Journalist Frank Wahlig über grünen Bildungsnotstand und politische Giftschränke

Der Journalist Frank Wahlig ist ein Urgestein des ARD-Hauptstadtstudios. Dreißig Jahre Erfahrung hat der Mann auf dem Buckel, er hat eine Menge Leute getroffen und zuletzt beschlossen, in Rente zu gehen. Wegen seines Blutdrucks.

Die Geschichte von Frank Wahlig erzählt den verpassten Mauerfall des SWR, seinen Rausschmiss durch die blutjunge Angela Merkel aus ihrem Büro, sie handelt von einem „Drecksack“, mit dem Wahlig seinen Chef überraschte und beschreibt Robert Habeck, wenn er glaubt, alle Kameras seien ausgeschaltet.

Tom J. Wellbrock im einem sehr unterhaltsamen Gespräch mit Frank Wahlig.

Inhalt:

01:30 Beginn (und Ende) einer Karriere bei der ARD
03:30 Als die Mauer „zufällig“ fiel und der SWR es verpasste
06:30 Die 2+4-Gespräche und ein Treffen mit der jungen Angela Merkel
08:00 Wann ging es mit der ARD bergab?
10:30 „Der Drecksack“
15:30 Von der Friedens- zur russophoben Kriegspartei
25:00 Russische Angst und zerschossene Körper
34:00 US-dominierte Grüne
47:30 Bei Hintergrundgesprächen mit Annalena Baerbock (nichts) aufschreiben
49:00 Robert Habeck, wenn die Kamera nicht mehr läuft
51:30 Giftschränke
01:00:00 Der Einfluss der alternativen Medien auf den Mainstream
01:05:30 Werbeblock

Direkt-Link
Audio-Player:

#FrankWahlig #ARD #Journalismus #Hauptstadtstudio #Podcast #Interview #Politik #AngelaMerkel #RobertHabeck #TomJWellbrock #wohlstandsneurotiker #Kontrafunk #neulandrebellen #Drecksack #Medien #Giftschränke #Russland #Ukraine #Migration #Mauerfall #DDR #BRD

0 0 votes
Article Rating
Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
his_frogness
his_frogness
8 Monate zuvor

Ich wollte Sonntag schon schreiben, wie angenehm ich das Gespräch fand. Die Gelassenheit von Herrn Wahlig hätte ich auch gern.
Seit eben weiß ich, warum ich Sonntag keinen Kommentar eingeben konnte: Mein Werbeblocker hat zugeschlagen. Und zwar vollkommen zurecht!
Schaut euch doch bitte die eigene Seite mal ohne Werbeblocker an: Zugepflastert mit google Anzeigen, zerrissenes Layout. Ich sehe 10x die gleiche temu-Werbung von Slips und Frauen mit Schnuller und einmal das viebrock-Haus.
Das ist heftige ANTI-Werbung für eure Seite!

Jasmina
Jasmina
8 Monate zuvor

Mir gefällt das Gespräch überhaupt nicht. Herr Wahlig macht den Unterschied „gute“ und „schlechte“ Migranten. Er regt sich auf über die Kinderbilder von 2015, kommt dann aber selbst mit einer rührigen Kindergeschichte über die tollen ukrainischen Kinder seiner Bekannten, wo der 17 jährige Sohn mitten im Krieg nach Odessa fährt um seinen Computer zu holen.
Na sowas!!!