Robert Habeck: Schuld sind immer die anderen

So wertvoll es pädagogisch unzweifelhaft ist, dass Robert Habeck keine Zeit mehr für das Verfassen von Kinderbüchern hat, so tragisch stellt es sich dar, dass seine plumpen und inhaltlich völlig leergetippten Reden von so vielen Medien herzhaft begeistert aufgenommen werden.

Gut möglich, dass Robert Habeck bei der richtigen Betonung auch aus dem Telefonbuch vorlesen könnte, und dennoch würden die Medien es feiern. So auch geschehen mit der Weihnachtsansprache Habecks, die nicht nur vor Theatralik und Dramatik triefte, sondern darüber hinaus inhaltlich – man muss es so sagen – verheerend war.

Ich habe keine Ahnung, warum dieser Mann nach wie vor eine relativ große Fan-Gemeinde hat.

Direkt-Link
Episode herunterladen
Audio-Player:

#Habeck #Weihnachten #Weihnachtsansprache #dieGrünen #Wirtschaft #Russland #Klimawandel #Bundesregierung #Bundesverfassungsgericht #Ukraine #Russland #Ökonomie #wohlstandsneurotiker #neulandrebellen #Podcast

 

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

57 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
N.B.
N.B.
1 Monat zuvor

Pastorales Geseier, welches Äonen weit weg von der gelebten Realität der Menschen in diesem Land ist…

Mehr kann man zu Habeck’s Rede nicht sagen.

Klar springt die Mainstreampresse darauf an! Die lebt in der gleiche Blase wie Habeck und ist genau so weit weg von der Realität der allermeisten hier im Land…

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

Die schlimmsten mir bekannten Schimpfwörter: Politiker und Journalisten.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

@N.B.

Woher sollte der Sohn eines Apothekers auch wissen, wie die Realität derer aussieht, die nicht über sein Wohlstandsniveau verfügen?

Von der Sorte ( sich ihren Status im Größenwahn der eigenen Genialität zuschreibend ) gibt es eben immer noch viele und deren soziale Inkompetenz wird durch Figuren wie Habeck in politischer Macht vertreten.

Die kapitalistische Wirtschafts-Religion hat es geschafft, manischer Geltungssucht, verbunden mit maßloser Gier, den Anstrich einer „vorzüglichen Tugend“ zu verpassen.

Wenn der Volksmund irreführend von „Jeder ist seines Glückes Schmied“ spricht, so fehlt die Analyse, was Glück denn bedeutet und welche anderen Vorausetzungen dazu gegeben sein müssen, die nicht auf das Individuum zurückzufühern sind, wie Elternhaus, Motivation durch Dritte, Gesundheit usw.
Wenn finanzieller Erfolg und Wohlstand als einzige Faktoren für Glück gelten, muss dieses in einem geschlossenen System endlicher Resourcen zwangsläufig zu Unglück bis hin zum Tod bei vielen Menschen führen.

Da hat Tom mit der Verantwortlichkeit Habecks, seiner Mitstreiter und Kamerilla, der so tut, als habn Jene mit Krieg, Flucht und Armut nichts zu tun, vollkommen recht.

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Habeck ist der Wiedergänger des Reichsjägermeisters!

Der hat auch gesagt das er eher Meier heißen würde, als dass Flugzeuge des Feindes über dem Reich fliegen würden.
Später hat er auch behauptet die 6. Armee in Stalingrad aus der Luft versorgen zu können.
Es ist einfach Abschaum…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

@flurdab

Habeck ist der Wiedergänger des Reichsjägermeisters!

Gut möglich, dass Habecks wirrres Geschwafel etwas mit Jägermeister zu tun hat. 😉

N.B.
N.B.
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

„Jeder ist seines Glückes Schmied“

nicht umsonst ist das mein Hasssatz Nr.1 und bekomme regelmäßig eine Meise.
Derjenige der diesen gesagt hat, hat nach meiner Erfahrung in den allermeisten Fällen massiv geerbt. Und somit waren die Grundvoraussetzungen schon einmal im erheblichen Maße andere. Nicht dass ich den Menschen ihr Erbe nicht gönne, sondern dass diese Gruppierung genau diesen Satz anbringen, wenn man es schwer hat überhaupt über die Runden zu kommen.
Ich könnte jedes Mal ausrasten.

Das gleiche hört man sehr gerne von Politikern… Bevorzugt aus den neoliberalen Sektor!Immer schön die Voraussetzungen und oder Ursachen ausklammern. Das gilt natürlich nicht nur für den geldlichen Bereich…

flurdab
flurdab
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

Jetzt wollen wir uns aber nicht beklagen, mein Freund.
Auch wir haben geerbt, jede Menge „Sondervermögen“, eine zerschossene Infrastruktur, kaputte Sozialsysteme…
In Afrika wären sie froh so ein Erbe zu haben…
🙂

Alles eine Frage der Perspektive. 😉

Last edited 1 Monat zuvor by flurdab
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

@flurdab

LOL

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

@N.B.

nicht umsonst ist das mein Hasssatz Nr.1 und bekomme regelmäßig eine Meise.

Derjenige der diesen gesagt hat, hat nach meiner Erfahrung in den allermeisten Fällen massiv geerbt.

Und somit waren die Grundvoraussetzungen schon einmal im erheblichen Maße andere.

Der Spruch stammt von einem römischen Konsul namens Appius Claudius Caecus, also einem von der ganz armen Sorte. 😉

Nicht dass ich den Menschen ihr Erbe nicht gönne, sondern dass diese Gruppierung genau diesen Satz anbringen, wenn man es schwer hat überhaupt über die Runden zu kommen.

Ich könnte jedes Mal ausrasten.

Wie sagte Volker Pispers vor seiner Corona-Episode mal:

Jeder kann Millionär werden, aber nicht Alle.

Die, die es geschafft haben, suchen nach einer Rechtfertigung und was ist leichter, als die Schuld für Misserfolg den zurückgebliebenen zuzuschreiben?

Diese Nummer funktioniert sogar bestens in einer materialistischen Welt, weil sie bei den meißten „Schuldigen“ tiefe Scham auslöst.
Man hat es ihnen ja schon immer prophezeit, dass nichts Gescheites aus ihnen wird, oder zumindest durch Verhalten suggeriert.

Um aus der Nummer herauszukommen, muss man bereit sein, das Korsett der Prägungen in geeigneter, professioneller Begleitung abzulegen und die eigene, seelische Verletztheit zu ertragen.
Dazu sind die wenigsten Menschen bereit, zumal es sehr schwierig ist, eine geeignete Therapie und den optimalen Begleiter zu finden.

Schon so Mancher hat lieber das Gefäß der Seele, den Körper, vernichtet, um den als unerträglich empfundenen Schmerz zu beenden.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Neid gegen Apotheker?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Gefällst du dir eigentlich, wenn du auf dem Niveau schreibst oder verteidigst du gerade deine eigene Niedertracht?

Das hat nichts mit Neid zu tun, sondern mit der Abgehobenheit einer wohlstands-verwahrlosten Klasse ggü. dem Rest der Bevölkerung.
Ich respektiere Jeden, der sich seinen Wohlstand selbst erarbeitet hat, wenn er sich nicht respektlos ggü. anderen Menschen verhält.
Mit einem goldenen Löffel im Mund auf die Welt gekommen zu sein ist keine Leistung, sondern ein Glücksfall.
Und wenn einer wie Habeck dabei mithilft, im Auftrag superreicher, eiskalt berechnender Drecksäcke a la WEF Millionen Mitbürger quasi aus dem fahrenden Zug zu werfen, dann ist das eine unerträgliche Sauerei.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Es reicht langsam! Deine Beamte sind unkündbar, ein Apotheker sieht sich dem Markt ausgesetzt! Goldener Löffel? Familien, welche über Generationen höhere Beamte werden, da höre ich nichts! Apotheker sind Freiberufler, keine Milliardenerben! In einem stimme ich Dir voll zu, es kommt auf das Verhalten der Person an!

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Nicht jeder kann im Staatsdienst arbeiten, so einfach!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Deine Beamte sind unkündbar, ein Apotheker sieht sich dem Markt ausgesetzt!

Welcher Markt?

Arzneimittelpreise werden vom Hersteller festgelegt.
Jeder Apotheker bekommt vom Kunden exakt diesen Preis.

Rabatte gibt es allenfalls für Internet-Apotheken, weil die vermutlich in größeren Stückzahlen ordern.

Für gewöhnlich gehen die Kunden aber mit ihren Rezepten in eine klassischee Apotheke, weil sie dort ihre Medikamente einfacher und schneller bekommen.

Deinen Beamtenhass kannst du gerne für dich behalten.
Du solltest abe auch mal das Folgende lesen, das deine Lieblings-Grünen betrifft:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/staatsapparat-ampel-koalition-goennt-sich-ein-ueppiges-xxl-format-/27965320.html

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Dein Hass auf Nicht—RussInnen und Deinen Staatskult kannst Du auch gerne für Dich behalten!
wer geht für Coronamasken oder Halstabletten in eine normale Apotheke? Gibt es bei DM ebenso und sogar billiger!
Nur beschweren —0 Alternative nennen, was für ein Volk herrlich! Niemand will Eure altbackene Gesellschaft , sonst wäre ein politisches Angebot dafür da!

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Robbes, es ist leider nicht unüblich, dass sich Apparate personell ausdehnen! Warum sollte die Ampel da anders sein?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Wenn einer, der permanent gg. Beamte schreibt, deren Vermehrung durch seine grünen Freunde rechtfertigen will, so nennt man das Doppelmoral. 😉

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Du bist es, der keine Privatisierungen möchte! Flüchtlinge, Ukrainerwelle, alles sorgt für mehr Personal in den Ämtern!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Flüchtlinge, Ukrainerwelle, alles sorgt für mehr Personal in den Ämtern!

Für mehr Personal sorgen deine antideutschen Freunde von der grünen Kriegstreiberfront, die Deutschland gerne umvolken wollen.

Diese Bagage ist schlimmer als Taliban, IS und Ukro-Nazis zusammen.
Die kassieren hemmungslos ihre Diäten und zerstören gleichzeitig ihr Land, weil das der US-Machtelite so gefällt.
Man könnte im Strahl kotzen.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Gegen mehr VermittlerInnen oder Personal in den Leistungsabteilungen ist nichts zu sagen. Dies ist notwendig und kommt Betroffenen zu gute!
Du bist für ein Leben bei uns nicht mehr geeignet, Dein Hass frisst Dich!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Dein Hass auf Nicht—RussInnen

Der existiert nur in deiner kranken Fantasie.

wer geht für Coronamasken oder Halstabletten in eine normale Apotheke?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Rezeptpflichtige Medikamente gibts nicht bei DM.

Niemand will Eure altbackene Gesellschaft , sonst wäre ein politisches Angebot dafür da!

Du wirst doch nicht allen Ernstes behaupten wollen, dass die Politik deiner Laubfrosch-Partei modern und progressiv sei, wenn sie die Wirtschafts-Grundlage der Bevölkerung zerstört?

Dein Angebot ist übrigens in Form der AFD da und auf dem besten Weg, die komplette Ampel zu überholen.
Die sind dann aber nicht nur altbacken, sondern Kommissbrot. 😉

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Ich halte niemanden davon ab, die AFD zu wählen! Leider sehe ich aber nicht, dass diese Partei für RentnerInnen, Langzeitarbeitslose, chronisch kranke und behinderte Menschen usw. ein humaneres Angebot bietet! Deine Verstaatlichungsorgien gibt es mit denen schon 41 mal nicht! Die Nikis im Lande sind die ersten, welche es von der AFD besorgt bekommen würden! Italien lässt grüßen

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Ich halte niemanden davon ab, die AFD zu wählen!

Musst du gar nicht, denn ich wähle die definitiv nicht.

Du warst es doch, der von einem fehlenden Angebot schrieb und da hast du es.

Was aus der Wagenknecht-Partei wird, bleibt auch noch abzuwarten, denn beliebt ist sie auf jeden Fall, vermutlich sogar beliebter als das Merz Spezialdragee vom schwarzen Felsen.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Ich würde derzeit natürlich sogar die AFD eher wählen als die Union oder FDP. Ich bin weder Beamter noch Milliardenerbe! Was sollte ich von den liberalkonservativen Personen erwarten! AFD , von mir nicht gewählt, wäre aber wenigstens zum ärgern der Etablierten gut!
SPD geht jetzt wieder auf Arbeitslose los, obwohl die absoluten Arbeitsverweigerer, dazu gehören mehrere Nein zu seriösen Angeboten, eher gering vertreten sind! Ukraine scheint Kohle aus westlichen Staaten zu veruntreuen, gerade wieder ein höherer Beamter aufgeflogen! Skandale so groß, dass sie nicht mehr zu verheimlichen sind!Wer so hantiert, den gehören Mittel gekürzt!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

@Anton InKoggnito

Ukraine scheint Kohle aus westlichen Staaten zu veruntreuen, gerade wieder ein höherer Beamter aufgeflogen!

Wer hätts gedacht, wo sich die Ukraine doch seit 2014 vom korruptesten Staat Europas zum Musterknaben gemausert hat, so dass man sie jetzt sogar in der EU haben will.

Zum Glück sind das ja alles irgendwie nur Sondervermögen, die wir da hinschicken, so als Belohnung, weil sie uns angeblich die Pipeline gesprengt haben, wie im März bekannt wurde.
Nicht auszudenken, es wäre unser Steuergeld.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Ich war nie der Bewunderer der Ukraine! Die haben mir persönlich nur nichts getan und Unschuldige Opfer tun mir immer leid!
Die Ukraine so in der EU und viel Spaß wird folgen!

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Rob, bis vor einigen Jahren staatliche Apotheken in Schweden
Jetzt privatisiert

N.B.
N.B.
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Was denn!? Die massive Korruption qualifiziert die Ukraine für die EU! Nichts anders! VdL liebt das! Sie möchte auch so gerne Milliarden hinterziehen wie Selenskij und Co…
So gerne…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

Blödsinn! Nikilinski
Die Ukraine ist um Lichtjahre korrupter, kaputter und fordernder, als es bei irgendeinem EU—Staat der Fall ist!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

@N.B.

Was denn!? Die massive Korruption qualifiziert die Ukraine für die EU! Nichts anders! VdL liebt das!

Du meinst, die Spielregeln für einen EU-Beitritt haben sich ge-urselt geändert?

Das ist wohl eine Frage der Beratung und damit kennt sich VDL ja bestens aus. 😉

N.B.
N.B.
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Ja was denn sonst?
Je korrupter und faschistischer die Regierung, bzw. das Land, desto besser…

Sie liebt ihre Brüder im Geiste!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

@N.B.

Je korrupter und faschistischer die Regierung, bzw. das Land, desto besser…

Genau und die Sicherheit kapitalistischen Plünderns wird ( vorläufig ) am Don verteidigt.

Eine gewisse, Soros-geimpfte, Maja Sandu in Moldawien steht bereits in den Startlöchern, um das Staffelholz zu übernehmen, falls der „schreckliche Iwan “ mit seiner Ent-Nazifizierung ernst macht und es gar keine Ukraine mehr zur Aufnahme im europäischen Braunhemden-Club gibt.

Sollte sich der „böse Onkel aus Moskau“ aber bis Transnistrien vorarbeiten, wirds damit wohl auch nichts.

Uschi und ihre Berater machen eben gerne mal die Rechnung ohne den Wirt.

N.B.
N.B.
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Was auch gerade in Serbien abgeht…
Wenn das nicht vom CIA und Co. gesponsert wird, will ich Anton heißen…^^

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

@N.B.

Was auch gerade in Serbien abgeht…

Wenn das nicht vom CIA und Co. gesponsert wird, will ich Anton heißen…^^

Oder Ronaldo? 🙂

„Zurück zu dn Wurzeln“, passt hier auffallend.

Serbien war das Zentrum einer von George Soros und anderen westlichen NGO’s geförderten Studentenbewegung namens OTPOR ( Widerstand ), welche Milosevic kippte.

Diese Leute haben immer wieder zu Demos aufgerufen, auf denen behauptet wurde, Milisevic habe die Wahl gefälscht.
Damit haben sie ihm Neuwahlen abgetrotzt, die er verlor.

Danach wurde OTPOR aber nicht etwa aufgelöst, sondern von Soros weiter genutzt für Farbrevolutionen u.A. in Georgien 2003, in der Ukraine 2004 und im arabischen Frühling.

https://de.wikipedia.org/wiki/Otpor!

Jau
Jau
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

beliebter als das Merz Spezialdragee vom schwarzen Felsen.

😀

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Das stimmt nicht! Beamte sind nicht unkündbar.
Abgesehen davon sind Beamte selten so reich wie Apotheker.
Und wenn Du das nächste Mal nicht mit der Bahn oder dem Flugzeug befördert wirst, kannst Du mal Dein Hirn bemühen, um zu verstehen, wozu es Beamte geben sollte.

Heribert
Heribert
Reply to  Schwitzig
1 Monat zuvor

Bahn oder Flugzeug hausbackenes altes Beispiel! Sollen jetzt noch Flugzeuge von BeamtInnen geflogen werden? Polizei, Feuerwehr, Geheimdienste gerne als passendes Beispiel!

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Wieso fordert ein Schwitzig nicht die Verbeamtung von ÄrztInnen ind Krankenhauspersonal? Da Streikargument passender!

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Heribert
1 Monat zuvor

Verständnis für faschistoide Kriegstreiber?

Heribert
Heribert
Reply to  Schwitzig
1 Monat zuvor

Nö, wieso! .

marie
marie
1 Monat zuvor

danke schön, lieber tom, du sprichst alles an, was zu sagen wäre ***

was hat uns die ampel gutes gebracht??? eine nicht zu erwartende peinlichkeit in der öffentlichkeit – weltweit und dies durch ihre maßnahmen, welche große teile ihrer bevölkerung kriminalisieren, diffamieren >>> aber auch gleichzeitig zu einem kritischen selbstbewußtsein kommen lassen!

kluge und friedliebende menschen wurden maßlos entmündigt und tiefst beleidigt >>> sie sollten ihren humor nicht verlieren und dürfen nun immer besser verstehen WER so mit ihnen spricht und ihre würde antastet … in einer weinerlich-jämmerlichen stimme (habeck im video), als hätte er die hosen gestrichen voll >>> sonst nix!

ps. jede medaille hat IMMER zwei seiten … ganz besonders konträr werden diese wahrgenommen, wenn jedes maß verloren geht = vertrauen und glaubwürdigkeit sind weg: zu dieser öffentlich-rechtlichen seite wollen immer weniger gehören – wer gibt sich schon gerne der puren lächerlichkeit preis?

zum thema klima sollte mal eine wissenschaftliche recherche in der mongolei stattfinden.

https://ansage.org/der-planet-verbrennt-china-und-nordkorea-brechen-alle-kaelterekorde/

Dr. Peter Fellenberg
Dr. Peter Fellenberg
1 Monat zuvor

Sehr geehrter Herr Wellbrock,
in einer Ihrer früheren Sendungen hatten Sie sich selbst die Frage gestellt, warum Sie das hier überhaupt machen. Warum Sie sich das antun, immer wieder gegen die Mauer aus Dummheit, Heuchelei, Lüge, Hass und Frechheit anzurennen – und nur um Gefahr zu laufen, dort blutig abzutropfen (meine Worte.)
Ich darf Sie versichern, dass und wie wichtig Ihre Arbeit ist. Das bedurfte eigentlich keinen neuen Beweises. Aber wie Sie sich diesen Herrn Pfarrer-Minister vorgenommen haben, ist einfach wohltuend und großartig. Bleiben Sie unbedingt bei dieser Arbeit. Ich zähle auf Sie!
Dr. Peter Fellenberg
Leipzig

nadennmallos
nadennmallos
1 Monat zuvor

Gespult finde ich Habeck am besten.
Aber auch fundiert und deutlich kommentiert ist dieses inhaltslose und realitätsferne Gehauche mit vorgetäuschter Betroffenheit, gespielter Empörung und Empathie einigermaßen erträglich. Schmerzfrei ist dieser Podcast nicht anzuhören, aber wir sind ja die größten Demokraten aller Zeiten, deshalb müssen wir da zusammenstehen. Das zeichnet uns schließlich aus.
Vielen Dank Tom, Habeck- statt Schmerzensgeld geht noch heute raus.

Schwitzig
Schwitzig
1 Monat zuvor

Ich habe es versucht. Aber ich kann mir dieses <Selbstzensur> nicht ohne Gewaltfantasien antun. Ich musste abbrechen.
Schon wenn ich die Stimme höre, verspüre ich Brechreiz.
Dieses Pro-Abtreibungsargument ist in seiner Heuchelei einfach unerträglich, sogar noch schlimmer als der Gauck und der Steinmeier.

N.B.
N.B.
Reply to  Schwitzig
1 Monat zuvor

Ohne Tom’s unmittelbare Bewertung dazu würde ich mir auch das nicht antun können…

Wobei ich Gauck im allgemeinen nochmals um Faktor 10 schlimmer finden…

Ich darf den **** niemals begegnen… Ich hoffe, ich werde es niemals. Und wenn doch, dass mich jemand unbedingt zurückhält.

Anonym
Anonym
Reply to  N.B.
1 Monat zuvor

Warum erseine ich als Anonym?

Pen

N.B.
N.B.
Reply to  Anonym
1 Monat zuvor

Ehrlich gesagt weiß ich das nicht…

Mit WordPress als Content Management System (CMS), welches hier sehr wahrscheinlich genutzt wird, habe ich vergleichsweise wenig Erfahrung. Und dazu ist dieses System, wo man Kommentare zu den Content (Artikeln) schreiben kann mit Sicherheit ein Plugin. Da kenne ich nicht die verschiedenen Parameter um das beurteilen zu können, warum und wieso…

tafelrunde
tafelrunde
1 Monat zuvor

Baerbock und Habeck sind die idealtypischen Vertreter der Generation „alles supi“. Er für die Männlein, sie für die Frauchen. Die sehen nicht nur so aus, als wären sie für eine Daily Soap gecastet, sie sind es ja auch. Und zwar vom WEF und seinem Programm „Young global Leaders“.
 
Voraussetzung für die Aufnahme in dieses YGL-Programm sind weniger überdurchschnittliche Leistungen oder Fähigkeiten in so überschätzten Dingen wie bspw. Intelligenz, Bildung und logischem Denken, sondern vielmehr zählen ganz bestimmte Charaktereigenschaften und spezielle Persönlichkeitsmerkmale. Ganz besonders hilfreich sind hier maßlose Selbstverliebtheit, unstillbare Geltungssucht, größtmögliche Bildungsferne bei geistiger Beschränktheit, überbordende Arroganz, möglichst weitgehende Ignoranz, totale Humorlosigkeit und minimalste Empathiefähigkeit, um nur ein paar wesentliche Aspekte herauszugreifen.
 
Hinterhältigkeit, Boshaftigkeit, Niedertracht und eine extrem ausgeprägte Veranlagung zum schamlosesten Lügen sind hierbei enorm zuträglich.
 
Um nicht allzu große Irritationen bei der Bevölkerung aufkommen zu lassen, ist es hilfreich, wenn auch dort ein hoher Anteil der Individuen mit ähnlicher Persönlichkeits- und Charakterstruktur wie bei Habeck und Baerbock vorhanden ist. Die Ausbildung und Erziehung durch Schulen, Universitäten, aber auch mittels Medien über längere, jahrzehntelange Zeiträume ist bestens geeignet, hierbei zielführend beizutragen.
 
Wenn man das Ziel hat, eine intellektuell, geistig und ökonomisch erfolgreiche Gesellschaft in ihren Grundfesten nachhaltig (hähä, kleines Wortspiel) zu zerstören, dann ist ein solches Vorgehen nicht das Falscheste.
 
Aber gottseidank ist das ja nur alberne Gedankenspielerei. Man stelle sich nur mal vor, da gäbe es tatsächlich irgendwelche dunklen Gestalten mit Geld – und damit auch Macht – im Überfluss, die solche verabscheuungswürdigen Ziele verfolgen würden. Das würden die Leute doch sofort durchschauen und sich entschieden dagegen auflehnen. Oder?

Anonym
Anonym
1 Monat zuvor

Wie der Wolf im Märchen hat Habeck Kreide gefressen, aber das Raubtier kann er nicht verbergen.

Der aufgesetzte Ausdruck der Unschuld und die ebenso aufgesetzte, sanfte Stimme – wem will er damit etwas vormachen?

Schwer zu ertragen.

Pen

Last edited 1 Monat zuvor by Anonym
flurdab
flurdab
1 Monat zuvor

Das Intro ist großartig.
Das entspricht tatsächlich der Kakophonie meines inneren Chores, wenn ich nur dieses ……… sehe.
Früher, in der guten alten Zeit, wussten Apotherkersöhne noch was von Ihnen erwartet wurde. Die Opiat- Schublade des Vaters plündern und mit spätestens 27 hinterm Bahhof an einer Überdosis zu verrecken.
Ein ganz schlichter Plan.
Aber dann kamen die Grünen.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

Bewusstseinserweiternde Drogen benötigen ein Gehirn, um eine Wirkung zu entfalten …

Wütender Bürger
1 Monat zuvor

Wie schon so oft gesagt: betrachtet Habeck und Konsorten einfach nicht als vom Volk demokratisch gewählte und legitimierte Vertreter zur Umsetzung des Willens der Wähler, sondern als Agenten einer fremden Macht, die ihrem Auftrag nachgehen, Deutschland mit allen Mittel so schnell wie möglich abzuwickeln.

Dann, und nur dann, ergibt ihr Handeln einen Sinn!

AeaP
AeaP
Reply to  Wütender Bürger
1 Monat zuvor

Naja, ich weiß nicht, ob sie das Land wirklich komplett abwickeln wollen. Die spekulieren eher darauf, wenn sie ihrem Herren nur brav das Pfötchen geben und ihm den H…. lecken, dann dürfen sie sich wieder als Herrenmenschen aufführen, sowohl im Inneren, als auch nach Außen.

Bernie
Bernie
1 Monat zuvor

Bundeskanzler Scholz hat sich auch schon zu Wort gemeldet:

Scholz vs. PumuKinski – Neujahrsansprache

Link:

https://www.youtube.com/watch?v=4XDQEZRx8_g

….ein Deepfake-Scherz…..

….mal was zur Erheiterung, und mal sehen ob Scholz auch von Tom J. Wellbrock analysiert wird…..bin mal gepannt, und danke für die gute Analyse lieber Tom J. Wellbrock….

Ihm, seinen Kollegen, und allen anderen hier, egal ob die meiner Meinung sind, oder nicht, einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2024, und viel Spaß mit dem Video von „Snicklink“

Last edited 1 Monat zuvor by Bernie
Bernie
Bernie
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Monat zuvor

Einfach nur danke 😉

Schöne Grüße nach Ungarn, und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr in der neuen Heimat 😉

Bernie

jjkoeln
jjkoeln
1 Monat zuvor

„..von Wirklichkeit umzingelt…“
So ein Jammerlappen-Spruch ist einfach unterirdisch.
Was sollen die Abertausenden sagen, die jeden Tag mit den Widrigkeiten der Wirklichkeit zu kämpfen haben?

Wenn ein Politiker daran bärmelt, die Wirklichkeit gestalten zu wollen, soll er sich einen anderen Beruf suchen, denn für den des Politikers ist er schlicht ungeeignet.