Das Unrechtsregime – wie der Westen das Völkerrecht zur Makulatur machte

In einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates am 8. November, die von der russischen Delegation eingefordert wurde, ging es um den Beschuss von Donezk durch das Kiewer Regime. Kiew nutzt Terror als Mittel, indem es zivile Infrastruktur bombardiert. Uhrzeit und Ort des Beschusses lassen zudem den Schluss zu, dass Kiew darauf abzielte, eine möglichst große Zahl an Zivilisten zu töten und zu verletzen. Das Kiewer Regime hat am 7. November um 16:25 das Arbeits- und Sozialamt in Donezk angegriffen, zu einer Zeit, zu der das Amt gut besucht ist. Zwei Stunden nach dem ersten Angriff wurde der Ort noch einmal bombardiert, offenkundig in der Absicht, die inzwischen eingetroffenen Hilfskräfte – Feuerwehr, Bergungs- und Rettungskräfte – zu töten.

Nun hat man in den deutschen Medien weder vom Beschuss des Sozialrathauses in Donezk, noch von der von Russland eingeforderten Sitzung des UN-Sicherheitsrates etwas gelesen. Die Information wird verschwiegen, wie viele andere, ähnliche Informationen über die Verbrechen des Kiewer Regimes auch. Mit dem Verschweigen von Unrecht stellt sich der deutsche Mainstream ebenfalls ins Unrecht.

Medial nicht verschweigen lassen sich die israelischen Angriffe auf Gaza. Sie erschüttern die Welt. Die israelische Armee geht mit äußerster Brutalität vor. Zivilisten werden kaum geschont. Das Elend nimmt mit jeder Stunde zu. Die Zahl der zivilen Opfer im Nahostkonflikt übersteigt nach gerade einem Monat Kampfhandlungen bereits die Zahl der zivilen Opfer im zwanzig Monate andauernden Ukraine-Krieg. Deutsche Medien relativieren das Morden und erklären ihren Lesern spitzfindig und mit deutscher Bauernschläue, ab wann man politisch korrekt von Genozid sprechen darf und wann nicht.

Deutsche Staatsraison steht über Menschenleben und Völkerrecht

Die Weltgemeinschaft außerhalb der deutschen Medienbubble ist entsetzt über die israelische Gewalt, zahlreiche Länder außerhalb des kollektiven Westens haben inzwischen aus Protest die diplomatischen Beziehungen zu Israel abgebrochen. Die UN-Generalversammlung hat die Gewalt verurteilt und die Parteien zur Einhaltung des humanitären Völkerrechts aufgerufen. 120 Länder haben dem zugestimmt, Deutschland hat sich wie viele andere westliche Länder enthalten, andere westliche Vertreter haben mit „Nein“ gestimmt. In Deutschland gíbt es eine Diskussion darüber, warum Deutschland nicht auch mit “Nein” gestimmt hat. Es wäre moralisch geboten gewesen, wird argumentiert. Die deutsche Staatsraison steht über Menschenleben. Sie steht anscheinend auch über internationalem Recht.

Beide Vorgänge zeigen, die UN wird nicht mehr gehört, sie hat als Institution ihre Autorität verloren. Der Westen instrumentalisiert das Völkerrecht, legt es für seine Zwecke und gegen seinen Sinn aus oder ignoriert es einfach völlig. Es wird dadurch seines rechtlichen Charakters entkleidet und zur Makulatur. Dem kollektiven Westen gilt eben nicht, „gleiches Recht für alle“ als gesetztes Prinzip, sondern “Recht ist das, was wir dazu erklären”. Die westliche, sogenannte „regelbasierte Ordnung“ steht damit für Willkür und Ungerechtigkeit. Die nach dem 2. Weltkrieg etablierte Ordnung wurde zum Unrechtsregime und zum Joch für die Welt. Die Welt außerhalb des kollektiven Westens will sie daher beenden, besser gestern als heute. Ersetzen soll die westliche Unrechtsherrschaft eine Ordnung der demokratischen internationalen Beziehungen.

Agonie des Westens

Nun mag man einwenden, dass es Verstöße gegen das Völkerrecht immer gegeben hat. Das ist richtig. Irak, Libyen, Syrien – all das waren Brüche unter vielen anderen. Aber dass der kollektive Westen, angeführt von den USA in immer kürzerer Abfolge und in immer größerem Umfang gegen die Ordnung verstößt, die er eigentlich gemeinsam mit den Ländern der Welt schützen sollte, ist eine neue Qualität.

Neu ist auch, wie unverfroren er dabei vorgeht. Neu ist zudem die deutsche Position zu all den offenen Verstößen gegen internationales Recht. Deutsche Politik deckt sowohl die Verbrechen Israels als auch die der Ukraine. Deutsche Medien legitimieren und relativieren grausamste Verbrechen gegen das humanitäre Völkerrecht, wenn sie sich nicht ganz verschweigen lassen. Mit der Verkürzung der Losung „nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ auf „nie wieder“ gelingt der Bundesregierung ein dreistes Propaganda-Stück, denn sie verkehrt die ursprüngliche Bedeutung in ihr Gegenteil. Sie legitimiert damit Krieg, relativiert den Massenmord eines rechten Regimes und begründet damit die Einschränkung der Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Mit dem Sturz ins Unrecht der bestehenden Ordnung wandelt sich auch Deutschland zu einem immer repressiveren Regime, das immer größere Teile der Gesellschaft von der politischen Teilhabe nicht nur ausschließt, sondern den eigenen Bürgern schlicht den Mund verbietet – per Strafrecht.

Der Westen ist in seinem finalen, totalitären Stadium angekommen. Es ist zu hoffen, dass sich der Wandel zu einer neuen, demokratischen Weltordnung durch all die ausgelösten eruptiven Prozesse schnell gestaltet und der Westen als Hegemon abgelöst wird. Es ist deshalb zu hoffen, weil er die Absicht zeigt, sich an seine Macht zu klammern und unter Inkaufnahme hoher Verluste zu verteidigen. Seine Agonie jedenfalls wird mit jedem Tag blutiger und im innern wird er mit jedem Tag autoritärer. Gesetzt ist das aber nicht. Das vom Westen legitimierte Töten und seine unmenschliche Grausamkeit kann sich noch lange hinziehen, bis er schließlich als das in die Geschichtsbücher eingeht, was er war: Ein Regime globaler Ungleichheit und Ungerechtigkeit, das sich nicht wiederholen darf.

0 0 votes
Article Rating
Diesen Beitrag ausdrucken

Gert-Ewen Ungar

Gert Ewen Ungar legte sich kurz nach dem Abi sein Anagramm zu. Er und seine Freunde versprachen sich damals bei einem Kasten Bier, ihre Anagramme immer für kreative Arbeiten zu verwenden. Dass sein Anagramm jemals mehr als zehn Leuten bekannt werden würde, war damals nicht abzusehen und überrascht ihn noch heute. Das es dazu kam, lag an seinem Blog logon-echon.com. Mit seinen Berichten über seine Reisen nach Russland stiegen die Zugriffszahlen und es entwickelte sich eine Zusammenarbeit mit RT DE. Anfang 2022 stieß er zu den neulandrebellen und berichtet über Russland, über Politik, über alles Mögliche.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

54 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Schwitzig
Schwitzig
8 Monate zuvor

Korrekt. Dazu passt auch die Cancel Culture und immer stärker eingeschränkte Meinungsfreiheit sowie Zensur.
Nur das mit den Geschichtsbüchern stimmt nicht: In den westlichen Geschichtsbüchern wird eine ganz andere Realität als in denen der Rest der Welt dargestellt werden.

Wütender Bürger
Reply to  Schwitzig
8 Monate zuvor

Und was folgt daraus?

Achtung: Zynismus!!

Es folgt daraus, daß Deutschland mal wieder versuchen muss, dem Rest der Welt seine Sichtweise mit „Auslandsreisen“ zu erklären, damit „die Dummen da draußen“ kapieren, was Sache ist. Zweimal hat es nicht geklappt, aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei…

spartacus
spartacus
Reply to  Schwitzig
8 Monate zuvor

Nur das mit den Geschichtsbüchern stimmt nicht: In den westlichen Geschichtsbüchern wird eine ganz andere Realität als in denen der Rest der Welt dargestellt werden.

Wohl wahr:

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/warum-die-ddr-aufarbeitung-ostdeutsche-so-wuetend-macht-li.2156485

Wobei, Geschichte ist ja vor allem die Geschichte der Sieger. Und in der bedingungslosen Unterordnung unter ein Weltbild sind wir ja geübt.

tafelrunde
tafelrunde
8 Monate zuvor

Selbst wenn es in Zeiten wie diesen nicht immer leicht ist, die Wahrheit zu finden, umso leichter ist es, die Lügen zu erkennen, weil sie immer größer, absurder und grotesker werden!
 
 
Allerdings wird es irgendwann genauso gefährlich sein, ein Individualist zu sein wie ein Terrorist.
 
 
“Sie pissen auf uns – und sie haben nicht einmal den Anstand, es als warmen Regen zu verkaufen!” Dr. Grace Augustine

Andre
Andre
8 Monate zuvor

Ich habe gestern ein youtube Video eines norwegischen Arztes, Dr. Mads Gilbert, gesehen, der in einem Krankenhaus im Gazastreifen arbeitet und einen Appel an die Öffentlichkeit richtet. („Stop Israel, Stop United States“, DawnNews, https://www.youtube.com/watch?v=a8SofGsRiWE)

Im Hintergrund läuft etwas lauter ein Stromgenerator und er erklärt, dass dieser mittlerweile Pflanzenöl nutzt, da kein Erdöl mehr in den Gazastreifen gelassen wird. Er warnt, wenn das Pflanzenöl ausgeht (denn es gibt auch ein Blockade bei Lebensmitteln), dann werden die Patienten, die dort auf künstliche Beatmung oder andere Maschinen angewiesen sind, einfach sterbe und appeliert daher an alle Politiker, dass sie sofort Israel darin stoppen, Unschuldige durch diese unmenschliche Blokade zu töten.

Jeder deutsche Politiker und jeder Journalist, der dieses Vorgehen der israelischen Regierung stillschweigend toleriert, verteidigt oder mutwillig verschweigt, macht sich damit zum Komplizen einer Regierung, die gerade vor den Augen der ganzen Welt einen Völkermord durchführt. Wer dies tut, wird früher oder später die Konsequenzen dafür tragen müssen, und zwar entweder durch eine Verurteilung in Abwesenheit von Gerichten in nicht (pro)westlichen Ländern und/oder durch gezielte Mordanschläge nach dem Muster des Mossads gegen ehemalige Nazis und Nazikollaborateure.

Man kann vielleicht alle deutschen Politiker eine Zeit lang vor gezielten Anschlägen schützen, und einige wenige Politiker vielleicht sogar eine sehr lange Zeit, aber man wird nicht alle deutschen Politiker alle Zeit schützen können. Dessen müssen sich unsere sehr arroganten Medienvertreter und Politiker bewusst sein.

Deutschlands Regime und seine willfährigen Medien beschreiten gerade einen Weg, dessen Konsequenzen diese in der schieren Arroganz und Selbstgerechtigkeit seiner Vertreter nicht mehr verstehen geschweige denn zuende denken können. Die Zeiten des Westens gehen gerade zu Ende, und damit auch seine Möglichkeiten, sich umfassend zu schützen. Das wird sehr, sehr böse für einige enden.

Andre
Andre
Reply to  Andre
8 Monate zuvor

P.S: siehe auch hier, was allein auf westliche Unterstützer des ukrainischen Nazi-Regimes unweigerlich zukommen wird (einer der Gründe, wieso sich gerade die CIA aus der Ukraine zurückzieht):

https://smoothiex12.blogspot.com/2023/11/about-tribunal.html

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Andre
8 Monate zuvor

@Andre

Man kann vielleicht alle deutschen Politiker eine Zeit lang vor gezielten Anschlägen schützen, und einige wenige Politiker vielleicht sogar eine sehr lange Zeit, aber man wird nicht alle deutschen Politiker alle Zeit schützen können. Dessen müssen sich unsere sehr arroganten Medienvertreter und Politiker bewusst sein.

Wer sollte das machen?

Nicht, dass ich das primzipiell bedauern würde, in Anbetracht der Politik seit Kohl, aber ich tippe eher auf einen Bürgerkrieg, mit Mollis auf Luxuskarossen oder so.

Die Verantwortlichen auf die Gellatine zu legen hat hierzulande eher wenig Tradition. 😉

Andre
Andre
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Wer sollte das machen?

Keine Sorge, da werden sich genug finden. Manchmal beseitigen die USA einfach nur unangenehme Zeugen, machmal rächt sich der russische Geheimdienst auch ganz ohne, dass Herr Putin etwas veranlasst, und manchmal passieren Zufälle, wie das sich ein Fallschirm nicht öffnet oder ein plötzlicher Herzinfakt, manchmal explodieren Flugzeuge, manchmal sind es terroristische Schläfer und manchmal auch nur die Rache von Angehören der Opfer.

Ich glaube, wir hier im Westen können uns aufgrund unserer Arroganz momentan so einiges nicht vorstellen, was in Zukunft auf uns zukommen wird – ganz einfach, weil uns bisher die Erfahrung dafür fehlt und wir bisher diejenigen waren, die woanders gemordet haben.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Andre
8 Monate zuvor

@Andre

Ich glaube, wir hier im Westen können uns aufgrund unserer Arroganz momentan so einiges nicht vorstellen, was in Zukunft auf uns zukommen wird – ganz einfach, weil uns bisher die Erfahrung dafür fehlt und wir bisher diejenigen waren, die woanders gemordet haben.

Also ich für meinen Teil habe bisher nirgendwo bewußt gemordet, kan mir aber dennoch so Einiges vorstellen.
Es sollen ja sogar schon US-Präsidenten „magischen Kugeln“ zum Opfer gefallen sein, welche von Hinten abgefeuert Vorne tödlich eingeschlagen sind. 😉

Dennoch sind derart Viele in westliche Schweinereien vestrickt, dass man es von Seite der „Organisatoren“ eher auf einenKrieg oder Bürgerkrieg ankommen lassen würde, um den eigenen Hintern zu retten.

Und wenn Ernst Wolf meint, uns würden gerade Gegensätze von Handelnden vorgespielt, die auf tieferer Ebene ganz harmonisch zusammenarbeiten, ist auch das zumindest bedenkenswert.

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Du bist ja auch ein „schäbiger“ Impfskeptiker!111

Der durchschnittliche Sprenggläubige ist dumm und arbeitsscheu.
Bevor der sich die Mühe macht die Schwachstellen im Sicherheitskonzept von Politikern zu suchen, fährt er lieber mit einem LKW über einen Weihnachtsmarkt.
Terror bedeutet Angst in der Bevölkerung, nicht Angst in den Palästen.

@ Andre
Noch einen Einwurf zum „Völkermord“.
Ein völlig schwachsinniges Argument. Es gibt kein palästinensisches Volk. Das sind Araber, im speziellen Araber ohne Erdöl. Davon gibt es auf der Welt so viele, dass sie in jeder europäischen Großstadt Massendemonstrationen veranstalten können.
Den Verdacht eines Völkermord könnte man im Vergleich z.B. bei Bergkarabach/ Armeniern haben. Aber dazu schweigen wir lieber.
FunFakt: die Israelis haben die Moslems militärisch unterstützt.
https://www.juedische-allgemeine.de/israel/warum-israel-aserbaidschan-unterstuetzt/

Und jetzt nehmt eure Moral und geht nach Hause, oder in die Kirche, oder in den Bio- Laden. Es ist Geo- Politik, die kennt keine Moral.

Um es mit meinem georgischen Lieblings- Satiriker zu sagen:

„Ein toter Mensch ist eine Tragödie, tausend tote Menschen sind Statistik“

Andre
Andre
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

Ganz im ernst, lieber flurdab? Sie können mir auch gerne erklären, dass die Erde flach ist. Mir ist es ziemlich egal, was ein Couch-Analyst denkt und meint und was Sie glauben. Wichtig ist nur, wie das der überwiegende Teil anderer Länder sieht und die sehen darin einen Völkermord und einen Genozid. Ob Sie den darin erkennen, dass ist für mich so interessant, als wenn ein Sack Reis in China umfällt.

flurdab
flurdab
Reply to  Andre
8 Monate zuvor

Aber Sie sind sich sicher das „der überwiegende Teil anderer Länder“ das so sehen?
Woher beziehen Sie ihre Sicherheit?
Und jetzt kommen Sie mir bitte nicht mit der UNO.
Das schöne am Begriff Völkermord ist seine Einzigartigkeit.
Er ist Singulär!
Das haben bisher nur die Nazis an den europäische Juden und die Jungen Türken an den Armeniern zustande gebracht.
Allerdings immer mit wohlwollender Unterstützung anderer Staaten.
Die europäischen Juden hatten zwischen 1939- 1945 ein ähnliches Problem wie die Araber ohne Öl im britischen Mandatgebiet Palästina seit 1948.
Ilse Bilse- keiner will se!
Und nach diesen großartigen „friedlichen“ Protesten in europäischen Hauptstädten, kann ich das niemandem übel nehmen.
Wenn es ihnen Vergnügen bereitet auf den Gräbern der Opfer der Shoa zu tanzen, hey das ist OK.
Wir haben jetzt schon den „Black Friday“ und den „Single Day“ im Einzelhandel, vermutlich wird Amazon in wenigen Jahren den „Shoa- Day“ als zusätzlichen Sel- Day einführen.
Wer sollte sich daran schon stören?

Andre
Andre
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

P.S: Und mich interessiert es auch nicht, ob Sie die Palästinenser als Volk oder Araber betrachten. Kurz gesagt: Sie können rein gar nichts definieren sondern nur Ihre Meinung sagen. Und die hat nun einmal Null Gewicht für mich und andere.

flurdab
flurdab
Reply to  Andre
8 Monate zuvor

Jetzt haben Sie es mir aber gegeben.
Respekt!
Ich werde fürderhin schweigen, niemals nicht werde ich meinen Verstand benutzen. Ich werde nur noch den Weisheiten der besserer Menschen folgen, wie denen der Analena, dem Robert und der Strack ImmerMann.

Wenn meine Meinung (und mehr ist sie ja nicht) für Sie kein Gewicht besäße, würden Sie nicht antworten. 🙂
Der Unterschied zwischen meiner Meinung und dem was Sie äußern, ist die der Unterscheid zwischen meinen eigenen Überlegungen und Copy and Past.

Ich mache mir schon Gedanken, was Sie tun weiß ich nicht…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

@flurdab

Terror bedeutet Angst in der Bevölkerung, nicht Angst in den Palästen.

Korrekt, allerdings ist auch der Terror aus den Palästen von Angst getrieben.
Die haben durchaus eine Vorstellung davon, wie es ist, auf dem Schafott zu landen und vom Raubgut für immer getrennt zu werden. 😉

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Schon, aber die sind ja lernfähig und haben sich entsprechende SchutzStaffeln zugelegt.
Da können auch schon mal zwei Laptops aus der Asservartenkammer verschwinden um dann wieder aufzutauchen.
Und das betrifft noch nicht einmal einen wirklich Große.

Ein Scholz ohne Knast ist wie ein Baum ohne Ast.
Könnte man reimen, tue ich natürlich nicht. Ist schon zu nahe an der Delegitimierung, dünnes Eis in der „modernen“ Demokratie.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Was ist im westlichen Rechtsstaat Raubgut im Sinne von Rob?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Steuerhinterziehung bzw. Steuertricksereien in Millionen- oder gar Milliardenhöhe?
Gewinne durch Korruption / Bestechung / Vetternwirtschaft etc. ?

Schon mal was davon gehört, oder lebst du gar selbst auf Grund solcher Methoden wie die Made im Speck, während sich die Armut in der unteren Hälfte der Bevölkerung immer mehr ausbreitet?

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Wie gut, dass Eure Oligarchen nur durch ehrliche Arbeit reich geworden sind! Es geht ins Fach Humor, bei allem Respekt, wenn Gesinnungsrussen in der BRD überall Korruption erblicken, im korruptesten Land Europas, ja vor der Ukraine, aber das Paradies auf Erden erblicken. Es geht Euch nicht um konkrete Verbesserungen bei Rente oder Bürgergeld, ihr wollt das gesamte europäische Nachkriegssystem nicht haben, bitte Ehrlichkeit!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Wir hatten es von Deutschland, da musst du nicht auf Russland zeigen um abzulenken.Oligarchen gibts hier zu Hauf, auch wenn die sich gerne selbst „Philanthropen“ nennen.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Es geht mir darum, wenn Ihr Fehlentwicklungen in der BRD , Italien oder Frankreich aufzeigen wollt, es nicht in Ordnung ist, Russland auszuklammern. Ihr liebt dieses Land, deshalb mein Einwurf!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Werden Fehlentwicklungen in Deutschland für dich angenehmer, wenn es sie auch woanders gibt?

Ich lebe nunmal hier und nicht woanders und habe mich an die entsprechenden Gesetze zu halten.

Das hat für alle zu gelten.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Völlig richtig, Gesetze sind zu befolgen!

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Da liegst du wiedermal vollkommen falsch.
Das wirkliche Problem sind die „Bürgergeldbezieher“.
Diese elenden Hartz 5- Sozialschmarotzer.
Die stellen mit ihrem „unverschämten Bezügen“ jeden Menschen vor die Entscheidung Arbeit zu verrichten oder sich lieber in diese total tolle soziale Hängematte zu legen.
Unerträglich, einfach unerträglich…

🙂

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

@flurdab

Hast ja recht.

Vermögende wie Anton haben es sich vom Munde abgespart und dann kommen diese Parasiten und schlagen sich auf seine Kosten ohne Gegenleistung die Wampe voll.

Wo er sich doch Alles nur für diese magersüchtige Grüne aufgepart hatte, bei deren Anbnlich er Partial-Schwellungen bekommt. 😉

Last edited 8 Monate zuvor by Robbespiere
Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Anders als Hartz IV ist das Bürgergeld wohl das humanste System der sozialen Nothilfe europaweit! Es geht aber darum, dass Ihr nie Euer Land kritisiert

flurdab
flurdab
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

Genau11!
Aus Raider wird Twix- sonst ändert sich nix.

Schlimm was das Boostern anrichtet. 😉

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

Nenne ein Land, welches derzeit humanere Sanktionsregeln anwendet! Wie gesagt, Grüne und Linke wollen den völligen Verzicht von Sanktionen, dies ist derzeit aber nicht mehrheitsfähig

flurdab
flurdab
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

Das ist wohl auch der Grund warum der Linnemann (CDU) gerade öffentlich darüber nachdenkt aus der Politik auszusteigen und Bürgergeld zu beantragen.

Was interessieren mich andere Staaten?
Ich lebe hier in der Bundesinsolvenz Deutschland.
Ich hätte z.B. auch gern das Waffenrecht der USA in Deutschland. Das ist eigentlich ein fester Bestandteil des Kapitalismus, nur bei uns nicht.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

Naja, Euch interessiert vielleicht nicht Spanien oder Belgien! Russland interessiert Euch sehr! Linnemann ist einer der wenigen Konservativen hierzulande, der das Beamtensystem mehr als offen kritisiert!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Linnemann ist einer der wenigen Konservativen hierzulande, der das Beamtensystem mehr als offen kritisiert!

Und lebt richtig fett vom Geld der Steuerzahler.

Entdecke die Widersprüche. 😉

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Dafür ist er gewählt. Du auch?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKognito

Dafür ist er gewählt.

Spielt keine Rolle.

Ohne Beamte, allein in den Ministerien, wären Regierungen handlungsunfähig.
Die haben von der Materie doch überhaupt keine Ahnung, bei dem Bildungsniveau oder der Sachfremde.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

logisch, dass Dir Wahlen und PolitikerInnen nicht gefallen! Was haben diese politiknahen Spitzenkräfte mit den normalen BeamtInnen zu tun? Gerne auch viel mehr Sachverstand von außen! Der eben von Fluri genannte Politiker ist Volkswirt, was soll da der Angriff auf das Bildungsniveau? Gib es doch auf, Du willst den Anschluss der BRD an Russland und die Abschaffung der Berufspolitik!

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Lebt Dein Staatsführer in Moskau von Gummibären? Wird er vom Steuerhanselikowa bezahlt oder nicht?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Ist Linnemann Russe?

Dort redet doch Keiner so einen Blödsinn, weil Politik und Beamte gut kooperieren, anders als hier.

Das, was da politisch entschieden wird, ist ja auch für die Administration umsetzbar.

schau dir nur den Bau der Krimbrücke an und vergleiche das mit BER, S21 oder der Hamburger Oper.

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Die russischen StaatsdienerInnen sind wohl um Lichjahre korrupter als hierzulande, da Russland als korruptestes Land Europas gilt! Bei Ukraine und ähnlichen Krachern muss man dies erstmal hinbekommen!
Die Tatsache, dass manche Infrastrukturprojekte nicht gelingen, ist ja richtig! Da Du die Politik abschaffen willst, müssten Deinen Ideen nach ja die BürgerInnnen bei jedem Projekt befragt werden ob dadurch schneller?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Die Tatsache, dass manche Infrastrukturprojekte nicht gelingen, ist ja richtig! Da Du die Politik abschaffen willst, müssten Deinen Ideen nach ja die BürgerInnnen bei jedem Projekt befragt werden ob dadurch schneller?

Geh mal einen Schritt beiseite, du stehst auf der Leitung.

Von Politik abschaffen redet Keiner, sondern von der Möglichkeit, politischen Blödsinn, der uns Allen irre viel Geld kostet und Nichts bringt, den Hahn durch Volksentscheid abzudrehen.

Aber wenn du gerne für solchen Schwachsinn zahlst, kannst du ja an die Parteien spenden.
Besonders Ricarda ist dankbar für deine Zuwendungen.
Sie wächst so schnell aus ihren Klamotten. 😉

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

;-))

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Die würde ich tatsächlich gerne mal auf eine Tasse Kaffee treffen!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Berthold Kogge
8 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Du und deine Grammatik!

Die würde ich tatsächlich gerne mal auf mit eine(r) Tasse Kaffee treffen!……wolltest du wohl sagen. 😉

Last edited 8 Monate zuvor by Robbespiere
Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Du und deine Deutschkenntnisse…

Es gibt Integrationskurse auch für ungeimpfte Senior:innen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
8 Monate zuvor

@Suzie Q

Schau an, meine Manu-Korrektur ist auch schon wach. 🙂

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Würde ich nicht einmal bei Euch wollen!😎

AeaP
AeaP
8 Monate zuvor

Die „Eliten“ des kollektiven Westens werden ohne Skrupel auch im innern über Leichen gehen, wenn sie ihre Felle davon schwimmen sehen. Im außen kann man es ja schon mehr als deutlich registrieren. Grund- und Menschenrechte, das Völkerrecht sind relativiert, Ethik und Moral sind zur neoliberal-faschistoiden Manövriermasse verkommen und werden nach Belieben verdreht und entstellt.

Last edited 8 Monate zuvor by AeaP
N.B.
N.B.
8 Monate zuvor

Für den Westen gilt nur noch:

Wir scheißen aufs Völkerrecht und dürfen alles! Denn wir sind die Guten™! Und wenn du ein Problem damit hast, canceln wir dich und machen dich fertig!

Und für Drittländer gilt sowieso: Wehe du nimmst dir ähnliches raus!!!

Nur mal so
Nur mal so
Reply to  N.B.
8 Monate zuvor

Das ist halt die westlich regelbasierte Ordnung.
Die westlichen „Eliten“ können nur Ausbeutung, unter Missachtung menschlichen Lebens, Menschenrecht und Völkerrecht sind für die nur Makulatur um deren Verhalten zu rechtfertigen. Das geht nicht nicht nur anderswo sondern auch im eigenen Land.
Wenn „dumm und gierig“ herrscht(weil irgendein Urahn sich in die bessere Position gebracht hat, oder man völlig selbst asozial gehandelt und im Bus es nach vorn gebracht hat), die Leute verblödet(dank medialer Macht) und der Rest sich verblödet und die Situation als Naturgegeben und alternativlos betrachtet…. Dann wird es nicht so bleiben.

Robbespiere
Robbespiere
8 Monate zuvor

Lese gerade auf RT, dass im Haushaltsplan 2024 eine Verdoppelung der Ukraine-Militärhilfe vorgesehen ist.

Das ist bestimmt die Belohnung für den „Andromeda-Coup.

Ihr würde ja auch Jmd., der euer Haus abfackelt, eine Prämie zahlen, gell?

Berthold Kogge
Berthold Kogge
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Ukraine, Moldau, Georgien, aber Albanien ist böse

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
8 Monate zuvor

Das machen die nur um im Bereich Soziales noch mehr einsparen zu können.
Der Hauptfeind der etablierten Parteien ist nun mal der Bürger ohne Aktiendepot oder Familien- Stiftung.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
8 Monate zuvor

@flurdab

Hast recht.

Ausgben wie Soziales wirken wie eine Gießkanne mit geringem Einzeleffekt.

Läßt man dieses Geld nur denen mit Stiftungen und zumeißt angeschlossenem Depot ( siehe Bill ) zukommen, wirken sie wie Zwiebeln und Bohnen:

Sie blähen nur den auf, der sie massenhaft frisst. 😉

Mils
Mils
8 Monate zuvor

Kann man die Beiträge von dem Typen bitte als Satire Kennzeichen. Danke! 🙄🤦

Nur mal so
Nur mal so
Reply to  Mils
8 Monate zuvor

Das sehe ich anders. Es ist keine Satire. Gert Ewen Ungar ist kein Satiriker. Er analysiert gründlich auf humanistischer Basis. Die gelegentliche Überspitzung ist keine Satire sondern geht dann mehr in Sachen Pamphlet(Kampfschrift). Das ist ein grosser Unterschied. Er schreibt auch keine reine Pamphlete, gelegentlich sind Ansätze davon enthalten als Ausdruck der Empörung der allgemeinen Zustände.
nur mal so als meine Einschätzung.

jjkoeln
jjkoeln
8 Monate zuvor

Fischer hat mit seiner Propaganda „Nie wieder Krieg heißt auch nie wieder Auschwitz“ zur verlogenen Propagandr vom serbischen KZ in Pristina doch schon jeden Niveau- und Verlogenheitslimbo gewonnen.

Danach startete der erste völkerrechtswidrige Angriffskrieg mit Deutscher Beteiligimg in der Mitte Europas

Die sogenannten linkslibs sind in ihrer moralischen Heuchelei einfach nicht zu überbieten.