Weizenkrieg, Größenwahn und die neue Ordnung – es ächzt im Gebälk der Welt

Wie geht es mit der Ukraine weiter? Warum will Selenskyj ausgerechnet jetzt die Krim erobern? Und hat Russland den Krieg nicht längst gewonnen? Das sind einige der Fragen, die ich mit Dirk Pohlmann und Marc Bartalmai in unserem Podcast bespreche.

Am Ende beschäftigt uns auch der Fall Alina Lipp, die Post von der Lüneburger Staatsanwaltschaft bekommen hat.

Wer den ersten Teil unseres Gesprächs sehen möchte, findet diesen hier: Die Ukraine: Das Streichholz für die Brände der Welt oder hier

Das aktuelle Gespräch in der Version auf Rumble

Inhalt:

01:00 Über die psychische Verfassung von Wolodymyr Selenskyj
06:00 Das „alte“ Europa in Kiew
09:00 Ausschnitt aus der Tagesschau vom 13.06.2022
10:00 Tote als Strafe
16:30 Verbrannte Erde
20:00 Putin: Das war’s
26:00 NATO, Russland, China
29:00 Der gewollte Krieg
34:00 Angriffskrieg oder Präventivkrieg?
39:00 Rot-weiße Fahnen
45:00 Moldawien
50:00 Was will und wer ist „der Westen“?
58:00 Es ist gelaufen
01:00:00 Suizid mit Ansage
01:03:00 Der Weizenkrieg und der regelbasierte Westen
01:06:00 Wo soll der Weizen denn hin?
01:09:00 Europa hungert
01:10:00 Der Fall Alina Lipp und die Folgen für Berichterstattung
01:19:00 In welchem Krieg war eine Parteinahme verboten?
01:22:00 Julian Assange und das Ende des freien Westens
01:25:00 Wer wohin gesetzt wird
01:27:00 Wirtschaft und Politik
01:29:00 Das Bundesverfassungsgericht: Garantie für die Niederlage
01:30:00 Angriffe auf Andersdenkende
01:35:00 „Wehret den Anfängen“ ist vorbei
01:36:00 Russischer Humor

Spenden – Per Überweisung oder Dauerauftrag – Kontoinhaber: Jörg Wellbrock – Kontobezeichnung: neulandrebellen – IBAN: DE10 2305 2750 0081 6124 26 – BIC: NOLADE21RZB – Via PayPal: neulandrebellen@gmail.com

Weiterführende Links:

„Der schnellste und effektivste Weg ist der Weg des Sieges“: https://free21.org/der-schnellste-und-effektivste-weg-ist-der-weg-des-sieges/

Ярош: если Зеленский предаст Украину — потеряет не должность, а жизнь: https://web.archive.org/web/20220226040344/https://incident.obozrevatel.com/crime/dmitrij-yarosh-esli-zelenskij-predast-ukrainu-poteryaet-ne-dolzhnost-a-zhizn.htm

US Multi-Domain Operations – War by Additional Means: https://journal-neo.org/2022/05/18/us-multi-domain-operations-war-by-additional-means/

US to retain focus on China as greatest threat to international order: https://www.ft.com/content/976ef1f3-7fef-4738-926f-11f82b1b5422

The Dollar Devours the Euro: https://www.counterpunch.org/2022/04/08/the-dollar-devours-the-euro/

Alles stand bereits geschrieben: https://free21.org/alles-stand-bereits-geschrieben/

Ukraine Agony Der verschwiegene Krieg kompletter Film (German): https://www.youtube.com/watch?v=YV1gHKUkEjQ

„Frontstadt Donezk: Die unerwunschte Republik“ (Frontline Donetsk: Republica Non Grata) [German]: https://www.youtube.com/watch?v=O5ikb_11aRQ

Spreaker

Audioversion:

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

32 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hendrick Momsen
Hendrick Momsen
5 Monate zuvor

This video is restricted/private

If this is your video you must sign in to access it

If you have a Rumble account, please enter your credentials.

Moin! 🙂
Ist das so gewollt oder nur ein Fauxpas?

Pentimento
Pentimento
5 Monate zuvor

OT

Hab noch nicht hineingehört, aber das kommt noch.

Wer Interesse daran hat RT.de zu lesen verwende den heutigen Code

https://test.rtde.tech/

Man kann oben rechts seine email adresse eintrage, dann bekommt man den tgl. Zugangscode per email zugeschickt.

Pentimento
Pentimento
5 Monate zuvor

https://test.rtde.tech/

wenn man rechts oben seine email adresse eingibt, bekommt man den tgl. Zugangscode per email geschickt.

Last edited 5 Monate zuvor by Pentimento
Pentimento
Pentimento
5 Monate zuvor

Mexikos Präsident López Obrador hat dem inhaftierten WikiLeaks-Gründer Julian Assange Zuflucht angeboten. Seinen Aussagen zufolge sei Assange „der beste Journalist unserer Zeit“ und wurde „sehr ungerecht“ behandelt. Demnächst will der mexikanische Präsident das Thema bei seinem Treffen mit dem US-Präsidenten Biden ansprechen.

aquadraht
aquadraht
5 Monate zuvor

Guter Podcast, danke.

Ein Punkt, der hätte erwähnt werden sollen, ist der Charakter der Terrorbombardements von Donezk. Das ist nicht einfach „moralisch untragbar“, das natürlich auch. Es ist aber meiner Meinung nach nicht richtig, das einfach als kluge Taktik so stehen zu lassen.

Tatsächlich ist das ein schweres Kriegsverbrechen, ein Verstoss gegen die Haager Landkriegsordnung. Donezk ist keine Festung im Sinne der HLKO, die Frontlinie zu Avdejevka bis zu 20km von den Stellungen der Truppen entfernt und in keiner Weise militärisch befestigt. Daher ist der Beschuss ziviler Gebiete ein Verbrechen, wie die Folter und Morde Gefangener.

Bei uns gibt es ständig das Gebrüll über angebliche russische Kriegsverbrechen, die Lügen über russische Flächenbombardements, die Propaganda über Bucha. Da ist es wichtig, die ukrainischen Verbrechen klar zu benennen.

Carlo
Carlo
Reply to  aquadraht
5 Monate zuvor

@aquadrat, seit 2014 noch auf Spiegelfechters Seite war es uns doch klar, daß dorten ein blutiges amerikanisches Theater durchgezogen wurde und noch wird.
8 Jahre Mord, Totschlag und schwerste Verbrechen der Kiewer Junta gegen die Bevölkerung der Ost- und Südukraine werden vom Mainstream einfach unterschlagen.
UNO und Internationaler Gerichtshof? Nada….

Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe, daß im Gegensatz zur organisierten italienischen Arbeiterschaft, welche die Waffenlieferungen bestreikt und behindert, hier in Deutschland Friedhofsruhe herrscht.
Wenn wenigstens die IG-Metall die Kriegswaffenausrüster bestreiken würde und vielleicht „ausnahmsweise“ mal einen politischen Streik führen könnte?

Last edited 5 Monate zuvor by Carlo
niki
niki
Reply to  Carlo
5 Monate zuvor

So sehr wie die Ukraine als Hort der Demokratie, Menschenrechte und Freiheit hierzulande hochgejubelt wird, für einen durch und durch faschistischen und korrupten Staat vollkommen Banane, werden die allermeisten es kaum wagen offen etwas gegen die Kriegsbemühungen gegen Russland sagen, geschweige denn etwas unternehmen…

Wütender Bürger
Wütender Bürger
5 Monate zuvor

Tom ohne Hut… Fast nicht erkannt. 😁

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Tom J. Wellbrock
5 Monate zuvor

J. Wellbrock

Es ist ja auch nicht so, dass du Heute weniger Haare hättest.
Mit zunehmendem Alter siedeln die sich als „Liebesteppich“ im Brustbereich an 😀

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Robbespiere
5 Monate zuvor

Im Alter geht es zu wie in der Rupertät: es wachsen plötzlich Haare an Stellen, wo vorher keine waren.😁

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Wütender Bürger
5 Monate zuvor

@Wütender Bürger

Stimmt und mit so einem Nasenzopf kommt ein richtig geiles „Heidi-Felling auf.
Da kann das junge Kraut nur von träumen. 😀

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Robbespiere
5 Monate zuvor

Wie jetzt? Hatte Heidi einen starken Haarwuchs an/in der Nase?

Ich habe das nie geschaut, und habe nicht vor, damit anzufangen, um das zu überprüfen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Wütender Bürger
5 Monate zuvor

@Wütender Bürger

Wie jetzt? Hatte Heidi einen starken Haarwuchs an/in der Nase?

Nein, aber Männe im fortgeschrittenen Alter schon und da läßt sich doch „volkstümlich-modisch“ was draus machen. 😀

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Wütender Bürger
5 Monate zuvor

lch sehe gerde, daß ich die Buchstaben P und R für die Handschriftenerkennung zukünftig wohl deutlicher schreiben muß. 🤔

Heiko
Heiko
5 Monate zuvor

Liebe Leute, ist es passiert?

Sind die NachDenkSeiten gesperrt worden?

Bei mir funktionuckelt nur noch rudimentäres.

Dummer Internetfail vielleicht nur bei mir oder auch bei euch?

Absicht oder temporärer Breakdown?

Zensur oder Zufall?

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Heiko
5 Monate zuvor

Das hatten wir vor einiger Zeit schon einmal. Nach ein paar Stunden lief es wieder.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Tom J. Wellbrock
5 Monate zuvor

Danke für die Info!

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Tom J. Wellbrock
5 Monate zuvor

Hier die offizielle Meldung dazu:
Stromausfall legt NachDenkSeiten lahm23. Juni 2022 um 8:47
https://www.nachdenkseiten.de/?p=85095

Heiko
Heiko
5 Monate zuvor

Alles klar, danke für die schnellen Antworten.

In diesen kranken Zeiten schien mir die Zensurmöglichkeit nicht unmöglich.

Nun bin ich beruhigt, die Seite ist mit eurer mein täglich Manna gegen die Verdummung.

niki
niki
5 Monate zuvor

Informativ und im höchstem Grade logisch…

Da wundert man sich echt, wie leicht große Teile der Bevölkerung sich komplett von den MSM VERARSCHEN lassen…
Und noch immer: „Die Russen seien am Ende„,“Die Truppenmoral sei miserabel„, usw
Dann aber immer die Meldungen der Geländeverluste der Ukraine.

Schon interessant was da alles konstruiert wird…

Cetzer
Cetzer
Reply to  niki
5 Monate zuvor

komplett von den MSM VERARSCHEN lassen

Wie meine Oma von 1944/45 erzählte: Aus dem Volksempfänger kam eine Siegesmeldung nach der anderen, nur die Orte kamen immer näher – Bis die alliierten Panzer vorm Rathaus standen und die Blockwarte einen antifaschistischen Gesangsverein gründeten.

Robbespiere
Robbespiere
5 Monate zuvor

Klasse Podcast, ihr wart in Höchstform.
Nahezu Alles was gesagt wurde, deckt sich mit mit meinen Ansichten.
Manches war mir noch neu ( z.B. der geringe Anteil der Ukraine am Welt-Weizenmarkt oder dass die Staatsanwaltschaft Lüneburg von sich aus gg. Alina Lipp ermittelt ).

Was das Bundesverfassungsgericht im Fall Alina Lipp betrifft, sehe ich das wie Tom.
Mit der politischen Auswahl der Richter, insbesondere des Vorsitzenden, ist dieses Gericht ( auch ohne Dinner im Kanzleramt ) in keiner guten Verfassung. 😉

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Robbespiere
5 Monate zuvor

Das mit dem Weizen habe ich bereits vor Monaten mal kurz angesehen. An Hand der offiziellen Zahlen muss das offizielle Narrativ als Fake News eingestuft werden. Die Preise stiegen bereits Anfang 2021 stark an, also über einem Jahr vor dem Krieg. Schon daher kann der Krieg nicht der Auslöser, bestenfalls ein kleiner Zuschuss, zur aktuellen Entwicklung darstellen. Und D hat bzgl. Weichweizen neutrale Bilanzen, daher gab es auch keine der offiziell vermeldeten Gründe für Preisanstiege und/oder Knappheit von Weizenmehl. Ähnliches gilt auch für Rapsöl. Wir werden mal wieder – oder immer noch – angelogen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Uwe Borchert
5 Monate zuvor

@Uwe Borchert

Wir werden mal wieder – oder immer noch – angelogen.

Gerupft wie ein Suppenhuhn, wolltest du wohl sagen.

Deutschland wird gerade piratenmäßig ausgeplündert durch Spekulanten.
Ich habe einen schlesischen Kumpel der regelmäßig mit seinen Eltern telefoniert.
Dort sind die Regale voll und die Preise normal.

Ruediger.Helsch
Ruediger.Helsch
5 Monate zuvor

Eine sehr interessante Diskussion!

Bemerkenswert fand ich den Gedanken über die Kontinuität, Nachvollziehbarkeit und Verständlichkeit der russischen Politik. Wenn ich versuche die jahrelange Zuspitzung in der Ukraine aus russischer Sicht zu sehen, kann ich sogar die Entscheidung für das militärische Einschreiten nachvollziehen. Trotzdem denke ich sie wären besser beraten gewesen wenn sie bei ihrer bisherigen Zurückhaltung und Mäßigung geblieben wären. Oder zumindest den absehbaren vollen Angriff der Ukraine auf den Donbass abgewartet hätten.

Aber solche nachvollziehbare Politik macht das russische Verhalten natürlich auch vorhersagbar, was jemand der es darauf anlegt ausnutzen kann.

Die Russlandpolitik der USA ist durch öffentlich zugängliche Strategiepapiere auch nachvollziehbar, zum Beispiel RAND RB10014.pdf „Overextending and Unbalancing Russia“ und RAND RR3063.pdf „Extending Russia: Competing from Advantageous Ground“. Es geht darum, Maßnahmen zu finden, die den Konkurrenten Russland wirtschaftlich ruinieren, bei minimalem Aufwand und Schaden für die USA. Da ist schon im Jahr 2019 in RR3063.pdf Seite 15 auch genau der jetzige Ukrainekrieg erwogen:

„The Ukrainian military already is bleeding Russia in the Donbass region (and vice versa). Providing more U.S. military equipment and advice could lead Russia to increase its direct involvement in the con￾flict and the price it pays for it. Russia might respond by mounting a  new offensive and seizing more Ukrainian territory. While this might  increase Russia’s costs, it would also represent a setback for the United  States, as well as for Ukraine.‘

Wenn wir die russische und die amerikanische Politik verstehen, bleibt die Frage, was die europäischen Politiker treibt. Die Amerikaner mögen mit dem Krieg in der Ukraine ihre Ziele erreichen, sie sind ja auch weit weg. Für Europa ist er aber eine Katastrophe. Ganz zu schweigen von der rasant steigenden Gefahr eines Atomkriegs. Warum eskalieren die europäischen Politiker in diesem Maße?

Oder zum Beispiel bei Nordstream 2.

Nordstream 2 ist ein Gasrohr, das Gas auf direktem Weg aus Westsibirien nach Deutschland leiten könnte. Es wurde parallel zu Nordstream 1 verlegt. Im letzten Jahr hat die Presse oft tagesaktuell berichtet wie spärlich die russischen Gaslieferungen durch irgendwelche Pipelines wären. Von Nordstream 1 war nie die Rede. Warum? Weil Nordstream 1 seit Jahren kontinuierlich an seiner Auslastungsgrenze Gas nach Deutschland liefert. Da würde man doch denken dass eine zweite Leitung im Interesse Deutschlands wäre.

Schon lange vor dem jetzigen Krieg waren die jetzt am Hebel sitzenden Grünen entschiedene Gegner von Nordstream 2. Ich hab noch keine überzeugenden Argumente gegen Nordstream 2 gehört. Warum ist es viel besser das Gas von Sibirien durch eines der korruptesten Länder in Südeuropa zu pumpen bevor es nach Deutschland kommt? Mit jährlichen Milliarden für „Durchleitungsgebühren“, wo auch immer die landen?

Warum handeln unsere Politiker so eklatant gegen unsere Interessen? Dummheit schließ ich aus. Das muss was anderes sein. Ideologie? Bekommen sie von irgendwem Geld dafür (Stichwort Durchleitungsgebühren)? Oder werden sie schlicht von den Amerikanern erpresst (Google und die NSA vergessen nichts, die Medien zerren schon an den Ketten)?

Zu dem Vorschlag im Video die Russen sollten doch den Gashahn zudrehen: solche spontanen Reaktionen passen nicht zur Mäßigung und Bedachtsamkeit der russischen Politik. Eine zusätzliche Eskalation wäre auch nicht in ihrem Interesse. Statt dessen bieten sie Nordstream 2 als Ersatzleitung an. Außerdem erledigen das die Europäer in einer Art Harakiri doch grad selbst.

Cetzer
Cetzer
Reply to  Ruediger.Helsch
5 Monate zuvor

besser beraten gewesen wenn sie bei ihrer bisherigen Zurückhaltung und Mäßigung geblieben wären. Oder zumindest den absehbaren vollen Angriff der Ukraine auf den Donbass abgewartet hätten.

Sehe ich auch so, aber vermutlich sind wir beide(?) keine Militärs; Aus deren (russischer) Sicht wäre ein Rückeroberung des Donbass wohl nicht zu bevorzugen und vielleicht letztlich mit mehr Opfern auf beiden Seiten verbunden.
Bei Nordstream denke ich an Arterien im menschlichen Körper, die sich ganz oder teilweise abmelden, bevor der Schlaganfall den vorläufigen Endpunkt setzt. Dazu passt dann Annalena Baerbock als zurückgebliebene Pflegehelferin, die dem bewusstlosen Schlaganfall-Patienten erstmal anderthalb¹ Liter Blut abzapft, um ihn zu ruinieren heilen.

¹https://it.abcdef.wiki/wiki/One_and_a_half_syndrome bzw. Sindrome dell’una e mezzo

Cetzer
Cetzer
Reply to  Tom J. Wellbrock
5 Monate zuvor

Das hätte sich in Russland vermutlich schlecht verargumentieren lassen.

Aber es hätte die theoretische Möglichkeit geboten, vor der Weltöffentlichkeit die Opferrolle einzunehmen und dadurch im PR-Krieg (im Westen bzw. der Goldenen Milliarde) nicht ganz so hoffnungslos dazu stehen; Mit theoretisch beziehe ich mich auf die erstaunliche Voreingenommenheit gegen Russland, die hier öfters thematisiert wurde.
Wenn man von Zahl der Toten spricht, darf man nicht verdrängen, dass wir auf Flatterkurs zum Atomkrieg sind; So gesehen wäre es (gemäß einem Szenario von Dmtry Orlov) vielleicht besser gewesen, die Einwohner des Donbass wären nach Russland evakuiert worden und aus ihm wäre ein riesiger Truppenübungsplatz (Freifeuerzone) für die russische Armee geworden, so dass die Ukraine auch nicht gerade einen strahlenden Sieg errungen hätte.
Aber wie heißt es so schön: Hätte, Hätte, Fahrradkette…

Last edited 5 Monate zuvor by Cetzer