Triage des Denkens oder: Wer hier Leugner ist, bestimmen immer noch wir!

Hat eigentlich jemand schon mal einen echten Corona-Leugner gesehen? Es wird sie geben, diese Exemplare, aber wenn wir ehrlich sind, hält sich ihre Zahl doch in überschaubaren Grenzen. Es sei denn, man definiert den Begriff einfach auf eine spezielle Art und Weise.

Beim NDR Hamburg muss es wohl in sozialen Medien zu einer Grundsatzdiskussion gekommen sein (an der ich aber nicht beteiligt war). Und wenn man sich das folgende Statement des NDR ansieht, kann das nur bedeuten, dass es um die Frage ging, wer eigentlich diese scheuen Rehe namens Corona-Leugner genau sind. Eine durchaus berechtigte Frage, schließlich hört und sieht man diese exotische Lebensform eher selten.

Doch der NDR hatte eine Definition im Gepäck, mit der man im Grunde nichts falsch machen kann, zumindest dann nicht, wenn man frei nach Schnauze diffamieren und denunzieren will:

Der NDR weist zur Sicherheit darauf hin, dass diese Interpretation des Wortes Corona-Leugner nicht auf dem eigenen Mist gewachsen, sondern von anderer Stelle abgesegnet ist. Nämlich vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS).

Dort findet man aber zunächst einmal nichts, was darauf hinweist, worauf der NDR sich berufen könnte. Sucht man ein wenig weiter, stößt man aber auf die Seite owid.de.

Also doch! Und wenn man weiter forscht, taucht (endlich!) dieser Eintrag auf.

Aber lassen wir das vorerst, wir kommen gleich darauf zurück.

Entscheidend ist zunächst etwas ganz anderes. Die Definition als solche. Und die hat es in sich.

Spaziergänger sind Corona-Leugner

Ob es sich um eine angemeldete Demo handelt, einen Spaziergang oder ein spontanes Treffen einer Gruppe von Leuten – die Gründe für Zusammenkünfte ähneln sich derzeit sehr. Es geht um Kritik an der Corona-Politik. Und genau das sagen ja NDR und IDS auch.

Einem „Institut für Deutsche Sprache“ sollte man allerdings zutrauen, den Unterschied zwischen einem Kritiker und einem Leugner zu verstehen. Wenn ich mich darüber ärgere, wie die Bundesregierung ihre Klimapolitik gestaltet, bedeutet das ja auch nicht, dass ich die Folgen der klimatischen, menschengemachten Veränderungen leugne. So gesehen müssten alle Kritiker der Umweltpolitik Klimaleugner sein. Man muss das nur wenige Momente durchdenken, um festzustellen, wie absurd das ist.

Es handelt sich um eine gezielte Einsortierung und Bewertung von Menschen, die sich zu einem Thema – hier: Corona – kritisch äußern. Kritisiert werden also bestimmte Maßnahmen bzw. Verhaltensregeln. Es ist schon eine ziemlich plumpe Art der Propaganda, solche Menschen als Corona-Leugner zu bezeichnen. Zumal diese Behauptung durch nichts belegt werden kann, denn das oben beschriebene scheue Reh des Corona-Leugners ward bislang nur selten gesehen. Und selbst, wenn es sich aus der Deckung wagte und behauptete, Corona sei nur eine Erfindung, hatte es keine sonderlich große Gruppe von Unterstützern hinter sich.

Die Erzählung, dass Kritiker der Corona-Politik gleichzusetzen mit Leugnern sind, ist offenkundig so dumm, dass selbst regierungsfreundliche Menschen die Methode durchschauen müssten. Und wer nicht schon so heftig gebürstet wurde, dass er abweichende Meinungen kategorisch als falsch und ohne Daseinsberechtigung tituliert, müsste drauf kommen, dass hier etwas wirklich schief läuft.

Das müsste normalerweise selbst Unterstützer der Corona-Politik hellhörig werden lassen. Denn durch diese Einordnung von Kritikern als Leugner beteiligt man sich – wenn man sich nicht dagegen stellt – an der kompletten Aufgabe jeder Diskussion, an der Unterdrückung jeder nicht genehmen Meinung und an der Etikettierung von Menschen, die ihrer Motivation nicht im Ansatz gerecht wird.

Aus „Corona-Leugnern“ werden Verbrecher (gemacht)

Das oben eingefügte Bild der dem IDS verbundenen Seite owid.de macht deutlich, was hinter dem Vorwurf des Corona-Leugners lauert: Kritische Menschen sollen vollständig und öffentlich so lange verurteilt werden, bis sie entweder von selbst Ruhe geben oder mit – in diesem Fall „disziplinarischen Maßnahmen“ – zur „Vernunft“ gebracht werden. Im Falle der auf owid.de genannten Lehrerin wird also aus der Teilnahme an einer Demo ein quasi-illegales Verhalten konstruiert.

Disziplinarische Maßnahmen werden bei Fehlverhalten verhängt. Doch die Demo am 18. April in Berlin war angemeldet, somit kann kein Fehlverhalten vorliegen.
Und selbst wenn man berücksichtigt, dass die Demo aufgelöst wurde, spricht doch zunächst einmal nichts dafür, dass der Lehrerin disziplinarische Maßnahmen drohen. Das gilt ebenfalls für den Hinweis, die Lehrerin habe nicht etwa als „stille Beobachterin“, sondern aktiv und in der ersten Reihe an der Demo teilgenommen. Denn auch das ist nicht verboten.

Selbst der inzwischen müdes Gähnen erzeugende Vorwurf, die Demo sei von Impfgegnern, rechten YouTubern und „knallharten“ Neonazis bevölkert gewesen, kann zu keinem Schuldspruch für die Lehrerin führen … es sei denn, man nennt sie eine Corona-Leugnerin und steckt sie damit in die Schublade von Verbrechern.

Es kann nicht gedacht werden, was nicht gedacht werden darf

Die zweite zitierte Pressemeldung auf owid.de macht deutlich, wie eng der Meinungskorridor inzwischen geworden ist. Man muss wohl eher von einem mit Scherben bestückten Pfad sprechen. Die Einschränkungen im Zuge der Corona-Krise mögen einigen Menschen zu schaffen machen, ja. Aber sie erfüllen einen Zweck, und dieser darf nicht hinterfragt oder in Frage gestellt werden, heißt es.

Denn das ignorante Verhalten der Corona-Leugner kann enorm gefährlich werden.

So steht es geschrieben. Und wieder werden Kritiker als Leugner bezeichnet, deren Kerneigenschaft es ist, ignorant zu sein und somit andere zu gefährden.

Dahinter steht unter anderem die unumstößliche Behauptung, dass es nur eine richtige Interpretation der Corona-Politik geben kann. Und die ist pro Bundesregierung. Abweichende Meinungen werden nicht nur als falsch abgetan, sondern in eine möglichst radikale Ecke gestellt. Wer mit „knallharten“ Neonazis (was genau mögen wohl nicht knallharte Neonazis sein?), rechten YouTubern (auch hier sei die Frage erlaubt: Was genau oder wer genau ist ein rechter YouTuber?) und Impfgegnern (Gegner gegen jede Impfung oder nur gegen bestimmte?) in einen Topf geworfen wird und öffentlich nachlesen kann, dass dies allein Konsequenzen wie disziplinarische Maßnahmen zur Folge haben kann und sollte, der überlegt es sich zweimal, ob er sich kritisch äußert.

Der Diskurs ist dabei zu sterben

Es ist an der Zeit, über Corona hinaus zu denken. Es ist an der Zeit, sich zu fragen, ob wir noch auf einem richtigen Weg sind, auf einem richtigen Weg sein können. Wenn man bedenkt, dass wir es mit einer recht neuen Virusform von Corona zu tun haben, ist es eigentlich absolut nicht nachvollziehbar, warum wir davon ausgehen, dass es eine Gruppe von Politikern oder Fachleuten gibt, die alles über diese neue Virenform wissen.

Logisch und konstruktiv wäre die umgekehrte Herangehensweise: Eben, weil wir nach wie vor viel zu wenig wissen, ist jede Meinung, die fachlich begründet werden kann, von unschätzbarem Wert. Und das geht selbstverständlich weit über medizinische Gebiete hinaus. Das Virus lässt sich ja nicht auf die medizinischen Auswirkungen reduzieren, es muss gesamtgesellschaftlich betrachtet und bewertet werden.

Hilfreich kann dabei ausgerechnet der Gedanke an die Triage sein.

Seit Beginn der Krise wird über die traurige Möglichkeit der Triage nachgedacht und geschrieben. Doch mit dem Diskurs wird genau dies gemacht, wenn auch ohne Not. Wir erleben seit Monaten, dass ständig abgewogen wird, welche Gedanken man zulassen kann und welche nicht. Diese „Auswahl oder Sichtung“ (was Triage ja letztlich bedeutet) ist jedoch keiner unausweichlichen Situation geschuldet, sondern der bewussten Entscheidung, bestimmte Meinungen nicht zuzulassen.

Wer ein grundsätzliches Interesse daran hat, dass es weiterhin (oder: wieder) eine Meinungsvielfalt gibt, wer will, dass auch abweichende oder bizarr anmutende Meinungen ihren Platz in der Gesellschaft haben, ja, dass sie sogar förderlich für das Zusammenleben und weitere Entwicklungen, Innovationen und Ideen sein können, der muss in dieser Zeit aufhorchen. Denn wenn bei Corona nur noch eine Meinung zugelassen wird, werden weitere Themenfelder folgen. Und irgendwann ist der Meinungskorridor vollständig verschwunden, nicht einmal mehr als Pfad zu erkennen.

Die schlimmste disziplinarische Maßnahme, die uns ereilen kann, ist die des Gedankens, der nicht mehr gestattet wird.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
80 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
niki
niki
28. November 2020 11:14

Und irgendwann ist der Meinungskorridor vollständig verschwunden, nicht einmal mehr als Pfad zu erkennen. Da ist die Gesellschaft auf dem „besten“ Weg dahin… Wenn man nicht einmal mehr die leiseste Kritik anbringen kann, ohne gleich als komplett verrückt, Nazi, VTler oder sonst was abgestempelt zu werden, geht es ganz schnell in die Richtung. Was die ganze Sache noch forciert ist dass z. Zt. die Mehrzahl der Menschen komplett verängstigt sind und damit viel sich leichter in die „gewünschte“ Richtung lenken lassen… Und so langsam taucht das Phänomen auf, dass manche Menschen schon fordern, dass im Rahmen der möglichen Triage, Kritiker… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Sukram71
Sukram71
28. November 2020 14:04

Dr Wordag, Bhakdi, Schiffmann sind vermutlich auch keine „Corona-Leugner“ weil die die Existenz von Corona-Viren ja nicht abstreiten… ☺️🤦‍♂️

wer will, dass auch abweichende oder bizarr anmutende Meinungen ihren Platz in der Gesellschaft haben,

Wissenschaftlich längst und vielfach widerlegte Ansichten müssen natürlich dort einen Platz haben, wo sie hingehören, nämlich in der Nische und *nicht* während einer Pandemie in soziale Netzwerke mit millionenfachen Zugriffen. 🙄 – Bye! EoD.

Last edited 1 Monat zuvor by Sukram71
niki
niki
Reply to  Sukram71
28. November 2020 16:24

Wissenschaftlich längst und vielfach widerlegte Ansichten

Deine erbärmlichen Lügen werden nicht wahrer, wenn du sie oft genug wiederholst…
Ich glaube langsam, du willst nur noch Stunk machen…!
Aber irgendwann wird auch dich das einholen:
What goes around comes around!

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Frank
Frank
Reply to  niki
28. November 2020 18:44

@ Fiki Deine erbärmlichen Lügen werden nicht wahrer, beim Schreiben dieser Zeilen muss du Lügenbaron doch vor Scham Rot anlaufen bis dein Schädel platzt. Was du hier schon vom Stapel gelassen, sei es angebliche Kumpels auf Intensiv, deine Ärzte, die Corona so sehen wie du, deine 158 Jobs, wo du nur geknechtet wurdest, deine Schikanen beim Amt. Ab sofort bist du für mich Pinocchio. Bevor du wieder ausrastet, anderen den Tod wünschst, hole 3 mal Luft und gut ist. Den es gibt einen, der toppt alles, dagegen bist selbst du ein Waisenknabe. Dr. Füllmich die Taschen voll. ich habe mir… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Frank
28. November 2020 18:56

Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen… Denn der Beitrag beweist nur eines: An einem Diskurs ist Frank nicht gelegen und es untermauert meine Vermutung dass er nur noch hier herumpissen will!

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Tom Wellbrock
28. November 2020 20:21

@Tom Wellbrock

Ach nö, jetzt wo ich blinder Vogel mich so mit einer Antwort an der Tastatur abgequält habe. 🙂

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
Pen
Pen
Reply to  Tom Wellbrock
28. November 2020 21:35

Danke Tom. Höchste Zeit. 🙂

Joerg Gerhard
Joerg Gerhard
28. November 2020 14:57

Aber beim Klima ist es doch genauso.
Jeder der Kritik aeussert war und ist auch dort sofort ‚Leugner‘.
Und natuerlich ist die dadurch implizierte Naehe zum Holocaust-Leugner und das dadurch umgehend erreichte Abschieben in die rechte=Nazi Ecke hierfuer immer die eigentliche und konkrete Absicht.
Das erspart es sich mit der Kritik auseinandersetzen zu muessen und reduziert Traktion und Zulauf.

Und das gibt es so auch in keinem anderen Land der Erde.
Von ‚deniers‘ redet pauschal im angelsaechsischen Sprachraum z.B. niemand.

Insb. fuer Deutschland muss man deshalb feststellen, dass die Aufklaerung, Meinungsfreiheit und Hegel’sche Dialektik abgeschafft worden sind.

niki
niki
Reply to  Joerg Gerhard
28. November 2020 17:04

Und das gibt es so auch in keinem anderen Land der Erde.Von ‚deniers‘ redet pauschal im angelsaechsischen Sprachraum z.B. niemand. Nichts desto trotz geht es im angelsächsischen Raum mindestens genauso gespalten zur Sache… Es bestreitet niemand, dass hier in der Gegend die Sprache absoluter eingesetzt wird. Der Vergleich zur Klimaproblematik ist doch etwas schlecht gewählt. Da in der Tat dort es etwas eindeutiger zur Sache geht… Entweder wird die potenziell durch den Mensch verursachte katastrophale Klimaerwärmung von einigen in der Tat abgestritten und der andere Pol bestätigt deren Existenz… Da geht es aufgrund der Natur der Sache erheblich mehr schwarz-weiß… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Heiko
Heiko
Reply to  Tom Wellbrock
28. November 2020 17:29

Doch noch eine gute Nachricht vor Jahresende…

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Tom Wellbrock
28. November 2020 17:38

In seiner Rolle als naiv penetranter Blog/ Corona- Kasper, war er richtig gut! Jetzt hat er Auftrittsverbot, wobei man sich trefflich streiten kann, ob man nicht auch so Menschen aushalten muss.

niki
niki
Reply to  Heldentasse
28. November 2020 18:41

Wenn er das nachtreten lassen täte, wäre es eine Diskussion. So macht es aber echt keinen Spaß mehr und verhärtet die Fronten erheblich.

Und wenn ich Frank und Sukram vergleiche, ist mir Sukram aber nochmal um Faktor 10 lieber… Frank geht mir persönlich noch viel mehr auf die Nerven und ich vermute, der will sich gar nicht mehr einbringen sondern die Akteure hier nur noch provozieren, beleidigen und ärgern…

Frank
Frank
Reply to  niki
28. November 2020 18:55

Überlege dir mal, wie oft du den Sukram übelst beleidigt hast! Selbst seine sexuelle Orientierung wurde ihm ab und an vorgehalten und schamlos ausgenutzt.

niki
niki
Reply to  Frank
28. November 2020 19:05

Und das zu recht… Ich lasse mich genauso wenig in die Ecke drängen… Du ARSCHLOCH!

Pen
Pen
Reply to  Tom Wellbrock
28. November 2020 22:42

Eine gute Nachricht jagt die andere.

Heldentasse
Heldentasse
28. November 2020 17:32

Der Mensch denkt in Rahmen und mit recht groben Näherungen an die Wirklichkeit. So gehen ist das was zur Zeit auch(I) im Kontext angeht ganz gemeine Kriegspropaganda. Zur Zeit führen sie noch Krieg gegen die pösen „Covioten“, und wenn sie mit denen fertig sind, wissen sie ganz genau an welchen Schrauben sie drehen müssen, damit das Volk Beifall klatscht, wenn es z.B. an die Ostfont muss.

Last edited 1 Monat zuvor by Heldentasse
Frank
Frank
Reply to  Heldentasse
28. November 2020 18:19

Zur Zeit führen sie noch Krieg gegen die pösen „Covioten“, und wenn sie mit denen fertig sind, wissen sie ganz genau an welchen Schrauben sie drehen müssen, damit das Volk Beifall klatscht, wenn es z.B. an die Ostfont muss.

Diesen Dreck schreibst du schon seit Ewigkeiten. Pfui, Pfui, Pfui.. Zum Glück hast du Hafensänger ne Trefferquote von Null.

Rudi
Rudi
28. November 2020 17:43

Am BlackFriday war die Bewertung der Massenzusammenkünfte eine völlig andere als bei Demonstrationen. Bei Zweibrücken gibt es ein Outlet-Center auf der grünen Wiese. Darüber berichtete die Rheinpfalz so: Stau schon auf den Autobahnabfahrten, Warteschlangen und immer wieder die Durchsage: Es kommt keiner mehr rein, erst müssen wieder welche raus. Das Outlet wurde der Besuchermassen am Freitag kaum Herr. Am Samstag dürfte der Ansturm kaum weniger werden. (…) Gegen 16 Uhr hatten sich Schlangen aus Hunderten von Menschen gebildet, die teilweise sehr verärgert über die Wartezeit waren und teilweise auch keinen Abstand hielten. Niemand kam der Gedanke, die Verärgerten und Erregten… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Rudi
Rudi
Rudi
28. November 2020 18:39

Tom: Und irgendwann ist der Meinungskorridor vollständig verschwunden, nicht einmal mehr als Pfad zu erkennen. Es werden Diskussionen unterdrückt. Es werden Diskussionen aufgebauscht. Die öffentliche Meinung wird inzwischen ganz gut gelenkt. An folgendem Beispiel kann man das deutlich beobachten: In der Folge der Skripal- oder auch der Navalny-Vergiftung wurde wochenlang in den Medien berichtet. Das vermeintlichen Täterland, Russland, muss seitdem harte wirtschaftliche Sanktionen durch diverse Nato-Staaten hinnehmen. Nun wurde der führende iranischen Atomphysiker ermordet. Und er war nicht der erste. Iran behauptet, Israel hätte das Attentat begangen. Ebenso die New York Times. Wo bleibt der Aufschrei der internationalen Gremien? Wo… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Rudi
Lamperl
Lamperl
28. November 2020 23:13

Das trifft es auf den Punkt – für mich ein Mysterium. Mir hat mal jemand erzählt, sie habe einen getroffen, der hat sie gefragt, ob sie auch nicht an dieses Corona glaubt. War aber schon ne Zeit her. Das müsste der Coronaleugner sein. Und dann kenn ich drei Leute live, die finden die Maßnahmen richtig. Wie nennt man die? Und dann kenn ich noch… also alle anderen die ich so treffe, die kritisieren mal lauter oder mal leiser. Das sind die Kritiker. Die gibts anscheinend gar nicht. Oder ich wohne komisch, in einer Art Paralleluniversum. Vielleicht bin ich in einer… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Lamperl
Wortmechaniker K
29. November 2020 5:08

Es ist enorm wichtig, dieser Manipulation schon auf sprachlicher Ebene entgegenzutreten. Ich glaube, auch der Begriff „Maske“ ist im deutschen „Neusprech“ und manipulativ. Habe aber noch keine handfesten Belege wie Corpusdaten o.ä. Mehr dazu, sobald ich die Zeit finde.
Ich lese Euren Blog seit ca. einem Jahr und schreibe neuerdings selber in meinem bescheidenen Rahmen gegen Coronaregime und Neoliberalismus an. Meistens kommentierte Links oder Memes. Kann gerne verlinkt, geteilt oder repostet werden, wenn es Euch gefällt. Mir fehlt noch Reichweite!
VG
https://www.facebook.com/Lucaz-Kirch-102828091628959/

niki
niki
Reply to  Wortmechaniker K
29. November 2020 10:41

Ich habe mir das ganze auf Facebook angeschaut… Als (Noch-)Mitglied der Partei DIE LINKE, das Totalversagen der eigenen Partei vorgehalten bekommt, ist es für mich schwierig das zu lesen. Aber: Du hast mit ALLEM Recht. Bis auf wenige Figuren, haben sich alle in die moralische Zwickmühle ziehen lassen. Viele haben das ganze sicherlich auch freiwillig getan, weil sie endlich aus dem Schatten der Opposition heraustreten wollen. Natürlich haben die sich verarschen lassen! Denn somit wird die Partei ÜBERFLÜSSIG! Ich lasse mal die transatlantischen U-Boote wie den Lederer beiseite… Das ist sowieso sinnlos darüber zu diskutieren. Alles im allem hat „meine“… Weiterlesen »

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Tom Wellbrock
29. November 2020 18:59

Wellbrock

Gastartikel wären auch keine schlechte Idee. Bei Roberto funzt das auch ganz gut.

Wortmechaniker K
Reply to  Wortmechaniker K
30. November 2020 10:16

@Tom Wellbrock: Das würde ich sogar, wenn ich die Zeit hätte. Ich kann es einfach nicht lassen mit dem Schreiben, vernachlässige darüber sogar meine Erwerbsarbeit. Aber noch eine Website, das ist im Moment nicht drin. Bin auch skeptisch: Hatte einen Artikel im Rubikon – alle, die ihn gelesen haben, fanden ihn gut. Aber externes Feedback (also nur über die Rubikon-Seite und -Community) ging gegen null. Dto. beim Demokratischen Widerstand. @niki: Danke für das Feedback! Ich wäre selber Parteimitglied unter Oskar oder Sahra. Oder wenn Diether, Fabio und Andrej den Ton angeben würden. Aber in einer (leider) unbedeutenden Partei auch noch… Weiterlesen »

anonym
anonym
29. November 2020 8:55

Nun habt ihr „Neulandrebellen“ auch mit den letzten Gemäßigten endgültig gebrochen, euch dabei angestrengt an die AfD angebiedert – und nun will die AfD euch gar nicht, und AfD-Chef Jörg „der SPALTER!!!“ Meuthen zeigt euch die rote Karte! Nicht mal mehr Philosophia Perennis ist noch auf eurer Seite – das muss echt hart sein! Eure blühende Zukunft liegt nun entschieden rechts der AfD: „Die Forderung nach Einheit und Zusammenhalt [wird] zur leeren Worthülse“ wenn neben Gemeinsamkeiten in inhaltlichen Positionen“ keine Einheit in „sozialen Verhaltensweisen und gemeinsamem oder jedenfalls kompatiblem Sprachgebrauch“ besteht. (…) Verweigern wir diesen Leuten die heuchlerisch eingeforderte Geschlossenheit!… Weiterlesen »

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  anonym
29. November 2020 9:23

Schreibt so etwas wirres, wenn man vergisst seine Medikamente zu nehmen, oder nach einer Überdosierung der selbigen?

Last edited 1 Monat zuvor by Heldentasse
niki
niki
Reply to  anonym
29. November 2020 10:43

Wat bist du denn für einer…? Hast du wieder deine Pillen nicht genommen?

aquadraht
aquadraht
Reply to  anonym
29. November 2020 20:22

„Gemässigter“, das passt, so wie Deine Freunde, die gemässigten Kopfabschneider in Syrien oder die gemässigten SS-Runenträger der ukrainischen Nazi-Todesschwadronen.
Die AfD ist doch Eure, auch nur ne geschickte Ausgründung der CDU, mit der Ihr schon kuschelt, und Palmer spielt schon den Minenhund für künftiges Blaugrün, so „undenkbar“ wie Schwarzgrün vor 20+ Jahren. Verlogene Mörderfressen.

Last edited 1 Monat zuvor by aquadraht
Mordred
Mordred
Reply to  anonym
1. Dezember 2020 9:31

Nun habt ihr „Neulandrebellen“ auch mit den letzten Gemäßigten endgültiggebrochen, euch dabei angestrengt an die AfD angebiedert – und nun will die AfD euch gar nicht Es geht hier nicht um die Meinung oder die Argumentation der „Gemäßigten“. Sondern es geht darum, dass die ohne sich meinungsmäßig und inhaltlich zu bewegen immer und immer wieder nur dagegen anschreiben um des dagegen Anschreibens willen. Und dazu werden alle rhetorischen Kniffe benutzt, derer sie fähig sind. Sukram mag bspw. derailing sehr gerne. Und dieses an die AFD anbiedern ist doch genau das, was der Text beschreibt. Man vertritt eine abweichende Meinung und… Weiterlesen »

Leselotte
Leselotte
29. November 2020 9:07

https://corona-transition.org/usa-gesamtzahl-der-todesfalle-nicht-gestiegen Vom 28.11.2020 Kürzlich untersuchte eine Arbeitsgruppe um die Wirtschaftswissenschaftlerin Genevieve Briand an der Johns Hopkins University die Auswirkungen von Covid-19 auf die Todesfälle in den USA. Dazu verwendeten die Wissenschaftler die Daten des Centers for Disease Control and Prevention (CDC). Darüber berichtete The Johns Hopkins News-Letter, eine offizielle Publikation der Studenten, die seit 1896 existiert. Bis gestern war der Bericht vom 22. November online einsehbar, seitdem ist er offensichtlich gesperrt und nur noch im Cache abrufbar. Die Löschung ist zurzeit Thema in einer Reihe alternativer Medien in den USA. Die Gruppe um Briand arbeitete – Corona-bedingt – im Rahmen… Weiterlesen »

27-11-20a2.jpg
Last edited 1 Monat zuvor by Leselotte
Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Leselotte
29. November 2020 9:32

Du versteht da etwas nicht richtig! Zensieren tun nur die Chinesen, Russen und NK. Der Wertewesten zensiert nicht, er löscht und unterdrückt Fakenews. Dies ist nur zu Deinem Besten. Weitere Auskünfte dazu, erteilt Dir das „Ministerium für Wahrheit“!

Robbespiere
Robbespiere
29. November 2020 13:04

Die schlimmste disziplinarische Maßnahme, die uns ereilen kann, ist die des Gedankens, der nicht mehr gestattet wird.

DieGedanken werden sie nicht verbieten können, aber das „Mitteilen“ selbiger schon und das ist ja bereits in vollem Gange.
DenGrundstein hat u.A. eine Marionette namens Heiko gelegt.

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Robbespiere
29. November 2020 18:03

Moin Rob, die Gedanken müssen sie uns gar nich verbieten, die steuern uns über Instinkte. Da gibt es schon viele Forschungsarbeiten wie z.B. das alte Milgram Experiment, wobei so heute noch viel weiter sind.
Wir sind für die 0,1% nur wie Schwarm- Fische in einem sehr großen Aquarium. Und werden durch Futter oder andere Reize ja nach belieben in die eine oder andere Richtung gedrängt. Auf die Fische die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr im Schwarm schwimmen wollen, und ausscheren, warten die Haie!

Kurt Tucholsky „Blick in ferne Zukunft“ (1930)

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
29. November 2020 18:57

Auf die Fische die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr im Schwarm schwimmen wollen, und ausscheren, warten die Haie!

Wohl dem, der zur Familie der Rotfeuer- und Kugelfische gehört. 🙂

Atalante
Atalante
29. November 2020 13:51

Den Eindruck hab ich auch immer mehr…auch und gerade die Öffentlich (Un)Rechten Rundfunkanstalten bekleckern sich da nich gerade mit Ruhm, afaik steht doch im Rundfunkstaatsvertrag was von neutraler Berichterstattung und Darlegung verschiedener Meinungen? Unter „neutral“ verstehe ich (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege), dass man mir als Konsumenten verschiedene Optionen (Meinungen) zeigt und ich mir selber meine Meinung bilden kann. Stattdessen wird per „Ordre de Mufti“ quasi nur eine einzige Sichtweise (und das seit Anfang des Jahres!) als die einzige unumstößliche Wahrheit verkauft und nichtmal zugelassen, dass es auch andere Sichtweisen geben könnte(die Anfang des Jahres durchaus auch noch… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Atalante
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Atalante
29. November 2020 14:41

Dazu halte ich diesen Rubukon-Artikel für lesenswert:

https://www.rubikon.news/artikel/der-globale-staatsstreich

Leselotte
Leselotte
Reply to  Robbespiere
29. November 2020 19:38

Danke für den Hinweis, Robbespiere. Hätte da auch noch ein Stück zum großen Puzzle: Göbel sei gerade unterwegs gewesen, als sie einen Anruf von der Polizei bekam, sie solle sofort heimkommen. Da sie zunächst noch geschäftlich zu tun hatte und mehrere Anrufversuche scheiterten, habe sich die Polizei zwischenzeitlich Zutritt über einen Schlüsseldienst verschafft. Bei ihrer Rückkehr traf sie auf „circa acht Polizisten mit einem Zeugen von der Gemeinde“. Die Polizei habe zwei Laptops, fünf externe Festplatten, ein Handy, eine Speicherkarte, ihr Attest im Original und in Kopie sowie die Arztrechnung mitgenommen. „Ich bin selbstständig und habe fast 3000 Kundenkontakte in… Weiterlesen »

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Leselotte
29. November 2020 21:37

@Leselotte

Der autoritäre Staat zeigt mmer unverblümter sein wahres Gesicht.
Man glaubt offensichtlich, die Gesellschaft bereits fest im Sack zu haben und für die Kommentatoren, die z.B. auf Telepolis teilweise eben solche Maßnahmen fordern, trifft das wohl auch zu.

Da glauben scheinbar Einige, sie könne es nie treffen, aber die Geschichte der Hesenverfolgungen oder Nazizeit zeigt, wie leicht man ins Räderwerk einer autoritären Macht geraten kann.
Missgünstige, die per Denunziation Jmd. schaden wollen, finden sich immer.

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
JW
JW
Reply to  Robbespiere
29. November 2020 22:29

Es wird immer grotesker. Meine Schwägerin hat solch eine Angst, daß sie nicht einmal mehr über den Balkon mit ihrer Schwester, meiner Frau, reden mag, sich versteckt.
„Covid 19 wird primär über den Kontakt zu Haustieren übertragen . . .“
Diese Falschmeldung zu streuen, scheint mir tatsächlich die einzige zu sein, die im NeoBürgertum fruchten könnte. Kinder und Alte sind denen ja egal.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  JW
1. Dezember 2020 16:22

„Covid 19 wird primär über den Kontakt zu Haustieren übertragen . . .“

Au weia und wenn deine Schwägerin dann auch noch einen Nerz im Kleiderschrank hat….. 😀

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
30. November 2020 6:58

Dazu paßt auch

https://www.achgut.com/artikel/triage_weg_mit_den_corona_skeptikern

Wer hätte gedacht, daß es mal so schnell gehen würde. Die Pläne legen eben schon sehr lange in den Schubladen.

Der Artikel auf Rubikon beschreibt es sehr detailliert. Die Zensur auf youtube macht plötzlich Sinn, ebenso die heftige Reaktion auf Beate Bahner.

Last edited 1 Monat zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Pen
30. November 2020 7:31

Oh man… Ich hätte nie gedacht, dass ich verschiedene Artikel von rechts-konservativ gefärbten Journalisten als angemessen empfinde. Aber das ist wahrscheinlich: Die trauen sich noch das Maul aufzumachen wenn etwas sie persönlich tangiert und scheißen auch auf politische Korrektheit. Natürlich bin ich bei weitem nicht einverstanden, was die sonst für Scheiße von sich geben, besonders wenn es Sozialpolitik und Co. geht, aber wahres wird nicht automatisch unwahr, selbst wenn es Arschlöcher sagen… Interessanterweise macht es aber fast unmöglich von linker Seite aus Protest zu üben… Kontaktschuld und so… Ich höre schon die ersten schreien: „QUERFRONT!“. Darauf sollte man sehr politisch… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  niki
30. November 2020 10:41

Niki,

Was habe ich mich über diese dämlichen Test geärgert, die ohne Bedeutung sind, aber genau das ist geplant. Panik schüren mit ungeeigneten Test. Nun ist alles klar.

Es bleibt nur der wachsende Widerstand, überall, die erste Überraschung wird die Impfung sein. In einem Land, wo die Leut Probleme mit der Masernimpfung haben, werden sich das nur wenige gefallen lassen. Hoffe ich jedenfalls.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
30. November 2020 8:48

@Pen Nach Yannis Varoufakis begann das bereits in den 80’ern, als Thatcher und Reagan am Ruder waren, so wie hier in der Folge deren Bewunderer Kohl. Seitdem wurde Stück für Stück an dieser kranken Vision gebastelt. Mit zunehmendem Erfolg beschleunigt sich der Prozess nur, weil Hindernisse wie eine politische Opposition nicht mehr existieren und so die Kontrolle über Staaten sehr weit fortgeschritten ist. Die Veräußerung von Souveränität z.B. auf die EU-Ebene oder Schiedsgerichte haben die nationale Selbständigkeit zu einer Chimäre werden lassen. Mittels der gelenkten Corona-Panik hat man die Bürgermehrheit nun dazu gebracht, regelrecht um das Sklavenhalsband zu betteln und… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
30. November 2020 10:44

Eine kranke Vision. Es ist wirklich nur noch krank.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Robbespiere
30. November 2020 8:13

Nachtrag:

Der Punkt, bei dem ich Zweifel zum Artikel habe, ist die Rolle Chinas und Russlands, weil diese sich dem Zugriff westlichen Finanzkapitals weitgehend entziehen, was ja zu den bekannten Anfeindungen geführt hat.

Zudem ist China bereits ggü. seinen Bürgern autoritär und Russland befreit sich zusehends von der Abhängigkeit des Westens.
Iran wäre auch so ein Kandidat, den ich nicht in der Einflußsphäre westlichen Finanzkapitals sehe, zumindest hinsichtlich einer engen Zusammenarbeit.

Marc
Marc
30. November 2020 12:54

„Die halten uns für so dumm wie wir sind“ Volker Pispers Wie recht er doch hat, nicht pauschal und generell aber doch bei vielen Menschen wie die Kommentare bei ZON oder Telepolis beweisen. Da reicht das Denkvermögen maximal noch bis zur Nasenspitze. Unreflektiertes übernehmen einer vorgekauten Meinung die dann auch noch eifrig über die sozialen Medien geteilt wird. Wobei ich in meinem, nicht repräsentativen Umfeld, auch viel kritisches zu den Maßnahmen höre. Letzten Samstag noch mit 2 Freunden über das Thema Einzelhandel und Kundenanzahl nach qm gesprochen. Ist ja auch eine fantastische Idee Menschen vor dem Supermarkt anstehen zu lassen.… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Marc
Leselotte
Leselotte
Reply to  Leselotte
30. November 2020 19:41
Leselotte
Leselotte
30. November 2020 19:59

Nachgewiesene Urkundenfälschung!
https://www.corodok.de/drosten-dissertation-kuehbacher/#more-8280

Das ist mal eine Nachricht.

30-11-20b2.jpg
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Leselotte
30. November 2020 20:33

@Leselotte

Naja, demnächst findet noch Jemand heraus, dass er als Sechsjähriger eine Katze am Schwanz gezogen hat.

Ich fände es besser, man würde ihm die Fehlerhaftigkeit seines Tests nachweisen, so wie das Füllmich anstrebt, sofern er da gepatzt hat, mit welchem Motiv auch immer.

Solche persönlichen Angriffe halte ich nur für berechtigt, wenn man ihm z.B. Bestechlichkeit im Zusammenhang mit seiner „Expertise“ zu Corona nachweisen könnte.

In beiden Fällen wäre seine Karriere beendet, weil ihn seine bisherigen Unterstützer dann fallen ließen wie eine heiße Kartoffel, um den eigenen A…. zu retten.

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
Leselotte
Leselotte
Reply to  Robbespiere
30. November 2020 21:10

@Robbespiere

Urkundenfälschung ist nun wirklich keine Kleinigkeit.
Alles zusammen (und meinetwegen auch einzeln) scheint mir nützlich, um den Burschen aus dem Verkehr zu ziehen und die unerträglichen Maßnahmen zu beenden.

Der Zusammensturz des Lügengebäudes kommt gewiss doch wie sich das gestalten könnte – hm, da fehlt mir die Fantasie. Außer denen, die ihren A… retten wollen, gibt es doch auch einige die in ihrer Angst gefangen sind und dann erst recht „verloren“ sind.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Leselotte
1. Dezember 2020 5:05

@Leselotte Urkundenfälschung ist nun wirklich keine Kleinigkeit. Einerserits hast du recht, aber der eigentliche Skandal um Wissenschaftler ist das, was Wolfgang Wodarg hier beschrieb: https://www.wodarg.com/app/download/8975802914/%20-Falscher%20Alarm%20Die%20Schweinegrippe%20WW%20in%20BIG%20PHARMA.pdf?t=1590101181 Auch hier zu lesen: https://www.aerztekammer-berlin.de/40presse/15_meldungen/00367_Tamiflu/index.htm Die Verquickung von int. Finanzkapital ( m.E.n. der Zentrale Hauptakteur im Hintergrund), Pharmaiteressen, Wissenschaftlern, WHO, Poltik und Medien ist das Kernproblem. Das halte ich für den wichtigsten Angriffspunkt und man versteht sofort, warum Leute wie Wodarg öffentlich derart diffamiert werden. Nub kann man sagen, der Zweck heilige die Mittel und der Anngriffspunkt auf Drostens Dissertation sei der Einstieg, das gesamte Gebäude der Pandemie zum Einsturz zu bringen, aber ich bezweifle,… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
Leselotte
Leselotte
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 7:53

@ Robbespiere

Die Verquickung von int. Finanzkapital ( m.E.n. der Zentrale Hauptakteur im Hintergrund), Pharmaiteressen, Wissenschaftlern, WHO, Poltik und Medien ist das Kernproblem.

Natürlich, das ist doch sonnenklar.

niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 8:39

@Robbespiere…
Der obere „Link“ nützt uns leider nichts…
Du hast einen Verweis zu einer Datei auf deinen Temp-Verzeichnis, auf deiner Festplatte, wahrscheinlich gerade heruntergeladen, hier als Link eingefügt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 12:21
Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 13:25

Gerne… Kommt in der Hektik vor!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 15:18

Das Problem ist, dass du die Seite von Wodarg nicht öffenen kannst wie z.B. einen Artikel hier.
Der wird scheinbar auf dem PC zwischengespeicchert und wenn du dann den Link kopierst, um ihn weiter zu geben, wird der Speicherplatz mitkopiert.
Das bringt dem Empfänger des Links halt nichts.

Konntest du den Artikel jetzt öffnen und lesen?

Das ist der Hammer, dass der Mann, der den Fake um die Schweinegrippe aufgedeckt hat, heute medial gelyncht wird, während man die Betrüger in den Himmel lobt und sie das Spiel wiederholen dürfen.
Was für eine kaputte Welt.

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 16:39

Ja, konnte ich… Interessanterweise ist unter den Beteiligten bei den Schweinegrippen-Fake in der Tat der Drosten! Dieses Mal haben sie den Coup gelandet, wo er letztes (?) Mal dank Wodarg daneben ging! Kein Wunder das sie Wodrag öffentlich nicht nur diskreditieren, sondern gleich gesellschaftlich exekutieren… Und das gilt für jeden der relevant genug ist um einen Meinungsumschwung zu tragen. Interessanterweise macht die Masse im vorauseilenden Gehorsam mit. Die Analyse warum das so ist dürfte recht einfach sein…: Eine vollkommen überzogene Moralvorstellung, man würde Millionen von Menschen umbringen, wenn man nicht mitmachen täte. Ein Missbrauch des Begriffes Solidarität, dass einem das… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 16:59

@niki Die Analyse warum das so ist dürfte recht einfach sein…: Eine vollkommen überzogene Moralvorstellung, man würde Millionen von Menschen umbringen, wenn man nicht mitmachen täte. Dem Argument „Moral“ kann ich nicht viel abgewinnen. Die spielt ja sonst auch keine große Rolle. Ich denke, es geht eher um die Angst vor dem „viel zu frühen Tod“, weil sich das Leben beim täglichen Kampf um den Lebensunterhalt, aber bei den Gutverdienenden auch um Status und Anerkennung dreht. Da bleibt v.A. der soziale Teil auf der Strecke, den Mancher hofft, irgendwann nachholen zu können. Da kommt der Tod natürlich sehr ungelegen. Wie… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 18:12

Okay… Das ist auch ein Faktor!

Aber auch vor allem von sonst eher Linken wirst du den Satz hören: „Du kannst doch nicht die Omas & Opas nicht einfach an Corona verrecken lassen…“

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 19:20

@niki Aber auch vor allem von sonst eher Linken wirst du den Satz hören: „Du kannst doch nicht die Omas & Opas nicht einfach an Corona verrecken lassen…“ Den meißten Hass z.B. auf die Querdenker und deren Demos erlebe ich bei Leuten, die selbst alte Angehörige der Risikogruppe haben und als Linke würde ich die nicht gerade bezeichnen. Wobei haben meißtens bedeutet, dass die Alten in getrennten Haushalten quasi als „Sozialkontakt auf Abruf“ leben. Nicht, dass ich fafür kein Verständnis hätte, dass man sich auch physisch abnabelt, aber ganz loslassen ( und das bringt der Tod nunmal mit sich )… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 19:31

Den meißten Hass z.B. auf die Querdenker und deren Demos erlebe ich bei Leuten, die selbst alte Angehörige der Risikogruppe haben und als Linke würde ich die nicht gerade bezeichnen.

hmmmm…
Ich habe da eine andere Wahrnehmung. Aber meine Blase ist ja auch nicht der Nabel der Welt!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 20:58

@niki Ich habe da eine andere Wahrnehmung. Aber meine Blase ist ja auch nicht der Nabel der Welt! Meine soziale Blase auch nicht. Die würde ich eher als SPD-lastig bezeichnen,denn als progressiv links und einige tendieren mittlerweile sogar in Richtung AFD. Schon seltsam,wie sich Arbeiterkinder mitunter häuten, wenn sie mal im Mittelstand gelandet sind. Wie ist das in deinem Umfeld? Machen sich da die Leute wg. ihrem möglichen eigenen Ende durch Corona in die Hosen? Man könnte meinen, es gäbe nur noch den Tod durch Corona und wenn das überwunden wäre, würden wir alle ewig leben. Elendes Siechtum durch Krebs,… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Robbespiere
1. Dezember 2020 23:07

Wie ist das in deinem Umfeld?

Durch die Bank ist da jeder anders…
Nur eines: Diejenigen die vorher eher extremst liberal (im negativen Sinne —> Anti-Tempolimit, überall Rauchen, Anti-Klima- & Umweltschutz, usw… ) waren, machen sich nun in die Hose…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1. Dezember 2020 23:39

Ja,die Angst vor dem angeblichen“Supervirus“ bringt schon erstaunliche Metamorphosen zutage.

PS: nochmals danke für deinen Hinweis auf CBD-Öl, welches deine Partnerin gg. ihre Schmerzen nutzt.
Habe mir über den Link hier zu Cannaable das Öl von Neovida 5% bestellt und schlafe damit relativ schmerzfrei ein. bislang genügen bei mir fünf Tropfen 30 Min. vor dem Schlafen-gehen.
Besser wäre natürlich legale Eigenproduktion auf dem Balkon. 😀

Danke für den Tip, der hat mir echt geholfen.

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
niki
niki
Reply to  Robbespiere
2. Dezember 2020 0:33

PS: nochmals danke für deinen Hinweis auf CBD-Öl, welches deine Partnerin gg. ihre Schmerzen nutzt.

Inzwischen bekommt sie THC (Dronabinol) auf Rezept. Sie nutzt aber trotzdem das CBD-Öl zwecks Erleichterung zum Einschlafen. 3 Tropfen (10%ig) reichen ihr da…
Allerdings nutze ich selbst schon die Vorteile von CBD-Öl. Vor allem um abends zur Ruhe zu kommen und einschlafen zu können.

Besser wäre natürlich legale Eigenproduktion auf dem Balkon. 

In der Tat! (Ich persönlich würde es allerdings nicht rauchen, sondern als Tee, Gebäck, oder was auch immer konsumieren… Aber jedem seins 😀 )

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
2. Dezember 2020 1:02

Was das Einschlafen an sich betrifft, habe ich noch keine signifikante Wirkung festgestellt,und meine Frau ebenfalls nicht.
Für die Schmerztherapie aber ist es absolut klasse.

Als Spacecakes wäre das sicher ungefährlicher als mir dem Rauchen,nur die Dosierung könnte evtl. schwieriger werden.
Möglich wäre sicher auch eine Anwendung beim Kochen, in Verbindung mit Butter oder Sahne, so als Hgh-End-Brokkoli, Spargel, Kohlrabi o.Ä.. 😀

niki
niki
Reply to  Robbespiere
2. Dezember 2020 7:39

Mir hilft es zum Einschlafen sehr gut.
Ich wälze mich bei weitem nicht mehr so lange herum und kann vergleichsweise schnell einschlafen.

Bei hochprozentigem CBD-ÖL (>=20%) würde ich persönlich eine signifikante positive Wirkung innerhalb einer Schmerztherapie bestätigen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
2. Dezember 2020 8:53

Bei mir reichen 5% z.Zt. aus, um nahezu schmerzfrei einschlafen zu können.
Falls es zu einem Gewöhnungseffekt kommen sollte, wird das natürlich nicht mehr ausreichen.

Mordred
Mordred
1. Dezember 2020 9:23

Schöner Text. U.a. deswegen wurden wohl auch die NDS gegründet.
Dafür gibt es unzählige weitere Beispiele. Allerdings spitzt es sich mehr und mehr zu. Mit abweichender Meinung vom Mainstream, ob die faktisch stichhaltig ist oder nicht ist egal, bist Du mittlerweile direkt Nazi oder SEDler. Und öfters gibt es noch nicht einmal mehr die Wahl zwischen diesen Polen. Z.B. bei Kritik gegen Flüchtlingspolitik bist Du auf jeden Fall Nazi.

Aufreger
Aufreger
10. Dezember 2020 13:22

Bei manchen VerQuerdenkenden muß ich leider eine seltsame Denkweise feststellen.
Es sind jene, die behaupten, dass es eigentlich doch garkeine Covid-19 leugner gibt, da der Virus und seine Gefährlichkeit ja nur von irgendwelchen Mächtigen erfunden sei.
Zugleich, ereifern diese menschen sich aber darüber, dass Covid-19 leugner verfolgt würden.
äh, wie kann etwas was es nicht gibt, von jemanden verfolgt werden?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Aufreger
10. Dezember 2020 14:02

@Aufreger

Bei manchen VerQuerdenkenden muß ich leider eine seltsame Denkweise feststellen.

Es sind jene, die behaupten, dass es eigentlich doch garkeine Covid-19 leugner gibt, da der Virus und seine Gefährlichkeit ja nur von irgendwelchen Mächtigen erfunden sei.

Es sollte beidir dochmittlerweile angekommen sein, dass die Querdenker nicht das Virus leugnen, sondern nicht mit der Bewertung seiner Gefährlichkeit einverstanden sind.

80
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x