Spaß ohne Gas: Super! Klasse! Wunderbar!

Alles ist gut! Die Politik tut, was ihre Aufgabe ist: Sie räumt mal gründlich auf und rückt ein paar Dinge zurecht.

Auf diese zynische Art beginnt unser aktueller Podcast. Doch natürlich befinden wir uns in einer katastrophalen Lage, und die Verantwortung dafür tragen Volksvertreter, die längst vergessen haben bzw. nie wussten, was das überhaupt bedeutet, ein Volk zu vertreten.

Gert Ewen Ungar, Roberto de Lapuente und Tom J. Wellbrock sprechen in diesem Podcast über gestapelten Wodka, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, natürlich über den bösen Russen, Zuckerwürfel, das Desaster-Rennen, die LINKE und über die Gefahr des Dritten Weltkrieges.

Inhalt:

00:30 „Ach, mir geht’s so gut!“
01:00 Gestapelter Wodka
02:30 Keine Angst vor dem dritten Weltkrieg (I)
03:30 Nord Stream: Der Russe war’s!
05:00 Ausgeblendet
06:00 Das Gute/Das Böse/Das Deutsche
08:00 Keine Angst vor dem dritten Weltkrieg (II)
11:30 Investoren, die sich freuen
12:30 Das zweite 9/11
19:00 Was Russland will
21:00 Wozu demonstrieren?
26:00 Verhandlungen: Jetzt erst recht!
29:30 Der Laden geht den Bach runter: Wissen das alle?
33:30 Weidel versus Strack-Zimmermann (I)
34:30 Tote LINKE (I)
35:00 Weidel versus Strack-Zimmermann (II)
37:00 Tote LINKE (II)
42:00 Zuckerwürfel
48:00 Weidel versus Strack-Zimmermann (III)
51:00 Wie weit wird die Zensur in Zukunft gehen?
55:00 Deutschland ist keine aufgeklärte Gesellschaft mehr
01:01:00 Wie lange wird es noch dauern?
01:03:00 Wie geht und wer macht Propaganda?
01:07:30 Desaster-Rennen
01:10:00 Geht auf die Straße!
01:11:30 Die Bedeutung der Weihnachtsbeleuchtung
01:14:00 Aufrichtige Angst
01:15:00 Jutta guckt ins Licht
01:15:30 Das Land ist eine Falle
01:16:30 Positives Ende und ein Werbeblock für das Magazin „Stichpunkt“
01:19:00 Heizung an, Fenster auf!
01:19:30 Russen auf der Flucht? (Vorschau)
01:20:00 Schön, dass es Euch gibt!

 

Weidel versus Strack-Zimmermann

Spreaker

Audioversion:

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

14 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kammscheerer
Kammscheerer
2 Monate zuvor

Wo bleibt Edward Snowden der zweite?

Wütender Bürger
Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Suche Zimmer im Raum Ramstein als Untermieter!

Wenn es knallt, möchte ich so dicht wie möglich am ersten Einschlag sein! 💥

Wütender Bürger
Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Wenn es logisch sein soll, daß Russland seinen eigenen Transportweg für ein sehr begehrtes Exportgut zerstört, nur um Deutschland in Angst und Schrecken zu versetzen, dann sollten DHL und Amazon ihre komplette Bulli-Flotte abfackeln, damit hier richtig Panik ausbricht.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Wartet mal ab: nächste Woche präsentieren uns NATO-Sprecher Überreste eines russischen Torpedos, den sie in der Nähe gefunden haben. Und für die letzten Zweifler unter uns wird ein paar Tage später Putins persönlicher Tauchschein aus der Ostsee gefischt.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Oder einen seewasserfest eingeschweißten russischen Paß.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
2 Monate zuvor

ln einer Sache muss ich Euch widersprechen: die Weihnachtsbeleuchtung hat mich als Atheist schon immer gestört. Aber nicht, weil ich intolerant gegenüber Religionen wäre. Im Gegenteil: jeder soll glauben, was er will, Hauptsache, der Glauben bleibt Privatsache und Missionierungsversuche unterbleiben.

Die Beleuchtung stört mich wegen ihrer Kitschigkeit. Sie sieht größtenteils einfach nur scheiße aus und hat nichts mit Weihnachten zu tun. Ich verstehe nicht, daß die so genannten Christen darauf abfahren und dieses Spektakel überhaupt dulden.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Und der Stromverbrauch!

Carlo
Carlo
Reply to  Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Auch als sogenannter Christ macht man sich schon Gedanken.
„Die Mönche zu Lodève in der Gascogne erklärten eine Maus für heilig, die eine geweihte Hostie gefressen hatte.“ (Lichtenberg)
Tja, liebe Christen, das ist jetzt eine schwere Prüfung unseres Glaubens…..;-)

Last edited 2 Monate zuvor by Carlo
QuerdenkerOhnePLZ
QuerdenkerOhnePLZ
Reply to  Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Volle Zustimmung – die Gedanken mache ich mir auch regelmäßig jedes Jahr.

Pentimento
Pentimento
2 Monate zuvor

http://en.kremlin.ru/events/president/news/69465

Eine der besten Reden überhaupt.

Putin ist der größte Staatsmann dieser Zeit.

Last edited 2 Monate zuvor by Pentimento
flurdab
flurdab
2 Monate zuvor

Den besten Satz hat Roberto leider vernuschelt.
Ich bin immer noch am rätseln.
„Alle sind Souverain, aber nicht alle sind Reiter“

Ich bitte um Bestätigung.

Zum Atomkrieg habe ich eine einfache Meinung, wenn die ganzen Arschlöcher mit verascht werden. OK
Das ist ein Preis denn ich gewillt bin mit zutragen.

Roberto J. De Lapuente
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Ich glaube, das habe ich gesagt, ja.

QuerdenkerOhnePLZ
QuerdenkerOhnePLZ
2 Monate zuvor

Zum Abschluss: Ich bin auch sehr froh, dass es euch gibt und ihr eher nach der alten als nach der neuen Definition „mündig“ seid, ergo nicht die Klappe haltet!

Zudem möchte ich euch für den Galgenhumor danken. Ohne diesen wären die aktuellen Zustände definitiv nicht mehr auszuhalten/lebenswert. In diesem Punkt stimme ich mit Roberto zu 100% überein: Ohne (Galgenhumor,) Hohn und Spott müsste man angesichts der für uns verheerenden Zukunft, welche gerade eingeleitet wird, dauerhaft in Angst und/oder Depression verweilen oder sich alternativ direkt vor den nächsten Zug schmeißen. Ich bin fest davon überzeugt, dass ihr durch Beiträge wie diesen schon einige Leben gerettet habt.

Bleibt dran. Ich werde euch so lange wie möglich unterstützen, da auch geistige Nahrung ein Lebensmittel ist!