Linke Beine, Viessmann und mehr: Alles muss weg!

Hau weg, den Scheiß! Wenn schon das ganze Land gegen die Wand gefahren werden soll, dann richtig.

Roberto de Lapuente und Tom J. Wellbrock sprechen 20 Minuten lang über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens.

Inhalt:

00:30 Billiger Wein
01:00 Neues Format über den Heißen Scheiß
01:30 Baerbock für Erneuerbare
03:00 Body Integrity Identity Disorder: Bein ab! (I)
06:30 Flugzeugliebe
08:00 Body Integrity Identity Disorder: Bein ab! (II)
09:00 Weg damit! Alles muss raus!
11:00 Alle sollen kommen!
13:00 Der Ferne Osten kann’s (Kung-Fu)
14:26 Wärmepumpen anbringen
18:30 Gute und böse Länder

Direkt-Link
Audio-Player:

#Viessmann #Wirtschaft #Politik #Wärmepumpen #Wein #BodyIntegrityIdentity Disorder #Podcast #wohlstandsneurotiker #neulandrebellen

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

13 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
nadennmallos
nadennmallos
9 Monate zuvor

Ich lass‘ lieber das rechte Bein abnehmen, denn das ist als mein Standbein wesentlich schwerer und der Eingriff bringt mich so meinem angestrebten Idealgewicht näher. Außerdem kann ich dann auf Nazirufe von Gewalt- und Hassverbreitern viel leichter zurückrufen: „Ich stehe nicht rechts!“

Last edited 9 Monate zuvor by nadennmallos
Bernie
Bernie
9 Monate zuvor

Das neue Format ist vortrefflich, selten so gelacht…..übrigens ich stech mir jetzt beide Augen aus, und dann kann ich endlich als „Blinder“ nachfühlen…..

Gebt zu, dass Thema habt ihr von den Jungs von „Basta Berlin“ geklaut 😉 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=qOoXw4dgvuU

….Beine weg? Arme weg? Nein, lieber bin ich blind und taub….oder setze mich freiwillig in den Rollstuhl, um mich wie ein „Querschnittsgelähmter“ zu fühlen, wie die beiden bei Basta Berlin einen solchen irrsinnigen Fall im Ausland schildern….

verrückte Welt in der wir 2023 leben, kann nur noch besser werden….*augenroll*

Man kann es wirklich nur noch mit Sarkasmus und einer gehörigen Portion Zynismus ertragen was derzeit abgeht auf dem blauen Planeten mit dem Virus Homo Sapiens….*grins*

Gruß
Bernie

Last edited 9 Monate zuvor by Bernie
bernie
bernie
Reply to  Tom J. Wellbrock
9 Monate zuvor

Alles claro😉👍

Cetzer
Cetzer
Reply to  Tom J. Wellbrock
9 Monate zuvor

Ich hatte die selten geniale Idee, das Konzept der Big Brother Awards¹ schamlos abzukupfern und einen Joe McCarthy-Preis für Zensur und Hexenjagd zu verleihen (Urkunde aus dem Nadeldrucker).
Vielleicht melde ich mich dazu noch mal etwas substantieller (Landeseite ?) per Mail.

¹Aus diesem Negativpreis ist wohl die Luft raus (zuviel Maske ?), aber das Konzept ist natürlich immergrün

Last edited 9 Monate zuvor by Cetzer
Wütender Bürger
9 Monate zuvor

Der Käufer von Viessmann, Global Carrier, ist ein börsenorientiertes Unternehmen. Das bedeutet nichts anderes, als das jeder Euro, der demnächst hierzulande für die Produktion, Vertrieb und Einbau von Wärmepumpen und Klimaanlagen von den Bürgern zwangsweise per Gesetz ausgegeben werden *muss*, der deutschen Wirtschaft entzogen und direkt dem amerikanischen Finanzmarkt zugeführt wird.

Das kann kein Zufall sein, das muss gewollt und Teil des Planes zur Enteignung und Verarmung des deutschen Volkes sein.

Noch eine Merkwürdigkeit: die Wohnungsbaugesellschaft „Vononia“ hat bereits im Januar 2022(!) damit begonnen, Wärmepumpen in ihre Mietobjekte einzubauen, also lange, bevor der Kinderbuchautor Habeck seinen größenwahnsinnigen Plan verkündete.

Da nicht anzunehmen ist, daß eine Wohnungsbaugesellschaft solch eine Tat aus reiner Nächstenliebe den Mietern gegenüber begeht, stellt sich die Frage, ob sie schon damals wussten, was geplant war, und wenn ja, woher sie es wussten. Hat da vielleicht jemand von den Olivgrünen was durchsickern lassen? Gibt es „zufällig“ verwandtschaftliche Verknüpfungen zwischen Vonovia und dem Wirtschaftsministerium? Es würde jedenfalls nicht verwundern, sondern im Gegenteil ganz ins Bild passen.

flurdab
flurdab
Reply to  Wütender Bürger
9 Monate zuvor

Da müsste man mal gucken wer Anteilseigner der Vonovia ist und wer Geld in die „Klima- Mafia“ steckt. Könnte interessant sein.

flurdab
flurdab
9 Monate zuvor

Das mit dem Gas im „Heizungs- Kühlschrank“ dürfte sich auf das Kältemittel beziehen.
Früher wurden da FCKWs eingesetzt, nach deren Verbot kamen Kältemittel der „F- Gruppe“ zum Einsatz. Mittlerweile wird aber auch Butan verwandt (Campingkocher).

Fun Fakt: Butan als Kältemittel wurde erstmals 1989 von einem DDR- Kombinat vorgestellt. Die Brüder und Schwestern hatten die Hoffnung damit ihren Betrieb zu retten. Der „Werte- Westen“ hat ob der Neuerung aber nur aufgeschrien und die Explosivität des Gases in den Vordergrund gestellt. Das Kombinat machte Pleite, die Genossen wurden arbeitslos.
Drei Jahre später tauchte der erste „grüne“ Öko- Kühlschrank eines West- Herstellers mit Butan als Kältemittel im Handel auf.
Es ist schon seltsam das 30 Jahre nach Einführung des Butans „Wärmepumpen- Hersteller“ lieber auf Kältemittel der F- Gruppe zurück greifen.
Was für die Betreiber der Klimaanlage gesünder ist müsste man erst noch klären. Fest steht das die Anlagen immer Kältemittel „verlieren“.

Ansonsten Lob für den Mut sich dem Kommentariat anzuschließen und den Psychosen Raum zu geben, ohne kommt man ja heute nicht mehr durch den Tag. 🙂
Und exzellente Musikwahl.

Last edited 9 Monate zuvor by flurdab
Cetzer
Cetzer
Reply to  flurdab
9 Monate zuvor

für die Betreiber der Klimaanlage gesünder

Butan gehört zu den schnüffelbaren Stoffen. Passender Musiktipp

Bernie
Bernie
9 Monate zuvor

Historiker: Im Osten lebt der Antiamerikanismus der SED weiter

Der Berliner Historiker Kowalczuk meint, viele Ostdeutsche hätten die Diktatur in der DDR nicht als Unfreiheit wahrgenommen. Vieles davon sei noch heute spürbar

Link, und kompletter Text:

https://www.berliner-zeitung.de/news/historiker-in-osten-lebt-der-antiamerikanismus-der-sed-weiter-li.345748

….der Arbeitsort dieses Historikers, der von diesem beurlaubt wurde, weil er aktuell an einem historischen Buch über eine DDR-Politgröße arbeitet, ist auch interessant:

https://www.stasi-unterlagen-archiv.de/informationen-zur-stasi/forschung/mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/dr-ilko-sascha-kowalczuk

….außerdem steht er, kann man googeln, den „Grünen“ nahe, da wundert mich sein Russlandbild denn auch wieder weniger 😉

„Nachtigall, ick hör dir trapsen, sag ich nur dazu“…..und für Ostdeutsche Forenteilnehmer, bzw. Mitleser, ich bin aus dem „Westen“, und wurde daher Pro-Amerikanisch sozialisiert….und wer ist wohl daran schuld????

Sarkastischer Gruß
Bernie

PS: Man kann es nicht oft genug erwähnen – in diesen irren Zeiten – auch Historiker sind politisch gebunden – gab früher sogar Historiker wie Sebastian Haffner, die genau dies so beschrieben haben – für die BRD…..leider ist der, seiner Aussage nach „erzkonservative“ Historiker, und in Churchills GB exilierte, Herr Haffner schon lange tot, aber seine Worte sollte man sich wirklich einrahmen, und täglich einüben – damit man die nicht vergißt in diesen irren Zeiten 2023…..sind zeitlos gültig……

Last edited 9 Monate zuvor by Bernie
Carlo
Carlo
Reply to  Bernie
9 Monate zuvor

Bernie,
aber das ist doch reflektierter und tief begründeter Antiamerikanismus.
Frag mal einen chilenischen Kommie dazu….;-)

Schwitzig
Schwitzig
9 Monate zuvor

Dieses Body-Dingens ist durchaus interessant! Ich meine – wer kennt das nicht, dass man sich beruflich mal umorientieren möchte?
Und wenn ich mir jetzt zum Beispiel mein Gehirn amputieren ließe, könnte das doch ein fulminanter Start in eine neue politische Karriere sein!
Man wird ja nicht jünger und irgendwann kommt immer der Zeitpunkt, an dem man sich Gedanken darüber machen muss, wie man sich ohne Kompetenzen und ohne Leistungen eine erkleckliche Altersversorgung sichert.

Wütender Bürger
Reply to  Schwitzig
9 Monate zuvor

Du weißt, daß Dich die Olivgrünen jetzt wegen Verrats von Betriebs- bzw Staatsgeheimnissen verklagen können?