Sei schlau. Mach’s wie Nena!

Ein Kommentar

Wir sollten uns deutschlandweit, europaweit, besser noch: weltweit ein Beispiel an Nena nehmen. Stattdessen wird ihre angeblich kryptische Äußerung auf Instagram thematisiert, kommentiert und interpretiert, was das Zeug hält.
Moment mal! Kryptisch?

Kryptisch bedeutet laut „Oxford Languages“:

unklar in seiner Ausdrucksweise oder Darstellung und daher schwer zu deuten, dem Verständnis Schwierigkeiten bereitend

Wikipedia definiert dagegen Kryptologie so:

Die Kryptologie (griechisch κρυπτός kryptós „versteckt, verborgen, geheim“ und -logie) ist eine Wissenschaft, die sich mit der Verschlüsselung und Entschlüsselung von Informationen und somit mit der Informationssicherheit beschäftigt. Bis ins späte 20. Jahrhundert waren Verschlüsselungsverfahren der einzige Untersuchungsgegenstand.

Offenbar sprechen wir hier über eine ziemlich komplizierte Angelegenheit. Daher macht es Sinn, sich Nenas Worte noch einmal kurz anzusehen:

 

Ok, jetzt mal ernsthaft: Was ist an diesem Statement kryptisch? Was so schwer zu verstehen? Nena glaubt an Gott, sie hat Vertrauen ins Leben und dank ihres gesunden Menschenverstandes ist sie in der Lage, Panikmache zu erkennen, wenn sie sie sieht. Sie lässt sich nicht in die Dunkelheit ziehen, sondern sucht den Weg ins Licht. Was wir derzeit erleben, bezeichnet sie als Wahnsinn, von dem sie sich aber nicht einfangen lassen will. Weil sie an den positiven Wandel glaubt.

Und, noch mal die Frage: Was ist daran kryptisch?

Diese Worte als kryptisch zu bezeichnen, lässt darauf schließen, dass man es entweder mit einem unsensiblen Vollidioten zu tun hat, der nicht in der Lage ist, die persönliche Sicht eines Menschen auf eine außergewöhnliche Situation einzuordnen. Oder aber der Mensch, der Nenas Worte als kryptisch empfindet, ist weit davon entfernt, so etwas wie Hoffnung, Glaube oder Licht zu sehen.

Letzteres liegt nahe. Denn seit fast einem ¾ Jahr ist es ja gewissermaßen offiziell verboten, positiv ans Leben heranzugehen. Wir haben Infizierte, Fallzahlen, Hotspots, Superspreader, Lockdowns, Maskenpflicht, erzwungene Distanz, zerstörte Existenzen, Suizide, Hoffnungslosigkeit, Angst, Perspektivlosigkeit und allerlei mehr.

Alles ziemlich übel, aber so ist es eben gerade. Geht ja um die „Gesundheit der Menschen“, und wer bei solch einem Motto auf die Idee kommt, damit etwas Positives zu verbinden, kann eigentlich nicht bei Trost sein.
Oder eben kryptisch.

Mal ehrlich: Nenas Statement ist ein ziemlich persönliches. Ob sie mit ihrer Äußerung vielleicht auch auf ihr neues Album aufmerksam machen wollte, sei erstens dahingestellt. Und ist zweitens völlig wurscht. Denn authentisch ist das, was sie geschrieben hat, allemal.

Aber ja, es ist auch kryptisch für Leute, die so etwas wie positive Energie nicht kennen und nicht kennen wollen. Denn das kommt im Moment nicht so gut an, schließlich sind wir im Panikmodus, und den hat Nena offenbar erkannt. Daran ist nicht einmal etwas besonders, denn wer allen Ernstes leugnet, dass wir in diesem Modus sind, der ist ein … ja, man könnte sagen: ein Panik-Leugner. Panik-Leugner sind aber nicht so gern gesehen im Moment.

Und dann kommt da ja noch etwas hinzu. Der böse Xavier Naidoo (den Nena seit Jahren kennt) hat ihr ein Herzchen oder Like oder was auch immer für ihr Statement gegeben. Das geht natürlich nicht, das hätte sich die Nena auch früher überlegen können. Und das macht die ganze Sache gleich noch viel, viel kryptischer. Was haben die beiden miteinander? Ist Nena jetzt auch eine Verschwörungsdingsda? Leugnet sie Corona oder womöglich doch nur, dass es jetzt allen Menschen saumäßig schlecht gehen muss?

Man weiß so wenig. Aber eines ist klar: Immer mehr Menschen drehen irgendwie durch. Immer mehr Menschen wollen sich nicht mehr von einem Virus dominieren lassen, von dem nicht einmal wirklich klar ist (ja, bis heute nicht wirklich klar ist!), wie gefährlich es letztlich überhaupt ist. Immer mehr Menschen haben Angst. Angst vor der inkompetenten Politik, die die Panik schürt und die Angst regelmäßig steigert. Immer mehr Menschen haben Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren, ihre Existenz als Selbstständige, Künstler oder Unternehmer. Immer mehr Menschen haben Angst davor, dass die eigentlichen Risikogruppen nach unten, in die Dunkelheit, durchgereicht werden, um einem vermeintlich größerem Ziel zu dienen, oder sich halt gleich zu opfern.

Die Angst ist – aus welchen Gründen, lasse ich an dieser Stelle unkommentiert – gewollt, und wer das leugnet, ist eben ein Angst-Leugner. Ja, wir haben es mit einer ganzen Menge von Leugnern zu tun, Leugnern des gesunden Menschenverstandes zum Beispiel, den Nena offenbar noch hat.

Ich sehe es eigentlich eher so: Wer aus einem Virus, das eines von unzähligen ist und das bislang nicht einmal zu einer spürbaren Übersterblichkeit geführt hat, eine Frage des gesamtgesellschaftlichen Überlebens macht, der argumentiert kryptisch.

Wer die weitreichenden Folgen von Maßnahmen, die erheblich mehr Menschen betreffen, als es das Virus je könnte, einfach ausblendet, der spricht kryptisch.

Wer eine Krankheit wie Covid-19 – eine von unzähligen Krankheiten, mit denen die Menschheit seit ihrem Bestehen klarkommen musste – als für die Menschheit so bedrohlich empfindet, dass er große Teile der Menschen in ihrer Existenz bedroht, während die wenigen, die ernsthaft gefährdet sind, weitgehend ignoriert werden, der denkt hochgradig kryptisch.

Und wer Nenas Worte als kryptisch bezeichnet, der hat offenbar ein paar grundlegende Prinzipien der Kryptologie, nämlich die in diesem Fall ziemlich simple Entschlüsselung ihrer Worte, noch nicht so richtig verstanden.

Also: Mach’s wie Nena, geh ins Licht, bleibe optimistisch und glaube daran, dass der Wahnsinn und die Panikmache sich auf Dauer nicht durchsetzen werden.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
85 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Leselotte
Leselotte
18. Oktober 2020 10:00

Passt.
Danke.
Gestern Abend verprasste ich mit meinen Kolleginnen das Trinkgeld der letzten Monate; wir stießen übrigens ausdrücklich auch auf den gesunden Menschenverstand an.
Ich tät meinen nicht optimistisch aber zuversichtlich.

Das angehängte Foto stammt von einer Wanderung (vier Tage her) zum Seealpsee.

14-10-20b.jpg
Pen
Pen
18. Oktober 2020 10:41

Hoffentlich trauen sich jetzt auch andere, viele und schließen sich an. Nena ist wie das Kind aus dem Andersen Märchen, das ruft, „Der Kaiser ist nackt“.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Des_Kaisers_neue_Kleider

Kryptisch ist an dieser Aussage für die, die (noch) nicht verstehen wollen. Das hieße doch, zuzugeben, daß der Lockdown überflüssig war, und man die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen könnte.

Last edited 6 Tage zuvor by Pen
niki
niki
18. Oktober 2020 11:29

Was hat Nena überhaupt getan? Sie hat geschrieben, dass Sie nicht mit der Angst durchs Leben schreiten will und dabei ihr Glauben hilft… Und dann gibt dir X. Naidoo ein „Like“, und dann ist alles vorbei und man ist verbrannt?!?
Die Gesellschaft hat wohl komplett den Verstand verloren!!!!

Last edited 6 Tage zuvor by niki
Roberto J. De Lapuente
Reply to  niki
18. Oktober 2020 11:37

Ja, hat sie. Und nein, das wird nicht mehr. Wir sind lost – um es mit dem Jugendwort des Jahres zu sagen.

Heldentasse
Heldentasse
18. Oktober 2020 11:49

Ich bin mal gespannt, wie lange sich die Qualitätsmedien es sich noch erlauben können bekannte, und auch politisch vollkommen unverdächtige, sehr beliebte Künstlerinnen und Künstler in den medialen Corona Dreck zu ziehen. Vielleicht muss man denen sogar dankbar sein sein, dass sie m.E. strategisch ungeschickt agieren, den auf die Dauer wird dadurch der blödeste Michel kapieren, welch Geistes Kind sie sind.

Zur Zeit bin ich noch ein wenig am rätseln, woher diese Ungeschicklichkeit kommt? Stellen die zum Diffamieren nur PraktikantInnen ein? Oder geht ihnen der Arsch auf Grundeis, weil die Stimmung kippen könnte?

Last edited 6 Tage zuvor by Heldentasse
Heldentasse
Heldentasse
18. Oktober 2020 12:00

Und wer Nenas Worte als kryptisch bezeichnet, der hat offenbar ein paar grundlegende Prinzipien der Kryptologie, nämlich die in diesem Fall ziemlich simple Entschlüsselung ihrer Worte, noch nicht so richtig verstanden.

Nena ist eine tolle liebenswerte Frau, und sehr gute Unterhaltungskünstlerin ohne großen Tiefgang und verschlüsselten Aussagen. Das muss sie auch nicht, ich finde es würde auch nicht zu ihr passen.

OT:

Ein schönes Lied mit vielen versteckten Aussagen, zur gepflegten Panik, gerichtet an die hiesigen Zeugen Coronas. 😉

Last edited 6 Tage zuvor by Heldentasse
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
18. Oktober 2020 13:10

@Heldentasse Eine der Aussagen aus dem Text, nämlich dass es die reichen Verschont und die Armen trifft, schein zumindest bei Corona zuzutreffen. Kein Politiker, kein Vermögender scheint bisher Opfer der „gefährlichen Seuche geworden zu sein, obwohl die Alle auch Kontakte zur Außenwelt haben. Das ist schon bemerkenswert. Da war die Pest wesentlich gerechter bei der Wahl ihrer Opfer. Ratten und ihre Flöhe haben auch vor den Türen des Adels und des Klerus nicht Halt gemacht. Nach der Pest hatten die verbliebenen Bauern eine wesentlich stärkere Verhandlungsposition ggü. ihren „Herren“, um Forderungen durchzusetzen. Bei Corona sehe ich das nicht, weil der… Weiterlesen »

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Robbespiere
18. Oktober 2020 13:40

Moin Rob,

grundsätzlich ACK! Reiche trifft es bei Covid-19 „gefühlt“ viel weniger, wer hätte das gedacht? Und wenn es mal einen trifft, wie z.B. den bekannten Magier Roy, ist es ein alter Mensch mit vielen akuten Vorerkrankungen, hier in diesem Fall inkl. schlimmen Tigerbiss, von dem er sich nie mehr erholt hat. Trotzdem ist er laut den Edelfedern an Covid-19 gestorben, d.h. der dient seiner Kaste sogar im Tod noch, um den Pöbel in Angst und Schrecken zu versetzten.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
18. Oktober 2020 15:01

Volle Zustimmung!

Schlaganfälle und Tigerbisse sind Pillepalle, aber so ein Killervirus reißt auch schon mal einen jugendlichen Promi in der Blüte seines Lebens brutal aus dem Diesseits.
Was für ein Trost, dass man wenigstens mit absoluter wissenschaftlicher Sicherheit weiß, dass der Mörder Corona hieß.

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
18. Oktober 2020 20:59

ACK, das ist für mich kryptisch.

JW
JW
18. Oktober 2020 13:55

Nena hat Schneid! Gefällt mir.

Heldentasse
Heldentasse
18. Oktober 2020 17:17
Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
18. Oktober 2020 20:47

Ein wichtiges Interview, kann ich nur empgehlen. Siber ist ein mutiger, selbstdenkender Mensch, und durch und durch Demokrat. Gefällt mir gut. Die Grünen habe seine schriftlichen Ausführungen zu Corona nicht einmal gelesen,sondern stur diePolitik der CDU vertreten. Die wollen halt in die Regierung. Wer die Grünen wählt, hat nichts verstanden. Wenn Siber eine neue Partei gründet, bin ich dabei.

Last edited 6 Tage zuvor by Pen
Franz
Franz
Reply to  Pen
19. Oktober 2020 21:30

Ihr geht nicht wählen

Flying Brick
Flying Brick
18. Oktober 2020 17:50

Nun, das einzig kryptische (im Sinne von >dem Verständnis Schwierigkeiten bereitend<) an Nenas Aussagen ist m.M.n. die behauptete Gleichzeitigkeit eines >gesunden Menschenverstands< und des Glaubens an eine erfundene übersinnliche Gestalt.
Schließt das eine das andere nicht aus?

Last edited 6 Tage zuvor by Flying Brick
Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Tom Wellbrock
18. Oktober 2020 19:27

Ich glaube so darf man an dieses Problem nicht heran gehen, denn Nenas Aussagen halten womöglich einer vertieften Betrachtung nicht stand. Müssen sie aber auch nicht. Hier gilt die unbedingte Meinungsfreiheit und Relgionsfreiheit, und wenn ein Mensch an Gott glaubt, und meint es gäbe einen „Gesunden Menschenverstand“, dann ist das halt so. Der „weite Horizont“ kommt ins Spiel, wenn man bemerkt das Nena eine beachtliche mediale Reichweite hat, im Gegensatz zu uns Hanseln hier, und man sich auf sie stürzt wie die Geier, weil sie was geäußert hat, was den Glauben der Zeugen Coronas erschüttern könnte, nämlich „Gott“, „Mensch“, „Leben“… Weiterlesen »

Last edited 6 Tage zuvor by Heldentasse
Leselotte
Leselotte
Reply to  Tom Wellbrock
19. Oktober 2020 8:09

Nicht, wenn man einen weiten Horizont hat.

Ein Argument, das mir sehr gut gefällt und auch bildlich.

Last edited 5 Tage zuvor by Leselotte
Pen
Pen
Reply to  Flying Brick
18. Oktober 2020 20:50

Im Gegenteil.

Frust
Frust
18. Oktober 2020 20:59

Ich fand es von Anfang an der Coronazeit kryptisch, dass plötzlich alle Politiker sich Sorgen um Menschenleben machten.
Egal ob Krankenhauskeime, weltweites Kindersterben, Kriege und Sanktionen uvm., hat nie soviel Interesse bei den Politikern erregt das sie aktiv wurden. Da spielten/spielen Menschenleben keine Rolle.
Das ist für mich schwer zu deuten.
https://www.nutze-deinen-kopf.de/die-grosse-heuchelei/

JW
JW
18. Oktober 2020 21:47

Nochmal, Nena hat etwas geäußert, was ihr gesellschaftlich, beruflich schweren Schaden zufügen kann in Zeiten der Zensur. Davor ziehe ich meinen Hut! Die Frau hat echt Schneid.

JW
JW
18. Oktober 2020 23:15

Und noch einmal, nach etlichen Weinen, zugegeben. Was ist das für ein erbärmliches Verhalten der Künstler ansonsten. Ich bin selber Musiker und habe alle Einnahmen unverschuldet verloren. Im Zuge der Demos kommt vom Kollegen „Niedecken“ ein Statement, „nicht mit Rechten zu reden“. Was, zum Teufel, soll dieser unerträgliche Opportunismus? Alle Künstler, rechts und links, müssten jetzt aufstehen gegen dieses auferlegte Berufsverbot. Nichts! Nur vereinzelte Statements, die von den Medien verheizt werden. Gnadenlos erbärmliche Kultur! Vom Untergang des Circus mag ich gar nicht reden… Mir reicht es irgendwie.

Peter
Peter
Reply to  JW
18. Oktober 2020 23:57

Ja auch Konstantin Wecker ist so ein Künstler, der sich brav hinter den Mainstream stellt. Sein von ihm gegründeter Blog „Hinter den Schlagzeilen“, musste über Wochen stillgelegt werden, weil Konstantin Wecker keine Kritik an den Corona-Maßnahmen erlaubte und duldete. Den Blog gibt es noch. Das Thema Wecker wurde und wird aber mit Zensur belegt. Da passt der Name „Hinter den Schlagzeilen“ doch ideal……

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Peter
19. Oktober 2020 7:24

@Peter

Also das……

https://hinter-den-schlagzeilen.de/?s=corona

….ist das Ergebnis einer Suche zum Thema Corona auf der Seite.

Wo blockiert Wecker da was?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Peter
19. Oktober 2020 7:27

@Peter

Gelöscht

Last edited 5 Tage zuvor by Robbespiere
Brian
Brian
Reply to  JW
19. Oktober 2020 17:51

Mir reicht’s schon lange. Ich arbeite als (Körper-)Therapeut und mir sind auch meine
kompletten Einnahmen weggebrochen. Und das Schlimmste dabei : es interessiert überhaupt keinen ! Einfach nur Gleichgültigkeit. Und was Herrn Niedecken betrifft : das
hat mich – gelinde gesagt – sehr verwundert (ich bin übrigens Kölner). Ich habe früher mal recht viel von dem Herrn und seinen Ansichten gehalten. Aber wie man so derart
dumm und undifferenziert rumtwittern kann, ist mir ein Rätsel. Vielleicht hat der Schlaganfall bei ihm doch mehr beeinträchtigt als bisher gedacht…

JW
JW
Reply to  Brian
19. Oktober 2020 19:51

Musikalisch gesehen haben sowohl Niedecken als auch Wecker meinen vollen Respekt. Logisch. Es steht mir überhaupt nicht zu, darüber ein Urteil zu fällen. Dennoch repräsentieren gerade diese beiden eine Art Stereotyp: Politisch engagiert, ja, nur – bloß nicht anecken in der „das geht gar nicht“ Fraktion. Verstehst du, was ich meine?
Es gab nie einen Zweifel für mich, dass die beiden sich genau so korrekt (intolerant) verhalten werden.

Brian
Brian
Reply to  JW
20. Oktober 2020 17:36

Naja, gewundert hat es mich schon. Wenn man sich die Texte von früher anschaut (z.B. „Ne schöne Jrooß“ oder „Kristallnaach“), dann könnte man schon
denken, daß der Herr nicht unbedingt mit dem Mainstream mitschwimmt. Tja,
falsch gedacht. Aber daß er dann auch noch die gleichen üblen Diffamierungen
benutzt wie Politik und Medien, das geht definitiv einen Schritt zu weit. Vor so
jemanden verliere ich jegliche Achtung.

ChrissieR
ChrissieR
19. Oktober 2020 11:34

99 Drosten-Tests auf ihrem Weg zum RKI…machten Panik wie noch nie!
Merkel dreht jetzt voll am Rad
Verboten jeder Demokrat…

Mal so als Vorschlag für ne Cover-Version…

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
19. Oktober 2020 13:18

@ChrissieR

Den Reim Rad – krat finde ich besonders gelungen. 🙂

Und dies ist völlig daneben:

Gebährende müssen eine Maske tragen. Die beklagen, daß sie nicht genug Luft bekommen, um genügend pressen zu können.

Last edited 5 Tage zuvor by Pen
Sukram71
Sukram71
19. Oktober 2020 14:07

Nena hat geschrieben: „Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert vor Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen.“

Das ist natürlich löblich und dagegen ist auch gar nichts zu sagen. Zu wirklicher Angst besteht ja auch kein Grund. Aber was ihr da hinein interpretiert, hat sie nun auch nicht gesagt. 🙄

Im Grunde sagt Nena was ganz ähnliches, wie aktuell der Chef der Bundesärztekammer und viele andere ernst zu nehmende Leute auch.

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
niki
niki
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 14:09

Was interpretieren wir da rein?

Sukram71
Sukram71
Reply to  niki
19. Oktober 2020 14:13

Jeder, was er gerne denkt. Gibt keine Pandemie, Masken, Abstand und Veranstaltungsverbote sinnlos, Corona kein neues Virus, sondern von Dr. Drosten erfunden, um seinen PCR-Test zu verkaufen und um zusammen mit Merkel mit Hilfe der Medien, Angst und Panik eine faschistische Diktatur zu errichten. Und die restliche Welt merkt das nicht, weil Bill Gates die WHO gekauft hat, um mit Hilfe von Zwangsimpfungen als Gott die Weltherrschaft zu übernehmen. Sowas in der Art, wird hier ja teils geäußert. 😂🤣 Außerdem sterben auch in Frankreich am Tag locker 2000 Leute und wegen einem einzigen (1!) kurz und schmerzlos geköpften Lehrer, machen… Weiterlesen »

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 16:21

@Sukram

und wegen einem einzigen (1!) kurz und schmerzlos geköpften Lehrer, machen die so nen Aufstand…

Das könnt4e man jetzt auch so interpretieren:

Sukram plädiert für dieTodesstrafe durch Enthauptung.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Robbespiere
19. Oktober 2020 17:25

Naja, also wenn, dann lieber so, als im fensterlosen Keller eines US-Gefängnisses, auf ne Pritsche geschnallt, bei Kunstlicht, von inkompetenten Hilfskräften ne Giftsptitze falsch gesetzt zu bekommen und nach elendigem Verecken, dann noch von Politikern als Beispiel für „humane Todesstrafe“ missbraucht zu werden, bei der sich noch nicht mal jemand die Hände schmutzig machen oder Verantwortung übernehmen muss. ^^ In Saudi Arabien vor Zuschauen enthauptet zu werden, halte ich tatsächlich für humaner, als die Giftspritze in nem US-Keller. Mal abgesehen davon, dass es natürlich keine Todesstrafe geben darf, u a weil sich Strafe nach der Schuld richtet und kein Mensch… Weiterlesen »

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
niki
niki
Reply to  Robbespiere
19. Oktober 2020 19:47

Nein… Er plädiert dafür dass er hingerichtet werden darf! Solange es Schmerzfrei ist. Das ist ja keine Sache worüber man sich aufregen bräuchte!

Rudi
Rudi
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 17:30

>>Außerdem sterben auch in Frankreich am Tag locker 2000 Leute und wegen einem einzigen (1!) kurz und schmerzlos geköpften Lehrer, machen die so nen Aufstand… War der nicht sowieso schon ziemlich alt und hatte Vorerkrankungen? Warum steht das nirgendwo!<<

Da bleibt nur eine Replik: Wer so was äußert ist ein Arschloch!!!

Sukram71
Sukram71
Reply to  Rudi
19. Oktober 2020 17:39

Tja, und wo ist der Unterschied zu Leuten, die mit bzw an Corona gestorben sind?

Warum gibt es wegen einem Mann nen Aufstand und bei hierzulande 9000 Toten (oder von mir aus 4000) stellt man alles in Frage? Bloß, weil die eh nur noch 1-10 Jahre zu leben hatten, wir deswegen Maske tragen sollen und an bzw. mit Grippe in einem vollen Jahr schon mehr gestorben sind?

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
Rudi
Rudi
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 17:48

Nach deinem menschenverachtenden Scheißdreck, den du geschrieben hast, gibt’s nix mehr zu diskutieren.

Franz
Franz
Reply to  Rudi
19. Oktober 2020 21:38

Ihr antwortet Merkels Fanbub doch eh wieder, gerade dieser vom Leben enttäuschte Niki und der Arbeitsjunge sind doch froh, dass ihnen jemand antwortet
Was für peinliche Gestalten
Ihr seid zu dumm, den Sukram links liegen zu lassen

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 17:49

@Sukram

Tja, und wo ist der Unterschied zu Leuten, die mit bzw an Corona gestorben sind?

Bei einem Geköpften sind Ursache und Wirkung zweifelsfrei erwiesen.
Bei Corona bleibt uns die Wssenschaft dies immer noch schuldig und da sich politiche Entscheidungen auf fehlende Evidenz gründen, sind sie ein Schuss ins Blaue.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Robbespiere
19. Oktober 2020 18:08

Bei einem Geköpften sind Ursache und Wirkung zweifelsfrei erwiesen. Bei Corona bleibt uns die Wssenschaft dies immer noch schuldig und da sich politiche Entscheidungen auf fehlende Evidenz gründen, sind sie ein Schuss ins Blaue. Und weil es bei einem mutmaßlich neuen Virus naturgemäß keine „zweifelsfreien“ Erkenntnisse geben kann, müssen also auch zukünftig Leute sterben oder zumindest mit dem unnötig höheren Risiko leben? Ist das nicht ähnlich menschenverachtend? Steht da nicht eher im Raum, dass man nur deshalb auf „zweifelsfrei erwiesene Ursache und Wirkung“ besteht, weil einen andernfalls die Schutzmaßnahmen persönlich einschränken? Und wenn sich später zweifelsfrei herausstellt, dass es doch… Weiterlesen »

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 19:02

@Sukram

Und weil es bei einem mutmaßlich neuen Virus naturgemäß keine „zweifelsfreien“ Erkenntnisse geben kann

Ääh, das Virus war im Januar neu, mittlerweile haben wir Oktober und das RKI har von Obduktionen abgeraten, was Erkenntnisse über die Funktionsweise Coronas gebracht hätte.
Ohne „Querulanten“ wie Püschel wären wir noch auf dem gleichen Niveau und weiterhin müssten Menschen auf Grund falscher Behandlung ( Beatmung bei unbehandelten Thrombosen ) sterben.

Pass mal auf, dass du hier nicht unterlassenener Hilfeleistung das Wort redest.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Rudi
19. Oktober 2020 18:47

Da bleibt nur eine Replik: Wer so was äußert ist ein Arschloch!!!

Und Rudi, du hast ja Recht. Aber das Beispiel mit den 2000 Toten am Tag, habe ich von hier. Der Link ist in nem Kommentar oben.
https://hinter-den-schlagzeilen.de/faktencheck-gibt-es-aktuell-eine-coronavirus-pandemie-in-deutschland

Jeden Tag sterben mehr als 2.000 Menschen in Deutschland, davon derzeit fünf an oder mit Covid-19. …

Last edited 5 Tage zuvor by Sukram71
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 19:07

@Sukram

Aber das Beispiel mit den 2000 Toten am Tag, habe ich von hier.

Ist soweit ja auch korrekt.
2019 sind durchschnittlich pro Tag 2600 Menschen in D. verstorben.
Die täglichen Sterberaten lt. Destatis von 2016 – 2020 habe ich hier bereits verlinkt.

Herr Spill
Herr Spill
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 17:35

Meine Fresse… Ich bin kein Freund von Gewalt, aber solltest Du mir mal über den Weg laufen dann is Achterbahn Junge. Aber so richtig.

niki
niki
Reply to  Sukram71
19. Oktober 2020 18:09

Das interpretieren wir alles in Nena’s Aussagen? WOW!

JW
JW
19. Oktober 2020 16:45

Heute in NDS (Interview Wimmer/Müller – falls das mit dem Link nicht klappt):
https://youtu.be/kvLAkfa6Za0

Schätze, diese beiden alten Herren wissen, wovon sie sprechen. Noch vor 20 Jahren hätte das Thema „Ost/West-Beziehungen“ ABERMILLIONEN Friedensaktivisten mobilisiert und aufgerüttelt. Die Straßen, Unis und Schulen wären Schauplatz politischer Kontroverse gewesen und auch das ein oder andere Mainstream-Medium hätte sich dem Protest angeschlossen. Und heute? Die Eliten hängen an den Lippen eines Star-Virologen und am Rockzipfel der Frau. Bloß keine Kontakte – Ansteckungsgefahr. Hilfe!

Heiko
Heiko
19. Oktober 2020 20:35

Ich weiss nicht, die Kommentatoren hier werden langsam immer wütender. Da schreibt Nena etwas über Hoffnung und Gottvertrauen und ein paar Kommentare später gehts um auf die Fresse hauen. Meiner bescheidenen Meinung nach liegt das nicht zuletzt an den ewigen zermürbenden Posts von Sukram (Markus). Ich gebe ja zu, dass ich seinen Kram schon lange nicht mehr lese, aber ist das vielleicht seine Absicht hier Unruhe reinzubringen? Dieser masochistische Drang, immer und immer wieder anecken zu wollen ist doch einfach krank. Wem macht das denn Spaß sich immer wieder negative Bewertungen einzufangen? Ehrlich gemeinte Fragen: Ist Sukram eine Person oder… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Heiko
20. Oktober 2020 6:57

@Heiko

Das sehe ich auch so. Der Troll ist einfach destruktiv. Seine maschinenhafte Penetranz nervt gewaltig. Ich tue mir den nicht mehr an. Einigen Diskutanten ist er eine willkommene Steilvorlage, und deren Antworten sind durchaus willkommen, aber anderen ist er ein Ärgernis, und die ziehen sich zurück. Schade um das Blog.

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
Leselotte
Leselotte
19. Oktober 2020 21:31

Um mal vom Trollo weg zu kommen.
Etwas, was mir heute begegnete und ich sehens- und hörenswert finde.

Dr. Füllmich im Interview; °Massenklage gegen Drosten und WHO°
https://www.youtube.com/watch?v=yKRhAs-qm6I
Vom 19.10.2020; 16 Minuten

°Unerträgliches Unrecht darf nicht angewendet werden°
RA Ralf Ludwig wird von Stephan Bergmann interviewt:
https://www.youtube.com/watch?v=Gquw2rbnYRw
Vom 19.10.2020; 6 Minuten

Beim abgebildeten Pflänzchen handelt es sich um Augentrost.

14-10-20a.jpg
Pen
Pen
Reply to  Leselotte
20. Oktober 2020 7:09

@Leselotte

Interessante Videos. Hoffentlich wird der Drosten bald entlarvt und zur Verantwortung gezogen. Der verantwortungslose Umgang mit dem Grundgesetz muß dringend beendet werden. – Daß hier nur die Links zu sehen sind, die man aufrufen kann, wenn man es will, ist ein Vorteil dieses Blogs. Viele Menschen mögen nicht, daß ihnen, ohne daß sie es wollen, ein Video – und sei es noch so gut oder wichtig – ungefragt ins Gesicht springt.
;- )

Danke für das Pflänzchen. Hat mich echt gefreut. Augentrost, Männertreu, Hirtentäschel, Frauenmantel, Frauenschuh, Frauenmilch, Wolfsmilch, Rührmichnichtan, Knabenkraut, Vergißmeinnicht, etc. – schöne Namen gibt es hier.

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
Leselotte
Leselotte
Reply to  Pen
20. Oktober 2020 14:51

@Pen.

Ja, schöne Namen gibt´s.

Was die ins Auge springenden Videos anbelangt, kann ich das in Zukunft mit tinyurl.com lindern.

Pen
Pen
Reply to  Leselotte
20. Oktober 2020 16:54

@Leselotte

Nein, ich meinte, ich wüßte gern, wie man (z.B. bei Klaus Baum) tinyurl.com statt eines Videos postet. Kannst Du mir das erklären? Hier passiert das ja automatisch.

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
Ricardo Lerida
20. Oktober 2020 2:56

Kryptisch ist da rein gar nichts, das ist eine sehr klare, bewusste und erwachsene Aussage. Nur sind Aussagen nicht mehr genug. Der Worte sind genug gewechselt …

https://ricapod.buzzsprout.com/1409218/5841520-zugel-anziehen-der-worte-sind-genug-gewechselt

Pen
Pen
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 9:34

Vielleicht ist er ein Roboter?

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
20. Oktober 2020 9:57

😅😅😅 Das kann sein, Pen!
Also Vorschlag für die Freischaltung eines Kommentars: Klicken Sie auf alle Bilder, die einen Fussgängerüberweg zeigen!😂😂😂

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
20. Oktober 2020 11:34

:- ))

Rudi
Rudi
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 9:52

Zwei Möglichkeiten sehe ich:

  1. Verbannen
  2. Ignorieren, da müssten sich die meisten einig sein.

Für Verbannen spricht das obige Zitat, auf das ich mich bezog. Wer derartiges Gedankengut hervorzubringen in der Lage ist, hat den letzten Bereich mitmenschlicher Empathie verlassen. Auch seine stete Anrede im Plural, als ob alle hier außer ihm keine Individuen mehr seien, spricht dafür, dass er nicht willens oder nicht fähig ist, mit Personen sich auseinanderzusetzen. Seine immer wieder durchschimmernde Einstellung Einer gegen Alle lässt mich vermuten, dass bei ihm narzistische Persönlichkeitselemente in den Vordergrund drängen.

Frank
Frank
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 10:15

„Also: Sukram verbannen oder nicht?“

Was wäre das für ein Armutszeugnis. Dann müssten einige hier verbannt werden. ich erinnere da nur an furchtbare Beiträge von dieser pen überMerkel. Ich zumindest gehe häufig mit seinen Beiträgen d’accord.

Pen
Pen
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 11:52

,

in weiterer Troll, der schon mal gesperrt wurde, und es unter anderem Namen versucht.
Nur dumm, daß Sie sich für aufmerksame Leser bereits geoutet haben.

Solange hier nur der Name und nicht die IP Nummer gesperrt wird, macht das ohne hin keinen Sinn, siehe Oma – Drunterdrüber – Anton – Franz und nun Frank, das geht immer so immer weiter.

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
Frank
Frank
Reply to  Pen
20. Oktober 2020 12:14

„Solange hier nur der Name und nicht die IP Nummer gesperrt wird“

jetzt verstehe ich warum Hitler es so leicht hätte. Das ist ja einer ihrer gängigen Sätze, und im denunzieren von User die Ihnen nicht passen, gehören Sie zu der gleichen Fraktion

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 12:46

jetzt verstehe ich warum Hitler es so leicht hätte.

Wieso, der wurde doch auch gespeert……..eingesperrt…….leider zu kurz.

Pen
Pen
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 13:04

@ Frank alias Drunter & Drüber

Oh, Hitler!

Geht es vielleicht etwas kleiner?

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 13:57

@Pen: Bringt nichts…!
Ich hätte hier innerhalb von wenigen Sekunden die Auswahl zwischen Hunderten IPs… Eben habe ich noch meine originale IP, dann irgendeine IP in den USA, dann aus Russland, dann Südkorea, Australien… usw. Mein VPN – Anbieter hat ne Auswahl von rund 100 Servern mit entsprechenden IPs. Und der VPN-Anbieter ist nur einer unter Hunderten! Dann gibt es noch zigtausende Proxies die man nutzen kann…
Zumindest für Menschen mit einfachen IT-Grundkenntnissen, ist eine Sperrung wirklich sehr einfach zu umgehen!

Pen
Pen
Reply to  niki
20. Oktober 2020 14:17

Niki, das ist interessant. Wußte ich nicht. Du scheinst aber sehr viel mehr, als nur rudimentäre Kenntnisse zu besitzen. Respekt!

Pen
Pen
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 14:53

Das Wort ‚Denunziant‘ darf natürlich nicht fehlen, wenn man schon bei den Nazis angekommen ist. Und wann kommt Antisemit?

Detlef Schulze
Detlef Schulze
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 10:57

Sie wollen Sukram72 ausschließen, weil ihm Prügel angedroht wurde? Können Sie das erklären? Sollte man nicht eher denjenigen ausschließen, der mit Prügel droht? Und warum hat sich niemand aufgeregt, als das „Merkelschwein abgeschlachtet“ werden sollte?

Mir scheint, dass hier jede Beleidigung und Drohung auf mehr Verständnis trifft, als eine andere Meinung. Das ist sehr schade.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Detlef Schulze
20. Oktober 2020 11:13

@Detlef Schulze Mir scheint, dass hier jede Beleidigung und Drohung auf mehr Verständnis trifft, als eine andere Meinung. Das ist sehr schade. Das ist nicht der Punkt, sondern, dass Sukram zu jedem Thema eine gegenteilige Meinung vertritt, und zwar im Brustton der Überzeugung. Er hat sich das quasi zum Prinzip gemacht und es entspricht auch nicht der Lebensrealität, dass man wirklich in allen Fragen eine gegenteilige Meinung hat oder gar belegbare Fakten kategorisch leugnet. Das ist es, was machen Kommentator hier aus der Haut fahren läßt. Da er hier aber, wie alle Anderen auch, unter Pseudonym unterwegs ist, kann man… Weiterlesen »

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
20. Oktober 2020 11:59

…also im allerbesten Falle Sukram als “ avocatus diaboli“ sehen…obwohl das ja eigentlich die Fähigkeit von einer Metaebene aus zu denken implizieren würde…

Frank
Frank
Reply to  Robbespiere
20. Oktober 2020 12:27

„dass Sukram zu jedem Thema eine gegenteilige Meinung vertritt, und zwar im Brustton der Überzeugung.“

Das machen sie doch nicht anders. Sie peitschen doch ihre Meinung seit 10 Jahren im Brustton der Überzeugung über den Äther und respektieren auch keine gegenteilige Meinung.

Pen
Pen
Reply to  Frank
20. Oktober 2020 14:26

Durchpeitschen? Über einen unserer sachlichsten Diskutanten? Nun mal ganz ruhig!

Wenn die Maske erst einmal gefallen ist, gibt’s wohl kein Halten mehr. Danke, daß Sie meine Vermutung so schnell bestätigt haben.

Last edited 4 Tage zuvor by Pen
Detlef Schulze
Detlef Schulze
Reply to  Robbespiere
20. Oktober 2020 13:58

Das ist nicht der Punkt, sondern, dass Sukram zu jedem Thema eine gegenteilige Meinung vertritt, und zwar im Brustton der Überzeugung.

Das kann der Sukram besser beantworten, als ich. Vielleicht postet er ja nur, wenn er (i) anderer Meinung ist und (ii) sich seiner Meinung sicher ist. Sowohl Sie, als auch die Blog-Betreiber, posten hier ja auch nicht, wenn Sie mal mit einer Massnahme der Regierung einverstanden sind. Das nehmen Sie einfach so hin.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Detlef Schulze
20. Oktober 2020 19:01

@Detlef Schulze Das kann der Sukram besser beantworten, als ich. Vielleicht postet er ja nur, wenn er (i) anderer Meinung ist und (ii) sich seiner Meinung sicher ist. Seit Jahren, bei jedem Thema? Das wäre schon seltsam. Also ich persönlich interessiere mich nicht für jedes Thema und dann beschränke ich mich aufs Mitlesen. Da muss ich dann auch keine Meinung dazu haben. Sowohl Sie, als auch die Blog-Betreiber, posten hier ja auch nicht, wenn Sie mal mit einer Massnahme der Regierung einverstanden sind. Das kann man sich an fünf Fingern abzählen, warum das so ist. Wir gehören allesamt nicht zu… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 14:49

Mir ist das egal. Ich lese den schon lange nicht mehr. Warum sollte ich mir das antun?

Detlef Schulze
Detlef Schulze
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 15:00

Wie kommen Sie auf diesen Schwachsinn? Und wo schreibe ich das? Das habe ich in Ihre Umfrage hereininterpretiert. Ich gebe aber gerne zu, dass Sie sich nicht klar ausgedrückt haben („Irgendjemand schrieb …“, „Fresse polieren …“, „Sukram spielt dabei eine Rolle“). Und da ich mir nicht ganz sicher war, was Sie eigentlich meinen, hatte ich mein Statement auch als Frage formuliert. Ich will überhaupt niemanden ausschließen. Na prima! Aber im Zweifel sind mir die Stammkommentatoren wichtig als ein Troll. Schon klar. Aber wieso ist Sukram ein Troll, die die ihn beleidigen und mit Prügel drohen aber Stammkommentatoren? Sie glauben doch… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Detlef Schulze
20. Oktober 2020 17:04

@Detlef Schulze

„Fresse polieren“ schrieb hier gestern,19.10., um 17:35 ein mir völlig unbekannter Herr Spill, der sich hier nocn nie geäußert hat. Keiner der Stammkommentatoren würde so etwas schreiben. Ein bischen hochscrollen. :- ))

Brian
Brian
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 17:50

Ich verstehe auch nicht, warum das mit dem Ignorieren nicht klappt, warum es immer
noch Leute gibt, die ihm antworten. Ich lese seine Beiträge schon lange nicht mehr.
Ich persönlich hätte nichts dagegen, ihn zu verbannen. Letzten Endes bist aber Du der
Herr über diesen Blog…:-)

niki
niki
Reply to  Tom Wellbrock
20. Oktober 2020 18:02

Verbannen? Da er ab und an auch in div. IT-Foren dabei ist, habe ihn bei Golem.de mal ein Loblied auf seinen heißgeliebten E-Roller singen gehört, klang schon fast wie ein sexuelles Verhältnis, ist es eher sinnfrei!
Ich vermute, dass der sich schon zu helfen wüsste um div. Sperren zu umgehen, nur um uns zu ärgern!

Was man machen könnte, wäre sofort sämtliche Beiträge von ihm löschen, sobald diese auftauchen… Nur der Aufwand wäre ziemlich hoch…!

Last edited 4 Tage zuvor by niki
Ceryk
Ceryk
Reply to  Tom Wellbrock
21. Oktober 2020 3:34

Sukram verbannen? Auf gar keinen Fall! Ja, er ist nervig wie ne Bettwanze auf Speed, keine Frage. Aber ich hab noch nie erlebt, dass er jemanden beleidigt – im Gegenteil: Beleidigungen an ihn selber gerichtet, ignoriert er geflissendlich, da koennten wir alle noch von ihm lernen (ich auch btw) – oder auch nur im Tonfall vergriffen haette. Dass seine Postings hier ne intelligente Form der Trollerei darstellen, steht fuer mich mittlerweile ganz ausser Frage – zwischendurch hatte ich ja mal die Hoffnung, dass er vielleicht ein echtes Interesse an einer Diskussion mit Erkenntnisgewinn fuer beide Seiten haben koennte, habe aber… Weiterlesen »

Brian
Brian
Reply to  Ceryk
21. Oktober 2020 15:55

Deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen…

Leselotte
Leselotte
20. Oktober 2020 19:55

Sukram scheint nicht gerade wie das Salz in der Suppe zu sein aber vielleicht wie ein Gewürz, von dem man nur ein bisschen verträgt?

Ich scrolle meistens über sein Beiträge hinweg, lese aber aber doch gern in Maßen die Erwiderungen.

Im angehängten Foto ist eine Efeufrucht zu sehen, im Laufe des Winters wird sie schwarz. Diese schwarzen Beeren sind für Menschen giftig aber den Vögeln schmecken sie.

01-11-19f2.jpg
85
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x