Gespräche mit Corona-Helden, Teil 1: der Kabarettist

In unserer kleinen Serie „Gespräche mit Corona-Helden“ habe ich zunächst mit René Sydow gesprochen, der hauptberuflicher Kabarettist ist. Seinen letzten Auftritt hatte Sydow Anfang März, danach brach alles ein.

Ich habe mit ihm unter anderem über fehlenden Applaus gesprochen, über die Frage, ob er sich mit Auftritten in Autokinos anfreunden kann, wie es den Theaterhäusern geht und wie er in die Zukunft blickt.

Geplant sind drei weitere Gespräche mit anderen „Corona-Helden“ und deren Sicht auf die Situation.

YouTube
iTunes
Website René Sydow

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
aquadraht
aquadraht
2 Jahre zuvor

Prima Podcast. Danke!

Christ343
2 Jahre zuvor

Es ist gut, dass die Corona-Beschränkungen teilweise gelockert sind. Nach der Bundestagswahl 2021 wird es wahrscheinlich eine Regierungskoalition aus CDU und Grünen geben. Zudem wird die ÖDP Zugewinne erzielen. Die Kirche sollte offen sein für alternative Ansätze, z. B. für Rudolf Steiners Anthroposophie. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

Roberto J. De Lapuente
Reply to  Christ343
2 Jahre zuvor

Ich glaube, alles was du hier prognostizierst, wird ganz genau NICHT so kommen. Wunschdenken und billiges Webseitenfishing.

Christ343
Reply to  Roberto J. De Lapuente
2 Jahre zuvor

@ Roberto
Hahaha …….
Ist es nicht so, dass sich CDU und SPD gegen eine Fortsetzung der Groko ausgesprochen haben? Und wer soll denn mit der CDU regieren, wenn nicht die Grünen?!

niki
niki
Reply to  Christ343
2 Jahre zuvor

Niemand soll mit diesen höchstkriminellen Soziopathen regieren…
Ist nur die Frage, warum wählen noch Großteile der Bevölkerung diese?

Heiner
Heiner
Reply to  niki
2 Jahre zuvor

Hier gehen doch viele Besserwisser eben nicht wählen!

Pen
Pen
2 Jahre zuvor

Guter Podcast, danke. Gern mehr davon.