Die Leute im Park haben jedes Recht!

Die Leute, die in Eisdielen gehen und in Parks hocken, obwohl heimischer Rückzug empfohlen wird, haben durchaus Recht. Das ist ja das Problem. Zum Thema Ausgangssperre.

Oh, was haben die Leute das junge Liebespaar böse angeguckt, das da in einer Ecke der S-Bahn stand, engumschlungen und ab und an knutschend. Mein Gott, was waren die verliebt. In Zeiten wie diesen ist das eine Bürde. Da darf man das nicht nach Außen zeigen. Die Leute betrachten einen dann offenbar als Biowaffe oder sowas. Gesagt hat keiner was, nur böse geglotzt. Normalerweise beachte ich solche Akte körperlicher Zuneigung nicht, aber diese beiden von letzter Woche fand ich gut. Liebe ist vielleicht nicht stärker als Corona – aber sie ist menschlich. Und um Menschlichkeit geht es uns doch, oder?

Weil! Ich! Es! Kann!

Dachte man anfangs, als es losging mit dieser Krise. Mittlerweile sind wir im bekannten unmenschlichen Moralismusbetrieb angekommen. In den Netzwerken geht es weniger um Besonnenheit oder Information als um Sündenböcke. Das braucht die Bubble, sonst stockt und stottert sie. Egal in welcher Krise wir auch stecken: Ohne Moralin und Empörung geht nichts mehr. Letztes Jahr um diese Zeit starben wir am Klimawandel und Autofahrer waren Monster, Flugreisende Umweltsäue und das CO2 Knigge. Jetzt sind es Leute in Lokalen und Parks oder Liebespaare wie jenes, von dem ich berichtete.

Als ich letzte Woche in einem Nebensatz fallen ließ, dass ich am Vortag mit meiner Tochter in einer Eisdiele saß, gaffte man mich auch empört an. »Wie – Eisdiele?« Es sollten doch alle daheim bleiben, gerade ich, der in einem Krankenhaus arbeitet, sollte das besser wissen. Gegen Klischees habe ich was, mein Job macht mich nicht zum verfluchten Heiligen, ich habe offen gesagt was gegen diese Form moralischen Rigorismus‘.

Meine Antwort war sehr deutlich: »Warum ich in einem Lokal saß? Weil! Ich! Es! Kann!« So einfach ist die Nummer. Es ist mein Recht. Ganz rechtens und so gewollt. Warum sonst hatten Gastronomiebetriebe denn da noch auf? Damit man sie besuchen kann. Alles andere wäre Quatsch. Aber die Vernunft sollte mich zu einer besseren Entscheidung bringen? Darum geht es aber doch nicht. Wenn man will, dass die Leute nicht mehr in Parks und Lokale gehen sollen, dann sollte man nicht bitten und empfehlen, dann sollte man vorschreiben.

Die Vernunft, der alte Bleifuß

Klar ist auch, dass man das alles sehr verlernt hat. In unserer liberalen Alles-kann-nichts-muss-Kultur tut man ja gerne so, als regelte die unsichtbare Hand alles. Sie sei die Extremität der Vernunft gewissermaßen. Wobei Vernunft in dieser ganzen Angelegenheit ja auch nicht so eindeutig ist. Es gibt sicherlich mehr als die medizinische, die virologische Vernunft im menschlichen Kosmos – auch dieser Tage. Eine schlecht besuchte Eisdiele beehren: Auch das ist ein Akt von Vernunft, genauer gesagt von ökonomischer Vernunft. Darauf will ich heute aber gar nicht hinaus.

Was mich ärgert ist, dass man Leute moralische Vorwürfe macht, obgleich sie nur das tun, was ihr gutes Recht ist. Ob das Recht in diesem Augenblick so richtig ist, darüber kann man diskutieren. Dass sie nicht aus eigenen Antrieb ohne Vorgaben tun, was keiner ihnen befehlen und anschaffen will, darüber allerdings nicht. Dieses liberale Gewichse war ja vor dieser Situation schon unerträglich. Ich habe es oft kritisiert und mich gefragt, ob ich mich vielleicht nicht hineinsteigere, es dramatisiere. Momentan ist allerdings gut zu sehen: Nein – die intellektuelle Zerrüttung ist ein massives Problem, ein nicht virologischer Virus, könnte man sagen.

Freiwillige Selbstverpflichtungen sind ja sehr beliebt. Ich schrieb desöfteren darüber. Klöckner ist Spezialistin auf dem Gebiet. Und Autobahnen kennen bei uns zwar eine Richtgeschwindigkeit und sind mit »Fuß-vom-Gas«-Schildern gesäumt. Höchstgeschwindigkeit geht aber nicht: Man soll langsam fahren – muss aber nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn Schilder nichts anderes vorschreiben. Angemessene Geschwindigkeit sei dennoch vernünftig. Wie vernunftbegabt die Leute sind, sieht man dann in den Unfallberichten dieser Republik.

Ob indes eine Ausgangssperre probates Mittel und kontrollierbar ist, um auf unser Thema zurückzukommen, darf natürlich auch hinterfragt werden. Denn eines reglementiert der Seuchenschutz nämlich nicht – auch wenn viele es offensichtlich so sehen: Meinungsverschiedenheiten und andere Betrachtungsweisen. Man darf sie haben – auch in der Krise. Gerade dann.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
219 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Horst2
Horst2
22. März 2020 8:23

Robert war in Eisdiele. Paul war gerade auf Klo.

Hier die psychologische Erklärung dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=FNlOehnp99w#t=09m39s

Paul hat versucht sich an der Klopapierrolle festzuhalten, aber es gelang ihm nicht. Ist vom Pott gefallen und hat sich dabei eine Platzwunde am Kopf zugezogen. Ins Krankenhaus geht er nicht, weil dort der Virus ist.

Stattdessen wird er tapfer die Stellung halten. So wie dereinst sein Opa in Stalingrad, der dort deutsche Interessen an der Wolga verteidigt hat.

Molle Kühl
Molle Kühl
22. März 2020 8:29

Es geht überhaupt nicht um Moral, sondern um Deinen Egoismus und um Deine asoziale Rücksichtslosigkeit. Wegen solcher Leute wie Dir wird ja gerade das eingeschränkte Ausgehverbot verhängt. 2 Kugeln Stratiatella sind für Dich ein Stück unverzichtbarer Freiheit? Danke!!! Als Blogger ist man doch sowieso ein Sesselpupseer, der kaum an die frische Luft geht.

Molle Kühl
Molle Kühl
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 9:38

Je sozialer sich in der aktuellen Lage ein Individuum im öffentlichen Raum präsentiert, desto weniger ist es das. Vielleicht die antiautoritäre Rebellion des kleinen Mannes, der sich von so ein paar biochemischen Prozessen nicht diktieren lässt wie man zu leben hat. Während die Klopapier-Hamsterer gerade in einer großen analen Phase zu stecken scheinen, befinden sich die extrovertierten Hugo-Trinker und massenangesammelten Eislecker in der krisenhaften Regression offenbar noch in einer oralen Phase. Das Credo „Ich lasse mir meine Freiheiten von der Vernunft nicht einschränken“ wird hier zum „Ich lasse mir meiner Freiheit von den Schwächsten nicht einschränken”. Tja, willkommen im Kontaminations-Darwinismus.… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 10:05

Es gibt einige Menschen die bei Vorschlägen zur Einschränkung mit erheblichen Trotzreaktionen reagieren.
Ansonsten wären bzw. die „coaling trucks“ nicht zu erklären…

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 12:36

Du moralisierst um einen Eisdielenbesuch Moral ist immer dann gut, wenn sie auch die Fakten auf ihrer Seite hat. Die Fakten sind: 1. Du kannst NUR deshalb gefahrlos in die Eisdiele, weil andere das nicht machen. 2. Wenn die Politik sieht, dass zu viele Uneinsichtige sich nicht an Empfehlungen halten, dann gibt es Zwang, also ne Ausgangssperre. Du willst, dass die Leute etwas unterlassen, was sie tun dürfen/durften: Wie irre muss man sein, das als normal zu betrachten? Die Experten raten dringend dazu. Bisher empfiehlt die Regierung nur, drin zu bleiben. Wenn Politik sieht, dass es zu viele Uneinsichtige gibt,… Weiterlesen »

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 21:15

»Wie – Eisdiele?« Es sollten doch alle daheim bleiben, gerade ich, der in einem Krankenhaus arbeitet, sollte das besser wissen. Gegen Klischees habe ich was, mein Job macht mich nicht zum verfluchten Heiligen, ich habe offen gesagt was gegen diese Form moralischen Rigorismus‘.

wow, roberto, du bist ja tatsächlich ein ignorantes arschloch. mit der aussage hast du dir den „moralischen Rigorismus“ redlich verdient.

merkst du eigentlich irgendwas?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Molle Kühl
22. März 2020 21:11

diese bewertungs-buttons sind mal wieder extrem irreführend; mein – war als + gemeint, nur als klarstellung.

Heldentasse
Heldentasse
22. März 2020 9:22

Dabei ist doch alles so ganz einfach! Aufgrund der ungeheuerlichen aber fundierten Prognosen, werden in den nächsten 25 Tagen über 70.000 Menschen mehr sterben müssen, als wenn denn alles so läuft wie es bestenfalls laufen kann, bei dieser Pandemie. Jetzt haben wir noch die Wahl uns freiwillig zu beschränken, aber dazu zählen natürlich auch die 25% der dummen beratungsresistenten Menschen, die ihre Freiheiten über den Tod von anderen stellen. Wenn wir das nicht machen, aktivieren sie die Notstandsgesetze und zwingen uns, so einfach ist das. Ich denke an paar unserer Vorturner wäre das sogar ganz recht, den die stehen mehr… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 9:37

Es ist mindestens erheblich Fahrlässig die Situation jetzt versuchen runterzuspielen… Enough said… Freiheit hin oder Freiheit her…
Die derzeitige Vorgehensweise der deutschen Regierung der letzten Jahre ist wenn es um Einschränkungen der „Freiheit ™“ geht, egal wie schädlich diese für Mensch und Umwelt ist, ist meistens auf Freiwilligkeit basierend. Und in dieser egoistischen Welt funktioniert das null…! Hast du in deinen anderen Artikeln schon oft genug feststellen müssen…!
„Weil ich es kann!“ wird noch auf so manchen Grabstein stehen!

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 9:49

Klar kann man das so sehen, nur musst du mit entsprechender Kritik rechnen…
Interessante Anekdote:
Das ist zwar nur eine persönliche Erfahrung (meiner Lebensgefährtin) mit Internisten im Krankenhaus bezüglich Atemwegsbeschwerden. Und diese ist nicht gerade als sehr positiv zu bewerten… Eine komplette Fehldiagnose wie uns die Lungenspezialistin ein paar Wochen später belegte. Die haben ein gewöhnliches Asthma nicht erkannt sondern haben es ausschließlich auf das Übergewicht geschoben!

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 10:00

Ich habe schon verstanden: Je höher die Dunkelziffer, desto niedriger die Letalität und auch die Anzahl der schwereren Erkrankungen…
Und genau da ist der Unsicherheitsfaktor… Es deutet alles darauf hin das die Dunkelziffer in Italien bei mindestens Faktor 100 liegt und in Deutschland bei rund 5-20 ….
Hört sich paradox an: Aber wollen wir hoffen das die Dunkelziffer noch höher ist…

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 10:25

Bei einer Dunkelziffer in Höhe von Faktor 5 müssen wir mit einer Letalität von ~0,3% rechnen…
Das wären bei einer Durchseuchung von 2/3 der Bevölkerung immer noch mit rund 164000 Toten rechnen… Vorausgesetzt es gibt kein wirksames Medikament oder Impfung bis zum vermutlichen Ende der Seuche…
Sind deswegen diese Ausgangsbeschränkungen zu rechtfertigen? Aber wenn man mit bloßer Statistik kommt, ist die Entmenschlichung nicht weit weg…

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 10:37

Es gibt zu viel Wohlgefälligkeit bei allen möglichen Aktionen der Regierung. Man muss kritisch bleiben. Ich habe selbst Befürworter der Handy-Ortung von Infizierten erlebt in den Netzwerken. So weit geht es schon. Ja… Natürlich muss man kritisch bleiben… So manche vorstellbare Maßnahme ist gruselig. Allerdings wurde diese von dir angemerkte Maßnahme schon bei „Gefährdern“ (Terrorismus) von so einigen Gruppierungen gefordert… Mit weit weniger potenziellen Opfern… Von daher wundert mich das nicht. Eine Pandemie diesen Ausmaßes ist eine absolute Ausnahmesituation. Wichtig ist, wenn diese denn vorbei sein sollte, ganz schnell wieder die Maßnahmen welche die Freiheit essentiell beschränken zurückzunehmen. Die Gefahr… Weiterlesen »

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 21:23

Aber stelle das den Maßnahmen gegenüber. Wie angemessen ist das alles? Ich frage das – ich habe keine Antwort darauf.

ach? so hört sich dein pamphlet oben aber nicht an. deswegen nehm ich das „arschloch“ auch erstmal nicht zurück.

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 11:32

Die WHO schätzt die Letalität von Covid 19 auf 3,4%, und wenn sich damit auch nur optimistische 50% Schätzung der Teutschen infizieren sollten, macht das nach Adam Riese eine Mortalität von 1,7%. Diese Zahl ist ungeheuerlich im Vergleich zu einer wie auch immer gearteten Infektionskrankheit in Mitteleuropa, da kommt die schlimmste aktuelle Influenza nicht heran, das ist eine Größenordnung, die die spanische Grippe erreicht hat.

niki
niki
Reply to  Heldentasse
22. März 2020 12:54

Ist ja richtig: Die Maßnahmen sollten temporär so ausgelegt sein, als würden die schlimmsten Annahmen zutreffen. Dennoch sollte man vorsichtig optimistisch sein! Ich persönlich halte die Maßnahmen von Bayern, welches eine Ausgangsbeschränkung ist und keine Ausgangssperre, bis nach Ostern für berechtigt und danach sollte man entscheiden was notwendig ist. Weitere Einschränkungen, wie eine totale Ausgangssperre, halte ich für langfristig ziemlich gefährlich. Ich werde gleich ALLEINE mich so für 1,5 -2 Std. auf mein MTB schwingen… Ich tue das für meine Gesundheit (für mich absolut notwendige Stressbewältigung, nicht nur aufgrund meiner Vorerkrankung) und die Ansteckungsgefahr dabei liegt bei NULL… Und ich… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
22. März 2020 17:35
Horst2
Horst2
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 12:45

Ich arbeite ja in einem Krankenhaus, die Leute denken immer, es sähe so aus wie in Italien im Moment. Das kann ich nicht bestätigen, es ist gespenstisch ruhig. Das hättest du jetzt aber nicht sagen dürfen, du Verschwörungstheoretiker, du!! Du, du, du!!! 😉 Du bist ja ein ganze Böser, geradezu von wodargschen Ausmaßen. Spaß beiseite, du mußt mit solchen Formulierungen echt aufpassen. Da gibt es zwischenzeitlich Leutchen (gerade auch im linken Umfeld), die gehen auf Menschenjagd wegen solcher harmlosen (scheinbaren) Provokationen. Da wird auch nicht vor einem Kontakt zum Arbeitgeber zurückgeschreckt. Ansonsten: In Italien scheint es eben spezielle Konstellationen zu… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:19

Du kannst also dein Eis weiter genießen. Horst hat es dir erlaubt. Horst ist der Größte.

HEIL VOLLHORST!

Da-humm
Da-humm
Reply to  niki
22. März 2020 15:54

Geh einfach sterben drecks Zecke.

niki
niki
Reply to  Da-humm
22. März 2020 20:10

Verpiss dich…

Molle Kühl
Molle Kühl
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:27

Du bist leider ein Ignorant. Erinnert mich an den Verkehrstoten, der auf seinem Recht bestand und auf dessen Grabstein steht: „Er hatte Vorfahrt!“

Erst wenn die Einschläge näher kommen, wird auch für Leute wie Dich und den Autor die abstrakte Gefahr zu einer konkreten.

Horst2
Horst2
Reply to  Molle Kühl
22. März 2020 13:42

Also eigentlich liegt die Ignoranz bei dir. Du willst anscheinend unbedingt im Propagandamainstream mitschwimmen. Dabei sollten jedem denkenden Menschen eigentlich die Widersprüche in den offiziell verlautbarten Texten offensichtlich werden. – Schwachsinn „Händewaschen“, „Abstand halten“ (obwohl sich infektiöse Aerosole stundenlang in der Luft halten können) – Schwachsinn Ausgangsbeschränkung (bei gleichzeitigem Aufrechterhalten von Arbeit, ÖPNV, fehlenden systematischen Grenzkontrollen) usw. usf. Ihr ignoriert doch offensichtliche Widersprüche. Leutchen, selbst denken anstatt nachzuplappern wäre doch mal angesagt. Ihr folgt doch schon wieder den Rattenfängern, merkt ihr das denn überhaupt nicht? Seit wann soll denn zB Söder ein Mensch sein, der das Allgemeinwohl im Sinn hat?… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 20:09

Das du dir nicht die Hände wäscht dachte ich mir… Pfui deibel!

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:37

(obwohl sich infektiöse Aerosole stundenlang in der Luft halten können)

jetzt, schatzi, redest du aber schwachsinn…

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:00

aus dem wiki:
„Wenn die Exspirationströpfchen jedoch bereits in der Luft trocknen, können die darin enthaltenen sehr kleinen Viren von ca. 0,1 µm Durchmesser als Aerosol[8] (auch Tröpfchenkerne oder airborne genannt) über weite Strecken in der Luft schweben und stundenlang infektiös bleiben

Das kennt man doch auch aus eigener Erfahrung. Oder habt ihr bisher alle nur die Grippe bekommen, wenn euch jemand angeniest hat? Wohl kaum.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:46

danke. daß du dir in vielerlei hinsicht bezüglich „hysterie“ mit dieser information widersprichst, scheint dir nichts auszumachen.

oh well.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:31

Der ganze Spuk ist unsinnig.

klarklar, deswegen sind auch die chinesischen fallzahlen seit tagen massiv im rücklauf, die hatten ja auch keine ausgangssperre verhängt, als ihnen die nummer um die ohren geflogen ist, ne? und daß die städte gerade massivste problem bekommen, die eben nicht vor 2 wochen mit beschränkungen angefangen haben, sieht man extrem deutlich an NYC, aktueller stand; knapp 16.000 fälle in NYState, davon die hälfte alleine in der city.

echtmal, wie vernagelt seid ihr eigentlich?!?

Horst2
Horst2
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 12:57

manche sprechen gar von Juni bis August,

Nö, einige möchten das System schon mittels Hysterie komplett putschen.

RKI zum Coronavirus
„Im extremsten Fall“ könnten Einschränkungen zwei Jahre dauern
https://www.welt.de/vermischtes/article206602111/Coronavirus-Im-extremsten-Fall-koennten-Einschraenkungen-2-Jahre-dauern.html

„Wer in der Demokratie schläft, der wacht in der Diktatur auf.“
Ihr könnt schon mal den „Heil Merkel“-Gruß üben. Immer fleißig mitlaufen, comrades!

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:18

nein: Heil Vollhorst….

Da-humm
Da-humm
Reply to  niki
22. März 2020 15:55

Dumm wie’n Sack Kartoffeln und die ganze Welt solls wissen wa?

niki
niki
Reply to  Da-humm
22. März 2020 20:16

Ach schon wieder kackbraun eingeschissen… Das stinkt vielleicht…

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:41

das heisst jetzt „heilt merkel“; mutti ist in isolation…

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 13:04

Ich will nochwas nachschieben: Freiheitsrechte, die einem wichtiger sind nämlich. Wenn man die für zwei, drei Wochen abgibt, dann eine Besserung sieht, dann habe ich überhaupt kein Problem damit. Wenn man aber den Menschen in Aussicht stellt, wie desöfteren, dass man nicht genau weiß wie lange, manche sprechen gar von Juni bis August, Wenn sich möglichst viele Menschen freiwillig daran halten soziale Kontakte und unnötiges „raus gehen“ zu vermeiden, dann reichen vielleicht bein paar Wochen. Aber je mehr Leute sich egoistisch auf „ihre“ (!!!) Freiheitsrechte berufen, je länger werden die Einschränkungen für alle andauern und je mehr Zwang ist ggf.… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 13:13

Mensch Suckram, wieder mal den Propagandastuss nachgeplappert. Die Leute müssen doch zur Arbeit gehen. Die Leute bewegen sich doch in öffentlichen Transport- und Verkehrsmitteln. Damit sind die Übertragungswege völlig offen. Dort infizieren sich die Menschen. Der Tröpfcheninfektion entkommt man doch nicht über „Abstand“.
Also manchmal schreibt ihr alle derart doofes Zeug, es ist zum Mäusemelken.

Hattet ihr eigentlich noch nie eine Grippe? Es müsste sich doch zwischenzeitlich herumgesprochen haben, dass man nicht direkt angeniest werden muß, damit es zu einem Infekt kommt.

Propaganda verblödet echt die Hirne der Menschen in Doofland.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:27

Zur Arbeit muss man, wenn man kein Homeoffice hat. In den ÖPNV muss man, wenn man kein Fahrrad oder Auto hat.
Es geht darum unnötige Dinge zu vermeiden.

Und Eis kann man auch holen gehen und in der Wohnung oder Balkon essen.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 13:33

Na ja, gut. Wenn man das Propagandanarrativ akzeptiert.
Ich denke, man sollte unnötige Hysterien vermeiden. Hysterien die nur unrechtsstaatlich orientierten Leuten (von CDU/CSU, SPD) in die Hände spielen.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:42

Du bist so hysterisch unhysterisch…

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:48

schatzelein, das ist keine grippe…in restaurants, bars, kneipen, cafes, shoppingscheisse und inna schlange stecken sich leute auch an. und natürlich machts n unterschied, ob man n 1/2 meter oder 2 meter von jemanden entfernt steht, der mal eben abhustet. immer schön, wies einem in den kram passt, wa? und die öffentlichen sind in berlin btw schon seit letzter woche praktisch leer.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:51

Propaganda verblödet echt die Hirne der Menschen in Doofland.

glaubst du ALLEN ERNSTENS, daß die regierenden zu solchen massnahmen greifen, wenn ihnen nicht der arsch auf grundeis geht?!?

DEN NEOLIBERALEN, DENEN „WACHSTUM,WACHSTUM, MEHR WACHSTUM“ ÜBER ALLES GEHT?!?

„propaganda“, ahhhhja, is klar.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 14:06

Ich habe von dir zu diesem Thema nichts anderes als nachgeplapperten Unsinn erwartet, Markus. So what? Roberto, es ist einfach nicht richtig, dass sich die allermeisten Leute an die Empfehlungen halten und nicht unnötig rausgehen, aber manche Asis meinen, das ginge sie alles nichts an und sie könnten tun und lassen, was sie wollen. Das plappern *deshalb* alle nach, weil es eben kein Unsinn ist, sondern richtig und leicht nachvollziehbar und außerdem ein Zeichen von minimalem Anstand. ^^ Und wenn sich zu wenige an Anstand und Empfehlungen halten, dann muss das eben künftig die Polizei durchsetzen und empfindliche Geldstrafen verhängen.… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
22. März 2020 10:17

Das sieht nach baldigem Notstand aus. So eine Gelegenheit lassen die Mächtigen sich doch nicht entgehen. Sowie bei Demonstrationen kann es auch im Coronaschutzverhalten Provokateure geben, die dann die Gewalt des Staates rechtfertigen.

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Gesundheitsnotstand-Jede-geeignete-Person-soll-zur-Erbringung-von-Leistungen-herangezogen-werden-koennen/forum-446476/page-4/

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Pen
22. März 2020 11:35

Ja was sollen sie den machen, wenn demnächst wie in Italien hier das große Sterben beginnt?

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
22. März 2020 12:42

Stell Dir vor, es ist Diktatur, und niemand mehr da, den man unterdrücken kann.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Pen
22. März 2020 13:28

Stell Dir vor, es ist Diktatur, und niemand mehr da, den man unterdrücken kann.

Willst du auswandern? Schlechte Zeiten gerade.

Pen
Pen
Reply to  Sukram71
22. März 2020 19:17

Ich dachte eigentlich ans Sterben, aber Dir muß man wohl auch jeden Krempel erklären. Wär nett, wenn Du von Antworten auf meine Beiträge absehen würdest.
:-/

niki
niki
Reply to  Heldentasse
22. März 2020 13:39

Ohne vermuteter Dunkelziffer in ca. 8-10 Tagen ist es auch hier soweit…

Ich bin kein Mathematiker um genau ausrechnen zu können wie es mit meiner vermuteten Dunkelziffer genau aussähe… Grob über den Daumen gepeilt: 20-40 Tage, wenn sich die Kurve der Neuerkrankungen durch die Maßnahmen nicht abflacht.

In wie weit sich die Maßnahmen auf die Neuinfektionen genau auswirken, weiß noch keiner genau!

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Pen
22. März 2020 21:53

Ich wiederhole mich mal….

glaubst du ALLEN ERNSTENS, daß die regierenden zu solchen massnahmen greifen, wenn ihnen nicht der arsch auf grundeis geht?!?

DEN NEOLIBERALEN, DENEN „WACHSTUM,WACHSTUM, MEHR WACHSTUM“ ÜBER ALLES GEHT?!?

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 21:57

Nun, ich denke das die Leute hysterisch sind.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:49

wer sind „leute“? präzisier mal bitte und hör mit diesen flachen allgemeinaussagen im telegram-stil auf. bitte.

niki
niki
22. März 2020 11:39

Interessant ist, dass du in vieler deiner vorherigen Artikel schreibst, dass viele zu sehr ihre eigene Freiheit und ihren Egoismus entsprechend ausleben…

Wie passt das zusammen?

Nichts desto trotz ist notwendig, die nun erheblichen Einschränkung der Freiheiten die wir als selbstverständlich genommen haben zu kritisieren… Wir müssen höllisch aufpassen, sobald die Pandemie wieder vorbei ist, dass uns alle notwendigen Freiheiten wieder gewährt werden!

politische krokette
politische krokette
22. März 2020 12:31

Vielen Dank Roberto, für den Text und deine Kommentare, du sprichst mir aus der Seele.

Sukram71
Sukram71
22. März 2020 12:32

Es spricht natürlich eigentlich nichts dagegen, sich irgendwo in eine Eisdiele oder nen Biergarten zu setzen, wenn genug Abstand zu Gästen und zur Bedienung eingehalten wird. Und da ist das Problem: Wenn die meisten Leute brav zuhause bleiben, können das ein paar ausnutzen, die sich raus setzen. Das schafft Unmut. Also bleiben entweder ALLE zuhause oder keiner. Und nicht nur fast alle und ein paar nutzen das aus. Es ist klar, dass das Missgunst gibt. Lösung: Wir wechseln uns ab. Heute darf jeder mit gerader Personalausweisnummer raus und morgen alle mit ungeraden Nummern. 😀 So hat man das in den… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Sukram71
22. März 2020 12:57

@Markus:
Inzwischen ist es soweit, dass Menschen die ALLEINE draußen joggen oder Fahrradfahren als Sport nutzen in den sozialen Medien erheblich angefeindet werden…

Vollkommen irre!

Sukram71
Sukram71
Reply to  niki
22. März 2020 13:12

Joggen und Fahrradfahren sollte natürlich erlaubt und möglich sein.

Aber das meine ich ja:
Je mehr Leute sich unnötig in eine Eisdiele setzen, je wahrscheinlicher ist es, dass die Ausgangssperre für alle kommt. So ein Verhalten ist einfach asozial, um es mal deutlich zu sagen.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 14:15

Mensch Suckram, du bist so hohl. Richtig würde dein Spruch so gehen: Je mehr Menschen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit bewegen, desto asozialer ist das Verhalten.
Wie viel Freizeit verbringen die Deutschen schon in einer Eisdiele oder einer Bar? Diese Art der Freizeitgestaltung ist doch völlig irrelevant im Verhältnis zur Zeit „auf Arbeit“.

Man muß doch wirklich völlig unreflektiert sein, wenn man einen solchen Propaganda-Scheiß nachplappert.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:56

wer fährt denn noch „zur arbeit“ gerade? aldi-verkäufer? die fahrn fahrad.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 13:04

suckram
Na ja, dich sollte man wohl überhaupt nicht mehr rauslassen. Wäre wohl das Beste. 😉
Zumindest so lange, bis du mal nachdenkst bevor du schreibst.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:28

@VOLL-Horst:
Du solltest auch mal nachdenken… Gell?

Sukram71
Sukram71
22. März 2020 12:49

Es handelt sich um ein klassisches „Soziales Dilemma „. Oder auch „tragedy of the commons“ oder auch
„Was in diesem Moment am besten für mich ist, ist nicht das, was am besten für das Gemeinwohl ist.“

Verhalte ich mich sozial, gebe ein gutes Beispiel und vermeide so uU eine Ausgangssperre und ggf vielleicht sogar Ansteckung für alle,
ODER nutze ich aus, dass sich die meisten sozial verhalten, drinnen bleiben und setze mich fast allein in eine Eisdiele? – (Obwohl man sein Eis ja auch mitnehmen kann.)

Hier wird das Problem schön erklärt:
https://youtu.be/IIpbgWyPsWQ

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 13:25

Es handelt sich nicht um ein „soziales Dilemma“. Bei dir liegt schlicht ein „intellektuelles Dilemma“ vor. Du würdest gerne intelligent sein, kannst aber nur den Mainstream-Stuss nachplappern.

s.dazu Übertragungswege (weiter oben).
Die Hauptübertragungswege (ÖTV, Arbeitsplatz, Grenzen) sind weiterhin offen. Die Ausgangsbeschränkungen sind reinster destruktiver Populismus.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:35

Ach Horsti… Was verstehst du nicht am Unterschied zwischen nötig und unnötig?

Und was passiert, wenn man Bars, Restaurants und Eisdielen offen und voll hält, sieht man aktuell zB in Ischgl.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 13:49

Tja, so ist das aber in jeder Grippesaison. Da geht es dann jedes Jahr um 20.000 Tote wegen Influenza.
Die aktuelle Hysterie macht keinen Sinn.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:53

Schon wieder? Erst etwas von Hysterie, dann von Hauptübertragungswege reden und dann wieder von Hysterie… Geil!

Mir liegt es fern den Blödsinn den unser Foren-Depp hier oft verbreitet zu verteidigen… Aber gegen dich ist er harmlos!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
22. März 2020 14:09

Nun mal ruhig Blut.
Es gibt weder in die eine noch die andere Richtung eindeutige Beweise.
Laßt euch nicht verrückt machen, haltet euch an die Empfehlungen und achtet darauf, was die Politik anschließend daraus macht.
In der Ausnutzung der Krise für die sog. „Eliten“ liegt für mich die größere Gefahr.
Mit der Krise, ob real oder aufgebauscht, lassen sich doch prima Einschränkungen der Bürgerechte etablieren und demokratische Prozesse umgehen und wer stellt dann noch die Frage, warum diese Regierung, trotz einer Studie des RKI von 2012 nichts getan hat, sich auf solch ein Szenario vorausschauend vorzubereiten?

niki
niki
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 14:23

Mit der Krise, ob real oder aufgebauscht, lassen sich doch prima Einschränkungen der Bürgerechte etablieren und demokratische Prozesse umgehen und wer stellt dann noch die Frage, warum diese Regierung, trotz einer Studie des RKI von 2012 nichts getan hat, sich auf solch ein Szenario vorausschauend vorzubereiten?

Warum? darüber lässt sich spekulieren…
Vermutlich weil eine Pandemie von diesem Ausmaß als sehr unwahrscheinlich weggewischt wurde… Dazu kommt noch dass allgemeine Credo der Austerität des Neoliberalismus!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
22. März 2020 15:38

Warum? darüber lässt sich spekulieren…
Vermutlich weil eine Pandemie von diesem Ausmaß als sehr unwahrscheinlich weggewischt wurde…

Ds wäre mehr als fahrlässig, in Anbetracht der Globalisierung mit ihren Personenströmen incl. Tourismus.

niki
niki
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 16:53

Fahrlässig ist so ziemlich alles an der westlichen Welt, gell?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:08

für die scheissgrippe gibts IMPFUNG und ne gewisse GRUNDIMMUNITÄT, DU VOLLIDIOT! ANSONSTEN HÄTTEN WIR JEDES JAHR NE HALBE MILLION TOTE, DU VOLLSCHWACHMAT!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:22

@DasKleineTeilchen

für die scheissgrippe gibts IMPFUNG

Das stimmt zwar, aber es gibt etliche Virenstämme und man muss im voraus bestimmen, welcher sich in der kommenden Saison ausbreiten wird.
Liegt man mit der Prognose schief, war die Impfung für die Katz.

Horst2
Horst2
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 22:24

Robbespiere
Wodarg hat auch einige Anmerkungen zur Grippeschutzimpfung gemacht. Sollte man sich mal ansehen.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:55

ach, sollte man? warum? bist du etwa nicht in der lage, daß mal sinngemäss zu zitieren?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 23:53

Liegt man mit der Prognose schief, war die Impfung für die Katz

ändert genau nichts an der grundimmunität der bekannten stämme. und grippe ist bei weitem nicht so ansteckend wie jetzt der neue corona-stamm.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 13:46

Die Hauptübertragungswege (ÖTV, Arbeitsplatz, Grenzen) sind weiterhin offen. Die Ausgangsbeschränkungen sind reinster destruktiver Populismus.

Ich dachte, dass wäre alles nicht so schlimm… Also kann man doch alles offenlassen…?

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 14:00

Es ist doch noch alles offen. Ich habe doch die Hauptübertragungswege aufgezählt. OMG!
Man hat lediglich eure Bürgerrechte eingeschränkt.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 14:15

Du hast mich nicht verstanden… Aber was erwarte ich….

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 14:25

@Horst

Es ist doch noch alles offen. Ich habe doch die Hauptübertragungswege aufgezählt. 

Die Hauptübertagungswege sind deshalb keine, weil sie geschlossen wurden. – Argh! Und was noch offen ist, kann man nicht so einfach komplett schließen. 🙄

Wenn der Rest auch noch geschossen wird und die Pandemie deshalb halbwegs glimpflich abläuft, dann bist DU der erste, der schreit:
„Es ist doch kaum was passiert! Das war alles übertrieben! Wie konntet ihr nur alles schließen!“ – Herr schmeiß Hirn vom Himmel! ☺ 🤣

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 14:37

Wie gesagt, es ist noch alles offen. Die Leute gehen zur Arbeit (dort stecken die sich an). Die Leute fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wie in jeder anderen Grippesaison.

Die ganze Hysterie wurde lediglich produziert und für populistische Zwecke genutzt.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:14

Die ganze Hysterie wurde lediglich produziert und für populistische Zwecke genutzt.

ich wiederhole mich…

glaubst du ALLEN ERNSTENS, daß die regierenden zu solchen massnahmen greifen, wenn ihnen nicht der arsch auf grundeis geht?!?

DEN NEOLIBERALEN, DENEN „WACHSTUM,WACHSTUM, MEHR WACHSTUM“ ÜBER ALLES GEHT?!?

alter, die schmerzen…

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:20

Ich denke, dass die „Regierenden“ ziemlich üble Zeitgenossen sind.
Faktisch werden derzeit die Bürgerrechte geschliffen. So sieht es aus.

Welche Rolle „die Neoliberalen“ bei der ganzen Sache spielen, weiß ich nicht.
Wenn das Führungspersonal hysterisch agiert, dann muß es nicht unbedingt rational zugehen.

Der systematische Angriff auf die Bürgerrechte (Meinungsfreiheit, informationelle Selbstbestimmung, Freiheit der Person) lässt allerdings durchaus einen strukturierten verfassungsfeindlichen Ansatz erkennen.

Und das obwohl Experten dafür keine Berechtigung sehen:

Prof Alexander Kekulé, MD PhD

Eine bundesweite #Ausgangssperre wäre epidemiologisch unbegründet, wirtschaftlich desaströs und eine soziale Katastrophe. Es gibt weniger einschneidende, aber genauso wirksame Mittel. #coronavirus #budenkoller

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:58

Und das obwohl Experten dafür keine Berechtigung sehen:

ich sehe hier bei

Eine bundesweite #Ausgangssperre wäre epidemiologisch unbegründet, wirtschaftlich desaströs und eine soziale Katastrophe

ne meinung („unbegründet“). wo ist die rechtliche grundlage, die im falle einer pandemie eine ausgangssperre verbietet?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:06

und du hältst dich offensichtlich für intelektuell, indem du augenscheinlich alle massnahmen ablehnst, weils „propaganda-gewäsch“ der öffentlichen stellen ist?!?

Die Hauptübertragungswege (ÖTV, Arbeitsplatz, Grenzen) sind weiterhin offen.

ÖVP ist leer, ganzen büroheinis arbeiten von zuhause aus, die grenzen sind längst dicht…

was faselst du?!?

und nochmal zu deinen „hauptübertragungswegen“, die du „vergessen“ hast; ua. sport, fussball, konzerte, theater, kino, museum, austellung, schule, uni, hochzeiten, partys, festivals…YOU FUCKING NAME IT! plus die, die ich oben genannt habe…

und da fehlen immer noch n paar.

DU SCHREIBST SCHEISSE!

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:09

Eieiei, komm wieder runter. Oder ist dein Klopapier alle?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
23. März 2020 0:01

ICH soll runterkommen? du beschimpfst hier doch diverse als blöde schafe. komm mal mit argumentativer antwort, alta, nicht mit sprüchen.

Horst2
Horst2
22. März 2020 12:51

Die Schweizer Regierung behauptete, die Situation in der Südschweiz (direkt neben Italien) sei „dramatisch“, aber lokale Ärzte widersprachen: es sei alles normal.

https://www.nzz.ch/schweiz/punkto-intensivbetten-sind-wir-im-tessin-besser-ausgeruestet-als-der-rest-der-schweiz-ld.1547728

Die aktuellen testpositiven Sterbezahlen in Italien liegen immer noch unter 50% der normalen täglichen Gesamtsterblichkeit in Italien, die bei etwa 1800 Todesfällen pro Tag liegt. Daher ist es möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich, dass ein großer Teil der normalen täglichen Mortalität jetzt einfach als „Covid19“-Todesfälle gezählt wird (da sie positiv getestet werden). Dies ist der Punkt, den der Präsident des italienischen Zivilschutzes betont hat.

aus der Übersicht (täglich aktualisiert): https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:15

es sei alles normal.

ja, noch. und es gilt der bekannte spruch:

There is no glory in prevention

Robbespiere
Robbespiere
22. März 2020 13:52

Hier mal eine etwas andere Sichtweise zum Thema:

https://www.rubikon.news/artikel/wir-machen-journalismus

https://www.rubikon.news/artikel/das-notstands-regime

Es ist durchaus möglich, dass die Einschränkungen der Bürgerrechte, was befristet durchaus seine Berechtigung haben mag ( kann ich als med. Laie nicht einschätzen ), zu einem Dauerzustand etabliert werden.
NetzDG, Überwachung, Verfassungsgericht zum Einsatz der BW im Innern, RSuKr, Antiterrorgesetze etc. waren schon mal ein Vorgeschmack auf das, was unseren Eliten so vorschwebt, um sich gegen den wachsenden Unmut wg. der neoliberalen Politik zu wappnen.
Holzauge sei wachsam und immer dran denken, dass Angst manipulierbar macht, oder um es mit einem Fassbender-Filmtitel zu sagen: Angst essen Seele auf.

niki
niki
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 13:57

Deswegen: Nach der Krise unbedingt extremst Wachsein sein…

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 14:05

Schon mal was von dem Spruch „Wehret den Anfängen!“ gehört? Das CDU/CSU/SPD-Gesindel hat doch schön genügend Verfassungsbrüche begangen. Von welchem „nach der Krise“ sprichst du eigentlich? Und gerade du willst „wachsam sein“? Du befindest dich doch im tiefsten Michel-Dornröschenschlaf. Du bist doch völlig neben der Kappe.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 14:14

Interessant… Du bist so etwas von hysterisch und wirfst uns Hysterie vor… Meine Fresse!

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 14:26

Die Verfassungsbrüche von CDU/CSU/SPD sind nun mal Fakt. Und dieses verfassungsfeindlichen Gesinnung hat sich in den letzten Jahren als eine nachhaltige herausgestellt.
Zuletzt beispielsweise kann man den vom Verfassungsgericht festgestellten Verfassungsbruch (Artikel 1 GG) im Zshg mit der Sanktionspraxis der „Arbeitsmarktreformen“ nennen.
Deshalb: Bevor man Verfassungsfeinden hinterherläuft, sollte man vielleicht mal das Hirn einschalten.
Bedenklich ist außerdem die immer mehr ausufernde Gleichschaltung im medialen Bereich. Auch da hat sich einiges zum Negativen entwickelt.
Der freiheitliche Rechtsstaat wird konzentriert von CDU/CSU/SPD angegriffen und zerlegt. Zu unser aller Nachteil.

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 19:27

Ich laufe niemanden hinterher. Schon gar nicht der Regierung. Diese will auch jetzt am liebsten gestern weghaben…
Nichts desto trotz haben wir eine Notsituation… Und glaubst du ernsthaft die AfD täte es anders machen? Ja Grenzen DICHT… Die sind nun DICHT… Einzelne Flugzeuge aus Risikogebieten kommen noch… Aber dass diese ohne Quarantäne ins Land gelassen werden ist für mich unglaubwürdig… Alleine schon aus der Situation dass meine eigenen Eltern in Quarantäne sind, weil diese aus Spanien eingereist sind…

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 19:36

Die sind aus Spanien mit dem Flugzeug eingereist?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:17

na und?

niki
niki
Reply to  Horst2
23. März 2020 0:45

Japp… mit dem Flugzeug aus Alicante. Am Samstag vor einer Woche.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 15:12

Wenn die allermeisten Leute bei dem sonnigen Wetter extra zuhause bleiben und *deshalb* ein paar Leute raus gehen, „weil es nicht eng bzw alles leer ist“, dann provoziert das nunmal Streit. 😉 Auch dann, wenn das Anliegen verständlich und die Sünde lässlich ist. Wenn das jeder macht, dann ist es voll. Bei einer neuen Infektion, die bereits Tage vor dem Auftreten der ersten Symptome hoch-ansteckend ist und die 1-2% der Infizierten zusätzlich ins Krankenhaus bringt, sind Ausgangsbeschränkungen, VOR Zusammenbruch des Gesundheitswesen, nun mal verhältnismäßig und angemessen. Das entscheide aber nicht ich, sondern Experten zusammen mit der Regierung und den Parlamenten.… Weiterlesen »

Heike
Heike
Reply to  Sukram71
22. März 2020 15:49

Nicht mit diesem bösartigen Sukram diskutieren, bitte

Sukram71
Sukram71
Reply to  Heike
22. März 2020 16:02

Das hätte auch keinen Zweck, weil ich eh nichts zu entscheiden habe. 😉

Ansonsten wird ja auch in der Realität so entschieden und gehandelt, wie ich schreibe. Möglicherweise ja deshalb, weil ich nicht ganz unrecht habe. 🙄 🙂

Heike
Heike
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:37

Du hast in diesem Punkt völlig recht, bist aber sonst ein Besserwisser! Auch schwule Läden müssen dicht bleiben!

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Heike
22. März 2020 22:28

Auch schwule Läden müssen dicht bleiben!

ja. und? was genau soll das jetzt heissen?

dat berghain war übrigens einer der wenigen läden, die gleichmal aus eigenverantwortung freiwillig zugemacht haben. die wussten, was es heisst, wenn n paar hundert leute, schwitzend, dicht an dicht und heftig atmend, in ner feuchten dschungel-atmosphäre stundenlang zusammen am tanzen sind.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Heike
22. März 2020 22:22

ist jezz hoffentlich n witz, ja?!?

niki
niki
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 17:40

Nun brauchen wir gar nicht weiter diskutieren und jetzt heißt nur noch aufpassen, dass die Maßnahmen auch unbedingt zurückgenommen werden sobald es nicht mehr notwendig ist.
Eine kurzfristige Toleranz von 1-2 Wochen kann man dulden… Mehr aber auch nicht!

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 22:19

Zum Verständnis muss ich noch was loswerden: Schon in normalen Zeiten

meide ich Menschenaufläufe. Zu viele Menschen sind mir zuwider. Ich mag ihre Nähe nicht. Ekel mich vor ihren Gerüchen und Reden. Wenn ich in normalen Zeiten eine Eisdiele besuchen möchte, sondiere ich, wie eng es dort ist. Wenn da nur ein Platz frei ist, der sehr nah zwischen anderen ist, lasse ich es bleiben.

solche infos sollteste dann vielleicht in den haupttext setzen? you are so fucking lazy, seriously!

Horst2
Horst2
22. März 2020 15:42

Infotainment at it’s best, Der Spiegel 😀

Pizzeria La Corona: Wie geht es Ihnen, Herr Stampone?

Gastronomen trifft die Virus-Krise gerade besonders hart. Nicola Stampones Pizzeria in Freiburg im Breisgau heißt La Corona, ausgerechnet. Wer geht noch bei ihm essen? Von Christoph Wöhrle

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Horst2
22. März 2020 15:48

@Horst2

…..und wenn er dann noch was mit Pest(o) auf der Karte hat……:-)

Sukram71
Sukram71
Reply to  Robbespiere
22. März 2020 15:52

Corona extra…

Horst2
Horst2
22. März 2020 15:50

Weiter geht es mit dem Angriff auf die Bürgerrechte. Angriffsziel Meinungsfreiheit. Das Ziel: Wiedereinführung der Zensur. Natürlich ist das alles verfassungswidrig. Zuckerberg in Telefonkonferenz : Facebook kämpft wie noch nie gegen Falschmeldungen In der Coronakrise zeigt Facebook, wie gut es gegen Fake News vorgehen kann. Konzernchef Mark Zuckerberg muss es nur wollen. Für ihn geht es jetzt um Menschenleben, nicht mehr um Meinungsfreiheit. https://www.faz.net/aktuell/politik/corona-krise-facebook-bekaempft-fake-news-wie-noch-nie-16690141.html Sehr schön dabei auch, wie man eine Sache gegen die andere ausspielt (Menschenleben gegen Meinungsfreiheit). Sorry, aber das sind keine Zufälle mehr. Diese Hetze gegen den freiheitlich demokratischen Rechtsstaat wird koordiniert ausgetragen. Wenn die Behörde sagt,… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 16:13

Hey Horsti, eben haste dich aufgeregt, dass Arbeit, Grenzen und ÖPNV noch offen sind. Und nun regte dich darüber auf, wenn Facebook offensichtlichen Quatsch und gefährliche Fehlinfos zu Covid19 löscht. 🙄 🤣🤣🤣

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:24

Na ja, Suckram, hast es mal versucht. Leider wieder daneben. Anhand von ÖPNV, Grenzen und Jobs habe ich lediglich die Unsinnigkeit der Maßnahmen dokumentiert. Der durch Propaganda beworbene Zweck (Übertragungswege einschränken) ist überhaupt nicht erreicht worden durch Ausgangsbeschränkungen (und kann dadurch auch nicht erreicht werden), stattdessen wurden lediglich die Bürgerrechte eingeschränkt. Ich habe mich auch nicht für eine weitere Beschränkung der Bewegungsfreiheit ausgesprochen, weil die schlicht keinen Sinn macht (es sei denn man möchte die Verfassung unbedingt schrittweise demontieren). Stattdessen: Man hätte Grenzkontrollen als (übertriebene) Vorsichtsmaßnahme einführen können. Das wäre meine Meinung zum Thema gewesen. Der Rest ist Schwachsinn, da… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 16:26

Ok, deine Meinung sei dir gelassen.
🤣

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:28

Das entscheidest du nicht.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 16:33
Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:40

Natürlich ist es eine Hysterie. Das sieht man doch schon an den Begriffen. „Corona-Notstand“ etc. Interessant wäre doch eher die Frage, warum in Japan und in Südkorea nichts los ist. In Japan gab es weder Ausgangsbeschränkungen noch sonst etwas. Hier müsste man eigentlich mal ansetzen, wenn man überhaupt zielführend zu Erkenntnissen kommen möchte. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Panik-Regionen und dem Rest? Eventuell wurden einfach nur entsprechend Bilder lanciert? Wodarg hatte bereits auf die Falschzählungen hingewiesen. Hier noch ein Beispiel aus der Praxis: Laut Professor Walter Ricciardi, wissenschaftlicher Berater des italienischen Gesund­heits­ministers, geben „nur 12% der Todeszertifikate den Coronavirus… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 16:42

Alles ein Fehler in der Matrix… 🙄 Was du und ich denken spielt aber auch gar keine Rolle. Die Regierung hat offenbar gerade beschlossen: – Ansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich zu verbieten. Ausgenommen werden sollen Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen. – Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen sollen von Ordnungsbehörden und Polizei überwacht und sanktioniert werden. – Gastronomiebetriebe sowie Friseure und Kosmetikstudios sollen geschlossen bleiben. – Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sollen der Vereinbarung zufolge aber weiterhin möglich sein. Ich bin nicht so dermaßen eingebildet, zu glauben, die seien alle doof… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:49

Na, weil ihr Dumpfbacken nicht gegen den ganzen Schwachsinn angeredet habt. Man muß die Trottel der Regierung eben auch ein bißchen kontrollieren und unter Druck setzen, sonst kommt es zu solch doofen Maßnahmen.
Deine Methode des analfixierten Kriechens (die durchaus beliebt ist in D) bewirkt dabei lediglich einen Abbau von Grundrechten und saublöde Politik.
Man erntet, was man sät.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 16:53

Jepp ich bin an der Corona-Hysterie schuld, weil ich immer den Mainstream nachplappere. Mit genug Widerstand und „Druck“ gäbe es keine SARS-CoV-2 Viren. 🙄 🤣 🤣 🤣

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 16:58

Jepp ich bin an der Corona-Hysterie schuld, … Fast, du als einer von vielen blöden Mitläufern bist natürlich mitverantwortlich. So wie jeder andere Mitläufer auch. Ohne Mitläufer kein Unrechtsstaat. Durch die Mitläufer wird der ganze Merkel-Schwachsinn doch erst möglich. Warum sitzt so ein Scheißdreck überhaupt im Bundeskanzleramt? Das geht doch nur, wenn man aufgrund einer Fraktionsdisziplin die wählen muß. So einen Scheißdreck würde niemand wählen, der bei klarem Verstand ist. Übrigens macht das alles beispielsweise einen Wodarg doch zum kleinen Helden. Er hat das alles eben nicht mitgemacht. Und sogar wenn er falsch liegt, dann wird er das entsprechend publizieren.… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 17:02

Genau, alle anderen sind „blöd“ und nur du hast den Durchblick. Klar. 🙄

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 17:08

Nein, ich finde einen Wodarg nur überzeugender. Mehr passiert nicht. Die allerhellsten Leuchten seid ihr Deutschen allerdings tatsächlich nicht.

Außerdem hab ich die Schnauze voll von den ganzen massenmedial ausgelösten Hysterien.
Klimahysterie, Thüringenwahlhysterie, Grippehysterie, Klopapierhysterie.

A propos:
Fight for toilet paper…
…reaches irational levels

Shoppers charged over toilet paper brawl
https://www.youtube.com/watch?v=Y1nEnOmC6IQ

Sukram71
Sukram71
Reply to  Horst2
22. März 2020 17:12

Das sagt aber eben mehr über dich und deine Probleme, als über die von dir vermeintlich ausgemachten „Hysterien“.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 17:17

Na, na, na, also eigentlich produzieren die Hysteriker doch Probleme. Ich stehe zumindest nicht mit der Verfassung auf dem Kriegsfuß und ich schlag mich auch nicht im Supermarkt mit anderen Konsumenten ums Klopapier. 😉 Es sei denn „Hakle feucht 3lagig“ wird knapp. 😀

Molle Kühl
Molle Kühl
Reply to  Horst2
22. März 2020 18:00

„Nein, ich finde einen Wodarg nur überzeugender. “ Ab hier hätte ich an Sukrams Stelle aufgehört zu diskutieren. Schon früh zu Beginn des kontroversen Dialogs hatte ich den Verdacht, das Du mit dem Wodarg-Antikörper geimpft wurdest.

In Bergamo stapeln sich die Särge zu hunderten und Dr. Hokuspokus fabuliert von Panikmache. Ich geh jetzt erst mal kotzen.

Horst2
Horst2
Reply to  Molle Kühl
22. März 2020 18:32

Die aktuellen testpositiven Sterbezahlen in Italien liegen immer noch unter 50% der normalen täglichen Gesamtsterblichkeit in Italien, die bei etwa 1800 Todesfällen pro Tag liegt. Daher ist es möglich, vielleicht sogar wahrscheinlich, dass ein großer Teil der normalen täglichen Mortalität jetzt einfach als „Covid19“-Todesfälle gezählt wird (da sie positiv getestet werden). Dies ist der Punkt, den der Präsident des italienischen Zivilschutzes betont hat.

schon mal weiter unten verlinkt.

Sukram71
Sukram71
Reply to  Molle Kühl
22. März 2020 18:33

Solche Typen haben auch schon behauptet, es gäbe kein HIV, als sich vor 35 Jahren die Särge gestapelt haben.

Aber manche wollen das gern hören und deshalb kann man damit Bücher verkaufen, Vorträge halten und Geld machen.

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 18:47

Er sagt aber überhaupt nicht, es gäbe keine Viren. Er sagt, die vorhandenen Zahlen rechtfertigen nicht die stattfindende Hysterie.
Er kommt auch aus der Korruptionsbekämpfung (Transparency International) und er ist ein ausgewiesener Experte. Und er hat keinerlei Interessenskonflikte.

Was wissen wir über Merkel und Konsorten? Das sind Lumpen, die lediglich im Interesse der Reichen agieren.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
23. März 2020 0:18

Das sind Lumpen, die lediglich im Interesse der Reichen agieren

EBEN! und das, was gerade beschlossen und noch beschlossen wird, ist NICHT in deren interesse! die superreichen, die ihr „vermögen“ hauptsächlich in aktien halten…die „verlieren“ gerade RICHTIG dolle! im gegenteil vertrete ich die these, daß das den regierenden zupass kommt in der hinsicht, diese ganzen parasiten und den korrupten zwang des finanziellen wachstumssystems, loszuwerden. hier entseht gerade ein riesenchance.

Heike
Heike
Reply to  Sukram71
22. März 2020 18:48

Beim Thema Aids meldest Du Dich?

Horst2
Horst2
Reply to  Heike
22. März 2020 18:58

heike
Hepatitis und AIDS sind die Spezialgebiete der analfixierten Suckrams. 😉

Da-humm
Da-humm
Reply to  Sukram71
22. März 2020 18:58

Ne, du glaubst einfach alles wat so von oben kommt und parierst… Nur nicht selbst denken und so.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Da-humm
23. März 2020 0:22

he, Da-humm; hast du IRGENDWAS beizutragen oder beschränkst du dich ausschliesslich aufs beschimpfen und unterstellen?

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:36

Corona-Viren haben aber generell seit Jahrzehnten einen hohen Verbreitungsgrad und sind deshalb logischerweise auch bei Verstorbenen nachweisbar

ja. und? für den NEUEN stamm cov-sars2 kannste die alten test aber eh nicht benutzen. was also genau war jetzt die aussage?!?

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:45

Nun, das scheint heute ja wirklich schwierig zu sein. Machen wir es einfach: Nur weil jemand positiv auf den neuesten Corona-Virus getestet worden ist, heißt es noch lange nicht, dass er auch an dem Virus verstorben ist.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
23. März 2020 0:27

wenn jemand, der an ner lungenentzündug gestorben ist, positiv auf cov-sars2 getestet wird, liegt der verdacht nunmal verdammt nahe.

KEINER stirbt an dem virus AN SICH! sondern an den folgen.

ulkig, wie du bei sowas plötzlich zum korinthenkacker wirst (allerdings nur scheinbar; tiefe und detail scheint ja nich so dein ding zu sein)

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:31

Trotzdem, keep on trolling

nene, sukram macht astroturfing (nach deiner definition)…der troll bist du.

sevenacids
sevenacids
22. März 2020 17:19

Tja, würde es nicht immer nur ums Geld gehen, könnte die Eisdiele getrost auch mal ein paar Wochen schließen ohne dass es gleich um „ökonomische Vernunft“ gehen müsste. Wobei es sich ja eher um ökonomische Zwänge anstatt Vernunft handelt. Würde Geld keine Rolle spielen, würden wir in dieser Situation die essentiellen Versorgungslininen aufrecht erhalten und alles andere einfach mal zwei, drei Wochen problemlos mit einem „so what?“ ruhen lassen. Ich finde, die Corona-Situation zeigt doch sehr gut, wie dämlich und steinzeitlich unsere Art zu wirtschaften ist. Ohne die grenzenlose Globalisierung wäre dieses Virus vermutlich nie aus China herausgekommen – zumindest… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  sevenacids
22. März 2020 17:36

Wer dieser Tage so auf sein gutes Recht besteht, zeigt für mich nur wie wenig man bereit ist, für das allgemeine Wohlbefinden (menschlich, nicht wirtschaftlich) Verantwortung zu übernehmen.  Und wer so handelt und das dann auch noch (wie hier!) öffentlich propagiert, der ist dafür mitverantwortlich, wenn nun für alle härtere Maßnahmen und Kontaktverbote beschlossen werden. Die Eisdiele muss nun komplett schließen. Frisöre auch. Mehr als 1 Person darf man nicht mehr treffen. Eben noch in etwa so geschrieben und nun offenbar tatsächlich so beschlossen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für nichts! 😠 In einer Gesellschaft, in der immer ein anderer… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
22. März 2020 18:25

Wer Ausgangssperren befürwortet ist liberal? ☺

Heike
Heike
Reply to  Sukram71
22. März 2020 18:50

Sukram, Du gehörst zu einer CDU nahen Familie, es ist gelogen, dass Du für die Grünen bist!

Horst2
Horst2
Reply to  Heike
22. März 2020 19:45

CDU?? Igittigitti. Der Mann ist bei der organisierten Kriminalität?? Oh je.
Deshalb die Analfixierung.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:38

schon wieder falsch; die grünen sind erheblich analfixierter als der gemeine CDUler. der ist idr schlicht korrupt.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Heike
22. März 2020 22:40

ah, sippenhaft; es wird echt immer besser hier, geilomat, heike, echt super…

Horst2
Horst2
Reply to  Sukram71
22. März 2020 18:37

Die härteren Maßnahmen „für alle“ sollen doch nur davon ablenken, dass die Politik versagt hat. Sie versucht den schwarzen Peter vorauseilend den Menschen zuzuschieben, anstatt einfach Grenzkontrollen einzuführen. Letztere wären die einzig sinnvolle Maßnahme gegen die Ausbreitung von Erregern gewesen. Da man das nicht gemacht hat, versucht man jetzt, in der Annahme es gäbe eine außergewöhliche Seuchengefahr, den Schwarzen Peter den Leuten in die Schuhe zu schieben. Das Propagandanarrativ ist folgendes: Weil ihr nicht brav gewesen seid hat sich der Erreger verbreitet und jetzt müsst ihr gefügig gemacht werden. Das Problem bei dieser Lüge: Erreger werden ja nicht hauptsächlich in… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 18:43

ich kann nur eines sagen: Meine Eltern sind immer noch in Quarantäne, weil diese vor 8 Tagen aus Spanien zurückgekehrt sind… Das Gesundheitsamt hier im Ort hat sich sofort darum gekümmert!
So ganz stimmt das also nicht, was von so einigen erzählt wird…

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 18:55

Polen hat echte Grenzkontrollen eingeführt (mit Fiebermessungen usw nach chinesischem Vorbild). Es gab kilometerlange Staus. Hast du davon schon mal etwas an den deutschen Grenzen gehört? Nein, nun, ganz einfach, weil da nichts passiert. Im Internet gibt es auch Videos dazu (von den Grenzübergängen). Da passiert nichts oder fast nichts. Es gibt auch keine kilometerlangen Staus.

Staus durch polnische Grenzkontrollen
https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/video-392322.html

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:59

und was heisst das jetzt konkret? da D gepennt hat bei frühzeitigen massnahmen, und polen schon bei 400 und nicht erst bei 4000 fällen die notbremse zieht, wirds halt jetzt hier schärfer. pech. du weisst anscheinend einfach nicht, wie du jetzt damit umgehen sollst und schreibst aus deiner unsicherheit den blödsinn vom „propaganda-märchen“, weil anti-goverment geht immer. so stellts sichs langsam für mich dar. und alle anderen, die nicht deine unsicherheit (jedenfalls nicht diese art der unsicherheit) mit dir teilen und „hysterisch“ (der zug ist eh vor 2 wochen endgültig abgefahren) die „propaganda“ „nachplappern“, sind schafe. komm klar und mach… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 18:52

Ich frage mich, warum du zuerst sagst ist ja nicht so schlimm, weil nicht schlimmer als eine normale Grippeepidemie, aber nun kritisierst dass die Grenzen nicht richtig dicht seinen und auch andere Ansteckungsmöglichkeiten wie auf der Arbeit nicht abgestellt werden… Das ist ja alles richtig zu kritisieren, nur passt das NULL zu deinen vorherigen Aussagen, besonders deiner Zustimmung zu Dr. Wodarg. Du hast recht: Man kann sich definitiv auf der Arbeit anstecken… Und vielleicht sollte man in der Tat nicht für die Versorgung der Bevölkerung essentielle Betriebe temporär dicht machen, wie es gerade in Italien der Fall ist… Muss ich… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  niki
22. März 2020 19:07

Ich frage mich, warum du zuerst sagst ist ja nicht so schlimm, weil nicht schlimmer als eine normale Grippeepidemie, … Das ist für mich aktuell die überzeugendste Meinung. Aber die Politik kann ja durchaus für den Fall B vorbauen. Und dann ist eben eine Grenzkontrolle das Effizienteste. Sogar wenn sich die Sache dann als Flop herausstellen sollte. Man hat dann ein paar Unannehmlichkeiten mit üblen Staus etc verursacht, ist aber letztlich fein aus dem Schneider, weil man sagen kann: Wir haben etwas getan. Nur, was die Politik aktuell tut ist doch echt perfide. Erst verhindert man die Grenzkontrollen und dann… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Horst2
22. März 2020 20:06

Wir haben den schwarzen Horst…. Das reicht…. 😀

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:08

Das ist für mich aktuell die überzeugendste Meinung.

klarklar…komisch, daß diese meinung von der überwältigenden mehrheit seiner FACHkollegen NICHT geteilt wird. und komisch auch, daß wodarg offensichtlich nicht mal den unterschied zwischen einer „normalen“ corona-welle im herbst und einer pandemie mit einem BRANDNEUEM corona-stamm OHNE IMPFUNG und OHNE VORHANDENE GRUNDIMMUNITÄT kennt.

mal davon ab, das cov-sars2 ca 3x ansteckender als ne grippe ist…aber was rede ich, bin ja nur n blödes schaf, nie, niemals könnte ich intellektuell mit solchen genies wie horsti oder wodarg mithalten.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  niki
22. März 2020 23:01

besonders deiner Zustimmung zu Dr. Wodarg

ach, von dem hat horsti seine weisheiten? die stimme der „vernunft“ in einem see der „hysteriker“…jetzt wird mir so manches klar.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:41

anstatt einfach Grenzkontrollen einzuführen

ist daß eigentlich dein allheilmittel für alles? was genau verstehst du unter „grenzkontrollen“?

Horst2
Horst2
Reply to  DasKleineTeilchen
22. März 2020 22:49

Schau dir doch die Chinesen an. Die setzen beispielsweise Wärmebildkameras und Pyrometer ein. Simple as fuck. Hätte man einfach nur kopieren müssen.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 22:48

Erreger werden ja nicht hauptsächlich in der Freizeit weitergegeben.

ja aber sowas von:

ua. sport, fussballstadion, konzerte, theater, kino, museum, austellung, hochzeiten, partys, festivals, berghain, club trompete in berlin…YOU FUCKING NAME IT!

und natürlich die üblichen gross-veranstaltungen im öffentlichen raum, das klassische historische beispiel:

https://edition.cnn.com/2020/03/15/us/philadelphia-1918-spanish-flu-trnd/index.html

Sukram71
Sukram71
Reply to  Roberto J. De Lapuente
23. März 2020 17:25

Na es ist schon ein kleiner Unterschied, ob man sich mit seiner Tochter mal in eine fast leere Eisdiele setzt
ODER ob man dann zusätzlich auch noch einen trotzigen öffentlichen Artikel mit dem Titel „Die Leute im Park haben jedes Recht!“ dazu schreibt. 😉

Das führt dann dazu, dass der Eindruck entsteht, zu viele Menschen seinen uneinsichtig und in der Folge allen das Recht genommen wird.

Heldentasse
Heldentasse
22. März 2020 18:26
ChrissieR
ChrissieR
22. März 2020 19:39

Guude!

Hab grad gelesen, dass unsere Oberindianerin Kontakt zu nem infizierten Arzt hatte bei ner vorbeugenden Pneumokokkenimpfung…
Jetzt bleibt sie in ihrer Bude in Quarantäne…

Hoffentlich hat sie genug Scheisshauspapier gebunkert!

Alloah

Christine

Horst2
Horst2
Reply to  ChrissieR
22. März 2020 19:43

Endlich kommt sie in Quarantäne. Da gehört die schon lange hin.
Klopapier: Hoffentlich ist es schon aufgebraucht UND es gibt für Murksel zwei Wochen lang keinen Nachschub. 😉

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Horst2
22. März 2020 20:17

Spendenaufruf! Spendet Ausgaben des Spiegel, der Bild und der taz und wie die Mainshitpresse heisst…zum Arschabwischen!!!

niki
niki
Reply to  ChrissieR
22. März 2020 20:48

Die sind sowas von Scheiße… Damit macht man seinen Arsch nur noch dreckiger…

Pen
Pen
Reply to  Horst2
22. März 2020 21:28

Merkela Hausarzt ist an Corona erkrankt. Merkel ist in Quaratäne und wird täglich gestestet. Der Normalbürger wird nicht profylaktisch getestet, nicht einmal, wenn er hustet. Bin gespannt, wie das weitergeht. Auf jeden Fall ist Deutschland da Land, in dem am wenigsten gegen die Pandemie unternommen wird. Nur Banken und Konzerne wurden schon mal beruhigt. Ihnen wurde finanzielle Hilfe zugesagt. Unfaßlich. Ach ja, und Spahn verweigert Sterbenden die dringend nötige Sterbehilfe. Der Coronatod soll sein „wie Ertrinken, nur langsamer“, also eine langsames Ersticken. Es gibt genug Möglichkeiten, diesen Todgeweihten das Sterben zu erleichtern, doch das ist Spahns Sache nicht. Viel Glück.… Weiterlesen »

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
22. März 2020 23:55

@Pen

Nur Banken und Konzerne wurden schon mal beruhigt. Ihnen wurde finanzielle Hilfe zugesagt.

Also genau die, für deren Steuersenkungen auch das Gesundheitssystem kaputtgespart wurde bzw. die mit Privatisierungen im Gesundheitsbereich Reibach machen, indem sie u.A. das Personal finaziell knapp halten und überlasten.

Seltsamerweise rufen die als erste nach dem Staat, der sich doch ansonsten immer fein raushalten soll, wenn es um ihre profitmaximierenden Exzesse geht.

niki
niki
Reply to  Robbespiere
23. März 2020 1:00

Japp, genau dass tun sie… Und genau das ist mir auch als erstes sauer aufgestoßen… Ich hoffe die Konsequenzen werden diesbezüglich nach der Pandemie kommen… Aber ich befürchte, dass die Regierung nach der Krise von letzterer extremst profitiert hat und auf einmal wieder richtig gute Zustimmungswerte hat… War schon immer so!
Man könnte jetzt eine VT draus stricken… Aber das ist jetzt im Augenblick nicht zweckmäßig um unsere Energien und unseren Ärger zu verschwenden! Erst einmal gesund bleiben! Nach der Krise aber dafür umso heftiger!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
23. März 2020 9:09
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
23. März 2020 0:45

@PPen

Dazu noch ein interessanter Text:

https://www.rubikon.news/artikel/unter-falscher-flagge-3

Der sollte eigentlich unter meine erste Antwort.

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
23. März 2020 8:12

Danke für den Link. Sehr zu empfehlen!

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
23. März 2020 12:03

@Robbespiere

der Artikel auf Rubikon ist unheimlich. Wenn die Reichen, Gates etc. die Gesellschaft jetzt auch noch mit zweifelhaften Impfungen und Krankheitenangreifen, und sich über eine gekaufte WHO in unsere Gesundheit einmischen, um ihre Interessen durchzusetzen…man… man… A ber letzlich ist es egal, auf welche Weise der Gesellschaft das Genick gebrochen wird, aber brechen werden sie es. Es sei denn, die Leute gehen endlich mal auf die Straße

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
23. März 2020 12:47

@Pen Aber letzlich ist es egal, auf welche Weise der Gesellschaft das Genick gebrochen wird, aber brechen werden sie es. Es sei denn, die Leute gehen endlich mal auf die Straße Dass die Leute endlich auf die Straße gehen, ist zu bezweifeln un selbst wenn, wird man dagegen drastische Maßnahmen einsetzen. Darauf läuft die Abschaffung von Bürgerrechten doch hinaus. Selbst ein Generalstreik ist mittlerweileobsolet, weil im Zuge von Coronabereits die Wirtschaft lahmgelegt wurde, allerdings nicht, ohne den größten bisherigen Profiteuren neoliberaler Politik großzügige Entschädigung zuzusagen. Ich fürchte, der Barbarei von Oben kann man nur noch mit Barbarei von Unten Einhalt… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  Pen
23. März 2020 18:40

Ach, der Artikel auf Rubikon ist unheimlich? Nun, zu Rubikon gehört aber auch der Wolfgang Wodarg. Jetzt müsst ihr euch aber fleißig distanzieren, ihr liebsten aller Leute hier!

edit: sehr kreative art der zensur. wer war das? „ihr liebsten aller Leute hier!“

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Pen
23. März 2020 1:01

Auf jeden Fall ist Deutschland da Land, in dem am wenigsten gegen die Pandemie unternommen wird. unternommen wurde…GB steht da wesentlich schlimmer da, der NHS alleine hat zb nur n 30% (!) ALLER krankenhausbetten, die D hat; bei beatmungsautomaten siehts da RICHTIG finster aus; ca 5000 GB vs 25.000 D. johnson hat vor einer woche noch rumgetönt, daß das schon wird, london war voll mit menschen, alles offen, während hier tage vorher alles runtergefahren wurde. Ach ja, und Spahn verweigert Sterbenden die dringend nötige Sterbehilfe. langsam, mein lieber; erstens kann spahn das eh nicht einfach so alleine beschliessen und wo… Weiterlesen »

Pen
Pen
Reply to  DasKleineTeilchen
23. März 2020 7:55

Eine schöne große Morphiumspritze und gut ist. Wäre besser, als qualvoll zu ersticken.

Pen
Pen
Reply to  Roberto J. De Lapuente
23. März 2020 9:27

Also gut, das ist, was ich mir für mich wünschen würde. aber es paßt wirklich nicht in den Zusammenhang mit Corona. Wenn Du willst, kannst Du meinen Beitrag gern löschen. 🙂

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Horst2
22. März 2020 23:10

du bist echt ignorant bis zum anschlag; man kann von ihr halten, was man will, aber wenn uns mutti jetzt wegstirbt, dann ist die kacke am dampfen, da kannste sicher sein.

niki
niki
Reply to  DasKleineTeilchen
23. März 2020 1:04

Mutti? Ist nicht meine Mutti…
Trotzdem würde ich mir niemals wünschen das ein Mensch stirbt… Ich hoffe sie muss sich noch wegen einiger Dinge (u.a. Asse II) vor Gericht verantworten…
Aber was hoffe ich… Wahrscheinlich kommt sie genauso ungeschoren davon wie Uschi und (be)Scheuer(t)… 🙁

Pen
Pen
Reply to  DasKleineTeilchen
23. März 2020 1:44

Na, kleines Teilchen, hast Du Dich nun ausgetobt? Ist Deine Profilneurose nun halbwegs entlastet?

Kann es sein, daß Du Dich beim Kollegen flatter nicht so bedingungslos auskotzen darst?

Komm ruhig öfter mal vorbei, wir sind hier der toleranteste Blog und stehen immer gern zur Verfügung.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Pen
23. März 2020 3:03

Kann es sein, daß Du Dich beim Kollegen flatter nicht so bedingungslos auskotzen darst?

hoho, wenn du wüsstest…

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Pen
23. März 2020 3:18

es ist eher so…ich sehe, womit horsti hier durchkommt…oder Da-humm, der hier mal frank&frei „geh sterben, zecke“ posten kann, ohne daß irgendwas passiert; da pass ich mich halt mal an.

Pen
Pen
Reply to  DasKleineTeilchen
23. März 2020 8:00

Recht hast Du ja. Die Blogger hier lassen alles und jeden durch. Entsprechen anziehend wird das Blog für Extremtrolle mit dem IQ von Knäckebrot. Da lob ich mir den feynsinn, wo so jemand sofort und für immer fliegt. Kriegen die hier aber nicht hin.

Pen
Pen
Reply to  Roberto J. De Lapuente
23. März 2020 9:33

Alles gut. Schlafen muß der Mensch, keine Frage und schönen Guten Morgen!

Rainer N.
Rainer N.
22. März 2020 23:47

Traurig. Also als Dickkopf auftreten, und die Vernunft abschalten. Hätte ich nicht gedacht, habe geglaubt, sie seien vernünftiger. Ich gehöre zur Risikogruppe. Versuchte Schutzausrüstung zu erhalten – keine Chance. Muss wegen Behinderungen – weite Wege zur Behandlung zurücklegen – Bus, Bahn, Straßenbahn und wieder Bus hin – dann zurück. Und die Angst fährt mit. Dann zu Hause hoffen, sich nicht angesteckt zu haben. Dabei hat im Zug einer mehrmals gehustet – ohne da die Hand … Übrigens – die Viren halten sich 30 Minuten in der Luft, 72 Stunden auf Kunststoff, 24 auf Papier . Abstand sollte 4 – 5… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Rainer N.
23. März 2020 1:21

Übrigens – die Viren halten sich 30 Minuten in der Luft, 72 Stunden auf Kunststoff, 24 auf Papier . Abstand sollte 4 – 5 Meter betragen – aber wenn dass … Die Zahlen machen richtig Angst. Aber man muss sich vor Augen halten, dass diese „nur“ unter absolut unrealistischen Laborbedingungen richtig sind. Klar sollte man vorsichtig sein. Aber ganz so schlimm ist es nicht. Der Virus hält sich nur so lange, wenn das Medium entsprechend feucht ist und nicht der UV-Strahlung ausgesetzt ist. Wenn das Medium ausgetrocknet ist, geht es vergleichsweise schnell und das Virus ist unschädlich. In der Luft… Weiterlesen »

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  niki
23. März 2020 3:13

tröpfchenschutzmaske selbst machen (2 lagen mikrofaser und n loses stück als 3te lage zum wechseln) für in den laden gehn und für öffentliche. mach ich jedenfalls so. nicht ins gesicht langen und wenn von draussen nachhause hände waschen. basics. und sollten ausreichen.

und noch was; es gibt bis jetzt nicht einen nachgewiesenen fall durch kontakt mit kontaminierter oberfläche. was natürlich nichts heissen muss, but; there is no need to be afraid if you follow the basic rules.

DasKleineTeilchen
DasKleineTeilchen
Reply to  Rainer N.
23. März 2020 3:14

was nützen besondere Öffnungszeiten für „Risikogruppen“ Denn die Verpackungen im Laden …

es gibt bis jetzt nicht einen nachgewiesenen fall durch kontakt mit kontaminierter oberfläche. was natürlich nichts heissen muss, but; there is no need to be afraid if you follow the basic rules.

niki
niki
23. März 2020 8:46

halb OT: Gesetzesvorlage für diese Woche im Bundestag: Vorgesehen ist zum Beispiel, dass die zuständigen Gesundheitsbehörden bei einer "epidemischen Lage von nationaler Tragweite" die Befugnis erhalten, Kontaktpersonen von Erkrankten anhand von Handy-Standortdaten zu ermitteln,. Das Gesetz soll bereits in dieser Woche vom Bundestag beschlossen werden. Quelle Tagesschau.de Dieses ist absolut inakzeptabel! Man kann anonymisiert Daten an das RKI oder ähnlichem geben, um fundierte Empfehlungen zur Ausgangsbeschränkung machen, womit ich schon genug Bauchschmerzen habe. Aber dass geht mir zu weit! Abgesehen davon sind die Handystandortdaten zu ungenau um genau das festmachen zu können… Bewegungsprofile sind möglich, aber keinerlei genaue Kontakte. Dann… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  niki
23. März 2020 16:58

Ist man davon nicht wieder abgerückt, mehr ich gelesen zu haben?
Ne Gesetzesvorlage ist erstmal nur ne Vorlage zur weiteren Beratung.

niki
niki
Reply to  Sukram71
23. März 2020 19:48

Ist ja richtig… Ich meine mich allerdings erinnern zu können, dass es Meldungen gab China genau das tat, was nun in dieser Gesetzesvorlage steht und dafür heftigst als totalitärer Staat beschimpft wurde…

Also wieder mal mit zweierlei Maß messen…

Das sind vielleicht ARSCHLÖCHER… Und nach der Krise sollten wir diese daran erinnern…

Sukram71
Sukram71
Reply to  niki
23. März 2020 23:57

Handystandorte sind eh zu ungenau, um damit wie angeblich in Taiwan oder Südkorea ne Quarantäne wirklich zu überwachen. Ich frage mich, wie die das dort machen. Jedem Android-Smartphone kann man ganz easy einen Fake GPS Standort anzeigen lassen, wenn man das in den Entwickleroptionen erlaubt… Oder man lässt es eben zuhause und lässt auf sein Ersatzphone vweiterleiten. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lexa.fakegps China ist ne ganz anderer Level von digitalem Überwachungstaat pur. Und auch in Taiwan zB hat man mal eben die Datenbanken, der Krankenversicherungen, der Mobilfunkfirmen und der Grenzkontrolle (plus Polizei und Geheimdienste sowieso) bei der Regierung zentral zusammengelegt, um Corona zu bekämpfen.… Weiterlesen »

Andrea_Zett
Andrea_Zett
23. März 2020 14:53

Ich war jahrzehntelang erklärtermaßen links. Weil ich an das Wahre, Gute und Schöne glaube (was ich nach wie vor tue). An Solidarität. Menschenfreundlichkeit. Nächstenliebe. Ich mag Menschen nämlich. Dann habe ich Naivling gemerkt – und Roberto ist ein Klasse-Beispiel – das ich genau das gerade bei vielen Linken nicht finde. Solidarität? Nur, wenn man dazu gezwungen wird. Rücksicht? Nur, wenn man dazu gezwungen wird. Wenn Linkssein bedeutet, dass man davon ausgeht, dass alle Menschen genau solche rücksichtslosen Egoisten sind, wie man selber und man sie deshalb gesetzlich zur Solidarität zwingen muss, dann bin ich wohl nicht links und war es… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  Andrea_Zett
23. März 2020 17:59

Nun, der Unterschied ist ganz einfach der, dass Robert lediglich mit seiner Tochter ein Eis geschleckt hat. Er hat nichts unverhältnismäßiges getan. Deine Kritik ist aber nicht nur unverhältnismäßig, sie ist geradezu dämlich. Lass das Ding löschen, es ist eine Schande für dich und das linke Spektrum das du hier zu instrumentalisieren versuchst. Was du ihm hättest vorwerfen können, das ist die Instrumentalisierung eines völlig banalen Vorgangs für einen Artikel. Das Spiel mit der Provokation quasi. Aber genau das ist dir ja nicht gelungen. Stattdessen versuchst du ihm einen Strick aus einem belanglosen Vorgang zu drehen. Das genau ist aber… Weiterlesen »

Andrea_Zett
Andrea_Zett
Reply to  Horst2
23. März 2020 19:39

Hervorragend. „Geh doch nach drüben“ (zu den Rechten), weil man Egoismus und Rücksichtslosigkeit bisher nicht auf linker Seite verortet hat. Es geht darum, das neoliberal ohnehin schon arg gerupfte Gesundheitswesen für die kommenden Fälle möglichst nicht zu überlasten. Dazu muss man möglichst verhindern, sich zu infizieren (um dann wiederum andere nicht zu infizieren). Das nennt man Nächstenliebe und Rücksicht. In Italien sterben Leute an Corona, weil man ihnen aus Kapazitätsgründen nicht mehr helfen kann, nicht deshalb, weil man ihnen generell nicht helfen könnte. Das ist ein riesen (!) Unterschied. Leute wie Du sind solange links, solange es ihnen selbst nützt.… Weiterlesen »

Horst2
Horst2
Reply to  Andrea_Zett
23. März 2020 19:53

Sorry, bei dir fallen mir fast nur noch Schimpfwörter ein. Aber wenn es einen gibt der zuerst infiziert ist, dann ist es der liebe Robert (in seinem Job als Krankenpfleger). Der Mann dürfte zu den ersten Opfern von Erregern gehören. Sicherlich nicht aufgrund eines Eisdielenbesuchs. Ein Gros der Bevölkerung wird auf kurz oder lang infiziert sein. So wie immer. So, wie in jeder Grippesaison. Das lässt sich schlicht nicht verhindern. Und man braucht es auch nicht zu verhindern, da es sich bei dieser Hysterie um eine gemachte Hysterie handelt. Es handelt sich um eine ganz normale Grippesaison, die von den… Weiterlesen »

Andrea_Zett
Andrea_Zett
Reply to  Horst2
23. März 2020 20:49

Er meinte, er arbeitet im Krankenhaus. Wer sagt, dass das als Pfleger ist?

Und wenn, dann ist er bemerkenswert verantwortungslos, denn dann wird er in den nächsten Wochen Patienten sterben sehen, die nicht sterben müssten, wenn sich jeder rücksichtsvoll verhalten hätte.

Schimpfwörter in einer Diskussion sind übrigens ein Zeichen des argumentativen Bankrotts. Wenn Du den erklären willst, nur zu – ist eh nur rein deklaratorisch.

Horst2
Horst2
Reply to  Andrea_Zett
23. März 2020 20:56

Es ist völlig egal, wo er im Krankenhaus arbeitet. Sogar wenn er dort als Fensterputzer tätig ist, dann ist er immer noch einem vielfachen an Erregern ausgesetzt im Vgl zu irgendeinem Normalo. Und wenn, dann ist er bemerkenswert verantwortungslos, denn dann wird er in den nächsten Wochen Patienten sterben sehen, die nicht sterben müssten, wenn sich jeder rücksichtsvoll verhalten hätte. Sorry, aber genau das ist doch der Punkt. Jeder ist ein Verbreiter von Erregern. Es passiert dieses Jahr epidemiologisch nichts anderes als in den Jahren zuvor. Der einzige Unterschied ist die grassierende Hysterie. Und ein Opfer dieser Hysterie bist du… Weiterlesen »

niki
niki
Reply to  Andrea_Zett
23. März 2020 20:55

Der Vollhorst ist ein echter AfD-Wähler, der nur seine eigenen Vorteile sieht… Er springt von einer Seite zur anderen und legt alles für sich aus ohne stringente Linie…
Und mit Logik hat er es schon gar nicht und deswegen verrät er sich auch so leicht…

Horst2
Horst2
23. März 2020 18:22

Ach so, also doch kein Weltuntergang. Jetzt wird erst mal abkassiert. Nothing happened, so let’s do the spin!

23.03.2020 Kontakt-Beschränkungen scheinen zu wirken Hoffnung in Corona-Krise – Infizierten-Zahl steigt langsamer
https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/corona-krise-kontaktverbot-laesst-infizierten-zahl-wohl-langsamer-steigen-a-1305678.html#ref=rss

Tell me lies
Tell me sweet little lies

edit: Hallo Hysteriker, seid ihr noch da?

niki
niki
Reply to  Horst2
23. März 2020 19:38

Das wird wohl die erste Delle bei den Neuinfektionen sein, weil vor rund 14 Tagen die ersten Nachrichten hier durchs Land gingen , dass es auch hier evtl. gefährlich werden könnte und die „Hysterischen“ anfingen sich zu schützen…
Wenn das nicht der Fall gewesen wäre, hätte sich bei der Rate der Neuinfektionen nichts positives getan!
Ausgerechnet die besonders vorsichtig sind verdanken wir also aller Wahrscheinlichkeit nach dass die Neuinfektionsrate abflacht…

Also wie wäre es wenn du NACHDENKST!
Aber das ist wohl offensichtlich zu schwer für dich!

Horst2
Horst2
Reply to  niki
23. März 2020 19:41

Du bist verarscht worden. Schau der Realität ins Auge, du Depp!

niki
niki
Reply to  Horst2
23. März 2020 20:45

Logik, ick fress dich…
Schön wenn man dich argumentativ entkräftet und du mit so einer Schimpfkanonade kommst…

Horst2
Horst2
23. März 2020 19:11

Der Supergag zur Corona-Hysterie: Jutta Ditfurth muß um Geld betteln
https://twitter.com/jutta_ditfurth/status/1242035645771657222
(unüberprüfte Meldung)

niki
niki
Reply to  Horst2
23. März 2020 19:42

Vielleicht ist es dir nicht bekannt, aber hier im Blog mögen die allermeisten Jutta Ditfurth nicht besonders…

Horst2
Horst2
Reply to  niki
23. März 2020 20:09

Du hast den Witz nicht verstanden. Die C-Prominenz muß betteln gehen, das habt ihr mit eurer Hysterie ausgelöst. Was glaubst du wie toll es dann erst dem Rest geht? Denjenigen, die nicht öffentlichkeitswirksam betteln gehen können.
Diesen ganzen Schwachsinn habt ihr durch Mitlaufen unterstützt, ihr Deppen!
Gleichzeitig werden eure Grundrechte in atemberaubendem Tempo demontiert. Ihr seid doch alle echt dümmer als die Polizei erlaubt.

niki
niki
Reply to  Horst2
23. März 2020 20:49

Du bist so etwas von ein Vollhorst und das wird auch mein letzter Kommentar zu deinen Blödsinn sein! Ich habe besseres zu tun, als auf deinen dummdreisten Blödsinn zu reagieren…

Ein schönes Leben noch….

Sukram71
Sukram71
24. März 2020 2:03

Wenigstens erscheinen unsere deutschen „Kontaktbeschränkungen“ auf maximal eine andere Person, außer Familie oder Mitbewohner, deutlich intelligenter und zielführender, als die teils plumpen Ausgangssperren in anderen Ländern. 🙂

Sonst könnte man ja noch nicht mal alleine mehr raus. Da haben sich Leute offenbar etwas mehr Gedanken gemacht.

Und wenn die eine Hälfte der Kritiker schreit „Hysterie!!!“ und die andere Hälfte schreit „Das reicht nicht!!!“, dann macht die Regierung wohl nicht alles komplett falsch… 🤣

Coffebreakblog
26. März 2020 4:45

ich habe es doch gewu?t, da? die derzeitige Fu?ball-Weltmeisterschaft in Deutschland von der Politik genutzt wird, um vor ihren weiteren Schweinereien abzulenken. Ich hatte es vorausgesehen! Heimlich-leise Diatenerhohung, der Export von Mordwerkzeug in morderische Diktaturen, bevorstehender EU-Konkurs sind schon insgesamt 3 gro?e Aufreger und der Deutsche vertragt hochstens 2 auf einmal. Bis 3 konnen hier die Wenigsten noch zahlen, da sorgt schon unser Schul- und Bildungssystem dafur. Wenn es noch Beweise dafur braucht, dann die neueste (ARD-)Umfrage, die immer noch fast 32 Prozent Zustimmung fur die CDU ermittelt hat! Und 78 Prozent (!) sollen sogar der Meinung sein, da? uns… Weiterlesen »

219
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x