Unternehmenskultur der Schande

Ein Spontankandidat der kleinsten Fraktion im thüringischen Landtag wird mit den Stimmen der AfD zum Kurzzeitministerpräsident gewählt. Und die Unternehmerschaft lobt die FDP dafür. Deutsche Unternehmer sind antidemokratisch.

Alles schien den konservativen Kräften in Thüringen besser zu sein, als ein Ministerpräsident aus dem linken Lager. Daher sprang man über den eigenen Schatten direkt ins Reich der Dunkelheit. Allen Beteuerungen zum Trotz, wonach der AfD der Kampf anzusagen sei: Für Thomas Kemmerich von der FDP sollte die Rechtsalternative dann bitteschön schon stimmen. Dass der Mann überhaupt keinen Plan, keinen Stab aufzuweisen hatte und zudem von der kleinsten aller vertretenen Parteien im Landtag stammte: Nicht wichtig! Im Kampf gegen einen übrigens recht gemäßigten Linken als Landesvater ist plötzlich alles erlaubt.

Am Wahlabend im Oktober 2019 war noch lange nicht klar, ob es die Liberalen in den neuen Landtag schaffen würden. Einige hundert Stimmen weniger und Kemmerich hätte letzte Woche nicht als konservativer Ausweichkandidat nominiert werden können. Man hat dem demokratischen Grundverständnis im Lande schweren Schaden zugefügt. Eben nicht nur, weil man die AfD als Ministerpräsidentenmacher einsetzte, sondern auch, weil man lieber einen Minderheitspräsidenten ins Amt mogelte, als einen, der in diesen wankelmütigen Tagen eine noch recht stabile Mehrheit hinter sich weiß.

Weiterlesen beim Neuen Deutschland

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
33 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Mathegenie
Mathegenie
13. Februar 2020 9:04

Im Oktober 2019 haben 50,1 % der Thüringer Parteien gewählt, die zuvor klar und deutlich erklärt hatten, König Bodo nicht zu unterstützen.
Kurze Verständnisfrage: Wenn der jetzt mit seinen 44.4 % „eine noch recht stabile Mehrheit hinter sich weiß“ – wie viele Prozente hocken dann insgesamt im dortigen Zentralkomitee?

niki
niki
Reply to  Mathegenie
13. Februar 2020 10:37

Ich komm dir gleich mit Zentralkommitee…

Sukram71
Sukram71
Reply to  Mathegenie
13. Februar 2020 10:54

Die haben aber auch nicht erklärt, dass sie einen 5 Prozent-Mann als Marionette von rechtsextremen Faschisten die Landesregierung führen lassen

Es ist dagegen völlig üblich und geübte Praxis, dass die Partei mit den meisten Wählersstimmen, den Ministerpräsidentrn stellt. Zur Not auch als Minderheitsregierung.

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Roberto De Lapuente
13. Februar 2020 12:04

Ich habe aus der Spitze der AFD noch keine Sprüche gegen die Einwanderung europäischer Christen gehört
Auch denkt man dort an die bevorzugte Aufnahme von und den Schutz verfolgter Christen nach
Rot-rot-grün, gut im Sozialbereich,schlecht in der Ausländerpolitik

Sukram71
Sukram71
Reply to  Ronaldo
13. Februar 2020 13:21

Die allergrößten Probleme mit jungen Migranten gab es lange Zeit mit jungen Russlanddeutschen und jungen Männern von Balkan. Das hat hat rein garnichts mit der Religion der Eltern zu tun.

Die jungen Männer aus muslimischen Ländern trinken Alkohol, rauchen ab und an nen Joint, mögen Computerspiele, PS4, interessieren sich für Mädchen und besaufen sich mitunter am Wochenende. Die suchen ne Lebensperspetive und Arbeit. Da gibt es keine Unterschiede. Die sind hier alleine und haben keine Verwandten, die die unterstützen.

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Sukram71
14. Februar 2020 15:04

Dies ist ver keine Frage, die in einem Immobilienbüru zu entscheiden wäre😀😄😝🤓😎

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 16:17

Ernsthaft, Sucken. Ich halte Europa wirklich für einen christlichen Kontinent, frei nach dem hl. Augustinus glaube ich an eine Rangfolge der Liebe, so dass man sich aussuchen darf, wem man in größerer Anzahl aufnehmen will! Deine Begeisterung für junge moslemische Männer mag Deiner sexuellenPräferenz entsprungen sein, muss ich so nicht teilen. Ich würde mich als europäischer Mann durchaus über mehr Latinofrauen und. Filipinas freuen, katholisch und mir kulturell wohl näher als Syrer oder gar Afghnen, die mir eher fremd sein, nicht böse sicher, aber fremd! Nordafrikaner stehen z.B. Italienern näher als Syrer, durch die Masseneinwanderung der letzten Jahre wurde so… Weiterlesen »

Sukram71
Sukram71
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 18:48

Ronaldo, ich bin auch der Meinung dass man nach Möglichkeit verhindern sollte, dass alle Migranten und Flüchtlinge nach Europa bzw Deutschland kommen. Aber die die schon mal hier sind, die sich anständig benehmen und die nicht zurück müssen, die sollte man im eigenen Interesse fördern. Ansonsten unterscheidet sich die muslimische Kultur nicht soo wahnsinnig von der christlichen, als dass man da große Unterschiede machen müsste. Und wer ist hier schon richtiger Christ und wer ist streng gläubiger Muslim? Ansonsten mag ich auch Latinos, schwarze Afrikaner und Asiaten. Hauptsache Exotisch und hübsch oder interessant. Bitte nicht meinem Mann erzählen. 🙂 Das… Weiterlesen »

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Sukram71
14. Februar 2020 18:54

Ehrlich, ich mag Dich, such wenn wir nicht immer gleich denkenY, ich war auch in der Flüchtlibgsarbeir aktiv, bin aber auch überzeugt, dass ärmeren Europäern und ärmeren hier lebenden Ausländern ebenfalls gezielter als heute geholfen werden muss

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Sukram71
14. Februar 2020 22:55

Latinos finde ich super, Männer kulturell , Frauen. kulturell und als Mann😎😎 ich akzeptiere jeden Homomann, der bei dem Auftritt von JLo und Shakira noch schwul bleibt!!😜😜
Ich bin für mehr Latnos in Europa, in Zukunft werden es auch mehr Afrikaner werden, im bestimmten Maß werden wir uns darauf einstellen müssen
Köln ist international, da trifft man Menschen aus aller Welt
Du wohnst aber in Bonn, im kleineren Maßstab ist es dort auch sehr international

wolli
wolli
Reply to  Ronaldo
13. Februar 2020 13:26

Warum sollen Die was gegen Christen haben, vor allem wen es sich um Evangelikale handelt.
Die Beatrix, die von Storch, ist stark mit denen verbandelt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Beatrix_von_Storch

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  wolli
13. Februar 2020 13:43

Die haben auch nichts gegen katholische Spanier

Mordred
Mordred
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 9:43

Mich persönlich interessiert Religion einen Sch…Europäische Christen sollen hier einwandern? Warum? Geht es hier jetzt um Flüchtlinge oder Arbeitsmigration?
Wenn Leute in Not hier aufgenommen werden, sollen die eine vernünftige Versorgung erhalten und soweit möglich auch verschiedene perspektiven eröffnet werden. Aber natürlich sollte auch restriktiv auf asoziales Verhalten und natürlich Straftaten reagiert werden.

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Mordred
14. Februar 2020 11:24

Dein gutes Recht

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 12:37

Leider sind Grüne und Linke meist nicht fähig für eine realistische Ausländerpolitik

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 16:18

Auch wenn es vergebens ist
Söllner, Fritz: System statt Chaos, Ein Plädoyer für eine rationale Migrationspolitik

Drunter & Drüber
Drunter & Drüber
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 16:24

Und wenn es nicht um Migration sondern um Flucht geht, was dann? Ach so, dann labeln wir sie halt um zu Migranten? So einfach ist das? Sie haben’s drauf!

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Drunter & Drüber
14. Februar 2020 17:12

Wir sollten dafür sorgen, dass es am Rande Ruropas zu einer bestimmenden Vorprüfung kommt, In einem idealen Europa würden wir die bereits dort abgelehnten Personen zurückführen, die anderen Flüchtlinge fair auf Sie EU-Staaten verteilen. Dort wird dann eindringlicher geprüft! Für die Zeit der Gefährdung, dürfte dann Schutz gewährt werden, danach sollte im Normalfall die Rückführung erfolge, Dies ist auch das Modell, welches Seehofer jetzt propagiert, also ganz böse natürlich!Wir werden aber nicht ohne Obergrenzen auskommen oder sollten wir Europäer 40 Millionen Nigerianer aufnehmen, wohl eher nicht möglich! .Flüchtlinge, das neue Proletariat bestimmter penetranter Linker!

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 17:57

Natürlich ist die Frage der Ansprache ( Du oder Sie ) für den Fortbestand Europas wichtiger als die Frage nach Begrenzungen für kulturfremde Minderheiten! Dies glauben bestimmte Buben, dessen Familien wohl nie im Wettbewerb des freien Marktes standen , scheinbar wirklich!

Drunter & Drüber
Drunter & Drüber
Reply to  Ronaldo
14. Februar 2020 18:32

Selbstverständlich!
Wer glaubt, „Familien im freien Wettbewerb des Marktes“ wären (jemals) in irgendeiner Weise an der Entwicklung unserer kulturellen Errungenschaften beteiligt (gewesen), glaubt auch, dass „kulturfremde Minderheiten“ die Anderen wären. Üben, üben, üben! Mit etwas Glück werden auch Sie eines Tages in den Genuss eines syrischen Männchens geraten.

Fuck yeah!

Sukram71
Sukram71
Reply to  Drunter & Drüber
14. Februar 2020 20:37

Lässt uns alle zusammen Liebe machen,
dann wird am Ende alles gut. 😀
https://youtu.be/H4siuWXsckg

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Sukram71
14. Februar 2020 23:05

Liebe ist alles, was wirklich zählt

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Drunter & Drüber
14. Februar 2020 23:04

Syrische Männlein sind nach meinen Erfahrungen aus der Flüchtlibgsarbeir deutlich umgänglicher und realistischer als frühgealterte Pseudolinke, welche die Vergangenheit ihrer tief bürgerlichen Familie , gerade auch im Zeitraum 1933-1945, gerne durch verbalradikalen und besserwisserischen Ton vergessen machen wollen!

Drunter & Drüber
Drunter & Drüber
Reply to  Ronaldo
15. Februar 2020 0:08

Sie und Erfahrung? Erzählen Sie! Ich bin höchst interessiert, von Ihnen Ihre Erfahrungen mit irgendwas – da haben Sie freie Hand – erzählt zu bekommen. Bislang waren da nur rudimentäre Schnipsel eigener Erfahrung erkennbar. Und da Sie ja schon wieder über meine Familie rumschwadronieren, will ich Ihnen klar sagen, dass Sie im realen Leben jetzt eine fürchterliche Tracht Prügel verabreicht bekämen. Sehen Sie sich vor! Sie sollten mir nicht wirklich begegnen.

Ist das bei Ihnen angekommen?

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Drunter & Drüber
15. Februar 2020 9:34

Du willst mir drohen, Prinzessin? Ich bin
nicht der gutmütige Roberto, versuche es! Du würdest das bekommen, was Deinesgleichen längst hätten bekommen sollen! Alles Nazis, nur der eigene Anhang nicht, so stellt sich der kleine pseudolinke Bürgerspiesser die Welt vor! Drohungen von solchen Kröten, herrlich!

Jane Doe
Jane Doe
Reply to  Drunter & Drüber
15. Februar 2020 13:03

Und da Sie ja schon wieder über meine Familie rumschwadronieren, will ich Ihnen klar sagen, dass Sie im realen Leben jetzt eine fürchterliche Tracht Prügel verabreicht bekämen. Sehen Sie sich vor! Sie sollten mir nicht wirklich begegnen.

Ocha, als nächstes kommt der Ehrenmord, oder wie!?

Ronaldo
Ronaldo
Reply to  Jane Doe
15. Februar 2020 13:55

Jane, nicht ernst nehmen, die kleine Anredetrunsel ist wieder auf großer Fahrt! Mit dem sollte sich niemand beschäftigen! Steht er real im Weg, einfach wegschubsen !!

niki
niki
13. Februar 2020 10:34

Dass dumpfe Gefühl vieler Menschen, dass Eliten machen können, was sie wollen:… Ist nicht nur ein Gefühl, sondern entspricht wohl weitestgehend den Tatsachen.. Interessant wird es dass die immer dreister werden… Nach dem Motto: „Wir haben gelogen und betrogen. Und?!? Gibt uns noch mehr Geld dafür, sonst bauen wir Arbeitsplätze ab!!!“ Und dann gibt es noch die Regierung, die anscheinend nur eine Aufgabe hat: Die Bevölkerung zu erklären warum die Elite quasi tun und machen kann was sie will… Und wehe es wird dagegen demonstriert oder es kommt gar zu zivilem Ungehorsam! Da hat die Regierung nun gar eine Gebührenordnung… Weiterlesen »

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  niki
13. Februar 2020 11:58

Das ist ganz klar die eine Seite der Medaille. Die andere Seite der Medaille ist jedoch, dass nicht geschätzte 0,1% über 99,9% der Menschen herrschen könnten, wenn diese nicht schon die Herrschaft mit der Muttermilch eingetrichtert bekommen hätten.

Georg Kreisler – Wir sind alle Terroristen

Heldentasse
Heldentasse
13. Februar 2020 11:47

Das was wir z.Z. in Thüringen sehen ist doch leider nur die Spitze des Eisbergs, und m.E. leider auch Symptom einer gesellschaftlichen Entwicklung, die durch und durch von Profitinteressen durchsetzt ist, und wo alles und jedes wenn möglich vermarktet wird. Ganz klar ist der sogn. Arbeitsmarkt und der Mikrokosmos in den Unternehmen Bestandteil dieses doch viel größeren Ganzen, was mit demokratischer Selbstbestimmung der meisten Individuen gar nichts zu tun hat. Als wirklich schlimm empfinde ich, dass wir diese undemokratischen Zustände gar nicht mehr hinterfragen, bzw. noch nie richtig hinterfragt haben. Geld regiert bekanntlich die Welt, und nicht die Hanseln die… Weiterlesen »

pen
pen
Reply to  Heldentasse
13. Februar 2020 13:35

Auch der neueste Coup der Merkelregierung bleibt unwidersprochen. Kein Wort darüber in den Medien. Nur Telepolis berichtet.

https://www.heise.de/tp/features/Einschraenkung-von-Buergerrechten-durch-die-Hintertuer-4656807.html

Demonstrieren kann nun richtig teuer werden. Wo gibt es denn so etwas, außer in einer Diktatur? Merkel hat ihr Ziel erreicht, Deutschland in jeder Bezeihung gründlich platt zu machen.

Ist das jetzt Hatespeach, wenn ich ganz offen sage, daß ich diese Frau nicht ausstehen kann, und mir bei ihrem Anblick übel wird?

RT hat immer besonders vielsagende Fotos:

https://deutsch.rt.com/inland/97960-thuringer-cdu-vize-attackiert-merkel/

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  pen
13. Februar 2020 14:12

Hallo Pen, mich wundert es gar nicht mehr, warum mich dies mich nicht mehr wundert. LG

33
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x