Paketzusteller: Ein kurzes Gespräch mit einem Muli

Endlich geht es den Paketboten besser! Die Politik ist tätig geworden, von nun an werden andere Saiten aufgezogen. Erfreulicherweise hatte ich die Gelegenheit, genau darüber mit einem Mann aus dem Paket-Business sprechen zu können.

Unglücklicherweise hielt sich die Begeisterung meines Gesprächspartners in Grenzen. Was mir völlig unverständlich ist! Er schwafelte irgendwas von mehr Geld, Sozialabgaben und dass er im Rentenalter trotzdem aufstocken müsse.

Aber klar, so sind sie, diese gierigen Paketzusteller!

Ich will hier ganz sicher nicht das Vorurteil schüren, dass diese Typen den Hals nicht voll genug kriegen können. Ich bin schließlich links, geduldig und klug.

Aber hört Euch doch bitte mal an, was dieser Kerl hier so absondert.
Und dann macht Euch – ganz objektiv – selbst ein Bild:

Download
YouTube
iTunes

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen

50
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
2 Kommentar Themen
48 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
antonMordredRobbespiereTom Wellbrockanton Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
niki
Mitglied
niki

Entlarvt die Diskussion über das ganze Thema (Niedrig-)Löhne…
Ohne einen Mindestlohn wo wirklich jeder von Leben kann, dazu auch ausreichend Rente später bekommt, und das bei einer Arbeitszeitverkürzung von 30-x h/pro Woche, ist eigentlich eine Diskussion überflüssig.

Anton
Gast
Anton

Da muss was passieren
Keine Reverstaatlichung der Postnachfolger darf aber nicht in Frage gestellt werden
Höhere Mindestlöhne, mehr Kontrollen, schärfere Gesetze