Zeitenwende-Ampel, Karlatan & Hunter Biden: Die Alternativmedienschau

Natürlich machte man sich lustig über jenen, der Heinrich VIII. genannt wird und der – nach Angaben unserer Musterdemokraten – geplant hatte, dieses Land geriatrisch zu stürmen. Bei all dem denken wir aber auch an Olaf I., den wir auch gerne abgeführt wüssten. Die halbe Republik ist in Aufruhr, weil die Rentner nach der Macht greifen wollten. Jedenfalls die Republik, die man uns in den Medien zeigt. Die wirklichen Terroristen indes, jene zum Beispiel, die Nord Stream in die Luft jagten, werden weiterhin gedeckt und als Staatsgeheimnis gehütet. Wer denn nun schlimmer ist, die Rentner oder die Sprengmeister aus vermutlich Übersee, könnte man leicht beantworten: Heinrich VIII. stellt jedenfalls keine warmen Stuben ab.

  • Das war mal wieder knapp: Fast wären wir im Deutschen Reich wach geworden. Katastrophe abgeschmettert, unsere Demokratie ist wehrhaft – und funktioniert. (Roberto De Lapuente)
    Weiterlesen bei Overton Magazin
    ——–
  • Von Oskar Lafontaine ist gerade die Streitschrift »Ami it’s time to go!« erschienen. Im Interview erklärt Lafontaine, warum Deutschland und Europa sich von der Weltmacht USA lösen sollen, dass es darum gehen muss, das Blutvergießen in der Ukraine zu beenden, und warum ein »faschistoides Denken« auch bei Vertretern der Bundesregierung eingezogen ist. (Florian Rötzer)
    Weiterlesen bei Club der klaren Worte
    ——–
  • Mit Karrieren ist das eine Krux. Wo man es nicht erwartet, trifft man auf Überqualifizierte. Promovierte Philosophen und Archäologen fahren Taxi. Für die weniger Qualifizierten kristallisiert sich hingegen seit einiger Zeit ein neues Betätigungsfeld heraus: die Politik. (Thomas Kubo)
    Weiterlesen bei Hintergrund
    ——–
  • Wer heute grün wählt, wählt eher schwarz. Wie schon bei der Linken ist der politische Kompass derart durcheinander gekommen, dass man bei einer klassisch-politischen Sozialisation kaum noch weiß, wer denn nun für was stehen mag. Bei den Grünen ist das besonders heikel, da sich die Partei oftmals moralisch auflädt und letztlich doch nur Macht nach altem, strukturellem wie programmatischem Muster betreibt. (Sascha Wuttke)
    Weiterlesen bei Polemica
    ——–
  • Die aktuelle Veröffentlichung von interner Twitter-Kommunikation durch Elon Musk lenkt den Blick auf einen großen und längst nicht aufgearbeiteten Medienskandal: die Unterdrückung von Nachrichten rund um das Laptop von Hunter Biden, Sohn des US-Präsidenten. Daran beteiligen sich indirekt auch deutsche Medien – bis heute gibt es keine angemessene Berichterstattung über die Vorgänge. (Tobias Riegel)
    Weiterlesen bei NachDenkSeiten
    ——–
  • In einem offenbar lebensmüden Weltreich stellt eine entfesselte Elite die Unterschicht mit virtuellen Betäubungsmitteln ruhig — Symptome einer neuen Epoche der Dekadenz. (Roland Rottenfußer)
    Weiterlesen bei Rubikon
    ——–
  • Vor etwas mehr als einem Jahr formierte sich die Ampel-Koalition. Kann man in Anbetracht dieser schlechtesten Bundesregierung aller Zeiten überhaupt von etwaigen Leistungen sprechen? (Roberto De Lapuente)
    Weiterlesen bei Overton Magazin
    ——–
  • Alternativmedienschau der letzten Woche.

Buchempfehlung der Woche:

Es gibt viele Klischees über Immanuel Kant. Er sei ein Pedant gewesen, wird gesagt. Seine Tagesabläufe seien bis ins Detail alle ähnlich verlaufen. Besonders viel Humor erwartet man vor diesem Hintergrund nicht. Umso erstaunlicher ist es dann, dass Kant seine kleine Schrift »Zum ewigen Frieden« mit einem Witz einleitet. Vielleicht sind all diese Klischees über ihn auch gar nicht wahr. Wer kann das schon sagen? Dafür ist ganz Vieles von dem sehr stimmig, was Kant in der kleinen Schrift äußert. Es gibt Wege zum Frieden. Sie führen über Handel und kulturellen Austausch, Vernetzung würde man heute sagen. Es geht viel um Diplomatie und vor allem aber um den Willen zum Frieden. Wer ein Söldnerheer beschäftigt, will keinen Frieden, ist eine der Thesen, die Kant vertritt. Generell ist das stehende Heer zurückzubauen. Der Idee zum Frieden zu kommen, hat sich alle Staatskunst unterzuordnen, wird beim Lesen klar. Kant gab seinem Text die Gestalt eines Vertrags zwischen Staaten. Sie einigen sich darauf, die Bedingungen für einen für alle Zeit andauernden Frieden zu schaffen. Obwohl das Buch 200 Jahre auf dem Buckel hat, ist es nach wie vor aktuell. Und meine persönliche Leseempfehlung geht vor allem an all die Kriegstreiber in der Republik, an Baerbock, an Strack-Zimmermann, an Habeck und Röttgen. Lest einfach mal wieder ein gutes Buch.

Bitte folgt uns auch auf Twitter – und auf Telegram. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Diesen Beitrag ausdrucken

Redaktion

Die Redaktion der neulandrebellen setzt sich zusammen aus den beiden Gründern: Tom J. Wellbrock und Roberto J. De Lapuente. Später kam noch Gert Ewen Ungar zur Redaktion hinzu.

Avatar-Foto
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

65 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
niki
niki
1 Monat zuvor

Die halbe Republik ist in Aufruhr, weil die Rentner nach der Macht greifen wollten…

Wenn die Bevölkerung das so schluckt, haben wir die Regierung und deren Helfershelfer verdient…
Die Verarsche ist absolut offensichtlich und jeder dessen IQ höher ist als die Raumtemperatur (in Grad-Celsius)sollte die Verantwortlichen entsprechend angehen!

Die halten uns echt für bescheuert…

Obwohl seit Corona, glaube ich, wissen die, dass große Teile der Bevölkerung noch leichter zu manipulieren ist, als wie sie vorher vermuteten. Entsprechend fallen sämtliche Hemmungen diesbezüglich!

Carlo
Carlo
Reply to  niki
1 Monat zuvor

Die Bevölkerung scheint das so zu schlucken…..
Kann sein, ist auch so…..

Die Frage ist, wie kommen wir da raus?
Nicht über Wahlen…oder singende Spaßvögel

Ich weiß es auch nicht, aber …..
Ich glaube wenigestens antworten zu können, daß es ohne Gewalt nicht geht

Horst Kevin
Horst Kevin
1 Monat zuvor

Heute tut man ganz betroffen, daß es Korruption in der EU gibt.

Wenn da nicht mal sogar Bestechliche dabei sind. 😉

flurdab
flurdab
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Was mich am meisten betrübt ist, dass die Frau wirklich attraktiv ist.
Ich mag schöne Frauen.
Hätten die Sheichs ihre Kohle besser verteilt währe es nicht aufgefallen.
Nicht 600.000 € an eine Else, sondern 200.000 € an jede Else.
Da hätte auch Katarina Barley nichts gewusst.

Korruption- ein völlig neues Gebiet.

Cetzer
Cetzer
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

schöne Frauen

sind nicht korrupt, sondern kapriziös.

Cetzer
Cetzer
1 Monat zuvor

½OT: Immerhin geht es um Medien, da darf auch ein bisschen Musikkritik sein:
Am letzten Donnerstag, dem Warntag mit Probealarm und Alarmprobe, hatte ich mir Sorgen wegen der Flöten- Sirenen-Töne gemacht: Der Tag, an dem Nancy „Sirene“ Faeser aufheulte, wie vom Reichsbürger gebissen oder Weißer Hai wabert sägend durch die Luft und verwandelt sich kurz vor meinem Gehör in einen gefräßigen Ohrwurm ohne Mitleid, aber mit SPD-Parteibuch…
Doch tatsächlich war die Alarm-Etüde vergleichsweise dezent, fast schon tauglich zur Einkaufsbegleitung, jedenfalls in dem Bielefelder DoppelPLUSgut-Discounter, wo man wirklich ständig in Alarmbereitschaft sein sollte, um nicht von überladenen Kampf-Hubwagen mit 20km/h und mehr in die ewigen Konsumgründe befördert zu werden. An einer Stelle wäre die Alarm-Etüde vielleicht sogar als Filmmusik in einem dystopischen SF-Film verwendbar:

Das letzte Raumschiff hebt langsam von der untergehenden Erde ab und lässt zum Abschied noch mal einen fahren den WARP-Antrieb aufheulen, während die Zurückgebliebenen ein riesiges Transparent hochhalten: Prinzessin Annalena, behalte unser Andenken für immer in Deinem großen Herzen!

Last edited 1 Monat zuvor by Cetzer
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Cetzer
1 Monat zuvor

Das letzte Raumschiff hebt langsam von der untergehenden Erde ab und lässt zum Abschied noch mal einen fahren den WARP-Antrieb aufheulen, während die Zurückgebliebenen ein riesiges Transparent hochhalten: Prinzessin Annalena, behalte unser Andenken für immer in Deinem großen Herzen!

So ein Raumschiff, in das alle Parlamentarier Europas und medienverantwortliche hineinpassen, wäre nicht schlecht.

Und mit dem ausgebauten Steuerknüppel winkend, singt der Chor der Zurückgebliebenen aus voller Kehle “ Brüder zur Sonne, zur Freiheit“. 😉

Cetzer
Cetzer
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

hineinpassen

Wenn dann das Raumschiff kurz hinterm Mond in ernste Probleme¹ gerät und dringend Gewicht loswerden muss, rufen die MEPs aufgeregt durcheinander:

Nicht meinen Geldkoffer! Nur über meine Pensionsansprüche! Nehmt lieber meine Frau oder meinen Fraktionsvorsitzenden!

Nehmt doch den Sonneborn, das fette Schwein!

Doch als UvdL mit gutem Beispiel voran geht und die SD-Karte ihres Diensthandys dem Weltraum opfert, schlägt die Stimmung um: Es werden einfach alle Ungeimpften und Unbewaffneten in die Schleuse getrieben und Monika Hohlmeier(-Strauß, CSU) drückt auf den roten Knopf mit den legendären Worten:

Grüßt mir den Herrn Papa, ihr tapferen Starfighter-Piloten!

¹Früher hätte man vielleicht salopp von Schwulitäten gesprochen, heutzutage: Transsexualitäten

Last edited 1 Monat zuvor by Cetzer
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Cetzer
1 Monat zuvor

Nicht meinen Geldkoffer! Nur über meine Pensionsansprüche! Nehmt lieber meine Frau oder meinen Fraktionsvorsitzenden!

Nehmt doch den Sonneborn, das fette Schwein!

Ach darf der Sonneborn auch mit in Raumschiff Nobelactica?
Als Stuart oder als Hofnarr?

Doch als UvdL mit gutem Beispiel voran geht und die SD-Karte ihres Diensthandys dem Weltraum opfert, schlägt die Stimmung um:

Grfährlich, gefährlich!

Man munkelt, die kosmische Melmac-Versicherung habe ihren schärfsten Agenten Alf, Codename „Wayne Schlegel“, auf VDL wg. nicht gedeckter Überziehung von Beraterverträgen angesetzt.
Der soll mit einem SIM-Köcher-Pedelac im Universum auf der Jagd sein.
Es heißt, er lauere bevorzugt auf der Sonnenautobahn bei Tank und Rast.

*/ Es werden einfach alle Ungeimpften und Unbewaffneten in die Schleuse getrieben und Monika Hohlmeier(-Strauß, CSU) drückt auf den roten Knopf mit den legendären Worten:

Grüßt mir den Herrn Papa, ihr tapferen Starfighter-Piloten!

Letzteres wird schwierig, ist doch FJS auf der Moksel-Wolke zu einer Weißwurst, quasi als Tooth-Fighter, reinkarniert.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Cetzer
1 Monat zuvor

Prinzessin Annalena 🙂 🙂 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=MS4_Z84-rRE 🙂

flurdab
flurdab
Reply to  Cetzer
1 Monat zuvor

Nö, habe in den Moscheen nachgefragt.
Hier in Duisburg – Hochfeld ist die Antwort einfach.
Jedem Menschen ist sein Ende durch Gott vorbestimmt, weshalb jeglicher Alarm Gotteslästerung ist.
Das wird bestimt noch lustig.

Cetzer
Cetzer
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

jeglicher Alarm Gotteslästerung ist

Erinnert mich an den afghanischen Verkehrsminister, der vor einigen Jahren sinngemäß sagte, als zur Sprache kam, dass Afghanistan, genau wie Deutschland, keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen hat:

Falls jemand es schafft auf afghanischen Autobahnen/Straßen längere Zeit 130km/h zu fahren, wäre das offensichtlich der Wille Allahs – Da darf sich der Mensch bzw. Gesetzgeber nicht einmischen.

Angeblich hat Christian Linder (FDP), nachdem er das gehört hatte, sofort ein paar Miet-Philosophen und Moralprediger angeheuert, um dieses geniale Argument auf wertewestliche/christliche Verhältnisse zu übertragen. Leider verweigerte sogar die ZDF heute-show die Ausstrahlung, trotz verdoppelter Bestechung Aufwandsentschädigung.

Das wird bestimmt noch lustig.

Wenn der große Verteilungskampf los geht, werden viele Nähte am Multi-Kulti-Frankenstein-Geschöpf¹ aufbrechen und der Ach! so starke Staat mit seinen gnadenlosen Reichsbürger-Jägern wird vermutlich nur bedröppelt² zusehen. Vielleicht werden sogar die alten Gegensätze der christlichen Konfessionen wieder aktuell, nachdem sie zuletzt nur noch in der Pöstchen-Verteilung der Parteien, Rundfunkräte usw. eine Rolle spielten.

¹Ich wollte erst Monster schreiben, aber das wäre nicht richtig
²Oder bei Putin anrufen, ob er der BRD 10000 Wagnerianer ausleihen könnte

Mensch
Mensch
1 Monat zuvor

@ Tom: Der oberste und der unterste Artikel sind identisch.

Ist Roberto nun so etwas wie das biblische Alpha und Omega, der Anfang und das Ziel zugleich 🤔😉

niki
niki
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Doppelt gemoppelt hält besser!

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Aus einer zuverlässigen Quelle, welche ungenannt bleiben möchte, habe ich erfahren, dass Tom Roberto vorwirft, sich immer zu wiederholen. Das ist Toms Beweiskette. Das verehrenswerte Fetzer-Faeser hat dort auch die Patschehändchen im Spiel und bringt gegen Roberto schon ihre stärkste Waffe – den Gay-Bomber, Insidern unter dem Pseudonym „Sukram“ bekannt – ins Spiel, um Roberto zuerst im öffentlichen Dienst einzustellen und danach von ihm eine Beweisführung zu erwarten, dass er nicht rechts ist.
Das Ziel ist es, Roberto auszuhungern. Womit die Faeser-Sturmtruppen nicht gerechnet haben, sind Robertos gut getarnte Reserven. Es bleibt spannend!

Last edited 1 Monat zuvor by Schwitzig
Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Schwitzig
1 Monat zuvor

Und außerdem ist Putin schuld!

Roberto J. De Lapuente
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Danke. Ist geändert. Nur der Text war gleich. Der Link hat gestimmt.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

@Mensch

..ja, Alfa und Omega sind schon recht gute Autos….

Mensch
Mensch
Reply to  ChrissieR
1 Monat zuvor

Moin ChrissieR,
auf Autos bezogen, wäre Alfa vielleicht nicht die erste Wahl, aber für den Anfang ganz gut.

..aber so ein Omega wäre so ziemlich das Letzte und gewiss nicht ein erstrebenswerte Ziel😱

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

@Mensch
Na ja, so nen Omega Caravan kriegste net kaputt und taugt als Fluchtfahrzeug…

Mensch
Mensch
Reply to  ChrissieR
1 Monat zuvor

Steht nicht eher zu befürchten, dass der zum Panzer umgebaut und an die Ukraine geliefert wird🤔😱😉

Carlo
Carlo
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

@Mensch,
Rosa Opel an die Ukraine liefern, hast Du se‘ noch alle?
Die erschlagen Euch schon an der Grenze.

Mensch
Mensch
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Rosa Opel, an der Grenze erschlagen???

Kapier‘ ick nich’🤔🤪

Carlo
Carlo
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

@Mensch, na denn freu Dich doch,
nicht mal die Regierung weiß darüber
bescheid.

Nicht jammern, nicht so klein, klein….;-)

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Mensch
Mensch
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Was ist das für ein Zeug, was Du genommen hast 🤔😱🤪

Carlo
Carlo
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Mensch, Du verstehst es net, fahr doch mit deim rosa Opel mal an die ukrainische Grenze, und wenn Du drüber kommst bleib dorten…;-)

Mensch
Mensch
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Doch, doch, ich verstehe die Worte schon, nur sind sie vollkommen wirr😱🤪

Ich hab‘ weder einen Opel (Omega). In rosa schon gleich gar nicht, wie auch ansonsten kein rosa Auto. Mich zieht auch rein gar nichts in die Ukraine 🤫🥱

Lieber Carlo, bleib lieber bei natürlich gewachsenem Gras aus Kerala. Diese niederländischen Züchtungen sind nichts für Dich. Gestern waren es nur rosa Opel, die Dir erschienen sind. Bis zum rosa Elefanten ist es nicht mehr all zu weit😎😉✌️

Last edited 1 Monat zuvor by Mensch
Carlo
Carlo
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Schweinchen Rosa und Opel Manta….sauer?

Carlo
Carlo
Reply to  ChrissieR
1 Monat zuvor

@crissie,
warum meinst des….
Is der CX von Citroen, mit dem ich viele tausende Kilometer gefahrn bin, so a schlechts Auto?
Immerhin war ich damit in Saint Cirque la Popie und in Roccamadour…etc.

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

@Carlo
Logo, dass ich als Citroeniste den CX Break präferieren würde, dann haut aber die Allegorie vom Alfa und Omega nimmer hin….

Carlo
Carlo
Reply to  ChrissieR
1 Monat zuvor

@Chrissi,
Das tolle am CX war ja, das die Servolenkung ab Tempo 100 ausgeschaltet wurde. Auf vielen Fahrten hatte ich mir öfters damals den Joke gemacht, Porsches zu irritieren und zu provozieren. Bei Vollgas fuhr der Athena CX tatsächlich über 230 km/h und mehr. Allein wegen der Steuerung und des Fahrwerksgezitters kam kein Porsche mehr mit….tja Hydropneumatik…..;-)

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Horst Kevin
Horst Kevin
1 Monat zuvor

Und ich setze den Link auch hier noch mal https://www.nachdenkseiten.de/?p=91428#h02
Wehe Ihr seht euch das nicht bis zum Ende an, dann soll euch der Habeck holen! 😉

Horst Kevin
Horst Kevin
1 Monat zuvor

Da reflektiert einer seine(n) Fehler https://www.rubikon.news/artikel/sympathie-fur-den-teufel
Da kann man anfangen zu vergeben.

Horst Kevin
Horst Kevin
1 Monat zuvor

Und der sollte auch nicht verpasst werden: https://multipolar-magazin.de/artikel/faktenchecker-gegen-wodarg

PS: Ich frag mich ja immer, wie sich sog. Journalisten so weit erheben können…

Last edited 1 Monat zuvor by Horst Kevin
Horst Kevin
Horst Kevin
1 Monat zuvor

https://www.heise.de/tp/features/Kaelteeinbruch-in-Grossbritannien-Millionen-Haushalte-koennen-nicht-ausreichend-heizen-7372588.html

Ich bekomm nur noch Pickel am Arsch!

https://www.windy.com/de/-Temperatur-temp?temp,2022121215,53.331,-0.132,6,m:e6Qaf6B

PS: Es kulminiert übrigens zum Ende der derzeitigen Vorschau am 19.12. bei +9°C. Soviel zum neulich zitierten Klimagott mit der Schwafelei über weiße Weihnacht in UK. 🙂

Last edited 1 Monat zuvor by Horst Kevin
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

@Horst Kevin

Naja, an der Südküste , aber der Rest liegt knapp über Gefrierpunkt bei Ostwind.
In Nottingham muss Robin Hood seine Pfeile wachsen, damit sie ihm zu später Stunde nicht am Bogen anfrieren.

Die Thatcher-geschhädigten Briten sind genauso wenig zu beneiden wie wir.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Was mich aufregt ist, daß man beim normalsten Wetter für diese Jahreszeit von „Kälteeinbruch“ schwafelt. Wer dann nicht wie ich mal nachsieht, wie die Temperaturen tatsächlich sind, ist doch der Meinung, daß da -10 bis -20°C sind.
Das ist wie im Sommer, wo alles über +20°C schon eine Hitzewelle mit sich selbst entzündenden Wäldern und klarem Nachweis menschgemachten Klimas ist.

Dieser permanente Alarmismus geht mir auf den Keks.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

@Horst Kevin

Wenn du wissen willst, wofür dieser ganze Alarmismus gut sein soll, dann lies mal den folgenden Text und geh auch auf die Links:

https://peds-ansichten.de/2022/07/eugenik-transhumanismus-julian-huxley-who-tavistock/

Aus einem der Links:

https://strategic-culture.org/news/2020/05/09/for-victory-day-its-time-to-think-about-finally-winning-wwii/

Ob 09/11 und Terrorismus, Corona, die kriminelle Verwendung von Bargeld, die bösen Russen oder der angeblich menschengemachte Klimawandel…..das Alles sind perfekte Gelegenheiten, um Panik zu schüren und Massen dazu zu bewegen, der Einschränkung ihrer Bürgerrechte zuzustimmen.

Hinter all dem steckt der Wunsch psychopathischer Machteliten, die Welt, wie wir sie kannten, zu zerstören und eine nach ihren Vorstellungen aufzubauen, wo sie die Konterolle über Alles und Jeden haben.

Was liegt also näher, über ihre Handlanger in Politik und Medien angebliche Krisen zu erschaffen und gleich die Antworten mitzuliefern, welche sie ihrem Ziel näher bringen?

Diese kranken Kapitalisten-Seelen daben die Mittel, sich entsprechende Netzwerke zu schaffen und sich eine Armee von Hilfswilligen zu züchten, wie das WEF, die Rockefeller-Stiftung, die Atlantikbrücke usw.und ihre Leute entsprechend zu positionieren.

Was so lapidar als Verschwörungstheorie abgetan wird, erweist sich bei näherer Betrachtung als organisierter Akt der Machtaneignung durch Figuren wie Merkel, Macron, Baerbock, Spahn usw. im Auftrag des Geldadels.

Das gesamte Personal in westlichen Parlamenten und den Medien müßte faktisch ausgetauscht werden, um diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten und die Antreiber enteignet, um ihnen die Möglichkeiten zum Umsturz und unserer Verknechtung zu nehmen.

Nur hat die Mehrheit der Bürger keine Vertretung mehr, die das durchsetzen könnte.

Carlo
Carlo
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

@Robbes……
Bitte, Ihr müßt hier nicht so losledern wie Anne Will und die anderen.
Besinnt Euch mal auf das Kommunistische Manifest von 1848,
dürfte für Alle eigentlich langen…..lesen!

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Damit ist man uns in der Schule genug auf den Keks gegangen.
Ich halte es inzwischen eher mit dem Känguru-Manifest. 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=hJS2lRLB2u8

Mensch
Mensch
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Wahre Worte, gelassen ausgesprochen 😎

Carlo
Carlo
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Ach, daß der Mensch, an sich an Antikommunist verkörpert,
nee, da steig ich aus, des is mer zu hohl….;-)
Wenn denn, also, wenn der Mensch ein Bückling (eingelegter Hering) wär,bräuchte er nichts mehr zum essen, er wäre autark, aber…..
wer wollte denn den Bückling führen?

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Mensch
Mensch
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Der Mensch – also meine Person – ist weder ein Bückling ( Der mit Nichten ein eingelegter, sondern im Ursprung ein geräucherter Hering ist. Umgangssprachlich werden allerdings Arschkriecher so bezeichnet.) noch ein Antikommunist.

Leider hat sich in der Realität der Kommunismus, der als (rosa-rotes) Wolkenkuckucksheim antrat, als totalitäre, von Drecksäcken geleitete, menschenverachtende Gemeinschaft entpuppt.

Dass selbst eine Scheindemokratie, die ganz fest in kapitalistischen Klauen gehalten wird, für den Einzelnen humaner und erträglicher ist, zeigt leider ganz deutlich auf, dass der Kommunismus praktisch untauglich ist.

Ich selbst bin überzeugter Anarchist geworden. Menschen werden nie mit Macht umgehen können. Das Recht des Stärkeren, ist nicht weniger tragisch, wie das Recht des (vermeintlich) Schlaueren oder Reicheren. Selbst diejenigen, die vorgeben das begriffen zu haben – die Kommunisten – entpuppen sich ganz schnell als Arschgeigen, die all zu gern die Chefs spielen und die Position nicht mehr abgeben wollen.

spartacus
spartacus
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Und wieder an den wichtigen Stellen nicht aufgepaßt. 🙂

Das Bedürfnis nach einem stets ausgedehnteren Absatz für ihre Produkte jagt die Bourgeoisie über die ganze Erdkugel. überall muß sie sich einnisten, überall anbauen, überall Verbindungen herstellen.

Das ganze wurde uns dann zur Jahrtausendwende als das völlig neue Phänomen der „Globalisierung“ verkauft. Gabs sogar ne eigene Theorie für. Die dürfte inzwischen niemanden mehr interessieren.
Während Karl und Fritz schon von Figuren wie Gates, Schwab oder Bezos wußten.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  spartacus
1 Monat zuvor

Und wieder an den wichtigen Stellen nicht aufgepaßt. 🙂

Au contraire mon frere.

Gerade das Wissen um die feinen Theorien und das Erleben der „Umsetzungen“ als Insasse eines Großexperimentes ermöglichen mir, die Endlichkeit um so eher zu erkennen.

„Proletarier aller Länder vereinigt euch!“

Ja, sehr schön gedacht. Und, wo findet das statt? Etwa bei der sich zerfleischenden Linken?!
Wie sah das im Ostblock aus? Ja, genau, Sonntagsreden. Im wirklichen Leben hat das kein Schwein interessiert.

Das Problem an der ganzen schönen Sache ist und bleibt der Mensch. Und daß der sich nicht so züchten und verbiegen lässt hat die Geschichte gelehrt und vor allem deutlich gemacht, zu welch schrecklichen Auswüchsen allein der Versuch führt.

Ich habe sowohl Christenlehre, als auch Rotlichbestrahlung erfolgreich überstanden und werfe beides insofern in den gleichen Topf, daß es schöne Theorien sind, aber jeweils von den weinsaufenden Wasserpredigern missbraucht wird und gegen die gibts keine schlauen Bücher.

„Ein neues Lied, ein besseres Lied,
O Freunde, will ich euch dichten!
Wir wollen hier auf Erden schon
das Himmelreich errichten.“

spartacus
spartacus
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Wenn das alles mit dem schönen Kapitalismus nichts zu tun hat, denn …

Das Problem an der ganzen schönen Sache ist und bleibt der Mensch. Und daß der sich nicht so züchten und verbiegen lässt

Dann bin ich auf deinen Lösungsansatz gespannt.
Der Herr Lausen, wer immer das sein mag, wirds wohl kaum richten.

Mensch
Mensch
Reply to  spartacus
1 Monat zuvor

Echt, Du kennst Tom Lausen nicht🤔😔😥

@ Horst Kevin: Erahnst Du was ich meine🤔

Last edited 1 Monat zuvor by Mensch
Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Nö, ich bin ja der blöde Horst. 😉 🙂

Mensch
Mensch
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Hauptsache nicht „Kevin allein zu Haus“ 😉

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Mensch
1 Monat zuvor

Das auch, wenn ich ganz fest Augen und Ohren schließe. 🙂

Manchmal bin ich auch eine Mohnblume… 🙂

Last edited 1 Monat zuvor by Horst Kevin
Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  spartacus
1 Monat zuvor

Wenn das alles mit dem schönen Kapitalismus nichts zu tun hat, denn …

Nun, im Osten gabs wohl nicht so viel (echten, erklärten, zugegebenen) Kapitalismus. Wobei ich das schon als Staatskapitalismus sah…

Abgesehen davon: Waren wir uns nicht einig, daß wir die Opferrolle den Nazis überlassen? 😉 🙂

Mein „Lösungsansatz“:
-Ideologien brauchts nicht
-Korruption ist zu verfolgen und ernstzunehmend zu bestrafen
-ebenso jegliche Kriegstreiberei, Spalterei, Machtmissbrauch…
-Politik wird ersetzt durch funktionierende Verwaltung



-jeder ist verpflichtet, mindestens einen guten Gedanken pro Tag zu entwickeln, einem Menschen etwas Gutes zu sagen/zu tun und sich übers Wetter zu freuen, egal, wie es gerade ist. Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur die ungeeignete Kleidung! 🙂 🙂 🙂

Last edited 1 Monat zuvor by Horst Kevin
spartacus
spartacus
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Das ergibt sich dann alles von selbst?
Mit dem „Problem Mensch“?
Mit den 70%, die für die Zwangsimpfung waren und all den Gegenmenschen, die der Bequemlichkeit halber glauben, alles Gute käme von oben. Werde das Projekt mit Interesse verfolgen. 😉

Last edited 1 Monat zuvor by Spartacus
Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  spartacus
1 Monat zuvor

Mit den 70%, die für die Zwangsimpfung waren

Ohne hochkorrupte Pharmalobbyisten hätte es die nie gegeben und ob es die so tatsächlich gab oder die nur eine Fatamorgana hochkorrupter Medien sind, ist die nächste Sache.

Was, außer das Lesen Marxscher Bibeln, wäre denn dein Ansatz?

Carlo
Carlo
Reply to  Horst Kevin
1 Monat zuvor

Naja, Horst, heutzutage dürfte die Känguru Geschichte nicht mehr viel hergeben.
Check das einfach noch mal ab….;-)

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

Eigentlich war das als Anregung zum Selbststudium gedacht.
https://www.youtube.com/watch?v=LEB8WYFmakQ

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

qCarlo

Was stört dich konkret an meinem Kommentar?

Carlo
Carlo
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Nix, und das isses ja im eigentlichen, um mal zu heideggern.
Wir müssen alle wieder auf die Gass! Auch ich als alter Esel,
warum wirst Du selbst wissen….Rot Front sagen darf man ja nicht mehr…….;-)
Salute

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

@Carlo

Wir müssen alle wieder auf die Gass!

Schreib ich schon lange, obwohl ich in jüngeren Jahren leider auch ein Schaf war.

Mich hat nur der Vergleich mit Anne Will und Konsorten irritiert, deren Aufgabe es ist, Kritiker als Idioten dastehen zu lassen.
Dagegen versuche ich zu verstehen, was die Betreiber der Menschenmühle umtreibt, konzertiert die Welt in die Katastrophe zu treiben und welcher Mittel sie sich bedienen.

Carlo
Carlo
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

@Robbes, eben auf RT gelesen…“Bricht im Kosovo erneut der Krieg aus?“, nee det is echt zuville, da geb ich mir den Jeremija….;-)
1914 reloaded….

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

@Carlo

eben auf RT gelesen…“Bricht im Kosovo erneut der Krieg aus?

Wer da wohl die Albaner puscht, um die Serben klein zu kriegen und die Russen durch eine weitere Front zu provozieren, weil es da enge Verbindungen gibt?

Die US-NATO will wohl unbedingt eine Katastrophe in Europa lostreten.

Das fallende Imperium sucht offenbar den Showdown, indem man Russland in Europa bindet und sich jenseits des Atlantiks China militärisch zuwendet und die EU-Marionetten sägen fleißig mit am eigenen Ast.

Die Psychopathen müssen dringend von der Macht entfernt werden, sonst sind wir Alle fällig.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

@Carlo

Auch ein schönes Musikstück vom Balkan:

https://www.youtube.com/watch?v=Cf-bwCPtspU

„Politika je Kurva“ ( Politik ist eine Hure ).

Carlo
Carlo
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

….super gut!…….(Fortsetzung der EAV auf Serbisch…;-))

Last edited 1 Monat zuvor by Carlo
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
1 Monat zuvor

@Carlo

Nö, die sind aus Bosnien. 🙂

Carlo
Carlo
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Das ist echt der Hammer, das auf meine alten Tage….
“ БОГ ЧУВА СРБИJУ“
Gott schütze Serbien, sage ich schon jetzt, weil ich „weiß“, daß es demnächst verboten wird…………;-)

Elo
Elo
1 Monat zuvor

Uff, schaut euch mal an, was Elon Musk heute Nacht auf Twitter geschrieben hat. Die Beweise müssen doch erdrückend sein, wenn er sich so weit aus dem Fenster lehnt, oder?

…“As for Fauci, he lied to Congress and funded gain-of-function research that killed millions of people. Not awesome imo.“

https://twitter.com/elonmusk/status/1602113254360162304