Liebe Geimpfte, wir brauchen Eure Hilfe!

Ich habe eine Bitte, man könnte es auch Appell nennen. Er gilt allen Geimpften. Ich als Ungeimpfter brauche nämlich Eure Hilfe. Und vielleicht könnt Ihr auch meine gebrauchen.

Ich bin nicht geimpft. Für diese Entscheidung habe ich meine Gründe. Ich muss also nicht argumentieren, muss niemanden überzeugen, denn es handelt sich um meine persönliche Entscheidung. Je länger die Impfkampagne läuft, desto häufiger stoße ich auf Menschen, die sich haben impfen lassen. Auch sie haben eine persönliche Entscheidung getroffen. Auch sie müssen sich nicht erklären, müssen nicht argumentieren oder sich gar rechtfertigen.

Als Betroffener weiß ich, dass der Druck auf Ungeimpfte wächst. Es sei ein Weg in die Freiheit, sei eine patriotische Pflicht, sei die Verantwortung eines jeden, alle anderen zu schützen. Viele Geimpfte oder Impfwillige stimmen mit ein in diesen Chor und verurteilen Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, zum Teil aufs Schärfste. Aber um die geht es hier nicht.

Denn ich lese und höre immer öfter auch von Menschen, die sich haben impfen lassen, aber die Diskriminierung der Ungeimpften nicht mitmachen. Mehr noch: Sie setzen sich für sie ein, unterstreichen die Wichtigkeit der Akzeptanz über eine persönliche Entscheidung, die viele Gründe haben kann.

Damit haben wir eine bedeutende Gemeinsamkeit! Es ist der gegenseitige Respekt. Respekt vor der Entscheidung des anderen, Respekt hinsichtlich seine Beweggründe, Respekt gegenüber Menschen, die zu anderen Schlüssen gekommen sind als man selbst.

Für mich ist das gelebte Toleranz. Und es ist genau das, was wir alle jetzt brauchen. Es funktioniert, ich habe es selbst erlebt. Ich habe gute Gespräche geführt mit Menschen, die sich für das Impfen gegen Covid-19 entschieden haben. Gespräche auf Augenhöhe, geprägt von Wertschätzung und Empathie.

Ihr, liebe Geimpfte, seid es, die für den gesellschaftlichen Zusammenhalt derzeit so wichtig seid. Ich sage das nicht, um Euch mit billiger Küchenpsychologie zu kommen und in eine bestimmte Richtung zu drängen, zu manipulieren. Ich sage es, weil wir alle uns bewusst sein sollten, dass es in einer Zeit der Intoleranz, der Diskriminierung und der Ausgrenzung von unglaublicher Bedeutung ist, sich von diesem Spielfeld der Spaltung zurückzuziehen.

Vielleicht sind wir uns in dem jetzt kommenden Punkt nicht einig, aber ich glaube, das halten wir aus: Denn ich bin der festen Überzeugung, dass die politische und mediale Spaltung ablenken soll. Von den gravierenden Fehlern, die die Entscheidungsträger verantworten müssen. Von der stupiden Beratungsresistenz und der Weigerung, sich ein Bild zu machen, das breit gestreut ist und möglichst viele Aspekte dieser Krise mit einbezieht. Von der autoritären, ja, sogar totalitären Annahme, wir könnten nicht selbst vernünftige und die Mitmenschen einbeziehende Entscheidungen treffen. Vom Hunger nach der Möglichkeit unkontrollierter Machtausübung.

Wir alle sehen uns das jetzt ja schon mehr als anderthalb Jahre an. Und vielleicht können wir uns darauf einigen, dass es den Eindruck macht, dass ein Ende dieser Krise gar nicht (mehr) angestrebt wird. Den Versprechungen nach Besserung und mehr Freiheit folgen weitere Versprechungen, und dann noch mehr Versprechungen. Doch wir wurden in die Unfreiheit gestoßen, mit Wucht und Kraft und Gewalt, und es sieht nicht so aus, als bekämen wir unsere Freiheit bald wieder zurück. Man könnte sagen: Irgendwas ist ja immer.

Und damit sind wir bei der nächsten Gemeinsamkeit, liebe Geimpfte. Auch Ihr werdet vertröstet, ein ums andere Mal. Es ist völlig egal, ob das mit der Delta-Variante begründet wird, mit der Tatsache, dass Ihr Euch erneut infizieren und andere anstecken könnt oder damit, dass Euer Impfschutz nun mal nicht sehr lange anhält. In jedem Fall wird Euch etwas genommen, das Euch eigentlich gar nicht genommen werden kann: Grundrechte.

In der Konsequenz durchleiden wir alle das Gleiche: Unfreiheit. Wenn die Politik schon durchsetzen kann, dass uns Ungeimpften das Leben noch schwerer gemacht werden kann als Euch, dann wünsche ich Euch, dass Ihr zurückbekommt, was Ihr Euch wünscht.
Aber wahrscheinlich kennt jeder von Euch Menschen, die eine andere Entscheidung getroffen haben und sich nicht impfen lassen möchten. Vielleicht sind das Menschen, die Euch nahestehen oder einmal nahestanden. Vielleicht habt Ihr gute Menschen „verloren“, weil die politische Spaltung Euch dahin gebracht hat. Und vielleicht, wer weiß, ist es gar nicht so schwer, die Entfremdung wieder zu kitten, alte Freundschaften oder familiäre Beziehungen wieder aufleben zu lassen und ihren Wert zu erkennen.

Es war ein Geimpfter, der kürzlich eine Idee hatte, die ich ausgesprochen gut finde. Er schlug vor, alle Lokalitäten zu boykottieren, die zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheiden. Er ist der Meinung, dass es nicht sein kann, Menschen nach ihrem Impfstatus zu bewerten. Und er selbst hat mit seinem Boykott bereits begonnen. Er sagte:

Wenn ich in irgendeinen Laden gehen will und dann erfahre, dass dort nur Geimpften Zutritt gewährt wird, kehre ich um und verschwinde wieder.

Es ist mein ganz persönlicher Satz des Jahres.
Und womöglich eine gute Idee, um wieder ein bisschen näher zusammen zu rücken.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
60 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rudi K
Rudi K
24. August 2021 9:21

Hallo Tom. Ich bi mit deinen Ausführungen einverstanden. Ich selber bin ja geimpft allerdings kam das Impfzentrum zu mir (genaugenommen zu „meinem Einkaufszentrum). Ich selber bi da manchmal etwas „faul“ oder „träge“. In den Hinweisen der heutigen Nachdenkseiten wird über die mögliche Testpflicht für Geimpfte nachgedacht, weil es ja bekannt ist, daß sich auch Geimpfte anstecken können.

niki
niki
24. August 2021 10:14

Eigentlich will ich es nicht ums verrecken nicht:
Ich bin genötigt mich in den nächsten Tagen impfen zu lassen. Denn ansonsten kann ich es mir ab Oktober nicht finanziell leisten im Fall das meine Partnerin wieder ins Krankenhaus muss und mit einen täglichen Besuch zu unterstützen!

Das ist ein Übergriff vom Staat und ich nehme das so nicht hin!
Wer das auch noch gut findet ist in meinen Augen ein elendes Arschloch, welches ein faschistisches Hygieneregime unterstützt und muss von meiner Seite angemessenen Widerstand befürchten!

Cetzer
Cetzer
Reply to  niki
24. August 2021 19:05

„Arm zu sein, ist teuer“ Bei Corona wird eben verschärft deutlich, wer sich Testgebühr¹ oder Ordnungswidrigkeit (bei mir knapp 300€, Wirkungstreffer) leisten kann und wer nicht. Wer noch ärmer ist, kann sich manchmal eigentlich günstigere Großpackungen notwendiger Güter nicht leisten und muss sehenden Auges klein,klein machen. Konkret ist wohl im Gespräch, dass Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, keine Test-Gebühr zahlen müssen, wobei ich mir vorstellen könnte, dass sich an dieser Stelle Schlupflöcher auftun werden, vielleicht muss man beim Durchschlüpfen etwas nachhelfen… Wenn ein Testergebnis 24h gültig ist, sollte es immerhin möglich sein, zwei Besuche mit einer… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Cetzer
max009
max009
24. August 2021 10:45

So was ähnliches mache ich schon seit über einem Jahr. Ich kaufe nur in Geschäften ein, die mir glauben, aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen zu können.
Nun ja, der Erfolg ist sehr űberschaubar. Fűr den täglichen Bedarf reicht es geradeso, mit Einschränkungen.
Da ist die Unterscheidung zwischen Geimpften und Ungeimpften doch nur eine weitere Scheibe der Salamitaktik.
Auch wenn ich die Idee gut finde, befűrchte ich, daß eine große Mehrheit auch diese Spaltung gedankenlos hinnimmt.

Cetzer
Cetzer
Reply to  max009
24. August 2021 19:14

„gedankenlos hinnimt“

Ich fürchte darüber hinaus, dass eine Minderheit die Spaltung aktiv vorantreiben, ausnützen und genießen wird.

Last edited 1 Monat zuvor by Cetzer
marie
marie
24. August 2021 11:05

ich bin nicht geimpft- ich habe genug schlimme nebenwirkungen meiner einstig gutwilligen grippeimpfung und durch diverse allergien erlebt, so dass ich nicht persönlich verantworten kann und will, dass mein leben und meine jetzige relative gesundheit in gefahr ist. hinzu kommen noch die reichlichen widersprüche der experten, welche politisch in keinen offenen wissenschaftstreit treten dürfen und somit für mich die „offizielle wissenschaft“ nicht mehr als echte wissenschaft wahrgenommen wird, sondern an galileii erinnert. diese mittelalterlichen glaubensätze können für mich persönlich HEUTE wirklich nicht als erkenntnis- und entscheidungsmaßstab genommen werden = diese peinlichkeit wäre für meine WÜRDE nicht ertragbar. doch darüber hinaus… Weiterlesen »

Cetzer
Cetzer
Reply to  marie
24. August 2021 19:24

psychologische manipulations- und propaganda-tricks“

Große Teile der Bevölkerung sind es gewohnt, dass miese Produkte durch hirnrissige Werbekampagnen in den Markt gedrückt werden.

Je mieser, desto schrill

Das gehört zum faulen Kern einer Konsumgesellschaft unseren Typs. Ich habe gerade noch mal Koyaanisqatsi gesehen, hoffentlich bricht das alles bald zusammen.

Percy Stuart
Percy Stuart
24. August 2021 11:47

Die Frage die man sich, geimpfter oder ungeimpfter Verschwörungstheoretiker, langsam mal stellen sollte ist warum so intensiv dafür „geworben“ wird das man sich impfen lassen soll, alle, auch die Kinder und Haustiere. Die Geninjektionen sind doch schon bezahlt, man könnte sie also wie bei der Schweinegrippe verfallen lassen oder nach Afrika schicken und gut is. Oder hat das was mit Bill Gates Äusserung zu tun das die nächste Pandemie schlimmer wird ? Ob nun für uns alle oder nur für Russland und China hat er ja nicht gesagt.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Percy Stuart
24. August 2021 12:00

Die Frage stelle ich mir seit einiger Zeit schon. Alleine mit Korruption ist das meiner Meinung nach nicht mehr erklärbar. Es irritiert mich auch, dass die Werbung relativ global abläuft. Da stellt sich erneut die Frage der Intention und auch, ob z.B. die NSA-Programme nun tatsächlich für ihren originären Zweck – der Erpressung von Entscheidungsträgern – genutzt werden.
Leider landet man da schnell bei recht wilden Erklärungsansätzen, von denen ich mittlerweile hoffe, dass sie nicht zutreffen.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Schwitzig
24. August 2021 12:46

Einige Erklärungsansätze/Verschwörungstheorien findet man wie gestern bei Multipolar empfohlen auf Free21.org in den beiden laaaaaaaaangen Artikeln „Das fliegende Schuppentier“. Die dortigen Erklärungsansätze gehören eindeutig in die Rubrik „Hoffentlich nicht zutreffend“. Ich kann nur jedem empfehlen diese Artikel zu lesen, am besten Etappenweise, es gibt dort einige sehr interessante Informationen und Schlussfolgerungen. Danach wird man erkennen das Bio nicht immer gut und gesund bedeutet 😉

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
24. August 2021 12:53

@Percy Stuart Die Frage die man sich, geimpfter oder ungeimpfter Verschwörungstheoretiker, langsam mal stellen sollte ist warum so intensiv dafür „geworben“ wird das man sich impfen lassen soll, alle, auch die Kinder und Haustiere. Eine recht einleuchtende Erklärung wäre die Datensammelwut der Tech-Konzerne und das Bedürfnis der Staatsvertreter nach Kontrolle. Würde man fordern, dass sich Jeder einen Chip implantieren ließe, wäre der Widerstand vorprogrammiert. Der elektronische Impfpass aber wird von Vielen klaglos azeptiert, weil es angeblich darum geht, ein Killervirus auszurotten bzw. die Grundrechte durch Wohlverhalten wieder zu erlangen. Dazu muss natürlich der Impfstatus überprüfbar sein, und zwar global. Auf… Weiterlesen »

Cetzer
Cetzer
Reply to  Percy Stuart
24. August 2021 19:29

„langsam“

Schon lange! Wann immer ich es in meinem Leben vermeiden konnte, auf einen Betrug/Übervorteilung (im weiteren Sinne) herein zu fallen, hatte ich das gleiche, warnende Gefühl wie bei der WunderImpfung, allerdings war es noch nie so hämmernd.

Johann
Johann
24. August 2021 12:09

Er schlug vor, alle Lokalitäten zu boykottieren, die zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheiden.  Kunststück… Seit gestern gilt ja auch die 3G-Regel: Bundesweit heißt es nun verpflichtend: Wer sich in öffentlich zugänglichen Innenräumen trifft, muss geimpft, genesen oder getestet sein. Also alle boykottieren? 🙂 Außedem braucht sich ja niemand impfen lassen. Es reicht ein Test und draußen geht auch so. Und damit sind wir bei der nächsten Gemeinsamkeit, liebe Geimpfte. Auch Ihr werdet vertröstet, ein ums andere Mal. Jepp. Allerdings auf Grund von nachprüfbaren Tatsachen. Es mag ja möglich sein, ein Land oder einen Kulturkreis mit Hilfe von Medien zu manipulieren.… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
Johann
Johann
Reply to  Tom J. Wellbrock
24. August 2021 13:12

Ihr tut immer so, als gäbe es die „Lockdown-Politik“ und Impfkampagnen nur in Deutschland und als seien alle Leute und Experten auf der ganzen weiten Welt doof. Eine Pandemiebekämpfung funktioniert nur, wenn möglichst viele Leute mitmachen und an einem Strang ziehen, deshalb wird im erlaubten Rahmen ein Druck aufgebaut. Menschenrechte dürfen niemals eingeschränkt oder entzogen werden, Grundrechte dagegen schon. Der halbe Sinn, Zweck und Inhalt des GG ist es, genau das zu regeln. Zu Beginn der Pandemie sind hier noch die Leute aufgeschlagen, die gefordert haben, man müsse sofort handlen, wie in Taiwan und Südkorea. Aso ne Totalüberwachung einführen und… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
niki
niki
Reply to  Johann
24. August 2021 14:04

Wie wäre es einfach, wenn du dich hier verpisst?!?!!!!!
Du wirst eh nur noch Schimpfworte ernten! Und meistens werden diese nicht im Ansatz hart genug sein um deine Person wirklich zu beschreiben…

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  niki
24. August 2021 17:41

Also, ich finde ihn eher amüsant. Wenn es tatsächlich Sukram ist, ist er ein guter Repräsentant der Schlafschafe (die hinterher niemals von etwas was gewusst haben) und bereitet einen sanft auf die zu erwartenden „Argumente“ vor. Dieser Typus vertritt die Ansichten der Mehrheit der Bevölkerung und ich denke, dass es ein Vorteil ist zu wissen, wie die gerade ticken. 1939 ff wären Sukram-Indikatoren sicherlich von Vorteil gewesen, um zu wissen, wann es dringend geraten ist auszuwandern, um nicht einem Verbrechen zu Opfer zu fallen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
24. August 2021 18:20

@Schwitzig

Zustimmung, nur, 1939 wars bereits zu spät.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 21:15

@Robbespiere
ja, natürlich. Sogar vor 1933 wurde es gefährlich.

Michael Scholz
Michael Scholz
Reply to  Johann
24. August 2021 22:43

Hallo Johann, darf ich dich mal fragen, wo sich diese Pandemie eigentlich befindet, die es weltweit zu bekämpfen gilt? Afrika, Asien? England, Israel, Schweden…? Oder meinst du die 8 Covid-Patienten, die es momentan in Deutschland gibt? Es waren noch nie so wenige Menschen beim Arzt wie 2020 und es gab weder 2019 noch 2020 eine statistisch auffällige Übersterblichkeit. Würdest du mir glauben, wenn ich dir verraten würde, dass diese Pandemie von den Großkonzernen ins Leben gerufen wurde, um einen Gesellschaftswandel einzuleiten? Nein? Dann google mal bitte nach dem Suchbegriff „Great Reset“ von Klaus Schwab, dem Gründer des Welt Wirtschafts Forum.… Weiterlesen »

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Johann
24. August 2021 12:59

Es mag ja möglich sein, ein Land oder einen Kulturkreis mit Hilfe von Medien zu manipulieren. Hat es ja alles schon gegeben. – Aber doch nicht die ganze Welt gleichzeitig. Die Welt ist voller intelligenter gebildeter Menschen. Dann gäbe es sehr viel mehr Proteste. Ist das jetzt Naivität oder Sarkasmus von dir, kann ich nicht so erkennen ? Vielleicht hast du schonmal von Organisationen wie Nato, EU, IWF oder auch Council Of Foreign Relations gehört, oder auch usa und noch viele andere mehr. Das sind alles Organisationen die eine etwas eigene Vorstellung von der Welt haben und die auch sehr… Weiterlesen »

Johann
Johann
Reply to  Percy Stuart
24. August 2021 13:16

Vielleicht hast du schonmal von Organisationen wie Nato, EU, IWF oder auch Council Of Foreign Relations gehört, oder auch usa und noch viele andere mehr.

Eben. Die haben schlüssige Argumente, denen man nicht folgen muss und die man verwerflich finden kann, die aber zumindest nachvollziehbar sind.

Dass Bill Gates die Corona-Pandemie organisiert, um Leute zu chippen oder dass ein Impfstoff die Leute erst ganz plötzlich nach 2-4 Jahren dahinsiechen lässt, um evtl. sogar die Bevölkerung zu reduzieren, ist dagegen nicht nachvollziehbar.

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johann
24. August 2021 13:39

@Johann Eben. Die haben schlüssige Argumente, denen man nicht folgen muss, die aber zumindest nachvollziehbar sind. Die haben keine Argument, sondern Ziele und wenn Politik deren Interessen vertritt und entsprechende Gesetze erläßt, dann muss man dem auch folgen. Apropos Gates: -Größter privater Finanzier der WHO. -Größter Finanzier der Impfallianz GAVI, die zeitgrößter Finanzier der WHO ist. -Über die Stiftung Anteileigner bei Biontech, Pfizer und Curevac, sowie diverser anderer Unternehmen im Zusammenhang mit Impfstoffen. Hat aber sicher gar Nichts zu bedeuten, denn Bill Gates ist ja bekanntermaßen ein völlig selbstloser Wohltäter. 😉 Apropos Chippen: https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/medizin/bill-gates-finanziert-elektronische-verhuetung-fuer-entwicklungslaender/ Mit dieser Technik ließe sich auch… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
Johann
Johann
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 14:21

Bill Gates ist dennoch nicht in der Lage sowohl in China, in Russland in der EU und den USA eine Fake-Pandemie und Impfkampagne zu inszenieren. So mächtig ist niemand auf der Welt und es sind nicht alle Leute komplett doof.

Wenn z. B. Ken Jebsen den Leuten in großem Stil einen solchen Unsinn einredet, dann ist es kein Wunder, dass viele Leute das nicht mehr unterstützen wollen und das von dem dann als Mobbing empfunden wird.

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johann
24. August 2021 16:05

@Johann Bill Gates ist dennoch nicht in der Lage sowohl in China, in Russland in der EU und den USA eine Fake-Pandemie und Impfkampagne zu inszenieren. So mächtig ist niemand auf der Welt und es sind nicht alle Leute komplett doof. Das Virus ist sicher kein Fake, aber die Gefährlichkeit, die man ihm anheftet. Bill Gates ist auch nicht der einzige Machtversessene Multimilliardär auf der Welt. Leute seines Schlages mit Allmachtsphantasien und den Möglichkeiten sie auszuleben gibt es überall. Allerdings werden auch nicht in jedem Land die Leute massiv zu Impfungen und Maßnahmen gezwungen wie beispielsweise hier. Andernorts verschafft man… Weiterlesen »

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 16:13

Ich darf kurz korrigieren? Mit dieser Technik ließe sich auch jede Menge destruktiver Unfug anstellen, ohne dass die Frauen wüssten, was man ihnen da verabreicht. Wenn man mit dem Konjunktiv als Möglichkeitsform (als wäre es möglich) einsteigt und dann einfach in den Indikativ wechselt, führt man öfter mal Übles im Schilde. (Gebucht und abgeheftet unter demagogischer Syntaxfehler) Ich hoffe mal, du musst nicht unter einem Herzschrittmacher oder gar einer Morphinpumpe leiden, die dir völlig ungefragt elektrische Stöße oder tödliche Drogen verabreichen, während du ganz unbedarft zuhause auf dem Sofa sitzt und „Schwiegertochter gesucht“ schaust. Und noch viel mehr hoffe ich,… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Suzie Q
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
24. August 2021 16:33

@Suzie Q

Auch dir sei gesagt:

Wo Licht ist, ist auch Schatten und wo Profite und Macht winken, ist der Schatten oft lang.

Dass z.B. Grenzwerte, z.B. für Cholesterin, gerne durch „neue Studien“ rapide gesenkt werden, verschafft den Herstellern auf einen Schlag Millionen potentieller Kunden.

Contergan dürfte dir auch noch ein Begriff sein.

Ich würde mich hüten, den Gewährsmann für Leute zu spielen, die offensichtlich unersättlich sind.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 16:56

Hat doch Keiner von dir erwartet…

Aber hat er auch minderjährige Jungs missbraucht? Könnte doch sein! Man weiss ja nie bei solchen Leuten. Es ist schließlich bekannt, dass die sich alles erlauben, nur weil sie es können – nicht so wie die Camper in Lügde, die sich dann auch noch haben erwischen lassen.

Und natürlich Contergan… und Cholesterin… eine Schublade, was denn sonst!

Und wo der Schatten immer länger wird, steht Der Mann Mit Dem Dolch Im Gewande

Man muss echt tierisch aufpassen. Wie gut, dass es dich gibt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
24. August 2021 17:06

@Suzie Q

Aber hat er auch minderjährige Jungs missbraucht? Könnte doch sein! Man weiss ja nie bei solchen Leuten. Es ist schließlich bekannt, dass die sich alles erlauben, nur weil sie es können

Jetzt, wo du es erwähnst….

….war er nicht Fan vom „Epstein-Katalog“?

Und natürlich Contergan… und Cholesterin… eine Schublade, was denn sonst!

Auf deiner Schublade steht wohl „Realitätsverweigerung“.

Und wo der Schatten immer länger wird, steht Der Mann Mit Dem Dolch Im Gewande

Eher der mit dem Klingelbeutel, aber Gläubige haben eben einen unverrückbaren Standpunkt.
Da stört die Wirklichkeit nur.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 17:28

Nein, auf meiner steht was ganz Anderes. Ich hab ja mehrere, aber „Realitätsverweigerung“ steht auf keiner. Du velwechserst da was, aber da das eines deiner Hobbies ist, will ich’s dir nicht richten.

niki
niki
Reply to  Johann
24. August 2021 14:05

Im Prinzip werden die Menschen „gechipt“… Nicht wortwörtlich, nennt sich aber digitales Gesundheitszertifikat… Ist vielleicht kein RFID-Chip unter der Haut, kommt aber aufs gleiche heraus!

Tada!

Johann
Johann
Reply to  niki
24. August 2021 14:24

Dann soll er das halt sagen. Dann würde ich ihm sogar zustimmen. Die Gesetze dazu macht aber das Parlament im jeweiligen Land und nicht irgendwie zentral gesteuert von Bill Gates.

Bye!

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
Brian DuBois-Guilbert
Brian DuBois-Guilbert
Reply to  Johann
24. August 2021 15:18

@sukram

FUCK OFF AND DIE !

niki
niki
Reply to  Johann
24. August 2021 16:26

Du glaubst noch daran, dass das Parlament unabhängig von den Konzernen noch irgendetwas entscheiden… *Prust*

Ohuh… Sorry, hab ich Parlament gesagt? Das ist ja nicht mal mehr das Feigenblatt. Inzwischen sind es Ministerpräsidentenkonferenzen, wofür es keinerlei (!!!) Legitimation gibt!
Wir lassen uns diese Scheiße auftischen… Wird Zeit für Heugabeln und Fackeln!!!!

Last edited 1 Monat zuvor by niki
Michael Scholz
Michael Scholz
Reply to  Johann
24. August 2021 19:12

Ist ja super, dass es hinter jeder Biertheke einen Superschlauen gibt, der ganz genau und natürlich aus zuverlässiger Quelle weiß, dass Regierungskritiker schon immer gegen Alles waren, sicherlich weil sie eine schwere und traumatische Kindheit und niemals echte Freunde hatten. OmG, wohl dem, der den Durchblick hat…

ShodanW
ShodanW
Reply to  Johann
25. August 2021 7:57

Du hast in den letzten 18 Monaten rein gar nichts hinzugelernt, oder du hast wirklich gute Scheuklappen auf. Wenn dir, so muss man zwangsläufig deuten, nur was daran liegt, bestimmte Gruppen ins soziale Abseits zu drängen, dann mag das kurzfristig betrachtet sicherlich ganz toll sein. Aber es widerspricht einerseits eurem allumfassenden Solidaritätsgerede und andererseits wird kein Wort über Gefahren eures Denkens und Handelns verloren. Es wird noch in Zukunft wie ein Bumerang auf euch zurückkommen. Das hat die Geschichte immer wieder gezeigt und wird auch wieder so kommen, je mehr ihr spaltet.

Last edited 1 Monat zuvor by ShodanW
Jutta Kriwat
Jutta Kriwat
24. August 2021 12:57

Ich habe gerade in der letzten Woche einige sehr unschöne Diskussionen mit Medizinern geführt die mich sehr unkritisch den „Impfstoffen“ gegenüber zu einer – für mich gesundheitlich bedenklichen – Impfung versuchten zu drängen. Respekt für meine Bedenken als Autoimmunerkrankte habe ich nicht erfahren. Im Gegenteil, da wurde mir einiges unterstellt, nicht zuletzt, dass ich offensichtlich zu dumm sei um den Ernst der Situation zu erfassen und die Bildschönheit und Problemlosigkeit der Lösung nicht zu schätzen vermag. Diese Initiative der Geimpften ist nicht nur gut, sie wäre wichtig um unsere Gesellschaft heilen zu lassen,dann momentan sind wir in keiner sehr guten… Weiterlesen »

JW
JW
Reply to  Jutta Kriwat
24. August 2021 15:59

„Unschöne“ Diskussionen hatte ich auch, unendlich viele. Aber auch zwei Momente, die ich so nicht erwartet hätte: Mein Friseur (ein C-Hardliner a la Johann) verzichtet bei mir auf den offiziellen Corona-Test, ein junger Mitarbeiter hat sich heute morgen enorm in´s Zeug gelegt, um mir, als einzigem Ungeimpften der Einrichtung, beizustehen. Fand ich gut und – das hätte ich umgekehrt auch so gemacht. Wer will denn ernsthaft Apartheid? Gepiekte, die sich zukünftig vor jedem Schnupfen fürchten? Viel Spaß dabei! Zu dir, Johann: Es ehrt dich, dass du dir eine weltumspannende totalitäre Strategie nicht vorstellen kannst. Aber – schau dir den Siegeszug… Weiterlesen »

Cetzer
Cetzer
Reply to  Jutta Kriwat
24. August 2021 19:48

„Respekt für meine Bedenken“ Der militärisch-industrielle Komplex liebt den Krieg. Der medizinisch-industrielle Komplex liebt die Pandemie. Für Respekt (gegenüber Deserteuren !) ist da kein Platz. Ich weiß, dass der obige Vergleich manchen schockieren wird, aber der fraglos vorhandene Idealismus vieler einzelner Menschen im Medizinbetrieb übertüncht nur dessen Ruchlosigkeit und Gier. „neunfachen Kotau“ So etwas wird es nicht annähernd geben. Meine Empfehlung für mehr Realismus wäre ein Blick auf die Aufarbeitung des Ersten Weltkriegs und dessen Verbrechen, auch im Inland, z.B. das Verhungern lassen von HeimInsassenBewohnern. Ohne Druck (vom siegreichen Ausland) wird die sogenannte Elite auch diesmal unbehelligt¹ bleiben, von ein,… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Cetzer
Jau
Jau
24. August 2021 15:28

Wenn ich in irgendeinen Laden gehen will und dann erfahre, dass dort nur Geimpften Zutritt gewährt wird, kehre ich um und verschwinde wieder. Dein ganz persönlicher Satz des Jahres, lieber Tom. Mir gefällt er auch. Allerdings vermute ich, dass von den ´Geimpften´ die wenigsten so denken, diese Haltung umsetzen würden. Wünschen ist erlaubt, die Gedanken sind frei (noch). Hier in der Stadt hat die Besitzerin eines Indischen Lokals ein paar Gästen, die nicht ´geimpft´ sind, gesagt nach dem sie sie darauf aufmerksam machten, dass doch gerade sie die ´Nicht-Geimpften verstehen müsste, jetzt, wo sie ihren 33jährigen Sohn, der an Spritznebenwirkungen… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Jau
Hubert
Hubert
Reply to  Jau
24. August 2021 16:15

Aus erster Hand weiß ich von 4 Todesfällen nach ´Impfung´ in meiner näheren Umgebung.
Von halbseitigen Lähmungen war der oben Genannte die zweite Person.

Na Logo, vermutlich wird jeder mindestens 4 Todesfälle nach Impfung in seiner näheren Umgebung kennen. Bei halbseitig gelähmten bin ich überrascht, daß Sie nur zwei kennen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Hubert
24. August 2021 16:41

@Hubert

Interessant, dass du bei Todesfällen so fein austariert wertest.
Corona-Opfer sind ganz schrecklich, aber Opfer durch Impfschäden ganz lapidar ein „Kollateralschaden“ den man halt hinnehmen muß.

Hubert for Ethikrat.

niki
niki
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 16:50

Eine Ethikratte!!!!

Hubert
Hubert
Reply to  niki
24. August 2021 17:32

Eine Ethikratte!!!!

Lass dich impfen und jau wird dich als 5 Opfer in näherer Umgebung titulieren. 😅😅😅
Du Lutscher

niki
niki
Reply to  Hubert
24. August 2021 21:21

Was bist du denn für ein A*loch…?

Mensch
Mensch
Reply to  niki
24. August 2021 22:16

Was bist du denn für ein A*loch…?

Ein maximal Großes selbstverständlich ☹️😓🤮👎

Hubert
Hubert
Reply to  Robbespiere
24. August 2021 17:30

Interessant, dass du bei Todesfällen so fein austariert wertest.

Sie lügt, daß ist alles.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Hubert
24. August 2021 17:34

Das ist hier aber ein stillschweigend gut geheißenes Verhalten!

Manchmal finden hier regelrechte Wettbewerbe statt, wer übler auf den Putz hauen kann. Es wäre zum Lachen…

Obwohl…

Last edited 1 Monat zuvor by Suzie Q
Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Suzie Q
24. August 2021 18:08

Suzie Q – gib Dir keine Mühe, die Niveauvolle zu mimen. Zu Niveau gehört auch eine gewisse intellektuelle Satisfaktionsfähigkeit, derer Du komplett verlustig gehst.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Schwitzig
24. August 2021 18:24

Zu Niveau gehört auch eine gewisse intellektuelle Satisfaktionsfähigkeit, derer Du komplett verlustig gehst.

Wow, jetzt bin ich platt. Ich bin der Satisfaktionsfähigkeit verlustig gegangen… Das ist ja der Hammer!

Mann, Schwitzig, du warst auch schon mal weniger schwulstig, ne? Alt geworden auf deine Tage oder was? Das ist der Lauf der Welt. Sogenannte Punkrockzupfer machen auf Kegelbruder – oder war’s umgekehrt? Genau, so rum wird ein Schuh draus.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Suzie Q
24. August 2021 20:47

Ein Schweißtropfen perlte trübe stinkend von meiner faltigen Stirn, als ich Dein Posting las. Und ward vergessen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
24. August 2021 18:23

@Suzie Q

Dumm nur, dass dir regelmäßig auf dem Weg ins Forum die Belege dafür in den Gulli fallen und du auf Behauptungen angewiesen bist.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Hubert
24. August 2021 18:07

@Hubert

Und das weißt du woher so genau?

PS: Das stand als Artikel bei RT.

https://de.rt.com/inland/122976-covid-19-impfungen-arztliche-maxime-zuerst-nicht-schaden-hat-wohl-ausgedient/

Aber Vorsicht, das ist ein russischer Propagandasender, anders als die „Deutsche Welle“ , die im Auftrag der Bundesregierung im Ausland deutsches „Wahrheitsserum“ verteilt. 😉

Last edited 1 Monat zuvor by Robbespiere
Jau
Jau
Reply to  Hubert
24. August 2021 21:50

Leider lüge ich nicht. Passend das: https://corona-blog.net/2021/08/24/impfarzt-richtet-sich-mit-dringenden-appell-an-seine-geimpften-patienten-er-selbst-hatte-thrombose/ Stuttgarter Frauenarzt Björn Kahoun richtet sich mit einem dringenden Appell an seine Patienten die er geimpft hat. Auf seiner Website sucht man diesen Hinweis jedoch vergebens. Er schreibt in dem Post von seiner eigenen Thrombose die er noch rechtzeitig erkannt hat und ruft dazu auf, dass die geimpften Menschen prophylaktisch Aspirin nehmen sollen. Auch den Blutgerinnungswert „D-Dimer“ erwähnt er dabei. So. Traurig, aber wahr…..ein Freund, den ich geimpft habe, ist gestern verstorben. (8 Wochen nach der zweiten Biontech. 52 Jahre, Nichtraucher, schlank. Lungenembolie. Exitus.) Ich empfehle dringend allen Freunden und Bekannten, welche bei… Weiterlesen »

Jau
Jau
Reply to  Jau
24. August 2021 22:28

Zur Ergänzung noch das: Das ist aber nirgendwo gemacht worden, sondern man verlässt sich ausschließlich auf Aussagen der Impfstoff-Hersteller. Und damit kann natürlich nie herauskommen, was tatsächlich an Schäden auftritt. Das Paul-Ehrlich-Institut hat inzwischen in Deutschland seine Bilanzierung, soweit ich weiß, eingestellt und liefert keine Zahlen. Aber die Zahlen vorher waren ja auch so, dass wir wissen, dass nicht einmal 5 % der Gesundheitsschäden und der Todesfälle, die im Zusammenhang mit einem Medikament stehen könnten, überhaupt gemeldet werden. Die anderen 95 % schaffen das gar nicht bis dahin. Und von daher sind alle Zahlen, die über Schäden kursieren, sind weit… Weiterlesen »

niki
niki
24. August 2021 16:35

Er sagte: Wenn ich in irgendeinen Laden gehen will und dann erfahre, dass dort nur Geimpften Zutritt gewährt wird, kehre ich um und verschwinde wieder.

wenn alle Läden das machen, reicht das verschwinden nicht mehr…

Da sollte man div. Menschen im europäischen Ausland als Vorbild nehmen, die diese Zutrittsbeschränkungen, trotz Sicherheitspersonal, geflissentlich (und auch vollkommen legitim in meinen Augen) ignorieren!

Johann
Johann
Reply to  niki
25. August 2021 0:30

Richtig. Wenn alle Läden seit letzten Montag gesetzlich dazu verpflichtet sind nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete in Innenräume zu lassen, macht ein Boykott dieser Unternehmer keinen Sinn.

Und wenn ihr nicht geht, wenn man euch dazu auffordert, dann rufen die die Polizei. Das bringt doch nichts.
Aber ihr wollt halt unbedingt mit dem Kopf durch die Wand. 🙂

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
niki
niki
Reply to  Johann
25. August 2021 8:49

Wer sagt denn, dass man das dann alleine machen sollte? Gruppierungen von 100+ wären da schon sinngemäß…

Johann
Johann
Reply to  niki
25. August 2021 8:52

Das endet dann wie #wirmachenauf. Hat man davon noch was gehört? Die meisten wollen halt zurecht (!) schön essen gehen. Maximal gibt es nen kleinen Bericht in der Zeitung und die Leute schütteln den Kopf. Und meine Güte! Wenn man bisher hunderte von Millionen Menschen in Europa geimpft hat, ohne dass es – öfter als extremst selten – schwere Nebenwirkungen gab, dann wird das auch in 2 oder 4 Jahren nicht passieren. Oder welcher geheimnisvolle biologische oder chemische Effekt soll dafür verantwortlich sein, dass man von 0,5 ml Impfstoff zwei oder drei Jahre lang keine Beschwerden hat und dann ganz… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Johann
Wolfgang Seidel-Guyenot
Wolfgang Seidel-Guyenot
24. August 2021 22:32

Ein sehr guter Kommentar, der mir aus der Seele spricht. Auch ich habe mich gegen eine Impfung mit den derzeit applizierten SARS-CoV 2-Impfstoffen entschieden. Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht, zum Teil sogar bei Menschen innerhalb meiner eigenen Familie, von denen sich außer mir alle anderen haben impfen lassen. Ich würde aufgrund meiner eigenen persönlichen Erfahrung sagen, dass es derzeit 3 verschiedene Kategorien von „Geimpften“ gibt. Die erste ist die erfreulichste. Es handelt sich dabei um Menschen, die sich aus ihren ureigenen persönlichen Gründen für die Impfung entschieden haben, es aber unbedingt gewährleistet sehen wollen, dass die Entscheidung für oder gegen… Weiterlesen »

Last edited 1 Monat zuvor by Wolfgang Seidel-Guyenot