Baerbock-Absturz: Nicht Putin, sondern Habeck war’s!

Cem Özdemir hatte in seiner unendlichen Weisheit beteuert, dass Putin für den Absturz von Annalena Baerbock verantwortlich ist. Und das ergibt ja auch Sinn, denn bekanntlich ist Putin immer schuld. An allem. Doch geheime Tagebuchaufzeichnungen von Robert Habeck entwerfen ein anderes, ein schreckliches Bild.

Habeck hatte sein Tagebuch offenbar auf einem Fahrrad oder in einem SUV liegen lassen, Zeugenberichte lassen sich so oder so interpretieren. Ein Passant fand das Tagebuch und begann darin zu lesen. Dann ging er an die Öffentlichkeit: „Ich konnte mit diesem Geheimnis einfach nicht leben“, so der Mann mit langen Haaren und einem bayerisch anmutenden Akzent.

Uns liegen nun einige Passagen der Tagebuchaufzeichnungen von Robert Habeck vor. Unter anderem ist nachzulesen:

Ich finde es zwar toll, dass eine Grüne Bundeskanzlerin wird, aber ich ertrage es nicht, dass eine Grüne Bundeskanzlerin wird.

Enge Vertraute vermuten, dass er damit Baerbock meint. Ein paar Seiten später schreibt Habeck:

Eigentlich wollte Annalena die ganzen Geldgeschichten und Lebenslauf-Storys schon vor Wochen korrigieren. Aber an dem besagten Abend hab ich sie total abgefüllt. Wir konnten beide am Ende nicht mehr stehen, so besoffen waren wir. Danach hat sie es einfach vergessen.

Doch wie es scheint, ist das nicht alles. In der Mitte des Tagebuchs heißt es:

Ursprünglich wollte ich durch einen Kumpel, der Hacker ist, in ihren (Anm. der Redaktion: gemeint sein könnte Annalena Baerbock) Lebenslauf noch irgendwas mit Völkerrecht reinschreiben … so was wie „Völkerrecht wird völlig überbewertet. Manchmal muss man Länder überfallen, um sie zu schützen. Russland ist so ein Land.“ Glaubwürdig wäre es ja gewesen, das mit Russland.

Annalena Baerbock wollte sich nicht zu dem Tagebuch äußern. Über eine Sprecherin ließ sie aber ausrichten, dass sie schwer enttäuscht von Habeck ist. Und dass sie aufgrund der ihm nun zuteilgewordenen Aufmerksamkeit der Meinung ist, bei Habeck liege eine narzisstische Störung vor.

Auf die Frage, was für Konsequenzen nun für Habeck folgen würden, ließ Baerbock ausrichten

Keine. Putin ist ja schuld.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

60 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Cetzer
Cetzer
1 Jahr zuvor

Baerbock&Habeck sind das Gegenteil von Dick&Doof, nämlich Dünn und Treu.

Robbespiere
Robbespiere
1 Jahr zuvor

LOL 😀

Pen
Pen
1 Jahr zuvor

LOL* Mir egal , wer wen stürzt. Hauptsache der Bärbock und die Grünen bleiben uns erspart.

Sehr passend das Bild vom Otterngezücht.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Wohl ehr grüne Mamba. 🙂

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Ich glaube, sie spielt auf (Tadaaa !) „Das Leben des Brian“ an : „Frische
Otternasen…“ 😉
Ich weiß, ist eher ein Begriff aus dem Buch der Bücher…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

Gibts unter den Ottern auch Pappnasen, wie bei den Grünen? 🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Laut obigen Foto sind die Otternasen leider ausverkauft, und Du musst mit Natternzungen auskommen.

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Rob
Die grünen Pappnasen gibt’s vor allem hier im Rheinland…
Vielleicht sollte ich mal ein paar Steinläuse nach Berlin schicken. Du weißt ja,
die geschlechtsreife Steinlaus frisst am Tag mehrere Kilo…

Pen
Pen
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

Genau, steht für Verlogenheit, Gier, Opportunismus, Bösartigkeit, Egoismus, Empathielosigkeit, usw. Alles, was der gemeine Politiker so braucht.

Beispielsweise gefällig?

https://m.youtube.com/watch?v=kQ_NA1MUbIc

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Aber wie heißt es so schön: Grün ist die Hoffnung!

Ich finde Bockbear und Hauweck werden diesen Erwartungen vollkommen gerecht. Wenn diese Darsteller in einem dystopischen Spielfilm wie z.B. „Mad Max“ aufgetreten wären, hätte der geneigte Zuschauer doch tatsächlich geglaubt, dass am Ende alles gut wird!

OT: Das neuste zur heiligen Sumpfung. Hoffentlich haben wir noch genug davon.

Brian
Brian
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Und manche sind ganz grün im Gesicht, kurz bevor sie…

Jau
Jau
1 Jahr zuvor

Möhö, wunderbar.

ShodanW
ShodanW
1 Jahr zuvor

Och, jetzt hackt doch nicht noch so auf der armen Frau herum! Ich schreib gleich noch einen Artikel bei den Volksverhetzern, dann wisst ihr, dass ihr falsch gelegen habt! SO!

Heldentasse
Heldentasse
1 Jahr zuvor

Ich denke Frau Bockbaer ist, aufgrund ihrer herausragenden Qualifikationen und bestechenden Rhetorik, eine äußerst passende Besetzung als teutsche Bundeskanzlerin.

Das Volk wird sie lieben, da wächst was zusammen was zusammen gehört!

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

:

Jo…gegen die Bärinnen/aussenZiege war ja die “ dusselige Kuh“ vom Alfred T. ne Kompetenzbombe!

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Dusselige Kuh hast Du gesagt, es trifft aber hier ins schwarze. Die Show die die zur Zeit um diese Person abziehen, und das Gesabbel der selbigen wäre früher in „Ein Herz und eine Seele“ gelaufen, und das Volk hätte sich gewälzt vor lachen.

Heute ist es woke doof und inkompetent zu sein, aber nur wenn man eine Frau ist.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Jo…is leider so…

Aber den Özdemir( muss es jetzt auch woke heissen: Özdemir/ihr/Dir/ sein//mein….) würde ich auch gern mit Einfachticket zum Erdogan schicken….

Mensch
Mensch
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Solch Sprüche sind einfach widerlich👎

Mensch
Mensch
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Cem Özdemir [ˌʤɛm ˈœzdɛmir] (* 21. Dezember 1965 in Urach)

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

@Mensch

Na dann schicken wir ihn nach Urach zurück.
Für die Kehrwoche werden im Schwabenländle auch grüne Besen nicht verschmäht und Übung im „Staubaufwirbeln“ hat er ja zur Genüge. 😀

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Mensch
Mensch
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Residiert denn neuerdings Erdogan in Urach?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

@Mensch

Was sollte der da?

Mensch
Mensch
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Dauerhaft residieren, damit es überhaupt sinnvoll wäre Cem Ö mit nem Einfachticket dort hinzuschicken.

Sorry, auf so einen Dreck reagiere ich allergisch. Wenn ich auf gewünschte one-way-Verschickungen von Menschen, die entweder selbst oder deren Eltern oder Großeltern aus anderen Kulturkreisen stammen, nicht mehr allergisch reagiere, dann hat es mich garantiert dahingerafft.

Cem Ö muss keiner mögen – mein Fall ist der olle Schwabe auch nicht – aber wenn das hier zum unwidersprochenen Sagbaren wird, muss man sich auch gefallen lassen, in die Rassistenecke geschoben zu werden.

Sonst wird’s ähnlich scheinheilig, wie die hier zurecht angeprangerten Mainstream-Molche.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

@Mensch

Ich weiß nicht, ob du bemerkt hast , dass ich hier versuche, die Wogen zu glätten, auf meine Art eben.
Ich bin kein Rassist, aber ich verachte Menschen zutiefst, welche die Interessen ihrer Mitbürger für ihren eigenen Erfolg vekaufen, z.B. an die transatlantischen Hyänen, ganz egal welcher Abstammung..
Wer seine Macht derart missbraucht, dessen Kopf gehört m.M.n. auf einen Pflock gespießt, zur Warnung für Alle.
Was uns blüht, wenn soche Psychopathen ihre Kriegslust durchsetzen, muß ich wohl nicht erwähnen.
Solche Herrschaften reden gerne von Eigenverantwortung, verhalten sich aber komplett verantwortungslos ggü. Denjenigen, die sie zu ihren Interessenvertretern gewählt haben.
Das muss Konsequenzen haben, die zu einem Umdenken führen.

Pen
Pen
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Mag sein, ja und? Er ist und bleibt ein opportuner Transatlantiker.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Mensch
Mensch
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

…ja und dann, muss sich jemand, der den Wunsch äußert, man möge Mitmenschen mit Wurzeln in fernen Ländern – völlig nebensächlich ob diese Opportunisten und/oder Transatlantiker oder was auch immer sind – gefallen lassen, berechtigter Weise darauf hingewiesen werden zu können , dass das eine zu tiefst rassistische Äußerung ist.

Nicht mehr und nicht weniger.

Nein, wegen einer solcher Äußerung ist, zumindest für mich, niemand gleich ein übler Mensch oder gar waschechter Rassist.

…nun gut. 15 Monate Lockdown, die nur möglich waren, weil Typen wie Cem Ö die dafür nötigen Grundrechtsaussetzungen zumindest tatkräftig unterstützten, da kann man schon für einen kurzen Augenblick die Contenance verlieren.

Mensch
Mensch
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

…ja und noch was.

Wäre doch schade, wenn die Kommentarspalte hier und die Neulandrebellen wegen solch wirklich rassistischen Äußerungen mit belegbaren Beispielen in die rechte Ecke gestellt werden können.

Pen
Pen
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Sag mal spinnst Du? Was, bitte, ist an meinem Kommentar rassistisch?

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Mensch
Mensch
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

An Deinem Kommentar ist nichts rassistisch. Dass sich meine Antwort auf den Kommentar von ChrissieR zu Cem Ö bezog, war nun wirklich unschwer zu erkennen.

Nein, ich spinne keineswegs.

Pen
Pen
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Ich entschuldige mich.

Mensch
Mensch
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Musst Du ganz und gar nicht!

So geht ein funktionierendes Miteinander. Weißt Du, wie oft ich schon was missverstanden habe? Nee, klar. Woher auch;-)

Wenn sich das dann so unaufgeregt aufklären lässt, ist dass das beste Beispiel für: „Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.“

Mag gar sein, dass ich schon zu Anfangs überreagiert habe – ich kenne ChrissieR schließlich nicht.

Ich kann bei solchen Äußerungen einfach nicht die Schnauze halten. Kann ich bei fragwürdigen bis gar ganz schwachsinnigen Coronamaßnahmen bei deren Befürwortern und bereitwilligen Befolgern genau so wenig. Ich sollte mich Mal als Eremit versuchen🤔

Komme da nicht aus meiner alten Haut. Ständig anzuecken scheint meine Natur zu sein🤔

Brian
Brian
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Verständigungsschwierigkeiten in der Kommunikation lassen sich v.a. im
virtuellen Bereich nie ganz vermeiden…
Meine Meinung ist auch regelmäßig nicht unbedingt mehrheitskompatibel.
Das Positive dabei ist, daß ich mich deswegen schon länger nicht mehr zu
rechtfertigen versuche. Erklären gerne, wenn jemand ernsthaft interessiert ist.
Ansonsten : Scheiß drauf ! 😎

Mensch
Mensch
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Zu den Älteren zähle ich schon des Alters wegen auch 😉

Ja, das ist mir durchaus bekannt und auch bewusst.

Allerdings ist es, für mich zumindest, ein gewaltiger Unterschied, ob das, Stellen in die rechte Ecke, wie augenblicklich gerade en vogue, jedem angedichtet wird, der bei den Corona-Maßnahmen nicht auf Regierungslinie wandelt, oder ob es wegen tatsächlich nachzulesenden, rassistischen Äußerungen erfolgt.

Wenn ChrissieRs Äußerung hier allgemein als erstrebenswertes Mittel für unliebsame gewordene Menschen angesehen und akzeptiert wird, dann muss ich mich in sehr vielen Menschen hier sehr getäuscht haben.

Mensch
Mensch
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Wir machen da deswegen kein Fass auf und wissen, dass sie keine Rassistin ist.

Dein Beiseitespringen, ringt mir viel Respekt ab!

Ich kann’s zwar nicht wissen, schließe aber eh nicht gleich bei jeder Äußerung, die im Eifer des Gefechts dahingeschriebenoder gesagt wird, gleich auf das „Schlimmste“. Würde ich das tun wäre ich selbst ein Teil einer Gesellschaft, die zu 100% aus Rassisten besteht.

Trotzdem darf ich mir hoffentlich wünschen, dass derartige Äußerungen hier nicht zum akzeptierten Standard werden. Fände ich echt schade. Hat nichts mit Stock im Arsch habenden Bestehen auf political correctness zu tun, die mir eh fern liegt.

Für mich ist bei derartigen Äußerungen eine Linie überschritten, bei der ich immer reagieren werde, weil ich’s nicht in Ordnung finde. Wenn sich herausstellt, dass das im Eifer des Gefechts so dahingesagt bzw geschrieben wurde, okay. Shit happens…

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Morsche, lieber Tom!
Da hab ich mal ne Weile net hier reingeguckt und muss jetzt schockiert feststellen, dass ich wohl mit einer flapsigen Bemerkung eine Wokeness-Lawine losgetreten habe…
Leider bin ich halt total politisch unkorrekt und habe selbst auch ein dickes Fell, falls mich mal jemand weniger korrekt behandelt.
Vielleicht sind mir bei dem Grünen-Typ mit dem osmanischen Namen halt nur alle Sicherungen durchgebrannt, weil mich dessen arrogant-besserwisserischer Habitus schon lange ankotzt!
Und ja, ich bin , als ich noch als Busfahrerin arbeitete oft von -sagen wir mal- türkisch-stämmigen Mitbürgern ( hier waren es nur Männer) dumm angemacht worden.
Dafür hatte ich Kollegen und Kolleginnen aus allen möglichen Ländern, die auch mal zur Selbstironie und humoristischen Einlagen ( Siehe afrikanischer Kollege, der sich als “ Schwarzfahrer, bezeichnete )
Mir liegt es fern, jemanden zu beleidigen aber ich werde mir keine Maske vor die Hirn-Mundschranke binden!
….und: Da jetzt links das neue rechts ist… schwimme ich hart backbord gegen den Strom!

😊

Brian
Brian
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

@Chrissie
Sehr schöner Kommentar !

Vielleicht sind mir bei dem Grünen-Typ mit dem osmanischen Namen halt nur alle Sicherungen durchgebrannt, weil mich dessen arrogant-besserwisserischer Habitus schon lange ankotzt!

Geht mir genauso. Bei dem ist auch wirklich nur der Name türkisch. Ansonsten
ist der Kerl Schwabe durch und durch. Aber er reiht sich letzten Endes halt auch
nur in die Riege der inkompetenten, arroganten, dummdreisten und bis zu einem gewissen Grad sogar gefährlichen (wenn man sich das Gebaren gegenüber Russland und bezüglich der „Impfung“ anguckt) politischen Hohlköppe ein. Ach ja, verlogen und heuchlerisch hatte ich noch vergessen.


Last edited 1 Jahr zuvor by Brian
Pen
Pen
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Ausserdem hat Chrissie einen schönen Humor. Um den immer richtig zu verstehen, muß man sie etwas besser kennen und selbst Humor haben. Überhaupt, wenn Du mich fragst, ich könnte auf einige oppurtunistische Grüne sehr gut verzichten. Ich würde die gerne noch viel weiter wegschicken, als zu Erdogan, in die Arktis zum Beispiel.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Ich würde die gerne noch viel weiter wegschicken, als zu Erdogan, in die Arktis zum Beispiel.

Hast du denn gar kein Mitleid mit den Eisbären? 🙂

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Guude Robespierre,
bei der Masse an heisser Luft, die diese Typen absondern schmilzt das Arktis-Eis ja noch schneller!!!😒

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Eben und wo sollen die Bären dann parken? 😀

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Doch. Dann also in die Antarktis. 🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Pen, wirklich ! Die armen Eisbären ! Die Typen sind doch ungenießbar…
Davon wird den possierlichen Tierchen doch nur schlecht…

Mensch
Mensch
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Ein wenig Geduld bitte! Ab 2025 will doch Elon Musks SpaceX den Mars besiedeln. Stelle dem Gockel Cem Ö. in Aussicht als Mars Imperator fungieren zu können und er wird die vermeidliche Karriereleiter gen Mars ganz freiwillig besteigen wollen.

Schnoerch
Schnoerch
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Käme zurück. Annahme verweigert. Ist er doch auch nur ein alter weißer Mann.

Last edited 1 Jahr zuvor by Schnoerch
Brian
Brian
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

B & M – zwei Schwestern im Geiste.
B & M – B-kloppt und Mää-ää-ääh-schugge…

Rudi K
Rudi K
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Wenn ich könnte, dann würde ich auswandern 😉 .

Pen
Pen
Reply to  Rudi K
1 Jahr zuvor

Wer würde das nicht?

Mensch
Mensch
1 Jahr zuvor

Nicht weniger gruselt’s mich, wenn ich über den baerbockschen Kanzlerinnentellerrand Ausschau nach den gebotenen Alternativen halte😱😬😳

Laschelt
…oder verkackt der noch und soll’s doch noch der Söder richten? Wer von beiden mich mehr gruselt, ist mir unmöglich zu sagen?😬

Oder hat die Raute mal wieder alle hinters Licht geführt und es kommt der Rücktritt vom Rücktritt? Oha, dass wäre der blanke Horror😱

Olaf CumEx Scholz, total versagt habender G20 Ausrichter und Oberbefehlshaber der Knüppelgarde in Hamburg 2017, der, der einst mit der Agenda 2010 den Niedergang der einst stolzen SPD mitbesiegelte. Da kriege ich Panikattacken, wenn ich mir den auf dem Thron vorstelle 😳

Allesamt Transatlantiker, hardcore Nato-Fans und Russland verunglimpfer. Geboten wird von allen Einheitsbrei, der sich nur farblich unterscheidet, was dann doch was Positives hat. Kippt Mal Schwarz, Rot und Grün in einen Topf, rührt um und schaut euch das Ergebnis an😉

Dass es so kommen wird und egal wer nun den Thron besteigt sich nichts ändert, dafür sorgen der ÖRR und die sogenannten Leitmedien.

Die gefährlichste aller Suchtkrankheiten, ist die Medienkonsumsucht. Die Bevölkerung ist bis auf wenige Ausnahmen völlig durchseucht mit dieser Sucht. Der ÖRR und die Leitmedien müssen nur vorgeben, was die Süchtigen meinen sollen und genau das geschieht Tag für Tag.

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

Die Frage ist nicht welche Person den Kanzler mimen darf, sondern welche relevanten Kräfte hinter der selbigen stehen. Mich dünkt das sind bei allen großen Darstellern die selben.

Von daher ist es wumpe welche von den etablierten Parteien man wählt, der Erfolgt liegt klar auf der Hand, wie bei dem Klopapier was man von beiden Seiten verwendet.

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Die US bestimmen unsere Politik. Insofern ist es völig egal, welche Marionette hier an den Fäden hängt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Mensch
1 Jahr zuvor

@Mensch

Nicht weniger gruselt’s mich, wenn ich über den baerbockschen Kanzlerinnentellerrand Ausschau nach den gebotenen Alternativen halte

Woher sollten die altrnativen auch kommen, wenndie Schwerstverbrecher immer noch am Ruder sitzen, den Nachwuchs in ihrem Sinne mit Korrupti-Brillantine einschmieren und deren Vorstellung von Politik sich wie Metastasen durch sämtliche Parteiebenen zieht?

Wagenknecht wäre eine mögliche Alternative gewesen, aber die wurde ja erfolgreich von der eigenen Truppe demontiert, soll jetzt sogar aus der Partei ausgeschlossen werden.

Die gefährlichste aller Suchtkrankheiten, ist die Medienkonsumsucht. Die Bevölkerung ist bis auf wenige Ausnahmen völlig durchseucht mit dieser Sucht. Der ÖRR und die Leitmedien müssen nur vorgeben, was die Süchtigen meinen sollen und genau das geschieht Tag für Tag.

Bei den Medien herrschen Zustände wie in der DDR.
Auf dem Ersten die „Aktuelle Kamera“, auf dem Zweiten der „Schwarze Kanal“ mit Sudel-Klaus und Marionetta.
Von wegen wir hätten aus dem Osten nur Ampel- und Sandmännchen übernommen.

Und wo man hinsieht, überall bei den Mediensitzen transatlantische US-Vollstrecker am Ruder.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=73161#h13

https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Brian DuBois-Guilbert
Brian DuBois-Guilbert
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Och, Leute…so schlimm wird´s schon nicht ! Wenn die derzeit agierenden Schaufensterpuppen irgendwann mal abtreten / abgetreten werden, haben wir ja immer noch fähige Sympathieträger wie Füllip Amthor, Calvin Kühnert oder Lasse Schwingbeil….

ShodanW
ShodanW
Reply to  Brian DuBois-Guilbert
1 Jahr zuvor

Calvin Kühnert

Den Designerunterhosen bleibt echt kein Leid erspart…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ShodanW
1 Jahr zuvor

@ShodanW

Tja, was nützen einem Kühnert Designerunterhosen, wenn er lediglich „Brandt-Spuren“ auf Höhe des Endtopfes hinterläßt? 😀

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian DuBois-Guilbert
1 Jahr zuvor

@Brian DuBois-Guilbert

dann möchte ich doch lieber vom örtlichen Anglerverein regiert werden.
Die reden nicht nur von „großen Fang“, die haben ihn gelegentlich auch. 😀

Pen
Pen
1 Jahr zuvor

OT: Corona Untersuchugsausschuß 56.Sitzung:

Die Coronapandemie ist Bio-Terrorismus.
Phase 1 war das Virus und die Panikmache, um die Menschen auf die Impfung einzustimmen.
Phase 2 ist die Impfung. Was wir erleben, ist Bio-Terrorismus durch Impfung.

In den US scheint sich das Blatt zu wenden. Die Impfcenter sind so leer, daß Anreize wie Lotterien etc. stattfinden.

https://m.youtube.com/watch?v=OjhM3XRN5js

ab 1:30:00 ca

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Jau
Jau
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Vielen Dank, liebe Pen.
___________

Dr. Wolfgang Wodarg Exklusiv: „Man versucht immer, uns Angst zu machen“

– Auszug: „Diese Angst, die erzeugt wurde und uns alle gelähmt hat, hat dafür gesorgt, dass wir es den Menschen, die diese Präparate verkaufen wollten, erlaubt haben, es einfach an uns auszuprobieren.
Wir sind jetzt Versuchskaninchen.
Und die Informationen werden gesammelt, von denen, die es ausprobieren.
Wir wissen nicht, wie sie sie auswerten oder was sie uns als nächstes anbieten werden. Wir haben keine Ahnung. Wir lernen auch nichts dabei, weil das alles Betriebsgeheimnisse sind. Wir müssen uns vorkommen, wie Versuchskaninchen.

Das ist nicht menschenwürdig. Wir müssen wissen, was passiert. Wir müssen Fragen stellen dürfen. Wir werden in YouTube und Facebook gelöscht, wenn wir Fragen stellen. (…)
Heute haben wir die gesamte Impfstoffforschung, -entwicklung und -vermarktung komplett in die Hände der Wirtschaft gelegt. Die Wirtschaft will Geld verdienen und das macht sie jetzt. Und sie kann jetzt ihre Produkte sehr gut verkaufen, indem sie uns Angst macht. Das ist ein Mechanismus, der dazu führt, dass die wirtschaftlichen Sekundärinteressen über die Entscheidungen bestimmen und nicht mehr die medizinische Indikation.“

https://snanews.de/20210610/dr-wolfgang-wodarg-exklusiv-2460649.html

Über Multipolar gefunden.

Im Anhang ein Blick vom Paradies (Stadtviertel heißt so) nach Petershausen. Das Gewässer an dieser Stelle nennt sich Seerhein.

09-06-21b2.jpg