Wie Ihr Weihnachten feiern dürft – und wie nicht!

Endlich stehen die Regeln fest, nach denen wir in diesem Jahr Weihnachten feiern dürfen. Und vor allem: mit wem!

Natürlich wollen wir Weihnachten feiern, das Fest der Liebe, Ruhe, Besinnlichkeit, Nähe, Völlerei, des übermäßigen Alkoholkonsums, des Erbrechens, der persönlichen Abrechnungen unter Familienmitgliedern, des tödlichem Schweigens und einer Gans auf dem Tisch, über die sich Vegetarier und Fleischfresser derselben Familie bis aufs Blut streiten.

Am Ende ruft vielleicht die Mutter besänftigend: „Nun beruhigt Euch doch, wir wollen uns heute nicht streiten.“ Und alle kommen zur Besinnung, umarmen sich, tätscheln sich, vertragen sich.

Doch vorher muss geklärt werden, wer überhaupt kommen darf. Die Bundesregierung hat – wie in der eingeblendeten Übersicht dargestellt – ein paar kleine Regeln aufgestellt, die sich allerdings nicht allen auf den ersten Blick erschließen.

Da mein Blogpartner und ich uns zu Weihnachten besuchen wollen, war ein kurzes Gespräch notwendig, das sich mit den Regeln für Weihnachten 2020 ein wenig beschäftigt.

Ich denke, wir haben Doppeltes geleistet:

1. Wir wissen nun genau, wie das Weihnachten bei uns laufen wird.
2. Alle, die diesen Podcast hören, können sich sicher sein, keine Regel unbedarft oder unbeabsichtigt zu brechen.

Zum Vergrößern aufs Bild klicken

.

YouTube

iTunes:

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen

43 Gedanken zu „Wie Ihr Weihnachten feiern dürft – und wie nicht!

  • 17. Dezember 2020 um 13:20
    Permalink

    Na dann wird es ja wohl nichts mit einem Umtrunk mit Freunden.
    Frage: Wenn es das Wetter her gibt und wir Grillen und Feiern auf der Terrasse können dann Freunde und Nachbarn auch kommen?
    Ab wie viel Personen kann der Denunziant den Corona Staatsschutz schicken?
    Fragen über Fragen.

    Frohe Weihnachten

    Antwort
    • 17. Dezember 2020 um 13:26
      Permalink

      Es tut mir leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin bereits beschlossen haben, dass es grundsätzlich kein Wetter gibt, das der Bezeichnung „das Wetter her gibt“ gerecht werden würde.

      Antwort
  • 17. Dezember 2020 um 13:29
    Permalink

    Danke euch. Mir schwirrt der Schädel 😉

    Antwort
  • 17. Dezember 2020 um 16:19
    Permalink

    Zwischen dem Podcast und der allgemeinen Verirrung besteht definitiv ein kausaler Zusammenhang…
    Prost!

    Kommt gut durch die nächsten Wochen – Kopf hoch; weiter machen.

    Grüßle
    Gaby

    Antwort
    • 17. Dezember 2020 um 16:51
      Permalink

      Machen wir. Gleich nach der Weihnachtsfete. Darf man das noch sagen? Fete?

      Antwort
  • 19. Dezember 2020 um 10:16
    Permalink

    Sie beide schon wieder. Sie wollen wohl wieder alle Regeln in Frage stellen, die hoch kompetente politisch Verantwortliche und deren Berater in unendlich langen Sitzungen und Diskussionen entwickelt haben, gesellschaftlich getragen und wissenschaftlich begründet. Aber logisches Denken scheint wohl #Neuland für sie beide zu sein. Warum wohl würden Sie diese klaren Regeln sonst in Frage stellen.
    Die klassische Familie muss geschützt werden, in gerader und Seitenlinie, Patchwork ist nur etwas für verantwortungslose Rebellen.
    Precht hat recht! Warum? Weil es sich reimt und weil Sie beide endlich wie gute Staatsbürger funktionieren sollten. Da kann Ihr beider Weggefährte Jens Berger auskeilen wie er will.

    Antwort
    • 19. Dezember 2020 um 10:38
      Permalink

      Was bist du denn für einer? Ein Trollo? (erinnert mich irgendwie an d&d!)
      Btw:
      Wenn Precht vom guten Staatsbürger faselt, hat er vollkommen den Verstand verloren…

      Antwort
      • 19. Dezember 2020 um 16:46
        Permalink

        Natürlich genieße ich hin und wieder ein Gläschen Trollinger. So wie es auf Ministerpräsident Kretschmann, B.-W., macht, der ja dankenswerter Weise vorgeprescht ist, damit das Virus komplett ausgerottet wird.
        Ich wüsste nicht, das Precht so viel trinkt und er hierdurch den Verstand verliert.

        Antwort
        • 19. Dezember 2020 um 17:15
          Permalink

          Precht gibt sich nicht mit billigen Fusel ab…
          Btw: Wer meint dass das Virus ausgerottet werden könnte, glaubt auch an den Weihnachtsmann…

          Antwort
          • 19. Dezember 2020 um 17:45
            Permalink

            Trollinger als „billigen Fusel“ zu bezeichnen ist nun wirklich Fake in Reinform. Und ich bitte Sie herzlich darum, meinen Glauben nicht in Frage zu stellen. Drüber wäre auch der aktive Katholik Kretschmann nicht erfreut

          • 19. Dezember 2020 um 18:18
            Permalink

            @nadennmallos

            War Heinrich Kramer nicht auch Katholik?

        • 19. Dezember 2020 um 17:18
          Permalink

          @nadennmallos

          Der Kretschmann wird Covid19 genauso wenig ausrotten wie S21.
          Bei dem Schwarzen mit Moosbesatz hilft auch kein Trollinger.

          Antwort
          • 19. Dezember 2020 um 17:41
            Permalink

            Also, wenn Sie nun ein gutgeplantes und günstiges Entwicklungsprojekt für den öffentlichen Personennah- und fernverkehr mit dem vergleichweise teuren und aber genauso sinnvollen Kampf gegen das neuartige Virus SARS-CoV-2 vergleichen, sollten Sie sich von Trollinger fern halten. Und Trollinger ist rot, weder schwarz noch grün.

          • 19. Dezember 2020 um 18:16
            Permalink

            @nadennmallos

            ich vergleiche hier nur irrationales Handeln miteinander.Der Inhalt ist schnuppe.
            Tübingen zeigt ja gerade, wie man Corona für die tatsächlich Gefährdeten Personengruppen vernünftig händeln kann.

            Bis zu Kretschlinger ist das aber offenbar noch nicht durchgedrungen, Herr Schulze, oder so ähnlich.

    • 19. Dezember 2020 um 11:24
      Permalink

      Auf „nadennmallos“ reimt sich übrigens „kopflos“, wenn man es geschickt verwendet.

      Antwort
      • 19. Dezember 2020 um 16:52
        Permalink

        Jaja, wenn man nicht mehr weiter weiß, macht man sich über den Namen her. Ganz im Sinne der kopflosen Allesleugner, die dann sowas Böses wie „Merkelismus“ erfinden.

        Antwort
    • 19. Dezember 2020 um 12:34
      Permalink

      Da ist doch jetzt ironisch gemeint, oder?

      Antwort
      • 19. Dezember 2020 um 13:16
        Permalink

        Ich fürchte: nein.

        Antwort
        • 19. Dezember 2020 um 16:56
          Permalink

          Ich werde nicht ruhen, bevor nicht der letzte, Desinformation verbreitende Blog, durch das Gesundheitsamt geschlossen wurde.

          Antwort
          • 19. Dezember 2020 um 17:13
            Permalink

            @nadennmallos

            Ich werde nicht ruhen, bevor nicht der letzte, Desinformation verbreitende Blog, durch das Gesundheitsamt geschlossen wurde.

            Wenn du dir da mal nicht massiv Feinde bei den Zuschauern von Tagesschauund Heute-Journal machst.

          • 19. Dezember 2020 um 17:29
            Permalink

            Unsere staatstragenden, unabhängigen und über alle Zweifel erhabenen Informationssendungen als „Blog“ zu bezeichnen, gibt Auskunft über Ihr demokratisches Verständnis.

          • 19. Dezember 2020 um 17:34
            Permalink

            @nadennmallos

            Tja, man kann auch Propaganda und Meinungsmache als staatstragend bezeichnen, wenn Einem Demokratie suspekt erscheint. Jedem das Seine.
            Unabhängig jedenfalls geht anders.

          • 19. Dezember 2020 um 17:14
            Permalink

            Ich werde nicht ruhen, bevor nicht der letzte Desinformation verbreitende Blog durch das Gesundheitsamt geschlossen wurde.

            Geiles Ding!

          • 19. Dezember 2020 um 17:30
            Permalink

            @Tom Wellbrock

            Das mit dem ruhen holt er dann nach,wenn er beim Impf-Bingo den Hauptpreis gewonnen hat. Narkolepsie entschädigt für Alles.

      • 19. Dezember 2020 um 16:54
        Permalink

        Ich denke schon, dass die Herren Wellbrock und La Puente mit ihrer Ironie etwas Sinnvolles bewirken wollen. Sie haben sich nur ins falsche Boot gesetzt.

        Antwort
        • 19. Dezember 2020 um 17:10
          Permalink

          @nadennmallos

          Ich denke schon, dass die Herren Wellbrock und La Puente mit ihrer Ironie etwas Sinnvolles bewirken wollen. Sie haben sich nur ins falsche Boot gesetzt.

          Wer weiß, ob du dich im richtigen Boot befindest.
          Das,was du für einen Segelmast hältst, könnte sich als Sehrohr entpuppen.

          Antwort
          • 19. Dezember 2020 um 17:15
            Permalink

            Das verstehe ich jetzt nicht. Dann wäre ich ja ein U-Boot und die unterliegen doch dem Kriegswaffenkontrollgesetz, dürfen in Blogs also keine Verwendung finden.

          • 19. Dezember 2020 um 17:27
            Permalink

            @adennmallos

            Dass du das nicht verstehen würdest, ließ sich bereits aus den bisherigen Posts erahnen. Frag doch mal einen netten Nachbarn ( aber bitte mit Maske und Abstand ).

          • 19. Dezember 2020 um 17:50
            Permalink

            Im Übrigen bitte ich doch herzlich um die Einhaltung der kommunikativen Distanz von 1,5 m. Wir müssen uns schützen! Ich trage beim Schreiben in Blogs immer FFP2, ohne Ventil wohlgemerkt.

          • 19. Dezember 2020 um 18:01
            Permalink

            Ok, hast jetzt deine 15 Minuten Ruhm gehabt.

            Zieh mal weiter oder trag etwas Konstruktives bei.

          • 19. Dezember 2020 um 18:19
            Permalink

            @nadennmallos

            Ach, bei Covid19 handelt es sich um ein Computervirus?

          • 19. Dezember 2020 um 18:22
            Permalink

            Wenn du dir ne Plastiktüte übern Kopf ziehst, ist der Schutz für uns alle optimal!

          • 19. Dezember 2020 um 18:37
            Permalink

            mpfmpfmpf, darf leider nicht mehr antworten, der Chef hat mich ermahnt. Und ich habe schließlich noch Anstand und höre auf Autoritäten.

          • 19. Dezember 2020 um 18:43
            Permalink

            @nadennmallos

            Und ich habe schließlich noch Anstand und höre auf Autoritäten.

            Genau das ist dein Dilemma.
            Hat übrigens Heldentasse schon mal hier exemplarisch velinkt:

            https://www.youtube.com/watch?v=Ec1KftuB88o

  • 21. Dezember 2020 um 5:42
    Permalink

    Diese ganzen scheiß Regeln.
    Aber gerade Unrecht muss man penibel in komplizierten (und in sich logischen) Bestimmungen kodifizieren, das war schon in Nürnberg so.
    https://m.bpb.de/cache/images/0/315390-3×2-article620.jpg?DD848
    Ich will mal die Gelegenheit nutzen, um auf „GIN-ToNic“ als Gegenkonzept zu „AHA-AL“ zu verweisen. Unbedingt liken, teilen und weiterverbreiten 😉
    https://www.facebook.com/LucazKirch/posts/154828753095559
    === https://scontent-nrt1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/131992070_154827143095720_4235721874445570192_o.jpg?_nc_cat=103&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=RNp6Y-Mzo7wAX9Kzcs6&_nc_ht=scontent-nrt1-1.xx&oh=4e6cf36ff66328ad8c8aa26450416eb6&oe=6005A583
    ===
    AHA-AL? Leute, geht’s noch?
    Nehmt einen GIN-ToNic und KOMMT MAL KLAR!
    Würde mich über Reposts in Gruppen oder Verlinkung/Teilen sehr freuen – meine Reichweite ist immer noch knapp über Null… 🙂
    ===

    Antwort
    • 21. Dezember 2020 um 6:59
      Permalink

      Maßnahmenpapier und Rassenpapier sind von verblüffender Ähnlichkeit.

      Aus welchen Tiefen kamt Ihr wohl, Frau Merkel und Herr Spahn, zu uns?

      Antwort
  • 21. Dezember 2020 um 17:17
    Permalink

    Jetzt bin ich völlig verwirrt, danke dafür!! (grrrr!!). Erstens laufe ich nicht zu Weihnachten, ich fahre. Ich spiele auch selten Mensch-ärgere-dich-nicht mit Kindern, die aussehen wie Spielfiguren über 14 Jahre. Also wie war das mit dem Hund?

    Antwort
    • 22. Dezember 2020 um 9:32
      Permalink

      Hund ist in Ordnung.
      Stand: 22.12.2020, 09.31 Uhr

      (Was danach passiert, weiß nicht mal Gott).

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert