Von Monstern. Eine Gruselgeschichte

Das Gegenteil von Erhabenheit ist das Monströse. Das Erhabene verweist uns mit seiner ethischen und ästhetischen Größe auf unsere irdische Begrenztheit und Endlichkeit. Die Erfahrung des Erhabenen berührt uns, denn sie weist über uns selbst hinaus auf ein in uns angelegtes Ziel, das wir selbst in seiner Vollkommenheit noch nicht sind – das Schöne, das Gute, das Wahre. Das Aufgehen im Geist. Das war die Idee der Aufklärung und des Deutschen Idealismus. Es war Immanuel Kant, der diesen Gedanken in seiner “Kritik der Urteilskraft” formulierte.

Das Monströse ist in seiner Größe das Gegenteil des Erhabenen. Es ist reines Gefühl, reine negative Sinnlichkeit. Seine Hässlichkeit macht uns Angst. Seine moralische Verkommenheit und Niedertracht erschrecken uns, widern uns an. Es ekelt uns. Seine destruktive Kraft, sein Wille zur Verdrehung und Lüge ist das reine Schlechte und Böse. Das Monster konfrontiert uns mit unserem eigenen Abgrund. Es ist das, was wir nicht sein wollen. Es ist der Teil in uns selbst, vor dem wir zurückschrecken. Es ist das, was sich verbietet, zu sein. Es zieht uns mit all den Gefühlen, die es auslöst zu sich hinab in die Hölle der Unvernunft. Das Erhabene und das Monströse sind die beiden Pole, die das ethische Feld abstecken, in denen sich menschliche Existenz aufhalten kann. Jeder Einzelne von uns steht in ganz grundlegender Weise vor der Frage, welcher Seite er zuneigt. Das ist unsere Freiheit.

Das Monströse in seiner erschreckenden Qualität hat die Künste immer inspiriert. Es wurde in der bildenden Kunst, in der Literatur und im Film versucht, das reine Böse darzustellen, dem Schockierenden Gestalt zu geben, Monster in Szene zu setzen, Grusel und Unbehagen zu erzeugen. Die Filmgeschichte schuf ein eigenes Genre für die Darstellung von Monstern, den Horrorfilm. Das Genre ist der Ort, in dem das Monströse seinen Raum hat. Dort darf es im Rahmen der Kunst, eingerahmt und begrenzt seine Wirkung entfalten. Nach neunzig Minuten ist der Spuk vorbei. Das lenkt aber von der Tatsache ab, dass das Monster keine künstliche Figur und sein Wirken nicht eingegrenzt ist. Das Monster ist in uns angelegt und es ist daher real.

Monster sind auch nur Menschen

Monster sind konkrete Personen, jene, die sich vom Willen zur Aufklärung abgewandt haben. Jene, die sich nicht mehr um den Auszug aus der selbstverschuldeten Unmüdigkeit bemühen. Jene, die sich weigern in Abläufen und Kausalitäten zu denken, die geschichtliche Prozesse leugnen. Jene, die so wissentlich Lügen verbreiten, die der Zerstörung und der Destruktion Vorschub leisten.

Die Monster dieser Tage rufen nach Waffen und immer mehr Waffen für die Ukraine. Sie lehnen alle Verhandlungen ab. Sie lügen, wenn es um den tatsächlichen Zustand der Ukraine im Hinblick auf Demokratie und Rechtstaatlichkeit geht. Sie leugnen ihre eigene Verantwortung, wenn es um die Frage nach dem Weg in diesen Krieg geht. Sie wollen uns glauben machen, dieser Krieg setzte plötzlich ein und davor war nichts an geschichtlichem Ablauf.  Sie verdrehen die Fakten und Tatsachen. Sie lügen, wenn es um die Chance der Ukraine auf einen Sieg geht. Sie heißen den Tod von täglich mehreren hundert ukrainischen Soldaten gut. Der hundertfache tägliche Tod ist ihnen willkommen. Er dient nicht nur ihrer Sache, er ist ihre Sache. Der tägliche Tod hunderter ist ein Preis, den unsere deutschen Monster gerne zu zahlen bereit sind. Sie sind voller Hass, voller Verachtung für das Leben. Die Monster haben Namen. Sie heißen Ralf Fücks, Marieluise Beck, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Annalena Baerbock, Robert Habeck und Anton Hofreiter, um nur einige zu nennen.

Sie sind Monster, denn sie vertreten aktuell ganz offen die reine Unvernunft, das Böse, den Hass. Vor allem den Hass auf alle Russen und alles Russische. Sie trachten danach, Menschenleben zu zerstören und zu vernichten. Sie fordern Waffen, Zerstörung und Tod, wobei sie sagen, dies wäre der Weg zum Frieden. In dieser Perversion des Denkens zeigt sich ihre monströse Logik.

Monster treiben zu Hass und Vernichtung

Die Monster dieser Tage sitzen in den bequemen Sesseln der deutschen Talkshows, sie sitzen gut bezahlt im Parlament und den staatlich geförderten NGOs, die mit dieser Förderung alles mögliche sind, nur keine Nichtregierungsorganisationen. Sie reden die Vernichtung Europas herbei, wobei sie so tun, als wäre der eigene Untergang ein Schritt in die Freiheit für uns alle. Sie betreiben schwarze Logik, denn es sind Monster. Sie wollen Russland vernichten und tun so, als wüssten sie nicht, dass dies auch uns vernichten wird. Sie wollen, dass wir alle mit Freude bereit sind, einen hohen Preis zu zahlen für diesen Vernichtungskrieg, zu dem sie uns aufstacheln – jeden Einzelnen von uns. Es sind Monster.

Moralisch völlig degeneriert züchten sie den Hass, der sie nährt. Sie sind Ungeheuer in der ursprünglichsten Bedeutung des Wortes, denn sie sind das Gegenteil von geheuer. Das mittelhochdeutsche Wort bedeutet friedlich. Sie stiften nicht nur Unfrieden, sie sind in ihrem Wesen Unfrieden.

Monster befrieden

Wie aber umgehen mit Monstern, die mit ihrem Hass alles mit Unheil überziehen. Die Kulturgeschichte lehrt, schlagt ihnen nicht die Köpfe ab. Sie werden nachwachsen. Treibt ihnen keinen Pflock ins Herz, denn das bringt nur die nächste Generation von Ungeheuern an die dunkle Macht. Begegnet ihrem Hass nicht mit Hass, auch wenn es schwierig ist. Kontrolliert eure Gedanken und Gefühle. Dann werdet ihr nicht wie sie.

Das aber ist das Ziel des Monströsen. Ihr sollt zu Monstern werden, ihren Weg gehen, werden wie sie. Strebt nach dem Wahren, dem Schönen und Guten. Seid vernünftig, seid friedfertig, bemüht euch um Verstehen, redet miteinander. Lasst euch nicht beirren in eurem Weg. Strebt nach Geist. Dann haben die Monster keine Chance und Europa wird leben. Wenn ihr das beherzigt, dann werden sich die Monster eines Tages verantworten müssen. Sie werden sich rechtfertigen müssen, warum sie vor die Wahl gestellt, sich für das Böse entschieden haben und nicht für das Menschliche. Sie werden dann ihre gerechte Strafe erhalten.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

70 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Horst Kevin
Horst Kevin
16 Tage zuvor

Sie werden dann ihre gerechte Strafe erhalten.

Nun, ich fürchte, das wird so wie z.B. beim Jugoslawienkrieg ausgehen.

flurdab
flurdab
16 Tage zuvor

Ralf Fücks, Marieluise Beck, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Annalena Baerbock, Robert Habeck und Anton Hofreiter sind ja nur die Spitze des Eisbergs.
Da kommen ja noch Verleger und Journalisten, Redakteure und Sendeanstalten, Juristen und Richter dazu.
Dann noch das Groß der „Davon haben wir nicht gewußt“- Habenden, die es in Deutschland traditionell gibt.

Aufklärung nach Kant, eine schöner Gedanke. Den Begriff der Aufklärung gibt es auch in Gerichtsverfahren.
Hier bin ich skeptisch ob wir je die eine Aufklärung, oder zumindest die Andere, erleben werden.
Die Monster sind Legion, ob die andere Wange hinhalten Rettung verspricht mag ich nicht hoffen. Vielleicht im Jenseits, sicher jedoch nicht im Leben. Sorry Jesus.

Ich stelle an mir selbst einen eigenartigen Vorgang fest. Wenn ich bestimmte Personen wahrnehme, egal ob als Film oder als Text, kommt mir „rädern und vierteilen“ in den Sinn. Hat wohl etwas mit Pawlow zu tun.

Das Problem an diesen Monster ist der Sumpf der sie gebiert, der muss trocken gelegt werden. Nur ist er groß und hat die Deutungshoheit und die Mittel die Sinne zu verwirren.

flurdab
flurdab
Reply to  flurdab
16 Tage zuvor

Ein Nachtrag:
Wenn die Monstrosität zu groß wird, schaut der einfache Mensch weg.
Er weiß nicht es zu ändern, er erlebt Ohnmacht, er wendet sich ab.
Zum Beweis erinnere ich an „Wenn das der Führer gewusst hätte“.
Man neigt dazu die eigene Verantwortung nach oben zu verschieben.

Wir werden dies auch in der aktuellen Krise erleben.
Also der „Nebenwirkungskrise“, wenn die endlich komplett auf die Bühne tritt.
Vielleicht findet die aber beim Hungern und Frieren für den Endsieg kein geneigtes Publikum mehr vor.

Der Frosch im Kochtopf

Last edited 16 Tage zuvor by flurdab
tafelrunde
tafelrunde
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor

Die Hölle, das ist die Abwesenheit von Vernunft! 

Carlo
Carlo
Reply to  flurdab
15 Tage zuvor

Aber Hallo!
Die medienwirksamen Protagonisten, welche Du aufzählst, haben alle recht dubiose Hintergründe, wenn nicht gar nur einen.
Joscha Schmierer hast Du vergessen, der war im Außenministerium unter Fischer. Und es gibt dergleichen mehr!
Ob der KBW, als auch KPD/ML etc. wirklich wie der holländische Ml-Bund vom Geheimdienst aufgebaut und geleitet wurde, muß halt noch untersucht werden.
Es gab allerdings bereits Berichte über solche Zusammenhänge.

Hört Euch mal den „Führer“ der Grünen an!

Da kommt mir und vielen anderen reichlich was hoch….so geht das nicht weiter!

Last edited 15 Tage zuvor by Carlo
Pen
Pen
16 Tage zuvor

Schöner Artikel, Gert – Ewen, Danke dafür.

Dies scheint in der Tat ein Krieg zwischen Gut und Böse zu sein.

Der Ausgang hängt auch davon ab, daß wir bereit sind, das „Monstreuse“ in uns selbst zu erkennen. Jeder Mensch hat seine dunkle Seite.

Deswegen ist man nicht gleich ein Monster. Aber Neid, Gier, Egoismus und Machtstreben z.B., Eigenschaften, die wir m.E. im Laufe unserer „Erziehung“ entwickelt haben, können, wenn sie UNBEWUSST bleiben, zu Monstern werden, zu Ungeheuern, die wir nicht mehr kontrollieren können. „Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer“.

Letztlich geht es hier um Selbsterkenntnis.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Pen
16 Tage zuvor

Sehr schön!

Ergänzend möchte ich sagen, daß es auch um das Erkennen des „Selbst“ geht.
Milliarden Fliegen können eben doch irren. 🙂

Pen
Pen
Reply to  Horst Kevin
16 Tage zuvor

So ist es.

K K
K K
Reply to  Pen
16 Tage zuvor

„Dies scheint in der Tat ein Krieg zwischen Gut und Böse zu sein.“

Oder ist es nicht eher so, dass das „Gute“ nur zum hilflosen Zuschauen verdammt scheint? Ich habe vor dem TV-Gerät inzwischen einen Brecheimer stehen…

Pen
Pen
Reply to  K K
15 Tage zuvor

Das geht vielen so.

Aber der degenerierte Westen wird untergehen.

Carlo
Carlo
Reply to  Pen
15 Tage zuvor

No Pen……!

Wetten daß ich nicht mit untergehe?

Es hängt viel davon ab, was man selbst an Gewalt, Ausbeutung und Erniedrigungen abgekriegt hat.
Frag Dich lieber warum das KPD-Verbot immer noch gültig ist?
Ich meine die echte KPD, nicht die US-gepushten KBW, KPD/ML und ärgerlicherweise auch KPD, obwohl das völlig daneben war.
Mitlerweile habe ich die Leute bei der DKP verstanden, es war aber hilflos. Als alter Esel denke ich jetzt aber anders….!
In den USA gibt es dieses Verbot nicht, nein, da werden die Mitglieder erfasst und einfach von privaten Milizen liquidiert.
Und jetzt geht es wieder gegen Russland alias ehemalige Sowjetunion, für Demokratie und das was man in amerikanischen Seifenopern sehen kann.
Sowas hast Du wohl noch nie gehört….;-)
Ich bin schon der Meinung, daß sich in Deutschland wieder eine starke echte kommunistische Partei entwickeln sollte….mehr darf man ja nicht sagen….;-)

Last edited 15 Tage zuvor by Carlo
Pen
Pen
Reply to  Carlo
15 Tage zuvor

Da wette ich nicht.

Der Einzelne ist hier nicht gemeint, sondern das System.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Carlo
15 Tage zuvor

Als nicht ganz freiwilliger Insasse eines solchen Großversuches möchte ich bitte leise Zweifel anmelden.

Darüber hinaus ist meine Erkenntnis, daß jede Partei gekapert werden und ins Gegenteil jeder Idee zerbogen werden kann und wird.

Ich würde mich über eine gesittete Anarchie freuen. Aber der Nächste kommt und meint da den Chef spielen zu wollen und noch viel mehr Nächstere würden das sogar begrüßen.

Ich träume von Selbstbestimmung und ganz schrecklich vielen fehlt ohne ein Herrchen offensichtlich jeder Halt.

Nachher heule ich wieder leise in mein Kopfkissen. 😉

Last edited 15 Tage zuvor by Horst Kevin
Wolfgang Seidel-Guyenot
Wolfgang Seidel-Guyenot
Reply to  Pen
15 Tage zuvor

Dieser „Krieg zwischen Gut und Böse wird aber keinen „Ausgang“ haben sondern er wird niemals enden.
Light ist the left hand of darkness and darkness is the right hand of light“ (Ursula K. LeGuin).

Carlo
Carlo
Reply to  Wolfgang Seidel-Guyenot
15 Tage zuvor

Weil ich der Ansicht bin, daß jeder Deutsche im Schulunterricht mal wenigstens mit dem Kapital von Karl Marx sich hätte auseinandersetzen zu müssen, lehne ich Ihre Einschätzung von Gut und Böse ab.
Es ist eine Frage des menschlschen Bewußtseins, aber keine von Schulpädagogik.
Wie, überhaupt kommt es, daß die von Ihnen zitierte Weltuntergangsprediger
alle in den USA sitzen.
Denken die, da käme keine „Kinshal“ hin, oder warum fühlt Ihr Euch so sicher,
und glaubt jeden Schaden ungestraft anzurichten?

Apropos: Demnächst erklären Sie hier uns die philosophischen Erklärungen für Alles von Ursula von der Leyen, geb. Albrecht.

Last edited 15 Tage zuvor by Carlo
flurdab
flurdab
Reply to  Wolfgang Seidel-Guyenot
15 Tage zuvor
Pen
Pen
Reply to  Wolfgang Seidel-Guyenot
15 Tage zuvor

Schön ausgedrückt. Die Welt besteht aus Gegensätzen.

Pen
Pen
16 Tage zuvor

Russland hatte keine andere Wahl.

https://www.bitchute.com/video/gLmuFW7vEdFG/

Last edited 16 Tage zuvor by Pen
ShodanW
ShodanW
16 Tage zuvor

Ach, der Herr Fücks und sein LibMod. Für mich einfach nur der Beweis von dieser Doppelmoral der Grünen – kacken sich vor allem über CDU/CSU aus. Ach, die blöden Lobbyisten und Vorteilsnehmer und wasweißichnochallesböses. Und dann kommt sowas raus, diese steuergeld-geförderten Olivgrün-Kriegshetzer. Wenn man deren Artikel mal so durchstöbert und den Personalverbindungssumpf sieht, dann wundert die Rhetorik auf Bundesebene gar nicht mehr. Wunderbar vorsouffliert, und dafür bekommt er und seine Truppe jetzt auch noch alle mediale Aufmerksamkeit. Und schon ist grün wunderbar schwarz-grün, farblich gar nicht mehr unterscheidbar – wie in BW seit Jahren zu beobachten.

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
16 Tage zuvor

Nie wieder Grün! Das war doch einmal eine Friedenspartei.

Nun sind sie durch und durch amerikanisiert.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  Pen
16 Tage zuvor
K K
K K
Reply to  Pen
16 Tage zuvor

Das hatte ich mir bereits nach 1998 geschworen… Mann, was hatte ich mich damals verwählt.

ShodanW
ShodanW
Reply to  K K
15 Tage zuvor

Ja ich hatte auch so sehr auf Rot-Grün gebaut und fiel aus allen Wolken. Sowas haben wohl die wenigsten erwartet.

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
16 Tage zuvor

bitte, was ist denn LibMod?

flurdab
flurdab
Reply to  Pen
16 Tage zuvor

Friedrich Küppersbusch klärt auf:

https://www.youtube.com/watch?v=iZ-iEEfBGt0

Die NachDenkSeiten haben diesen „Verein“ auch bereits behandelt.

„Zentrum für liberale Moderne“

Last edited 16 Tage zuvor by flurdab
Pen
Pen
Reply to  flurdab
16 Tage zuvor

Sehr schön, danke.

K K
K K
Reply to  flurdab
16 Tage zuvor

„Die NachDenkSeiten haben diesen „Verein“ auch bereits behandelt.“

Es ist ein Geben und Nehmen… 😉

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Pen
15 Tage zuvor

„bitte, was ist denn LibMod?“

Ich muß dabei immer an Dateien auf meinem Linux denken…

Carlo
Carlo
Reply to  ShodanW
15 Tage zuvor

Seit Fischer und Konsorten sollte man wissen, woher die grünen Herrenmenschen kommen. Der neue Faschismus ohne braune Horden? Nee, diesmal kommt er direkt aus den Ministerien.

Rotewelt
16 Tage zuvor

Klare Worte, danke. Aber was ist mit den Millionen Deutschen, die den Monstern nach dem Munde reden? Sind sie keine Monster? Sie entscheiden durch ihre Zustimmung doch mit…

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Rotewelt
15 Tage zuvor

„Aber was ist mit den Millionen Deutschen, die den Monstern nach dem Munde reden?“

Stockholmsyndrom…

Carlo
Carlo
Reply to  Wütender Bürger
15 Tage zuvor

Nee nich gans…..hat mehr mit der Erziehung zum Gehorsam gegenüber der Obrigkeit zu tun…..siehe „evangelisch“….die können doch gar nicht anders….;-)

K K
K K
Reply to  Rotewelt
15 Tage zuvor

Die Millionen Monster machen im Zweifel immer mit… wenn es wieder KZs gibt, gibt es auch wieder genug freiwilliges Personal. Same Procedure…

flurdab
flurdab
Reply to  Rotewelt
15 Tage zuvor

Stellt sich die Frage was „Zustimmung“ bedeuten soll.
Ist es die Wahlstimmenabgabe, ist es das Schweigen, ist es das Fügen in das scheinbar Unabwendbare.
Der Mensch ist als einzelner klug aber in der Masse blöd!
Und vor allem ist er viel zu leicht manipulierbar.
Will sagen dass das was uns als Zustimmung präsentiert wird, eine Illusion ist.
Sie existiert nicht. Deshalb wird sie ja auch nie überprüft. Sie wird medial behauptet und gut. Es hat schon seine Gründe warum es keine Volksabstimmungen in Deutschland gibt.

JW
JW
15 Tage zuvor

„Zwei Dinge erfüllen mein Herz mit Erhabenheit: Der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir“ – so etwa stand es auf dem Grabstein vom alten Kant in Königsberg.
Mir gefällt der Spruch – immer mehr!
Diese, von dir, Gert-Ewen, erwähnten(Krümel)Monster richten zwar unermesslichen Schaden an, sie werden aber letztendlich im Transatlantischen Great-Reset keine Rolle mehr spielen: Steigbügelhalter des Kapitals! „Unnütze Esser wie du und ich“, falls – ja – falls dieser ideologische Schwachsinn denn weiterhin umgesetzt werden sollte.
Denn, in der – alternativen – Eurasischen Dominanz wird man allzu gerne auf diese nervigen, dummen und ewig-hungrigen bürokratischen Monster verzichten können. Auf die dann folgenden „Schleimattacken“ dieser peinlichen Opportunisten freue ich mich schon riesig: Soviel Stolz muss sein.
Und doch: Ist dem russischen Präsidenten wohl klar, welche(allerletzte)Hoffnung ein extrem großer Teil der Kapitalismus-müden Welt in genau diese, seine, einzelne Person setzt?
„Enttäuschen Sie uns bitte, bitte nicht, werter Herr Putin!“

Pen
Pen
Reply to  JW
15 Tage zuvor

Ist auch meine letzte Hoffnung.

Carlo
Carlo
Reply to  Pen
15 Tage zuvor

Guter Text, kann man an Biden und Scholz schicken….;-)

Horst Kevin
Horst Kevin
15 Tage zuvor

Oben steht „gedanklich ungebunden“ und darunter diese Fratze.

Nur mit Mühe zu ertragen. 😉

Carlo
Carlo
Reply to  Horst Kevin
15 Tage zuvor

Keine Angst, der kriegt genug Kohle aus den USA, ebenso wie seine Schusse….

Carlo
Carlo
15 Tage zuvor

Naja, der Füchs, ebenso der Joscha Schmierer, waren beide im Planungskader des maoistischen KBW….soweit die Erzählung, und von Joscha, dem Heiligen eingesetzt und
eher mehr im beschönigen des US-Imperialismus wohnhaft und alimentiert.
Ich nehm denen das nicht mehr ab. Wie ja auch ein Sou-Chèffe von Rheinmetall auch beim KBW gewesen sein soll. Andere aus gleichem Kaliber auch.
Nee, es gab mal eine Doku wo gezeigt wurde, daß die ganzen holländischen Maoisten, eigentlich vom Geheimdienst organsisiert wurden, es gab auch Klagen dagegen, welche erstaunlicherweise teils positiv beantwortet wurden.
Hallo Major Tom, weiß nach, daß die K-Gruppen der 70er Jahre im wenigsten Maoisten, als US-Amerikanisten waren.

Für Alle mal hier zur Freude: Joschka Fischer…..der Edle….

Er spricht nichts substantielles aus, außer Beschimpfungen gegen Slobodan Milošević aber auch warum nicht……mehr war nicht….
Nach der TV-Sendung: Es begann mit einer Lüge….war eigentlich alles klar!
Mir ahnte damals schon seine West-Bindung!
Der Lohn des Verrats ist eine Villa in Los Angeles……;-)
Oder besser: Seinen Verrat!

Last edited 15 Tage zuvor by Carlo
Carlo
Carlo
Reply to  Carlo
15 Tage zuvor

Kleine Nachbemerkung: Eine wichtige Frage wäre tatsächlich: Wer hat die Maoisten so gut mit Geld versorgt und wer bestimmte, daß sie ihr gänzliches Eigentum der Partei „Die Grünen“ übertrugen….Fragen über Fragen…;-)

K K
K K
15 Tage zuvor

Fücks, Du hast nicht die Gans, sondern Steuergeld gestohlen…

Nicht vergessen: LibMod wird mit Steuergeld finanziert!

JW
JW
Reply to  K K
15 Tage zuvor

Ein neuer Konflikt bahnt sich wohl an: Nancy Pelosi auf dem Weg nach Taiwan in geheimer Mission. Die Lady ist noch gar nicht gelandet, da gibt es schon Sanktionsforderungen gegen China – sowohl von der EU(UvdL)als auch von unserem „Schnatterinchen“. Ich wiederhole: Neben Sanktionen gegen Russland nun also auch noch gegen China . . . Kann man sich nicht ausdenken!
https://test.rtde.xyz/meinung/145032-baerbock-stellt-sich-gegen-china/

Carlo
Carlo
Reply to  JW
15 Tage zuvor

Da staune ich Bauklötzer…..die Frau ist 82 Jahre alt. Irgendwie erinnert das mich an Udo Lindenberg…..frei…..In Taipeh spielt ne Renterband…..und nen Groupie ham die auch…Nancy, immerhin älter als der Bandleader Joe…..;-)

Last edited 15 Tage zuvor by Carlo
flurdab
flurdab
Reply to  Carlo
15 Tage zuvor

Als die in den USA wegen dieses Black Lifes- Gedöns frei drehten, hat sich die Pelosi auch niedergekniet.
Es gibt davon ein Video wie Oma nicht mehr alleine hoch kam, hatte was.
Ich stell mir nur die Frage warum man mit 82 Jahren noch die erste Geige spielen muss, und was das über die Partei im speziellen und die Politik im Ganzen aussagt.
Nicht das eine 40 jährige Trampolina die bessere Wahl darstellt.

Carlo
Carlo
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor

Eben auf tagesschau.de gesehen…..
Die alte Schachtel ist gelandet, trägt Schweinchen-Rosa mit Perlenkette und tönt wie eine alte Mafia-Matrone….;-)
Da kann ich schon verstehen wenn ihr die Volksbefreiungsarmee mit scharfen Manövern die Nachtruhe stört.
Obwohl, Nachtruhe, in dem Alter braucht die doch sowieso Betreuung…..aber naja alles für die westlichen Werte, wenn’s auch nur die Windeln sind.

Last edited 14 Tage zuvor by Carlo
K K
K K
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor

Erste Arschgeigen halt…

K K
K K
Reply to  Carlo
14 Tage zuvor

Wohl eine neue Form der Vorbereitung eigener Sterbehilfe in Gestalt eines erheblich erweiterten Suizids namens Dritter Weltkrieg…

Wütender Bürger
Wütender Bürger
14 Tage zuvor

Bei Eurer üblichen Schlagzahl sind 2 Tage Funkstille schon besorgniserregend. 🤔

Hattet Ihr nächtlichen Besuch? Musstet Ihr Fliesen küssen?

Tom J. Wellbrock
Reply to  Wütender Bürger
14 Tage zuvor

Nein, wir sind im Moment nur zu zweit, weil einer Urlaub hat.
Wir sind aber ok.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Tom J. Wellbrock
14 Tage zuvor

Das erfreut! 👍

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Tom J. Wellbrock
14 Tage zuvor

Seid Ihr vielleicht nicht wichtig genug? Ich hoffe das knabbert nicht zu sehr an Eurem Ego, *fiesgrins* Und nicht zu oft duschen!

Tom J. Wellbrock
Reply to  Uwe Borchert
14 Tage zuvor

Seid Ihr vielleicht nicht wichtig genug?

Natürlich sind wir das nicht.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Tom J. Wellbrock
13 Tage zuvor

Da muss ich widersprechen!

flurdab
flurdab
Reply to  Tom J. Wellbrock
14 Tage zuvor

Urlaub?
Wie dekadent. 😉

Last edited 14 Tage zuvor by flurdab
Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Tom J. Wellbrock
13 Tage zuvor

Was haltet Ihr von einer Art Infokasten auf Eurer Eingangsseite, in der Ihr ab und an einen kurzen Status ablegt? Beispielsweise „Gert ist zwei Wochen im Urlaub“, oder „Haben gerade alle einen Kater“ oder „Tastatur ist explodiert, kann nichts schreiben“.

Das soll kein Rechenschaftsbericht über Euer Tun sein, und es muss auch von den Lesern nicht kommentiert werden, aber in Zeiten wie diesen ist man bei bestimmten Menschen und ihren Internetseiten über jedes Lebenszeichen froh

Tom J. Wellbrock
Reply to  Wütender Bürger
13 Tage zuvor

Der Gedanke ist nachvollziehbar.
Aber das könnte auf der anderen Seite zu viel Information sein, die nicht nach außen dringen sollte.

Im Zweifel frag uns einfach per Mail, ob alles in Ordnung ist. 🙂

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Tom J. Wellbrock
13 Tage zuvor

Oh, ich habe soeben ein neuer Reizwort entdeckt, das die Zensoren hellhörig werden lässt. Ich vermute, es ist das Wort mit dem 24. Buchstaben des Alphabetes.

Einfach nur lächerlich, dieser Zensurwahn bei WP.

Horst Kevin
Horst Kevin
14 Tage zuvor

Aus aktuellem Anlass:

Bitte gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Ich bin ein Mann von Wohlstand und Geschmack.
Mich gibt es schon seit langer Zeit, ich stahl vieler Menschen Seele und nahm ihnen die Zukunft.
Ich war dabei, als Jesus Christus seinen Moment von Zweifel und Qual hatte.
Ich stellte bombensicher, dass sich Pilatus die Hände (in Unschuld) wusch und sein (= Jesus‘) Schicksal besiegelte.

Erfreut Sie kennen zu lernen, ich hoffe, Sie erraten meinen Namen. Aber Verwirrung zu stiften, liegt in der Natur meines Spiels.

Ich trieb mich gerade in St. Petersburg herum, als ich die Zeit für einen Wechsel kommen sah.
Ich tötete den Zar und seine Minister, Anastasia schrie vergeblich. (2)
Ich fuhr einen Panzer im Rang eines Generals, als der Blitzkrieg wütete und die Leichen stanken.

Erfreut Sie kennen zu lernen….

Ich sah mit Häme zu, wie eure Könige und Königinnen mehr als 10 Jahrzehnte um ihre selbst geschaffenen Götter kämpften.
Ich schrie heraus: \“Wer brachte die Kennedys um?\“
Doch letztendlich waren es du und ich.

Bitte gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Ich bin ein Mann von Wohlstand und Geschmack. Und ich legte Fallen für die Thugees (Troubadours), damit sie umkamen, bevor sie Bombay erreichten. (3)

Erfreut Sie kennen zu lernen…

So wie jeder Bulle kriminell und jeder Sünder heilig ist-
Nenn mich einfach Luzifer, denn ich könnte Rücksichtnahme gebrauchen.
Also, wenn du mich triffst, sei höflich, zeige Mitgefühl und Geschmack, benutze all deine erlernte political correctness – oder ich werde deine Seele in die Tonne treten, mmh yeah!

Erfreut Sie kennen zu lernen…

Sag mir Baby, wie ich heiße
Sag mir, Liebling, errätst du meinen Namen
Sag mir Baby, wie ich heiße
Sonst muss ich dich eines Tages schuldig sprechen

K K
K K
Reply to  Horst Kevin
14 Tage zuvor

Neue Strophen braucht das Lied… ist ja immerhin schon über 50 Jahre alt. Inzwischen war der Mann nicht untätig… spricht aber immer noch englisch als Muttersprache.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  K K
14 Tage zuvor

spricht aber immer noch englisch als Muttersprache.

Ich fands witzich, weiterbilderisch und retzelich. 🙂

flurdab
flurdab
Reply to  Horst Kevin
14 Tage zuvor

Sprechen wir hier über „Sympathy for the Devil“Komponiert von einer völlig unbedeutenden Combo, bis Sie sich verkauften?

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor

Du hast gewonnen!!! 🙂

(Also als Zweiter 😉 ) Aber immerhin hatten die ja auch zwei Lieder – ein langsames und ein schnelles.

flurdab
flurdab
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor
Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  flurdab
14 Tage zuvor

…und langhaarig. Und Ausländer sind sie auch noch. Die sind aber die guten Ausländer, denn Asyl brauchen die ganz sicher nicht. 🙁

K K
K K
Reply to  Horst Kevin
13 Tage zuvor

Ausländer mit derart viel Kohle brauchen nirgends Asyl… denen wird doch (fast) überall der rote Teppich ausgerollt.

Horst Kevin
Horst Kevin
Reply to  K K
13 Tage zuvor

Ich würde mich nicht mal wundern, nein ich bin mir sogar sicher, mit genügend Kohle kannste nicht mal mehr Ausländer sein. Außer vielleicht im Inland…

K K
K K
Reply to  Horst Kevin
13 Tage zuvor

Nein, die Pässe gibts dann gratis… für Schengen u.a. in Malta und Zypern. Und Briten zB brauchen ja nun Schengen-Pässe…

Nino
Nino
14 Tage zuvor

„Sie werden sich rechtfertigen müssen, warum sie vor die Wahl gestellt, sich für das Böse entschieden haben und nicht für das Menschliche. Sie werden dann ihre gerechte Strafe erhalten.“

Man schaue sich die Geschichte Deutschlands an. Die Monster in Deutschland wurden noch nie ihrer gerechten Strafe zugeführt.

Im Gegenteil die Monster wurden Richter, Politiker, Wirtschaftsführer…

K K
K K
Reply to  Nino
13 Tage zuvor

Die Pfaffen nicht zu vergessen…