Am Ende des Regenbogens ist die Demokratie

Während wir über die Bedeutung von Regenbögen diskutiert, unsere Werte in den Himmel gelobt und uns über das Weiterkommen trotz grottenschlechter Leistung der Nationalmannschaft ausgelassen haben, wurde in Berlin gearbeitet: an einer Reform des Stiftungsgesetzes.

Aber Moment – klammheimlich wurde kurz vor der Abstimmung im Bundestag auch noch das Infektionsschutzgesetz eingebracht. Und das hat es in sich!

Einreisebeschränkungen, die über die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ hinausgehen und weiterhin Grundrechtseinschränkungen wurden kurz vor dem Wochenende mal eben beschlossen. Die Kritik aus den Reihen der AfD, der FDP und der LINKEN verhallte nahezu ungehört. Die GRÜNEN schimpfen auch ein bisschen, um dann aber geschlossen für das Gesetz zu stimmen.

Nur Verschwörungstheoretiker wittern hinten den Beschlüssen weiteren Demokratieabbau, womöglich sogar dauerhaft. Und nur Verschwörungstheoretiker sinnieren darüber, was die Einschränkung des Rechts auf körperlich Unversehrtheit womöglich mit dem Impfen zu tun haben könnte.

Andererseits: Gibt es inzwischen eigentlich überhaupt noch Verschwörungstheorien, die nicht wahr geworden sind?

Und wie kommt man noch gleich zum Ende des Regenbogens?

Bundestagsabstimmung und Debatte vom 24. Juni 2021

Abstimmungsergebnis

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen

52 Gedanken zu „Am Ende des Regenbogens ist die Demokratie

  • 26. Juni 2021 um 12:52
    Permalink

    Das Abstimmverhalten der Grünen finde ich jedes Mal absolut entlarvend. Da wird gleich klar, dass man ein schwarz-grünes Bündnis präferiert, der keinerlei Spielraum lässt für irgendeinen politischen Richtungswechsel.

    Antwort
    • 26. Juni 2021 um 21:26
      Permalink

      Die Grünen sind alles andere als grün und links…. Genausowenig wie die CDU christlich und/oder demokratisch ist… Etikettenschwindel ist in der Politik wahrlich nichts neues…

      P.S. Ich bin der letzte der etwas gegen eine vernünftige ökologisch-linke Politik hätte… Wäre wirklich toll!
      Nur die Grünen präsentieren spätestens seit der Regierungsbeteiligung unter Schröder das nun wirklich nicht mehr!
      Auf den gleichen Weg ist die Partei DIE LINKE… Wirklich linke Politiker und Mitglieder werden quasi vertrieben… Was übrig bleibt: Fucking Wokenessscheiße und Identitätspolitik! Das ist nicht links, sondern das Gegenteil!

      Antwort
      • 26. Juni 2021 um 23:50
        Permalink

        Dem stimme ich zu. Die deutsche Linke Bubble führt aber auch im Grunde genommen kaum noch eigene Diskussionen, sondern kopiert das, was auf der anderen Seite des Atlantiks gerade so themenmässig angesagt ist. Wir sind deshalb an einer Stelle angekommen, wo wir praktisch das Rad wieder neu erfinden müssen, da das Wissen um gesellschaftliche Zusammenhänge und sich daraus ergebenden Klassenunterschiede und Gefahren für den Frieden bei Vielen in Vergessenheit geraten ist – oder schlicht nie wirklich erlernt wurde.

        Das ist allerdings auch einfach der Tatsache geschuldet, dass wir in einem höchst antisozialen System leben, in dem alles verpönnt und bekämpft wird, was eine zivilisierte und solidarische Gesellschaft eigentlich ausmacht. Das sind Prozesse, die schon seit Jahrzehnten andauern und die schon mindestens zwei Generationen Ich-Menschen hervorgebracht haben, deren Leben fast ausschliesslich nur aus Arbeit, Konsum und seichter Unterhaltung besteht. Neu hinzu gekommen ist noch die Selbstdarstellung in jeder Lebenssituation auf allen Kanälen, was wiederum so mancheine Diskussion um Datenschutz wie Schnee von gestern erscheinen lässt. Auf jeden Fall hat sich so eine Art naive Bequemlichkeit in der Gesellschaft breit gemacht, die uns am Ende zum Verhängnis werden könnte.

        Antwort
        • 27. Juni 2021 um 8:48
          Permalink

          Interessant ist wie jetzt auch die Regenbogenfahne missbraucht wird. Ich bin viel näher an der LGBTQ-Community wie so mancher hier denkt. Und glaubt mir: Viele von denen dort sehen ganz genau wie dieser Scheiß nun von der Obrigkeit missbraucht wird um zu spalten! Und trotzdem gibt es natürlich genug Vollidioten die das nicht sehen und in die Falle laufen! Die bejubeln dieses Regenbogen hier, Regenbogen da…

          Ich verweise nun mal auf den Artikel von Jens Berger:
          Für mich der Artikel des Jahres bezüglich dieses Themas:
          https://www.nachdenkseiten.de/?p=73695

          Antwort
  • 26. Juni 2021 um 13:37
    Permalink

    Die Methoden werden immer perfider. Und wenn man keinen ernsten Widerstand seitens der Medien vernimmt, dann wird auch ganz Juncker-like weiter ausprobiert und abgewartet, wie weit man gehen kann. Und so wird schön säuberlich ein Zeitabschnitt leise ausklingen gelassen, bis zum Stichtag, und dann die Daumenschraube weiter angezogen. Vielleicht auch, weil so allmählich das Evidenzkonstrukt in sich zusammenfällt. Man weiß es nicht genau, aber was momentan abläuft, kann man nur noch absegnen, wenn man dasselbe denkt oder nicht so genau hinschauen will. Und ja, zu viele tun das.

    Antwort
  • 26. Juni 2021 um 14:14
    Permalink

    Wir nähern uns einer Mischung aus DDR und deutschem Reich 😩

    Antwort
    • 27. Juni 2021 um 9:21
      Permalink

      Die schreckliche Merkel hat ihr Ziel erreicht.

      Antwort
      • 27. Juni 2021 um 15:09
        Permalink

        Nee nee Pen,

        die hatte von Anfang an kein Ziel, die hat immer schön das gemacht was ihr „von oben“ eingeflüstert wurde.
        Das hätte auch das komplette Gegenteil sein können, das wäre dieser Marionette völlig egal gewesen.
        Nur eins wollte sie wirklich sein: vom häßlichen Entlein zum bewunderten Schwan…hat zumindest bei mir auch nicht geklappt.

        Antwort
      • 28. Juni 2021 um 11:30
        Permalink

        Ziel=Versteinerungskatastrophe
        Was geschah eigentlich mit dem Körper der Medusa? Gelangte dieser durch viele Zufälle in die Hände der DDR-Führung, die mit seiner Hilfe noch mehr Medaillen erringen wollte? Wurde skrupellos weiterexperimentiert, als das scheiterte? Braucht der Körper der Medusa, mit einem passenden Kopf versehen, viele Jahre um Menschen zu versteinern, kann aber viele Millionen zu Stein werden lassen? Fragen, die nur der Verfassungsschutz beantworten kann (Abteilung Delegitimierung).

        Antwort
  • 26. Juni 2021 um 14:59
    Permalink

    Guude!

    Is halt the final countdown…

    Ich kann den ganzen Scheiss nur noch mit entsprechend Alkohol durchhalten…und bin froh, sowieso schon auf der Zielgeraden des Lebens zu sein…
    Ich würde nur gerne noch erleben, wie das ganze geimpfte Dummvolk blöd aus der Wäsche schaut, wenn das auch nix genützt hat oder sie sogar schwer erkrankt sind. Diesen kleinen Triumpf würde ich dann süffisant lächelnd mit ins Grab nehmen…

    Antwort
    • 26. Juni 2021 um 15:57
      Permalink

      @ChrissieR

      Ich kann den ganzen Scheiss nur noch mit entsprechend Alkohol durchhalten…und bin froh, sowieso schon auf der Zielgeraden des Lebens zu sein…

      Abwarten!
      Am Ende wirfst du vieleicht noch mit den Knochen der Geimpften Nüsse vom Baum.

      Und wenn 98% der Deutschen ihr Genmaterial per Impfung versaut haben, gehe ich morgens pfeifend zum Briefkasten und sammle die üppigen Schecks der Samenbanken ein. 😀

      Antwort
      • 26. Juni 2021 um 16:51
        Permalink

        ..hol Dir aber keinen Tennisarm!😁😁😁

        Antwort
        • 26. Juni 2021 um 19:29
          Permalink

          @ChrissieR

          Dafür haben die bestimmt ne App. 😀

          Antwort
      • 27. Juni 2021 um 0:30
        Permalink

        Dafür bist Du doch viel zu alt…lass da mal lieber so einen jungen Hengst wie mich ran…😄

        Antwort
        • 27. Juni 2021 um 7:00
          Permalink

          @Brian

          In der Wüste zählt jeder Tropfen. 😀

          Antwort
          • 27. Juni 2021 um 15:47
            Permalink

            @Rob
            Na, wenn’s bei dir nur noch tropfenweise kommt, solltest Du vielleicht mal zum
            Urologen…

          • 27. Juni 2021 um 17:06
            Permalink

            @Brian

            Ich glaube, wir reden gerade aneinander vorbei.

            Wir hatten es von Germanen-Saatgut und da reicht ein Tropfen für eine ganze Horde Met-Schlucker. 😀

      • 28. Juni 2021 um 18:27
        Permalink

        Sollte ich mal dringenden Bedarf an knochentrockenem tiefschwarzem Humor haben, wärst du meine erste Adresse für eine Auftragsarbeit.

        Antwort
        • 28. Juni 2021 um 18:32
          Permalink

          @Peter

          Jeder, wie er kann und nur so besteht man solch bekloppte Zeiten.

          Antwort
  • 26. Juni 2021 um 16:37
    Permalink

    Dann sit mir ja klar, wen ich nicht wählen werde.

    Antwort
    • 26. Juni 2021 um 22:05
      Permalink

      Warum fallen mir jetzt Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe ein ?
      Ich glaube, da spricht eine große Sehnsucht heraus, ganz, ganz weit weg zu sein…
      (und natürlich jede Menge rumzufurzen…)

      Antwort
      • 27. Juni 2021 um 10:05
        Permalink

        Warum fallen mir jetzt Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe ein ?

        Vielleicht wegen „Nein! Doch! Oooh!“? 😀
        Ja, die Sehnsucht ist tatsächlich sehr ausgeprägt. Aber das Furzen muss ich noch üben, dass es so melodisch klingt wie bei Louis…

        Antwort
        • 27. Juni 2021 um 10:34
          Permalink

          @ShodanW

          Versuchs mal mit französischem Kohl. 😀

          Antwort
          • 27. Juni 2021 um 22:25
            Permalink

            Auf Dünndarmgeschnetzeltes habe ich jetzt auch keine Lust 😀

            Ich mach dann lieber den Napoleon:

          • 27. Juni 2021 um 23:12
            Permalink

            ShodanW

            Ich dachte, du wolltest den Louis de Funes-Effekt?
            Vielleicht schaffst du es ja damit auch ohne Raumschiff auf OXO. 😀

            Sowas wie hier….

            https://www.youtube.com/watch?v=4ftp5Q8lE7Y

            ….darf dir natürlich nicht passieren.

  • 26. Juni 2021 um 18:36
    Permalink

    Ich kann dieses verfickte Wort zwar nicht mehr hören, sehen, riechen, schmecken und
    was weiß ich sonst noch alles, aber : dann bin ich wohl ein Verschwörungstheoretiker.
    So, jetzt isses raus…

    Antwort
    • 26. Juni 2021 um 21:00
      Permalink

      Immer noch besser als Verschwörungspraktiker

      Antwort
      • 26. Juni 2021 um 21:55
        Permalink

        Davon gibt’s ja schon mehr als genug…
        Ich sehne mich nach der Mistgabel…

        Antwort
  • 27. Juni 2021 um 16:40
    Permalink

    @Robbespiere

    Wäre es nicht langsam Zeit für die Mistgabeln?

    🙂

    Antwort
    • 27. Juni 2021 um 20:37
      Permalink

      @Pen

      Habe mir gerade eine Episode des Corona-Untersuchungs-Ausschusses angeschaut und denke, da braut sich international was zusammen.
      Die Mistgabeln sind der letzte Ausweg, wenn der juristische Weg versagt.

      Hatte Heute eine Diskussion mit einem ü. 70-Jährigen Ehepaar, di mich fragten, ob ich geimpft sei.
      Nicht geimpft und nicht getestet, sagte ich. Die waren echt entsetzt.
      Ich habe meine Entscheidung begründet, aber die reaktion war so, als sei ich ein Gefährder.
      Warum sie eine Gefahr in mir sähen, wenn sie doch geimpft seien, wollte ich wissen.
      Antwort: Sie könnten ja trotzdem noch angesteckt werden.
      Die haben nicht registriert, dass ihnen die Impfung keine schweren Folgen verspricht und waren vehement für Einschränkungen für Ungeimpfte.

      Ich frage mich, wann es soweit ist, dass solche Leute mich nach Dachau schicken würden.

      Antwort
      • 27. Juni 2021 um 20:57
        Permalink

        Genau so sieht es aus und deshalb wird’s kein Sturm mit Mistgabeln auf die Obrigkeit geben. Wir „Ungeimpften“ werden von unseren lieben Mitmenschen gemeuchelt, ohne dass die Obrigkeit sich selbst die Finger schmutzig machen muss.

        Antwort
        • 27. Juni 2021 um 21:31
          Permalink

          @Mensch

          Wir „Ungeimpften“ werden von unseren lieben Mitmenschen gemeuchelt, ohne dass die Obrigkeit sich selbst die Finger schmutzig machen muss.

          Ja, da gibts Einige, denen offensichtlich sämtliche Sicherungen durchgebrannt sind, obwohl die der Propagenda abgenommen haben, dass Impfen sie vor der Apokalypse bewahren würde.

          Möglicherweise zweifeln die aber auch insgeheim an der Richtigkeit ihrer Entscheidung und wollen Andere mitreißen, um am Ende nicht allein als Verlierer dazustehen und wenn das nicht klappt, diese sich aus den Augen schaffen.

          Das Hirn des Nacktaffen hat etliche Dunkelkammern, die jeden Horrorfilm zur Kommödie mutieren lassen.

          Antwort
      • 27. Juni 2021 um 21:30
        Permalink

        Ich frage mich, wann es soweit ist, dass solche Leute mich nach Dachau schicken würden.

        Die würden es begrüßen, würde die Regierung das möglich machen… Davon kannst du ausgehen!
        (Analog dazu gibt es ja nicht wenige die würden ohne mit der Wimper zu zucken Langzeitarbeitslose in Arbeitslager stecken… Und da gibt es noch zahlreiche andere Beispiele)
        Faschismus ist anscheinend in der Genetik der Nacktaffen noch einprogrammiert.
        Ich hoffe die Evolution ist schnell genug bevor „wir“ uns selbst vernichten…

        Und ganz ehrlich: Ich bin mir nicht sicher, ob ich da ruhig geblieben wäre…

        Antwort
        • 27. Juni 2021 um 21:41
          Permalink

          @niki

          Die würden es begrüßen, würde die Regierung das möglich machen… Davon kannst du ausgehen!

          Stimmt, dazu habe ich auf Telepolis schon die irrsten Kommentare gelesen und das sind die, die sich outen.

          Und ganz ehrlich: Ich bin mir nicht sicher, ob ich da ruhig geblieben wäre…

          Ich kenne die Beiden schon länger.
          Ohne Corona-Stress sind die ganz ok.
          Da hat die Angststeuerung die Führung übernommen und den Verstand in Urlaub geschickt ( geht ja mit Impfnachweis 🙂 ).

          Ich frage mich nur, ob die Evolution dafür Flickzeug vorgesehen hat, oder ob die jetzt so bleiben, bis zur natürlichen Erlösung.

          Antwort
          • 28. Juni 2021 um 1:13
            Permalink

            Druck doch deinem Ehepaar mal „Jenseits der Komfortzone“ (beim Rubikon)
            aus. Besonders das Schiller-Zitat am Ende ist recht passend…😊

          • 28. Juni 2021 um 1:18
            Permalink

            Aber ohne Nachweis und Testung darf der Verstand ja auch nicht wieder
            einreisen.
            Allerdings lässt es sich ohne Sinn und Verstand wahrscheinlich viel einfacher
            leben…

          • 28. Juni 2021 um 11:53
            Permalink

            @Brian

            Allerdings lässt es sich ohne Sinn und Verstand wahrscheinlich viel einfacher

            leben…

            Das Leben eines Schafs ist ziemlich einfach und vorhersehbar.
            Fressen, kacken, regelmäßig das Euter entleert und ab und an kräftig geschoren.
            Bis zum Tag der Verwurstung also ziemlich sorglos, wenn nicht gerade der böse Corona-Wolf am Gatter schnuppert. 🙂

          • 28. Juni 2021 um 16:50
            Permalink

            Aber als Karnickel noch besser. Da wird wenigstens noch ordentlich gerammelt…😄

          • 28. Juni 2021 um 17:03
            Permalink

            …und das gar nur untereinander, während sich an Schafen schon Mal alle möglichen Leute vergreifen😬😨😎🤣

          • 28. Juni 2021 um 18:04
            Permalink

            @Mensch

            Ziegen haben da erste Priorität, weswegen sich in unseren Breiten auch der Begriff „Geesebocker“, von Geiß, als billige Alternative zum „Badehaus“ etabliert hat.

            Merke: Von Schwaben kann man das Sparen lernen. 😀

          • 28. Juni 2021 um 19:11
            Permalink

            Was ich (zumindest bei Dir) merke, ist, dass der Schwabe (an sich?) mit ner guten und wohltuenden Portion Humor gesegnet ist😃👍✌️

          • 28. Juni 2021 um 23:27
            Permalink

            @Mensch

            Nur dass ich kein Schwabe bin, sondern Kurpfälzer, aber Humor haben die Schwaben durchaus auch.

          • 28. Juni 2021 um 19:14
            Permalink

            Ok, warum wird die Mannschaft des FC dann auch die Geißböcke genannt ?
            Vorsicht, was Du jetzt antwortest; sonst müsste ich ggf. mal in der Kurpfalz
            vorbeischauen…😉

          • 28. Juni 2021 um 19:42
            Permalink

            Kurpfalz hört sich gut an und über Köln wäre von hier aus eine vertretbare Route😉

            …und Böcke wären doch eher was für die Homophilen und nicht was für diejenigen, die ihre Tropfen der nichtgeimpften Vermehrung spenden wollen🤔

            Wobei Köln…oha, neeee, vergiss es, jeder wie er mag😃✌️ egal ob in Köln oder auf der Jagd nach Biosperma ohne Gentechnik in der Kurpfalz🥳

          • 28. Juni 2021 um 23:31
            Permalink

            @Brian

            Die Geiß ist ein altes Nutztier, aber wofür man es in Kölle genutzt hat….??? 😀

            Was den FC und sein Symbol betrifft:

            Über Schiedsrichter gibt es immer was zu meckern. Warum das nicht an einen Profi delegieren. 😉

          • 28. Juni 2021 um 19:10
            Permalink

            Aber da können auch richtige Liebesbeziehungen entstehen. Siehe „Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber nie zu fragen wagten“, die Episode
            mit Gene Wilder.
            Aber die Folge mit Woody Allen als italienischem Sex-Hengst finde ich auch
            nicht schlecht…

          • 28. Juni 2021 um 17:55
            Permalink

            @Brian

            Karnickel gehen stiften, wenn es gefählich wird, Schafe bleiben lammfromm. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert