Spence Jahn (MdB) bittet die Bevölkerung um Entschuldigung

Er sitzt zwar nicht in der ersten Reihe im Bundestag, aber Spence Jahn hat das letzte Jahr über mitbekommen, was alles schiefgelaufen ist.
Nun hat er ein Video gemacht, in dem er die Menschen um Entschuldigung bittet.

Es sind längst nicht alle Gründe genannt, die eine Entschuldigung rechtfertigen würden. Aber Spence Jahn hat zumindest einen Anfang gemacht.

Immerhin, eine Geste …

Audioversion:

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
162 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
ChrissieR
ChrissieR
1 Jahr zuvor

Guude!

Da hab ich mich doch glatt beim Kaffeetrinken verschluckt!!÷!
“ Spence Jahn“! ultrageil!
Fehlt nur noch die summe Dau im Kanzleramt!👍👍👍

Das angefügte Bild hab ich bei NuoViso geklaut….find ich ähnlich geil!

200119800875_453728~2.jpg
Brian
Brian
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Jetzt wird’s aber bächtig möse…;-)

Pen
Pen
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

Spence Jahn paßt schon gut zur ficken Drau im Kanzleramt.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Genau, passt zu dem schwummen Dein!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Stimmt, das war gefickt eingeschädelt vom Tom. 😀

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Ist gut jetzt ! 😉

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

LOL& Superplusgut! Und ein passendes Lied dazu!

https://www.youtube.com/watch?v=FEyXDlIoBkE

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Das hier hats auch in sich:

https://www.youtube.com/watch?v=likjD3lME7Q

Unweit meiner Heimat gibts übrigens sowas:

https://www.myheimat.de/ilsede/gedanken/badische-guillotine-nachbau-staedtisches-museum-schloss-bruchsal-m3638149,2718629.html

Wo gehobelt wird, fallen bekanntlich „Spähne“. 🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Die Lieder aus der Vormärzenzeit finde ich sehr gut, es gibt aber auch sehr aktuellen „Stoff“ vom Christoph Holzhöfer.

https://www.youtube.com/watch?v=Zv0YRn66GTw

oder das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=nus87uhkPSM

LG

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Immer noch ne Schippe drauf…..passt perfekt. 🙂

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

beides gefällt mir ausnehmend gut

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Definitiv !!!

ShodanW
ShodanW
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Jessesssessess, wie seid ihr denn drauf? 🙂

Heldentasse
Heldentasse
1 Jahr zuvor

LOL! Sehr schön und unterhaltsam! Aber es wird so nicht kommen, weil sie nicht zugeben dürfen, welche gesellschaftlichen und menschlichen Katastrophen sie mit ihrer Politik angerichtet haben.

Wohl auch ein Momentum warum sie nicht mehr zurückrudern können. Ich, aber das kann ja jeder so sehen wie er will, sehe Parallelen zur Endzeit des zweiten Weltkriegs, wo jeder Nicht-Depp wusste, dass praktisch alles verloren war, und sie haben trotzdem weiter gemacht.

Vielleicht, und das ist meine Hoffnung, gibt es igendwann auch einen hohen Gerichtshof, der die Verantwortungslosigkeit der politisch Verantwortlichen entsprechend würdigt.

Schnoerch
Schnoerch
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Viele werden das vermutlich nicht mehr erleben. Für mich wäre es auch gut, wenn man dem Beispiel eines südosteuropäischen Landes folgen würde.

Pen
Pen
Reply to  Schnoerch
1 Jahr zuvor

Das wäre die Beste Lösung.

ChrissieR
ChrissieR
1 Jahr zuvor

…so..jetzt hab ich mir den Pott Cast auch reingezogen…und ich bewundere Dich, Tom, dafür, dass Du noch so locker flockig vom Hocker sarkastisch sein kannst! Bei mir häufen sich die lautstarken Wutanfälle und, wenn ich diese Hackfressen im TV sehe, auch das physische Aggressionspotential!!!
Ich , die ich Spinnen und andere Viecher behutsam einfange und ohne sie zu verletzen raus in die Botanik befördere und mein Leben für unseren Kater oder den Hund hergeben würde…ich könnte ohne Gewissensbisse die meisten Politiker und andere “ Eliten“ abkn*****……

Leselotte
Leselotte
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Aber Roberto und ich haben beschlossen, dass Zynismus uns hilft. Wenn er in diesem Fall dir auch ein bisschen hilft, war die Produktion des Videos schon die Sache wert.

Das finde ich auch.
Ich hatte meinen Spaß wie Du in Merkelscher Art Diesem, unserem Land sagtest.
Und dann diese Bürgeressesesse oder so und die Loyalität, die bis zur Milchstraße reicht und so weiter.
_________

Fasnet is nit, ka Schmotziger Dunschtich geschtern. Narren hocket dehom.
(Da Pen sich wunderte <—- aber ich durfte aabeiten)

07-02-21a.jpg
Brian DuBois-Guilbert
Brian DuBois-Guilbert
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Fasnet, Carneval oder wie der ganze Zinnober noch heißt….von HERZEN gönne ich allen Narren ihren Spaß….aber als jemand aus der tief verschneiten norddeutschen Tiefebene sehe ich das eher so….:

https://youtu.be/bSktSi46bc0

Und das trifft zu 100% auf meine Süße zu, die aus Kölle kommt….

Pen
Pen
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Zynismus, Humor und Ironie. Das schafft Ihr schön. Und wir auch.

ShodanW
ShodanW
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Eigentlich ist diese Art von Humor auch eher Außenseiterhumor geworden. Wundert mich wirklich, wo doch Schnodderdeutsch oder allgemein der 70er und 80er Humor so genial war. Heute macht es in der Spaßbremsensociety echt keinen Spaß mehr dabei zu stehen.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  ShodanW
1 Jahr zuvor

@ShodanW

„Spassbremsen-Society“ bringt’s voll auf den Punkt!!!
Schönes Synonym für Political Correctness

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
1 Jahr zuvor

Das können sie uns nicht verbieten:

Humor
Ironie
Sarkasmus
Zynismus

Macht umso mehr Laune, je weniger Politiker verstehen. Und das sind wohl die meisten, wenn nicht alle.

Lumorhose garrierekeile Liderwinge.

Leselotte
Leselotte
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Lumorhose garrierekeile Liderwinge.

😀 Yeah

Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Lumpenreine Demo-Kraaten !
(Anmerkung : im Kölschen ist ’ne Kraat sowas wie ein Asozialer)

Leselotte
Leselotte
1 Jahr zuvor

Noch was Erbauliches:
>“Fischerwirt“ mit Klartext<https://fischerwirt-schlehdorf.de/2020/03/13/essen-zum-mitnehmen-lockdown/

11-02-21c.jpg
Brian
Brian
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Habe ich mir direkt mal angeguckt. Finde ich total klasse !
Gibt ja doch noch anständige Bayern…;-)

Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Sehr sympathisch dieser Fischerwirt. Humor ist dringend von nöten.

Klasse! Ich wünsche mir mehr solche Gastwirte. Er weist auf die 37. Sitzung dess Corona Asschuß, in der es ums Impfen geht!

Kann es kaum erwarten, daß die zumme Dicke demnächst in den Ruhestand geht.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Ja, hoffentlich in ein Zuhause mit Gitterstäben…

ShodanW
ShodanW
1 Jahr zuvor

Ein bisschen Schelte zu Fasching schadet nie. Und Tom, du bist der geborene Politiker!

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  ShodanW
1 Jahr zuvor

Ich schätze, jetzt schmeißen Dich die Reuland Nebellen raus. Denn schlimmer geht es nimmer mit Beleidigungen, außer evtl. der Begriff der mit „Pä“ anfängt.

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

@Teldenhasse

Reuland Nebellen gefällt mir. Das sollten wir beibehalten!!!! ;-)))

Natürlich nur, wenn Rom und Toberto einverstanden sind.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@pen
Krass! Jetzt hast Du das Prinzip BuckFiden perfektioniert! Erinnert mich an das französische „Verlan“…also eine Jugendsprache, in der die Silben vertauscht werden…also “ laisse béton“ anstatt laisse tomber etc…
Im Prinzip hat das ja schon mit “ Mehrwutstropfen“ angefangen, hier bei den Leuwandrebellen…

ShodanW
ShodanW
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Spence Jahn hat absolut das Keug zum Zanzler! Oder mindestens zum Vaktionsfrorsitzenden. Das ist keine Beleidigung, sondern ein lolles Tob von mir!

Schnoerch
Schnoerch
1 Jahr zuvor

Was? Jetzt schon? Ein Schnellmerker! Nach nur fast einem Jahr? Weshalb hat man bisher nichts von ihm gehört? Ich war’s nicht, die anderen waren’s! Nein, so einfach ist das nicht. Mit „um Verzeihung bitten“ ist es nichr mehr getan.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Wellbrock

Realsatire ist, dass ich heute Morgen, noch völlig verpennt, erstmal nach dem Namen aus der Überschrift gegoogelt habe. 😀

Nach dem ersten Schluck Kaffee kam denn die Erleuchtung, ….mega-peinlich.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Rob:
Ich war ja schon durch “ Buck Fiden“ gebrieft….

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Ich hab bis eben gebraucht, um BUCK FIDEN zu verstehen. 😉

Sieben Stunden! Das ist eine Rekordspätzündung.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Rob,

aber googeln braucht ich nicht. :-))

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Bei mir läuft der Denkprozzess zeitweise auf dem Nivau eines Abakus, wenn der Bediener beim Holzmachen ein paar Finger verloren hat.

Kaffe und lesen hilft mir morgens, Betriebstemperatur zu erreichen.
Man sollte halt die Reihenfolge beachten. 😀

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Rob,

Kaffe und Lesen morgens ist auch für mich lebensnotwendig. Vorher will ich mit der Realität nichts zu tun haben. Dann schaue ich bei den Bitrebellen vorbei und dann gibt es erstmal noch einen Kaffee…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

qPen

In der richtigen Reihenfolge passt das ja auch.
Der Kaffee ist das perfekte Lösungsmittel für die noch verklebten Augen.:-D

PS: Am besten schmeckt der Kaffe in seiner Urform, als Mocca, aufgekocht in einer Cesve mit etwas Zucker und einer Prise Cardamon. Da kommt m.M.n. kein Espresoo oder Filterkaffee mit.
Idealerweise noch mit der Handmühle frisch gemahlen.

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

D’accord. Ich dachte Cardamom sei mein Geheimnis…

Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Nee, den kenne und liebe ich schon seit meiner Kindheit 😛
Freut mich, hier sind – so scheint mir – einige Genießer unterwegs 🙂

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

Das Leben ist zu kurz, um Müll in sich rein zu kippen.

Einen guten Mokka zu kochen, ist ein kleines Ritual mit lohnendem Ergebnis, wenn man sich nicht daran stört, auch etwas von dem pulverfeinen Satz zu sich zu nehmen.

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Denkste!

Bei Arabern scheint das die beliebteste Art des Mokka-Genusses zu sein und die haben das Stöffchen aus Äthiopien verbreitet.

Bei deutschem Filterkaffee gebe ich gerne eine Prise Zimt mit dazu, um ihn geschmacklich aufzupeppen.

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Auch ein tuter Gip. Schankedön.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Na ja..
Sumsen ist buper und schicken ist fön!

Brian
Brian
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Ich werde langsam rot…

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Echt? Es geschehen noch Weichen und Zunder.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

@Tom Wellbrock

Allein das wars schon wert, die Wahrheit zu schreiben. 😀

Pen
Pen
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

#minetoo

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Nee, megakomisch! Habe laut gelacht

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@pen

Neudeutsch: I break together!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Genau und „my english can nobody schpeak after. 🙂

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Rob

My english is onewallfree!!!

ChrissieR
ChrissieR
1 Jahr zuvor

Hier mal der Link zu Homeoffice 94 von Nuoviso…da ist auch der Besitzer der “ Buck Fiden“-Tasse…
https://nuoviso.tv/home/home-office/18-uhr-home-office-94/

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Die sind gut! Eine schöne Mischung aus Emotionen (Stein), Weisheit (Stoner) und Sachlichkeit (Höfer).

Besonders der Stoner gefällt mir immer besser. Dachte zuerst immer was ist den das für ein Vogel, aber der hat m.E. mehr drauf als so mancher glaubt. LG

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Heldentasse
1 Jahr zuvor

Besser hätte ich das Trio vom Homeoffice auch nicht charakterisieren können! Und den Russland-Korrespondenten Röper auch nicht vergessen! Deren Podcasts hau ich mir immer Spätabends via Kpfhörer im Bett rein!

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

…beim Stoner dachte ich zuerst: “ Aushilfs-Bob Marley“…

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Der Röper ist Spitze. Kommt zu Wort in der 39. Sitzung des Corona U. Ausschuß.

Gut auch, was er zum Dauerthema Vanalny zu sagen hat. Nach dieser Sitzung wird einem die exzeptionelle Blödheit unserer Marionetten mal wieder so richtig bewußt.

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Die Tasse hätte ich gern!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor
Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Oh, danke. Die Macht Laune, gleich frūh …

Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Stolzer Preis da hätte ich aber andere Prioritäten.

Trotzdem danke.

LG

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Du musst das auf die gesamte Regierungszeit von Fiden umrechnen, falls er nicht früher wg. Demenz im Heim landet.
Das rechnet sich….5 Jahre täglich einen Kaffee…… 😀

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Hab grad noch ne andere Idee gelesen:
Ein Strassenschild drucken lassen:
„Merkelmussweg“

ShodanW
ShodanW
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Bei den Amis halte ich mich gepflegt raus. Da bist du wirklich in dem Dilemma „Gegen Biden-für Trump“. Ich bin gegen beide.

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Gute Idee

+++++(*`

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Merkelmußmal-Weg. :-)))

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
ShodanW
ShodanW
1 Jahr zuvor

Ich muss euch beiden (und den fleißigen Kommentatoren) auch mal gesondert dafür danken, dass ihr das Ganze mit etwas Humor und den richtigen Worten behandelt, ob in den Videos oder Texten, egal. Aus dem Grund bin ich auch bei und mit euch hier festgewachsen, da macht Meckern auch Spaß 🙂

Paul
Paul
1 Jahr zuvor

Schmunzel, lauscht ihr an meiner Wohnungstür?
Sehr schöner Beitrag dem nichts hinzuzufügen ist.

Pen
Pen
1 Jahr zuvor

Neuer Vortrag von Daniele Ganser. Wird sicher bald gelöscht vom Zensurkanal. Aber erstmal Taffee krinken.

https://m.youtube.com/watch?v=xcjMUVrsBVg&feature=share

Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

…Ihr Reuland Nebellen.

ShodanW
ShodanW
1 Jahr zuvor

Ich werfe dann auch noch meinen Sarkasmus in den Ring, mit meinem eigenen Blog:

https://polemica-blog.jimdofree.com/app/flex/blog/preview/706926530?preview_sid=608399

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
1 Jahr zuvor

Hat mir gut gefallen, dein blog.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Neue Adresse:

20210213_174234~2.jpg
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Die Strasse zum Reichstag könnte man so umbenennen.:-)

Auch schön traditinell in Kobaltblau mit weißer Schrift, das Schild.
Die konnte man wenigstens schon von Weitem lesen.

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Die Gestik ähnelt immer mehr der des Gröfaz. Kein Zweifel.

Wenn sie könnte, hätte sie längst ein Bärtchen. :-)))

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
ShodanW
ShodanW
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Super, Tom! Das Wort kannte ich noch gar nicht, werd ich gleich mal in mein Sprachzentrum einfügen.

Brian
Brian
1 Jahr zuvor

Ich hätte da mal eine Frage OT :
Ich habe vor kurzem ein Handy von Xaomi geschenkt bekommen. Wenn ich es einschalte, soll ich eine Datenschutzerklärung abnicken, die dieser Firma einen totalen
Persilschein ausstellt, quasi mit Zugriff zu allem. Kennt sich jemand damit aus ? Wie
kann ich das umgehen ?

niki
niki
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

Wahrscheinlich der gleiche Persilschein wie du unter Windows abgibst…
Umgehen? Wenn es dir wirklich wichtig bist, installiere dir auf dein Smartphone LineageOS (ohne Google Apps)…. Ist aber nicht ganz einfach und die Garantie ist danach auch flöten.
Allerdings habe ich keine Ahnung ob dass für dein spezifisches Smartphone überhaupt möglich ist. Und wenn, dann lasse das lieber einen Experten machen…

Brian
Brian
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Nee, dagegen ist der von Windows harmlos. Ich meine, ich mache mir ja keine
Illusionen darüber, daß sowohl vom Laptop als auch vom Handy mehr als genug
Daten abgegriffen werden. Aber was Xaomi sich da erdreistet, das ist schon mehr als frech. Die schlagen Dir ins Gesicht und lächeln kalt dazu.
Aber danke trotzdem.

niki
niki
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

Wenn ich lustig bin kann ich mich zu 100% anonym im Internet bewegen und keinerlei Daten von mir Preis zu geben!
Nur wenn ich ehrlich bin ist dass a.) manchmal ziemlich aufwendig und lästig und b.) wenn ich auf einmal keinerlei verfolgbare Spuren mehr von mir hinterlasse, ich mich potenziell verdächtig mache… Nenne es meinetwegen Verfolgungswahn…
Für alle Dinge wo ich nicht verfolgt werden möchte habe ich jedenfalls ein paar wirklich sichere Möglichkeiten…

Brian
Brian
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Das macht mich jetzt schon neugierig…

niki
niki
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

Nutze eine Suchmaschine deiner Wahl und schaue als erstes nach VPN und TOR… Für das Smartphone ist LineageOS in Verbindung mit einem VPN und einer anonym erstandenen SIM-Karte schon relative Sicherheit möglich.

Für deinen Laptop würde ich als erstes den Torbrowser installieren…
Viel besser wäre aber das Tails OS. Dieses auf einen bootbaren USB-Stick zu installieren ist und dazu noch einen VPN-Anbieter aus der Schweiz oder so zu nutzen. Das höchste der Gefühle der Anonymität. Vielleicht nur noch geschlagen dadurch dass man irgendwo auf der anderen Seite der Stadt sich in einem beliebigen WLAN-Router einwählt. Den Schlüssel dafür zu knacken ist kein Hexenwerk mehr. Ich verweise aber ausdrücklich darauf, das letzteres illegal ist und ich nur für Fälle gutheißen tue, wo es die eigene Unversehrtheit auf dem Spiel steht.

Brian
Brian
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Ok, danke, werde ich mir mal angucken.

Pen
Pen
1 Jahr zuvor

Wie ekelhaft.

Ein Homosexueller und eine kinderlose „Mutti“ nehmen unseren Kinden die Lebensfreude und damit auch die Kraft, ins Leben zu gehen, und es zu bewältigen.

Und das, obwohl mittlerweile erwiesen ist, daß weder der Lockdown noch die Masken irgendwelchen Nutzen haben – außer natürlich dem, Panik zu verbreiten.

https://www.rubikon.news/artikel/die-lebensmuden

Die gehören doch vor Gericht. Und die Leitmedien gleich mit.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Ein Homosexueller und eine kinderlose „Mutti“ nehmen unseren Kinden die Lebensfreude und damit auch die Kraft, ins Leben zu gehen, und es zu bewältigen.

Ich kann deine Wut natürlich voll verstehen… So sind diese beiden Personen gelinde gesagt irgendwo zwischen unfähig und hochgradig korrupt anzusiedeln! Nur ich möchte nur betonen, dass weder ihre Sexualität, noch die Anzahl der Kinder, damit auch nur irgendetwas zu tun hat…. Uschi Von der Leyen hat 7 Kinder und ist mindestens genauso übel!
Letztere gehört genauso vor ein unabhängiges Gericht!

Und das, obwohl mittlerweile erwiesen ist, daß weder der Lockdown noch die Masken irgendwelchen Nutzen haben – außer natürlich dem, Panik zu verbreiten.

Das ist zu 100% richtig. Jedoch du kennst die Propagandamethode: Man braucht etwas nur oft genug zu wiederholen, dann wird es zur „Wahrheit“… Die gleiche Methode wird auch zum Thema Putin/Russland angewendet.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Sehe ich genauso!

Kriminelles, psychopathisches Verhalten läßt sich nicht an der sexuellen Orientierung oder Kinderlosigkeit festmachen.
Da werden einfach die errungenen Vorteile der Macht gnadenlos ausgenutzt, weil es keinen Korrektiv gibt.

Es gab selbst unter den Nazis Leute, die zu Hause fürsorgliche Familienväter waren und trotzdem Tausende in den Tod schickten.

Man kann es auch so sehen, dass durch politisches Handeln der eigenen Brut die Konkurrenz vom Hals geschafft wird, indem man den Kindern aus sozial schwächeren Familien den Weg nach Oben nachhaltig verbaut, wie das gerade durch den Unterrichtsausfall und das Home-Shooling geschieht, wo die Vorbedingungen schon sehr abhängig vom finanziellen Status der Eltern sind.

Nach dem Sputnik-Schock in den Fünfzigern, wo man mit im Westen Entsetzen feststellen mußte, dass die Kinder der „Arbeiter und Bauern“ der UDSSR etwas zu Wege brachten, wozu die gepäppelten durch Bälger der Bürgerlichen nicht in der Lage waren, hat man das Potential der Plebs-Kinder durch staatliche Unis und finanzielle Unterstützung massiv gefördert, um technisch wieder aufzuholen.

Seit dem Zusammenbruch des Konkurrenz-Systems geht man den umgekehrten Weg und sichert die Position der eigenen Dynastie durch Massenverblödung ab, weil sich deren Eltern eben keine Privatschulen leisten können.
Es dürfte wohl kaum ein Politiker- oder Unternehmerkind in eine staatliche Schule gehen.

Das mag z.Zt. für das Aufrechterhalten der Pandemie nur ein Nebeneffekt sein, aber es ist essentiell für die Zukunft unserer Gesellschaft.
Man nimmt damit unserem Land, das über keinerlei Rohstoffe verfügt, das einzige Potential.

Pen
Pen
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Niki und Rob,

mit „ekelhaft“ meinte ich im Kern. daß unsere Kinder sinnlos gequält werden. Alles andere war Eure Interpretation. Es hat mich schon sehr gewundert, wie schnell man hier in eine Ecke gestellt und von allen Seiten angegriffen wird.

Deshalb verabschiede mich jetzt.
Alles Gute.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

mit „ekelhaft“ meinte ich im Kern. daß unsere Kinder sinnlos gequält werden.

An dem Attribut ekelhft gabs überhaupt nichts auszusetzen.
Die Kritik bezog sich ausschließlich auf Hoosexueller und kinderlos.
Das sind keine guten Argumente, mit denen du dich angreifbar machst, weil es suggeriert, dass solche Menschen per se einen negativen Habitus hätten.
Darauf wollten wir dich hinweisen, mehr nicht.

PS: Das bedeutet keineswegs eine Zustimmung zu Johnnys Kommentar, der sich ganz offeensichtlich darin gefällt, persönlich zu werden.

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Deine Interpretation.

Johnny
Johnny
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Wie ekelhaft.

Ein Homosexueller und eine kinderlose „Mutti

Stimmt, was bist du ekelhaft.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

@Johnny

Wennman zum Kern von Pens Kritik nichts Konstruktives zu sagen weiß, gilt folgende Weisheit:

si tacuisses, philosophus mansisses

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Johnny
Johnny
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Soll man zu so einem Stuss noch was sagen?
Und das, obwohl mittlerweile erwiesen ist, daß weder der Lockdown noch die Masken irgendwelchen Nutzen haben – außer natürlich dem, Panik zu verbreiten.

Es ist eine alte, verbitterte und arme Frau, vielleicht sollte man dennoch mildern Umstände für ihre täglichen Entgleisungen und auch Lügen gelten lassen👍

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

@Pen

Wieso Stuss?

Immer noch wird aus der aufgebauschten „Pandemie“ mit ihren fatalen Folgen keine Konsequenz gezogen und der Blödsinn medial breit getreten.

Dass man da, wenn sich das logische Denken nicht im Tiefschlaf befindet, eine Wut im Bauch hat, ist verständlich.

Vielmehr sollten sich die Zeitgenossen, welche die Widersprüche zwischen Reden und Handeln der politisch Verantwortlichen nicht erkennen wollen, weil es halt bequemer ist, in der Herde mitzulaufen, sich selbst fragen, bis zu welchem Punkt der Selbstverleugnung sie zu gehen bereit sind.

Sich Bürgerrechte nehmen zu lassen, die Generationen mühsam erstritten haben, zeugt nicht gerade von Wertschätzung für das Erreichte.

Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Pen?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Sorry, war ein Fehler von mir, aber da steht ja auch „Reply to Johnny“.

Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Bischen Beschäftiging für dich, du verbitterter, armer alter Mensch.

https://m.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Johnny

wenn Du mich noch einmal der „täglichen Entgleisungen und auch Lügen“ bezichtigst, werde ich das dem Admin melden.Verleumder wie Du sind hier zu Glück sehr schnell draussen.

Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

gelöscht

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Und Du bist vermutlich ein armer Tropf, der arg mit seiner Mitlifekrise zu kämpfen hat, und andere nieder machen muß, um sich halbwegs normal zu fühlen. Anders sind Deine häßlichen Einträge nicht zu erklären.

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Den hat uns einer unserer Lateinlehrer damals permanent um die Ohren gehauen…:-)

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

War leider nie auf einem „Schimnasium“ und habe leider nur das ganz kleine Latrinum, erweiterter Asterix, sozusagen, aber das Soldbuch des Römers, den mein Vorfahr im 3. Jahrhundert über die Alpen zurückgescheucht hat, ist schon mal eine gute Ausgangsbasis.
Die Amphore Wein, welche eer auf der Flucht fallen ließ, ist leider schon leer, aber die die Italiener liefern ja immer noch.
Ergo bibamus. 😀

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Rob

Hab auch nur das kleine Latrinum…bin damit aber bisher gut durchs Leben gekommen…😅

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Wozu sich auch einer toten Sprache vertriebener Sandalenträger bedienen, wenn der Dialekt Alles hergibt, was man braucht? 🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

@Rob

Suum quique….alea jacta est… Oder aber der da:

Si ta us vilate inis et abernet

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Tja, so ist das halt mit einer schwachen Blase…;-)
Ich habe zwar das „große“ Trallinum, aber das meiste habe ich auch aus dem
Asterix gelernt.
Politisch ein Dauerbrenner : Alea iacta sunt.
Und komm mir getz keiner damit, daß das nicht die richtige Schreibweise ist…;-)

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

Tja, so ist das halt mit einer schwachen Blase…;-)

Na, Kosten für Windeln fallen mal noch keine an. 🙂

Politisch ein Dauerbrenner : Alea iacta sunt.

Und komm mir getz keiner damit, daß das nicht die richtige Schreibweise ist…;-)

Vollkommen korrekt, denn wer spielt schon mit einem Würfel?

Capita jacta sunt klänge aber auch nicht schlecht. 🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

„Capita iacta sunt“…nee, das war 1789…aber eine Neuauflage wäre auch nicht
schlecht…;-)

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian

Mir deucht, es bliebe bald nur noch diese Lösung, dem Zentralkommite‘ der Judastruppe die Grenzen aufzuzeigen.
Auf Einsicht braucht man da wohl nicht mehr zu hoffen.
Bleibt nur die Frage, wie man sowas wieder einfängt?

Brian
Brian
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Vor allen Dingen, wie war das noch mit Marie Antoinette und dem Brot und dem
Kuchen 😉 ?

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

@Brian;
Ich hab dann dem Lateinlehrer gesagt:nauta ad murum navigat…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Das ist wohl die latainische Version für Dippelschisser oder Korinthenkacker. 🙂

Brian
Brian
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Danke für die vielen netten und kreativen Kommentare !
(Als Antwort müsste jetzt eigentlich „Schittebön !“ kommen…)

Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Die Interpretation liegt beim Leser!

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Johnny,

der Kern meiner Kritik ist, daß Kinder gequält werden, nicht dass ein Schwuler und eine kinderlose alte Frau dafür verantwortlich sind.

Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Ekelhaft finde ich, daß behinderte Kinder, Masken tragen müssen, eine Maßnahme, deren Sinn unbewiesen ist.

https://m.youtube.com/watch?v=zQTW-ZNgtkU

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Ekelhaft dass überhaupt die gesundheitlichen Gefahren des dauerhaften Tragens der FFP2 Maske einfach so weggewischt werden. Nicht umsonst hat der Arbeitsschutz entsprechende Vorschriften erlassen… Und für Kinder sind diese erst recht nicht geeignet!
Aber wer das kritisiert ist ja gleich ein Nazi… Ich könnte die Leute treten…

Last edited 1 Jahr zuvor by niki
Pen
Pen
1 Jahr zuvor

O danke, Niki, vielen Dank.

Nett, wenn man am frühen Morgen schon in eine Ecke gestellt wird, in der man sich nie vermutet hätte. – Ich habe jetzt gerade keine Lust, mich über die Fähigkeit zur mütterlichen Empathie von kinderlosen alten Frauen und Schwulen zu unterhalten. Da gehe ich lieber, meine zweite Portion Kaffee zubereiten.

Geht doch nichts über political correctness.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

@Pen

Sei nicht gleich eingeschnappt.
Immerhin hast du diesen Ball ins Spiel gebracht. 🙂

Aber das mit dem zweiten Kaffe ist jedenfalls eine gute Idee.

Last edited 1 Jahr zuvor by Robbespiere
Pen
Pen
Reply to  Robbespiere
1 Jahr zuvor

Ich mag das Wort eingeschnappt nicht. Es ist häßlich und geht and der Sache vorbei. Verletzt wäre passender.

niki
niki
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Hey Pen…

Was zur Hölle hat das mit PC zu tun…?!? Es gibt bestimmt anteilig genauso Schwule und Kinderlose unter den Arschlöcher wie unter den Heteros und Eltern…
Also was soll das…? Ich bin kinderlos und musste mir genau das Gefasel schon mehrfach von wirklich unfähigen Eltern anhören… Aber nein ich sei ja ein kinderlos und deswegen habe ich ja keine Ahnung… Bitte?!?
Da könnte ich echt ausrasten! Sorry…

DANKE!

Ich habe jetzt gerade keine Lust, mich über die Fähigkeit zur mütterlichen Empathie von kinderlosen alten Frauen und Schwulen zu unterhalten.

WTF?
Kinderlose alte Frauen, zu der meine Lebengefährtin wohl auch bald gehört… Genauso ist sie nicht heterosexuell, sondern hatte vor mir ausschließlich mit Frauen was zu tun… Sie bezeichnet sich selbst als pansexuell. Also ihre sexuelle Orientierung ist unabhängig vom Geschlecht… Bisexualiät ist de facto fast das gleiche…

Deswegen kann ich das alles nicht so stehenlassen…!

Also bitte nicht auf dieser Schiene: Unfähigkeit, Emphatielosigkeit ist bei allen Gruppierungen von Menschen vorhanden…

Oder meinst du ernsthaft, dass von der Leyen auch nur ein µ mehr Emphatie hat als Merkel, nur weil die ***** 7 Kinder hat? Diese F****** würde ich persönlich in den Knast sperren und den Schlüssel wegwerfen… Das was ich mit Merkel und Co. selbstverständlich auch tun täte…

Last edited 1 Jahr zuvor by niki
Pen
Pen
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Tut mir leid, lieber, geschätzter Niki

so wars bestimmt nicht gemeint. Wir sind alle etwas gereizt im Moment. Ich entschuldige mich.

Wie konnte ich ahnen, daß ich bei Dir einen wunden Punkt berührt habe? Bitte nicht böse sein

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Schwamm drüber…

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Und das sehe ich als “ Forums-Transe“ genauso!

Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Grüßlis! Und danke.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  ChrissieR
1 Jahr zuvor

Troroms – Fanse 🙂

niki
niki
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Nichts anderes habe ich gesagt…

Pen
Pen
Reply to  Tom J. Wellbrock
1 Jahr zuvor

Lieber Tom,

danke, das ist nett. Mich stört die Meinung der Correcten kein bischen. Jeder braucht Regeln, an denen er sich festhalten kann, und wehe man verstößt dagegen! Da kann man froh sein, wenn man mit heiler Haut davon kommt.

Ich finde Mahn und Sperkel unerträglich, weil sie unsere Kinder traumatisieren und das Land gegen die Wand fahren, nicht wei sie schwul oder alt sind, sondern weil sie nichts taugen.

Mit meiner Ausdrucksweise habe ich den Nörglern Anlaß zu Kritik gegeben, was schade ist, da ich ihnen die Gelegenheit gegeben habe, vom Wesentlichen abzulenken. Stört mich aber nicht.

LG

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
niki
niki
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Arschlöcher sind Arschlöcher… Nicht mehr und nicht weniger! Du machst dich nur angreifbar wenn du Adjektive wie schwul oder kinderlos die nichts mit der Sache an sich zu tun haben hinzufügst…

Pen
Pen
Reply to  niki
1 Jahr zuvor

Danke, Niki, daß habe ich jetzt ein für allemal kapiert. :-)…was man hier darf, was man nicht darf, und wer darauf aufpaßt.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
1 Jahr zuvor

Hier, in der 39. Sitzung des Corona U.Ausschuß spricht gerade der fabelhafte Herr Röper, der in St. Peterburg lebt.

https://vimeo.com/511097958

bei ca min 140

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Am ende dieser Sitzung 39 spricht ein ehemaliger Mafiajäger und Richter mit Klaus Füllmich, den er als seinen Freund bezeichnet. Dieser Richter, Angelo Giorgiano, hat ein Buch geschrieben, in dem er nachweist, dass Corona nichts, als ein Fake ist, das dazu dient, den Mittelstand und die kleinen Unternehmen auszuschaltem – ein Plan der Davosklicke. Das Buch erscheint in dieser Woche und wird sofort übersetzt werden. Weiterhin sagt er, wir sollten mit dieser Impfung zu menschlichen Computern gemacht werden, was immer das heißen mag. Die Übersetzerin bemühte sich mehrmals, ihre Tränen zurückzuhalten
Ein sehr berührendes Interview. Weltweit laufen Klagen gegen die Coronamaßnahmen.

https://vimeo.com/511097958

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

In Polen und einigen andren Ländern im Osten der EU sind die Geschäfte wieder geöffnet.

Uruguay, Bolivien und Argentinien haben sich von Anfang an geweigert, den Lockdown mitzumachen.

Dort laufen Klagen (oder sogar Haftbefehle) gegen Bill Gates und Soros.

Etwaige Fehler bitte ich zu endschuldigen. Dies ist ein Gedächnisprotokoll eines sechsstündigen Videos.

https://vimeo.com/511097958

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Halb Israel ist schon geimpft, die andere Hälfte weigert sich. Ein Rabbi warnt vor der Impfung, die übrigens ständig wiederholt werden müßte. s. Coronadoc.com

Das Video, besonders das Gespräch zwischen dem Italiener und Klaus Füllmich ist sehr bewegend.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Leselotte
Leselotte
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor
Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

🙂

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

@Leselotte

nein, das video auf vimeo .com. Die 39. Sitzung des Ausschuß. Es dauert 6 stunden und dieser Anwalt, Angelo Giorgiano ist erst in den letzen beiden online. Vorhert spricht ein schwedischer Arzt, ein Dr. Hammarskjöld. Das kann man sich in Teilen ansehen. Lohnt sich.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Leselotte
Leselotte
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Dass es mal in Russland freiheitlicher zugehen würde als im „Westen“ – das hätte ich nicht gedacht. „Unser“ System ist mächtig im Arsch.

Bis jetzt erst den Röper-Teil gesehen; bin nun auch neugierig auf die Röper-Stein-Tacheles-Sachen geworden.

Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Bald erscheint das Buch des italienischen Mafiastaatsanwalts Angelo Giorgiano über Corona. Bald auch in deutscher Übersetzung. Wer sich das Video der Sitzung 39 anschaut, sollte mal auf dessen Gesicht achten.Zweitausend Jahre Kultur und Zivilisation zusammen mit der natürlichen, südländischen Schönheit der italienischen Menschen; es tut gut, so ein ehrliches Gesicht voller Empathie zu sehen und ihm zu zuhören.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Leselotte
1 Jahr zuvor

Das hätte ich auch nicht gedacht, obwohl ich das Potential der russischen Menschen immer geschätzt habe. Putin und Lawrow sowieso. Keiner von unseren Marionetten kann denen das Wasser reichen. Wir sind erbärmlich und größenwahsinnig – immer gewesen

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Johnny
Johnny
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Weiterhin sagt er, wir sollten mit dieser Impfung zu menschlichen Computern gemacht werden. Die Übersetzerin bemühte sich mehrmals, ihre Tränen zurückzuhalten.

Ich kann meine Tränen vor Lachen auch nicht zurückhalten.
Also bitte… 😅
Bei manchen bin ich sogar bei dir, aber man sollte es nicht übertreiben

Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

Ein ungehobelter Klotz und notorischer Lügner, der vermutlich gerade in der Mitlifecrises ist, andere verleumden und ältere Menschen wegen ihres Alters verspotten muß, um sein schwaches Selbstbewußtsein zu stärken, merkt so etwas natürlich nicht. Da muß man schon etwas achtsamer und mitfühlender sein, eine Eigenschaft, die Dir offenbar völlig abgeht.

Und sicher hast Du Dir das sechsstündige Video vollständig angesehen. Du paßt richtig gut in diese neue Welt . Die brauchen gefühllose Leute wie Dich – ohne Mitgefühl, mit hartem Herzen -dringend. Aus Dir wird noch was. Glückwunsch!

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Johnny
1 Jahr zuvor

So, da bist du sogar bei mir. Es ist mir -:ehrlich gesagt – ziemlich egal, wo du bist. Möglichst weit weg von mir. Leute wie Dich möchte ich nicht in meiner Nähe haben.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Hey Pen, warum gehst Du auf Vollidioten wie den überhaupt ein ?
Es ist doch offensichtlich, daß er provozieren will. Und das dann noch auf absolut unterirdischem Niveau. Wie ich schon mal geschrieben habe, mich langweilt diese völlig unkreative Art der meisten Trolle. Einfach ignorieren.
Sich mit denen auseinanderzusetzen ist vertane Lebenszeit. 🙂

Pen
Pen
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

Moin Brian,

und danke für den Rat. Gestern war ich so durcheinder, daß ich Freund und Feind nicht mehr unterscheiden konnte. Es wurde mir auch nicht gerade leicht gemacht. Gäbe es einen ähnlichen Blog, wäre ich jetzt wohl nicht mehr hier.

Jedoch – was Tom und Roberto uns hier bieten, an Infos, originellen Gedanken, kreativen Ideen, Vielfalt und Freiheit ist schon einmalig. Eure Platform mit ihren sehr individuellen Forenten ist für mich so etwas wie eine politische und philosophische Heimat geworden, weswegen ich Euch an dieser Stelle einmal herzlich danken und Euch für Eure Arbeit, Euren Humor und Eure Menschlichkeit meinen tiefempfundenen Respekt ausdrücken möchte. Ihr seid einzigartig. Einfach Klasse sozusagen. 😉

LG

.

Last edited 1 Jahr zuvor by Pen
Brian
Brian
Reply to  Pen
1 Jahr zuvor

Die individuellen Foren-Enten…:-))

Pen
Pen
Reply to  Brian
1 Jahr zuvor

ja :-))

Leselotte
Leselotte
1 Jahr zuvor

Morgen, am Mittwoch, den 17. Februar wird ab ca. 14 Uhr eine außerordentliche Corona-Ausschuss-Sitzung stattfinden.
Der Link wird dann hier bereit gestellt sein:   https://corona-ausschuss.de/sitzungen/

Der Stand der Dinge wird zusammengefasst, es wird u.a. darüber diskutiert werden wie man per Mahnbescheid die GEZ-Beiträge einbehalten kann, und wie die für die Propaganda der letzten 11 Monate bereits bezahlten Beiträge zurück gefordert werden können.
Es wird um die „Davos-Clique“ gehen und wie es überhaupt zu dieser Erpressungssituation kommen konnte.

Ab ungefähr 19 Uhr werden sich im zwoten Teil weltweit bekannte, hochkarätige Persönlichkeiten zu den international laufenden Rechtsstreiten äußern.

Last edited 1 Jahr zuvor by Leselotte
Pentimento
Pentimento
1 Jahr zuvor

`https://corona-ausschuss.de/sitzungen/