Die neulandrebellen im neuen Gewand – eine Gebrauchsanweisung

Endlich! Seit unserem Bestehen wurde nun der erste Relaunch unserer Seite vorgenommen. Geholfen hat uns dabei ein wundervoller Mensch, der all seine Energie in die Arbeit für unseren neuen Auftritt gesteckt hat (oder zumindest so viel, wie es erübrigen wollte).

Nun ist das mit Relaunches aber immer so eine Sache. Das erste Problem, das auftritt, wenn man sich das neue Gewand übergestreift hat: Leser, die der Meinung sind, dass früher – also vor dem neuen Auftritt – alles besser war. Nicht selten sind das zwar dieselben, die auch schon das vorherige Design in empörtem Ton missbilligt haben. Aber das will schon seit Ewigkeiten niemand hören, daher springen sie enthusiastisch auf den Relaunch-Zug auf und loben nun plötzlich das alte Design. Sie fanden das schon immer prima.

Das zweite Problem eines Relaunches: Überforderte Leser, die sich plötzlich nicht mehr zurechtfinden. Das ist die „Ist-ja-eigentlich-ganz-schön-geworden-aber-ich-finde-mich-nicht-mehr-zurecht“- Fraktion. Diese Leser sind arm dran und aufrichtig und ehrlich bemitleidenswert, und zwar aus einem simplen Grund: Sie müssen da durch.
Denn die Veränderungen gehen zwar weiter, es gibt immer etwas, das noch verbessert werden kann. Und oft sind es auch Leser, die kluge und zielführende Anregungen geben. Doch genauso oft (nun, vielleicht auch deutlich häufiger) tragen die „Verbesserungsvorschläge“ eher zur Verschlimmbesserung bei als tatsächlich das große Ganze zu optimieren.

Das dritte Problem, und deswegen entstand dieser Text: Haufenweise Leser nutzen unsere Artikel, um sich ausgiebig über das neue Design auszulassen. Ob wir über den Weltfrieden schreiben, Artikel 13, Greta, explodierte Atomkraftwerke oder Schwarze Löcher, ist ziemlich egal. Nach einem Relaunch dauert es nicht lang, bis ein Kommentator – mit etwas Glück vielleicht noch mit dem Hinweis „OT“, meist aber eher nicht – anfängt, sich über dieses komische neue Outfit auszulassen.
Und dann ist die Diskussion über den Artikel dahin. Schnell springen andere ein, diskutieren fleißig und ergebnisoffen und – ganz wichtig – mit offenem Ende.

Wir würden das gerne vermeiden. Deshalb dieser Text. Unter dem könnt Ihr Euch austoben, Ihr könnt loben, schimpfen, Konsequenzen androhen oder – auch das ist erlaubt – konstruktive Verbesserungsvorschläge machen. Wir werden nicht jede Äußerung kommentieren, nehmen aber alle wahr und beraten uns darüber.
Versprochen, echt jetzt!

Und dann noch eine letzte Bitte: Sollte es die eine oder andere Ausnahme geben, die sich doch berufen fühlt, unter einem Text, der mit dem Relaunch nichts zu tun hat, Design-Weisheiten von sich geben zu wollen, schreitet ein, geht pädagogisch wertvoll oder auch nicht vor und macht klar, dass Kommentare zum Design hierher gehören, und nur hierher.

Ich gebe ja zu, dass diese ganze Idee mit dem Relaunch eine echte Herausforderung ist. Für uns, aber auch für Euch. Und ich bin wahrlich nicht sicher, ob es funktionieren wird, die Relaunch-Debatte auf diesen Text hier zu beschränken.

Aber ich bin – Stand jetzt – ein optimistischer Mensch und glaube an das Gute im Relaunch.

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
26 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nashörnchen
Nashörnchen
30. März 2019 10:43

Haha – wie ich das kenne! Jeder, der mal eine Webseite gebaut hat. Immer!!!
Laßt Euch nix erzählen: Das ist gut geworden! Mir gefällt es jedenfalls.

Eine ganz klitzekleine konstruktive Kritik vielleicht (hat nix mit dem neuen Design zu tun, war beim alten schon doof): Ich weiß auch, daß ganz hellgraue (-blaue, -gelbe etc.) Schrift auf weißem Untergrund grade unheimlich „in“ ist. Liest sich aber besch…eiden. Da muß man nicht mal mit barrierefrei kommen. Nur mal so, weil die Gelegenheit grad günstig ist…

pen
pen
Reply to  Nashörnchen
30. März 2019 11:20

Ist doch gut geworden.

Klitzekleine Einschränkung: wie Nashörnchen finde ich das Schriftbild höchst ästhetisch, aber nicht eben leicht zu lesen, wenn man jenseits der Fünfzig ist.

Allen ein schönes Wochenende.

🙂

Rudi
Rudi
30. März 2019 10:47

Ein Relaunch ist nicht nur eine optische Sache. Der Aufbau der Site lenkt auch die Nutzer. Vieles ist natürlich eine Geschmacksfrage, insbesondere was die Farben der Site betrifft. Dieses Orange-Braun auf Weiß behagt mir nicht so. Dass die Zitate anderer Blogger für mich überdimensioniert und mit Farbe unterlegt werden, finde ich nicht erforderlich. Aber, das ist, wie gesagt, eine Geschmacksfrage. Die Übersicht hat sich verbessert. Die Schrift ist nach wie vor gut lesbar. Das finde ich ok. Schwer tue ich mich immer noch mit der Einstellung, dass Kommentare, die länger als sieben Zeilen sind, zusätzlich aufgeklappt werden müssen. Der dahinterliegende… Weiterlesen »

ChrissieR
ChrissieR
30. März 2019 11:20

Guude!

Also, bei Autos heisst das „Facelift“…
Ich find es auch ganz gelungen, es ist z.B. schöner gelungen als damals das Facelift beim Alfa Spider…da waren die alten Chromstosstangen und das Rundheck doch deutlich schöner!

Alloah

Christine

wirrkopf
wirrkopf
30. März 2019 11:46

🙂 Sieht gut aus, aber nun gehör ich mal 2 Tage zu denen, die da durch müssen. Da ich aber trotz hohen Alters immer noch lernfähig bin …. *kicher* Und jetzt marschier ich durch alle Beiträge und schreib untern drunter: „Boah ey! Neues Design! Schickscheiße!“ *weiterkicher* Und ja, trotz fb-Pause les ich Neulandrebellen. 🙂 Als „Top-Fan“ muss ich meinem Ruf Ehre erweisen. 😀

wirrkopf
wirrkopf
Reply to  wirrkopf
30. März 2019 11:51

Ist das nur bei mir so oder überall? In der Kommentarübersicht hängt mein Kommi 2 mal hintereinander im gleichen Textfeld. Als ich ihn bearbeiten wollte, war er aber richtig. Wieder abgespeichertz und die Ansicht ist dann wieder doppelt. Irgenzwie so.

Roberto J. De Lapuente
Reply to  wirrkopf
30. März 2019 23:23

Ich glaube, ich kenne den Fehler – war beim alten Format auch ab und zu so. Wir werden natürlich in den nächsten Tagen und Wochen beobachten, was da alles so schiefläuft oder hoffentlich nicht. Wenn der Fehler jetzt einmal bei dir auftrat und sonst nicht, lehnen wir uns nochmal zurück und machen einfach weiter so. So geht das in Merkel-Deutschland 😉

Loco
Loco
30. März 2019 11:48

Na gut, dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben 🙂 Ehrlich gesagt fand ich euer altes Webdesign auch sehr ansprechend und übersichtlich (ich verstehe eh nicht, warum ein Design einer Website, welches schon eine gewisse Zeit auf dem Buckel hat mit der Vokabel „altbacken“ belegt wird statt mit dem prädikat „bewährt“…). Das neue Design gefällt mir ebenfalls, der Blog wirkt IMO ein klein wenig aufgeräumter als vorher. Daher mein Fazit: Schön, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, auch wenn es nicht wirklich nötig war 😉 Aber jetzt lasst uns die Nebensächlichkeit des Redesigns in den Hintergrund rücken… Weiterlesen »

Schnörch
Schnörch
30. März 2019 12:12

Hat sich hier etwas geändert?

R_Winter
R_Winter
30. März 2019 12:14

Es ist gut geworden und wirkt professionell.
Die Artikel kommen mehr zur Wirkung.
Das neue Layout wird den Neulanrebellen einen Aufschwung geben.

Rudi
Rudi
31. März 2019 15:10

Sehe ich das richtig? Je schmaler der Platz für die einzelnen Diskussionsbeiträge wird, desto schmaler wird die Schrift und desto geringer wird der Zeilendurchschuss. Die Schrift der Autorenbeiträge ist am komfortabelsten zu lesen.

R_Winter
R_Winter
Reply to  Rudi
31. März 2019 17:10

Vielleicht solltest Du in einen neuen Bildschirm investieren?
Mein Bildschirm ist einige Jahre alt und die Schriftauflösung ist perfekt.
Oder hast Du ein sehr altes Betriebssystem?

Rudi
Rudi
Reply to  R_Winter
31. März 2019 18:02

@ R_Winter

Vielleicht bin ich betriebsblind. Mit der Hard- und Software bin ich ziemlich uptodate. Daran dürfte es nicht liegen. Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut. Das Phänomen ist immer noch da. Wenn du mal freundlicherweise auf den Blog „Das Volk, das man hat oder Minimiert Moralia!“ gehen könntest. Am Ende des Blogs schmilzt bei mir die Größe der Schrift und des Zeilenabstandes zusammen.

R_Winter
R_Winter
Reply to  Rudi
31. März 2019 18:25

@Rudi
Grundsätzlich hast Du Recht, aber bei meinem großen Bildschirm ist es kaum von Bedeutung.
Bei kleineren Bildschirmen könnte es negativ sein.

R_Winter
R_Winter
Reply to  Tom Wellbrock
31. März 2019 18:44

Bei Problemen mit der Schriftgröße, bitte probieren:
Z.B. bei Win10: „Einstellungen-Anzeige-Schriftgröße“ (z.B. auf 125% setzen).

Nachtrag:
Eine größere Schrift, eine Lichtquelle über oder hinter dem Bildschirm, ca. 50 cm Abstand zum Bildschirm sind gut für die Augen und den Nackenbereich ….

Nashörnchen
Nashörnchen
Reply to  Tom Wellbrock
31. März 2019 19:00

Die Kommentare haben eine Schriftgröße von (ich schätze mal) 14 px. Egal, was für Einstellungen am Bildschirm. Die Antworten auf diese Kommentare dann nur noch 13 px, die nächste Ebene Antwort auf Antwort nur noch 12 px. Und so weiter. Das wird in einem Strang jeweils immer kleiner, der nächste Kommentar in der ersten Ebene ist dann wieder groß.
Ich denk mal, das muß so, weil die jeweils nach rechts eingerückt und immer schmaler werden – sollte sich im WordPress (isses doch, oder?) aber auch irgendwo einstellen lassen…

Nashörnchen
Nashörnchen
Reply to  Tom Wellbrock
31. März 2019 20:04

Jetzt sind sie alle gleich groß. Problem gelöst…

Nashörnchen
Nashörnchen
Reply to  Tom Wellbrock
31. März 2019 20:17

Läuft bei Euch… 😉

Rudi
Rudi
Reply to  Tom Wellbrock
31. März 2019 20:28

@ Tom

Bei mir hat sich das Problem auch aufgelöst. Die Schrift bleibt jetzt gleich groß.

Jane Doe
Jane Doe
31. März 2019 15:27

In einem Wort: Schick! 🙂

aquadraht
aquadraht
1. April 2019 7:44

Also, ich hab keine wesentlichen Einwände, sieht gut aus, die Auswahl viel praktischer, und ich sehe nicht dass etwas nicht tut oder fehlt .. ausser ..

Also, wenn ich unten im Artikel oder sogar in der untersten Schublade der Kommentare (also bei Anton etc. ..) angekommen bin, dann fehlt mir ein Knopf, um schnell wieder nach oben oder zur Hauptseite und Themenauswahl zu kommen. Vielleicht bin ich auch nur zu doof, den zu finden.

Edit: Hab ihn gefunden, lol, den Pfeil nach oben. Vermutlich habe ich eine Abneigung gegen rechts 🙂

der-5-minuten-blog.de
der-5-minuten-blog.de
1. April 2019 23:10

Ein Lob an den wundervollen Menschen.

Vermutlich floss eine Menge Wasser den Main runter, bis der Relaunch wirklich stand.

26
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x