Damit Ihr uns was spenden könnt: Wir schaffen die Schuldenbremse ab!

Scholz, Lindner und all die anderen Inkompetenz-Schwurbler haben offenbar keine Ahnung von dem, was sie tun. Bei uns ist das anders. Wir brauchen Geld, und wir wissen das. Und wir hätten es gern von Euch.

Ihr wisst, was jetzt kommt. Im Dezember fängt das große neulandrebellische Betteln an. Aber wir rechtfertigen uns nicht, denn unser Angebot für Euch ist breit gefächert – Ihr bekommt Texte, Auslandsberichte, Analysen, Satiren, Interviews, Herzschmerz, Outings, Videos, Podcasts, Kekse, Bärte, und heute gibt es sogar noch ein Weihnachtsgedicht obendrauf. Das findet Ihr unter diesem Spendenmotivationstext.

Ach, wisst Ihr was? Wir bringen das Gedicht jetzt gleich. Euch von Eurer Spendenbereitschaft zu überzeugen, mag rhetorisch jedes Jahr eine neue Herausforderung sein, aber in diesem Jahr beschränken wir uns auf den folgenden (immer wiederkehrenden) Hinweis:

Wenn Ihr kein Geld habt, SPENDET UNS BITTE NICHTS! Wir weisen darauf hin, weil wir immer wieder Mails bekommen, in denen uns Leser/Hörer/Zuschauer um Entschuldigung bitten, weil sie einfach nichts übrighaben. Wer nichts hat, möge also bitte nichts geben! Man kann uns weiterempfehlen, das ist ebenfalls eine Art der Spende, aber selbst das ist nicht nötig. Wer uns einfach „konsumieren“ will, soll das tun, mit einem guten Gewissen und voller Überzeugung.

Und wer Geld geben will: Ihr könnt uns etwas überweisen, via PayPal spenden oder uns regelmäßig über „Steady“ unterstützen. Die Daten bzw. Links findet Ihr auch unter dem Gedicht.

So, und nun heißt es: Frohe Vorweihnachtstage, eine knackige Rezession, eine stürmische Klimakatastrophe und vor allem jede Menge Trampolinsprünge und tolle Kinderbücher unterm Weihnachtsbaum bzw. der Weihnachtsbäumin.

Zu Weihnachten

Dieses Jahr zu Weihnachten
leuchten keine Bäume.
Zu dunkel und zu kalt
sind der Deutschen Räume.

Auch Sektkorken, die knallen
fallen diesmal leider aus.
Stattdessen seh’n wir still
dem Lande zu, beim Fallen.

Geschenke gibt es auch nicht
das Geld ist schlichtweg alle.
Gedichte aber sind noch drin
vom Lauterbach, dem Kalle.

Mit Frieden wird es auch nichts
nun guckt nicht so geschockt.
Wir feiern halt auf neue Art
so ganz besinnlich Baerbock.

Doch tröstet euch, die Werte
die sind uns lieb und teuer.
Wir bringen sie in alle Länder
mein Gott, sind wir bescheuert.

***

Spenden via PayPal
Unterstützung via Steady
Hilfe via Banküberweisung:

IBAN: DE10 2305 2750 0081 6124 26
BIC: NOLADE21RZB
Kontoinhaber: Jörg Wellbrock

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

74 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Nur mal so
Nur mal so
2 Monate zuvor

Immer diese Weihnachtsbetteleien😉, ich spendend aber trotzdem. Im Rahmen meiner Möglichkeiten. Jedes bisschen hilft guten Journalismus zu erhalten.

Wütender Bürger
2 Monate zuvor

Tom:

Die beiden Basta-Jungs Marcel und Benjamin weisen immer wieder darauf hin, nicht „Spende“, sondern „freiwillige Zuwendung“ oder „Schenkung“ als Verwendungszweck zu benutzen, weil sie kein gemeinnütziger Verein sind und es sonst zu Problemen mit dem Finanzamt kommen könnte.

Ich vermute, das sieht bei den NLR nicht anders aus. Also lieber nicht „Spende“ als Verwendungszweck auf den Überweisungsträger, oder?

Nur mal so
Nur mal so
Reply to  Tom J. Wellbrock
2 Monate zuvor

@Jörg😉 Unterstützung, Zuwendung klingt eirklich besser als Spende.
Spende hat einen Eigengeschmack, Spende ist für Opfer, nicht für Täter😉. Danke an wütender Bürger für den Einwand.

flurdab
flurdab
2 Monate zuvor

Wo du Bärte ansprichst, was ist mit Anke?
Ist die schweigsam geworden?
Im meinem Alter kann man auch Frauen, die man nicht mag, vermissen.
Ansonsten „Frohe Tohuwabohu“

Kann nix schenken. Habe der Alten versprochen mit der skandalösen Hartz 5 Erhöhung ihre royale Traumhochzeit auf Sylt zu finanzieren, irgendwann 2180 oder so.

Heribert
Heribert
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Die Erhöhung kommt, danke der SPD und den bösen Grünen und dem bösen Jobcenter

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

@HeribertInnen-AußenAnton,

Ich glaube daran noch nicht.

Und außerdem sollte transparent dargestellt werden warum und wieso die Erhöhungen immer niedriger ausfallen als wie es notwendig sein sollte. Dazu gab es Gerichtsurteile!

Zirkelschlüsse in der Berechnung sind die üblichen Tricks…

Normalerweise wäre eine deutliche höhere Steigerung mehr notwendig!

Btw: Der Mindestlohn hätte auch mindestens auf 15-16 €/h steigen müssen. Meinetwegen als Mindesttarifvertrag für Ungelernte…

Jobcenter? Meine Erlebnisse müsstest du gehabt haben!

Diese entmenschlichende und erniedrigende Behandlung die ich da erlebt hatte, hat mich mehr als 5 Jahre psychisch schwer krank gemacht, bevor ich die Kurve wieder bekommen habe!
Aber du lobst diesen *********** noch!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

du weißt nicht, was ich erlebt oder nicht erlebt habe!

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Ist vielleicht auch besser so…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Eben

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Erzähl doch mal, damit man nachvollziehen kann, wie du zu deiner Einstellung kommst.

Spd unfd Grüne waren unter Schröder übrigens verantwortlich für die Knechtung der abhängig Beschäftigten und der Rentner.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

Wieso? Bin ich Niki? Es gehört nicht alles unter fremde Personen,, schon gar nicht im Blog!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Es gehört nicht alles unter fremde Personen,, schon gar nicht im Blog!

Alles nicht, aber du hast doch gerade im Blog den Vorteil der Anonymität.

Ich finde es daher überhaupt nicht verwerflich, ja sogar menschlich, wenn Jmd. durchblicken läßt, wie er zu seinen Einstellungen kam.
Das müssen nicht bei Allen die gleichen sein. 😉

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

In Zeiten der Arbeitslosigkeit erlebte ich Spaß, Einsatz, Freude, Nähe, Verständnis, wohl eine Art Freundschaft zur Dame vom Amt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Daß es auf Ämtern durchaus Leute gibt, die sehr hilfsbereit und fair sind, ist unbestritten.

Das System, welches Arbeitslose zwingt, jede noch so beschissen bezahlte Arbeit anzunehmen, auch wenn ihre Qualifikation weit höher liegt, ist das Problem.
Geschaffen wurde es von dem Arbeiter-Verräter Schröder, ganz im Sinne der Unternehmen.

Die Unternehmen wollen einerseits fähige Mitarbeiter, andererseits aber möglichst billig und keine Verpflichtungen eingehen, z.B. über lange Befristungen.

Viele Unternehmen bilden auch gar nicht mehr selbst aus und hoffen, sich am Arbeitsmarkt bedienen zu können, nur fällt ihnen das zunehmend auf die Füße.
Da hilft auch der Wunsch nach Migration wenig, denn wer da kommt, ist in der Regel keine Fachkraft für ein Industrieland.
Letztere gehen i.d.R. dahin, wo anständig nach Leistung bezahlt wird, was auch zu einer Netto-Abwanderung aus Deutschland führt.

Unser Land blutet förmlich aus.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

Dies stimmt ja alles, aber durch CDU würde es noch schlimmer! Kohl und Angie sind weg, der liberalkonservative Ungeist hat diese Partei völlig im Griff! Tarifpflicht für alle Bereiche, Mindestrenten, sozialer Arbeitsmarkt für Betroffene, welche keine Arbeit finden!, sinnvolle Fortbildungen statt Krappelkurse für Erwachsene, Das Sanktionssystem 10—20—30 Prozent halte ich grundsätzlich, wenn sparsam eingesetzt für nachvollziehbar solange keine Grundeinkommen!
Die betroffene Sachbearbeiterin stammt aber aus dem ehemaligen Postbereich und erhielt die Beamtenausbildung nicht beim früheren Arbeitsamt.

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Nein… Sanktionen sind inakzeptable!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Für Dich

Andre
Andre
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

Persönlich glaube ich nicht daran, dass Heribert hier die Wahrheit über seine persönlichen Erfahrungen schildert. Ihm geht es wohl eher um das Schönreden unserer derzeitigen Regierung.

Wobei er auch nicht ganz Unrecht hat, denn das Bürgergeld ist tatsächlich etwas, was diese schlechteste Regierung der Nachkriegszeit fast vernünftig hinbekommen hat. Nur wird sich Deutschland dieses wiederum Dank der Idiotie dieser Regierung nicht lange leisten können.

Heribert erinnert mich immer an die ältere Generation, die sich nach der überstandenen Nazizeit immer wieder auch an die guten Dinge unter der Naziherrschaft erinnern wollten. Meine verstorbene Oma sagte immer, wenn mal wieder in Deutschland etwas ungeheuerliches passiert ist, „das hätte es unter A.H. so nie gegeben, unter ihm herrschte in Deutschland Ordnung“, obwohl sie so einige Verbrechen der Nazis mit ansah und mir davon berichtet hat – dennoch „hat A.H. doch auch so viele gute Dinge getan, wenn er doch nur nicht die …“.

Von daher, das große Unrecht, welches diese Regierung gerade veranstaltet und die sich mit rasenden Schritten dem Faschismus nähert wird nicht durch ein paar sinnvolle Wohltaten an die Bevölkerung kompensiert, wie es hier ein Heribert versucht zu verkaufen (vielleicht auch nur unbewusst).

Last edited 2 Monate zuvor by Andre
Heribert
Heribert
Reply to  Andre
2 Monate zuvor

Wer die Nazigreuel im Zusammenhang mit dieser Ampelregierung auch nur am Rande erwähnt bzw. auch nur die kleinste Verbindung herstellen möchte, der verniedlichst und verleumdet gleichzeitig

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Doch… Wir rasen in den Faschismus mit Siebenmeilenstiefel…

Jegliche öffentliche Meinung abseits des Mainstream führt zu übelsten Problemen die einem nachhaltig das Leben zerstören kann. Und diese ******** finden das noch gut so!

Und gleichzeitig wurden immer mehr entsprechende Gesetze und Rechtsvorschriften für Behörden vom Staat verordnet!!!!

Wenn das nicht Faschoscheißdreck ist, was dann?

Last edited 2 Monate zuvor by N.B.
Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

30 Prozent Sanktionen sind kein Faschismus
waffenlieferung an Ukraine oder Sanktionen gegen Russland kein Faschismus (vieles daran falsch)
Mich musste man bei Corona nicht zur Impfung zwingen! Impfpflicht wäre politisch schwierig, aber Fasvhismus!?

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Hast du Tomaten auf den Augen?

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

NÖ, Du?

flurdab
flurdab
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Ja, der macht sich der „Verfassungsschutzrelevanten Delegitimierung des Staates“ schuldig.Eingeführt ab Mai 2021.
Sowas in der Art hatte die Gestapo und die Stasi auch.
Man was sind wir demokratisch und progressiv.

https://www.verfassungsschutz.de/DE/themen/verfassungsschutzrelevante-delegitimierung-des-staates/verfassungsschutzrelevante-delegitimierung-des-staates_node.html

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

@Anton InKoggnito

Mit dem Obrigkeitsterror gg. andere Meinungen, ob bei Corona, Ukrainekrieg oder Klima geht die ganze Sch…e doch gerade wieder von vorne los.

1933 gabs ja auch noch keine Reichskristallnacht, KZ’s usw..

Die faschistische Unterwanderung der demokratischen Grundrechte ist voll im Gange.

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

Der Kniff war ja die Mitarbeiter der Jobcenter auch mit befristeten Verträgen zu knebeln.
Wenn dann der Abteilungsleiter eine Quote für Sanktionen ausrief wurde der „Führerbefehl“ ausgeführt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

@flurdab

Klar, di Angst vor dem Absturz macht gefügig.

Heribert
Heribert
Reply to  Robbespiere
2 Monate zuvor

Gibt da wohl keine Befristungen mehr in dem Sinne von 2005 usw. Damals aber durchaus ein Problem! Behörden haben Befehle auszuführen, Politik in Verantwortung!

Heribert
Heribert
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Die BRD überfällt keine Nachbarländer und Minderheiten sind, ist auch die Erzählung hier, beliebter als die Mehrheit, seltsamer Faschismus! Deutschland hatte keinen italienischen Faschismus, sondern das NS System toppte fast alles an Vernichtungswahn!

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Du hast es wieder nicht verstanden.

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Reicht doch, wenn Du es verstehst!

Andre
Andre
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Er versteht schon ganz gut 😉 Wer so dreist und wider besseren Wissens behauptet oder besser dreist lügt, die BRD hätte nie ein unschuldiges Land überfallen und dabei den brutalen 20jährigen Angriffskrieg der BRD mit seinen „Veründeten“ gegen Afghanistan mal ganz elegant unerwähnt lässt, nun, der ist entweder ein absoluter Heuchler oder leidet unter Demenz. Und den brutalen Angriffskrieg der BRD unter Schröder gegen Serbien hat dieser Heuchler auch ganz vergessen. Aber gut, vielleicht leider der liebe Heribert auch bereits unter Altersdemenz, ebenso wie unsere Medien, für die die Geschichte scheinbar erst ab 2022 existiert…

Last edited 2 Monate zuvor by Andre
Heribert
Heribert
Reply to  Andre
2 Monate zuvor

Afghanistan Nachbarstaat?

flurdab
flurdab
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Bei bereits 400.000 Afghanen in Deutschland werden wohl auch einige in deiner Nachbarschaft leben. Und der Familiennachzug rollt erst an.
Afghanistan liegt zwar auch weiterhin am Hindukusch, aber die Probleme sind schon hier.
„Die Sicherheit am Hindukusch verteidigen“ sprach der Verteidigungsminister Dr. Peter Struck (SPD) 2002.

Dabei haben wir die Sicherheit in Deutschland leider, leider verloren. 🙁
Wieviel radikale Islamisten hat die Fancy letztens eingeräumt?

flurdab
flurdab
Reply to  Andre
2 Monate zuvor

Im Irak waren wir auch dabei, zumindest finanziell und mit Ramstein.
Und in Syrien führen wir auch immer noch Krieg gegen die Zivilbevölkerung, die EU- Sanktionen töten.
Wie gut das die USA das syrische Erdöl, den Weizen und die Baumwolle in Sicherheit bringen. Für den „Humanismus“ hat man ja die Universal- Zahlstelle Berlin.
Zumindest bis die Sharia eingeführt wird oder die Steckdosen verstopfen.

Andre
Andre
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Die BRD überfällt keine Nachbarländer und Minderheiten sind, ist auch die Erzählung hier, beliebter als die Mehrheit, seltsamer Faschismus!

Oh, oh, oh, lieber Heribert. Die BRD war ca. 20 Jahre in Afghanistan und hat dort fleißig mit bombardiert und auch unschuldige Zivilisten ermordert. Dafür haben die USA nicht einmal als NATO Mitglied den Verteidigungsfall ausgerufen, das hat die BRD ganz freiwillig gemacht. D.h. die BRD ist eindeutig ein Kriegsverbrecher, weil es ein Land angegriffen hat, von dem es selbst nicht angegriffen wurde und von dem nie eine Gefahr für die BRD ausging. Deutschland kann sich weder auf ein UNO Mandant berufen noch auf einen Bündnisfall, womit die BRD nach dem Völkerrecht ein unschuldiges Land angegriffen hat und sich damit 20 Jahre lang mit Afghanistan im Krieg befand.

Und das heuchleriche war, Deutschland bezeichnete diesen brutalten Angriffskrieg, den es 20 Jahre zusammen mit anderen gegen Afghanistan führte, als „robustes Mandat“, statt richtigerweise als Angriffskrieg auf ein unschuldiges Land.

Die Ukraine wiederum hat im Vorfeld Russland den Krieg erklärt und zwar in dem Moment, als Selenskij öffentlich damit drohte, die Krim und den Donbass mit militärischer Gewalt zu vernichten.

So, und jetzt, bitte, lieber Heribert, zeigen Sie mir mal bitte ein öffentliches Statement aus Afghanistan, in welchen Deutschland damit gedroht wurde, es oder seine Bürger anzugreifen, welches den brutalen Angriffskrieg der BRD gegen Afghanistan 20 Jahre lang wenigsten einen kleinen Grund geben könnte.

Dann möchte ich Sie noch einmal an die Rede Selenksijs vor der Münchener Sicherheitskonferenz erinnern, in der er androhte, sich aus dem Budapester Memorandum zurückzuziehen, wenn die Ukraine nicht in die NATO aufgenommen wird. D.h. er drohte indirekt damit, sich Atomwaffen zu besorgen. Die USA fühlten sich wiederum von angeblichen Chemiewaffen im Irak bedroht, wesegen die USA einen brutalen Angriffskrieg gegen dieses Land führten, aber Russland darf sich nicht einmal von Atomwaffen eines verrückten Diktators bedroht fühlen, mit dem man sich eine 1000 Kilometer lange Grenze teilt und den die NATO ca. 8 Jahre lang mit Waffen belieferte und dabei half, Städte im von der Ukraine besetzten Teil des Donbas, aus dem sich die Ukraine laut Minsk II längst hätte zurückziehen müssen, in militärische Festungen zu verwandeln.

Und wie gesagt, Ihre liebe BRD hat 20 Jahre lang einen brutalen Angriffskrieg gegen ein unschuldiges Land, Afghanistan geführt, von dem für uns keinerlei Bedrohung ausging und welches tausende Kilomenter von der BRD weg lag. Da haben die Russen noch 18 Jahre um unsere Brutalität einzuholen.

Von dem brutalen Angriffskrieg der BRD gegen Serbien unter Schröder und den friedliebenden Grünen wollen wir hier mal besser erst gar nicht anfangen. An den Händen der BRD klebt eine Menge unschuldiges Blut von Ländern, die keine Chance gegen die Kriegsmaschinerie der NATO und ihrer menschenverachtenden Despoten hatten.

Aber irgendwie haben Sie auch wieder Recht: Nachbarländer hat die BRD bisher nicht mehr angegriffen – immer nur weiter entferten Länder. Die BRD hat sich halt bis in die Gegenwart immer nur von weit entfernten Ländern bedroht gefühlt, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die BRD mind. 2 brutale Angriffskriege führte.

Last edited 2 Monate zuvor by Andre
Heribert
Heribert
Reply to  Andre
2 Monate zuvor

Ihre BRD! Der werte André gehört ihr also nicht an, soso

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Wenn man sich überlegt das 2 von 3 von den Bloginhabern hier sich aus Deutschland aus guten Grund verlassen haben…

Tja… Das achso tolle Dutschland … Wieder auf den Weg in Krieg und mit Siebenmeilenstiefel in den Faschismus… Nicht gleichzusetzen mit den original 3. Reich…. Dieses mal wird es „richtig“ gemacht…!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Der Die das Niki kann die BRD auch verlassen, mal sehen, ob er in Russlnd, Nordkorea oder wo er auch immer hinpasst — so toll leben kann, wie er es haben möchte!

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

sanktionen und Impfungen sind kein Faschismus, da kannst Du im Fahrradladen nackt singen!

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Tja… Da liegst du so etwas von daneben…

Mussolini:
“Fascism should more appropriately be called Corporatism because it is a merger of state and corporate power”

Nun ja…. Pfizer—Biontech–>Regierung

BELEG!

Besser wäre es wenn du den Mund halten tätest…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Nicht auf die Spitze treiben, Fahrrad

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Pöbel hier nicht herum!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Gibt nichts umsonst

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

„Geh doch nach drüben…“
Der übliche Satz von typischen Mitläufern….

Last edited 2 Monate zuvor by N.B.
Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Fahrradmaus mit NS Onkel

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Schau in Spiegel…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Opa war Antifa

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Das ist mir so etwas von egal….

flurdab
flurdab
Reply to  Andre
2 Monate zuvor

Ob die anderen Eu- Länder den Preisdruck/ „Wettbewerbsvorteil“ Deutschlands durch die Erschaffung des größten Niedriglohnsektor mittels der Agenda 2010 insgeheim nicht auch als Krieg werten, wissen wir noch nicht.

Das sie unsere total tolle „Humanität“ in der „Flüchtlingsfrage“ als Krieg verstehen werden ist wahrscheinlich.

N.B.
N.B.
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Definitiv ein Angriffskrieg durch die „Elite“ auf den Rest der Bevölkerung… Auch der Mittelschicht.

Und das die Mitte auf die ganz unten dazu immer wieder nachtreten, kann man nur als komplett verblödet bezeichnen!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Selber verblödet

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Mit Verlaub…
Das musst du gerade sagen…. Du hast hier Schoten herausgehauen, die belegen, dass du nur herumpöbeln kannst und ein geistiges Niveau an den Tag dasman zurecht als dumm naiv bezeichnen kann

Und nun ins Bett…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Du hast noch nie ein Buch zu irgendeinem politischen Thema gelesen, kannst nur scheißen und Mitleid einfordern😎

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Okay… Ich will’s auch gar nicht wissen.

flurdab
flurdab
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Scholz hatauf dem Parteitag gesagt das die Erhöhung des Bürgergelds kommt. Das heißt, sie fällt aus.
Dem Scholz ist das Schnuppe, der vergisst schneller als ein Pferd rennen kann.

N.B.
N.B.
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Ob nun Erhöhung oder nicht….

Raider heißt nun Twix!
sonst ändert sich nichts…

Wenn man sich überlegt, wie hoch die Inflation für die Betroffenen ist, sind wir weit unter dem Satz wo damals H4 eingeführt worden ist. Und das selbst mit der geplanten Erhöhung!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Allesforderet

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Pöbler!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Billigmaus
wegen Dir bekommen Andere nichts

Heribert
Heribert
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Niki, Deine Verwandten verstehe ich nicht. Von mir würdest Du den Mittelfinger gezeigt bekommen, also wirklich!

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Auf dein Niveau kann man nicht sinken…

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Niveau kannst Du nicht einmal scheißen

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Es sind meine Verwandten, nicht deine…
Oder willst du für die entscheiden?

Ja, willst du das?

Kannste aber nicht…. ÄTSCH 😂

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Was ein Volk

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Piss dich nicht ein… Wer herumpöbelt kriegt entsprechend zurück…!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Macht ja auch Spaß
ist Dir ja auch klar, dass es viel mit Spaß zu tun hat

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Okay… Gut zu wissen…

Ich stelle nun jegliche Reaktion auf dich Quatschkopf ein…

Und falls du dich hier wieder blicken lässt unter einem anderen Nickname, gilt das gleiche sobald ich das erkenne!

Ein schönes Leben noch und auf Nimmerwiedersehen!

Heribert
Heribert
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Grüße an Deine dumme Verwandten. So schlecht kann die BRD nicht sein, wenn diese Personen Dich und Deine Freundin durchschleppen können. So doof muss man sein!

flurdab
flurdab
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Redaktion

Meint ihr nicht auch das es reicht?
Macht mal von eurem Hausrecht gebrauch. Bitte.

Heribert
Heribert
Reply to  flurdab
2 Monate zuvor

Deine Heimat DDR existiert nicht mehr, Ostmann

N.B.
N.B.
Reply to  Heribert
2 Monate zuvor

Woran machst du das fest?

flurdab
flurdab
Reply to  N.B.
2 Monate zuvor

Ich nenne es ja Hartz 5.
Aber „Würgergeld“ ist auch passend.