Noch’n Entlassungspaket

Der Auftritt von Robert Habeck bei Sandra Maischberger ist eine Schande. Ein Skandal. Und ja, eine Gefahr für die Allgemeinheit.

Die FAZ schrieb über den gestrigen TV-Auftritt des Wirtschaftsministers, »dass Habecks Denken bei Maischberger vor aller Augen lag«. Das war nicht nett gemeint, birgt aber noch eine Nettigkeit: Man geht bei Habeck weiterhin von einer wie auch immer gearteten Denkleistung aus.

Wenn Firmen demnächst ihren Betrieb einstellen müssen, dann steht keine Insolvenz im Raum: Das wissen wir seit gestern Abend, als Wirtschaftsminister Robert Habeck eine Insolvenzwelle verneinte. Man muss wirklich kein Ökonom sein, um zu begreifen: Der Herr hat entweder keine Ahnung von Wirtschaft oder aber, er versteckt sie gut.

Natürlich muss man die Aufarbeitung von Habecks TV-Auftritt bei Maischberger mit Vorsicht genießen. Unter Umständen erzählen uns in Kürze etliche Faktenchecker, dass das alles ganz anders war. Prorussische Seiten hätten nämlich Ausschnitte von jener Sternstunde gezeigt, diese sinnentstellt und gekürzt. Und überhaupt, das sei auch gar nicht Frau Maischberger gewesen, sondern – wenn man genau hinsieht, merkt man es auch – Hr. Lawrow mit Perücke. Der geneigte Rezipient sollte bitte sofort aufhören, Fake-News für bare Münze zu nehmen.

Weiterlesen im Overton Magazin

Diesen Beitrag ausdrucken

Roberto J. De Lapuente

Roberto J. De Lapuente ist irgendwo Arbeitnehmer und zudem freier Publizist. Er betrieb von 2008 bis 2016 den Blog ad sinistram. Seinen ND-Blog Der Heppenheimer Hiob gab es von Mitte 2013 bis Ende 2020. Sein Buch »Rechts gewinnt, weil links versagt« erschien im Februar 2017 im Westend Verlag. In den Jahren zuvor verwirklichte er zwei kleinere Buchprojekte (»Unzugehörig« und »Auf die faule Haut«) beim Renneritz Verlag.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

88 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nino
Nino
21 Tage zuvor

Das Ziel, welches uns dieses Denken vorgibt, scheint mir sonnenklar. Damit es zu keinen Unruhen kommt, werden bald überall die Preise eingefroren und/oder das Volk wird in seiner gewollten Dummheit, zu einer Art Subventionsempfänger. Der Staat führt über gewollte Verarmung zu einer „Caritativen Diktatur“. Die nicht mehr selbstständig denkende Bevölkerung wird dann die „Geschenke“, welche verteilt werden, mit Dankbarkeit und weiterem Kriechtum verdanken. Wenn es so weiter geht und ich befürchte, dass es das wird, dann werden wir von A bis Z von den Staatsoligarchen angeleitet, was wir essen, wie und wann wir duschen, welchen Umgang wir noch haben dürfen, es wird ein Kontroll-, Zwangs- und Angststaat, den wir uns nicht mal im entferntesten vorstellen können. Die Menschlichkeit soll und wird total zerstört und der größte Teil nimmt dies als woke Veranstaltung war und reiht und stellt sich in die Reihe zum Untergang, den sie gar nicht wahrnehmen, weil sie in ihrer unendlichen Dummheit, diesen als „neue Freiheit“ feiern.

Last edited 21 Tage zuvor by Nino
Nino
Nino
21 Tage zuvor

Noch ein kleine Anmerkung zum FAZ-Artikel. Früher wäre ein solches entgleisen eines Regierungsmitglieds völlig anders angegangen worden. Dies zeigt meiner Meinung nach wie weit es im Staate der Dichter und Denker gekommen ist. Eine völlig zur Hure der Mächtigen verkommene Presselandschaft. Sie schämen sich nicht einmal mehr über ihren geschriebenen Dreck, den sie verbreiten. Sie haben nicht den Schneid, diesen Scheiss (Entschuldigung für diesen Ausdruck), der Habeck verkündet, als das zu bezeichnen was es ist, gequirlte Scheisse.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Roberto J. De Lapuente
21 Tage zuvor

Man sollte diese Medien in die Insolvenz schicken.

Moment – ich habe jetzt gelernt, dass sie nur eine Weile einfach nichts verkaufen. Ts, ts , ts … Insolvenz … Du Delegitimierer des Staates!

Carlo
Carlo
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

Hierzu eine gute Rede von Sahra….gestern im Plenum
Wir haben wirklich die dümmste Regierung in Europa, wenn man sich das anguckt.

Last edited 20 Tage zuvor by Carlo
Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Carlo
20 Tage zuvor

Ja, Frau Wagenknecht hat mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Herr Gysi übrigens auch.

Und ich schäme mich fast dafür, das sagen zu müssen: aber die Reden von Frau Weigel und ihrem Parteikollegen, dessen Namen ich grade nicht weiß, würde ich auch jederzeit unterschreiben!

Aber, lieber Verfassungsschutz und selbsternannte Hüter der Moral, die hier fleißig mitlesen: stellt die Schnappatmumg wieder ein! Ich wähle die AfD nicht! Aber Ihr solltet mal einen kritischen Blick auf Eure obersten Dienstherren werfen und gründlich darüber nachdenken, wieso immer mehr Menschen mit dieser Partei sympathisieren und immer weniger mit der amtierenden Regierung zufrieden sind.

Aber Vorsicht: das Ergebnis dieser Denkvorgänge könnte das eigene Weltbild zerstören und Euch in massive kognitive Dissonanz versetzen!

Rudi K
Rudi K
21 Tage zuvor

Ich bin der Ansicht, daß diese Mann wohl von der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen keine Ahnung hat. Nur seien Entscheidungen betreffen das Leben vieler Menschen. Er lebte wohl zu lange in seinem „Philosophenturm“.

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Rudi K
21 Tage zuvor

Der weiß genau, was er anrichtet. Achte auf die Mimik – er wurde nur auf dem falschen Fuß erwischt und hat deswegen so herumgebaerbockt.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
21 Tage zuvor

@Schwitzig

Danke ich auch.
Das Ganze ist ein Komplott auf breiter Front, von langer Hand vorbereitet.
Die Sind sich ihrr Sache mittlerweile so sicher, dass sie jeden Mist erzählen können, ohne gepfählt zu werden.
Spätestens der mangelnde Widerstand bei Corona war die Kapitulationserklärung von Michels Verstand in der breiten Masse.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Schwitzig
21 Tage zuvor

„Herumbärbocken“ ist ein guter Ausdruck und sehr treffend für das verlogene Geschwätz unserer Politmischpoke.

Und ja, es hat ihn nur auf dem falschen Fuß erwischt.
Gut beobachtet.

#niewiederGrün!

Andreas
Andreas
21 Tage zuvor

Ich fand auch die Gerster schlimm. Als ich die so hörte, dachte ich, ob sie die jetzt schon aus dem Ruhestand holen mussten, um die Regierungströte zu spielen und den die-Ukrainie-verteidigt-auch-unsere-Werte Bullshit abzusondern. Ich konnte es mir nicht länger ansehen.

Rudi K
Rudi K
Reply to  Andreas
21 Tage zuvor

Sie ist immer noch dieselbe „Regierungssprecherin“ wie in ihrer Zeit bei Heute.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
21 Tage zuvor

Nicht vergessen: es ist derselbe Habeck, der laut eigenen Worten

  • mit dem Begriff “Deutschland“ noch nie etwas anfangen konnte,
  • so viel Geld bekommt, daß er gar nicht weiß, wofür er es ausgeben soll,
  • die Zusammensetzung des Gasmarktes unterschätzt hat.

Was qualifiziert diesen Mann für den Posten des Wirtschaftsminister?

Hat er vielleicht mal dabei geholfen, ein Pfadfinder-Lager zu organisieren?

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Wütender Bürger
21 Tage zuvor

Wieviele Leute sind eigentlich im BMWK damit beschäftigt, das zu tun, was er nachher verlautbart? Habeck kann nur unterschätzen, was ihm an Daten geliefert, analysiert und bewertet wird. Und Otto Friedrich Wilhelm von der Stange war in der Beziehung auch nicht besser dran! Wie die ganzen anderen Spezialisten auf dem Posten davor und danach. Das wird sich auch nach Habeck nicht ändern. Schaff‘ die Ministerialbürokratie ab, wenn du was Anderes willst.

Last edited 21 Tage zuvor by Suzie Q
Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

Deine Intelligenz scheint außergewöhnlich beschränkt zu sein.
Aber: Du bist kein Delegitimierer des Staates. Das ist doch auch etwas – vielleicht können Du und Sukram ja eine befruchtende Diskussion führen.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Schwitzig
21 Tage zuvor

Es reicht doch, dass du immer so fruchtlose Versuche unternimmst.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

@Suzie Q

Wieviele Leute sind eigentlich im BMWK damit beschäftigt, das zu tun, was er nachher verlautbart? Habeck kann nur unterschätzen, was ihm an Daten geliefert, analysiert und bewertet wird.

Ds mag dir als Entschuldigung ausreichen, aber etwas mehr gesunden Menschenverstand und den Willen, sich in das Amt einzuarbeiten, darf man schon erwarten.
Dass es mit unserem Land strack den Bach runter geht, hat der durchaus begriffen, auch wenn er den „klein Doofi mit Plüschohren“ gibt.
Die gesamte regierung weiß genau, was sie tut und v.A., für wen.

Dass die Mehrheit der Staaten diesen US-induzierten Sanktionsquatsch mit Suizid-Garantie nicht mitmacht und bestens über die Runden kommt, konnten ihm seine Berater sicher nicht verheimlichen.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
21 Tage zuvor

Mir reicht nichts als Entschuldigung, wenn es nicht mit dem Zusatz versehen ist: „ihr habt es so gewollt und gewählt!“ Denn genau das habt ihr. Auch wenn ihr nachher immer so tut, als hättet ihr mit der ganzen Entwicklung überhaupt nichts zu tun, ihr Opfer! Mannomann, echt! Böse, böse Welt. Immer tun die, was wir nie wollten. Aktiv werden, politisch handeln, Dinge ändern – kommt nicht in Frage. Hauptsache genölt, was die Tastatur hergibt. Wahnsinn, diese revolutionäre Mehrheit. Es ist kaum zu glauben. Man möchte auswandern, bis nach Moskau. Da gibt es wenigstens tolles Zeug für viel Geld.

Last edited 21 Tage zuvor by Suzie Q
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

@Suzie Q

Mir reicht nichts als Entschuldigung, wenn es nicht mit dem Zusatz versehen ist: „ihr habt es so gewollt und gewählt!“

Bring mal deine Glaskugel zum Polierer, damit du sehen kannst, was ich gewählt habe oder auch nicht.

Aktiv werden, politisch handeln, Dinge ändern – kommt nicht in Frage. Hauptsache genölt, was die Tastatur hergibt.

Wie soll diese Aktivität deiner Meinung nach denn aussehen?
Etwa Partei gründen oder so?

Du müßtest doch selbst wissen, was mit solchen Neugrünungen passiert, wenn sie sich etablieren, Grüne und Linke sind das beste Beispiel.
In diesem verfilzten System hat das keine Chance auf Erfolg.
Der Weg führt nur über die Straße, nur haben sie den jetzt mit Infektionsschutz-Stacheldraht gepflastert.

JW
JW
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

Nun ja, Suzie Q:
Hier im Forum wird – auch – genölt, was das Zeug hält. Na und? Warum denn nicht? Das ist doch nur das eine. Wer weiß denn, was Leser und Schreiber dieses Forums außerhalb der „Neulandrebellen“ so treiben? Im Kleinen, im Großen, aber als Teil einer insgesamt „durchgeknallten“, leider auch entdemokratisierten und in ständiger Angst gehaltenen, „zunehmend unsozialen“ Gesellschaft. Vielleicht viel Gutes und Nobles im Verborgenen? Ohne die große Bühne?
Stein für Stein, mithilfe der Zeit . . . lässt sich auch viel bewegen: meiner Meinung nach die einzig denkbare Lösung, diesem kafkaesken Irrsinn zu begegnen. Ich sag’s mal mit Pathos: Wir erleben einen Klassenkampf historischen Ausmaßes und einen Krieg gegen jede Vernunft!

Mein kleiner Favorit heute (mal nur am Rande): Maskenpflicht in Bus und Bahn – nicht aber im Flieger. Herrlich, diese Dekadenz!

Politik und Logik.

Belehrt mich weiter im Sekundentakt – es prallt an mir ab. Bin erwachsen. Mündig. Kein Schisser (da muss ich jetzt selber mal lachen, tut richtig gut), aber: Der Schisser beim Gewitter.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  JW
21 Tage zuvor

Vielleicht viel Gutes und Nobles im Verborgenen?

Das hatte ich natürlich nicht bedacht. Ihr tut es im Verborgenen! Nun wird mir klar, warum ich davon nichts mitbekomme. Ist ja nicht so, dass es im analogen Alltag nicht die gleiche Tendenz zum Stammtischgebrülle gäbe…
Da verbergen sich die guten Taten auch hinter bösen und vergifteten (vergiftenden) Sprüchen. Vielleicht brauchen das die Deutschen. Ich meine, vielleicht können die das Gute nur dialektisch ertragen, antithetisch, faustisch. So wird es sein.

Und jetzt Realität bitte

Last edited 21 Tage zuvor by Suzie Q
Suzie Q
Suzie Q
Reply to  JW
21 Tage zuvor

Den hatte ich noch vergessen:

Stein für Stein, mithilfe der Zeit . . . lässt sich auch viel bewegen:

Klar, die Fernbedienung, das Mundwerk samt digitaler Verlängerung, der demokratisierten Tastatur, der Planet. Der wird momentan „Stein für Stein“ abgeräumt. Gut, dass wir den Feind kennen, die Jungen, die mit climate change und gender, die mit den Sitzblockaden auf den großen G-Treffen, von denen wir Erwachsenen wissen, dass dort Bill Gates mit Annalena Baerbock und Jürgen Trittin unseren Untergang planen, und deswegen ganz arg schimpfen und ansonsten gar nichts tun – du weisst schon, wegen Dings, ähm, Corona und so.

Wir sind so frei

JW
JW
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

Ich bin durchaus FÜR Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Suzie Q. Nicht aber nach den Regeln des Profits. An der Windkraft lässt sich bspw. gut verdienen, an der Effizienz, dem Wirkungsgrad und Nachhaltigkeit habe ich aber große Zweifel. Die Dinger sind nach ca. 16 Jahren hin und niemand weiß, wie man sie recycelt, den (enormen) Betonsockel aus dem Boden holt, usw., usf.

Dein von mir abgewandeltes Gleichnis „Stein für Stein“ ist ja niedlich: Ich habe nicht den Eindruck, dass der Kapitalismus behutsam „Stein für Stein“ abbaut, sondern eher wie ein „Wahnsinniger“ gegen die Natur wütet.

Die Umwelt wird massiv zerstört, daran habe ich gar keine Zweifel – gerade via Militär. Ob der Klimawandel aber menschgemacht ist, weiß ich nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese These jemals berechenbar ist/wird. Das soll nicht heißen, dass ich die These komplett ablehne. Das soll aber schon deutlich heißen, dass ich diese These des menschgemachten Klimawandels für SEHR, SEHR geeignet halte, totalitären Machtmissbrauch langfristig zu legitimieren. Wir „Alten“ haben das schon um 1980 heftig diskutiert, damals, als wir noch auf „Grün“ hofften – lange her!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
21 Tage zuvor

@Suzie Q

der Planet. Der wird momentan „Stein für Stein“ abgeräumt.

Momentan?
Das ist doch schon länger so, weil kapitalistischer Wachstumszwang und Ausbeutung aller Resourcen eben für Manche dicke Profite und damit Macht bringt, so dass sie sich ihre „Insel der Seeligen“ schaffen können.
So wird dann z.B. ein Bill Gates zum größten Landbesitzer der USA.

Nun wird diesen Leuten bewußt, dass ihre Wirtschaftsweise zur Brdrohung fürsie selbst wird, wollen aber an dem System nichts ändern, was ihre Position schwächen könnte.

Ergo propagieren sie jetzt den grünen Umstieg für die Massen auf deren Kosten,.
Sie selbst haben ihre Schäfchen ja längst im Trockenen und werden nicht von existenziellen Sorgen geplagt.
Deren Problem ist jetzt die unberechenbare Masse von ü. 7 Mrd. Erdbewohnern, die man unbedingt kontrollieren bzw. dezimieren muss.

Das könnte man ja erreichen, indem man den Wohlstand der Ärmsten fördert, so dass sie nicht mehr auf besonders große Nachkommenschaft angewiesen sind, weil Wohlstand auch Sozialsysteme ermöglicht, welche die Lasten besser verteilen.

Dies würde aber gleichzeitig eine Wohlstandsreduzierung der reichen Länder und insbesondere deren Oberschicht bedeuten, was natürlich nicht sein darf.

So wie es aussieht, wollen die Vermögenden dieses Problem aber lieber mit der Brechstange lösen und die Welt nach ihrem Gusto formen.

In dem Zusammenhang liest sich das, was bisher zu den Pfizer-Dukumenten veröffentlicht wurde, wie ein globales Euthanasieprogramm und auch die jetzt angestrebte, schnelle Deindustrialisierung durch Verzicht auf fossile Brennstoffe wird eine entsprechende Wirkung zeigen.

deswegen ganz arg schimpfen und ansonsten gar nichts tun – du weisst schon, wegen Dings, ähm, Corona und so.

Es sollte dir doch klar sein, wozu das „Infektionsschutgesetz“ geschaffen und für den Herbst bereits wieder scharf gestellt wurde, ohne dass es dafür eine entsprechende Grundlage gäbe.
Damit wird das Grundgesetz und die damit verbundenen Bürgerrechte, wie das Demonstrationsrecht, ausgehebelt.

Was wäre denn übrigens dein Vorschlag, für die in deinen Augen ach so träge Bevölkerung, Widerstand zu leisten, wenn du schon den Anderen hier reine Sofa-Revolte vorwirfst?

JW
JW
Reply to  Robbespiere
20 Tage zuvor

Ist tatsächlich – dank FDP – durch: Die Verlängerung des „Infektionsschutzgesetzes“:
https://www.corodok.de/diesmal-gesetz-bevoelkerung/

Damit ist der Weg also frei für weitere Gängelungen und Demo-Verbote. Damit hatte ich echt – im Gegensatz zu dir, Robbespiere – nicht gerechnet. Na ja . . . das muss bei mir erst mal sacken! Unfassbar!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  JW
20 Tage zuvor

Ist tatsächlich – dank FDP – durch: Die Verlängerung des „Infektionsschutzgesetzes“:

https://www.corodok.de/diesmal-gesetz-bevoelkerung/

Damit ist der Weg also frei für weitere Gängelungen und Demo-Verbote.

Diese Investition in eine gut ausgestattete Folterkammer zur Austreibung der teuflischen Bürgerrechte muss doch dauerhaft genutzt werden, damit sie sich lohnt.

Selbst dann, wenn bereits die Mehrheit der Bürger immunisiert ist und das mehrfach mutierte Virus nur noch eine triefende Nase erzeugt.

Dazu noch „the great reset, indem der Impfstatus nach 3 Monaten auf Null gesstellt wird und fertig ist der „Straßenfeger“.

Welch ein Glück, dass das „Add Blue“ der Pharmainvestoren im Überfluss vorhanden ist. 😉

flurdab
flurdab
Reply to  Suzie Q
20 Tage zuvor

Da ist die Frage welches Parteibuch die Leute haben und wie lange die schon im Amt sind. Und dann ist da noch diese leidige Hierachie.

Draussen vor der Tür
Draussen vor der Tür
Reply to  Wütender Bürger
19 Tage zuvor

Immerhin weiss Habeck jetzt, wofür er das viele Geld ausgeben kann: für Gas und Strom!
Leider wissen Millionen Menschen im Land nicht mehr, woher sie das viele Geld für Gas und Strom hernehmen sollen…

Pentimento
Pentimento
21 Tage zuvor

#RücktrittHabeckundBärbock.

Sie sind eine Beleidigung für die Intelligenz der Bürger.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pentimento
21 Tage zuvor

Sie sind eine Beleidigung für die Intelligenz der Bürger.

Oder eine Bestätigung, für den Mangel derselben. 😉

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/169582/umfrage/beliebtheit-von-politikern-in-deutschland/

Last edited 21 Tage zuvor by Robbespiere
Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Robbespiere
21 Tage zuvor

Ich hoffe inständig, dass diese Umfrage manipuliert ist.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
21 Tage zuvor

@Schwitzig

Natürlich sind die manipuliert, aber wenn ich mir die Sorglosigkeit und Realitätsverweigerung in meinem Umfeld so ansehe……
Ich habe bloß noch nicht raus, ob es da zu der Impfgeilheit eine Korrelation oder gar eine Kausalität gibt und ob dieses mRNA-Zeug irgendwie die Synapsen schädigt. 😉

Pentimento
Pentimento
Reply to  Robbespiere
21 Tage zuvor

Nein!!

Naja, wen die hier schon alles gewählt haben…

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Robbespiere
20 Tage zuvor

Urban Priol sagt dazu: die Gesamtmenge an Intelligenz auf diesen Planeten ist eine Konstanze. Aber die Menschen werden immer mehr…
😁

wschira
wschira
Reply to  Wütender Bürger
17 Tage zuvor

Urban Priol hab ich immer gemocht. Leider ist er auch auf den russophoben Zug aufgesprungen.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  wschira
17 Tage zuvor

In den letzten zwei Jahren haben viele sogenannte Kabarettisten ihr wahres Gesicht gezeigt. Es wurde immer schön mit den Strom geschwommen, nach oben gebuckelt und nach unten verbal auf Nichtgespritzte eingeprügelt.

Als dann die zweifelhafte Wirkung der Gentherapie nicht mehr zu verleugnen war, wurde wieder umgeschwenkt und plötzlich wurde wieder gegen „die da oben“ Programm gemacht.

😠

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Wütender Bürger
15 Tage zuvor

@Wütender Bürger

LOL….wo er recht hat. 😀

flurdab
flurdab
21 Tage zuvor

Geil, Deutschland wird endlich der langersehnte „Freizeitpark“.
Wenn das Helmut Kohl noch erleben könnte.

Peter Miso
Peter Miso
21 Tage zuvor

Die ARD-Faktenschimpansen waren tatsächlich schon tätig, versuchten den Habeck-Blackout in eine Art Normalität aufzuheben. Mit dunkler Dialektik. –
„Sollten Unternehmen nun im Winter ihren Betrieb zeitweise einstellen und somit auf sämtliche Umsätze verzichten müssen, würden die meisten von ihnen früher oder später sehr wohl in die Zahlungsunfähigkeit rutschen. In der Coronakrise wurde eine solche Insolvenzwelle durch staatliche Hilfen weitgehend eingedämmt.“
https://www.daserste.de/information/talk/maischberger/faktencheck/faktencheck-maischberger-138.html
(Habecks absurde Brötchen-Mathematik haben sie raffinierterweise im Protokoll stillschweigend gestrichen.)

Quertrinker
Quertrinker
21 Tage zuvor

Die immer kürzer getackteten verbalen Ausscheidungen von Habeck, Baerbock, Lauterbach & Co. verfolgen in der Konsequenz das Ziel der kreativen Zerstörung.
Ob der Grund für diese fortgeführte Invantilisierung nun Korruption, Dillentantismus oder pathologischer Narzismus ist – darüber mag man sich trefflich streiten. Letztendlich lenkt die Auseinandersetzung mit den Gründen dafür aber davon ab, das Souverän davon abzulenken, sich dagegen zu wehren, dass wir mit Ansatz vor die Wand fahren.

Die Gesellschaft wird permanent gespalten, in Angst versetzt und sukzessive ihrer ökonomischen Lebensgrundlage entzogen. Die Cancelculture dient dabei als Ablenkungsmanöver um uns zusätzlich zu desorientieren.

Die Menschen werden mit mannigfaltigen Gründen getriggert, mit dem Ziel, vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen.

Letztendlich klar werden müsste und sollte, dass die Machthabenden alles andere im Sinne haben, als für unser Wohl, entsprechend dem politischen Mandat, einzutreten. Wir sind alle als ‚mündige‘ Bürger dazu aufgerufen, für eine bessere und gerechtere Welt einzutreten.

Genau davon sollen wir abgehalten werden.
Was Habeck, Baerbock, Lauterbach und die anderen Dilletanten wollen (was auch immer ihre Gründe dazu sind) ist in der Konsequenz gesellschaftszersetzend, aggressiv und toxisch.

Dies ist der 1. Erkenntnisschritt um sich dagegen zu formieren…

Pentimento
Pentimento
21 Tage zuvor

Wieder mal eine supertolle Sendung mit Fleischer, Pohlmann und Bröckers. EXOMAGAZIN, „Gas aus“

https://www.broeckers.com/2022/09/07/3-jt-82-gas-aus/

Dringend empfohlen. Das ist echter Journalismus. Wer weiß, wie lange hier so etwas noch gesendet werden darf. Es wird immer schlimmer mit der Zensur.

Last edited 21 Tage zuvor by Pentimento
Quertrinker
Quertrinker
Reply to  Pentimento
20 Tage zuvor

Die Jungs sind ne Bank.

Bernie
Bernie
21 Tage zuvor

Heute Mal auf der Website der Berliner Zeitung vorbeigeschaut? Nein? Könnte sich lohnen da es dort heute einen sogenannten Ökonomen gibt der Habeck verteidigt. Ich teile die Kritik an Habeck, die hier richtig geäußert wird und will nur darauf hinweisen, dass diesen wirtschaftsfernen Dilettanten auch sogenannte Ökonomen verteidigen.

Übrigens in der Berliner Zeitung von heute fand ich auch zu einem anderen Thema Sachen, die hier einmal besprochen werden sollten – es geht um Schulbücher die anti-ukrainische russische Propaganda enthalten sollen und es wird kritisiert, dass Auszüge aus dem Buch Daniel Gansers mit dem Titel Imperium USA für deutsche Schulbücher übernommen worden sein sollen. Eines Schweizer Buchautors und Rechtsextremen. Das wäre angeblich ukrainischen Flüchtlingen aufgefallen.

Sind wir wieder soweit wie zu Hochzeiten des Kalten Krieges und beider deutscher Diktaturen – Hitler-Deutschland und der SED-Diktatur – dass man Schulbüchern zensiert bzw. Anpasst? Und seit wann bestimmt die Ukraine und deren russophobe Ideologie was in deutschen Schulbüchern stehen darf? Und seit wann ist es techtsextrem die imperiale Außenpolitik der USA zu kritisieren wie Daniele Ganser es seit Jahren tut?

Gruß
Bernie

Bernie
Bernie
Reply to  Bernie
21 Tage zuvor

Kurze Ergänzung: Ich war gerade auf der Website und der besagte Artikel, der Habecks Äußerungen verteidigt ist verschwunden. Gelöscht worden oder verschoben? Egal, ich wollte nur darauf hinweisen, dass es auch Menschen gibt, die diesen wirtschaftsfernen Wirtschaftinister – aus diversen Gründen – immer noch verteidigen wollen.

Gruß
Bernie

Bernie
Bernie
Reply to  Bernie
20 Tage zuvor

Dafür bin ich beim SPIEGEL fündig geworden:

„[…] DIW-Chef Fratzscher »Ich verstehe die Kritik an den Aussagen von Habeck zu Insolvenzen nicht, denn sie sind zutreffend«
Nach einem TV-Auftritt steht Robert Habeck in der Kritik – wegen Aussagen zu möglichen Insolvenzen. Doch nun springt ihm der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung bei.
08.09.2022, 01.19 Uhr[….]“

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-diw-chef-marcel-fratzscher-verteidigt-aussage-des-ministers-zu-insolvenzen-a-04c64885-53f0-4461-9d2c-40531faadadb

Gruß Bernie

Quertrinker
Quertrinker
Reply to  Bernie
20 Tage zuvor

„… Daniel Gansers mit dem Titel Imperium USA für deutsche Schulbücher übernommen worden sein sollen. Eines Schweizer Buchautors und Rechtsextremen.“

Auweia!

Pentimento
Pentimento
Reply to  Quertrinker
20 Tage zuvor

Ist doch klar, wer anders denkt, als der Staat, ist Antisemit oder rechtsextrem.

flurdab
flurdab
21 Tage zuvor

Bei Netto gibt es ab heute 4,5 KG Basmati- Reis für 7,79 €.
Das ist recht preiswert.
Frieren ist schon Übel wenn man nicht hungert.
Eigentlich kann man nur noch „Carpe Diem“ rufen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

@Flurdab

Bei Penny ebenso.
Ggü. dem normalen Preis von 2,39€ /kg ist das günstig, allerdings nur solange, wie sich keine „Motta pregnanta“ dort eingenistet hat, der Seidenspinner-Raupe Konkurrenz macht und ihre Eier ablegt. 😉
Dannsind die 4,5 kg definitiv am A…..

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
20 Tage zuvor

Da habe ich tatsächlich den Namen des Supermarkts verwechselt, peinlich.

Ordentlich dicht schließende Eimer aus der Pommesbude sollten das verhinden.
Wer auf Nummer sicher gehen will schneidet eine Rolle Frischhaltefolie in drei Teile und wickel einige Lagen eng um den Übergang von Deckel zu Eimer.

Insektenlarven sind Eiweiß. Yummi, yummi 😉

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

@Flurdab

Manchmal werden diese Biester einfach in der Originalpackung mitgeliefert. dann hilft dein Eimer nichts mehr.

Insektenlarven sind Eiweiß. Yummi, yummi

Und wie finde ich die nacht dem Braten in meiner 26’er Gusspfanne wieder? 😀

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
20 Tage zuvor

Wenn es gut läuft garnicht.
Wie bei allen anderen Insektenlarven die wir täglich essen, ohne von ihnen zu wissen.
Link geht zum Lokus: https://tinyurl.com/2pp8342b

Harry Hunger ist der beste Koch 😉

Gerade habe ich bei den NDS gelesen das die Firma die AdBlue herstellt die Produktion einstellt.
Ohne AdBlue keine LKW, ohne LKW leere Regale.
Das wird ein Spaß.

Last edited 20 Tage zuvor by flurdab
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

@flurdab

Wenn es gut läuft garnicht.

Wie bei allen anderen Insektenlarven die wir täglich essen, ohne von ihnen zu wissen.

Link geht zum Lokus: https://tinyurl.com/2pp8342b

Hmmm….und warum habe ich dann immer noch Apetit auf Fleisch?

Gerade habe ich bei den NDS gelesen das die Firma die AdBlue herstellt die Produktion einstellt.

Ohne AdBlue keine LKW, ohne LKW leere Regale.

Das wird ein Spaß.

Dann schnell noch ins Gartencenter, eine Mistgabel besorgen, bevor nix mehr ankommt. 😉

Dieselfahrer sind von dieser Nachricht sogar doppelt betroffen.

Früher konnte man nach einer abendlichen fahrt über Land noch reichlich Proteine von der Frontscheibe abkratzen.
Jetzt gibt nix zum Fahren und nix zum Beißen.

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
20 Tage zuvor

Du weißt wer dahinter steckt?
Ich sage nur Bill G.
Der will nämlich verhindern das wir uns Alternativen zu seinen Bug- Burgern suchen.
Beweisen kann ich das natürlich nicht, aber zutrauen, das geht.

Zu den Motten im Reis habe ich noch eine gute Nachricht.
Das Zeug wird Übersee in Containern verschifft. Da möchte ich annehmen das es „begast“ wird. So nennt man den Einsatz von „Nervengiften“, hmh vielleicht doch besser Nudeln?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

@Flurdab

Du weißt wer dahinter steckt?

Ich sage nur Bill G.

Der will nämlich verhindern das wir uns Alternativen zu seinen Bug- Burgern suchen.

Beweisen kann ich das natürlich nicht, aber zutrauen, das geht.

Was verstehst du unter Bug-Burgern?

Aber das der Philanthrop Bill nur unser Bestes will, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. 😉

Zu den Motten im Reis habe ich noch eine gute Nachricht.

Das Zeug wird Übersee in Containern verschifft. Da möchte ich annehmen das es „begast“ wird. So nennt man den Einsatz von „Nervengiften“, hmh vielleicht doch besser Nudeln?

Du meinst, das „Be’monsanto’en“ von Hartweizengrieß sei die bessere Variante?

Vielleicht sollte ich mal wieder in den Pfälzer Wald fahren und mir den Kofferraum mit wildwachsenden Esskastanien vollhauen, die ees da seit den ‚Ömern reichlich gibt.
Drei Tage frische Waldluft und Biofutter sind auch keine schlechte Lösung, zumindest bis wg. der westlichen Provokationen Ramstein von der Bildfläche verschwindet.

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
19 Tage zuvor
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
19 Tage zuvor

@Flurdab

Ach wie lecker.
Buffalowurm klingt für mich wie Bandwurm aus dem Darm eines Büffels.
Demnächst werden Angler wohl Höchstpreise für ihre Köder zahlen müsen. 😉

Flo
Flo
Reply to  Robbespiere
19 Tage zuvor

Drei Tage frische Waldluft und Biofutter sind auch keine schlechte Lösung, zumindest bis wg. der westlichen Provokationen Ramstein von der Bildfläche verschwinde

Drei Tage frische Waldluft kann man sich wie du, als arbeitsscheuer fauler Vogel ja leisten. Hoffentlich erwischst das richtige Biofutter, wegen Bildfläche und so.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Flo
19 Tage zuvor

@Flo

Drei Tage frische Waldluft kann man sich wie du, als arbeitsscheuer fauler Vogel ja leisten.

Sonst ist aber Alles klar bei dir, oder?

Manchen Leuten muss man offensichtlich Sarkasmus extra kennzeichnen.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Robbespiere
19 Tage zuvor

@Flo

Nachtrag:

Hoffentlich erwischst das richtige Biofutter, wegen Bildfläche und so.

Lese ich das richtig, dass du mir den Tod wünschst?

Da scheint das Muster der Politik, über vermeindliche Sündenböcke für ihr Versagen abzulenken, wieder mal zu funktionieren.

Du solltest mal darüber nachdenken, wer uns in die momentane Situation gebracht hat, wenn du dazu intellektuell in der Lage bist.

flurdab
flurdab
Reply to  Flo
18 Tage zuvor

„Sie sähen nichts und ernten nichts und der liebe Gott ernährt Sie doch“
Wobei ich gerade nicht sicher bin wer damit gemeint ist.

Aber demnächst, wenn Leute wie du viel Freizeit haben werden, könnten Leute wie Robbespiere und Ich euch als „Freizeitberater“ echt hilfreich sein.

Der Sinn im Leben, wo ist er nur?
Der soll da sein, warum finde ich ihn dann nicht?
Doof wenn man immer an der falschen Stelle sucht.

Last edited 18 Tage zuvor by flurdab
Atalante
Atalante
21 Tage zuvor

Ich habe im ersten Moment gedacht, er hatte nen Schlaganfall oder sowas bei dem, was er sich da zusammengebrabbelt hat…ich mein, er quasselt einen ja sonst auch dumm und dämlich, aber DAS war schon arg wirr…

Zum Thema: Was genau meint der mit: Die machen die Läden zu, sind aber nicht insolvent? Ich frage mich: Wenn kein Mensch mehr in meinen (angenommenen Bäcker-)Laden kommt, weil er sich meine Produkte schlicht nicht leisten kann, was mache ich dann mit meinen Verbindlichkeiten ggü. meinen Lieferanten, ich mein, die Rohstoffe für meine Produkte (hier eben Brötchen) plumpsen ja auch net aus dem Nichts in meine Backstube, ich kann meine Produkte nich verkaufen, bekomme also kein Geld, ergo kann ich meine Lieferanten nich bezahlen und in dem Moment bin ich per definitionem doch insolvent? Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass die Lieferanten sich von meinem „aber Habeck hat gesagt, dass ich net insolvent bin“ beeindrucken lassen und nochmal ein Auge ob meiner überfälligen Rechnungen zudrücken… da wird dann mein Betrieb „plattgemacht“ und alles Verwertbare in Geld für die Gläubiger umgewandelt und ich sitze da mit NICHTS!

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Atalante
21 Tage zuvor

Hey, nicht logisch denken! Das ist voll unpatriotisch (ja, Patriotismus und Co ist wieder en Vogue). Habecken! Außerdem ist das Solidarität für die UKRAINE! Dafür lohnt es sich, wenn der deutsche Pöbel friert, stinkt und sozial frühablebt, denn ansonsten gefährdet er mit seiner sinnlosen Existenz eventuell die Auszahlung der „Diäten“ für Habeck, Baerbock, Lang (hi, hi … Diät) und andere Legitimierende des Staates!
Do the Habeck. Scheiß Dir in den eigenen Kopf! Für das DEUTSCHE VOLK UND VATERLAND! Ups … sollte natürlich heißen: Für das UKRAINISCHE VOLK UND DAS UKRAINISCHE VATERLAND!

flurdab
flurdab
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

Der Scholz macht ja nun auch den „Brandon“.
Erst redet er von „Nation“ und bei der Generaldebatte im Bundestag wirft er der CDU/CSU vor den Ausbau der „Erneuerbaren Energien“ boykottiert zu haben.
Die Regierungsbeteiligung der SPD 2005- 2009, 2013- 2017 und 2018- 2021 scheint der Schussel völlig verschusselt zu haben.
Wollen wir mal hoffen das die Fancy Naser den auf die Beobachtungsliste setzt. 🙂

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

Der Scholz kann da nichts zu – der ist halt in Biden-Stärke dement und außerdem hat ihm wahrscheinlich die NSA mitgeteilt, an was sie sich alles erinnern werden, wenn er nicht spurt.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

Vor allem, an was sie sich erinnern.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

@Schwitzig

Ozapft is, sangen die NSA-Leute, als sie das Gauck’sche Stasifass anstachen und das dunkle Scholz-Bock aus dem Hahn strömte. 🙂

Wetten, dass diese Akten nicht im Schredder landeten?

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

„wahrscheinlich die NSA mitgeteilt, an was sie sich alles erinnern werden, wenn er nicht spurt.“

Das siehst Du falsch: die NSA ist seine externe Gedächtnisstütze! Die erinnern sich für ihn an alles, was er ständig vergisst: mit wem er geredet hat, was er in seiner Aktentasche mit nach Hause nimmt, und wo die roten Linien sind.

Die NSA ist für Scholz das „betreute Erinnern“.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Schwitzig
20 Tage zuvor

„Habecken!“

Ob ich das auch mal probieren sollte?

„Chef, ich kündigte nicht, ich höre nur vorübergehend auf zu arbeiten!“
🤔

Uwe Borchert
Uwe Borchert
20 Tage zuvor

Robert Habeck ist der Geist eines 11jährigen Grundschulabbrechers, gefangen im Körper eines 50jährigen Ministers. Er hat einfach kein Glück beim Denken und wenn er redet kommt auch noch Pech dazu.

flurdab
flurdab
Reply to  Uwe Borchert
20 Tage zuvor

Wenn es so einfach wäre hätten wir nur Pech.
Ich vermute ganz andere Absichten hinter dem Schwall von Unfug.

Aber die Bürger scheinen das ja nicht zu hinterfragen.
Ist schon witzig „Entlassungspakete“ aus den Steuern finanzieren zu wollen die in Zukunft erst erwirtschaftet werden müssen, wenn man gleichzeitig die Wirtschaft vor die Wand fährt.
Vernunft ist aus.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
20 Tage zuvor

@flurdab

Ist schon witzig „Entlassungspakete“ aus den Steuern finanzieren zu wollen die in Zukunft erst erwirtschaftet werden müssen, wenn man gleichzeitig die Wirtschaft vor die Wand fährt.

Bingo.

Den Satz sollte man als übergroßes Transparent hinter einem Zeppelin herziehen, quer durch Deutschland.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Uwe Borchert
20 Tage zuvor

🤣
Besser hätte ich es auch nicht sagen können!

Pentimento
Pentimento
20 Tage zuvor

ROBERTO

Wo ist mein Kommentar mit dem übersetzten Kommentar von Moon of Alabama?

Pentimento
Pentimento
Reply to  Pentimento
20 Tage zuvor

Germany is probably in the worst situation. Chancellor Olaf Scholz reacted to the Russia military operation with hysterical moralizing that was beyond any rationality. His government depends on the Green politicians in his cabinet. These are pigheaded ideological nuts. Germany, under severe threat of blackouts, will now decommission three perfectly fine nuclear power plants and restart dirty old coal fired power plants that were supposed to be dismantled. How Green is that?

Pentimento
Pentimento
Reply to  Pentimento
20 Tage zuvor

Die Übersetzung schenke ich mir.

Defi Brillator
Defi Brillator
20 Tage zuvor

Was man erlebt, ist die nötige Vorstufe, um die Dystopie Incorporated Wirklichkeit werden zu lassen. Aus Konzernen werden Staaten. Warum sollte man sich auch noch das kostspielige Laientheater leisten, wenn man die Gewalt auch selbst ausüben kann?

Pentimento
Pentimento
20 Tage zuvor

https://www.anti-spiegel.ru/2022/putin-im-o-ton-ueber-das-ende-westlichen-weltordnung/

Putins Rede in Wladiwostok übersetzt von Thomas Röper (antispiegel)

Last edited 20 Tage zuvor by Pentimento
Pentimento
Pentimento
Reply to  Pentimento
20 Tage zuvor

Putins Rede ist vom 07.09.22.

Bärbocks dumme Rede zur Ukraine stammt vom Mittwoch, 31.08.22

Putins ist der beste Politiker weltweit.

Last edited 20 Tage zuvor by Pentimento
Pentimento
Pentimento
20 Tage zuvor

http://thesaker.is/germanys-energy-suicide-an-autopsy/

Offensichtlich haben wir die dümmste Regierung der Welt

Last edited 20 Tage zuvor by Pentimento
niki
niki
20 Tage zuvor

Unendlich viel besser wäre ein Entlassungspaket, Die komplette Bundesregierung, der ÖRR und sonstige Vollidioten einfach nur noch weg!!!!

Draussen vor der Tür
Draussen vor der Tür
19 Tage zuvor

Habecks Amtsbezeichnung müsste wahrheitsgemäss lauten:
ABWIRTSCHAFTSMINISTER!
Das träfe den Kern seiner Agenda!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Draussen vor der Tür
19 Tage zuvor

@Draussen vor der Tür

Republikbestatter passt auch sehr treffend.
Alledings hat er dabei die Unterstützung der Mehrheit des Parlamentes.
Es gibt nicht nur einen Verantwortlichen für die Misere.

JW
JW
Reply to  Draussen vor der Tür
19 Tage zuvor

Habeck hält das nicht durch, schaut ihn euch an. Der einzige übrigens dieser „sagenhaften“ Regierung, dem ich den „Irrtum“ wohl nicht nachtragen würde. Habeck denkt permanent, wie er aus der Nummer rauskommt – garantiert.

Falls es dazu kommt: Auf wen stürzen sich dann wohl die vielen, vielen saturierten und neurotischen Frauen, die sich so gut vom Herrn Habeck „angesprochen und verstanden“ fühlen? Nachdem der nette Herr Drosten, also „die Wissenschaft“, sich irgendwie dünne gemacht hat? Na? Einen wüsste ich . . .

Kleine Annäherung:

Hahaha und auweia: Die „geschlechtsneutralen“ Grünen bedienen sich also immer noch uralter Bagger-Methoden der „Prolls“ für den Wahlsieg. Herrlich! Herrlich? Diese geifernden, bigotten und russophoben Missionare kokettieren indirekt auch mit Extrem-Nationalisten in oliven Shirts, die komplett übergeschnappt sind.
Der schaut übrigens – mittlerweile – auch recht mitgenommen aus. Trotz schicker Frau.

Macho, Macho. Jeder auf seine Weise. Kann man sich nicht ausdenken!

Draussen vor der Tür
Draussen vor der Tür
Reply to  JW
19 Tage zuvor

„Habeck denkt permanent, wie er aus der Nummer rauskommt – garantiert.“

So, wie der in den letzten Wochen getaktet ist, ist er schon längst in der nächsten Nummer drin, bevor er mit diesem Denken auch nur ansatzweise fertig ist.

flurdab
flurdab
Reply to  JW
18 Tage zuvor

Mir fällt da nur das Photo von der Pressekonferenz der Baerbock ein. Also nach einem Tag und einer Nacht in Kiev.
Sie sah schon arg durchgenudelt aus.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Wütender Bürger
18 Tage zuvor

@Wütender Bürger

Ein Organismus, der am Erfrieren ist, gibt als Erstes seine Extremitäten preis.
Die USA haben sich selbst in die Situation gebracht, dass der überwiegende Teil der Welt sich von ihnen abwendet und ihre Dominanz nicht mehr akzeptieren will, so wenig wie den Dollarterror im internationalen Handel.

Und genau der Dollar ist die Archillesferse der USA, ohne den die gigantische Verschuldung für den Militärhaushalt nicht möglich wäre.

Gut vordtellbar, dass man di europäische Wirtschaft in die USA holen möchte, nachdem sie hier keine Existenzgrundlage mehr hat, aber wer sind dann die Kunden?
Ein wirtschaftlich verarmtes Europa sicher nicht und Asien versorgt sich zunehmend autark, wobei sich Afrika und Südamerika diesem Wirtschaftsraum immer mehr annähern.