Ungeimpfte ausrotten

Vorbemerkung: Ich muss darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Text um Zynismus bzw. Satire handelt. Ich wollte das allgemeine Stimmungsbild von Politik und Medien widerspiegeln, und das in überspitzter Form. Nichts an diesem Text entspricht meiner persönlichen Meinung. 

***

Eine Krankheit geht um. Sie hat Namen und Adressen, und sie versteckt sich nicht einmal. Zumindest noch nicht. Aber wir müssen der Krankheit auf die Spur kommen, müssen sie isolieren, bekämpfen und letztlich vernichten.

Wir alle mussten große Opfer bringen. Gesundheitliche. Wirtschaftliche. Kulturelle. Psychologische. Globale. Aber das war es wert, denn heute ist unsere Gesellschaft wieder gesund. Fast gesund. Und die ganze Welt beginnt durchzuatmen. Millionen sind an Hunger gestorben oder werden daran sterben. Aber für uns ging es um Leben und Tod.
Wir mussten Prioritäten setzen, wir haben Prioritäten gesetzt, und wir waren erfolgreich.
Wir haben die Pandemie bekämpft. Und besiegt.

Aber jetzt geht eine andere Krankheit um: die Pandemie der Ungeimpften. Sie ist gefährlicher als das, was wir bislang kannten. Und wir tun uns schwer, sie in den Griff zu kriegen. Sie droht alles, was wir bisher erreicht haben, zunichtezumachen. Unseren Kampf, unsere Solidarität, unsere Opfer, all das scheint umsonst gewesen zu sein. Weil die Ungeimpften uns zu schaffen machen.

Sie haben Gesichter, Namen, Adressen, ja. Was sie nicht haben: Verantwortungsgefühl, ein Gewissen, Mitgefühl. Aber so ist das bei Krankheiten, sie nehmen keine Rücksicht, machen keine Pause und nutzen die Schwäche ihrer Opfer schamlos aus.

Die Ungeimpften sind keine Gruppe von Menschen, sie sind eine Gruppe von Krankheitserregern. Sie befallen uns, uns, die wir alles getan haben, um das Virus zu bekämpfen, um das es anfangs ging. Nun steht das auf dem Spiel. Wir haben – neben wenigen zu vernachlässigen Fehlern – alles richtig gemacht. Aber wir haben nicht mit diesem aggressiven Erreger gerechnet. Die Ungeimpften sind ansteckend, sie suchen menschliche Nähe, sie sind uneinsichtig, sie zweifeln an.

Wir gehen jetzt in die letzte Runde. Wir schützen alle, die geschützt werden wollen, wir haben allen ein Impfangebot gemacht. Darunter müssen jetzt die Kinder leiden, die bisher nicht oder nur eingeschränkt geimpft werden konnten oder durften. Die Jugendlichen, aber auch die Kleinkinder und die Säuglinge. Sie haben die größten Opfer gebracht in der Krise, als sie beschlossen haben, sich an die Regeln zu halten und nicht mehr zur Schule zu gehen. Als sie unserer Empfehlung nachgekommen sind, nur noch ausgewählte Freunde zu treffen. Sie haben es ausgehalten, als sie für den Tod ihrer Großeltern verantwortlich waren. Wenn sie allein in ihren Zimmern bleiben und allein essen mussten. Unsere Kinder waren einsichtig, verantwortungsvoll, und es hat noch niemandem geschadet, diese Eigenschaften in einer Krise zu zeigen.

Deshalb müssen wir die Kinder und die Jugendlichen und die Kleinkinder und die Säuglinge jetzt endlich schützen! Wir müssen ihnen die Impfung ermöglichen. Notfalls gegen den Willen ihrer Eltern. Die Impfung schützt, sie ist erforscht und nebenwirkungsfrei. Sie ist kostenlos und sie gibt uns die Freiheit zurück. Uns und unseren Kindern, denn Kinder brauchen Freiheit. Brauchen Bildung. Soziale Kontakte. Nähe. Feiern. Abenteuer. Bewegung.

Die Ungeimpften wollen unsere Kinder anstecken. Mit dem Virus und mit dem Erreger, den sie selbst in sich tragen. Viele dieser Krankheit sind Eltern, sie sind als Ungeimpfte und Eltern doppelt verantwortungslos.

Wir werden das nicht zulassen, haben Erfahrung in der effizienten Bekämpfung von Viren. Das Virus namens Impfverweigerer hat zahlreiche Nebenwirkungen, es frisst sich in den gesellschaftlichen Frieden hinein, gelangt von der Blutbahn direkt ins Hirn, wo es zu unkontrollierten Handlungen führt. Das erste Virus war gefährlich, aber nicht bösartig, es handelte seiner Natur entsprechend. Das Virus der Ungeimpften ist gefährlich, und es ist außerdem bösartig. Es ist also die größere Herausforderung.
Aber wir nehmen diese Herausforderung an!

Und wir kennen die richtige Behandlung der Krankheit mit dem Namen Ungeimpfte. Wir müssen sie isolieren, dauerhaft in Quarantäne bringen und sie rund um die Uhr überwachen. Es wäre unverantwortlich, diese Krankheit weiter arbeiten zu lassen, damit sie sich weiter ausbreiten kann. Arbeit ist ein wertvolles Gut, das nur von Gesunden erledigt werden kann und darf.

Und gerade im gesellschaftlichen Leben, wo es um Freizeit, psychischen Ausgleich, um Erholung, Kultur und Sport geht, gerade dort darf die Krankheit keinen Einzug erhalten. Wo Menschen sich in ihrer Freizeit treffen, werden sie schnell übermütig, unvorsichtig, sie achten nicht auf die Erreger, die sie anstecken, krankmachen und töten können.

Die Pandemie der Ungeimpften ist der letzte Kampf, den wir gewinnen müssen. Wenn wir keine Ungeimpften mehr haben, werden wir zur alten Normalität zurückkehren. Wir fürchten uns nicht vor der Krankheit namens Ungeimpfte, denn wir wissen, was zu tun ist.

Wir haben schon früh gesagt, dass wir das ursprüngliche Virus ausrotten müssen. Und wir sind auf einem guten Weg. Daher können wir nicht zulassen, dass uns die Ungeimpften an der Ausrottung des Virus’ hindern.

Am Ende bleiben die Gesunden und Vernünftigen übrig.
Sie werden ihr altes Leben zurückbekommen.
Lediglich ein paar neue Regeln kommen dazu.
Aber wir sorgen dafür, dass sie eingehalten werden.
Ohne Rücksicht auf Verluste.
Mit aller Gewalt.

 

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

115 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
niki
niki
11 Monate zuvor

Prima beschriebenes Stimmungsbild, was man so in den (Mainstream-)Medien findet… Insbesondere von so Menschen wie u.a. Volker Beck, der anscheinend wieder voll auf Meth, wie Hitler schon damals, hetzt…

Rudi K
Rudi K
11 Monate zuvor

Ja der Begriff „Pandemie der UNgeimpften“ ist schon recht lustig. Wie schaffen es denn diese Leute, sich zu vermehren? Denn das denke ich ist der Begriff einer Pandemie. Ein Ungeimpfter macht einen Geimpften zum Ungeimpften. Etwa weil er Impfpass und Smartphone klaut?

Johann
Johann
11 Monate zuvor

Mit „Pandemie der Ungeimpften“ ist gemeint, dass sich die Pandemie nun hauptsächlich unter Ungeimpften ausbreitet. 🙄

Selbst Schuld, wenn ihr euch nicht impfen lasst. Könnt ihr machen, aber heult nicht herum, wenn ihr euch damit selbst in den Fuß schießt, sondern tragt halt mannhaft die damit verbundenen Einschränkungen und Konsequenzen. Das ist alles vorher bekannt.

85 Prozent der Covid19-Patienten im Krankenhaus sind ungeimpft und 94 Prozent der Corona-Fälle auf den Intensivstationen sind ebenfalls ungeimpft. Daran kann man leicht erkennen, wie gut die Impfstoffe schützen. Auch wenn zB ich nach der Impfung einen Tag Kopfschmerzen hatte.

Last edited 11 Monate zuvor by Johann
Pen
Pen
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Warte mal ab. Es wird nicht bei Kopfschmerzen bleiben. 😉

Johann
Johann
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Es kribbeln schon überall…
https://youtu.be/7IwhBW2mLCM

niki
niki
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Na für dich wäre das eine Verschönerung… Kein Wunder warum du eine Gentherapie so geil findest!

Last edited 11 Monate zuvor by niki
Kyrsch
Kyrsch
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

@Johann
Könntest du bitte Quellen deiner Zahlen nennen. Und könntest du sie auch der Bundesregierung mitteilen, damit sie auf der nächsten Bundespressekonferenz nicht wieder mit der Aussage kommt: „dazu liegen uns keine Zahlen vor.“

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Das mit den Kopfschmerzen nehme ich Dir nicht ab. Können Seesterne Kopfschmerzen haben?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
11 Monate zuvor

@Schwitzig

…oder Quallen? 🙂

Gaby
Gaby
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Veraltete Zahlen nutzen um an eine Legitimation für die eigene Aussage zu glauben hilft auch nicht an Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Aber sei es drum, wenn es dir damit besser geht und es dein Verständnis von „herbeiführender Solidarität“ genüge tut… Mir jedenfalls nicht. Viel Erfolg trotz alledem sei ernstlich gewünscht, wenngleich dies hier irrelevant ist.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

@Johann

85 Prozent der Covid19-Patienten im Krankenhaus sind ungeimpft und 94 Prozent der Corona-Fälle auf den Intensivstationen sind ebenfalls ungeimpft. Daran kann man leicht erkennen, wie gut die Impfstoffe schützen. Auch wenn zB ich nach der Impfung einen Tag Kopfschmerzen hatte.

Das nennt man Fortschritt, Sukram.

Vor der Impfung waren es 100% und deutlich mehr. 😉

Johann
Johann
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Wären alle, also 100%, der Bürger geimpft, dann lägen in den Krankenhäusern logischerweise ausschließlich bzw. zu 100% Geimpfte, weil auch die manchmal dort hin müssen. Z. B. wenn sie sehr alt oder vorerkrankt sind.

So aber ist der Anteil der Ungeimpften in den Krankenhäusern sehr viel höher als es ihrem Anteil in der Bevölkerung entspricht.
Und der Anteil der Geimpften in den Intensivstationen ist 10 mal niedriger, als es ihrem Bevölkerungsanteil entspricht.

https://amp.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-studie-impfdurchbrueche-kliniken-impfungen-100.html

In Deutschland sind aktuell 61,5% der Menschen vollständig geimpft, auf den Intensivstationen machen die aber nur 6% der Covid19-Fälle aus und in den Krankenhäusern 10-15%. Das zeigt, wie wirksam die Impfungen sind.

Ich wünsche euch schon mal vorab gute Besserung! ☺
An euer Stelle würde ich mir das mit der Impfung nochmal überlegen und mich fragen, ob es wirklich Sinn macht, aus politischen Gründen und reiner Bockigkeit mit der eigenen Gesundheit und der von Freunden und Bekannten zu spielen, die ihr ohne Impfung viel leichter anstecken könnt.

Last edited 11 Monate zuvor by Johann
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

@Johann

In Deutschland sind aktuell 61,5% der Menschen vollständig geimpft, auf den Intensivstationen machen die aber nur 6% aus und in den Krankenhäusern 15%. Das zeigt, wie wirksam die Impfungen sind.

Lerne erstmal, das DIVI-Register zu lesen:

https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen

Vergleiche belegte Betten mit Coronafällen und wirf hier nicht mit irrigen Zahlen umher.

Von 19341 belegten Intensivbetten waren 1340 Corona-bedingt.

Zudem sagt die Zahl der Ungeimpften mit positivem Test nichts über den Grund ihres Aufenthaltes auf der Intensivstation aus.
Ob der ursächliche Grund Corona ist oder das Testergebnis nur „Beifang“, geht aus der Anzahl nicht hervor.
Hier wird einfach nicht sauber getrennt.
Jeder positiv Getestete wird einfach als Corona-Fall gemeldet, was durchaus mit einer „Sondervergütung“ für die Krankenhäuser zu tun haben könnte.

Speziell für dich als Pandemie-Gläubigen nochmal das Video von Marcel Barz:

https://odysee.com/@frei.denken:7/Die-Pandemie-in-den-Rohdaten:a

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

….auf den Intensivstationen machen die aber nur 6% der Covid19-Fälle aus und in den Krankenhäusern 10-15%.

Das ist leider falsch. Ob in den Krankenhäusern Covid19 Patienten liegen wissen wir ja gar nicht, die Zahlen existieren nicht. Es werden in der Eingabemaske nur positiv Getestete abgefragt. Diese leicht manipulierbaren Zahlen sind ja jetzt die Grundlage für die Lage der Scheinpandemie.

Johann
Johann
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Ihr müsst halt selber wissen, was ihr tut…😌

Vielleicht bekommt ihr im nächten halben Jahr ja noch die Gelegenheit im Krankenhaus höchstpersönlich nachzuzählen. 😏

Last edited 11 Monate zuvor by Johann
Brian
Brian
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Ihr müsst halt selber wissen, was ihr tut…

Im Gegensatz zu dir wissen wir das auch.😄
Für dich legt Mutti wahrscheinlich noch jeden Morgen die Kleider-Straße aus…

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Lol, ja mit Gegenargumenten hast du so deine Probleme, hat wohl was mit der Impfung zu tun, aber du wolltest es ja so. Vielleicht bekommst du ja bald eine Impfung gegen die Nebenwirkungen der Impfung.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

@Percy Stuart

Vielleicht bekommst du ja bald eine Impfung gegen die Nebenwirkungen der Impfung.

Trollovaxx? 🙂

Gaby
Gaby
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Ihr müsst halt selber wissen, was ihr tut…😌

Vielleicht bekommt ihr im nächten halben Jahr ja noch die Gelegenheit im Krankenhaus höchstpersönlich nachzuzählen. 😏

Wie viele halbe Jahre willst du dieses „Argument“ noch bringen? Du wiederholst permanent den gleichen Mist. Mir ging es vor 1 Jahr gut, vor einem halben und jetzt – ein weiteres halbes Jahr später – immer noch. Deinem Duktus nach wäre ich bereits zum 3. Mal tot. Du nervst einfach nur – mehr nicht.

Johann
Johann
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

Gaby, du bist wahrscheinlich deshalb noch nicht infiziert worden, weil die meisten anderen, um dich herum Abstand halten, Masken tragen, Kontakte einschränken und sich impfen lassen. Also sag denen einfach mal: Danke! 🙄

Hier wird das mit dem Schutz durch die Impfungen nochmal schön aufgeschlüsselt:
https://www.zeit.de/gesundheit/2021-09/impfdurchbrueche-corona-impfung-rki-geimpft-ungeimpft-effektivitaet-inzidenz

ZEIT ONLINE hat dafür Daten über symptomatische Infektionen aus den Wochenberichten des Robert Koch-Instituts (RKI) ausgewertet – es wurden also all die Fälle berücksichtigt, bei denen nicht nur der PCR-Test auf das Coronavirus positiv ausfiel, sondern der oder die Infizierte auch Symptome verspürte.

Das Ergebnis: Während von 100.000 ungeimpften Menschen zwischen 18 und 59 Jahren in den vergangenen vier Wochen 326 erkrankten, waren es bei den Geimpften nur 42 – Ungeimpfte erkrankten also fast achtmal so häufig wie Geimpfte. Bei den über 60-Jährigen erkrankten bei Ungeimpften 77, bei den Geimpften 12.

In anderen Ländern, wie zB Israel, ist das aktuell genauso. Gut, aber das müsst ihr natürlich nicht glauben. Könnte auch alles manipuliert sein. ☺️

Last edited 11 Monate zuvor by Johann
Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Haste ja recht. Also, Danke an alle die sich nicht asozial auf Abstand halten, mit mir nicht durch eine Maske reden und mich nicht ausgrenzen. Nur durch eure gelebte Solidarität schaffen wir eine Herdenimmunität gegen welches Virus auch immer. Daran sollten sich die egoistischen Impflinge ein Beispiel nehmen

andererseits, wie jeder Selbstdenkende mittlerweile weiß haben wir ja gar keine Pandemie, also warum sollte man sich impfen lassen (noch dazu mit einem Genexperiment das die Infektion und die Virenübertragung nicht verhindert), nur um dem Staat sein Leben in Freiheit zu opfern ? Nur um zu zeigen das man zu dumm oder zu faul ist für eigenverantwortliches Handeln ?

Also, für mich bitte die Bratwurst ohne Impfung !

Gaby
Gaby
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Wow, du hast den vollen Durchblick was mein Sozialleben anbelangt.. Ich lach mich scheckig! 🤣😂

Johann
Johann
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

Gaby, die Kollegen aller deiner Bekannten kennst du nicht alle.
Tschö mit ö!

Gaby
Gaby
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Du stinkst.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

Gaby’s hypnotischem Blick kann niemand entkommen, da bleibt ihm nur noch Schwurbelei übrig 😉

Brian DuBois-Guilbert
Brian DuBois-Guilbert
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

…und das erheblich !

Sab
Sab
Reply to  Johann
11 Monate zuvor
Brian
Brian
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

 Gut, aber das müsst ihr natürlich nicht glauben.

Stimmt. Vor allem, wenn Du immer wieder (Gäääääähn) mit so unglaublich überzeugenden Quellen, unanfechtbaren Statistiken und den absolut seriösesten Argumenten ankommst. Außerdem bist Du so obrigkeitshörig und ‚autoritäts‘-gläubig, das reicht locker für alle hier.

In anderen Ländern, wie zB Israel, ist das aktuell genauso.

Ich bin ja doch immer wieder überrascht, wie weit Du offensichtlich rumkommst.
By the way :
Bisher hast Du noch kein einziges Mal die Frage beantwortet, warum es dich immer wieder hier hinzieht, und zwar ernsthaft. Warum ? Zu feige ?

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Das RKI unterscheidet nicht zwischen positivem PCR-Orakel, Infektion und Erkrankung. Und da Impflinge kaum noch getestet werden sind deren Ziehungen im PCR-Orakel sehr viel seltener als bei Naturbelassenen. Da müsste bei einer Schutzquote von über 0% das Verhältnis noch sehr viel höher sein. Die Zahlen sind bereits bei der Messwertaufnahme manipuliert, da die Impflinge einfach nicht getestet werden. Diese Quoten erhält man rechnerisch bei Null Schutzwirkung der Impfung und rund 10 mal so häufigen Testen von Naturbelassenen ggü. Impflingen. Und das haben wir locker überschritten. Als Akademiker beanspruche ich für mich das Recht etwas anspruchsvoller belogen zu werden als mit dieser plumpen Manipulation.

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

Jede Saison infizieren sind etwa 1 von 20 Menschen im Land, 19 von 20 nicht. Du wirst Dich also mit sehr viel größeren Wahrscheinlichkeit um eine Infektion drücken als eine einzufangen. Selbst in der Altersklasse Ü80 sind noch etwa die Hälfte der Infektionen symptomlos. Bei den U70 sieht das schon viel besser aus und bei den U35 hat weniger als jeder 10te Symtome, bei den U15 fast niemand. Du hast also weiterhin gute Chancen Dich um die Krone zu drücken und ein erfolgreicher Coronavermeider zu sein.

Gaby
Gaby
Reply to  Uwe Borchert
11 Monate zuvor

Ich drücke mich vornehmlich vor Menschen welche seit Jahrzehnten die Schuld immer bei anderen suchen, vor Krankheiten weniger. Meist sind erstgenannte erkrankt – häufig an mangelndem Selbstwert, gepaart mit einer defizitären Aufmerksamkeit der sie sich scheinbar ausgesetzt fühlen. Kehren nur selten vor der eigenen Haustür. Höchst bedenklich. Selbst Hämorrhoiden sind erträglicher. 😉

Last edited 11 Monate zuvor by Gaby
Brian
Brian
Reply to  Gaby
11 Monate zuvor

@Gaby
Und davon gibt’s leider viel zu viele (leider auch im unmittelbaren Umfeld).
Von solchen Menschen, meine ich natürlich.
Nicht von den Hämorrhoiden. Die Statistiken darüber sind mir nicht bekannt.

JW
JW
Reply to  Uwe Borchert
11 Monate zuvor

Uwe, was mich interessieren würde: Weißt du etwas darüber, ob die Impfung Einfluss nimmt auf die (unsere) natürliche Immunität? Gibt es darüber Studien? Gerade jetzt, wo man Kinder impft, scheint mir das die brennendste Frage zu sein. Ein potenziell negativer Einfluss durch die Impfung wäre gerade für junge Menschen fatal.

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Pro Saison infizieren sind etwa 5% aller Menschen in D, also etwa jeder 20te. Davon haben aber 4 von 5 keine oder fast keine Symptome. Nur jeder 100te aller Menschen in hat in einer Saison überhaupt Symptome, die aber meistens nur ein milder grippaler Effekt sind. Für naturbelassene U70 ist das Risiko zu sterben pro Saison unter 1 von 50 Tsd. Und bei den U35 ist das Risiko extrem gering bis nicht mehr vorhanden bei den U15.

Klar, die Chancen im Krankenhaus nachzuzählen sind viel höher. Arbeits- und Verkehrsunfälle, internistische Nötfälle, Krankheiten wie Krebs … Dagegen ist Corona fast vernachlässigbar. Rhino- und Influenzaviren sind sehr viel effektivere Krankenhauseinweiser als SARS-CoV-2.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Uwe Borchert
11 Monate zuvor

Besonders wenn man sieht das die Anzahl der positiv auf Corona Getesteten nur ein Bruchteil aller Grippeerkrankungen beträgt, aktuell glaube ich ist das nur ein 50stel.

niki
niki
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Ja, das hatte ich, du Pisser!
Meine Partnerin lag auf der Intensivstation mit einer a-typischen schweren Lungenentzündung. 4 PCR-Tests waren negativ und trotzdem wurde sie für 6 Tage isoliert… Könnte ja Covid sein… Achja: Geimpft ist sie!
Nun galt sie als der einzige Covid-Fall auf Intensiv.
Im Nachhinein hatte es sich als eine Legionellen-Infektion herausgestellt!
Im Zweifel wird erst einmal alles als Covid19-Fall gerechnet, selbst wenn es keiner ist… Geht ja auch um mächtig viel Geld. Die Kranklenhäuser bekommen dafür mächtig viel Geld!

Also DU PISSER: Halt dein Schandmaul!

Hubert
Hubert
Reply to  niki
11 Monate zuvor

Ja, das hatte ich, du Pisser!
Meine Partnerin lag auf der Intensivstation mit einer a-typischen schweren Lungenentzündung. 4 PCR-Tests waren negativ und trotzdem wurde sie für 6 Tage isoliert…

Wen interessiert es, Du Lutscher, ob Dein dickes Weib jetzt ne a-typische Lungenentzündung hatte? Das Du Fahrradspeiche überhaupt Ihre Krankheit hier öffentlich ins Netz stellst, dafür sollte sie dich schon für im Steiß treten. Und davon mal ab, glaube ich dir von deinem Stuß eh nichts, du bist hier einer der größten Geschichtenerzähler.

Also DU PISSER: Halt dein Schandmaul!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Hubert
11 Monate zuvor

@Hubert

Nun lass mal die Luft aus den dicken Backen.

Bei niki sehe ich menschliche Züge und persönliche Betroffenheit, bei dir nur das fanfaren-mäßige nachtröten allseits bekannter Polit-Propaganda.
Letzteres stößt gewaltig ab.

Hubert
Hubert
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Bei niki sehe ich menschliche Züge und persönliche Betroffenheit,

Bei Niki sehe ich nur ein ekelhaften Rüpel, der hier seit Ewigkeiten Leute aufs übelste angeht. Und das machen nur Schaumschläger oder halt Lutscher, die wie unsere kleine Tölle, nur hinterm Zaun ne große Fresse hat und draußen auf Runde sich hinter einem versteckt. Und das ist dieser Proll.

niki
niki
Reply to  Hubert
11 Monate zuvor

Besser ich lösch, dass… An Hubert mache ich meine Finger nicht schmutzig…. Lohnt nicht…

Last edited 11 Monate zuvor by niki
Brian
Brian
Reply to  Hubert
11 Monate zuvor

Mittlerweile wirkst Du nur noch wie ein Kirmes-Proll, der auf Teufel komm raus
rumstänkert, um seine Kleine zu beeindrucken. Wie süß.
Wenigstens konnten wir jetzt einmal ein Beispiel deiner Alltagssprache genießen.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

 10. Januar 2017 16:19

falls ich irgendwann einmal altersbedingt ins Pflegeheim muss, wird dem so sein, dass ich keinerlei Familie haben werde welche mich besuchen wird… Ist einfach keine vorhanden!

Na ja… Wir wollen jetzt aber nicht wirklich anfangen, den Dingen auf den Grund zu gehen, oder?*** Es kämen weit mehr als 100 strafwürdige Beschimpfungen nur durch diesen einen Menschen mit den menschlichen Zügen und der persönlichen Betroffenheit zusammen. Es gibt hier noch ein paar andere Kandidaten, die nur deshalb so am Rad drehen dürfen, weil sie niemand hindert. Jede und Jeder von ihnen haben sich hier verewigt. Das zu exdtrahieren ist nicht wirklich Arbeit. Nur, mir ist das völlig egal. Ich warte im Grunde nur darauf, das diese eitrige Blase irgendwann mal platzt. Und dass sie es tun wird, das ist absehbar.

*** Nein, wollen wir nicht.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

@Suzie Q

Es gibt hier noch ein paar andere Kandidaten, die nur deshalb so am Rad drehen dürfen, weil sie niemand hindert.

Gut so, dass ermöglicht es auch Leuten wie dir, ihre Meinung frei zu äußern, auch wenn nur selten klar wird, was deine Meinung ist.

Was das Thema „Strafwürdig“ bertrifft, solltest du dich mal auf anderen Medien umsehen, wo recht oft eine Triage für Ungeimpfte gefordert wird, also deren Tod.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Sollte ich nicht! Weshalb auch? Rechtfertigt dein Geraune irgendwas?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

@Suzie Q

Sollte ich nicht! Weshalb auch?

Um aus deiner Eindimensionalität heraus zu kommen.
Ist bei dir aber wohl nicht angesagt.

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Was weisst denn du von meinen Dimensionen?

Nix! Ne?

niki
niki
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

@Suzie Q:
Robbes lag in der Tat falsch… Du hast ja keine… Bist einfach nur wirr im Kopf… Nicht mal die simpleste Logik funktioniert in deinen selten dämlichen Schädel wo eigentlich ein Hirn sein solte, aber nur eine Erbse zu finden ist…

Brian
Brian
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

Kirmes-Proll, die zweite.

niki
niki
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

Aber selbst schön mobben, gell? Das kannst du wunderbar…

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  niki
11 Monate zuvor

Mobben kommt von Mob, und ein Mob ist ein Haufen mieser Tüpen. Ich bin kein Haufen, nicht mies und kein Tüp.

niki
niki
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

Furchtbare Logik…

Suzie Q
Suzie Q
Reply to  niki
11 Monate zuvor

Ja, schrecklich! Denn du gehörst zu einem Mob Du mobbst hier Leute. Du tust es, weil du dir der Unterstützung deines miesen Mobs sicher bist. Oder willst du lieber der Aufforderung von Mensch nachkommen, der das mit dem Mobbing schon ganz gut versteht? Fangen wir einfach endlich an, das Kind beim Namen zu nennen!

Und mal im Ernst – hatte Hubert jetzt recht oder ja?

Last edited 11 Monate zuvor by Suzie Q
niki
niki
Reply to  Suzie Q
11 Monate zuvor

Geh einfach weg… Ja?

niki
niki
Reply to  Hubert
11 Monate zuvor

An dir Widerling mache ich mir meine Finger nicht schmutzig… Mach das du wegkommst…!

Last edited 11 Monate zuvor by niki
Brian
Brian
Reply to  Hubert
11 Monate zuvor

glaube ich dir von deinem Stuß eh nichts, du bist hier einer der größten Geschichtenerzähler.

Was glaubst Du wohl, wie’s uns hier mit dir geht ?

niki
niki
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Und ansonsten werde geimpfte Menschen auch kaum getestet…
Also eine Pandemie der ungeimpften? Meine Fresse…

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  niki
11 Monate zuvor

Und ansonsten werde geimpfte Menschen auch kaum getestet…

Schon gar nicht Diejenigen, welche ihre „Neuen Freiheiten“ im Auslandsurlaub genießen und dem Virus so .eine bequeme Mitreise-Gelegenheit bieten.
Aber die Ungeimpften sind schuld.
Eine durch und durch verlogene Nummer.

Last edited 11 Monate zuvor by Robbespiere
Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  niki
11 Monate zuvor

Was noch viel lustiger ist, positiv getestete Geimpfte werden nur als Coronafall gezählt wenn sie Symptome zeigen, bei gesunden Getesteten wird das nicht so gehandhabt.

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Ist das nicht anders rum? Impflinge werden nur getestet wenn sie Symtome haben. Das Ergebnis ist dann aber mehr oder weniger das Gleiche. Symptome haben aber maximal jeder 6te Infizierte, eher jeder 10te. Schon das gibt eine schöne Verzerrung. Und dann kommen noch die Falschpositiven hinzu, das sind mindestens 0,5% in der Sommerpause, steigt aber in der Grippesaison an.

Brian
Brian
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Ist ja gut, Suckhann, hast schön Männchen gemacht. Bekommst auch gleich dein Leckerli.

ShodanW
ShodanW
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Du kannst dich natürlich schön darauf ausruhen, alles wiederzukäuen, was dir das Jenschen und Mutti so vorkauen. Und das ist so 2020. Dass beide von Tüten und Blasen kaum Ahnung haben und sie sich genauso fachidiotisch alles vorsoufflieren lassen, passt zur NoCovidiotie, die gerade in den Vorzeigeländern in sich zusammenbricht. Ihr werdet euch noch wundern. Die ersten Anzeichen gibt es schon.

Toni
Toni
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Die Dummheit feiert in Deutschland fröhliche Urständ. Wer hat euch nur zu solch hirnlosen Schwachmaten erzogen. Wahrscheinlich Bildzeitungsabitur oder Focusdiplom. Die Politik will die Gesellschaft spalten und findet willfährige Idioten die dabei mitmachen.

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Guude!

Boah, ey, Johann…wie krass is das denn? Neununddreissig Minuszeichen ( in Worten:39!!)
Na das gibt ja mal den SUKRAM-AWARD des Jahres!!!
Hauptgewinn is ne Baggerfahrt in die Eifel mit 14 tägigem Aufenthalt im Schwenkbereich nach den 3 G Regeln!!

Capture+_2021-09-08-14-03-09.png
Mensch
Mensch
Reply to  ChrissieR
11 Monate zuvor

nach den 3 G Regeln!!

🤔🤔🤔🤔🤔

Gepfählt
Geteert
Gefedert

Nee, kann nicht sein, so fies biste nicht, ChrissieR, oder🤔😉

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Mensch
11 Monate zuvor

Mensch

Nanana, in der Eigel wird doch nicht gepfählt, sondern ganz trditionell im Kratersee, auch Mar genannt, Gewaterboardet.
Man kühlt sozusagen überhitzte Coronauten wieder auf Betriebstemperatur herunter. 🙂

Last edited 11 Monate zuvor by Robbespiere
ChrissieR
ChrissieR
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

@Rob

Getunkt
Geschluckt
Gespuckt

Brian
Brian
Reply to  ChrissieR
11 Monate zuvor

@Chrissie
Update : 49.
Ich glaube, das ist auch sein Ziel. Den Rekord zu brechen.

FS
FS
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Warum füttert ihr eigentlich alle so unnachgiebig den Troll? Lasst doch einfach seine Meinung so stehen und belasst es dabei. Ein Diskurs ist ohnehin nicht gewollt, das ist reine Provokation die genau zu so einem „Schlagabtausch“ hier ausartet. Brauchen wir das? Nein.

ShodanW
ShodanW
Reply to  FS
11 Monate zuvor

Macht nichts, ich kann mich so gut an ihm abarbeiten. Boxer lieben ja auch ihre Sandsäcke 😉

Mensch
Mensch
Reply to  FS
11 Monate zuvor

Warum füttert ihr eigentlich alle so unnachgiebig den Troll? Lasst doch einfach seine Meinung so stehen und belasst es dabei.

Den Gedanken greife ich auf und mache, in der Hoffnung, dass das nicht großkotzig aufgefasst wird, folgenden Vorschlag:

Sollte es bis einschließlich 30. September gelingen, dass niemand mehr auf Hubert, Johann, SuzieQ sowie Schwestern und Brüder im Geiste reagiert – halt alle außer genannte untereinander – dann Spende ich 100€ an die Neulandrebellen.

…hab‘ einen bald anstehenden Auslandsurlaub canceln müssen, da das als Ungeimpfter nicht mehr erholsam und entspannend werden kann und deshalb ein wenig „Spielgeld“ übrig😓😡🤬

Mensch
Mensch
Reply to  Mensch
11 Monate zuvor

…gilt ab morgen um 6 Uhr😉

JW
JW
Reply to  Mensch
11 Monate zuvor

Leute, Leute, warum soll man sich nicht fetzen? Das Getobe hier im Forum ist doch sekundär. Das Getobe von Volker Beck (heute) ist aber nicht mehr akzeptabel. Er hat Impfgegner schon als „Terroristen“ bezeichnet. Ein „Grüner“! ICH WAR AUCH MAL GRÜN-freundlich, vor allem aber immer LINKS-freundlich . . . Egal, mit dieser Beck-Aussage sollten viele, viele Menschen die Partei konfrontieren. Das ist eine pauschale Beleidigung und Diffamierung. Unterste Gürtellinie. Unser OB-Kandidat,hier in Oldenburg, hat so was ähnliches im Winter 2020 als Vertreter der LINKEN via Leserbrief auch rausposaunt. Unglaublich! Der klügste Mensch, dem ich je begegnet bin. Einerseits. Andererseits: Wer hat diesen ganzen „Diederich Heßling“s eigentlich in´s Hirn geschissen?

Brian
Brian
Reply to  FS
11 Monate zuvor

Wieso ?
Ist doch äußerst interessant, wenn die sich mal richtig offenbaren.
Wie schon mehrfach erwähnt : wirklich ernst nimmt die hier eh keiner.

Zazou
Zazou
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Du pseudomoralische Geistesgröße!
Darum liegen wohl auch in Israel mit einer der weltweit höchsten Durchimpfungsraten so viele bereits Geimpfte in den Spitälern und man propagiert schon die 4. Impfung.
Ähnliches gilt etwa auch für Australien, trotz deutlich weniger bereits Geimpfter.
Auch dort landen diese dennoch in den Spitälern.

Kannst es ja nachgoogeln, vieleicht kannst du wenigstens das besser als denken.

tomtom
tomtom
Reply to  Johann
11 Monate zuvor

Jetzt mal keine Ironie und Satire.
Im Freundes- und Bekanntenkreis habe ich drei Fälle mit Gürtelrose und vier Frauen mit wöchentlichen Blutungen, die nicht weggehen.
Alles hat kurz nach der Impfung angefangen.
Bei den Meisten anderen war es so das die ca drei Wochen bis nach der Impfung (Erste) Probleme hatten. Bei der Zweiten waren die berichteten Erfahrungen durchwachsen.
Von besser und gar nichts akut bemerkt bis Fieber und Schüttelfrost.
Viele sagen das sie ein Problem damit haben dauerhaft angeschlagen zu sein und ihre allgemeine Leistungsfähigkeit noch Monate nach der Impfung nicht wieder erreicht zu haben.
Ich finde das ist ein ungünstiges Nebenwirkungsprofil.
Generell gibt es auch eine ganze Reihe, die bei sich keine Probleme nach der Impfung festgestellt hatten.
Wir werden aber erst in fünf Jahren und länger wissen wie gut oder schlecht die Impfung wirklich war.
Ich selber hatte Covid und das so schlimme Long Covid.
Sehr unschön waren solche Sachen wie Nachts aufwachen und das Gefühl zu haben keine Luft zu bekommen.
Nach etwa vier Monaten ist es weggegangen und ich habe jetzt keine Probleme mehr.
Auf Dauer gesehen finde ich das durchstehen der Erkrankung besser.
Bei einem Freund hatten wir bei der Behandlung von Corona dann das Hausmittel Bromhexin verwendet und der hatte, nach Anfangsbeschwerden vor der Einnahme, später keine Probleme, wie ich sie bei mir beschrieben hatte.
Ich kenne auch Menschen (4), die mit einem positiven PCR Test verstorben sind.
Die waren allerdings ausnahmslos alle sehr alt, teilweise schon Jahre dement und hatten ALLE multible oder schwere Vorerkrankungen. Eine hatte vorher schon an ihrer Grabrede gearbeitet (war nicht dement).
Und mal ehrlich, ab 85 muss man nun mal mit dem Tod rechnen.
Meine Mutter mit 80 und streuenden Lungenkrebs, die weil sie so oder so nicht mehr lange lebt sich mit Hinz und Kunz trifft und auf die Coronamassnahmen scheisst hat bisher nichts bekommen. Sie wird in der Klinik auch nicht genötigt sie soll sich doch bitte impfen lassen.
Unter der Hand haben ihr die dort mitgeteilt, das sie unter den Krebspatienten die sie betreuen, in letzter Zeit, also nach der Impfung, eine gehäufte Menge ungünstiger Verläufe haben.

Das ist nur meine bescheidene Meinung und meine anekdotischen Erfahrungen.
Aus denen leite ich für mich ab, das dieser Erreger nicht so schlimm ist wie medial verbreitet.
Allerdings sind die Massnahmen für viele sehr problematisch und scheinen selber massiv gesundheitsschädlich zu sein.

Robbespiere
Robbespiere
11 Monate zuvor

Das hätte Klumpfuß, mit anderer Zielgruppe, nicht besser sagen können, nur dass der Sportpalast mittlerweile per IOS oder Android direkt ins Haus kommt.

Die Methoden der Massen-Manipulation sind immer noch die gleichen, der Geist der Akteure ebenso.

motherplant
motherplant
11 Monate zuvor

könntest du die Urheber der beiden beiden Zitate benennen? Danke!

Johann
Johann
Reply to  motherplant
11 Monate zuvor

Die sind natürlich ausgedacht…

Schwitzig
Schwitzig
11 Monate zuvor

Da hat der Tom jetzt seine Sportpalast-Rede. Und ich sehe, wie mein rechter Arm schräg nach oben schwingt, während ich nassforsch „Bleiben Sie gesund!“ brülle.
“Ausmerzen“ ist der korrekte, Sukramkompatible Terminus. Nicht „ausrotten“.

Robbespiere
Robbespiere
11 Monate zuvor

Ganz nebenbei:

https://de.rt.com/international/123626-weltgesundheitsorganisation-hat-leitfaden-fuer-digitalen-impfnachweis-erstellt/

Hier liegt der Hase im Pfeffer. ID 2020 oder so.

Nur falls sich Jemand fragen sollte, warum das hier….

https://ivmmeta.com/

….von der Politik und den Medien völlig ignoriert wird.

Das geht natürlich nur, wenn man sich ausschließlich auf die Impfung konzentriert.

Aber Hallo, da ist garantiert Nichts geplant.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Hmmm, Hase in Pfeffer, was gibts dazu als Beilage ?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

@Percy Stuart

Hmmm, Hase in Pfeffer, was gibts dazu als Beilage ?

Jede Menge Windbeutel. 🙂

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Hmm, gibts auch Spaltpilze dazu ? Und alles in einer braunen Soße.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

@Percy Stuart

Selbstverständlich, die braune SAuce ist Standard und nach der Wahl serviert der Koch womöglich eine Grüne Beilage mit den Worten „Da haben wir den Salat“. 🙂

Rudi K
Rudi K
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Du meinst Bakterien? So werden diese auch genannt, weil sie sich durch Zellteilung vermehren.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Rudi K
11 Monate zuvor

Ich dachte immer die Grünen Beilage vermehrt sich durch Medien.

Btw, willkommen im Neulandrebellen Kochblog !

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

@Percy Stuart

Ich dachte immer die Grünen Beilage vermehrt sich durch Medien.

Die braune SAuce ebenfalls, denn Alles, was als verboten und pfui medial abgekanzelt wird, erregt Neugierde.

Außerdem ist Braun die Farbe unserer derzeit so populären BRATWURST.

Wenn sich da die Corona-PR-Strategen mal nicht ins eigene Knie geschossen, Pardon, ein braunes Ei ins Nest gelegt haben.

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Als Vorspeise darf jeder gern sein eigenes Verschwörungssüppchen kochen, aber bitte auf kleiner Flamme.

Werbung :

Alle 11 Stunden verstirbt ein Single dank Biontech.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

@Percy Stuart

Als Vorspeise darf jeder gern sein eigenes Verschwörungssüppchen kochen, aber bitte auf kleiner Flamme.

Onkel Bills „sieben Milliarden Weltbürger-Bouillon“ mit Spike-Einlage, für dauerhaften Genuß.

Cetzer
Cetzer
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Alle 11 Tage wird ein neuer Milliardär geboren, dank Biontech
Alle 11 Sekunden unwichtig…

Pen
Pen
11 Monate zuvor

Sehr guter Beitrag mal wieder vom EXO Magazin. Themen Corona und Afghanistan.

https://m.youtube.com/watch?v=ePktRKqRYJw&list=PLqKt1QI_460GlN5GAKPU_3Maf9tHTWRZZ&index=1

Vielen Dank an Tom Wellbrock für den guten Artikel. Bedaure täglich, daß ich nicht ausgewandert bin, rechtzeitig, aus dem Land der Blockwarte ins liberale Schweden. Too late.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

@Pen

Sehr guter Beitrag mal wieder vom EXO Magazin. Themen Corona und Afghanistan.

Besonders interessant auch die Drogengeschäfte der westlichen Wertegemeinschaft.
Jetzt verstehe ich auch, warum es keine Legalisierung gibt.
Das hält die Schwarzmarktpreise schön hoch und damit die Profite, die u.A. für die Bezahlung „demokratischer Rebellen“ gebraucht werden.

Absolut sehenswert, diese Sendung.

Last edited 11 Monate zuvor by Robbespiere
Cetzer
Cetzer
Reply to  Robbespiere
11 Monate zuvor

Kiffen für die Konjunktur?

aus https://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/article131245718/Schmuggel-und-Drogenhandel-steigern-das-BIP.html
Wenn ich mich richtig erinnere, musste die Einverleibung illegaler Geschäfte, insbesondere mit Drogen, eingeschlichen werden, sonst wäre in z.B. Italien das BIP zu sprunghaft gestiegen, die Bevölkerung hätte den Statistiken nicht mehr vertraut und wie soll man Lügengebäude errichten, wenn der Statistik-Mörtel nicht hält.
Leider wird die Begründung

Ich wollte doch nur das BIP steigern

vor deutschen Strafgerichten im Allgemeinen nicht sehr wohlwollend aufgenommen

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Cetzer
11 Monate zuvor

Das erhellt mein volkswirtschaftliches Verständnis schlagartig.

Dann ist also die Impfkampagne die Kompensation für die Ausfälle des Opiumanbaus in Afghanistan, der nach dem Abzug der Guten von den Taliban, wie schon vor WTC aus religiösen Gründen nun wieder zu versiegen droht.
Rettung des BIP mit der Nadel, nur mit mRNA statt Heroin.
Einfach clever, diese Merkel und da macht urplötzlich auch ein Banker als Gesundheitsminister Sinn. 🙂

Last edited 11 Monate zuvor by Robbespiere
ShodanW
ShodanW
11 Monate zuvor

Danke für den Zynismus, Tom. Obwohl der gar noch etwas krasser formuliert hätte sein können. Dann hättest du denen wahrscheinlich am besten in die Köpfe geschaut.

Ich bin immer noch ein bisschen über dem Terminus „Pandemie der Ungeimpften“ unsicher, in welchem Kontext das zu deuten ist. Meinen Sie das jetzt rein medizinisch? Ist das Virus nun, wie Du es teils kontextuierst, nicht das, was in den Lungen hängt, sondern in trotzigen Impfverweigererköpfen? Bekämpfen sie nun weitere potentielle Ausbrüche oder nur die Impfverweigerunng, die sie an ihrer Freiheit hindert?

Wenn letzteres gemeint ist (wovon ich ausgehe), könnte ich es fast lustig finden, weil je mehr sie in dieser selbst auferlegten Einsperrung auf eine Spritze zur Wiedererlangung der Freiheit verharren und gleichzeitig die Ungeimpften verunglimpfen, würde ich sie für ihr Verhalten gerade noch länger bluten lassen wollen. Ja, ist böse, aber wer mich so angeht, muss halt fühlen. Und sie merken mal wieder nicht, dass sie sich nur an den Symptomen abarbeiten und nicht an der Ursache – die Regierung hat diese Situation beschlossen, herbeigeführt und als alternativlos aufgebaut, nicht die Ungeimpften.

Mensch
Mensch
Reply to  ShodanW
11 Monate zuvor

Ich bin immer noch ein bisschen über dem Terminus „Pandemie der Ungeimpften“ unsicher, in welchem Kontext das zu deuten ist. Meinen Sie

Echt jetzt, SIE?!

Im Absatz zuvor, warste noch bei Tom🤔😉

Zu Deiner Unsicherheit, hätte ich folgenden Ansatz zu bieten:

Pandemie (streng genommen gar geplante Pandemie, also Plandemie) ganz einfach deshalb, weil der Status „Geimpft“, der den Menschen Freiheiten zugesteht, nie von Dauer sein wird. Wer nicht in den vorgegeben werdenden Abständen nachimpft, wird wieder in den Status „Ungeimpft“ zurückfallen und die zuvor großmütig zugestandenen Freiheitsrechte verlieren.

Das potenziell weiterhin bis zum Sanktnimmerlwinstag als „saugefährlich“ eingestufte Virus ist dabei selbstverständlich immer der Grund (und jede Variante oder Mutante davon gar noch „saugefährlicher“) für diese Entscheidungen. Klar, oder?

So verstehe ich das was Tom schrieb. Ob’s zutrifft, kann selbstverständlich nur Tom wissen.

BTW: Sollte der Spuk irgendwann einmal vorbei sein, sollten sich die heute noch gefeierten Lauterbach, Drosten und Co heute schon einmal mit dem guten Franz Beckenbauer (Theo Zwanziger und Co), der einstige von Politik und Medien gleichermaßen gefeierte Held, der das Sommermärchen möglich gemacht hatte unterhalten. Heute auch drauf schauen, wie Politik und Medien nun zu Beckenbauer stehen, dürfte auch hilfreich dabei sein, abzuschätzen, was ihnen in der Zukunft von ihrem Ruhm bleiben wird.

Last edited 11 Monate zuvor by Mensch
ShodanW
ShodanW
Reply to  Mensch
11 Monate zuvor

Echt jetzt, SIE?!

Im Absatz zuvor, warste noch bei Tom🤔😉

Ja, sag das meinem Handy, das hat seinen eigenen Kopf 🙂

Pandemie (streng genommen gar geplante Pandemie, also Plandemie) ganz einfach deshalb, weil der Status „Geimpft“, der den Menschen Freiheiten zugesteht, nie von Dauer sein wird.

Was haben sie sich aber auch die Mühe gemacht, vor einem Jahr noch die Impfung als Ausweg, also den einzigen und richtigen Ausweg, vorzugeben. Was braucht es denn noch alles, bis auch der allgemeine Impfbefürworter merkt, dass man gerade durch ein Labyrinth geschickt wird?

Sollte der Spuk irgendwann einmal vorbei sein, sollten sich die heute noch gefeierten Lauterbach, Drosten und Co heute schon einmal mit dem guten Franz Beckenbauer (Theo Zwanziger und Co), der einstige von Politik und Medien gleichermaßen gefeierte Held, der das Sommermärchen möglich gemacht hatte unterhalten.

Es wäre nur konsequent. Allerdings wurde gerade Drosten mit Medaillen zugeschissen, dass ihm den Gottstatus keiner mehr streitig machen wird. Too big to fail. Oder siehst du Beckenbauer oder Zwanziger im Kittchen sitzen? Das ist das Problem an der freien Marktwirtschaft – du musst nicht mehr mit Leistung überzeugen. Du musst, und sei es nur zeitweise, ein Standing haben. Da hast du sogar die „Du kommst aus dem Gefängnis frei“-Karte. Dann ist auch die Toleranzschwelle um einiges großzügiger ausgelegt als beim unbedarften Bürger, der aus Unwissenheit das Finanzamt beschissen hat. Oder sich eben erdreistet, über seinen Körper selbst entscheiden zu wollen.

Dazu hatte Roberto ja auch mal den Vergleich mit den Schwangerschaftsabbrüchen angebracht. Ist im Grunde dasselbe: eine Religion (wahlweise ein Kult) durchkreuzt das Selbstbestimmungsrecht der Frau/der Ungeimpften. Hat sich also etwas geändert, seit man die Christen lieber mit Missbrauchsskandalen in Verbindung bringt denn mit Nächstenliebe und moralischer Ethik? Definitiv nicht. Man hat nur die Motive geändert und Christen gegen ausgesuchte Wissenschaftler ausgetauscht. Die Christen haben derweil den Braten gerochen und fabulieren dann auch noch für das Impfen.

Mensch
Mensch
Reply to  ShodanW
11 Monate zuvor

Ja, sag das meinem Handy, das hat seinen eigenen Kopf 🙂

Wahre Worte, gelassen ausgesprochen 😉

Meine Wortverschlimmbesserung liebt Umlaute. Wann immer die Möglichkeit besteht Ä, Ü oder Ö zu nehmen, mein Handy tut’s garantiert 😬🤪

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Mensch
11 Monate zuvor

Schlechter Vergleich bzgl. DFB und RKI mit Komlizen. Die Schadbilanzen sind doch etwas arg auseinander. Der DFB hat da ein bisschen geschmiert und abgezockt, aber es kamen kaum Menschen zu schweren Schäden. Was RKI und Komplizen abgezogen haben ist eine ganz andere Preisklasse. Daher ist der Vergleich mit dem DFB völlig unangemessen und könnte/würde RKI und Komplizen auch die Gefahren verharmlost sehen lassen.

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
11 Monate zuvor

Übrigens, als die Eliten Corona zur Staatenraison machten, haben sich nur drei Präsidenten geweigert, mitzumachen.

Alle drei wurden inzwischen ermordet. Es waren die Präsidenten von Kenia, Ruanda , der Dritte fällt mir nicht ein, und den Link suche ich noch.

Irgendwo las ich ein Zitat von Shakespeare,

„Die Hölle ist leer. Alle Teufel sind auf der Erde“.

Pen
Pen
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Einer von den Ermordeten war der Präsident von Tansania.

https://m.youtube.com/watch?v=qBl_0R6Eh-E&list=PLqKt1QI_460GlN5GAKPU_3Maf9tHTWRZZ&index=8

Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Sehr offensichtlich war auch der Wechsel des Gesundheitsministers der Tschechen im September 2020. Direkt danach wurde aus dem bisher verschonten Land eine Coronahochburg.

Pen
Pen
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Ach, noch jemand!

Schade, daß Angela immer „ja“ sagt. Das wär doch mal ne Möglichkeit, die endlich loszuwerden. 😉

Last edited 11 Monate zuvor by Pen
Percy Stuart
Percy Stuart
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Da war noch der seltsame Verkehrsunfall bei dem der Mittelstandspräsident Ohoven umgekommmen ist ein paar Tage bevor er die Regierung verklagen wollte.

https://philosophia-perennis.com/2020/11/02/mittelstandschef-mario-ohoven-toedlich-verunglueckt/

Pen
Pen
Reply to  Percy Stuart
11 Monate zuvor

Natürlich besteht kein Zusammenhang zwischen Ohovens Tod und seiner Aussage.

Das sind die westlichen Werte.

ShodanW
ShodanW
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Wenn da was dran ist, dann braucht man tatsächlich keinen besonderen Grund mehr, unliebige Politiker loszuwerden. Bei JFK wirkte ja noch die US-Kriegsgeilheit ein, aber ein Virus? Sorry meine Skepsis, aber als Gedanke durchaus erhaltenswert.

Pen
Pen
Reply to  ShodanW
11 Monate zuvor

Was steht hinter dem Virus?

Die Eliten brauchen die Pandemie, weil sie Angst vor den 99 Prozent haben, die bald aufstehen werden.

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  Pen
11 Monate zuvor

Bereits im Herbst 2019 standen die Zeichen der Weltwirtschaft auf Sturm. Da brach Mitte September 2019 der sgg. Repo-Markt ein, also die Banken haben sich untereinander kein Geld mehr verliehen. Von da an war relativ klar: Innerhalb weniger Monate wird nun eine fette Wirtschaftskrise kommen. Eine Wirtschaftskrise die sgg. Weltfinanzkrise von 2008 in den Schatten stellen wird. Da kam SARS-CoV-2 und die sgg. Corona-Maßnahmen wie gerufen, um die in Folge der Krise zu erwartenden Aufstände niederzukämpfen.

Nachtrag: Der Crash am Repo-Markt war am 17. September 2019. Quelle:Kurzschluss im FinanzsystemDie US-Notenbank will mit Milliarden Dollar einen Totalausfall am Geldmarkt verhindern. Wie kritisch ist die Lage? Von Heike Buchter
1. Oktober 2019 DIE ZEIT Nr. 41/2019, 2. Oktober 2019

https://www.zeit.de/2019/41/us-notenbank-zinssatz-repo-markt-finanzsystem

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Uwe Borchert
11 Monate zuvor

@Uwe Borchert

Dieses Krise an den Repo-Märkten war aber nur von wenigen Medien aufgegriffen worden.

Ich hatte hier auch schon diesen Artikel eingestellt:

https://multipolar-magazin.de/artikel/was-steckt-hinter-der-corona-politik

Wäre das stärker ins Bewußtsein der Massen gerückt, hätte es einen veritablen Banken-Run auslösen können.

Die Pandemie kam in der Tat als Ablenkung von desaströser Wirtschafts- und Finanzpolitik wie gerufen, wenn nicht gar eigens dafür kreiert.

Die Bankenrettung 2008 und die Weigerung der Politik, die Finanzkonzerne ordentlich zu regulieren, hat uns in diese Situation gebracht.

Pen
Pen
11 Monate zuvor

Pressekonferenz mit Wieler und Spahn. Schon die Körpersprache zeigt, da wird nur gelogen. Als nächstes kommt Impfen auf Spielplätzen.

https://reitschuster.de/post/wie-spahn-heuchelt-mogelt-und-spaltet-seine-aussagen-auf-der-bpk-dechiffriert/

Aus der Kommentarspalte,

Wieler und Spahn sollten vielleicht mal ‚Causescu‘ googeln.

Last edited 11 Monate zuvor by Pen
Adrian
Adrian
11 Monate zuvor

Früher hieß es, nobel geht die Welt zu Grunde. Und heute? Durch Irre geht die Welt zu Grunde.

Maximale Dystopie: Die Geimpften bringen die Ungeimpften im Hygiene-Faschismus um, die Welt verkommt zu einem Hort von hundertfach geimpften, vollverblödeten, genmutierten Zombies, bevor die Erde außer Kontrolle gerät und alle verschlingt.

Avior
Avior
11 Monate zuvor

Es gab mal eine Zeit, da habe ich herzlich gerne bei den neulandrebellen und ihrer Kommentarspalte hineingelesen, aber was hier bezüglich der Impfung geunkt wird, empfinde ich dann doch als etwas zu starken Tobak.
Ich bin sehr, sehr weit davon entfernt, zu glauben, unsere Regierung sei außerhalb des Notwendigsten an unser aller Wohlergehen interessiert, aber zu seltenen Gelegenheiten muss man wohl davon ausgehen, dass sie diejenigen, die den Laden am Laufen halten, aus dem sie sich ernähren, vielleicht doch nicht vollständig abkratzen lassen wollen.
Als ich die Entscheidung traf, mich impfen zu lassen, tat ich das ohne Mitwirkung der „geschätzten“ Regierung, und insbesondere deshalb, weil die Bedenken der entsprechenden Impfgegner angesichts meines bescheidenen Biologiewissens und kleinerer Recherchen vollständig absurd klangen.
Wildtyp und Alpha wirkten noch wie etwas, dem man tunlichst aus dem Weg gehen sollte, das aber mittels Maßnahmen einigermaßen zu vermeiden war – wohlgemerkt nur für diejenigen, deren Lebenssituation es zuließ; beispielsweise das Gezerre um die Schulen im letzten Herbst war nichts für empfindliche Mägen. Weitere Mutationen waren absehbar, und mit Delta gibt es nun meines Erachtens durchaus einen Grund, eine Impfung doch in Erwägung zu ziehen.
Letztlich habe ich nach einigem Hin und Her (wie sollte man bei so etwas nicht skeptisch sein…) die Prioritäten so gesetzt. Nach Berichten, die ich über Ungeimpfte Infizierte nach Aufenthalt auf der Intensivstation gelesen habe, würden diese sie überwiegend auch so setzen.
Gehe ich fest davon aus, von der Impfung niemals Nachwirkungen zu bekommen, die mir nicht bekannt waren? Natürlich nicht. Experimentell bleibt er, und man kann immer nur nach dem aktuellen Informationsstand Entscheidungen treffen. So zynisch es klingt, aber für ein groß angelegtes Pharmaexperiment würde sich wohl ein Drittweltland, für das sich niemand die Bohne interessiert, besser eignen. Ich weiß nichts. Auch Sie wissen nichts, niemand kann mehr tun als spekulieren.
Was ich, nebenbei gesagt, absolut abartig finde, ist, quarantänepflichtigen Arbeitnehmern den Verdienstaufall zu verweigern. Das wirkt so, als sollten sich diejenigen, welche es sich leisten können, im Gegensatz zu den armen Schluckern von einer Impfpflicht freikaufen können. Dann lieber gleich das volle Programm.
Dazu habe ich noch eine Frage in die Runde: hat jemand von Ihnen Informationen, ob eine Impfpflicht die BRD in Haftungsfragen anders stellen würde als dieser beabsichtigte Zwang durch die Nebentür?

Cetzer
Cetzer
Reply to  Avior
10 Monate zuvor

„starken Tobak“

Da möchte ich auf den Megafon-Effekt verweisen: Wenn man jemandem gegenüber steht, der ein riesiges Megafon hat und es skrupellos benutzt, fängt man ganz selbstverständlich an zu brüllen.

„nicht vollständig abkratzen lassen ~wollen~“

Über die sogenannte Nukleare Teilhabe und andere Beweise ihrer Nibelungentreue zu den USA haben unsere RegierungEN sicher gestellt, dass Deutschland im Falle eines Atomkriegs¹ total zerstört wird, was sie vermutlich nicht wollen, aber es gab mehrere² Situationen, in denen nicht viel zum Großen Knall gefehlt hätte. Das ist der Maßstab, den unsere Regierung auch bei den sogenannten Impfungen anwendet.

„niemand kann mehr tun als spekulieren“

Natürlich könnte es diesmal gut gehen, zumindest in dem Sinne, dass sich alles notdürftig unter den Teppich kehren lässt. Aber Corona war eben auch ein Dammbruch für noch rücksichtslosere Riesen-Pharmaexperimente, mit Aussicht auf „The Real Thing“, groß angelegte DNA-Manipulation, damit es im Menschenpark demnächst gesitteter zugeht.

„von einer Impfpflicht freikaufen“

Arm zu sein ist gesundheitsschädlich.

„in Haftungsfragen anders stellen“

Ich glaube, dass es zunächst Bedenken gibt, dass sich das Bundesverfassungsgericht zu einem letzten Gefecht aufraffen, ein entsprechendes Gesetz und damit vielleicht den entscheidenden Corona-Dominostein kippen könnte.
Natürlich geht es auch um einen Persilschein, eine Ausrede, für die Corona/Impf-Tribunale, falls es im obigen Sinne nicht gut geht; Der Staat will eben keine gesetzgeberische Verantwortung für die mRNA-Suppe übernehmen, im Gegensatz zu z.B. der Masern-Impfung.

¹USA vs. Russland, aber da sind auch andere Konstellationen denkbar. Übrigens gibt es kein Naturgesetz, dass auf deutschem Boden nur russische Atombomben explodieren könnten; Auch US-Bomben haben keine fest eingebaute ‚No Explosion in good old Germany Policy‘, im Gegenteil: Stichwort Atommine.
²Nur die Spitze des Eisbergs?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Avior
10 Monate zuvor

@Avior

Ich bin sehr, sehr weit davon entfernt, zu glauben, unsere Regierung sei außerhalb des Notwendigsten an unser aller Wohlergehen interessiert, aber zu seltenen Gelegenheiten muss man wohl davon ausgehen, dass sie diejenigen, die den Laden am Laufen halten, aus dem sie sich ernähren, vielleicht doch nicht vollständig abkratzen lassen wollen.

Abkratzen lassen nicht, aber dievolle Kontrolle über die Bürger erlangen schon, ganz im Sinne der gutsituierten Klientel im Hintergrund.
Immerhin ist Gemeinwohl spätestens seit Kohl aus, was Niemand besteiten kann, der das entsprechende Alter hat.

Als ich die Entscheidung traf, mich impfen zu lassen, tat ich das ohne Mitwirkung der „geschätzten“ Regierung, und insbesondere deshalb, weil die Bedenken der entsprechenden Impfgegner angesichts meines bescheidenen Biologiewissens und kleinerer Recherchen vollständig absurd klangen.

Was war denn so „absurd“?
Doch allenfalls, dass die die Beführworter der Impfungen nie mit Kritikern ihres Kalibers konfrontirt wurden und so ihre Ansicht zur allgemeingültigen Wahrheit erklärt wurde. Das ist überhaupt der Kern des Problems.

Letztlich habe ich nach einigem Hin und Her (wie sollte man bei so etwas nicht skeptisch sein…) die Prioritäten so gesetzt. Nach Berichten, die ich über Ungeimpfte Infizierte nach Aufenthalt auf der Intensivstation gelesen habe, würden diese sie überwiegend auch so setzen.

Berichte über ungeimpfte Infizierte sind aber etwas Anderes als Berichte von solchen Menschen und zwar möglichst vielen.

Wir erinnern uns noch an Berichte aus Bergamo mit gestapelten Särgen in Krematorien, die das Ausmaß der Corona-Pandemie zeigen und Ängste auslösen sollten.

Was nicht erklärt wurde:

Im katholischen Italien werden die Menschen für gewöhnlich erdbestattet.
Es gibt nicht genügend Kapazitäten zum krmieren.
Die regierung der Lombardei hat aber aus seuchentechnischen Gründen normale Begräbnisse verboten und so waren die Krematorien schlicht überlastet, auch mit Toten ohne Corona.
So wird medial manipuliert.
.

So zynisch es klingt, aber für ein groß angelegtes Pharmaexperiment würde sich wohl ein Drittweltland, für das sich niemand die Bohne interessiert, besser eignen.

Auf Grund des politischen Drucks, der permanent ggü. Ungeimpften aufgebaut wird, ist doch längst klar, dass es sich nicht um ein reines Pharmaexperiment handelt.
Schließlich hieß es von Seiten der Regierung, man würde die Maßnahmen aufheben, sobald Jedem ein Impfangebot gemacht werden könne.
Dieser Zustand ist längst erreicht, alle vulnerablen Personen hatten dieMöglichkeit, sich impfen zu lassen.
Trotzdem versucht man weiterhin, zur Impfung zu zwingen, wenn auch durch die Hintertür.

Dazu habe ich noch eine Frage in die Runde: hat jemand von Ihnen Informationen, ob eine Impfpflicht die BRD in Haftungsfragen anders stellen würde als dieser beabsichtigte Zwang durch die Nebentür?

Leider ist das Netz mittlerweile von den Anbietern aus Haftungsgründen derart zensiert, dass man nur jede Menge unzutreffende Beiträge zu einer konkreten Anfrage erhält, aber vielleicht hilft das ja weiter:

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfschaeden-wer-haftet-und-wie-hoch-ist-der-schadenersatz,SMRpwRK