Symbolpolitik mit Hund

Mit einer Gassigehpflicht will Landwirtschaftsministerin Klöckner sich als tierfreundlich darstellen. Das ist Politik fern der Realität.

Nun hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner doch noch ihr Herz für Tiere entdeckt. Für Haustiere. Die seien keine Kuscheltiere, hätten Bedürfnisse. Daher sei eine neue Verordnung notwendig, die bereits 2021 in Kraft treten soll. Hundezüchter sollen zu mehr Fürsorge verpflichtet werden. Außerdem geht es um artgerechtere Tiertransporte. Das alleine klingt freilich nicht ganz unvernünftig. Aber halt nicht genug. Frau Ministerin legt noch einen drauf: Hundebesitzer sollen künftig zu zwei Stunden täglichem Gassigehen angehalten sein.

Man sieht schon, hier wird geklotzt, nicht gekleckert. Bei der Masttierhaltung hält sich die Ministerin traditionell zurück. Da wird das Tierwohl bestenfalls freiwillig gelabelt, verbindliche Regelungen scheut sie. Aber die Hundebesitzer, die nun allgemein nicht unbedingt dafür bekannt sind, ihre Hunde so schlecht zu behandeln wie Konzerne der Massentierhaltung ihre Tiere etwa, kann man schon mal mit einer fantastischen Anordnung aus der Reserve locken.

Weiterlesen beim Neuen Deutschland

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
niki
niki
24. August 2020 7:54

Die Ministerriege der CDU/CSU ist wirklich zum Heulen… Aber „wir“ haben es nicht anders verdient… Wer so eine Scheiße wählt, bekommt auch Scheiße… Wenn ich dann Stimmen höre, wer es denn sonst machen soll kriege ich einen Rappel… Da kommt meine Antwort: „Ein Besenstiel würde einen besseren Job machen!“ Aber wenn ich mir dann noch die Corona-Politik anschaue, glaube ich nicht mehr an Unfähigkeit, sondern schlicht nur noch an Boshaftigkeit… Weil diese mit perfekt perfider Angstmacherei agiert, welche zu einer Spaltung der progressiven Kräfte führen, die auf Dauer eine echte Alternative ausschließt… Aber was denn nun? Unfähigkeit? oder Boshaftigkeit… Vielleicht… Weiterlesen »

San Wugong
San Wugong
Reply to  niki
24. August 2020 10:59

Hmmmm, ich mag Hunde sehr gerne, ich schaff‘ nur keinen ganzen.

Pen
Pen
Reply to  niki
24. August 2020 13:23

Das ist keine Unfähigkeit, das ist im Gegenteil raffiniert geplant.

Dieser nicht einmal verifizierte Test wird dazu benutzt, Panik zu verbreiten. Man erkennt einen Kranken normalerweise daran, daß es ihm schlecht geht, er im Bett liegt, und behandelt wird. Heute sind Millionen „infiziert“ und sie merken es nicht einmal. Was für eine boshafte Verdummung der Bürger.

Aber zum Glück ist da eine Julia Klöckner, die für Ablenkung sorgt. Eine „Gassigehpflicht“ – so etwas muß einem erst einmal einfallen.

wolli
wolli
Reply to  niki
24. August 2020 13:29

Schimpfe nicht nur auf die Groko.
Alle Oppositionsparteien suhlen sich in ihrer Beliebigkeit in Hoffnung von der großen C Partei nach der nächsten Wahl als Partner auserkoren zu werden.
Das nennt sich Zukunft gestalten.

Die Miss Ernte, wie Urban Priol die Frau K. treffend nennt, hat nun fast 3 Jahre benötigt um die Lebensmittelampel zu verstehen. Es tut sich was, leider nur langsam.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  wolli
24. August 2020 13:38

@Wolli

Schimpfe nicht nur auf die Groko.

Naja, wenn man es genau nimmt, ist die GroKo eine Allparteien-Allianz,die nicht nur aus Union und SPD besteht.
Das sind Zustände wie bei der SED damals, nur eben mit neoliberaler Maske.
Nur das Bakschisch ist lukrativer.

Marla
Marla
Reply to  Robbespiere
25. August 2020 23:04

Wir haben seit langem eine der größten Querfronten aller Zeiten!

Marla
Marla
Reply to  niki
25. August 2020 23:15

Einspruch @niki ‚Aber „wir“ haben es nicht anders verdient…‘ Dieser und ähnliche Sätze nerven mich seit Jahrzehnten….. ICH finde WIR haben das Beste verdient was es gibt…. Das Beste wird leider verhindert, weil ‚wir nicht der Souverän sind und weil wir nie ‚wählen‘ können, bzw zwischen schimmeliges Brot rötlich, schimmeliges Brot geschwärzt, schimmeliges Brot mit grüner Patina, etcpp entscheiden müssen und selbst dann kommt was raus, was WIR gar nie bestellt haben! (Ich habe noch nie die Groko gewählt und die Schweinereien von rotgrünlinken unter SchröderFischer und co wählte ich auch nicht!) An der Mahnwache Stuttgart anstand 2010 die Idee:… Weiterlesen »

ChrissieR
ChrissieR
24. August 2020 8:02

Morsche!
Echt nur noch betreutes Denken und Vorschriften und Verbote überall! Es ist ja nur noch lächerlich…soll die alte Oma mit ihrem arthrosekranken Yotrkshire Terrier sich zwei Stunden lang die Radlager vom Rollator heisslaufen oder was? Am besten noch mit ner polizeilich kontrolliertrn Hundeausführ-App mit Biotracker, der automatisch nen Strafbescheid schickt, wenn Hundilein nur 1h59 unterwegs war? Optional noch Zuordnung der Hundescheisse via DNA-Scanner??
Leute, lasst Eure Rottweiler auf diese Politidioten los!!!

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  ChrissieR
24. August 2020 9:41

„Betreutes Denken“ LOL & YMMD

ChrissieR
ChrissieR
Reply to  ChrissieR
24. August 2020 9:48

https://m.youtube.com/watch?v=BueGSLo6y0A

…nur mal so…zählen Flugübungen auch zum “ Gassigehen“???😁😁😁

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  ChrissieR
24. August 2020 10:01
Heldentasse
Heldentasse
24. August 2020 9:40

Zu weiten Teilen ist die Forderung von Frau Klöckner ganz klar Symbolpolitik. Das ist wohl das einzige was diese neben ihrer Tätigkeit für diverse Lobbyisten noch auf die Reihe bekommt.

Da aber nichts monokausal ist in der Politik, vermute ich darüber hinaus auch noch einen recht unverfänglichen Testballon wie weit denn eine restriktive Politik z.Z. überhaupt gehen kann. Denn wenn das durchgeht, mit dem Argument „Tierwohl“, bei gleichzeitiger Missachtung des Wohls von Nutztieren (vom Menschenwohl in Altersheimen und Pflegeeinrichtungen mal ganz zu schweigen), kann man sich getrost noch auf ganz andere „Stöckchen“ einstellen, die sie einem hinwerfen werden.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Heldentasse
24. August 2020 10:39

Einen Zweck erfüllt Glöckners neue Nebelbombe auf alle Fälle:

Man redet sich darüber die Köpfe heiß und beschäftigt sich nicht mit den wirklich großen Sauereien, die da in Berlin ausgeheckt werden.

Pane et Circensis.

Pen
Pen
24. August 2020 14:15

Laut „zeit.de“ hat Herr Drosten gerade verkündet, daß die Testkapazitäten an ihre Grenzen kommen, und deshalb kostenpflichtig werden. LOL*!!! Das freut den nachdenklichen Bürger. Die nicht Denkenden müssen wohl tief in die eigene Tasche greifen. So ein Pech aber auch. Hätten sie sich doch früher testen lassen!

Ob da wohl die Kommunen helfend einspringen werden ? Was ist mit Hartz IV Empfängern?

Oh weh!

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Pen
24. August 2020 15:40

Hier geht es wohl um die HeimkehrerInnen aus einem Flugurlaub in sogn. Risikogebieten. Wenn man zynisch wäre, könnte man jetzt womöglich denken, dass die Hartzer sich so etwas eh nicht leisten können. 🙁

Ansonsten glaube ich nicht, wenn man im Lande bleibt, oder mangels Möglichkeiten bleiben muss, eine Corona- Test selber zahlen muss, es sei denn man will getestet werden, und die wollen nicht zahlen.

Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
24. August 2020 17:23

Das Erstaunliche ist: sie WOLLEN sich testen lassen. In Bayern wurden extra Zelte aufgebaut, die als Teststellen dienen. Eine Volk macht sich vor Angst in die Hosen. Das gleiche Volk, das einmal mit ungeheurem Mut sechs Millonen hilflose Menschen ermordet hat. Auch alles geplant.

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Pen
24. August 2020 17:50

Wenn sie(!) es wollen, dann sollen sie auch bezahlen. Wenn die Obrigkeit es will, muss sie es auch bezahlen. Mich bekommen sie freiwillig nicht in so ein Testzelt rein. Gleiches gilt für mich für die Quarantäne, da gehe ich nur rein wenn es angeordnet wird, und dann müssen sie ja auch bezahlen.

OT: Als besonders mutig erachte ich die Teutschen nicht, wenn sie mehrheitlich mutig wären, wäre dieser aufoktroierte Pandemiewahnsinn schon lange vorbei, m.E.

Heldentasse
Heldentasse
Reply to  Heldentasse
24. August 2020 17:52
Pen
Pen
Reply to  Heldentasse
24. August 2020 20:18

Sie sind das Urbild des Feiglings: nach unten treten, nach oben buckeln. Schwache töten und Anweisungen von oben sklavisch befolgen. Selbst kennt man niemanden, der so ist , aber es gibt sie zu Hauf.

Was Dr. Schwarz sagt klingt plausibel. Die Demo am 29.08. wird riesig, ebenso der Aufwand von Polizei und vielleicht sogar Bundeswehr. Das hat der Herr Fritsche in seiner Rede schon angedeutet. Er muß es wissen. Er ist ein Insider.

https://m.youtube.com/watch?v=3OF4gnnbKhI

Marla
Marla
Reply to  Pen
25. August 2020 23:21

Tagesschau und andere kämpfen schon mit ihren ‚komplett von Rechten‘ unterwandert Mobben!

Marla
Marla
Reply to  Pen
25. August 2020 23:20

@Pen: ganz schleichend hat sich die zweite Macht schon lange durchgesetzt: der Arbeitgeber verlangt!
(Ein Freund musste sich immer gegen Grippe impfen lassen und jedes mal wurde er grippal krank, mit Attest war er dann von den Zwangsgrippeimpfungen befreit!)

21
0
Beteilige dich an der Diskussion und hinterlasse einen oder mehrere Kommentare!x
()
x