Jens Spahn: Gelogen wie gedruckt

Jens Spahn fällt immer wieder auf, meist unangenehm. Als Gesundheitsminister hangelt er sich von einer spontanen Idee zur nächsten und zeigt dabei nur selten Sachverstand. Im Falle seiner Ergüsse zum Thema Psychotherapie legt Spahn noch eine Schippe drauf. Und lügt, dass sich die Balken biegen.

Am 12. Dezember 2018 kam Jens Spahn mit einer steilen These um die Ecke:

Da wo die meisten Psychotherapeuten zugelassen sind, in den Städten und Regionen, sind die Wartezeiten mit am längsten.

Sprach‘s und zog den Kopf ein. Denn erstens impliziert diese Aussage die Unterstellung, Menschen würden aus purer Lust zum Therapeuten gehen. Nach dem Motto: Cool, so viele Therapeuten in meiner Nähe, da muss ich hin!
Und zweitens entbehrt sie jeglicher Grundlage.

Zunächst widersprach die Bundespsychotherapeutenkammer und behauptete das glatte Gegenteil. Dort, wo es mehr Therapeuten gibt, sind die Wartezeiten kürzer, so die knappe Analyse der Kammer. Auch die Deutsche Psychotherapeuten-Vereinigung widersprach Spahn. Der hatte Freiburg als Beispiel für seine These hinzugezogen, doch entgegen seiner Aussage sind die Wartezeiten dort trotz hoher Therapeutendichte nicht die längsten, sie liegen deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.

Nun könnte man denken, dass der Gesundheitsminister seine steile These ja irgendwo herhaben muss. Und landet bei der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Die habe angeblich eine Studie durchgeführt, und auf die berief sich Jens Spahn. Aber auch hier: Endstation. Es gibt zwar etwas Schriftliches von der Kassenärztlichen Vereinigung, doch Spahns Auswertung teilt man dort nicht und lässt stattdessen wissen:

Dass sich die Nachfrage nach Psychotherapie durch ein höheres Angebot erhöht, bestreiten wir. Das lässt sich aus unseren Abrechnungsdaten auch nicht herleiten.

Letztlich findet sich niemand, der bestätigen kann, was Jens Spahn behauptet hat. Und man muss auch kein Genie sein, um zum Schluss zu kommen, dass seine These – die sich bei näherer Betrachtung als glatte Lüge herausstellt – ziemlich sinnlos ist.

Wirklich schlimm ist das für Jens Spahn nicht. Er kann sich hinstellen und Menschen unterstellen, sie würden nur aus dem Gefühl des Überangebots in Scharen zu Psychotherapeuten laufen, einfach, weil sie es können. Er kann dabei mit Zahlen hantieren, die er sich aus den Fingern gesogen hat, um damit Stimmung zu machen. Er kann parallel dazu auch anregen, vor dem Beginn einer Therapie erst einmal einen „Gutachter“ über den Menschen schauen zu lassen, der sich therapeutische Hilfe wünscht. Wie gesagt, schlimm ist das für Jens Spahn nicht. Schließlich sind schon ganz andere Minister nicht vom Hof gejagt worden, wenn sie offenbar bewusst gelogen haben. Um seines Amtes entledigt zu werden, müssen heute scheinbar schwerere Geschütze aufgefahren werden.
Welche genau das sind? Man weiß es nicht. Es wird ja niemand mehr entlassen oder muss zurücktreten. Daher meine ganz persönliche Anregung:

In Häusern, die mit überdurchschnittlich vielen Politikern belegt sind, wird gelogen, bis der Arzt kommt. Da müsste eigentlich mal ein Gutachter ran.  [InfoBox]

Diesen Beitrag ausdrucken
Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
12 Kommentar Themen
23 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
17 Kommentatoren
t.h.wolffRonaldoRonaldoPenRainer N. Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ronaldo
Gast
Ronaldo

Scheiss auf die Union, da sind mir Grüne, AFD, selbst SPD deutlich lieber!Die Union ist an allem schuld, was in diesem Land negativ ist!

Sukram71
Mitglied
Sukram71

Wenn die Zwischenschaltung eines Gutachters dazu führt, dass die wirklich dringend Bedürftigen schneller oder überhaupt eine Psychotherapie bekommen, dann wäre das sehr zu begrüßen.

Selber eine Psychotherapie zu finden ist nämlich mit viel Telefoniererei und Eigeninitiative verbunden. https://www.psychotherapiesuche.de

Gerade Diejenigen, die eine Therapie am dringendsten nötig haben, tun sich schwer damit, beharrlich nach einem Platz zu suchen. Depressive geben nunmal schnell auf und bekommen dann keine Hilfe.

Relativ fitte Leute haben dagegen weniger Probleme und schnappen dann den besonders kranken die Plätze weg.

Das ist tatsächlich ein Problem und ein neutraler Gutachter, der dringend Bedürftigen schneller einen Therapieplatz vermittelt, wäre hilfreich.

Mannomann
Gast
Mannomann

Pegidistisch? „Relativ fitte Leute..“ In Deutschland sind wir definitiv miicht im Woody Allen Land angekommen: wo jeder der IN sein will, seine Seelenklempner Termin hat! Ergo macht es niemand ‚just for fun‘! Gutachter! a)sind sehr oft Ärzte gutachtend beteiligt b) seelische Knackse sind nicht wie Blumentöpfe, wo man kurz ‚hopp oder top‘ sagen kann! Soll also medizinischeGutachter eine Vor-Therapie anfangen? c) die Suche nach einem passenden Therapeuten ist wirklich nicht gut gelöst! Und gerade wenn man total am Boden liegt kaum zu bewältigen! (Ob Verhaktenstherapie, Gesprächstherapie, Systemische Therapie…. Oder Mann oder Frau besser ist) Lösung weiß ich allerdings keine! Die… Weiterlesen »

Sukram71
Mitglied
Sukram71

Es gibt Leute, die sind schwer depressiv, krank, antriebslos, schaffen es aber nicht sich selber ne Therapie zu organisieren, obwohl – oder gerade weil – sie dringend eine Therapie brauchen. Die haben es besonders schwer.

Und für diese Leute könnte eine zusätzliche Hilfe und ein zusätzliches Auswahlverfahren hilfreich sein. – Vorausgesetzt natürlich, es gibt für solche Fälle bessere Unterstützung und nicht nur neue bürokratische Hindernisse.

Wenn Spahn so tut, als würden die Leute in Massen aus Mode zur Psychotherapie gehen, weil es gerade „schick“ ist, dann ist das natürlich Quatsch. Auch wenn es so Leute gibt.

Chris
Gast
Chris

Waren Sie schon mal bei so nem Gutachter? Nein? Dacht ich mir…
Ich habe 4 von dieser Sorte hinter mir, um meine Frührente zu bekommen. Abgehoben, unfreundlich, gestresst, hören nicht zu und haben keine Zeit. Quasi Mr. Schlimm-Schlimmer oder wahlweise Mrs. Dumm-Dümmer. Nach dem Gutachter braucht man dann WIRKLICH ne Verhaltenstherapie in Aggressionsbewältigung. Alle 4 waren Wi…..ser vom Feinsten. Die brauchste wie’n Loch im Kopf. Die machen alles nur schlimmer.

Mannomann
Gast
Mannomann

Ich wehrte mich nur gegen das Gegeneinander ausspielen! Aber grundsätzlich: DAS ist ein großes Problem unserern „Freiheit für die Märkte“ Welt! – all jene, die nicht ’survival training‘ gestählt sind kommen unter die Räder! Und – der Mensch ist keine Maschine, ergo nicht so abgestumpft! (Einen ‚guten‘ zu finden ist ein Glücksrad: es gilt: einen guten Frisör, einen guten Frauenarzt, eine guten Hausarzt, eine guten Urologen…. und der einem dann treu bleibt bis zum Ende, das ist schon eine Herausforderung!) (Hinter der ‚Freiheit der Märkte‘: der nicht formulierte Clou der Lenkbarkeit und Manipulation! Da wo du hin sollst wird es… Weiterlesen »

Silke
Gast
Silke

Selber eine Psychotherapie zu finden ist nämlich mit viel Telefoniererei und Eigeninitiative verbunden.

Gib nicht auf ! Halte durch !

Mannomann
Gast
Mannomann

Aber zu den Suchen eines „Depressiven“: da jmd den Therapeuten auch chemisch ‚mögen muss‘, die TherapeutenSuche auch ein Teil der ‚Therapie‘ ist (selbst-Anerkennung, Hilfe zu brauchen!) wäre -so meine spontane Idee- ein vorgeschaltetes Infocenter hilfreich: hier kannste Adressen kriegen und telefonieren!
(Oder ein Freund der da ist, den Telefonmarathon mit Kaffeekochen, Gesprächen und Zuspruch unterstützt!)
Gutachter bringen da nix!

Mannomann
Gast
Mannomann

‚wir‘ kennen das alle aus der Abtreibungs’beratung‘:
Da wurden und werden Papiertiger vorgeschaltet, deren Ziel es ist, die Eigenständigkeit von Frauen anzuzweifeln!
PolitischGesellschaftlich wissen wir: es geht und ging nie um Kinder!

Meine Erfahrung: überall dort wo Gutachter gutachten geht es meistens um Verhinderung! ( und der Erhöhung von bullshitjobs!)
Überall da wo Hilfe zur Selbsthilfe nötig ist, wird eingespart oder platt gemacht oder sozialisiert (verehrenamtet!)

Ich sach immer: im 21.Jahrhundert wird wieder deutlich: wir Toitschen mögen einfach keine menschlichen Wesen! ‚wir‘ lieben Autos, Computer, Tablets und Straßen, aber nicht diese wabbelnden Wesen!

niki
Gast
niki

Spahn? Wegsperren und den Schlüssel wegwerfen…
Begründung: meines Erachtens ist der Typ hochgradig Gemeingefährlich!

Aber genau das ist das Problem:
Gemeingefährliche Psychopathen haben es in der Ellenbogengesellschaft von heute besonders leicht hochzukommen. Deswegen ist der Anteil dieser komplett Verrückten in den Machtpositionen besonders hoch.
Verrückte Welt in der wir leben!

Mannomann
Gast
Mannomann

„In Häusern, die mit überdurchschnittlich vielen Politikern belegt sind, wird gelogen, bis der Arzt kommt. Da müsste eigentlich mal ein Gutachter ran.“ Danke, lach….. Obiges Beispiel verdeutlicht sehr gut, dass wir menschlein nicht nur Antibiotika schrotten, sondern auch Zahlen/Mathematik! Man übernehme ne Statistik irgendwo her kreuze sie mit hauseigener Erhebung und schwups gilt das als seriös und fundiert! (Das Schöne an Zahlen ist ja: man kann dann alle anderen Zahlenwerke als unseriös brandtmarken) Ich denke Jens u.A. ‚Problem‘ ist: bei Psychos sind zuwenig Pharmalobbisten geldmässig beteiligt! Lieber den Kinder Ritalin und den Erwachsenen Haldol, da haben nahezu alle was davon:… Weiterlesen »

grossbuchstaben
Gast
grossbuchstaben

PROMI-KLATSCH: PRINZ WILLIAM REIST ENDE JANUAR NACH DAVOS UM MIT ARBEITSPLÄTZEN ZU SPIELEN.

wolli
Gast
wolli

Der Jens hat seinerzeit auch nach einem Psychotherapeuten gesucht und keinen mit einem kurzfristigen freien Termin gefunden.
Jetzt haben wir den Salat, da wird Jemand mit geistigen Aussetzern Gesundheitsminister und wir werden ihn nicht mehr los.
Eine Weiterverwertung bei der Bahn ist auch nicht Zielführend. Da ist doch schon der Profalla.
Aber ein Dreamteam könnte es schon werden, wenn der Jens seine Expertise mit einbringt, die besagt: Wo viel Bahnhöfe sind, wollen viele Menschen mit der Bahn fahren, was zu größeren Wartezeiten führen wird.
Der Markt wird es richten…… ( Bahn pleite)

Silke
Gast
Silke

Um seines Amtes entledigt zu werden, müssen heute scheinbar schwerere Geschütze aufgefahren werden.

Die von der Leyen ist noch immer da. Die müsste schon seit Monaten, rückwirkend für fünf Jahre, weg sein. Wenn der grobe Mist den

die gebaut hat, keine „schweren Geschütze“ sind…..

Der Spahn kann sich noch Klöpse ohne Ende leisten und Milliarden für Dreck zum Fenster rauswerfen.

Das gibt es alles nicht ! Ich glaub ich leb auf einem Holodeck, in einer anderen Realität als früher ….

Sukram71
Mitglied
Sukram71

Wenn jeder Politiker zurücktreten müsste, der seine politischen Ideen mit falschen Argumenten begründet, dann wäre der Bundestag wohl ziemlich leer. 🙂

niki
Gast
niki

@Sukram71:
Fehler macht jeder… Auch Minister und andere Politiker…
Aber Ursula v. d. Leyen ist meiner Meinung nach eine perverse Mischung. Sie ist durch und durch Korrupt und absolut Unfähig. Kompletter Realitätsverlust kommt dazu… Wie zur Hölle kann das sein, dass diese Frau noch im Amt ist…?

Chris
Gast
Chris

Niki
Die Frau hat Beziehungen bis in die wirkliche Herrscherkaste. Die ist hochgefährlich… Recherche über diese Horrorlady lohnt sich echt. Ich nehm ihr nicht mal ab, dass das alles ihre eigenen Kinder sind.

Pen
Gast
Pen

Woher diese aufgezogene Barbiepuppe ihre Kinder hat ist mir echt schnuppe. Ich habe nur etwas gegen transatlantisch vernetzte Politiker, die nicht dem Wohl unseres Landes, sondern ihren Freunden in Übersee verpflichtet sind, i.e. dem amerikanischen Deep State, dem Kapital und den Konzernen.

Der Letzte,, der aus Anstand zurückgetreten ist, war Willi Brandt. Er und seine Gruppe waren auch die letzten deutschen Politiker, die die Bezeichnung ‚Staatsmann‘ verdienten. Was das betrifft, ist hier seit langem tote Hose.

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Die Amis sind so stark, dass sich die BRD nicht vom Beamtenwahnsinn abbringen konnten, trotz klarer Ansagen!Die Sowjets waren in Eurer DDR konsequenter und cleverer, damit wirklich antifaschistisch!

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Niemand muss Union wählen, wer es tut, der ist wohl sehr zufrieden mit den Verhältnissen in diesem Land, dann sollte er sich auch nicht beschweren, wollte es ja nicht besser!

Mannomann
Gast
Mannomann

Eine der größten Mißbrauch der Frauenbewegung und deren Umkehrung: niemand sagte jemals, dass Frauen per se ‚besser als‘ sind! Nur sie wurden spätestens ab Merkel mißbraucht, um Fiesitäten besser durchzusetzen! (Wie ja auch SPDundGrünlingeundGewerkschaftenundKirchenleut die asozialen Schweinereien besser vermarkten können!) Grundsätzlich: welcher Verteidigungsminister war wirklich gut? Ab Adenauer? Strauß mit all den GeheimSchweinereien? Scharping mit der Brutkastenlüge? Struck, der honorige, der gut mit den Jungs klar kam…und trotzdem alle Schweinereien mitmachte? Der Schönling Guttenberg? (Dem schon stehende Ovationen kredenzt wurde, weil er zu Krieg Krieg sagte!) https://neue-debatte.com/2018/12/17/geheime-kommandosache-israels-atombombe-aus-dem-nazi-schoss-gekrochen/ „Am 13. Dezember 1960 alarmierte die „Time“ die Weltöffentlichkeit: Israel baue heimlich an… Weiterlesen »

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Ich bin ein überzeugter Frauenfreund. man erlebt aber auf Ämtern und in der Gesellschaft Damen, die ihre Privilegien verteidigen und knallhart Macht ausspielen,was nicht gerade sexy ist, sondern meinen Glauben an das tolle weibliche Elemnt zerstört.
Bin aber immer noch für mehr Frauen in Machtpositionen

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Die Verteidgungsministerin ist die kälteste Versuchung unter den Ministerinnnen. im Sommer kühlen sich ihre Mitarbeiter die Getränke an der Dame. Die Bundeswehr ist unter ihr noch peinlicher geworden, da ist jeder Cent einer zuviel.

Mannomann
Gast
Mannomann

Mmh….nach meiner Meinung bräuchte man eh nur knapp höchsten 50 Bundestagsabgeordnete!
(Oder gar keine: Fischer/Schröder haben Politik inner Kneipe beim Rotwein verhackstückt. Heute gibt es die Vorlagen aus den USA oder den Headquarters der Finanzimperien!)

Da seit Kohl bekannt ist, dass die MasseReste eh nur abnicken…. könnten wir hier echt Einsparungen vornehmen!
(Auch beim Bundespräsidenten, beim BundestagspräsidentenGremium: wozu die schweineteuren Vielen?)

asisi1
Gast
asisi1

Arbeite seit ca. 45 Jahren im Gesundheitswesen. Kenn keinen deutschen Gesundheitsminister, der irgendetwas für den kleinen Mann getan hat. Es wurde der Weg zum richtigen abkassieren frei gemacht. Das Praxen so voll sind, liegt nicht an den Menschen, sondern an der Ärzteschaft, die dem Kranken nicht richtig helfen „WILL“!

Heldentasse
Gast
Heldentasse

Die viel interessantere Frage als die, wie und wie oft Politiker*innen lügen, ist doch die, ob wir Mehrheitlich überhaupt die Wahrheit hören wollen? Wir sind doch auf dem Narrenschiff die Leichtmatrosen, die mehrheitlich daran glauben, dass die da oben doch irgendwie einen guten Kurs einschlagen.

Beste Grüße

Weil es so schön und wahr ist, nochmals:

https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg

dors Venabili
Gast
dors Venabili

Das gefährliche an Jens Spahn ist, dass er professionell Politik betreibt: er manatscht sich, Punkt. Eine, die es noch besser kann ist Angela Merkel. So was von problemdistanziert, ideenbeliebig und netzwerkbegabt- da werden sich noch viele Historiker dran abarbeiten wie sie das Parteiensystem ausgeweidet hat! Immer wieder die Konkurrenten umarmt, erstickt, vereinnahmt, der Lächerlichkeit preisgegeben. Psychologisch hochinteressant und extrem faszinierend. Bei ihr als Versuchsleiterin würde eine Laborratte noch kurz vor der Vivisektion auf dem Labortisch grübeln : „Wie bin ich jetzt in diese Situation gekommen?“ Wenn diese Frau jemand auf einen Ministerposten setzt ist nicht die Sorge um eine fachlich… Weiterlesen »

dors Venabili
Gast
dors Venabili

…. und die Pointe ist Jens Spahn glaubt, er ist vor und nicht auf dem Tisch!

Kofferbomber
Gast
Kofferbomber

Als Spahn-Ferkel liegt er auf Merkels Tisch, mit [entfernt – tw].
Da steht der Jens drauf. Im Darkroom macht er`s nicht anders.

Anmerkung von Tom:
Sorry, den Kommentar konnten wir so nicht lassen.
Fällt im Zweifel auf uns zurück.

dors Venabili
Gast
dors Venabili

Und rein sachlich ist die Spahn-Idee natürlich so offensichtlich Hirnriss, dass die Fachgesellschaften unisono gequält aufstöhnen: Wo sollen denn die erfahrenen Gutachter herkommen, wenn sie mehr als die Kompetenz eines Parkplatzhelfers haben sollen, der die Autos auf freie Plätze einwinkt.
Eine zwischengeschaltete Instanz mit höchster Expertise, Überblick über freie und geeignete Therapieverfahren und Reaktionsschnelligkeit? Und der Strom kommt aus der Steckdose weil er im Netz gigabitweise gespeichert ist!

Rainer N.
Gast
Rainer N.

Als Spahn Minister für Gesundheit wurde … löste sich mein Vertrauen in Änderungen zu Gunsten der Kranken auf.

Dabei hatte ich es geschafft, meine Petition wurde angenommen und an das Gesundheitsministerium weiter gegeben …

auch eine „Empfehlung“ über die Abgeordnete aus meinem Wahlkreis landete in dem Ministerium …

die hatte ich über Abgeordnetenwatch angeschrieben. Ist dort aber nicht mehr zu finden. War ja 2016 als ich die Frage stellte, und dann einen Vorschlag zur Verbesserung vorgetragen habe.

t.h.wolff
Gast
t.h.wolff

Gerade diese Hinterfotzigkeit ist doch der Grund, aus dem wir Spahn unter der Trohnfolgerin AAK in einem Amt wiederfinden werden, in dem er der Masse der Bevölkerung massiv und vor allem nachhaltig wird schaden können.

In Anlehnung an den Titanic-Klassiker aus der Ära Kohl: Vorsicht! Wer Kramp wählt, wählt CDU!