Wenn Trump recht hätte, würde er erschossen

Gleich nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida behaupteten viele Menschen: Das hat Donald Trump verbockt. Er habe schließlich jenes Gesetz aufgehoben, das noch Barack Obama in die Wege leitete. Nach dieser Regelung durften psychisch Erkrankte keine Waffen erstehen und besitzen. Nun kann man ja Trump alles nachsagen, aber die Rücknahme dieses Passus war sicher kein Aspekt des Massakers. Denn nach jedem dieser traurigen Ereignisse befragt man die Bekannten und Nachbarn des Amokläufers. Und meist hört man folgende Sätze so oder ähnlich: »Der war eigentlich ganz normal, ein netter Kerl – wenn wir das geahnt hätten!« Selten hat einer einem Reporter gesteckt, dass der doch psychisch krank gewesen sei – alle haben es doch gewusst, »he was an insane prick«.

Weiterlesen beim Neuen Deutschland

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Brian DuBois-GuilbertChristian Schwochertpentimento Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pentimento
Gast
pentimento

Etwa 80% der mordenden Amokläufer standen erwiesenermaßen unter Drogen, unter legalen Drogen. Ein Großteil der Schüler nehmen regelmäßig Antidepressiva. Nachdem sie als Kinder wegen des, glücklicherweise von der Pharmaindustrie entdeckten ADHS Syndroms mit Ritalin ruhiggestellt und ihrer Lebendigkeit beraubt wurden, fehlt ihnen später logischerweise der natürliche Antrieb. Das führt zu Depressionen. Auch dafür hält Big Pharma praktischerweise die richtigen Medikamente bereit, die wie Bonbons verteilt werden. Diese Antidepressiva oder Serotoninwiederaufnahmehemmer verhindern, daß das körpereigene, sogenannte Glückshormon Serotonin wieder abgebaut wird. Ein zu hoher Serotoninspiegel führt zu manischem, oft unkontrollierbar aggressivem Verhalten. Zu den Verursachern dieser Tragödien gehört also nicht nur… Weiterlesen »

Christian Schwochert
Gast

Trump hat mit vielem recht. Und er ist ein guter, aufrechter Patriot! Deswegen habe ich ihm auch mein Buch “Kaiserfront Extra: Winterkrieg in Finnland” gewidmet: http://www.mein-suedhessen.de/ahlersbach/politik/deutscher-autor-widmet-donald-trump-sein-neues-buch-d33563.html
Auch aus Solidarität, weil so viel gegen ihn gehetzt wird. Das Buch ist übrigens hier erhältlich: https://www.kopp-verlag.de/Kaiserfront-extra,-Winterkrieg-in-Finnland.htm?websale8=kopp-verlag&pi=A4578055&ci=%24_AddOn_%24
Natürlich haben die Mainstreammedien, die sonst über JEDE (negative) Kleinigkeit bezüglich Trump berichten, das Buch totgeschwiegen. Aber darin sind sie ja gut.

Brian DuBois-Guilbert
Gast
Brian DuBois-Guilbert

Und wer braucht so einen Revanchistenscheiß ??
Du bist hier definitiv im falschen Frontabschnitt abgesprungen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Du kannst Deine Browser-Einstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Du findest ausführliche Erklärungen in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen