Impf-Abo oder nicht? Fragen an Karl Lauterbach

Der Kernbegriff dieses Videos heißt: Vernunft. Markus Lanz unterhält sich mit seinem ehemaligen Mitbewohner Karl Lauterbach (SPD) über die Frage, ob das Wort „Impf-Abo“ gerechtfertigt ist oder nicht.

Das Ergebnis dieser illustren Runde ist verstörend und erhellend gleichermaßen.

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

20 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
flurdab
flurdab
29 Tage zuvor

@ Weelbrock
Ich bewundere Dich für deine Opferbereitschaft.
Sich diesem permanenten Angriffen auf den eigenen Verstand auszusetzen und die eigene psychische Gesundheit dabei zu bewahren ist eine große Leistung.

flurdab
flurdab
Reply to  Tom J. Wellbrock
29 Tage zuvor

Oh nein, da habe ich auch noch deinem Namen falsch geschrieben.
Mea culpa, mea maxima culpa.
Das ist der Lauterbachfaktor.

niki
niki
29 Tage zuvor

Selbst ohne Toms Kommentar wird klar, dass dieses nur noch eine einzige Farce ist….
Dagegen sehen sämtliche Satiriker und Kabarettisten blass aus!

Uwe Borchert
Uwe Borchert
Reply to  niki
29 Tage zuvor

Ja, das sehe ich auch mit Grausen. Da wird ein ehrenwerter Berufsstand durch eine Schwemme von Dilettanten- und -onkels in bisher nie beobachteten Ausmaß in dieses Marktsegment, um seine Existenz gebracht.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Pentimento
29 Tage zuvor

„Die Wahrheit ist: Ich bin fast sprachlos – oder das literarische Äquivalent dazu -, weil ich kürzlich die wenig beneidenswerte Aufgabe hatte, der Welt zu verkünden, dass in der Tat ein Völkermord – oder, wie ich es ungeschickt, aber eindringlich nannte, ein „Babysterben“ – im Gange ist.“

https://tkp.at/2022/06/03/naomi-wolf-ueber-die-auswertung-der-geheimen-pfizer-dokumente-sorry-fuer-die-ankuendigung-eines-genozids/

Last edited 29 Tage zuvor by Pentimento
Wütender Bürger
Wütender Bürger
29 Tage zuvor

Tom: das Intro-Bild/Logo mit der Waffe solltet Ihr wieder entfernen¹. Damit geratet Ihr noch mehr ins Fadenkreuz² bestimmter Gruppierungen und Institutionen und gebt denen genau das Futter, das sie brauchen, um gegen Euch vorzugehen, oder um zu versuchen, Euch für ihre Zwecke zu vereinnahmen.

(¹ Besonders, wenn es im Video um Politiker geht!)
(² Wortspiel beabsichtigt…)

flurdab
flurdab
Reply to  Wütender Bürger
29 Tage zuvor

Aber die auf einen gerichtete Pistole ist doch ein international anerkanntes Zeichen für „Freiwilligkeit“. 🙂
Das wird dir jeder bestätigen, der schon mal in einen Lauf geblickt hat. Dann hilft nur noch rücksichtslose „Freiwilligkeit“. Und das macht man dann ganz spontan.

Last edited 29 Tage zuvor by flurdab
Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  Wütender Bürger
29 Tage zuvor

Ich habe mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt!

Ich meinte zwei Gruppen von Leuten, die sich über die gezeigte Waffe freuen werden: zum einen die, die in den NLR schon länger einen Fall von „Delegitimation des Staates“ sehen und gerne frühmorgens Türen eintreten, zum anderen diejenigen, die glauben könnten, in Tom einen „Waffenbruder“ gefunden zu haben und die NLR damit in Verruf bringen.

Beides wäre für die NLR fatal, wobei ich aber unschlüssig bin, welche von beiden Gruppen die schlimmere Bedrohung darstellt.

Wütender Bürger
Wütender Bürger
29 Tage zuvor

Habe ich das eigentlich gesehen und gehört: hat die mir unbekannte Frau Nameschonwiedevergessen etwa Kritik an Seuchen-Karl und seinen Aussagen geäußert???

Schwitzig
Schwitzig
29 Tage zuvor

Ich habe mir Toms Video tatsächlich angesehen. Toms Kommentare haben mein Abspielmedium vor der endgültigen Zerstörung bewahrt.
Wie kann man sich diesen Scheiß ansehen, ohne sein Gehirn amputieren zu wollen? Die Protagonisten wie Lauterbach, Lanz und Co. müssen doch schwer psychisch krank sein, um diese Logikverrenkungen ertragen zu können.

An dieser Stelle ein Witz aus meinem persönlichen Umfeld: „Sie sind immer noch nicht geimpft? Das habe ich doch richtig verstanden – sie sind nur genesen?“

Es ging um einen Besuch und die Dame wusste, dass ich Corona hatte. Nebenbei: Ich vermute, dass es eine der älteren Versionen war. Wenn die Amis die Effektivität tatsächlich mit ihren Gain-of-Funktion- Verbrechen erreicht haben, haben sie gute Arbeit geleistet – es war richtig ätzend :-).

Carlo
Carlo
29 Tage zuvor

,
ich hoffe ja Du nimmst Dir mal im neuen Format die gestrige Horror Picture Show von Plasberg vor……;-)
So eine Zusammenstellung der letzten Freaks haste noch nich gesehn. Tod Browning hätte seine Freude dran….sogar der Lemberger Hakenkreuzler war dabei.
Eigentlich wär die Sendung ja waffenscheinpflichtig….:)))

Last edited 29 Tage zuvor by Carlo
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Carlo
29 Tage zuvor

@Carlo

Da wirds Einem ja speiübel.
Lambsdorf und Melnyk im Kombipack.
Das kann ich mir beim besten Willen nicht antun, dazu noch die dümmlicheAnsage vom Blasebalg..

zoppo trumq
zoppo trumq
29 Tage zuvor

Das normale Leben ohne Maske und ohne Abo gibts doch bald im Flugzeug.

‚Wenn sie kein Bock auf Masken im Zug haben, dann sollen sie doch das Flugzeug nehmen‘
(Klarie Lauternette)

Maskenpflicht in Flugzeugen soll wegfallenDie Kritik war groß nach der Kanada-Reise, auf der Kanzler Scholz und weitere Regierungsvertreter im Flugzeug keine Maske trugen. Auch auf Passagierflügen soll die Maskenpflicht bald fallen – offenbar auf Druck der FDP hin.
Bei den parlamentarischen Beratungen über die Corona-Regeln für den Herbst zeichnen sich noch Änderungen ab. Die zunächst weiterhin bundesweit im Infektionsschutzgesetz vorgesehene Maskenpflicht in Flugzeugen soll offenbar gestrichen werden. Das erfuhr das ARD-Hauptstadtstudio aus Regierungskreisen.
Zugleich soll demnach im Gesetz bundesweit festgelegt werden, dass außer in Fernzügen, Kliniken und Pflegeheimen auch in Arztpraxen FFP2-Masken zu tragen sind. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sagte der dpa: „Impfen und Masken bleiben der beste Schutz gegen die erwartete Omikron-Welle. Deswegen setzen wir beides ein.“ Auch in Arztpraxen solle daher Maske getragen werden. „Solange die Pandemielage es erlaubt, wird dagegen im Flieger die Maskenpflicht fallen. Empfohlen bleibt die Maske aber auch dort. Das ist keine Frage von Vorschriften, sondern der Vernunft.

https://www.tagesschau.de/inland/maskenpflicht-flugzeug-aufhebung-101.html

Tja, das hat man davon wenn man gegen eine 2-Klassengesellschft oben am Himmel protestiert.
Jetzt bekommen wir im Flieger sogar noch ein Stück Freiheit zurück, das ist doch voll nett!
Schön für die, die sehr viel fliegen und am sonstigen Bahnverkehr (und öpnv) nicht teilnehmen.
Pech für die Kranken und Alten.

Da man ja nicht mehr über Insidenzien und R-Werte und sonstewas redet, brauchen wir also auch nicht fragen, wieso das tödliche Virus plötzlich in Flugzeugen nicht mehr so ansteckend ist wie in Zügen…

zoppo

spartacus
spartacus
Reply to  zoppo trumq
29 Tage zuvor

Ich denke mal, das ist einfach nur vorausschauend geplant. Da wir mit unserem Panik-Regime so langsam zu den Außenseitern gehören, würde das zu sehr auffallen, da die meisten Flüge ja international sind. So kann man uns weiter in der Lauterbach-Blase halten.

Last edited 29 Tage zuvor by Spartacus
Wütender Bürger
Wütender Bürger
Reply to  zoppo trumq
29 Tage zuvor

…wieso das tödliche Virus plötzlich in Flugzeugen nicht mehr so ansteckend ist wie in Zügen…

Es gab schon sehr früh zu Beginn der sogenannten Pandemie Untersuchungen, die zeigten, daß die Lüftungen in Flugzeugen so ziemlich das beste Mittel gegen ein Virus ist, das es bei dicht nebeneinander sitzenden Menschen geben kann. Da kann auch die selbsternannte „Hochtechnologie“ (hust…) namens Deutsche Bahn nicht ansatzweise mithalten.

Diese Erkenntnis gehört nur leider zu den vielen Erkenntnissen, die unsere Politiker-Darsteller zu ignorieren betschlossen haben.

Atalante
Atalante
28 Tage zuvor

Etwas ab vom Thema, aber irgendwie auch nicht:
Das „neue“ Infektionsschutzgesetz wurde ja an einem kleinen, aber meiner Meinung nach nicht unwichtigen Punkt angepasst:
Nämlich, dass im Flugzeug KEINE Maskenpflicht sein soll. (in Bus/Zug aber sehr wohl)
Ja was denn nun? Ist es ein „Killervirus“, der die Menschen überall anfällt, dann sollte konsequenterweise ÜBERALL Maskenzwang herrschen.

Oder vielleicht ist das Virus ja doch nicht so gefährlich wie Klabauterbach uns immer weismachen will, um seine Impfplörre loszuwerden (die wohl doch ein „paar mehr“ unerwünschte Nebenwirkungen hat, als man uns immer wieder erzählt hat)

Oder dieser Passus wurde so „umgemodelt“, um den maskenlosen Regierungsflug nach Kanada im Nachhinein zu „legalisieren“ (aus Infektions“schutz“gründen)

Oder das Virus ist mega intelligent und befällt nur Leute, die sich nen Flug nicht leisten (können)

Ich frage mich, was davon am wahrscheinlichsten ist

Und der blöde Otto-Normal-Bürger soll sich dann im Winter wieder überall stundenlang mit Maske bewegen und schön brav Plastikfasern einatmen..fehlt eigentlich nur noch, dass die Maske ja „wärmt“ (Ausatemluft ist ja erstmal warm), wenn wir im Winter aus Solidarität mit der (Nazi-)Ukraine frieren sollen.Ich finde es nur noch ne Farce, den ganzen Quatsch

Und ja, natürlich läuft es auf ein „Imf-Abo“ hinaus, wenn eine Imfung nur noch 3-6 (oder sowas, muss Herr Lauterbach ja noch rausfinden) vor Ansteckung schützt (was die bisherige Suppe auch noch NIE getan hat, warum soll das bei der neuen Soße anders sein?) und man nur in dem Zeitfenster ein halbwegs „normales“ Leben führen kann…
ICH habe keinen Bock mir alle paar Monate diese Scheiße in den Körper jagen zu lassen, mit offenbar mehr unerwünschten als erwünschten Wirkungen

Last edited 28 Tage zuvor by Atalante
Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Atalante
28 Tage zuvor

Ich frage mich, was davon am wahrscheinlichsten ist

Klarer Fall…das Virus hat Höhenangst. 🙂

ICH habe keinen Bock mir alle paar Monate diese Scheiße in den Körper jagen zu lassen, mit offenbar mehr unerwünschten als erwünschten Wirkungen

Kein Wunder, zumal jatzt die Pfizer-Dokumente der FDA veröffentlicht wurden und in der Auswertung sind.
Ein Krimi der Extraklasse, wie mir scheint.

marie
marie
28 Tage zuvor

lieber tom, du bist ein begnadeter satriker !!!!!!!