Stimmen aus Russland: Venezuela kurz vor BRICS-Beitritt

Ab sofort werden wir hier regelmäßig Nachrichten aus Russland veröffentlichen. Die Quelle wird meist die Nachrichtenagentur TASS sein. Wir werden hier keine Meinungsartikel veröffentlichen, sondern lediglich Meldungen der TASS in unseren Worten wiedergeben.

Hintergrund dieser Idee ist der Versuch, die russische Perspektive in Deutschland präsenter zu machen. Wir kommentieren die Meldungen bewusst nicht, sondern geben nur ihren Inhalt wieder. Wir hoffen, auf diese Weise die deutsche Berichterstattung mit unseren begrenzten Möglichkeiten etwas zu verbreitern.

CARACAS, 21. Juni. /Venezuela steht an der Schwelle zum Beitritt zur BRICS-Gruppe. Die Vizepräsidentin des Landes, Delcy Rodriguez, teilte mit, man sei bereit für ein internationales Brennstoff- und Mineralienabkommen.

Rodriguez sprach auf einem internationalen Wirtschaftsseminar, das auch im venezolanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Wörtlich sagte sie:

„In dieser neuen Welt steht Venezuela mit seinen Ressourcen an der Schwelle zum Beitritt zur BRICS-Gruppe.“

Sie fügte hinzu, Venezuela habe „die größten Brennstoffvorkommen der Welt. Mit einer täglichen Produktion von drei Millionen Barrel Erdöl reichen unsere Reserven für fast drei Jahrhunderte.“

Venezuela verfügt zudem über die viertgrößten Erdgasreserven der Welt, die sich derzeit in der Zertifizierung befinden. Weitere Rohstoffe des Landes sind Kohle, Eisenerz, Diamanten und Gold.

Delcy Rodriguez sagte außerdem:

„Der Wendepunkt bei der Schaffung der neuen Weltordnung ist erreicht, und wir wollen, dass Venezuela Teil der neuen geopolitischen Realität wird.“

 

 

 

3.3 3 votes
Article Rating
Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
easttibor
easttibor
26 Tage zuvor

Ich kommentiere die Entscheidung, TASS-Meldungen in eigenen Worten wiederzugeben, bewusst nicht.

pamino777
pamino777
26 Tage zuvor

Herr Wellenbrock,
wofür müssen Sie sich entschuldigen????

Pen
Pen
26 Tage zuvor

Ot

Link zu einer wichtigen, weitgehend unbekannten Web Seite:

‚Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, dass der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, dass er nach diesem Prozess grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann.“  Mark Twain – ‚Der geheimnisvolle Fremde‘

https://antikrieg.com/index.htm

Last edited 26 Tage zuvor by Pen
Juergen Wehrse
Juergen Wehrse
Reply to  Pen
25 Tage zuvor

Danke, Pen. Mark Twain halte ich persönlich auch für „den“ größten Amerikaner – noch vor Jimi Hendrix und William Faulkner. Drei, die mein Herz berühren.

Nun las ich gerade eben folgendes: Epochale Erkenntnisse über den westlichen Zusammenbruch vom ehemaligen Sicherheitsberater Obama’s. Kritische Analyse und Selbstreflektion, die einem schier den Atem raubt. Wenn das Schule macht und sich die Erkenntnis bei allen Plutokraten (auch den Vasallen, die sich dafür halten) durchsetzt, dass es besser ist, sich der multipolaren Welt anzuschließen, könnte dies ein erster karger Keim der Hoffnung sein. Wird auch langsam Zeit . . .

https://simplicius76.substack.com/p/ruling-class-finally-awakens-to-the

Juergen Wehrse
Juergen Wehrse
Reply to  Juergen Wehrse
25 Tage zuvor

Nachtrag und Tusch. Hat man Worte . . .

https://freedert.online/international/209969-amerika-hat-russland-gebeten-juengstes-gericht-zu-vertagen/

Möglicherweise hat der BVB sich mit dem neuen Sponsor einen Riesen-Klotz ans Bein gebunden. Pfui Borussia. Nur ein Beispiel für das, was passiert, wenn diese hysterische totalitäre rassistische Kriegsgeilheit endlich, endlich mal implodiert. Ich habe die Nase gestrichen voll von übergriffiger arroganter Schnöselei und Bevormundung. Gelinde gesagt . . .

Auch von diesen erbärmlichen „Kretins“ und Nutznießern des Kapitalismus im linken Gewand:

https://www.freischwebende-intelligenz.org/p/emcke-jung-and-co-die-woken-abrissbirnen

Was hätte Mark Twain wohl dazu gesagt?

Pen
Pen
Reply to  Juergen Wehrse
25 Tage zuvor

Danke für den Link! Werde das nachher in Ruhe lesen.

Jedenfalls müßte jedem klar sein, warum Putin den östlichenTeil der Ukraine besetzen MUSSTE, um Russland zu schützen.

Last edited 25 Tage zuvor by Pen