Im Gespräch mit Dirk Pohlmann: Krieg und Frieden

Die Zeiten sind ernst, vielleicht so ernst wie nie. Die Gefahr eines großen, heißen Krieges wächst mit jedem Tag. Und die Bevölkerung scheint nur still vor sich hinzudämmern. Was ist da los?

Im Gespräch mit Dirk Pohlmann beleuchten wir die Trägheit der Menschen, die einschläfernde Macht der Medien und die Frage, wohin die weitere Eskalation uns führen kann.

Trotz des traurigen Anlasses habe ich mich sehr gefreut, nach langer Zeit einmal wieder mit Dirk Pohlmann gesprochen zu haben, dessen Analysen immer ein Gewinn sind.

Tom J. Wellbrock im Gespräch mit Dirk Pohlmann

Inhalt:

02:00 Zwei junge Elche erschossen
05:00 Formen der Wahrnehmung
17:30 Ein russischer Barbier
20:30 Kriegstüchtig? Kein Problem!
23:00 Journalisten im Ersten Weltkrieg und heute: Die schlimmsten Kriegstreiber
25:00 Dämonisierung und Siegessicherheit
31:00 Stalin und was danach geschah
39:00 Völkerrecht nach Lust und Laune
46:00 Die „regelbasierte Ordnung“
50:00 Bodentruppen. Und dann?
59:30 Russland in Mexiko
01:01:00 in Synchronität mit Joe Biden
01:07:30 Schlussworte zur Multipolarität

https://www.youtube.com/watch?v=0ngh6u4Ho2k
Episode herunterladen
Direkt-Link

Audio-Player:

Spenden:

Per Überweisung oder Dauerauftrag:

Kontoinhaber: Jörg Wellbrock

Kontobezeichnung: neulandrebellen

IBAN: DE10 2305 2750 0081 6124 26

BIC: NOLADE21RZB

Via PayPal: NEU! NEU! NEU!

neulandrebellen@proton.me

Steady:

steadyhq.com/de/neulandrebellen/about

Telegram-Wallet:

1NWHn1MxDACfGEefN9qxVWKXLucKwmiWcy

5 1 vote
Article Rating
Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

30 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Robbespiere
Robbespiere
1 Monat zuvor

Was soll man dazu sagen?

Wer sich in der Bandbreite seiner Informationen nicht selbst begrenzt oder begrenzen läßt weiß das alles und schaudert.
Unter einer Revolution ( mit wem nur? ) ist da vermutlich keine Umkehr mehr möglich.

Man muss nicht einen Krieg selbst erlebt haben, um sich dessen Folgen, selbst konventionell, ausmalen zu können und abzulehnen.
Empathie und der Anblick von Kriegsversehrten ( auch in der Familie ) in den 1960’ern reichte bei mir völlig.

n.b
n.b
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

der Anblick von Kriegsversehrten

In meiner Familie sind meine beiden Großväter kriegsversehrt. Einer hatte beide Beine verloren, der andere war ein psychisches Wrack.

Wer weiterhin einen Krieg mit Russland riskiert ist meiner Meinung ein Schwerstverbrecher und potenzieller Massenmörder und sollte auch so behandelt werden. Für mich gibt es darüber keine Diskussion mehr!

Lieber mitlesender Verfassungsschutz: Machen Sie endlich Ihre Arbeit! Sie wissen wer die wirklichen Feinde des GGs sind!
Diejenigen die Diplomatie und Friedensverhandlungen in der Ukraine (und Israel/Palästina) fordern sind es definitiv nicht!

Last edited 1 Monat zuvor by n.b
Pen
Pen
Reply to  n.b
1 Monat zuvor

Fürchte nur der Verfassungsschutz ist kein bischen besser, als der übrige tumbe Verein.

Pistorius soll unser beliebteste Politiker sein? Das spricht doch Bände.

n.b
n.b
Reply to  Pen
1 Monat zuvor

Ich kenne wirklich niemanden der Pistorius auch nur irgendetwas abgewinnen kann. NIEMANDEN! Daher halte ich das für übleste und dreckigste Propaganda der Mainstreammedien, die nur noch stinken!

Btw: ich habe nur gesagt, dass der Verfassungsschutz endlich seine Arbeit machen soll… So wie sich dieser jetzt und in der Vergangenheit benommen hat, müsste der sich eigentlich selbst beobachten…!

Pentimento
Pentimento
Reply to  n.b
1 Monat zuvor

So ist es!

Schwitzig
Schwitzig
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Aber ich bitte Dich! Wenn der beliebteste Politikierende Boris Pistorius fordert, dass Du alles für Deutschland (ups) gibst, ist es doch eine Ehre für die Ziele der Politikierenden und „Eliten“ ein paar Körperteile oder auch Dein Leben zu geben, nicht wahr?
Kriegstüchtig zu werden heißt natürlich, dass Du alles für Deutschland, die EU und die „Werte“ unserer Politikierenden geben musst. Hart wie die Elbphilharmonie und zäh wie Stuttgart 21 ist jetzt die Devise!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Schwitzig
1 Monat zuvor

@Schwitzig

Aber ich bitte Dich! Wenn der beliebteste Politikierende Boris Pistorius fordert, dass Du alles für Deutschland (ups) gibst, ist es doch eine Ehre für die Ziele der Politikierenden und „Eliten“ ein paar Körperteile oder auch Dein Leben zu geben, nicht wahr?

Also ich persönlich tiehe den Ehrerwerb an der Küchenfront dem auf dem klassischen Schlachtfeld deutlich vor.
Außerdem habe ich gehört, man bekäme vom Pfeifen der gegnerischen Geschosse einen gehörigen Tinnitus.
Da überlasse ich das Feld doch lieber Leuten wie Pistorius, Dem Reiter am Hofe und StraZi. Die schaffen das auch ohne mich. 😉

flurdab
flurdab
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Man sollte Pistorieus auf seine Kriegstüchtigkeit überprüfen.
Dafür brauche ich nicht viel. Einen Panzer und eine Steige Handgranaten.

Pietorius in den Panzer, Handgranate hinterher, Deckel zu, Test zu Ende.
Toter Politiker=> guter Politiker!

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

@flurdagb

Und welcher Putzfrau willst du das zumuten?

Helm auf, Karabiner um und ab an die Front.
Da kann er seinen „Kadavergehorsam“ ggü. den USA dann sprichwörtlich unter Beweis stellen. 😉

Pentimento
Pentimento
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

hach, tut das gut

Pentimento
Pentimento
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Küchenfront…😅

nadennmallos
nadennmallos
1 Monat zuvor

Die Vereinbarung, häufiger miteinander im Podcast-Format zu sprechen, wurde nur mündlich getroffen. Ob dies dann bindend ist?

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  nadennmallos
1 Monat zuvor

Ob dies dann bindend ist?

Nicht weniger als der ABM-Vertrag, als George Dabbelju das Hygienepapier ausging. 😉

nadennmallos
nadennmallos
Reply to  Robbespiere
1 Monat zuvor

Endlich mal ein Bruder im Geiste, der diesen unsäglichen Kriegsverbrecher mit dem richtigen Namen „Dabbelju“ benennt.

Wütender Bürger
Reply to  nadennmallos
1 Monat zuvor

Solange sich der Podcast kein Megabyte weiter Richtung Osten ausdehnt, ist alles in Ordnung. 🤣

nadennmallos
nadennmallos
Reply to  Wütender Bürger
1 Monat zuvor

Aber holla, womöglich gibt es dann noch Megabyte-Handelsbeschränkungen mit dem Osten. Dann müssen wir unsere eigenen Megabytes herstellen.

Pen
Pen
1 Monat zuvor

Danke für den Podcast!

Würde mich auch sehr freuen, wenn der „Unvergleichliche“
häufiger hier auftreten würde.

(Den Unvergleichlichen hab ich eben mal vom Exo Magazin bzw. Robert Fleischer stibizt.)

Last edited 1 Monat zuvor by Pen
Pen
Pen
Reply to  Pen
1 Monat zuvor

Auf apolut spricht Dirk Pohlmann mit Thomas Röper.

Gewohnt gut.

https://anti-spiegel.ru/2024/interview-von-dirk-pohlmann-mit-thomas-roeper-ueber-den-ukraine-krieg/

Last edited 1 Monat zuvor by Pen
flurdab
flurdab
1 Monat zuvor

Bei Arte gibt es derzeit eine Dokumentation.

Stalin und das sowjetische „Rüstungswunder“

https://www.arte.tv/de/videos/112223-000-A/stalin-und-das-sowjetische-ruestungswunder/

Und dieser Nation wollen wohlstandsverwahloste Politiker die Augenbrauen zupfen?
Fickt euch.
Jeder toter deutscher Politker ist ein Segen für dir Welt!

Pen
Pen
Reply to  flurdab
1 Monat zuvor

Jeder tote deutsche Politiker ist ein Segen für dir Welt!

 👍 👍 👍

Last edited 1 Monat zuvor by Pen
Andre
Andre
1 Monat zuvor

Unser Problem ist, die EU hat keinerlei Frühwarnsystem, falls also Russland Atomwaffen gegen die EU inkl. GB einsetzt, werden wir dies es erst nach dem Einschlag feststellen, der natürlich auch die Atomraketen Frankreichs, GBs und der auf deutschem Boden stationierten Atomwaffen ausschalten wird. Frankreich und GB blieben dann nur noch die paar Atomraketen übrig, die auf deren U-Booten stationiert sind. Die meisten dieser U-Boote werden aber von Russland im Vorfeld ebenfalls ausgeschaltet werden. Den kümmerlichen Rest fangen die S-500 locker ab, wie die Russen es bereits mit dem Abfangen der eigenen Bulawa gezeigt haben. Und gegen diese atomare Rakete wirken die Trident und Co der Briten und Franzosen wie Steinschleudern. Und wer glaubt, dass die USA ihre vollständige atomare Vernichtung riskieren, um uns zu rächen, der sollte schnellstens einen Psychologen aufsuchen. Die USA haben in der EU einen nuklearen Schutzschild aufgebaut, das stimmt, nur ist die EU der Schutzschild für die USA, und nicht umgekehrt. Wir sind der Schutzschild, der die USA schützen soll und unsere Politiker sind mittlerweile noch dümmer, als jede Darbietung in einem Monty Python Film. Die EU, die G7 und die USA sind der real gewordene Monty Python Film und ich warte förmlich darauf, dass der Scholz „Putin“ (statt „Jehova“) ruft…

Last edited 1 Monat zuvor by Andre
Pentimento
Pentimento
Reply to  Andre
1 Monat zuvor

Macron, Pistorius, Hofreiter, Bärzicke – and last not least – Boris Johnson habe schlicht nen Knall!

Die gehören psychiatrisch untersucht!

UN – FASS – LICH.

Andre
Andre
Reply to  Pentimento
1 Monat zuvor

Solche Dinge schreibe ich übrigens nicht für Menschen wie uns, die hier kommentieren und abseits der MSM „leben“, also nicht für die „Neulandrebellen“ – sondern meine warnenden Worte richten sich an den tiefen Staat, dessen Protagonisten in Form von Geheimdiensten & Co. hier ebenfalls mitlesen.

Ich hoffe auf deren Selbsterhaltungstrieb, unsere Politiker sind viel zu dumm, um überhaupt noch etwas mitzubekommen. Denen kann der tiefe Staat auch weiß machen, das zukünftig Strom auf Bäumen wächst.

Nur der tiefe Staat wiederum lebt auch auf Fantasy-Island, das ist die größte Gefahr für den Westen. Nicht die Dummheit und Ignoranz der von denen eingesetzten und kontrollierten Laienschauspieler, die die Rolle eines „Politikers“ auf der westlichen Bühne darstellen sollen.

Der tiefe Staat hat sich der Illusion und Fantasie hingegeben, dass er die ganze Welt dominieren und kontrollieren könnte – und wer dann die Macht besitzt und in einer solchen Wahnvorstellung gefangen ist, der ist auch zu sehr dummen Schritten bereit.

Nur diesemal, ihr lieben Protagonisten des tiefen Staats, verkalkuliert ihr Euch. Es gibt dank der russischen Waffensysteme für Euch nun zum ersten Mal in der Geschichte keinen gedachten Rückzugsort mehr auf einer Insel oder sonstwo, wo ihr einen Atomkrieg, wie noch in den 70er Jahren einfach schön aussitzen überleben könntet. Diesmal blieben Euch nur noch Eure vielleicht schön eingerichteten Bunker – aber darin sein dasein zu fristen, statt Champagner saufend auf einer Yacht an der Cot Dazur ist auch keine wirklich schöne Vorstellung, nicht wahr, liebe Protagonisten?

Diesmal würde ein solcher Krieg nicht nur die Bevölkerung des Westens komplett auslöschen, sondern auch Euch – Eure Eltern, Eure Kinder, Eure Enkel, Eure Ehepartner, Eure Freunde und Eure Verwandte.

Euer Schiksal ist längst durch Gott besiegelt worden – dem Mene Mene Tekel Parsin – Ihr seid von Gott gewogen und für zu leicht befunden worden, welches bereits in Form der BRICS an Eure Wand geworfen wurde, könnt Ihr nicht entgehen – denn egal, wie Reich und Mächtig ihr seid, gegen Gott und sein Vorhaben könnt ihr nicht bestehen. Und sollte es ihn nicht geben, dann ist der „Gott des Krieges“ euer Untergang und Euer eigener Hochmut, Stolz und Wahn.

„Weil sich dein Herz überhebt und spricht: »Ich bin ein Gott, ich sitze auf einem Göttersitz mitten im Meer«, während du doch ein Mensch und nicht Gott bist; dennoch überhebt sich dein Herz, als wäre es eines Gottes Herz, – 3 siehe, du hältst dich für klüger als Daniel, dass dir nichts verborgen sei, 4 und habest dir durch deine Klugheit und deinen Verstand Macht erworben und Schätze von Gold und Silber gesammelt 5 und habest in deiner großen Weisheit durch deinen Handel deine Macht gemehrt; nun bist du so stolz geworden, weil du so mächtig bist. 6 Darum, so spricht Gott der HERR: Weil sich dein Herz überhebt, als wäre es eines Gottes Herz, 7 darum siehe, ich will Fremde über dich schicken, die Gewalttätigsten unter den Völkern; die sollen ihr Schwert zücken gegen deine schöne Weisheit und sollen deinen Glanz entweihen. 8 Sie sollen dich hinunterstoßen in die Grube, dass du den Tod eines Erschlagenen stirbst mitten im Meer. 9 Was gilt’s, wirst du dann vor deinen Henkern noch sagen: »Ich bin Gott«, während du doch nicht Gott bist, sondern ein Mensch und in der Hand deiner Henker?“

Und

„Weil sich dein Herz erhob, dass du so schön warst, und du deine Weisheit verdorben hast in all deinem Glanz, darum habe ich dich zu Boden gestürzt und ein Schauspiel aus dir gemacht vor den Königen. 18 Weil du mit deiner großen Missetat durch unrechten Handel dein Heiligtum entweiht hast, darum habe ich ein Feuer aus dir hervorbrechen lassen, das dich verzehrte und dich zu Asche gemacht hat auf der Erde vor aller Augen. 19 Alle, die dich kannten unter den Völkern, haben sich über dich entsetzt, dass du zum Schrecken geworden bist und es aus ist mit dir für immer.“

Und da ich weiß, dass Ihr Hochmütig seid und Euch über diese Worte nur herzlich amüsieren werdet und könnt, werdet ihr diese nicht als Warnung annehmen sondern in Eurem Hochmut und Wahn an euren dummen Plänen festhalten – ihr werdet also genauso handeln, wie es Gott voraussah, womit Ihr Euren Untergang, liebe Protagonisten des tiefen Staats, besiegelt habt.

Daher richte ich nur noch diese Worte an Euch: „Was ihr tut, tut schneller!“

Last edited 1 Monat zuvor by Andre
Andre
Andre
Reply to  Pentimento
1 Monat zuvor

P.S.: Ich habe gerade den interessanten Artikel auf RT „Furcht und Elend des Maidan, oder: Was Olaf Scholz begrüßt, wenn er „Slawa Ukraini“ sagt“ von Dagmar Henn gelesen, der mit folgenden Schlussworten endet:

„Die „westlichen Führerinnen und Führer“ (in diesem Zusammenhang hat es eine besonders bizarre Note, dass Hebestreit von „Führerinnen“ redet) äußern damit nur ihr Einverständnis mit der ukrainischen Barbarei, wie eine Heerschar von Oswald Mosleys und Philippe Pétains, denen es nicht schnell genug gehen kann, Furcht und Elend in ihr eigenes Land zu holen

Das wäre eine angebrachte Lektüre für Hebestreit wie für Scholz, „Furcht und Elend des Dritten Reiches“ von Bertolt Brecht, nur, um festzustellen, ob sie noch wiedererkennen, was sie lesen. Aber das werden sie ebenso wenig tun, wie wahrzunehmen, was die heutige Ukraine wirklich darstellt, oder gar anzuerkennen, dass sie es sind, die eine Befreiung nach Kräften verhindern. Es reißt sie hin, die Losung der Mörder von Odessa aufzugreifen. Möge sie in ihrem Mund zu Asche werden.

Also ohne es zu merken, verwenden heutige Analysten die Voraussagen Gottes, wie eben von mir zitiert: „darum habe ich ein Feuer aus dir hervorbrechen lassen, das dich verzehrte und dich zu Asche gemacht hat auf der Erde vor aller Augen.“

Pen
Pen
Reply to  Andre
1 Monat zuvor

Grauenhaft. Zitierst Du aus der Apocalypse?

Es gibt Hoffnung: Putin ist klug und weitsichtig. Er liebt Rußland und das Leben, die Erde und die Menschen.

Um das zu schützen, läßt er sich von unserer dämlichen, kriegstreibenden Journaille und deren primitiven Herren der Zögerlichkeit oder gar Feigheit bezichtigen, und noch „verschmäht er gelassen, uns zu zerstören“.

Rußland muß weiterhin Ruhe bewahren, bis die V$a sich selbst ruiniert haben, während die BRICS Staaten (zusammen) wachsen.

Last edited 1 Monat zuvor by Pen
flurdab
flurdab
Reply to  Pentimento
1 Monat zuvor

Da ist eine Wand, ein Maschienengwehr, das wars.
Mehr ist da nicht.

flurdab
flurdab
29 Tage zuvor

So oder so, ich glaub wir sind am Arsch.
Schaut euch das mal an.
MANOVA Podcast: „Die Abschaffung des Menschen“ (Gwendolin Kirchhoff und Tom-Oliver Regenauer)
https://odysee.com/@Manova_Magazin:3/manova-podcast-%E2%80%9Edie-abschaffung-des:f

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  flurdab
29 Tage zuvor

@flurdab

Schon dreist, was ein paar Soziopathen für ihre Allmachtsphantasien so alles anstellen.

Pen
Pen
29 Tage zuvor

RT. de ist doch zu erreichen.