Mit Dirk C. Fleck im Gespräch über die Qual und die Liebe des Lebens – und wie man unverletzt in den Tod geht

Dieses dritte Gespräch, das ich mit Dirk C. Fleck führen durfte, ist ein sehr persönliches, ein fast schon intimer Austausch geworden. Wir waren uns vertrauter als zuvor und sprachen daher offener über die Dinge, die uns bewegen.

Ausgangspunkt dieses Gesprächs war das gerade neu erschienene Buch „Heroes“, in dem Dirk Helden beschreibt, die Besonderes geleistet haben. Das Buch verdient eine absolute Kaufempfehlung!

Und je länger unser Austausch dauerte, desto tiefer drangen wir zu Themenbereichen vor, die uns gleichermaßen beschäftigen. Die Schlüsse, die wir zogen, waren teils unterschiedlich, aber das Ergebnis war wundervoll.

Es handelt sich bei diesem Gespräch um eines, das mir näher ging als ich es vorher für möglich gehalten hätte.

Besonders hervorheben möchte ich außerdem den „p.machinery“-Verlag, bei dem Dirk C. Fleck ein neues Verlagszuhause gefunden hat, nachdem sein alter Verlag sich von ihm abgewendet hatte.

Unter diesem Link kann man das Buch „Heroes“ bestellen:

Mit Dirk C. Fleck und Tom J. Wellbrock

Block I:

04:00 Dirk C. Flecks Buch „Heroes“

Block II:

19:00 Der aktuelle Wahnsinn

Block III:

35:00 Über Geheimtreffen, die Hamas, die AfD und Analysen

Block IV:

45:00 Über das Leben und den Tod

Block V:

54:00 Dokumentation als Aufgabe

Block VI:

56:00 Das Globale und freundliche Menschen

Direkt-Link
Episode herunterladen
Audio-Player:

#DirkCFleck #Podcast #Interview #Heroes #Buch #Totalitarismus #NinaMaleika #wohlstandsneurotiker #neulandrebellen TomJWellbrock #Podcast #Politik #Kultur #Literatur #GunnarKaiser #Israel #Palästina

Spenden:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

Kontoinhaber: Jörg Wellbrock
Kontobezeichnung: neulandrebellen
IBAN: DE10 2305 2750 0081 6124 26
BIC: NOLADE21RZB

Via PayPal:
neulandrebellen@gmail.com

Steady:
steadyhq.com/de/neulandrebellen/about

Diesen Beitrag ausdrucken

Tom J. Wellbrock

Tom J. Wellbrock ist Journalist, Autor, Sprecher, Radiomoderator und Podcaster. Er führte unter anderem für den »wohlstandsneurotiker«, dem Podcast der neulandrebellen, Interviews mit Daniele Ganser, Lisa Fitz, Ulrike Guérot, Gunnar Kaiser, Dirk Pohlmann, Jens Berger, Christoph Sieber, Norbert Häring, Norbert Blüm, Paul Schreyer, Alexander Unzicker und vielen anderen. Zusätzlich veröffentlicht er Texte auf verschiedenen Plattformen und ist für unsere Podcasts der »Technik-Nerd«.

Unterstütze uns und hilf dabei, die neulandrebellen besser und wirkungsmächtiger zu machen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

10 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Heldentasse
17 Tage zuvor

Ich danke sehr für dieses tolle Interview!

Pentimento
Pentimento
Reply to  Heldentasse
12 Tage zuvor

Gut, zu hören, daß es Dich noch gibt!

Wütender Bürger
17 Tage zuvor

Es gab Stellen, an denen meine Augen feucht wurden…

Danke für dieses tolle und von gegenseitigem Respekt geprägten Gespräch!

Bitte mehr davon!

Robbespiere
Robbespiere
17 Tage zuvor

Ein sehr berührendes Interview undden Schlusssatz von Dirk C. Fleck kann ich fett unterstreichen.

Es tut unheimlich gut, Gespräche mit Menschen zu führen, in denen man sich wiederfindet und es ist in diesen Zeiten leicht, menschenscheu zu werden, wenn man jene verfehlt.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Robbespiere
16 Tage zuvor

Rob, mit Dir würde ich gerne
mal ein solches Gespräch führen;

Ohne das ganze technische Drum und Dran natürlich. Vielleicht sollte man so etwas hier mal wagen, auch ohne ein Philosophiestudium.

Vielleicht ergibt es sich ja einmal.

Robbespiere
Robbespiere
Reply to  Pentimento
16 Tage zuvor

Rob, mit Dir würde ich gerne mal ein solches Gespräch führen;

Danke für das Vertrauen.

Was im Internet von Vorteil ist, nämlich dass räumliche Distanzen keine Rolle spielen, ist in der Realität leider durchaus ein Erschwernis.

Hier gibts viele interessante Kommentatoren, die weit verstreut in Deutschland wohnen und das Teleportieren ist leider noch nicht erfunden. 😉

Ich für meinen Teil habe zumindest bei regionalen Montagsspaziergängen Anschluss zu Gleichgesinnten gefunden ( wenn auch m.M.n. viel zu Wenige daran teilnehmen ) und die, zusammen mit den Blogbetreibern und dem Kommentariat machen die Verluste im Freundes- und Bekanntenkreis doch zumindest teilweise wett.
Loslassen von lieb gewonnenen Illusionen ist halt auch nicht so leicht.

Pentimento
Pentimento
Reply to  Robbespiere
12 Tage zuvor

@Robbes und Dirk C. Fleck

Die „ehrlichen Tränen“ sind der Anfang der Heilung.

Die mit diesen Tränen verbundene, gänzlich neue Hoffnung ist die Gnade der Bereitschaft zu Sterben.

Freundschaftliche Grüße einer Gleichaltrigen.

Last edited 12 Tage zuvor by Pentimento
Pentimento
Pentimento
Reply to  Robbespiere
12 Tage zuvor

Ja, und Geistiges erfährt man ohnehin jenseits von Zeit und Raum.

his_frogness
his_frogness
14 Tage zuvor

Nach diesem bewegenden Interview wollte ich unbedingt etwas Gutes tun, habe das Buch bestellt(das fiel mir leicht, nachdem ich die AGB des Verlags gelesen habe 🙂 ) und meinen Rebellenobolus in die Wege geleitet.
Großherzig von Herrn Fleck, den Erlös aus dem Buch dem engagierten Verleger zu lassen.

Last edited 14 Tage zuvor by his_frogness
Pentimento
Pentimento
12 Tage zuvor

Das Buch ist bestellt. Bin sehr gespannt. 🤔

Last edited 12 Tage zuvor by Pentimento