Teert und federt die Jugendlichen, die Termine beim Jobcenter versäumen!

Man liest es in den letzten Wochen immer häufiger, und in nahezu jeder Talk-Show kommt das Thema früher oder später auch auf den Tisch: Junge Menschen unter 25 Jahren sollten nicht sanktioniert werden, um sie nicht endgültig aus dem System zu drängen bzw. im luftleeren Raum zu verlieren. Sagen die einen. Die Fraktion um „Jens-ich-persönlich-kenne-mich-mit-Arbeit-nicht-aus-Spahn“ dagegen steht auf dem Standpunkt, dass gerade junge Leute doch wohl in der Lage sein müssten, einen Termin beim Jobcenter einzuhalten. Das könne man ja wohl erwarten, polterte der Gesundheitssinister bei „Illner“ am 29.11.2018
Hat der Mann recht?

Da haben wir sie also, die Debatte darüber, ob Hartz-IV inklusive Sanktionen abgeschafft werden soll oder nicht. Grüne und SPD attackieren ein System, das sie selbst eingeführt haben, so etwas wie Phantomschmerz spüren sie aber nicht. Kein Wunder, Robert Habeck will lieber gar nicht erst zurückblicken in die finstere grüne Nacht, und Malu Dreyer sagte gar bei „Illner“, dass die SPD es damals gewesen sei, die „Eier in der Hose hatte“ (hat sie so nicht gesagt, aber gemeint), die CDU sei zu derart mutigen Maßnahmen ja gar nicht fähig gewesen. Okaaaay.
Und Robin Alexander (der, da leg ich mich fest, in sämtlichen Talk-Show-Redaktionen ein Gästebett stehen hat) trötete ins gleiche Horn. Erbost hob er die Frage in den Raum, wie es denn sein könne, dass Jugendliche Termine nicht wahrnehmen.
Das sei ja wohl nicht zu viel verlangt, oder?

Doch! Ist es.
Es liegt nämlich in der Natur der Jugendlichkeit, aufmüpfig zu sein, dagegen zu sein, sich aufzulehnen, gegen „die Alten“ anzugehen, einen eigenen Blick auf die Welt zu haben, diesen nach und nach zu verändern, in die eine oder andere Richtung. Eines der Merkmale der Jugend ist es, eben nicht brav und automatisiert zu funktionieren, zu allem Ja und Amen zu sagen und immer brav den Müll rauszubringen. Aber das wird nicht so gern gehört.

Funktionieren sollen sie, die jungen Leute. Am besten schon im Kindergarten oder davor, in der Schule sowieso, in der Ausbildung, im Job: Funktioniert, Kids! Und zwar auf Teufel komm raus. Dabei hat auch der erfahrene 45-Jährige echte Schwierigkeiten zu erkennen, warum er sich den Buckel krumm machen soll, wenn er doch eh aufstocken muss. Aber er macht es halt, hat es gelernt, in jahrzehntelanger Kleinstarbeit der Gesellschaft, die ihn gerade so frei sein lässt, dass er seinen Aufgaben nachkommt, die Schnauze hält und einmal im Jahr neue Schuhe kauft.

Egal! Funktioniert, Kids! Und nehmt alles an, was Euch angeboten wird. Denkt nicht an das Geld, denkt nicht an Eure Berufswünsche, denkt nicht an Eure Träume, an Leidenschaft, Kreativität und Individualität. Denkt immer nur daran, dass der Steuerzahler es bezahlen muss, wenn Ihr nicht zu einem Termin beim Jobcenter erscheint. Macht Euch klar, was für widerliche Schmarotzer Ihr seid!

Ihr könnt nichts, Kids! Ihr seid nichts, Ihr habt keine Rechte, nur Pflichten. Eure Jugendlichkeit ist vorbei, es hat sie nie gegeben, dazu seid Ihr zu spät auf diese Welt gekommen. Sie nehmen Euch Eure paar Euros weg, wenn Ihr nicht kuscht, und wenn gar nichts mehr hilft, geht halt zur Bundeswehr, lernt etwas Anständiges, lasst Euch Eure Gesichter wegschießen, für die Truppe, das Land, die Freiheit, die Demokratie, für Ursula von der Leyen und Joachim Gauck.

Aber in erster Linie, an allererster Stelle, Ihr verwöhnten, gierigen, faulen, kiffenden und saufenden Kids, seht zu, dass Ihr Euren Termin beim Jobcenter wahrnehmt.
Danach sehen wir weiter, und Ihr werdet sehen, es wird ganz sicher nicht besser. 

Unterstützt die neulandrebellen finanziell!
Falls euch unsere Arbeit gefällt, dann unterstützt uns doch. Mit eurer Hilfe sichert ihr diese rebellische Existenz im Neuland. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns über jede Unterstützung. Besonders über Daueraufträge.
Unsere Kontodaten lauten: Jörg Wellbrock, IBAN: DE22 2105 0170 1002 8506 57, BIC: NOLADE21KIE, Förde Sparkasse

Oder per Paypal:

Parallel zum klassischen Weg könnt Ihr uns auch via Steady unterstützen. Schaut doch einfach mal rein.
Nicht zuletzt könnt ihr uns übrigens auch als Sponsor unterstützen und Werbeflächen auf unserer Seite kaufen.

41
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
10 Kommentar Themen
31 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
14 Kommentatoren
RKLronaldoHe-Ka-TenikiMannomann Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
niki
Mitglied
niki

Gerade die Vollsanktionen sind es die Jugendliche unter 25J. das Vertrauen in den Staat rauben und u.U. in die Kriminalität drängen… Realer Fall: Eine ex-Freundin (damals 24J.) von mir wurde mit einer Kollegin (noch etwas jünger damals) bei einem 1-Euro-Job vollsanktioniert. Begründung Aufsässigigkeit gegen über den Chef. Jedoch glaube ich meiner EX, dass diese nur verhindern wollte, dass ihre Kollegin vom Chef sexuell bedrängt wurde. Chef nutze seine Macht aus und ging zum Jobcenter: Ergebnis Totalsanktion! Die Kollegin fing dann mit Dealen an um ihre Existenz zu sichern. Gerade mit Totalsanktionen wird einem das normale Leben existenziell bedroht. Selbst verurteilten… Weiterlesen »

ChrissieR
Mitglied
ChrissieR

Niki, keine Angst, keine neue Allegorie aus dem kraftfahrzeugtechnischen Bereich….aber , langsam sollten wir mal gelbe Warnwesten sammeln! Es hilft nur noch Gewalt!

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@ChrissieR

langsam sollten wir mal gelbe Warnwesten sammeln!

……oder gleich die “Bonnet rouge”, statt der Schlafmütze..

Pentimento
Gast
Pentimento

@Niki, stimme Dir zu. Nicht nur bei dem Gedanken an die Versorgung, die Schwerverbrechern in unseren Gefängnissen zuteil wird. Nichts gegen einen menschlichen Strafvollzug, aber verhältnismäßig ist das nicht. Ob es in diesem Land außer roten Zipfelmützen wohl auch gelbe Westen gibt?

Guter Artikel @Tom, voller Sarkasmus und gerechtem Zorn. Danke dafür.

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Muss einem Niki nicht gefallen. Das Einhalten von Terminen ist eine Ehrensache. Bin ich jung gesund stark kann ich auch zu Terminen gehen, allles Andere ist nicht vermittelbar! Auch bei jungen Langzeitarbeitslsoen gilt aber, Totalsanktionen sind nicht human, die Sanktionsobergrenze, außerhalb von Terminversäumissen, ist mehr als ratsam,Bürgerarbeit, sozialer Arbeitsmarkt, Sanktionsobergrenze, sinnvolle Fortbildungen usw. Da bleibt was zu tun,man soll den Leuten keine Blödsinn erzählen,

R_Winter
Mitglied
R_Winter

Und wird auch der Job-Center-Mitarbeiter/in unter 25 Jahren, wenn er/sie nicht zum Dienst erscheint, sanktioniert – z.B. pro Tag Abwesenheitmit mit 30% Gehaltskürzungen und bei 60 Minuten “zu-spät-kommen” 10% (Gründe sind unerheblich) ?

Oder erhält Spahn 10% weniger Diäten, wenn er an einer BT-Sitzung nicht teilnimmt?
“….Das könne man ja wohl erwarten…..”

Man weiß ja so wenig…..

Ronaldo
Gast
Ronaldo

R Winter, natürlich können Angestellte bei ungeregelter Abwesenheit entlassen werden, Geht sogar beim raktionären Lieblingskind,

EarthChild
Mitglied
EarthChild

Ich hab nur eine kleine Frage: Wieviel Steuern werden eigentlich an die Volkszertreter, die nichts weiter tun, als dafür zu sorgen, daß ihren Parteispendern auch alle Wünsche erfüllt werden, egal wieviel die Bevölkerung dafür leiden muss, jedes Jahr/ jeden Monat/ jede Legislatur für unverdiente Diäten/ unverdiente Pensionen/ usw. verschwendet?????? Denn Arbeit haben sie nicht anzubieten, unsere Lage zu verbessern ,machen sie auch nicht ( es könnte ja die Parteispender vergrätzen), also wozu bezahlt eigentlich überhaupt noch irgendwer für diese Leute Steuern???? Minijobs sind keine Arbeit sondern Lebenszeitverschwendung! Und um sich von “kaltem Buffett zu kaltem Buffett zu hangeln und um… Weiterlesen »

ChrissieR
Mitglied
ChrissieR

Kind der Erde, frag mal es Spahne ihrn Jens…der kriegt schon seit er 22 ist Staatsknete ohne Sanktionen!
Vive la Revolution
Allez les gilets jaunes!

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Jeder, der Kohle vom Staat erhält, muss sich rechtfertigen, gilt für Beamte, Hartz 4 Empfänger, Politiker, Flüchtlinge usw.

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Es ist aber klar, Dr einzelne Arbeitslsoe müsste stark einbezogen werden in die Planung, was zur Beseitigung seiner Not wichtig ist. Völlige Sanktionsfreiheit ginge nur bei einem Grundeinkommen, welches nicht in Sicht ist. 30 Prozent Sanktionsobergrenze machen bei Erwachsenen sicher Sinn

RKL
Gast
RKL

Was bekommen sie beim Jobcenter geboten, die Jugendlichen ? Da sitzen heute hinter den Schreibtischen
nur Luschen, die selbst vom Grünflächenamt strafversetzt wurden. Die sitzen da für sechs Monate kettenbefristet
für 1200 € netto Vollzeit. Es besteht eine gesetzliche Beratungspflicht, denen diese Leute nicht nachkommen
können. Jugendliche muss man fördern. Man muss ihnen Perspektiven aufzeigen, und sinnvolle Fortbildungen
anbieten können. Das ist alles nicht mehr vorgesehen.
Beim Jobcenter arbeiten heute nur Leute, die sich damals bei der NSDAP auch ein Parteibuch geholt hätten.

Zwischen Jugendlichen und Erwachsenen Erwerbslosen besteht ohnehin kein Unterschied, weshalb ich
die gesamte Phantom-Debatte für überflüssig halte. Dieses gesamte, respektlose Scheißsystem muss weg.

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Arbeitsvermilttler mit dem NS System in Verbindung zu bringen, also ehrlich.Zum Gehalt, Dennsi82 mal weghören, eine A11 Teamleiterin verdient bis zu 4500 Euro Gehalt.

RKL
Gast
RKL

Ein Teamleiter wird nicht A 11 eingestuft, du Holzkopf !

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Woher willst du es wissen

RKL
Gast
RKL

Wer was, wann und warum bekommt, steht nicht zur Debatte, weil wir der Rechtsdrift
in Deutschland, ohne eine Reform der Arbeitslosenunterstützung nichts entgegen zu setzen haben.
Eine Reform zum Besseren des Hartz IV -Systemes, ist der Schlüssel zu Planungssicherheit, Selbstbestätigung, Wertschätzung und Gemeinsinn. Hartz IV ist das Kernproblem der gesellschaftlichen
Schieflage in Deutschland. So ein System darf man nicht unterstützen, unabhängig davon wie hoch
der Judaslohn dafür ist.
Das alte Arbeitslosengeld mit anschließender Arbeitslosenhilfe war in Ordnung. Die Zusammenlegung
von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe hat nichts gebracht außer einer AfD in sämtlichen Landtagen und im
Bundestag.

Ronaldohren hren bei den humaneren Sozialgerichten
Gast
Ronaldohren hren bei den humaneren Sozialgerichten

Teamleiter werden generell nach a11 Bund oder E11 bezahlt, ehemalige Fachbereichsleiter der Kommunen und Landkreis erhalten ihre Gehalt nach A12. Länder, oftmals geringer als A11 Bund,
Die Reform führt dazu, dass auf den Arbeitsagenturen nicht mehr verbeamtetwird in die Gerichtsverfaj

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Und die Gerichtsverfahren nicht mehr bei den Konservativen Verwaltungsgerichten zu führen sind
Eine Rückkehr zum alten Sstem lehne ich strikt ab
Neue zeiten neue Antworten, lernt ihr eh nie,

RKL
Gast
RKL

Egal was du nimmst, nimm weniger davon !

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Diskutiere oder halte den linksradikalen Rand
Ihr verhindert eine humane Reform

niki
Mitglied
niki

Seit wann sind Zwangsarbeit und Sanktionen human? Nimmst du die Spezialdragees vom Merz oder was?

Ronaldo
Gast
Ronaldo

Ohne Sanktion nen wird es schwierig

Marc
Gast
Marc

@Ronaldo Das wird nur deshalb schwierig weil du wie viele andere auf den Neoliberalalala Schwachsinn rein fällst. Nach offizieller Lesart gibt es 2.2 MIO Arbeitslose in D bei 800.000 freier Stellen. Und die Neolibs glauben das die Stellen nur frei sind weil die 2.2 MIO nicht ausreichend gefordert und gefördert werden bzw faul und selbst Schuld sind. Das es für den arbeitslosen Metzger in München vollkommen irrelevant ist ob in Hamburg ein Bäcker gesucht wird wird dabei ausgeklammert. Und natürlich mag es Menschen geben die tatschlich keinen Bock haben und mit H4 klar kommen aber in einer humanen Welt kann… Weiterlesen »

ronaldo
Gast
ronaldo

Die Regelsätze gehören auf den Prüfstand!Ich bin für 30%-Sanktionsobergrenze bei Ü-25-Arbeitslsoen, Gemeinheiten-Gängelungen-Sinnlosmaßnahmen gehören offen geelgt und abgestellt!Faule Arbeitslsoe werden bestraftt, faule Beamte nicht, andere traurige Baustelle, da freut sich der Robbes!

niki
Mitglied
niki

Wenn immer höre, der faule hier der faule da… Da kriege ich Plaque!
Vor allem die Debatte, Arbeitslose wieder an ein Tagesrhythmus zu gewöhnen. Dann reden wie: “ich stehe noch vor dem Schlafengehen auf…” Das ist für mich WIDERWÄRTIG. Da würde ich demjenigen welchen am liebsten die Fresse polieren, der so einen Dreck von sich gibt.
Als ob Arbeitslose nur Erziehung bräuchten!
Und den “faulen-Beamten-Schwachsinn” beantworte ich gar nicht… Dir hat man wohl echt ins Gehirn geschissen..!

He-Ka-Te
Gast
He-Ka-Te

“Erziehung” <— Genau darauf scheint es hinauszulaufen und es hat nicht nur ein abartigen Beigeschmack, es ist abartig.

Geschockt war ich, als ich das Wort "Ertüchtigung" lesen musste. Jene bezog sich im Nationalsozialismus zwar auf sportliche Erziehungsmaßnahmen, allerdings ist der Bezug zu HartzIV – den Habeck im nachfolgenden Artikel beschreibt – eben nichts anderes als eine versuchte Erziehungsmaßnahme. Man hätte stattdessen die Formulierung "Befähigung" nutzen können.. Warum wählte man "Ertüchtigung" – frage ich mich unentwegt!

http://m.fr.de/politik/robert-habeck-zu-hartz-iv-sanktionen-haben-fatale-nebenwirkungen-a-1632022

ronaldo
Gast
ronaldo

es wäre möglich, eine Debatte ohne Angriffe zu führen, danke. Muss man teilweise lernen!

Pentimento
Gast
Pentimento

Soisses!

Mannomann
Gast
Mannomann

Damit fing es doch an! Rotgrünlinke scheinprivatisierten die Post! Klassisch a la Gewinne privatisieren -Verluste sozialisieren!
Die nicht mehr gebauchten Postbeamten wurden in die Jobcenter gesetzt!
Das hat mich damals unglaublich aufgeregt!
Da werden frustrierte Postmitarbeiter zu den frustrierten Arbeitssuchenden gepackt! (Nicht in die Parlamente, nicht in die Banken, nicht in sonstige ‘gut angesehene Jobs’, nee Tritte-ans-Schienbein-Jobs!) Soviel Menschenverachtung!

ronaldo
Gast
ronaldo

Kommt darauf an, die A11 Telekomteamleiterin, sozial eingestellt, kann für die Arbeitslosen ein Gewinn sein! Die Privatisierung der Post lief falsch, war aber notwendig, keine Bundesbeamte mehr!Regeln für Beamte bei Privatisierungen müssen verschärft werden!

Mordred
Mitglied
Mordred

Die Privatisierung der Post lief falsch, war aber notwendig, keine Bundesbeamte mehr!

Die Privatisierung war deshalb gut, weil die Beamtenstellen wegfielen? Ist das Dein Ernst? Lol 🙂

ronaldo
Gast
ronaldo

Ja, denke so- gönne Dir Deine Privatsierungsangst, ich denke – mrd in diesem Fall anders!Ihr wollt das grüne Telefon!

Mannomann
Gast
Mannomann

Entlassungen sind immer Psychisch wie der Tod eines nahen Angehörigen! Wenn du also irgendwann mal den vermeintlich sicheren Job gewählt hast (“verdienste beim Staat weniger, aber dafür ‘krisenfest'”) und dann wirste zu den “Arbeitsfaulen und Sozialhilfeschmarotzer” geschickt…. Sorry, das war klassisch stumpfe Politik a la Spahn oder Merz! (,Nur nunnvon SPDGRÜNLINKENGewerkschaftlern und Bertelsmann erdacht!) Ob Privatisierung notwendig war? Inhaltlich hat sich beim Briefe schreiben viel bewegt, das stimmt (leider wurde wie auch bei Bahn das Volksvermögen mit privatisiert, so dass diese sofort eine Abteilung Immobilien aufbauten: zentrale Lage-Geschäfte, Ländereien, Häuser etc! Man ‘vergaß’ einzutragen, dass wenn Liegenschaften nicht mehr gebraucht… Weiterlesen »

ronaldo
Gast
ronaldo

sorra, habe Antwort erst jetzt gesehen! Bundesbeamte sind die Wohlhabenden im Staatsdienst. Generell halte ich die von der Union verantwortete Privatisierung von Bahn und Post für gut, hoffe, dass Verbeamtungen bei Lokis klar ausgeschlossen werden! In Italien gibt es privaten Anbieter von Fernzügen, gut!Bahnlerwohnungen hätten beim Staat bleiben sollen!

Mannomann
Gast
Mannomann

Schon wieder die Schubladendenke… Viele wohnen bei Eltern, sind in Ubergangsituationen… Ihr Geld nimmt ihnen nicht nur Teilhabe in einem ganz wichtigen Bereich, dem Sozialen….ihre Familie wird mitbestraft U25 werden eh schon Sonderabgefertigt… nicht bei den Normalos im Arbeitsamt sondern…. Sonderabteilung! Ihre Unterstützung wird mit “Bedarfsgemeinschaft” verrechnet…. Heißt, wenn U25er keine Knete bekommt werden alle anderen auch gezüchtigt! Da wurde die Sippenhaft wieder eingeführt! Absicht! (Wir mögen nur Adel, die, die seit Jahrhunderten ‘für was stehen’ aber nicht das Gestrüpp von unten!) Anstatt also Zeitkontingente zur Verfügung zu stellen… geht es bei U25 um “Friss oder stirb” Klassenrecht! Könnt ihr… Weiterlesen »

ronaldo
Gast
ronaldo

Hartz 4 Empfänger werden bestraft, Steuerhinterzieher oftmals auch, faule undunfähige Beamte sind unangreifbar! Mischung aus Neofeudalismus und Spätsozialismus !

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

Volltreffer, Tom.

Wenn man das jetzt noch auf die Straße brächte……..

ronaldo
Gast
ronaldo

Robbes, setze Dich auf dei Straße und bohre in der Nase!

trackback

[…] unseren Texten „Teert und federt die Jugendlichen, die Termine beim Jobcenter versäumen!“ (der vielleicht auch „Wann verbietet der Neoliberalismus die Pubertät?!“ hätte heißen […]

grossbuchstaben
Mitglied
grossbuchstaben

DA HÄTTE ICH GERN MAL EINE FRAGE, WENN DIE EVOULTION “EIN DING” WÄRE, WÜRDE MAN IHR NACHSAGEN KÖNNEN, SIE HÄTTE WEGE GEFUNDEN, DIE CHANCEN AUF ERFOLG ZU VERBESSERN ?

RKL
Gast
RKL

OFF

OECD-Studie – Zuwanderer übernehmen in Deutschland 40 Prozent der Jobs für gering Qualifizierte

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-12/niedriglohnsektor-oecd-studie-migranten-deutschland-europa

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Du kannst Deine Browser-Einstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Du findest ausführliche Erklärungen in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen