Ein Tag unter der Führung der AfD

3569735393_12726e6882_bEine Fiktion … mehr oder weniger

Was für eine Wahl! War die AfD am Wahlsonntag 2016 noch im knappen zweistelligen Bereich angesiedelt, konnte sie bei der nächsten Wahl 2021 die unbestrittene absolute Mehrheit erreichen. Für das Land änderte sich einiges, wie an einem exemplarischen Tag deutlich wird.

Montag, 08.00 Uhr

Der Unterricht an Baden-Württembergs Schulen beginnt für alle Kinder mit einem Besuch der Bundeswehr. Ein Offizier wurde eingeladen, um den Kindern einer 4. Klasse die Notwendigkeit deutscher Einsätze zu erläutern. Auf Nachfrage erklärt der Offizier, ja, auch der Einsatz im Inland sei wichtig, gefragt seien jetzt echte Patrioten, die bereit sind, gegen linken Terror aktiv und konsequent vorzugehen. Auf die tödlichen Schüsse auf einer Anti-AKW-Demonstration vor ein paar Tagen mag der Offizier nicht eingehen, er merkt aber an: „Wo gehobelt wird, fallen Späne.

Etwa zur gleichen Zeit, vor einem Jobcenter

50 Arbeitslose gehen, bewaffnet mit Schaufeln und Haken, in den Botanischen Garten in Koblenz und schaffen unter Anleitung Ordnung. Hartz-IV bekommen sie nicht mehr, für 30 Wochenstunden erhalten sie stattdessen sozialversicherungspflichtige 1000,- Euro im Monat. Das entspricht einem Stundenlohn von 7,69 Euro. Glücklich sehen die Arbeitslosen nicht aus, aber sie schlucken die bittere Pille. Einer sagt: “Ich hab die AfD schließlich gewählt, dann muss ich da wohl durch.

Montag, 12.00 Uhr mittags

Das Mittagsmagazin der ARD berichtet über den Klimawandel. Den es nicht gibt, heißt es in einem kurzen Einspieler. Der Chefredakteur hatte auf den Film keinen Einfluss, die Landesregierung hat die Inhalte geliefert und den Sender zur Ausstrahlung gezwungen. Kurz nach dem Bericht wird erläutert, warum in Baden-Württemberg demnächst ein neues Atomkraftwerk ans Netz gehen soll. Und dass es so am besten ist.

Montag, 16.00 Uhr

Bei einer unangekündigten Hausdurchsuchung wird ein 20-jähriger Mann durch einen Schuss schwer verletzt. Er hatte versucht zu flüchten, nachdem fünf Beamte gewaltsam in seinen Wohnung eingedrungen waren. Belauschte Telefongespräche und das Lesen zahlreicher Mails des Mannes hatten den Verdacht ergeben, er sei an einer Verschwörung beteiligt, die den Regierungssturz zum Ziel hatte. Später stellt sich heraus, dass die verdächtigen Formulierungen sich auf ein Computerspiel bezogen. Ein Pressesprecher der AfD merkt später an, der Mann habe sich unvernünftig verhalten und sei daher für den Verlauf der Hausdurchsuchung selbst verantwortlich. Dennoch täte ihm der „unglückliche Vorfall“ leid, so der Pressesprecher.

Montag, 20.15 Uhr

Die AfD hat den „Willkommens-Montag“ eingeführt. Zu jedem Wochenstart wird von den verheirateten Männern und Frauen Baden-Württembergs erwartet, dass sie der demografischen Entwicklung entgegentreten und aktiv versuchen, Kinder zu zeugen. Seit 2016 hat sich die Zahl der Neugeborenen, denen das „Willkommen“ zugedacht ist, leicht erhöht. Einige der frisch gebackenen Väter arbeiten tagsüber in Botanischen Gärten und anderswo, um die Kosten für ihre Kinder decken zu können. Die Kinderarmut hat dennoch in erheblichem Maße zugenommen.

Zugegeben, nur eine Fiktion

Ok, ist ja gut. Es ist unwahrscheinlich, dass die AfD in fünf Jahren die alleinige Regierung in Baden-Württemberg stellt. In Sachsen-Anhalt dagegen dürfte diese Fiktion mit regererem Interesse gelesen werden.

Und überhaupt! Was sind das für hanebüchene Beispiele, die ich hier konstruiere? Sie fielen mir ein, nachdem ich einen Text von Katharina Nocun gelesen habe, die sich mit dem Wahlprogramm der AfD in Baden-Württemberg beschäftigt hat. Was sie dort gelesen und kommentiert hat, ist wahrscheinlich den meisten Menschen in Baden-Württemberg nicht bekannt.

Meine Fiktion ist natürlich frei erfunden (wie das bei Fiktionen eben so ist), hat mit lebenden oder verstorbenen Personen nichts gemein, die geschilderten Vorgänge sind ausschließlich meiner Fantasie entsprungen.

Aber wer weiß, was kommen mag …

——————————————————————————————————————————–
Bild: Tammra McCauley

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
leslie
Gast
leslie

“Er hatte versucht zu flüchten, nachdem fünf Beamte gewaltsam in seinen Wohnung eingedrungen waren. ”

Warum flüchtet er.?
Er hatte wahrscheinlich noch n Gramm Gras zuhause.

Mfg

dildoldi
Gast
dildoldi

Was bei einer “Machtergreifung” der AfD passieren könnte ist, wie vom Autor erwähnt, reine Fiktion. Dass sich manche Dinge garantiert nicht ändern, so wie z.B. der Vorfall am Montag, 16 Uhr, das glaube ich allerdings auch. Denn das muss sich nicht notwendigerweise unter “AfD Herrschaft” abspielen, sowas kommt auch heute schon vor. Außerdem sollte ja wohl klar sein, dass nur der eine reelle Chance in diesem unserem System hat, an die Fleischtöpfe zu kommen, der sich grundsätzlich systemkonform verhält, nach dem Motto : was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, vorgestern, wann auch immer. Will heissen : sobald diese AfD… Weiterlesen »

BerndH60
Gast
BerndH60

Genau das ist das hüpfende Komma oder auch der springende Punkt. Da zieht, auch die Grünen haben ja mal als Idealisten begonnen, eine neue Partei oder auch nur ein einzelner Abgeordneter, und hier unterstelle ich sogar einem Neuling von der CSU beste Absichten, in ein x-beliebiges Parlament ein. Und dann geht es los. Während sich ein einzelner neuer Abgeordneter vermutlich verhält wie ein neuer Mitarbeiter, schön defensiv, nicht schlecht auffallen, erstmal schauen und auf die Chance warten, etwas zu bewegen. 10 Jahre später kein Gedanke mehr an “was bewegen”, auf Anweisung von oben warten, schön brav mitschwimmen. Der einzelne Abgeordnete… Weiterlesen »

GrooveX
Mitglied
GrooveX

und vor 70 jahren hat es bei cdu, csu und fdp funktioniert. nicht, dass das wieder mal ausgeklammert wird, gell? wir wollen ja strauß, bangemann oder leisler kiep nicht ganz im historischen nirvana verschwinden lassen, genauso wenig wie die parteien, die die politische kultur in der bundesrepublik am massivsten schädigten. soll ich noch namen nachschieben? lambsdorf? stücklen? zimmermann? dregger? kohl?

BerndH60
Gast
BerndH60

Diese Parteien und Personen habe ich, ebenso wie die die Zentrumspartei vor dem zweiten Weltkrieg, bewusst ausgelassen. Zu keinem Zeitpunkt waren diese Parteien oder Personen an Veränderungen der herrschenden Verhältnisse interessiert. Von Anfang an Lakeien der Machthaber.
Das “Ahlener“ Programm der CDU hat nicht einmal Adenauer überlebt.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

das ist nichts neues. sie werden immer bewusst ausgelassen. deshalb hab ich sie auch wieder eingeführt – damit die tatsache, dass wir unseren mist im wesentlichen denen zu verdanken haben, eben nicht immer bewusst ausgelassen wird!

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@GrooveX

Eben!
Wenn hier schon Schweinerassen aufgezählt werden, dann bitte lückenlos.

Pir
Gast

Aha. Die „böse“ AfD und der „gute“ Rest. Schön, wenn das divide-et-impera so simpel funktioniert. Dabei: Wer ist denn verantwortlich für Agenda, Infrastrukturverfall, ein mattes Bildungssystem, Ghettos, ein krankes Gesundheitssystem, etc.? Und nun werden wir eben eine neue Schocktherapie erfahren: Es ist doch vollkommen unvermeidlich den Sozialstaat weiter zurückzubauen, wenn Millionen zusätzlich von aussen kommen und aus dem Solidartopf alimentiert werden müssen. Das wird nicht ohne neue Schulden, höhere Steuern und Abgaben, sowie eben eine Verringerung der Sozialleistungen möglich sein. Und dafür ist nicht die AfD haftbar zu machen. Im Gegenteil, ist sie doch die einzige Partei, die sich in… Weiterlesen »

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Ja diese ganze Aufregung um die AFD, da bleibt einem gar keine Zeit mehr sich mit anderen”Entwicklungen” zu beschäftigen.

Alle sind beschäftigt

Und das ist gut so ???:

” the US has quadrupled its budget for the re-armament of NATO in Europe (from $750 million to $3 billion), most of which is to be applied along the Russian border.”

http://investmentwatchblog.com/two-important-signs-of-wwiii-that-you-wont-find-in-u-s-media/

Es ist ein Trauerspiel.

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Pir Wer ist denn verantwortlich für Agenda, Infrastrukturverfall, ein mattes Bildungssystem, Ghettos, ein krankes Gesundheitssystem, etc.? Unter Anderem solche Lobbyisten wie Henkel, Lucke und diverse andere geistige Brandstifter der AFD. Man sollte sich mit deren Werdegang und Überzeugungen etwas detaillierter auseinandersetzen. https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Lucke Sehr interessant der Absatz “Hamburger Apell” für Arbeitnehmer, wenn man wissen will, wess Geistes Kind Lucke ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Olaf_Henkel Der wirtschaftsliberale Ex BDI-Chef Henkel setzt sich für mehr Globalisierung und weniger Staat ein, ist also ein wahrer Arbeitnehmerfreund.:-) Solche Leute sind es, denen wir den Abbau des Sozialstaates verdanken und das schon lange, bevor sich Flüchtlinge und Migranten auf… Weiterlesen »

niki
Mitglied
niki

@Pir: Also soziale Einschnitte sind unvermeidbar…! Ja, wenn man die Reichen weiterhin komplett verschont, was natürlich die AfD im eklatanten Maße vor hat…

Noch einmal zum mitschreiben: Die Reichen haben hier in Deutschland (und nicht nur hier) so viel Geld, dass die dich damit ZUSCHEISSEN könnten, ohne ihren Lebensstandard senken zu müssen, selbst wenn diese solidarisch nach ihren Kräften die Gesellschaft mitfinanzieren täten…

Klar haben die üblichen Regierungsparteien in den letzten Jahrzehnten gegen das Volk agiert, aber den Teufel gegen den Betzelbub oder gar noch viel schlimmeres austauschen? Das IST grenzdebil.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Es geht mehr um die Botschaft, wenn man eine Partei wählt, die im Endeffekt genauso rechts ist wie das, was an der Macht ist, aber noch viel weiter rechts rumplärrt.

Damit gibt man den “Eliten” zu verstehen, dass das Volk offenbar Diktatur doch ganz dufte findet. Was Schlimmeres kann man kaum tun.

7schläfer
Gast
7schläfer

@pir

Sie verstehen es einfach nicht: sollte die AFD jemals an die Macht gelassen werden, werden sie genauso wie alle anderen funktionieren, dass heißt im Sinne der “Superreichen” bzw. deren Vertreter.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Nach dieser Logik können sie jetzt entweder zum Amoklauf antreten oder sich gleich aufhängen. Das ist wohl alles etwas zu pessimistisch.
Vielleicht wäre es zielführender den “oberen Zehntausend” ganz offen damit zu drohen, dass das was aktuell läuft der letzte tolerierte Verrat am Volk ist. Oder noch besser: Das es mit der Toleranz vorbei ist. Vielleicht bringt das mehr als ein resigniertes “Ändert sich sowieso nichts”.
Man kann die Verräter auch zur Rechenschaft ziehen. Und in dem Zusammenhang gibt es verschiedenste Eskalationsstufen. Sie werden es kaum glauben.

7schläfer
Gast
7schläfer

@?
Ich kann Sie beruhigen: weder das eine noch das andere wird passieren!

Aber zu Ihrer Aussage: genau das tut die AFD ja nicht, sie redet denen nach dem “Maul”. Man kann schon etwas tun, nur wird das nicht von der AFD ausgehen; der einzige legale Weg wäre ziviler Ungehorsam, mit den entsprechenden, vor allem persönlichen, Konsequenzen.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@7schläfer
Doch, die AfD tut schon etwas. Direkt und indirekt. Erst wenn die Verräterparteien massiv Prozente verlieren, dann auf einmal möchte man wieder “Politik fürs Volk” machen (oder diese zumindest vorgaukeln).
Wichtig ist: Verrat muß von den Menschen viel konsequenter abgestraft werden. Nur wenn die Wähler hier harte Kante zeigen, nur dann wird sich etwas zum Positiven wenden.
Ansonsten sagen sich die Betrüger: Ach, wie schön, wir haben die blöden Wähler wieder mal erfolgreich belogen, betrogen und verarscht.
Deshalb: Macht das Gesindel von SPD und CDU/CSU endlich arbeitslos! Wählt den Scheißdreck ab. Klopft beide Parteien unter die 10%.

7schläfer
Gast
7schläfer

@?
Sie meinen die AFD, die sich zu den christlichen Werten bekennt und aus reiner Nächstenliebe Flüchtlinge, d.h. Männer, Frauen und Kinder, erschiessen lassen will?

GrooveX
Mitglied
GrooveX

das sind doch nur ausrutschende mäuse.

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Natürlich. Aber die wollen an die Fleischtöpfe! 20 – 30 TEuro im Monat für einen Bundestagsabgeordneten. Auch die Landesparlamente liegen deutlich über dem Mindestlohn :-)) . Tja, da vergessen sie schon mal alle gerne ihre mehr oder weniger “gute Erziehung”. Ob grün ob rot ob trallala – es wird gekeift und gegeifert, was das Zeug hält. Und natürlich wird gefälscht und getrickst für die “gute Sache”. Und selbst für Gewalt ist man sich nicht zu fein. Aber nicht so offensichtlich, bitte. Niemand weiß ja so genau, wer welche Brandsätze wohin geschleudert hat. Wenn’s nicht so traurig wäre, könnte man sich… Weiterlesen »

Illoinen
Gast
Illoinen

Warum für die Bankenrettung waren doch auch schon einmal mehr als 400 Milliarden da? Was sind dagegen ein paar Milliarden für Flüchtlinge, wofür in erster Linie der Westen auch verantwortlich war und ist. Oder glaubt der Westen der Propaganda? Es ist inzwischen für jeden offensichtlich, wie ungerecht der Wohlstand auf dieser Welt verteilt ist. Und immer mehr Menschen, deren Schicksal uns über Jahrzehnte hinweg egal war, wenn man den zum Teilen unterirdischen Kommentaren liest, bekommt man den Eindruck der Westen mit seinen gerade einmal 10% der Weltbevölkerung, hat für das Elend auf der Welt keine Verantwortung? Was über mehrere Jahrzehnte… Weiterlesen »

Moin
Gast
Moin

Montag 9:45 Uhr

Alle buckeligen Dorfnazis, die in der Kommentarspalte vom Spiegelfechter Werbung für die AfD gemacht haben,
werden für Tierversuche freigegeben. Sie werden von der AfD-Führung jetzt nicht mehr benötigt.

Fridel
Gast
Fridel

@7schläfer:

Sie meinen die AFD, die sich zu den christlichen Werten bekennt und aus reiner Nächstenliebe Flüchtlinge, d.h. Männer, Frauen und Kinder, erschiessen lassen will?

Diese mediale Schießbefehl-Lüge zur Verleumdung von Petry scheint einfach nicht aus den Köpfen der Menschen rauszugehen, oder?

7schläfer
Gast
7schläfer
GrooveX
Mitglied
GrooveX

nun mach ihn doch nicht völlig verrückt, mann. lass ihn sich jetzt erst mal in ruhe einmauern. wir schaffen das!

Fridel
Gast
Fridel

@7schläfer: Das belegt aber immer noch nicht, dass sie sich gerne die Erschießungen von Flüchtlingen an der Grenze wünscht. Sondern allerhöchstens, dass Petry sich von der vorauseilenden Furcht reiten ließ, jetzt könnte ihr die FAZ nach dem Interview ebenfalls die Worte im Munde herumdrehen…ich hätte es nicht streichen lassen, aber ich kann Petrys Angst irgendwo verstehen.

7schläfer
Gast
7schläfer

@fridel

also lügt die AFD, wenn sie behauptet, dass dies nicht gesagt wurde, und wie das mit den christlichen Werten in Einklang gebracht werden soll, die angeblich vertreten werden, bleibt unklar.

Im Endeffekt eine Lügenpartei wie CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE.

Sie wollen sich also zukünftig nicht mehr von den eben genannten, sondern von der AFD “verarschen” lassen.

Na dann Prost Mahlzeit!

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@7schläfer Nein, die AfD lügt eben nicht. Sie hat lediglich eine Banalität zum Ausdruck gebracht. Es wird eben nach gängiger Rechtslage auch (im Extremfall) von der Schußwaffe gebrauch gemacht. Und zwar überall. Nicht nur an der Grenze. Wer dann in diesem Zusammenhang auf die Lügenpresse hereinfällt, ja der ist doch wirklich ziemlich blöd und hat die Sache mit der Autorisierung von Artikeln/Interviews überhaupt nicht verstanden oder hat überhaupt noch nicht davon gehört. Streichungen und Korrekturen sind hierbei üblich und sollen eventuell mißverständliche Formulierungen/Textstellen vermeiden helfen. Seit über einem Jahrzehnt versuchen die Nachdenkseiten jetzt über solche hinterhältigen und lügnerischen Kampagnen (wie… Weiterlesen »

7schläfer
Gast
7schläfer

@?

Die Frage war, ob sie es gesagt hat oder nicht. Sie hat es gesagt. Im übrigen wird im Artikel auch beschrieben, wie das mit den Authorisierungen funktioniert.

Der Artikel der FAZ ist guter Journalismus!

Das dieser gute Journalismus ausgerechnet sich bei diesem Themenkomplex zeigt, ist natürlich Teil einer Kampagne; über die, der FAZ bekannten, Schweinereien der Regierungsparteien wird natürlich nicht so gut berichtet.

Fakt bleibt, von der AFD unwidersprochen, dass sie es gesagt hat. Im Wahlkampf jedoch behauptet die AFD, so etwas wäre nie gesagt worden. Folglich lügt die AFD!
Und damit ist sie kein Deut besser als die Parteien, die sie kritisiert!

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Nein, es ist noch nicht mal Journalismus. Weil sich die FAZ nicht an die Absprachen gehalten hat, sondern gezielt einen Hinterhalt aufbaute. Genau wie das bereits ein anderes Blatt (Mannheimer Morgen) zuvor getan hatte. Es handelt sich dabei um Propagandakampagnen. Weiter nichts. Und eine Person des öffentlichen Lebens hat erst dann etwas gesagt (für die Öffentlichkeit) wenn es autorisiert worden ist. So einfach ist das. Wir reden ja nicht von Leutchen die privat mal etwas sagen (das dann auch privat bleibt bzw bleiben sollte), sondern von Menschen die sich an die Öffentlichkeit richten. Und da ist erst etwas gesagt, wenn… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Übrigens wäre es mal viel interessanter zu erfahren über welche Konten die Gelder für diese Propagandakampagnen der “Rhein-Zeitung” bzw des “Mannheimer Morgen” geflossen sind. Entweder werden diese Kampagnen aus den schwarzen Konten der CDU finanziert oder eben (und das wäre noch schlimmer) über Steuergelder.
Wir hatten das bekanntlich jetzt schon öfter. Ich erinnere an die Finanzierung der ProGuttenberg-Kampagne der BILD-Zeitung aus Steuermitteln des Verteidigungsministeriums.

Man bekommt ohnehin den Eindruck nicht los, dass unsere Medien zu Propagandabehörden umgebaut werden.

7schläfer
Gast
7schläfer

@? Sie geben also zu, dass Sie diesen Artikel nicht gelesen haben, sprechen aber über ihn. Da Sie den Artikel eh nicht lesen, eine kurze Zusammenfassung zum Thema “autorisieren”: es geht darum, den Text zu verschlanken, nicht die Aussage zu verändern! Ich zitiere aus dem verlinkten Artikel: „Frauke Petry hat offenbar nicht nur ein Problem mit den Medien, sondern auch mit ihren eigenen Worten“, erklärte der Bundesvorsitzende Frank Überall. Überall wies auf die Leitlinien zur Autorisierung von Interviews hin, die der DJV-Gesamtvorstand im September 2010 beschlossen habe. Darin heißt es unter anderem: „Autorisierungen dienen der sachlichen Korrektheit, der Sinnwahrung und… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Fakt ist, das eine Kampagne gegen die AfD läuft. Das ist für jedermann erkennbar. Und tatsächlich habe ich weiter oben fälschlicherweise statt der “Rhein-Zeitung” die FAZ erwähnt. Aber beides ist ohnehin in diesem Fall derselbe Propagandascheiß. Beide agieren eben nicht journalistisch, sondern propagandistisch. Und zum FAZ-Artikel. Den habe ich schon gelesen. Nur war es eben nicht der erste Artikel den ich zum Thema gelesen habe. Und da es sich bei dem FAZ-Artikel ganz klar um einen Kampagnenartikel handelt ist dieser Text für mich auch kein Maßstab. Nur so viel dazu: Streichungen (ohne dass das später erwähnt wird) sind absolut üblich… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@7schläfer
Hier können sie mal nachlesen, damit sie auch jenseits der Propaganda mal ein bißchen Überblick bekommen.

Interview-Werkstatt Das große Streichkonzert
http://www.journalist.de/ratgeber/handwerk-beruf/redaktionswerkstatt/die-autorisierung.html

Und bitte verbinden sie den Begriff FAZ nicht mehr mit “seriösem Journalismus”.

7schläfer
Gast
7schläfer

@? Ich hatte ja bereits geschrieben, dass es sich um eine Kampagne handelt, und dass sich die FAZ in anderen Fällen zurückhaltender zeigt. Man könnte sich natürlich auch fragen, wie naiv die AFD eigentlich ist, dass sie glaubt von der Systempresse gerecht, d.h. in diesem Fall wie die anderen, behandelt zu werden. Selbst wenn das Veröffentlichen des nicht autorisierten Textes nicht statthaft gewesen wäre, zeigt dies doch deutlich wessen Geistes Kind die AFD ist! Aber bemühen Sie sich nicht zu sehr: die “Drecksarbeit” lässt der Deutsche heutzutage von anderen ausführen, egal wie der regierungsfähige Parteiname aktuell lautet, und die AFD… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@7schläfer
Ganz im Gegenteil: Durch die AfD kommt jetzt Bewegung ins Spiel. Und wenn die CDU genügend Prozente verliert, dann ist “Mutti” weg vom Fenster. Das ist eben die große Chance aktuell. Wir können zumindest dieses Krebsgeschwür loswerden. Die radikalpopulistische CDU würde desweiteren einen schweren Schlag abkriegen. Und die SPD hoffentlich gleich mit. Beide Volksverräterparteien haben uns in den letzten Jahrzehnten schweren Schaden zugefügt. Auf keinen Fall darf es so weitergehen wie bisher.
Die sogenannten linken Parteien bieten keine Perspektive. Die bekommen (außer Verrat) einfach nichts zustande.

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

Na heute hat sich das AfD-Fragezeichen seinen Stricherlohn aber mal redlich verdient !
So viel Wahlkampfhilfe für diese neoliberalen Naziratten, die halbe Nacht hat er sich dabei um die Ohren gehauen.
Na – und morgen wird ihn dann sicher ein Dauerorgasmus ereilen, weil so viele Dumpfbacken ihr Kreuz bei dieser “Protestpartei” hinterlassen haben.
Dabei wünsche ich ihm einen ausgewachsenen Herzklabaster…

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

@Jörg

Du beschreibst eine Dystopie “light” das für manche leider sogar so etwas wie eine “Utopie” darstellt. Zudem steht leider m.E. viel schlimmeres zu befürchten falls diese Leute an die Macht kommen sollten, nur dazu schaue man am zur Prognose nicht in deren Wahlprogramm, sondern in diverse Geschichtsbücher.

Beste Grüße

Fridel
Gast
Fridel

@7schläfer: also lügt die AFD, wenn sie behauptet, dass dies nicht gesagt wurde, und wie das mit den christlichen Werten in Einklang gebracht werden soll, die angeblich vertreten werden, bleibt unklar. Ich bitte bei solchen heiklen Verleumdungsthemen immer darum, die genauen Zitate (mit Link/Quelle) anzufügen, damit es nicht zu Verwechslungen o.ä. kommen kann (ich habe auch nicht mehr jede Meldung der letzten zwei, drei Monate im Kopf). Also nochmal: wer in der AfD hat wann “behauptet”, dass etwas “nicht gesagt” hätte? Zu den christlichen Werten: der Schusswaffengebrauch an der Grenze als “Ultima Ratio” ist sehr wohl mit “den christlichen Werten”… Weiterlesen »

wschira
Mitglied
wschira

Rofl!

Brigitte Bardot wird in Frankreich schon lange als schrullige alte Tante belächelt. Die Zeiten, als sie Modell stand für das Sinnbild Frankreichs, die Marianne, sind schon längst vorbei.

The Joker
Mitglied
The Joker

Eine alte Schachtel, die warnend klar macht, wohin zuviel Bocksfett und Botox führen.
Ein Trost bleibt ihr: Wenn die böse Asylflut kommt, wird sie’s überleben – sie hat ihr Schlauchboot ja immer dabei… 😉

Max
Gast
Max

Eine alte Schachtel, die warnend klar macht, wohin zuviel Bocksfett und Botox führen.
Ein Trost bleibt ihr: Wenn die böse Asylflut kommt, wird sie’s überleben – sie hat ihr Schlauchboot ja immer dabei… 😉

Was für ein übles foul, mindestens dunkelgelb! ;-))

ps: Madame ist in Würde gealtert.

The Joker
Mitglied
The Joker

Hallo Max,

Was für ein übles foul, mindestens dunkelgelb! ;-))

Als Stürmerschreck mit dem Vorbild Vinnie Jones nehme ich das mal als Kompliment. 😉

Moin
Gast
Moin

Eben, mit Leuten von vorgestern lässt sich keine Zukunft gestalten.

Alles nur Großmäuler und Kulturbremsen die an die Fleischtröge wollen.

Reinard Schmitz
Gast

Für einige der Fortschritte in dieser Fiktion brauchen wir aber die AfD nicht, oder?

GrooveX
Mitglied
GrooveX

für keinen außer vielleicht den kopulations-montag.

a) ist das schon ganz schön übel. jede realistische koalition außer rot-rot-grün kriegt das hin.
b) erwarte ich von der afd wesentlich bösartigere veränderungen.

Milhouse
Gast
Milhouse

Und überhaupt! Was sind das für hanebüchene Beispiele, die ich hier konstruiere?

Eben!!!!! Jeder weiß doch, dass sowas hier

Montag, 16.00 Uhr
Bei einer unangekündigten Hausdurchsuchung wird ein 20-jähriger Mann durch einen Schuss schwer verletzt.

bekanntlich um 6:00 Uhr gemacht wird. Pfff 16:00 Uhr. Amateure. 😉

schwitzig
Gast
schwitzig

Ohne die AfD in Schutz nehmen zu wollen – bis auf den Sperma-Montag ist eigentlich alles – und nicht selten viel schlimmeres – schon unter der Freiheitlich-Demokratische-Grundordnungspartei (“c”xU/”s”PD/”f”DP/Olivgrüne/Bündnis88) so praktiziert worden.

Das hat mehr damit zu tun, dass ein großer Teil der Wähler zu blöde ist, ihre “Wahl” zu erkennen, was nicht zuletzt der Qualität unserer “Qualitätsmedien” und unseres “Bildungswesens”, welches wahrscheinlich nicht zufällig derart desolat ist, geschuldet ist.

Der Sperma-Montag-Vorschlag wird sicherlich auch bald dankbar von der “c”SU aufgegriffen werden. Bei Herdprämien sind wir ja schon.

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

Immer diese negative Einstellung, man sollte vielmehr von den vielen Arbeitsplätzen sprechen die geschaffen werden, wenn die Reichs Beschäler für unsere Rente tätig werden.

Beste Grüße

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Ja und dennoch schreien Leute, dass das noch nicht genug ist. Das ist ja das kranke.

Fridel
Gast
Fridel

“Herdprämien” Noch so ein Unwort aus der Familienfeindlichkeits-Mottenkiste. Familien bräuchten tatsächlich wieder sowas wie ein “Betreuungsgeld” (aber dann auch nicht so lächerlich mickrig, sondern in einem finanziellen Umfang von mindestens 1000€, die der Staat für einen jetzigen Kitaplatz berappen muss bzw. jeder Steuerzahler quasi mitabnickt) damit die Mutter-Kind-Bindung gestärkt wird, statt das frisch geschlüpfte Baby gleich wieder in den ideologischen Zugriff des Staates (Kitas) abgleiten zu lassen…Die AfD hat von allen Mandatschancen-Parteien das definitiv familienfreundlichste Programm (und möchte dem Kind und den Eltern sogar freistellen, ob es zur Schule gehen möchte oder nicht, so liberal ist nicht mal die ach… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker

Von Angeberei war die Rede, Eifersucht, Streiten, Dazwischenplappern, Clown spielen, aggressivem Verhalten, körperlichen Attacken

Warum nur muss jetzt wirklich jeder hier an AfD-Parteitage denken?

Frau Lehmann
Mitglied
Frau Lehmann

“Bei Kindern, die früh außerfamiliär betreut würden, seien im Vorschulalter häufiger negative Eigenschaften zu beobachten: Von Angeberei war die Rede, Eifersucht, Streiten, Dazwischenplappern, Clown spielen, aggressivem Verhalten, körperlichen Attacken. Noch bei älteren Kindern sind laut der Studien negative Folgen nachzuweisen: So sei die Gesundheit von Kindern, die sehr früh fremdbetreut wurden, teilweise schlechter, ihre Lebenzufriedenheit sei geringer und – erschreckend – die Kriminalitätsrate höher.”

Das wäre doch die Erklärung dafür, warum alle Ossis so gaga sind, nicht war?

Ich frag mich allerdings, ob es bei diesen Erklärungen und konservativen Schlussfolgerungen und Modellen tatsächlich um das Wohl auch nur eines Kindes geht.

Fridel
Gast
Fridel

Das wäre doch die Erklärung dafür, warum alle Ossis so gaga sind, nicht war? Sie meinen die Frau Merkel und den Herrn Gauck? Nun, das ist wohl zu komplex, um alle und alles in diese Betrachtungsweise zu zwängen, Merkel ist durch ihren Vater Kasner nie in den Ost-Kindergarten gekommen (das hat der verhindert). Und dennoch ist Merkel jetzt schon, historisch gesehen, die desaströseste und volksverräterischste GAGA-Kanzlerin aller Zeiten (noch vor Schröder). Die angesprochenen Probleme bei den früh fremdbetreuuten Kindern gibt es doch darüberhinaus mittlerweile in Gesamtdeutschland. Oder ist es derzeit die Regel, dass in “Westdeutschland” die Kinder solange wie möglich… Weiterlesen »

Hype
Gast
Hype

Die Studienlage zum Thema Fremdbetreuung ist eindeutig…

Aber garantiert nicht in ihrem Sinne

wschira
Mitglied
wschira

Die einzige fundierte Studie zum Thema, die ich kenne, ist die “Wiener Kinderkrippenstudie”, und die gibt nun ausdrücklich nichts her für rechte Vollhonks Ihrer Sorte..

http://www.oevip.at/cms/upload/pdf/WiKo-Endbericht_2012.pdf

Braman
Gast
Braman

Auch ohne die Hilfe der AfD sind ‘wir’ von einem solchen Szenario nicht allzu weit entfernt! Speziell die Episode mit der Haus- Wohnungsdurchsuchung hat sich so und noch viel schlimmer schon des öfteren abgespielt. Die Arbeitsverpflichtung zum Stundenlohn von € 7,69 ist ja geradezu vorbildlich, verglichen mit den 1-€ Jobs zu denen Harz IV Empfänger mehr oder weniger gezwungen wurden. Ich bin der Ansicht, das die AfD soviel Aufmerksamkeit gar nicht verdient hat. Der beste Weg, sich dieser ‘Partei’ wieder zu entledigen ist, ihr keine große Bühne zu bieten. Das gilt auch für Pegida, NPD und andere Vereinigungen von Menschen… Weiterlesen »

Fridel
Gast
Fridel

@Hype:

Die Studienlage zum Thema Fremdbetreuung ist eindeutig…
Aber garantiert nicht in ihrem Sinne

Doch, in meinem Sinne. Die fatalen Auswirkungen der (zu frühen) Fremdbetreuung werden aber von unserer Familienministerin ignoriert. Ihre Schlüsse sind immer nur: mehr Fremdbetreuung, mehr Ausbau von Kitas etc. Das ist krank. Der Steuerzahler finanziert diesen Wahnsinn auch noch (1000 € pro Kitaplatz), während eine alleinstehende, arbeitslose Mutter, die ihr Kind zuhause betreuuen will, mit weniger Geld im Hartz-IV-Regelsatz abgespeist wird…

wschira
Mitglied
wschira

Dummschwätzer! Siehe meinen obigen Kommentar!

Zitieren Sie doch einmal nur eine einzige Studie, die Ihre Darstellung stützt (aber nicht aus einem Erbauungstraktat des Dritten Reiches, bitte!)

Fridel
Gast
Fridel

@wschira:

Die einzige fundierte Studie zum Thema, die ich kenne, ist die “Wiener Kinderkrippenstudie”, und die gibt nun ausdrücklich nichts her für rechte Vollhonks Ihrer Sorte..
http://www.oevip.at/cms/upload/pdf/WiKo-Endbericht_2012.pdf

Ich meinte Studien(übersichten) zur Bindungsforschung, wie bspw. diese hier:

http://www.fachportal-bildung-und-seelische-gesundheit.de/index.php/faz-artikel-4-april-2012

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/drinnen-und-draussen-2

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/dritte-kultur/bindungsforschung-wie-das-gehirn-die-seele-formt-13733288.html

Und was haben diese Studien mit “rechts” zu tun? Wie kommen Sie zu “rechts”? Ist alles, was von ihrer Meinung abweicht, “rechts”?

wschira
Mitglied
wschira

Nein, alles, was von Ihnen kommt.

wschira
Mitglied
wschira

Im Übrigen haben doch Sie einen Bezug zu Kitas und anderem “linken Teufelszeug” hergestellt.

Fridel
Gast
Fridel

Bitte was? Kitas sind für mich eher “rechtes Teufelszeug”, weil es tendenziell kleine Untertanen schafft, aber lassen wir das lieber mit “links” und rechts”…

Wenn Sie sich nicht für meine geposteten Studien interessieren (sie aber erst einfordern), dann halten Sie doch einfach den Rand. Okay?

wschira
Mitglied
wschira

Das würde noch fehlen, dass ich mir von einem rechten Vollhonk das Maul verbieten lasse.

The Joker
Mitglied
The Joker

Der Kopulations-Tag muss scheitern:
Wer pflichtschuldigst über seine Alte rüberrutschen und dabei patriotisch an Frauke Petry oder Beatrix von Storch denken muss, wird unweigerlich zum Häuptling hängende Nudel.

schwitzig
Gast
schwitzig

@The Joker

wird unweigerlich zum Häuptling hängende Nudel.

Dafür gibt’s auch eine Lösung:
Du wurstelst das schlaffe Ding irgendwie rein und dann tritt Dir einer mit richtig Schmackes so von hinten ins Gemächt, dass auch ohne Vorsteherdrüse alles herausspritzt. Dann noch eifrig mit einem Spatel nachgeschoben und fertig ist die Befruchtungsarbeit.

Oder für Weicheier (ha, ha – Wortwitz :-): Samenbank und medizinische Befruchtung.

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

Achtung, Achtung, hier spricht ihr Captain Niveau, wir sinken!

schwitzig
Gast
schwitzig

@Heldentasse

wir sinken!

Passt doch super in den Kontext: “Tiefer! Tieeeefer!”

🙂

Moin
Gast
Moin

JETZT NEU !

Modell Schwitzig nun auch in den Ausführungen “Verbalerotiker”
und “Alte Sau” erhältlich

Nur noch wenige auf Lager – Greifen Sie zu !

schwitzig
Gast
schwitzig

@Moin
🙂

Moin
Gast
Moin

:-)))

hart backbord
Gast
hart backbord

Es lebe der gepflegte Herrenwitz…

Sukram71
Gast
Sukram71

Die tun Kamagra ins Trinkwasser. XD

Atalant Muerrice
Gast
Atalant Muerrice

interessant wie einige Leute sich die Hosen naessen wegen der AfD. Schwimmen die felle schon weg ?

baumbaron
Gast
baumbaron

Ein Artikel, der nu nichts führen wird. Die Wahlen am nächsten Sonntag werden sie in die drei Parlamente spülen – und das nicht zu knapp. Viele werden zu Hause bleiben, werden ihren Unmut aussitzen. Nehmen wir mal Baden Württemberg. Da gibt es eine Landesregierung, die unter ‘normalen’ Umständen keine Probleme hätte wiedergewählt zu werden. Kein Wunder nach den beiden Problemfiguren, denen die noch erlaubt hatte, den MP zu geben – erst der inkarnierte Sprachfehler und dann der EN-BW-Aukäufer. Hinter dem MP Kretschmann kauert nun eine grüne Partei, die sich in diesem Versteck im Erfolg ihres Landesvaters sonnt und in ihrem… Weiterlesen »

Braman
Gast
Braman

Ich weiß ja nicht, in welchem Bundesland Sie leben, hier, in BW jedenfalls nicht.
Der Stellenabbau bei der Polizei vor vor Grün-Rot.
(Ich bin kein Wähler von G-R oder Schwarz-Braun.)

MfG: M.B.

Sikke Loling
Gast
Sikke Loling

Würde man den vorgeblichen Argumenten folgen, bliebe für Sonntag in BW nur Die Linke wählbar. Dazu dürfte in BW aber den meisten wählern der Mut fehlen. Der rechte Atem des Militärrichters liegt noch immer wie Mehltau über dem Land.

Urmel aus dem Eis
Gast
Urmel aus dem Eis

Fiktionen sind halt Märchen.

Lieber Schreiber/Schmierfink: Besser wäre der Realitätsartikel z.B. über die Grünen.

Kommt der liebe pädophile Bundestagsabgeordnete der Grünen und schnappt sich ein wehrloses minderjähriges Mädchen – äh Fehler – natürlich einen wehrlosen 6jährigen Jungen und zeigt diesem wehrlosen Wesen mal, was Gender und frühsexualisierte Erziehung für seine Körperöffnungen bedeutet.

Das wäre mal ein gelungener Artikel gewesen. Aber dieses ist bei Ihnen nicht zu erwarten.

Sie sind zu durchsichtig.

hart backbord
Gast
hart backbord

Uraltstorys aus den 80ern.

wschira
Mitglied
wschira

Na ja, er kommt doch auch aus dem Eis 🙂

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Urmel aus dem Eis

Na, Ihnen scheint Pädophilie aber auch nicht ganz fremd zu sein, so detailliert und genußvoll, wie sie das Thema beschreiben.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Urmel aus dem Eis
Würde mich auch nicht wundern, wenn der eine oder andere “Grüne” nicht nur seine Drogen bei den Ausländern geholt hat. Da wird ja auch noch mit mehr gehandelt. s.Großbritannien.

Sie sollen Dutzende Minderjährige mit Drogen gefügig gemacht und zum Sex gezwungen haben: Jetzt verurteilte ein Gericht in Großbritannien neun aus Pakistan und Afghanistan stammende Angeklagte zu langjährigen Haftstrafen.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neun-maenner-in-grossbritannien-wegen-kinderprostitution-verurteilt-a-832264.html

Immer wieder hört man auch von Verwicklungen der Oberschicht in solche Geschäfte:
http://www.welt.de/politik/ausland/article144978682/Die-britische-Oberschicht-steht-unter-Paedophilie-Verdacht.html

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Dazu vielleicht auch noch folgende Aussage von Volker Beck (Grüne):

Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich.

Quelle: Volker Beck täuschte Öffentlichkeit über Pädophilie-Text
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html

Sikke Loling
Gast
Sikke Loling

Was hat ein Bundestagsabgeordneter in der Landtagswahl zu suchen? Und wozu Körperöffnung genutzt werden können, sollte ein Kind durchaus wissen, bevor es in Kontakt zum Klerus kommen kann.

ribi
Gast
ribi

Lieber Autor, lassen wir uns doch überrraschen, was eine demokratisch gewählte Partei Ihren Wählern und dem jeweiligen Bundesland so bieten kann!Wahltag ist auch gerne Zahltag!

angela papendorf
Gast
angela papendorf

schade-schade würde Theo l sagen wie immer ein deutsches Problem

Durchblicker
Gast
Durchblicker

Der Autor hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt.
Wir befinden uns mitten in der DDR 2.0.
Das könnte die AFD beim besten Willen nicht besser hinbekommen.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Es ist wirklich nett gemeint, wenn Herr Wellbrock im obigen Artikel versucht die linke Seele zu streicheln. Es gibt nämlich tatsächlich viel Streit und noch mehr Frust im linken Umfeld. So ist es dann schon verständlich einen solchen Artikel zu schreiben. Motto: Wir sind die Guten und die anderen sind die “Nazis”. Aber leider hilft das alles nicht weiter. Denn: Das linke Umfeld bewegt sich immer mehr in die Richtung: Die “Linken” sind die Blöden, die sich von jedem dahergelaufenen Merkel-Scheißdreck instrumentalisieren lassen. Mal ganz davon abgesehen, das “Linke” die elementarsten Zusammenhänge in Wirtschaft und Politik nicht mehr verstehen (oder… Weiterlesen »

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@QuestionMark Mal ganz davon abgesehen, das “Linke” die elementarsten Zusammenhänge in Wirtschaft und Politik nicht mehr verstehen (oder verstehen wollen?). Ja was haben wir doch für ein Glück, dass alle anderen Parteien (incl. AFD) so kompetent in Wirtschafts- und Politikfragen sind, und die Banken- bzw. Wirtschaftskrise so bravourös beendet haben. Die Arbeitslosigkeit abzuschaffen, die Tafeln zu schließen und Wohlstand für Alle zu erzeugen hätte die LINKE nie geschafft, wo die doch null Interesse an der Arbeitnehmerschaft zeigen und viel lieber mit den Eliten kuscheln. Wer keine richtige Alternative bietet, treibt die Wählerschaft zur falschen Alternative Das ist der entscheidende Satz.… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Ja was haben wir doch für ein Glück, dass alle anderen Parteien (incl. AFD) so kompetent in Wirtschafts- und Politikfragen sind, und die Banken- bzw. Wirtschaftskrise so bravourös beendet haben. Genau das hatte ich weiter oben gemeint. Die Unfähigkeit der Linken beim Beurteilen von wirtschaftlichen Zusammenhängen. Durch die ganze Mainstream-Propaganda ist euch nicht mal bewußt, dass die Banken- und Wirtschaftskrise weiterhin völlig ungelöst und unbearbeitet am Brodeln ist. Wer Propaganda zum Maßstab seines Denkens macht, der ist am Ende das willfährige Opfer der Oberschicht. Der wird zur Marionette der oberen Zehntausend. Weiteres Beispiel für Inkompetenz im linken Spektrum ist die… Weiterlesen »

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@QuestionMark Genau das hatte ich weiter oben gemeint. Die Unfähigkeit der Linken beim Beurteilen von wirtschaftlichen Zusammenhängen. Ich weiß ja nicht, wen du mit den Linken meinst, aber die Partei “DIE LINKE” ist die einzige, die den Verantwortlichen auf die Zehen steigt, weil die Krise seit Jahren nicht zum Positiven gelöst, sondern wie in Südeuropa sogar verschärft wurde und zwar hauptsächlich durch deutsches Verschulden. Eine studierte Volkswirtschafterin wie Sahra Wagenknecht hat vermutlich mehr Sachkompetenz wie der Rest des Parlaments. Dieses Europa (die EWG, EWWU) waren immer neoliberal konzipiert und wurden so auch implementiert. Das ist definitiv falsch, denn die wirtschaftliche… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Du hast das ganze Konzept nicht verstanden. Es ging von Anfang an um eine totalitäre Form des Freihandels. Und zwar im Zshg mit Waren, Kapital und Menschen. Und diese Art des Freihandels bedeutet immer: Die großen Akteure gewinnen und die kleinen Akteure verlieren. Mit Keynesianismus hat das wenig bis nichts zu tun. s.dazu auch die Verhandlugen/Verträge aus den 50’er und 60’er Jahren. Die sechs Staaten der EGKS einigten sich bei den Regierungsverhandlungen auf Grund des Berichts der Spaak-Kommission auf die Vereinheitlichung des Gemeinsamen Marktes durch Abschaffung von Kontingentierungen (mengenmäßige Ein- und Ausfuhrbeschränkungen) und Zollschranken, durch freien Dienstleistungs-, Personen- und Kapitalverkehr,… Weiterlesen »

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@QuestionMark Du hast das ganze Konzept nicht verstanden. Es ging von Anfang an um eine totalitäre Form des Freihandels. Und zwar im Zshg mit Waren, Kapital und Menschen. Das Konzept habe ich schon verstanden. Freier Waren-Kapital-und Personenverkehr sind nicht von vornherein schlecht, sondern nur dann, wenn die Bedingungen in den Mitglieds-ländern nicht homogen sind. Unterschiedliche Löhne, Steuern und Rechtssysteme ermöglichen es den Investoren erst, die Länder gegeneinander auszuspielen und da liegt das Problem. Bei gleicher Ausgangssituation gibt es diese Anreize für das Kapital nicht. Was wir in der EU haben, ist eben nicht Kooperation sondern Konkurrenz, die allen Bürgern, außer… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Überhaupt nichts ist daran gut. Es geht und ging nur darum die großen Akteure zu bedienen. Und die kleinen Akteure werden skrupellos ausgebeutet. Motto: Die großen sind systemrelevant und die letzten beißen die Hunde. Man sollte sich hier nichts vormachen.

Und zur Propagandaebene: Die ist und bleibt fürs dumme Fußvolk. Davon sollte man sich emanzipieren. Mit Wertschätzung hat das nichts zu tun.

Es geht bei der europäischen Politik nirgends um “den Frieden”, “die Demokratie” oder gar um “Mitmenschlichkeit”. In unserem System geht es um Habsucht und Herrschsucht. Und darum geht es so lange wie sich kein Widerstand dagegen auftut.

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@QuestionMark

Es geht bei der europäischen Politik nirgends um “den Frieden”, “die Demokratie” oder gar um “Mitmenschlichkeit”. In unserem System geht es um Habsucht und Herrschsucht. Und darum geht es so lange wie sich kein Widerstand dagegen auftut.

Na, dann hast du allen Grund, dein Kreuzchen bei der LINKEN zu machen, anstatt bei der AFD, deren Apologeten aus dem Gleichen Lager kommen, wo Habsucht und Herrschsucht gefrönt wird.
Glückwunsch, die erste Stufe zur Erleuchtung hast du geschafft.

Moin
Gast
Moin

“Was wir in der EU haben, ist eben nicht Kooperation sondern Konkurrenz, die allen Bürgern, außer den Profiteuren, massiv schadet.” Nun sind wir jedoch über die Sache mit den Leistungsbilanzüberschüssen, Lohnstückkosten und dem massiven Unterbieten der Mindestlöhne unserer Nachbarstaaten hinweg. Wir sind eine Stufe weiter. Die EZB flutet Europa derzeit mit Geld das niemand möchte oder bekommt weil die Banken selbst Geld aus dem Nichts schöpfen können. Draghis Geldpolitik verpufft. An dieser Stelle sind wir beim eigentlichen Problem angelangt. Ab hier hilft uns die verständnisvollste Kooperation auf ökonomischer Basis nicht weiter. Entweder wird die in Umlauf gebrachte Geldmenge zentral gesteuert;… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Robbespiere
Dieses Thema hatten wir ja schon. Nochmal kurz: Die AfD ist das kleinere Übel, weil sie dem totalen Freihandel mit ausländischen Sklaven (der auf Kosten der deutschen Normalos gehen würde) nicht zustimmt. Alle anderen Parteien stimmen dagegen zu.
Ich kann es leider auch nicht ändern, dass im linken Umfeld die Leute zu blöd sind elementarste Zusammenhänge zu erkennen. Ich habe mir den “linken Kitsch” jetzt auch lange genug angehört und angesehen. Meine Geduld mit diesen Versagern ist am Ende.

Moin
Gast
Moin

“Ich habe mir den “linken Kitsch” jetzt auch lange genug angehört und angesehen. Meine Geduld mit diesen Versagern ist am Ende.”

Tschüssing, QuetschenMark !

Grüß die Tatjana Finsterling von uns .-)

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Zur Entstehung der EU: das fing nicht nach dem 2.Weltkrieg an.

Verstörende Zusammenhänge in diesem Vortrag:

GrooveX
Mitglied
GrooveX

ich hätte da mal eine kleine verständnisfrage zu: wieso machen sie dann so große schwierigkeiten, wenn sich die türkei der pharmaindustrie unterwerfen will?

das ist jetzt nur eine winzige nebenfrage. aber ihre beantwortung, sofern sie der logik dieses vortrags folgen will, interessiert mich schon. verstörend, ja, das ist der ‘zusammenhang’.

Bonsta
Gast
Bonsta

Freier Waren-Kapital-und Personenverkehr sind nicht von vornherein schlecht, sondern nur dann, wenn die Bedingungen in den Mitglieds-ländern nicht homogen sind. Homogen, das klingt doch schön und freundlich, nicht wahr? Unterschiedliche Löhne, Steuern und Rechtssysteme ermöglichen es den Investoren erst, die Länder gegeneinander auszuspielen und da liegt das Problem. Wahrscheinlich ist Dir tatsächlich nicht klar, was das eigentlich bedeutet. Es bedeutet letztlich nichts anderes, als die komplette Abschaffung der Nationalstaaten, ihrer Regierungen und Parlamente. Was sollten Regierungen auch noch zu beschließen haben, die weder über Steuern, noch über Gesetze zu bestimmen haben? Das klingt wahrscheinlich nicht mehr ganz so schön und… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Bonsta Die Sache mit “Friede, Freude, Eierkuchen” ist natürlich die Propagandaebene für die Doofen. Das ist ganz klar. Die Einführung des Euro hast du letztlich (denke ich) falsch hergeleitet. Es geht dabei primär darum die Barrieren des Freihandels abzubauen. Beispielsweise sind verschiedene Währungen eine Barriere für die Kapitalverkehrsfreiheit. Das Kapital kann nicht problemlos von einem Land ins andere transferiert werden, da man ein Wechselkursrisiko hat. Um (beispielsweise wegen politischer Maßnahmen) eine möglichst risikolose Kapitalflucht zu ermöglichen, benötigt man deshalb eine “gemeinsame” Währung. Die einzelnen Nationalstaaten werden dadurch dann auch erpressbar (Motto: Entweder die Nation macht es so wie der Kapitalist… Weiterlesen »

Bonsta
Gast
Bonsta

Die Einführung des Euro hast du letztlich (denke ich) falsch hergeleitet. Es geht dabei primär darum die Barrieren des Freihandels abzubauen. “Freihandel” soll doch auch nur nationalstaatliche Machtausübung und Interessen kaschieren. Es ist ja kein Zufall, dass immer die, die sich als Gewinner des Freihandels begreifen können, weil sie wirtschaftlich einfach deutlich besser gestellt sind, die lautesten Verfechter des Freihandels sind. Das war schon zu Ricardo’s Zeiten nicht anders und es ist spätestens seit Reagon Präsident wurde, auch heute wieder so. Diese Ebene der Machtausübung gibt es ebenso innerhalb des Euro selbst – Deutschland übt diese Macht ja auch aus… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Bonsta Das ist doch aber eben der Witz am Freihandel: Er hebelt eben die Nationalstaatlichkeit aus und inthronisiert den Kapitalisten. Durch den Freihandel werden die Nationen doch erpressbar (s.Griechenland). Es geht also eben nicht um die Nationalstaaten. Es geht darum die Kapitalisten mächtiger zu machen. Die Nation wird zum Spielball der Großkapitalisten. Anderes Beispiel: Die Staatsfinanzierung über die Anleihemärkte. Hierbei geht es auch nicht um eine Stärkung der Nationalstaatlichkeit. Ganz im Gegenteil. Die Nationalstaaten begeben sich in die Abhängigkeit der Finanzmärkte und destabilisieren sich damit potentiell. Die Großkapitalisten entscheiden über das Wohl und Wehe der Nationen. Wieder mal: Es geht… Weiterlesen »

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Bonsta Homogen, das klingt doch schön und freundlich, nicht wahr? Das klingt wohl so, ist aber letzten Endes eine schiere Notwendigkeit, wenn man in einem gemeinsamen Währungsraum einen fairen Ausgleich ohne Gewinner und Verlierer schaffen will. Wahrscheinlich ist Dir tatsächlich nicht klar, was das eigentlich bedeutet. Es bedeutet letztlich nichts anderes, als die komplette Abschaffung der Nationalstaaten, ihrer Regierungen und Parlamente. Was sollten Regierungen auch noch zu beschließen haben, die weder über Steuern, noch über Gesetze zu bestimmen haben? Das wäre in der Tat so, würde nur noch per Ordre de Mufti in Brüssel entschieden, statt auf Grund von Einsicht… Weiterlesen »

Bonsta
Gast
Bonsta

Er hebelt eben die Nationalstaatlichkeit aus und inthronisiert den Kapitalisten.

Das aber auch nur, wenn Du den Kapitalisten vom Nationalstaat trennen willst.

Bonsta
Gast
Bonsta

Wenn man den Euro partout retten will, darf es kein gegenseitiges Ausspielen der Mitgliedsstaaten auf der Basis von Lohn- Steuer – oder Sozialdumping geben. Es würde keine Mitgliedstaaten mehr geben, die sich ausspielen könnten. Genau das ist jedoch die Bedingung zu einem funktionierenden Euro! Der Euro war eine Illusion, geboren durch den falschen Mythos, den ich bereits erklärt habe. Das ist der Fehler! Europa war ein Zweckbündnis, in dem die Nationalstaaten aber nach wie vor ihre eigenen Interessen gesehen haben. Daran wird Europa letztlich auch zerbrechen, oder es wird durch einen blutigen Krieg tatsächlich irgendwann geeint. Wer weiß das schon.… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@bonsta

Das aber auch nur, wenn Du den Kapitalisten vom Nationalstaat trennen willst.

Das war jetzt wirklich witzig. Schon mal was von Großkonzernen gehört? Schon mal was davon gehört, dass die globale Wirtschaftsmacht in den Armen von einigen wenigen Finanzkonzernen (die selbstverständlich global agieren) zusammenläuft?
OMG

Und zum Thema “Eurorettung”: Warum sollte der “kleine Mann” den Euro retten wollen? Das wäre doch wirklich blöd von ihm. Mit dem Euro rettet man doch nur die Macht der Reichen.

Bonsta
Gast
Bonsta

@QuestionMark: Ich habe so ungefähr mit dieser Reaktion gerechnet… Du täuschst Dich jedoch schwer. Auch die globalen Konzerne haben einen Sitz, der weit mehr bedeutet, als Du das annehmen möchtest. Es ist auch kein Zufall, dass nahezu sämtliche Steueroasen letztlich zum “Westen” gehören (oft zum Empire), was durchaus mit diesem Thema zu tun hat. Aber ich denke, dass das hier zu weit führen würde.

Wie kommst Du darauf, dass ich will, dass “der kleine Mann” den Euro rettet? Ich finde diesen Satz wirklich komisch 😀

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@bonsta Du überschätzt die Rolle der Nationalstaaten. In den letzten Jahrzehnten hat man intensivst daran gearbeitet die Nationalstaaten zu eliminieren. Eben aus einem einfachen Grund: Umso weniger Identifikationsmöglichkeiten der Proletarier hat, desto einfacher ist es ihn zu beherrschen. Zum Schluß bleibt ihm (dem Proll) als einzige Heimat nur noch das kapitalistische Unternehmen. Zum Schluß sind auch seine familiären Strukturen zersetzt. So etwas wie Klassenbewußtsein gibt es dann auch schon lange nicht mehr. Als einzige Bezugsperson bleibt sein Herrchen, der Brötchengeber, der Kapitalist. Und wehe der arme Schlucker verliert seinen Job. Ja, was ist er denn dann noch wert? Er ist… Weiterlesen »

Unutulu
Gast
Unutulu

@QuestionMark: Wenn du den Neoliberalismus ablehnst, warum wirbst du dann für eine Partei, deren Programm eben diesen beinhaltet? Würde mich mal interessieren.

der Doctor
Gast
der Doctor

Sie ist schon ein Phänomen, diese AFD. Wie kann eine Partei mit so wenig Inhalt so erfolgreich sein? Diese Partei besteht im Grunde nur aus fremdenfeindlicher Angstmache, Nationalchauvinismus und selbstinszenierter Opferrolle, und Vertreter der etablierten Parteien haben nichts Besseres zu tu, als sie in dieser Rolle noch zu bestätigen. So geschehen beim SWR- Desaster, und in der Maischberger- Show, wo die Parteivorsitzende Petry mit drei Männern saß, die auf sie einkeiften, nach dem Motto:Wer am lautesten schreit, hat am meisten Recht. Es hatte ein bisschen was von Lanz und Jörges gegen Wagenknecht nur noch peinlicher, hatte doch Wagenknecht noch gute… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@der Doctor
Begieb dich heraus aus deinem Propagandamief. Albrecht Müller ist schon wesentlich weiter. Siehe dazu den weiter oben verlinkten Artikel.

der Doctor
Gast
der Doctor

Und deswegen soll die AFD jetzt eine super-Partei sein?Nein, das ist sie nicht,weil sie fremdenfeindliche, nationalchauvinistische Stimmung schürt. Sie wirft den unbedarften die Flüchtlinge als Sündenbock vor,und redet von der Rettung Deutschlands vor Überfremdung und Islamisierung,was Schlichterdings Blödsinn ist. Und sie begeht Etikettenschwindel,denn, und das ist der springende Punkt, sie ist auch keine Alternative zur neoliberalen Einheitssoße. Sie ist so Markt-fundamentalistisch, das neben ihr selbst die FDP noch sozial wirkt. Was ihr Erstarken angeht ,so trifft es sicher zu, das dies das Ergebnis jahrelanger Politik der etablierten Parteien ist,die immer abgehobener sind,und nur noch Politik zugunsten des Großkapitals betreiben. Und… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

schreien “Merkel muss weg”,und wählen dann AFD, womit sie ihr noch helfen, ihre Macht zu festigen, weil nun eine Regierung ohne Unionsbeteiligung nicht möglich ist.

Auch wenn man sie ansonsten natürlich in keiner Weise vergleichen oder in einen Topf werfen kann: Exakt genau das machen die Linken-Wähler aber auch. SCNR 😉

der Doctor
Gast
der Doctor

Ach Sukram,wäre deine SPD eine glaubwürdige Alternative zur Union,statt wie jetzt eine schlechte Kopie, dann wäre sie sicher für viele Linke-Wähler attraktiv. So aber, würde man da im Moment nur neoliberale Einheitssoße wählen, zumal die Sozen liebe zu Mutti ins Koalitionsbett kriechen als politische Alternativen zu entwickeln. Und komm´mir jetzt nicht mit Koalitionszwängen. Welcher Koalitionszwang hat denn die SPD gezwungen Hartz IV und Agenda 2010 zu machen, und damit die Arbeitnehmer/innen zu verraten?Niemand, nur das Schröder zum Genossen der Bosse werden wollte.Ohne dies würde es die Linke wie sie Heute ist nicht geben.Aber bis Heute hat die SPD-Führung daraus nichts… Weiterlesen »

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Sie ist so Markt-fundamentalistisch, das neben ihr selbst die FDP noch sozial wirkt.

Naja, der AFD Wähler setzt seine Prioritäten wohl anders, lieber
für nen Hungerlohn malochen, als nen schwarzen Kollegen. Klingt furchtbar doof, ist aber offensichtlich so.

Schweigsam
Gast
Schweigsam

Das klingt nicht nur furchtbar doof, es ist furchtbar doof was du da schreibst……;-)

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

es ist furchtbar doof was du da schreibst

Neein! Echt? Warum?

M. Boettcher
Gast
M. Boettcher

Nette Geschichte, die allerdings einige entscheidenden Fehler hat: der Handlungsspielraum einer Landesregierung ist begrenzt. Den Einsatz der Bundeswehr im Innern z. B. kann man nicht auf Landesebene beschließen.Und auch wenn leidlich sicher ist, dass die Landesregierungen die Landesrundfunkanstalten und das ZDF sich als persönliche Machtspielwiese betrachten, so dürfte der Sender schon noch Möglichkeiten haben sich dagegen zu wehren. Noch sind die “U-Boote” der Parteien in den Sendern stramm auf Kurs etablierter Parteien. Um zu erleben, dass Bürger in putativer Notwehr oder fatalen Umgang mit der Waffe durch die Polizei erschossen werden oder bei Demonstrationen verletzt, dazu braucht es keine AfD,… Weiterlesen »

jowi
Mitglied

Guter Kommentar! Einen “AFD-Putsch” braucht es nicht, Demokratie und Rechtsstaat werden schon lange ganz unauffällig von innen und von außen zerfressen. Beispiel Bundeswehr: man studiere einmal die Weißbücher, dann wird schnell klar, dass die Landesverteidigung nur eine Aufgabe von vielen ist, dass sie systematisch zur Interventionstruppe umgebaut wird. Zur Werbung kommt sie auch heute schon regelmäßig in viele Schulen, aber natürlich wird da die Landesverteidigung in den Mittelpunkt gestellt. Tatsächlich geht die größte Gefahr für die Demokratie eher von der sogenannten Terrorbekämpfung aus, in deren Namen z.B. in Frankreich seit Monaten der Ausnahmezustand gilt. Dafür brauchte es keiner Partei vom… Weiterlesen »

Norbert80
Gast
Norbert80

Wenn die AfD die Bundestagswahlen gewinnen sollte und den Kanzler stellen würde, so könnte es noch weitaus radikalere “Reformen” geben. 1.) Analog zu Russland, Türkei, Ungarn und Polen eine massive Einschränkung der Medien- und Pressefreiheit mit legalen Mitteln. 2.) Radikale Senkung der Arbeitslosigkeit indem u.a. Wehrpflicht wieder eingeführt wird oder indem Frauen Anreize geschaffen werden vermehrt zu Hause zu bleiben 3.) Austritt aus EU, Einführung der DM, meterhohe Grenzzäune zu ALLEN deutschen Nachbarländern 4.) Implementierung des “Kirchhoff-Plans” – die von der AfD gleichgeschalteten Medien verkaufen das aber als Steuerentlastung “für alle”. 5.) Zahl der Häftlinge steigt nach Gesetzesverschärfungen steil an,… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker
Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@The Joker

Und schon gar nicht so was hier:
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22616

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Nur mit dem kleinen Unterschied, dass sich die Grüne-Partei bis zuletzt nicht von Volker Beck distanziert hat oder diesen gar von seinen Ämtern enthoben hat. Und das trotz der offenen Befürwortung der “Entkriminalisierung der Pädosexualität” (OTon) seitens des Herrn Beck.
Erst die “Drogenaffäre” hat zum Rücktritt dieses Herrn geführt.
Cyrstal scheint für die Grünen schlimmer zu sein als Kindesmißbrauch.

Sukram71
Gast
Sukram71

Anzunehmen, dass einvernehmlicher Sex mit Kindern möglich ist, war ein wissenschaftlicher Irrtum und Glaube der früher weit verbreitet war und dem man leicht erliegen kann, wenn Kinder offenbar Spaß daran haben. So lange ist ist das noch gar nicht wissenschaftlich eindeutig geklärt. Jedenfalls nicht, dass es sehr schädlich für die Entwicklung sein kann. Nur weil das heute als selbstverständlich gilt heißt das nicht, dass man es damals besser wusste. Damals war auch Unzucht verboten und ein Vermieter durfte an keine unverheirateten Liebespaare vermieten. U a dagegen hat man rebelliert und dabei alles in Frage gestellt. Dass man Flüchtlingen und damit… Weiterlesen »

Frau Lehmann
Mitglied
Frau Lehmann

wissenschaftlicher Irrtum

Wenn das mal keinen Lacher auslöst.

wenn Kinder offenbar Spaß daran haben

Bahauptet wer? Die Kinder? Auch nur ein Kind? Jemals?

Moin
Gast
Moin

Einfach an folgenden Sketch von Monty Python denken, als auf Kommentare von Sukram, Fridel, Questionmark .etc zu antworten .-)

Sukram71
Gast
Sukram71

Ich erinnere mich an einen US Schauspieler, der letztes Jahr erzählt hat, dass er als 12-jähriger regelmäßig Sex mit einer Frau hatte (gefickt). Er hat erzählt die Erfahrung hätte ihm gut getan und sein Selbstbewusstsein gestärkt usw. Sie hätte ihn auch nicht gedrängt Das hat er aber aus Anlass ihres Todes erzählt. Er wollte ihr ja nicht schaden. Blöderweise finde ich den Link nicht. Das kann es also geben. 😉 Allerdings muss das verboten sein, weil es zu viel bekloppte Erwachsene gibt, die das ausnutzen würden und weil der Übergang von freiwillig zu etwas Druck und Missbrauch fließend ist. Das… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Gérard Depardieu ist seit seinem 10. Lebensjahr als Stricher rumgelaufen und hat sich homosexuell prostituiert. Aus eigenem Antrieb. Das ist ne schlimme Sache und er ist später auch kriminell geworden. Trotzdem hat er später geheiratet und Kinder groß gezogen und Karriere gemacht. Es scheint also nicht sein ganzes Leben komplett überschattet zu haben. Das muss also nicht immer so sein. Ich glaube, Opfer von sexuellem Missbrauch leiden auch unter dem Vorurteil, dass sie von vielen Leuten dann als für den Rest des Lebens “gestört” angesehen werden. Das hilft denen aber auch nicht gerade. Deshalb sollte man bei diesem Thema (jenseits… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Sukram71 Es sind keine Flüchtlinge. Es sind illegale Migranten. Diese Leute begehen bereits bei der illegalen Einreise eine Straftat. Wie oft denn noch? Versucht euch einfach mal von der Mainstreampropaganda zu emanzipieren. Sonst bleibt ihr ewig die von Merkel ferngesteuerten Drohnen. zum Kindesmißbrauch: Das hat mit Wissenschaft wenig zu tun. Es ist gesellschaftlich im Westen tabuisiert. Kinder stehen unter einem besonderen Schutz. Und damit hat es sich auch schon. Natürlich wollen solche Perverse wie Volker Beck und Konsorten Kinder für ihre Zwecke mißbrauchen. Und dem ist dann eben ein Riegel vorzuschieben. Sonst könnte man (rein wissenschaftlich) auch sagen: Mord und… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Es sind keine Flüchtlinge. Es sind illegale Migranten. Diese Leute begehen bereits bei der illegalen Einreise eine Straftat.  Das ist kompletter Schwachsinn. Ein Asylbegehren ist ein klassisches Beispiel, wie aus einer illegalen Einreise eine erlaubte Einreise wird. Mit dem Wort “Asyl” hat jeder Anspruch auf eine Einzelfallprüfung seines Asyl-Antrages und darf selbstverständlich so lange hier bleiben. Und natürlich durfte er zu diesem Zweck auch einreisen. Das gilt auch für Menschen, die aus einem sicheren Drittland einreisen. Illegal hier ist ausschließlich, wer von zuständigen Behörden zur Ausreise aufgefordert wurde. Das gleiche gilt für Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention. Du solltest dich… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker

Es sind keine Flüchtlinge. Es sind illegale Migranten. Diese Leute begehen bereits bei der illegalen Einreise eine Straftat. Wie oft denn noch?

Es sind keine Mitbürger. Es sind illegale Ossis. Diese Leute begehen bereits bei der illegalen Einreise einen Dialekt. Wie oft denn noch?

Fridel
Gast
Fridel
Rainer N.
Gast
Rainer N.

Hm, ist es ein sexueller Missbrauch wenn ich Sex mit meinem “Alter Ego” habe.

alter (der andere) und ego (ich)

Oder auch, “mein Vertrauter”, meine “rechte Hand” … dann die linke Hand nehmen? Also wenn das ein sexueller Missbrauch ist.

SCNR

Rainer N.
Gast
Rainer N.

Wann ist ein Flüchtling ein Flüchtling. DAS ist doch die grundsätzliche Frage. Artikel 1 der Genfer Flüchtlingskonvention definiert einen Flüchtling als Person, die sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt oder in dem sie ihren ständigen Wohnsitz hat, und die wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung eine wohlbegründete Furcht vor Verfolgung hat und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Furcht vor Verfolgung nicht dorthin zurückkehren kann. – Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe – Die Genfer Flüchtlingskonvention, das wichtigste Instrument des internationalen… Weiterlesen »

niki
Mitglied
niki

@ ?

Es sind illegale Migranten

Gib doch endlich zu, dass du diese am liebsten mit einem MG empfangen willst…

Und mit dem Volker Beck halte echt mal dein Schandmaul. Verleumdung kann echt teuer werden…

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Immerhin solidarisiert ihr euch ganz offen mit den kriminellen Migranten und den Pädosexbefürwortern. Was will man von euch Asozialen auch anderes erwarten?
Schön, dass die Antifa mal die Maske fallenlässt. Jeder kann sich jetzt selbst sein Urteil über die pseudolinke Truppe von Antifa/Rot/Grün bilden.

Dein geliebter Volker Beck (von der Pro-Pädosex-Fraktion) hat anscheinend jetzt auch noch gedealt. Der Perverse landet immer tiefer im Sumpf seiner kriminellen Energie.

aus: Drogenfund bei Volker Beck: Becks Aussage bei Polizei und bringt ihn noch mehr in Schwierigkeiten
http://www.focus.de/politik/deutschland/drogenfund-bei-volker-beck-becks-aussage-bei-polizei-und-bringt-ihn-noch-mehr-in-schwierigkeiten_id_5350159.html

Sukram71
Gast
Sukram71

Question, wir wehren uns nur gegen deine unbeschreibliche Dummheit.
Aber in Wirklichkeit hast du doch selber Zweifel an deinem Weltbild und willst die komplizierten Sachen von Klügeren hier erklärt haben, sonst würdest du hier nicht so viel schreiben. So blöd, dass du selber alles glaubst, was du schreibst, bist du bestimmt nicht. Und die Zweifel nagen an dir. 😉

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Ich hatte eher den Eindruck, die Zweifel nagen wohl etwas an dir. Du bist dir in deiner Sexualität anscheinend noch nicht so ganz sicher was die Verwerflichkeit von Pädosex angeht.
Deine Kommentare hier im Forum deuten darauf hin, das du eine Schwäche für Kinder haben könntest. Zumindest würde das deine nachhaltigen Relativierungsversuche an anderer Stelle hier im Thread erklären.

Sukram71
Gast
Sukram71

Ich habe versucht dir zu erklären, warum man vor 30 Jahren teilweise so gedacht hat und dass man selbst bei diesem heiklen Thema etwas differenzierter herangehen muss, als die üblichen pauschalen “Schwanz ab!”-Rufe aus der Dumpfbackenecke.

Ansonsten müsste es selbst dir einleuchten, dass man ohne Einreise kein Asyl beantragen kann und dass die Einreise zu diesem Zweck daher nicht illegal ist. Ansonsten wäre der GG Artikel 16a ja komplett ausgehebelt. Das GG steht über allen anderen Gesetzen.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Die illegalen Migranten mißbrauchen das Asylgesetz zu Einwanderungszwecken. Wenn es politisch Verfolgte wären, dann hätten die schon in Griechenland, Mazedonien, Österreich, Rumänien und Timbuktu oder sonstirgendwo einen Asylantrag stellen können.
Es geht für diese Leute darum sich hier möglichst bequem auf Kosten der Einheimischen durchzuschmarotzen. Und dieser systematische Asylbetrug muß ein Ende haben. So einfach ist es.

Und zur Einreise: Die kann man mittels Visum und gültiger Papiere etc auch völlig legal machen.

bzgl ihrer Einlassungen zur Pädosexualität: Die diversen Posts hätten sie sich wohl sparen sollen.

Lykurg
Mitglied
Lykurg

#Sukram71

Sie gehen in Ihrem Posting halt auch davon aus, dass niemand den Art 16a GG nachschlägt, der Art. hat nämlich 5 Absätze und daraus ergibt sich, dass die jetzige Praxis eben nicht grundgesetzkonform ist.

Einfach Art. 16a GG nachlesen:

https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gg/gesamt.pdf

Die normale Vorgansweise wäre, dass man sich aus einer Krisenregion in Sicherheit begibt und man dann von dort aus via Kontaktaufnahme mit der jeweiligen gewünschten diplomatischen Vertretung über die jeweiligen Aufenthaltsbedingungen erkundigt und einen solchen dann allenfalls beantragt. Einfach mit Gewalt durchmarschieren ist nicht gedeckt, da hat man den Leuten einen Floh ins Ohr gesetzt und lässt sie ins Ungewisse wandern.

Sukram71
Gast
Sukram71

@Lykurg

Das ist nicht ganz richtig. Auch jemand der aus einem EU-Staat einreist, darf einen Asylantrag stellen. Dieser wird jedoch wegen Art 16a Abs. 2 abgelehnt werden, wenn die Prüfung das ergibt. Eine Prüfung muss jedoch sein, sonst könnte man das ja grundsätzlich einfach behaupten und so das Asylrecht komplett aushebeln. Bis zur Ablehnung und Ausweisung darf der Asylbewerber legal hier sein.

Außerdem muss geprüft werden, ob ggf andere Aufenthaltsgründe vorliegen. ZB nach der Genfer Flüchtlingskonvention.

Das ist also alles ein wenig komplexer als wie ein schneller Blick ins GG vermuten lässt. 😉

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Gar nichts ist daran komplex. Es sei denn man hat Komplexe.
Die Typen wollen über ein sicheres Land hier reinkommen und damit ist die Prüfung bereits abgeschlossen. Deshalb: Dieses Gesindel mit einem fetten Tritt in den Arsch zurückweisen und erst überhaupt nicht reinlassen.

Sukram71
Gast
Sukram71

Questions, wir haben verstanden, dass du das nicht wahr haben willst. Es ist aber trotzdem so. Und zwar deshalb, weil in Deutschland Menschen das Sagen haben, die klüger sind als du. Da kannste dich auf den Kopf stellen. XD

GG Artikel 16a Absatz 3 schreibt bei Asylbewerbern aus sicheren Herkunftsländern sogar eine Prüfung vor. Wie sonst sollte der Asylbewerber denn sonst “Tatsachen vortragen, die die Annahme begründen, daß er entgegen dieser Vermutung politisch verfolgt wird.”? Und dafür darf er natürlich legal hier sein.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Nein, der Artikel 16 sagt eben ganz klar aus, dass man sich nicht aufs Asylrecht berufen kann, wenn man aus einem sicheren Herkunftsland einreisen möchte.

Und das Wort “Intelligenz” sollten sie vielleicht nicht so oft in den Mund nehmen. Immerhin haben sie sich wiederholt zum Relativierer von Kindesmißbrauch hier im Blog gemacht. Nicht allzu intelligent, wirklich nicht.

Lykurg
Mitglied
Lykurg

#Sukram71 Das ist also alles ein wenig komplexer als wie ein schneller Blick ins GG vermuten lässt. 😉 Ach, und deswegen berufen Sie sich auf Art. 16a GG und verkürzen, man müsste eigentlich sagen verfälschen, den Inhalt, um Ihre Argumentation zu stützten, wo der Art. doch etwas anderes sagt. Bei jedem Verfahren wird zuerst geprüft, ob überhaupt eine Zuständigkeit vorliegt und diese liegt nicht vor, wenn (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

@Lykurg Denn bei Vollzug des geltenden Rechts würde man alle Asylwerber an die EU-Peripherie zurückschieben Und wie soll das gehen, wenn man nicht vorher geprüft hat, woher der Asylbewerber kam, wie er eingereist ist, ob ggf andere Aufenthaltsgründe vorliegen oder ob evtl. Abschiebehindernisse bestehen? Deshalb hat jeder das Recht auf eine Prüfung seines Asyl-Antrages. Selbst dann, wenn er sich gem GG gar nicht darauf berufen darf. Und bis dahin darf er legal hier sein. Ohne negativen Bescheid zum Asylverfahren kann man auch keine Ausweisung oder Abschiebung einleiten. Das sind alles Verwaltungsakte von Beamten, die eine Prüfung und einen Bescheid und… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@Sukram71
Warte doch einfach noch ein paar Wochen ab. Und dann wirst du sehen wie einfach es ist die ganzen Schmarotzer an der Grenze zurückzuweisen. Die “größte Murksel aller Zeiten” schwenkt auch schon auf die neuesten “Erkenntnisse” ein.

Merkels Wende: Die Umfallerin
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-in-der-fluechtlingskrise-die-umfallerin-kommentar-a-1081863.html

Lykurg
Mitglied
Lykurg

@Sukram71 Danke für den Link, aber Sie hätte sich mit dem Gesetz auch auseinandersetzen müssen, es stützt Ihrer Argumentation nämlich so gar nicht. Allgemein gilt für jede Behörde, dass man sich bevor eine inhaltliche Prüfung stattfindet damit auseinanderzusetzen hat, ob eine Zuständigkeit vorliegt. Eine solche Zuständigkeit ist im jeweiligen Gesetz geregelt, erst wenn eine solche Zuständigkeit feststeht kommt die inhaltliche Prüfung, wo dann Asyl gewährt oder eben abgelehnt wird. Zum Asylgesetz: § 27a Zuständigkeit eines anderen Staates “Ein Asylantrag ist unzulässig, wenn ein anderer Staat auf Grund von Rechtsvorschriften der Europäischen Gemeinschaft oder eines völkerrechtlichen Vertrages für die Durchführung des… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Die Probleme sind auch rechtlicher Natur. Weil in den von dir selber zitierten Gesetzesauszügen steht doch überall zB “abzulehnen ist“. Das heißt ob ein Asylantrag “unzulässig ist” muss erst von kompetenter zuständiger Stelle “Bundesamt” geprüft werden. Ansonsten wäre das auch Willkür und die ist verboten. Ermessen und “handeln nach Gesetzen” setzt ne Prüfung von kompetenter Stelle voraus, also ein Asylverfahren beim Bundesamt. Das Asylverfahren muss auch nach 3 Monaten “wieder aufgenommen werden”, wenn eine Abschiebung nicht möglich ist. Das heißt abgelehnte Asyläntrage müssen wieder aufgenommen werden. Das steht in den von dir zitierten Auszügen. Ergo ist es nicht möglich, Flüchtlinge… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Und bei Flüchtlingen ist eben überhaupt nichts offensichtlich. Weder deren Fluchtgründe, noch woher sie kommen oder ob Abschiebehindernisse bestehen. Außerdem können die wenigsten der Flüchtlinge deutsch. Deshalb kann die Grenzpolizei kein Asylverfahren und keine Prüfung nach der Genfer Flüchtlingskonvention durchführen. Und ich Deutschland kann erstmal jeder einen Antrag stellen, der dann bearbeitet werden muss. Ich arbeite für ein großes Immobilienunternehmen. Unser Kunde ist unter anderem die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Die tun nix ohne schriftliche Anordnung und kennen ausschließlich ihre Vorschriften. Wenn ich denen eine Stromrechnung zusammen mit einer Sperrankündigung der Stadtwerke sende, dann dann zahlen die das nicht, wenn wegen… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Wer wissen will, wie es in (manchen) Bundesbehörden zugeht, der muss sich unbedingt mal diese Folge vom Tatortreiniger angucken.
Das ist sooo real. Kahle Wände, Krankenhausathmosphäre, jeder kennt nur seine kleinen Bereich, Vorschriften, usw. XD

Lykurg
Mitglied
Lykurg

@Sukram71 Also gut, in den von mir zitierten Paragraphen steht kein einziges Mal abzulehnen ist. Es geht hier um die Zuständigkeitsprüfung, die jeder inhaltlichen Prüfung vorgelagert ist. Wenn man die genannten Paragraphen zur Anwendung bringt, dann ergibt sich, dass eine Antragstellung in Deutschland aber auch in Österreich, wo ähnliches gilt, unzulässig ist. Da Österreich und Deutschland von EU-Staaten umgeben sind, ist die Offensichtlichkeit auch gegeben. Die jetzige Regelung ist formal gesehen für Binnenländer sehr bequem, weil man dann alle schön an die Peripherie verschieben kann, bis in diesen Ländern das System zusammenbricht. Dazu kommt noch, dass die Massen an Migranten… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Lykurg, Deutschland muss aber erst prüfen, ob es zuständig ist, oder nicht. 😉

Weil es kommt nicht nur das Asylrecht in Frage sondern auch Recht nach der Genfer Flüchtlingskonvention oder Subsidiärer Schutz.
Und das muss geprüft werden. Laut Gesetz ist dafür das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig. Nicht die Bundespolizei bzw früherer Bundesgrenzschutz.

Man kann sich in einem Rechtsstaat nicht einfach hinstellen und sagen: “Deine Asylantrag ist offensichtlich unbegründet deshalb nehmen wir den erst gar nicht an.”

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

Einfach köstlich….wie sich hier drei Megatrottel gegenseitig anpissen….herrlich !
Hat mal Jemand Popcorn ?

wschira
Mitglied
wschira

“?”
Es ist extrem auffällig, wieviel von Ihren sowieso schon tsunamimässigen Beiträgen sich mit Sex mit Kindern beschäftigen, man könnte meinen, Sie geilen sich daran auf.

Natürlich beziehen sich Ihre Beiträge immer auf irgendwelche fiktiven Kinderschänder von linken Parteien (obwohl man über “links” bei den Grünen streiten könnte) und nicht auf die tatsächlichen Fälle von Kinderschändung, z.B. bei der Katholischen Kirche und insbesondere im engen familiären Umfeld, wo weitaus die meisten Fälle von Kindesmissbrauch vorkommen, auch und gerade im gutbürgerliche Milieu.

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

Ist mir auch schon aufgefallen. Das gefällt ihm offenbar…

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Bei einer unangekündigten Hausdurchsuchung wird ein 20-jähriger Mann durch einen Schuss schwer verletzt.

Och nöö, das haben wir in Amiland doch schon seit Jahren – das geht auch ohne AfD

GESTAPO: NYPD Raids Wrong House, Tasers and Arrests 86-yr-old Man for Cooking Soup

http://patriotrising.com/2016/03/10/gestapo-nypd-raids-wrong-house-tasers-arrests-86-yr-old-man-cooking-soup/

6 dead in ‘calculated’ shooting at backyard party in Pa.
http://www.usatoday.com/story/news/nation-now/2016/03/10/reports-4-dead-pa-mass-shooting/81569602/

Fridel
Gast
Fridel

@Sukram71:

Ansonsten müsste es selbst dir einleuchten, dass man ohne Einreise kein Asyl beantragen kann und dass die Einreise zu diesem Zweck daher nicht illegal ist. Ansonsten wäre der GG Artikel 16a ja komplett ausgehebelt.

Der Artikel ist ja auch komplett ausgehebelt. Wie weltfremd bist du denn?

Sukram71
Gast
Sukram71

Der Artikel (GG Artikel 16a zum Asylrecht) ist ja auch komplett ausgehebelt. Wie weltfremd bist du denn?

Das heißt aber nicht, dass Ausländer keinen Asylantrag stellen dürfen und dieser dann recht umfangreich geprüft werden muss und die bis dahin legal hier bleiben dürfen. ^^

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Das stimmt halt nicht und das wissen Sie auch. Die derzeitige Lage ist nun mal eine Besondere, weil es einfach eine schiere Masse ist, die auch nicht gewillt ist behördlichen Anordnungen, die nicht ihrem Interesse entsprechen Folge zu leisten.

Ihre Kampagne ist mittlerweile durchsichtig. Ihre Haltung ist ja vertretbar, aber sich hier der Täuschung zu bedienen, um sie zu untermauern, ist niederträchtig.

Sukram71
Gast
Sukram71

Lies es einfach selber nach.
Das ist schlicht die Rechtslage.
Und deshalb wird das in der Realität so gemacht. Wäre die Rechtslage anders, würde es anders gemacht.

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Das hatten wir doch schon oben ausgeführt. Jetzt ist eindeutig, dass Sie ein Troll sind. Sie sind der Beweis, dass sich hier nicht nur rechte Trolle tummeln. Ich werde Ihnen zukünftig nicht mehr antworten. Und der Forumsleitung kann man nur empfehlen sich mit dem Trollproblem auseinanderzusetzen.

Guten Tag!

Sukram71
Gast
Sukram71

Beachte auch Paragraph 3e des Asylgesetzes. “(2) Bei der Prüfung der Frage…” Das bedeutet, auch wer keinen Anspruch hat, hat zumindest das Recht auf eine Prüfung dieser Frage und damit das Recht auf ein “ordentliches Asylverfahren” nach dem Gesetz. Alles andere wäre ja auch Willkür. Weil ohne Prüfung kann man gar nicht sagen, ob ein Anspruch besteht oder nicht oder offensichtlich nicht. Dafür sind die Flüchtlings-Fälle zu kompliziert. Wer das absolut nicht wahr haben will und dabei die tägliche Realität und die Gesetze missachtet bist du. 😉 Weil ansonsten könnten die AfD-Dumpfbacken ja nicht behaupten das Recht würde missachtet. Das… Weiterlesen »

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Die AfD hat in diesem Punkt auch recht, auch wenn Sie es nicht wahrhaben wollen. Das rechtfertigt aber noch lange nicht die Vorgangsweise der AfD. Die jetzige Situation bedarf einer Lösung. Das derzeitige Asylrecht schließt die Zuständigkeit aus und ich habe das schon mehr als genug ausgeführt. Der § 3e bezieht sich auf das Herkunftsland. Damit Sie es verstehen. Das Herkunftsland eines Irakers ist der Irak, wandert er durch Österreich nach Deutschland, dann ist Österreich nicht das Herkunftsland, aber Österreich ist ein sicheres Land und Österreich wird dann auf Slowenien verweisen usw. Das Asylrecht gewährt primär Schutz vor Verfolgung und… Weiterlesen »

Sukram71
Gast
Sukram71

Lykurg, ich bin nicht sicher, ob wir einfach nur aneinander vorbei reden. Die AfD behauptet, wenn sich die Regierung an die Gesetze hielte, dann könnte man Flüchtlinge an der Grenze abweisen und die Probleme seien erstmal gelöst. Das ist grober Unsinn. Weil gemäß Gesetz ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für solche Entscheidungen zuständig und niemand anders sonst. Erst Recht nicht die Polizei, die an der Grenze steht. Deshalb darf die Polizei keine Leute an der Grenze abweisen. Deshalb muss das BfMF ein Verfahren eröffnen, prüfen und dann entscheiden. ZB so, wie du schreibst. Das dauert einige Monate und… Weiterlesen »

Stukaneer
Gast
Stukaneer

Jaja… schöne Anekdote. Bringt aber Niemanden auch nur ein Stück weiter. Wenn die Leute, die damals die Glatzen verprügelt haben sich heute überlegen, ob sie aufgrund Mangels an Alternativen AfD wählen, läuft etwas falsch. Denn das sind keine tumben rechten Mitläufer… das sind Menschen die Nazis -eigentlich- hassen und jetzt aber keine andere Lösung sehen, auch nur irgendwie ein Zeichen zu setzen, dass totgeschwiegene Probleme behandelt werden müssen. Letztens ist meine Freundin um ein Haar einem Raubüberfall wenn nicht sogar einer Vergewaltigung entgangen. Drei Typen am Bahnhof ihrer Arbeit, Nahöstliche Herkunft. Kommt ihr ein blutüberströmter Kerl entgegen, der sie davor… Weiterlesen »

Wolle
Gast
Wolle

Dieses ganze “Wählt nicht AfD!” Geschrei ist weder zielführend noch hilfreich.
Das motiviert doch nur Leute, die nicht zur Wahl gehen wollten, AfD zu wählen. Weil es das Etablissement (scheinbar?!?) ärgert.

Sinnvoller ist, einfach zu sagen: Leute geht einfach wählen, dann wird sich vielleicht etwas ändern, Nichtwählen verändert sicher nichts.

Moin
Gast
Moin

“Sinnvoller ist, einfach zu sagen: Leute geht einfach wählen, dann wird sich vielleicht etwas ändern, Nichtwählen verändert sicher nichts.”

Dieser Logik folgend kam die NSDAP an die Macht. Was sich anschließend änderte
beschäftigt uns noch heute.

Wolle
Gast
Wolle

Die NSDAP kamen nicht durch eine Wahl an die Nacht!

Moin
Gast
Moin

Wünsche auch gute Nacht !

Die NSDAP war im Juli 1932 stärkste Fraktion im Reichstag.

Wie hat sie das ohne Zuspruch der Bevölkerung bloß geschafft ?

Wolle
Gast
Wolle

Na und, mit 33% muss man nicht an die Macht kommen. Da braucht es Steigbügelhalter.
Außerdem ein Vergleich AfD NSDAP hinkt ein wenig.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

richtig. die nsdap hatte ein politisches programm, während die afd nur ausländerfeindlichkeit hat.

keine weitere diskussion, bitte!

Fridel
Gast
Fridel

Dieses ganze “Wählt nicht AfD!” Geschrei ist weder zielführend noch hilfreich. Das motiviert doch nur Leute, die nicht zur Wahl gehen wollten, AfD zu wählen. Weil es das Etablissement (scheinbar?!?) ärgert. So ist es. 🙂 -> http://www.achgut.com/artikel/feuer_frei_auf_die_afd “Billige Moral hat Hochkunjunktur in einer Zeit, da die deutsche Politik vor existenziellen Herausforderungen den Kopf in den Sand steckt. Völlig vergessen scheint das grundlegende Prinzip von Ursache und Wirkung. Dass die „Alternative für Deutschland“ sich als Reaktion auf die skandalöse Anmaßung Angela Merkels gründete, ihre Politik sei „alternativlos“. Dass die Gründung von „Pegida“ der privaten Initiative eines Dresdener Freundeskreises entsprang, aus Entsetzen… Weiterlesen »

Wolle
Gast
Wolle

@Fridel: Das wichtige an meinem Posting hast du Versager wegelassen und dafür einen Schwachsinn AchDuMeineGüte angehängt. FOAD!

Wir werden sehen ab nächste Woche kriecht die AfD unter CDUs Röckchen, das es nur so kracht! Die CDU wird sich auch nicht zweimal bitten lassen, wegen “Wählerwillen und so! Das will von den AfD-Wählern heute noch keiner hören, aber es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit passieren! Es sei denn, die AfD bildet mit der NPD eine Fraktion, die NfDAP! 😉
http://www.der-postillon.com/2016/03/afd-und-npd-schlieen-sich-zu-nfdap.html

Fridel
Gast
Fridel

Dieser Logik folgend kam die NSDAP an die Macht. Was sich anschließend änderte
beschäftigt uns noch heute.

Genau, Angie hat sich von der NSDAP bei ihrer Selbstermächtigung im September letzten Jahres inspirieren lassen…wir sind die Nazis in diesem Land also nie wirklich losgeworden…

http://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

Moin
Gast
Moin

Ja sicher, deshalb kannst du auch überall deinen geistigen Dünnschiss hinterlassen ohne nachts aus dem Bett geklingelt und abgeholt zu werden.

Mit Ermächtigungsgesetzen und Vergleichen wäre ich vorsichtig.

Fridel
Gast
Fridel

Mit Ermächtigungsgesetzen und Vergleichen wäre ich vorsichtig.

Warum?
Willst du mir dann die Antifa-SA vorbeischicken, oder was?

Moin
Gast
Moin

Als Gefährder der PMK bist du bereits im IFIS erfasst. Noch Fragen ?

salvo
Gast
salvo
Fridel
Gast
Fridel

die nsdap hatte ein politisches programm, während die afd nur ausländerfeindlichkeit hat.

Schon klar, deshalb engagieren sich ja auch viele AfD-Parteimitglieder in Flüchtlingsheimen, weil sie so “ausländerfeindlich” sind…oder haben im Parteiprogramm klar geregelt, dass selbstverständlich auch integrationswillige Ausländer hier leben dürfen (kann dir den Link gerade nicht zeigen, weil die AfD-Website down zu sein scheint)…

Natürlich torpediert sowas dein Denkschema…für dich hat der Tag erst Struktur, wenn das Feindbild schön säuberlich geordnet ist.

Fridel
Gast
Fridel

Auch das asylkritische Australien berichtet jetzt über “Europe’s rape epidemic” und die ach so wenigen “Einzelfälle” der Einwanderer-Übergriffe:

http://www.news.com.au/finance/economy/world-economy/cologne-is-every-day-europes-rape-epidemic/news-story/e2e618e17ad4400b5ed65045e65e141d

GrooveX
Mitglied
GrooveX

nachdem jetzt offensichtlich ist, dass du deine vergewaltigungspanik hier im blog outest, schlage ich vor, du mauerst dich ein. mach die balkontür dicht, die einraumwohnungstür auch, aber von innen, sonst ist das nutzlos. vergiss die fenster nicht! dann warte ab, immer das handy griffbereit. nach einigen tagen, abhängig von der kühlschrankbefüllung, wird das langsam besser. lass’ dann auf keinen fall nach. bleib drinnen, beweg dich nicht. irgendwann ist es vorbei.

man will ja helfen.

Fridel
Gast
Fridel

@Groove X: Derjenige, der sich hier “einmauern” möchte, bist du doch. In der Psychoanalyse wärst du jetzt noch in der Phase der “Verleugnung” (https://de.wikipedia.org/wiki/Verleugnung_(Psychoanalyse)). Du zeigst in jedem Fall extreme Abwehrmechanismen gegen Teile der Realität. Die Statistiken belegen, dass man in Deutschland schon nicht mehr von einem einzigen Einzelfall der Migranten-/Flüchtlingsübergriffe sprechen kann, das ist zumindest klar (und die Dunkelziffer ist vermutlich noch viel höher, da sogar der Gewerkschaftschef der deutschen Polizei davon spricht, man würde Migrantengewalt – so gut es geht – bewusst verschweigen, weil es politisch korrekt sei): http://de.gatestoneinstitute.org/7591/vergewaltigungen-migranten-krise Und auch in Schweden geht derzeit die Angst um:… Weiterlesen »

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

dieser “Schniedel” wird ja immer lustiger…
Wäre der nicht was für Samstach Abend, ZDF, 20.15 Uhr ?

GrooveX
Mitglied
GrooveX

und schau doch mal, wie sie lacht!

das hätte ich jetzt nicht gedacht. ob das ne echt blöde idee vom grafikteam ist? oder träumen die von so was und trauen sich nur, das in bildern auszudrücken?

ermalwieder
Gast
ermalwieder

@GrooveX

Ich glaub Du stehst auf so was :

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Großartiges Video!

GrooveX
Mitglied
GrooveX

vor dem scheiß war ich schon gewarnt. insofern, gib dir keine mühe. das obige bild zeigt nur eines: eine rechte australische online-publikation bezieht sich auf eine rechte likudlobbyorganisation aus den usa und baut bilder einer rechten polnischen zeitung zur untermalung ein. aber gut, wenn ihr sonst keine quellensorgen habt…

Fridel
Gast
Fridel

wenn ihr sonst keine quellensorgen habt…

Seitdem es das hier gibt, haben wir was Quellen zur aktuellen Thematik angeht, fast “ausgesorgt”:

https://twitter.com/XYEinzelfall

Das dürfte noch interessant werden:

http://www.express.co.uk/news/world/651801/Angela-Merkel-Germany-Sweden-migrant-crisis-EU-court-refugee-policy

The Joker
Mitglied
The Joker

Dass hier Neukommentatoren dadurch auffallen, ständig identische Links zu posten (Fachbegriff: Spam), sollte die Blogbetreiber zu klaren Schlüssen veranlassen.
Danke im Voraus.

ermalwieder
Gast
ermalwieder

eine rechte australische online-publikation bezieht sich auf eine rechte likudlobbyorganisation aus den usa und baut bilder einer rechten polnischen zeitung zur untermalung ein

ich glaube , das würde auch andere Leser in diesem blog interessieren
also: Butter bei die Fische.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

nach dir!

so ist die regel – immer erst mal den ersten schritt machen!

Moin
Gast
Moin

-Kipping und Petry im Streit bei Illner-

AfD will Steuergeschenke für Superreiche. Die AfD will deshalb kleine
und mittlere Einkommen mehr belasten. Die „AfD ist zutiefst unsozial“ sagt Kipping.

„Die Steuerfrage ist in der AfD heiß diskutiert, aber noch nicht entschieden“, erwidert Petry.

Am Sonntag wählen drei Bundesländer einen neuen Landtag. Zu diesem Zeitpunkt
hat sich die AfD auf grundlegende Fragen der Sozialpolitik noch nicht festgelegt.
Der Wähler muss sich überraschen lassen.

Moin
Gast
Moin

Liebe MitleserInnen und Mitleser,

wählen Sie morgen nicht die AfD !

Schauen Sie sich auf der AfD-Seite die “Programmatik & Leitlinien” der AfD an.

Dort können Sie lesen, dass die AfD seit dem Jahr 2013 bis heute kein ausführliches Parteiprogramm erarbeitet hat. Die AfD ist eine unsoziale Partei.

Die AfD ist eine Truppe von Schaumschlägern für Besserverdienende.

Moin
Gast
Moin

Wählen Sie nicht die AfD !

Denken Sie an die Zukunft Ihrer Kinder !

seyinphyin
Gast
seyinphyin

War von Kipping überrascht, die sonst ruhiger redet, aber uU wurde ihr gesagt, dass das nicht gut ist – oder es war einfach die Tagesform – oder neben Petry stehen zu müssen.

Letztlich hat sich Petry sowieso selbst verraten, sie ist neoliberal. Die AfD ist irgendwas zwischen FDP und CSU (die galt ja schon vor 20 Jahren als “Chromosomen Schutz Union” wegen ihrem Rassismus).

Moin
Gast
Moin

Katja Kipping war gut ! Das war keine künstliche Aufregung. Ihr ist tatsächlich der Hut geplatzt.

So muss das sein ! Dieses seichte Geblubber erträgt kein Mensch mehr.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Ja, war durchaus gerechtfertigt, war dennoch überrascht. Natürlich muss man vorsichtig sein, gibt Leute, die lehnen dann den Inhalt genau deswegen ab – aber man kann es nicht allen recht machen.

Sind ja die Schlimmsten, die ihren rassistischen Dreck mit ruhiger gelassener Stimme unters Volk bringen. Gibt dann Leuten, die glauben das, weil es eben so harmlos dargebracht wird. So Leute, die halt auch “Mutti” wählen, weil es eben “Mutti” ist.

Moin
Gast
Moin

Mehr Herbert Wehner wagen !

Klartext, konkret vor abstrakt und authentisch.

Die Leisesprecherei aus dem Politsprech-Baukasten geht allen auf den Sack.

R_Winter
Mitglied
R_Winter

Von einer Bekannten aus einer Kleinstadt in Bayern (ich wohne in NRW), die selber aus dem Ausland 1975 nach Deutschland kam und noch heute zum “Helferkreis für Flüchtlinge” gehört, habe ich den Hilfeschrei erhalten. Ich zitiere nur ihre letzte Antwort auf einige e-mails. Zuvor hatte ich sie um Verständnis und Toleranz gebeten und dieses ist ihre letzte Antwort: Frustration pur. Es ist wirklich ein Original e-mail und ich bin bekanntlich ein “Linker”: PENSION! dann haben wir zusätzlich zu den Flüchtlingen noch unsere hoch datierte PENSIONIERE! KK-Beiträge steigen; was erzählen die uns: die Medikamente sind teurer geworden (dabei verhandelt doch KK… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker

Hallo R_Winter,

die meisten Flüchtlinge lassen sich wegen nichts behandeln!

Die saufen Flaschenweise Schnaps, dann jammern die, mein Herz

die können machen was die wollen, ihnen wird trotz allem alles bezahlt

Ich will weder Dir noch Deiner Bekannten zu nahe treten. Aber das sind nachgeplapperte Stehsätze aus der Pegida-Rumpelkammer.
Ich bin übrigens gerne Gutmensch.

Fridel
Gast
Fridel

Ich will weder Dir noch Deiner Bekannten zu nahe treten. Aber das sind nachgeplapperte Stehsätze aus der Pegida-Rumpelkammer.

Du leugnest einen Vor-Ort-Bericht einer direkt betroffenen Flüchtlingshelferin? Wie panne muss man sein?

leslie
Gast
leslie

“Aber das sind nachgeplapperte Stehsätze aus der Pegida-Rumpelkammer.”

Dann lies dir mal die Polizeimeldungen durch.

Die Seite mit den Einzelfällen hört garnicht mehr auf. :-O

Mfg

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Mensch Leslie, hast du das immer noch nicht kapiert, in diesem Diskurs gibt es nur schwarz oder weiß, entweder sind die Zuwanderer per se alle Verbrecher und Sittenstrolche, oder sie sind per se edel, hilfreich und gut. 😉

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Eine Antwort auf die Kritiker”, steht einleitend in einer Analyse des Philosophen Peter Sloterdijk, der sich als “Linkskonservativer” bezeichnend, weil er kein bedingungsloser Internationalist mehr ist. Er vergleicht den Ablauf von Auseinandersetzungen in Medien und in sozialen Medien mit Pawlows Konditionierungsexperimenten, für die zwar Hunde verwendet wurden, bei denen es letztlich aber um die Beeinflussbarkeit von Menschen ging: “Man darf davon überzeugt sein, Pawlow hätte die Entwicklung der deutschen Debatten mit großem Interesse betrachtet. Er würde sich in seiner reflexologischen Grundansicht bestätigt fühlen, sofern es tatsächlich oft nichts anderes als Auslöser-Zeichen sind, die bei Teilnehmern an aktuellen Diskussionen den Speichel… Weiterlesen »

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Neeiin, bitte nicht den Slotterdick, da bekomm ich bloß nen Pawlowchen Reflex.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

wir wollen aber die antwort nicht unterschlagen, oder? und das ist jetzt nicht aus irgendeinem blog kopiert.

überhaupt – habt ihr so wenig selbstvertrauen, dass ihr ständig im netz nach leuten sucht, die eure kruden rechtsextremen interessen irgendwie stützen könnten? wie ärmlich!

ps. ich warte immer noch auf eine einigermaßen schlüssige idee, warum die weltpharmaindustrie die türkei nicht in der eu haben will.

R_Winter
Mitglied
R_Winter

Es ist ein Skandal, dass die Tafeln für niedrige Einkommen existieren und von ehrenamtlichen Helfern betrieben werden. Genau so ist es ein Skandal, dass ein wesentlicher Teil der Flüchtlingsbetreuung von ehrenamtlichen “Helferkreisen” geleistet wird und die “Ergebnisse” von Profiteuren (politisch und wirtschaftlich) zum eigenen Vorteil genutzt werden.
“Wir schaffen es” sind Merkels Raute in Worten – einfach blöde.
Hat die “Die Linke” immer noch nicht erkannt, dass sie bei der Flüchtlingsthematik von Merkel umarmt und die politische Luft abgewürgt wird?
Wie dumm muss man eigentlich politisch sein, dieses Merkel-Versagen nicht deutlich darzustellen? Oder ist es nur Angst, “falsch eingeordnet zu werden”?

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

@R_Winter

Objektiv gesehen hat Frau Merkel doppelt versagt, nämlich in der hier diskutierten Sache und in dem sie durch das diesen Versagen Tür und Tor geöffnet hat für die braunen Schwachmaten von der AfD.

Subjektiv aus ihrer Sichtweise wird es ein voller Erfolg sein, in dem die Sozen (verdient) noch mehr marginalisiert werden, und sie sich mit der AfD einen zukünftigen Ersatz-Koalitionspartner heranzüchtet.

Ergo: Machterhalt auf Teufel komm raus ist angesagt, bzw. bis die Gesellschaft aus den Fugen gerät, und diese Frau (wie die Aluhüte mutmaßen) ihr Anwesen in Paraguay beziehen könnte?!

Beste Grüße

Fridel
Gast
Fridel

Dass hier Neuasylbewerber dadurch auffallen, ständig identische illegale Asylbegehren zu fordern (Fachbegriff: Rechtsbruch), sollte die BRD-GmbH-Betreiber zu klaren Schlüssen veranlassen.
Danke im Voraus.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

als gmbh sind sie dir ganz gewiss keine rechenschaft schuldig. mach dich mal mit der entsprechenden gesetzeslage vertraut, knallkopp! du kannst doch nicht einerseits von denen was fordern und sie andererseits mit einem als schimpfwort gedachten begriff belegen, der sie aus jeglicher verantwortung dir gegenüber enthebt. aber das zeigt halt deutlich, dass du außer dummem geschwätz nichts drauf hast. mal dir ne banane auf die pappe und stell dich an die straßenkreuzung! spinner, blöder (fachbegriff: idiotie)!

Fridel
Gast
Fridel

als gmbh sind sie dir ganz gewiss keine rechenschaft schuldig. mach dich mal mit der entsprechenden gesetzeslage vertraut, knallkopp!

Es sollte auch nur eine sinnfreie Verballhornung deines Postings sein. Ein bisschen Spaß muss sein.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

welchen postings? leidest du sehr unter deinen hallusensationen?

The Joker
Mitglied
The Joker

Oder Heulsusensationen…

der Doctor
Gast
der Doctor
QuestionMark
Gast
QuestionMark

Das spielt alles derzeit eine untergeordnete Rolle. Die AfD ist die einzige Partei die willentlich die einheimische Bevölkerung vertreten will. Alle anderen Parteien sehen sich dagegen als die Vertreter von illegalen Migranten. Und dies wird getan unter Inkaufnahme von Rechts- und Verfassungsbrüchen. Dadurch haben sich die etablierten Parteien als undemokratische identifiziert und damit delegitimiert.

der Doctor
Gast
der Doctor

Netter Versuch davon abzulenken, das du die im Link genannten Fakten nicht widerlegen kannst.Aber lassen wir´s gut sein.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Wir können uns jetzt die Parteiprogramme um die Ohren hauen. Beispiel gefällig? Hier hast du eines: Deutschland ist ein weltoffenes und gastfreundliches Land. Mit einem Anteil der Ausländer an der Bevölkerung von 9 % nimmt Deutschland unter den großen westlichen Industrienationen den Spitzenplatz ein. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer hat seit 1972 von 3,5 Millionen auf 7,3 Millionen zugenommen, die der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ausländer ist dagegen von 2,3 Millionen auf 2,0 Millionen zurückgegangen. Die Ausländerarbeitslosigkeit hat sich in dieser Zeit massiv erhöht und liegt heute mit rund 20% doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung. Die Zuwanderung erfolgte… Weiterlesen »

wschira
Mitglied
wschira

Die wesentlichen neoliberalen Figuren (Lucke, Henkel) sind ja auch schon weg.

Ja, aber die Nazideppen sind geblieben, und so sehen die neuen Programmentwürfe auch aus.

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Die AfD ist die einzige Partei die willentlich die einheimische Bevölkerung vertreten will. Alle anderen Parteien sehen sich dagegen als die Vertreter von illegalen Migranten. Wirklich, deshalb bezeichnete der ehemalige CDUler Alexander Gauland die Flüchtlingskrise auch als Geschenk. „Natürlich verdanken wir unseren Wiederaufstieg in erster Linie der Flüchtlingskrise”, sagte Gauland dem Hamburger Magazin „Der Spiegel“ vom Samstag. „Man kann diese Krise ein Geschenk für uns nennen.“ Die Situation sei für die AfD „sehr hilfreich“. s. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-vize-gauland-nennt-fluechtlingskrise-ein-geschenk/12715100.html Im Gegensatz dazu sieht die Linke die Massenzuwanderung als Problem an, das man im Interesse, ja auch der Migranten, lösen muss. Sie vertrauen halt… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Ich muß es leider immer wieder sagen: Die AfD ist die letzte verbliebene Partei die überhaupt noch die Interessen der Deutschen vertreten will. Alle anderen wollen das der Rede nach schon überhaupt nicht mehr. Und der Tat nach vertreten die etablierten Parteien seit Jahren nur noch die Interessen der Oberschicht. Verstehen sie? Es bleibt überhaupt keine andere Wahl als AfD übrig. Die AfD ist alternativlos. (im schlimmsten Sinne dieser Formulierung) Und zum “AfD-Propagandaposter”: Ich bin selbst nicht ganz glücklich darüber, dass ich hier “Werbung” für diese Partei machen muß. Aber die Situation im Land ist wirklich so schlimm. Man hat… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker

Die AfD ist das Meckerventil für die verbittert-verknitterte Rollator-Klientel.
Diese materiell bestens versorgten Bürger demonstrieren den asozialen Neid nach unten. Die sollte man in ein Reservat auslagern, wo dann ruhig die AfD regieren soll und ihnen – ganz programmgemäß – Einkommen und Rente kräftig zusammenkürzen möge.
Dann gucke ich mir diese Heulsusen gerne an.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Deine Strategie würde allerdings wohl dazu führen, das nur deinesgleichen (also die Sozialschmarotzer) übrigbleiben. Aber wer soll dann eure Luxuswünsche (Totalversorgung für alle Elenden dieser Welt) finanzieren?
Du und deinesgleichen würden zusammen mit den illegalen Migranten auf offener Straße verhungern. Denn selbst kannst du nur Ansprüche stellen. Leisten willst du dafür nichts.

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Komischerweise ist jetzt ein Erzbischof aus UK dem “mainstream” entgegengetreten – er sagt : “Es ist empörend, Leute die sich besorgt über die Masseneinwanderung zeigen. als Rassisten abzutun.”

Moin
Gast
Moin

“Die AfD ist das Meckerventil für die verbittert-verknitterte Rollator-Klientel.
Diese materiell bestens versorgten Bürger demonstrieren den asozialen Neid nach unten.”

Die AfD ist Ersatzreligion für Gehirnamputierte, für ewig zu kurzgekommene LuxusJammerLappen und Heimat-Luigis.

Der aufrechte Bürger mit Selbstwertgefühl wählt links, ganz links.

Fridel
Gast
Fridel

Die AfD nutzt die Wut der Bürger nur für ihre Zwecke, um Lösungen geht es da nicht, wachen Sie endlich auf.

So oder so ähnlich klangen auch die Mahner, die die “LINKE” nach ihrer Neugründung gewaltsam wegdrängen wollten. Kenner der Materie wissen also, was hier gespielt wird, wenn solche Phrasen fallen…

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@ermalwieder

Es ist empörend, Leute die sich besorgt über die Masseneinwanderung zeigen. als Rassisten abzutun.

Ist dieser Bischof auch empört über die Ursachen der Masseneinwanderung?
Man hört da von christlicher Seite so wenig……

der Doctor
Gast
der Doctor

@Question Mark Deine Strategie würde allerdings wohl dazu führen, das nur deinesgleichen (also die Sozialschmarotzer) übrigbleiben. Aber wer soll dann eure Luxuswünsche (Totalversorgung für alle Elenden dieser Welt) finanzieren? Jetzt lässt du deine Maske fallen.In anderen Threads hast du noch was von Lohndrückerei gefaselt.Jetzt zeigt sich, das du selber auf die Schwächsten trittst,und auch deine Herrenmenschen-Einstellung zeigt sich nun deutlich. Du weist, das die AFD PolitiK GEGEN die kleinen Leute (auch die Deutschen) macht, und willst das auch,und du hast natürlich Angst, das du eventuell für Flüchtlinge die menschenwürdige Versorgung mitzahlen sollst.Aber die üppigen Steuergeschenke für besser verdienende zahlst du… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

@der Doctor Nun, das sehen sie völlig falsch. Auch liegt keine “Herrenmenschen-Attitüde” meinen Beiträgen zugrunde. Allerdings möchte ich für meine Interessen eine adäquate Interessensvertretung im Parlament. Und deswegen ist es schon wirklich eine Unverschämtheit von den etablierten Parteien ständig die Interessen von kriminellen illegalen Migranten zu vertreten. Darauf wollte ich hinaus. Mal ganz davon abgesehen, dass hier ständig und seit Jahrzehnten fast ausschließlich die Interessen einer kleinen reichen Oberschicht befördert werden. Und der “Schmarotzer-Hinweis” sollte nur noch mal verdeutlichen, dass (leider) Zahler und Besteller hier nicht aus derselben Personengruppe sind. Deshalb sollten Leutchen die selbst nur schmarotzen können doch etwas… Weiterlesen »

GrooveX
Mitglied
GrooveX

für nen frischgebackenen blogidioten plusterst du dich ziemlich auf. hau endlich ab!

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Die AfD ist die letzte verbliebene Partei die überhaupt noch die Interessen der Deutschen vertreten will.

Never let your feelings get you down. Open up your eyes and look around
It’s just an illusion – illusion – illusion.

Du wirst Dich wundern! LoL Wer die Interessen des angloamerikanischen Finanzkartells vertritt, arbeitet immer gegen sein eigenes Volk. Wer das nicht tut, dem geht es wie Gadahfi oder Mossadeq.

Nein, erst müssen die Finanzoligarchen weg. Aber ob das gelingt, ist sehr fraglich.

wschira
Mitglied
wschira

Wieso denn das? Die NPD will das doch auch. (Na ja, ist auch die gleiche Mischpoke).

Fridel
Gast
Fridel

Sie vertrauen halt eher einer quasi Unionsabspaltung, die in der “Flüchtlingskrise” in erster Linie parteipolitische Vorteile erblickt. Schon doof, wenn man sich so am Nasenring vorführen lässt. Da verkennen sie aber auf der Gegenseite die Geschichte der Linkspartei schlecht: Vorgänger-Parteien waren PDS und WASG (eine Abspaltung der SPD). Die “LINKE” hatte sich auch “nur” gegründet, weil Schröder seine sozialfeindliche Agenda 2010 durchsetzte. Die AfD ist im Wesentlichen auch Fleisch vom Fleische der CDU und gründete sich in erster Linie, weil sie mit der Euro-(Rettungs-)Politik nicht mehr einverstanden war und zeigen wollte, dass es sehr wohl eine “Alternative” zu Merkels “alternativloser”… Weiterlesen »

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@der Doctor

Ich habe den Artikel leider erst jetzt gelesen, finde ihn aber sehr aufschlussreich.
Das hätte manch Einer vor seinem Gang in die Wahlkabine besser auch getan.
Wenn sich das temporäre Thema “Flüchtlinge und Migranten” erledigt hat, wird die AFD die Katze aus dem Sack lassen, aber dann ist es zu spät.

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

OT

Keith Emerson ist tot! R.I.P. 🙁

Rest in shade, no sound his made
Where silence is played, sound of silence played

A time and a place – ELP

Bernie
Gast
Bernie

Wie immer fulminant geschrieben 😉 Übrigens, mich wundert eigentlich nur noch warum gerade in reichen, oder solchen die es meinen dazuzugehören, Bundesländern AFD, REP, NPD & Konsorten gewählt werden. Hat das System? Frägt sich nicht erst seit heute Bernie PS: Es soll nicht verschwiegen werden, dass einst die Linkspartei auch als rechtsextrem gebrandmarkt werden sollte was sich aber, dank türkischstämmiger oder sonstiger “Ausländer” in den Reihen der Linkspartei sehr schnell als Lüge enttarnt hat – bei der AFD sieht es wohl anders aus, da die keine “Ausländer” in ihren Reihen duldet – Wie dumm, man kann doch nur offen rechtsextreme… Weiterlesen »

Fridel
Gast
Fridel

bei der AFD sieht es wohl anders aus, da die keine “Ausländer” in ihren Reihen duldet I’m sorry, Bernie, but you are knee deep in bullshit… Ich kann dir aktuell mindestens zwei Beispiele von der AfD in Bayern nennen: Petr Bystron (Landesparteichef AfD Bayern) mit tschechoslowakischem Migrationshintergrund und Valentin Martinez mit spanischen Verbindungen. Ich weiß auch nicht, ob Katarina Mose – mit afrikanischen Wurzeln bzw. ostdeutschem Hintergrund 😀 – immer noch in der AfD ist (auf jeden Fall war sie es noch bis mindestens 2015). Du siehst also, Bernie, die Welt ist bunt und komplex. Und gerade die hier bereits… Weiterlesen »

The Joker
Mitglied
The Joker

Hachja, es gab auch Juden in der Wehrmacht.

Max
Gast
Max

Petr Bystron (Landesparteichef AfD Bayern) mit tschechoslowakischem Migrationshintergrund

Ein Ungar oder Slowake wird sich bestimmt auch noch finden lassen.;-))

@ Fridel,
Das Volk gibt Ihnen 48 Stunden das Zepter der Macht an der Hand. Was wäre Ihre erste Amtshandlung bzgl. der ca 1,3 mio Flüchtlinge im Land?

Fridel
Gast
Fridel

@Max:

Das Volk gibt Ihnen 48 Stunden das Zepter der Macht an der Hand. Was wäre Ihre erste Amtshandlung bzgl. der ca 1,3 mio Flüchtlinge im Land?

Sofortige Ausweisung derjenigen “Flüchtlinge”, die hier über sichere Drittstaaten eingereist sind. Ich berufe mich da jetzt auf “meine” Kanzlerin, die vor wenigen Stunden sinngemäß sagt, es gäbe kein Recht auf Einreise und die willkürliche Ausnutzung von EU-Sozialsystemen.

Moin
Gast
Moin

Hat deine FührerIn neulich nicht noch von “Willkommenskultur” gesprochen ?!

Moin
Gast
Moin

“Europäische Politik ohne Bezug zur Realität” bescheinigt “Ärzte ohne Grenzen” deiner Kanzler-Füherin.

https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/griechenland-fluechtlinge-dramatische-lage-idomeni

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

@ Max

kann ich Dir verraten: Schniedel-Fridel wird Abschiebelager einrichten wollen, fein nach Männlein und Weiblein getrennt…und dann wird selektiert…

Fridel
Gast
Fridel

kann ich Dir verraten: Schniedel-Fridel wird Abschiebelager einrichten wollen, fein nach Männlein und Weiblein getrennt…und dann wird selektiert…

Nur in deiner kranken (entlarvenden) Fantasie…:-)

wschira
Mitglied
wschira

Fridel, 13. März 2016

Na ja, der Albino aus Holland hätte sicherlich auch beste Chancen in der AfD, und Frau Le Pen wäre Ehrenmitglied.

The Joker
Mitglied
The Joker

Dass die AfD nicht großartig von NPD und REP zu unterscheiden ist, zeigte sich bei den Einzelergebnissen der hessischen Kommunalwahlen:
Dort, wo die AfD nicht angetreten ist, wich der ihr geneigte Wähler eben umstandslos auf die Untoten der REP oder gar auf den Karlsruhe-Fall NPD aus.

7schläfer
Gast
7schläfer

@Joker

Jo, die AFD, jedenfalls in BW, versucht im Wahlkampf gezielt als “Protestwahlpartei” dazustehen, Hauptsache gegen Flüchtlinge. Selbst vernünftige Menschen denken darüber nach, um der Regierung einen Denkzettel zu verpassen, diese einfältige und törichte Partei zu wählen; Argumente helfen da leider gar nicht, sonst müssten diese Protestwähler sich selber ja einen Fehler eingestehen.

Max
Gast
Max

Die AfD ist das Meckerventil für die verbittert-verknitterte Rollator-Klientel. Diese materiell bestens versorgten Bürger demonstrieren den asozialen Neid nach unten. Bei der Bundestagswahl 2013 wurde die AfD nach den Ergebnissen einer repräsentativen Wahlstatistik deutlich öfter von Männern als von Frauen gewählt.[164] Den größten Zuspruch hatte die Partei in der Berufsgruppe der Arbeiter erfahren. Zudem wählten viele ehemalige Anhänger von FDP und Linke die AfD. 60 % der AfD-Wähler gaben an, nicht aus Überzeugung, sondern aus Enttäuschung über die anderen Parteien die AfD gewählt zu haben.[165] In einer im Oktober 2015 veröffentlichten repräsentativen Umfrage. In der Sonntagsfrage gaben 8 % an,… Weiterlesen »

ramses44
Gast

Die früheren Volksparteien waren genau das und haben immer noch massig Mitglieder. Allerdings meistens Karteileichen. Aus eigener Erfahrung (Jungdemokrat von 60-64, später SPD/FDP/CDU-Mitglied) kenne ich die Altparteien und habe versucht, auf Ortsverbandsebene Kompetenz mit Vorträgen über Energiepolitik einzubringen. Leider war zwischen den Ohren keine aufnehmende Substanz festzustellen. Im Gegensatz zu den hier wiederholten Märchen der “Massen”medien kenne ich die AfD von innen und empfehle die ltw-Wahlprogramme zu lesen und zu verstehen. Sie wurden von Fachausschüssen vorformuliert, in Mitgliederbefragungen vorabgestimmt und von Parteitagen beschlossen. Der Programmparteitag für die btw17 findet Ende April in Stutgart statt. In den Altparteien konnte ich diese… Weiterlesen »

Fridel
Gast
Fridel

Das wird dieser Partei über kurz oder lang das Genick brechen. Ein Sammelbecken von Liberalen, Konservativen, Linken, Nazis kann nicht gut gehen.

Glaubst du…

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Idiotie kennt keine Grenzen, da findet sich jeder wieder und die großen Führer (also Merkel und Co,) verkaufen es schon richtig, damit sich die Sektenmitglieder in der AfD wohl fühlen, so voll Anti und so.

ermalwieder
Gast
ermalwieder
Fridel
Gast
Fridel

Hier kann sich jeder sein eigenes Bild vom neuen Programmentwurf der “Alternative für Deutschland” machen:

KLICK

Auffällig ist, dass die Medien dennoch (oder gerade deswegen?) versuchen, den Entwurf propagandistisch durch Verdrehungen und Verkürzungen zur Verleumdung zu nutzen. Siehe hier oder hier.

Fridel
Gast
Fridel
Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Fridel Beim Lesen der AFD-Präambel sind mir zwei bemerkenswerte Dinge aufgefallen. 1.) Wir sind Liberale und Konservative Also genau dieselbe Politik, die uns in den letzten Jahrzehnten in Schieflage gebracht hat. 2.) In dieser Präambel stehen nur Allgemeinplätze, die Alles und Nichts bedeuten können. Ich finde dort keine konkreten Antworten auf die Frage, mit welchen Mitteln die AFD etwas ändern will, weder in den Bereichen Wirtschaft, Arbeitsmarktpolitik, Finanzpolitik noch Sozialpolitik. Weder zum Thema Armutsbekämpfung, Lohndumping, Renten noch Gesundheitssystem läßt diese AFD sich aus. Das sind die elementaren Themen der Bürger. Wer diese Partei wählt, kauft quasi die Katze im Sack.… Weiterlesen »

Moin
Gast
Moin

Kannze vergessen. Fridel und QuetschenMark werden sich jetzt nicht
vor den Kopf schlagen: “Ach, was bin ich blöd – Ist ja tatsächlich der selbe Käse !”

Menschen die nach Führung suchen, reagieren nicht rational.

Außerdem hat man ihnen einen gebrauchten Schlüpfer von Frauke Petry versprochen. Der Gauland trägt sie gerade ein.

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Moin

Außerdem hat man ihnen einen gebrauchten Schlüpfer von Frauke Petry versprochen. Der Gauland trägt sie gerade ein.

ROFL, ich schmeiss mich weg.:-)

wschira
Mitglied
wschira

Kannze vergessen. Fridel und QuetschenMark werden sich jetzt nicht vor den Kopf schlagen: “Ach, was bin ich blöd – Ist ja tatsächlich der selbe Käse !”

Ausserdem, wenn man auf einen Hohlkörper draufhaut, zerspringt der.

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Ich finde dort keine konkreten Antworten auf die Frage, mit welchen Mitteln die AFD etwas ändern will, weder in den Bereichen Wirtschaft, Arbeitsmarktpolitik, Finanzpolitik noch Sozialpolitik. Weder zum Thema Armutsbekämpfung, Lohndumping, Renten noch Gesundheitssystem läßt diese AFD sich aus.
Das sind die elementaren Themen der Bürger. Wer diese Partei wählt, kauft quasi die Katze im Sack.

So ist es! Diese Partei ist ganz im Sinne der angloamerikanischen “Finanzindustrie” ein neoliberaler Verelendungsgarant. Aber das will man in diesem Blog so offen natürlich lieber nicht hören.

Stattdessen pflegt man hier Empörungsrituale über das rechtspopulistische Deckmäntelchen.

ermalwieder
Gast
ermalwieder

@GrooveX GrooveX schrieb am 11. März 2016 um 09:42 das ist jetzt nur eine winzige nebenfrage. aber ihre beantwortung, sofern sie der logik dieses vortrags folgen will, interessiert mich schon. verstörend, ja, das ist der ‘zusammenhang’. Ja das würde mich auch interessieren, aber wie questionmark schon erwähnte – es ist dieser propagandistische Überbau mit dem die wahren Ziele der EU(Machtanhäufung Konzentration in Brüssel ,Ausschaltung der nationalen Souveränitäten) übertüncht werden, der einer Aufnahme der Türkei in die EU wohl zuwiderläuft. Nach dem Selbstverständnis ist es eine Gemeinschaft des Abendlandes und bekanntlich beginnt das Morgenland am Bosporus. Damit wäre die Idee der… Weiterlesen »

GrooveX
Mitglied
GrooveX

seltsame logik, aber gut. ich meine, du wirst schon wissen, wozu du das hierher geschleppt hast. vielleicht will die weltpharmaindustrie ja nur den westen unterjochen. dann auf in den orient! oder die perfiden türken sind immun gegen die krebserzeugungsinteressen der weltpharmaindustrie – und die hat es gemerkt und dann gesagt, gut, dann lassen wir die türken aus. irgendwas wird es schon gegeben haben, das die strategen in ludwigshafen und leverkusen zu dieser bescheidenheit veranlasst. da bin ich ganz sicher.

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Muahaha, dass die AFD absahnt war ja zu befürchten, aber auch die “Leistung muss sich wieder lohnen” Zombies scheinen wiederauferstanden zu sein.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Der Deutsche an sich ist nun Mal Untertan. 🙂

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

….und die Mehrzahl der Teutonen scheint überdies auch zunehmend zu verblöden…

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Das gehört zum Untertan sein dazu. XD

Fridel
Gast
Fridel

Der Deutsche an sich ist nun Mal Untertan. 🙂

Freie Bürger sein, keine Untertanen (Leitüberschrift des AfD-Programmentwurfs) 🙂

R_Winter
Mitglied
R_Winter

OT zu den drei Landtagswahlen:

Meine Kurzanalyse der Wahlergebnisse:

Deutschland liebt seine Spießer (z.B. Kretschmann – S21) oder leidet teilweise an chronischer Demenz (AfD-Erfolge – so begann auch das 3.Reich) und der neoliberale Wackelpudding Merkel freut sich verdeckt über die Wahlergebnisse, denn es eröffnet ihr mittelfristig neue Koalition zum Machterhalten der CDU.

Die politische und wirtschaftliche Talfahrt der Mehrzahl der Bürger wird dank Ergebnisse der sPD und Die Linke fortgesetzt und durch die Handelsabkommen mit den USA “erfolgreich” abgesichert.

Die sPD und Die Linke sollten sich zusammenschließen und Gabriel/Steinmeier müssen von ihren Ämtern insgesamt zurück treten.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Die Leute wählten den Status Quo und die Meisten – dank Unmündigkeit gepaar mit massiver Propaganda – merken es nicht einmal.

Ich finde es ehrlich gesagt sogar lustig, denn ich bin gespannt, wer da jetzt mit wen f****t.

Schimmel-Pest in Ba-Wü?

Die Haselnuss in Sachsen Anhalt?

Links kann Deutschland erst werden, wenn es der Hegemon vormacht.

Moin
Gast
Moin

“Links kann Deutschland erst werden, wenn es der Hegemon vormacht.”

Diesen Effekt erhoffe auch ich mir, dass Bernie den Afterberner noch gezündet bekommt.
“Links” werden die USA dadurch zwar nicht, aber immerhin……

Der Salvo hat übrigens letztens einen Text zum Thema übersetzt und drüben auf den Nachdenkseiten eingestellt.
Den Link zum Originaltext hatte er auch hier mal gesetzt.
Sehr lesenswert.

Danke Salvo !

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Schon die Richtung würde zählen – selbst jetzt schon ist es interessant, dass viele US Bürger eben kein Problem mehr mit dem Begriff “Sozialist” haben. Das wäre vor einer Weile noch das absolute Todesurteil gewesen.

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Eines steht zumindest fest, diese Wahl ist ein fettes ja der Bürger zum Neoliberalismus, in welcher Couleur er auch immer auftauchen mag, fuck.

niki
Mitglied
niki

Wohl eher ein fettes JA zur absoluten hirnlosigkeit.

Kommt jemand daher mit absoluten verschärften neoliberalen Thesen, wird das anscheinend gerne übersehen wenn diese von einem Fremdenhasspaket-Hülle kaschiert wird…

Die schießen sich alle selbst ins Knie…

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Die AfD ist die deutsche FPÖ. Wenn die Linke erst aus dem Bundestag verbannt wird, dann wird man erst sehen, wie sich das politische Klima wandelt. Linke Opposition wird dann verunmöglicht, stattdessen spielen sich dann eine rechte Regierung mit einer rechten Opposition die Bälle zu, mit ganz gekünstelter Empörung als Draufgabe. Alternativen haben ab diesem Zeitpunkt dann keine Chance mehr.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Genau darum geht’s. 🙂

Wird das System aber auch nicht retten, der Zusammenbruch wird nur übler.

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Wenn die Linke erst aus dem Bundestag verbannt wird, dann wird man erst sehen, wie sich das politische Klima wandelt. Linke Opposition wird dann verunmöglicht, stattdessen spielen sich dann eine rechte Regierung mit einer rechten Opposition die Bälle zu, mit ganz gekünstelter Empörung als Draufgabe. Genau so wird es kommen, falls die LINKE ihre Strategie nicht radikal ändert. Unter radikal, verstehe ich z. B., offensiv den DEXIT zu propagieren, anstatt, unter völliger Ausblendung der realen linken Kräfteverhältnisse, sich die Reformation der E(liten)U(nion) von links auf die Fahnen zu schreiben. Letzte Woche musste ich lesen, dass sich Vatoufakis gegen den Brexit… Weiterlesen »

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

Die schießen sich alle selbst ins Knie…

Das Knie ist folgerichtig! Wenn die sich in den Kopf schössen, würde es ja mangels Hirn eh nichts bringen.

Beste Grüße

niki
Mitglied
niki

Die sPD und Die Linke sollten sich zusammenschließen und Gabriel/Steinmeier müssen von ihren Ämtern insgesamt zurück treten.

Ich sehe da eher erhebliche Gemeinsamkeiten zwischen SPD und CDU… Selbst wenn es wünschenwert ist, wenn Steinmeier und Gabriel rausgeschmissen würden, so ist doch niemand oder kaum jemand innerhalb der SPD der mit den linken zusammen wollten…

Die Wahlergebnisse sind absolut beschämend. Besonders für Sachsen-Anhalt…

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

Die sPD und Die Linke sollten sich zusammenschließen

Es gibt aber auch viel angenehmere Arten von politischem Selbstmord, d.h. die Linken sollten gerade das nicht machen! Dann besser fundamentale Opposition, und wenn der Michel meint wie Anfang der 1930ziger die Schwarzen (Zetrum& Co.) und die Braunen werden es richten ist ihm eh nicht mehr zu helfen.

Beste Grüße

Moin
Gast
Moin

“Die sPD und Die Linke sollten sich zusammenschließen und Gabriel/Steinmeier müssen von ihren Ämtern insgesamt zurück treten.” Oppermann auch………. Es gibt aber jetzt kein Notprogramm mehr das ziehen könnte. Seit 98` an saß die SPD bis heute 13 Jahre lang in der Regierung. Die würden noch bis 2040 ihr verfehltes Agenda-Zeug reformieren wollen. Nach der BTW 2013 hat Gabriel, RRG ausgeschlossen, obwohl es gepasst hätte. Die SPD ist eine Partei der vertanen Chancen und wird eine bleiben. Das gibt 2017 ein Riesendebakel und daran ist nichts mehr zu ändern. Zugfestes Personal außer Sicht. Daten etwa 15 min. alt Die aktuellen… Weiterlesen »

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Party!!! It’s party time. 🙂

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Die CDU wird voraussichtlich in jeder Regierung sitzen. Ja, da werden jetzt insgeheim die Sektkorken knallen.

Interessant wird Sachsen: Wird die CDU eine Koalition mit der AfD eingehen oder schließt man sich mit SPD und Linke zusammen. In letzterem Fall dürfte die AfD zur ultimativen Protestpartei mutieren.

Profiteure der Migrationskrise: Arbeitgeberverbände, NGO, Besitzer ranziger Immobilien und die AfD.

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Schau dir die SPD-Verluste in Sachsen-Anhalt und in Baden-Württemberg an. Das ist wirklich die beste Wahl seit Jahrzehnten gewesen. Die Verräterpartei hat richtig aufs Maul bekommen. Und das Beste: Die bornierten Trottel von der SPD werden einfach so weiter machen wie bisher und dann damit bei der nächsten Wahl noch mehr Stimmen verlieren. 😀
Die AfD hat ein tolles Wahlergebnis im Sachsen-Anhalt bekommen. Hier ein herzliches Dankeschön an die Unterstützer. Im Westen hätte es etwas mehr sein können. Aber es war durchaus ein guter Anfang. Mehr davon!

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Die CDU wird in allen Regierungen Sitzen. Ein Sieg für Merkel, dank AfD.

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

Da ist sehr wahrscheinlich was dran: Der AfD-Aufstieg hilft der CDU

Auch die Sozen haben daran eine nicht geringe Mitverantwortung!

Beste Grüße

seyinphyin
Gast
seyinphyin

“Auch die Sozen haben daran eine nicht geringe Mitverantwortung!”

Sowieso. Einmal de CDU durch den Ar*** gekrochen und nach langem Weg erbrochen, ist die SPD nur noch ein krudes Verdauungsprodukt der Union.

Daher braucht es auch die AfD. Weder SPD noch Grüne stellten ja noch in irgend einer Form sowas wie eine Opposition dar.

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Die AfD hat ein tolles Wahlergebnis im Sachsen-Anhalt bekommen.

Lol! Ja, warten wir mal ab, was sie daraus machen. Das wird noch sehr “lustig”. (Haben die überhaupt genug Kandidaten oder müssen die aus Halleschen Klinikum noch aufstocken?)

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Das hilft auch unglaublich, wenn korrupte Polizisten zu Gunsten der Mafia abgewählt werden.

Max
Gast
Max

Wird die CDU eine Koalition mit der AfD eingehen

Das geht als Witz gerade noch durch!

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

@ QM
Ja, du kleiner Lutschjunge. Feiere ruhig.
Dauert bestimmt nicht lange, dann wird dir dein dreckiges Grinsen vergehen.
Die Arschlöcher für Deutschland werden bald die Masken fallen lassen und spätestens dann schrumpft dir dein Ständer wieder ein…

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Die rechtspopulistische AfD hat bei der Landtagwahl in Pforzheim und Mannheim Direktmandate erreicht. Bernd Grimmer verwies in Pforzheim mit 24,2 Prozent den Grünen-Kandidaten ganz knapp auf Rang zwei. In Mannheim landete nach Angaben der Stadt AfD-Mann Rüdiger Klos mit 22,9 Prozent knapp vor dem SPD-Politiker Stefan Fulst-Blei, der bislang das Direktmandat innehatte.

Strike! 🙂

Fridel
Gast
Fridel

Party!!! It’s party time. 🙂

Ich bekam vor Freude #AfDerjucken! 🙂

ribi
Gast
ribi

friedel; respekt für das afd-ergebnis, hoffe, das die jetzt auch liefern! wer es schafft, viele nicht-wähler für die demokratie zu gewinnen, muss jezt auch zeigen, dass er die anderen parteien auch kritisch begleitet. ich hoffe, dass die afd in rlp überwacht, dass auch abgeschoben wird, wenn nicht freiwillig gegangen wird!als denkzettel-partei taugen die bisher, mal sehen, ob die auch wirklich liefern!direkte demokratie, fragen über die abendländische identität des landes und ganz europas, mal sehen, ob sie dazu beitragen. alle europäer haben ein recht darauf, über die entwicklung ihres kontinents mitzureden, nicht nur polit. eliten! die selbstherrlichkeit und volksfremde der journalisten(fleischhauer,… Weiterlesen »

wschira
Mitglied
wschira

Ich bekam vor Freude #AfDerjucken!

Sie sollten es vielleicht mal mit Waschen und einer Wurmkur versuchen.

niki
Mitglied
niki

verpiss dich!

Fridel
Gast
Fridel

@Niki:
Ja, ich gestehe: ich liebe dich. Ich liebe doch alle Menschen. Ich…ich setze mich doch dafür ein!

The Joker
Mitglied
The Joker

Die Linke hat ihr Ergebnis im Westen gehalten. Gegen die populären Personen Kretschmann und Dreyer war eine Verbesserung kaum zu erwarten. Der farblose Magdeburger Wahlverlierer Wulf Gallert repräsentiert ohnehin den rechten Parteiflügel.
Die AfD dürfte in den Landtagen schnell entzaubert werden (in Bremen ist erst gar keine Fraktion zustande gekommen). Ergebnisse um 20 Prozent gab es auch schon bei der Schill-Partei. Sachsen-Anhalt hat zudem Erfahrung mit der DVU, die schnell zur Trümmertruppe mutierte.
Schön, dass die CDU-Rechtsblinker Klöckner und Haseloff verloren haben.
Und nicht zu vergessen: 76 bis 89 Prozent haben nicht AfD gewählt.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

mach du jetzt nicht den sukram der LINKEn, sei so gut!

diese wahl hat ein ziemlich beschissenes ergebnis. jetzt haben wir es torte auf balken, wie weit deutschland nach rechts abgerutscht ist. das kann man nicht leugnen und auch nicht mit nem halbvoll – halbleer-spruch beiseite wischen. dig it, alda!

Heldentasse
Mitglied
Heldentasse

ziemlich beschissenes ergebnis

Das ist IMO geschönt! Bei diesen Wahlergebnissen, wohlgemerkt in einer relativen politischen und gesellschaftlichen Schönwetterphase gemessen an anderen EU Ländern, ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zum politischen Abgrund, falls die Randbedingungen verschlechtern, z.B. Teutschland geräte in eine wirtschaftliche Rezession.

Beste Grüße

The Joker
Mitglied
The Joker

Hallo GrooveX,
es gab schon weitaus schlimmere Wahlabende:
– Bundestagswahl 2002 (als die Ost-Regionalpartei PDS rückblickend eine vollkommen verdiente Niederlage einsteckte).
– Landtagswahlen in NRW und Schleswig-Holstein 2012 (damals wähnten sich die Piraten als Nachfolger der Linken).

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@The Joker

Gegen die populären Personen Kretschmann und Dreyer war eine Verbesserung kaum zu erwarten.

Also zumindest die Popularität von Kretschmann kann ich nicht nachvollziehen.
Der kam doch hauptsächlich wg. seinem Verspreche(r)n, S21 zu beenden, wenn die Kosten 4,5 Mrd.€ übersteigen sollten, an die Regierung. Heut sind wir schon weit drüber und es wird immer noch weitergebaut.
Können Wähler derart vergesslich sein?

wschira
Mitglied
wschira

Ja, können sie. Das zeichnet doch Wähler im Allgemeinen und deutsche Wähler im Besonderen aus.

Jacques Roux
Gast
Jacques Roux

Also zumindest die Popularität von Kretschmann kann ich nicht nachvollziehen.

Der ist in der CDU Hochburg BW, von CDU Stammwählern gewählt worden, die, freudig überrascht, festgestellt haben, der iss ja noch päpstlicher, als der Papst, also noch konservativer als ihre eigentliche Stammpartei.

Suje
Gast
Suje

Ich hab manchmal das Gefühl, der Kretschmann ist besser im merkeln als unsere allseits beliebte Namensgeberin selbst. Jegliche Inhalte werden absolut der Personenglorifizierung untergeordnet. Das Rückgrat muss ihm schon längst abgekommen sein, wenn er denn je eines besaß, sonst könnte er sich wohl kaum so flexibel verrenken. Ich kann mich auch nicht wirklich an irgendeinen Programmpunkt erinnern, der wirklich durchgesetzt wurde: Bei der Vermögenssteuer hat unser Winnie sich ja schon willfährig vor den Vermögenden gebückt. Bei den Gigalinern vor den netten Daimler-Herren aus Stuttgart. Bei S21 vor den Bahninteressen. Bei der Asylpolitik hat er sich einfach der gerade vorherrschenden Propaganda… Weiterlesen »

Max
Gast
Max

Was für ein desaströser Wahlabend für Ritzinger und Co. Im “Westen” eine Splitterpartei und in S.A. wird man von der AFD vernichtend geschlagen. Was läuft bei euch nur schief?

R_Winter
Mitglied
R_Winter

@Max

Viele Wähler haben es nicht honoriert, dass Die Linke sich zu sehr in der Flüchtlingsfrage von Merkel umarmen lässt, statt auf die offensichtlichen Doppeldeutigkeiten Merkels in dieser Frage, deutlich zu machen. Selbst Wagenknecht beginnt vorsichtig sich in wirtschaftlichen Grundsätzen Merkel anzugleichen. Diese angebliche “Flexibilität” verstehen viele Wähler nicht.

—–
Petry hat im ZDF um 19:30 die Katze aus dem Sack gelassen:
Petry: “…..wir haben mit dem Ergebnis eine bürgerlich Mehrheit ermöglicht….”
Also: Jetzt mit der CDSU gemeinsam – noch mehr neoliberale Politik und sozialer Kahlschlag werden die Folgen sein.

Max
Gast
Max

Also: Jetzt mit der CDSU gemeinsam – noch mehr neoliberale Politik und sozialen Kahlschlag wird die Folge sein.

@ Herr Winter,
bite stricken sie keinen Legenden. Eine Koalition mit der AFD wäre für jede Partei z.Z. Selbstmord.

Erinnern Sie sich bitte an Andrea Ypsilantis. Den shitstorm würde keiner überleben, außer kretschmann, der kann machen was er will.,-))

R_Winter
Mitglied
R_Winter

@Max
Wenn es um neoliberalen Machterhalt geht, frisst Merkel Mist und die AfD ist Mist. BILD und die FAZ werden es medial richten.

Moin
Gast
Moin

Zum Machterhalt würde Merkel Drogen legalisieren. Nicht weil es Sinn machen würde.

Max
Gast
Max

Wenn es um neoliberalen Machterhalt geht, frisst Merkel Mist und die AfD ist Mist. BILD und die FAZ werden es medial richten.

Nein, das ist z.Z. völlig ausgeschlossen. Darauf können Sie Gift nehmen.;-)

Lykurg
Mitglied
Lykurg

Bei Andrea Ypsilanti ging es aber um eine Koalition mit der Linken. In Sachsen geht sich derzeit nur CDU-SPD-Grüne oder CDU-AfD aus, wenn man die Linke außer Acht lässt. Die CDU wird keine Koalition mit der Linken eingehen und wenn doch dann ist die Linke bei der nächsten Bundestagswahl 100% draußen.

Vielleicht entzaubert sich die AfD so vor der Bundestagswahl.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Die LINKE wird keine Koalition mit der CDU eingehen. Der CDU wäre das scheiß egal.

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Lykurg

In Sachsen geht sich derzeit nur CDU-SPD-Grüne oder CDU-AfD aus,

Ich denke mal. die erste Option ist die wahrscheinlichste.
schließlich stimmen SPD und Grüne jader Sauerei zu, die die CDU ausheckt, wenn sie dafür an den Fleischtöpfen bleiben dürfen und wettern nicht gg. Europa, das Merkel in dieser Form um jeden Preis erhalten will.
Die AFD müsste sich diesbezüglich schon gewaltig verbiegen und das wäre ihr aus.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

*lach* Die CDU ist korrupt bis aufs Blut seit Anbeginn der BRD und das hat die nicht umgebracht. Wie sollte es da eine Ehe mit einem ihrer Pickel schaffen?

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

who the fuck is “Ritzinger” ?

Max
Gast
Max

who the fuck is “Ritzinger” ?

Ich bitte um Nachsicht, natürlich meine ich Herr Riexinger.

Robbespiere
Mitglied
Robbespiere

@Max

Was läuft bei euch nur schief?

Na erstmal die schwache Medienpräsenz und dann der fehlende Biss, den Gegner richtig wg. der desaströsen Politik in die Mangel zu nehmen.
ersteres ist das Hauptproblem, da die Medien eben nicht neutral sind und die Linke gerne ignorieren. Was der Partei fehlt, ist ein eigener TV-Kanal, um aus dem Schatten des Mainstreams herauszutreten (sofern das für Parteien erlaubt ist ).
Wie sonst sollen sie die Öffentlichkeit erreichen und beweisen, dass der den Bürgern über Jahrzehnte eingeimpfte Antisozialismus-Beißreflex der Mehrheit schadet, weil noch mehr Konservatismus die Zukunft düster aussehen läßt und keines der von ihm erzeugten Probleme löst?

Max
Gast
Max

und dann der fehlende Biss, den Gegner richtig wg. der desaströsen Politik in die Mangel zu nehmen.

@ Robbespiere

Ich fand Gysi immer spektakulär! Wagenknecht hat doch Biss, die Kipping mag ich irgendwie nicht, obwohl sie auch Haare auf den Zähnen hat. Bartsch ist ein Warmduscher.

Ihr solltet euch mal fragen, warum ein Gysi oder Wagenknecht, ein Schramm oder Pispers, Beifall ohne ende bekommen, und an der Wahlurne nichts bei rumkommt.

GrooveX
Mitglied
GrooveX

was nützt dir der beifall von denen, die dich so oder so wählen? oder glaubst du, dass die leute nach ihren pegida-märschen zu schramm oder pispers gehen, um sich eines besseren belehren zu lassen?

Bruder Johannes
Gast
Bruder Johannes

Ich tippe auf ein bis zwei Neuwahlen. Schließlich: Was erlauben Wähler? 🙂

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Desaströs ist das für uns, Bei Wahlen geht es schließlich um UNSER Schicksal. Da sollte man sich dann schon eher selbst bemitleiden. Was bei denen schief läuft? Was läuft in der Welt schief und das seit Jahrtausenden? Das ist ja nicht neu, dass Menschen kackdämlich sind. Abseits davon wird die LINKE natürilvh von unseren Medien tatsächlich bekämpft. die AfD dagegen mit aller Macht aufgebaut. Umgekehrte Psychologie. Da viele Bürger den geistigen Horizont eines Kleinkindes habem funktioniert das wunderbar. DIe sind ganz böse, die darfste nicht wählen. Wie? Ich darf nicht?! Jetzt aber erst recht! Haha, euch hab ich’s gegeben! Ja,… Weiterlesen »

ermalwieder
Gast
ermalwieder

Umgekehrte Psychologie. Da viele Bürger den geistigen Horizont eines Kleinkindes habem funktioniert das wunderbar.

DIe sind ganz böse, die darfste nicht wählen.

Wie? Ich darf nicht?! Jetzt aber erst recht! Haha, euch hab ich’s gegeben!

Touché !

Das blöde ist nur, dass Du, und viele andere hier, auch ein Teil dieser Verteufelungskampagne bist/warst.

seyinphyin
Gast
seyinphyin

Nö. 🙂

Ich schreibe und sagen den Leuten ständig, wofür die AfD wirklich steht.

Und nebenbei:
Das Problem ist, wenn man sich als Erwachsener immer noch wie ein trotziges Kleinkind verhält.

The Joker
Mitglied
The Joker
QuestionMark
Gast
QuestionMark

Und schon wieder eine neue Folge aus der Serie “Das Oktoberfest ist schlimmer”:
Sexueller Übergriff in Oberhausen; Drei Mädchen begrapscht: Acht Festnahmen in Schwimmbad
http://www.focus.de/regional/oberhausen/sexueller-uebergriff-in-oberhausen-drei-maedchen-begrapscht-acht-festnahmen-in-schwimmbad_id_5354096.html

Unsere Angela hat schon DIE Lösung parat: Mehr Assis für Deutschland.
Und auch die SPD ist mit konstruktiven Vorschlägen dabei:
„Flüchtlinge in Bädern einsetzen“
http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/fluechtlinge-in-baedern-einsetzen_16686207.htm

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Ach ja, habe ich ganz vergessen, die SPD möchte dem Fachkräftemangel in Schwimmbädern entgegenwirken. 😀
Demnächst vielleicht: Deep fingering-Kurse auch in ihrem Schwimmbad? Vom erfahrenen Asylanten präsentiert? Es werden noch junge “Freiwildige” gesucht. 😀

Anton Chigurh
Mitglied
Anton Chigurh

Da stehst Du Sackratte ganz bestimmt ganz vorn in der Schlange…

QuestionMark
Gast
QuestionMark

Ach Anton, freu dich doch mal ein bißchen, alle sind heute so gut gelaunt. 🙂

wschira
Mitglied
wschira

Mindestens zwei Drittel Iher eh schon inflationären Beiträge beziehen sich auf Sex im Allgemeinen und Kindersex im Besonderen. Sie sollten es mal bei einem Psychiater versuchen, ich tippe auf schwere Sexualneurose.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Kommentare zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Du kannst Deine Browser-Einstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Du findest ausführliche Erklärungen in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen