Zum Wohle des Volkes oder: Lest mehr Gedichte!

Zum Wohle des Volkes

Zum Wohle des Volkes werden Männer gewählt
und Frauen natürlich, denn die könn‘s ja auch
Monatelang werd‘n uns Sachen erzählt
die der Mensch will und die der Mensch braucht.

Die Sachen, die klingen ach so bekannt
man grübelt und denkt: woher kenn‘ ich das bloß?
Und kommt dann zum Schluss, man hat sich verrannt
was ahne denn ich, was weiß ich schon groß?

Zum Wohle des Volkes werden Dinge benannt
die dem Wohle des Volkes am Herzen liegen
doch waren die Dinge schon vor Jahren bekannt
und wir bekamen sie nicht und werd‘n sie nicht kriegen.

Die Dinge kling‘n gut, sie klingen vertraut
und wir hoffen, jetzt endlich mal läuft‘s
denn wir haben die Richtigen damit betraut
und es ist doch was wert, unser Kreuz!

Zum Wohle des Volkes werden Kriege geführt
für das Gute, das ist ja wohl klar
die Soldaten steh‘n stramm und wir sind gerührt
obwohl wir doch gegen Krieg war‘n.

Da sind Menschen, die leiden vor Kälte statt Wärme
die Häuser und Höfe verlieren
die niemals vergessen den Blick auf Gedärme
und auf dunkle und blutige Schlieren.

Zum Wohles des Volkes und nicht zu vergessen
zum Wohle des Shoppens und Schauens
sind wir völlig gestört und komplett versessen
auf die Smartphones und das Fernsehen des Grauens.

Zum Wohle des Volkes, da wird nichts mehr draus
wohin man den Blick auch wendet
schau‘n wir doch einfach aus dem Fenster hinaus
wir wissen, wo all das noch endet.

Zum Wohle des Volkes?
Zum Wohle der Völker?  

Unterstützt die neulandrebellen finanziell!
Falls euch unsere Arbeit gefällt, dann unterstützt uns doch. Mit eurer Hilfe sichert ihr diese rebellische Existenz im Neuland. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns über jede Unterstützung. Besonders über Daueraufträge.
Unsere Kontodaten lauten: Jörg Wellbrock, IBAN: DE22 2105 0170 1002 8506 57, BIC: NOLADE21KIE, Förde Sparkasse

Oder per Paypal:

Parallel zum klassischen Weg könnt Ihr uns auch via Steady unterstützen. Schaut doch einfach mal rein.
Nicht zuletzt könnt ihr uns übrigens auch als Sponsor unterstützen und Werbeflächen auf unserer Seite kaufen.

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Zum Wohle des Volkes oder: Lest mehr Gedichte!"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Die Katze aus dem Sack
Gast

Noch mehr lesen? Ihr macht mich fertig.

R_Winter
Mitglied

Wird auch mal wieder ruhiger hier

…..aber bitte nicht weniger aggressiv.

Heldentasse
Mitglied

Ehrlich gesagt kann ich mit dem Frame „Zum Wohle des Volkes“ leider gar nicht viel anfangen, denn was ist ein „Volk“ und wie soll es dem „Zum Wohle“ ergehen?

Viel bedeutender ist m.E. der Frame „Herrscher und Beherrschte“ und da fällt mir immer wieder dieses tolle Gedicht von Herrn Brecht ein!

Beste Grüße

der Doctor
Gast
Ich hab´auch noch eins: Wir sind die Guten Wir wollen mit Waffen, Demokratie erschaffen, und Verantwortung übernehmen, indem wir anderen Menschenrechte verehren, Um die wir selbst einen Dreck uns scheren. Könnte man da Doppelmoral vermuten? Natürlich nicht, denn wir sind die Guten! Das Völkerrecht wird verbogen, und wo es nötig ist gelogen, Und weil der Russe böse ist, ist doch klar, das er das mit Flugzeug und Skripal war. Beweise, wer braucht denn die In der marktkonformen Demokratie? Das Urteil ist längst gesprochen, der Schuldspruch verkündet, Und sich gegen den Todfeind verbündet. Jetzt müssen wir zu den Waffen uns sputen… Read more »
pentimento
Gast

Auch gut gedichtet! – Noch irgendjemand?

pentimento
Gast

Ein schönes Gedicht, Tom! – Danke und eine Träne.

Und die Hoffnung, daß das Volk zu seinem eigenen Wohle doch noch aufsteht und GENERAL streikt.
Dann wird vielleicht doch noch was draus.

EarthChild
Mitglied

Jede Menge Kudos!!!

Jared Myers
Gast

In aller Welt probiern die Pöten
sich was am Verszusammenlöten.
Trochäus, Jambus, Hexameter,
vom Sophokles bis Hagen Rether.

Das ganz bedeutende Gereime
wird, denken sie, zum ersten Keime
des Aufstands gegen das Infame
und gegen Ohnmacht zum Balsame.

Nur schade, dass die Geisteskräfte
und tausend stumpfe Bleistiftschäfte
perdu sind für Revolutionen
der Informatik, die sich lohnen.

Gesellschaftlicher Fortschritt heute
heißt „Code“ statt Knittelverse, Leute!