SPD-Basis: „Wenn man ein 15-Prozent-Plus anstreben will, soll man ruhig in die große Koalition gehen.“

Zugegeben, mit der gesamten Basis der SPD haben wir nicht gesprochen. Aber da es auch gar nicht so einfach ist, SPD-Mitglieder zu finden, die offen sagen, was sie von der derzeitigen Situation so halten, freuen wir uns umso mehr, dass uns Jan W. Ingensiep seine Stimme angeboten hat.

Jan ist seit gut vier Jahren in der SPD und hat klare Vorstellungen. Zum Beispiel von der großen Koalition, wie am Titelbild unschwer zu erkennen ist.
Aber er erwartet von der SPD mehr als nur eine klar Haltung bei den Sondierungen. Er spricht auch über die Legalisierung von Gras, über Politik im Kleinen und über die Frage, wie der SPD überhaupt noch zu helfen ist. Wir wollten natürlich auch von ihm wissen, mit welchem Personal er sich einen Neuanfang vorstellen kann.

Der Podcast auf YouTube

Der Podcast auf Soundcloud

Der Podcast hier:

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "SPD-Basis: „Wenn man ein 15-Prozent-Plus anstreben will, soll man ruhig in die große Koalition gehen.“"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schweigsam
Gast

Nee sorry auf 2 Promille bin ich noch nicht. Also, höre ich da gar nicht mehr zu!!!

Schweigsam
Gast
Hm, eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern. Ich habe mir das Ding bis etwa 7-8 min. angehört. Bis dahin störte mich, dass sich Interviewer und Interviewter scheinbar auf neoliberale „Narrative“ verständigt hätten (das stösste bei mir sehr auf). Und dass ein junger Mann, der scheinbar noch viel Idealismus in sich birgt und den Drang verspührt was zu verändern bzw. was zu verbessern, dann ausgerechnet in die Agenda 2010 sPD eintritt, erschließt sich mir nicht wirklich. Eine Partei mit Leuten wie Parasiten-Clement, nicht-Essen-Müntefering oder Deutschland-schafft-sich-ab-Sarrazin, dagegen ist selbst ein CSU-Mann wie Seehofer noch für einen Linken wählbarer.… Read more »
Schweigsam
Gast

„Die Armut schreitet in diesem Land stark voran, wenn man glaubt, dass man mit der sPD dagegen was erreichen kann“.

Schweigsam
Gast

Ein hab´ ich noch;-)

„Ein Fels in der Brandung, das ist die sPD –
Wer das glaubt, ja, dass tut weh“.

Schlitti
Gast

„Wie bist du zur SPD gekommen; wie konnte das passieren ?“

Die SPD sondiert sich zu tode und kommt der Linken auf halbem Weg entgegen.

SPD 19,5%
Linke 11 %

https://www.wahlrecht.de/umfragen/

Heldentasse
Mitglied

Wie bist du zur SPD gekommen; wie konnte das passieren ?

Er ist jung und braucht das Geld, wäre eine Erklärung. Die andere hat was mit kognitive Störungen zu tun.

Beste Grüße

Schlitti
Gast

Lieber sauberes Gras vom Apotheker als plötzlich das falsche Parteibuch in der Tasche.

„Hä, wer hat mir datt denn zugesteckt ?“

Roberto J. De Lapuente
Webmaster

Den Eindruck machte er ja nun nicht. Abgesehen davon ist es respektlos, jemanden der sich zur Rede stellen lässt, so etwas anzuhängen.

Schlitti
Gast

Das war allgemein, nicht persönlich. Ich finde es respektlos das du mir
solche Unterstellungen anhängst !
Du solltest überdies dein Klischee vom Kiffer überdenken. Was meinst du wie viele
nicht den Eindruck machen, aber während der Arbeit nur kackenbreit an wichtigen
Schalthebeln sitzen ?

Roberto J. De Lapuente
Webmaster

Du solltest überdies dein Klischee vom Kiffer überdenken. Was meinst du wie viele
nicht den Eindruck machen, aber während der Arbeit nur kackenbreit an wichtigen
Schalthebeln sitzen ?

Yo, erklär mir die Welt.

Schlitti
Gast

Yo, besser ich, als das du es machst :-)))

Drogen sind Alltag. Der Zoll hat hier die letzten Wochen eine Lieferung
mit 120 kg Koks hochgenommen und 8 ganz große Feuerlöscher voll
Heroin eingesackt, dazu 3 Hanf-Plantagen in Wohnungen mit mindestens je 50 Pflanzen platt gemacht.

Die Abwassermessungen von Großstädten sind bekannt. Berlin zieht sich
täglich 2,4 Kilo Koks rein.

https://www.bz-berlin.de/berlin/der-abwasser-beweis-24-000-linien-kokain-zieht-sich-berlin-taeglich-rein

Alles Alltag ! Genug Welt erklärt ?

Pfaffenheck
Gast

Adenauer: Was Sozis am besten können ? Das Geld anderer Leute ausgeben.
Magareth Thatcher: Wenn das Geld das andere verdient haben, alle ist, ist der Spuk des Sozialismus vorbei.

seyinphyin
Gast

Ist der sarkastisch gemeint? Der alte Nazi Fan und US Arschkriecher Adenauer und die Hexe von der Insel sind nun beide Teil des kompletten Ausverkaufs von Land und Leuten.

Aber gut, die Propaganda hat es ja erfolgreich geschafft, Adenauer und Co alles mögliche an Leistung unterzuschieben als glorreicher, teutscher Krieger gegen das Diktat der Besatzer. *prust*

Der Witz an Sozialismus ist nebenbei, dass er das mit dem „Geld der anderen“ gerade eben als schlecht ansieht und auflösen will, mal übermäßig vereinfacht ausgedrückt.

Der Kapitalismus geht immer dann massenmordende zugrunde, wenn ihm das ‚Geld‘ ausgeht, dass er allen anderen ständig stehlen will und muss.

Robbespiere
Mitglied

@seyinphyin

Der Kapitalismus geht immer dann massenmordende zugrunde, wenn ihm das ‚Geld‘ ausgeht, dass er allen anderen ständig stehlen will und muss.

Das Geld geht dem Kapitalismus garantiert micht aus, aber zusehends die Anlagemöglichkeit, um noch mehr davon zu ergaunern.

R_Winter
Mitglied
Ja, man kann fragen: Aber er erwartet von der SPD mehr als nur eine klar Haltung bei den Sondierungen. Er spricht auch über die Legalisierung von Gras, über Politik im Kleinen und über die Frage, wie der SPD überhaupt noch zu helfen ist. Wir wollten natürlich auch von ihm wissen, mit welchem Personal er sich einen Neuanfang vorstellen kann. Aber man kann auch anders fordern: Albrecht Müller Über was verhandeln Union und SPD? Über was sollten sie verhandeln? Was wären sinnvolle und notwendige programmatische Entscheidungen? Das soll das Thema dieses Beitrags sein. Altersvorsorge und Bekämpfung der Altersarmut …….. Kampf gegen… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@R_Winter

Wenn die SPD-Basis diese Forderungen ernsthaft stellen würde, müßte sie die Parteispitze durch entsprechende Köpfe ersetzen.
Die gibt es aber nicht mehr im Seeheimer Klub und darum ist das ganze Gerede so sinnlos wie das Streiten um des Kaisers Bart.
Der Schaden, den diese Judas-Partei in den nächsten vier Jahren im Windschatten von Merkel anrichtet, wird unermesslich sein und es gibt keinen demokratischen Weg, das zu verhindern.

Heldentasse
Mitglied

Der Schaden, den diese Judas-Partei in den nächsten vier Jahren im Windschatten von Merkel anrichtet, wird unermesslich sein und es gibt keinen demokratischen Weg, das zu verhindern.

Doch die Sozen Basis könnte es noch verhindern, werden sie aber nicht machen, sonst wären sie ja nicht in der sPd.

Beste Grüße

Theobald Tiger
Gast
Die GROKO wird kommen, dass Einknicken der Basis auch, es geht hier immerhin um Karrieren, ääh um das Land. An einen Bonzen Einmal waren wir beide gleich. Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich. Beide in derselben Luft, beide in gleicher verschwitzter Kluft; dieselbe Werkstatt – derselbe Lohn – derselbe Meister – dieselbe Fron – beide dasselbe elende Küchenloch … Genosse, erinnerst du dich noch? Aber du, Genosse, warst flinker als ich. Dich drehen – das konntest du meisterlich. Wir mußten leiden, ohne zu klagen, aber du – du konntest es sagen. Kanntest die Bücher und die Broschüren, wußtest besser die Feder… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

Doch die Sozen Basis könnte es noch verhindern, werden sie aber nicht machen, sonst wären sie ja nicht in der sPd.

Auch in der SPD könnte sich ein neuer linker Flügel herausbilden,aber das erfordert Überzeugung und Eier, sich mit der Parteiführung anzulegen und sie zu stürzen.
Genau an dem Punkt haperts.

Pfaffenheck
Gast

Erst kommt det Fressn, dann die Moral.
Bei den Spezialdemokraten war das noch nie anders. Ihnen dürfen wir auch wegen Feigheit Hitler verdanken. Zum Teil zumindest.

Heldentasse
Mitglied

sPd muss man die noch ernst nehmen, oder haben die erst 2021 fertig?

Beste Grüße

Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

sPd muss man die noch ernst nehmen, oder haben die erst 2021 fertig?

Da Merkel auf keinen Fall Neuwahlen will und die GroKo-Übergangsregierung munter da weitermacht, wo sie in der letzten Legislatur aufgehört haben, muss man sie sehr ernst nehmen.
Vier weitere Jahre reichen völlig, um unseren Staat restlos an die Wand zu fahren und wer sollte das verhindern?
Der Schlafmichel läßt sich auch weiterhin am Nasenring durch die Manege führen und der Regierung ist dessen Meinung völlig schnuppe, ebenso wie das GG.

Schnörch
Gast

Nicht nur das… höre Dich doch mal um. Schlafmichel und -michelinen sind doch von Merkelk total begeistert. Vor Allem die -.michelinen.

Robbespiere
Mitglied

@Schnörch

Schlafmichel und -michelinen sind doch von Merkelk total begeistert.

Man munkelt, das Merkel solle eine Frau sein. Das zieht!
Leistung im Sinne des Gemeinwohls ist da Nebensache. Hauptsache die Quote stimmt.

Pfaffenheck
Gast

eigentlich logisch.
Gestandene Männer können so verblödet + hinterfotzig nicht sein.

Robbespiere
Mitglied

@Pfaffenheck

Gestandene Männer können so verblödet + hinterfotzig nicht sein.

Leider gibt es unter den Männern in der Politik zunehmend Typen wie der „Rentenexperte“ Jens Spahn, die im richtigen Leben noch nie etwas geleistet haben.

Pentimento
Gast

Die hervorstechendste Eigenschaft desjenigen, den man gemeinhin „Michel“ nennt, ist Bequemlichkeit und Denkfaulheit. Er will einfach nur seine Ruhe haben. Die Volkvertreter können alles machen, außer ihn zu stören.

Pentimento
Gast

P.S. In diesem Fall ist“Michel“ unabhängig vom Geschlecht.

Pfaffenheck
Gast

Dumme Völker bekommen schlechte ReGIERungen.
Saudumme bekommen Merkel.

Jörg Hensel
Gast

Wandel der Gesellschaft – Psychologe fällt vernichtendes Urteil: „Deutsche leiden an Bequemlichkeitsverblödung“

Robbespiere
Mitglied

@Jörg Hensel

Wandel der Gesellschaft – Psychologe fällt vernichtendes Urteil

Leider hat der Psychologe vergessen zu erwähnen, dass seine Berufsgruppe bei der Massenverblödung fleißig Beihilfe leistet.
Ob in der Verhaltensforschung oder der praktischen Anwendung ( z.B. Werbung ) sind Psychologen immer ganz vorne mit dabei wenn es darum geht, Menchen zu manipulieren und deren Schwächen dem großen Geld dienstbar zu machen.

Pentimento
Gast

Nach Mausfeld wurde die Psychologie in Transatlantis vor allem zum Zweck der Manipulation weiterentwickelt, mit dem Ergebnis, daß man heute die Menschen über Teile der eigenen Psyche, die ihnen selbst völlig unbekannt sind, manipulieren kann. Gruselig.

Robbespiere
Mitglied

@Pfaffenheck

Dumme Völker bekommen schlechte ReGIERungen.

Ich würde unser Volk nicht pauschal als dumm bezeichnen, damit wird man den Menschen nicht gerecht, aber sie sind hochgradig politisch unmündig, und das ist auch so gewollt.

Schlitti
Gast

So blöd kann die Olle nicht sein.
Die macht mit dir ja was sie will !

t.h.wolff
Gast
Hier an der Ruhr haben die Spezialdemokraten noch eine vergleichsweise starke Stammwählerschaft unter den häufig sehr auskömmlich verrenteten ehemaligen Beschäftigten der großen Montanunternehmen. Gleichwohl haben die Genossen es geschafft gegen einen CDU-Kandidaten zu verlieren, dessen Namen und Konterfei viele Wähler nicht einmal kannten. Der SPD-Stammwähler ist im Westen (und an der Saar) zwischen 70 und 85 Jahre alt. Das heißt: bei der nächsten Wahl ist auch noch der Reststatus als nordwestdeutsche Regionalpartei dahin. Warum aber sollte man darüber verzagen? Gemeinwohlorientierte Politikentwürfe sind von den Genossen ohnehin nicht zu erwarten, eher neue Gängeleien im Hartz IV-System und Vorstöße gegen die organisierte… Read more »
Heldentasse
Mitglied

eher neue Gängeleien im Hartz IV-System

Das steht ja auch schon in dem 28 Seitigen Ergebnis- Papier zur Sondierung. Sie nennen es „Aktivierung“, für die armen Betroffenen heißt es wohl viele eher „volle Deckung“. 🙁

Beste Grüße

Gläser
Gast

Super interessanter Podcast, kann Jan nur zustimmen! Einzig beim Thema Martin Schulz muss ich widersprechen, er war und wird nie der richtige Kandidat sein. Was die SPD und das Land braucht ist eine linke SPD und diese wird es mit einem Kanzlerkandidaten der für TTIP, CETA und Bankenrettungsschirme auf Kosten der jeweiligen Staaten und dessen Bevölkerung steht nicht geben! Bei der Frage nach höheren Mindestlöhnen hat er auf die schrottig aufgestellte Mindestlohnkommission verwiesen, statt sich für einen gerechten Lohn auszusprechen…
Mein Vorschlag als Kanzlerkandidat wäre Marco Bülow!

Pfaffenheck
Gast

Frage wen du nie kritisieren darfst. Ich sage Dir dann wer Dich beherrscht.
Folge dem Gelde.

Pentimento
Gast

…Martin Schulz…war und wird nie der richtige Kandidat sein.

Das geht schon aus seiner Vita hervor. Keiner, der nur halbwegs mit seinen Entscheidungen in Brüssel vertraut war, konnte sich auch nur eine Sekunde blenden lassen. Der Hype um diesen Mann war und ist überhaupt nicht zu verstehen. Dazu kommt nun seine Vision über das Europa der Zukunft, bei der einem schlecht werden kann. (s. NDS, Hinweise des Tages vom 11. 01.17)

Marc
Gast

Im Herbst 2021 nach der Bundestagswahl verschied die Sozialdemokratische Partei Deutschlands nach langem Siechtum und Leiden und wurde im Familiengrab in Brüssel neben ihren Schwesterparteien SPÖ.PASOK,PS und PdVA zu Grabe getragen. Die Grabrede hielt der britische Premierminister Jeremy Corbyn: „Auch sie sollten nicht einsehen das man als sozialdemokratische Partei Poltikik for the many,not for the few machen muss und das darin ihre Bestimmung liegt.“

seyinphyin
Gast

Muss zugeben, dass die SPD mich tatsächlich überrascht hat. Sie hat es tatsächlich geschafft noch schlechter zu verhandeln als das gar nichts, das man ihr zugetraut hat.

Naja, geht halt auch schlecht, irgendwas einzubringen, wenn die Zunge die ganze Zeit am Darmausgang der Union beschäftigt ist.

Heldentasse
Mitglied

Die Sozen wären ja keine Sozen mehr, wenn sie beim politischen Limbo- Tanz sich die Latte nicht selber tiefer legen werden würden, um sich nicht den Kopf zu stoßen.

Oder wie lass ich gerade im Forum des Ösi- Standards: Die sPd hat die Größe am Boden liegend noch um zufallen, das muss ihr erst mal einer nachmachen.

Im übrigen ist die kommende GroKo eine Turbowahlwerbung für die Braunen, da knallen bestimmt jetzt schon die Korken. 🙁

Beste Grüße

Schlitti
Gast

OFF

Darauf haben sich die Sondierer verständigt:

http://www.spiegel.de/media/media-42354.pdf

Spitzensteuersatz von 42 auf 45 % ……ui…ui…ui….
Keine Vermögensteuer usw….

Robbespiere
Mitglied

@Schlitti

Hat Irgendwer etwas Anderes erwartet?

Heldentasse
Mitglied

Nö! Ich habe immer damit gerechnet, dass sie falls Jamaika scheitert die Beine breit machen, und rufen das sie es für Teutschland täten.

Beste Grüße

Schlitti
Gast
Hier haben se auch ein wunderbares Ei gelegt: “ Die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, soll honoriert und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen 10 % oberhalb des regionalen Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden. Berechtigt sind Versicherte, die 35 Jahre an Beitragszeiten oder Zeiten der Kindererziehung bzw. Pflegezeiten aufweisen. Voraussetzung für den Bezug der „Grundrente“ ist eine Bedürftigkeitsprüfung entsprechend der Grundsicherung.“ Gaaanze 10% von der Grusi oben drauf ….. Mann oh Mann ! Das sind ja 40 € beim derzeitigen Regelsatz von knapp 400 € Das ist ne echte Hilfe wenn die ganzen obdachlosen Osteuropäer hier das… Read more »
R_Winter
Mitglied
@Schlitti In den heute-“Nachrichten“ um 19 Uhr jubeln die CDU-Anhänger: „Wenn mir dieses Ergebnis einer vor zwei Wochen gesagt hätte, hätte ich nicht für möglich gehalten. Wir haben gut verhandelt….“ Oppermann + Co (Seeheimer-Kreis) schweigen – warum wohl? Es geht den ganzen sPD-Klüngel nur um Posten auf allen Ebenen dieser Regierung, um eine „Anschlusstätigkeit“ nach der politischen Laufbahn und nicht um wirklichen Anliegen von ca. 70% der Bürger. Es werden hier die Weichen für Merz als nächsten Bundeskanzler gestellt, der die Zustimmung der FDP, den Grünen und besonders der AfD erhalten wird. Die Neoliberalen haben wieder gewonnen und die meisten… Read more »
Heldentasse
Mitglied

Gut gebrüllt!

So wie es gerade läuft ist das schlimmste was passieren konnte. Die ganz kleine Chance, dass sich die Sozen in der Opposition läutern, um dann womöglich mal mit den Linken was politisch was drehen zu können, ist total verspielt. 🙁

Nutznießer dieser m.E. aus linker Sicht politischen Katastrophe sind die Braunen. Würde mich nicht wundern, wenn die nach der nächsten BTW sogar MInsterInnen stellten. 🙁

Beste Grüße

Schlitti
Gast

So wie es gerade läuft ist das schlimmste was passieren konnte. Die ganz kleine Chance, dass sich die Sozen in der Opposition läutern, um dann womöglich mal mit den Linken was politisch was drehen zu können, ist total verspielt.

Wir wohnen dem politischen Selbstmord der Sozialdemokraten bei.
Wir leben in historischsten Zeiten ….

Schlitti
Gast
Es geht den ganzen sPD-Klüngel nur um Posten auf allen Ebenen dieser Regierung, um eine „Anschlusstätigkeit“ nach der politischen Laufbahn und nicht um wirklichen Anliegen von ca. 70% der Bürger. Die Bedrohten, Marginalisierten und Prekären sind Randerscheinungen. Das sind keine 70% :-))) Wünsche und Visionen zählen nicht – Träumer werden auch rausgerechnet :-)) Wem hier was nicht passt, kann im freien Europa nach Rumänien ziehen. Dort sind allerhand Schuppen freigeworden :-))) Die fahren die Karre richtig übel gegen die Wand, Totalschaden. Was die SPD noch verliert, bekommt die AfD hinzu…..und das Schlimme….die machen nichts besser damit…. Wie kann man derart… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@Schlitti

Wie kann man derart das Gespür für die Mechanismen innerhalb einer Gesellschaft verlieren ? Wie kann man so dumm sein ?

Die Frage müßte lauten:
Wie kann man für seinen persönlichen Vorteil das eigene Volk verkaufen?

Die Antwort lautet:
Weil man für sein Handeln nicht belangt werden kann. Täter und Beute bleiben unangetastet. So simpel ist das.

………und wir, das Volk, sind nicht Willens, sie dafür gebührend zur Rechenschaft zu ziehen. Schande über uns.

Schlitti
Gast

………und wir, das Volk, sind nicht Willens, sie dafür gebührend zur Rechenschaft zu ziehen. Schande über uns.

Uns fällt nichts ein wie man es besser machen könnte !

Präzisionsschüsse auf größere Entfernung sind für Geübte das

kleinere Problem . ( Achtung Satire ! – Für einige Klöße hier, muss man

es dranschreiben )

Robbespiere
Mitglied

@Schlitti

Uns fällt nichts ein wie man es besser machen könnte !

Wie wäre es mit der Belagerung des BTs oder einer Parteizentrale?
Oder mit einem Generalstreik?
Am „Können“ liegt es nicht, sondern am „Wollen“.
Es gibt unter den über 80 Mio. Einwohnern genug, die meinen, das Alles beträfe sie nicht, weil es ihnen noch relativ gut geht, aber wehe, wenn auch der Letzte begreift, dass er nur Manövriermassen der Bonzen ist. Dann wirds richtig ungemütlich.

trackback

[…] teuer erkaufen lassen, dann kann man damit schon leben. So jedenfalls habe ich neulich noch in einem Podcast zum Thema argumentiert. Dass das Theorie darstellte, war mir schon klar. Dass am Ende dann gar nichts bei […]

Unfair!
Gast

Fast jede zweite Asyl-Klage 2016 erfolgreich
Oder: Unter Verweis auf den drastischen Rückgang der Einnahmen an den Gerichten in den letzten Jahren, sei ein Vertrauensverlust der Menschen regelrecht spürbar: „Ich befürchte, dass die Justiz im Begriff ist, einen Teil der Bürgerinnen und Bürger zu verlieren.“