Der einzige sehr, sehr seriöse Jahresrückblick 2017 für alles!

#mehrwutstropfen – der Podcast – mit Andy Klünder und Tom Wellbrock

Folge 7 (Jahresrückblick 2017)

Inhalt:

1. Moin!
2. Roberto ist bei uns!
3. Fangen wir mit einer sehr, sehr positiven Meldung an.
4. Petra Kelly
5. Ehe für alle!
6. Wir sprechen nicht über die GroKo
7. Weihnachten mit Trump
8. Gottkanzler!
9. Frankfurt versus München
10. Die Hanfparade in Berlin
11. Hitzewelle in Deutschland
12. Der 24. September, der Vietnamkrieg, ein AKW, ein schwarzer Freitag, die Blechtrommel und Nirvanas Album „Nevermind“
13. Die 7. Staffel von „The Walking Dead“
14. Wie wir in die Illegalität getrieben wurden!
15. Besprochene Hörer-Themenwünsche
16. Wer schreibt uns ein Merchandising-Konzept?
17. Beißt genussvoll in Euren Zipfelmann!

Wir wünschen allen alles Gute, sofern es allen zugute kommt!

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Der einzige sehr, sehr seriöse Jahresrückblick 2017 für alles!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
stefan becker
Mitglied

Ich fand’s sehr lustig., dir lieber Jörg einen erfolgreichen Umzug. Komme gut in die neue Wohnung und ins neue Jahr. Für Roberto und Andy bleibt der Wunsch für das Ankommen ins neue Jahr. Falls ihr zufälligerweise auch umzieht gilt natürlich das Gleiche wie für Jörg 😉

Roberto J. De Lapuente
Webmaster

Vielen Dank, Stefan! Umziehen? Nee, erst wieder morgen früh. Bis dahin lasse ich den Schlafanzug an 😉

Schweigsam
Gast
Bei euch ist eine echt nette und aufgelockerte Stimmung. Danke dafür. Zu „Walking Dead“: Diese Serie finde ich doof. Kann ich euch auch erklären wieso. Mir tun immer so die „Zombies bzw. die Beisser leid. OK, ganz ehrlich diese Serie ist mir einfach zu „heavy“. Da vergnüge ich mich schon lieber mit klassischen Serien alá Star Trek (TOS, TNG oder DS9). Zum Thema Merchandising: Kann ich euch kein Konzept anbieten. Aber eine Tasse mit dem Aufdruck „Der #mehrwutstropfen Podcast“ mit humoristischen Farbkarikaturen von euch (natürlich nicht zu kitschig) würde ich als kultisch betrachten und selbst auch kaufen. Nur mal so… Read more »
Roberto J. De Lapuente
Webmaster

Keine schlechte Idee. Oder wie wäre es mit unseren Köpfen als Zombis a la Walking Dead. Man müsste mich nur morgens fotographieren.

Heldentasse
Mitglied

Da vergnüge ich mich schon lieber mit klassischen Serien alá Star Trek (TOS, TNG oder DS9).

Gerade TNG hat als unterhaltsame SF doch einen sehr hohen Anspruch.
siehe z.B.:
Star Trek TNG – Geld und Macht
Star Trek TNG Picard über den totalitären Staat
Jean-Luc Picard – Was ist der Tod?

IMO ganz großes Kino und überhaupt kein Vergleich zu dem üblichen US- Serien- Kram der Gewalt und Militär verherrlicht.

Beste Grüße

Schweigsam
Gast

Unter den Star Trek Serien ist auch für mich TNG der Favorit. Im Gegensatz zu DS9 wirkt TNG eher wissenschaftlich statt militärisch.

RodolpheSalis
Mitglied

Nah, bezüglich Merchandising, wie wärs mit „Dem Gürtel zum enger schnallen“, das feine Schwarze, dass man nie wird tragen können, denn die Löcher sind falsch plaziert. Zu eng, zum gut essen, aber zu weit zum sterben, darum Hartz4!

Ideenräuber schuftiger pöser, Du...
Gast

Das war eines meiner Weihnachtsgeschenke, einen gerade eben noch so, um ein „zusättlich“ zu ergänzendes Loch zu erweiternden Gürtel – an Jemanden, der kürzer Treten sollte „zu sättlich“ Die versammelte Reaktion war: „Stück dran machen – wie unschön…“ ^^