Unterstütze uns bei Steady!

Liebe Leserin und lieber Leser der neulandrebellen,

sagen wir es mal wie es ist: Wir neulandrebellen sind keine reichen Leute. Unsere Einnahmen durch Bannerwerbung halten sich ziemlich in Grenzen. (Möchte vielleicht jemand werben? Dann schreibt uns.) Hinzu kommen gelegentliche Zuwendungen von Leserinnen und Leser. Ein sicheres und nachhaltiges Fundament ist das leider nicht. Dennoch danken wir an dieser Stelle allen, die uns geholfen haben, es noch tun und weiterhin auf diesen Wege beistehen wollen.

Unsere Kosten lassen sich so allerdings nur bedingt decken. Und das obwohl wir eigentlich jeden Tag im Einsatz sind, gewissermaßen in Vollzeit die neulandrebellen betreiben. So kann es natürlich weitergehen – aber dann ist die Zukunft dieser Seite eine ständige Zitterpartie, konstanter Input nicht mehr gewährleistet. Oder aber uns gelingt ein festes Fundament zu schaffen. Mit Steady verfügen wir seit einigen Monaten über ein gutes Instrument, um dieses Ziel zu erreichen.

Wir brauche Eure Unterstützung und bitten Euch deshalb mal kurz hinüber auf unsere Steady-Seite. Der Ablauf dort drüben ist nicht so schwer: Ihr sucht euch ein Abo aus und meldet euch an. Über Steady erhalten wir dann eure monatlichen Unterstützerbeiträge. Durch diese Regelmäßigkeit erhalten wir eine gewisse Planungssicherheit. Natürlich verstehen wir eure Skepsis, was ein solche Projekt wie Steady betrifft. Es ist aber sehr transparent für uns und euch gestaltet. Und es ist – was nicht ganz unwichtig für euch ist – jederzeit kündbar. In eine Abofalle lauft ihr jedenfalls nicht.

Mittlerweile habe auch andere große Weblogs auf Steady umgestellt. BILDblog generiert mit Hilfe von Steady Einnahmen von fast 3.700 Euro im Monat – und Mimikama darf mit über 2.000 Euro monatlich rechnen. Hier machen sich Blogger vielleicht erstmals in deutschsprachigen Raum richtig unabhängig.

Es gab ja immer wieder mal Projekte, die es sich zum Ziel setzten, zeitintensive Bloggerei mit einem gewissen qualitativen Anspruch zu entlohnen. Flattr war mal, hat sich aber leider erledigt. Dies lag vorallem auch an der Begrenztheit zu verteilender Mittel innerhalb der limitierten Geldmenge in Relation zur Unendlichkeit von Klicks auf den Flattr-Button. Jeder Klick mehr dividierte den bereitgestellten Betrag durch X und schmälerte die Auszahlung an alle Blogger, die man unterstützen wollte. Steady scheint uns neulandrebellen da deutlich krisensicherer. Es ist wohl zugleich ein Modell, mit dem wir als Blogger unabhängig bleiben können, ohne unsere Arbeit für lau abzuliefern.

Mit Eurem Beitrag macht Ihr dieses Projekt zukunftssicher. In diesem Sinne bitten wir um Eure Hilfe via Steady. Vielen Dank!

Tom & Roberto

PS: Für die Traditionalisten gibt es natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, auf herkömmlichen Wege Unterstützung zu leisten.


Unterstützt die neulandrebellen finanziell!
Falls euch unsere Arbeit gefällt, dann unterstützt uns doch. Mit eurer Hilfe sichert ihr diese rebellische Existenz im Neuland. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns über jede Unterstützung. Besonders über Daueraufträge.
Unsere Kontodaten lauten: Jörg Wellbrock, IBAN: DE22 2105 0170 1002 8506 57, BIC: NOLADE21KIE, Förde Sparkasse

Oder per Paypal:

Parallel zum klassischen Weg könnt Ihr uns auch via Steady unterstützen. Schaut doch einfach mal rein.
Nicht zuletzt könnt ihr uns übrigens auch als Sponsor unterstützen und Werbeflächen auf unserer Seite kaufen.