Zur Kritik nach dem Interview mit Daniele Ganser: eine Klarstellung

Nach meinem Interview mit dem Friedensforscher und Historiker Dr. Daniele Ganser wurde nicht nur im Netz Kritik laut. Auch in Mails warf man mir vor, ich hätte wesentliche Aspekte verschwiegen und somit unsauber gearbeitet. 

Dazu einige Anmerkungen zur Klarstellung:

Einer der formulierten Vorwürfe nach dem Gespräch mit Daniele Ganser lautete, ich hätte auf seine „Verschwörungstheorien“ im Zusammenhang mit den Anschlägen von 9/11 eingehen müssen. Ein weiterer kritisierte, Herrn Ganser nicht mit Treffen und Vorträgen konfrontiert zu haben, die als fragwürdig, esoterisch oder ähnliches bezeichnet wurden. Ein dritter Vorwurf warf die Behauptung auf, Ganser halte sich nicht an Fakten und verharmlose im Zusammenhang mit dem Krieg in Syrien den militärischen Einsatz Russlands.

Mit dem letzten Punkt beginnend steht es jedem frei, sich ein Urteil zu Gansers Analysen zu bilden. Dazu bedarf es nur der technischen Möglichkeit, das Interview zu hören und der motorischen Fähigkeit, die Starttaste zu drücken. Ob man die Einschätzungen Gansers dann teilt oder nicht, steht jedem selbstverständlich frei. Niemand sollte jedoch ernsthaft erwarten, dass es zu einem Thema wie Syrien eine einzige Wahrheit gibt, die allgemeine Gültigkeit hat und unumstößlich ist, auch wenn dieser Wunsch nachvollziehbar ist.

Zu den angeblichen „Verschwörungstheorien“ Gansers zu 9/11: Ähnlich wie beim Thema Syrien ist es faktisch nicht möglich, eine Fassung der Ereignisse zu formulieren, die jede Frage ausräumt und als objektive Wahrheit anerkannt werden könnte. Herr Ganser kommt zu anderen Schlüssen als die offizielle Version, die hartnäckig durch die USA und ihre Partner vertreten wird. Zwischen Gansers und der offiziellen Version gibt es unzählige andere, die mal in die eine, mal in die andere Richtung weisen. Mir selbst war es bis zum heutigen Tage nicht möglich, die Anschläge vom 9.11 so einzuordnen, dass ich der Meinung bin, ein vollständiges Bild erhalten zu haben. Und es dürfte jedem anderen Menschen ebenfalls schwerfallen, ein solches Bild zu entwerfen, auch wenn – erneut – auch dieser Wunsch nachvollziehbar ist.

Herr Ganser hat also eine Meinung zu 9/11. Andere vertreten andere Thesen, wieder andere entwerfen weitere mögliche Szenarien, es ist schon fast ein Fass ohne Boden.

Das ist eigentlich schon alles. 9/11 ist nicht endgültig geklärt, und wer sich zu welcher Theorie hingezogen führt, sollte das für sich entscheiden, ohne dabei andere in die Pflicht zu nehmen, sich seiner Position anzuschließen.

Zu Gansers Treffen und Vorträgen: Es steht mir nicht zu, darüber ein Urteil zu fällen, mit wem sich Herrn Ganser trifft oder wo er Vorträge hält. Selbst wenn dabei Personen oder Institutionen dabei wären, denen ich mich nicht verbunden fühle, wäre das kein Grund, Herrn Ganser zu verurteilen oder gar das Gespräch mit ihm zu verweigern. Zu wem Herr Ganser also „gehen darf“ oder mit wem er sich „treffen darf“, ist ganz sicher nicht meine Entscheidung. Und ich wundere mich seit Jahren darüber, dass die allgemeine Haltung, genau diese „Erlaubnis“ oder dieses „Verbot“ gegenüber Menschen auszusprechen, überhaupt Anerkennung findet. Ich schreibe niemandem vor, mit wem er sich trifft und halte das eigentlich für eine Selbstverständlichkeit. Selbst, wenn es diese merkwürdige Unart im Netz aber gibt, kann ich nur klar und deutlich sagen, dass ich mich nicht daran beteilige.

Und eine letzte Anmerkung zu den Vorwürfen, ich hätte bestimmte Fragen nicht gestellt bzw. bestimmte Themen nicht angesprochen:

Es ging in dem Interview mit Dr. Daniele Ganser um das Thema „Illegale Kriege“. Daher habe ich Herrn Ganser zu diesem Thema Fragen gestellt. So einfach ist das.

 

Hinterlasse einen Kommentar

215 Kommentare auf "Zur Kritik nach dem Interview mit Daniele Ganser: eine Klarstellung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
maguscarolus
Gast
Diese Art von Vorwürfen „Dieser hat mit jenem gesprochen und dabei diese oder jene Meinung vertreten.“ Sind eigentlich zu dämlich, um sich damit aufzuhalten, allerdings verstärken solche Äußerungen nach Art der Inquisition jene Campagnen, die den Ruf einer Person bis hin zum Rufmord beschädigen sollen. Weshalb begnügen sich Leute, denen autonomes Denken unheimlich ist, nicht mit dem Konsum von BILD und Tagesschau etc. und schlafen weiter, statt den verdienstvollen Versuchen, für den Wahnsinn unserer Gegenwartspolitik so etwas wie logische und verständliche Erklärungen zu finden, mit dem VT-Vorwürflein entgegen zu wedeln. Dabei müssten ja nur die „interessierten Kreise“ aufhören, sich gegen… Read more »
Amancian Syndjenshmaith
Mitglied
Weil sie eines ihr Leben Lang mit aller macht verdrängen und Verleumden. Ein Paradoxon: VT ( Verschörungstheorie) ist nicht das Gegenteil von TV (Totale Verblödung) Ganz im Gegenteil! Statt selber denken und eigene Wahrheiten finden wird viel lieber die ZIONAZI-TOTSCHLAGKEULE geschwungen. Wie immer, wenn den 2D-Scheibenwelt-Fundamentalisten, NEULINKEN ROTFONT-FASCHISTEN und ALT-HIPPIE-DITTFURTH-Mittläufer-Hysterikern und Neandertaler-Realitätsverweigerer-Extremisten die TROLL-Argumente ausgehen, wirds POMMESBUDEN-Polemisch! 70 Jahre GEZ-JOSEPH-GOEBBELS-IDIOTENGLOTZE, NATRIUM-GLUTAMAT-NARKOHYPNOSE, BILD-Zeitung nebst FLUORID-RATTENGIFT-ZAHNPASTA zeigen die volle katastrophale und pathogene Wirkung! Georg Scharamm hat recht, Die Wirtschaft braucht Vollidioten, sonst frißt keiner Gammelfleisch! VERSCHWÖRUNGSTHEORIE (Das Plejadische EHEC-Alien (ohne UFO) sagt: VERSCHWÖRUNGSTHEORIE – Eine Linguistische Pyogene Scabies Balanitis! VERRRSCHWÖÖÖRRRUNNGGSTHEORRRIEE!!! Das ist… Read more »
Heldentasse
Mitglied
@Jörg, m.E. wird Deine gut gemeinte Klarstellung aber vergeblich sein, denn wer einen Wissenschaftler befragt und zu Wort kommen lässt, die in Wikipedia als VTler „geführt“ werden, muss selber ein VTler sein und deshalb ist alles was er zur Entlastung bzw. Aufklärung sagt null und nichtig! Dieser Verhalten wird mit dem Begriff Immunisierungsstrategie gut beschrieben, und die Menschen die davon betroffen sind, kann man m.E. nicht mehr mit auch noch so guten Argumenten erreichen. Erst wenn es ans „Eingemachte“ geht, also das eigene Leben oder das der Familie exis­ten­zi­ell davon betroffen ist kann es zu einem anderen Verständnis der Wirklichkeit… Read more »
bernie
Gast

Ja, der alte Voltaire ist schon seit über 200 Jahren tot.

Sein Satz ist aber zeitlos gültig, und gehört mit großen Lettern an eine Wand genagelt:

„[…]Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen[…]“

In diesem Sinne, weiter so…und nicht von Trollen, auch außerhalb des Internets, fertig machen lassen 😉

Gruß
Bernie

Kömisch
Gast

In diesem Sinne, weiter so…und nicht von Trollen, auch außerhalb des Internets, fertig machen lassen

Trolle außerhalb des Internets nennt man „Frau“

GrooveX
Mitglied

richtig! die innerhalb des internets glauben ja kömischerweise, sie seien kömisch.

The Joker
Gast

Dieses Internetz wird sich eh nicht durchsetzen. Darauf einen Köm!

T. Bauer
Gast

Ich habe mir in der letzten Zeit mehrere Videos mit Daniele Ganser angeschaut und konnte nichts Anstößiges entdecken. Es ist schon merkwürdig: Immer wieder wird gegen Vorträge von Daniele Ganser etwa an Universitäten demonstriert, weil dieser angeblich ein „Verschwörungstheoretiker“ sei. Gegen entsprechende Vorträge von bellitistischen Kriegstrommlern, die ihrerseits „postfaktische“ Verschwörungstheorien verbreiten, gibt es keine Forderungen nach Auftrittsverboten.

Jens
Gast

Mit dieser „Erklärung“ hat die Gedankenpolizei wieder mal gewonnen. Schade. Tom, Trolls und Co. muss man ignorieren.

Schweigsam
Gast

Mit dieser „Erklärung“ hat die Gedankenpolizei wieder mal gewonnen. Schade. Tom, Trolls und Co. muss man ignorieren.

Dito…Diese Art von „Kritik“ halte ich eher für einen Angriff auf eine freie Meinungbildung.

Reef Rider
Gast

.. oder, wie die Ösis so schön sagen (bitte mit Wiener Dialekt lesen): Nicht amal ignorieren! 😁

altermann
Gast

Nicht damit abgeben: a) Die Syrienexperten sollen nicht zu viel Keberclaus hören und die Spezialisten von 9/11 sollen mir erklären, wie die Ausweise vom Innern des Flugzeuges unversehrt auf die Straße kommen. Aber vorher sollten sie mal „Elefantenspuren“ + „Kriminalistik“ googeln.

Truvor
Gast

@ all

Frohe Weihnachnten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@ Tom Wellbrock

Ganser halte sich nicht an Fakten und verharmlose im Zusammenhang mit dem Krieg in Syrien den militärischen Einsatz Russlands.

Was tut denn Russland schlimmes in Syrien ?

Bernhard Meyer
Gast
Das ist eigentlich schon alles. 9/11 ist nicht endgültig geklärt, und wer sich zu welcher Theorie hingezogen führt, sollte das für sich entscheiden Korrekt. Man müsste aber unterstreichen, dass die Formulierung „zu welcher Theorie“ eben AUCH die amtliche Theorie einschließt, wie sie im Comission Report aufgeschrieben worden ist. Die Klarstellung finde ich gut – ich hätte mir allerdings noch deutlichere Hinweise bzw. Distanzierung von mittelalterlicher Inquisition, Hexenjagd, McCartyismus, Denkverbote, Leitplanken und was es sonst noch für Freiheit einschränkende Maßnahmen gibt, gewünscht. Ich gebe ehrlich zu, eine schallende Ohrfeige wäre das gewesen, was ich mir eigentlich für die Kritiker des freien… Read more »
Kommt ne Frau beim Arzt
Gast

Im Netz sind bezahlte Killer unterwegs um Leute mundtot zu machen.
Insbesondere auf Akademiker die gegen den Strom schwimmen, werden
Kopfgelder ausgesetzt. Sich als Doktor oder Professor kritisch gegen
herrschende Meinungsbilder zu stemmen, vielleicht sogar noch ein Buch
darüber zu verfassen, lockt die Auftragskiller herbei. Die Auftraggeber
bleiben im Dunklen.
Wie krampfig die Mundtöter vorgehen um ein rufschädigendes Haar
in der Suppe zu finden, ist augenscheinlich.
gesucht und unterstellt wird in der Reihenfolge: Antisemitismus,
Verschwörungstheorie und dann beliebig.
Die meisten Vorwürfe sind zu dämlich um nicht bezahlt worden zu sein.

GrooveX
Mitglied

das ist ja richtig schlimm mit diesen killern. was kann man da tun? konterkillen oder so? andererseits, ein haar in der suppe schädigt den ruf so oder so, und das ist gut so. wer will schon fremder leute haare in seiner consommé, nicht wahr…

Truvor
Gast

@ Kommt ne Frau beim Arzt

Unterhaltsam !!!

Manni
Gast

und für alle, die sich nicht zu fein sind, ihre eigene Dummheit zur Schau zu stellen, musst Du noch „Antiamerikanismus“ erwähnen

Bruder Johannes
Gast

Aus meiner Sicht musst Du gar nicht klarstellen. Danke, für das Interview! Ein Superding!

R_Winter
Mitglied
Wagenknecht gibt Westen Mitschuld am islamistischen Terror Sahra Wagenknecht, Frontfrau der Linken, sorgte zuletzt häufiger für Wirbel – in den eigenen Reihen wie beim potenziellen Koalitionspartner SPD. Über sie kursieren Bezeichnungen wie „Die Sarrazin der Linkspartei“ oder „Beatrix von Wagenknecht“. Ihre jüngste Stellungnahme dürfte ebenfalls zu Kontroversen führen: Sie gibt der deutschen Politik eine Mitverantwortung für die Entwicklung des islamistischen Terrors. Sahra Wagenknecht sorgte zuletzt mit ihren pointierten Äußerungen teils für Erstaunen, teils für scharfe Kritik. Johannes Kahrs, Bundestagsabgeordneter der SPD, ein möglicher Partner für die Gedankenspiele einer rot-rot-grünen Koalition auf Bundesebene nach der Bundestagswahl 2017, verglich Wagenknecht an Heiligabend… Read more »
The Joker
Gast
Hallo R_Winter, dieser Herr Kahrs wieder – einmal Stalker, immer Stalker: 1992 stand Kahrs seiner innerparteilichen Konkurrentin Silke Dose (Mitglied im Hamburger Juso-Vorstand) vor Gericht gegenüber. Dose hatte Anzeige erstattet, weil sie durch anonyme nächtliche Telefonanrufe belästigt worden sei. Bei diesen Telefonaten hatte ihren Angaben zufolge ein Anrufer teils aufgelegt, teils längere Zeit geschwiegen und teils gedroht („Ich krieg’ dich, du Schlampe“). Bei einer danach beantragten Fangschaltung wurden zwei nächtliche Anrufe von Kahrs registriert. Kahrs gab an, Dose nur diese beiden Male angerufen zu haben, die angebliche Drohung stamme daher nicht vor ihm. Als Grund für seine Anrufe nannte er:… Read more »
Joe
Gast

Die richtige Antwort auf solche Trolle wäre ein extra Interview mit Ganser speziell zum 9/11.
Es mag ja sicher irgendwo Verschwörungstheoretiker geben aber Ganser ist das ganz sicher nicht. Er zählt nur Fakten auf.
Ein Interview mit Sahra Wagenknecht würde ich übrigens auch sehr begrüßen 😉

upp
Gast

Wenn wir wünschdirwas spielen, dann würde ich gerne Jan Korte im Interview lesen. Ein von mir hochgeschätzter Linker der exzellente Arbeit leistet, nicht nur, was das Innere betrifft.

pupp
Gast

Jan Korte braucht niemand. Der schleicht sich hier immer als „upp“ ein um sich selbst
zu promoten.
Nä, dann lieber ein Interview mit Don King. Don King hat eine noch schlechtere Frisur als Katja
Kipping, was eigentlich unmöglich ist. Das macht ihn zu einem echten Linken. Seine Haare stehen
angesichts den weltweiten Unrechts zu Berge. Don King ist glaubwürdig, Jan Korte nicht.

The Joker
Gast

Du kriegst garantiert eine noch bessere Frisur hin:
Einfach mit ’ner aufgebogenen Büroklammer in die Steckdose hineinforschen.
Und nicht irre machen lassen, wenn dann das Licht ausgeht.
Wir sagen schonmal: Danke.

Manni
Gast

Zu 9/11 kannste Interviews bei KenFm finden

Sukram71
Mitglied
Also um mir mal ein Bild von dem Mann zu machen habe ich eines der auf seiner Webseite verlinkten Vortrags-Videos angeschaut. https://m.youtube.com/watch?v=cgkQXJ3mugY Dr. Ganser kommt sehr seriös, locker und sympathisch rüber, aber ansonsten ist das ein extrem unseriöser Manipulator. Der ganze Vortrag beginnt seriös und was er so sagt, ist das meistens auch, aber an vielen Stellen sind dann Manipulationen eingebaut, die die Dinge in einer bestimmte Richtung lenken sollen, die aber völlig unzutreffend und unwissenschaftlich sind. ZB waren das Römische und britische Imperium (sofern man das vergleichen kanm) von Kolonien geprägt, die mit Steuern und Rohstoffen ausgebeutet wurden. Hat… Read more »
Traumschau
Mitglied

Hm, sehe ich anders: Ganser hat ja mehrfach darauf hingewiesen, dass Bush, Blair und Co. Kriegsverbrecher sind – siehe Lügen zum Krieg gegen den Irak. Dass man dem Bush nicht vertrauen kann ist somit sonnenklar und nicht zu widerlegen! Was an den dargelegten Fakten unseriös sein soll, erschließt sich mir nicht!

Sukram71
Mitglied

Es ist natürlich unseriös daraus zu schließen, dass 9/11 nicht weitgehend der offiziellen Version entspricht oder gar ein Inside-Job war!
Dass Bush, Rumsfeld und Konsorten totale Verbrecher sind, ist doch sonnenklar. Aber daraus kann man doch nicht auf 9/11 schließen. Und das wird da in seriöser, wissenschaftlicher Verpackung, fast wie in einem Uni-Seminar unter die Leute gebraucht. Der ganze Vortrag ist darauf ausgelegt. Der Typ ist einfach nur ein Scharlatan.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Stichhaltige unwiederlegbare Beweise, nachprüfbare Gegenbeweise zu Gansers Aussagen und Hypothesen?
Oder doch nur billige Behauptungen und Meinugen eines TROLL-Scharlatans?

comment image

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Zitat: Es ist natürlich unseriös daraus zu schließen, das…

Kaum ein Wort wird so desaströs und inflationär-manipulativ missbraucht, wie das Wort „natürlich“ und in diesem Zusammenhang auch noch von „seriös“ zu schwadronieren ist schon ein starkes Husarenstück!

Noam Chomsky: 10 Strategien zur Manipulation der Massen

6 – Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion

Der Missbrauch des emotionalen Aspektes ist eine klassische Technik um eine rationale Analyse und den gesunden Menschenverstand eines Individuums zu umgehen. Darüber hinaus öffnet eine emotionale Rede Tür und Tor Ideologien, Bedürfnisse, Ängste und Unruhen, Impulse und bestimmte Verhaltensweisen im Unterbewusstsein hervorzurufen.

http://www.statusquo-news.de/noam-chomsky-10-strategien-zur-manipulation-der-massen/

niki
Mitglied

Und? Darf man nichts mehr kritisieren? er hat seine MEINUNG kundgetan. Ob man dieser jetzt folgen muss ist eine andere Frage… Und deswegen darf man mit diesen nicht mehr reden!?!
Natürlich kann man sagen, dass es um Einflusssphären der USA geht. Um was denn sonst? Um Demokratie? Um Menschenrechte??!? Um Terrorbekämpfung?!?!? Totaler Quatsch…

Sukram71
Mitglied

Jedenfalls ist Deutschland und Europa keine Kolonie der USA. Wir sind hier nicht in Indien unter britischer Kolonialherrschaft. Und genau deshalb sind die Leute verwirrt, wenn der von „Imperium USA“ spricht.

Und er verbreitet seine MEINUNG als extrem manipulierten Vortrag in der Verpackung einer wissenschaftlichen Uni-Lesung. ^^

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Stichhaltige unwiederlegbare Beweise, nachprüfbare Gegenbeweise zu Gansers Aussagen und Hypothesen?
Oder doch nur billige Behauptungen und Meinugen eines TROLL-Scharlatans?

resnag
Gast
Püffi
Gast
ZB waren das Römische und britische Imperium (sofern man das vergleichen kanm) von Kolonien geprägt, die mit Steuern und Rohstoffen ausgebeutet wurden. Hat sich eine Kolonie gegen Rom bzw die Kolonialherren erhoben, dann wurden die Aufstände von Militär blutig niedergeschlagen. Das kann man über die Nato und den Einflussbereich der USA auf keinen Fall sagen. Wer dich als transatlantischen Spam-Roboter programmiert hat, war schon nicht ungeschickt. Das das WTC 7 aus Gebäude-Versicherungsgründen gesprengt worden sein könnte, sollte man nicht außer 8 lassen. Entweder vom Eigentümer ( Versicherungspolice schließt Terror-Schaden aus oder dergl. ) oder vom Versicherer selbst ( Instandsetzung teurer… Read more »
Sukram71
Mitglied

Natürlich könnte es sein, dass WTC 7 wie von dir im Beispiel beschrieben gesprengt wurde. Aber das würde doch nix daran ändern, dass islamische Terroristen Flugzeuge in WTC 1 und 2 geflogen haben.

aquadraht
Mitglied
Also Sukram. Erstmal, ok mich interessieren WTC-Theorien nicht sehr. Meine Intuition dazu liegt im Spektrum von „Alles ist so, wie der offizielle WTC-Report sagt“ bis „Das war ein geplanter Inside-Job der US-Regierung“ irgendwo in der Mitte. Teile der US-Exekutive, mindestens der Dienste, hatten mehr Wissen über die Angelegenheit, als eine völlige Wehr- und Ahnungslosigkeit das erlauben würde, und das wohl auch bis ziemlich oben in den Hierarchien. Und die Physik der Einstürze, aller drei, ist seltsam und mit normaler Physik, Mechanik wie Thermodynamik, nicht einfach zu vereinbaren. Andererseits überzeugen auch die alternativen Erklärungen nicht vollständig. Sprengungen in so grossen Installationen… Read more »
Sukram71
Mitglied

Wenn die US-Exekutive komplett unschuldig an diesem Verbrechen war, hat sie dennoch die Verbrechen des Afghanistan- und Irakkriegs zu verantworten, und den massiven Abbau der Bürgerrechte im Patriot Act. Dagegen ist 9/11 Peanuts.

Eben!

Ein teilweise Vorwissen der Geheimdienste und der US Regierung würde aber nicht automatisch deren Schuld bedeuten. Weil selbst wenn man etwas weiß, dann weis man nicht automatisxh was genau, wann und wo geplant ist. Und ohne diese info kann man schlecht verhindern.

Dr. Ganser schlägt vor Vorwissen „und haben 3000 Tote in Kauf gekommen“ so, als sei klar, dass alles exakt bekannt war. Tzzt

aquadraht
Mitglied

Es ist seine Bewertung der vorliegenden Erkenntnisse und sein gutes Recht, die genau so zu bewerten. Gerade Ganser sagt jedem, dass man sich sein eigenes Urteil bilden muss.

Ob das Vorwissen der US-Behörden so umfangreich war, dass sie die Verbrechen verhindern konnten, so sie es gewollt hätten, mag man unterschiedlich beurteilen. Es gibt aber gute Gründe, anzunehmen, dass es der Fall war.

Jedenfalls macht eine solche Einschätzung niemanden zum „Verschwörungstheoretiker“.

maguscarolus
Gast

WENN WTC7 gesprengt wurde, dann war das minutiös vorbereitet und zwar von langer Hand, oder glaubst du, dass die Sprengladungen geschwind mal eben montiert wurden, nachdem in der Nachbarschaft zwei große Verkehrsflugzeuge in zwei Hochhäuser gekracht waren?

Absurd!

aquadraht
Mitglied

Musst du Sukram nicht fragen. Denken, ehe man schreibt, ist nicht so sein Ding.

Püffi
Gast

Absurd ist, dass ein LKW über einen Weihnachtsmarkt knattert, dabei etliche Menschen tötet und Deutschland das ebenso emotionslos registriert, als sei dieser LKW wie alltäglich in ein Stauende gebrettert.
Ich interessiere mich auch nicht mehr wirklich die Vorgänge rund um 9/11.

Aber hier trotzdem ein Foto vom angeschlagenen WTC 7

comment image

Es geht also nicht um die Komplettsprengung eines Gebäudes, von der wir aus zig Dokus wissen, dass sowas Monate der Vorbereitung dauert.

Wenn man denn möchte, dass ein materieller Totalschaden herbeigeführt werden soll, hätte ein Pfeiler genügt um das Gebäude versicherungstechnisch kaputtschreiben zu können.

Püffi
Gast

Was über die Simulation noch schreiben wollte, ist, dass ich sie nicht schlüssig finde. Da hätte durchaus noch etwas stehenbleiben, aber dennoch auch alles zusammenfallen können.
Im Grunde kennen wir aus dem Fernsehen zwei Fluzeugeinschläge, Gebäudezusammenbrüche und Staubwolken. Wissen, wissen wir deshalb nichts.
Aber wie gesagt, dass Thema interessiert mich nicht wirklich.
Denn Terroranschlag will ich nicht leugnen, halte aber einen Versicherungsbetrug oder Vergleichbares in Beziehung auf das WTC 7 nicht für unmöglich.

Robbespiere
Gast
@Püffi Wie die Zusammenhänge bei 9/11 tatsächlich waren, wird vermutlich lange nicht ans Tageslicht kommen, wenn überhaupt. Sicher ist aber, daß die meißten Teroristen damals Saudis waren und mit saudischem Geld unterstützt wurden, wie die 9/11-Commision ermittelte. Diese Erkenntnis wurde lange Zeit von der US-Regierung unter Verschluss gehalten und erst durch eine Klage zwangsweise veröffentlicht. Tatsache ist auch, daß der Anschlag auf das WTC als Motiv für Angriffskriege und Regimechanches im nahen und mittleren Osten unter dem Deckmantel „Kampf gg den Terror“ genutzt wurde gg Staaten, die mit den Anschlägen nichts zu tun hatten. Die Gründung des IS geht auf… Read more »
Amancian Syndjenshmaith
Mitglied
9/11 war KEIN TERRORANSCHLAG!!!! ES GAB AUCH KEINE FLUGZEUGE!!!!!!! WIE OFT DENN NOCH???? https://www.youtube.com/watch?v=3h6Ft0P75qQ Die einzigen wahren Verschwörungstheorien sind: 1. Der Reichstagsbrand wurde von KOMUNISTISCH-JÜDISCHEN EINZELTÄTERN verübt (Alleine der Befriff „DIE EINZELTÄTER“ ist Rotze in die Fresse der Wahrheit und zeigt die delirierende Resthirn-Errosion der RTL-Inteligenz-Allergiker! ) 2. Das John F. Kennedy-Attentat wurde mit vier Schüssen aus vier verschiedenen Richtungen mit vier verschiedenen Kalibern von nur EINEM VERWIRRTEN EINZELTÄTER verübt! (Einer der Gründe, warum Bill Hicks sterben mußte! ) https://www.youtube.com/watch?v=1LcvNM7oc7k 3. 9/11 , die beiden WTC 1 u. 2-Tower sind durch FLUGZEUGE, die von ISLAMISCHEN TERRORISTEN gekapert wurden, kollabiert!!! Den… Read more »
GrooveX
Mitglied

danke für dieses eindrückliche engagement für die wahrheit. ich sag’s ohne umschweife: die steinlaus war es!

aquadraht
Mitglied
Warum ist das mit dem Lkw am Weihnachtsmarkt absurd? Hätte sich ganz Deutschland in Schmerzen wälzen sollen, statt „emotionslos“ zu sein? Hätten Millionen auf die Strasse gehen sollen, mit oder ohne Lichterkette oder Lynchdrohung? Ist das die normale Reaktion, und was von beidem? Und warum sollte ein Lkw, der in das Ende einer Schlange kracht und genausoviele Menschen tötet und verletzt, weniger stark wahrgenommen werden? Nenn mich herzlos, aber mich hat das nicht stärker berührt als die Anschläge in Damaskus und Homs mit jeweils über 100 bzw. über 50 Todesopfern. Was nicht heisst, dass es mich unberührt gelassen hat. Was… Read more »
Püffi
Gast
Warum ist das mit dem Lkw am Weihnachtsmarkt absurd? Hätte sich ganz Deutschland in Schmerzen wälzen sollen, statt „emotionslos“ zu sein? Hätten Millionen auf die Strasse gehen sollen, mit oder ohne Lichterkette oder Lynchdrohung? Was „Deutschland“ hätte machen sollen, interessiert mich auch nicht wirklich. Man konnte sehen wie die Presse sich bemüht hat die Sache am köcheln zu halten. Die wollten die Geschichte wieder ziehen und suchten einen Füller nach dem anderen, doch niemanden hat es gejuckt. Das Problem ist die allgemeine Gleichgültigkeit. Die Deutschen sind über die Jahre der endlosen Krisen jetzt derart malle im Kopf, dass man die… Read more »
Sukram71
Mitglied

Absurd ist, dass ein LKW über einen Weihnachtsmarkt knattert, dabei etliche Menschen tötet und Deutschland das ebenso emotionslos registriert, als sei dieser LKW wie alltäglich in ein Stauende gebrettert.

Ja. Aber das nimmt dem is seine Motivation und ärgert den. Wozu Anschläge, wenn das eh keinen juckt? Das ist genau richtig. 🙂

GrooveX
Mitglied

woher glaubst du zu wissen, was ‚den is‘ ärgert? wie kommst du auf so eine idee, dass ‚den is‘ überhaupt etwas ärgern könnte?

diese frage meine ich wirklich ernst. also versuch einmal, eine antwort sauber zu durchdenken, bevor du sie formulierst, weil hier ein punkt ist, an dem deutlich wird, wie indoktrination funktioniert. also – bitte!

Sukram71
Mitglied

Terror Anschläge macht man, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Wenn die Gesellschaft darauf nicht wie gewünscht reagiert, ist das gut. Die terroristen sind enttäuscht.

GrooveX
Mitglied
ich hab dich nicht gefragt, ob du das wiederholen könntest. das wusste ich längst. das ist ne alte strategie bei dir, einfach die immer gleichen behauptungen eins ums andere mal zu wiederholen. also nochmal: was bringt dich auf den gedanken, ‚der is‘ könnte sich ärgen, wenn (s)ein anschlag gelingt. woher glaubst du zu wissen, ihm reiche das gelingen eines anschlages nicht und er, ‚der is‘ wäre auf unsere erschrockenen gesichter angewiesen. und vor allem, woher glaubst du zu wissen, dass die leute danach einfach mit guten gefühlen auf den weihnachtsmarkt gegangen sind, ihren glühwein wie immer getrunken haben und an… Read more »
Püffi
Gast

Terror Anschläge macht man, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Wenn die Gesellschaft darauf nicht wie gewünscht reagiert, ist das gut. Die terroristen sind enttäuscht.

Ja nee, is klar. Traurige Terroristen wollen wir ja nicht.
Der Terrorist der sich in einer Menschenmenge in tausend Stücke sprengt, möchte anschließend ja auch gelobt und von seinen Kameraden geachtet werden.
Die Gruppendynamik von Selbstmordattentätern sollte nicht unterschätzt werden.

Lutz Lippke
Gast
Da sollte man doch zwischen den Planern und den Ausführenden unterscheiden. Wer so etwas plant, bleibt i.d.R. am Leben und kann Angst / Schrecken des Terrors für die eigenen Interessen ausnutzen. Für den Ausführenden gibt es dagegen regelmäßig Aussageverweigerungsschutz durch tödlich endende Tat oder Fahndung. Wir kennen also die wahren Motive gar nicht, wenn sie nicht der Planer preisgibt. Nach dem Anschlag in Berlin freuen sich aber vermutlich die Planer über schärfere Gesetze, Aufrüstung, Fremdenhass und Freiheitseinschränkungen in Deutschland, die von den schwer gebeutelten Innenministern und Sicherheits-Experten nun gezwungenermaßen als LKW-Rammschutz und Beruhigungspille fürs Volk in die Diskussion und zur… Read more »
Püffi
Gast
Ja. Aber das nimmt dem is seine Motivation und ärgert den. Wozu Anschläge, wenn das eh keinen juckt? Das ist genau richtig. „Genau richtig“?.. Deutsch-nationales Desinteresse verhindert Anschläge in Italien, Spanien, Frankreich etc. weil sich deutsches Desinteresse auch grundsätzlich von den Terror-Ursachen abwendet, wa ? Ist ja egal obs den europäischen Nachbarn die Beine im Cafe wegreißt. Hauptsache der Deutsche ignoriert seinen Verdienst am Terror durch militärische Interventionsidiotie !? Vermutlich bist du nur noch hier, weil du der Letzte bist der sich für Wellbrock-Artikel interessiert. Ich habe dich schon für einen Zweitnick vom Wellbrock gehalten. Mir fiel aber dann auf… Read more »
Sukram71
Mitglied

Das Problem ist: Wegen eines Versicherungs-Betrugs mit WTC 7 fliegt man natürlich nicht zur Ablenkung zwei Flugzeuge in die Türme. Da denkt man sich eine brennende Zigarette oder einen Kurzschluss aus, der der Feuer ausgelöst hat.

Und wenn – andererseits – man von Anschlägen dieser Größenordnung weiß, dann muss man befürchten, dass hinterher alles genau untersucht wird und man wird es nicht wagen WTC 7 wegen so einer vergleichsweise Unwichtigkeit zu WTC 7 monatelang vorzubereiten und dann sprengen.

Das macht also keinen Sinn und ist völlig absurd. Nix mit besser denken eurerseits. Sorry. 😉

Püffi
Gast

Das Problem ist: Wegen eines Versicherungs-Betrugs mit WTC 7 fliegt man natürlich nicht zur Ablenkung zwei Flugzeuge in die Türme. Da denkt man sich eine brennende Zigarette oder einen Kurzschluss aus, der der Feuer ausgelöst hat.

Dir nehme ich ab, dass du ein mehrstöckiges Hochhaus durch Kurzschluss zum Einsturz bringst.
Was sind die Terroristen auch blöd. Da machen die extra Pilotenscheine und klauen Flugzeuge obwohl ein krummer Nagel in der Steckdose gereicht hätte. Bohh, was sind die blöd.

Püffi
Gast

So ist es. Vielleicht geht es um zwei Geschichten. Einmal um Terror, ein andermal um Trittbrettfahrer des Anschlages. Es könnte sich ja auch um eine legale Angelegeheit handeln. „Sprengt mal eben den Rest vom WTC 7 weg. Da stützen noch zwei Pfeiler den restlichen Schrott. Wenn die weg sind, ist die Hütte platt und kann geräumt werden.“

aquadraht
Mitglied

Gut, das klingt plausibel. Mein Problem damit ist: Warum wurde und wird das nicht gesagt? Wenn die graphische Darstellung so die Realität widerspiegelt, war das Gebäude ein wirtschaftlicher Totalschaden und hätte entweder umfangreich und gefahrvoll abgestützt oder eben eingerissen werden müssen. Wenn es menschenleer war und die Umgebung eh abgesperrt, sehe ich da auch weder ein Risiko noch ein Problem. Aber warum wird dann so ein Getue darum gemacht?

Püffi
Gast

Aber warum wird dann so ein Getue darum gemacht?

Keine Ahnung, aber wie bereits mehrfach geschrieben. Alles Spekulation.
Vielleicht mit Spritasbest verseucht wie das Hochhaus der Deutschen Welle….unsanierbar….nicht nutzbar…..musste weg, oder so….

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/ehemaliges-deutsche-welle-hochhaus-wird-2017-gesprengt-aid-1.5850412

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Du bist dir wirklich sicher, daß du bei 9/11 WIRKLICH UND TATSÄCHLICH FLUGZEUGE gesehen haben willst?
Und, woher nimmst du deine BEWEISE daß es ISLAMISCHE TERRORISTEN waren???
Aus der BILD-Zeitung oder aus der GEZ-JOSEPH-GOEBBELS-IDIOTENGLOTZE?
Hast du stichhaltige BEWEISE mit überprüfbaren Quellenangaben?

(Jesses-Maria, was haben wir getan???)

comment image

Farbenseher
Gast
Indem Ganser all die blinden Flecken in der offiziellen Darstellung der Vorfälle systematisch aufdeckt und zur Diskussion stellt, geht er sogar höchst wissenschaftlich vor. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es an Gansers Arbeit überhaupt keine Angriffsfläche gibt, es sei denn man bedient sich emotionalisierter ad hominem Pinkeleien, die einzig darauf abzielen, die Glaubwürdigkeit der Person in Frage zu stellen. In der Sache haben Leute wir Du (Oder die Vertreter sogenannter „seriöser Medien“) jemandem wie Ganser nichts entgegen zu setzen, allein schon weil das Thema tabuisiert ist und ein objektiver Blick auf… Read more »
Sukram71
Mitglied

Bei ausnahmslos allen kriminellen historischen Ereignissen gibt es blinde Flecken. Das ist also völlig normal und liegt in der Natur der Sache.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Jep, selbst bei dem Kriminellen Ereignis deiner Geburt!

aquadraht
Mitglied

Und der Zeugung erst ..

Bonsta
Gast
Das sollte wohl dem dümmsten einleuchten. Das ist komplett unwissenschaftlich. Ich habe mir den damals angeschaut, als ich Ganser noch für seriös hielt, in der Hoffnung jetzt mal einen Vortrag zu 9/11 zu hören, der tatsächlich kritische Fragen stellt. Stattdessen kam dieser unfassbare Dünnschiss, wo Du Dir sogar noch die Mühe gemacht hast, das halbwegs zu analysieren. Ganser, der Mann, der weit in’s linke Spektrum und weit über die Nachdenkseiten hinaus bekannt war und ist, konnte das sein? Ja tatsächlich, das war der Knackpunbkt, der mich nachhaltig im Glauben erschüttert hatte, denn sowas zwingt natürlich dazu, sich sehr grundlegende Gedanken… Read more »
schwitzig
Gast

@Bonsta
Ja, ich kann mich an die Diskussion erinnern. Du wurdest argumentativ demontiert und bist dann trotzig greinend abgezogen. Schade, dass Du wieder da bist.

Bonsta
Gast
lol… direkt zwei Daumen runter… Da fällt mir nur noch Kindergarten ein dazu. Neuland ist längst abgebrannt und ist zu einem Ort kommerzialisierten „gefällt mir“ Bullshitbingos geworden! Jetzt könnt ihr’s ja Sukram richtig geben, wa…? Das war ja auch überhaupt nicht zu erwarten, dass es genau so laufen wird und selbst harmloseste Kommentare negativ bewertet werden, nur weil sie von Sukram sind… Dass ihr euch dabei auch noch „Neulandrebellen“ nennt, ist der beste Witz daran. Du wurdest argumentativ demontiert Wenn Du glaubst ich argumentiere gegen ferngesteuerte Flugzeuge, dann ja, dann wurde ich argumentativ demontiert. Trotzig bin ich nicht abgezogen, nein.… Read more »
schwitzig
Gast

@Bonsta

Wenn Du glaubst ich argumentiere gegen ferngesteuerte Flugzeuge, dann ja, dann wurde ich argumentativ demontiert.

Nö, darum ging es nicht, ging es auch nie. Nur Du fabulierst immer irgendetwas von „ferngesteuerten Flugzeugen“ – das nennt man auch Rabulistik.
Die Bewertungen halte ich auch für dysfunktional – einfach ignorieren.

Bonsta
Gast
Nö, darum ging es nicht, ging es auch nie. Um was geht es denn sonst? Um ein: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“? Nein!, darf man nicht!! Nicht wenn man noch ernst genommen werden will. Wenn Sarrazin sagt, was er halt sagt, merkt ihr das doch auch. Was ist denn blos los mit euch? Wie ernst kann man jemanden nehmen, der meint Bush hätte 3000 New Yorker, Amerikaner, Landsleute ermordet? Das ist es doch, worauf es hinaus läuft! Der Bush-Clan, eine Bande skrupelloser Killer, die vor gar nichts zurückschrecken, damit der millitärisch/industrielle Komplex weiter seine Geschäfte machen kann.… Read more »
The Joker
Gast

Hallo Bonsta,

Um was geht es denn sonst? Um ein: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“?
Nein!, darf man nicht!!

Aha. Du legst fest, was man darf.
Putzig.

Wie ernst kann man jemanden nehmen, der meint Bush hätte 3000 New Yorker, Amerikaner, Landsleute ermordet?

Richtig, Bush hatte ja noch viel mehr Menschenleben auf dem Gewissen.
Die 3.000 waren ja im Grunde nur einkalkulierter Kollateralschaden. Damit man endlich Gründe hatte, um Krieg zu führen.
Ganser stellt Fragen, die karriere-orientierte Nenn-Journalisten lieber vermeiden.
Du gehörst dagegen zu den schlichteren Gemütern, die sich mit der offiziell verkündeten Staatsversion von 9/11 abgefunden haben und lieber nichts hinterfragen möchten.

Bonsta
Gast

Du gehörst dagegen zu den schlichteren Gemütern, die sich mit der offiziell verkündeten Staatsversion von 9/11 abgefunden haben und lieber nichts hinterfragen möchten.

Wat??? Ich zitiere mich mal selbst:

Dieser Troll hier hat z.B. vier Bücher von Müller und zwei von Berger gekauft…

Aber dazu müsste man ja auch mal lesen….

Die 3.000 waren ja im Grunde nur einkalkulierter Kollateralschaden.

Na klar waren die das…

schwitzig
Gast

@Bonsta
Du Sukramst. Wenn Du mal weniger rabulisierst, gönne ich Dir vielleicht noch einen Kommentar.

Robbespiere
Mitglied
@Bonsta Was ist denn blos los mit euch? Wie ernst kann man jemanden nehmen, der meint Bush hätte 3000 New Yorker, Amerikaner, Landsleute ermordet? Das ist es doch, worauf es hinaus läuft! Der Bush-Clan, eine Bande skrupelloser Killer, die vor gar nichts zurückschrecken, damit der millitärisch/industrielle Komplex weiter seine Geschäfte machen kann. Tja, was sollte man einem Mann wie Bush zutrauen, der die Schuld an diesem Anschlag dem Irak gibt, obwohl er aus dem Report der 9/11- Commision genau weiß, daß dieser von höchsten Stellen Saudi-Arabiens finanziert wurde? Der dieses Land mit gefakten Beweisen über angebliche Massenvernichtungswaffen gnadenlos in Grund… Read more »
Püffi
Gast

Aus dem Zyklus: Nachdenkliches zum Jahreswechsel

comment image

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Dann schreib doch einfach selber ein besseres 9/11-Aufklärungsbuch, dreh noch viel bessere Syrien-Krieg-Wahrheits-Videos, mach nen eigenen Unbestechlichen-Absolute-Wahrheit-Truther-Blog mit akademisch unbeugsamen, stichhaltigen unerschütterlichen Beweisen (natürlich immer mit Quellenangaben und Links) auf und geb dann massenhaft eigene Interviews für die Aufklärung der Menschheit, anstatt hier gefühlte Kilometerlange Meinungs-Wertungs-Urteils-Pommesbuden-Polemik-Pamphlete darüber abzulassen, was DIE BÖSEN ANDEREN DESINFO-FEIND-BILDer bei dir hinterlassen!

comment image

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied
Sukram71 kommt sehr seriös, locker und sympathisch rüber, aber ansonsten ist das ein extrem unseriöser Manipulator. 10 Strategien die Gesellschaft zu manipulieren 1 – Kehre die Aufmerksamkeit um ( hebe Nebensächlichkeiten hervor und verwickle die diskutierenden Teilnehmer in unwichtige Details und belanglose Scheinargumente ) Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unwesentliche Ereignisse umzulenken, um sie von wichtigen Informationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane abzulenken. Jene Strategie ist der Grundstein, der das Basisinteresse an den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Kybernetik verhindert. Somit kehrt die öffentliche Meinung dem wirklichen… Read more »
niki
Mitglied

Bei dieser Art der „Kritiken“ (eigentlich ist es geradezu lächerlich) wäre es am besten nur noch den virtuellen Stinkefinger zu zeigen.
Kann doch nicht sein, dass man niemanden mehr Sprechen bzw. dieser zu Wort kommen darf, der eine kritische Meinung zum System hat.
Alleine der Punkt sich deswegen rechtfertigen zu müssen, für ein Interview bzw. Podcast. Irgendwo hört es auf und bedarf Widerstand!

Sukram71
Mitglied

Natürlich solle und müssen Kritiker zu Wort kommen! Aber die Wahrheitsfindung zu 9/11 mit „Vertrauen Sie George W. Bush“ einzuleiten ist einfach nur unseriös hoch drei.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Dein Geschwurbel und deine Pommesbuden-Plemik hier ist seriöser???
Wo schreibste ab? Bei Dittsche?
Auweia!

der Doctor
Gast
Ist es jetzt schon so weit gekommen, das man sich in einem eigenen Artikel gegenüber einer selbsternannten Netz-Inquisition,dafür rechtfertigt, wen man interviewt, und was man schreibt? Wie ich hier schon einmal angemerkt habe, ersetzt das Lesen oder Hören alternativer Informationen im Netz nicht das selbstständige Denken.Man kann sich das Interview anhören,eine Meinung bilden , muss sich jeder schon selber,und wenn diese Pseudo-linken Gesinnungswächter meinen , das Ganser Unrecht hat, dann sollen sie das inhaltlich belegen.Wenn sie aber außer kleingeistigem Querfront-und VT-Geschwaller nichts zu bieten haben, zeigen sie, das sie eben das nicht können.Viel mehr geht es ihnen darum, das selbstständige… Read more »
Sukram71
Mitglied
Man kann sich das Interview anhören,eine Meinung bilden , muss sich jeder schon selber,und wenn diese Pseudo-linken Gesinnungswächter meinen , das Ganser Unrecht hat, dann sollen sie das inhaltlich belegen. Eben. Und genau das ist ja der Fall. Und so effektheischend von „illegalen Kriegen“ zu schreiben, macht auch nicht gerade einen seriösen Eindruck. Weil das Krieg schlimm ist, ist ja auch so klar. Das ist also quasi doppelt-gemoppelt. Außerdem ist das genaugenommen sogar eine Verharmlosung von Krieg, weil wo es „illegale Kriege“ gibt, da muss es ja folgerichtig auch „legale Kriege“ geben. Ganser begründet das ja damit, dass gemäß UN-Charta… Read more »
GrooveX
Mitglied

du gehörst ja genauso dazu (zu den absolut total unseriösen). aber dich stört’s ja nicht…

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Zitat: und wenn diese Pseudo-linken Gesinnungswächter meinen , das Ganser Unrecht hat, dann sollen sie das inhaltlich belegen..
Genau das tust du hier die ganze Zeit, deine linksversiffte Pommebuden-Populismus-polemik rausgoebbeln aber nich einen einzigen Beweis für deine unseriösen und hinterfotzigen Hetzer-Behauptungen liefern!
Gehts noch?

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Gibt es deiner Meinung nach „legale Kriege“?

comment image

GrooveX
Mitglied
von diesen gesinnungswächtern ist keiner irgendwie links. das ist ja das verrückte. sie behaupten das einerseits, andererseits erzählen se dann an anderer stelle, welche rechtsdrehenden politikerInnen sie toll finden oder in der vergangenheit unterstützten oder jetzt wählen täten. das ist alles eine einzige reaktionär-konservative mischpoke! und das muss man denen nicht als ‚links‘ durchgehen lassen. axel springer war nicht links! das problem ist eher die schnittmenge, die viele hier mit denen haben, wenn es um andere gesellschaftliche themen geht. und was dann so richtig weh tut ist, wenn man merkt, dass die im grunde aus dem gleichen lager sind. so’n… Read more »
Nunu
Gast

Ist es jetzt schon so weit gekommen, das man sich in einem eigenen Artikel gegenüber einer selbsternannten Netz-Inquisition,dafür rechtfertigt, wen man interviewt, und was man schreibt?

Wenn man kein Themengespür besitzt, einfallslos und uninspiriert ist, macht man sich selbst und
seine Befindlichkeiten zum Thema.
Vielleicht sollten die Neulandrebellen statt der Faust mit Bleistift, lieber eine Raute ins Logo nehmen
und sich Vierfingerfötzchen nennen. Finde ich persönlich alternativloser.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Und wenn man als einfallsloser Jammerlappen-Foren-Troll mit der Themenauswahl anderer Blogger und Foren nicht zufrieden ist und SEINE PROBLEME damit hat, dann macht man einfach einen eigenen Truther-Blog auf und bringt selber die Themenbereiche rein, mit denen man dann KEINE PROBLEME hat.
Zum Beispiel den „Mein-Pappi-hatte-mich-nie-lieb-deshalb-hasse-ich-alle-Wahrheits-Finder-Böse-Täter-Feinde-Blogs“
oder den Rosarote-Brille-Augenwischer-Pommesbuden-Polemik-Blog „Pocher-Mitläufer sind die besseren Präsidenten-Blog“. Bringen bestimmt ne Menge Mitläufer-Mitklatscher und ne beeindruckende Fangemeinde von mindestens 7 Fähnchen-nach-dem-Wind-Schwenkern.

Kaschmauckenzappler
Gast

Du meinst so etwas wie „Let’s Merkel-it“-Muschi-Mudra?

comment image

Robbespiere
Mitglied
@der Doctor Ist es jetzt schon so weit gekommen, das man sich in einem eigenen Artikel gegenüber einer selbsternannten Netz-Inquisition,dafür rechtfertigt, wen man interviewt, und was man schreibt? Das sehe ich genau so. Eine Kritik hier einzustellen hat ja durchaus etwas von Größe, aber darauf einzugehen, giebt dem Gegenüber nur unnötig eine unverdiente Wichtigkeit und schwächt die eigene Position. Es kann und darf nicht sein, daß man sich selbst in Bezug auf Interview-Partner Schranken auferlegt, die man interessant findet, nur weil irgendwer diese zur „Unperson“ erklärt hat. Sowas nennt man Zensur und das hat mit Pressefreiheit nichts zu tun. Und… Read more »
aquadraht
Mitglied
Ich stimme Jens nicht zu. „Don’t feed the trolls“ ist oldschool Usenet, zu Zeiten, als die Trolle noch psychisch Herausgefordertet waren, Neurotiker mit einem Schuss Sadismus. Die Zeiten sind vorbei. Trollerei ist Kulturtechnik der Spindoctors von Bertelsmann geworden, in der Wikipedia und bis in die Redaktionen. Kleber ist auch ein Troll, Benjamin Bidder war das schon immer. Und diese Trollerei geht Hand in Hand mit „Fake News“-Kampagne und NeoMcCarthyismus wie den „Querfront-Pöbeleien“. Das geht bis in „alternative Auftritte“, nicht bloss Ditfurth, auch etwa der selbsternannte Kapitalismus-„Analytiker“ Thomas Konicz, der schon mehrfach mit „Querfront“-Trollerei und unlängst mit einer Hasstirade gegen Sahra… Read more »
The Joker
Gast

Hallo aquadraht,
der Pöbler Konicz scheint ja triebhaft fanatisch gegen Sahra eingestellt zu sein. Ist der vielleicht mal privat bei ihr abgeblitzt?

Was die Trolls angeht, sollte man von Fall zu Fall entscheiden:
Wenn der Troll ohnehin nicht viel Aufmerksamkeit generiert, sollte man ihn nicht künstlich aufwerten, sonst droht da eine Art Streisand-Effekt.
Wenn es dagegen dem Troll leider gelungen ist, größere Aufmerksamkeit zu generieren, muss man natürlich gegenhalten – robustes Mandat. Allein schon, weil üble Nachrede strafbar ist.

aquadraht
Mitglied
Leseempfehlung zu Konicz und Telepolis; http://norberthaering.de/de/27-german/news/742-telepolis#weiterlesen Und hier noch, wie die „Moderation“ der Heiseforen auf Kritik an Konicz reagiert: Betreff: Unsachliche Diskussion Datum: Fri, 23 Dec 2016 11:05:47 +0100 Von: no-reply@heise.de An: XX Hallo, wir haben Ihren Beitrag gesperrt, weil er Äußerungen enthält, die gegen folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen verstoßen: „1. Diskutieren Sie sachbezogen. Beleidigungen, Schmähkritik, herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet.“ (http://www.heise.de/userdb/register?dirid=1&skin=default&rm=show_terms) Das Schreibrecht wird Ihnen für 7 Tage entzogen. Wie oft sollen wir Sie denn noch zu Sachlichkeit ermahnen? Irgendwann reicht es dann mal mit den Beschimpfungen und sonstigen persönlichen Angriffen. Bitte beachten Sie künftig unsere Nutzungsbedingungen.… Read more »
schwitzig
Gast

@aquadraht
Das Du Dir Heise noch antust – ich habe (glaube ich) das letzte Mal 2005 oder so etwas dort geschrieben. Dann wurde ich gesperrt, weil ich Firefox nicht gut fand und dachte mir, wenn meine Meinung nicht gewollt ist, erspare ich sie doch dem Portal einfach :-).

aquadraht
Mitglied

Naja, es tut mir etwas leid wegen Thomas Pany und Wolfgang Pomrehn. Aber ich stimme Dir zu: Ich weiss nicht, wie ich ohne Heise auskommen kann, deshalb muss ich das unbedingt einmal ausprobieren. Ich habe sie auch zum Lesen blacklisted :). Damit spielen sie in einer Liga mit der Bildzeitung.

schwitzig
Gast
@aquadraht Pany und Pomrehm sind leider mittlerweile bei tp eher Ausnahmen. Allerdings sind sie fachlich gut genug, um nicht auf tp angewiesen zu sein. Und die Kommentarspalten sind seit einiger Zeit wirklich gruselig :-). Heise ist übrigens bekannt dafür, persönliche Daten herauszugeben, was unter Umständen sehr ärgerlich sein kann. Und es sind dort einige Denunzianten unterwegs, die gerne mal Anzeigen erstellen, wenn sie meinen, dass etwas justiziabel ist. So sollte man z.B. vorsichtig sein, seine Meinung zu Politikern und Nazigrößen in der Form Deines oben zitierten Postings zu äußern – das kann im worst case darin enden, dass Dir Dein… Read more »
Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Zitat: Man muss den Dreck aufrühren und den Scheissewerfern in die Fresse zurückstopfen. Da muss man auch schonmal die Glacehandschuhe ausziehen…
VOLLGEIL! Das wäre einen Erni-Sack-Applaus wert. Ganz meine Kragenweite, dieses Hobby des SCHONUNGSLOSEN WECKERSTELLENS betreibe ich seit 5 Jahren im I-Netz und kralle mir die $taat$$icherheits-Volk$$chmarotzer-Schreibtischtäter und JUDAS-HETZER-NSA-NSU-BND-IM-ERICKE-ZECKE-TROLLE persönlich um ihnen ihre polemische AMADEU-SIFFTUNGS-Scheiße zurück in ihren Hyäne-Rachen zu stopfen!

Chapeau mein Guter, weiter so!.

„Don’t feed the trolls“ war gestern. Heute stimmt: Nehmt den JUDAS-HETZER-GO$$EN-Dreck und stopft es den NWO-FASCHOS ins Maulhuren-Schandmaul bis sie an ihrer eigenen NEUDENK-PROPAGANDA-SCHEIßE ersticken.

Afira
Gast

Ganz meine Kragenweite, dieses SCHONUNGSLOSE WECKERSTELLENS betreibe ich seit 5 Jahren im I-Netz

Geh arbeiten !

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

@ Afira Mach FuckUshima-Urlaub du NWO-Kollateralschaden!

comment image

Ronny
Gast

Ich wollte soeben Voltaire zitieren, aber das hat schon jemand erledigt… Nicht von „der Partei“ fertig machen lassen!

schwitzig
Gast

@Jens Berger
Die „Kritik“ würde ich an Deiner Stelle allenfalls als Kompliment werten. Es sind die üblichen Diskreditierungsmethoden von geistigen Toilettentieftauchern und/oder NATO/Transatlantiker-Bots/Trollen, die in der Regel nur denen zu Teil werden, deren Meinung gewichtig ist.

genova
Gast
Jo, mit schwitzig kommt einer der Gemeinten sofort auf den Plan – wobei: es ist wohl das erste Posting von schwitzig, dass nicht wegen Beleidigungen justiziabel ist. Respekt. Kritiker sind Nato- Transatlantikertrolls. Es ist ganz interessant zu sehen, wie solche Leute mit anderen Meinungen umgehen. Es geht nicht um Argumente, sondern um Diffamierungen. Da besteht zwischen einem schwitzig und einem Berger kein Unterschied. Es ist ähnlich wie bei den Hardcore-Verschwörungstheoretikern. Wer davon überzeugt ist, dass die Erde eine Scheibe ist, dem ist mit Rationalität nicht mehr beizukommen. Es ist für Psychologen immer wieder interessant, sich diese Offenbarungen hier anzuschauen. Es… Read more »
aquadraht
Mitglied

comment image

The Joker
Gast

Dieser Herr genova nimmt Faschisten gerne in Schutz. Antifaschisten sind für ihn genauso schlümm.
Mal hier, mal dort.
Sehr deutscher Entlastungsreflex.

schwitzig
Gast

@The Joker

Sehr deutscher Entlastungsreflex.

Dabei ist er doch Antideutscher :-). Meine Ansicht nach ein äußerst unappetitlicher Geselle, der sozusagen der Prototyp des Heuchlers ist. Uns André, der Herr Karl-Till, ist ja wenigstens noch irgendwie putzig – aber der hier? So’ne Art Möchtegern-Broder, wobei es schon nicht sonderlich anspruchsvoll ist, wie ein Broder zu sein.

The Joker
Gast

Hallo schwitzig,
ach, antideutsch…
Beim längst verblichenen Blog „Lafontaines Linke“ lief mir mal ein Erlanger Kommunalabgeordneter über den Weg, der für die Linke gewählt wurde. Der lief 2011 zu den Piraten über und initiierte dort die putzige Pro-Atomkraft-Lobby „Nuklearia“. Der Typ war selbstredend ein fanatischer Israel-Verteidiger.
Beim antideutschen Blog Ruhrbarone outete er sich Anfang 2016 als AfD-Anhänger.
Antideutsch und amokdeutsch gehen zuweilen Hand in Hand.

David Sohn
Gast

Hab noch vor Weihnachten versucht das neue Ganser Buch zu bekommen, ist blos gerade ausverkauft. Aber dann muss ich noch mit Guten Interviews wie diesem vorlieb nehmen. Und wenn ich einen gebildeten Menschen wie Ganser gerne höre, so muss ich ihm ja nicht in allem zustimmen. Nichts ersetzt den Gebrauch des eigenen Gehirns. Einfach mal das Sapere aude in den vollständigen Fassung lesen. (Ganser Einstellung zu erneuerbaren Energie und seinem Tesla ist zum Beispiel nicht meine 🙂

Heldentasse
Mitglied

Mittlerweile denke ich das in erster Näherung nachfolgende Einschätzung zur Unterscheidung von Propaganda Gelumb vs. Aufklärern, die nach besten Wissen und Gewissen so falsch nicht ist.

Die Lumpen erklären nämlich einem die Welt mit dem Anspruch auf Deutungshoheit, Wahrheit und den westlichen Werten, die Aufklärer hingegen erklären Sachverhalte oft unter Vorbehalt ihrer Sichtweise der Dinge, und motivieren zum selber Denken und erlernen von Medienkompetenz.

Schon unter diesen groben Gesichtspunkten ist Herr Ganser ganz klar kein Lump!

Beste Grüße

Bernhard Meyer
Gast
Nachdem ich den Artikel gelesen hatte, habe ich ihn positiv kommentiert. Später fand ich aber, dass Jens Berger Recht hat und andere, die geschrieben haben, don’t feed the troll. Aber heute zweifle ich schon wieder, als ich den Artikel von Norbert Häring gelesen habe: http://norberthaering.de/de/27-german/news/742-telepolis „Massenhaft Nationalsozialismus bei Telepolis – Was ist los beim Politmagazin von heise online?“ Müsste man jetzt nicht auch ihm empfehlen, diesen fürchterlichen Telepolis-Artikeln NICHT durch Kritik noch weitere Verbreitung zu verschaffen? Oder ist Härings Artikel notwendige Aufklärung und der Gefahrenabwehr dienend? Sollte man nicht versuchen, einer breiteren Öffentlichkeit zu erklären, was da im Hintergrund an… Read more »
Lutz Lippke
Gast
„Die Kritik“ bezieht sich offensichtlich auf 2 zusammenhängende, aber doch verschiedene Aspekte des Interviews. Einerseits auf den Interviewpartner Ganser und andererseits auf das kritiklose, einvernehmliche Interview selbst. Was Ganser von vielen Experten unterscheidet ist wohl sein Anspruch sich zu aktuellen Ereignissen leicht verständlich und ohne Hemmungen vor Analogien und Vereinfachungen zu äußern, selbst wenn diese sich in hochkomplexe, widersprüchliche Details bis zur Unkenntlichkeit des Gesamten zerlegen lassen. Ganser beschreibt den Wald ohne die Bäume und Quellen zu verleugnen, mancher Ast bleibt um der Vereinfachung willen sicher ungenannt. Wohlgesonnen nennt man das populärwissenschaftlich, mit missgünstigem Blick erkennt man darin Populismus. Es… Read more »
schwitzig
Gast
@Lutz Lippke mancher Ast bleibt um der Vereinfachung willen sicher ungenannt. Wohlgesonnen nennt man das populärwissenschaftlich, mit missgünstigem Blick erkennt man darin Populismus. Ich bin gespannt auf Beispiele von Dir dazu. Gerne auch unter Bezug auf seine Bücher (ein IV/Vortrag kann inhaltlich niemals die Tiefe eines Buches erreichen). Tragen die Vereinfachungen Gansers noch, wenn man mehr ins Detail oder ins Grundsätzliche geht? Welche Vereinfachungen genau meinst Du? Vielleicht zeigst Du mal ein paar z.B. in seiner Gladio-Arbeit? konkrete Widersprüche oder offensichtlich ungestellte Fragen hinweisen können. Welche Widersprüche genau? Poste doch mal ein paar Fragen, die unbedingt hätten gestellt werden müssen.… Read more »
Heldentasse
Mitglied

Genau wie Kollege schwitzig würde ich auch gerne erfahren, wo und zu welch wichtigem Thema Herr Ganser unzulässig vereinfacht. Unter „unzulässig“ verstehe ich jetzt keine andere Meinung, sondern definierte Falschaussagen und das manipulative verdrehen von Sachverhalten.

Beste Grüße

Lutz Lippke
Gast
@schwitzig, a² Niemand ist wohl vor Affekten gefeit 😉 Also mir liegt Ganser in der populärwissenschaftlichen Version. Ich beschäftige mich zugegebenermaßen auch nicht so intensiv mit den großen Verschwörungen. Wenn ich das aber täte und ungenannte Äste, Widersprüche etc. schon sorgsam herausgearbeitet hätte, dann hätte ich sie hier auch benannt. Ich messe Kritiker daran, ob sie solche Widersprüche aufzeigen oder nur polemisch und gefühlig rumeiern. Die Fragen waren daher nur als meine Beispiele für eine denkbare kritische Analyse genannt. Hr. Suchkram fand z.B. den aus seiner Sicht einfach ungeheuerlichen Widerspruch, dass Ganser nicht ausschließen konnte, ein Bush hätte die Tötung… Read more »
Lutz Lippke
Gast

ich antwortete natürlich Heldentasse, nicht a².

schwitzig
Gast
@Lutz Lippke Eine interessante Antwort, mit der ich so nicht gerechnet hätte :-). Die Herangehensweise, Mögliches nicht aufgrund von Dogmatik von vorneherein z.B. als „undenkbar“ (ein Paradoxon in sich) auszuschließen, ist exakt die, die in unserer Informations- und Medienwelt immer seltener Anwendung findet. Dem ist vielleicht auch meine irrtümliche Einordnung Deines Postings in die Kategorie professionelle Diskreditieren oder Diskreditierung aus dogmatischer Verblendung geschuldet, denn die professionelle Diskreditierungsmethode wird mittlerweile immer häufiger und radikaler bei Leuten angewendet, die nicht im Strom des oktoyierten, aber selten Faktenbasierenden Narrativs schwimmen. Daher revidiere ich meine falsche Kategorisierung. IV und Vorträge sind so eine Sache… Read more »
schwitzig
Gast

P.S.: Geht SchrrAiBföhLah-Editieren nur mit Registrierung?

The Joker
Gast

Hlalo stihzciwg,
luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett, ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeedn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes.
😉

aquadraht
Mitglied

Iertnsesnat.

schwitzig
Gast

@The Joker
Ja, das funktioniert aber nur richtig, wenn das jeweilige Wort alle Buchstaben enthäkt. Wenn einer oder mehrere zusätzlich fehlen, wird es schwieriger zu lesen und manchmal ändert sich die Bedeutung. Z.B. „oktoyiert“ erinnert eher an eine neue Pornostellung :-).

Heldentasse
Mitglied

Ein reflektierender und selbstkritischer schwitzig, dass ich das auf meine alten Tage noch mal erleben darf! 😉

Beste Grüße

schwitzig
Gast

@Heldentasse

Ein reflektierender und selbstkritischer schwitzig

Das bin ich eigentlich immer, wenn ich es mit Substanz zu tun bekomme. Nur bei den stereotypen Hohlbirnen ohne Neuigkeits- oder Erkenntniswert wie z.B. dem Sukram71/smukster-Komplex schalte ich ohne Umschweife auf Konfrontation, denn ich habe in den letzten Jahrzehnten gelernt, dass es keinen Sinn macht, mit solchen Leuten zu diskutieren – da wirkt nur die verbale „Faust in die Fresse“ (die Gebildeteren unter uns wissen, dass das ein Zitat ist :-)).

GrooveX
Mitglied

und die kommentariatsgeschulten unter uns wissen, dass man, was du zitat nennst, legitimierendes anführungszeichenFaust in die Fresselegitimierendes ausführungszeichen lesen muss und mit gebildet oder gar noch gebildeter nur so viel zu tun hat, wie einbildung zulässt.

wenn ich es mit Substanz zu tun bekomme

na ja, so ist das mit substanz, nicht jede tut automagisch gut.

nothing for ungood

schwitzig
Gast

@GrooveX
Fein, Du Held. Dann erzähl doch mal, worauf „Faust in der Fresse“ referenziert. Ich bin gespannt :-).

GrooveX
Mitglied

auf danach und im idealfall ohne legitimierende gänsefüßchen. dann referenziert es auf ‚wo ist der nächste zahnarzt‘ – aber auch nur im idealfall und auf gar keinen fall niemals nie nicht in der schweiz, höchstens beispielhaft auf die schweizer vielfalt referenzierend in – sagen wir mal – gränichen oder so…

schwitzig
Gast

@GooveX
Nein, völlig falsch. Falscher geht kaum :-). Ganz im Gegenteil war es in dem betreffenden Buch ein Fingerzeig auf die Konstitution der (damals noch) fiktiven Gesellschaft und der charakterlichen Bildung bzw. Beeinflussung der Menschen.

GrooveX
Mitglied

na denn. ich habe allerdings keine motivation, nach einem betreffenden buch zu forschen. dafür reicht mein bildungsehrgeiz in diesem fall nicht.

The Joker
Gast

Beim großen Zitateraten zu „Faust in die Fresse“ tippt meine Wenigkeit mal auf die Hoch- und Deutschmeister des gutgeölten Pogos.
😉
Achja: Schonmal ein gesundes, friedliches 2017! An alle gefälligst!

GrooveX
Mitglied

jepp, das passt gut zum heutigen tag und für diejenigen unter uns, die ihn elektrisch angeleint verbringen müssen.
nur: als buchzitat würde ich das jetzt nicht bezeichnen.

Heldentasse
Mitglied
@Lutz Lippke Von mir aus einen „Daumen hoch“ für Deine Antwort! Ich denke man kann und darf von Vorträgen, die Herr Ganser ans „gemeine“ aber interessierte Volk richtet auch nicht mehr erwarten als das was er da bringt, und m.E. auch sehr gut macht. Allerdings traue ich ihm als Wissenschaftler zu auch zu vor Fachpublikum sehr komplexe Zusammenhänge zu erklären, nur das „gemeine“ Volk würde dabei sicher abschalten. Die von Dir genannten Unsäglichen, m.E. sind es die hiesigen Clowns, sollten sich dies vor Augen halten, wenn sie es denn verstünden, bzw. verstehen wollten. Beste Grüße P.S.: M.E. wird manches Kritikwürdige… Read more »
Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Alles polemische Rumeiern das du Ganser vorwirfst, veranstalltest du hier SELBST=EGO ohne auch nur einen einzigen Beweis deiner Pommesbuden-Populismus-Polemik-Behauptungen zu bringen und Gansers Ansichten zu wiederlegen. Und wenn man dich auf Einzelheiten und Konkretes anspricht, dann schwurbelst und eierst du umso mehr rum!
Setzen 6!
Dann schreib doch einfach selber ein besseres 9/11-Aufklärungsbuch, dreh noch viel bessere Syrien-Krieg-Wahrheits-Videos, mach nen eigenen Unbestechlichen-Absolute-Wahrheit-Truther-Blog mit akademisch unbeugsamen, stichhaltigen unerschütterlichen Beweisen (natürlich immer mit Quellenangaben und Links) auf und geb dann massenhaft eigene Interviews für die Aufklärung der Menschheit, anstatt hier gefühlte Kilometerlange Meinungs-Wertungs-Urteils-Pommesbuden-Polemik-Pamphlete darüber abzulassen, was DIE BÖSEN ANDEREN DESINFO-FEIND-BILDer bei dir hinterlassen!

comment image

Lutz Lippke
Gast
Die Anleitung ist ja ganz lustig und auch nachvollziehbar dargestellt. Nur Sinn und Hintergrund fehlt vollkommen. Definitiv hast Du/Er/Sie/Es weder Ganser noch mich verstanden. Ganser erwartet keine gläubige oder radikale Gefolgschaft, sondern regt gerade kritische Auseinandersetzung mit seinen Thesen an. Das ist Aufklärung. Dazu müsstest man bereit sein, über den konkreten Input des Interviews von Ganser hinauszugehen und seine Thesen selbst kritisch nachprüfen. Dass ich das bisher selbst nicht getan habe und meine Zustimmung zu Ganser sich allein auf die Plausibilität des mir Bekannten bezieht, hatte ich (gegenüber Kritikern von Ganser) eingeräumt. Wie ich aber selbst kritisch an die Sache… Read more »
Psycho
Mitglied

Ich könnte mich jetzt wiederholen, aber ich klatsche lieber und weise auf die, von dir bereits erwähnten, Affekte hin, die jetzt auch bei dir erkennbar werden.
Ich liebe das Netz! Es verwandelt Menschen zurück in Tiere… schleichend.

@Amancian Syndjenshmaith

Du solltest dich fragen ob du hier schreibst um zu diskutieren und deinen Horizont zu erweitern oder um Dampf abzulassen. Ich kenne die Antwort glaube ich und möchte dir den Hinweis geben, dass das auf Dauer nicht gesund ist – kriegst noch’n Herizinfarkt =D.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

@Psycho Dein Name / Alias ist Programm! Egal wieviele BLAUE PILLEN (Viagra? Valium? Ritalin? Prozac? ) SIE1% dir verschreiben, NIMM MEHR DAVON, verdreifache die Dosis, das Zeug ist gut für dich, die Wirkung lässt jedoch nach.

Du weißt doch mit Insassen einer Forensischen Pathologie wie dir kann und sollte man nicht diskutieren. Mir geht es nur darum sicherzustellen, daß niemand von den dummpfen Grottenmolchen hinterher behauptet, von Nix was gewußt zu haben. Die Ausrede zieht seit 1945 nicht mehr. Ich wundere mich nur, daß die geschlossene Abteilung dir einen Internet-Zugang gewährt. Aber die gibt es in der Amadeu-Sifftung ja auch.

comment image

Psycho
Mitglied

Ich bin immer wieder erstaunt, überrascht und in diesem Fall auch amüsiert, wie leicht es zu grundlegenden Missverständnissen kommt =D!

Truvor
Gast

Hmm, mein OT-Beitrag ist verschwunden.
Wird bei den Neulandrebellen jetzt zensiert ? 😉

Truvor
Gast

OT: New York Times manipuliert schon ganz offen in der Geschichte, um Olympia Dopping https://aftershock.news/?q=node/471908 🙁

Truvor
Gast
iris
Gast
Truvor
Gast

@ iris

USA weisen 35 russische Diplomaten aus

http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-weisen-35-diplomaten-aus-russland-aus-a-1127973.html

Morgen erfahren wir, daß 35 us-amerikanische „Diplomaten“ Russland verlassen müssen.

justice4all80
Gast

Der Friedensnobelpreisträger geht in meine Erinnerung als der fleißigste 3WK-Pionier

Hubert
Gast

aha

Amri Abdaloh
Gast

Wie blöd seid ihr Neuland-Trottel eigentlich ?
Da zensiert ihr tatsächlich nach Namen von Gästen.
Die IP und der Useragent lässt sich jederzeit ändern.

Eine echte Wellbrock-Aktion. Von Intelligenz mal wieder nicht zeugend :-))))

So schlau wie seine Artikel :-))))

schwitzig
Gast

@Amri Abdaloh

So schlau

Nun, da bin ich ja mal gespannt, wie Du auf einem Portal blacklisten möchtest, das Gast-Kommentare ohne Registrierung erlaubt.
Sei doch mal so schlau und erläutere Deine Methode.

Hint: Nein, Wellbrock & Co. haben weder Zugriff auf Big Data noch die Resourcen zur präventiven Auswertung.

aquadraht
Mitglied

Amridingens: Wie bescheuert bist Du? Selbst filtern nach IP ist eher kontraproduktiv. Wenn das Andre oder das Genova beim selben Provider in der selben Region sind wie ich, können sie nach ein paar Tagen „meine“ IP kriegen.
Also muss man Idioten aushalten, wenn sie die Namen wechseln, der Mod kann dann den Unrat wegkehren. Entweder so oder man darf nur nach Anmeldung, was doof wäre.

Und schreib Du erstmal was, was auch nur von unten Jörg an der Fusssohle kitzeln kann. Bisher ist Dein Geraune tiefster Keller oder Subklosett.

a^2

Truvor
Gast

@ aquadraht

Der Neue ist irgendwie (nicht besondes)komisch

justice4all80
Gast
Warme Worte statt Kalter Krieg Wie Putin Obama auflaufen lässt Barack Obama sucht die offene Konfrontation mit dem Kreml. Aber sein russischer Kollege Putin verzichtet überraschend auf einen Schlagabtausch. Für ihn ist Obama nicht mehr maßgeblich. Hat der scheidende US-Präsident ein Eigentor geschossen? Dieser Neujahrsgruß aus dem Kreml kommt überraschend. Statt wie erwartet Dutzende US-Diplomaten als Reaktion auf jüngste US-Sanktionen gegen Russland auszuweisen, lädt der russische Präsident Wladimir Putin deren Kinder zu einem Neujahrs- und Weihnachtsfest in den Kreml ein. Will er so zu Silvester eine der schwersten Krisen zwischen Moskau und Washington seit Jahren entschärfen? Beobachter sind überzeugt: Mit… Read more »
Truvor
Gast

@ all

Ich habe zwar nix gegen Neulandrebellen, aber SPIEGELFECHTER fehlt mir 🙁

Leseotte
Gast

Mir auch 🙂

wschira
Mitglied

Kann ich mich nur anschliessen.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Statt selber denken und eigene Wahrheiten finden wird viel lieber die ZIONAZI-TOTSCHLAGKEULE geschwungen.
Wie immer, wenn den 2D-Scheibenwelt-Fundamentalisten, NEULINKEN ROTFONT-FASCHISTEN und ALT-HIPPIE-DITTFURTH-Mittläufer-Hysterikern und Neandertaler-Realitätsverweigerer-Extremisten die TROLL-Argumente ausgehen, wirds POMMESBUDEN-Polemisch!
70 Jahre GEZ-JOSEPH-GOEBBELS-IDIOTENGLOTZE, NATRIUM-GLUTAMAT-NARKOHYPNOSE, BILD-Zeitung nebst FLUORID-RATTENGIFT-ZAHNPASTA zeigen die volle katastrophale und pathogene Wirkung!
Georg Scharamm hat recht, Die Wirtschaft braucht Vollidioten, sonst frißt keiner Gammelfleisch!

VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

(Das Plejadische EHEC-Alien (ohne UFO) sagt: VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

– Eine Linguistische Pyogene Scabies Balanitis!

VERRRSCHWÖÖÖRRRUNNGGSTHEORRRIEE!!!

Das ist so ein richtiges DOITSCHWORRRT!

Das UNWORT DES JAHRTAUSENDS und

TOTSCHLAGARGUMENT aller Meuchelmörder der WAHRHEIT!

Entsprungen einer NWO-Kollateralschaden-Basalganglien-Emesis.

VERRR

SCHWÖÖRRR

UNNGGGHHHSSS

THEORRR

RIIIIIEEE!!!

Das hört sich doch bestimmt so an, als würde ein Tyranosaurus-Rex nen Hyänen-Kadaver auskotzen!

Das Plejadische EHEC-Alien (ohne UFO) im NWO-Kollateralschaden-Museum

comment image

The Joker
Gast
R_Winter
Mitglied
Der jährliche Wahnsinn nimmt in Anbetracht der steigenden Armut und der „gewaltigen“ Kindergelderhöhung von 2€ pro Kind und Jahr seinen normalen Lauf. Die Kinderaugen strahlen über die 24€ zum Kauf der Verpuffungsmittel für 15 Minuten oder weniger Zeit. Da Wirtschaft zu einem wesentlichen Teil angeblich Psychologie (oder so ähnlich) sei, berichteten die heute-Sendung und der WDR nur von Einkäufen von 100€, bis 200€ – ja bis über 2000€, und verzichtete auf die jährlichen wiederkehren Einwände von Kirchenvertretern, denn dieses könnte die Kaufstimmung trüben. Nennt man so etwas Manipulation? Der Tagesspiegel berichtet: Berlinweit ist die Feuerwehr in der Silvesternacht mit 150… Read more »
Rudi Rüsselbar
Gast
Weder Herr Ganser noch der Autor sind Experten in auch nur einem der in Frage kommenden Bereiche (u.v.A. Statik, Metallurgie, Chemie oder Brandschutz ). Sie sind sogar weiter davon weg als ein Handwerker da ihre Ausbildung und Wirken komplett im nichttechnischen Bereich liegt. Das merkt man meiner subjektiven Meinung nach ihren Aussagen auch an. Sie sind auch nicht in der Lage ihre Ansichten durch Fakten zu begründen oder die Meinungen von Experten zu beurteilen. Für mich sind solche Menschen nicht kompetent, eine Diskussion darüber ist ist sinnlos. Es gibt ausreichend Seiten im Internet wo z.B.WTC sachlich und mit nachvollziehbaren Fakten,… Read more »
schwitzig
Gast

@Rudi Rüsselbar
Jawoll, exakt genau so muss auch mit den Abgasbetrügereien der Autokonzerne verfahren werden: Alle Nicht-Kfz-Mechaniker sollen gefälligst die Fresse dazu halten und schon mal gar nicht eine Meinung dazu haben, dass sie betrogen wurden. Statt dessen sollten das ausschließlich „Experten“ (Miniwahr wird bei der Definition von „Experte“ hilfreich zur Seite stehen) diskutieren.
Das sind auch die einzigen, die eine Meinung dazu haben dürfen!
Übrigens: Findet ihr das eigentlich auch so witzig, wenn die ÖR-Propagandaanstalten einen „Terrorexperten“ zu Wort kommen lassen? 🙂

Robbespiere
Mitglied

@schwitzig

Bingo!

Die „EXPERTEN“ haben ja auch erfolgreich die Banken- und Staatsschuldenkrise gelöst und Rentenexperten wie der CDUler Jens Spahn wissen ganz genau, was der deutsche Rentner so braucht, obwohl er das Wort Arbeit maximal aus dem Duden kennt, genau so wie Arbeits- und Sozialexpertin Nahles. Hauptsache, ihr „Expertentum“ wird reichlich bezahlt.
Dumm nur, daß die sog. Experten in höheren Regionen schweben und von der Lebenswirklichkeit so gar nichts mitbekommen ( wollen ).
Wer meint, das Denken und Handeln ausschließlich den Experten überlassen zu müssen, erklärt sich doch selbst für unmündig.

aquadraht
Mitglied
Rudi Rüsselbär: Kannst Du mal erläutern, was Dein Gelaber soll? Kannst Du nicht lesen und hören, bist Du geistig geschädigt? In dem Interview, um das es hier geht, kommt 9/11 gar nicht vor, ausser in einem Nebensatz. Und in diesem Beitrag von Jörg steht, dass es jedem freisteht, sich eine Meinung über 9/11 zu bilden, auch eine, die den NIST-Bericht für die Bibel hält oder sicher ist, dass weder Saudiarabien noch die US-Dienste einen blassen Schimmer davon hatten, was sich da anbahnte. Den meisten Leuten hier händen WTC-Debatten zum Hals heraus. Sie sind, im Unterschied zu den völkerrechtswidrigen Kriegen der… Read more »
niki
Mitglied

Ab und an braucht das amerikanische Volk wieder einen Motivationsschub um den Kriegen ihr Wohlwollen auszudrücken. Man kann viel über WTC spekulieren. Die Wahrheit wird sowieso in absehbaren Zeit nicht rauskommen…! Ist auch vollkommen irrelevant. Wäre es nicht das WTC gewesen, wäre es irgendein anderer Vorwand gewesen um weiterhin Krieg in der Welt führen zu können. Dabei spielt es nicht mal eine Rolle, wie nun 9/11 zustande kam. Absolut nicht!

justice4all80
Gast

@niki sehe ich auch so. Die heutigen Massenmedien sind so gleichgeschaltet und einheitlich, dass man jedes Verbrechen schönreden kann. Sieht man auch an Obama grundlose letzte Handlungen, um die Welt in kalten Krieg zu behalten. Hand-pads an Kinderkopfabschneider „by mistake“. Da denkt man was der noch blödes anstellt die letzten paar Wochen

schwitzig
Gast

@aquadraht
Dieses ganze Hick-Hack um WTC-wer-war-es-denn-nun-wie-in-Wirklichkeit? relativiert sich sowieso, wenn man sich die Folgeverbrechen der – ich benutze mal den üblichen Ausdruck der Qualitätsmedien – Schlächter aus den USA ansieht, die nachgewiesen sind, wie z.B. 100.000 Geschlachtete im Irak etc. etc.. Angesichts der Untaten der Schlächter um den Diktator (Anm. Begriffdefinition der Qualitätsmedien) Bush herum, wären selbst die Sprengungen und die Morde an den Leuten in den Häusern sowie die durch die Aufräumarbeiten zerstörten sowieso nur „Peanuts“.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

@R_Winter alias Rudi Rüsselbar: Wissenschaftler haben herausgefunden..

comment image

Und die Hälfte aller Deutschen beweisen…

comment image?1388081806&Expires=1483208994&Signature=f8~z7dMFHrS8u-Mu0RNRuLe3eTL2Gu3q01yDGRMkl-LknMoaouhGlH7XrBnH1nVRd6dCjIfuluauItE7MX7arVZ-hON951n5H4vGKosGgmRMXKHD5l1wblYnT5QF14XO7XgxK3v5QCuBbBdAF~OVfpPfC7AoQKSJDP8ir~UBfII_&Key-Pair-Id=APKAIYVGSUJFNRFZBBTA

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Sorry Copy&Paste-Error:

Und die Hälfte aller Deutschen beweisen…

comment image?1388081806&Expires=1483208994&Signature=f8~z7dMFHrS8u-Mu0RNRuLe3eTL2Gu3q01yDGRMkl-LknMoaouhGlH7XrBnH1nVRd6dCjIfuluauItE7MX7arVZ-hON951n5H4vGKosGgmRMXKHD5l1wblYnT5QF14XO7XgxK3v5QCuBbBdAF~OVfpPfC7AoQKSJDP8ir~UBfII_&Key-Pair-Id=APKAIYVGSUJFNRFZBBTA

jowi
Mitglied
Diese Verkrampfungen. Warum kann man nicht einfach sachlich auf Meinungen reagieren, die einem nicht in den Kram passen? Woher der Eifer und Geifer mit dem Figuren, wie Genova, Jagd auf alle machen, die nicht ihrer Erzählperspektive folgen? Es geht doch nicht um religiöse Glaubensfragen, oder etwa doch? Ganser hat bekanntlich einen hohen Einsatz dafür zahlen müssen, nicht dem offiziellen Diktum der Macht zu folgen. Dafür hat er meinen Respekt und meine Anteilnahme. Aber das macht ihn nicht zum Messias, dem man alles glauben muss. Ich las sein Buch „Europa im Erdölrausch“ und in einem Punkt hat er sich ganz gravierend… Read more »
Franz
Gast
(eigentlich suchte ich die Mail, so gehts vielleicht schneller 😉 Ich möchte nicht an Gansers Aussagen rummäkeln, und er hat mit vollen Sälen Erfolg, ok. Trotzdem, „so einfach“ ist es eben nicht: “ Ich schreibe niemandem vor, mit wem er sich trifft und halte das eigentlich für eine Selbstverständlichkeit.“ Darum geht es in meinen Augen gar nicht. Herr Ganser könnte ein wichtiger(er) Wissensvermittler sein, und seine Szene-Prominenz (so kann man es denke ich nennen) bringt aber eine gewisse Verantwortung, wo er auftritt. Wenn er dann auf ausgesprochenen Scharlatanerie-Veranstatltungen wie dem Querdenken-Kongress oder bei anderen AFD-Freunden auftritt, muss er wissen was… Read more »
GrooveX
Mitglied

gilt ein argument, wenn der charakter nicht gefällt? und falls nein, warum gilt dann auch nur ein einziges?

Franz
Gast
Argumente sind nicht exklusiv an eine Person gebunden (vor allem wenn es mehr ist als eine Behauptung), und Argumente werden nicht falsch dadurch, dass man den Überbringer nicht mag – also darum ging es mir offensichtlich nicht. Es geht mir vor allem darum, welche Partner in der politischen Auseinandersetzung hilfreich sind, und da ist natürlich wichtig, wie sich jemand selbst (!) positioniert, hier also Herr Ganser. Und da gehen die Meinungen auseinander. Ich bin allerdings unangenehm berührt, wenn solche Fragen (ist ja vorgekommen) zu Veranstaltungsstörungen führen. Solange mich die Veranstaltung nichts angeht – bitte sehr. Ich stelle aber an die… Read more »
GrooveX
Mitglied

das klingt jetzt aber sehr schwammig, angesichts eines vorwurfs, der auch nicht näher konkretisiert wird. aber gut, da gehen die meinungen ja auseinander, die übergänge gleiten und überhaupt.

wtf?

jowi
Mitglied

@Franz
Für mich ist das Problem auch etwas schwammig.
Die Angst politisch nicht korrekt zu sein? Irgendwie eine typisch deutsche Angst.

Aber das hier macht mir Hoffnung:

… da ist noch manches im Fluß

„Alles fließt!“, das ist doch eine ewige Weisheit von Heraklit. Man sollte auch jedem Mensch eine Entwicklung zugestehen. Das erschwert es einem mit den Schubladen, aber Ordnung ist nicht alles.

Franz
Gast

Nein, „Angst“ da nicht der richtige Ausdruck. Es ist meine Einschätzung, was politisch weiterführt und was nicht, und dafür werbe ich.

Man kann m.E. nicht bei AFD-Terminen (und anderen Beispielen, die ich mir jetzt spare) nicht „missionieren“ ohne sie aufzuwerten.

Wenn ich ein aktuelles Verhalten kritisiere, schließe ich Veränderung nicht aus.

„aber Ordnung ist nicht alles.“ – richtig, aber damit hatte ich es doch gar nicht 😉

Servus
Franz

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied
Noch mehr schwammige Ergüsse, Pommesbuden-Polemik-Platitüden und Augenwischer-Milchmädchen-Märchen zu bieten? „Der Ball ist Rund und gehört ins Eckige“, „Vor der Bundesliga ist nach der Bundesliga“? Ganz ehrlich, diese unausgegorenen Flach-Paraphrasen wurden schon bei Pilawa’s Internationalem Kicker-Frühschoppen auf SAT1 mit nem Straf-Fünf-Mark-Stück ins Phrasen-Schwein bestraft. Konkrete Angaben mit stichhaltigen Beweisen und unwiderlegbaren Quellenangaben??? Fehlanzeige. Dafür ne Menge BILDungsresistentn-Geschwurbel aus der GEZSchmonzette. GEZ=Gehirn Ersatz Zntrale. Werd doch mal konkret und eindeutig! Oder noch besser: Schreib doch einfach selber ein besseres 9/11-Aufklärungsbuch, dreh noch viel bessere Syrien-Krieg-Wahrheits-Videos, mach nen eigenen Unbestechlichen-Absolute-Wahrheit-Truther-Blog mit akademisch unbeugsamen, stichhaltigen unerschütterlichen Beweisen (natürlich immer mit Quellenangaben und Links) auf,… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Franz Also ich finde es überhaupt nicht schädlich, wenn Daniele Ganser auch Vorträge vor z.B. AFD- Anhänger hält. Das heißt ja nicht, daß er sich mit den Zielen dieser Partei gemein macht. Warum sollen seine nicht bellizistischen Vorträge nicht auch solche Leute zum Nachdenken bringen? Wurde diese Partei nicht erst dadurch interessant, daß sie von den Etablierten in die rechte Schmuddelecke gestellt wurde? Immerhin wählen nicht wenige Menschen diese Partei, auch wenn ihr Programm vordergründig nur aus dem schüren xenophober Ängste besteht. Ist es nicht viel wirksamer, sie nicht totzuschweigen und ihren Vertretern öffentlich auf den Zahn zu fühlen, in… Read more »
Fitze Fatze
Gast

@Franz Zitat: „…ausgesprochenen Scharlatanerie-Veranstatltungen wie dem Querdenken-Kongress oder bei anderen AFD-Freunden…“
Sch mal, gibt es in deinen kruden BELLIZISTISCHEN „KRIEGSBEFÜRWORTENDEN und/oder KRIEGSVERHERLICHENDEN“ Anschuldigungen, Behauptungen, Meinungen, Wertungen, Urteilen und Unterstellungen auch stichhaltige Beweise mit unwiderlegbaren nachprüfbaren Quellenangaben, oder beschränkst du dich, wie bisher, nur auf das Schwurbeln von hochgestochenen und pseudo–intelektuellen Pommesbuden-Polemik-Populismen und Stammtisch-Plattitüden aus der AMADEU-GOSSE!?!?!?

GrooveX
Mitglied

und noch was:

Aber bitte dann auch akzeptieren, dass jemand wie ich, dem Pazifismus und Anti-Kriegs-Aufklärung sehr wichtig ist, (und z.B. mit den sog. „Antideutschen“ definitiv nichts am Hut haben will!), Ganser nicht als Unterstützung betrachten mag, sondern als Belastung.

hat dich irgendwer an deiner betrachtung gehindert? warum postet du das hier? ich habe nirgendwo etwas wie ‚also der franz, der darf das nicht. das ist ja ein unding. was erlauben iberl?!‘ gelesen. niemand wollte dir was böses, zumindest hab ich nichts mitgekriegt.

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Heißt also im Umkehrschluss, wenn Julian Assange oder Edward Snowden bei der ARD Interviewt werden dann sind das automatisch LÜGNER und SCHARLATANE???
Seltsame Logik.
Hast du stichhaltige Beweise mit unwiderlegbaren Quellenangaben, daß Ganser sich im „AfD-Freunde-Umfeld“ rumtreibt und daß Querdenker-Kongresse automatisch alle TEILNEHMER ZU BÖSEN SCHARLATANERIE-TÄTERN macht!?!?!?!?

Franz
Gast
“ ..Querdenker-Kongresse automatisch alle TEILNEHMER ZU BÖSEN SCHARLATANERIE-TÄTERN ..“ Was soll das – so gerade nicht. Ich spreche von der Kompetenz eines Referenten und seiner Entscheidung. Und ich bewerte das Programm und die Partner von Veranstaltungen, die ich kritisiere. Das ist ja gerade das Problem, dass die TeilnehmerInne dort oft mit guten Absichten hingehen, und brauchbare oder gute Vorträge das unerträgliche im übrigen Programm zu maskieren drohen, und Veranstalter aufwerten die das Gegenteil verdienen. Ich denke Ihr wisst was ich meine, da trennen sich halt die Wege. Ich habe die Beträge von Ganser z.B. zu Geheimarmeen geschätzt, ändert nichts daran… Read more »
Fitze Fatze
Gast

@Franz Zitat: „…ausgesprochenen Scharlatanerie-Veranstatltungen wie dem Querdenken-Kongress oder bei anderen AFD-Freunden…“
Sach mal, gibt es in deinen kruden BELLIZISTISCHEN „KRIEGSBEFÜRWORTENDEN und/oder KRIEGSVERHERLICHENDEN“ Anschuldigungen, Behauptungen, Meinungen, Wertungen, Urteilen und Unterstellungen auch stichhaltige Beweise mit unwiderlegbaren nachprüfbaren Quellenangaben, oder beschränkst du dich, wie bisher, nur auf das Schwurbeln von hochgestochenen und pseudo–intelektuellen Pommesbuden-Polemik-Populismen und Stammtisch-Plattitüden aus der AMADEU-GOSSE!?!?!?

Psycho
Mitglied
Ich bin anderer Meinung. Aus rein aufklärerischer Sicht sollten Leute wie Ganser überall rumturnen und jedem die eigene Perspektive nahe bringen. Die Gefahr, dass der Gute instrumentalisiert wird ist immer gegeben. Dieses Risiko kannst du niemals ausschließen. Dazu kommt, dass auch ein Ganser Strahlwirkung hat, also es eher so ist, dass er seine Rezipienten beeinflusst. Und das kann man sich ja nur wünschen. Ich würde es schließlich sehr begrüßen, wenn der Mann seine Vorstellungen im CDU-Parteitag vorstellen würde. Würde ich mich dadurch nicht mehr auf Ganser beziehen, nur weil er versucht auch beim politischen „Gegner“ Gehör zu finden? Wenn du… Read more »
aquadraht
Mitglied
Ich verstehe die Kritik nicht recht, und soweit ich sie verstehe, finde ich sie falsch. Herr Ganser ist Schweizer, und dieses Land hat längere Erfahrungen mit Demokratie, einer diskurs- und konsensorientierten Demokratie. Dazu gehört, dass die Menschen miteinander reden. In der Schweiz redet man auch mit Blocher, der sich von unserer von Strolch bestenfalls im Geschlecht unterscheidet, die SVP ist auch stärker als die AfD es zu werden droht. Ich fand es von Fefe (auch wenn der mitunter eine Labertasche ist) sehr gut, wie er von der Notwendigkeit spricht, mit den Rechten zu reden. Das ist etwas anderes als Koniczsche… Read more »
Reinard Schmitz
Gast

So klar und richtig die Erwiderung zu aufgekommener Kritik auch ist: sie ist eigentlich überflüssig, da inhaltlich selbstverständlich für jeden klar denkenden Menschen.

Heldentasse
Mitglied

@all, und evtl. nicht ganz OT

So wie sich das Imperium im Allgemein, und der scheidende Imperator im Speziellen, zur Zeit anstellt, lässt sich gar trefflich auch mit diesem Cartoon gut ausdrücken.

Beste Grüße

Gawarmel
Gast
Eigentor. Rechtfertigungsdiskussion. Warum Verteidigung, wo Angriff auf Kriegstreiberei, Imperialismus, Energieverschwendung, Rohstoff-Raub richtig wäre? Daniele Ganser ist bei genau diesen Themen ein Schwergewicht. Er vertritt und belegt Wissenswertes. Zahllose Quellen in seinen Büchern, sehr sachlich geführte Diskussion und vor allem ein Ziel: Frieden fördern, Imperialismus kritisieren. Seine Vorträge sind populär. Er gibt selbst stets zu, nicht im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein. Ihm zuzuhören erweitert dennoch den normalerweise wegen einseitiger Information beschränkten Horizont. Ich würde seine Statements stehen und sacken lassen, nicht in oberflächlichen Diskussionen wie dieser hier entwerten. Was ich hier in den Kommentaren lese, belustigt mich. Der auslösende… Read more »
R_Winter
Mitglied

FAKE News 1/2017:

Die Kanadische Holzindustrie verklagt Deutschland wegen geplanter und nicht erfüllter Gewinnerwartung.
Durch die Paketzündung der Feuerwerkskörper werden im Durchschnitt pro 24 Feuerwerkskörper nur noch ein Streichholz benötigt („Einmal zünden – 24 mal knallen“).

Damit sinkt der Umsatz um 2400% (fake News 2/2017) – unakzeptabel / Arbeitsplätze.

Trotzdem: Ein Frohes Jahr 2017 (natürlich Fake News 3/2017).

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied

Aaaaaaaller! Du bist so OFF-TOPPIC wie der Vierteljährliche Kassenbericht des „Kanninchenzüchtervereins RAMMLERGLÜCK“ – Castrop-Rauxel – Henrichenburg aus einer XP-Crosspoint-Newsgroup!

Egal wieviele BLAUEN PILLEN (Viagra? Valium? Ritalin? Prozac? ) SIE1% dir verschreiben, NIMM MEHR DAVON!

comment image

R_Winter
Mitglied

Fake News 4/2017

Der bezahlte Blogmüll-Produzent Amancian Syndjenshmaith (unter anderem Namen gesperrt) leidet an Gehirnerweichung. (oder doch keine Fake News?).

Amancian Syndjenshmaith
Mitglied
Zitat: R_Winter Fake News 4/2017 Der bezahlte Blogmüll-Produzent Amancian Syndjenshmaith (unter anderem Namen gesperrt) leidet an Gehirnerweichung. (oder doch keine Fake News?)… … … Kaum haben die SAUBERMANN-HERRENMENSCHEN-JUDAS-HEUCHLER wieder eine neue ZIONAZI-NWO-KAMPFPAROLE und MAULHUREN-LÜGENPRESSE-JUDAS-HETZER-TOTSCHLAG-POMMESBUDEN-POLEMIK-PAROLE aufgeschnappt, (in diesem Fall „FAKE-NEWS“) schon wird diese auch inflationär und hysterisch zu allen Gelegenheiten angewendet, bei denen alle BÖSEN TÄTER-FEIND-BILD-FREMD-Ansichten totgeschlagen werden müssen, die dem ewiggestrigen 2D-SCHEIBENWELT-EXTREMISTEN-FEIND-BILD entspricht und ihr krudes SARRAZIN-SCHWARZ-WEIß-FUNDAMENTALISTEN-WELTBILD stört! .. Pathogen krankhafter „PAWLOWSCHER FORENTROLL-NEANDERTALER-GEIFER & BEISS-REFLEX! .. @R_Winter, geh wieder TODESTERROR-GAMMELFLEISCH freßen, CHEMIEGÜLLE-BILLIGALKOHOL saufen, in deine geliebte $taat$$icherheits-JOSEPH-GOEBBELS-IDIOTENGLOTZE der GEZ=Gehirn Ersatz Zentrale starren und vor allen Dingen nimm endlich wieder deine… Read more »
Truvor
Gast

@ Amancian Syndjenshmaith

Verschwinde !!! 🙁

Kaschmauckenzappler
Gast

Nö! Mach doch selber!

comment image

Mit ZENSUR kommt ihr auch nur bis zur Amadeu-Sifftung!

comment image

The Joker
Gast

Die AAS ist mir nicht linksradikal genug.
Leider hat sich Frau Kahane von ihrer durchaus sinnvollen MfS-Tätigkeit unnötig distanziert.

Kaschmauckenzappler
Gast

Dann geh doch wieder in Arbeiterviertel das tun was du am Besten kannst: Geistige BRANSTIFFTER-Molotows und GUTMENSCH-Steine schmeißen und die Bevölkerung terrorisieren, damit du deinen monatlichen JUDAS-SOLD aus der CDU/CSU-SPD-Demo-Kasse bekommst und dir als etwas Besseres vorkommst!

comment image

Wenn Scheiterhaufen und KZ’s wieder in Mode kommen sollten, dann werden solche Typen wie du als allererstes mit Bauchläden GUTMENSCH-Holzscheite und Streichhölzer verkaufen und ihren Polit-Profit daraus schlagen!

comment image

Werf doch den ersten Stein!

Truvor
Gast

@ all

Den da @Amancian Syndjenshmaith bzw. @Kaschmauckenzappler nicht mehr füttern, bitte !!!

Truvor
Gast

@ Jens@Joerg@Roberto

Danke für den lustigen Avatar ! 😉

justice4all80
Gast

meiner ist auch lustig =)
Haben wohl Kinder gezeichnet 😀

Frohes und ein besseres Neues an Alle!

Truvor
Gast

@ justice4all80

meiner ist auch lustig =)
Haben wohl Kinder gezeichnet 😀

Mein Avatar ist wie mein Spiegelbild 🙂
Nur ein bißchen junger 🙂

Frohes und ein besseres Neues an Alle!

Gleichfalls !!!

The Joker
Gast

Die Avatare sind verzichtbar.
Und seltsam: Während ich schreibe, sieht der noch anders aus als nach dem Posting.
Ist wohl der Zeitgeist…

Fitze Fatze
Gast

Ja so schnell geht das, vom SCHONUNGSLOS-AUFKLÄRER-TRUTHER-Blogger zum hysterischen POLICAL-CORRECTNESS-ZENSUR-FASCHO nur weil die Andersmeinungen von unbequemen Fakt-Kommentatoren zu schmerzhaft den eigenen beschränkten 2D-Scheibenwelt-Fundamentalismus berühren und das bequeme SAUBERMANN-HERRENMENSCHEN-WELTBILD gestört wird.

MAULHUREN-LÜGENPRESSE war mein Lieblingswort 2016.

POSTFAKTISCHE JUDAS-HEUCHLER ist mein Lieblingswort 2017!

comment image

Bernd Schmidt
Gast

Meine Empfehlung an alle Zweifler: Einige Vorträge von Herrn Ganser ansehen/anhören; dann Meinung bilden. Nur wer mit Scheuklappen herumläuft, kann die beiden Grundthemen von Herrn Ganser nicht erkennen: Frieden und Völkerverständigung.

Angewidert
Gast

Meine Güte, ich dachte, das hier wäre eine Alternative zu den sogenannten Mainstreammedien und man würde hier eine etwas objektivere Diskussionskultur vorfinden. Aber wenn ich hier die Kommentare lese, dann finde ich sie bei weitem abscheulicher als bei SPON. Und das will was heißen. Wie kann man nur so widerlich miteinander umgehen und sich dann auch noch selber als „seriös“ oder sogar „links“ wahrnehmen. Das nenne ich Meinungsfaschismus erster Güte 🙂

wpDiscuz