Das Märchen vom Märchen von der wachsenden Ungleichheit

Wussten Sie schon, dass wir in Deutschland gar keine zunehmende Ungleichheit haben? Das „beweist“ zumindest eine Auftragsstudie des Ifo-Instituts, wie die WELT fröhlich verkündet. Ist also alles halb so wild? Ist die Ungleichheit nicht mehr als ein Wahlkampfthema, wie Ifo und WELT zynisch behaupten? Vergessen Sie das Märchen vom Märchen von der wachsenden Ungleichheit. Es zeigt sich vielmehr, dass die Ifo-Forscher die Bordsteinschwalben der Wirtschaftswissenschaften sind und so ziemliche jede wagehalsige Verdrehung mitmachen, solange der Preis stimmt.

Welche Formen der wirtschaftlichen Ungleichheit gibt es in Deutschland? Zum einen natürlich die Ungleichverteilung der Vermögen, die ich in meinem Buch „Wem gehört Deutschland?“ sehr ausführlich seziert habe und die hierzulande im internationalen Vergleich einen traurigen Spitzenrang einnimmt. Wenn Ifo und WELT von „wachsender Ungleichheit“ sprechen, ist diese Ungleichverteilung damit jedoch wohlweislich nicht gemeint! Bei der Kritik an der Kritik an der Ungleichverteilung geht es nämlich nicht um die Vermögen; denn hier sind die Zahlen so eindeutig und so dramatisch, dass noch nicht einmal der ruchloseste Wissenschaftssöldner es schafft, eine Auftragsstudie zu erstellen, die diesen Missstand verschleiern kann.

Nein, das Ifo-Institut hat sich stattdessen die Einkommen vorgenommen, die in Deutschland ja ebenfalls recht ungleich verteilt sind; wenn auch bei weitem nicht so ungleich wie die Vermögen. Beim Vergleich der Einkommen gibt es jedoch auch zahlreiche Möglichkeiten, wie man gewünschte oder ungewünschte Daten für eine derartige Analyse bekommen kann. Dabei geht es vor allem darum, Daten auszusieben, die nicht zum gewünschten Ergebnis beitragen. Dazu kann man …

Weiterlesen auf den NachDenkSeiten

Hinterlasse einen Kommentar

94 Kommentare auf "Das Märchen vom Märchen von der wachsenden Ungleichheit"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jacques Roux
Gast

Wenn im Medienmainstream eine Schlagzeile (und es kommt relativ häufig vor) mit : „Das Märchen von/vom ……“ , oder: „Die Mär von/vom……..“ beginnt, müssten, bei kritischen Zeitgenossen, schon alle Alarmzeichen angehen, denn es folgt höchstwahrscheinlich ein Propagandamärchen 😉

niki
Mitglied

Du kannst davon ausgehen, dass die immer noch das Gleiche schreiben, wenn Millionen auf der Straße in Deutschland verhungern würden…

Eigentlich muss man echt davon schon ausgehen, dass ein (Groß-)Teil der Mächtigen und Reichen krankhaft soziopathische Züge in ihrem Wesen tragen. Anders lässt sich dass alles nicht mehr erklären.

seyinphyin
Gast

Wir handeln ja nun Mal global. Wir töten schonlange Millionenfach und Zerstören das hundertfache an Leben auf nicht ganz tödliche Weise.

Und das widerspricht dieser Propaganda nicht – deswegen existiert sie überhaupt.

niki
Mitglied

Das natürlich die allermeisten die globalen Folgen ihres Handelns ausblenden ist mir bewusst.
Viele drehen ja schon durch, wenn diese in ihrer Bequemlichkeit marginal gestört werden. Ein Nachdenken über Umwelt und anderen Menschen ist denen vollkommen egal und diskreditieren mit Kampfbegriffen alle anderen die dieses zurecht kritisieren.
Manchmal denke ich, dass die Menschheit es nicht anders verdienen würde, als unterzugehen, da diese zugelassen hat, dass wir von der übelsten Brut derer beherrscht werden. Klar gibt es auch Lichtblicke, aber es kommt mir so vor, als wäre das immer seltener…

seyinphyin
Gast

Ja, ist wohl so. Angesicht unserer Möglichkeiten, vor allem unser ausgeprägtes Bewußtsein, wodurch wir über unser Handen ja reflektieren können, sind Menschon schon ein ziemlicher Fehlschlag. Dumme Kinder mit zu viel Macht…

niki
Mitglied

…Dumme Kinder mit zu viel Macht…

Ich halte diejenigen nicht für dumm, sondern eigentlich für extrem soziopathisch…
Mir geht nicht in den Kopf warum gerade diejenigen mit extrem viel Macht und Geld sich immer weiter bereichern müssen, wo doch bei der Gruppierung keinerlei Steigerung des Lebensstandards mehr möglich ist. Das ist doch pathologisch!
Die Gesellschaft in der wir leben fördert und belohnt aber gerade dieses Verhalten…

Bruder Johannes
Gast

Also, ich reg‘ mich über all diese „Studien“ schon nicht mehr auf. Gut, dass Du das noch hinbringst, Jens.

Der „Ifo-Index“ war schon immer eine höchst fragwürdige Veranstaltung. Eigentlich völlig bedeutungslos wird doch immer wieder gerne von den Journalisten aufgegriffen. Seine Bedeutung liegt fast ausschließlich in der Medienpräsenz.

Vergleichbares gilt für viele Studien. Es werden „Fakten“ geschaffen und Zusammenhänge hergestellt, die eigentlich nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben.

Robbespiere
Mitglied

@Bruder Johannes

„Der “Ifo-Index” war schon immer eine höchst fragwürdige Veranstaltung. Eigentlich völlig bedeutungslos“

Stimmt, und H.W. Sinn war der teuerste Kaffeesatzleser der Republik, der mit seinen Prognosen noch nie ins Schwarze getroffen hat.
Der Verein dient lediglich dazu, rosige zukünftige Ergebnisse einer desaströsen Politik anzukündigen, die dann nie eintreffen.
Der richtige Platz für diese Scharlatane wäre ein Zelt auf dem Jahrmarkt mit einem Schild über dem Eingang:
Sinnti-Wahrheiten, erfahren sie hier ihre Zukunft.:-))))

Anton Chigurh
Mitglied

@ Rob

Der richtige Platz für diese Scharlatane wäre ein Zelt auf dem Jahrmarkt mit einem Schild über dem Eingang:
Sinti-Wahrheiten, erfahren sie hier ihre Zukunft.:-))))

Wie gewohnt schweben mir dagegen krassere Maßnahmen für diese Auftragslügner vor.
Wie wäre es mit einem Loch in einem US-Foltergefängnis bei täglichem, dreimaligen Folterbuffet…? Von allem etwas, die haben eine Menge zu bieten…
Das schreckt Nachahmungstäter und ähnliche Anzugverbrecher vielleicht ab…

Robbespiere
Mitglied

@Anton

Wie gewohnt schweben mir dagegen krassere Maßnahmen für diese Auftragslügner vor.

Das Anbieten solcher obskuren Dienstleistungen ist das Eine.
Strafe verdient hätten die Auftraggeber dieser promovierten Hütchenspieler, die unser Steuergeld für gefällige Wirtschaftshoroskope zum Fenster hinauswerfen.

Wie wäre es mit einem Loch in einem US-Foltergefängnis

Der Platz unter dem Loch in der Abortgrube wäre besser, inclusive täglicher Bespaßung durch ein „Pfälzer Feuerwerk“ ( Zwiebelkuchen und neuen Wein für die Wärter ).:-)

Anton Chigurh
Mitglied

@ au….Du bist ja ein richtiger Folterkünstler… ;-))

Robbespiere
Mitglied

@Anton

au….Du bist ja ein richtiger Folterkünstler… ;-))

Naja, das war vermutlich eine Scheiß-Idee, aber ich mein halt, wer braune Politik betreibt, sollte sich dazu auch bekennen, so farblich, mein ich.:-)))

seyinphyin
Gast

Der Despot stellt sich selbst eben immer als Heiland bis Gott dar. Alles was dem widerspricht, kann nicht richtig sein.

Das wird zwar so nicht mehr 1:1 angewandt, aber das Prinzip ist dasselbe.

R_Winter
Mitglied
Wussten Sie schon, dass wir in Deutschland gar keine zunehmende Ungleichheit haben? Nö….. Bei der Kritik an der Kritik an der Ungleichverteilung geht es nämlich nicht um die Vermögen; denn hier sind die Zahlen so eindeutig und so dramatisch, dass noch nicht einmal der ruchloseste Wissenschaftssöldner es schafft, eine Auftragsstudie zu erstellen, die diesen Missstand verschleiern kann. Hier ist ein Teil der Antwort von Dir – aber nur ein Teil: Die Studie hat das Ifo-Institut natürlich nicht aus eigenem Antrieb gemacht. Die Auftragsstudie „Entwicklung der Einkommensungleichheit“ ist vielmehr genau das – eine Auftragsstudie, für die die Stiftung Familienunternehmen bezahlt hat.… Read more »
Jan Moltke
Gast

Es ist immer gut, eine Studie kritisch zu betrachten. Dazu gehört auch, den Auftraggeber zu nennen. Ob dieser stets die Ergebnisse vorgibt, ist schwer von außen zu beurteilen. Es hängt natürlich auch am Auftragnehmer, inwieweit er den Wünschen und Erwartungen der Auftraggeber entspricht. Kein Institut ist vollkommen objektiv, jedes hat gewisse Anschauungen über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Mordred
Gast

alles bekannt.
nur wäre es dann schön, wenn zumindest das medium, hier die welt, über ein paar punkte, die jens hier aufzählt, berichtet.

epikur
Gast
Die Sprache ist verräterisch! Es ist keine „wachsende Ungleichheit“, auch keine „zunehmende“ Schere zwischen arm und reich. Bei 99 zu 1 Prozent kann nicht mehr viel „wachsen“. Das scheinbar untrennbare Verb beim Thema Ungleichheit ist extrem verharmlosend und euphemistisch. Denn es suggeriert, als wäre es noch nicht ganz so schlimm, sondern erst ein Problem der Zukunft, weil es ja noch im „werden“ ist, also „wächst“. Wir sollten nicht mehr von „wachsender Ungleichheit“, sondern von der IST-Ungleichheit sprechen. Die Einkommens-, Vermögens-, Besitz– und Eigentumsverhältnisse sind JETZT und HEUTE noch nie in der Geschichte der Menschheit so ungleich aufgeteilt gewesen. Sie ist… Read more »
Mordred
Gast

das ist der punkt.
zumal das ifo trotz seines willkürlichen ansatzes gini gerade mal um 0,03 abgesenkt bekommt.

und wenn ich mich nicht irre, gibt es doch ab monatlichem einkommen von 24.000€ oder so sowieso keine amtlich erhobenen daten. also selbst wenn man jens punkte berücksichtigt, hat man immer noch keine halbwegs korrekte gini-zahl.

Robbespiere
Mitglied

@Moderation

Nanu, keine Avatare mehr?
Schade, das hat mir blindem Huhn die Orientierung sehr erleichtert. Diverse Funktionen wie Fettdruck fehlen auch.
Hat da der Schäuble mal wieder zugeschlagen?:-))))

hart backbord
Gast

Also ich sehe schon noch die vertrauten Avatare.
Nicht dass der SF da Einsparungen vornimmt („schmerzhafte Reformen“)…

Robbespiere
Mitglied

@ Moderation

Sorry, der Fehler lag an den Einstellungen von Ghostery, das ich gestern installiert habe.

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

Es wäre eine Katastrophe für mich gewesen, meinen Avatar zu verlieren, denn er ist so süüüüüüüüüüüüüß 😉

Tom Wellbrock
Webmaster

Ohne die Avatare wären viele Kommentare überhaupt nicht zu ertragen 😉

duckundweg …

P.S. Bitte keinen Screenshot machen und bitte auch nicht in das Internetz auf Watch-Seiten oder so stellen.

Truvor
Mitglied

@ Joerg Wellbrock

„“ Ohne die Avatare wären viele Kommentare überhaupt nicht zu ertragen 😉 „“

Für wessen Garten war wohl Dein „Steinchen“ gedacht ? 😉

wschira
Mitglied

Na ja, bei mir sind die Bildchen jetzt auch weg, und Ghostery kenne ich nicht.

Truvor
Mitglied

@ wschira

„“ Na ja, bei mir sind die Bildchen jetzt auch weg, und Ghostery kenne ich nicht. „“

Es hilft nix, Joerg hat uns entmannt 😉
Ich gehe meine Glocken suchen 😉

Robbespiere
Mitglied

@Truvor

Na auf jeden Fall hast du einen hohen Wiedererkennungswert. Nur mit bissigen Kommentaren musst du dich zurückhalten, sonst ist der letzte Zahn auch weg.:-)))))

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

„“ Nur mit bissigen Kommentaren musst du dich zurückhalten, sonst ist der letzte Zahn auch weg.:-))))) „“

Oh ja, mit meinem letzten Zahn darf ich nicht riskieren 😉

jowi
Mitglied

@Robbespierre

Hast du das gelesen :

http://journalismus-plus.de/generieren/spionageprogramme-in-wordpress-deaktivieren/#gravatar

Vielleicht verschwanden die Avatare also nicht ohne Grund?
Mir ist das egal, ich halte Verstecken eh für zwecklos.

Robbespiere
Mitglied

@Jowi

Danke für die Info, aber es lag definitiv an den Einstellungen von Ghostery, das anzeigt, welche Programme hinter einer aufgerufenen Website aktiv sind. Das Programm Gravatar läuft unter soziale Medien, die ich in den Einstellungen gesperrt hatte.
Die Info ist aber sicher interessant für die Blogbetreiber, da bei der Nutzung der Avatare Email-Adressen weitergeleitet werden und damit für Dritte doch sichtbar sind.

Tom Wellbrock
Webmaster

Die Info ist aber sicher interessant für die Blogbetreiber, da bei der Nutzung der Avatare Email-Adressen weitergeleitet werden und damit für Dritte doch sichtbar sind.

Hmmmm … das klingt dann aber doch nach einem guten Grund, die Avatare wieder zu entfernen.

Meinungen dazu?

Robbespiere
Mitglied

@Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

Hmmmm … das klingt dann aber doch nach einem guten Grund, die Avatare wieder zu entfernen.

Wenn das die Hintertür zum Ausschnüffeln der Email-Adressen ist, wärs vermutlich das Beste, drauf zu verzichten.

Tom Wellbrock
Webmaster

@Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

Hmmmm … das klingt dann aber doch nach einem guten Grund, die Avatare wieder zu entfernen.

Wenn das die Hintertür zum Ausschnüffeln der Email-Adressen ist, wärs vermutlich das Beste, drauf zu verzichten.

Schweren Herzens habe ich das jetzt umgesetzt. Und werde mit sämtlichen Kommentaren ohne lustige Gesichter auskommen müssen 😉

The Joker
Mitglied

So ein Avatar ist ein scheues Reh.
Wir sollten den hiesigen Avatar-Standort nicht gefährden.
Sonst wandern sie aus in Billiglohn-Blogs.
😉

Edit:
Och menno, weg isser… 🙁

Tom Wellbrock
Webmaster

So ein Avatar ist ein scheues Reh.
Wir sollten den hiesigen Avatar-Standort nicht gefährden.
Sonst wandern sie aus in Billiglohn-Blogs.

Mal sehen.
Wenn es einen echt krassen, drastischen „Wir wollen unsere Avatare zurück“-Shitstorm gibt, überlege ich es mir vielleicht doch noch mal. 😉

Robbespiere
Mitglied

@Joerg Wellbrock (Tom W. Wolf)

Gibts denn kein Zeichentool, sich seinen Avatar selbst zu kreieren, ohne diesen Dienst, der mir einen mit braunem Hintergrund verpasst hat?:-))))

Tom Wellbrock
Webmaster

Gibts denn kein Zeichentool, sich seinen Avatar selbst zu kreieren, ohne diesen Dienst, der mir einen mit braunem Hintergrund verpasst hat?:-))))

Was weiß denn ich?!
Mit so ’nem neumodischen Kram kenn‘ ich mich nicht aus. 😛

Truvor
Mitglied

@ Joerg Wellbrock

“Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, naja und so weitere 10000000 Mal ………………………. ;-)))

Tom Wellbrock
Webmaster

“Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, “Wir wollen unsere Avatare zurück”, naja und so weitere 10000000 Mal ………………………. ;-)))

Gröööööhl! 🙂

Truvor
Mitglied

@ Joerg Wellbrock

„“ Gröööööhl! 🙂 „“

War`s umsonst ? 😉
Wir werden uns beim Erdogan beschweren 😉

trackback

[…] Quelle: Das Märchen vom Märchen von der wachsenden Ungleichheit » Spiegelfechter […]

Truvor
Mitglied
@ Jens Berg Ich wußte `s, daß Du den gestrigen WELT-Artikel aufgreifst und hier im Blog zerlegst 😉 Denn solche Schweinereien kann man nicht so stehen lassen. „“ Es zeigt sich vielmehr, dass die Ifo-Forscher die Bordsteinschwalben der Wirtschaftswissenschaften sind und so ziemliche jede wagehalsige Verdrehung mitmachen, solange der Preis stimmt. „“ Nicht nur die Ifo-Forscher, sondern auch WELT, SPON & Co. Ohne ihre breite Unterstützung würde die Welt von Ifos Verdrehung nie erfahren. Soll mir einer zumindest einen Beweis liefern, daß all die oben genannten Schweine-„Gesellschaften“ nicht aus einem und demselben Trog fressen (bezahlt werden). Uuups, hätte fast vergessen:… Read more »
jowi
Mitglied

Die Freundesgesellschaft besteht laut Webseite des ifo-Instituts aus „Einzelpersonen, gewerbliche Unternehmen, Wirtschaftsverbände und Körperschaften des In- und Auslandes“. (Wikipedia)

http://www.cesifo-group.de/de/ifoHome/CESifo-Group/ifo/ifo-Freunde/Friends-of-the-Ifo-Institute—Members-of-the-Executive-Board-and-the-Board-of-Trustees.html

Damit ist alles gesagt. Trotzdem Danke an Jens Berger, dass er Roland Berger sportlich und gekonnt den Degen entgegen hält. Verwandtschaft liegt aber nicht vor?

Zum Thema „Geld stinkt nicht“: Saudi Arabien wurde nach kurzer Zeit wieder von der Liste der Schande gestrichen.
Und, die US-Bürger werden die Wahl zwischen Trump und Clinton haben.
Glück auf, wir werden es brauchen!

Anton Chigurh
Mitglied

WAS – bitteschön – soll man Anderes von Lokuspostillen wie der „Welt“ erwarten ?
Da rülpst der hochbezahlte Systemschmierant aus dem Hause Springer die zusammengelogenen Sommerlochfakten aus dem UFO-Institut des ehemaligen Käpt´n Ahab H.W.Sinn (perverser könnte ein Name kaum sein!) dem schon fähnchenschwingenden deutschen Vollpfosten ins Ohr und gibt ihm so mit auf dem Weg:
„Sorge dich nicht, wack´rer Recke…juble für Deutschland, daheim ist´s doch gar nicht so schlimm!“
Und der arglose Blödi zieht los und baut sich seine eigene Fanmeile auf, wo er den Restsommer die Siege des Vaterlandes beklatschen wird…..erst EM…dann Olümpia…etc etc….

The Joker
Mitglied

Was kümmert Trumpclinton?
Das Machtvakuum in Bellevue muss gefüllt werden.
Feel the Wend!

Heldentasse
Mitglied
M.E. könnte es aber auch sein, dass die neoliberalen Märchenonkel und Tanten ihre Ideologie in Wikipedia hintergründig einarbeiten: Soziale Ungleichheit bezeichnet in der Soziologie die ungleiche Verteilung materieller und immaterieller Ressourcen in einer Gesellschaft und die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Möglichkeiten zur Teilhabe an diesen.[1] Die Bezeichnung kann beschreibend oder normativ verwendet werden. Als normativer Begriff impliziert er eine Gesellschaftskritik; die soziale Ungleichheit wird von der Soziologie als gesellschaftliches Problem gesehen.[2][3] Soziale Ungleichheit ist somit abzugrenzen vom neutraleren Begriff der sozialen Differenzierung[4][5] und von wertenden Begriffen wie „Soziale Schieflage“ und Sozialabbau. Oft stehen bei diesen Begriffen finanzielle Faktoren im Zentrum… Read more »
Stumme Mitleserin
Gast

Hallo,

die Artikel und Kommentare hier machen richtig Freude, Danke!

Seit heute sehe ich keine Avatare, und wie Joerg mal sagte, ohne die Avatare sind die Kommentare nur halb so gut.

; )))

Ist das bei Euch auch so?
Woran könnte das liegen?

Elisabeth

Tom Wellbrock
Webmaster

Woran könnte das liegen?

Ist so’n Datenschutzding 😉

Heldentasse
Mitglied

ohne die Avatare sind die Kommentare nur halb so gut.

Danke für die Aufklärung! Ich dachte es wäre genau anders herum.

Beste Grüße

Tom Wellbrock
Webmaster

Danke für die Aufklärung! Ich dachte es wäre genau anders herum.

War doch nur ein Joke, nicht schmollen, ja?

Heldentasse
Mitglied

Lieber Jörg,

bei mir ist es doch auch nur ein Joke! Die Reihenfolge Avatare – Kommentare kann man beliebig wechseln, ohne die Aussage wesentlich zu verbessern. 😉

Beste Grüße

Stumme Mitleserin
Gast

Hab gerade die letzten Kommentare gelesen, sehr schade !

Stumme Mitleserin
Gast

@ Joerg

Danke

@ Heldentasse

Klar ist es anderns herum.
Das kommt davon, wenn man sich mit fremden Jokes schmückt

Nichts für ungut.

Tom Wellbrock
Webmaster

Puuuuuh 🙂

Tom Wellbrock
Webmaster

Also, noch mal für alle:

Die Avatars sorgen für reichlich Gesprächsstoff. Ich persönlich finde sie ziemlich cool und würde sie gerne wieder aktivieren.
Aber wenn es Datenschutzbedenken gibt (gibt es die nicht immer???), dann bleiben sie weg.
Wenn jetzt aber genügend geschätzte Stammleser oder neue Leser wünschen, dass die lustigen Bildchen wieder reingenommen werden, dann machen wir das.

Mailt uns doch einfach, wie Ihr das seht.
Und dann kommen die Einäuigen und andere Gestalten gegebenenfalls wieder zurück 🙂

Heldentasse
Mitglied

@Jörg

Ich denke gerade so Kleinigkeiten sollten die Blogbetreiber einfach verbindlich festlegen, darüber zu diskutieren lohnt definitiv nicht!

Beste Grüße

Tom Wellbrock
Webmaster

Ich denke gerade so Kleinigkeiten sollten die Blogbetreiber einfach verbindlich festlegen

Ja, dachte ich gestern auch schon.

Mordred
Gast

wieso macht ihr dazu nicht nen eigenen kurzen artikel, in dem ihr die datenschutzthematiken beschreibt oder auf infos dazu verlinkt?

Truvor
Mitglied

OT: Schaut mal https://aftershock.news/?q=node/408621#comments (Video unterm russischen Artikel) wie sich dieser ARD-Mann https://de.wikipedia.org/wiki/Hajo_Seppelt benimmt, nach ein paar unbequemen Fragen der russischen Reporterin bezüglich des Dopingskandals.
Ich denke sie hat ins Schwarze getroffen.

Heldentasse
Mitglied

@Truvor

Der Herr verhält sich sehr unprofessionell es ist einfach nur dämlich! Aber was kann man von den äußerst qualifizierten und sehr objektiven MitarbeiterInnen unserer Qualitätsmedien anderes erwarten?

Anders herum betrachtet ist es auch ein gutes Zeichen, weil offensichtlich deren Nerven blank liegen, und das könnte wiederum darauf hinweisen das sie trotzt ihrer sehr qualifizierten Anstrengungen die Deutungshoheit verlieren?!

Beste Grüße

schwitzig
Gast
@Heldentasse weil offensichtlich deren Nerven blank liegen, und das könnte wiederum darauf hinweisen das sie trotzt ihrer sehr qualifizierten Anstrengungen die Deutungshoheit verlieren?! Eine Übersetzung wäre schon nicht schlecht. Ansonsten wäre es schön, wenn diese Witzfiguren nicht nur die Deutungshoheit, sondern gleich ihren Job verlören. Witzigerweise ist das gerade schön bei einem der schlimmsten Schmutzblättchen – der SPIEGEL – zu beobachten :-). Diese Figur Hajo Seppelt seppelt sich ziemlich Niveaulos durch die Situation und outet dabei ungewollt seine Charakterzüge: Solche Menschen würde man gemeinhin als asoziale Vollprolls mit Neigung zu Gewaltanwendung bescheiben. Offensichtlich denkt dieser – nun … Mensch …… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Die MSM können von mir aus gerne weiter mit so einem suboptimal kompetenten und gewalttätigen Personal arbeiten. Denn aus Sicht der Aufklärung gilt: „Nur schlechte gemachte Propaganda ist gute Propaganda“!

Beste Grüße

Truvor
Mitglied
@ Heldentasse @ schwitzig Dieser Seppelt ist aber Frech, sage ich Euch 😉 Ich habe zwar sein „Werk“ noch nicht gesehen, aber ich vermute schon, nach diesem kriegerischen Interview, daß es da wieder mal, um etwas zusammengeschustertes geht. Am Anfang fragte die (Journalistin) Olga ihn: „Warum nennen Sie den russischen Minister für Sport Mutko Putins Minister Mutko ?“ Und er: „Ich habe ihn 5 oder 10 mal im Film Minister für Sport genannt, aber dann habe ich ihn auch Putins Minister Mutko genannt, weil er unter Putin steht, weil er Putins Mann ist“ Als würden unsere Minister nicht unter Merkel… Read more »
wschira
Mitglied

Diesen „Sportexperten“ konnte man glaube ich bei Maischberger (oder war es Will? Egal, ist eh dasselbe) bewundern. Gruselig!

Max
Gast
Diese Figur Hajo Seppelt seppelt sich ziemlich Niveaulos durch die Situation und outet dabei ungewollt seine Charakterzüge: Solche Menschen würde man gemeinhin als asoziale Vollprolls mit Neigung zu Gewaltanwendung bescheiben. Offensichtlich denkt dieser – nun … Mensch … – , dass er irgendwie wichtig ist. Aber gut: Seine Strafe hat er schon bekommen. Die Natur hat sich an ihm geradezu fürchterlich gerächt. asozialer Vollproll mit Neigung zu Gewaltanwendung passt auch zu dir wie die Faust aufs Auge. Und sei mal so gut und stelle mal deine Visage online. Wenn die so aussieht wie deine Beiträge, dann solltest auf der Kirmes… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

ah….das kleine Arschloch ist schon wieder aus seinem Gulli gekrochen und verpestet die Luft…

Truvor
Mitglied

@ schwitzig

Habe vorgestern diesen Text „“ asozialer Vollproll mit Neigung zu Gewaltanwendung passt auch zu dir wie die Faust aufs Auge.
Und sei mal so gut und stelle mal deine Visage online. Wenn die so aussieht wie deine Beiträge, dann solltest auf der Kirmes als Vorlage für den Vorschlaghammer prädestiniert sein. „“, den @Max offensichtlich an Dich gerichtet hat, gar nicht durchgelesen.
Gibt`s Streit unter Euch ?
Worum ging es überhaupt, falls das kein Geheimnis ist ? 😉

Anton Chigurh
Mitglied

@ Truvor

Dieser „Max“ keift hier jeden völlig unqualifiziert an, der linke Positionen vertritt, ohne dass vorher Kommunikation passierte.
Er ist wie eine Gulliratte, die bei Langeweile hier herumlärmt.
Ein geradezu erbärmliches Zellhäufchen.
Ignorieren.

Truvor
Mitglied

@ Anton Chigurh

„“ Ignorieren. „“

Danke für die Warnung !
Ich diskutiere in den letzten paar Jahren nicht bei allen Themen mit, deshalb habe ich offensichtlich Max`s Ergüße übersehen.
Nochmals Danke ! 😉

Truvor
Mitglied

@ Max

„“ Danke für die Übersetzung! „“

Nichts zu danken 😉
Das war nur eine Kurzversion von mir.
Was ich noch vergessen habe zu schreiben, Seppelt hat, noch vor seiner Explosion, von der hübschen Olga verlangt, daß sie das aufgenommene Interview löschen soll.
Ausgerechnet ein „Mann“, der sich für einen unabhängigen Journalisten hält, verlangt so etwas 😉
Er hat offensichtlich nicht erwartet, daß Olga so vehement nach Beweisen verlangen würde.
Deshalb eine solche Reaktion von ihm, weil sie ihn an den Glocken gepackt hat 😉

Truvor
Mitglied

Ein weiterer Atikel http://www.vesti.ru/doc.html?id=2763990# über „unseren“ Superman 😉
Er hat sich auch noch strafbar gemacht, denn er durfte nicht diese Journalistin auf der Straße verfolgen.

Norbert80
Gast
@Truvor/schwitzig/Heldentasse Alles hat bekanntlich mindestens zwei Seiten: Die staatl. russ. Journalisten weigerten sich zu gehen und filmten auch in seinem privaten Raum Im Übrigen wurden seine Recherchen von der WaDa-Kommission bestätigt. Preisfrage: Warum ist der Präsident des russ. Leichtathletikverbandes und andere Verantwortliche zurückgetreten? Wegen Doping! Zudem hat Seppelt Doping in vielen Sportarten und Ländern aufgedeckt, Russland ist lediglich das letzte und aktuellste Kapitel. Auch in der DDR gab es systematisches Doping. Schon lustig wie standhaft manche die Realität ausblenden und alles was da nicht reinpasst als anti-russische Verschwörung dunkler Mächte brandmarken :-))) YMMD https://de.wikipedia.org/wiki/Hajo_Seppelt Ausschnitt: Er wurde weltweit in vielen… Read more »
Norbert80
Gast
Truvor
Mitglied

@ Norbert80

„“ Nachtrag: Seppelts Verhalten war natürlich unterirdisch! Das ändert aber nichts an seinen Rechercheergebnissen „“

1. Sein Verhalten war unterirdischer als unterirdisch 🙁
2. Welche Rechercheergebnisse denn ?
Die Beweise hat er Olga nicht gezeigt.
Rechercheergebnisse, die nicht mit fundierten Beweisen bekräftigt wurden, sind wertlos.

Aus deinem Link http://www.fr-online.de/medien/dopingexperte-seppelt-legt-sich-mit-russischem-tv-team-an,1473342,34349936.html „“ Der ärgert sich dermaßen über die unsachlichen Fragen, dass er das Team rausschmeißt. Den Sender freut’s. „“

Ja klar, die Frage nach Beweisen ist selbstverständlich unsachlich 😉

Du Norbert und dein Seppelt, ihr seid zum Kotzen 🙁

wschira
Mitglied

Es ist auch eigenartig, dass die Kommentarfunktion zu diesem Themenkreis in fr-online gar nicht erst geöffnet wurde.

der Doctor
Gast
Norbert, mal ein Gedanken-Experiment. Stell dir mal vor ,der des Dopings beschuldigte wäre nicht Russland ,sondern die USA(Und erzähl´mir nicht, das dort nicht gedopt wird), würde dann ein Herr Deppelt oder andere Journalisten so Recherchieren? Würden dann die USA so durch unsere Medien an den Pranger gestellt, wie jetzt Russland? Und was wäre wohl, wenn Russische Behörden dann jetzt gegen US-Funktionäre ermittelten, obwohl die betreffenden Vorgänge weder auf russischen Grund stattfanden noch es sich bei den Tätern um russische Staatsbürger handelt, und es außerdem eine Sportsgerichtsbarkeit gibt, die dafür zuständig ist? Würde sich die USA nicht zurecht diese Einmischung verbieten,und… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Norbert80 „“ Die staatl. russ. Journalisten weigerten sich zu gehen und filmten auch in seinem privaten Raum „“ Norbert, wäre nicht Norbert, wäre er nicht wieder in die Kuhscheiße hineingetreten 😉 Und Seppelt wäre nicht Seppelt hätte er nicht können sich aus egal welcher Situation herauszureden 😉 Nein Norbert, die Olga konnte seinen „privaten Raum“ nicht verlassen, weil er sich geweigert hat ihr Eigentum, nämliche ihre Tasche und ihr Mikrophon, zurückzugeben. Er hat von ihr verlangt, daß sie das ganze Interview löscht und er wollte vermutlich (ist nur meine Vermutung) ihre Sachen gegen die Löschung des Interviews tauschen. Er… Read more »
Norbert80
Gast
@Truvor/doctor Um es kurz zu machen: 1) Seppelt hat total die Beherrschung verloren und sich dann vollkommen unsäglich verhalten. Ich behaupte mal, genau das war das Ziel der russischen „Journalistin“, die offen zugibt nicht an Objektivität interessiert zu sein sondern parteiisch im Sinne Russlands berichten zu wollen. 2) Die Untersuchungen wurden weitgehend von der WaDa bestätigt, deshalb sind mehrere russische Sportfunktionäre zurückgetreten. @doctor a) dass es nur gegen Russland geht ist russische Propaganda b) richtig ist aber, dass „der Westen“ das systematische Doping in Russland genüsslich ausschlachtet – ohne die geop. Spannungen wäre die Aufmerksamkeit geringer c) gedopt wird in… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Norbert80 „“ die offen zugibt nicht an Objektivität interessiert zu sein „“ Wann und wo hat sie das zugegeben ? „“ sondern parteiisch im Sinne Russlands berichten zu wollen. „“ Was heißt es parteiisch ? In welchem Buch steht, daß sie das nicht darf ? Seppelt beschmutz die Ehre ihrer russischen Sportler und sie muß, deiner Meinung nach, daneben stehen und zulassen, daß er das weiter macht ? Und überhaupt, was hat sie denn besonderes gemacht ? Sie hat nur irgendwelche Beweise für seine Behauptungen verlangt, mehr nicht. Das ist ihr Job, verdammt noch mal 🙁 Norbert, kapierst du… Read more »
Norbert80
Gast

@Truvor
u.a. hier, Wadabericht

oder schau auf der Seite von Seppelt nach

Seppelt beschmutz die Ehre ihrer russischen Sportler

lol! Als rauskam dass Jan Ullrich mit Hilfe Freiburger Ärzte gedopt hat, habe ich die „Ehre meines deutschen Sportlers“ auch nicht beschmutzt gesehen.

P.S. mir ist es schnurz ob die Russen von Olympia ausgeschlossen werden oder nicht.

So, Thema ist für mich durch, habe deinen Standpunkt zur Kenntnis genommen. Viel Spaß bei der EM!

der Doctor
Gast

Ach Norbert

Das es nur gegen Russland geht,ist russische Propaganda

und zum (angeblichen)Beweis für die russische Propaganda postest du einen SPON-Bericht, indem es darum geht, das Kenia ein Anti-Doping-Gesetz verabschiedet,nicht, das kenianische Athleten des Dopings beschuldigt oder überführt wurden.

Auf alles andere, das ich geschrieben habe, gehst du wohlweislich nicht ein.Keine weiteren Fragen, euer Ehren! Das ist selbsterklärend.

Truvor
Mitglied

@ Norbert80

Lies das ( villständiger Artikel http://vz.ru/news/2016/6/11/815597.html ) ARD в суде признал факты из фильма о допинге не соответствующими действительности
Представители немецкого журналиста Хайо Зеппельта и телеканала ARD в суде заявили, что считают высказывания, приведенные в фильмах о допинге в России, не соответствующими действительности, рассказал спортивный юрист Артем Пацев. du „Komiker“ 🙁
Dein Seppelt ist ein Märchenerzähler wie ich geahnt habe und eine Witzfigur wie du es bist 🙁

Truvor
Mitglied

@ Norbert80

Norbert, lies diesen, russischen Artikel vollständig, er wird dich umhauen 😉
ARD ist wieder mal im Arsch 😉
Und für so etwas müssen wir auch noch Gebühren zahlen 😉

Truvor
Mitglied

Leute, ARD ist so was von im Arsch https://rg.ru/2016/06/11/telekanal-ard-zaiavleniia-iz-filma-o-dopinge-v-rossii-lzhivye.html ;-))))))
Ich frage mich, macht einer von ARD Harakiri nach all den Seppelts „Recherchen“ ? ;-)))))

Truvor
Mitglied

Norbert, das ist nicht mehr zu verheimlichen http://ria.ru/sport/20160611/1445867996.html , http://www.vesti.ru/doc.html?id=2764196 ;-))))))))))))

der Doctor
Gast

@Truvor
Habe das ganze in Deutsch gefunden .Hochinteressant:

Vertreter der ARD und des Journalisten Hajo Seppelt haben laut dem Anwalt Artjom Pazew bereits während des Rufschädigungsprozesses im vergangenen Jahr eingestanden, dass in der Doping-Doku zu Russland zitierte Aussagen unwahr sind

http://de.sputniknews.com/sport/20160611/310557118/seppelt-soll-unwahrheiten-in-doping-doku-eingestanden-haben.html

Ach,und Norbert: bevor du jetzt kreischst: „Ja,ja,Sputnik News“, widerlege die ,im Text gemachten Angaben inhaltlich!

Truvor
Mitglied

@ der Doctor

„“ Ach,und Norbert: bevor du jetzt kreischst: “Ja,ja,Sputnik News”, widerlege die ,im Text gemachten Angaben inhaltlich! „“

Alles umsonst, die Hyäne ist längst hinter den Bergen : „“ So, Thema ist für mich durch, habe deinen Standpunkt zur Kenntnis genommen. Viel Spaß bei der EM! „“ ;-)))))))

„“ Viel Spaß bei der EM! „“ ;-))))))) „“

Dir auch Norbert, hoffentlich bist du zumindest hier ehrlich !

Truvor
Mitglied

@ Norbert80

„“ Als rauskam dass Jan Ullrich mit Hilfe Freiburger Ärzte gedopt hat, habe ich die “Ehre meines deutschen Sportlers” auch nicht beschmutzt gesehen. „“

In Jan Ullrichs Fall hat es vermutlich Beweise gegeben, aber in diesem, russischen Fall will keine Sau irgendwelche Beweise (dabei behaupte ich in keinem Fall, daß kein russischer Sportler dopt, aber ich will Beweise sehen) liefern.
Da ist das Problem.

seyinphyin
Gast

Der große Witz ist doch eh, dass russische Sportler alle wie verrückt dopen und halt gerade mal mithalten können, während unsere Sportler natürlich alle rein genetisch so überlegen sind… schon klar…

Norbert80
Gast

@sey

Der große Witz ist doch eh, dass russische Sportler alle wie verrückt dopen

Viele Sportarten sind total verseucht und die Verantwortlichen vertuschen brav alles. Was z.B. im Radsport die letzten Jahre abging geht auf keine Kuhhaut. Auch im Fußball dürfte die Dunkelziffer recht hoch sein.

In den ertappten Ländern Russland, Kenia usw. müssen sich die Sportler halt nicht selbst so sehr anstrengen um an die hilfreichen Substanzen zu kommen bzw. dies dann zu vertuschen. Das ist der einzige Unterschied.

Truvor
Mitglied

Habe gerade Seppelts „Werk“ im tagesschau24 angeschaut.
Laute Mutmaßungen und Vermutungen, aber keine Beweise.
Zum Kotzen 🙁

der Doctor
Gast
Ich behaupte mal, genau das war das Ziel der russischen “Journalistin”, lach! „Er verlor völlig die Beherrschung ,und hat sie vergewaltigt.Ich behaupte mal,das war das Ziel der Frau , darum hat sie auch einen kurzen Rock angezogen“ Abgesehen davon, das das voraussetzt, das sie ihn dann gut gekannt muss, um diese Reaktion vorauszusehen,was ich schon mal bezweifle:Was wäre denn, wenn sie keine Russin wäre? Würdest du ihr das dann auch unterstellen? Oder ist das nicht doch ein verzweifelter Versuch einer Täter-Opfer-Umkehr ,um zu vertuschen, das sich Seppelt vollständig disqualifiziert hat, zumal er ja selber zugeben musste, das von ihm in… Read more »
kreuzrotter
Mitglied
Gerade einen Hinweis auf unsere gut funktionierende soziale Marktwirtschaft entdeckt – in einem Spiegel-Kommentar-Forum bei dem es um das BGE geht, anlässlich der Volksabstimmung in der Schweiz am 5. Juni u.a. über die Einführung eines BGE in der Schweiz: Warum wir das Grundeinkommen für eine gute Idee halten – oder auch nicht … Kommentare S. 2 #11 04.06.2016, 14:22 von vantast64 Ja, ganz dafür, … Die Schweiz zeigt uns, daß es bessere Systeme gibt, auch bei der Krankenversicherung und der Rente, wir setzen zu sehr auf den Egoismus: müssen denn Apotheker, Ärzte, Juristen eine eigene Rentenkasse haben, eine private Krankenversicherung… Read more »
wpDiscuz