Hinterlasse einen Kommentar

171 Kommentare auf "Jetzt aber husch, husch, Rautentrulla!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Moin
Gast

NAFTA wir kommen. Wir sind die Mexikaner.

Truvor
Mitglied

Als ich hierher kam, es wurde mir gesagt, es gäbe Demokratie in Deutschland.
Ist das Demokratie oder bin ich (wieder) verascht worden ? 🙁

Moin
Gast

Das halten die für Demokratie weil sie demokratisch gewählt wurden.
Wenn Hitler 2.0 demokratisch gewählt würde, wäre seine Schreckensherrschaft demnach auch Demokratie.

Truvor
Mitglied

@ Moin

Aha, es sieht so aus, ich wurde wieder verarscht 🙁
Oh Mann, hoffentlich werde ich nicht auch im Paradies verarscht.

Moin
Gast

Alle Bürger mit einem unguten Gefühl im Bauch haben aber recht.
Die hatten schon recht als sie fühlten das die Sache mit der Agenda 2010 in die Hose geht. Ist eben nur dumm, dass viele mit ihrer „Da-stimmt-was-nicht“-Haltung zu den Rechten rennen.

Verarschen und verarschen lassen, sind eben zwei unterschiedliche Dinge.

Schwichti
Gast

Im Paradies gibt es keine Demokratie, der Zugang wir beim jüngsten Gericht durch eine Kommision entschieden.
Also ähnlich TTIP.

Rainer N.
Gast
da hilft nur Lennon – Imagine – Imagine there’s no heaven It’s easy if you try No hell below us Above us only sky schminkt euch das Paradies ab, und dann keine Angst mehr vor der Hölle … die Mächtigen haben auch keine Angst vor der Hölle. Denn jeder dieser Mächtigen hat schon Dreck am Stecken und würde dann „in der Hölle braten“. Also die Handlungen der Mächtigen zeigen, die glauben selber nicht an die Hölle. Und wenn die schon nicht an die Hölle glauben, dann auch nicht an ein Paradies im Jenseits, sondern nur an ein Paradies hier und… Read more »
Moin
Gast

Da hilft nur noch: Rausgehen und Aktion bringen !

„What you do that’s nothing new
It’s all been said and done
You can do whatever you want
If it’s what you call fun

…………..

Hang up your boots“

Anton Chigurh
Mitglied

DEMOKRATIE ??

Pah ! Ihr glaubt auch wohl noch an den Osterhasen…

Da gibt´s aber einen, der hat´s schon länger gewußt…von wegen „Demokratie“….

Truvor
Mitglied

@ Moin
@ Anton Chigurh

Daß es nirgends auf der Welt Demokratie gibt oder gegeben hat, wußte ich schon immer 😉
Ich habe da nur Sarkastisch gemeint als ich über die Demokratie fragte 😉
Mich würde nur interessieren, wie würden „unsere“ Politiker diese Frage beantworten ?

Anton Chigurh
Mitglied

ausweichend schwammig wie immer würden sie sein – da wäre es schwieriger, einen Pudding an die Wand zu nageln !

Truvor
Mitglied

@ Anton Chigurh

Mich läßt irgendwie das Gefühl nicht los, daß Du mit Deiner Vermutung richtig liegst 😉

PS. Verdammte Scheiße, mir bleibt`s nichts anderes als auf fairness im Paradies zu hoffen 😉

Anton Chigurh
Mitglied

@ Truvor

well, paradise sucks, try hell !

Moin
Gast
„Mich würde nur interessieren, wie würden “unsere” Politiker diese Frage beantworten ?“ Wie definieren Sie Demokratie, Herr Gabriel ?: „Wenn irgendwelche nicht näher erläuternde Umstände es erlauben, könnten wir gewiss versuchen, etliche Aspekte immerhin den gewünschten Gegebenheiten anpassen.“ Und Sie, Frau Merkel ? : „Wissen Sie, wenn die Angelegenheit mit gesundem Menschenverstand angegangen wird und alle am gleichen Strick ziehen, so ist dies gewiss der erste Schritt in die richtige Richtung. Ich würde meinen: Es geht vorab darum, gemeinsam das nämliche Ziel anzustreben, getragen vom Willen, anstatt zu diskutieren, Hand anzulegen. Denn: Wer der Zukunft ins Auge blickt, stellt fest:… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Moin

Ging direkt ins Auge ;-)))))))))))))

PS. Schade, daß die beiden dies nicht mitbekommen 😉

Simplicissimus
Gast

„Es kann kein Zufall sein, daß die alten Griechen die Demokratie und das Theater gleichzeitig erfanden.“

– Autor unbekannt –

Truvor
Mitglied

@ Simplicissimus

Genial !!! 😉
Muß mir merken 😉

Simplicissimus
Gast
Bugsplat
Gast

Tja … so sind wa … Entweder alles komplett zerstören oder
recht friedlich wie 1989.
Das einzige was ich den Ossis vorwerfe ist die,sind 1-2 fehlenden
kolaterallschäden letztes mal. 🙂
Uns wäre die jetztige Weimarer Republik 1.5 vielleicht erspartgeblieben.

System 7 – Manik Shamanik

ermalwieder
Gast

Hier der offene Brief von Werner Rügemer an den Vorsitzenden des DGB:

»Kollege Hoffmann, Sie irren!«

Man fragt sich was Herr Hofmann eigentlich so hauptberuflich treibt, muss ihm erst ein investigativer Journalist wie Werner Rügemer aus seiner Leseschwäche heraushellfen?

Yarsin
Mitglied

Danke für den Link.
Ich behaupte, dass zwischen lesen und verstehen Welten liegen.
Das Verständnis ist bei den meisten „Würdenträgern“ abhanden gekommen.

ermalwieder
Gast

@Yarsin
Wir wissen beide: es ist nicht nur das Verständnis, dass denen da oben abgeht.
Hinterher werden sie sich schon der eingübten Formulierungen zu bedienen wissen(ihrem Fach-Floskularium der Verantwortungslosigkeit) und behaupten sie hätten nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt.

Yarsin
Mitglied

Ja, denen geht nur einer ab, wenn hohe Beträge auf ihr Panamakonto wechseln.

Lazarus09
Gast

Eigentlich müßig… Wer was anderes erwartet hat hebe die Hand .

*stirnklatschabwink*

Norbert80
Gast

@Lazarus

Eigentlich müßig… Wer was anderes erwartet hat hebe die Hand .

Jein. Die Raute kann TTIP nicht im Alleingang durchboxen, sie ist nicht allmächtig. Inzwischen hat der Protest und die Kritik eine kritische Masse erreicht, selbst die wichtigen Medien sehen es zunehmend kritisch. TTIP wird m.E. nicht kommen, dafür ist die USA zu unflexibel.

Truvor
Mitglied

@ Norbert80

„“ ………. selbst die wichtigen Medien sehen es zunehmend kritisch. „“

Diese „wichtigen Medien“ werden Morgen ein anderes Lied singen, wenn der Befehl kommt.

„“ TTIP wird m.E. nicht kommen, dafür ist die USA zu unflexibel. „“

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Wenn sogar der „Mächtige“ Erdogan hier auf die Eier klopft.

alexios
Gast

Bin mir da wie Truvor auch nicht sicher.

Der Eindruck herrscht bei mir vor, dass immer wieder ein neues Drehbuch abgespielt wird und nur, wenn das Stück nicht gelingt scheitert es. Und: Die Macht der Raute wird allgemein und bei dir überschätzt.

Truvor
Mitglied

@ alexios

Bin mir sicher, daß die TTIPisten nach der Veröffentlichung von den https://www.ttip-leaks.org/ zum Plan „B“ übergehen werden und wenn der nicht klappt, dann zum Plan „C“ und wenn der nicht klappt, dann zum Plan …………, naja, das Alphabet ist lang.
Es steht einfach viel zu viel auf dem Spiel, um dabei nur Plan „A“ zu haben.

alexios
Gast

So ist es.

Bei den „Volkszertretern“ – vertreten kann man sich ja nicht wirklich sehen – erkennt man die langfristige Planung u.a. exemplarisch am Gerangel um die Vorratsdatenspeicherung.

Yarsin
Mitglied

„Bei den “Volkszertretern” – vertreten kann man sich ja nicht wirklich sehen – erkennt man die langfristige Planung u.a. exemplarisch am Gerangel um die Vorratsdatenspeicherung.“

Langfistige Planung, dass ich nicht lache. Da hatte die DDR eine langfristigere Pkanung.

Robbespiere
Mitglied

@Norbert80

TTIP wird m.E. nicht kommen, dafür ist die USA zu unflexibel.

Marionetten sind im Allgemeinen ultra-flexibel und die, welche die Fäden ziehen, kriegen was sie wollen, so oder so. Notfalls werden die Puppen ausgetauscht.
Davor, dass die Bürger Europas zum Sozialismus konvertieren, müssen die Puppenspieler ja keine Angst mehr haben.

Aus_länder
Gast

Nur ein toter Indianer…

Liest man diese Dokumente, ist es mehr als offensichtlich, wer den Ton angibt!

In wenigen unwichtigen Punkten geben die Amis – scheinbar – nach, aber insgesamt hat Europa nach deren Pfeife zu tanzen.

Besonders schlimm ist, daß es gegen die „Schiedsgerichte“ keine Revision gibt!

–> diese Bedingung ist völlig inakzeptabel!

Truvor
Mitglied

@ Aus_länder

Europa tanzt schon seit 71 Jahren „nach deren Preife“.
Die ganze Tanzerei scheint Europa zu gefallen.

Aus_länder
Gast

@Truvor

„Europa tanzt schon seit 71 Jahren “nach deren Preife”.“

Ein Jahr davor wurde mit dem D-Day der Grundstein zum Marshallplan gesetzt…

„Die ganze Tanzerei scheint Europa zu gefallen.“

Jein – wenn man den Statistiken glauben kann/darf, scheinen die Bürger in D TTIP am stärksten abzulehnen.

Da Umfrageergebnisse aber immer von den Fragen abhängen und die Auftraggeber im Zweifel ideale „Produkte“ für ihr Geld erhalten, glaube ich zunächst erst einmal gar nichts.

Truvor
Mitglied

@ Aus_länder

Unter “ …….. scheint Europa zu gefallen“ habe ich eigentlich „unsere“ EU-Eliten/Machthaber oder wie man sie alle nennen mag, gemeint (sorry, wenn ich falsch verstanden wurde. Mir passiert so etwas leider öfter).
Die („EU-Eliten“) werden nie erwachsen.

The Joker
Mitglied

Die Mitglieder der Schiedsgerichte sollte man – wie jüngst die AfD-Parteitagsdelegierten – mit voller Adresse, E-Mail und Telefonnummern veröffentlichen. Es gilt, solche Jobs so unattraktiv wie möglich zu machen.

Truvor
Mitglied

@ The Joker

Ich kenne niemanden, der Kamikadse genug wäre so was zu machen 😉

The Joker
Mitglied

Ist Kamikadse nicht der Staatspräsident von Georgien?
Oder doch eher die zweikampfstarke Neuverpflichtung des kaukasusaffinen SC Freiburg?
😉

Truvor
Mitglied

@ The Joker

Sorry, habe mit diesem „dse“ einbißchen für Irritation gesorgt 😉
In Wirklichkeit habe ich diese http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article133611692/Kamikaze-Selbstmoerder-waren-Japans-letzte-Option.html Kamikaze gemeint 😉
Ich hoffe, Du seist mir nicht böse 😉

The Joker
Mitglied

Hallo Truvor,
Dir sei verziehen.
Der georgische Wortschatz enthält ja auch Kleinodien wie:
– Wanderwadse
– Wunderkerdse
– Fluglodse
– Affenhidse
– Adse Schröder
– Adse Mailand
😉

Truvor
Mitglied

@ The Joker

:-)))))))))

R_Winter
Mitglied
Durchpeitschen? Mit Nichten. Merkel, Gabriel, Seehofer unterschreiben nur, wenn der „hohe Standard beim Verbraucherschutz“ und „unser Rechtssystem respektiert wird“. Sie essen wahrscheinlich nur mit Giften belastetes Abfallessen, mit den Gesetzen und dem GG halten sie es auch nur nach ihren Vorstellungen, also „hat die US-Regierung alle Forderungen der EU-Kommission erfüllt“ und die CDSU, sPD, Grüne können zustimmen, da ihre Vorstellungen ebenfalls damit erfüllt sind. Wer redet denn hier von „verarschen“? Die FAZ und sonstige Medien erklären es gerade: Die Bürger sind einfach zu dumm, um dieses Abkommen zu verstehen. Bis zum Jahresende 2016 muss alles unterschrieben sein, denn 2017 sind… Read more »
GrooveX
Mitglied

nun, bis dahin wird man ja wohl das von greenpeace veröffentlichte dokument lesen und verbreiten können, vielleicht gar mit entsprechenden erklärenden kommentaren.

ermalwieder
Gast

Der Vorschlag der Grünen, Fracking in Deutschland komplett zu verbieten wurde natürlich schon mal einkassiert, abgelehnt da waren sich CDU und SPD mal wieder völlig einig:

http://www.abgeordnetenwatch.de/fracking_verbot-1105-790.html

Die wissen offenbar ganz genau was uns noch gefehlt hat zu unserem Glück:

Endlich energieunabhängig werden, uns aus den Fesseln des agressiven Nachbarn befreien, soll der doch anderswo sein Gas verkaufen.

Bruder Johannes
Gast

Merkel, Gabriel, Seehofer unterschreiben nur, wenn der “hohe Standard beim Verbraucherschutz” und “unser Rechtssystem respektiert wird”.

Das reicht nicht. Die müssen schon noch VW vom Haken lassen. Den „Warnschuss“ müssen wir halt schlucken. Aber die Absatzverluste in USA gleichen wir -die Steuerzahler- ja durch die E-Auto-Initiative wieder aus.

Hat da jemand was von Schiedsgerichten in Sachen VW gemurmelt? Ja, nee, schon mal was von one-way-road gehört?

wschira
Mitglied

Was ich mindestens für eine ebenso grosse Verarsche halte: So gut wie nirgends in den „Qualitätsmedien“ wird über die Studie der LSE über die „Vorteile“ von TTIP berichtet, die von der englischen Regierung unter Cameron 2013 in Auftrag gegeben wurde. Da die Studie TTIP in der Luft zerrissen hatte, wurde sie vor Veröffentlichung in den Schubladen versenkt und neuerdings durch Klage einer Bürgerinitiative an die Öffentlichkeit gebracht.
Ich bringe hier den Link zu der Studie für Interessierte.

https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/260380/bis-13-1284-costs-and-benefits-of-an-eu-usa-investment-protection-treaty.pdf

Truvor
Mitglied

@ wschira

OK. , an die Öffentlichkeit gebracht.
Hat das Ganze zu etwas positivem geführt ?

wschira
Mitglied

Nein, bis jetzt nicht. Aber niemand wird sagen können, er habe von nichts gewusst.

Im Augenblick sieht es so aus, dass nicht nur von diesem skandalösen Vorgang in den „Qualitätsmedien“ nicht berichtet wird, sondern jegliche Diskussion darüber wegzensiert wird. Ich habe im FR-Forum über die Studie berichtet und obigen Link darauf gesetzt. Die ganze Zuschrift wurde nicht veröffentlicht.

Sukram71
Gast

Der Grund, warum die Verhandlungen auf der Stelle stehen, ist doch gerade, weil sich die EU gegen die Forderungen der USA wehrt.

Weder will die EU das Vorsorgeprinzip aufgeben, also zB weder Gen- bzw Hormonfleisch zulassen bis die Gefahr bewiesen ist, noch will die EU private Schiedsgerichte akzeptieren. Und zwar auch, als die Verhandlungen noch geheim waren.

Sonst wäre man sich bei den Verhandlungen doch schon längst einig geworden. Das zeigt doch, dass die EU auch die Interessen der EU-Bürger vertritt. Schon alleine weil auch das EU-Parlament und die nationalen Parlamente zustimmen müssen

Truvor
Mitglied

@ Sukram71

„“ Das zeigt doch, dass die EU auch die Interessen der EU-Bürger vertritt. „“

Markus, die EU-(Nomenklatura) vertritt nur ihre eigenen Interessen.
Die Interessen der Bürger sind denen Scheißegal.
Du wirst dich wundern wie schnell die dich verkaufen werden (wenn der Tag kommt).

Sukram71
Gast

In Sachen TTIP hält die EU aber doch bisher dagegen.

Truvor
Mitglied

@ Sukram71

„“ In Sachen TTIP hält die EU aber doch bisher dagegen. „“

Weil der EU-(Nomenklatura) offensichtlich ein viel zu kleiner Knochen versprochen wurde.
Keine Bange Markus, einen gemeinsamen Nenner finden die beiden „gegnerischen Parteien“ schon, nicht umsonst wird`s so „erbittert“ gerungen 😉

Sukram71
Gast

einen gemeinsamen Nenner finden die beiden “gegnerischen Parteien” schon, nicht umsonst wird`s so “erbittert” gerungen 😉

Mitunter ist das der Sinn von Verhandlungen. 😉

Truvor
Mitglied

@ Sukram71

„“ Mitunter ist das der Sinn von Verhandlungen. 😉 „“

Nix mitunter.

The Joker
Mitglied

Sukram71 möchte sagen:
Achwas, die Bordkapelle spielt ja noch.
Das bisschen Eisberg wird schon nicht so schlimm sein…

schwitzig
Gast

@Sukram71
Danke für Deinen Kommentar. Bis jetzt gab es noch keinen so richtig behämmerten Idiotenkommentar.
Dieses Defizit hast Du – mit Reserve – ausgeglichen.

Mordred
Gast

pass auf markus, einfache logik:
durch ttip soll der handel zwischen usa und eu vergrößert werden. wirtschaftswachstum und so (wenn laut sämtlicher studien letzetres auch nur marginal ausfallen dürfte).
wie könnte man dieses ziel bei derzeitiger lage, wo der handel schon einigermaßen groß ist, noch erreichen? wohl nur durch senkungen oder neudeutsch angleichung auf das niedrigere niveau von diversen standards, kostenarten und steuern oder?

Sukram71
Gast
Die Abschaffung von Steuern zwischen den Wirtschaftsräumen und vor allen Dingen die Setzung von gemeinsamen Standards für alle möglichen Produkte würde den Handel sicher vergrößern und vereinfachen. Dafür muss man nicht in allen Bereichen das Niveau absenken. Wenn eine Produktzulassung für die USA und Europa gelten würde und die Unternehmen nicht für die USA und Europa jeweils unterschiedliche Produkte produzieren müssten, dann würde das sehr viel bringen. Wir akzeptieren bei uns auch Autos mit roten Blinkern, dafür akzeptieren die Amis auch gelbe Blinker. Als etwas doofes Beispiel. Das gilt für fast alles. Ohne TTIP besteht die Gefahr, dass diese Standards… Read more »
schwitzig
Gast

@Sukram71

Als etwas doofes Beispiel.

Selbsterkenntnis?

Warum postest Du noch? Die akkumulierte Blödheit in Deinem ersten Posting reicht locker für ein paar tausend Threads.

Sukram71
Gast

Selbstverständlich würde es den Handel sehr erleichtern und es würde eine Menge Kosten sparen, wenn man die Standards und die Zulassungsverfahren für viele Produkte vereinheitlichen würde.

Kritisch sind Lebensmittel, besonders gentechnisch veränderte Pflanzen und hormonbehandelte Tiere, und die Regelung von Streitigkeiten.

Die Amis haben vermutlich Angst, dass einzelne europäische Staaten ihre Produkte mit nationalen Gesetzen schützen bzw US Produkte sabotieren, genau wie wir das in den USA befürchten. Und den nationalen Gerichten traut man diesbezüglich auch nicht. Also muss eine neutrale Stelle her.

schwitzig
Gast

@Sukram71
Die entscheidende Frage ist eigentlich:

Ist Sukram71 so strunzdämlich, wie er erscheint oder gibt er sich nur so strunzdämlich, weil er ein Troll ist?
Ist ein Troll von vorneherein strunzdämlich oder nur gestört?

Sukram71
Gast

Schwitzig, die Brillanz und Genialität deiner unwiderlegbaren Sachargumente rührt mich jedes Mal zu Tränen. Mein Herz ist zutiefst ergriffen vom Stolz mit dir diskutieren zu dürfen und gleichzeitig voller Demut und huldvoller Dankbarkeit. 🙂

schwitzig
Gast

@Sukram71
Du bist es nicht wert, dass ich mich mit Dir auseinandersetze. Es ist schon fast zuviel der Ehre, dass ich mich herablasse und Dich überhaupt bemerke und nicht einfach wie ein lästiges, unappetitliches Insekt wegwische.

der Doctor
Gast

Wichtig ist, dass die USA unser Vorsorgeprinzip akzeptieren und dass bei Streitigkeiten zB ein internationaler Gerichtshof entscheidet und keine privaten Schiedsgerichte.

Genau das wollen die USA aber nicht, wie die jetzt geleakten Papiere beweisen.

Die TTIP-Leaks bestätigen, was Kritiker schon lange fürchten: Die USA führen die Verhandlungen als Diener der Konzerne. Die EU kann sich darauf kaum noch einlassen. [….]

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-05/ttip-leaks-usa-druck-europa-verbraucherschutz

Und welche Standards bevorzugen die Konzerne? Selbstverständlich die niedrigsten.
Und nochmal:Wir brauchen TTIP nicht um international Handel zu treiben.Das tun wir jetzt schon recht erfolgreich.Ganz ohne TTIP.

Sukram71
Gast

Wichtig ist, dass die USA unser Vorsorgeprinzip akzeptieren und dass bei Streitigkeiten zB ein internationaler Gerichtshof entscheidet und keine privaten Schiedsgerichte.

Genau das wollen die USA aber nicht, wie die jetzt geleakten Papiere beweisen.

Stimmt. Aber das war ja erwartbar.
Gottseidank beweisen die geleakten Papiere, dass die EU hier eben bisher standhaft geblieben ist.

In Europa kann man Starbucks nicht mal eben auf 5 Millionen Euro verklagen, weil zu viel Eis im Eiskaffee ist. 🙂
In Europa überwachen sowas die Behörden. Ob das erfolgreicher ist, darf jeder selber beurteilen. 😉

Mordred
Gast
Die Abschaffung von Steuern zwischen den Wirtschaftsräumen und vor allen Dingen die Setzung von gemeinsamen Standards für alle möglichen Produkte würde den Handel sicher vergrößern und vereinfachen. Dafür muss man nicht in allen Bereichen das Niveau absenken. mal vonner anderen seite: der verbraucher kauft ein produkt gerne beim günstigsten anbieter, wenn denn qualität und co. identisch sind. ggf. kauft er dann vom gesparten geld noch was anderes. solange er aber in summe monetär (!) nicht mehr kauft als vor ttip, ist das gesamtwirtschaftlich gesehen eine astreine nullnummer. du hast also nur einen verteilungseffekt beim vorhandenen (!) kuchen. bspw. das iphone… Read more »
Moin
Gast

„Die Abschaffung von Steuern zwischen den Wirtschaftsräumen und vor allen Dingen die Setzung von gemeinsamen Standards für alle möglichen Produkte würde den Handel sicher vergrößern und vereinfachen.“

Die Abschaffung von Umsatzeinfuhrsteuern z.B., ist doch ein Steuerverlust für uns, du Trollo !

der Doctor
Gast

Die Abschaffung von Umsatzeinfuhrsteuern z.B., ist doch ein Steuerverlust für uns, du Trollo !

Stimmt.Das wären dann wieder Milliarden ,die für den Bau von Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser,für Integration, Bildung, etc. fehlen, weil sie statt dessen in die Taschen von Konzernbossen und Aktionären wandern.

Sukram71
Gast
Wenn der steuerliche Papierkram wegfällt und dadurch der Handel steigt, kommt insgesamt mehr Steuern rein. Ok, da ist natürlich nicht sicher. Misstrauen ist berechtigt. Aber die Schaffung des dann größten zusammenhängenden Wirtschaftsraums der Welt ist eine Weichenstellung für die nächsten 50 Jahre, da kann man sowas mal in Kauf nehmen. Zumal die Steuern eh schon niedrig sind und es für beide Seiten gilt. Es gibt in Europa genug Steuerschlupflöcher, die zu schließen sind. Ikea, Google und Amazon etc zahlen hier ja kaum Steuern. Das sollte man zum Ausgleich spätestens jetzt ändern. Und die Amis sollten endlich das metrisch System übernehmen.… Read more »
Mordred
Gast

Aber die Schaffung des dann größten zusammenhängenden Wirtschaftsraums der Welt ist eine Weichenstellung für die nächsten 50 Jahre, da kann man sowas mal in Kauf nehmen.

lol? und warum genau sollte man nun diese weiche stellen? der größte wirtschaftsraum der welt ist im übrigen immer die welt ansich.

der Doctor
Gast

Sukram, du verwickelst dich in Widersprüche. Zuerst:

“Die Abschaffung von Steuern zwischen den Wirtschaftsräumen (…)

Abschaffung von Steuern heißt weniger Steuern.
und nun:

Wenn der steuerliche Papierkram wegfällt und dadurch der Handel steigt, kommt insgesamt mehr Steuern rein.

Mal abgesehen davon, das die Konzernlobby sicher kein Abkommen zulassen wird , bei sie mehr Steuern zahlen muss.Erst redest du von Abschaffung von steuern, dann willst du uns erzählen, es soll mehr Steuern geben.
Und nochmal:Wir haben schon florierenden internationalen Handel ohne TTIP .

Sukram71
Gast
Doctor, ja ich weiß, die Welt ist komplex und voller Widersprüche… 🙂 Und nochmal: Wir haben schon florierenden internationalen Handel ohne TTIP . Ja. Darauf darf man sich aber nicht ausruhen. Das kann sich auch recht schnell ändern. Ich lerne privat öfters mal Asiaten kennen. 😉 Die sind fast alle gut gebildet, sehr ehrgeizig, fleißig und lernen in wenigen Monaten passabel deutsch und in 1 bis 2 Jahren perfektes deutsch. Das ist eine sehr ernst zu nehmende Konkurrenz. Und wenn nicht jetzt, dann in 15 Jahren. Also ich weiß natürlich auch nicht, ob mit TTIP alles besser wird. Ich bin… Read more »
Moin
Gast

„Wenn der steuerliche Papierkram wegfällt und dadurch der Handel steigt, kommt insgesamt mehr Steuern rein.“

Steuern die nicht erhoben werden, können nicht reinkommen, Birnemännchen !
Export ist Kapitalabfluss. Was meinste wie lange das noch gutgeht ?!
Es fließt das Geld ab, dass die Bürger in der Tasche haben sollten.

Das ist wie Aal-Heiner vom Hamburger Fischmarkt, der ohne zwingenden Grund zu 20 Aalen für 5 € noch einen dabeilegt.
Der Unterschied ist, dass Aal-Heiner richtig kalkuliert, Merkel-Doofi aber nicht.

Sukram71
Gast

Export ist Kapitalabfluss.

Unsinn. Sorry. Das Gegenteil ist richtig:

Export ist wenn man Produkte gegen mehr Geld ins Ausland verkauft, als wie man selber für die Produktion aufwenden musste. Es fließt dadurch also Geld vom Ausland ins eigene Land.

Und weil Deutschland eine ganz besonders starke Industrie hat und besonders gut im Export ist, dürfte Deutschland, zumindest in der Theorie, am ehesten von einer großen Freihandelszone profitieren.

Mordred
Gast
@sukram: 1. du wiederholst dich ohne meine argumente einzugehen. 2. Export ist wenn man Produkte gegen mehr Geld ins Ausland verkauft, als wie man selber für die Produktion aufwenden musste. Es fließt dadurch also Geld vom Ausland ins eigene Land. Und weil Deutschland eine ganz besonders starke Industrie hat und besonders gut im Export ist, dürfte Deutschland, zumindest in der Theorie, am ehesten von einer großen Freihandelszone profitieren. wie lange liest du schon beim sf? moin hat da vollkommen recht. export als solcher ist natürlich kein problem. aber wenn dein bip extrem und dauerhaft davon abhängig ist und du dauernd… Read more »
Moin
Gast
@Mordred Jetzt gibts aber welche die sagen (Sinn-)gemäß: „In einer globalisierten Welt ist die Binnenkaufkraft eines Landes nicht so wichtig.“ Die schüren die Mär von den Volkswirtschaften der Welt, die in Konkurrenz zueinander stünden. Wir sollen demnach mit den BRICS irgendwie in einem Konkurrenzverhältnis stehen 🙂 Irgendwo muss dieser Irrsinn mit den Exportüberschüssen ja seinen ideologischen Widerhalt finden. Wer verteilt sonst die Ersparnisse und Lohnzurückhaltung der eigenen Bevölkerung in der ganzen Welt ? Der Sukram denkt gar nicht weniger irre als unsere Volksvertreter die sowas zu verantworten haben. Man könnte ihm fast keinen Vorwurf machen, wenn er hier nicht schon… Read more »
Sukram71
Gast

aber wenn dein bip extrem und dauerhaft davon abhängig ist und du dauernd saldo mäßig einen hohen überschuss erwirtschaftest, machen die importeure eben dauerhaft minus.

Klar. Aber eben die Importeure. Nicht die Exporteure.

Dass es auf Dauer auch für die Exporteure schlecht sein kann, wenn wegen eines extremen Ungleichgewichtes die anderen Länder finanziell ausbuten, wird ja von niemandem bestritten. Das sieht man innerhalb der EU.
Bei TTIP mit den USA besteht die Gefahr aber nicht.

Und Moin schrieb:

Export ist Kapitalabfluss.

Und das ist nun mal nicht richtig. Da kommt ihr auch mit noch so viel Geschreibsel nicht drum herum. 😉

Moin
Gast

Und Moin schrieb:

Export ist Kapitalabfluss.

„Und das ist nun mal nicht richtig. Da kommt ihr auch mit noch so viel Geschreibsel nicht drum herum.“

Hier Suckkram, der Vortrag dauert 3 Stunden und 40 Minuten.
Den guckst du dir an und machst nachher hier in Stichpunkten eine schriftliche Zusammenfassung. Die Arbeit wird von allen Foris benotet.
Bei schlechter als 3 wirst du gelöscht.

Mordred
Gast
@sukram: Dass es auf Dauer auch für die Exporteure schlecht sein kann, wenn wegen eines extremen Ungleichgewichtes die anderen Länder finanziell ausbuten, wird ja von niemandem bestritten. Das sieht man innerhalb der EU. Bei TTIP mit den USA besteht die Gefahr aber nicht. warum nicht? Und Moin schrieb: Export ist Kapitalabfluss. Und das ist nun mal nicht richtig. Da kommt ihr auch mit noch so viel Geschreibsel nicht drum herum. 😉 hä? wie dumm bist du denn? gib mal bei google „export kapitalabfluss“ ein und bilde dich weiter. ich empfehle dazu immer gern den flassbeck, weil der das schön im… Read more »
ChrisA
Mitglied
Export ist Kapitalabfluss. Und das ist nun mal nicht richtig. Da kommt ihr auch mit noch so viel Geschreibsel nicht drum herum. 😉 Natürlich ist Export Kapitalabfluss. Kapital ( Sachgüter ) gehen in’s Ausland und man bekommt dafür „nur“ Geld ( Geld /= Kapital ). Nun hat man folgende Möglichkeiten: a) Man kann das Geld ausgeben für Importgüter. b) Man kann es ausgeben für inländische Güter. c) Man kann es im Inland investieren. d) Man kann es im Ausland investieren. e) Man legt sich das Geld unter die Matratze und macht gar nix. Die Wirtschaft funktioniert nicht nach e), sondern… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Mordred Der arme Sukram steht scheinbar mit der Buchhaltung auf Kriegsfuß. Sonst wüßte er , dass Forderungen keine Erträge sind, sondern nur ein Anspruch für eine Gegenleistung aus einem Geschäft. Kommen aber Jahr für Jahr neue Forderungen hinzu und kann der Schuldner diese nicht ausgleichen, müssen die Forderungen abgeschrieben werden. Wurden die Lieferungen deutscher Produkte z.B. an Griechenland durch Kredite deutscher Banken gg. griechische Schuldverschreibungen (Staatsanleihen) finanziert und übernimmt der Staat um die Banken vor der Pleite zu retten diese Forderungen gg. Steuergeld, haben die deutschen Steuerzahler wg. der Uneinbringlichkeit der Forderungen die Lieferungen an Griechenland praktisch verschenkt, während sich… Read more »
Moin
Gast
@ChrisA „Man kann Moins Satz noch vervollständigen zu Export ist Kapitalabfluss, wenn mit dem durch den Export verdienten Geld keine Güter aus dem Ausland geholt/ keine Investitionen im Inland getätigt werden.“ Ja sicher, aber das Kapital fließt schneller ab als es als Kredit zurück kommt. Wenn ein Motor für einen Öltanker, eine Chemieanlage oder eine Turbine für einen Staudamm auf Pump verkauft wird, ist das Geld für die Dauer des Tilgungszeitraumes erstmal weg. Wenn der Schuldner Pleite geht, ist es komplett weg. Wird doch kaum etwas gegen Cash auf Kralle verkauft. Für solche Experimente setzen wir hier den sozialen Frieden… Read more »
ChrisA
Mitglied
@Moin Ja sicher, aber das Kapital fließt schneller ab als es als Kredit zurück kommt. Den Satz verstehe ich nicht ganz… Das Geld soll gerade nicht in Form einer Schuld ( einer Gegenschuld, oder was meinst du mit Kredit? ) zurückkommen. Es soll im Gegenwert von Gütern und Dienstleistungen zurückkommen. Nur wenn man Güter ausschließlich mit Gütern kauft ( mit Geld als Intermediär ), bleiben uns Grotesken wie sie seit ein paar Jahren ablaufen und noch fortdauern erspart. Wenn ein Motor für einen Öltanker, eine Chemieanlage oder eine Turbine für einen Staudamm auf Pump verkauft wird, ist das Geld für… Read more »
Sukram71
Gast

Ist’n echtes Expertenforum hier… XD

Anton Chigurh
Mitglied

Leute,

wieso antwortet Ihr argumentativ eigentlich noch auf sukram71 ?
Der nervt hier seit Jahren herum, argumentiert auf Kindergartenebene und Ihr redet mit Engelszungen auf ihn ein, als ob er etwas verstehen wollte/könnte.
Dieser Sprechblasenautomat will nur provozieren, jede mit ihm verbrachte Millisekunde ist pure Zeitvergeudung. Nachbars Dackel ist deutlich intelligenter und der kann sich seinen Hintereingang auch noch selbst lecken, worum Suki ihn beneidet.
Es ist SINNLOS.

Moin
Gast

„Es kann übrigens sein, dass wir das gleiche meinen, aber ich verstehe deine Sätze speziell in diesem Post nicht immer so ganz, sorry :-/“

Wenn man versucht alles möglichst einfach darzustellen, kann es zu Unschärfen kommen .-)

Nichtmal Christine Lagarde, als geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds, weiß das Export, Kapitalabfluss ist.
Jedenfalls können wir es simpler angehen wenn diese Frau es nicht kapiert
oder kapieren will.

Es packt einen eh nur die Wut wenn vor diesem Hintergrund darüber diskutiert wird, den Mindestlohn von 8,50 auf 8,80 € anheben zu wollen.

Der gespielte Witz……Palimm-Palimm……

Sukram71
Gast

Na ihr wollt mir mit aller Gewalt erklären, Export würde mit einem Kapitalabfluss einhergehen, was ja nun ausgemachter Quatsch ist. 😉

Produkte exportiert man mit Gewinn. Also verdient man mit Exporten Geld. Das ist das Gegenteil von Kapitalabfluss. Unter anderem deshalb ist Deutschland so reich und andere Staaten in Europa sind überschuldet. Nu ist aber gut. 🙂

Moin
Gast

„Na ihr wollt mir mit aller Gewalt erklären, Export würde mit einem Kapitalabfluss einhergehen“

Wir wollen dir gar nichts erklären. Ich hätte dich schon vorgestern gelöscht.

ChrisA
Mitglied
Produkte exportiert man mit Gewinn. Richtig. Also verdient man mit Exporten Geld. Richtig. Das ist das Gegenteil von Kapitalabfluss. Falsch. Wo ist das Geld, dass mit dem Export verdient wurde, investiert? Zu größeren Teilen im Ausland als im Inland, wie die deutsche Leistungsbilanz zeigt. Wäre das nicht so, zeigte sie keinen Überschuss – tut sie aber. Von wo nach wo ist folglich Geld geflossen, nachdem es im Exportgeschäft verdient wurde? Es ist von D wieder in’s Ausland geflossen und wurde dort angelegt. Ergo 1: Es haben Güter D verlassen, Geld kam im Gegenzug rein und Geld ging postwendend wieder raus… Read more »
Jacques Roux
Gast

Aber von den Chlorhühnchen, reden doch nur die Doofen und/oder die notorischen Abwiegler

Eigentlich wollen Ioan und Viorel Micula nur viel Geld verdienen. Doch seit die Zwillingsbrüder deswegen vor ein Schiedsgericht gezogen sind, stellt sich in Europa eine ganz neue Frage: Was zählt in dieser Welt mehr: Europäische Gesetze? Oder die Entscheidungen privater Schiedsgerichte?

http://www.zeit.de/2014/47/schiedsgerichte-steuerzahler

JS
Gast

Neben TTIP bitte nicht CETA, TiSA und auch EPA vergessen. Selbst wenn wir TTIP verhindern können, haben wir trotzdem verloren, wenn dafür CETA durchkommt.

Truvor
Mitglied

@ JS

„“ Neben TTIP bitte nicht CETA, TiSA und auch EPA vergessen. Selbst wenn wir TTIP verhindern können, haben wir trotzdem verloren, wenn dafür CETA durchkommt. „“

Scheiße, wir sind umzingelt ! 😉

The Joker
Mitglied

Ach, daher kommt der Ausspruch „Ceta und Mordio“… 😉

kreuzrotter
Mitglied
JS hat Recht. CETA ist mindestens genauso wichtig wie TTIP, aber kein Mensch redet über dieses Abkommen. Norber Häring erklärt dessen Bedeutung im Vergleich zu TTIP in einem aktuellen Artikel, der u.a. auf den Nachdenkseiten zu lesen ist: 10. Mai 2016 um 9:13 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Europa tappt in die TTIP-Falle http://www.nachdenkseiten.de/?p=33314 Oder im Original hier: Europa tappt in die TTIP-Falle 09.05.2016 … Eines davon, die Heute Show, lieferte am 18. September 2015 den zweiten Teil der Erklärung (aus einem Bericht auf Stern.de): „So ist CETA, das Freihandelsabkommen mit Kanada, bereits ausverhandelt. Die Verträge sehen tatsächlich private Schiedsgerichte… Read more »
Truvor
Mitglied
Truvor
Mitglied
ermalwieder
Gast

Joo der Trump, er sagt vernünftige Sachen und dann hat er wieder Aussetzer

TRUMP: ‚Free Trade And Globalization Are Killing Us!‘

JS
Gast

ich verstehe das nicht. Wenn TTIP nicht durchkommt, wird China die Standards setzen? Wie denn? Die USA und auch die EU würden sich dann nach China richten? Glauben die doch wohl selber nicht.
Und btw. wurde doch auch schon viel darüber geschrieben, dass es innerhalb der USA in jedem einzelnen Staat (und darin selbst Counties) unterschiedliche Standards gibt. Die wollen mir doch nicht weismachen, dass bei TTIP alle US-Staaten dann am gleichen Strang ziehen. Wir werden selbst mit TTIP keine Standards haben. Daher ist das Argument mit China ziemlicher Kokolores.

seyinphyin
Gast

TTIP != TPP (ein Grund, weshalb ich Abkürzungen hasse).

TTIP = transatlantisches Abkommen
TTP = transpazifisches Abkommen.

China macht bei TPP (logischerweise) nicht mit, soll aber natürlich im (für die USA) besten Fall durch die Zusammenarbeit von USA und anderen asiatischen Staaten, geschwächt werden bzw der Einfluss der USA auf den asiatischen Raum gestärkt.

TTIP ist dasselbe für Europa, soll aber wohl (so als Extra) Russland torpedieren und natürlich die Klauen der USA wieder tiefer in die europäischen Länder rammen.

JS
Gast

Nein, dieses blödsinnige Argument bringt doch immer wieder unser Herr Gabriel, wenn es um TTIP geht. Dass wenn wir (also die EU) TTIP nicht ratifizieren, dann andere (und Gabriel nennt hier immer China) die Standards setzen werden. Und dann frage ich mich, und da würde ich auch Herrn Gabriel mal fragen, warum die EU plötzlich die Standards der Chinesen umsetzen werden. Werden wir gezwungen, diese Standards zu übernehmen? Das ist doch ein Nullargument.

seyinphyin
Gast

Das ist ein anderer Punkt. Bei TTIP und TTP geht es darum, dass wir „unsere“ Standards anderen (auch durchaus innerhalb des Abkommens) aufzwingen.

Sicherlich wird dies ohne TTIP und TTP anders aussehen, da hat Gabriel durchaus recht, die nächste Frage ist dann aber entscheidender: Inwiefern wäre das Schlechter?

Gabriel argumentiert aus der Einbildung moralischer Überlegenheit heraus, die eben rein fiktiv ist.

The Joker
Mitglied

OT?
ÖsiNazis klagen beleidigt um sich.
http://www.spiegel.de/kultur/tv/heute-show-oesterreicher-zeigt-satire-sendung-wegen-nazi-vergleich-an-a-1089734.html
Schluchtenscheißer haben bisweilen braunen Durchfall…

Truvor
Mitglied

„“ Bin überhaupt überrascht, daß der Herr sich zu Verhandlungen mit den Knechten herabgesetzt hat „“ – „“ Да я вообще удивлен, что барин снизошел до переговоров с холопами. „“
Der Artikel: https://cont.ws/post/261699

Robbespiere
Mitglied

@Truvor

Guter Text von Pavel Shipilin, auch wenn die Übersetzung über Promt zu wünschen übrig läßt.
Seine Prognose halte ich für wahrscheinlicher als die des Independent.

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

Ja, ich befürchte er hat recht.
Er ist übrigens nicht der einzige da drüben, der uns zu warnen versucht.

Robbespiere
Mitglied

@Truvor

Er ist übrigens nicht der einzige da drüben, der uns zu warnen versucht.

Das sind bestimmt alles Putin-Maulwürfe zur Untergrabung westlicher Werte.:-)

Truvor
Mitglied

@ Robbispiere

Ja, ja das sind sie, denn Putin träumt seit Jahren davon uns EUropäern irgendwie das Leben zu vermiesen 😉
Wir wissen doch alle wie böse Diktator Putin ist 😉

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

Noch so ein Artikellein https://cont.ws/post/263783 von bösen Buben 😉

Robbespiere
Mitglied

@Truvor

https://cont.ws/post/263783

Auch nicht schlecht, aber am treffendsten ist das Titelbild mit den Sumo-Ringern.:-)

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

„“ Auch nicht schlecht, aber am treffendsten ist das Titelbild mit den Sumo-Ringern.:-) „“

Oh ja, und aus diesem Titelbild läßt sich leicht erkennen wer gewinnt 😉

Robbespiere
Mitglied
@Truvor Ich habe hier schon einmal diesen interessanten Link gesetzt. http://www.egon-w-kreutzer.de/Ressourcen/Pad182016.pdf Lt. diesem Text befindet sich Deutschland noch immer unter Besatzungsrecht und ist nicht souverän. Wäre es aus der Sicht Russlands nicht ein cleverer Schachzug, Deutschland offiziell einen Friedensvertrag anzubieten? Würde R. damit nicht die Westallierten bloßstellen als Kolonialisten, die D. keine wirkliche politische Eigenständigkeit zugestehen wollen und sie dadurch in Zugzwang zu setzen? Vor Allem die USA müssten dann entweder nachziehen oder öffentlich erklären, warum sie einen Friedensvertrag mit D. so lange nach dem Krieg ablehnen. Und auch die Bundesregierung müsste Farbe bekennen. Russland hat doch dadurch nichts zu… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Robbespiere „“ Lt. diesem Text befindet sich Deutschland noch immer unter Besatzungsrecht und ist nicht souverän. „“ Naja, sogar ohne irgendwelche Beweise, einige Indizien sprechen dafür. Apropos „unter Besatzungsrecht und ist nicht souverän“. Aus der Sicht Russlands ist das ganze EUropa nicht souverän und unter Besatzungsrecht. „“ Wäre es aus der Sicht Russlands nicht ein cleverer Schachzug, Deutschland offiziell einen Friedensvertrag anzubieten? „“ Allein Putin hat das schon mehrmals gemacht. Hat nix gebracht. Die Frage ist, mit wem soll er denn einen Friedensvertrag schließen ? 😉 Einen direkten Zugang zum deutschen Volk bzw. Bürger hat er nicht und unter… Read more »
Yarsin
Mitglied

Vor dem Hintergrundwissen aus dem Text „wenn denken schwer fällt“ zeigen sich andere Zusammenhänge von verschiedenen Ereignissen und ergeben sich neue Schlussfolgerungen.

Deshalb auch die Ansage der Amis, dass das TTIP rasch, ohne viel auflesen ratifiziert werden soll.
Die Frage wäre dann nur, ob ein Vertrag unter diesen Voraussetzungen völkerrechtlich wirksam ist.

Yarsin
Mitglied

Ich habe gerade den 1. Teil gelesen,
http://www.egon-w-kreutzer.de/Ressourcen/122016d.pdf
der erklärt vieles, was in den letzten Tagen hier dikutiert wurde.

Truvor
Mitglied

@ Yarsin

„“ Die Frage wäre dann nur, ob ein Vertrag unter diesen Voraussetzungen völkerrechtlich wirksam ist. „“

Wer achtet da schon das Völkerrecht ?
Als Kosovo unabhängig von Serbien gemacht wurde, wer hat da schon auf das Völkerrecht zurückgeschaut ?
Auf unserer Welt herrschte und herrscht nur ein Gesetz, nämlich das „Taiga-Gesetz“ („Taiga-Gesetz“ = Das Recht des Stärkeren) und so wie es aussieht, es wird immer so sein, solange Homo-„Sapiens“ auf dieser Welt das Sagen hat.
In der Tierwelt ist übrigens auch so, also von den Tieren unterscheiden wir uns nicht.

Moin
Gast
„Auf unserer Welt herrschte und herrscht nur ein Gesetz, nämlich das “Taiga-Gesetz” (“Taiga-Gesetz” = Das Recht des Stärkeren) und so wie es aussieht, es wird immer so sein, solange Homo-“Sapiens” auf dieser Welt das Sagen hat. In der Tierwelt ist übrigens auch so, also von den Tieren unterscheiden wir uns nicht.“ Darwinismus und Sozialdarwinismus sind aber zwei Paar Schuhe weshalb wir uns eine dünne Kulturschicht aufgepinselt haben. Der Lack bröckelt jedoch schon länger. Frei jeder politischen Grundüberzeugung muss ein christliches Menschenbild genügen um gewisse Dinge zu unterlassen. Man kann es auf den kleinsten gemeinsamen Einigungsnenner reduzieren, um herauszufinden, dass man… Read more »
Moin
Gast

…..auch ein islamisches, buddhistisches ……etc. Menschenbild …….Hatte ich noch vergessen…

Moin
Gast

……..meinetwegen auch Kants Kategorischer Imperativ, für Leute die es mit der Religion nicht so haben….

Truvor
Mitglied
@ Moin „“ ein christliches Menschenbild genügen um gewisse Dinge zu unterlassen. …..auch ein islamisches, buddhistisches ……etc. Menschenbild …….Hatte ich noch vergessen… „“ Die Politiker und auch Führungen scheißen (und haben schon immer geschissen) auf das christliche, islamische, buddhistische, etc. Menschenbild und die Moral dieser Religionen. Sie machen sich sogar ihre jeweiligen Religionen (wie IS) zu nutze, um Kriege zu führen. Schau mal auf die Machenschaften des IS in Syrien und Irak. Das hat doch überhaupt nichts mit Islam zu tun. Die Führung von IS (wir wissen nicht so genau wer hunter dieser IS-Führung steht) hat alle Versager, Hirnkranke, etc.… Read more »
Moin
Gast
Wie geschrieben, kann Kants Kategorischer Imperativ vollkommen ausreichen wenn man sich keiner Religion nahefühlt. „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ Alle Schäden die durch Nichtbeachtung hervorgerufen werden, sind GEWOLLT . Wenn „da unten“ einer über die Klinge springt weil man dem „da oben“ alles in den Arsch bläst, dann ist das gewollt, aber nie zu rechtfertigen. Zum Daesh kann ich mich nur soweit äußern, dass es sehr einfältig wäre den Rechtsruck innerhalb westlicher Nationen zur Kenntnis zu nehmen, diesen aber „östlichen“ Gesellschaften nicht zuzugestehen. Der Rechtsruck ist ein globales… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Truvor Да я вообще удивлен, что барин снизошел до переговоров с холопами. “” 😉 Das sie sich als Herren zu Verhandlungen herabgelassen haben liegt wohl daran, dass sie gerne ihr Immage als Demokratie behalten wollen um vor anderen Völkern ihre wahren Absichten verbergen zu können. Gerade darum wäre es von russischer Seite aus geschickt, Deutschland offiziell einen Friedensvertrag medienwirksam anzubieten, um ihnen die Maske vor aller Öffentlichkeit vom Gesicht zu reißen. Ich glaube nämlich nicht, dass sich die Mehrheit der Bevölkerungen Europas darüber bewußt ist, wie die Verhältnisse wirklich stehen, denn die eingeweihten Politiker werden zum Stillschweigen verdonnert. Die Kriegsschuld… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@Truvor

In der Tierwelt ist übrigens auch so, also von den Tieren unterscheiden wir uns nicht.

Das stimmt zwar, aber innerhalb einer Spezies ist das Durchsetzen des Stärkeren auf die Erhaltung und zum Nutzen der Gattung angelegt und die Machtkämpfe enden im Regelfall auch nicht tödlich.
Wenn man bedenkt, dass Tiere keine andere Wahl haben, als ihrem vorgegebenen Artverhalten zu folgen, ist der Mensch mit seinen viel weitreichenderen Gestaltungsmöglichkeiten absolut dämlich.

Simplicissimus
Gast
Apropos TTIP & Dt. Souveränität: „Franz-Harro Horn • TU Hannover Germany Ich nehme mir die Freiheit, den wahren Hintergrund zu der gedeckelten Informationsbereitschaft der BRD-GmbH hier in ihren Eckpunkten erklärend zu benennen. Das ist Vielen bekannt, kann aber nie oft genug erneut erklärt werden. Mit dem 17.7.1990 wurde der Art. 23 GG durch den US-Außenmin. James Baker gestrichen – dazu genügte seinerseits ein Anruf in Bonn von Paris aus und genau das geschah. Damit wurde dem GG – nie eine Verfassung, sondern immer der Verwaltungsakt der westalliierten Besatzung, s. Art. 146, Verfassungsaufruf wie die Artikel zur Besatzung Art. 120, 125,… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Robbespiere „“ Das sie sich als Herren zu Verhandlungen herabgelassen haben liegt wohl daran, dass sie gerne ihr Immage als Demokratie behalten wollen um vor anderen Völkern ihre wahren Absichten verbergen zu können. „“ Dann stellt sich die Frage: Warum wollten die die Verhandlungsergebnisse vom EU-Volk verbergen, wenn ihnen die Demokratie so sehr am Herzen liegt ? „“ Gerade darum wäre es von russischer Seite aus geschickt, Deutschland offiziell einen Friedensvertrag medienwirksam anzubieten, um ihnen die Maske vor aller Öffentlichkeit vom Gesicht zu reißen. „“ Oh Mann, die Maske wurde schon so oft von ihrem Gesicht gerissen 😉 Es… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@Truvor

Oh Mann, die Maske wurde schon so oft von ihrem Gesicht gerissen 😉

Das schon, aber bisher konnten sie immer noch den Schein wahren.

Es ist denen so was von egal, ob Du ihnen die Maske vom Gesicht reißen würdest oder ob Du sie in die Ecke stellst und anpinkelst (sie würden trozdem sagen, es seien Gottes Tränen 😉 ).

Das glaube ich nicht, jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt.
Solange es noch eine Gegenseite (BRICS) gibt, sind sie auf ein Mindestmaß an Konsens angewiesen.
Sollten sie wirklich einmal die Welt beherrschen, werden sie vermutlich die Katze aus dem Sack lassen.

Truvor
Mitglied

@ Robbespiere

„“ Sollten sie wirklich einmal die Welt beherrschen, werden sie vermutlich die Katze aus dem Sack lassen. „“

Aus Welt beherrschen wird nichts.
Putin macht aus ihnen das Gleiche, was Stalin aus Hitler gemacht hat.

Yarsin
Mitglied

“” Sollten sie wirklich einmal die Welt beherrschen, werden sie vermutlich die Katze aus dem Sack lassen. “”

Noch kein „Weltreich“ hat ewig überlebt.

Ich habe früher „1984“ anders verstanden, aber jetzt kommt mir der Verdacht, dass es eine Blaupause ist, wie eine „Vormachtstellung“ gegenüber der breiten Masse durchgesetzt werden kann. Vor allem, da es heute die technischen Mittel dazu gibt.

Truvor
Mitglied

@ Yarsin

„“ Noch kein “Weltreich” hat ewig überlebt. „“

Ja, das stimmt.

PS. Von einer Weltherrschaft können die USA nur träumen.
Sie sind militärisch (auch wirtschaftlich) einfach viel zu schwach, um das nur zu versuchen.
Am Ende werden sie sich an ihrem Vorhaben zerreiben.

Simplicissimus
Gast

Ja, @ Yarsin. Vor erdgeschichtlich nichtmal einem Wimpernschlag wären nicht nur Verne & Orwell auf dem Scheiterhaufen gelandet.
Heut´ gibt´s deutlich „diffizielere“ Möglichkeiten, „Unpersonen“ „kalt zu stellen“, welche sich mit Abschaffung des Bargeldes deutlich erweitern werden.

Robbespiere
Mitglied

@Truvor

Aus Welt beherrschen wird nichts.
Putin macht aus ihnen das Gleiche, was Stalin aus Hitler gemacht hat.

Das hoffe ich doch sehr.
Zu befürchten ist aber, dass es die führenden Wirrköpfe der USA bis zum Äußersten kommen lassen werden, wenn sie ihre Macht dahinrinnen sehen.
Man kann nur hoffen, dass sich die Amerikaner dann selbst gg. ihre Regierung stellen, weil sie verstehen, was da auf sie zukommt.
Bisher hatten die USA noch keinen Krieg mit einer fremden Macht auf eigenem Boden. Durch die moderne Technik der Nukllearwaffen ist das aber Geschichte.

Moin
Gast

„Aus Welt beherrschen wird nichts.
Putin macht aus ihnen das Gleiche, was Stalin aus Hitler gemacht hat.“

Bloß das Russland konventionell unterlegen ist und deshalb bei einem Angriff auf russischem Territorium eine Atombombe werfen wird…..oder auch zwei oder drei …..

In der Gammastrahlung können wir dann Würstchen grillen. Wird dann wohl das Letzte sein was wir tun werden.

Truvor
Mitglied
@ Robbespiere „“ Zu befürchten ist aber, dass es die führenden Wirrköpfe der USA bis zum Äußersten kommen lassen werden, wenn sie ihre Macht dahinrinnen sehen. „“ Ja, aus Verzweiflung können manche Leute (insbesondere wenn sie ihre Arroganz nicht überwinden können) alles tun. „“ Man kann nur hoffen, dass sich die Amerikaner dann selbst gg. ihre Regierung stellen, weil sie verstehen, was da auf sie zukommt. „“ Da habe ich, mehr als ein bißchen, Zweifel. „“ Bisher hatten die USA noch keinen Krieg mit einer fremden Macht auf eigenem Boden. „“ Doch mit den Briten im 19. Jhr. Die Briten… Read more »
Moin
Gast

Schwerster Lötzinn eines Reichsbürgers ! .-)

Ist was für Chemtrailer und Leute mit Abo beim Kopp-Verlach.

Simplicissimus
Gast
Ah-ja -tatsächlich, @ Moin? Nicht unmaßgeblich durch US finanzierte und intitiierte Kriege (incl. WK I & II) -Lötzinn? Black Ops -Lötzinn? NSA -Lötzinn? „Das Ziel ist, jedem Menschen einen RFID-Chip zu verpassen.“ (N. Rockefeller) -Lötzinn? ….. ABSOLUT müßig, weitere Bsp. anzuführen. Wer diesen Schwerst-Serienverbrechern auch nur ein „Guten Morgen“ abkauft ohne aus dem Fenster geschaut zu haben, ist selbst Schuld -und selbst bei offensichtlichem Sonnenaufgang ist nicht garantiert, daß der Morgen gut wird. Btw.: auch „Chemtrails“ sind u.a. mit den Versuchen der Beeinflussung von Gewitterfronten inzwischen höchst offiziell. Soviel zum Thema „Verschwörungstheoretiker“. …wobei bereits der Terminus „Verschwörungstheoretiker“ in seiner despektierlichen… Read more »
Moin
Gast

Ja nee, aber die BRD GmbH-Geschichte, das die BRD kein souveräner Staat sei, das die Verfassung ungültig sei …….und so…….

Die Chemtrailer behaupten auch, dass zur absichtlichen Manipulation von Menschen „gesprüht“ würde, das jeder Kondenzstreifen eines Fluzeuges bestimmte Mittel enthielte…..usw…..
Das „Regenmacher“ gewisse Substanzen verwenden um Regenwolken über Zielgebieten abregnen zu lassen, ist ja bekannt.

Ich lese regelmäßig die Reichsdeppenrundschau und schaue im Sonnenstaatland vorbei um zu gucken was die Reichsbürger schon wieder ausgefressen haben. Der ganze Reichsbürgerquatsch ist mir bekannt. Diesbezüglich habe ich keinen Bedarf mehr .-)

Moin
Gast

Ditt is meen Lieblingsreichsbürger .-)

Mario Romanowski ( Alias Heinz Kiesel ) und die Pfirsichverschwörung der BRD-GmbH :-))))

Simplicissimus
Gast

Zugegeben, @ Moin: der Gmbh-Rückschluß ist ein weiterer -wenn auch nicht unmöglicher- in der Argumentationskette.
…hab´ mich allerdings über die „Reichsbürger“ noch nicht wirklich kundig gemacht.

Wie gesagt: glaube den „regierenden“ Verbrechern N-I-X mehr!
Warum z.B. gab Schäuble öffentlich zu, daß mit der „Nicht-Herstellung“ der dt. Souveränität seit gut 1/4 Jhd. das GG Art. 146 gebrochen wird?
…Wasser auf die Mühlen…

Moin
Gast

„Wie gesagt: glaube den “regierenden” Verbrechern N-I-X mehr!“

Das ist nicht die schlechteste Einstellung.

…hab´ mich allerdings über die “Reichsbürger” noch nicht wirklich kundig gemacht.

Guck mal nach. Gib nicht unreflektiert deren Zeug weiter. Es sind Rechte, Antisemiten, Revisionisten, Rassisten….von light bis hardcore ist alles dabei..

Moin
Gast

! Hier mal ein kompletter Reichsbürger-Vollidiot zur Abschreckung !

Robbespiere
Mitglied

@Moin

Hier mal ein kompletter Reichsbürger-Vollidiot zur Abschreckung !

Aua, das schmerzt.
So einen Schwachsinn kann ich mir unmöglich bis zum Ende anhören.

Moin
Gast

Abschreckung gelungen .-)

Deutschland ist randvoll mit rechten Grüppchen und Gruppierungen.
Hauptziel sind politisch ungefestigte Jugendliche. Man darf das Ausmaß nicht unterschätzen. Es ist unzureichend das Schlaglicht auf AfD, NPD und allseits bekannte Derivate zu richten. Ganz Deutschland ist institutionell rechts durchseucht.

Das ist zwar alles OT, aber wichtig.

Robbespiere
Mitglied

@Moin

Abschreckung gelungen .-)

Ist bei mir nicht nötig. Für so einen unterirdischen Schwachsinn war ich noch nie empfänglich.
Gegen den Schwachmaten in dem Video ist eine Amöbe noch intellektuell.

Moin
Gast

„Ist bei mir nicht nötig. Für so einen unterirdischen Schwachsinn war ich noch nie empfänglich.“

Weiß ich doooch……war nen Jokus….

„Gegen den Schwachmaten in dem Video ist eine Amöbe noch intellektuell.“

Würde mich mal interessieren ob bei der Staatsanwaltschaft Berlin schon eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung eingegangen ist. Sonst sollte man eine schreiben. Nicht das Dennis glaubt, sein hirnloses Gesülze sei einwandfrei.

Yarsin
Mitglied

„Die Chemtrailer behaupten auch, dass zur absichtlichen Manipulation von Menschen “gesprüht” würde, das jeder Kondenzstreifen eines Fluzeuges bestimmte Mittel enthielte…..usw…“

Ich glaube nicht, dass bei Chemtrailer Menschen manipuliert werden sollen.

Über Zusätze im Kerosin liessen sich rein theoretisch schon Wirkstoffe grossflächig verteilen. Welche Auswirkung diese haben dürfte aber selbst den Akteuren grösstenteils unbekannt sein. Allenfalls was sie mit dem Ausbringen dieser Wirkstoffe erreiche wollen.
Theoretisch könnte Wetter, UV-Schutz, Ozon oder ähnliches manipuliert werden.

Praktisch wird durch das Ausbringen der Verbrennungsrückstände in grosser Höhe eine gewisse Manipulation der Umwelt erreicht.

Sukram71
Gast

Praktisch wird durch das Ausbringen der Verbrennungsrückstände in grosser Höhe eine gewisse Manipulation der Umwelt erreicht.

Die Bildung von Wolken wird offenbar durch die Kondensstreifen maßgeblich angeregt.

In den Tagen nach dem 11. September 2001 war während des Flugverbots in den USA jedenfalls überall blauer Himmel, was stark dafür spricht.

Yarsin
Mitglied

Also stehlen wir den wenig beflogenen Ländern/Kontinente auch noch die Niederschläge, mit allen Folgen die daraus resultieren.

Moin
Gast

„Praktisch wird durch das Ausbringen der Verbrennungsrückstände in grosser Höhe eine gewisse Manipulation der Umwelt erreicht.“

Ach deshalb reifen dem Mario Romanowski die Aprikosen nicht !? .-)

Ja, neee, nä ?! .-)

Auf Brennstoffzellen-Flugzeuge werden wir noch länger warten. Fürn Transatlantikflug sind die Batterien zu schwer …..außerdem muss erst noch auffliegen, dass Boeing Software von VW verwendet.

Simplicissimus
Gast

@ Moin: wollen Sie Ihre „Meinung“ und „Ansicht“ tatsächlich auf derartigen unverifizierten Videos primitivster Art gründen?
Sry. -doch damit begeben Sie sich noch eine Stufe unter die „Amöben“, womit Sie sich adäquat „Schuhkrem“ auf andere Weise „in´s „Aus“ schießen“.

Moin
Gast
Strafgesetzbuch (StGB) § 130 Volksverhetzung (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, 1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder 2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe… Read more »
Moin
Gast

@Simpli

nicht @ Truvo

The Joker
Mitglied

Hallo Simplicissimus,
Großbritannien hat auch keine offizielle Verfassung.
Dennoch ist es ein Staat.
Artikel 146 GG ermöglicht den Beschluss einer Ablösung des Grundgesetzes durch eine nominelle Verfassung. Ist aber eban nur eine Kann-Bestimmung.
Entspannt Euch mal:
Ist ungefähr so wie weiland die DFB-Elf unter Beckenbauer oder Völler: Die hießen eben Teamchef statt Bundestrainer.
Und die wurden trotzdem (Vize-)Weltmeister.

Truvor
Mitglied

@ The Joker

Ist tatsächlich so, wen interessiert unsere Verfassung oder unser GG ?
In der heutigen Verbrecherwelt interessiert das niemanden.
Sinn- und Nutzlose Diskussion einfach.

„“ Ist ungefähr so wie weiland die DFB-Elf unter Beckenbauer oder Völler: Die hießen eben Teamchef statt Bundestrainer.
Und die wurden trotzdem (Vize-)Weltmeister. „“

Das war ein Treffer 😉

Simplicissimus
Gast

Na, @ Joker. Wußte ein anscheinend ganz kluges Mensch nicht irgendawann mal einen Satz mit „Vergleiche“ und „hinken“ zu formulieren? 😉

…doch der Vergleich dieser Enklave mit dem DFB find´ ich echt nicht schlecht -Chapeau! 😉

Simplicissimus
Gast

Richtig, @ Truvor.
Doch traten nicht gerade „Linke“ u. „Autonome“ einst mit Parolen wie z.B. „Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.“ oder „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ an?

Daran hat sich seitdem nichts geändert (auch wenn nicht nur ein Joschka F. dies inzwischen anders interpretiert).

The Joker
Mitglied

Hallo Simplicissimus,
noch klügeres Mensch hinkt der Grammatik vergleichsweise nicht so sehr hinterher. 😉

Simplicissimus
Gast

Hallo Joker (01:01).
Geht´s jetzt um die normative, präskriptive oder deskriptive Grammatik?
😉

Moin
Gast

Schon was älter:

„Between January 2012 and February 2014, as TTIP discussions began, the Commission’s trade department (DG Trade) had 597 behind-closed-door meetings with lobbyists……“

http://www.independent.co.uk/news/world/europe/ttip-deal-business-lobbyists-dominate-talks-at-expense-of-trade-unions-and-ngos-10475073.html

Der Belfast Telegraph etwas aktueller zu ttip :

https://www.google.de/search?q=belfast+telegraph+ttip&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=AxopV7KzOcm0aZels8AM

ermalwieder
Gast

@ Moin schrieb am 4. Mai 2016 um 09:59

Hallo Moin, habe mir jetzt mal zur Hälfte das video angeschaut (wobei ich sagen muss dass ich von Bernd Senf schon einiges kenne) – das ist alles wirklich gut und anschaulich erklärt. Dieser Prozess der Umverteilung von arm nach reich diese Beschleunigung vergleichbar dem Strudel eines Tornados…

Uuiuiui : wenn das die Jutta wüsste …
Obwohl :
Spätestens wenn der die Fed erwähnt, so ungefähr nach einer Stunde, ist die Sache für sie gegessen und dann schaut sie gerne noch mal nach, ob der schon auf ihrer Liste steht.
😉

Moin
Gast

„@ Moin schrieb am 4. Mai 2016 um 09:59

Hallo Moin, habe mir jetzt mal zur Hälfte das video angeschaut (wobei ich sagen muss dass ich von Bernd Senf schon einiges kenne) – das ist alles wirklich gut und anschaulich erklärt. Dieser Prozess der Umverteilung von arm nach reich diese Beschleunigung vergleichbar dem Strudel eines Tornados… “

Das Buch von ihm: „Die blinden Flecken der Ökonomie“ ist auch gut. Auf seiner Seite findet man auch sonst allerhand.

http://www.berndsenf.de/BlindenFleckenOekonomie.htm#Buchbesprechungen

Beim „Netzwerk Plurale Ökonomik“ findet man auch einiges.

https://www.plurale-oekonomik.de/das-netzwerk/ziele-und-aktivitaeten/

Moin
Gast

Das Buch von Thomas Piketty gibts noch,
„Das Kapital im 21. Jahrhundert“

Worum gehts darin ?:

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Kapital_im_21._Jahrhundert

Alles Geisterfahrer, wah ? .-)

Nur die neoliberalen Idioten fahren auf der richtigen Spur :-)))))

Moin
Gast

OT

-Vom Straßenkämpfer zum Präsidenten-

Truvor
Mitglied

OT – Nr.2

Morgen wird in Europa das Kriegsende gefeiert und übermorgen ist der 9. Mai der Tag des Sieges über Hitler-Deutschland und wird in Russland gefeiert.
Zu diesem Anlaß „Cry Soldier Cry“ von Udo Dirkschneider (leider nur russische Version 3 mal) https://www.youtube.com/watch?v=Nm0wddv9N1k (mit dem russischen Text), https://www.youtube.com/watch?v=_MnGpiT8DLs , https://aftershock.news/?q=node/394210 (auch russische Version mit dem russischen Text).
Englische Version habe ich leider nicht 🙁

ermalwieder
Gast

@moin

ich warte noch auf ähnliche Interviews, die versuchen dem Mysterium des Merkels,
Obamas oder anderer Gallionsfiguren der westlichen Hemisphere auf die Spur zu kommen …

Das habe ich zu Putin heute bei Whatreallyhappened gefunden:

http://russia-insider.com/en/putin-pontiff-bridge-maker/ri14223

Moin
Gast

@moin

ich warte noch auf ähnliche Interviews, die versuchen dem Mysterium des Merkels,
Obamas oder anderer Gallionsfiguren der westlichen Hemisphere auf die Spur zu kommen.

http://www.nachdenkseiten.de

Ick jloob et geht um ein Putin-Portrait. Kann gelingen, muss aber nicht.

„Die 7 Irrtümer beim Porträtschreiben“

http://www.journalist.de/ratgeber/handwerk-beruf/redaktionswerkstatt/das-portraet-die-7-irrtuemer-beim-portraetschreiben.html

Querleser
Gast

Um mich bei´m verblichenem Sport-Adi zu bedienen: macht mit, bleibt fit: https://act.wemove.eu/campaigns/sondergerichte?utm_source=civimail&utm_medium=mail&utm_campaign=de_20160506 !

CETA ist quasi die „Blaupause“ für TTIP -kippt CETA, ist TTIP auch im Orcus.

Dann dürfen sich „die honorigen Herren“ ´nen neuen Plan ausdenken b.z.w. einen Plan C, D, E oder F aus ihrer Schublade modifizieren.

BlackBox
Gast
Lieber Herr Wellbrock, als langjähriger Leser des Spiegelfechter ärgere ich mich in letzter Zeit immer wieder über das neue Format von Blog-Beiträgen, die Sie zuletzt häufiger hier verfasst haben. (tomwolf | denkfunk | blaue Anzeige s.o.) Zum Einen bin ich persönlich kein Freund verkürzter ‚Hau-Ruck-Phrasen‘, wobei mir natürlich bewusst ist, dass sie es nicht leisten können zu jedem interessanten Thema fundierte Artikel zu schreiben und es auch wichtig ist manchmal überhaupt ein Statement abzugeben. Zum anderen finde ich die visuelle Gestaltung höchst unpassend. Die Darstellung Ihrer eigenen Person in leuchtend hervorgehobener Denkerpose vor dem Hintergrund der einheitlich blauen Masse lenkt… Read more »
kreuzrotter
Mitglied

Zu den Filialen von US-Unternehmen in Kanada, die Dank CETA klageberechtigt bei privaten Schiedsgerichten (bei CETA-Abkommen dabei) wären, kam bei mir noch die Frage auf:
Wieso funktioniert das nur in eine Richtung? Können nicht auch hiesige Firmen bzw. Konzerne, gar Staaten, diese Filialen bzw. deren Firmen verklagen oder auch den Staat Kanada, weil dieser schließlich diese Filialen in Kanada zulässt und damit auch irgendwie verantwortlich für deren Tun und Lassen ist?

wpDiscuz