Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
Yarsin
Mitglied

@tomwolf

einem nicht, wie die e-mail von der sPD gezeigt hat.

Yarsin
Mitglied

und dann gibt es diese geiz ist geil Gesellschaft noch, siehe

https://www.dropbox.com/s/lgu3p42v98wovs9/Datei%2025.04.16%2C%2018%2012%2029.jpeg?dl=0

Bruder Johannes
Gast

TTIP unterscheidet sich nicht von der „Kanonenbootpolitik“ der Briten und Amerikaner früherer Jahre. TTIP ist eine Kriegserklärung vorerst ohne militärischen Maßnahmen.

The Joker
Mitglied

Die Deutschen hatten (und haben) auch ihre Kanonenboote.
Immer zuerst vor der eigenen Türe kehren!

Bruder Johannes
Gast

Ja, leider. Allerdings jagten und jagen die Briten und Amerikaner den Deutschen die Diebstähle auch gleich wieder ab. Die Deutschen sind nur so blöd und halten das für „Freundschaft“.

Wolf
Gast
Habe Samstag auch mit demonstriert und wohl eine der weitesten Anreisen gehabt von der Schweizer Grenze aus. Aber irgendwie habe ich das Gefühl das es egal ist ob 90.000, 250.000 oder ne Million demonstrieren. Und Sigi scheint nach dem Motto zu leben: „Ist der Ruf erst ruiniert lebt’s sich völlig ungeniert.“ Die Hoffnung ist wohl, dass sich die Politiker und Lobbyisten so schnell nicht einigen können und dann erst die Präsidentenwahlen in den USA und dann die Bundestagswahlen abgehalten werden. Dann wäre zumindest TTIP einige Zeit auf Eis. On the long run bleiben uns aber weder CETA noch TTIP erspart.… Read more »
Heldentasse
Mitglied

Geld schlägt immer Demokratie. IMMER!

Nun ja wenn dem so ist, und es ist m.E. schon lange so, dann ist die Demokratie zur Fassade degeneriert und sogar diese bekommt immer mehr Risse.

Herr Tucholsky sagte mal Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig., d.h. die Mehrheit wird noch nicht so total Gehirngewaschen sein diese Fassadenrisse nicht zu erkennen, aber deren Ursachen werden falsch interpretiert. Auch ein Grund warum die Braunen allerorten wieder Oberwasser bekommen. 🙁

Beste Grüße

Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

Die größten Halunken schaffen es halt immer wieder, von ihrer Schuld abzulenken, und dann steigen sie wie Phönix aus der Asche, so wie die braune Brut.
Gegen die Fassade hilft nur anrennen, solange bis sie bricht und der Weg frei wird für Neues.

Moin
Gast

„Die Hoffnung ist wohl, dass sich die Politiker und Lobbyisten so schnell nicht einigen können und dann erst die Präsidentenwahlen in den USA“

Von den Demokraten sind Bernie sowohl Killery gegen TTIP. Ist wahrscheinlich, dass die Sache nach November 2016 erstmal auf Eis gelegt wird.

seyinphyin
Gast

Bei Clinton wäre ich sehr vorsichtig, die sieht in erster Linie erstmal, dass man damit zur Zeit keinen Blumentopf gewinnt beim Wahlvolk.

Moin
Gast

Verschlagen ist sie ja, aber sooo verschlagen ?! Auf jeden Fall ist sie mit Vorsicht zu genießen, diesbezüglich stimme ich zu.

Simplicissimus
Gast

Funktioniert nicht nur bei der EZB so:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt..“

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission

Btw.: Bargeldverbot stoppen: https://www.volkspetition.org/petitionen/bargeldverbot-stoppen/?banner=DOS_Article_4632_201321119&SCID=f61e0c75424d0f8e4788d5e08e07c90e&SYS=551&b=2384060937&utm_medium=email&utm_source=600003488

ulrich
Gast

Ich gebe dir Recht , Aber warum machen sie das , das verstehe ich nicht , warum wollen sie die Menschen kaputt machen ?

Robbespiere
Mitglied

@ulrich

Vermutlich weil sie sich allmächtig fühlen und meinen, alles unter Kontrolle zu haben. Der Antrieb zur umfassenden Überwachung der Bürger kommt ja nicht von ungefähr.

Moin
Gast

Nachdem die Superreichen dieser Erde nun alles besitzen was es zu besitzen gibt, streben sie zunehmend imateriellen Besitz an, Politiker kaufen, Regierungen kaufen, Informationsmonopole kaufen, die Weltherrschaft übernehmen.

Das klingt sehr nach Aluhut, ist aber das Fazit das es bei genauerer Betrachtung und Tatsachenabwägung zu ziehen gilt.

Am besten schlägt man diese Ratten gleich tot, wenn man nur wüßte wo sie sich befinden.

Simplicissimus
Gast
@ ulrich: Zur Frage eine Anekdote: Nicolas Rockefeller (nicht wirklich bekannt für seine Gesprächigkeit) äußerte gegenüber einem befreundetem Reporter im Vertrauen: „Das Ziel ist es, jedem Menschen einen RFID-Chip zu verpassen.“ Reporter: „Warum?“ (lapidare) Antwort: „Weil wir es können.“ Halten Sie sich vor Augen: nur 6 (!!!) Personen (evtl. noch mit Familienanhang) halten 99,?? % des globalen Vermögens in ihrem privatem Besitz. Der Rest ist auf die geschätzten 80 Mrd. Menschen verstreut. …da können schon mal Allmachtsphantasien aufkommen. Btw.: „Die 13 satanischen Blutlinien“ von Robin de Gruiter sind zwar nicht mehr ganz aktuell, doch zeigen zumindest grob die „Marschrichtung“. Mal… Read more »
Dennis82
Mitglied
Natürlich isses egal, wie viele da „demonstrieren“. Der großen Mehrheit ist Politik oder so ein Schmarrn wie TTIP und Co. auch egal. Wie es alle anderen transatlantischen Abkommen oder auch ESM / EFSF usw. waren! Entscheidend ist, was regelmäßig bei den Wahlen angekreuzt wird. Und da haben z. B. bei der letzten BTW über 30 Mio. Union und SPD (und dazu noch ein paar Mio. andre neoliberale Parteien) gewählt. Das ist eine deutliche Mehrheit – gegenüber ein paar Leuten, die auf der Straße folgenlose und scheindemokratische Volklore abhalten…! An vielen anderen Stellen in linken Blogs und den Kommentarspalten drunter lese… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

@ Dennis
wie immer sehr gut kommentiert. DANKE.
Genau wie Du lasse ich mich von pseudolinken Miesmachern nicht abhalten, für die einzige auf dem Boden des Grundgesetzes gebliebene Partei in diesem verrotteten System zu arbeiten und einzustehen.
Faule Äpfel gibt es auch am eigenen Baum, die muss man aber aussortieren und dem Kompost zuführen, statt den Baum zu fällen !

Dennis82
Mitglied

…leider gibt es eben eine erhebliche Zahl (ganz linker) „Linker“, die den Baum schon aus reiner Angst davor, er könne auch „faule Äpfel“ tragen gar nicht erst pflanzen…! Im Ergebnis eine Form von „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“!

Lieber weiter Mantren runterleiern, sich in kleinen, elitären Zirkeln auf die Schulter kloppen, Gebetsmühlen und Däumchen drehen – und auf den anti-kapitalistischen Erlöser warten…! Genialer Plan!

„Lang lebe die judäische Volksfront“!

Heldentasse
Mitglied

Man muss über vieles in diesem Kontext diskutieren und nicht ausgrenzen! Für mich als Mitglied der „Judäische Volksfront” ist aber die untere Grenze eines linken politischen Konsens, ob die „Volksfront von Judäa“ im Sinne der Aufklärung tätig ist, oder bewusst das Gegenteil betreibt.

Das disqualifiziert in meinen Augen z.B. die Sozen zur Zeit vollkommen.

Beste Grüße

Dennis82
Mitglied

„zur Zeit“?

Schon seit jeher. 😉 Natürlich ist das hohle, mit Neoliberalismus ausgetopfte Zombie-Franchise namens SPD dafür disqualifiziert.

Die Frage sollte doch aber auch innerhalb des kritischen und linken Teils der Gesellschaft endlich mal lauten, warum man dann immer noch (mehr oder weniger unbewusst) irgendwelche Hoffnungen „die Sozen“ betreffend hat – deren Nichterfüllung man dann aber immer und immer wieder mehr oder weniger künstlich empört beklagt…!?

Von der CDU ist doch auch keiner (von den zur AfD ausgeliehenen / umgelenkten Idioten mal abgesehen) enttäuscht…? Warum? Weil man nichts anderes erwartet! Warum erwartet manch einer denn von der SPD (insgeheim) immer noch irgendwas Gutes…!?

Robbespiere
Mitglied

@Dennis82

Schon seit jeher. 😉 Natürlich ist das hohle, mit Neoliberalismus ausgetopfte Zombie-Franchise namens SPD dafür disqualifiziert.

Wie wahr.
Leider finden sich immer noch genügend merkbefreite Deppen, die diesem Verein über die 5% Hürde verhelfen.

Heldentasse
Mitglied

Wenn man mal die sPD Oberbonzen strikt ausklammert, bin ich der Meinung man sollte den Dialog mit dem Sozen Fußvolk, bzw. Menschen die denen nahe stehen, führen. Denn „Aufklären“ beinhaltet ja manchmal (bzw. im Grunde leider viel zu selten), dass sich politische Positionen ändern können.

Beste Grüße

Dennis82
Mitglied
@Heldentasse: Du enttäuschst mich! 😀 Nö, wer nach all den Jahren noch nicht gemerkt hat, in was für ’nem Verein er da als sozial eingestellter Mensch eigentlich mitmacht…!? Den würd ich persönlich abschreiben! Du hast offenkundig auch schon vergessen, dass genau jenes „Fußvolk“ mit relativ deutlicher Mehrheit diese GroKo abgesegnet hat…? Begib dich ansonsten zwecks „Heilung“ von deinen Illusionen einfach mal unter solche Leute. 😉 Da werden dir vornehmlich Leute mit einigermaßen sicherem Job begegnen, die die Agenda 2010 samt Hartz IV (und auch alles andere, insb. die ausgebliebenen Steuererhöhungen auf Vermögen und hohe Einkommen, Steuersenkungen für „die Wirtschaft“…) für… Read more »
Moin
Gast
„TTIP kommt; so oder so. Weil die Reichen / Mächtigen: es wollen! Also kann man sich (ähnlich wie das nicht totzukriegende traditionelle Geheule über die SPD…) diese regelm. künstliche Empörung eigentlich auch sparen.“ „Sondern sollte den Focus endlich auf den gigantischen Haufen von Vollidioten um sich herum lenken, denen TTIP so scheißegal ist wie alle anderen Schweinereien ähnlichen Ausmaßes auch…! Was sie trotzdem nicht davon abhält, ihr Wahlrecht auch zu nutzen!“ Welche Koalitionspartner soll Die Linke im Falle eines Falles ansprechen, wenn nicht SPD und Grün ? Die SPD ist nur deshalb Thema und brauchbar sobald sie den Agendamist als… Read more »
Moin
Gast

Es gibt keine Kommentarspaltenlösung. Man muss seinen Hintern auf die Straße bewegen und möglichts viele Leute davon überzeugen, dass es sinnvoll ist, sechs Millionen Haufen vor dem Bundeskanzleramt zu hinterlassen.

TTIP-Demos können ein Aufhänger für mehr sein. Das da etwas weniger als 80 Mio. Leute vorm Rechner sitzen und eine bessere Welt durch Wahlen und Helikoptergeld planen, interessiert in Berlin niemanden.

Die machen auf Geheiß was sie wollen und sollen.

Moin
Gast

Die bürgerlichen „Traditionalisten“ und „Folkloristen“ müssen zuerst auf die Straße wenn wir uns in Erinnerung bringen, dass Ursula vdL den Arbeitslosen sogar die paar Flaschen Bier und Tabakpäckchen pro Monat gestrichen hat. Für Fahrtgeld zu Demos haben H4er, Sozialhilfeempfänger und arme Renter kein Geld übrig. Das dies auch so beabsichtigt ist, sollte man zur Kenntnis nehmen wenn man Sozialtransferbezieher als schlaff und nichtsraffend darstellt.

Ist eben einfacher sich in Kommentarspalten gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.

schwitzig
Gast
@Moin Man muss seinen Hintern auf die Straße bewegen und möglichts viele Leute davon überzeugen, dass es sinnvoll ist, sechs Millionen Haufen vor dem Bundeskanzleramt zu hinterlassen. Die Zeiten, in denen Demonstrationen einen Effekt sowohl in Bezug auf Aufklärung als auch auf Politiksteuerung hatten, sind vorbei. Schau‘ Dir die Realität an. Verschwendete Zeit, verschwendete Mühe, unnötige körperliche Versehrtheit durch Gewaltpolizeien. Demnächst zusätzlich Repressionen durch „non-lethale“ Waffen – sogenannte Schmerzwaffen – und durch nachwirkende Repressionsgesetze garniert. Kommentarspalten erreichen mehr Leute und leisten mehr Aufklärungsarbeit. Was nicht bedeutet, dass dies ausreichend wäre. Es gibt noch exakt drei Demonstrationsszenarien: 1) Die Demo ist… Read more »
Robbespiere
Mitglied

@schwitzig

Auf Deutsch: Demonstrationen haben keinen positiven Änderungseffekt.

-Demos, die nicht wirken
-korrupte, neoliberale Einheitspolitiker
-eingebettete Medien
-Verfassungsrichter von Politikers Gnaden und daamit ein GG als
stumpfes Schwert
-Wahlen, die nichts verändern

Am Ende bleibt nur die Erkenntnis, dass die Staatsmacht der Bevölkerungsmehrheit den totalen Krieg erklärt hat, der mit legalen Mitteln nicht im Sinne des Gemeinwohls zu gewinnen ist.
Trübe Aussichten.

Dennis82
Mitglied
Dass Demos nix bringen und auch von linker Seite regelm. torpediert werden, sollte spätestens nach der Farce in Sachen Ukraine / Montagsdemos klar geworden sein. Sobald im Rahmen deiner Demo auch nur eine Person auftaucht, die ein wenig übel riecht, die falsche Frisur hat oder mal mit „irgendwem geredet hat, der einen kennt, dessen Nichte…“ – wird von ganz links jemand „Querfront“ oder „Unterwanderung“ schreien – und deine Demo hat sich erledigt…! Auch weil die Medien dies garantiert aufgreifen und aufblasen werden. Leider brauchst du aber – wenn du mit Demos rein theoretisch was erreichen willst – aber dann auch… Read more »
Dennis82
Mitglied
Welche Koalitionspartner soll Die Linke im Falle eines Falles ansprechen, wenn nicht SPD und Grün ? Wer so „argumentiert“, sollte in seinem „wenn nicht“ auch CDU, AfD und FDP aufführen – denn was die Politik betrifft, gibt es da keinen Unterschied! SPD und Grün immer noch für wenigsten ein „bisschen links“ hält, hat den Knall offenkundig immer noch nicht gehört. In RLP hat man sich z. B. die FDP mit ins Bett geholt. Daraus kann sich in einem verwirrten Hirn nur folgender Irrsinn entwickeln: Die SPD ist nur deshalb Thema und brauchbar sobald sie den Agendamist als Fehler erkennt und… Read more »
rainer
Gast

…wann werden Merkel und Co. endlich vor Gericht gestellt?…..
….wie war das mit …Volksschädlingen…..

Heldentasse
Mitglied

Das Begriff Volksschädling benutzten die Nazis dazu ihre Opfer zu entmenschlichen und später u.a. auch dazu um Menschen vom Leben zum Tode zu befördern.

Interessanter Weise enthält die Nazi Verordnung gegen Volksschädlinge offensichtlich keinen § gegen korrupte Politiker und Parteibonzen. Für mich kein Wunder, waren sie doch selber die größten „Volksschädlinge“ die man sich vorstellen konnte, und sie wollten wohl nicht ihren eigenen § zum Opfer fallen.

Simplicissimus
Gast

„Interessanter Weise enthält die Nazi Verordnung gegen Volksschädlinge offensichtlich keinen § gegen korrupte Politiker und Parteibonzen.“

Dafür das GG in Art. 20, Abs. 4.

Norbert80
Gast

@Heldentasse

waren sie doch selber die größten “Volksschädlinge” die man sich vorstellen konnte, und sie wollten wohl nicht ihren eigenen § zum Opfer fallen.

Das ist richtig. Im Geschichtsunterricht sollte das korrupte und selbstgerechte Gebahren der Nazis und ihrer Gesinnungsgenossen in den zahlreichen europäischen Ländern nicht zu kurz kommen. Viele uninformierte denken heute immer noch: Gut sie waren gegenüber den Juden böse, aber zumindest anständig und bescheiden. Kein Wunder dass bei den heutigen Geschichtskenntnissen europaweit die Enttäuschten nicht etwa links sondern rechte Unsympathen wählen.

Harald E
Gast
Es geht nichts über Selbstversuch: Gestern hab ich es gewagt Pizzatasche aus einem amerikanischen PX….Ham&Cheddar (auf Empfehlung) With all nutrification facts on the verpackung…wow Original produced from N**tle for god’s own country Beim ersten Bissen war ich noch verwirrt (Hab ich jetzt Verpackung erwischt ?) Genau geschaut…ne, die „Crispy-Box“ worin das Zeug erwärmt werden soll, war unversehrt. 2. Bissen …Pappe !?…WTF Das Zeug schmeckt nach eingeweichter Papp-Oblate mit Käse-Abrieb Sogar mein Hund (der sonst alles frisst)…hat nen Bogen drum gemacht. Und es ist der Renner(drüben und hier bei den GI’s)…soviel zu den „Standards“, die wir uns mit TTIP ins Haus… Read more »
Moin
Gast

„Beim ersten Bissen war ich noch verwirrt (Hab ich jetzt Verpackung erwischt ?)“

Ich hab noch 10 MRE`s der Army.

http://article107news.com/wp-content/uploads/2016/01/Class-VI-MRE.jpg

Nehm ich zum Angeln mit. Sind gar ned schlecht trotz der ganzen Pappe herum.

wschira
Mitglied

Ein vielleicht für manchen interessantes Dokument. Es wurde im Jahre 2013 im Auftrag der britischen Regierung (Cameron) von der London School of Economics (LSE) gefertigt und kommt zu einem vernichtenden Urteil über TTIP. Interessant ist, dass diese Studie nie veröffentlicht wurde und in den Schubladen verschwand. Irgendeine Bürgerinitiative hat nun die Veröffentlichung erzwungen.

https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/260380/bis-13-1284-costs-and-benefits-of-an-eu-usa-investment-protection-treaty.pdf

Heldentasse
Mitglied

THX, sehr erhellend!

DWN berichten in Teutsch darüber.
Ich nahe an wenn dank der unsäglichen Sozen TTIP&Co. durchgedrückt werden, wäre es wie weiteres Wasser auf die Mühlen der Braunen.

Beste Grüße

schwitzig
Gast
@Heldentasse wäre es wie weiteres Wasser auf die Mühlen der Braunen. Wie in Österreich sind die Braunen derzeit tatsächlich der einzige Schutz vor der Einheitspartei (in Deutschland heißt sie: „c“xU/“s“PD/OlivGrünes Bündnis88-plus-jeweiliges-FDP-Derivat). Die Linke wurde leider erfolgreich diskreditiert. Und wie in Österreich merken immer mehr Bürger, dass z.B. die Gabriels nicht einfach „falsche Entscheidungen“ fällen, sondern mit geradezu schwerstkrimineller Energie ganze Volkswirtschaften für den eigenen persönlichen Vorteil über die Klippe springen lassen. Das Beispiel England zeigt sehr transparent, dass es mitnichten ein Informationsdefizit oder Ideologieproblem gibt, sondern dass wir ganz profan von Verbrecherbanden regiert werden, die ihre Verbrechen auch noch kackdreist… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Leider hast Du damit wieder mal recht! Das Volk will nicht mehr die neoliberalen Teufel und wendet sich aus Protest, manche sogar mit Begeisterung, den braun neoliberalen Beelzebuben zu.

Es kann demnach nur nur in der Katastrophe enden.

Beste Grüße

Jacques Roux
Gast

Das Volk will nicht mehr die neoliberalen Teufel und wendet sich aus Protest, manche sogar mit Begeisterung, den braun neoliberalen Beelzebuben zu.

Hierzu auch, via Nachdenkseiten, eine sehr gute Analyse auf Telepolis:

Warum wenden sich so viele Arbeitslose und Geringverdiener ausgerechnet der neoliberalen AfD zu? Diese Frage beschäftigt kurioserweise vor allem die Vertreter von Parteien, die selbst neoliberale Politik betreiben. Ihre unausgesprochene Antwort lautet: Weil die „sozial Schwachen“ zu dämlich sind, die Komplexität alternativloser Politik zu begreifen. Gegenfrage: Warum sollten die Prekarier Parteien wählen, von denen sie bereits wissen, dass diese sie abgeschrieben haben?

http://www.heise.de/tp/artikel/47/47975/1.html

R_Winter
Mitglied

@Heldentasse

Leider hast Du damit wieder mal recht! Das Volk will nicht mehr die neoliberalen Teufel und wendet sich aus Protest, manche sogar mit Begeisterung, den braun neoliberalen Beelzebuben zu.

Du hast fast Recht, nur ist es so, dass die „braunen Beelzbuben“ (AfD) die „neoliberalen Teufel“ (CDSU, sPD, Grüne, FDP) sind.
Dieses „ist“ die Katastrophe.

schwitzig
Gast
@Heldentasse Es kann demnach nur nur in der Katastrophe enden. Ohne jetzt fatalistisch wirken zu wollen: Ich denke auch, dass die nächste europäische Katastrophe mittlerweile unabwendbar ist. Es sind nicht nur die „Eliten“, die darauf bewußt oder aus Opportunismus hinarbeiten, sondern auch die europäischen Völker, bei denen die Jahrzehntelange Indoktrination zu tiefreligiösen Ökonomismusdogmen geführt hat. die Ökonomismus-Sekte hat ihre Wurzeln in jeder Gesellschaftsschicht platziert – auch in der wichtigen Mittelschicht, die das unverzichtbare Fundament des vergangenen, sowie kommenden bzw. schon praktizierten Wirtschaftsfaschismus‘ ist. Nach dem 2ten WK war hier in Deutschland selbst die CDU mit dem Ahlener Programm schon bedeutend… Read more »
Schweigsam
Gast

Die Deutschen sind ein Volk das ohne zu hinterfragen jede Ideologie bis zum Wahnwitz „durchzieht“ und es zum äußersten treibt. Aus dem Faschismus nichts gelernt. Gewissenlos…ich glaube wir werden mit viel zu wenig Liebe erzogen und mit viel zu viel „Funktionismus“. Die Naturvölker haben uns das voraus und machen auch nicht den Planeten unbewohnbar…

Dennis82
Mitglied

Wieso? Wer heute (immer noch) SPD wählt, will keine Linke Politik, der will neoliberale Politik für fleißige Michels! Die (neoliberale, menschenverachtende) SPD gehört also schon lange zu „den Braunen“…! Dunkelbraun ist ja auch nah dran an Schwarz.

Querleser
Gast

„wenn dank der unsäglichen Sozen TTIP&Co. durchgedrückt werden, wäre es wie weiteres Wasser auf die Mühlen der Braunen.“

So lautet der Plan, @ Heldentasse: auf die eine oder andere Weise Bürgerkrieg(e) provozieren, um weitere Einschränkungen der bürgerl. Freiheiten vornehmen („begründen“) zu können.
Jüngstes Bsp.: lange Jahre wurde der Einsatz der BW im Inland als sog. „Verschwörungstheorie“ abgetan -nun in der öffentl. Diskussion.

Moin
Gast

Das NAFTA-Debakel lässt sich zusätzlich zur Ernüchterung dranhängen:

http://www.taz.de/!5051711/

Sukram71
Gast

Für die Geheimhaltung der Verhandlungen kann es ja auch ausschließlich den Grund geben, dass Merkel der deutschen Bevölkerung schaden will. Schon klar…

Der Joerg muss hier halt regelmäßig so ne reine Stimmungsmache ohne Sinn und Verstand raus hauen. 🙂
Gibt es an TTIP eigentlich nichts sachlich zu kritisieren, das man schreiben könnte? tzzt

Moin
Gast

Worin besteht deine Motivation, hier fortwährend hirntote Kacke zu hinterlassen ?
Ist das Hirnfick, Blödporn für dich ? Holst du dir einen dabei runter ?

The Joker
Mitglied

Er isst wohl gerne Chlorhühnchen…

Moin
Gast
Wenns ihm darum ginge eine Gegenposition zu beziehen, ja warum nicht !? Aber nach Wochen der argumentativen Auseinandersetzung hier, fragt er: „Gibt es an TTIP eigentlich nichts sachlich zu kritisieren, das man schreiben könnte?“ Ich habe ihn lange für geistig behindert gehalten, und/oder für psychisch krank. „Nun hat sich auch solche Krankheiten niemand ausgesucht.“, dachte ich, „Was soll die Mobberei?“ Der Typ ist aber voll zurechnungsfähig, zumindest im juristischen Sinne, sonst auch nicht. Da frage ich mich jetzt aber schon was seine Auftritte hier sollen. Über die Ausdauer zum Erhalt der „Meinungsfreiheit“ von Fridel und Fragezeichen gab es irgendwann auch… Read more »
niki
Mitglied

Der will hier nur Radau machen… Denn ich gehe davon aus, das er sehr wohl weiß welche Natur Texte unter Jörgs Wellbrocks Pseudonym tomwolf haben.

Sukram71
Gast

Aber nach Wochen der argumentativen Auseinandersetzung hier,

In den Wellbrock-Beiträge steht dazu jedenfalls rein gar nix. Das ist regelmäßig Polemik ohne jedes Sachargument.

Anton Chigurh
Mitglied

Dieser Siechmaa-Lutschbubi kann sich glücklich schätzen, hier in der Anonymität herumzuprollen.
Face to face hätte diese Luftnummer keine Chance, die nächste Ecke zu erreichen. Wer derart provokant andauernd solch hirnverbrannten Scheiß absondert, dürfte sich über ein Dauerabo beim Zahnarzt nicht wundern.

Sukram71
Gast

Wie man sieht, geht’s hier beim ein oder anderen mehr um Frustbewältung, als um die Sache. Anders sind solche Äußerungen und Gewaltphantasien ja auch kaum zu erklären. 🙂

Anton Chigurh
Mitglied

…für die „Bewältigung“ müsstest du Flachpfeife mir schon persönlich zu Verfügung stehen, sonst lohnt es sich nicht.
Und du hättest dann sicher auch was davon.
Weiterbildung vom Krankenlager aus, meine ich.

Sukram71
Gast

Chlorhühnchen sind besser desinfiziert, als wenn die nur mit heißem Wasser übergossen werden. Mehr Unterschied ist da nicht. Die Amerikaner regen sich genauso darüber auf und fragen sich, ob wir sie mit Salmonellen vergiften wollen. 🙂
Aus den Chlorhühnchen ein Drama zu machen ist echt ein bisschen affig.

hart backbord
Gast

Danach die Zahnpflege mit Dr. Asbest nicht vergessen…

O aus M.
Gast
Ich will dir mal antworten, obwohl mir schon klar ist daß es wenig bringen wird. Aus dem Chlorhühnchen ein Drama zu machen, scheint mir genau das zu sein was die Befürworter von TTIP wollen. Kein Mensch fragt danach warum das eigentlich so ist? Es geht mittlerweile nämlich nicht nur das Chlorhühnchen, sondern so ziemlich die komplette industriell verarbeitete Fleischproduktion durchs Chlorbad. Aber warum? Erinnerst du dich noch an EHEC? Was uns hier weitestgehend verborgen bleibt, ist die „Normalität“ mit der die USA mittlerweile die EHEC-Ausbrüche abhandelt. Wenn du jetzt sagst, es sei dann ja noch besser alles durchs Chlorbad zu… Read more »
Bruder Johannes
Gast

Das Niveau kann man allerdings kaum unterschreiten.

Moin
Gast

Wie gut das du kein Maßstab bist um das beurteilen zu können.

Dennis82
Mitglied
Lass ihn doch. Es nervt – ist aber quantitativ vernachlässigbar. In meiner „realen Welt“ treffe ich eigentlich nur auf Typen wie Sukram71. Da kann ich sie auch nicht einfach „sperren“…! Würde man im Übrigen nicht ständig wie ein geistig minderbemittelter Pawlow’scher Hund unter seine Beiträge sabbern, wäre er mit seinem Glöckchen sicher schon längst verschwunden. So tut man ihm halt den Gefallen – und reagiert genau so, wie es ihm am meisten Spaß macht… Aus Trollen / Leuten wie Sukram71 besteht nun mal die große Mehrheit der Bevölkerung. Er dient hier als Stellvertreter einer Troll-Nation. Filterblasen mögen zwar bequem sein… Read more »
Lazarus09
Gast

Leute an TTIP oder CETA oder, oder gibts nichts gutes das haben wir doch schon tausendmal durchgehechelt ,gibts denn da noch ein belastbares Gegenargument was noch nicht bis zum abwinken kommuniziert wurde?

Das Kapital will Allmende Raub 2.0 und ihre Marionetten ignorieren bestmöglichst die Bedenken der Wegwerfnutzmenschen und selbst sollten diese doch eine ernste Gefahr werden sie eben kriminalisiert …

Jacques Roux
Gast

Wegwerfnutzmenschen

Und frische Lämmer drängen in die Herde, määäh:

http://www.fr-online.de/panorama/sinus-studie–generation-mainstream,1472782,34153668.html

Robbespiere
Mitglied

@Jacques Roux

JaJa, die laxe Erziehung heutzutage.
In progressiven Haushalten ziert im Kinderzimmer ein Bild von Merkel und Co. die Dartscheibe.:-)

leslie
Gast

http://www.fr-online.de/panorama/sinus-studie–generation-mainstream,1472782,34153668.html

„Das sind Orte, an den die Jugendlichen ihr Innerstes nach außen kehren“

Kotzen also…
Ich krieg das kotzen wenn ich die Jugend von heute sehe.
Smartphones lenken nicht nur ab,sie machen auch noch blöd.

Wird Zeit für einen planetaren EMP.

Mfg

GrooveX
Mitglied

ach gottchen…

Die Studie ist somit nicht statistisch- repräsentativ, bildet jedoch ein psychologisches Stimmungsbild der Jugend von heute ab. Sie wurde 2008 und 2012 zum letzten Mal durchgeführt und entstand im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung, der VDV-Akademie, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, dem Bund der Katholischen Jugend und der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz.

noch fragen?

Heldentasse
Mitglied

Wer es noch nicht kennt, im Kontext m.E. sehr wertvoll:

Beste Grüße

schwitzig
Gast
@Jacques Roux Na, ob 72 Befragte (Standortfrage wurde auch nicht berücksichtigt) nun wirklich „repräsentativ“ sind, wage ich zu bezweifeln :-). Ich persönlich habe schon ein wenig den Eindruck, dass die aktuelle Jugend deutlich stromlinienförmiger als vorangegangene Generationen, aber nicht selten auf den, einer deutlich höheren Aufklärungstiefe. Die Alten schauen immer mit Geringschätzung auf die Jungen herab. Das war schon immer so und wird auch wohl immer so bleiben, weil die Alten schon über den Erfahrungsschatz zur Beurteilung verfügen, den die Jungen erst noch sammeln müssen :-). Leider vergessen die Alten immer wieder, dass sie auch einmal jung waren und nicht… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Na, ob 72 Befragte (Standortfrage wurde auch nicht berücksichtigt) nun wirklich “repräsentativ” sind, wage ich zu bezweifeln :-).

Eine kleine Gegenfrage.

Beste Grüße

The Joker
Mitglied

Hallo Jacques Roux,
vor einiger Zeit fanden Archäologen in Ägypten eine ca. 3000 Jahre alte Steinplatte mit Hieroglyphen, die ein solches Klagelied der Erwachsenen über die nachfolgende Generation jaulten.
Das Jammern über „die Jugend von heute“ war und ist langweiliger Mainstream.
Berühmt ist auch der Artikel der LeMonde vom Winter 1968 über die langweilige Studentengeneration in Frankreich – wenige Wochen vorm Pariser Mai.
Abwarten also.

Robbespiere
Mitglied

@Lazarus09

und selbst sollten diese doch eine ernste Gefahr werden sie eben kriminalisiert …

Na wenigstens ist das noch eine Möglichkeit, mit unseren Politschranzen auf „Augenhöhe“ zu kommen.Vielleicht wirds ja doch noch was mit der Karriere ab Mitte fuffzig.:-)

leslie
Gast

„Das Kapital will Allmende Raub 2.0“

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43293/1.html

Der 2.0 ist schon durch,ist schon der 3.0… :-O

Mfg

Robbespiere
Mitglied

@all

Auch wenn die DWN kritisch gesehen werden:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/25/wagenknecht-fordert-volksabstimmung-ueber-ttip/

Das muss das Ziel sein.

JS
Gast
Wir haben doch schon mal ein Freihandelsabkommen mit den USA abgewehrt. Das war das ACTA. Nur wie kam es dazu? Ich kann mich da jetzt nicht an Schiedsgerichte (gab es überhaupt welche in diesem Vertrag) oder ähnlichen Dingen erinnern, die dieses Abkommen zu Fall gebracht haben könnten. Was war also dort das Problem? Wie kam es zum Fall? Und ich habe mich auch gar nicht gewundert, dass nach dem Scheitern von ACTA erneut ein Versuch unternommen wurde mit einem neuen Vertrag, diesmal TTIP. Ich glaube, wenn das scheitert, wartet der nächste Vertrag in der Schublade. Das kommt mir wie ein… Read more »
Mordred
Gast

ganz einfach:
in acta ging es um weniger kohle und betroffene branchen. daher war die lobby kleiner.

GrooveX
Mitglied

::::: BLÜTEN AM FRÜHEN MORGEN :::::

da hab ich doch glatt die springerwelt angeklickt, um zu erfahren, wie den bayern die lederhosen ausgezogen wurden, und was musste ich -ganz woanders gelandet, wie immer im netz – lesen?

… hat der frühere ifo-präsident hans-werner sinn ausgerechnet, dass die tresorkosten auf etwa das zweieinhalbfache steigen würden, wenn der 500-€-schein abgeschafft wird und die menschen ihr geld in 200er-noten aufbewahren müssen.

jetzt wisst ihr endlich, was der sinn alles draufhat! etwa! ca.! 2,5-fach! ich fasse es nicht.

da ist kein link. sowas wird nicht verlinkt.

leslie
Gast

Ist aber nicht uninteressant was er sonst noch so schreibt.

“ Macht die EZB neuerdings neben der ihr verbotenen Fiskalpolitik auch noch Justizpolitik? “

http://www.hanswernersinn.de/de/FAZ_07022016

Mfg

GrooveX
Mitglied

finde ich auch. außer finanzmathe (500 / 200 = 2,5) macht er jetzt auch in staatsrecht und sone sachen. cooler typ, der.

Heldentasse
Mitglied
Name: Sinn Vorname: Hans-Werner Spitznamen: Weihnachtsmann, Professor Plem, Käpt’n Ahab Hauptwerk(e): „Auf der Suche nach der verlorenen Arbeitszeit“, „Deutschland schafft sich zu Tode“, „Nonstop Nonsense“ Wurde beeinflußt von: Konjunkturspritzen, Ifoprofen, Marktschreiern Hat Einfluß auf: Die Bundesregierung, seinen Buchumsatz, seinen Bartumfang Verfeindete Denker: Karl Marx, Frank Bsirske, Oskar Lafontaine, Spartakus Befreundete Denker: Adam Smith, Hans-Olaf Henkel, Albert Speer, Ebenezer Scrooge Bester Satz: „Solange mein Holzkopf noch glimmt, brauche ich darin kein Strohfeuer zu entfachen.“ Leser, die Sinn mögen, mögen auch: Hungerlöhne, Seifenblasen, Wasserprediger, Manchesterkapitalismus, Wurst ohne Brot, marktkonforme Demokratie, Frontex, die FDP Quelle TITANIC Premiumdenker der Gegenwart Mich wundert es, dass… Read more »
Moin
Gast

„finde ich auch. außer finanzmathe (500 / 200 = 2,5) macht er jetzt auch in staatsrecht und sone sachen. cooler typ, der.“

Früher war er sogar Käptn der Pequod. Ein sehr vielseitiger Mann und Apokalyptiker.

Robbespiere
Mitglied
Heldentasse
Mitglied

@Robbespiere

Donnerwetter! Ich hätte nicht gedacht, dass eine wirkliche NGO es Schaft an diese Papiere heran zu kommen. Nun kann etwas Hoffnung hegen das TTIP nicht kommt, weil sich ja offenbar alle Befürchtungen der Gegner bewahrheiten. Im weiteren bin ich gespannt wie sich die Sozen und die Schwarzen da heraus winden werden, schätze die würden einen Meistergrad im Verdrehen und Rhetorik benötigen im dies zu vernebeln, was sie intellektuell womöglich ein wenig überfordert.

Beste Grüße

schwitzig
Gast

@Heldentasse

schätze die würden einen Meistergrad im Verdrehen und Rhetorik benötigen im dies zu vernebeln, was sie intellektuell womöglich ein wenig überfordert.

Nö, für den Sukram71-Michel reicht irgendeine dahingeschissene Lüge mit Hohlkörpern wie „Verhandlungspositionen“.m

Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

Offensichtlich gibt es seit WikiLeaks zunehmend mehr Insider, die nicht mehr jade Schweinerei decken und das ist gut so.
Demokratie braucht Transparenz.
Die verantwortlichen Politiker werden immer unglaubwürdiger und stehen bald nackt da. Besonders der SPD-Obermops wird jetzt noch tiefer in die Rhetorik-Kellerniveau-Kiste greifen, um sich zu rechtfertigen.
Die Watschen gibts dann bei der nächsten Wahl, wenn die AFD rechts überholt.
Nicht dass mich ein Erfolg der AFD freuen würde, aber die SPD hat ihren Abstieg sowas von verdient.

GrooveX
Mitglied

komisch, schwarz bleibt immer oben! nicht dass es mich glücklich machen würde, wenn die nazis an die macht kommen, aber hauptsache, die spd ist weg. man hat seine prioritäten!

ihr merkt ja gar nichts mehr.

Robbespiere
Mitglied

@GrooveX

komisch, schwarz bleibt immer oben!

Stimmt leider, aber das tun sie mit oder ohne SPD, die sich auf dem gleichen Level bewegt.

GrooveX
Mitglied

nur leider treibt die csu in sachen ttip die spd mit der peitsche vor sich her. aber darüber wird hier kein wort verloren. so wenig wie darüber, dass die csu sofort und mit freuden mit der afd ins koaltionsbett steigen würde, viel lieber als mit der spd. ideal aus ihrer sicht wäre eine csu/cdu-regierung mit minderheitenbeteiligung von afd und fdp.

aber die spd muss weg (nein, auch das ist kein link)

hier geht es nicht um die spd. die ist nicht treibende kraft.

Robbespiere
Mitglied

@GrooveX

hier geht es nicht um die spd. die ist nicht treibende kraft.

Na wir wollen aber doch nicht vergessen, dass es die SPD war, die der CDU zur Regierung in einer GroKo verholfen hat, obwohl es eine Alternative gab.
Und wenn diese SPD keine treibende Kraft hinter TTIP wäre, gäbs immer die Möglichkeit, aus der Koalition auszutreten, um den Weg fü Neuwahlen frei zu machen, sofern die Grünen nicht in die Breche springen.

GrooveX
Mitglied

wenn mich nicht alles täuscht, war es wohl eher so, dass die csu/cdu der spd zu dieser koalition verholfen hat. aber ich bin auch nicht so gut in mathe. größer als und kleiner als kann man leicht mal velwechsern, so wie schwanz und hund.

Robbespiere
Mitglied

@GrooveX

Ganz egal, wie rum. Sie sitzen mit am Drücker und offenbar gefallen sie sich in dieser Position.
Wie man eine Regierung platzen läßt, wenn einem die Politik des Partners nicht passt, dürften sie ja von der FDP gelernt haben.

The Joker
Mitglied

Ich weine der SPD keine Träne hinterher.
Sie hatte auch ihre guten Seiten.
Aber nun wird sie eben abgewählt.
Ist so wie wenn Werder Bremen absteigt:
Sympathischer Klub, gute Vergangenheit, aber durch Missmanagement ins verdiente Aus manövriert.
Ich gucke mir das sehr nüchtern an und sage mir:
So willst Du später mal nicht enden.

schwitzig
Gast

@Robbespiere

@All
Und es werde Licht

Mach dir da keine Illusionen: Der „s“PD-Führerengel wird etwa schwallen, dass es ja noch keine Beschlüsse gibt, sondern dass das lediglich „Verhandlungspositionen“ sind und kurz nach Unterzeichnung kommt dann irgendetwas á la „Ups“.
Der Sukram71-Michel frisst die Scheiße devot vor sich hinspeichelnd. Wie immer.

Stalin-Mutti (siehe Bild: http://www.derwesten.de/img/wirtschaft/crop11754764/7773705715-cImg0134_530-w992-h740/14912800ED0D15DD.jpg ) wird nichts sagen oder machen, bis Fakten da sind.

Die eigentlich interessante Frage ist meiner Ansicht nach eher, ob unser Regime erpresst (die Hauptaufgabe der NSA) oder einfach nur gekauft wird.

Robbespiere
Mitglied
@schwitzig Klar werden unsere US-Enddarmbewohner versuchen, das Thema hinzubiegen, schließlich wollen auch unsere Konzerne gerne mehr Macht über die Politik. Aber es dürfte ihnen zunehmend schwerer fallen. dem Bürger Sand in die Augen zu streuen. Auch wenn die MSM deren Spiel mitspielen, die Fakten werden Wege finden, in die Öffentlichkeit zu gelangen. Die eigentlich interessante Frage ist meiner Ansicht nach eher, ob unser Regime erpresst (die Hauptaufgabe der NSA) oder einfach nur gekauft wird. Die Frage ist hochinteressant, aber ich bezweifle, dass wir da je eine Antwort drauf bekommen. Weder Täter noch Opfer werden sich die Blöße geben, die Wahrheit… Read more »
Moin
Gast

„Es sei denn, dise Informationen würden gehackt.“

Jetzt ist es raus ! IM Erika war in der Waffen SS !

hier der Fotobeweis:

http://www.neopresse.com/wp-content/uploads/merkel-fdj-team.jpg

Robbespiere
Mitglied

@Moin

Nur prangt der Totenkopf nicht auf, sondern in der Uniform.
Zyklon-B der Demokratie.

Moin
Gast

Ich nehme meinen Vergleich zurück. Dachte eher an den Überfall auf Russland den wir aktuell erneut erleben, vorerst mit wirtschaftlichen Waffen.

Die Opfer der Mordlager wollte ich nicht verunglimpfen. Da darf ich gar nicht dran denken was diese Schweine veranstaltet haben. Mir wird noch heute flau.

schwitzig
Gast
@Robbespiere schwitzig: Die eigentlich interessante Frage ist meiner Ansicht nach eher, ob unser Regime erpresst (die Hauptaufgabe der NSA) oder einfach nur gekauft wird. Robbespiere: Die Frage ist hochinteressant, aber ich bezweifle, dass wir da je eine Antwort drauf bekommen. Weder Täter noch Opfer werden sich die Blöße geben, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Ich denke, die Frage wurde gerade von dem Schmutzblättchen beantwortet: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ttip-angela-merkel-will-abkommen-schnell-abschliessen-a-1090396.html Wenn die Teflon-Mutti sich so schnell so eindeutig gerade jetzt positioniert, kann es eigentlich nur mit Erpressung wegen eines oder mehrerer schwerer Delikte zusammenhängen. Übrigens: Exakt das Sukram71-Michel-Geseiere, welches ich vorausgesagt habe, hat der… Read more »
schwitzig
Gast

@Robbespiere
LOL – der SPIEGEL hat vorsichtshalber erst mal kein Forum angeschlossen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/geheime-ttip-dokumente-enthuellt-a-1090298.html

Und natürlich deutlich weniger Infos als sich selbst WDR2 getraut hat.
🙂

Robbespiere
Mitglied

@schwitzig

Dass dieses mittlerweile neoliberale Propagandablatt sich bedeckt hält und kein Forum eröffnet, wundert nicht wirklich.
Die Kommentare wären wohl zu peinlich.
Was ich super finde ist, dass Greenpeace die Veröffentlichung nicht den Medien alleine Überläßt. Die haben aus der Panama-Geschichte gelernt.

schwitzig
Gast

@Robbespiere
Mittlerweile haben selbst die BILD-Redakteure (SPIEGEL) eingesehen, dass es dazu wohl ein Forum geben muss. Allerdings bis jetzt noch kein Kommentar – da musste wohl wie üblich bei dieser Schmierpostille die Meinungszensur alle Beiträge canceln :-).

dass Greenpeace die Veröffentlichung nicht den Medien alleine Überläßt. Die haben aus der Panama-Geschichte gelernt.

Das ist in der Tat ein sehr positiver Aspekt!

Iannis70
Mitglied
Apropos Panama Papers, etwas off topic aber doch bezeichnend: Mitten im hitzigen US-Präsidentschaftswahlkampf hat nun ein News-Service, der „Dailycaller“ einen der mächtigsten und einflussreichsten US-Demokraten angeprangert. Die Dokumente legen dar, dass Außenminister John Kerry und seine Frau Teresa (Heinz-Ketchup) über anonyme Stiftungen Millionen von Dollars in Fonds investiert haben, die auf insgesamt elf Offshore-Zentren liegen. Darunter die Cayman Islands und die British Virgin Islands. In jedem Fonds seien mindestens eine Million Dollar investiert, heisst es. Man stelle sich vor, da würde jetzt nicht Kerry sondern Putin genannt, der Blätterwald würde nicht nur vernehmlich rauschen, nein ein Orkan würde durchrasen, aber… Read more »
wpDiscuz