Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
anonym
Gast

korrekt.

anonym
Gast

merci.

Yarsin
Mitglied

Klar, das ist „Demokratie“

The Joker
Mitglied

Demokratie ist so 80er:

Bernie
Gast

Die Vorredener haben die Ironie wohl nicht verstanden?

Man nennt es TTIP oder auch Freihandel, und was hier abgeht ist alles andere als „demokratisch“

Gruß
Bernie

Yarsin
Mitglied

Eben, deshalb „Demokratie“ mit „Gänaefüsschen“.
Was da abläuft ist undemokratische deshalb meine „Ironie“

Thrombo
Gast

Und du hast leider nicht verstanden, was Ironie bedeutet.

Thrombo
Gast

Ach, ich vergaß zu erwähnen, dass die Art und Weise, wie TomWolf hier die Realität widergibt, schon was geniales an sich hat.

COPOKA
Mitglied

Ganz klar, das nennt sich
Trans[atlantische] parens.
http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/latein-deutsch/parens

Schweigsam
Gast

Ganz klar, ein echter Wellbrock.

anonym
Gast

… Und ein Abgeordneter ist ein Abgeordneter.

Heldentasse
Mitglied

Meine ganz private Meinung dazu ist die, dass diese Art von Transparenz im Kontext TTIP vollkommen ausreicht, um erstens den in einer Demokratie-Simulation notwendigen Schein zu wahren, und zweitens die Abgeordneten zu Mitverantwortlichen zu machen.

Mein zanz persönliches Ergo (entgegen meiner sonstigen Zurückhaltung): Die BürgerInnen werden mit TTIP nicht nur gef*ckt, sondern die machen auch so etwas wie ein „Teresa Orlowski geprüft“ darauf.

Beste Grüße

P.S.: Ich möchte dem anwesenden Jungvolk nicht erklären wer Teresa Orlowski war, man möge die Suchmaschine seinen geringsten Misstrauens bemühen.

leslie
Gast

„Die BürgerInnen werden mit TTIP nicht nur gef*ckt, sondern die machen auch so etwas wie ein “Teresa Orlowski geprüft” darauf.“

Nene,die f*cken dich ohne Gummi und dann gibts Krankheiten wie TTIP und co.

Mach kaputt,was dich kaputtzumachen versucht !

Mfg

The Joker
Mitglied

Hallo Heldentasse,
och, es soll in den 80ern Schlimmeres gegeben haben, als von Frau O. gef**kt zu werden… 😉

Bremse
Gast

Die große Transparenz-Offensive

– Sigmar Gabriel eröffnet einen TTIP-Leseraum den er selbst für überflüssig hält –

Heldentasse
Mitglied

Die Sozialdemokraten glauben also an die Schrittweise Verbesserung von unglücklichen Umständen in Sachen TTIP, wie sind die denn drauf? Wissen die noch nicht ein mal, dass falls TTIP durchgewunken (ratifiziert) wird, was sehr wahrscheinlich ist, die Parlamente de facto nachträglich rein gar nichts mehr ändern können?

Beste Grüße

anonym
Gast

Dieses Video zieht einem doch wirklich die Schuhe aus!!!!
WER hat diesen Mann zum Vorsitzenden der SPD gemacht?!?!

… Dem scheint ja offensichtlich nicht mal klar zu sein, dass er zur Regierung der BRD gehört?!?!

Wolle
Gast

Das Robbenbaby hatte aber bestimmt Bauchschmerzen!

Iannis70
Mitglied
Ich finde Gabriel hat selten so recht, wie hier. Abgeordnete wissen in der Regel nicht, worüber sie überhaupt abstimmen, wozu sollten sie also überhaupt informiert werden. Das kann man bei diversen Spontanbefragungen durch die Medien in den Gängen des Bundestages immer wieder sehr schön vorgeführt bekommen. „Wie hoch ist der Betrag, den Deutschland in der Eurorettung garantieren soll?“ Kein einziger Befragter wusste es auch nur annähernd, dabei ging es um eine dreistelligen Milliardenbetrag (211 Mia.). „Wer wird damit gestützt?“ Sie wußten nicht nur nicht wer, sondern rieten sogar falsch, es war nicht Griechenland sondern Portugal und Irland. Wer glaubt denn,… Read more »
schwitzig
Gast

@Bremse
Achte mal auf Gabriels Mimik. Der Mann lügt und weiß, dass das Blödgeschwurbel für’s Dummvolk ist.
Man sollte nicht denken, dass Figuren wie Gabriel nicht wissen was sie tun. Sie wissen es i.d.R. sehr genau und wissen auch über die Folgen Bescheid, die ihnen allerdings egal sind, solange sie dadurch einen persönlichen Nachteil vermeiden (sprich: Z.B. Erpressung durch die NSA – die originäre Aufgabe des Datensammelvereins) oder einen persönlichen (geldwerten) Vorteil erreichen können.

Mordred
Gast

danke für das video. ich schmeiß mich immer noch weg 🙂
was für eine flachpfeife. am ende hätte nur noch

kommen müssen.

Anton Chigurh
Mitglied

er glaubt an die „Reformierbarkeit von unglücklichen Umständen“ ?????

In meinen Augen würde die unverzügliche Festnahme, Verurteilung und Einsperrung dieses Schwerverbrechers Gabriel eine solche „Reformierbarkeit“ belegen !

anonym
Gast
anonym
Gast

die machen, schlicht und ergreifend, alle dabei mit

anonym
Gast

… Und das hört sich doch alles auch so vollkommen „legitim“ an, ODER?!?!
‚S geht denen doch „nur“ um Macht, Geld und Sex.

… Und daher „muss es doch ooch legitim sein“, aller anderen Menschen Rückgrat und Seelen ZERSTÖREN zu dürfen – und von diesen, anschließend unter körperlichen und seelischen Schmerzen leidenden, Menschen zu verlangen, sie hätten aber gefälligst/mindestens
DIE SCHNAUZE ZU HALTEN.

anonym
Gast

… Lässt sich das bitte mal ein einziger Mensch „auf der Zunge zergehen“?!?!?!
Dieser Affe empfindet es offenbar sogar noch als heldenhafte Aktion, sich jetzt mal dazu herabzulassen, ein paar Einzelheiten dieses/solchen Ausmaßes an Verbrecherdasein zu „bekennen“.

anonym
Gast

Mir tut alles weh.
Alles, was weh tun kann, tut mir weh.

Da helfen ooch keene Intesiv-Schmerzbehandlungen mehr.
Und ooch keene Rehabilitationsmaßnahmen, die, wenn die körperlichen Schmerzherde muskulös mal kurzfristig beseitigt sind, ihre Ursachen umso deutlicher seelisch zeigen.

Ich lehne es nach wie vor ab, mich von Euch medikamentös totstellen zu lassen.
Wenn Ihr mit mir nichts mehr zu tun haben wollt, dann erschießt mich gefälligst mit einer Kugel per Volltreffer.

Denn nein, einen Schierlingsbecher, bei dem ich mir selbst dabei zusehen soll, wie ich lebendigen Leibes per Lungenflügellähmung ersticke, werde ich nicht zu mir nehmen.

anonym
Gast

… Aber klar, die beliebteste Alternative dazu ist „KALTSTELLEN“.

(Blöd nur, dass alle, die ’nen Grund dafür sahen, sich [offensichtlich] ziemlich gut daran erinnern können, was solchen Versuchen meist vorausgegangen war.)

Also gut: Dann also AUGEN VERBINDEN.
Bloß WIE?!?! – Wenn die Arbeitskraft nun mal SEHEN MUSS, was sie tut, wie wollen Sie denn dann eine „blinde“ Mitarbeiterin rekrutieren????

….

Keene Ahnung.
Ich weeß nur Eens: Entweder man macht mit oder nicht.

anonym
Gast

… oder woher SONST hätte denn bitte jemals jemand das Vorrecht generieren können, in eigenen Häusern, mit eigenen Hunden vor der Tür, in seidenen Betten schlafen zu können/dürfen;
… während andere Menschen mit dem „Recht“ konfrontiert werden, „auf die Straße gesetzt werden zu dürfen“

???????

anonym
Gast
Vor ein paar Monaten wurde ich zu einem Gespräch mit der Wohnungsgenossenschaft eingeladen, deren Mitglied ich bin – wie auch deren Wohnungsmieterin einer Wohnung (30,9 Quadratmeter). Der Anlass war, dass man mir mitteilen wollte/musste, dass ich, wenn ich nicht damit „aufhören“ könne, laufend „die Fassung zu verlieren“, sich gezwungen sehen werde, mich – obgleich niemals Mietschuldner gewesen zu sein – „auf die Straße setzen zu müssen“, da schließlich andere Mieter, während ich nachts viel zu laute Telefon- (und danach Selbst-)Gespräche „zu führen hätte“, schlafen wollen. Ich sehe diesen Vorwurf, nach wie vor, UNBEDINGT ein. (Seitdem frage ich nahezu jeden, der… Read more »
anonym
Gast

Man wird hier laufend gefragt, ob man „seine“ „Psychopharmaka zu nehmen“ „vergessen“ habe.
Ich frage SIE:
MERKEN SIE denn eigentlich noch/schon, dass das hier alles wirklich NICHT MEHR AUSZUHALTEN ist?!?!?!?!

niki
Mitglied

Wer für diesen Dreck wie TTIP und Co. ist, ist bis ins Mark korrupt, oder halt nicht mehr alle Nadeln an der Tanne…

Einfache Ansage…!

Wolle
Gast

Man sollte nichts Schlimmeres unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung ausreicht!

anonym
Gast

Gibt’s denn wirklich so ’ne GRANDIOSE Dummheit????
Das hätte doch zumindest mal IRGENDWEM auffallen müssen ?!?!

Sind die denn wirklich ALLE bestochen????

Aber selbst wenn – was versprechen die sich denn davon????
Die kommen dann doch AUCH NICHT mehr davon!!!!

(Oder haben die ’nen neuen Planeten entdeckt, auf dem die sich dann niederlassen wollen??)

niki
Mitglied

Ich denke mal, es gibt halt wenige die wirklich Profitieren von der ganzen Sache… Nur sind da auch ein Haufen Schleimer die sich durch Zustimmung zu TTIP etwas versprechen… Aber das kommt im Prinzip aufs gleiche heraus. Dumm oder korrupt oder dumm & korrupt.

Also braucht man diese gar nicht bestechen… Die tun sich das freiwillig an um möglicherweise einen Rank höher in der „Hackordnung“ aufzusteigen.

Das gilt für Politiker, Journalisten der MSM und viele anderen Positionen.

anonym
Gast

“ (…) die wirklich profitieren von der Sache (…)“ ???

… Wo wollen die denn dann noch hin – mit ihrem „Profit“ – wenn die den ganzen Planeten zugrunde richten ??

niki
Mitglied

Ich glaube kaum dass innerhalb der nä. 50 Jahren die Welt unbewohnbar für den Menschen wird. Aber wenn die so weiter machen sicherlich in 200Jahren oder so schon.

Man könnte sagen, die denken nicht an ihre Kinder und/oder sind extrem technologiegläubig.

anonym
Gast

die ist doch jetzt schon unbewohnbar für Millionen von Menschen, die wir im Sekundentakt „wie die Fliegen“ krepieren lassen, nachdem die Konzerne denen mithilfe ihrer „treuen“ Oberhäupter den Boden unter den Füßen geklaut haben – und jetzt auch noch das Wasser abgraben

anonym
Gast

… Und falls Sie glauben, dass wir in Europa (auf der „Insel der Seligen“) davon verschont bleiben, rate ich Ihnen dringend, mal den Blick nach Griechenland zu richten: Dort verrecken die Leute Dank Schäuble & Co. an simpler Diabetes, weil’s kein Insulin für diejenigen gibt, die kein Geld mehr in der Tasche haben, ….

anonym
Gast
… Und warten Sie mal ab, bis UNSERE „TREUEN“ Oberhäupter TTIP & Co. unterzeichnet haben: Dann geht’s in Deutschland genauso los: Wenn die Herrschaften aus den USA unseren Staat auf „Schadensersatz“ verklagen können, weil ihnen „ein Profit in Millionenhöhe oder mehr entgangen“ sei – und sich unsere „Herrschaften“ mit ihrer Unterschrift dafür verbürgt haben, dass die deutsche Bevölkerung für amerikanische „PROFITVERLUSTE“ aufzukommen habe, glauben Sie ernsthaft, dass es hier dann noch für irgendwen Arbeitslosenunterstützung, Krankenversicherung oder sonst noch irgend ’ne soziale Absicherung gibt?!?! Na Klasse!!!! … Damit sind wir dann von jetzt auf gleich ebenfalls dort angekommen, dass sich um… Read more »
anonym
Gast
… Und NEE: Die in den Elendsvierteln dieser Welt vegetieren müssenden Menschen sind ganz sicher NICHT als Kriminelle auf die Welt gekommen. Und die sind auch NIEMALS „licht- und arbeitsscheues Gesindel“ gewesen: Die wurden nur (seit Generationen schon) dazu gezwungen, für’n Äppel und ’n Ei zu malochen – während sich die Herrschaften die Gewinne aus dieser Arbeit in die eigenen Taschen gestopft haben – und jetzt nicht mehr wissen, wohin mit der ganzen Knete: also an die Börse – und mit sinnlosen Wetten die Preise durch die Decke zu treiben oder ins Bodenlose fallen zu lassen … und damit die… Read more »
niki
Mitglied

bin ja deiner Meinung…

Aber bei Soziopathen brauchst du nicht auf Einsicht hoffen, egal was passieren wird.

Anders kann ich mir deren Verhalten nicht mehr erklären…

Und Soziopathen werden in diesem kapitalistischen System gefördert. Ist man nur skrupellos genug (mit ein wenig Geld schon vorher in der Tasche), kommt man wesentlich wahrscheinlicher an die Macht.

Wenn es nach mir ginge hätte ich bspw. die Deutsche Bank als eine der größten Verbrecherorganisationen der Geschichte zerschlagen und alle von dieser mit Verantwortung für den Rest ihres Lebens eingesperrt…
Mit vielen anderen Konzernen würde ich ähnlich verfahren.

anonym
Gast
Und ist Ihnen bekannt, wie Deutschland 1945 untergegangen ist???? Nachdem die Deutschen über 20 Millionen Menschen ermordet hatten und der Massenmörder Hitler sich längst in einem Berliner Bunker verkrochen hatte, schickte der immer noch immer Jüngere los, um Deutschland „bis zum letzten Mann und bis zur letzten Patrone“ zu „verteidigen“: denn der Führer, der Führer, der hatte doch schließlich „IMMER RECHT“. Die gesamte Schulklasse meines Vaters wurde Angang 1945 noch rekrutiert, um die Kleinstadt F. an der Spree zu „verteidigen“. Das waren 14jährige Jungs!!!! Hätte meine Großmutter nicht die Geistesgegenwart besessen, meinen damals 14jährigen Vater und seine damals achtjährige Schwester… Read more »
anonym
Gast

(Und angesichts der kriegerischen Verhältnisse, unter denen mein Vater aufgewachsen ist [wo einem allerorts mit riesengroßen Lautsprechern in Hirn geschrien wurde, Hitler sei der Herr der ganzen Welt…], ist’s ja wahrscheinlich auch „kein Wunder“, dass mein Vater ….)

Heute aber leben wir NOCH im Frieden.
Aber WIEDER beugt man sich einer selbsternannten Herrschaft über die Welt.

ES IST MIR ABSOLUT NICHT NACHVOLLZIEHBAR, DASS DIESE VOLLIDIOTISCHE REGIERUNG in Deutschland MIT DIESER GANZEN SCHEIßE JETZT WIEDER VON VORN ANFANGEN/MITMACHEN WILL !!!!

SOLCHE VERBRECHEN AN DER MENSCHHEIT WERDEN NIEMALS VERGEBEN.

anonym
Gast

…. („WIR“ leben noch in Frieden; aber WIR BETEILIGEN UNS DARAN, ANDERE ZU BOMBARDIEREN – UND IHNEN DAS LEBEN ZUR HÖLLE ZU MACHEN.) …
… Und dann ziehen diese allseits UN- und DESinformierten Kleinbürger los, um die Kriegsflüchtlinge, denen WIR den Krieg, das Bombardement, die Zerstörung und das Kriegselend bringen, – von unseren Grenzen fernhalten zu wollen und/oder im Mittelmeer ersaufen zu lassen…

WIR SIND DOCH KOMPLETT VERRÜCKT !!!!

Ach ja, wirklich ????

NEIN, WIR SIND VERBRECHER. WIR SIND BESTIEN.

anonym
Gast
Und sollte jemandem vielleicht „in den Sinn“ kommen, es handle sich bei dem, was wir hier an Verbrechen begehen, um eine Art „natürliche Auslese“, dem kann ich nur empfehlen: 1.) zur Kenntnis zu nehmen, dass unsere Welt vor Waren geradezu überquillt; dass sich auf unserem Planeten doppelt so viele Menschen sehr gut ernähren könnten als wir überhaupt anzahlmäßig derzeit sind 2.) zur Kenntnis zu nehmen, dass beispielsweise afrikanische Frauen genau deshalb sehr viele Kinder zur Welt bringen „müssen“, weil ihnen durch die katholische Kirche noch immer jegliche Empfängnisverhütung verboten wird. Als die Katholische Kirche im MA in Europa noch „das… Read more »
anonym
Gast

… Denkt man jetzt noch über die Situation der Arbeiter in Asien und/oder Südamerika nach, KANN MAN DOCH EIGENTLICH NUR NOCH VON FRÜH BIS ABENDS KOTZEN.

anonym
Gast
anonym
Gast

… Stellen Sie sich vor, jeder europäische Mensch würde zurückgeben, was er aus den jahrhundertelangen Sklavenhalterbedingungen an „Vermögen“ angesammelt hat:

ES IST UNVORSTELLBAR.
DENN DIE EUROPÄER SIND Schließlich SEIT JAHRHUNDERTEN SKLAVENHALTER, GENAUSO WIE DIE NORDAMERIKANER.

anonym
Gast

zum Video VICTOR JARA: MANIFESTO

(Komposition und Text: Victor Jara)

Manifest: Ich singe, weil die Gitarre, deren Herz aus unserer Erde ist,
Vernunft hat und Verstand. Ich will mit meinem Gesang den Arbeitern den Frühling bringen. Mein Gesang gehört auch den Bachstelzen und möchte die Sterne erreichen. Mein Lied hat nur dann einen Sinn, wenn es in den Venen derer klopft, die für die Wahrheit eintreten.

ermalwieder
Gast

Von diesem Gebaren habe ich erstmal auf einer attac-Sommerakademie erfahren.
Es war ein Infoveranstaltung von Werner Rügemer, zum Thema public private partnership.

Die Berliner Wasserwerke-Privatisierung, auch bei der LKW- Maut gab es schon solche Regularien.

http://www.werner-ruegemer.de/artikel/

Egon
Gast

darf zwei Stunden unverständliches Zeug lesen UND WIRD DABEI BEOBACHTET

Rainer N.
Gast
Beobachtet werden — kenne ich nur zu gut. Auch wenn das zum Thema OT ist. Ich hatte schriftlich Akteneinsicht beim Jobcenter beantragt, dauerte erst einmal Wochen, bis ich dann noch einmal selber in den Laden ging und auf einen Termin bestand. Der war dann 14 Tage später. Mir wurden dann unter Aufsicht meine Unterlagen vorgelegt. Ich wollte mir mit meiner Kamera Kopien machen – wurde mir verboten, und dann saß ein Mitarbeiter mir gegenüber und passte auf. Dabei stand im Internet – von einem Datenschützer veröffentlicht – man dürfe selber Kopien machen … mit einer Kamera zum Beispiel. Beschwerde über… Read more »
anonym
Gast

Sie sind ein wirklich schöner Mensch.

Rainer N.
Gast
Nö, ich kenne nur die Gesetze und den Rechtsanspruch, der daraus entsteht. Zum Beispiel: BGB § 555 c! Sehr wichtig. Denn jetzt verlangte der Vermieter nach eine nicht dem Gesetz entsprechenden Ankündigung von den anderen Mietern nach BGB § 559 eine Erhöhung der Nettokaltmiete von 50 %. Nur ich habe keine Mieterhöhungsforderung erhalten. Denn ich hatte schon bei Beginn der Arbeiten dem Vermieter mitgeteilt, als Dankschreiben, da er die Ankündigung nach 555c unterlassen habe, könne er dann die Miete auch nur nach BGB § 558 fordern, bei der die Deckelung von 20 % gilt. Meine Reaktion? Ich habe nun alle… Read more »
anonym
Gast

Ich nehm’s nicht zurück.

Rainer N.
Gast

Ich gebe auch nichts. Oder doch …

hier der Fisch … och geht nicht … oder vielleicht so

<

anonym
Gast

Danke sehr!

anonym
Gast

(Das wäre aber wirklich nicht nötig gewesen!)

Very Serious Sam
Gast

BTW, die AfD lehnt TTIP strikt ab. Ebenso wie die Linke 🙂

anonym
Gast

Was „sehr seriöse“ Rassisten „strikt ablehnen“, ist bekannt.

anonym
Gast

… Und vielen Dank auch an Herrn Schröder und Herrn Gabriel!
Das haben die doch wirklich fein gemacht, dass solche Leute uns nun ungehemmt in jede Ecke scheißen können.

anonym
Gast

Schließlich haben wir ja auch sonst nichts anderes zu tun, als anderer Leute stinkende Hinterlassenschaften zu beseitigen, um nicht selbst in der ganzen Jauche abzusaufen.

seyinphyin
Gast

Glaub ich denen nur nicht. Erzählen kann man viel.

Starbatty, der für die AfD ja im EU Parlament sitzt, stimmte nebenbei für diese Schiedsgerichte, zusammen mit CDU und SPD.

Starbatty, Henkel und Storch stimmten auch dafür (zusammen mit Union und FDP), dass es keine Diskussion über TTIP im EU Parlament geben soll. Grüne, LINKE und Teile der SPD (Großteil war nicht da und einige enthielten sich) waren gegen dieses Verhinderung.

Dabei sei noch erwähnt, dass Schulz (SPD) diesen absurden Antrag von CDU/FDP zugelassen hat (da es ihm wohl ganz recht war, dass die radikalen Rechten die Diskussion unterbinden).

anonym
Gast

Dass/falls jemand ’ne Antwort und kein Echo gehört haben würde/könnte, wäre es den ganzen Einsatz meinerseits ja eventuell auch wirklich wert gewesen.
Wenn/falls nicht, dann nicht.

anonym
Gast

… WER also erklärt mir nun mal, wer entweder „Norbert“ heißt oder was, wenn mit diesem Namen hier niemand bezeichnet wird, dann also der Code „Norbert“ zu bedeuten hat (???)

Sikke Loling
Gast

Schade, dass man beim Spiegelfechter keine Kommentatoren ausblenden kann. So langsamt entwickelt die das Forum leider zur Sammlung von Absonderungen einer anonymen Person, die offensichtlich an Schreibdurchfall erkrankt ist.

Heldentasse
Mitglied

Dem muss ich leider, die anonyme Person kann wohl nicht dafür, zustimmen. Qualität geht anders!

Beste Grüße

anonym
Gast
anonym
Gast
anonym
Gast
Reinhard
Gast

Ich dachte zuerst es wird beschrieben wie man bei einem Gericht behandelt werden kann, sollte man es wagen sein Recht einzufordern und Akteneinsicht vornimmt… passt alles. Inklusive der Beobachtung. Mir wurde sogar zuerst untersagt handschriftliche Notizen zu machen. Erst auf Nachfrage beim Präsidenten, immerhin, wurde es gestattet.

SH
Gast
SH
Gast

Recht auf Widerstand gegen Bundespolitik: Art. 20 Abs. 4 GG

wpDiscuz