Liebe SPD-Basis, keine Speicherung hat so viel Vorrat wie der Sigmar

3767518_m3t1w624h350v53665_dpa_1484E2002DEF819D
Liebe SPD-Basis,

in Deiner Haut möchte ich ja nun grad wirklich nicht stecken. Obwohl, eigentlich schon länger nicht, denn Du musst echt einiges aushalten, schon eine ganze Weile.
Es ist noch gar nicht so lange her, da hat der Sigmar Gabriel Dich dazu befragt, ob die SPD die Große Koalition machen soll oder nicht. Nett war das nicht vom Sigmar, denn er hat auf Dich, liebe SPD-Basis, doch ganz schön viel Druck ausgeübt. Und so richtig gefragt hat er Dich damals irgendwie auch nicht. Von Verantwortung sprach er, von einer Chance und diesem ganzen Kladderadatsch. Du hast Dich dann für die Regierungsverantwortung entschieden. Na ja, verantwortungsvoll haben sich der Gabriel und sein Dunstkreis seitdem nicht unbedingt verhalten, aber das konntest Du schließlich nicht wissen, als Du brav „Ja“ gesagt hast. Sag ich jetzt mal so, auch wenn es sich ein bisschen komisch anfühlt.

Jetzt fragt der Sigmar Gabriel Dich schon wieder was. Diesmal will er wissen, wie Du zur Vorratsdatenspeicherung stehst. Der Lump, der! Wenn es sie schon gäbe, müsste er dich nicht mal mehr fragen. Aber so … tja. Der Sigmar will die Vorratsdatenspeicherung unbedingt, er findet sie echt cool, meint, dass man alles mögliche damit verhindern kann und vieles gar nicht erst passiert wäre. Ich persönlich wäre ja auch dafür, wenn diese Vorratsdatenspeicherung den Gabriel hätte verhindern können. Aber keine Speicherung hat so viel Vorrat wie der Sigmar, also hätte sie wohl auch nichts gebracht.

Jetzt setzt er Dir, liebe SPD-Basis, die Pistole auf die Brust, natürlich nur bildlich gesprochen, denn der Sigmar ist ein echt friedlicher Typ, auf seine Weise, die nicht jeder, nur wenige, im Grunde niemand versteht. Er sagt, dass er nicht mehr mitspielen will, bei allem und so, wenn Du Dich nicht für die Vorratsdatenspeicherung entscheidest. Also, die BILD-Zeitung sagt das, und die anderen Zeitungen sagen das dann auch. Könnte also sein, dass der Sigmar das doch nicht so gesagt hat. Oder dass er mit der BILD-Zeitung abgesprochen hat, sie soll nur schreiben, dass er das so gesagt hat. Das ist alles etwas kompliziert, aber das ist es ja immer irgendwie, und in der SPD sowieso. Leider.

Liebe SPD-Basis, ich will Dir nicht vorschreiben, was Du tun sollst oder lassen sollst. Meinen Rat brauchst Du nun wirklich nicht, Du bist schon groß, größer als die Wahlergebnisse Deiner Partei allemal.
Aber ich habe eine Idee, und die möchte ich Dir demütig angedeihen lassen. Wenn es stimmt, dass der Sigmar Gabriel wirklich zurücktreten will, wenn Du, liebe SPD-Basis, Dich gegen die Vorratsdatenspeicherung aussprichst, dann betrachte das doch mal positiv.
Sag dem Sigmar doch einfach, dass er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten mal gehackt legen und seine Vorratsdatenspeicherung gleichmäßig auf seinem Bauch verteilen kann. Zugegeben, das wird dem Sigmar nicht gefallen, er wird jammern, meckern, wehklagen und schimpfen, dass sich die sozialdemokratischen Balken biegen, wahrscheinlich sogar so weit nach rechts, dass sie einfach umkippen, weil das Gleichgewicht endgültig den Bach runtergeht.

Aber, liebe und geschätzte SPD-Basis, manchmal ist ein Ende ohne Schrecken eben einfach besser als der Anfang vom Ende, dem nun wirklich kein Zauber mehr innewohnt
Und das – dieses rot tropfende Ende – droht Dir, wenn Du Dich von diesem Halunken schon wieder verarschen lässt.
Nichts für ungut, ok?

Bild: ruhrnachrichten.de

————————————————————————————————————————————-

Hier geht’s zum Video:

screen

Hinterlasse einen Kommentar

191 Kommentare auf "Liebe SPD-Basis, keine Speicherung hat so viel Vorrat wie der Sigmar"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wschira
Mitglied

Sollte er mit einem Rücktritt gedroht haben: Das ist doch keine Drohung, sondern eine wunderbare Verheissung.

Mod
Gast

@wschira, Sollte er mit einem Rücktritt gedroht haben: eine Drohung ist etwas in Aussicht zu stellen, auf das der Drohende vorgibt Einfluss zu haben. Er muss also nicht zurücktreten oder er bekommt einen glänzenden Posten an anderer Stelle, nach dem Unterzeichnen versteht sich?

Die geschaffenen Fakten im Spiegelfechter zu lesen: „NSA und die Rede vom Datenschutz“

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/129480/nsa-und-die-rede-vom-datenschutz

Die haben schon alle unsere Daten, also um was geht es eigentlich noch?

Lazarus09
Gast

Irgendwie geht’s eben weiter am Nasenring im Kreis … VDS .. was gibt’s da noch zu sagen, hier noch einer … und klar ist „unsere“ Arbeiterparteiabgenickte VDS voll demokratisch und rechtsstaatlich, die der anderen verletzt die Menschenrechte und folgt dem Kontrollwahn .. *Gähn*

Harald E
Gast

Lass gut sein lieber Joerg ;-))

Wieviele Weckrufe braucht denn die ach so sozialdemokratische Basis noch ?

Seitdem ich die Entwicklung verfolge:
Weckruf 1: Lafontaine geht
Weckruf 2: Agenda-Politik
Weckruf 3: Hartz4
….


Weckruf 2793: TTIP
Weckruf 2794: Vorratsdatenspeicherung
…to be continued

Die Murren bestenfalls, drücken dann aber wieder die 9 Minuten-Schlummertaste um sich bloß nicht den eigenen Weg an nen lukrativen Futtertrog zu verbauen.

cheers und schönen Tag noch

wschira
Mitglied

Ich befürchte, Sie haben recht.

Harald E
Gast

Fürchte ich auch…aber es ist kein gutes Gefühl

Yarsin
Mitglied

Harald E. hat recht, wir D, werden von der SPD verkauft, das S im Namen der Partei hat sie schon länst verspielt.
Die viel beschworene „Demokratie“ hat sich schon lange verabschiedet.
Deshalb finden die wichtigen Entscheidungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und werden dann als alternativlose Massnahmen vorgetragen.

Egal wie sich die Basis entscheidet, Gabriel wird es schon hinbiegen und mit der Unschuld des Engels, immer die Wahrheit sagen (nach dem entsprechenden momentanen Wissens-/Erkenntnisstand).
Die Bild wird dann Tagsdarauf von seiner Überzeugugskraft schwafeln.

Jacques Roux
Gast

Die Basis und auch die potenziellen Wähler (siehe z.B. Sukram ,der Herr Karl, der SPD Werber Sasse) sind doch aus exakt dem gleichen Holz geschnitzt, wie der große Vorsitzende himself, da muss man sich doch wirklich keinen Illusionen mehr hingeben.

Dennis82
Mitglied
Jo, Jacques! Hau ihnen die rosarote Sozi-Brille mal von der Nase! Das wollen viele irgendwie einfach nicht wahrhaben – dass der moderne SPD-Wähler (= „Leistungsträger“, stolzer Niedriglöhner und Verfechter der Losung „wer nicht arbeitet, soll auch nichts essen“) und der moderne Basis-August im Ergebnis genauso neoliberal-marktfaschistisch ticken wie die Parteispitze! Da gerät das politische Weltbild ins Wanken – und plötzlich fehlt das Narrativ! Aus welchen Gründen auch immer trennt man ohne jeden sachlichen, nachvollziehbaren Grund regelm. die Masse an Idioten, die diese Idioten ins Amt wählt voneinander! Ich kann mir z. B. als auch nur ungläubig an den Kopp fassen,… Read more »
pepethemule
Gast

Wie sagte schon Volker Pispers: früher waren Dick und Doof mal 2 Personen.

THX 1138
Gast

Völkerrechtswidriger Angriffskrieg; Freifahrtschein für Heuschrecken , Senkung der Spitzensteuersätze; Erhöhung der MwSt; Schleifen der Sozialgesetze; Rente mit 67; TTIP; Vorratsdatenspeicherung…. das alles fällt mir ganz spontan ein, wenn ich an die SPD seit 1996 denke.

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen. Es sei denn er gehört zum obersten Prozent. Dann wird’s ihm von der SPD vorne und hinten rein geschoben bis er kotzen muss. Nicht wahr, Herr Müntefering?

Ich frage mich nicht erst seit heute was für Gummihälse da in der „Basis“ sitzen, die das alles abnicken.

… ach, die SPD ist eigentlich kein einziges Byte Textes wert 🙁

Andreas
Gast

Ich will nicht kleinlich sein, aber beim Punkt „Rente mit 67“ hast du das Absenken des Rentenniveaus auf Armutsniveau vergessen. Gut, nicht für alle, aber für sehr viele.

M. Boettcher
Gast
Seit der dicke, völlig überschätzte Gabriel, der schon lange die Stufe seiner Unfähigkeit erreicht hat und von der Sozialdemokratie weiter entfernt ist als die Erde vom Mars, nach den Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU sagte, dass noch nie eine 25% Partei soviel sozialdemokratische Politik in einem Koalitionsvertrag unterbringen konnte, bin ich davon überzeugt, dass er oder ein anderer SPD-Vorsitzender diese dümmliche Aussage bei 20%, 15%, 10% und ggf. noch bei knapp über 5% wiederholen darf, bevor ein Nachfolger von G. die SPD beerdigen wird. Die einzige Chance für die SPD bestünde darin, sich von allen verantwortlichen Führungskräften des Niedergangs und den Stimmvieh-Mitläufern… Read more »
Vogel
Gast

Naja, die sPD hatt‘ ich mal gewählt -erinnere mich noch an Horst Ehmke in den Sartory-Sälen, ’69, an Willi wählen ’72 …- und dann kam Schmidt. Seit dem geht mit sPD absolut nix mehr. Außer zu Zeiten von Otto Wels, wann immer die Linke staatstragend wurde, wurde es hässlicher und häßlicher. Ein Trost bleibt: Nach der Parlamentsentmachtung heute -natürlich mit tätiger Mithilfe der sPD- nach unbedingter Zustimmung zu CETA, TTIP und TISA wird der Trend nach <20% nicht mehr aufzuhalten sein.

Robbespiere
Mitglied
@Vogel Ein Trost bleibt: Nach der Parlamentsentmachtung heute -natürlich mit tätiger Mithilfe der sPD- nach unbedingter Zustimmung zu CETA, TTIP und TISA wird der Trend nach <20% nicht mehr aufzuhalten sein. Ein schwacher Trost, denn dann ist es mit deutscher Souveränität endgültig vorbei und die internationalen Konzerne bestimmen über uns. Man muss den Halunken die Hände brechen, bevor sie den Stift für die Unterschrift in die Finger nehmen. Von der SPD-Basis ist da keine Hilfe zu erwarten, weil die sich aus Mangel an besserem Führungspersonal mit echtem SPD-Herz ans Mitregieren klammern, um nicht gleich in der Versenkung zu verschwinden. Die… Read more »
Vogel
Gast
@Robbespiere Ein schwacher Trost, denn dann ist es mit deutscher Souveränität endgültig vorbei und die internationalen Konzerne bestimmen über uns. Das ist schon längst der Fall, schon längst vorbei. Gerade haben die Bilderberg kontrolliert, ob die G7 geliefert haben bzw. was noch zu liefern iss. Was soll denn die willfährige und ahnungslose Politniki auch machen gegen die diversen ‚Weltregierungen‘, alle die hunderten „Think Trusts“, „Think Tanks“, Stiftungen, transatlantischen ‚-Stiftungen‘ ‚-Instituten‘ und ‚-Vereinen‘, Hayeck-Gesellschaften, Soros-Gesellschaften, Council on Foreign Relations (CFR), Mont Pelerin Society (MPS), Münchener Sicherheitskonferenz (msc), World Economic Forum (WEF, Davos) … (kann ich hier aufhören??)? Ich nenne solche ‚Versammlungen… Read more »
Dennis82
Mitglied
Tja, „schön“ wär’s. Du begehst aber wie viele den Fehler, deine nach Gerechtigkeit dürstenden Wunschträume einfach in die Zukunft zu projizieren. Leider wurde der SPD grade schon zur Agenda 2010 prognostiziert, dass sie Gefahr liefe, dauerhaft unter 20% zu sinken oder gar ganz von der Linken überholt zu werden… Warum dieser (also sehr stabile) Anteil nun innerhalb einer zunehmend medial „alternativlos-marktkonform“, neoliberal zugerichteten Bevölkerung nun nennenswert sinken soll – könnte man mir bitte mal nachvollziehbar erläutern. Wenn selbst die Agenda 2010 (oder auch die nachfolgende große Kotzalition Merkel I) nicht ausgereicht hat; ein Gesetz (neben der Rentenprivatisierung der größte und… Read more »
researchernet
Gast

Da war neulich mal ein Artikel im Postillon:
Das Wählerpotential für eine sozialdemokratische Partei liegt in Deutschland bei etwa 40%.
Aber das hat ja nichts mit der SPD zu tun.

Heldentasse
Mitglied

Aber, liebe und geschätzte SPD-Basis, manchmal ist ein Ende ohne Schrecken eben einfach besser als der Anfang vom Ende, dem nun wirklich kein Zauber mehr innewohnt

Och, die arme aber sehr geschätzte SPD Basis, vom Wähler verlassen und von der Parteispitze völlig unverdient hinter die Fichte geführt. Ein richtig unschuldiges Opfer der Politik, denn sie wollten nur das Beste und bekamen dafür u.a. Herrn Gabriel und Frau Nahles. Aus lauter Mitleid sollte man womöglich empfehlen SPD zu wählen, zum Troste des aufrechten kleinen Sozialdemokraten!

Besten Gruß

Küstennebel
Gast
Interessant wie sich hier der Rassismus Bahn bricht und Herr Gabriel wegen seines Übergewichts Hähme und Spott ausgesetzt ist. Würde ich vergleichbare Sprüche gegen Schwarze, Juden, Frauen und Homosexuelle bringen, gäbe es hier einen empörten Aufschrei. Aber so ist das bei der linken politisch korrekten Klientel: Nur nicht gegen die eigenen Grundsätze, aber sonst gegen alle und jeden auf asozialem Niveau. Das ist ekelhaft. Herr Gabriel ist der, der er ist, wie auch jede politische Partei. Nicht Herr Gabriel ist Schuld das Ihr enttäuscht seid, sondern Ihr selbst, die Ihr von Politik einmal erwartet habt oder sogar immer noch erwartet,… Read more »
Heldentasse
Mitglied

Interessant wie sich hier der Rassismus Bahn bricht und Herr Gabriel wegen seines Übergewichts Hähme und Spott ausgesetzt ist.

Noch viel interessanter scheint bei dieser Betrachtung jedoch zu sein, dass die „Dicken“ augenscheinlich eine andere Rasse sein sollen. Gilt das auch für dicke Frauen?

Beste Grüße

Küstennebel
Gast

Rassen gibts nicht, es gibt Menschen und Rassismus wird auch im erweiterten Sinne als Diskriminierung im Kontext sozialer, körperlicher, ethischer Merkmale verwendet.
Das Sie noch an Rassen denken beim Begriff „Rassismus“ zeigt eigentlich nur, wie wenig Gedanken Sie sich gemacht haben.

Sozialrassimus auch etwas mit Rassen zu tun? Oder nicht doch mehr mit der Spaltung der Gesellschaft in bestimmte Teile anhand wirtschaftlich-sozialer Merkmale?

Also Hausaufgabe machen: Rassismus-Begriff genau Definieren und sich über Gewichtsrassismus Gedanken machen.

Harald E
Gast

Das Wort, nachdem sie hier vergeblich im Nebel stochern heißt:
Diskriminierung

Klinke mich aus.
Ihre Bemühungen nach intellektueller Sebstverzwergung, brauch ich nicht weiter unterstützen. Das schaffen sie gut alleine.

Heldentasse
Mitglied
Das Sie noch an Rassen denken beim Begriff “Rassismus” zeigt eigentlich nur, wie wenig Gedanken Sie sich gemacht haben. Ich erlaube mir die kleine Freiheit zu bemerken, dass Du den Begriff „Rassismus“ ins Spiel gebracht hast und damit unverschämterweise Weise die Leute hier implizit als Rassisten darstellst, die Herrn Gabriel als dick bezeichnen! Das ist ganz m.E. klar zumindest rabulistisch wenn nicht gar zudem sehr beleidigend für die Betroffenen. Die Möglichkeit zurück zu rudern wird darüber hinaus negiert mit weiteren unabweisbaren Unterstellungen. Ergo: Es mag aus heutiger Sicht durchaus keine Menschenrassen mehr geben, aber bei dem Nichtvorhandensein von geistiger und… Read more »
Küstennebel
Gast
Sozialrassimus auch etwas mit Rassen zu tun? Oder nicht doch mehr mit der Spaltung der Gesellschaft in bestimmte Teile anhand wirtschaftlich-sozialer Merkmale? Ich zitiere mich mal selbst und Wikipedia um Ihnen auf die Sprünge zu helfen. Unabhängig von seiner Herkunft kann Rassismus jeden Menschen betreffen. Die Konvention der Vereinten Nationen unterscheidet nicht zwischen rassischer und ethnischer Diskriminierung.[1] Ein erweiterter Rassismusbegriff kann auch eine Vielzahl anderer Kategorien miteinbeziehen. Menschen mit rassistischen Vorurteilen diskriminieren andere aufgrund solcher Zugehörigkeit, institutioneller Rassismus verweigert bestimmten Gruppen Vorteile und Leistungen oder privilegiert andere. Rassistische Theorien und Argumentationsmuster dienen der Rechtfertigung von Herrschaftsverhältnissen und der Mobilisierung von… Read more »
Lazarus09
Gast
Heldentasse … das ist doch alles Käse , wie ich diese rumgeeiere hasse ..es ist das negativ besetzen von Worten . Schwarze nennen sich schwarz ..und jeder andre eiert und ringt um Formulierungen die möglichst keinen Spielraum für Auslegung lassen … Würg ! Ja es gibt Unterschiede, die sagen aber nichts über die Person aus !! Im Jahre des Herrn 1982-83 sagte mein „Erster“ [ irgendwas um 3 Jahre ] als ich ihn mit in die wiesbaden housing area nahm .. “ wieso ist denn der Mann so schwarz “ [ der Mann verstand deutsch und fing an zu lachen… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

Du dämlicher Knallkörper !
Niemand braucht Siechma wegen seiner Wanne aufziehen. Der hat so viel Scheiße am Hacken, dass es genug Material gibt, um ihn jahrelang mit Hohn und Spott zu überziehen. Du machst wieder mal aus einer Mücke einen Elefanten !!
Gewichtsrassismus….was für ein Unsinn !!

Küstennebel
Gast
Lazarus09 schrieb am 19. Juni 2015 um 15:21 – Permalink Heldentasse … das ist doch alles Käse , wie ich diese rumgeeiere hasse ..es ist das negativ besetzen von Worten . Schwarze nennen sich schwarz ..und jeder andre eiert und ringt um Formulierungen die möglichst keinen Spielraum für Auslegung lassen … Würg ! Ja es gibt Unterschiede, die sagen aber nichts über die Person aus !! [..] …ich denke in den Köpfen der Leute denen es nicht korrekt und weit genug formuliert ist befindet sich der Rassismus. 😉 gell .. Küstennebel Ich übersetze mal kurz: Es dürfen sich also willkürlich… Read more »
Lazarus09
Gast
Küstentranslator .. Du machst das Wort zum Schimpfwort ..in deinem Kopf, du bist der Rassist, denn du stellt die Abstraktion zwischen Dick und Schimpfwort her ..oder zwischen Schwarz –> Schimpfwort Ein Kind ohne diese Konditionierung sieht einfach das was es sieht und benennt es so … du begreifst es nicht ,aber das war auch so zu erwarten. 😉 Dazu habe ich hier schon beschrieben das Menschen mit niedrigem geistigen Niveau, Mitläufer, Mitmacher, devote Anpasser schon immer etwas gefunden haben vom dem sie sich abgrenzen und drauf spucken konnten. Dass ist dir aber scheinbar zu hoch .. wolle mehr Aufklärung …?… Read more »
Harald E
Gast

Nedd schlecht.

In 14 Beiträgen mit geschätzten 2000 Wörtern findet sich 3mal das Wort dick

Und daraus basteln sie einen Rundumschlag aus ekelhaft, bahnbrechendem Rassismus durch Häme und Spott.

Vor solch einem intellektuellen Scharfsinn, möchte man ja fast ehrfurchtsvoll in den Staub sinken.
muahahahaaa

Heldentasse
Mitglied

Wobei das eine Zitat (Herrn Pispers), dass früherrr Dick und Doof noch zwei Personen waren, ganz klar als künstlerische Freiheit durchgeht, macht in Summe also nur zwei „rassistische“ Vorfälle.

Beste Grüße

Küstennebel
Gast
Wenn Pispers Wortspiele betreibt, ist das etwas anderes als die Hähme hier. Und @Harald E Nur weil Sie den Gewichtsrassismus nicht kennen oder wahrnehmen, findet er trotzderm statt. Genau das ist das Problem, das der gängigste aktuelle Rassismus, von Kindergarten bis Schule und übers Berufs- und Privatleben strukturelle Rassismus gegen dicke Menschen bicht mal als solcher wahr genommen wird. Früher haben die Kinder in Deutschland auf Juden gespuckt – da herrscht ein feinsinniges Wahrnehmen jeglichen antisemitismus vor. Das heute aber dünne Menschen auf dicke Menschen spucken und überall die gängigen Vorurteile rezitiert werden. Lesen Sie doch mal unter einem „normalen“… Read more »
Lazarus09
Gast
Benebelter Küstenfreund 1. Die Herde hat schon immer etwas gefunden vom dem sie sich abgrenzen und drauf spucken konnte , drum funktioniert „unser“ Bullshit-Bingo so perfekt seit Jahrtausenden .. Rothaarig, Dick, Lang ,Dünn, Dialekt, Sprachfehler, Region, Religion, Arm, Ärmer… –> nach Gusto … BUuuUUH .. so funktioniert divide et impera … Überrascht ..? 😀 2. gibt es einen Unterschied zwischen „Dick“ und massivem „Kontrollverlust“ ! 3. Wenn so einer der seinen Pimmel nur noch im Spiegel sieht und einen Pagen zum Schuhe binden braucht , Leuten die dank seiner Partei in Existenzangst und permanenter Unterdeckung gehalten werden ,vom Sparen vorseiert… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@Lazarus

Wenn so einer der seinen Pimmel…

Es ist schon sehr paradox im Nebel der Erkenntnis, dick sein will fast niemand, aber dicke Pimmel sind in der Regel schon o.k. und akzeptiert. 😉

Beste Grüße

Küstennebel
Gast

Lazarus09 schrieb am 19. Juni 2015 um 13:36 –

wolle mehr Aufklärung …? 😀

Sie haben keine Aufklärung zu bieten, ausser ihrem kindlichen Gezeter und ihrem überzogenen narzistischen Selbstbild.

Werden Sie erstmal erwachsen.

Lazarus09
Gast

Hahahaha

Aufklärung wäre in deinem Fall eher wie „dem Ochs ins Horn gebissen“, Kommentare wie deine, Küstennebel, sind der Beweis dafür, dass ich meine Zeit verschwende…

wschira
Mitglied

Hallo verehrtester Küstennebel,
Da Sie immer so tolle Belehrungen austeilen, nun einmal eine (kleine) von mir: Häme schreibt sich meines Wissens ohne h, da es bei Ihnen ständig mit h geschrieben wird, denke ich, es ist eine Bildungslücke bei Ihnen. Normalerweise gebe ich solche Verbesserungen nicht, aber bei arroganten Schwätzern wie Ihnen ist es mir ein Vergnügen.

Lazarus09
Gast
Der Vorsitzende der Partei des „kleinen Mannes “ sPD ,Triple wage Gabriel mästet sich nicht nur mit Diäten fett während der kleine Mann hungert, nein er nimmt was er kriegen kann , voll legal™ versteht sich , während seine Hurenbock4 Ermittler zweite Zahnbürsten in Transferleistungsempfänger Haushalten nach GESTAPO/STASI Manier suchen. Nicht mal das Murksel und Seehofer nehmen die Parteivorsitzenden Kohle … was die Sache auch nicht besser macht 😉 Das ist die neue alte sPD seit Gaz Gerd „Don Brioni“ Schröder ich färbe meine Haare nicht !! Im weitesten Sinne ist der Siechma natürlich nicht Schuld da er Opfer seiner… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

….und GANZ besonders geil kommt der vor Selbstgerechtigkeit triefende, vollumnebelte Küstenhonk rüber, wenn er von Diskriminierung salbadert – aber wenn es dann um Homosexualität geht, sind ganz schnell mal die christlichen Werte aufgebraucht und er bedient sich sarrazinesker Gendefektfantasien. Auf der einen Seite sind (vor seinem Gott) angeblich alle Menschen gleich, geht es aber um Mösenleckerinnen und Schwanzlutscher, möchte dieser alberne Kasper am liebsten sofort wieder Scheiterhaufen errichten.
Laz – „Aufklärung“ bedeutet für diesen Jammerlappen bestenfalls „bewaffneter Spähtrupp“.

ChrisA
Gast

@Anton Chigurh: *Hüstel* Da nimmst du mir die Arbeit ab, so lustig hätte ich das sowieso nicht hingekriegt. Aber mit ähnlichem Kommentar hing ich auch schon fast in den Tasten 😀

Küstennebel
Gast
@Anton Chigurh schrieb am 19. Juni 2015 um 14:00 Interessante Fantasien und Unterstellungen, die Sie da verbreiten über mich. Man merkt welche Vorurteile Sie gegenüber Religion hegen. Wollen Sie Sammellager zur Umerziehung einrichten für Religionen bzw. Weltanschauungen, die Ihnen nicht gefallen? Mit der rücksichtslosen verlogenen Hetze gegenüber mir und meinen Positionen, deren Breite und Tiefe Sie nicht mal im Ansatz verstanden haben und ich in meinen Beiträgen höchstens gestreift hatte, ganz zu schweigen. Sie unterstellen mir also ich wünschte mir „Scheiterhaufen für Homosexuelle“? Womit belegen Sie dies? Wo sind meine Aussagen diesbezüglich, da ich das forderte? Wo sind die Belege… Read more »
Lazarus09
Gast

Küstennebel

Ich habe hier einen Bro, der ist von von Dublin , der ist in einem christlichen katholischen Kinderheim in den 60′ gewesen ..weißte die, für die sich der Papst und Klerus nur nach langem Ringen ein wenig entschuldigt haben .. und in ganz schlimmen Fällen bis zu 5000€ als „Wiedergutmachung “ anbieten..

Mit dem würde ich dir gerne eine nette Unterhaltung über Religion arrangieren… 😉

wolle Aufklärung ….?

Anton Chigurh
Mitglied

pupertierenden Bengel

JAU…der ist gut….;-))))))

Womit belegen Sie dies? Wo sind meine Aussagen diesbezüglich, da ich das forderte? Wo sind die Belege für diese Unterstellungen?

…Gedächtnis wie ein Goldfisch, wa…?

Küstennebel
Gast
Lazarus09 schrieb am 19. Juni 2015 um 15:37 – Permalink Küstennebel Ich habe hier einen Bro, der ist von von Dublin , der ist in einem christlichen katholischen Kinderheim in den 60′ gewesen ..weißte die, für die sich der Papst und Klerus nur nach langem Ringen ein wenig entschuldigt haben .. und in ganz schlimmen Fällen bis zu 5000€ als “Wiedergutmachung ” anbieten.. Mit dem würde ich dir gerne eine nette Unterhaltung über Religion arrangieren… 😉 wolle Aufklärung ….? Aha. Wie oft habe ich jetzt schon betont, das ich weder mit der Kirche noch mit dem Papst mich irgendetwas verbindet?… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

das weißt du dämlicher Spacken ganz genau. Du hast dir hier neulich einen shitstorm allererster Sahne eingehandelt und die eine blutige Nase geholt, als du homosexuelle Lebensgemeinschaften als „Objektbeziehung“ abgekanzelt hast. So weit kommt das noch, dass ich dir dein eigenes schäbiges Gekritzel heraussuche – Zeugen dafür gab es genug !!
Jetzt spiel nicht den Unwissenden, du weißt selbst ganz genau, was du für eine dreckige Kanaille bist !!!!

ChrisA
Gast
Ich gehe so weit zu postulieren, das eine homosexuelle Lebens-Gemeinschaft keine Liebespartnerschaft sein kann, […] Sie komsumieren Partnerschaft als Objekt. Die Homosexualität ist und bleibt Ausdruck pathologischer Bindungsmuster/enthemmter Sexualisierung/Traumatisierung durch sexuellen Mißbrauch/ Entwicklungsstörungen/ Identitätsstörungen/ verschobene Biomarker/ Fetischisierung o.ä. Es ist unnormal das Menschen, die zu mehr fähig sind, sich wie Tiere aufführen. Homosexualität selbst und die zugrunde liegende pathologische Triebstruktur der unbefriedigenden Sexualität, ihres falschen Zieles ist das, was die Unzufriedenheiten und die unbefriedigende Lebenssituation auslöst. Schwul ist unnatürlich, es kommt kein Nachwuchs dabei herum. Es ist allenfalls bei verwirrten Tieren einiger Arten zu beobachten, meistens im Kontext von Rangspielchen… Read more »
Lazarus09
Gast

@ChrisA … Jo du, dank‘ dir für die Mühe die ich mir ehrlich mit diesem Schwätzer nicht gegebenen hätte .. du wirst sehen, dieser geistige Tiefflieger wird trotz des von dir vorgehalten Spiegels trotzdem weiter Müll abkippen.

cheers

Küstennebel
Gast
Anton Chigurh schrieb am 19. Juni 2015 um 17:21 – Permalink das weißt du dämlicher Spacken ganz genau. Du hast dir hier neulich einen shitstorm allererster Sahne eingehandelt und die eine blutige Nase geholt, Da lach ich aber eine Runde, sie haben nicht mal ansatzweise irgendetwas verstanden. als du homosexuelle Lebensgemeinschaften als “Objektbeziehung” abgekanzelt hast. Erstmal dieser Link, damit Sie ansatzweise etwas verstehen. https://de.wikipedia.org/wiki/Objektbeziehungstheorie Hinzu kommt, um meine Einstufung verstehen zu können, der sexuelle Fetischismus, der in diesem Kontext wichtig ist. Als sexueller Fetischismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein meist unbelebter Gegenstand (vgl. Objektsexualität),… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied
@ Küstenidiot du kannst dir mit deinen zusammengeklaubten Halbweisheiten aus wikiwasweissich zusammenfabulieren was du willst. Dass du von irgendeinem „Fach“ bist, kaufen dir nicht mal die Wattwürmer ab, geschweige denn irgend Jemand hier. du machst dich zunehmend lächerlich und reitest dich immer weiter rein in deine zusammenfantasierte, faschistoid-dämliche Weltanschauung. Was bitteschön hat eine Beziehung zwischen Menschen (gleich welchen Geschlechts) notwendigerweise mit einem „Fetisch“ zu tun ? WAS FANTASIERST du DENN DA ?????? Was verleitet dich dazu, anzunehmen, dass „deine Einstufung“ irgendwie auch nur ansatzweise relevant sein könnte ? nur weil du schwallst: Das heißt also deutlicher für Sie Nicht-Fachmann: Homosexualität… Read more »
ChrisA
Gast
Lazarus09 schrieb: du wirst sehen, dieser geistige Tiefflieger wird trotz des von dir vorgehalten Spiegels trotzdem weiter Müll abkippen. Küstennebel nur wenig später: Wo steht da etwas darüber das ich einen Menschen verurteile? Homosexualität als Phänomen habe ich dort aus verschiedenen Perspektiven analysiert und zur Diskussion gestellt. Von Häme, übler Nachrede, und den von Ihnen unterstellten Forderungen nach einem Scheiterhaufen ist da nicht das geringste zu lesen. q.e.d Mir fällt nichts mehr ein, was diesen intellektuellen Totalausfall erklären könnte. Wissenschaft ist also für Sie menschenverachtender Schwachfug? Ne. Aber das, was Sie daraus machen oder dafür halten. Sie haben keine Ahnung… Read more »
Küstennebel
Gast
Anton Chigurh schrieb am 19. Juni 2015 um 20:00 – Permalink @ Küstenidiot [blah hetz zeter spuck] Was bitteschön hat eine Beziehung zwischen Menschen (gleich welchen Geschlechts) notwendigerweise mit einem “Fetisch” zu tun ? Müssen Sie sich schon selbst weiter bilden. WAS FANTASIERST du DENN DA ?????? Was verleitet dich dazu, anzunehmen, dass “deine Einstufung” irgendwie auch nur ansatzweise relevant sein könnte ? Know How. Um Ihnen das noch interessanter zu machen: Dieselbe Konstellation findet sich auch bei Heterosexuellen in vielerlei Ausprägung. Es sind aber auch Abstraktionen. Sie sollten nicht versuchen das 1zu1 auf Personen zu beziehen. nur weil du… Read more »
Küstennebel
Gast
In diesem Beitrag ging es eigentlich um SPD und Gabriel. Es ging mir jedoch um die Häme und Hetze des Gewichtsrassismus oder wie viele hier lieber mögen: Gewichtsdiskriminierung. Das wird alles entschuldigt. So wie jede Hetze und Häme gegen Menschen, die andere Weltanschauung, Religion, gegen einfache Menschen, die als Schafs-Michel und Idioten verunglimpft werden, gegen Dicke, Politiker etc. Gegen jeden, der vom üblichen Board-Meinungs-Duktus abweichende Positionen bezieht darf und wird gehetzt. Nicht nur das, Personen mit einer anderen Meinung in einem Fall werden zur Persona Non Grata erklärt, die man nicht mehr „ernst nimmt“. Wobei das sowieso so eine Frage… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

ICH LACH MICH WEG……..

Wenn du ein Psychologe bist, bin ich Paulchen Panther…..

Das hier mit dir nimmt nicht nur groteske Züge an. Ich bin schlichtweg davon überzeugt, es hier mit „candid camera“ zu tun zu haben und ich bin der Doofmann, der dir auf den Leim gekrochen ist.

Macht mal das Licht an, die Show ist vorbei !

Echter Wahnsinn…

btw: ein Psychologe sollte wenigstens das Wort „Pubertät“ mal gelesen haben und somit auch schreiben können – ist im Fach nicht ganz irrelevant.

Küstennebel
Gast
Anton Chigurh schrieb am 19. Juni 2015 um 22:29 – Permalink btw: ein Psychologe sollte wenigstens das Wort “Pubertät” mal gelesen haben und somit auch schreiben können – ist im Fach nicht ganz irrelevant. Pfft jetzt die Grammar-Nazi-Nummer… Ihnen fällt wohl echt nix inhaltliches ein? Es gibt auch Psychologen, die ein klein wenig Legasteniker waren / sind. So oder so muss ich mich mit dem Erreichten sicher nicht verstecken. Aber offenbar ist Ihnen egal worauf Sie herumhacken, hauptsache mitten in die Fresse desjenigen, dessen Meinung und Weltanschauung Ihnen nicht in den Kram passt. Machen Sie einfach weiter wenn Sie wollen,… Read more »
Sukram71
Gast

Es gibt hier sogar praktizierende Ärzte und Psychologen, die Schwule heilen wollen und das sogar auf unsere Kosten bei der Krankenkasse abrechnen…

Ich schlage vor, wir informieren uns mal ne Runde über schwule Sexualität und fragen uns, ob da wirklich ein so großer Unterschied zu „normalem“ Sex besteht. – Bei gayboystube com 😀

Sukram71
Gast
GrooveX
Mitglied

irgendwer™ hat mal den rat gegeben: lerne unterscheiden zwischen einem armen schwein und einer fetten sau.

Lazarus09
Gast

There you go!

The Joker
Gast

Erst mal etwas Musik. 😉

Lazarus09
Gast

Da kann ich nur sagen ….. —> 😀

warte ich bin ja in UK ..GEMA und so ..das sollte …

https://youtu.be/W9yh0g6m1l8

Anton Chigurh
Mitglied

Hahh !! Hier mal was richtig Fettes !

The Joker
Gast

Da geht noch mehr. 😉

wschira
Mitglied

Immer diese Dumpfbacken mit ihrer „Ihr -Wir“- Rethorik.

Sorry, ist ein bisschen weit weg gerutscht. War als Replik auf den ersten Erguss von Küstennebel gemeint.

Robbespiere
Mitglied
@Küstennebel Nicht Herr Gabriel ist Schuld das Ihr enttäuscht seid, sondern Ihr selbst, die Ihr von Politik einmal erwartet habt oder sogar immer noch erwartet, das sie nicht nur das Elend verwaltet sondern die Utopie schaffen soll, die ihr in eurem Kopf zusammenphantasiert. Na Sie machen mir ja vielleicht Spaß! Wenn ich die gewählten „Verwalter“ (eben nicht Herrscher) meines Landes anteilig großzügig mit einem Wohlstand beschere, der das Medianeinkommen eines normalen Bürgers um ein x-faches übersteigt plus diverser Pauschalen und Pensionsansprüche, die jede Rente eines gewöhnlichen Arbeitnehmers in den Schatten stellen, darf ich nicht mehr erwarten als das „Verwalten des… Read more »
Harald E
Gast

Feistmar Gabriel ist mitverantwortlich für diese Absurditäten und da darf auch gerne erwähnt werden, dass er auf Kosten seiner Mitbürger sichtbar gut lebt.

Gut gebrüllt, Löwe 😉

Das „Vordach“ für Feistmars „Gartenzwerg“ hat mit Sicherheit ein Vermögen gekostet.

Robbespiere
Mitglied

@Harald E

Das “Vordach” für Feistmars “Gartenzwerg” hat mit Sicherheit ein Vermögen gekostet.

Ehrlich gesagt ist es mir egal, ob er sich sein „Vordach“ aus billigen Kartoffeln oder teurem Kaviar gebastelt hat, Hauptsache er vergisst nicht, wer es monatlich finanziert und dass dafür eine Gegenleistung fällig ist;-)

Solange er den Grundsatz „Leben und leben lassen“ beherzigt.
Dann kann er sich von mir aus seinen Spoiler aufpolstern, womit er will.

Küstennebel
Gast
Robbespiere schrieb am 19. Juni 2015 um 19:28 – Permalink Antworten @Küstennebel Nicht Herr Gabriel ist Schuld das Ihr enttäuscht seid, sondern Ihr selbst, die Ihr von Politik einmal erwartet habt oder sogar immer noch erwartet, das sie nicht nur das Elend verwaltet sondern die Utopie schaffen soll, die ihr in eurem Kopf zusammenphantasiert. Na Sie machen mir ja vielleicht Spaß! Wenn ich die gewählten “Verwalter” (eben nicht Herrscher) meines Landes anteilig großzügig mit einem Wohlstand beschere, der das Medianeinkommen eines normalen Bürgers um ein x-faches übersteigt plus diverser Pauschalen und Pensionsansprüche, die jede Rente eines gewöhnlichen Arbeitnehmers in den… Read more »
Harald E
Gast
@küstennebel Uns unterscheidet wohl das ich von der Poltiik nicht mehr erwarte, aber immer erfreut bin, wenn der Politik mehr gelingt. Sie erwarten das Unmögliche und sind enttäuscht, weil es nicht geliefert wird. Respekt…das ist mal ne Aussage, mit der ich was anfangen kann. Aber (sie ahnen es bereits) kann ich das so nicht stehen lassen. Ihre resignative Haltung kommt ja nicht von ungefähr. Die meisten der Foristen hier, die die Umstände anprangern, wissen ganz genau, dass man die kommenden Probleme**, nicht lösen wird, in dem man von Politik nichts erwartet und auf nen Glückstreffer hofft. Die Mechanik ist ja… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Küstennebel Was läßt Sie denn glauben, das die Verantwortlichen sich nicht bemühen? Aber natürlich hat die Politik sich bemüht………nämlich durch Gesetze genau die Zustände zu erschaffen, die uns Bürgern das Leben immer mehr zu erschweren, während, während die Haute-Volèè immer mehr aufgebläht wird. Die simple Frage nach dem „Cui bono“ entlarvt doch augenscheinlich, bei wem die Mühen unserer Volksvertreter reiche Früchte tragen. Also die Mehrheit der Deutschen ist es offensichtlich nicht. Ich bin aber sicher das sie da etwas unmögliches von der Politik verlangen, die auch Getriebener der Systeme, des Zeitgeists von Wirtschaftsdaten und Co. ist und nicht der autoritäre… Read more »
Lazarus09
Gast

Hey Rob … well said .. ich teile schon mal mit dir 😉

cheers

Harald E
Gast

+1 macht 3
😉

Anton Chigurh
Mitglied

…und noch ein YEP

The Joker
Gast

*unterschreib*

Robbespiere
Mitglied

@ Lazarus09, Harald E, Anton Chigurh, The Joker

Besten dank für die Zustimmung, das motiviert ungemein.

Hoffentlich liest der SPD-Blähboy auch im Spiegelfechter. Er soll ruhig ein paar schlaflose Nächte haben, dieser Bandwurm in Volkes Gekröse:-)

Lazarus09
Gast

Harald E schrieb am 19. Juni 2015 um 12:18
Heldentasse schrieb am 19. Juni 2015 um 12:26
Lazarus09 schrieb am 19. Juni 2015 um 12:26

Harald E geht mit 8 Min Vorsprung in Führung…. Bleiben sie dran meine Damen und Herren .. 😀

Harald E
Gast

Supiii
Pole-Position in einem Rennen in dem es nur ’ne weitere, traurige Erkenntnis zu gewinnen gibt

Wollt ich immer schon haben 😀

Lazarus09
Gast

Nicht zu gewinnen … gewonnen sind die schon , zu bestätigen !

The Joker
Gast

Küstennebel hat recht.
Ab sofort nennen wir Gabriel nicht mehr „dick“ oder „fett“.
Er firmiert ab sofort unter „Opfer der Schwerkraft“.

Kalle
Gast

Irgendwie passt der Song gerade wieder in unsere Tage:

Harald E
Gast
Letztendlich ist der Sigmar auch nur ein Symptom….ein kleines Lämpchen…ne austauschbare Marionette. Eigentlich nicht der Rede wert. Wie der Rest vom Kabinett. Es gibt ja auch keinerlei Anreize für Politiker, ihren Amtseid als oberste Prämisse zu sehen. Proporz, der GoldmanS-Oberschicht in den Hintern kriechen und mit strahlendem Lächeln dem Wahlpöbel jeden Mist anzudrehen….mehr braucht’s nicht. Und die paar lächerlichen Kröten, die sich der Steuerzahl-Pöbel für Diäten, Designerdienstklamotten und Dienstreisen aus den Rippen leiert, nehm’wa natürlich auch mit. Punkt aus, aus die Maus. Das Leben ist schön. Da gibt es nix, was einen Menschen mit Sozialkompetenz dazu verleiten könnte, diesen Schmarotzern… Read more »
Psycho
Mitglied

Hallo,

sehe das genauso. Die Guten kreativen Leute steigen psychisch aus oder suchen ihr Heil in der physischen Flucht. Das schadet einer Gesellschaft langfristig, wenn keine kreativen, intelligenten Leute mehr nachkommen. An dem Punkt sind wir grade habe selbst einen Ba. Sc. in Psychologie und versuche mich verzweifelt zur Masterarbeit durvhzruringen xD. Mir gehts ziemlich beschissen seit dem ich feststellen musste wie tief wir in der Scheisse stecken, aber auch ziemlivh gut – sehr widerspruechlich.

Robbespiere
Mitglied
@Psycho Die Guten kreativen Leute steigen psychisch aus oder suchen ihr Heil in der physischen Flucht. Das schadet einer Gesellschaft langfristig, wenn keine kreativen, intelligenten Leute mehr nachkommen. Der Gesellschaft schadet das natürlich immens, aber der Wirtschaft und der Politik ist das scheinbar egal. Immerhin können die sich aus einem Fachkräftepool bedienen, der weit über die Grenzen Deutschlands hinausreicht, nachdem man die Konkurrenz via Dumping in die Massenarbeitslosigkeit getrieben hat. Warum sollten am Shareholder-Value ausgerichtete Unternehmen, die sich ihrem Ursprungsland und den Mitarbeitern nicht mehr verpflichtet fühlen, bessere Bildungsstandards für Einheimische fordern oder freiwillig höhere Löhne zahlen oder die Arbeitsbedingungen… Read more »
GrooveX
Mitglied
harry hirsch, es ist schön, immer wieder auf die ressentiments und merkwürdigkeiten in der argumentation zu stoßen, die uns weiter und weiter nach rechts abdriften lassen. NOT. nicht dass gabriel es sich nicht redlich verdient hätte, hier als sandsack zum drauf einprügeln aufgehängt zu werden, nein. aber die frage sollte wohl erlaubt sein, warum immer er, steinmeier und nahles, nie so richtig de maizere, v.d. leyen, schäuble – der viel wichtigere ‚rest vom kabinett‘. natürlich, ich habe das argument schon gelesen, von denen erwartet man nichts anderes. und nun die 100-punkte-sonderpreisfrage: warum wurden die dann gewählt, wenn man von ihnen… Read more »
Harald E
Gast
GrooveX nun die 100-punkte-sonderpreisfrage: warum wurden die dann gewählt, ….von den ca. 50% die noch zur Wahl gehen. Tja, woher soll ich das wissen. Gibt ja Statistiken, wer immer noch an die Urne trabt. Mich interessiert eher, warum sie nicht(mehr) gewählt werden. aber seinen arbeitstag willst du vermutlich auch nicht. Den hat er sich selbst zuzuschreiben. Eine gute Führungskraft, hat i.d.R. recht entspannte Arbeitstage, da er nachhaltig gute Entscheidungen trifft, die nicht ständiger Nachbesserungen und Rechtfertigungen bedürfen. lieber für alg II, sprich regelbedarf….agenturgesteuertes verbraten seines bislang angesparten kleinvermögens, den umzug von den neuen zerfaserten randbezirken Die 2, die das machen,… Read more »
Dennis82
Mitglied
Ja, die primäre Focusierung Vieler bei der Regierungskritik auf die Marionetten von der SPD verrät recht viel, wie stark die SPD selbst bei sehr kritischen Zeitgenossen immer noch von der Legende zehrt, sie sei in irgendeiner Form „sozialdemokratisch“. Wie sehr man sich an den im tiefsten Innern sitzenden Wunsch klammert, sie möge doch irgendwann einmal wieder… Es ist aber auch legitim, die(!) Partei des Etikettenschwindels (siehe Tucholsky, „Hier-können-Familien-Kaffee-kochen“) dann doch härter anzugehen – und sie immer wieder selbst an ihrem eigenen Namen / Anspruch zu messen. Es gibt auch immer noch viele (vorwiegend unpolitische) Menschen, die ihr diesen Sch… von… Read more »
ChrisA
Gast
@Harald E: Ich kann nur aus meiner ganz persönlichen Erfahrung sprechen: Viele wirklich gute Leute empfinden ihren Job nicht als sinnentleertes Hamsterrad, sondern sind mit Herzblut dabei (kenne mich allerdings nur im MINT Bereich aus und kenne dort einige Leute). Deshalb sind die so gut. Das ist einerseits schön, denn seinen Broterwerb auch noch als erfüllend zu erleben, ist ein enormes Plus an Lebensqualität. Andererseits sehe ich nicht, warum sich das je ändern sollte. Diese Art von Motivation kommt von innen, z.B. eine urwüchsige Freude daran, komplexe Probleme zu analysieren und zu lösen. Dass wegen äußerer Umstände irgendwann alle keinen… Read more »
Voltaire
Gast
@ChrisA „In 20 Jahren wird es so sein, dass diverse Jobs einfach nicht mehr von Menschen gemacht werden, weil Roboter billiger und besser arbeiten. Die Arbeit, die noch von Menschen gemacht wird, wird immer höhere Qualifikation erfordern.“ Diese Aussage würde ich so NICHT unterschreiben! Ich persönlich – bin Maschinenbauingenieur – habe mich schon vor Jahren von diesem System verabschiedet. Meine Lebensqualität, welche ich früher über „sinnvolle Arbeit“ definiert habe, ist durch meinen passiven Widerstand nicht gefallen sondern gestiegen. Mein Freundeskreis hat sich erweitert, habe mehr bez. unendlich viel Zeit und Muße meinen Hobbies nachzugehen (Klavierspielen, Lesen, etc.). Auch produziere ich… Read more »
Harald E
Gast
@chrisA In 20 Jahren wird es so sein, dass diverse Jobs einfach nicht mehr von Menschen gemacht werden, weil Roboter billiger und besser arbeiten. Die Arbeit, die noch von Menschen gemacht wird, wird immer höhere Qualifikation erfordern. Und was tun, mit den Heerscharen an Menschen, für die es keine Arbeit mehr gibt ? Es ist ja heute schon unmöglich, jeden der was tun will, sinnvoll zu beschäftigen. Das soll mir mal einer erklären, wie das -bei dem aktuellen Gesellschaftsmodell- funktionieren soll. Imho benötigt es da neue Denkansätze für ein Gesellschaftsmodell, dass Teihabe, Perspektive und sinnvolle Tätigkeiten vereint. Aus der „linken“… Read more »
ChrisA
Gast
Das soll mir mal einer erklären, wie das -bei dem aktuellen Gesellschaftsmodell- funktionieren soll. Das funktioniert mit dem jetzigen Gesellschaftsmodell gar nicht. Und was tun, mit den Heerscharen an Menschen, für die es keine Arbeit mehr gibt ? Es ist ja heute schon unmöglich, jeden der was tun will, sinnvoll zu beschäftigen. Falsch. Es ist gewollt, dass eine Sockelarbeitslosigkeit Druck auf Löhne und Gewerkschaften ausübt, weil die Entscheider in Wirtschaft und Politik mehrheitlich denken, dass nur dies Wettbewerbsfähigkeit schafft und nur diese Wettbewerbsfähigkeit es ermöglicht, Gewinne zu realisieren. Dass, wenn alle das so machen, nur eine Abwärtsspirale in Gang kommt,… Read more »
Harald E
Gast

dass eine Sockelarbeitslosigkeit Druck auf Löhne und Gewerkschaften ausübt,

und natürlich auch auf die Belegschaften um so eine gewisse Arbeitsmoral und devote Grundhaltung zu erzwingen

So oder so steht ein Umbruch bevor. Bei der Geschwindigkeit, mit der sich die Technik entwickelt, nicht mal in so ferner Zukunft.

Bleibt die Frage, inwiefern man dann zu den „Überraschten“ gehört.

Siehe auch Lazarus‘ Link
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/20/schweiz-simuliert-zerfall-der-eu-und-erwartet-unruhen-in-europa/

Lazarus09
Gast

Es ist eben immer das selbe …… Und die Leute sind dumm genug .. *abwink*

Harald E
Gast

@Lazarus….trifft es ganz gut

Das hier fand ich auch nett….zur Steigerung der Wahlbeteiligung

http://www.tagesschau.de/inland/wahlbeteiligung-101.html

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hatte bereits im vergangenen Jahr mit dem Vorschlag für Diskussionen gesorgt, auch in Supermärkten und Bahnhöfen Wahlurnen aufzustellen. Unionspolitiker hatten dafür plädiert, die Wahllokale zwei Stunden länger – also bis 20.00 Uhr – offen zu halten.

Das ist es ! Die SPD und CDU-Denke

…und die glauben allen Ernstes….

Ach, was soll’s.

Wie war das mit den Katzenbildern ?

Lazarus09
Gast

…… Millionen Katzenbilder im Web sollen gefakt sein

http://666kb.com/i/czo0ybqhi7syqo71l.jpg

*Örgs*

Harald E
Gast

hmmpfffuahahaha

Du bist schon ne Granate ;-))

Heldentasse
Mitglied
@GrooveX warum immer er, steinmeier und nahles, nie so richtig de maizere, v.d. leyen, schäuble Das immer noch vermehrt verbal auf die SPD Oberen ein geprügelt wird mag wohl auch daran liegen, dass man aus Gewohnheit und heute eher unterbewusst die SPD mit „sozial“ in Verbindung bringt, und damit auch einer falschen Erwartungshaltung. @Harald E Und künftig werden die innovativen Ideen dieser richtig guten Leute, der Gesellschaft nicht mehr zur Verfügung stehen. Faxen dick, demoralisiert, resigniert. Frage in die Runde: Erlebt ihr das ähnlich ? Wenn die Menschen sich nur noch über ihren Marktwert definieren dürfen, und u.a. Menschlichkeit, Kreativität… Read more »
GrooveX
Mitglied
sorry du held, aber als brandt noch nicht den ihm zugestandenen zenit überschritten hatte, war die hetze die gleiche! und die hetzer auch! und wann immer rechter scheiß lief, waren die linken schuld! und die linken ins rechte aus zu drücken, ist auch eine gut abgehangene, immer wieder aufgetischte strategie. damit hat der fettsack, dessen namen ich mit markigen worten umschreiben könnte (wenn ich denn wollte), nicht angefangen. der war doch zu doof, sich was neues einfallen zu lassen. der andere fettsack, der mit den freunden, war wesentlich früher mit dieser art parteipolitischer diffamierung. weiter zurück als bis zum anfang… Read more »
Heldentasse
Mitglied

ich nenne das einfach infam, weil es das ist.

Ich nenne es einen alten Hut des politischen Gegners, denn Springer, Bertelsmann & Co. schießen doch seit Anno Pief aus allen Propagandageschützen auf alles was im entferntesten „links“ sein könnte. Daraus erfolgen IMO aber überwiegend die normalen „Watschen“ der Leute die den Sozen nicht nahe stehen, sie also auch nicht wählen.

Du bezogst dich aber auf die SPD- Wähler die augenscheinlich lieber ihre Führung abwatschen statt Mutti & Co. zu schmähen, und da könnte es durchaus auch um die Folgen enttäuschter Erwartungen handeln.

Beste Grüße

GrooveX
Mitglied

ähm, nein. ich bezog mich nicht auf spd-wähler. ich bezog mich auf hier, spiegelfechter. und da ist es, vorsichtig ausgedrückt, eine heterogenere nichtwählerschaft.

Heldentasse
Mitglied

@GrooveX

Dann ist die Sache hiermit geklärt, und die Quietscheente darf zu Wasser gelassen werden!

Jacques Roux
Gast

Ja, ich möchte, eigentlich, auch nicht mehr über die Sozialdemokratie schimpfen, es ist so unerquicklich, der ewige Verrat mit Ansage.

Gedenken wir lieber Barbara Emme:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/nachrufe/nachruf-auf-barbara-emme-geb-1958-die-frau-die-emmely-war/11937136.html

Lazarus09
Gast
Jacques Roux Die Idioten nehmen der sPD doch immer noch den Arbeiterpartei-Scheiss ab das ich mich frag‘ was die Sozen denn noch abliefern müssen bis der Herde die Augen aufgehen .. Zur Emmely Eine Heldin der Arbeit , die Michels lieben solche Stories , sie hat’s denen da oben richtig gegeben ,gestorben mit 57 am Herzkasper,immer hart gearbeitet , nix davon gehabt, auf der Beerdigung spielten sie „Drei Nüsse für Aschenblödel“ sie war eine von ihnen … Die Herde zog weiter mit einer Träne im Knopploch aus der Ferne hört man freudiges blöken , „uns geht’s gut“ .. Määääh ich… Read more »
Jacques Roux
Gast

Hm, von links sollte man die SPD nicht kritisieren, weil das schon von irgendwelchen Rechten betrieben wird?

http://www.textlog.de/tucholsky-an-bonzen.html

Tucholsky, war auch kein richtiger Linker, man erkennt es sehr gut an den Nazi Chiffren, wie Kameraden und Bonzen 😉

GrooveX
Mitglied

quatsch. ich meine nicht, dass man von links nicht kritisieren dürfte, sondern, dass ausschließlich oder fast ausschließlich gegen sie zu stänkern, wasser auf die mühlen derer ist, die das geschäft der rechten betreiben und den verdacht nährt, dass es dieses geschäft selber ist! und das einfach deswegen, weil unter der groko und davor unter schwarz-geld von hier aus weit überwiegend gegen jeden gestänkert wird, der mit der spd in verbindung gebracht wird, während die granden von rechts auffällig unauffällig durchrutschen!

The Joker
Gast
Hallo GrooveX, ach je: das ist die alte RosaGrün-Leier: „Wer PDS/Linke wählt, stärkt die CDU“. Sowas ähnliches hörte man kürzlich von DGB-Funktionären über die angeblich „rechtsgerichtete“ GDL. Ist so ’ne Art bequeme Extremismustheorie: Die ganz Linken sind so schlimm wie die Rechten. Es gibt mittlerweile anständige Konservative (Gauweiler, Todenhöfer, z.T. Geißler), denen ich eher über den Weg traue als der SozKratschTei. Viele haben die FDP immer als Klientelpartei kritisiert – warum eigentlich? Es gehört zum Kerngeschäft einer Partei, in erster Linie die eigenen Wähler zufrieden zu stellen. Ich würde mir wünschen, die SPD wäre eine Klientelpartei im Sinne der Lohnabhängigen.… Read more »
GrooveX
Mitglied

schön, dass du mich bestätigst. jeder verrät sich halt, so gut er kann. aber mit ‚rosagrün‘ hab ich nun gar nichts am hut. gauweiler, hodentöter, klar doch… schlimmer geht immer.

The Joker
Gast

Hallo GrooveX,
ist Todenhöfer Dir zu pazifistisch?
Gauweiler zu EU-kritisch?

Robbespiere
Mitglied
@Heldentasse Das immer noch vermehrt verbal auf die SPD Oberen ein geprügelt wird mag wohl auch daran liegen, dass man aus Gewohnheit und heute eher unterbewusst die SPD mit “sozial” in Verbindung bringt, und damit auch einer falschen Erwartungshaltung. Vor Allem ist es die unbändige Wut über missbrauchtes Vertrauen der Schröderbande nach dem „Seitenwechsel“ hin zum Kapital für „30 Silberlinge“ (lukrative Nebenjobs und Anschlussverwendungen) mit dem Gefühl, nun schutzlos den Kapitalinteressen ausgeliefert zu sein, keine Lobby mehr zu haben, die ein adäquates Gegengewicht bildet. Nichts ist unerträglicher und demütigender, als von unerwarteter Seite ein Messer in den Rücken gerammt zu… Read more »
Lazarus09
Gast
Rob bei allem Respekt .. du sprichst von Arschlöchern die auf ihr Quäl-Zwangsarbeits und Enteignungsinstrument H4 nach all dem Elend Gerichtsverfahren überlasteten Sozialgerichten ,verlorenen Prozessen deren Umsetzung GG-widrig einfach diktaturmässig verschleppt wird stolz sind und sein können, denn du sprichst von einer Partei die trotz all dem noch immer von den enthirnten Schafen gewählt wird !! Ich denk immer so bei mir das muss ein Fake sein ..wir brauchen UN Wahlbeobachter .. wer zur Hölle wählt das Eiterfurunkel am Arsch des deutschen Lohnarbeiters sPD. Was gibt’s da angepisst zu sein … ich dachte seinerzeit nach Schröders Davos Pestauswurf.. Gut, das… Read more »
Robbespiere
Mitglied
Hi Lazarus, das war doch nur meine Erklärung, warum die SPD -Fuzzies immer wieder eins verbal auf die Rübe bekommen, aber keine Entschuldigung für die Hohlköpfe, die sie wählen. Mir ist auch schleierhaft, wieso diese Partei überhaupt noch im Parlament vertreten ist, nach dem Verrat. Aus meiner Sicht müsste die LINKE schon längst zu einer Volkspartei mit deutlich über 30% Stimmenanteil angewachsen sein. Ob die heutigen Wähler der SPD an Altzheimer leiden , aus Denkfaulheit keine Alternative suchen oder vielleicht als Beamte oder Mitarbeiter im öffentlichen Dienst von den rot/grünen asozialen Hinterlassenschaften gar nicht betroffen sind, oder es sich schlicht… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@Robbespiere

ACK!

Ob dessen, wundert wundert es mich immer wieder das diese Sozen trotzdem noch über 20% Wählerstimmen einfahren.

Beste Grüße

Harald E
Gast

Danke für’s Feedback

Ihr habt mir ja ganz schön was zum Grübeln gegeben.
;-))

schwitzig
Gast
@Harald E mit marodierender Infrastruktur, Du meínst sicherlich „marode“? 🙂 „Marodierende Infrastruktur“ wäre echt übel :-). Zum Gesellschaftserleben: Ja, ich kenne das. Ich habe zum Glück eine für mich sehr erquickliche berufliche Situation, aber selbst in meinem direkten Umfeld entdecke ich immer häufiger die „innere Kündigung“. Ich denke, dass wenigsten 80% meiner Kollegen nur noch arbeiten, weil sie es aus einem Verantwortungsgefühl gegenüber ihrer Mikrogesellschaft tun – der Familie und die damit zusammenhängenden Verpflichtungen. Das ist im übrigen auch einer der Gründe, weshalb die Produkte kontinuierlich qualitativ schlechter werden, mehr Fehler haben oder gar nicht erst erfunden werden. Apple konnte… Read more »
GrooveX
Mitglied

tatsächlich marodiert die infrastruktur, wenn ich so an die verschienenen infrastrukturellen privatisierungen denke, z.b. (ab)wasser, strom, post, bahn, oh, die liste ist lang, sozialer wohnungsbau…

aber du hast recht, echt übel!

R@iner
Gast
@schwitzig: Es ging ’89 schon los. Zuerst erwischte es den Maschinenbau und auf dem Fuße folgend die Elektrotechnik. Die Zeitungen waren voll von Anzeigen für BWLer und auf eine Anzeige für Ingenieure in der faz mussten die Firmen Badewannen kaufen, damit die mehr als 1.000 Bewerbungen irgendwo unter kamen. Tipps kursierten, man solle sich für den Umschlag etwas ausdenken, damit er nicht ungelesen in die „Ablage P“ wanderte; Eine ungewöhnliche Farbe, ein leicht anderes Format oder warum nicht einen kreisrunden Umschlag verwenden, hörte man von den Leuten. Was ist das Ergebnis des Outsourcings und des Schließens von Entwicklungs- und Vorentwicklungsabteilungen?… Read more »
Lazarus09
Gast
Moin und d’accord die Herren .. dummerweise hat sich seit ’89 nix geändert eher im Gegenteil Q.E.D ..wie kommt’s ? Ich habe ein paar Jahre später bei dem stilisierten Propeller in den Sack gehauen weil’s für die Verbleibenden auch nicht mehr lustig war, Schikanen aller Orten ..Spesen mussten vorgelegt werden ,Erstattungen wurden zusammengestrichen…. Soz.-Leistungen im Auslandseinsatz aufgeweicht bis abgeschafft … das „ihr seid alle viel zu teuer Gespenst“ war allgegenwärtig, Outsourcing, Stellenabbau… ersatzlos in die Frühverrentung geschickt, immer weniger mussten die Arbeit der egal wie wegrationalisierten mitmachen, Lohnstop u.s.w. Hab‘ ich eben meinen eigenen Zirkus aufgemacht …. was aber auch… Read more »
Heldentasse
Mitglied

Auch von hier aus ein herzliches „Moin, Moin, Kollegen“ und eine kleine Bemerkung dahingehend, dass m.E. das beschrieben Unbill zeitmäßig mit dem Niedergang des Ostblocks im allgemeinen und speziell der udssr zusammenfällt. Seit diesem Zeitpunkt gibt es keine scheinbar alternative Gesellschaftsordnung. Der systemische Gegner mit der vermeintlichen alternativen Gesellschaftsortung wurde todgerüstet, die Völker müssen nicht mehr „bei der Stange gehalten werden“, und egal wo man sich hinwendet das „Kapital“ bestimmt wo es lang geht.

Beste Grüße

Harald E
Gast

Tja…moin Männers

Und ich glaub doch, das sich was ändert.

Nachhaltige Akzeptanz für ein prosperierendes Gesellschaftsmodell sowie Respekt für die bestimmenden Akteure, kann man weder kaufen noch erzwingen.
Das muss man sich verdienen, sonst wird das nix.

Ich denke, dass auch die blödeste Schafherde in der Lage ist, sowas wie Schwarmintelligenz zu entwickeln…..irgendwann ^^

Lazarus09
Gast

Harald E

Und ich glaub doch, das sich was ändert.

Öhm…hüstel.. die Schweizer scheinbar auch ……

vielleicht sollten wir … Katzenbilder kommentieren ..? 😛

Harald E
Gast

Laze…upss

Die Schweizer.

Die haben ja auch ne Regierung, die mittels Volksabstimmung, dem Volke Respekt zollt und Entscheidungskompetenz zuspricht.

Sowas kennt man hierzulande ja garnicht.
So nach dem Motto, wer so doof ist uns zu wählen, hat auch nix Anderes verdient.

Jan
Gast

Ich bin auch ein großer Fan der Schweizer Volksabstimmung. Allerdings muss man aufpassen, dass das Volk nicht alles direkt entscheiden darf, sonst gibt es bald nur noch Zuckerbrot und keine Peitsche mehr 😉

The Joker
Gast

Leider kann man der SPD-Führung nun keinen Freiflug mit Lubitz-Airways mehr spendieren… 😉

Barney
Gast

Man weiß doch auch hier wieder mit naturgesetzlicher Sichheheit, dass die SPD umfallen wird. Das hat die schon öfter getan als Betrunke, die aus einem Fahrgeschäft steigen. Es gibt auch hier wieder Apelle, das nicht zu tun. So stoisch als hätte es die letzen 15 Jahre nie geben. Diese Partei ist ein Walking Dead und die haben ja zumeist auch nicht mehr viel mit lebendigen Version zu tun.

Sukram71
Gast
Das läuft vermutlichen wie mit der Pkw Maut. Die haben ja alle auch nur deshalb durchgewunken, damit sie von der EU möglichst schnell gestoppt werden kann. 🙂 Und die SPD gibt dem Drängen der Union und dem Koalitionsvertrag nach, weil das sowieso wieder vom Bundesverfassungsgericht überprüft und ggf kassiert wird. Außerdem werde ich wohl langsam alt: Ich weiß nicht so recht, was daran soooo schlimm sein soll, wenn die Provider 2,5 Monate speichern, wer mit wem in Kontakt war und wem welche IP gehörte und die Polizei nur bei aller-schwersten Straftaten darauf zugreifen darf. Nicht mal Betrug und Erpressung gehören… Read more »
wschira
Mitglied

Sie glauben ja wohl nicht im Ernst, dass auf die Daten nicht zugegriffen wird, wenn sie vorhanden sind.

Sukram71
Gast

Die Polizei nimmt von Verdächtigen auch regelmäßig Speichelproben (verweigern!), die dann für immer dort gespeichert werden und macht Hausdurchsuchungen wegen „Gefahr im Verzug“ wegen einer unbeschriffteten CD (siehe Video). 😀
Das sollte man wissen: Man hat das Recht zu schweigen. Niemand muss mit der Polizei reden.

https://youtu.be/HR0T2bpdItw

Jacques Roux
Gast

Das sozialdemokratische Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Sozialdemokratie ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium der abhängig Beschäftigten.

der Doctor
Gast
Da wird die SPD-Basis wohl doch zustimmen müssen: http://www.der-postillon.com/2015/06/gabriel-droht-katzenbaby-zu-ertranken.html Aber im Ernst, Gabriel ist einfach ein machtversessener Opportunist, was sich allein schon in der Art zeigt, wie er seinem Justizminister Heiko Maas in den Rücken gefallen ist, der die Vorratsdatenspeicherung zurecht abgelehnt hat. sie jetzt doch durchdrücken zu wollen, trotz Urteilen von BVerfG. und EuGH. Das ist nicht antidemokratisch, sondern auch strunzblöd, denn Gabriel glaubt doch nicht wirklich nicht, das er damit bei den Wählern punkten kann. Es sind die Unionsparteien, die bei ihrer Klientel punkten,und Gabriel lässt sich dafür auch noch einspannen. Für die SPD steht zu hoffen, das… Read more »
Jacques Roux
Gast
Lazarus09
Gast

Jacques Roux & der Doctor wie schon hier von mir vermerkt, was in des drei Teufels Namen erwartet ihr denn … Leute kommt‘ ..was müssen die sPD’ler denn noch abliefern bis die keiner mehr wählt™ …?

der Doctor
Gast
Jacques Roux und Lazarus: In der Tat nichts neues.Man kriecht wieder.Posten vor Inhalte. Leute kommt’ ..was müssen die sPD’ler denn noch abliefern bis die keiner mehr wählt™ …? Eine ausgezeichnete Frage.Man wundert sich ohnehin schon, warum die noch nicht auf PASOK-Niveau sind.allerdings wundert es mich nun auch nicht, das Merkel den Sozen so entgegen gekommen ist, und ihnen Mindestlohn und Rente mit 63 ermöglicht hat.abgesehen,von der Verwässerung durch Ausnahmeregelungen, braucht die Union nun wirklich kein eigenes Profil mit einer SPD, die sich nur noch rudimentär von CDU und CSU unterscheidet.Da kann man sich sogar die Gaga-Gesetze der bayrischen Splittergruppe leisten.Und… Read more »
Sukram71
Gast

Und wohl auch ein einlenken gegenüber Griechenland, mit dem sie sich dann noch als Retterin Europas inszenieren 

Dann seid doch froh.

Ein Einlenken ggü Griechenland wäre doch gut und in eurem Sinne. Genau wie der Mindestlohn und keine Maklerprovision mehr zahlen.

Die Speicherung bei den Providern kommt doch eh noch mal vors BVerfG. Und ob das sooo schrecklich ist, muss sich ja eh noch heraus stellen.

The Joker
Gast

Im Grunde lag der olle Bismarck gar nicht so falsch: „gegen die gemeingefährliche Sozialdemokratie“…

Sukram71
Gast
Das tragische an den Linken ist, dass sie ständig auf ihren Maximal-Positionen beharren und daher völlig unfähig sind zu jedem Kompromiss. Deshalb werden die wohl auch nie etwas erreichen. Das beklagt ja sogar Gregor Gisy. Und der muss es ja wissen. Das sieht man auch in Griechenland. Wenn Syriza einen Kompromiss mit den Gläubigern will, dann müssen die eben 2-3 der Vorgaben der EU in ihr Kompromiss-Angebot übernehmen. Sonst ist es ja kein Kompromiss. Die EU hat denen für diesen Fall sogar ein Investitionsprogramm ab 2015 von 15 bis 20 Milliarden Euro in Aussicht gestellt, weil auch die EU nicht… Read more »
Thrombo
Gast
@Sukram71 Nein, das traurige an der sPD (auf keinen Fall mit der Linken gleich zu setzen) ist, dass gerade diese Partei die Linken (und damit die Menschen im Allgemeinen) über Jahrzehnte (bald heißt es berechtigterweise Jahrhunderte)verraten und verkauft hat. Deshalb ist dieser Haufen ja auch mittlerweile gar nicht, noch nicht einmal in die Nähe von, mit irgendetwas linksstehendem in Verbindung zu bringen. Gerade heute hat sich die Basis mit „hauchdünner“ Mehrheit dazu „durchgerungen“, die Vorratsdatenspeicherung gut zu heißen – was ja niemanden überraschen konnte (du findest es sogar ganz toll, wetten?). Inzwischen bin ich vom zynischen Misanthrop zum fatalistischen Verachter… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Thrombo … Ich frage mich gerade, ob ich mich totlachen oder toterhängen soll. Zum totlachen wäre die uns vorgespielte Schmierenkomödie in der Tat, so man nicht selbst zutiefst betroffen wäre und das Schauspiel von Außen betrachtete. Grund zum Lachen haben auf jeden Fall die Initiatoren dieses Schauspiels, die belustigt mit ansehen, wie sich Millionen von Menschen am Nasenring vorführen lassen, ohne nennenswerte Gegenwehr,dressiert wie Zirkuspferde. Das toterhängen überlass mal lieber denen, die sich durch ihr asoziales Handeln ein Vorrecht auf eine schöne, neue Hanfkrawatte erworben haben, gerne auch in den Modefarben rot, grün, schwarz oder gelb. Für dieses Schauspiel lohnt… Read more »
Thrombo
Gast

@Robbespiere

Hallo Robbi, vielleicht durchlebe ich ja auch noch eine Verwandlung vom Atheisten zum Agnostiker. Dann kann ich zu dir sagen und hoffen, da man es dann nicht so genau weiß, dass es so geschehen mag, wie von dir formuliert: Dein Wort in Gottes Ohr!

Da ich meine eigene Wandlung jedoch bezweifle, bleibt nur die Erkenntnis: Ohne Nachhilfe wird das nicht funktionieren.

Schönen Sonntag.

GrooveX
Mitglied

das mit der wandlung geht leichter mit dem neuen
olaf-scholz-haarschnitt

Sukram71
Gast

Thrombo, die Vorratsdaten-speicherung finde ich auch scheiße.

Es wird aber keine Datei bei der Polizei gebildet, wo jeder nachgucken kann, sondern das Logfile bei den Providern soll halt nicht nach 4 Tagen, sondern nach 2,5 Monaten gelöscht werden. Und die Polizei hat es schwerer darauf zuzugreifen, als bei dir ne Hausdurchsuchung zu machen.

Irgendwie kommt mir das deshalb halb so schlimm vor, wie getan wird… 🙂

GrooveX
Mitglied

und wenn du dir noch so viel mühe gibst:
du wirst niemals pressesprecher!

Sukram71
Gast

Und ich kann auch irgendwie die Polizei verstehen, die damit online Betrug, Kreditkarten-Missbrauch, Computer-Sabotage und gestohlenes Diebesgut bei ebay aufklären will. Dafür wäre das auch ein vielversprechendes Ermittlungs-Instrument.

GroovX, ich schreibe nur, was ich denke.
Alles hat eben 2 Seiten. 😉

Sukram71
Gast

GroovX, und Atombomben zu modernisieren ist nun mal etwas völlig anderes, als Atomraketen zu modernenisieren.

Wegen der erneuerten Atombomben ändert sich an der Bedrohung für Russland gar nichts. Am Trägersystem (alte Bw Tornados) ändert sich ja nix.

Moderne russische Raketen dagegen sind viel schwerer von der Luftabwehr abzuschießen und können auch viel schneller eingesetzt werden. Dadurch erhöht sich die Bedrohung durch Russland erheblich.

Das Video ist also Populismus in Reinform und Quatsch.

der Doctor
Gast
Und die EU beharrt mit einigem Recht darauf, dass sich auch eine Nachfolge Regierung an Absprachen der Vorgänger zuhalten hat. So wie wir uns an Abmachungen halten, u.A.: -Massive Verletzung der Maastricht-Kriterien -Verletzung von EU-Recht durch Autobahn-Maut -Verletzung von EU-Recht durch Abmahnindustrie -Verletzung von EU-Recht bei Berechnung von Beamten-Arbeitszeiten -Verletzung von EU-Recht beim Ehegatten-Nachzug -Verletzung von EU-Recht durch Kontaktsperre bezgl.RAF -Verletzung der europäischen Sozial-und Menschenrechts-Charta durch einen Großteil der Griechenland aufgezwungenen Reformen, wie auch mit Hartz IV Hinzu kämen noch diverse Verletzungen der europäischen FFH(Flora-Fauna-Habitat)-Richtlinie durch Bauprojekte in Deutschland. Schlussendlich noch wiederholte Grundgesetzwidrige Gesetze, wie Vorratsdatenspeicherung, die auch EU-Rechtswidrig ist,Herdprämie,… Read more »
Sukram71
Gast

The Doctor, deine Beispiele betreffen alle nicht Verträge zwischen 2 Staaten. Und wenn man das bei Griechenland eben besonders streng sieht, davon wird es auch nicht falsch.

Die EU will es den Griechen nicht durchgehen lassen, dass die neue Regierung auf Vereinbarungen ihrer Vorgänger sch… , dh einfach aufkündigt. So geht das nicht. 😉
Das wollen auch Spanien und Portugal nicht, wegen deren Linken. Das muss man halt berücksichtigen.

Dafür hat man denen ein großes Investitionsprogramm angeboten. Und will, dass die endlich ne Sozialhilfe einführen.

Thrombo
Gast
@Sukram um 11:52 Prinzipiell korrekt. Problem dabei: Selbst der längste Weg fängt mit einem ersten Schritt an. Obwohl das nicht einmal der erste Schritt in diese Richtung ist, haben die garantiert längst nicht fertig (letzte Hoffnung: BVerfG). Diese Dinge werden noch nicht einmal mehr, wie früher der Fall, verheimlicht. Im Gegenteil, wie z.B. einer der Europa-Alpha-Affen, die Schnapsdrossel aus Luxemburg, offen eingestand: „Und dann gibt es kein Zurück mehr“. Kinder, Besoffene und Irre sagen immer die Wahrheit. Davon gibt es heutzutage in den weltweiten Parlamenten leider mehr als genug (schaue z.B. Youtubes „Politicians fails compilation“: Echt beängstigend, wie sich manch… Read more »
der Doctor
Gast

@Sukram
Ausflüchte, Ablenkungsmanöver
Es geht darum, das ich mich nicht vor andere hinstellen , und erzählen kann, sie haben sich an Regeln zu halten, wenn ich selber ,wo es mir passt, Regeln verletze.Davon ab, die Maastricht-Kriterien, wie die europäische Menschenrechts-und Sozial-Charta sind auch eine Abmachung zwischen Staaten.
Und schließlich: Wenn eine Abmachung, die von meiner Vorgänger-Regierung abgeschlossen wurde, klar gegen die Interessen meines Volkes ist, es in Not und Elend stürzen, und Menschen töten (siehe die, um 40% gestiegene ,Suizid-Rate, siehe die explodierte Kinder-Sterblichkeit) dann bin ich ich nicht nur berechtigt, sondern sogar moralisch verpflichtet, mich nicht daran zu halten.

Sukram71
Gast

Thrombo, der jetzige Gesetzentwurf (hat jemand einen Link?) sieht Zugriff nur bei besonders schwere Straftaten und Banden-Delikten vor.

Klar, wenn es einmal eingeführt ist, besteht die Gefahr, dass man das Schritt für Schritt ausweitet. Aber dafür braucht es ein neues Gesetz und neue Beratungen im Bundestag. Und anschließend ne Klage vor dem BverfG.

Ich fände es auch scheiße, dass die Polizei nur „sorry“ sagt, wenn mein geklautes Fahrrad oder Handy bei ebay auftaucht und der Dieb anders entwischt.

Sukram71
Gast

@ the Doctor

Dann muss man einen Kompromiss machen. D h man könnte durchaus 2-3 der Forderungen der Gläubiger zähneknirschend in sein Kompromiss-Angebot aufnehmen. Dafür bekäme man sogar ein Investitionsprogramm der EU, wie verlautet wurde.

Stattdessen stellt der „Ausschuss für die Wahrheitsfindung über die Entstehung der griechischen Schulden“ fest, dass die alle nichtig sind. 😀
Und Varoufakis sagt im Interview „syiza sei prinzipientreu“, was bedeutet, dass Merkel und der Rest hoch offiziell nicht prinzipientreu sind, wenn sie nachgeben.
Kluge Politik geht irgendwie anders. 😀

Thrombo
Gast
@Sukram Ich fände es auch scheiße, dass die Polizei nur “sorry” sagt, wenn mein geklautes Fahrrad oder Handy bei ebay auftaucht und der Dieb anders entwischt. Ich nehme an, dass du das noch nie erlebt hast. Du bist weltfremd und scheinst überhaupt keine diesbezügliche Erfahrung gesammelt zu haben. Hättest du als Beispiele einen Bentley, Masserati, Ferrari, dicken BMW/Mercedes, was auch immer aufgeführt, hätte ich unterschrieben. Ich weiß aber wie sich die Bullen „reinhängen“ wenn du als Kleinvieh beklaut wirst. Haarsträubende Beispiele könnte ich aufzählen aber wozu? Daran wird sich auch mit Vorratsdatenspeicherung absolut nichts ändern. Thrombo, der jetzige Gesetzentwurf (hat… Read more »
Sukram71
Gast
Thrombo, Bentley und Maserati werden im Auftrag gestohlen, auf Lkw verladen und nach Osteuropa gebracht. Die werden nicht bei ebay versteigert. 😉 Wollte nur sagen, dass man damit auch viel Alltagskriminalität im Internet leichter aufklären könnte. Aber das wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen. Und alle Daten, die bald 2,5 Monate lang bei den Providern gespeichert werden sollen, werden bisher auch schon zwischen 4 und 7 Tagen gespeichert. Die könnte man schon jetzt genauso gut länger speichern und analysieren, wenn du denen nicht traust. DDarauf zugreifen darf man gem Gesetzentwurf aber nur bei Mord und Totschlag und Bandenkriminalit. Hat jemand… Read more »
Thrombo
Gast
@Sukram Wollte nur sagen, dass man damit auch viel Alltagskriminalität leichter aufklären könnte. Aber das wäre mit Kanonen auf Spatzen schießen. Es geht nicht um die Aufklärung sondern um den Willen zur Aufklärung. Es wird unterschieden zwischen einem Versicherungsschaden von sagen wir mal 100000 Euro und einem privaten Schaden von ein paar hundert Euro. Da sagt nicht die Polizei „sorry“ wie du oben schriebst, sondern du musst zur Polizei „sorry“ sagen, dass du sie mit so einer Lapalie belästigst. Die wissen, dass dabei nichts rumkommt und nur blödes Papiergeschreibsel nach sich zieht. Eigentumsdelikte werden gesetzlich verfolgt und hart sanktioniert aber… Read more »
Sukram71
Gast
Und alle Daten, die bald 2,5 Monate lang bei den Providern gespeichert werden sollen, werden bisher auch schon zwischen 4 und 7 Tagen gespeichert. Die könnte man schon jetzt genauso gut länger speichern und analysieren. Genau das ist ja mein Reden. Warum machen sich die sPD-Affen die Mühe und setzen sich der Lächerlichkeit aus, wenn es einfacher wäre, die Dinge einfach so laufen zu lassen wie bisher. Weil die bisherige Regelung nur der Abmahnindustrie nutzt, die ganz fix darin sind, Filesharing festzustellen und innerhalb von 7 Tagen einen Beschluss bei Gericht zur Herausgabe des Nutzers der IP zu erwirken. Geheimdienste… Read more »
Thrombo
Gast

@Sukram

Darauf zugreifen darf man gem Gesetzentwurf aber nur bei Mord und Totschlag und Bandenkriminalit. Hat jemand nen Link?

Na ja, z.B. hier klingt aber alles wenig erquicklich. Die einzelnen Papiere kann man Downloaden oder direkt auf der Seite lesen.

Aus dem Eco-Text:

Ein Analysepapier zur rechtlichen und technischen Machbarkeit des aktuellen Gesetzesentwurfs, ein Factsheet zur Vorratsdatenspeicherung sowie ein juristisches Hintergrundpapier und ein Eckpunktepapier zum geplanten neuen Gesetz, geben einen umfassenden Überblick zum Thema und stehen zum Download bereit.

Sukram71
Gast

Dort geht es hauptsächlich um die technische Umsetzbarkeit.

Im Eckpunktepapier heißt es auch nur:

Bei Verdacht auf besonders schwere Straftaten – die katalogmäßig abschließend aufgezählt sind – und die auch im Einzelfall schwer wiegen,

Dieser Straftaten-Katalog interessiert mich brennend. 🙂
Und bedeutet das, dass man wegen Filesharing zukünftig keine Herausgabe von IP Daten verlangen kann?

Fragen über Fragen, die extrem wichtig sind, um das abschließend zu beurteilen.

Spätestens wenn der Gesetzentwurf in den Bundestag kommt oder vom Kabinett beschlossen wird, ist der öffentlich.

Thrombo
Gast

@Sukram

Ja, ich schätze dich so ein, dass du schon intensiv danach gesucht hast. Ich habe zwar nicht lange gesucht aber die einzigen diesbezüglich konkreten Gesetzestexte, die ich fand, waren aus dem Jahre 2010. Irgendwie bezeichnend, dass unsereiner nicht schon im Vorfeld ohne Weiteres das vor Augen bekommt, was in Zukunft eventuell empfindlich ans eigene Private geht. Deutlicher kann man die Rolle der Opfer gegenüber den Tätern nicht darstellen.

Sukram71
Gast
Thrombo, bisher sind offenbar nur die Klagen der Kriminalbeamte bekannt, dass es nur bei schwersten Straftaten und Banden-Delikten Zugriff geben darf und nicht mal bei Betrug, Erpressung oder Kindesmissbrauch. Das BverfG hat Recht, wenn es bezüglich der Vorratsdaten-speicherung von einem „diffusen Gefühl der Überwachung“ spricht. (sorry finde gerade nur Link auf blöden Focus :)) Aber das Gericht hat die Vorratsdaten-speicherung erlaubt, wenn es um schwere Straftaten mit Gefahr um Leib und Leben geht und diese Straftaten im Vorhinein festgelegt werden. Und es ist ja schon ein bisschen unbefriedigend, wenn jeder schmierige Abmahnanwalt die IP Daten bekommt, aber wenn die Polizei… Read more »
der Doctor
Gast
@Sukram Investitionsprogramm? du glaubst doch nicht im Ernst, das EU ,und insbesondere Bundesregierung es zulassen, das eine Linke Regierung erfolgreich ist! Es ist hier schon mehrfach belegt worden, das es EU und Bundesregierung nicht darum geht,Griechenland zu helfen,sondern die griechische Regierung zu erpressen ,und in die die Knie zu zwingen. Tsipras soll gezwungen werden Forderungen anzunehmen, mit denen er politischen Selbstmord begeht.Ein Investitionsprogramm wäre völlig gegen deren Austeritäts-Ideologie.Im übrigen zeigst du in deiner blinden Obrigkeitshörigkeit ebenfalls eine absolute Ignoranz gegenüber dem durch die „Reformen “ verursachten menschlichen Leid in Griechenland. Hör dir mal diese Rede von Gregor Gysi an: Er… Read more »
Sukram71
Gast
@doctor Siehe hier: Statt über die Kommission zu schimpfen, solle Tsipras in Griechenland erzählen, dass die Kommission ihm für die Jahre 2015 bis 2020 ein Investitionsprogramm in Höhe von 35 Milliarden Euro in Aussicht gestellt habe. „Wäre ich griechischer Ministerpräsident, würde ich es als Erfolg verkaufen“, erklärte der Luxemburger, aber „ich höre davon nichts.“ Ich denke nicht, dass es so einfach ist, hier die guten armen Griechen und dort die böse EU, die Griechenland einfach nur kaputt machen will. Es wird wohl Gründe haben, warum ausnahmslos alle so böse auf Syiza sind. 😉 Und bei der Leiche im Wald wären… Read more »
GrooveX
Mitglied

geh in die sauna!
du spamst mal wieder den artikel kaputt!

Sukram71
Gast

Keine Sorge, die Sonne scheint, ich bin gleich weg.

Aber Leute, wenn ich auf das Urteil des BverfG zur Vorratsdatenspeicherung verlinke und schreibe, dass offenbar nur sehr schwere Straftaten einen Zugriff zulassen sollen, dann spamme ich nicht, sondern trage zur Versachlichung der Diskussion bei.
Was euch nicht passt, weil ihr dann nicht mehr so uneingeschränkt drauf hauen könnt. 😛

Robbespiere
Mitglied

@all

Na wer sagts denn: Auf die Genossen kann man sich halt verlassen wenns drum geht, den Bürgern in den Rücken zu fallen.

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45235/1.html

Harald E
Gast

Hatte nichts anderes erwartet.

Struck ist tot, Schreiner ebenso, Lafontaine ausgestiegen.

Die SPD hat in den oberen Regionen keinen einzigen Sozialdemokraten mehr….alles nur noch CDU’ler mit rotem Parteibuch.

Ist wohl so gewollt.
Ein 3-fach schallendes HiFi – MÄÄÄH in Dolby Surround
für die SPD-Basis…habt ihr toll gemacht, ihr Spezialdemokratten

Prognose nächste Wahlbeteiligung
Weiter fallend

Heldentasse
Mitglied

@Harald E

Nichts für ungut, aber Herrn „Teutschland wird am Hindukusch verteidigt“ Struck mit dem Oskar in einem Satz zu erwähnen ist schon ein wenig schräg!

Ansonsten ACK.

Bester Gruß

Harald E
Gast

Der Spruch war von Struck ?
Hatt ich garnicht mehr auf dem Schirm.

Asche über mein Haupt….heieiei

Zu Oskars SPD-Zeiten war der nicht so

Beate
Gast

Womit hat denn Gabriel gedroht?

Nein die SPD in ihrer Repräsentation der Delegierten wollte die Vorratsspeicherung.

The Joker
Gast

Zur charakterlichen Einordnung des typischen SPD-Politikers hat Wiglaf Droste schon 2002 – am Beispiel Scharping – Treffendes geschrieben.

Schweigsam
Gast

Vielleicht werden bei der nächsten Bundestagswahl einige CDUler ihre Zweitstimme der „S“pd geben damit diese Partei wenigstens noch über die 5% Hürde kommt. Und schließlich ist sie auch der hörigste Juniorpartner.

Ich finde diese Partei nur noch zum kotzen und ihre Marionetten ebenso.
Hoffentlich geht die Linke mit solch einer Hure nie iins Bett (zumindest auf Bundesebene).
Dann lieber Opposition…

wschira
Mitglied

Ne, hat die CDU nicht nötig. Bei der nächsten Wahl wird Mutti ihre 42% einsacken und die FDP wieder ins Parlament einziehen – die SPD wird nicht mehr gebraucht als Mehrheitsbeschafferin. Ich bin geneigt zu sagen: Und das ist gut so, aber die Konsequenz daraus ist auch nicht erfreulich.

The Joker
Gast

Der Heiko Maas ist ja dermaßen enteiert worden – selbst die mediale Circumcision des Knaben-Knabberers Edathy war nicht so jämmerlich.
Aber vielleicht weiß die Bundestags-Hacker-Mafia über unschöne Deteils in Sachen Maas allzu genau Bescheid, wer weiß…

R@iner
Gast

Tja, liebe Kinder, und das passiert, wenn man den Stabmixer zu tief ins Ohr einführt. Aus der Reihe „Fick‘ mein Gehirn“ heute der Referent Reinhold Gall

Heldentasse
Mitglied

Ganz schön perfider der Herr, drückt dieser doch damit unterschwellig aus, dass womöglich die phösen Sympathisanten des Datenschutzes die Kinderschänder mit ihrer Haltung schützen, oder gar unterstützen, oder vielleicht sogar selber diesem kapitalen Verbrechen nachgehen?

Bester Gruß

Sukram71
Gast

Kindesmissbrauch und Kinderpornografie gehört nicht zu den Tatbeständen, wegen denen auf die Daten bei den Providern zugegriffen werden darf.
Sofern ich das mitbekommen habe, und das stimmt allermeistens. 😉

Dirk
Gast

Auch diesmal wieder nicht @ Sukram… Oder hat die SPD-Führung ihre Basis etwa dreist belogen? In einer Info für die Basis („SPD Aktuell“) kann man nämlich sogar fettgedruckt lesen: „Mit der Zuordnung einer IP-Adresse kann / könnte man Täter, Käufer, Besitzer von Kinderpornographie überführen.“

Sukram71
Gast

Aus dem Urteil des BverfG und den Klagen der Kriminalbeamte und dem was bisher bekannt ist, ergibt sich das bezüglich des aktuellen Vorschags anders.

Und was die SPD da schreibt stimmt ja auch. Dh aber nicht, dass es so ins Gesetz soll. Das würde gegen das Urteil des BverfG verstoßen, deshalb gehe ich davon aus, dass die Klagen der Polizisten aus ihrer Sicht stimmen und Kipo keinen Zugriff rechtfertigt, sondern nur Straftaten mit Gefahr um Leib und Leben.
Dafür ne Hausdurchsuchung, wenn dir das lieber ist. 😉

Lazarus09
Gast

Moin R@iner & Heldentasse

https://youtu.be/pvu5N9WUrRc

…was ist eigentlich die Steigerung von Facepalm ..?

Sukram71
Gast
Hier ist das Urteil des Bundesverfassungsgericht von 2010 unter welchen Bedingungen eine Vorratsdaten-speicherung bei den Providern rechtens ist. 5. Der Abruf und die unmittelbare Nutzung der Daten sind nur verhältnismäßig, wenn sie überragend wichtigen Aufgaben des Rechtsgüterschutzes dienen. Im Bereich der Strafverfolgung setzt dies einen durch bestimmte Tatsachen begründeten Verdacht einer schweren Straftat voraus. Für die Gefahrenabwehr und die Erfüllung der Aufgaben der Nachrichtendienste dürfen sie nur bei Vorliegen tatsächlicher Anhaltspunkte für eine konkrete Gefahr für Leib, Leben oder Freiheit einer Person, für den Bestand oder die Sicherheit des Bundes oder eines Landes oder für eine gemeine Gefahr zugelassen werden.
The Joker
Gast

Ein Gutes hat das Ganze:
Die R2G-Hirngespinste einiger naiver Linker können nun getrost zu den Akten gelegt werden.

Sukram71
Gast

Jo. Dann können sich die Linken am Schaufenster die Nase platt drücken und zugucken, wie andere Politik machen. Wie immer. Aber du findest das ja „gut“. 🙂

Harald E
Gast

Es reicht völlig, wenn die Linken eine gute Opposition bilden.

Mit der derzeitigen SPD gibt’s auf Bundesebene eh keine Grundlage.
Wie gesagt. Unter Gabriel sind die nur CDU’ler mit rotem Parteibuch.

Ist doch ganz einfach.
Mit solchen Figuren lässt man sich nicht ein, wenn man echter Sozialdemokrat ist.
Zum guten Schluß, ist man
-der übliche Verdächigte Linke, der eh nicht mit Geld ungehen kann-
dann auch noch Schuld am Schlamassel, den andere verursacht haben (siehe Syriza)

Sukram71
Gast

Aber wie viel besser könnte die Politik in einer Koalition mit den Linken sein?!

http://www.gregorgysi.de/reden/einzelansicht/zurueck/aktuell-2c20aedd84/artikel/macht-aus-alledem-was-draus/

Die SPD müsste auch Kompromisse schmieden, aber in die andere Richtung.

Harald E
Gast

Die SPD müsste auch Kompromisse schmieden, aber in die andere Richtung.

Ich kann mir Vieles vorstellen, aber das nicht.

Bei dieser Bundes-SPD (TTIP, NSA, VDS, hohe Hürden bei Volksentscheiden,….) kann die Linke nur verlieren.
…vor allem an Glaubwürdigkeit.

Neee. ich kann den Linken nur raten…Finger weg, von dieser SPD

Aber wer bin ich schon ;-))

The Joker
Gast

Die SPD ist als Arbeitgeber auch schon mal gewerkschaftsfeindlich.
Wenn der SPD-Konzern nach Osteuropa abwandert, wäre das sehr zu begrüßen.

GrooveX
Mitglied

und dann holen wir geißler, gauweiler und todenhöfer aus den gruften und retten deutschland – und griechenland – und die ukraine!

The Joker
Gast

Hallo GrooveX,
Du scheinst tiefer liegende Probleme zu haben.
Begleite Sukram ruhig in die Sauna.

GrooveX
Mitglied

orientierungslos geworden oder was?
reaktionäres gesocks!

The Joker
Gast

Mimimi…

Sukram71
Gast

Da lernt man viele interessante Leute kennen. Nach Köln kommen so viele Touristen, Austausch-Studenten und Jungs, die hier arbeiten aus Übersee und ganz Europa.
Ich habe schon ein paar mal asiatischen Touristen anschließend noch Köln gezeigt. In Asian gibt es ja fast nur kleine Männer mit schwarzem Haar, dunklen Augen, ohne Haare auf der Brust und kleinem Pipi. In Deutschland finden die das Gegenteil davon. 🙂 Ich gehe selten raus ohne mit jemandem die Telefonnummer für Whatsapp zu tauschen.
Das macht die Sache so interessant. 😀
Gute Nacht! Lol

Sukram71
Gast

Man kann sein Englisch trainieren und manchmal entstehen Freundschaften, die seit vielen Jahren halten.

Mod
Gast

@The Joker, denke nicht das er in die Sauna gehört, wer schreibt das: Ich habe schon ein paar mal asiatischen Touristen anschließend noch Köln gezeigt. In Asian gibt es ja fast nur kleine Männer mit schwarzem Haar, dunklen Augen, ohne Haare auf der Brust und kleinem Pipi. gehört auf die Geschlossene!

The Joker
Gast

SPD-Wehrbeauftragter fordert mehr Panzer.
Und auch die früher mal „linksradikale“ Angela Marquardt steht in Treue fest zur NATO.
Still not loving SPD.

Jacques Roux
Gast

Immer wird auf die SPD eingeschlagen, obwohl das Original viel schlimmer ist, das ist so unfair, wie an seinen Wahlversprechen gemessen zu werden.

Die Genossen sind sauer, weil sich Greenpeace auch bei anderen Streitfragen wie der Kohlepolitik stets die SPD als Ziel für publikumswirksame Aktionen aussucht, selten jedoch die Union, obwohl die aus Sicht der Umweltschützer oft deutlich kritikwürdigere Positionen vertritt. Natürlich gefiel den Sozialdemokraten auch nicht, dass die Aktion die öffentliche Aufmerksamkeit auf jenes heikle Thema lenkte, von dem viele eine Zeitlang erwartet hatten, dass es den Parteikonvent komplett dominieren würde.

http://www.fr-online.de/datenschutz/spd-und-ttip-gespaltene-spd-ist-sauer-auf-greenpeace,1472644,31006774.html

wpDiscuz