Christian Wulff geht unter die Heuschrecken

In der alten Bundesrepublik gab es ein ehernes Gesetz – der Bundespräsident ist nicht nur höchster Repräsentant seines Landes, sondern sollte auch wegen seiner moralischen Integrität ein Vorbild für die Gesellschaft und die politische Klasse sein. Christian Wulff hat bereits in seiner Amtszeit mit dieser Tradition gebrochen – er ging als „Schnäppchenjäger“ in die Geschichte ein, der jede nur erdenkliche kostenlose Gratifikation von Gönnern annahm. Diese unwürdige und höchst peinliche Tradition setzt Wulff nun auch nach seiner Amtszeit fort – vor wenigen Tagen heuerte er als leitender Berater bei einem Schweizer Private-Equity-Unternehmen an, das sich darauf spezialisiert hat, Traumrenditen mit vermieteten Immobilien zu machen, indem es die Mieten der Bestandsmieter gnadenlos erhöht. Damit setzt Wulff neue Standards in Sachen Instinktlosigkeit. Der Bundespräsident a.D. ist sehr tief gefallen.

Weiterlesen auf den NachDenkSeiten

Hinterlasse einen Kommentar

129 Kommentare auf "Christian Wulff geht unter die Heuschrecken"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Voltaire
Gast

unterwulffig

Adjektiv – unwürdiges Verhalten im chthonischen und delatorischen Sinne und deshalb jederzeit als abschreckendes Beispiel gebend könnend; moralisch oder in seiner Gestaltung verlogen, uneinsichtig und hinterfotzig.

Beispiel:
Sein Verhalten gegenüber den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland war unterwulffig.

Mod
Gast

@Voltaire, Sein Verhalten gegenüber den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland war unterwulffig.

Das Verhalten des aktuellen Bundespräsidenten ist das eines Kriegs-Gaukels!

Heldentasse
Mitglied

@Mod

Macht aber moralisch nichts, zum Kriege aufzurufen scheint ja nicht unterwulffig zu sein, und das ist das Wesentliche!

Beste Grüße

Bonsta
Gast
Was erwartet ihr eigentlich von Menschen, die sich ihr ganzes Leben lang nur nach oben geschleimt haben? Heutige Politeliten sind doch nichts anderes, als dem puren Eigeninteresse verpflichteter Menschen, die das machen, was ihnen persönliche Vorteile bringt. Wer anderes vor hat, wer Überzeugungen hat und diese auch formuliert und dafür einsteht, der sitzt heute höchstens noch in Talkrunden bei KenFM oder schreibt für die Nachdenkseiten Artikel. Politisch spielt er weder in der Öffentlichkeit noch in seiner Partei irgendeine Rolle. Und selbst in der Linkspartei spielen solche Leute immer weniger eine Rolle, sondern werden an den Rand gedrängt. Wer sich über… Read more »
Zombie aufm Fahrrad
Gast

Gibt’s da wenigstens ne Klausel im Gesetz, die einem Ex-Präsident diese Bezüge verwehrt, sobald er für ein privatwirtschaftliches Unternehmen tätig wird? Wenn nicht, wird’s da mal Zeit für eine Novelle…aber ach, was red‘ ich?!

Lazarus09
Gast

….ist der nicht wieder mit „seiner“ Bettina zusammen ….. da braucht der jeden Groschen ? Nicht das ich olle Kamellen aufwärmen wollte .. HAHAHAHAHA

Vogel
Gast

@Latze09

… mit „seiner“ Bettina zusammen …

sach bloß, kaum iss der Jung wieder flüssisch, schon iss Bettina wieder da? Und ham‘ die auch schon ’nen neuen Klinker-Bunker? Jaja, so sinnse, die Mädels – allzeit bee_reit!

Heldentasse
Mitglied
Lazarus09
Gast

„High 5 “ Hahaha … Den wollt‘ ich auch erst … Und nahahain der ist ganz und gar nicht Geschmacklos 😀

Cheers

Heldentasse
Mitglied

Na endlich ist der alte Watschenmann mal wieder aus seiner verdienten Versenkung hervorgeholt worden. Schenkt ihm so richtig ein, der kann es vertagen! Wenn der Moral dann genüge getan ist, kann dieser dann (bis zum nächsten mal) aufs neue medial versenkt werden.

Beste Grüße

Harald E
Gast

Meinen Glückwunsch an Herrn Winter (den Gründer dieser Firma)

Mit der Verpflichtung eines ehemaligen Bundespräsidenten, als Klinkenputzer und Netzwerk-Lakai, kann er ab sofort auf jedem Schicki-Micki-Golfplatz, die Nase -fett grinsend- noch etwas höher tragen.

LaGioconda
Gast

Jetzt kann er mit seinem Freund Maschmeyer wieder auf Augenhöhe verkehren. Mann, ist das ekelhaft.

Mordred
Gast
rainer
Gast

„sollte auch wegen seiner moralischen Integrität ein Vorbild für die Gesellschaft und die politische Klasse sein. “

…der Wulff wäre mir aber zehnmal lieber, als dieser alte Sack und Kriegstreiber mit seiner Konkubine…..

Brücke
Gast

richtig .
Ich frage mich ,
warum hier so viel Häme auf Bildzeitungsniveau
über den Wulff gebracht wird .
Irgenwdwie scheinen sich die , die den Wulff gegen diesen unsäglichen Gauck
ausgetauscht haben , rechtfertigen zu müssen .

Sukram71
Gast

Der könnte seinen Namen und seine Kontakte ja ganz genau so gut für ein eher bescheidenes Entgelt für eine gemeinnützige Stiftung oder für eine Entwicklungshilfe Organisation einsetzten.
Niemand verlangt ja, dass er nicht mehr arbeitet oder für umsonst arbeitet. Wenigstens könnte er für ein Pipeline Projekt im deutschen Interesse arbeiten, wie Gerhard Schröder. 🙂

Reiche Leute, die ihren Ruf verbessern wollen, Gründen eine Bill & Melinda Gates Fondation oder ne Michael Stich Stiftung oder setzen sich für Afrika, die UN und die Welthungerhilfe ein.

Ein Christian Wulff hat sowas offenbar nicht nötig. 🙂

wschira
Mitglied

Er ist ja auch nicht reich.

Am_Rande
Gast

Tja, wer „ein Vorbild für die Gesellschaft“ von hoher „moralischer Integrität“ sucht, sollte lernen, dass er bei Politik und Staat an der falschen Adresse ist…

Winne2
Mitglied
@Sukram71 also: 1. Wulff ist gehört nicht zu den ‚reichen Leuten‘ – sondern ist ist auch in deren Augen und Massstäben ein armes Würstchen. 2. Die großen privaten US-Stiftungen, wie die von Gates, werden nur zum kleinen Teil aus altruistischen Gründen ins Leben gerufen, sondern wegen der enormen steuerlichen Vorteile in Kombination mit PR-Möglichkeiten und gleichzeitiger Machtausübung durch diese. 3. Eine kleine, feine und wohl auch ehrlich gemeinte Stiftung wie die von Michael Stich passt da überhaupt nicht rein in den Vergleich und 4. Die Welthungerhilfe (und andere NGO Spendenorganisationen aus Deutschland) auch nicht und auch nicht die Personen, die… Read more »
Sukram71
Gast

Als Ex-Bundespräsident mit lebenslangem Ehrensold ist man vielleicht nicht „reich“, aber man hat ausgesorgt für immer. – Da könnte man sich darauf konzentrieren sein Image zu polieren und trotzdem Geld zu machen.

Sooo schlecht habe ich die Bill Gates Fondation nicht im Hinterkopf. Ich glaube die tun schon so einiges. Auch gegen Malaria. Und Steuern sparen kommt natürlich dazu. Weiß ich er nicht genau. 🙂

An Wulff stelle würde ich mich doch als Wohltäter geben und Inder Sonne glänzen… Dumm….

flurdab
Gast

Die Melinda & Bill Gates Fondation arbeiten eng mit Monsanto zusammen.
Genauer gesagt steckt einiges Kapital der Foundation in Monsanto.
Und Medikamente werden nur dann entwickelt wenn man daran verdienen kann, deshalb auch die Malaria. Die war mal in Europa weit verbreitet und wird im Laufe des Klimawandels wieder hier auftreten.
Alles reine Menschenfreunde. 😉

wschira
Mitglied

Genau genommen wurde diese Foundation gegründet zu einem Zeitpunkt, als Gates vor einem Untersuchungsausschuss des Kongresses stand und es kurz davor war, dass seine Firma zerschlagen wurde (wegen Vorgängen und Handlungen, die sich bis heute nicht wesentlich gewandelt haben).
Die Zerschlagung von Microsoft wurde so abgewendet.

Sukram71
Gast

Ja. Aber selbst die Michael Stich Stiftung dient natürlich dazu Steuern zu sparen und das Image des Namensträgers aufzupolieren. 😉
Selbstverständlich dient die auch einem Guten Zweck.

Egal. Jedenfalls könnte sich der Wulff ja leicht etwas halbwegs unangreifbar ehrenvolles heraus suchen.

Erst Recht, nachdem ich in Zusammenhang mit Korruption zurücktreten musste, als Schnäppchen Jäger bekannt bin und mich mit zweifelhaften Typen umgeben habe.
Da würde ich doch zB zu einer Entwicklungshilfe-Organisation gehen. Das verstehe einer… 🙂

Leone
Gast

Das ist wirklich schlimm. Herr Wulff arbeitet nun für ein Unternehmen. Und es ist profitorientiert. Igit Igit !!!

Dieser Artikel hat den Tag „Bundespräsident“. Dieser sollte duch den Begriff „Linke Empörungserotik“ erweitert werden.

Mordred
Gast

Das ist wirklich schlimm. Herr Wulff arbeitet nun für ein Unternehmen. Und es ist profitorientiert. Igit Igit !!!

also stellen für dich unter diesen umständen lobbyismus, qualifikation, drehtüreffekte usw. keine diskutablen punkte dar?

Leone
Gast

Das ist doch ein Artikel für den linken Pöbel bei dem man mit bestimmten Themen die Zustimmung erheischen will. Mehr nicht.

Seien wir doch mal ehrlich: Es ist doch vollkommen egal wo der Wulff jetzt arbeitet. Hätte er zB bei einem Stromversorger angefangen, wäre er ein „Stromlobbyist“, bei einem Autokonzern ein „Autolobbyist“, bei einem Verlag ein „Verlagslobbyist“ usw. Egal wo er arbeiten würde, der Artikel hätte sich da angepasst. Deswegen ist er weder investigativ oder aufklärerisch und erklären tut er erst recht nichts.

Mordred
Gast

stell dich nicht blöd.
der schwachsinn ist ja kaum zum aushalten.

Lazarus09
Gast

Leone

… ich würde dir dass jetzt erklären, aber ich sehe an deiner Schreibe das du so engstirnig bist das du mit beiden Augen gleichzeitig durch’s Schlüsselloch gucken kannst, daher S_I_N_N_L_O_S und Zeitverschwendung .. das würde ich auch dem geschätzten Kommentariat empfehlen…. stirb dumm 😉

Robbespiere
Mitglied
@Leone Das ist doch ein Artikel für den linken Pöbel bei dem man mit bestimmten Themen die Zustimmung erheischen will. Mehr nicht. Irrtum! Das ist eine Frage der Wertschätzung des eigenen Volkes und des Respektes vor dem Amt, das man bekleidet hat. Prinzipiell hat er es bei dem Salär, dass er bis ans Lebensende bekommt nicht nötig, irgend einen Job zum Unterhaltserwerb anzunehmen, wenn man bedenkt, mit welchem Budget sich die Mehrheit der Bürger bescheiden muss. Er ist und bleibt Lobbyist aller Deutschen. Wer sich für dieses Amt entschieden hat, muß sich auch der Konsequenzen bewußt sein. Schließlich hat ihn… Read more »
wschira
Mitglied

Wenn ein rechtes Arschloch Leute, die nicht seiner Meinung sind, als linken Pöbel bezeichnet, hat das fast was (D)Trolliges.

Anton Chigurh
Mitglied

@ mordred

ja, so denkt dieser Neolib-Arschkriecher „Leone“ halt nicht, weil diese Begriffe in seinem Wertekoordinatensystem einfach nicht auftauchen.
Leone bekommt immer gleich einen Ständer, wenn „die Linken“ es wagen, sich zu „empören“….

Leone
Gast

„Werte“ wie Neid sind mir wirklich fremd 🙂

Wenn Wulff all sein Vermögen Bedürftigen gegeben hätte und ab sofort nur für Kost und Logis arbeiten würde, dann würde doch die vor Neid zerfressende Seele endlich Ruhe geben, nicht wahr?
Es sind ja immer die Habenichtse die einem nicht mal das Schwarze unter dem Fingernagel gönnen. Eine menschliche Schwäche die viele mit einem Gerechtigkeitsgedusel ummanteln.

Anton Chigurh
Mitglied

@ leone

du merkst nicht mal, wie du dich immer wieder selbst entlarvst, du peinliche Wurst.

Mordred
Gast

“Werte” wie Neid sind mir wirklich fremd 🙂

och bitte. immer dieses billige totschlagargument.
wenn man den quatsch weiterdenkt, kannst du jede diskussion über handlungen von personen / gruppen mit „neid“ erschlagen, solange sie gesetzeskonform sind. dann will ich aber auch nie wieder was über gutmenschen, faule hartzer etc. hören. denn auf die bist du ja dann neidisch.

Robbespiere
Mitglied
@Leone Es sind ja immer die Habenichtse die einem nicht mal das Schwarze unter dem Fingernagel gönnen. Ein beliebtes Totschlagargument von FDPlern, um Diskussionen über die maßlose Gier ihrer Klientel abzuwürgen. Eine menschliche Schwäche die viele mit einem Gerechtigkeitsgedusel ummanteln. Falsch! Die größte menschlische Schwäche besteht darin, Sozialdarwinisten wie dich überhaupt gewähren zu lassen. Jedes Zögern erfordert später drastische Korrekturen, wie die Geschichte Frankreichs eindrucksvoll zeigt. Bescheidener Wohlstand für alle ist keine Utopie, sondern langfristig eine Frage des Überlebens gerade derjenigen, denen du hier so willfährig in den A…. kriechst. Hochmut kommt vor dem Fall, weiß der Volksmund. Das wird… Read more »
der Doctor
Gast
Dem Hartz-VI- Empfänger wird jedes kleine Zusatzeinkommen, selbst der Nebenjob des Kindes auf den ,sowieso viel zu niedrigen. Regelsatz angerechnet. Ein Wulf kassiert 200.000 jährlich auf Steuerzahlers Kosten und tritt jetzt eine Tätigkeit bei einer private Equity-Gesellschaft, welche mit Sicherheit auch gut bezahlt ist, aber mit Sicherheit wird kein Cent des Einkommens aus dieser Tätigkeit auf sein Ex-Buprä-Gehalt angerechnet. Amüsant fand ich auch, wie sich unsere Presse echauffierte, das der „arme“ Wulf wegen 750 € vor Gericht gezerrt wurde, aber das eine Kassiererin wegen 1,30€ ihre Existenz genommen wurde, die sie unterschlagen haben sollte(Es handelte sich um eine Verdachts-Kündigung.Nachgewiesen wurde… Read more »
Lazarus09
Gast

… „Ganz unten“ sieht sich “ ich mach Ferien…man wird doch noch gute Freunde haben dürfen“ Wulff

Und es gibt wie man sieht genug Pfostenmichels die da nicken … 😛

Lazarus09
Gast

Leone………you can’t polish a turd 😉

Hat mit “Linker“ Empörungs-erotik gar nix zu tun … 😀

Dennis82
Mitglied
Ich sag’s nur ungern – aber da ist schon etwas Wahres dran – und ich bin selber einer der härtesten Schlafschafkritiker. 😉 Solche moralisch-emotional-skandalisierenden „Artikel“ im Stile einer „Bild von Links“ sind auch der Grund, warum ich persönlich hier kaum noch reinschaue… Ich seh da ehrlich gesagt nix, was überhaupt eine gesonderte Erwähnung wert wäre. Aber dass ist ja inzwischen leider das Markenzeichen des Spiegelfechters geworden – regelm. an den eigentlich heißen Themen vorbeischreiben, sich irgendwas am unbedeutenden Rande grabschen und heiße Luft noch heißer machen. Irgend ne Sau zum durch’s Dorf treiben findet sich immer. Relevante Systemkritik, insb. an… Read more »
Lazarus09
Gast
Moin Dennis , also ich denke schon das dass ein Geschmäckl’e hat wenn ein Ex-BuPrä wie Wulff der nur dadurch aufgefallen ist das er „gute Freunde hatte und dauernd Ferien auf deren Kosten gemacht hat“ ,nach 598 Tagen „ausgesorgt“ hat auf hohem Niveau, nach der Zeit haben die meisten Lohnknechte Anspruch auf gar nichts, hergeht und sich für den grösstmöglichen asozialen Abzocker prostituiert. Gut das kann man flott mit ’ner Neiddebatte abbügeln. Rechtlich auszusetzen gibt’s da natürlich nichts dran … wen wundert’s wenn man sich selbst im voraus jeden Raubzug gegen den Steuerzahler zur eigenen grosszügigen Versorgung welche die Vollvertreter… Read more »
Dennis82
Mitglied
Nun, irgendwas muss er (ob nun absichtlich oder nicht) ja dann aber doch „richtig“ gemacht haben – sonst hätte Friede Springer am Ende nicht den Daumen gesenkt und ihn zum Abschuss freigegeben… 😉 Zumal mir zumindest Wulff nicht dadurch auffiel, sich besonders in Sachen Moral sonderlich weit aus dem Fenster gelehnt zu haben… „Gute Freunde“ haben alle Politiker dieses Kalibers. Das geht gar nicht anders, ohne diese Connections bleibst du höchstens Kassenwart im Dorf-Ortsverein. Das gehört zum Spiel – dessen „Spielregeln“ ja auch uns allen bekannt sind. Warum sich dann noch in Einzelfällen rumempören…? Und ob man im Kapitalismus generell… Read more »
Lazarus09
Gast
Naja Dennis du hast natürlich in soweit recht das Wulff’s offensichtliche Schnorrerei und lapidare Minderleistung im Amt samt goldenem Handschlag nur noch von der unverschämten Verräter Mentalität und Drehtür-Skrupellosigkeit eines Flagschiffs und Kanzler der neuen,alten sPD geschlagen wurde, dem God father der Meuchelmörder des kleinen Mannes, Gerhard Schröder der sich sein Bett schon zu Amtszeiten gemacht hat. Seitdem sind da bei den in Regierungsverantwortungstehenden die Masken komplett gefallen denn inzwischen kann man getrost das Wahlvieh für jeden frei ersichtlich verkaufen, es ihm bei Bedarf ins Gesicht rotzen …und bekommt trotzdem Sympathien Akzeptanz denn mit den Totschlagargumenten *Du würdest es doch… Read more »
Mordred
Gast

ich halte deine denke für weitaus naiver als die bild von links.
alleine:

Wulff war Präsident und bekommt deshalb seinen “Ehrensold”, der mich nicht mal einen Tausendstel Cent im Monat an Mehrwertsteuer kostet – wenn ich eine unterwegs gefundene Pfanddose einlöse, hab ich das Geld für bestimmt 2 Jahre wieder raus…! 😀

omg. na dann kann ja jeder bundesbürger ca. 50 pfanddosen einsammeln und hat damit den gesamten bundestag oder zigtausend h4-empfänger wieder raus^^
frei nach pispers: jeder kann 50 dosen sammeln, aber eben nicht alle.

Dennis82
Mitglied
Da hast du mich falsch verstanden, aber ich bin auch ein kein besonders guter Satiriker… Ich wollte damit nur die Relationen graderücken, was so ein Wulff „uns“ arme „Steuerzahler“ denn nun „kostet“. Und dass er meinen(!) Anteil davon von mir aus haben kann, ich heb dann halt ne Pfandbüchse auf. Der Rest (also auch der Teil, für den dies mangels ausreichender Pfanddosen keine zufriedenstellende Lösung darstellt) soll sich halt (folgenlos…) künstlich drüber aufregen…! Yeah! Ich fand es nur auch irgendwie lustig, dass man Wulff (eine kleine, durchschnittlich bezahlte, ehemals obere Funktionsstelle im Räderwerk) an anderer Stelle gar als „reich“ bezeichnet… Read more »
Harald E
Gast

Von einem Führungspolitiker erwarte ich die charakterliche Grundeinstellung für das Wohl der Menschen zu arbeiten.
Das ist ist nichts, was man spielen kann.
Das ist etwas, was man leben muss.

Wulff proklamiert hier: Mir geht’s um Profit

Gut…CDU’ler. Nicht wirklich überraschend.

Ich hab noch keins gesehen…..aber stehen die Ferengi-Erwerbsregeln eigentlich in dem CDU-Parteibuch ?

http://www.positroenchen.de/erwerbsregeln.html

oder zumindest die 28. ?

Moral wird von dem definiert, der an der Macht ist.

Leone
Gast
Von einem Führungspolitiker erwarte ich die charakterliche Grundeinstellung für das Wohl der Menschen zu arbeiten. Soso…Wullf schadet der Menschheit wenn er in der Immobilenbranche arbeitet Wulff proklamiert hier: Mir geht’s um Profit Wullf soll also irgendwo arbeiten wo es nicht um Geld geht. Am besten umsonst. Oder für das Rote Kreuz. Moral wird von dem definiert, der an der Macht ist Nein, die Moral wird vom Gutmenschen bestimmt der sich aufgrund eingebildeter höherer moralischer Einsichten und Lebensweise über andere Menschen erhaben. Gutmenschen halten sich für die einzig anständigen Menschen und sind sehr leicht dabei, andere Menschen, die nicht ganz ihrem… Read more »
Harald E
Gast

und Bösewichte, die bekämpft werden müssen.

Tja…Bösewichte und engstirnige Egomanen stehen nunmal nicht in dem Ruf, die Welt lebenswert zu machen.

Wie ist das eigentlich bei ihnen ?

Verbiete sie ihren Kindern nur die Teilnahme am Sankt-Martins-Umzug oder organisieren sie auch Gegenveranstaltungen, zum Wohle von egomanen Drecksäcken ?

ben
Gast
Genau, Moral ist nur für Idioten. Die Guten sind diejenigen, die sich über die so lästige Dinge wie Moral und Ehtik hinwegsetzen und ausschließlich für die eigenen Brieftasche arbeiten, denn jeder ist sich selbst der nächste.,,off Und wenn alle, denen moralische und ethische Ansichten noch etwas wert sind, von Ihnen als Gutmenschen bezeichnet werden, sind sie dann auf der anderen Seite ein Schlechtmensch? Genau ihre Einstellung verhindert, dass die Menschheit sich von Ihrer Steinzeitmentalität entfernt und mal eine nächste Stufe der Entwicklung einschlägt, die auf ein Miteinander setzt. Sie haben genau so eine Moral wie die von ihnen bezeichnetetn Gutmenschen,… Read more »
Mordred
Gast

Nein, die Moral wird vom Gutmenschen bestimmt der sich aufgrund eingebildeter höherer moralischer Einsichten und Lebensweise über andere Menschen erhaben.

im umkehrschluss bedeutet das also, dass moral kategorisch abzulehnen ist.
alles klar. das machen dann alle. von anfang an bei der kindererziehung.
ich bin gespannt.

du bist echt nen depp.

Leone
Gast

Nein, die Moral wird vom Gutmenschen bestimmt der sich aufgrund eingebildeter höherer moralischer Einsichten und Lebensweise über andere Menschen erhaben.

im umkehrschluss bedeutet das also, dass moral kategorisch abzulehnen ist.
alles klar. das machen dann alle. von anfang an bei der kindererziehung.
ich bin gespannt.

Das Problem was Du hast ist, dass Du nicht den Unterschied zwischen Ethik und Moral kennst. Das überfordert Dich interlektuell, deswegen schreibst Du auch:

du bist echt nen depp.

Was wiederum beweist, dass Du eine Bauwagenmentalität hast und ein Punk bist. Ich wette Du bist so ein Antifa Anhänger.

Mordred
Gast

Das Problem was Du hast ist, dass Du nicht den Unterschied zwischen Ethik und Moral kennst. Das überfordert Dich interlektuell,

lol. du willst nicht wirklich diese beiden relativ schwammigen begriffe spitzfindig unterscheiden. die diskussion kannste gerne mit nem philosophen führen.
aber lass dieses kindische ablenken. äußere dich zu meiner these!

Was wiederum beweist, dass Du eine Bauwagenmentalität hast und ein Punk bist. Ich wette Du bist so ein Antifa Anhänger.

äh ja. kannst du den beweis näher ausführen? ne? -> depp eben. q.e.d.
die wette hast du übrigens verloren.

Leone
Gast

äußere dich zu meiner these!

Ich soll mich zu deinem kindlich naiven Neidreflexen die von Jens Bergers Artikel getriggert werden äussern? Meine Diagnose deiner defekten Geisteshaltung habe ich doch schon gegeben: Neid & Misskunst

Ist jemand wg. Wullf Berufswahl gestorben?
Ist jemand vielleicht verhungert?
Ist jemand sonst zu schaden gekommen?

Dreimal nein. Er arbeitet aber bei einer Firma die „Profit“ macht. Das ist natürlich ein Verbrechen an der linken Menschlichkeit.

Erkennst Du Deine bedauernwürdige Geisteshaltung immer noch nicht?
Hier ist ein guter Ratgeber für Dich von Dr. Doris Wolf:

http://www.psychotipps.com/selbsthilfe/neid.html

Nur Mut, und wenn Du nett und höfflich bist gibt es viellcht die ersten Therapiestunden umsonst!

Anton Chigurh
Mitglied

@ leone

„Depp“ ist eine süße Verniedlichung für einen so peinlichen Hanswurst wie dich.

Das Problem was Du hast ist, dass Du nicht den Unterschied zwischen Ethik und Moral kennst. Das überfordert Dich interlektuell, deswegen….

Wer oder was hier „interlektuell“ überfordert ist, sagst du ganz von alleine.
Du faselst von „Bauwagenmentalität“ und schwadronierst mit ethischen Begriffen herum, die du nicht einmal erklären kannst.
„Punk“ und „Antifa“ – Anhänger sind also Schimpfworte für dich ?
Dann ist quasi im Umkehrschluss ein Faschist für dich etwas Gutes ?
Da weiß man dann also ganz genau wie der Herr „Leone“ so denkt.
Peinlicher kann man sich kaum selbst entblößen.

Küstennebel
Gast
@leone Ihre Kritik an der Kritik ist ja stellenweise richtig. Dennoch wollen Sie die moralisch-ethische Verpflichtung eines Ex-Präsidenten nicht anerkennen? Die meisten Poster hier sind sicher nicht meine Fans, dennoch haben diese und die Kritik in einem Punkt Recht: Bei einer Heuschrecke arbeiten ist unseriös und es ist modernes Raubrittertum. Wenn das für Sie ok ist heute am nächsten Paragrafen einfache Menschen zu überfallen wie sonst nur Verbrecher am nächsten Wegesrand andere Menschen ausraubten. Einfachen Leuten ihre viel zu geringen Einkommen abzupressen ohne eine echte Leistung zu liefern, die dagegen oft nicht opponieren können. Das indem man eine spezielle Form… Read more »
ChrisA
Gast
Soso…Wullf schadet der Menschheit wenn er in der Immobilenbranche arbeitet Wie gewohnt unterkellerst du das intellektuelle Niveau, das man von dir erwartet – und eigentlich erwartet man schon fast nichts. Der Schaden ist a) Das Leute aus ihren Wohnungen rausfliegen. Mag nicht so schlimm sein, wenn man jung, flexibel und ohne Kind ist, aber sich als Familie oder alter Mensch dem Mobbing aussetzen zu müssen, mit dem diese Firmen arbeiten, wenn man nicht freiwillig verschwindet, ist unethisch. Angeblich interessiert Ethik dich ja… bla! Natürlich ist man bloß neidisch, wenn man einem Bundespräsidenten a.d., der finanziell nicht auf ausgerechnet so einen… Read more »
flurdab
Gast

Er könnte ja auch einen der heiß begehrten Jobs als Paketzusteller annehmen.
Da hätten wir nichts gegen einzuwenden.

Sukram71
Gast

Ich bewerbe mich gerade bei sehr großen Immobilien Gesellschaften und hatte Vorstellungsgespräche.
Die sind meist wirklich extrem Rendite-orientiert.
Und je größer und je erfolgreicher, desto extremer. Mit allen möglichen Tools. Da geht es aber um Shoping-Center, also Gewerbetreibende. Trotzdem. Die müsse Umsätze melden WP geprüfte und wenn die Rate von Umsatz zu Miete schlecht ist, wird gewechselt. Der Markt hier ist Deutschland ist starr und träge, weil die Mieter so viele Rechte haben. ^^

Monatliche Reportings an die Investoren. Und die interessiert Rendite. Abschlüsse nach IFRS usw

GrooveX
Mitglied

oh, cool. dann wirst du also endlich mal einen dich vom internetz fernhaltenden job kriegen? wenigstens für die probezeit? halte durch! wir werden es dir danken.

Anton Chigurh
Mitglied

@ GrooveX

….die Pappnase wird da garantiert sofort einen Posten im Direktorium bekommen…..der muss nur so sabbeln, wie er es hier tut !

Sukram71
Gast

Dann kaufe ich mir erstmal eine
schöne Uhr. 😛

https://youtu.be/SGPjFFMD3c0

GrooveX
Mitglied

ja klar! ne rolex vom strand in rimini. welche süßen kleinen chinesinnenhände haben die federn aufgerollt?

The Joker
Mitglied

Ach was:
Am Ende darf der da Kaffee kochen und den Müll runterbringen.

DerDude
Gast

Irgendwo hast du Recht.

Und wenn er nichts machen würde. Wäre er wohl ein Schmarotzer, der auf Staatskosten sein Lebensabend verbringt.

Und ja, der Artikel gibt wirklich nicht viel her …

Somal ich nicht ein Politiker kenne der nicht diesen oder ein ähnlichen Weg eingeschlagen hat. Wirkliche Kritik an diesen Zuständen les ich nicht …

Martin
Gast

Er macht nichts anderes als die andern abgehobenen Abzocker da OBEN..
In der „Neo-Sklavenhaltergesellschft“ ist das eben „normal“.
Der Mensch, zum Sklaven degradiert, hat keine Rechte mehr.

Harald E
Gast

Ferengi-Erwerbsregel N°
46
Arbeitslager sind voll mit Leuten, die der falschen Person vertrauten

und 211
Angestellte sind die Sprossen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu trampeln

Nedd schlecht diese Regeln

hart backbord
Gast

Soll doch seine Bettina wieder als Escortgirl die Penunsen reinholen.

The Joker
Mitglied

Man kann schon mal raten, was Gauck nach seiner Amtszeit macht:
– Schirmherr der Anonymen Glückssüchtigen?
– Vorstandsboss bei Blackwater Germany?
– NATO-Generalsekretär?

Lazarus09
Gast

— Der erste BuPrä mit dem, nachdem er geteert und gefedert wurde,angebunden an eine HD ,die Strasse aufgewischt wurde.

….. Mann wird ja wohl noch träumen dürfen 😛

comrade Kim II Sun
Gast
Heldenhafte Grenadierslyrik in 3 Strophen oder wacker tönt es aus den digitalen Schützengräbens. wenn du mich all meinen Kommentaren aus der Rechten Ecke kritisieren siehst . « Offensive Shitstorm gegen Rechts » Nein ..sag’s nicht.. das gibt nur Gelaber … AAAAARRRG Vulkanette….. ? Muhahaha 😀 EEeeeeeEECHT …? NEEE…Odder …? “….solche Purchen scheinen mir unperechenpar prutal vorzugehen: plutperaucht!” “Oh…. öööh…. jo, ich glaube, geraucht hat er auch!” geh sterben ,du bist ein Dummschwätzer….. “High 5 ” Hahaha … Nicht das ich olle Kamellen aufwärmen wollte .. HAHAHAHAHA es gibt wie man sieht genug Pfostenmichels die da nicken … 😛 … Wieviele… Read more »
The Joker
Mitglied

?

Lazarus09
Gast

Genosse … was ist dein Begehr ..?

Dir ist vielleicht entgangen das dass kein Scheissesturm gegen Rechts sein sollte ..? Kann ja mal vorkommen 😀

Ich bin also ein „Rechter“ den du, als solchen als „Linker“ Genosse, ganz klar so ausmachen kannst, genauso wie die “ sich als braun selbst entlarvenden peinlichen Würste “ die hier mit kommentieren und lachen so hin und wieder . Damit diagnostiziert du uns einen „Totalschaden des Restverstandes“ ..Okay ein kleines bisschen an der Realität vorbei aber was soll’s, ist halt Neuland.

Schön das wir mal so locker drüber gesprochen haben …

Beste Grüsse in deine Welt 😉

Heldentasse
Mitglied

Lieber Kamerad aus einer anderen Welt!

Mir fällt zu Deinem Gedichte, just ein Gedichts- Fragment vom teutschen Dichterfürsten ein:

Faust: Mich dünkt, die Alte spricht im Fieber.
Mephisto: Das ist noch lange nicht vorüber.

Beste Grüße und gute Besserung!

comrade Kim II Sun
Gast
Das «Lazarus' sche Moin Männers … » » » oder "Marsch der Entschlossenen" Das ist noch lange nicht vorüber, Und mir fällt soeben noch das restliche Fragment ein: „Ich kenn’ es wohl, so klingt das ganze Buch; Ich habe manche Zeit damit verloren, Denn ein vollkommner Widerspruch Bleibt gleich geheimnisvoll für Kluge wie für Toren. Mein Freund, die Kunst ist alt und neu. Es war die Art zu allen Zeiten, Durch Drei und Eins, und Eins und Drei Irrtum statt Wahrheit zu verbreiten. So schwätzt und lehrt man ungestört! Wer will sich mit dem Narr’n befassen? Gewöhnlich glaubt der Mensch,… Read more »
Lazarus09
Gast

.. Okay Genosse .. Faust und Zigeuner Lyrik .. wir haben verstanden 😛

.. is halt Neuland 😉

Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, ja aber die Zitate dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden, ist wie bei der Aktuellen und objektiven Berichterstattung in der Presse. Anderes Thema, durch Zufall habe ich erfahren das die Königin von England bei uns zu Besuch ist, kann das jemand bestätigen?

Lazarus09
Gast

Hi Mod traurig aber wahr, die “ Konstitutionelle Monarchie “ ist bei euch am grassieren. Und die Deutschen wären ja so begeistert….. schreibt ein britisches Organ auf das ich nicht verlinke … who cares

cheers mein Lieber …

comrade Kim II Sun
Gast

@Mod

… ja aber die Zitate dürfen nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden

Mein kluger Hans, mein lyrischer Beckmesser, mein moderierender Nachrichter!

Aus dem Zusammenhang reißen ist doch seit Jahr und Tag in eurem Neopathetisches Cabaret für die Abenteuerer des Geistes die bestgepflegteste aller Conversationen unter allen Duologen. Der gerufene Mord das ebenmal kurzerhand aus dem Ärmel geschüttelte Argument und lässig erfüllte Pflicht eines jeden SF.com-Kommentaristen. Meine bescheidenen Bemühungen zur Verbesserung der Äs·the̱·tik alltäglich hier verwendeter Totschlagargumente dienen lediglich der Förderung intelligenterer Beleidigungen.

Jetzt mach dir mal nicht ins Hemd!

Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, alltäglich hier verwendeter Totschlagargumente dienen lediglich der Förderung intelligenterer Beleidigungen. soweit wollen wir es hier doch gar nicht erst kommen lassen, es geht um Argumente und jetzt mach ich mir fast ins Hemd, als Hans, moderierender Nachrichter oder als lyrischer Bariton, obwohl ihre Forderungen nicht unberechtigt erscheinen im gesellschaftlichen Orbit betrachtet, aber doch nicht im SF, denn diesen politischen Orbit als gesellschaftlichen Raum gerade vorgestellt, wollen wir doch verändern?

comrade Kim II Sun
Gast

… oder als lyrischer Bariton

Wellbrook, Ik höre dir japsen:
[…] im SF, denn diesen politischen Orbit als gesellschaftlichen Raum gerade vorgestellt, wollen wir doch verändern?
Tja,
da fehlt nur noch etwas sehr Tiefsinniges, etwa von dem „Urgeruch der Wesen“, von der „wanken Mondlatern“ oder einem „schlangenringelnden Himmelsmantel“.
Versuchs doch nochmal, nur diesmal mit Kaugummi und ganz ohne Zucker
… ✌

Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, na das nenne ich mal einen überschaubaren Orbit!

comrade Kim II Sun
Gast

@Mod
Kau weiter:

Tsipras Ankündigung des Referendums 5. Juli | english subtitle
(Untertitel in den Einstellungen aktivieren)

Übersetzung der Ansprache ins Deutsche

Tsipras: Die Griechinnen und Griechen entscheiden | via mosaik-blog.at

Eh ich’s vergesse:
„Moin Männers … Willkommen in der EU!“

Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, aber nicht auf ihrem Orbit.

Doch der Hinweis das die Griechen jetzt, also Morgen wenn ich das richtig verstanden habe entscheiden, bringt der EU die Chance wieder zu dem zu werden zu was sie eigentlich gedacht war, unsere Verfassung beschreibt es so, dem Frieden der Welt in einem vereinten Europa zu dienen aber seit die Banken und Unternehmen ihre eigenen Gesetze schreiben und sich die EU daher Undemokratisch verhält in den getroffenen Entscheidungen zeigt nur eins, wer dieses Europa regiert!

http://mosaik-blog.at/die-griechinnen-und-griechen-entscheiden/

thx!

Lazarus09
Gast

Genosse … wenn mich meine 3 Brocken Automarkt Kumpels Serbisch nicht verlassen haben ist der Filmtitel “ von Lazarus“

Lass es mich mit Mark Twain beschreiben Nachdem wir das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen

.. bettelst du hier um Aufmerksamkeit oder was .. du stellst hier Zusammenhänge her, da muss man sich auf die Hände setzen sonst kriegt man die nicht mehr vom der Stirn ? 😀

…zu den Griechen hat ja Mod schon … cheers

comrade Kim II Sun
Gast
das die Griechen jetzt, also Morgen wenn ich das richtig verstanden habe entscheiden Es sind solche Aussagen, bei denen ich mir regelmäßig die Frage stelle: „Wie verschnarcht bist du eigentlich?“ Aus dem ersten Link geht doch das Datum 5. Juli – also nächsten Sonntag – eindeutig hervor. Nix für ungut … bringt der EU die Chance wieder zu dem zu werden zu was sie eigentlich gedacht war Das ist leider vorerst lediglich das naive Narrativ hinter dem es sich die marginalisierte Linke Europas und Restsozialdemokraten bequem machen. Was Fakt ist, bringt Paul Mason (Economics editor, Channel 4 News) in seinem… Read more »
Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, bekommen sie die Seite noch geöffnet? http://mosaik-blog.at/die-griechinnen-und-griechen-entscheiden/

Lazarus09
Gast

Genosse …

Es sind solche Aussagen, bei denen ich mir regelmäßig die Frage stelle: ..—…. blablabla

…. Neuland … m(

Sukram71
Gast

Aus dem ersten Link geht doch das Datum 5. Juli – also nächsten Sonntag – eindeutig hervor.

Das Problem ist einfach, dass Hilfsgelder nur bis 30. Juni ausgezahlt werden können und deshalb eine Entscheidung heute am 27. fallen muss. Das wissen alle seit vielen Monaten.

Lazarus09
Gast

Mod

*Statt Bankrun in Griechenland gibt’s Ansturm auf mosaik-blog.at. Unsere Seite hat dem nicht standgehalten – wir sind aber bald wieder da!*

vor 15 Min 😉

Mod
Gast

@Lazarus09, wenn mich nicht alles täuscht stellten sie gerade diesen Link ein: http://sebastian-doerfler.de/2015/01/athen-vor-den-wahlen-ganz-schoen-pragmatisch/ ihr Kommentar mit Link ist weg, aus welchen Gründen auch immer?

Lazarus09
Gast

Hi Mod ..

Ja stimmt … Ooops wohl irgendwas falsch gelaufen .. ist ein ziemliches gefuddel mit den mobile .. muss ich heute abend nochmal gucken weil sind gerade beim E-Prix at Battersea Park ..cheers

comrade Kim II Sun
Gast

@Mod

bekommen sie die Seite noch geöffnet?

Ohne Probleme! (ca 18.00 Uhr)
Möglicherweise, dass deren Server kurzfristig überrant war, ein Update oder ähnliches stattfand. Der Artikel wurde zudem in der Früh weithin über Twitter und viele News-Aggreatoren verteilt.
Anmerken möchte ich noch, dass die Rechte in GR sich auf Twitter und anderen Social Media in Verbund mit den Oligarchen-Medien nach Kräften bemüht einen Bankrun schüren.
p.s:
Nimms mir nicht übel, aber ich hab nun wirklich keinen Bock hier zwischen schlechtgelaunt Knollennasen eingekeilt zu sein. Dat is mir zu Enge im Orbit und aus diesem Grunde mein letzter Protest:

Rettet die Panoramafreiheit!

Mod
Gast

@comrade Kim II Sun, ich nehme ihnen nix übel denn ihr letzter Protest, reiht sich gnadenlos ein, in den verursachten Zirkus der EU und dann kann nichts Gescheites dabei heraus kommen, denken sie nur an die EBI, die Europäische Bürgerinitiative und was dafür Notwendig ist, als Instrument des Volkes, voraus gesetzt, sie wird von der EU-Kommission überhaupt angenommen, es ist der Wahnsinn um es gelinde auszudrücken! Da wirds mir im Orbit auch zu Eng!

Robbespiere
Mitglied

@comrade Kim II Sun

Oh Erleuchteter, Erhabenster aller Philosophen, verzeih dass wir, der thumbe Pöbel, deinen Intellekt durch unsere geistlose Rede aufs schändlichste beleidigt haben.
Führe uns aus dem Dunkel unserer einfältigen Gedanken ins strahlende Licht deiner Weisheit.
Lass uns wissen, welches dein Begehr ist und führe uns vom Pfad des Verderbens unserer Unwissenheit, so du doch ein Wissender bist.
Sei gütig und lehre uns, dir das Wasser zu reichen, damit ein paar Strahlen der Sonne, die dein edles Haupt umkränzt. auch auf uns Unwürdige fallen mögen.
Oh barmherziger Meister, erhöre uns.

comrade Kim II Sun
Gast

Große Grütze!
Wat ’n unterwürfiges Gesülze:

Führe uns aus dem Dunkel …

✎ Koof dich ’ne Taschenlampe!

Robbespiere
Mitglied

@comrade Kim II Sun

Du hast schon sehr gut verstanden, was ich von intellekuellen Großkotzen halte. die sich einer abgehobenen Sprache bedienen, um ihre angeblich geistige Überlegenheit zu demonstrieren.
Ziemlich armselig, sich hinter solchem Geschwurbel zu verstecken.

Komm mal runter auf Bodenniveau, damit der Rest hier versteht, was dich antreibt.

Beste Grüße

Küstennebel
Gast
Wo ist das Problem? Natürlich dürfte ein Mensch, der einen Funken Ehre im Blut hat, nicht bei einem Unternehmen anfangen, das so dermaßen asozial ist. Dabei stellt sich aber die Frage nicht nur bei Wulff und Konsorten, sondern auch beim Otto-Normal-Bürger. Da könnte man anfangen bei Lehrern, die sich nicht zu fein sind, die Sortierfunktion der Schule auf die Spitze zu treiben und mitzumachen beim Chancenverteilen fürs Leben – ganz nach den Gesetzen von Vorurteil und Co. Der nächste Trupp könnte man sagen sind die Call-Center-Agents. Da gibts solide und mehr oder weniger faire / unfaire Angebote und offensichtlich unseriöse… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@Küstennebel Ich teile durchaus Ihre Meinung, dass sich ein Jeder von uns an die eigene Nase fassen soll, was unser Verhalten ggü. unseren Mitmenschen betrifft, auch wenn ich als Atheist keinen religiösen Antrieb dafür habe. Das Prinzip: Was du nicht willst, das man dir tu……. ist aus meiner Sicht universell ebenso wie der Grundsatz „Leben und leben lassen“. Allerdings sehe ich Personen des öffentlichen Lebens, die im Gegensatz zum Normalbürger von eben diesen mit einem gehäuften Maß an Macht, Wohlstand un Popularität ausgestattet werden, auch in einer besonderen Verantwortung als Vorbilder. Dies trifft auf alle Fälle für einen Menschen zu,… Read more »
Küstennebel
Gast
Danke für Ihren Kommentar. Von den lustigen 200.000 kann man als Staatsträger nicht Standesgemäß leben. Das ist mehr eine Art Gnadenbrot. Ich habe keine Ahnung, mit welchem Jahreseinkommen Sie haushalten müssen, aber die übewiegende Mehrheit unserer Mitbürger wäre vermutlich mit 200.000 € per Anno mehr als zufrieden, zumal da noch weitere Positionen wie Dienstwagen, Security usw. mit obenauf kommen. Als lebenslanges Salär für einen Frührentner ist das ein Traumeinkommen, das man nicht durch einen fragwürdigen Posten in der Wirtschaft aufstocken muss. Darüber müssen wir als Norm-Bürger nicht reden. Das ist natürlich ein sattes gutes Einkommen. Nur sollte man überlegen in… Read more »
Robbespiere
Mitglied
qKüstennebel Ich finde es aber dennoch beschämend wenn Unternehmen der Privatwirtschaft ein vielfaches für ihr “Spitzenpersonal” berappen, während Politiiker, die oft viele Jahre, manchmal jahrzehnte ehrenamtlich ihre Arbeit erledigen, bis sie überhaupt ein Einkommen/Position als Poliitiker erhalten, sich noch auslachen lassen müssen für ihr Einkommen und dann natürlich weitaus empfänglicher für Förderungen und Nebenberufe aller Art sind. Das Problem mit exorbitanten Managergehältern ist, dass die privaten Eigentümer selbst entscheiden, was ihnen die Person Wert ist und ob sich der Einsatz rentiert und er entsprechende Gewinne einbringt. Die Entschädigungen für Parlamentarier müssen deren finanzielle Unabhängigkeit garantieren und das sehe ich bei… Read more »
GrooveX
Mitglied
…sondern für einen Interessenausgleich aller Subjekte der Volkswirtschaft zu sorgen und diese zu steuern. man lernt nie aus. aber trotzdem, das glaube ich jetzt einfach nicht. mir hat man anderes erzählt, echt jetzt. doch wer weiss, vielleicht sind parlamentsamgeordnete heute gar nicht mehr für den staat gewählt, sondern für ‚die volkswirtschaft‘. ich denke bei volkswirtschaft immer an die dorfkneipe gegenüber der kirche, wo sich sonntags die bauern getroffen haben und untereinander ausmachten, wer der nächste bürgermeister wird, wegen dem sauren wiesengrundstück, das man überteuert an fluchtwillige autostädter mit jungbrut verscherbeln muss. bauernschlaue wachstumspolitik, ich weiss. wie sind diese spasten nur… Read more »
Heldentasse
Mitglied
wie sind diese spasten nur nach berlin, brüssel, straßburg und new york gekommen? … irgendwas ist am verständnis von staat, regierung, politik und so gründlich kaputt gegangen. Es könnte auch noch sein, dass diese MeisterInnen aus der EU zur Durchsetzung von Partikularinteressen, ihrem goldenem Kalb am Samstag den Fangschuss verpasst haben, denn da scheint sich was unberechenbares anzubahnen was mit dem örtlichen Sonnenaufgang/ Börsenbeginn um den gesamten Globus ziehen wird: Die Talfahrt an den asiatischen Börsen hält nach den gescheiterten Verhandlungen um die Griechenland-Rettung an. In Japan verliert der Nikkei-Index auch nach anfänglichen Kursverlusten weiter kräftig. Aktuell verliert der wichtigste… Read more »
Robbespiere
Mitglied
@GrooveX man lernt nie aus. aber trotzdem, das glaube ich jetzt einfach nicht. mir hat man anderes erzählt, echt jetzt. doch wer weiss, vielleicht sind parlamentsamgeordnete heute gar nicht mehr für den staat gewählt, sondern für ‘die volkswirtschaft’. Eine gut funktionierende Volkswirtschaft ist doch die notwendige Grundlage eines Staates. Wie sonst soll er seinen Bürgern Wohlstand ermöglichen, wie ein gutes Bildungssystem schaffen oder ein funtionierendes Sozialsystem aufbauen, in dem niemand auf der Strecke bleibt? In diesem Kontext stimmt der missbräuchlich angewendete Satz: „Man kann nur verteilen, was man vorher erwirtschaftet hat“ schon. Die Frage ist nur, ob fair geteilt wird,… Read more »
Martin
Gast

Wer von euch Dumpfbacken hat eigentlich registriert, warum Wulff abgesetzt wurde.
Er hatte sich gegen den ESM (das sagt euch natürlich nichts) geäußert.
Es hat nicht lange gedauert, dann hatte er schon die erste Klage am Hals.
Alles Suchen hatte nichts genutzt, dann hatte man sich auf den Bobbycar geeinigt.
Wann wacht ihr (unangemessen, daher gelöscht) endlich auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mod
Gast
@Martin, also der Reihe nach, Dominique Strauss-Kahn wollte zum Beispiel die Politik des Internationalen Währungsfonds verändern, das er evt. auch noch für das Amt des Französischen Staatspräsidenten unter den Sozialisten kandidieren wollte und der Sozialismus ist aus der Sicht der USA unerträglich, – oder darüber nur laut nach dachte, sei dahin gestellt. Das er aber die Politik des IWF verändern wollte damit die Armen nicht immer für die Fehler der Reichen bezahlen müssen, oder er Regulierungsmechanismen installieren wollte um so die Finanzmärkte im Zaum zu halten, eine gerechtere Einkommensverteilung sei dabei ebenso Notwendig mahnte Strauss-Kahn an, bis das Zimmermädchen kam… Read more »
Mod
Gast

@Martin, Nachgetragen, das Fragezeichen am Ende des Kommentars nehme ich weg und von den Vorwürfen gegen diese drei Herren ist nichts übrig geblieben, entweder wurde das Verfahren eingestellt wie bei den Schmutzigen aber legalen Bilchen des Edathy oder endeten mit Freisprüchen, – aber sie veränderten die Politik oder zeigten zumindest dem interessierten Bürger, was da überhaupt abläuft und das könnte wiederum die Politik verändern wenn viele Bürger genauer hinschauen!

wschira
Mitglied

Wen meinen Sie eigentlich mit „euch Dumpfbacken“?

jowi
Mitglied

Oh Martin, das klingt nach VT.
Falsche Medien geschaut? Bis du geistig noch gesund? Hast du womöglich die Gustlmollathopathie?

Am Ende behauptest du noch, man könne ungestraft Unmoralisches tun, z.B. an Sexpartys mit Zwangsprostituierten, mit Minderjährigen gar, teilnehmen, wenn man nur Deckung von den Eliten hat, welche unter anderem die Geheimdienste Kontrollieren.
Ich meine die Geheimdienste, die was taugen.

Wehe aber, da wird einer, dem Macht geliehen wurde, zu eigensinnig, dann schwimmt die Scheiße plötzlich sichtbar auf der Kloake.

Wenn du so einen Blödsinn für möglich hältst, dann schaust du bestimmt auch so abstruse russische Propaganda, wie z.B. das hier mit Russ Tice:

Martin, bleib sauber!

Mod
Gast

@jowi, das mit den Sexpartys inkl. Zuhälterei war doch der Peter Hartz, Zitat: Die Ermittler erwähnten nicht, dass auch Hartz selbst sich Prostituierte von VW bezahlen ließ. „Derart peinliche Details wurden im Rahmen eines Deals des grundsätzlich geständigen Hartz mit der Staatsanwaltschaft wegen geringer Schwere eingestellt“ https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hartz

Jetzt bekommen einige Mitbürger Hartz IV und eine Sozialreform bekommt den Namen den sie verdient!

Nachgetragen und dieses Hartz IV ist Unabhängig von den jeweils bevorzugten Sexpraktiken der Betroffenen und hat auch noch andere negative Auswirkungen auf diese Gesellschaft durch den dadurch neu geordneten Arbeitsmarkt.

Küstennebel
Gast
Meine Güte, Peter Hartz mag streitbar sein, das er es sich vielleicht wie zigtausende andere auf die Eine oder Andere Art gut gehen ließ in einem Betrieb, dort einige Organisationstätigkeiten hatte, ist doch nichts neues. Als wenn das auf Betriebsleiter und ihre Helfer beschränkt wäre! Ihr – wir – sind alle keine Heiligen. Das Peter Hartz die Hartz Kommission leitete, war ein schöner Trick und eine Rückversicherung von Schröder und Neolibs. Die haben damit einen Gewerkschafter platt gemacht. Peter Hartz hatte sich gerne und sofort ans Werk gemacht und an sich sind einige theoretische Stellschrauben im Gesetz und einige Ansätze… Read more »
jowi
Mitglied

Die Relativitätstheorie der Moral.

Gilt die auch für die Hintermänner im Dutroux-Fall?

Küstennebel
Gast
jowi schrieb am 26. Juni 2015 um 14:07 – Permalink Die Relativitätstheorie der Moral. Gilt die auch für die Hintermänner im Dutroux-Fall? Sie können Ihren Strohmann behalten. Diesen Schwachsinn muss ich mir nicht geben. Ich bin übrigens ein Verfechter der Familie und hoher moralisch-sittlicher Maßstäbe. Das können Sie anderen Diskussionen verfolgen. Ich verurteile genauso das Fehlverhalten von Hartz und die Prostitution, die sich die Managerkaste da hat über die Spesenrechnung finanzieren lassen. Trotzdem weiß ich das wir alle keine Heiligen sind. Selbst ich – und andere – mit hohen moralischen Ansprüchen scheitern regelmäßig an selbigen. Nun noch mal von vorne:… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

…und ewig sülzt der Nebel des Grauens den selben selbstgerechten Sermon….

BEKENNET !!! GESTEHET !!!

gääääääääääääääääääähn………….

Wir haben es kapiert !!!
Wir sind aaallle aalle alle Sünderlein …

Wo bitte geht´s zu den Geißelungen ? Bitte jeder nur EIN Kreuz nehmen….und nicht drängeln !

Mann, du N E R V S T !!!

Mordred
Gast
@küstennebel: Was nämlich das wirkliche Problem ist, das sich keiner hier einen Jota interessiert sondern alle nur ihre alberne Selbstgerechtigkeit ausleben wollen. Hauptsache selbst gut dastehen, sich narzistisch überhöhen, sich für gerecht halten und dann andere verurteilen für Dinge, die zwar nicht in Ordnung sind, aber die in unserer Gesellschaft in weiten Kreisen zur Normalität gehören. bezogen auf hartz in sachen knick knack auf firmenkosten gebe ich ihnen teilweise recht. der andere teil besteht darin, dass mit mehr geld und macht aber auch immer mehr verantwortung einhergehen sollte. das betrifft ethik, moral und gerechtigkeit. bevor also konzerne inoffizielle üppige budgets… Read more »
jowi
Mitglied
Wer hat denn das „Sie“ hier im Blog eingeführt, dadurch wird der Umgangston auch nicht respektvoller. Mann kann mich ruhig „Duzen“. @Nebel der Küste Strohmann? Das versteh ich jetzt hier nicht ganz. Strohmann für was? Wenn du sagen willst, dass es schwer ist durch eine Kloake zu schwimmen, ohne sich schmutzig zu machen. Dann stimme ich zu. Kann man in der Politik Karriere machen, ohne sich schmutzig zu machen? Extrem schwierig, würde ich sagen. Was sagt das über unser System? Extrem verbesserungsfähig, würde ich sagen. Extrem ist freilich auch der Fall Dutroux. Kinder als Wegwerfware zur sexuellen Befriedigung. Zeugen, die… Read more »
Küstennebel
Gast
Anton Chigurh schrieb am 26. Juni 2015 um 15:45 Sicher das ich es bin der nervt, nicht Sie? Sind sie überhaupt zur Selbstreflektion fähig? Oder doch nur völlig unwillig? Das Kreutz ist übrigens ein heidnisches Symbol. Damit habe ich nichts zu tun. Vielleicht begreifen Sie bald das ich nichts mit Ihrem Kirchen-Feindbild zu tun habe. Aber ist ja auch bequemer für Sie: Vorurteils-Schublade auf, Küstennebel und jeder Satz den er sagt rein, und zack! muss man ihn nie wieder wirklich lesen … sind ja auch soooooviele Worte und Gedanken in den ellenlangen Elaboraten! Mordred schrieb am 26. Juni 2015 um… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied
Mann, du blickst es wirklich nicht. du gehst mir auf den Geist, weil du ständig hier mit deinem Aberglauben-Gesumse kommst. Mir ist doch furzegal ob du was mit „Kirche“ am Hut hast oder nicht. Es ist die ständig selbe Leier mit der „Schuld“, die angeblich jeder hat. Der, der sich nicht täglich sechsmal selbst reflektiert und nicht mit eingekniffenem Schwanz hinter dem Ofen hockt, ist ein Heuchler. Das muss ich (und wahrscheinlich auch einige andere) mir nicht von einem abgebrochenen Küstentroll anhören, der glaubt, wegen seiner Erleuchtung die Weisheit mit Kohlenschaufeln gefressen zu haben. Und darum kannst du dir die… Read more »
Küstennebel
Gast
Anton Chigurh schrieb am 26. Juni 2015 um 17:49 Sie haben keine Ahnung oder? Worum es mir geht, ist die Motive bloß zu legen. Sie sind nicht daran interessiert. Lieber in Scheingefechten rumprügeln und Verleumdung, Hetze, bösartige Unterstellungen gegenüber alles und jedem als Mittel und Methode akzeptieren, sobald der Andere ein anderes Welt- oder Menschenbild hat. Diese ekelhaft arrogante Art, die du drauf hast, ist sowas von daneben. Mit was rechtfertigst du deine oberlehrerhafte Scheissgesinnung eigentlich ? Womit rechtfertigen Sie Ihre Hetze, Verleumdung und Beschimpfung mir gegenüber? Wer von uns beiden magere Inhalte präsentiert, mag jeder für sich beurteilen. Lesen… Read more »
Markus
Gast
Schnell ein Tränenväschen für den Autor, da schon wieder ein Politiker ethisch und moralisch „versagt“ hat. „In der alten Bundesrepublik gab es ein ehernes Gesetz – der Bundespräsident ist nicht nur höchster Repräsentant seines Landes, sondern sollte auch wegen seiner moralischen Integrität ein Vorbild für die Gesellschaft und die politische Klasse sein. Christian Wulff hat bereits in seiner Amtszeit mit dieser Tradition gebrochen…“ Wulff konnte, was „moralische Integrität“ angeht, zB natürlich nicht mit ex NSDAP Mitglied Kalle Carstens mithalten. Auch an den ehrenwerten H. Köhler, als IWF Chef mitverantwortlich für Hunger, Elend und Umsetzung der neolib. Agenda mit all seinen… Read more »
Sukram71
Gast

Ich hätte mir trotzdem etwas gesucht, das dazu geeignet ist, meinen Ruf in der Öffentlichkeit aufzupolieren. 😉

Ne Tätigkeit zur Integration des Islam in Deutschland zB. Oder etwas für eine UN-Organisation. Oder ne Flüchtlingshilfe NGO.

Der kann doch schon genug Geld machen mit Reden halten und Bücher schreiben lassen.

Mod
Gast

@Markus, deswegen haben wir jetzt auch einen Bundespräsidenten der Herzen, einer der Hirne und frei zitiert nach Volker Pispers, wäre mir auch lieber. Aber die alte Bundesrepublik gibt es nicht mehr, wir haben mit de Misere, die Familie saß schon im DDR Politbüro und mit IM-Erika als Frau Merkel, die Kanzlerin der Herzen und mit dem anderen Ober-Herzchen als OV-Larve, einen Freiheitskämpfer, Bürgerrechtler und Geschwister Scholl Preisträger der für mehr Kriege trommelt, was ihm in seiner pastoralen Art auch gut gelingt, oder nicht?

Markus
Gast

„Aber die alte Bundesrepublik gibt es nicht mehr….“ .
Angesichts des aktuellen Personals besteht nun wirklich kein Grund wehmütig zu werden 🙂

Zu Wulff: Aber warum Ursachenforschung betreiben, wenn man sich so herrlich und reißerisch an Symptomen abarbeiten kann.

Mod
Gast

@Markus, Zu Wulff: Aber warum Ursachenforschung betreiben, wenn man sich so herrlich und reißerisch an Symptomen abarbeiten kann.

Das war zwar keine Fragestellung aber was sind denn die Ursachen und Wirkung als gesellschaftliches Symptom?

@jowi, Küstennebel feilt evt. noch an seiner Antwort zur Moral, eine gemeine Frage die sie da stellten?

https://www.youtube.com/watch?v=Uu1Dj1cOkho aus der Rubrik: „Nachgetragen“!

Markus
Gast

@Mod
„Das war zwar keine Fragestellung aber was sind denn die Ursachen und Wirkung als gesellschaftliches Symptom?“

Siehe Artikelüberschrift: „Christian Wulff geht unter die Heuschrecken“.
Komisch nur, dass die, die Heuschrecken ermöglicht haben, dieselben waren/sind, die all die Wulffs in Ämter bringen.
Soviel zu Ursache und Wirkung.

alexios
Gast
Es geht bei dem Artikel darum, was der Würdenträger nach seiner Amtszeit tut und nicht, was er davor getan hat. Im zweiten Fall könnte man auch Weizäcker moralisch in Fragen stellen, dazu u.a. http://de.indymedia.org/2007/08/189860.shtml und https://de.wikipedia.org/wiki/Weizs%C3%A4cker Die Schreibweise in Superlativen mag ich aber auch nicht, auch wenn das im Journalismus modern ist: Er muss provizieren, um stark genug aufzufallen, damit er wahrgenommen wird, ähnlich wie in der modernen Kunst. Wenn der Geist das Haus verlassen hat, hilft nur noch, ihn zu erschrecken. Es gibt keine Einzigartigkeit des moralischen Umstandes. Ein ex-Präsident muss wohl erst bei der FIFA anfangen oder Mafia-Pate… Read more »
Markus
Gast

Mit dem SPRINGER-Stiefel (Achtung Wortspiel) im Genick, kommst du nicht mehr hoch…..Aber ist der Ruf erst ruiniert……..

smukster
Gast

Open Thread zu Griechenland?
Wäre m.E. jetzt ein guter Zeitpunkt, zumal ich inzwischen auch ziemlich ratlos bin. Laut IWF gibt es am 5.7. nichts mehr zu entscheiden…

Sukram71
Gast

Wenn die Griechen am 5. Juli für Europa und für den Euro – trotz Sparpolitik – stimmen, kann und wird Europa die wohl kaum hängen lassen. Davon gehe ich mal aus.

Deshalb hat die EZB vorerst auch nicht die Ela Kredite gestoppt. Bedingung waren vermutlich nur Kapitalverkehrs-Kontrollen, weshalb Varofakis die plötzlich einführen will. Vermutlich gab es einen Anruf aus der EZB. 🙂

wpDiscuz