Herzlichen Glückwunsch Sepp!

Die Kritik, die der Fifa und Sepp Blatter in den letzten Tagen aus den europäischen und amerikanischen Medien entgegenschlägt, ist zwar vollkommen berechtigt, jedoch auch an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Man tut gerade so, als habe ein böser alter Schweizer Mann unseren schönen und reinen Fußball korrumpiert und alles werde besser, wenn dieser leibgewordene Funktionärsteufel das Feld räumt. Nichts von dem wird passieren. Blatter wird heute zum fünften mal als Fifa-Präsident wiedergewählt und das ist auch folgerichtig. Denn Sepp Blatter ist nur das Symptom und nicht die Ursache für die sportpolitische Dauerkatastrophe im Weltfußball.

Zum Hintergrund: Schafft die Fifa ab! (1/3), (2/3) und (3/3)

Wer den Sumpf trockenlegen will, darf bekanntlich nicht die Frösche fragen. Wenn es um den Fifa-Sumpf geht, sind es jedoch die Frösche, die ganz demokratisch alle vier Jahre den obersten Hüter ihres Sumpfes wählen. Es ist an Naivität kaum zu übertreffen, wenn man nun glaubt, dass diese Frösche doch tatsächlich jemanden wählen könnten, der ihr Feuchtbiotop abschaffen will. Bei der Fifa ist Korruption keine ärgerliche Ausnahme. Die Fifa ist ein System, das auf Korruption erbaut wurde.

Wie sieht es denn aus, das vielzitierte „System Fifa“? Der Weltfußballverband besteht aus 209 nationalen Mitgliedsverbänden und diese 209 Verbände haben (one country, one vote) bei elementaren Entscheidungen und Wahlen alle genau eine Stimme. Die reichen und mächtigen Fußballverbände Deutschlands oder Englands haben bei den Wahlen zum Fifa-Präsidenten exakt die gleiche Stimme wie die Fußballverbände von Togo oder den Komoren. Das nennt sich Demokratie, nur dass die Demokratie in diesem Falle natürlich zu seltsamen Ergebnissen führt.

Weiterlesen auf den NachDenkSeiten

Hinterlasse einen Kommentar

87 Kommentare auf "Herzlichen Glückwunsch Sepp!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
researchernet
Gast

Was FIFA und was Scheinheiligkeit betrifft, ist dem wohl nichts hinzuzufügen.
Von einem kritischen politischen Journalisten hätte ich allerdings noch eine Ausweitung des Themas hin zu den Fragen ´Warum jetzt?´ und ´Warum die USA?´ erwartet.

Wilz
Gast
Die Heuchelei der Qualitätsmedien erreicht wieder mal neue Höhepunkte. Ausgerechnet die Journaille, die noch bei jeder WM dankbar die Krümel des Fußballkuchens vom Boden ableckt, hat es plötzlich schon immer gewusst. Und die transatlantischen Hetzmedien jubilieren auch schon wieder, wie toll die USA doch Recht und Gesetz durchsetzen. Ausgerechnet jene USA, die auf deutschem und europäischem Boden mit ihren Geheimdiensten systematisch seit Jahrzehnten gegen das Recht verstoßen. Andererseits ist das Verhalten der Journaille auch verständlich. So eine Organisation, die friedliche Fußballfeste organisiert und nicht unter der Fuchtel des politischen Westens steht, ist natürlich grundsätzlich verdächtig. Geben die doch tatsächlich eine… Read more »
Robbespiere
Mitglied

Ich erwarte jetzt, dass die imperiale Schweiz als

MUTTERLAND DES BASEBALL,

jetzt umgehend Haftbefehle gg. korrupte US-Funktionäre ausstellt.

Wir können die USA in ihrem weltweiten Kampf um Gerechtigkeit nicht allein lassen:-)

seyinphyin
Gast

Oder Basketball:

Und das ist dort voll akzeptiert. Gemeint ist nicht der Anfang mit der Werbung.

seyinphyin
Gast

Gab nebenbei schon vor einem Jahr was zu FIFA, ist also jetzt keine wirkliche neue Erkenntnis, auch nicht in den USA, was für ein Verein das ist:

Schweigsam
Gast

Ein wirklich interessanter Artikel…nur wie ich finde schneidet Togo ein bisschen zu schlecht dabei ab…immer auf diie kleinen…

Bonsta
Gast

Musst nur mal schauen wer alles so seine Stimme Katar gegeben hat… Franz Beckenbauer, Michel Platini… Was für unseren „Kaiser“ bei rumgekommen ist, ist mir nicht bekannt, bei Platini weiß ich aber zumindest, dass sein Sohn einen Vorstandsposten bei irgendeiner Ölfirma aus Katar bekommen hat. Korruption ist weiß Gott nicht nur ein Problem in Togo.

Ich muss dennoch ganz ehrlich sagen, wie der Sepp Blatter damit den Michel Platini ausgestochen hat, im Kampf um die Krone, fand ich beeindruckend.

Mod
Gast
Ein durchdringender Artikel, der „Haken“ an der Sache ist wohl auch der Tatsache zuzuschreiben, das Israel aus der FIFA verbannt werden würde, wenn die Palästinenser damit durchkommen, Zitat: Drei Punkte sind es, auf der der Ausschlussantrag basiert. Israel behindere, erstens, die Bewegungsfreiheit palästinensischer Spieler und Offizieller und den Import von gestifteter Fussballausrüstung. Tatsächlich hat Palästina immer wieder Probleme bei Heimspielen, weil arabische Mannschaften von Israel keine Erlaubnis zur Einreise erhalten. Israel hat sich, zweitens, laut Rajub bis jetzt nicht eingehend genug mit den rassistischen Vorfällen auseinandergesetzt, zu denen es anlässlich von Spielen des israelischen Erstligaklubs Beitar Jerusalem immer wieder kommt.… Read more »
Brücke
Gast

Es ist die immer gleiche Mafia ,
die sich herausnimmt die Welt zu dominieren und der Welt ihren Willen zu diktieren .
Dass die USA , die mit ihrem soccer nur am Rande mit der FIFA zu tun hat , ist klar .
Für jeden nicht ideologisch blockierten Menschen liegen die Gründe für die Durchsetzung der zweifelhaften Verhaftungen auf der Hand .
Die USA führen mit allen Mitteln Krieg gegen Russland
und USrael versucht den Auschluß Israels wegen rassischer Politik aus der FIFA zu verhindern .
Auch andere Ursachen sind möglich , aber äußest unwahrscheinlich .

Sukram71
Gast

Gibt es eigentlich irgendetwas auf der Welt, das du nicht in drei Sätzen auf Krieg, USA und Israel runter brechen kannst?
So außer dem Eurovision Song Contest, Ehe-Öffnung für Homosexuelle und die FIFA? – Respekt! Das schafft echt nicht jeder. XD

Brücke
Gast

Wenn sie wirklich interessiert sind .
Der Sukram71 ist Vorzeigeopfer
transatlantischer Gedankenbiegung .

Sukram71
Gast

Dann habt ihr ja was zum dran abarbeiten. 🙂

Mod
Gast

@Brücke, zur Gedankenbiegung habe ich hier einen originalen Maischberger: https://www.youtube.com/watch?v=R-CWpcGuXP4 und man achte auf den Grünen Politiker Werner Schulz, ehemaliger Bundestags und Europaabgeordneter, bei Frau Krone Schmalz wird eingeblendet, Zitat: Engagierte Putin-Versteherin, („die Welt“) im Hintergrund die Bild: „Wann stoppt die Welt endlich Putin“ oder der Stern: „Putins eiskaltes Spiel“ der Spiegel titelt mit: „Der gefährliche Nachbar“

Medienmanipulation vom Feinsten!

Sukram71
Gast

Diese Krone-Schmalz hat ja auch ganz eindeutig massiv eine an der Waffel. Und es würde mich gar nicht wundern, wenn später heraus kommt, dass die seit vielen Jahrs Geld aus Russland überwiesen bekommt.
Weil so dermaßenen Unsinn kann man bei klarem Kopf eigentlich kaum freiwillig von sich geben.

Und wenn Russland einfach Teile von Nachbarländer besetzt und einverleibt und dann Separatisten im Nachbarland massiv in ihrem Krieg unterstützt, dann kann man das nun mal einen „gefährlichen Nachbarn“ nennen, der ein „eiskaltes Spiel“ betreibt. Das ist keine Manipulation, sondern dicht an der Wahrheit.

Aber das ist off-topic. …

Mod
Gast

@Sukram71, weshalb einen an der Waffel?, Zitat Wikipedia: Gabriele Krone-Schmalz (* 8. November 1949 in Lam, Oberpfalz) ist eine deutsche promovierte Historikerin, freie Journalistin und Publizistin. Sie war Moskau-Korrespondentin und Moderatorin der ARD. Seit Dezember 2000 ist sie Mitglied des Lenkungsausschusses im „Petersburger Dialog“, seit 2011 Professorin für Fernsehen und Journalistik an der Business and Information Technology School in Iserlohn.

Ist Sukram71 auch Promoviert? Weshalb wurde Krone-Schmalz abgesägt von der ARD, die Frage?

Brücke
Gast

@ Mod

Es geht da auch um die Ukraine ,
den Lebensraum in Osten .
Das alte Projekt reloaded , diesmal unter US Patronanz ….
Und die Grünen machen das Zäpfchen im A. ,
die Transatlantikermedien machen den Stürmer .

Wenigstens die Fr. Krone-Schmalz hält den ostwärts rollenden Panzern gegen .

Sukram71
Gast
Weil ich lese was die schreibt und sagt und durch nachdenken und recherchieren zu dem Schluss kommen, dass nicht deren Details, aber deren Schlussfolgerungen Unsinn sind. Ohne Zustimmung der Ukraine darf man keine Krim besetzen und einverleiben und man darf im Nachbarland auch keine Separatisten militärisch unterstützen. Auch nicht nach nem Nazi-Putsch, auch wenn die Amis schon ähnliches gemacht haben, oder was auch immer. Da kann die Krone Schmalz soviel provomiert und dort gelebt haben, wie sie will. Aber das hatten wir bereits mehrfach. Ihr dürft gerne andere Meinung sein. Aber wenn unsere Presse in diesem Sinne berichtet, dann liegt… Read more »
Mod
Gast

@Sukram71, also der Westen finanziert einen Putsch in der Ukraine und wir dürfen gerne anderer Meinung sein?

Ihr dürft gerne andere Meinung sein. Aber wenn unsere Presse in diesem Sinne berichtet, dann liegt das nicht an Manipulation, sondern an dieser Sichtweise, die die meisten Leute teilen und die eigentlich offensichtlich ist. EoD

Wessen Sichtweise denn?

Sukram71
Gast
Z. B. der von Russland verbindlich zugesagten Sichtweise. Da steht kein Wort davon, dass das nur dann gilt, sofern in Kiew eine Regierung regiert, die Russland genehm ist. Budapest, 5 December 1994 1. The United States of America, the Russian Federation, and the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland, reaffirm their commitment to Ukraine, in accordance with the principles of the CSCE Final Act, to respect the Independence and Sovereignty and the existing borders of Ukraine. Bye, ich bin jetzt weg. Aber wundert euch halt nicht, wenn die Medien Russland daran messen, was es selber zugesagt hat. Angeblicher Putsch… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

…irgendwie luschtig wenn zwei Kasper sich gegenseitig anpissen…

und was soll das mit XD …?

oder doch eher das ? https://xd.mail.ru/

Fragen über Fragen…..

Sukram71
Gast

/(Anmerkung der Moderation, auch wenn sie mal nicht hier sind wird auch der versuchte Selbstmord als Zeichentrickfilm in der Animation, – nicht den Anforderungen als Kommentar gerecht, deswegen entnommen, haben sie denn als Text nichts eigenes und besonders Argumentatives beizusteuern?!)/

Sukram71
Gast

Kein Problem. Gimp Roulette ist trotzdem lustig. 🙂
Und ca. so dicht am Thema, wie der Vorposter.

Bruder Johannes
Gast

Zumindest der mögliche Ausschluss Israels aus der FIFA wurde heute auch im Tagesanzeiger (CH) angesprochen. Ferner wird öffentlich und offen über die Neuvergabe der WM 2018 und 2022 spekuliert (Z. B. heute abend bei Anne Will). Auch war zu lesen, dass die USA für eine Austragung der WM bereit stehen. Also, ganz von der Hand zu weisen ist Dein Kommentar nicht. Wir werden sehen…

Sukram71
Gast

Wenn Levandowski für viele Millionen vom BVB zu den Bayern wechselt, dann ist das im Grunde ja auch schon Korruption. Der Hund!

Im Fußball dreht sich alles immer nur ums Geld. Wie könnte das dann bei der FIFA und ärmeren Fußball-Verbänden anders sein, wenn die plötzlich mit Millionen in Kontakt kommen?

Mod
Gast

@Sukram71, Im Fußball dreht sich alles immer nur ums Geld. Wie könnte das dann bei der FIFA und ärmeren Fußball-Verbänden anders sein?

Nicht nur im Fußball, denn in der Politik durch Korruption, ist dieses Geld ja auch eine Sportart geworden!

Sukram71
Gast

Nee, nicht in dem Ausmaß.
Die Merkel ist nicht gegen eine Ehe-Öffnung fur alle, weil Erika Steinbach oder der Vatikan ihr dafür Geld bezahlen. 😉
Das hat andere Gründe. http://www.sueddeutsche.de/politik/ehe-fuer-schwule-und-lesben-bloede-gefuehle-sind-sache-fuer-den-therapeuten-1.2497205

lemmy Caution
Gast

Ja. Ja, die armen meinungsverhetzten Sportfunktionäre in sympathisch-armen Ländern.
Ich kannte mal Rangliste 3 einer Olympischen Sportart in Chile.
Der organisierte mit eigenem Arbeits- und sogar Mitteleinsatz Schüler-Turniere.
Eigentlich gab es dafür schon staatliche Gelder.

Nur betrachteten die Funktionäre schon einen Gutteil dieser Gelder als eine Art Bestandteil ihres Gehalts, auf den sie ein gutes Recht haben.

Sukram71
Gast

Ich wollte da jetzt nicht um Verständnis heischen, sondern bloß mit dem Finger darauf zeigen,
dass in der ganzen Fußball-Branche jeder ständig und überall so viel Geld mitnimmt, wie er kriegen kann. Selbst schon 20-jährige Neulinge lernen es nicht anders und werden vom Meistbietenden mit Millionen überschüttet. Und wenn sie für den Teufel spielen müssten.
Wie sollte es in so nem Umfeld plötzlich Ausnahmen davon geben können?

Bonsta
Gast
Man hätte zwar Checks and Balances einführen können, bevor man die Entscheidungsmacht an das demokratische Kollektiv übergab. Doch das wurde – wohlweislich – versäumt und nun ist es zu spät. Es gibt nichts, was Korruption verhindern kann. Da wo viel Geld ist, ist auch Korrpuption nicht weit. Und da wo auf der einen Seite viel Geld und auf der anderen bittere Armut ist, ist sie allgegenwärtig. In Togo ist sie allgegenwärtig und bei uns nur an der Oberfläche nicht sofort zu erkennen. Allerdings wer sich mal fragt, wofür eigentlich das Konto vom Ulli Hoeness in der Schweiz angelegt war, käme… Read more »
Horst
Gast

„Offenbar haben die Amis, die größter Konkurrent Katars für die WM 2022 waren, nicht gut genug geschmiert. Es ist naiv und vollkommen abwegig, zu denken, dass nur „böse“ Staaten wie Russland oder Katar Delegierte schmieren. “

Sie werden erstaunt sein, wie viel Geld in die Gegenrichtung geflossen ist:
https://www.clintonfoundation.org/contributors?
zwischen 1 und 5 Mio. Qatar
zwischen 250’000 und 500’000 Qatar 2022 Supreme Committee
zwischen 50’000 und 100’000 FIFA

Heldentasse
Mitglied

M.E. ist es so, dass der Grund warum sich die USA als Hüter eines “sauberen” Sports aufspielen, und dazu Herrn Blatter als Befürworter einer WM in Russland entfernen wollen der ist, dass ein möglicher Nachfolger die WM in Russland 2018 durchaus in Frage stellen kann. Mein Ergo: Man möchte über Bande im Grunde Herrn Putin schädigen.

Angelehnt an andere bedauerliche Vorgänge im Irak vor den Golfkriegen, wo Herr Hussein noch nicht in Ungnade gefallen war,kann man frei nach Herrn Pispers evtl. auch fest halten: Alles Drecksäcke, aber sie sind unsere Drecksäcke solange sie machen was wir wollen!

Bester Gruß

Winne2
Mitglied
JB ist in seinem sehr schönen zusammenfassenden Artikel ja mehrfach ‚politisch unkorrekt‘ (z.B. dass die Fussballkonsumenten der reichen Länder weiter zahlen werden für’s ‚Spiel‘ etc.) – aber seinen wir es doch mal konsequent: Wird der Konsument ‚hierzulande‘ auf ein 1-Euro-Shirt von KiK verzichten, weil in Bangladesh ein paar tausend ArbeiterInnen sterben dafür? Werden die Konsumenten hierzulande auf seine Billig(oder teuer)-Creme/Lippenstift etc. verzichten, nur weil Regenwald abgeholzt, Glyphosat verbreitet etc. wird? Die ‚Volksmassen‘ in den imperialen Ländern sind längst Mitesser des imperialen Finanzkapitals geworden. So natürlich auch beim Exportschlager Fussball. Ähnliche Systeme sind auf Musik, alle Einschaltqouten bringenden Kulturarten, Billigproduktionen in… Read more »
Heldentasse
Mitglied

@Winne2

An der Fifa wird die Bigotterie der Kritik am (korrupten) System nur besonders deutlich und ist es besonders einfach zu kritisieren (weil Blatter-Blitzableiter wie Jens völlig richtig feststellt).

Sehr gut auf den Punkt gebracht, und auch wieder eine Parallele zu weit schlimmeren Vorgängen wie z.B. der Rechtfertigung von Krieg, die ja m.E. im Prinzip nach dem gleichen Muster passiert, nämlich die per eigenen Definition „Guten“[tm] fühlen sich berufen, den Phösen mal so richtig zu zeigen „wo Barthel den Most holt“.

Besten Gruß

Mod
Gast
@Winnie2, An der Fifa wird die Bigotterie der Kritik am (korrupten) System nur besonders deutlich und ist es besonders einfach zu kritisieren (weil Blatter-Blitzableiter wie Jens völlig richtig feststellt). Ganz genau denn: Den Gastgeber der WM 2022 gab die FIFA am 2. Dezember 2010 in Zürich bekannt. Dabei setzte sich Katar gegen die Mitbewerber aus den USA, Südkorea, Japan und Australien durch. http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Weltmeisterschaft_2022 Die USA wahren ihre Interessen als Welt(Raum)Polizei, es hat demnach also politische Hintergründe. Das bei 50 Grad Temperatur im Stadion die WM verkürzt wird kommt erschwerend hinzu und das Handelsblatt beklagt die vielen Toten, die niemals am… Read more »
The Joker
Mitglied

Nicht der erste 29. Mai, an dem der Fußball beschmutzt wird.

Kalle
Gast
Naja, mich würde Russlands Kritik abseits der offensichtlichen FIFA-Korrupstionsverbindungen interessieren. Mit welchem Recht verhaften die USA Menschen in der Schweiz? Die waren früher doch so „neutral“. Haben alle diese von/für die USA Verhafteten Gesetze in den USA gebrochen? Also als sie in den USA waren. Haben sie Komplizen in den USA gehabt? Wäre es akzeptabel, wenn Russland Funktionäre in der Schweiz festnehmen würde? Z.B. welche, die für 2006 von Deutschland geschmiert wurden? Warum hat es maßgeblich Funktionäre aus der 3. Welt getroffen? Warum nicht z.B. Platini, unsern Kaiser oder Blatter selbst? Sind Funtionäre aus der 1. Welt nicht/nie korrupt? So… Read more »
Lemmy Caution
Gast

Einige der Unterredungen, in denen die illegalen Deals vereinbart wurden, fanden in den USA statt. Auch viele der Konten, auf die die durch kriminelle Aktivitäten erworbenen Gelder flossen, befanden sich in den USA.

The Joker
Mitglied

Die Festgenommenen sind plumpe Anfänger.
FIFA-Bestechung muss man richtig machen. 😉

Lemmy Caution
Gast
Ich kann jetzt leider nicht den Abschnitt in (ich denke) Caracas Chronicles finden. Aber der Unterschied zwischen Korruption in Europa/N.Amerika und dem größten Teil der übrigen Welt besteht einfach darin, dass es in Europa/N.Amerika noch eine gewisse Möglichkeit besteht, dass der Täter letztlich auch bestraft wird (s. Uli Hoeneß). In Lateinamerika (inklusive Chile) landen solche Leute, die „normale“ Korruptionsverbrechen begangen haben, einfach nicht im Gefängnis, auch wenns aufgedeckt und öffentlich gemacht wird. Inzwischen gibt es in Chile massives Aufmurren, wenn mal wieder irgend so ein Sohn aus einer der reichen Familie um 3 Uhr nachts jemanden besoffen überfahren hat und… Read more »
Winne2
Mitglied

@Lemmy Ja, ich finde auch, dass die US-Justiz sich mal mit Wolfgang S. beschäftigen sollte, der bis heute Erinnerungslücken hat bez. 100 k DM, die er von Waffenhändlern mal auf den Schreibtisch gestellt bekommen hat (die Knete ist garantiert via USA-Canada gelaufen…). Ach und noch was zu Südamerika: Da sind veritable (Ex)Staatschefs verurteilt und akutell sitzt z.B. in Panama die halbe Vorgängerregierung (nachdem ein Kronzeuge ausgepackt hat) in Hausarrest oder schon im Knast. Nicht immer gleich die eigenen Vorurteile über ganze Kontinente ausgießen bitte.

Brücke
Gast
„bizarr ultrakorrupten Venezuela der Chávez-Maburro Ära“ Wie kommen sie zu dieser Beurteilung ? Wenn man Venezuela beurteilt ist die Gesamtsituation in Südamerika zu sehen und die Regierung Chavez im Zusammenhang mit den Vorgängerregierungen . Die Beurteilung „bizarr ultrakorrupt“ kommt aus der Ecke der durch Chavez vertriebenen Mafia . Wobei , und das dürfte in Südamerika nicht ungewöhnlich sein . die Venezuelaner , die Politik mit Distanz beurteilen , behaupten : Mit Chavez wurde eine Mafia durch eine andere ersetzt . Im Übrigen ist der Westen auf andere Weise keinesfalls weniger korrupt und wenn in den USA und im Westen im… Read more »
lemmy Caution
Gast
Das Ausmass der Korruption im Bolibananismus übersteigt selbst jedweges Lateinamerikanische Maß. Da wurden hunderte von Milliarden sinnlos verbrannt. Korruption ist der Normalzustand. Die Beschränkungen bestehen in den Kosten der Aufdeckung für die Täter und die Möglichkeiten und Bereitschaft verschiedener Institutionen der Gesellschaft dagegen vorzugehen. In beiden Punkten existieren große Defizite in allen lateinamerikanischen Gesellschaften gegenüber westeuropäischen. Zum Chavismus gehört dieser extrem konfrontionale Die-Gegen-Uns Haltung, die Besetzung aller Institution durch eigene Leute und extreme Kontrolle der Wirtschaft durch die Politik. Dies schuf gewaltige Möglichkeiten zur Korruption auf verschiedenen Ebenen und eine starke Minimierung der Risiken der Aufdeckung. In der Krise setzen… Read more »
smukster
Gast
Dazu muss man sagen, dass diese tatsächlich extreme Spaltung der Gesellschaft auf die Strategie der Opposition gerade in den ersten Jahren der Chavez-Ära zurückgeht: Erst nach diversen Putschversuchen ließ sie sich wieder auf demokratische Spielregeln ein – halbwegs… Heute ist es schwer zu sagen, welche der beiden Seiten mehr dazu beiträgt, diese Situation aufrechtzuerhalten. Aufgrund der allgemein gewalttätigen Stimmung und der schwachen Insitutionen befürchte ich aber, dass ein Machtwechsel hin zur US-freundlichen Oberschicht zum jetzigen Zeitpunkt alles nur noch schlimmer machen würde. Lieber wäre mir eine Erneuerung aus der Regierungspartei heraus, aber momentan sieht es nicht gerade danach aus. Und… Read more »
Brücke
Gast

Mit „Maburro“
haben sie ihre Informationsquelle ,
ihren Standpunkt und ihr Informationsniveau
deutlich preisgegeben .

lemmy Caution
Gast

Für den aufgeklärten Menschen empfehle ich aktuell dies für die gehaltvollste Informationsquelle.
https://www.youtube.com/channel/UCeXjS892y-BkaIRGEqNwUGA

The Joker
Mitglied

Die verbitterten Antikommunisten laufen mal wieder heiß, wenn’s um das neue Venezuela geht. Kennt man sonst nur von Rassisten beim Thema Südafrika.
Für die wirklich Interessierten bietet https://amerika21.de/geo/venezuela sachliche Infos ohne Schaum vorm Mund.

lemmy Caution
Gast
Naki Soto sieht nun wirklich too fly for a white woman aus… 😉 Oder hetzt sie rassistisch gegen Weiße? Wer den Informationen Harald Neubers vertraut, dem ist nicht mehr zu helfen. 😉 Der kommt aus dem Umfeld von Geheim-Magazin. Linke, die mit der Posse zu tun hatten, haben Schaum vor dem Mund. Mit gutem Grund. http://rotefahne.eu/2014/11/rt-deutsch-habt-ihr-noch-alle-latten-am-zaun/ Der redet hier von einem Telefon-Mittschnitt eines Gesprächs zweier verhafteten Bügermeister, die aus dem Gefängnis gewalttätige Proteste ihrer Anhänger planen. https://amerika21.de/2015/05/123029/hungerstreik-venezuela Jeder normale Mensch, der sich diesen Scheiss angehört hat, war unmittelbar klar, dass es sich um gefälschtes Material handelt. Das ist inzwischen nachgewiesen.… Read more »
The Joker
Mitglied

Hallo Lemmy Caution,
kicher: Stephan Steins‘ Querfront-Laden „Rote Fahne“ als gewählte Quelle verrät die tiefe Verzweiflung von Euch Antikommunisten über Venezuelas Modell. Da greift man schon mal nach bräunlichen Strohhalmen.
Wenn die beiden festgesetzten Rechtsaußen-Politiker unbedingt eine medienwirksame Schlankheitskur machen möchten, anstatt in Ruhe ihren Prozess abzuwarten, ist das deren Sache.

Lemmy Caution
Gast

lemmies Kulturtip zum WE:
Blondie 1975, CBGB. Ziemlich unglaublich.

Heldentasse
Mitglied

Ach ja, „Blondie“ war das nicht die Band wo in Teutschland fast jeder pubertierender Jugendlicher, in seinen feuchten Träumen, dachte das wäre der Name der Frontfrau?

Ansonsten 70ziger Musik Kultur aus GB geht auch anders und IMO auch besser, siehe z.B. T Rex Afternoon Concert 1972

Bester Gruß

P.S.: Aus den YT- Kommentaren: „Marc was an absolute musical genius. His music will live on forever.“ – so einfach ist das!

Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

T Rex Afternoon Concert 1972

Super Auftrittt von T-Rex.
Da wachsen einem ja direkt wieder Haare:-)

Heldentasse
Mitglied

Einen habe ich noch, UFO – Boogie for George – 1970

Schade das es keine Zeitmaschinen gibt!

Anton Chigurh
Mitglied

Darf ich auch ?
Dickie Peterson auf seine alten Tage…: je öller je döller !

Robbespiere
Mitglied

@Heldentasse

Hier noch was „Haariges“ aus der Zeit:-)

lemmy Caution
Gast

Ich mochte Blondie immer ein bischen, aber nie besonders.
Diese Aufnahme find ich dagegen absolutmagisch. Sehr früh. Auf youtube gibt es mittlerweile sehr viele Aufnahmen aus der Phase 74-77 aus diesem New Yorker Proto-Punk Club CBGB. Blondie ist absolut New York, btw.

Aus England aus der Zeit hab ich jüngst Hawkind entdeckt. Die gibts bis heute. Gut für die Autobahn.

smukster
Gast

Was für ein Thread: Ukraine, Chavismus, Fussball und Protopunk! Jetzt fehlen nur noch Rotwein (oder Scotch), China, die Nazis und der Tod, dann ist die Riege komplett!

Sukram71
Gast

Man muss das ein bisschen verstehen.
Sepp braucht bestimmt ne neue Uhr. 🙂
Als Schweizer Fifa-Boss kann er doch nicht mit ner billigen Allerwelts-Rolex rumlaufen …
https://youtu.be/SGPjFFMD3c0

smukster
Gast

@Jens:
Mich interessiert weder Fussball noch die Fifa.
Aber es fällt mir schwer zu glauben, dass das Vorgehen gegen die Funktionäre, deren Korruption seit so vielen Jahren bekannt ist, zu diesem konkreten Zeitpunkt Zufall sein soll. Eine einleuchtende Erklärung habe ich auch (noch) nicht, aber mich würden Deine Gedanken dazu interessieren, selbst wenn sie eher spekulativ sind.

Sebastian
Gast
Treffender Artikel Herr Berger. Erinnert mich in der Berichterstattung in den Medien ein wenig an die ADAC Geschichte. Im Grunde genommen ist die FIFA korrupt. Nur was ist das Problem? Gut es ist nicht politisch oder moralisch korrekt. Aber was ist das schon? Jeder im Moment empörte Journalist, Fan oder Politiker ist sich ja sonst auch nicht zu dumm die „WM-Helden“ zu feiern. Die sind halt auch Teil des Spiels. Wie der DFB eben auch und jede prof. organisierte Mannschaft im allgemeinen. Komplett grotesk wird das Ganze, wenn jetzt die Ganzen Pseudesendungen wie Jauch und Co. das Thema aufgreifen und… Read more »
The Joker
Mitglied

Nach der Geburt getrennt:
Loretta Lynch (US-Justizministerin) und Arabella Kiesbauer. 😉

Küstennebel
Gast
Glücksspiel, Spielwetten, „Unterhaltungs“-Industrie waren schon immer das Metier der organisierten Kriminalität. Das sich der Sport in diesem desolaten Zustand befindet, liegt in der Natur seiner Anlagen, Reklamefläche und Anziehungspunkt für verspielte Geistlose aller Welt zu sein. Gerade deshalb ist es möglich mit dem Identitätsgeschachere der Parteinahme für Sportler oder Vereine am Lokalpatriotismus und oder Nationalismuspathos anzuknüpfen und den Leuten eine Bühne für einfachsten Gefühlspathos zu bieten. Das was dem einen das Leben für die Samstag-Nacht-Party ist, das ist dem Anderen das Leben für die Fussball-Tabellen bzw. allgemein die Sport-Ereignisse. Wenn dann geschäftstüchtige Personen und Gruppen merken, das sich da eine… Read more »
justice4all
Gast

Was ich nicht kapiere – was hat FBI und US-Staatsanwalt in Europa zu suchen?
Ist Europa jetzt ganz offiziell von USA okkupiert?!

Sukram71
Gast

Die Geldtransfers liefen wohl teilweise über die USA.
Außerdem wollen sich die USA dafür rächen, dass sie nicht die WM bekommen haben und Russland die WM wegnehmen.

Das macht erstmal nix. Dafür geben die sich bei den Ermittlungen auch richtig Mühe und räumen bei der Fifa gründlich auf. Die WM findet ja trotzdem statt. 😉

Unutulu
Gast

Juhu er ist weg! Der Weg ist frei für den (unseren) Kaiser. Die Lichtgestalt wird den Sumpf aus Korruption und Gier trockenlegen und diese Bagage zu Staub zertreten! Juhu, Jauchzet, frohlocket!

norbert1980
Gast

@Unutulu

Die Lichtgestalt wird den Sumpf aus Korruption und Gier trockenlegen und diese Bagage zu Staub zertreten! Juhu, Jauchzet, frohlocket!

ROFL, dein Beitrag ist gelungen – sofern wie ich annehme ironisch gemeint. Der Kaiser konnte keine Sklaven in Kater entdecken und hat nichts an der WM-Vergabe in die Wüste einzuwenden. (der größte Sport-
Witz seit Bobfahrern als Jamaica)

Heldentasse
Mitglied

Na schau mal einer an, der mächtige Herr Blatter tritt überraschend und unerwartet zurück, bestimmt hat man ihm ein Angebot unterbreitet, was er nicht ablehnen konnte. 😉

Im übrigen bin ich mal sehr gespannt wer die FIFA WM 2018 erhalten wird, denn IMO boten die jetzt Russland bestimmt auch aus.

Beste Grüße

norbert1980
Gast

@Heldentasse

Im übrigen bin ich mal sehr gespannt wer die FIFA WM 2018 erhalten wird, denn IMO boten die jetzt Russland bestimmt auch aus.

Der Rücktritt von Blatter hat mit der Neuvergabe der Weltmeisterschaf(en) nicht unbedingt etwas zu tun. Der allergrößte Treppenwitz ist für mich gar nicht mal die Vergabe an Russland, sondern an Katar. Schon ungewöhnlich dass gleich zwei WMs vergeben wurden….komisch dass nur Putin von einer anti-Russland Verschwörung schwafelt.

lemmy Caution
Gast

43. Minute
Kuba – Cosmos New York 0 : 4

😉
Jetzt live auf Cubavision.
http://www.dw.de/new-york-cosmos-arrive-in-cuba-for-historic-match/a-18489731

Nur noch 6.

Klaus von Floda
Gast

ganz so schlecht kann der Blatter nicht gewesen sein. Immerhin erhält er von unserer hochverehrten vom ganzen Volk geliebten Bundeskanzlerin irgend ein Verdienstkreuz.
Mitunter denkt man Gleich und Gleich gesellt sich gern.

Sukram71
Gast

Die FIFA hat ihre Geschichte fürs Kino verfilmt. 🙂
https://youtu.be/JCjeD-Jqd2s

Sukram71
Gast

Spiegel Online:

An seinen ersten beiden Tagen in zehn US-Kinos spielte „United Passions“ am Freitag und Samstag lediglich 607 Dollar ein, umgerechnet 545 Euro. In einem Lichtspielhaus, der FilmBar in Phoenix, wurden nur 9 Dollar umgesetzt, das heißt: genau eine Karte wurde dort verkauft.

lol

jowi
Mitglied

Kommando Pimperle.

2015 entdeckt Deutschland, dass Blatter und die Fifa korrupt sind und alle empören sich.

Kommando Empörung.

2006 hat Merkel Blatter bekanntlich den Bundesverdienstsorden verliehen.

Kommando Hurra.

Weitere Auszeichnungen (Auswahl) an Blatter: http://de.wikipedia.org/wiki/Sepp_Blatter#Auszeichnungen_.28Auswahl.29

Ich bin gespannt, welches Kommando kommt als nächstes?

wpDiscuz