Putin-Interview: Der einzig wahre Wladimir?

PutinWer ist dieser Putin? Der raffgierige Bösewicht, der den Westen mit seinen gierigen Pranken vereinnahmen will? Oder doch eher der unverstandene Russe, der nur das Beste für sein Land will? Ralph T. Niemeyer hat sich vorgenommen, etwas mehr Klarheit zu schaffen. Er will den russischen Präsidenten interviewen. Herauskommen soll ein objektiveres Bild Putins. Aber gibt es das eigentlich?

An Putin scheiden sich die Geister. Und wie es sich im Zeitalter der sozialen Netzwerke gehört, tun sie das laut und schmutzig. Grade hat die BILD-Zeitung (Verlinkung fällt aus wegen: will ich nicht) wieder mal die vermeintlichen Putin-Trolle „entlarvt“, die für teures Geld in deutschen Blogs und auf Facebook & Co. ihr Unwesen treiben. Zeitgleich lassen sich unzählige Artikel und Videos im Netz finden, die die durchweg friedlichen Absichten des russischen Präsidenten verkünden. Gibt es eine Mitte, die der Wahrheit entspricht? Ralph T. Niemyer will den Versuch unternehmen, das mit einem Film über Putin herauszustellen.

Wer ist Putin und warum?

Die Motivation von Wladimi Putin glaubhaft darzustellen, ist sicher genauso interessant wie die eines Barack Obama. Sogar Angela Merkel wäre eine spannende Angelegenheit, wenn man denn wirklich hinter die Kulissen blicken und herausfinden könnte, was sie unter der Oberfläche antreibt.
Auf den ersten Blick dienen schwarz-weiß-Bilder dazu, Regierungschefs entweder als selbstlose Helfer für ihr Volk oder skrupellose Gierlappen der eigenen Interessen zu sehen. Für Putin gilt das in ganz besonderem Maße, weil er nun einmal einer der wenigen ist, die in der Lage sind, sich gegen Amerikaner und Europäer einigermaßen behaupten zu können, zumindest in der Außendarstellung. Eben deswegen polarisiert Putin so sehr. Er gibt sich äußerlich ruhig und sachlich, argumentiert durchaus schlüssig und lässt sich öffentlich nicht aus der Ruhe bringen. Gerade diese Mischung macht sowohl die Anziehung aus, die viele Menschen empfinden. Aber eben auch die Abneigung, die andere verspüren. Putin ist zu glatt, er stellt sich selbst als zu harmlos dar. Immerhin ist er der Präsident Russlands, Kritiker nehmen ihm seine friedlichen Absichten nicht ab. Stimmt nicht, sagen die „Putin-Versteher“. Putin agiert nicht, er reagiert. Und weil er so massiv unter Druck gesetzt wird, verhält er sich entsprechend.

Wie war das mit der Ukraine?

Kommt das Gespräch derzeit auf Putin, ist die Ukraine nicht weit. Während Europa Russland Völkerrechtsverletzungen und eine aggressive Expansionspolitik vorwirft, kontert Putin, aus der Not heraus gehandelt zu haben – weil Europa der Ukraine die sprichwörtliche Pistole auf die Brust gesetzt hat, die sich für die Nähe zu Putin oder den Europäern entscheiden müsse.

Informationen aus erster Hand?

Grundsätzlich ist es immer besser, mit jemandem zu sprechen als über ihn. So gesehen ist der Versuch Niemeyers, mit Putin selbst zu sprechen, löblich. Über den russischen Präsidenten wird wahrlich genug geschrieben, täglich versuchen unzählige Medien, Putins Verhalten richtig einzuordnen. Leider spielen vorgefertigte Meinungen dabei eine deutlich stärkere Rolle als gut wäre. Die Putin-Kritiker sind auf der Suche nach Belegen für ihre Einstellung, alles, was dem widerspricht, wird meist ausgeblendet. Doch diejenigen, die sich Putin von der entgegengesetzten Richtung aus nähern, verhalten sich auch nicht anders, sie tragen nur eine andere Brille. Niemeyer möchte einen Mittelweg gehen. Er will Putin interviewen, ohne eine bestimmte Färbung einfließen zu lassen. Dafür sammelt er jetzt Geld, denn ein Geldgeber hat sich für Niemeyers Idee nicht finden lassen. Ist der Film erst fertig und das Interview in trockenen Tüchern, dürfte sich das Medieninteresse deutlich steigern. Doch bin dahin muss der Dokumentarfilmer alleine klarkommen.

Ist Niemeyer der richtige Interviewpartner?

Auch wenn es stimmen mag, dass die Sicht auf Putin emotional geprägt und durch die politische Grundhaltung der Betrachter bestimmt ist, ob Ralph T. Niemeyer besser als andere in der Lage ist, ein objektives Interview zu führen, darf zumindest kritisch hinterfragt werden. Der Ex-Mann von Sahra Wagenknecht ist Mitglied bei „die Linke“, als Russland-Kritiker kann er wohl eher nicht bezeichnet werden. Andererseits nimmt der Journalist und Dokumentarfilmer für sich in Anspruch, Themen, denen er sich widmet, so umfangreich wie möglich darzustellen und aus möglichst vielen Perspektiven zu beleuchten.
Filme hat Niemeyer bereits einige gedreht. Zum Beispiel über Michael Gorbatschow (1991), über Nelson Mandela (1994) und über Hugo Chávez (2004). Zuletzt produzierte Niemeyer den Film „Das Märchen der Deutschen“, der sich mit der deutschen Staatsverschuldung und Sozialkürzungen befasst.

Putin macht mit

Wie schafft es ein kleiner Dokumentarfilmer aus Deutschland, ein Interview mit Wladimir Putin zu bekommen? An derlei Anfragen sind immerhin schon ganz andere gescheitert. Gute Frage, deren Antwort wohl nur Niemeyer selbst geben kann. Aber er hat es wohl irgendwie geschafft, das sagt er zumindest selbst. Fertig sein soll alles spätestens Ende September 2015. Bis dahin ist noch viel zu tun. Und wenn alles ganz dumm läuft, scheitert das Projekt am fehlenden Geld.
Noch schlimmer aber ist wahrscheinlich ein ganz anderes Szenario: Wenn Putin schlussendlich doch nicht zum Interview erscheint. Ralph T. Niemeyer stände in diesem Fall ziemlich dumm da.
Aber ein „Restrisiko gibt es immer“, so Niemeyer auf Nachfrage.

Foto: Wikipedia, CC BY 3.0, User: Cekli829

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
Mod
Gast
@Jörg Wellbrock, Wie schafft es ein kleiner Dokumentarfilmer aus Deutschland, ein Interview mit Wladimir Putin zu bekommen? An derlei Anfragen sind immerhin schon ganz andere gescheitert. Weil die anderen, wie die Öffentlich Rechtlichen, Springer und co durch weglassen, verdrehen oder behaupten wie in der Ukraine-Krise deutlich wurde, nicht für so ein wichtiges Interview die Voraussetzungen mitbringen? Zudem hat Europa ja nicht für nix 11 Milliarden an die Putschisten bezahlt und die Presse, so stehts in den Verträgen von Lissabon, hat alles zu unterlassen was den Kurs und die Ziele der EU gefährden würde, wenn die EU einen Krieg für Notwendig… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Mod

Es ist nicht so wichtig, ob Niemeyer Russisch spricht oder nicht.
Wichtig ist da, daß er ein objektives Interview nimmt.
Nicht so wie Thomas Roth vor einigen Jahren.

Mod
Gast

@Truvor, ich denke wir bzw. Niemeyer kommen zu spät, so wird das in Europa gemacht, Zitat: „Doch was dem Publikum gefällt, war nicht nach dem Geschmack der Mächtigen im Lande. Es war ein offenes Geheimnis, dass immer wieder vor allem Vertreter der regierenden PP beim Sender vorstellig wurden, um sich über Themenwahl und Gäste Cintoras zu beschweren.“ unter „Medien in Spanien – Im Griff der Mächtigen“ http://www.taz.de/!157923/

Nachtrag, natürlich wäre ein objektives Interview mit Putin wichtig, nur wird es nicht ausgestrahlt so meine Meinung!

wschira
Mitglied

Wieso braucht der Niemyer Russisch zu sprechen? Putin spricht hervorragend Deutsch 🙂

Lazarus09
Gast

..Niemals ..doch nicht der Putin .. 😛 der Oxford Oettinger Jahaha der kann’s, his english is not the yellow from the egg, but it goes ! 😀

..auch das Murksel ist im englischen nicht einmal zu einem small talk fähig .. but also that goes !!

…wo doch schon der Job der Klo-Frau nach „verhandlungssicherem“ Englisch verlangt .. 😀

wschira
Mitglied

Na ja, die aber kann dann wiederum fliessend Russisch. Dashalb war sie ja auch als Austauschstudentin auf Russischseminaren in Moskau, was sicher nur regimetreuen 150-prozentigen möglich war.

schwitzig
Gast

Nicht ganz OT: Lügen-Nobbys Faschisten-Buddies etablieren kafkaeske Politik und unterlaufen UN-Resolution.
Selbstverständlich berichtet Lügen-Nobbys „FREIE WESTLICHE QUALITÄTSPRESSE(tm)!!!“ darüber nicht.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44637/1.html

Jacques Roux
Gast

Gibt’s hier bald auch ne Rubrik Sternzeichen, oder wenigstens die Schöne von Seite 3?

Lazarus09
Gast

Jacques Roux

..auch aus dem page 3 girl ist die Luft raus desperate isn’t

The Joker
Mitglied

Dass sich Sam Fox als lesbisch outete, fand ich noch viel schlimmer. 😉

Lazarus09
Gast

.. ein schwerer Schlag , keine Frage 😛

das konnte auch Katie Price nicht rausreissen ..

schwitzig
Gast

Es wird kein Medieninteresse geben – der Grund von mir in fett zitiert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_T._Niemeyer

Ralph T. Niemeyer (eigentlich Ralph Thomas Niemeyer;[1] * 9. Oktober 1969 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller, Journalist, Dokumentarfilmer, Filmproduzent und Politiker der Partei Die Linke.

In das Projekt könnten Millionen fließen und dennoch würde die “FREIE WESTLICHE QUALITÄTSPRESSE(tm)!!!” davon entweder keine Notiz nehmen oder ausschließlich die Passagen zitieren, die zur eigenen Propaganda passen.
Daher: Gute Idee, aber in unserer kolonialen Korporatie (wird hier immer „Demokratie“ genannt) nicht umsetzbar.

Mod
Gast

@schwitzig, vielleicht will die Linke sich auch nur ins Knie schiessen? Zitat aus dem Link: Wegen einer einschlägigen Vorstrafe wegen unlauterer Kapitalgeschäfte wurde in der Vergangenheit gegen Niemeyer gerichtlich ein fünfjähriges Berufsverbot als Finanzberater verfügt.

Lazarus09
Gast

Ohmyfuckinggoodness ..der Sarah Wagenknecht Ex, Niemeyer wurde wegen Kapitalanlage-Betrugs bereits zu drei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt ! Der Ministerialbeamten Sohn war bereits im Mai 1996 vom Landgericht Köln wegen Betruges in 46 Fällen verurteilt worden !!

Das ist freilich kein Aushängeschild fürs Haus, eher dass was ich einen Totalschaden nenne 😀

Lazarus09
Gast

Vetternwirtschaft rettete dem reichen Jüngelchen den Arsch wie es aussieht .. wohl ein Wasserpredigender Weinsäufer..

.. die Welt ist ein Drecksblatt, keine Frage, aber auch vor dem Hintergrund das dem seine Vita ,Wasser auf deren Mühle ist, liesst sich dass noch übel genug ..

GrooveX
Mitglied

so isses halt. es sind die smart asses who win. aber die augen…

deine blauen augen machen mich so sentimental – so blaue augen
wenn du mich so anschaust wird mir alles andre egal – total egal
deine blauen augen sind phänomenal – kaum zu glauben
was ich dann so fühle ist nicht mehr normal

tja, hormonverwirrung

Lazarus09
Gast

Ideal ..? … eum blaue Augen hab ich auch … 😛

The Joker
Mitglied

Ist aber auch schon 19 Jahre her…

Lazarus09
Gast

stimmt .. macht die Sache aber auch nicht besser .. wenn du z.B.bunte Aufnäher auf der Jacke hast, dann haste in Hessen-Bremen-NRW allein deswegen schon massiv Zirkus !

schwitzig
Gast

@Lazarus09

Das ist freilich kein Aushängeschild fürs Haus, eher dass was ich einen Totalschaden nenne 😀

Es kommt auf die Partei an: In der CSU hätte er damit das Potential zum Ministerpräsidenten.

Lazarus09
Gast

In der cDU/cSU SPD fDP ist so eine Vita die Grundvoraussetzung zur Parteikarriere als „Leister“ ..keine Frage

justice4all
Gast

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/12/franzoesischer-geheimdienst-russland-plante-nie-eine-invasion-in-der-ukraine/

Der Chef des französischen Militär-Geheimdienstes hat die US-Dominanz der Nato in Fragen der militärischen Aufklärung kritisiert: Die französischen Dienste hätten zu keinem Zeitpunkt Anzeichen einer geplanten russischen Invasion in der Ukraine gehabt. Doch die französischen Erkenntnisse wurden von den Amerikanern nicht berücksichtigt.

Die Meinung des französischen Geheimdienstes ist natürlich keine Meldung in gleichgeschalteten MSM wert und zwar wegen des Inhalts… so eine Überaschung

jowi
Mitglied
Gibt es eine Mitte, die der Wahrheit entspricht? Ralph T. Niemyer will den Versuch unternehmen, das mit einem Film über Putin herauszustellen. Das könnte fast ein Zen-Kōan sein. Ein Gelehrter begab sich zu Tao-hsin und fragte ihn „Was ist die Wahrheit?“ Tao-hsin erwiderte „Ein Wort – und kein Wort.“ http://www.raizen.org/schriften.html (Vierter Stein) Aber Niemeyer hat erkannt, dass Wahrheit eine sich drastisch verknappende Ressource in unserer freien®, westlichen Wertegemeinschaft ist. Und will nun unser Heiland sein? Geld bekommt er von mir erst, wenn seine Wunder bewiesen sind. Er will Putin interviewen, ohne eine bestimmte Färbung einfließen zu lassen. Wir halten fest:… Read more »
Willy H. Wahl
Gast

Eine informative Einschätzung zu den Zielen des Russischen Präsidenten liefert die Analyse „WAS WILL PUTIN“ http://www.seniora.org/krieg-frieden/ukraine/624-was-will-putin?highlight=WyJwdXRpbiJd
von Rostislav Istchenko, Präsident des Zentrums für Systemanalyse und Prognose der Ukraine, am 10. Februar 2015

Harald E
Gast

Petitesse

Putin ist nicht Russland, Russland ist nicht Putin

Für Russland und Co (BRICS) läuft es vorzüglich und der Westen erscheint zunehmend hilflos (mein Eindruck).

Killary-Botox-Clinton als Präsi-Kandidat, Merkel, FlintenUschi….uaaarghh
Auf so’n faulen Fisch hätte nichtmal Ahab seine Lanze geworfen.

Was Niemeyer da versucht, läuft unter dem Motto.

„Wir sind nicht alle so blöd, wie es unsere Regierung vermuten lässt“

Ob das russische Thinktank-Schachstrategen oder den Putin in iiiiirgendeiner Form beeindruckt, wage ich zu bezweifeln.

Die sehen das bestenfalls als….Petitesse

seyinphyin
Gast

„A suspected submarine spotted in the Stockholm archipelago a week after Sweden’s extensive hunt for Russian underwater vessels last autumn was only a civilian boat, Sweden’s Armed Forces have now said.“
http://www.thelocal.se/20150413/suspected-sub-in-swedish-waters-was-working-boat

Aber erstmal groß rumpupen… es ist alles so……………….

Truvor
Mitglied

@ seyinphyin

Sweden’s Armed Forces sind die Witzigsten und Lustigsten unter allen 😉
Armes Russland 😉

Golos
Gast

Die Russland-Hysterie darf nicht gestoppt werden.
Deshalb existieren solchen medialen Zwischenfälle.

Herbert Backe
Gast
Truvor, justice4all und tony als Putin-Trolle entlarvt. Novoe Televidenie: …Wir stehen hier vor einem großen, unscheinbaren Gebäude in einer der Schlafstädte St. Petersburgs, ulica Savushkina 55. Davor hat sich eine große Zahl Menschen eingefunden, die wohl aus Neugier gekommen waren, um zu schauen, wie Trolle eigentlich aussehen. Da, da kommen schon welche aus der Tür heraus! …im Laufschritt und Händchen haltend! Hallo, darf man Euch einige Fragen stellen? Truvor: Bitte sehr! Was wollen Sie? justice4all: Für wen arbeiten Sie? Novoe Televidenie: Genau das wollte ich Sie fragen! Tony: Was geht Dich denn das an? Novoe Televidenie: Ich bin Journalist, freier… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Gebackener Herbert

Würde gerne wissen, wieviel Zeit hast du gebraucht, um diesen Schwachsinn herauszuscheißen ?
Es wäre gar nicht so schlecht, wenn du uns mal mit Argumenten überrascht hättest, statt mit schwachsinnigen Geschichten.

Armer Spiegelfechter wird schon seit einem Jahr von Junta-Trollen (wie diesen da) befallen.
Traurig 🙁

justice4all
Gast

@Dummbert Kacke:
Die US-Infokriegsmillionen wären sicher ganz besser woanders angelegt als in solchen primitivsten Dünnschiß.
Obwohl wenn ich sehe wohin die sonst Milliarden hinschieben, und dann noch ARD Hetzartikel „Putintrolle“ und dann wie auf Befehl kommen hier nie gesehen Gestalten und labbert in selben Wortlaut…

Zufall?! Das denk ich nicht! ;D

justice4all
Gast

@Truvor Apropos Geld Truvor.. hast mir immer noch nicht geantwortet 🙁

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131628/pinguine-beim-spiegelfechter#comment-364119

willst wohl all den deutschen Budget von Kreml für sich haben was ?? :P?

:)))

Truvor
Mitglied
@ justice4all Welches Geld denn ? 😉 Echte russische Trolle sind allesamt Altruisten 😉 Hat denn ARD das nicht gewußt ??? ;-))))) Mann, Mann, Mann, ausgerechnet dieser ARD-Troll Thomas Roth macht den Russen irgendwelche Vorwürfe 🙁 Die echte (russische) Trolle werden in den russischen Portalen schneller entlarvt als sie schreiben können. Das weiß inzwischen jedes Kind, außer ARD offensichtlich. Kreml weiß es bestimmt auch und ich habe Zweifel, daß die russischen Behörden Geld in solchen Mist stecken würden. Diese ARD-Trolle a la Thomas Roth messen aber die Anderen an sich selbst, sie denken, daß die Anderen auch so doof und… Read more »
justice4all
Gast

verdammte Kommunisten… hätte ich das früher gewusst grrr 😉

justice4all
Gast

Meanwhile in Ukraine:

Schon wieder ein Oppositioneller ex-Mitglied des Parlaments in Kiew getötet . Interessiert aber wohl kein Schwein…
http://korrespondent.net/ukraine/3504031-v-kyeve-ubyt-eks-deputat-oleh-kalashnykov

wpDiscuz