sf debatte – Mord an Boris Nemzow

Die sf debatte ist ein Open Thread. Dieses Format ist dafür gedacht, die artikellose Zeit für unsere Leser zu überbrücken und aktuelle Themen im Kommentarbereich zu debattieren.

Unsere Leser sind herzlich eingeladen, im Kommentarbereich ihre Meinungen und Analysen zu posten. Tobt Euch aus, diskutiert, zitiert, analysiert und wenn es sich nicht irgendwie vermeiden lässt, habt ein bisschen Spaß dabei! Bleibt dabei aber bitte höflich und denkt an die Netiquette.

Euer Spiegelfechter-Team

Hinterlasse einen Kommentar

112 Kommentare auf "sf debatte – Mord an Boris Nemzow"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Steamboat Willie
Gast

Ukrainischer Oppositionspolitiker begeht offiziell Selbstmord

Der unter Hausarrest stehende ukrainische Oppositionspolitiker Mykhailo Chechetov hat in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 2015 nach amtlichen Angaben Selbstmord begangen als er aus dem 17. Stock eines Gebäudes in Kiew fiel beziehungsweise sprang. Das berichtete die englischsprachige Kyiv Post. In deutschsprachigen Medien wurde über den Fall nicht berichtet.

Quelle:
http://blauerbote.com/2015/02/28/ukrainischer-oppositionspolitiker-begeht-offiziell-selbstmord/

seyinphyin
Gast

„Werner Plappert (* 19. März 1903 in Heilbronn; † um 1970 im Bodensee bei Überlingen) war ein deutscher Jurist, Zigarrenfabrikant und erster Oberbürgermeister von Heidenheim nach dem Zweiten Weltkrieg. Wie einige andere Zeugen des HS-30-Skandals starb er unter bis heute nicht völlig geklärten Umständen.“

http://de.wikipedia.org/wiki/HS-30-Skandal

Bei uns begehen Leute immer nur Selbstmord. Wollten sicherlich Schaden von der Partei abwenden. Auswirkungen hatte das ja null. Man stelle sich vor, die LINKE würde derartiges tun.

Allgemein finde ich es ja super, wie besorgt man über die russische Opposition ist. Wie wäre es mal, wenn man damit in Deutschland anfängt?

Truvor
Mitglied

@ Jens Berger

Ach, Gott, was gibt`s hier zu diskutieren.
Ein erfolgsloser, ausgelutschter, ex-Politiker wurde umgebracht.
In ein paar Wochen erinnert sich keine Sau mehr an ihn.
Und wer den Mordauftrag gegeben hat, werden wir sowieso nie erfahren (bei uns, hier im Westen, ist wieder mal Putin schuld).
Obwohl 😉
Wir müssen mal Norbert fragen, er ist kein VTler, er weiß alles 😉
Nicht immer, aber immer öfter 😉

Norbert1980
Gast
@Truvor Wir müssen mal Norbert fragen, er ist kein VTler, er weiß alles 😉 Nicht immer, aber immer öfter 😉 Ich als Nicht-VTler behaupte nicht alles zu wissen. Genau das unterscheidet mich ja von den VTlern. Ich weiß, dass ich vieles nicht weiß. Zu Nemtsow, politisch hat er so gut wie keine Rolle mehr gespielt. Gleichwohl war bei nationalistischen Russen und auch bei den staatlichen, kremlnahen russischen Medien zutiefst verhasst. Gemäß Reitschuster hat er Putin zudem öffentlich sehr unflätig beschimpft. Also auf mich wirkt Nemzow wie die russische Version von Westerwelle. Beide neo-liberal und politisch bedeutungslos – beide für Sprüche… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Norbert1980 Norbert, Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie viele oppositionelle Politiker und insbesondere Journalisten den „Prince of Darkness Putin“ unflätig beschimpfen. Sogar noch unflätiger als Nemzow es tat, na und ? Putin geht dieses Gequatsche am Arsch vorbei. Hinter Putin stehen 85% der Bevölkerung, mit solcher Unterstützung im Volk, die Putin hat, können all die Nemzows schimpfen so viel sie wollen. Den Boris Reitschuster meinst Du ? Ich bitte Dich Norbert 😉 PS. Habe noch nie Hetzpropaganda gegen Nemzow in den russischen Medien gehört. Könntest Du mir mit einer Quelle verhelfen ? Frage mal den Boris (Reitschuster), der… Read more »
COPOKA
Mitglied

Also auf mich wirkt Nemzow wie die russische Version von Westerwelle.

Getroffen!

@Truvor
Nicht immer auf Norbert schimpfen 😉

Truvor
Mitglied

@ COPOKA

Ich schimpfe nicht auf Norbert, ich mag (gar liebe 😉 ) ihn 😉

Wolle
Gast

@Truvor:
> ich mag (gar liebe 😉 ) ihn
Das ist krank!

jowi
Mitglied

@Norbert
Der Deutschlandfunk ist mittlerweile selbst ein Hetz- und Propaganda-Sender.

Es ist typisch, dass sich die Vertreter der Propagandasender gegenseitig als Experten laden und interviewen. Beim Stichwort „Focus“ höre ich auf weiter zu lesen, da ist ja sogar nordkoreanische Propaganda fortschrittlicher. Reitschuster ist ein Brechmittel, sorry!

Genauso gut könnte einem ein Bauchredner mit zwei Puppen etwas vorspielen. Wenn schon Propaganda, warum immer so dumm.

Norbert1980
Gast
@JoWi Der Deutschlandfunk ist mittlerweile selbst ein Hetz- und Propaganda-Sender. Beim Deutschlandfunk arbeiten viele Redakteure. Alles über einen Kamm zu scheren ist m.E. falsch. Außerdem kommen dort oft auch Politiker „der Linken“ zu Wort, werden zu Diskussionen eingeladen. Allgemein gilt: Unser öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist viel besser als sein Ruf. Auf jeden Fall besser als die privaten Zeitschriften/Sender wie Focus oder RTL2. Das sollten diejenigen vllt. mal bedenken die alles in Bausch und Bogen verdammen. Im Extremfall kontrollieren dann 2-3 Familien die ganze Medienlandschaft (nach erfolgreicher Abschaffung der öffentlich-rechtlichen „Lügenpresse“) P.S. Es gibt unzählige – auch übers Internet verfolgbare – qualitativ… Read more »
jowi
Mitglied
Aber wenn du das sagst, wird das wohl so sein – wir sind schlimmer als Nord-Korea. Korrektur, ich sagte das hier: Beim Stichwort “Focus” höre ich auf weiter zu lesen, da ist ja sogar nordkoreanische Propaganda fortschrittlicher. WIR sind nicht Focus, da schüttelt es mich geradezu. Um die Mengenlehre abzuschließen: auch Focus und die BRD sind nicht das selbe. Wieder mal schiebst du mir verdrehte Zitate unter. Fair Play geht anders. Zu Boris Reitschuster. Er ist einer der prominentesten Putin-Hasser Deutschlands. Verfasser von einer ganzen Reihe von Putin-Hasser-Büchern. Putin-Hass ist seine Berufung. Man lese einfach mal seinen Blog: http://reitschuster.de/ Das… Read more »
schwitzig
Gast

@Norbert1980

Unser öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist viel besser als sein Ruf.

Nein.

Norbert1980
Gast
@JoWi WIR sind nicht Focus, da schüttelt es mich geradezu. Um die Mengenlehre abzuschließen: auch Focus und die BRD sind nicht das selbe. Wieder mal schiebst du mir verdrehte Zitate unter. Na, dann muss ich mich wohl entschuldigen. Nicht „wir“ sondern Focus ist schlimmer als Nordkorea. Freut mich, dass ein Nordkorea-Experte wie du uns diesbezüglich aufklären konnte. Zu Boris Reitschuster. Er ist einer der prominentesten Putin-Hasser Deutschlands. Verfasser von einer ganzen Reihe von Putin-Hasser-Büchern. Keine Ahnung. Hast du denn seine Bücher gelesen, oder woher weißt du denn dass seine Bücher „Putin-Hasser-Bücher“ sind? Deutschland ist an vorderster Front eines antirussischen Informationskrieges.… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Norbert, schau doch in den Reitschusters persönlichen Blog rein, den @Jowi hier, speziel für Dich, verlinkt hat.
Praktisch alle Artikel in Reitschusters Blog sind Anti-Putin-Artikel.
Man kann ruhig sagen, daß Boris deutscher Anti-Putin-Auftrags-Journalist ist.
Es ist nämlich nicht zu übersehen, daß Boris im Auftrag schreibt.
Übrigens, hast Du gesehen, daß Borja auch für die BILD schreibt ? 😉
Für die BILD, Norbert, für die BILD 😉
Tiefer, kann man nicht mehr fallen 😉

jowi
Mitglied

Meine Kommentare werden mal wieder zensiert.
Können mir mal die Verantwortlichen erklären, warum Bildzeitungs-Norbert Wörter verwenden darf, die bei mir verboten sind. Ein Link als Replik auf seinen neuerlichen Versuch, mich in eine bestimmte Ecke zu stellen, ist mir so nicht möglich. Ein WP-Plugin nehme ich an, das man auf bestimmte Kommentatoren ansetzt.

Norbert1980
Gast
@Truvor Norbert, schau doch in den Reitschusters persönlichen Blog rein, den @Jowi hier, speziel für Dich, verlinkt hat. Praktisch alle Artikel in Reitschusters Blog sind Anti-Putin-Artikel. Okay, habe reingeschaut. Reitschuster hält wohl nicht so viel von Putin. Objektiv scheint er auch nicht immer zu sein, sondern tatsächlich auf einer Anti-Putin-Mission zu befinden. Das er das seit Jahren „im Auftrag“ tut (von wem eigentlich?) glaube ich aber nicht. Gulag wird von Putin geschlossen Das klingt in der Tat nicht so freundlich, keine Ahnung womöglich ist das ja eine bösartige Lüge und Putin will statt dessen die Russen über die Verbrechen unter… Read more »
jowi
Mitglied

@Norbert

Schön und gut wenn du die Einseitigkeit von Reitschuster beklagst – aber dann exakt das gleiche von der anderen Seite zu loben (russischer Propagandist Saker) ist naja wenig überzeugend.

Ich lobe?

Das habe ich geschrieben:

Diese Quelle hat vermutlich Recht, Deutschland ist an vorderster Front eines antirussischen Informationskrieges.

… hat vermutlich Recht „. Das ist bei dir also loben. Erinnert mich an die 45-jährige blutjunge Geliebte von Lafontaine. Hat dich BILD als Missionar hierher geschickt?

Zu den anderen Vorwürfen kann ich mich nicht äußern, da mein Kommentar sonst kommentarlos verschwinden würde.

Norbert1980
Gast

@JoWi

Wenn du auf eine Quelle wiederholt verlinkst – obwohl ich dich auf seinen hetzerischen Tonfall hingewiesen haben – und zudem dieser Quelle weitgehend zustimmst, dann lobst du sie implizit.

Mein Ratschlag: Das Netz ist groß genug, auf eine einzige von mir kritisierte Quelle wirst du ja wohl verzichten können.

P.S. Ich entschuldige mich dafür wenn ich übers Ziel hinausgeschossen bin. Habe mich provozieren lassen von deinem „Focus ist schlimmer als Nord-Korea“ Vergleich.

Meine Meinung: Focus ist schlimm. Sehr schlimm sogar. Aber nicht schlimmer als Nord-Korea.

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Dieses „Perm-36“-Museum ist ein Sündenpfuhl der russischen, liberalen Opposition.
Die russischen Behörden wollen nicht mehr die Liberalen mit Steuergeldern unterhalten.
Dazu, die Liberalen interpretieren die russische Geschichte sowieso auf ihre eigene, verlogene Weise.
Und wenn die Liberalen dieses Museum erhalten wollen, dann sollen sie das auf ihre eigenen Kosten tun.
Wer sich aufklären will, der findet sich schon bessere Quellen.

Boris kann beides tun, daran glauben, was er tut und gleichzeitig im Auftrag, fürs Geld, schreiben (so zu sagen, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden 😉 ).
Also, ein echtes Doppel-Arschloch ist er.
Bee, zum Kotzen-Mensch 🙁

Norbert1980
Gast

@Truvor – Sorry, Entschuldigung. Ich sehe ich habe dich früher vollkommen zu Unrecht beschuldigt. Ein Großteil der Russen denkt tatsächlich so wie du, d.h. die russische Besatzung/Imperialismus war ein Segen für die betroffenen Länder. U.a. auch der russ. stellvertretende Ministerpräsident Rogosin, der das von 3 Mio. angeschaute Video retweetet hat:
U.a. rühmt sich ein Russe, stolz darauf zu sein ein Besatzer zu sein und fordert andere Länder auf Angst zu haben

hier das Video, mit deutschen Untertiteln

P.S. Nochmals mea culpa, Truvor. Ich war ungerecht dir gegenüber.

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Was gefällt Dir, an diesem Video dieses „Russischen Okkupantes“, nicht, daß er die Wahrheit sagt, oder was ?
Ich habe hier (in diesem Blog) früher mehrmals beschrieben, was die Russen alles für all diese Balten, Zentral-Asiaten, Ukrainer, Kaukasier, etc. getan haben.
Und meine Behauptungen übrigens, sind alle Historisch belegt.
Also, Norbert, sage es mir, was willst Du mir, mit Deinem, wieder mal ahnungslosen, Kommentar sagen ?
Oder machst Du hier wieder mal auf einen Dödel ?

PS. Hast übrigens, hier Konkurrenz bekommen.
Ein gewisser Rum Treiber, treibt hier sein Unwesen.
Oh, Mann, wo kommt Ihr nur alle her ?

Truvor
Mitglied

Norbert1980

Habe was für Dich http://www.nakanune.ru/articles/110151 bezüglich des „Perm-36“-Museums.
Norbert, in diesem Lager (heutigem Museum) haben früher Bandera-Mörder und Verräter (Nazi-Kollaborateure) gesessen.
Von welchen Repressalien quasselt denn Dein Reitschuster ?
Oder denkst Du vielleicht, daß Reitschuster nicht gewußt hat, daß dort laute Ausgeburten gesessen haben ?
Pfui, zum Kotzen 🙁

Norbert1980
Gast
@Truvor Was gefällt Dir, an diesem Video dieses “Russischen Okkupantes”, nicht, daß er die Wahrheit sagt, oder was ? 1) Die nordischen Länder die geographisch in der Nähe des Baltikums liegen und die nicht von Russland besetzt waren hatten nicht das „Glück“ mit „Hilfe“ der russischen Besatzer industrialisiert zu werden. Hat aber offenbar nicht geschadet – im Gegenteil. Lebensstandard ist dort weltweit mit am höchsten. Schlussfolgerung? 2) Wenn jemand – ganz gleich welcher Nationalität – davon schwärmt, er habe das Recht ein Okkupant zu sein und das qua Geburt, dann bekomme ich Pickel. 3) ALLE Imperialisten haben früher von den… Read more »
Truvor
Mitglied
@ Norbert1980 Norbert, was die Russen für all die ex-sowjetischen Republiken getan haben, habe ich schon ein paar mal in früheren Kommentaren (ein bißchen) beschrieben. Habe keine Lust mich hier für Dich (wärest Du ein anständiger Mensch, dann hätte ich für Dich sogar ein ganzes Buch zu diesem Thema geschrieben) zu wiederholen. Norbert, Du hast den Sinn dieses Videos nicht verstanden (die Übersetzung mit den Untertiteln im Video ist verkürzt und unzureichend, um zu verstehen worum es inhaltlich geht). Das ganze Video des „Russischen Okkupants“ war (eher) Sarkastisch gemeint. Um das zu verstehen (den Sinn des gesagten bzw. gemeinten), was… Read more »
jowi
Mitglied

Zensur-Test3

_vineyardsaker.blogspot.de/2014/09/!a!ngloz!i!onist-short-primer-for-newcomers.html

jowi
Mitglied

Alles klar!

GrooveX
Mitglied

wenn das rauszensiert wurde, ist es ja gut.

Norbert1980
Gast

@JoWi
Right now, the only question is whether US Jews have more power than US Anglos or the other way around.

Habe den von dir empfohlenen Artikel gelesen.
Sorry, wer so einen Müll schreibt kann ich nicht ernst nehmen. Wer andeutet dass US-Juden mehr Macht haben könnten als die US-Amerikaner (in USA!!!) beschwört implizit die jüdische Weltverschwörung.
Jebsen hat zumindest so viel Anstand gehabt sein Hetz-Video zu löschen.

Nochmal mein Appell: Lass es einfach sein auf diese dubiose Person zu verlinken. Danke!

jowi
Mitglied

@Norbert

2 Dinge:

1. Den Link habe ich nur deshalb gesetzt, weil hier der Autor erklärt, warum er den provokativen Begriff _a_nglo-zs_i*on*ist*isch verwendet (muss maskieren, da auf mich, im Gegensatz zu dir, offensichtlich ein Zensur-Plugin angesetzt ist).
Der Autor übertreibt, aber ich sehe keine illegalen, volksverhetzenden Tatbestände.

2. Zu deinem Appell: Lustig, wenn Leute, die sich sonst immer als Verteidiger der Freiheit aufspielen, genau diese Freiheit beschränken wollen. Soll ich dich nun meinerseits darum bitten, Links auf propagandistische Schein-Interviews sein zu lassen, bei dem der Experte ein allseits bekannter Anti-Putin-Schreiberling ist?

Deinen Aufruf zur Zensur werde ich selbstverständlich nicht befolgen.

Norbert1980
Gast

@JoWi

Deinen Aufruf zur Zensur werde ich selbstverständlich nicht befolgen.

Kannst du halten wie du willst, ich habe dir nur einen wohlmeinenden Ratschlag erteilt. Wundere/empöre dich nur nicht wenn du schräg angeschaut wirst bzw. unerwünschte Reaktionen erntest. Ich finde es jedenfalls sehr beruhigend, dass Menschen wie du oder Saker in Deutschland oder allgemein in Europa eine winzige Minderheit bilden – zumindest im 21. Jahrhundert.

jowi
Mitglied

@Norbert

Mich stört es überhaupt nicht, wenn mir Menschen mit BILDung Contra geben, das Gegenteil würde mich beunruhigen.

Ich sag nur „45jährige blutjunge Geliebte“. Wer sich auf diesem Niveau befindet, der muss mich zwangsläufig schräg anschauen.

Jacques Roux
Gast

Das aufbauschen Nemzows, zum „Heiland“ der russischen Opposition ist wieder,
ein Propaganda-Schurkenstück hoch zehn, der Mann hat null politische Relevanz.
Komisch, über die größte russische Oppositionspartei habe ich in unseren „Qualitätsmedien“ noch nie auch nur einen Satz gelesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Russland_2011

Winne2
Mitglied

Also da muss man Tuvor mal ausnahmsweise 100% zustimmen. Überflüssige „Diskussion“, wir werden es eh nie erfahren und die Schuldzuweisung (Putin – wer sonst) auch schon erledigt. Man muss wirklich nicht jeder Sau nachrennen, die die hiesigen Saumedien durch s Dorf treiben.

der Doctor
Gast

Neues vom Russen.Für unsere Q-Medien ist selbstverständlich Putin Schuld.
http://blog.fdik.org/2015-03/s1425246454
Und für sowas zahlt man nun Rundfunkgebühren.
Putin müsste ein Vollidiot sein, hätte er vor dem Hintergrund der westlichen Hetze gegen ihn einen bekannten Oppositionspolitiker umbringen lassen.
Selbstverständlich kommen sie nicht auf das nahe liegenste, nämlich einen Unterweltmord, wozu auch die Mordart passt. Nemzow hat die Russen-Mafia mit aufgebaut.
Das er, wie andere Oligarchen auch, Kontakte dorthin unterhielt ist sicher nicht abwegig zu nennen.
Allerdings ist auch das erst einmal Spekulation.Wirklich erfahren werden wir es wohl nie.

COPOKA
Mitglied

http://blog.fdik.org/2015-03/s1425246454
🙂
Der schärfste Kritiker …
der Elche …

schwitzig
Gast

@der Doctor
Uh – gut, dass ich mittlerweile „Nachrichten“ der ÖR ausnahmslos abschalte. Das ist ja direkt eklig, mal ganz abgesehen von der Pietätlosigkeit, den sicherlich nicht gerade seriösen Nemzow nach seinem Tod für so eine Propaganda zu benutzen :-).

Bernie
Gast
@Spiegelfechter Hier mal was Telepolis heute zum Mord meint: „[…]Nemzow-Mord – gibt es eine rechtsradikale Spur?[…]“ Quelle und kompletter, sehr aufschlußreicher Text: http://www.heise.de/tp/artikel/44/44281/1.html Ich dacht zunächst auch, dass Putin dahinter stecken könnte, aber mein nächster Gedanke war der, dass Putin, als ausgefuchster KGB-Mann, wohl kaum so dämlich ist einen „politischen Gegner“ direkt vor seiner „Haustür“ umbringen zu lassen. Bleibt nur die Frage: Wem nützt dieser Mord? Tja, da ist mir nur „der Westen“ und „die Ukraine“ eingefallen. Könnte sein, aber reine Spekulation. Was in diesen Tagen aber immer wieder unterschlagen wird ist die russische Kriminalität, die Russen-Mafia z.B. Könnten die… Read more »
ELke
Gast
Für Sience Fiction (SF) halte ich das nciht. jedoch für bekloppt. Nicht, dass ich nicht selbst Putin neben Deutschen Bank- und Versicherungskonzernen, sowie hiesigen, angeblichen Energielieferanten für fähig halte, Individuen nebst Ihrer Sippen vom Erdboden zu tilgen, wenn es der Vorteil gebiert. Nur muss der Vorteil auch sichtbar sein. Für Putin und auch für Russische Interessen wäre es derzeit nicht von Vorteil, genau das zu unternehmen, was die Medien gerade Putin vorwerfen. Auch Putin hat Berater und die scheinen auch nciht die Schlechtesten zu sein. Das Menschen im übrigen nicht immer gleich töten, ist eine Kulturleistung, deren Erbringung ein paar… Read more »
comrade Kim II Sun
Gast
sf debatte – Mord im Fahrradschlauch, Täter durch Ventil entwischt! Kinder heute wird’s was geben! Der katschicke Norbert labbert einen Seich. R. Winter hat sich verzweifelt in einen Baum gehangen. Der Spiegelfechter sieht verbummelt aus und bleich, Als wären ihm die Themen ausgegangen. Auf lange Sprüche schief herabgebückt Und schwatzend debattieren auf dem Blog zwei Lahme. Ein Schwitzig janz kohlerisch wird gez gleich verrückt. Ein Wellbrock stolpert seitwärts durch die Reklame. In der rechten Spalte klebt der graue Mann. Ein Mod will sich bücklings wieder mal versuchen. Ein Truvor zieht sich die Kossakenstiefel an. Da schreits: „Wem nüzt der Mord?“… Read more »
Truvor
Mitglied

@ comrade Kim ll Sun

Na sowas, comrade Kim ll Sun ist wieder da 😉
Hurrraaaa !!!!!!!!!!!!!!!

Willst Du Dich hier nicht outen, Kim ll ?
Sage ehrlich, warst Du letzten Freitag nicht in Moskau, irgendwo in der Nähe vom Kreml ?
Oder gar im Kreml bei Deinem Freund Diktator Putin ?
Schweige nicht und rede 😉

PS. Wir verpfeifen Dich nicht Kim, keine Bange 😉
„Ehrenwort“ ;-)))))))))))))

schwitzig
Gast

@comrade Kim II Sun

Ein Schwitzig janz kohlerisch wird gez gleich verrückt.

Gar nicht – dieser Nemzow ist viel zu unbedeutend in Russland, als dass er irgendein Fsarb-Revolutionspotential hätte. Auch wenn sich die „FREIE WESTLICHE WERTEGEMEINSCHAFT(tm)!!!“ gerade in inszenierte Schnappatmung verfällt, kann man schon jetzt sagen, dass sie Pressetechnisch auf’s falsche Pferd gesetzt haben. Tatsächlich scheint immer mehr Leuten u.A. deswegen die Heuchelei unserer „FREIEN WESTLICHEN QUALITÄTSMEDIEN(tm)!!!“ und unserer „FREIEN WESTLICHEN POLITKER(tm)!!!“ aufzufallen.
Ich denke, Nemzow ist eher ein Eigentor :-).

Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Ich denke, Nemzow ist eher ein Eigentor :-).

Steter Tropfen aus dem Propagandafass höhlt aber so langsam den Verstand der bisher IMO sehr friedlichen Michels aus. Ab einem gewissen Zeitpunkt ist das Klima so vergiftet, dass man zwar noch von einem exorbitanten Eigentor sprechen kann, aber in einem ganz anderen Sinne, denn die Russen scheinen so langsam auch den Verstand zu verlieren.

Beste Grüße

schwitzig
Gast
@Heldentasse Steter Tropfen aus dem Propagandafass höhlt aber so langsam den Verstand der bisher IMO sehr friedlichen Michels aus. Ab einem gewissen Zeitpunkt ist das Klima so vergiftet Das stimmt leider. Erst gestern skandierte bei mir im Büro eine Kollegin, die gerade mit einer russischen Abteilung zu tun hat, dass die „Russen ja sogar ihre Politiker über den Haufen schießen“. Und ich spreche hier nicht von einem Bildungsfernen Milieu. Mittlerweile sage ich zu so etwas gar nichts mehr, da ich inzwischen davon überzeugt bin, dass die Blödheit so lange ihren Siegeszug antreten wird, bis wieder alle brüllen müssen: „Das haben… Read more »
Thrombo
Gast
@Heldentasse … denn die Russen scheinen so langsam auch den Verstand zu verlieren. Der Rahmen, in dem sich per kollektiver Definition der Verstand, bzw. die Vernunft bewegt, verschiebt sich im Laufe der Geschichte stetig. Seit nine-eleven driftet er in eine Richtung, die Norberts „Meinung“ diametral entgegen zu stehen scheint. Warum erwähne ich gerade jetzt diesen ominösen Norbert? Nun, weil ich mir sicher bin, dass er glaubwürdig darstellen kann, dass die Raketenschilde ganz bestimmt gegen einen iranischen Angriff dort positioniert wurden, wo sie nun einmal sind (Polen, Tschechien). Aber diese Maske haben unsere Freunde eigentlich bereits letztes Jahr fallen lassen, wo… Read more »
Heldentasse
Mitglied
@Thrombo Weitestgehend ACK! Weitere erschreckende Infos dazu: Der Ausblick für das Neue Jahr von Paul Craig Roberts (eine Übersetzung) Diese Schilde sind an Gefährlichkeit kaum zu überbieten, denn sie ermöglichen der NATO, und zwar relativ gefahrlos den Erstschlag, M.E. stimmt das objektiv nicht, die super Gefährlichkeit ergibt sich nämlich daraus, dass die Seite die große Mengen von ABMs besitzt glaubt sie könne den Zweitschlag abfangen. Auch wenn das stimmen sollte, was ich nicht glaube, ist der Fakt unerheblich denn auf dem Territorium des vom Erstschlag Betroffenen sind sämtliche AKWs entweder direkt zerstört worden oder werden nach und nach übelst Havarieren… Read more »
schwitzig
Gast

@Thrombo & Heldentasse
Der springende Punkt ist, dass die Amis dämlich genug (waren und) sind, daran zu glauben, dass sie mit einem Erstschlag – also dem größten, möglichen Massenmord und das größtmögliche Völkerrechtsverbrechen seit Bestehen der Menschheit – etwas gewinnen können.
Wenn wir Pech haben, ziehen sie das durch. Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse sind für die Bagage um den Friedensnobelpreisträger herum nicht von Belang, solange die Erwartung auf Profit winkt.

Gegen die Amis sind die IS-Kämpfer friedliebende Sandkastenkinder. Immerhin: Unseren Anusbewohnern aus der EU scheint langsam zu dämmern, dass sie sich vielleicht nicht mehr rechtzeitig verpissen können, wenn es knallt.

Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Wenn wir Pech haben, ziehen sie das durch. Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse sind für die Bagage um den Friedensnobelpreisträger herum nicht von Belang, solange die Erwartung auf Profit winkt.

M.E. ist das explizit so nicht zu erkennen. Sie nehmen einen atomaren Krieg „nur“ billigend in Kauf und pockern für ihre Profite unverantwortlich exorbitant hoch.

Weiteres hier: KenFM im Gespräch mit: Willy Wimmer (Wiederkehr der Hasardeure)

Besten Gruß

Norbert1980
Gast
@Thrombo Diese Schilde sind an Gefährlichkeit kaum zu überbieten, denn sie ermöglichen der NATO, und zwar relativ gefahrlos den Erstschlag, Raketensystem ist – wie unzählige andere Rüstungsprojekte auch – schwachsinnig. Ich als Antimilitarist verurteile Aufrüstung, selbstverständlich auch diesen Größenwahn. Deine Äußerung dass die NATO relativ gefahrlos einen Erstschlag gegen Russland starten kann ist aber Unsinn. Womöglich wäre das in einigen Jahrzehnten der Fall – wenn Raketensystem wirklich viele Raketen abfangen kann, derzeit ganz gewiss nicht. Ein Krieg zwischen NATO und Russland ist, bei einem atomaren Erstschlag durch die USA, durchaus zu “gewinnen”, Auf welchem Planeten ist ein atomarer Erstschlag durch… Read more »
Norbert1980
Gast

@Heldentasse

Schön dass du wieder Werbung für Ken Jebsen und Willy Wimmerer machst. Wie stehst du eigentlich zu den geschichtsrevisionistischen Aussagen von Wimmer?! Diese haben mir bereits letztes Jahr nicht gefallen als das erste „große“ Video auf den NDS verlinkt wurde. Zumindest eine kritische Anmerkung zu den besonders unappetitliche Passagen hätte ich mir von AM oder JB gewünscht. In dem aktuellen Video läuft der rechte Geschichtsrevisionist Wimmer zur Höchstform auf – wohl auch ein Grund weshalb das zum Glück auf den NDS nicht beworben wurde. AM scheint lernbereit-/fähig zu sein. Das freut mich.

Thrombo
Gast
@schwitzig Gegen die Amis sind die IS-Kämpfer friedliebende Sandkastenkinder. Traurig aber wahr. In meiner Naivität dachte ich wirklich, mich würde, bezogen auf die menschenverachtende Mörderkultur der US-Elite, nichts mehr überraschen. Vor ein paar Tagen stieß ich aber auf eine Reportage von 2014, die für die ARD (NDR) von einem Kriegsreporter gemacht wurde. Dabei geht es um die geheime Militäreinheit JSOC (Joint Special Operation Command), die direkt dem Friedensengel Obama untersteht. Ich sehe das, was in der Doku berichtet wird, als die beste Methode Gegenterror am laufenden Band zu produzieren. Gegenterror weil – man müsste schon ziemlich blind sein, um das… Read more »
Thrombo
Gast

@Heldentasse am 4. März 2015 um 08:45

Das sehe ich doch auch so. Aber die Irren im Pentagon und im Weißen Haus sowie ihre Freunde aus der Rüstungs- und Energieindustrie und den Medien nicht (sämtliche US-Medien und es sind verdammt viele, befinden sich in sechs Händen: 4 Rüstungs- und 2 Energiekonzerne). Da bin ich voll und ganz bei schwitzig.

Thrombo
Gast

@Heldentasse am 4. März 2015 um 12:05

Vielen Dank für den KenFM-Link mit Willy Wimmer. Den kannte ich aber schon und das habe ich Norbert zu verdanken. Vor fast einem Jahr ließ er sich nämlich ganz übel über Ken Jebsen aus, was mich dazu bewegte, mir wochenlang KenFM anzutun. Was soll ich sagen? Profesioneller Mann , tolle Ansichten (trotz aller Unkenrufe auf keinen Fall rechts zu verorten), super Gesprächs/Interviewpartner, …

Danke Norbert.

seyinphyin
Gast

„Diese Schilde sind an Gefährlichkeit kaum zu überbieten, denn sie ermöglichen der NATO, und zwar relativ gefahrlos den Erstschlag, bei dem ein Großteil der Nuklearraketen auf russischem Boden zerstört werden würden. “

Ich denke nicht, dass das möglich ist, aber u.U. glauben diese Leute das zumindest, was ja schon reichten könnte…

Norbert1980
Gast

@Thrombo

Vielen Dank für den KenFM-Link mit Willy Wimmer. Den kannte ich aber schon und das habe ich Norbert zu verdanken.
Danke Norbert.

Gern geschehen. Wer den Anglo-Amerikanern die Weltkriege in die Schuhe schieben will ist i.d.R. sehr weit rechts. Wimmer: England wollte den Krieg 1914 und hat ihn auch bekommen, USA wollte in WKII unbedingt die Gegenküste kontrollieren. usw. usf. Auch die Äußerungen zu PEGIDA haben offenbart dass Wimmer weit rechts steht. Aber bitte, jeder darf und soll seine Helden anhimmeln, wir leben in einem freien Land.

The Joker
Gast

Hallo Norbert1980,
Heiner Geißler ist für den Afghanistan-Krieg.
Spricht das dagegen, ihn in Sachen Sozialpolitik als Verbündeten zu sehen?

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Norbert, ich habe Dir doch, verflixt noch mal, schon mal (früher) erklärt, dieses Raketenschildsystem macht den Russen keine besonderen Sorgen.
Sie (die Russen) befürchten da was anderes, sie haben nämlich den Verdacht, daß die Amerikaner dort anstatt der Abwehrraketen die Angriffsraketen stationieren bzw. unterbringen könnten.
Genau das macht ihnen (den Russen) Sorgen.

„Zwerg Russland“.
Wieder „Zwerg Russland“ ? 😉
Norbert, Du bist unheilbar ;-))))

Norbert1980
Gast
Norbert, ich habe Dir doch, verflixt noch mal, schon mal (früher) erklärt, dieses Raketenschildsystem macht den Russen keine besonderen Sorgen. Ich glaube dir das ja, nur viele andere hier anscheinend nicht. Da musst du noch kräftig Überzeugungsarbeit leisten. Sie (die Russen) befürchten da was anderes, sie haben nämlich den Verdacht, daß die Amerikaner dort anstatt der Abwehrraketen die Angriffsraketen stationieren bzw. unterbringen könnten. Ich bin zuversichtlich dass Russland in so einem Fall das rechtzeitig aufdecken wird. Schließlich ist das russische Auslandsgeheimdienst eines der besten der Welt. “Zwerg Russland”. Wieder “Zwerg Russland” ? 😉 Jupp. Ökonomisch und demographisch ist und bleibt… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Heldentasse,

“ denn die Russen scheinen so langsam auch den Verstand zu verlieren. “

Habe mir das Interview (aus dem verlinkten Video) mit Fjodorow über Putins Worte angeschaut (und angehört).
Naja, wenn Fjodorow Putins Worte richtig gedeutet hat, dann war das lediglich eine seichte Warnung vom Putin an die Falken im Westen.
Eigentlich nichts besonderes, da würde ich mir keine Sorgen machen.
Denn wenn die Russen den Verstand verlieren, das sieht meist ganz anders aus 😉

Schweigsam
Gast

Denn wenn die Russen den Verstand verlieren, das sieht meist ganz anders aus 😉

ja, das sagt der große russenversteher.
nix dagegen, aber sehr einseitig sind deine kommentare schon…

Truvor
Mitglied

@ Schweigsam

Einseitig ?
Was willst Du denn mehr an Informationen wissen ?
Sage mir einfach, was Dir in meinen Kommentaren fehlt.
Ich könnte auch ausführlicher erklären, wenn es Dir etwas als zu wenig erscheint.
Was meinst Du genau mit „einseitig“ ?

Heldentasse
Mitglied

@Truvor

Naja, wenn Fjodorow Putins Worte richtig gedeutet hat, dann war das lediglich eine seichte Warnung vom Putin an die Falken im Westen.

Wenn es eine nur seichte Warnung war, immerhin wurde direkt gesagt im Falle eines Krieges in der Ukraine auch Berlin nuklear anzugreifen, möchte ich nicht wissen was nun richtige Warnungen sein könnten!?

Im übrigen war das m.E. keine Warnung an die westlichen Falken, sondern eine kriegerische Botschaft an das werte russische Publikum.

Besten Gruß

P.S.: Mit etwas Musik hören sich die gewalttätigsten Drohungen auch nicht mehr so schrecklich an!

Truvor
Mitglied
@ Heldentasse „Im übrigen war das m.E. keine Warnung an die westlichen Falken, sondern eine kriegerische Botschaft an das werte russische Publikum.“ Ich haben zweifel, daß „das werte russische Publikum“ mitbekommen hat, was Putin gesagt hat. Ich weiß nicht, ob Putin überhaupt was gesagt hat. Diesem Fjodorow glaube ich, ehrlich zu sagen, nicht so besonders bzw. nicht sofort. Er gilt in Russland eher als Verschwörungstheoretiker und solange ich Putins O-Ton nicht gehört oder nicht gelesen habe, würde ich dieses Interview mit Fjodorow mit Vorsicht genießen. Falls aber Putin tatsächlich etwas (kodiert 😉 ) gesagt hat und Fjodorow seine Worte richtig… Read more »
Vogel
Gast

@schwitzig
Bin ja, nach wie vor, Fän Deiner Kommentare (nicht aller); aber lass‘ doch bitte das fette Rumgebrülle. Mörsi.

Heldentasse
Mitglied
Ein Mensch ist hinterrücks ermordet worden, und schwups drehen es unsere freiheitliche Medien mit ihren QualitätsjournalistInnen so als ob Herr Putin, immerhin Präsident einer Großmacht, dafür persönlich verantwortlich ist: Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Atmosphäre des Hasses geschaffen, sagt Russlandkenner Boris Reitschuster. Diese Atmosphäre habe den Mord an Boris Nemzow möglich gemacht. Quelle Um zu erkennen wie pervers und widersinnig das ist, stelle sich man sich mal vor ausländische Leitmedien würden unsere Regierung explizit z.B. mit den NSU Morden in Verbindung bringen, dann ginge hier ein Geschrei los welches an Lautstärke nicht zu übertreffen wäre. Denen ist nichts… Read more »
Bernie
Gast
@Heldentasse „Lügenpresse“ ist eben ein Unwort des Jahres geworden deswegen schlägt Albrecht Müller von den „Nachdenkseiten“ ja auch „Kampfpresse“ als neues Wort für diese Lügen-Medien vor, da die nicht nur lügen sondern noch schlimmer Meinungen manipulieren – dein Hinweis ist da höchst interessant, da der „Russlandkenner“ (=Was für ein blödsinniger Begriff wieso nicht gleich „Poroschenkoversteher“?) Boris Reitschuster den voll bestätigt. Ich benutze eben neoliberale Kampfpresse für unsere neoliberalen Lügen-Medien, und dank Boris Reitschuster liege ich voll richtig damit – Danke liebe Neoliberaliban um den Oberneoliberaliban Boris Reitschuster…..und seinen goebbelschen Propagandisten der marktradikalen Sorte….. Unsere Kampfpresse ist ja mittlerweile so drauf,… Read more »
Thrombo
Gast

@Bernie

Vielleicht müssen ja auch bald dt. Arbeitslose und “Hartzies” weltweit an die Front

Das glaube ich nicht, denn die müssten ja vorher schwer bewaffnet werden. Mehr will ich darüber nicht schreiben – ich mag keinen unangemeldeten Besuch um 5 Uhr in der Früh´, der den Klingelknopf nicht findet und deshalb meine Tür ramponiert.

Jacques Roux
Gast

Aus Heldentasses Link:

Aber in der Bevölkerung hat er tatsächlich große Zustimmung. In der Oberschicht ist es anders.

Also, dieser Putin ist ja noch wesentlich schlimmer, als ich dachte. Was fällt dem ein,
in der Bevölkerung Zustimmung zu genießen, aber die berechtigten Interessen der
Oberschicht offenbar nicht richtig zu bedienen? Weiß der denn etwa nicht, wie westliche Wertegemeinschaft geht?

seyinphyin
Gast

Wir lieben Leichenschänderei zu unseren Gunsten. Jeden Tag sterben Abertausende Menschen, jeden Tag werden 80 Menschen allein in den USA erschossen, aber nur wenn es sich für unser PR anbietet, tanzt man auf der Leiche.

Norbert1980
Gast
@seyinphyin JEIN Jeden Tag sterben Abertausende Menschen, jeden Tag werden 80 Menschen allein in den USA erschossen, aber nur wenn es sich für unser PR anbietet, tanzt man auf der Leiche. Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Weltweit gibt es über 7 Mrd. Menschen. Unzählige davon sterben täglich eines gewaltsamen oder aber leicht vermeidbaren Todes (Unterernährung, Krankheiten). Jetzt kommt das ABER: Du beklagst billige Propaganda und betreibst gleichzeitig billigste Propaganda. Warum betonst du explizit die 80 erschossenen Opfer in den USA? Schon klar, in der DDR wurde dieses Feindbild non-stopp propagiert, d.h. ich kann es psychologisch nachvollziehen. Aber es gibt viele… Read more »
seyinphyin
Gast
Das wird die 80 Erschossenen pro Tag aber kräftig freuen. Und vor allem auch die meisten Eingesperrten pro 100.000 Einwohner in der Welt. Meine Güte, solche bescheuerte Relativierung können Sie sich sparen. Womit soll ich die USA denn vergleichen? Mit einem Land im Bürgerkrieg? Oder zerrissen von Warlords? Soll ich Sie demnächst loben, weil Sie im Vergleich zu Adolf und Co ein Engelchen sind? Ich richte mich nicht nach unten. Und das ist ja nicht das einzige Problem der USA. Wer es weniger trocken will, kann sich das hier mal ansehen: https://www.youtube.com/user/LastWeekTonight Zwar mit etwas Witz aufbereitet, aber letztlich auf… Read more »
Norbert1980
Gast

@seyinphyin

Meine Güte, solche bescheuerte Relativierung können Sie sich sparen.

Womit soll ich die USA denn vergleichen?

Du hättest auch auf die unzähligen Opfer in Deutschland hinweisen können. Bei uns gibt es auch zig Morde und noch viel mehr leicht vermeidbare Todesfälle. Das ist ja primär für uns relevant. Was in USA, Brasilien, Russland oder Timbuktu passiert jetzt eher weniger.

P.S. die Mordrate ist in Brasilien/Russland höher als USA, aber das nur am Rande.

seyinphyin
Gast
Als Büttel der USA ist das durchaus interessant, unsere politisches System ist maßgeblich von unserem Besatzer geprägt und wir folgen diesem ja auch beständig brav. Ich habe Deutschland nicht hergenommen, weil unser kleines Pupsland eh nicht vergleichbar ist. Schon allein der reine Größenunterschied. Je größer ein Land, umso schwieriger ist es zu kontrollieren und umso mehr dunkle Flecke gibt es für die Entfaltung von Kriminalität. Russland ist über 17 Millionen Quadratkilometer groß. Die USA über 9 Millionen. Und wir bringen es gerade mal auf magere 357.000. Da den Überblick und die Kontrolle zu halten ist wesentlich einfacher (sofern man es… Read more »
Norbert1980
Gast
@seyinphyin Ich habe Deutschland nicht hergenommen, weil unser kleines Pupsland eh nicht vergleichbar ist. Sorry, ich sehe du konntest mir nicht folgen. Daher nochmal ganz langsam. Ja, dein ursprünglicher Einwand ist berechtigt. Die mediale Aufmerksamkeit in Deutschland bzgl. eines Mordes in einem fernen Land (Nemzow/Russland) ist unverhältnismäßig groß. Nein, das heißt aber nicht dass uns deswegen eher die Morden in USA interessieren sollten. Sondern: die Morde und die zahllosen Probleme und Ungerechtigkeiten in Deutschland. Sprich: Deine erste Schlussfolgerung ist logisch richtig, die zweite logisch falsch. P.S. Probleme/Morde/Ungerechtigkeiten haben mit der Fläche/Größe eines Landes herzlich wenig zu tun. Kanada und Australien… Read more »
seyinphyin
Gast
Die Bevölkerung ist aber in Kanada und Australien sehr konzentriert. Das ist der springende Punkt. In Kanada leben ja nur 35 Millionen Menschen und die meisten (~80%) eben in Städten, also wieder konzentriert. Australien hat sogar nur 23 Millionen und noch dichter gedrängt an der Küste. 92% der Australier leben in Städten. In Russland gibt es zwar auch eine Bevölkerungsverdichung im europäischen Teil (logisch), aber nicht im Ansatz so stark wie in Kanadara und Australien und bei eben 4-6mal so vielen Menschen, die sich auf ein weit größeres Gebiet verteilen. Das ist das Problem. Auch in den USA werden ja… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Heldentasse

Reitschuster ist ein lustiges Kerlchen, oder ? ;-))))
Insbesondere diese Stelle mit der Atmosphäre, die den Mord möglich gemacht hat 😉

OAlexander
Gast

Das mit dem Nemzov juckt eigentlich keinem wirklich, wie hier übereinstimmend festgestellt wurde. Dass aber Putin dem Blog von Herrn Karl den fliegenden Teppich unter den Socken weggezogen hat, das ist verwerflich. Die MSM sollten das thematisieren.

Ansonsten, Russland darf sich glücklich schätzen, dass Chodorkowskij noch am Leben ist.

Heldentasse
Mitglied

@OAlexander

Jetzt wo Du es erwähnst fällt es mit auch auf, dass der Herr Karl es offensichtlich aufgegeben hat das Netz zu zu müllen, sehr schön! Manchmal erfreut man sich halt auch an Nichtigkeiten!

Ansonsten, Russland darf sich glücklich schätzen, dass Chodorkowskij noch am Leben ist.

In welchem Sinne meinst Du das? Herr Chodorkowskij als Retter des russischen Vaterlands doch wohl eher nicht?! Und als „Gleiwitz 2.0“ taugt der Herr doch auch nicht?!

Besten Gruß

Rainer N.
Gast

Falsch, der Herr ist nun beim Fratzenbuch aktiv.

Da hat er über den Beitrag von Fiege gelästert … finde das aber nicht wieder. War dabei, als ich die Abfrage vom Mod vorhin mal getestet hatte.

Vogel
Gast

Herr N? Gaaanz sicher ist das Bild, das man sich hier tlw. von ihm macht, gefärbt. Da die Metapher „russischer Westerwelle“ verwendet und goutiert wird kann ich nicht umhin, mich dieses Eindrucks anzuschließen.

Der nächste bitte. 😉

schwitzig
Gast

@Vogel

die Metapher “russischer Westerwelle”

Ich denke – und ich bin beileibe kein Freund Westerwelles – dass man Westerwelle damit Unrecht tut, wenn man ihn mit Nemzow in einem Atemzug nennt. In Sachen Mafiakontakte und Ausplünderung des Landes (unter Jelzin) ist Westerwelle nun doch ein bedeutend kleineres Kaliber.

Vogel
Gast

@schwitzig
Muttu gleich wieder übertreiben 😉 *tststs*

R_Winter
Mitglied
Multi-Moral: Russland – USA – Saudi Arabien Saudi Arabien:Saudi-arabischer Blogger: „Raif Badawi droht die Todesstrafe 1000 Peitschenhiebe sind womöglich nicht genug: Das saudische Strafgericht will den islamkritischen Blogger Badawi offenbar wegen „Abfalls vom Glauben“ anklagen. Darauf droht im schlimmsten Fall die Todesstrafe. Außenminister Frank-Walter Steinmeier bezeichnete die Strafe für Badawi als „grausam, falsch, ungerecht und sowieso völlig unverhältnismäßig“. Badawis Ehefrau bat Sigmar Gabriel im ZDF, sich für ihren Mann einzusetzen. Der Wirtschaftsminister reist kommendes Wochenende nach Saudi-Arabien.“ Was wird Gabriel in Saudi Arabien vorbringen oder gar erreichen? Wahrscheinlich nichts, aber es werden sicher lohnende Aufträge im Wehrbereich und Überwachungssysteme für… Read more »
Norbert1980
Gast

@R_Winter

Multi-Moral: Russland – USA – Saudi Arabien

Inwiefern Multi-Moral?! Steinmeier hat die Saudis ja äußerst scharf kritisiert.

Zudem hat Deutschland zum Begräbnis des saudischen Königs nur den Ex-Präsidenten Wulff entsandt – die Engländer sind mit Queen und Ministerpräsident zur Huldigung angetanzt.

jowi
Mitglied

Steinmeier hat die Saudis ja äußerst scharf kritisiert.

Die Strafe für Raif Badawi ist grausam, und sie ist falsch, ungerecht und sowieso völlig unverhältnismäßig“, sagte Steinmeier der „Bild am Sonntag„.

Wenn das die Saudis in der BILD am Sonntag lesen, ob die dann noch unsere Panzer kaufen? Diese Kritik wird sie wirklich hart treffen!

Norbert1980
Gast

@JoWi

Wenn das die Saudis in der BILD am Sonntag lesen, ob die dann noch unsere Panzer kaufen? Diese Kritik wird sie wirklich hart treffen!

Auf deine billige Polemik können wir verzichten. Ich sage nicht, dass Deutschland alles richtig macht – aber im Vergleich zu England oder USA war die Kritik laut und deutlich! Zudem wurden weitere Waffenexporte nach Saudi-Arabien gestoppt!

jowi
Mitglied

Zudem wurden weitere Waffenexporte nach Saudi-Arabien gestoppt!

Bist du sicher?

Eine Sprecherin des für die Rüstungsexportkontrolle zuständigem Bundeswirtschaftsministeriums wollte den Zeitungsbericht [BILD am Sonntag] auf Anfrage von tagesschau.de nicht kommentieren. Sie verwies darauf, dass die Sitzungen des Gremiums geheim und die Mitglieder zu absolutem Stillschweigen verpflichtet seien.

seyinphyin
Gast

Worte sind ja auch völlig beliebig.

Menschen können problemlos ein Liebesgedicht zitieren und jemanden dabei die Gedärme aus dem Leib reißen. Es widerspricht sich zwar völlig, aber das liegt schlichtweg daran, dass letztendlich Worte im Vergleich zu der Tat keinerlei Wert haben.

Man sieht es ja ständig, die Heuchelei, wenn man der Toten gedenkt oder wenn man Beileid bekundet, eine billige Verkaufsmasche, Monster, die sich ein Schild umhängen „sehr betroffen“ mit Pfeil auf sich selbst.

wschira
Mitglied

Wenn Gabriel seine eigene Partei betrügt, ist das deren Problem. Sie hat nichts Anderes verdient, wenn sie eine solche Mischpoke in Führungspositionen gelangen lässt.
Schlimm an dem Kerl ist, dass er das ganze Volk belügt und an die Wirtschaftsinteressen der USA verkauft.

Steamboat Willie
Gast

OT: „Finanzexperte“ Peer Steinbrück soll den Finanzsektor der Ukraine umbauen

Fehlen eigentlich nur noch Roland Berger als Berater und Hartmut Mehdorn als Krisenmanager um der Ukraine den endgültigen Todesstoß zu versetzen. Na ja, viel gehört sowieso nicht mehr dazu, und die Amerikaner haben wahrscheinlich „Fachleute“, die das genauso gut können…

Vogel
Gast

Du hast Roland Koch, Roland Pofalla und Roland Eckart von Klaeden vergessen … ach, herrjeh, Stoiber und Oettinger und Lodar M. und und … die Elite der Leistungsträger, alle können helfen wenn’s „um unsere Werte(TM)“ geht!

Steamboat Willie
Gast

Der Po-Faller heißt aber Ronald 😉

Vogel
Gast

Es reimte sich so schön 😉

Steamboat Willie
Gast
Truvor
Mitglied

@ Steamboat Willie

Ich wußte es ;-)))))))))))))

Truvor
Mitglied
Norbert1980
Gast

@Truvor

Naja, warum Gipfel der Absurdität. Halte von dem Neo-Liberalen Nemzow herzlich wenig, aber bitte – wen interessiert diese Auszeichnung? Kein Hahn kräht danach.
Viel bedenklicher halte ich dass ein größenwahnsinniger Ultra-Nationalist der sich als Clown inszeniert vom Präsidenten ausgezeichnet wird. Jemand der sich wiederholt kriegsverherrlichend, militaristisch, rassistisch und revisionistisch äußert.

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Ach, Norbert, Norbert, ausgerechnet Du willst Russlandexperte werden 😉
Norbert, Schirinowski spielt die Rolle eines Clowns 😉
Alle seine Auszeichnungen bekommt er auch dafür, daß er den Clown gut macht.
Nimm das Ganze nicht so ernst.
Er spielt nur einen Clown, dabei ist er keiner (er ist übrigens gar nicht so dumm wie einige denken), wie einige andere Politiker (auch hier im Westen, z. B. John McCain), die tatsächlich echte Clowns sind.
Das Wichtigste ist, daß dieser Clown harmlos ist, im Gegensatz zu Poroschenko, McCain und ein paar weiteren, gar nicht so komischen Clowns.

Vogel
Gast

Herrn N. soll posthum den Friedensnobelpreis kiregen? Was iss da dran? Weiß einer näheres??

Norbert1980
Gast

@Vogel

Herrn N. soll posthum den Friedensnobelpreis kiregen? Was iss da dran? Weiß einer näheres??

Das kann nur eine abstruse Verschwörungstheorie sein. Halte das für ausgeschlossen.

Steamboat Willie
Gast
Norbert1980
Gast

@Willie

CNN ist auch nicht mehr das was sie mal waren. Zunächst blenden sie ein dass die ukr. Armee „pro-US-Forces“ sind und jetzt ist Putin Jihadi-John. Haben wohl zu viel Personal entlassen in letzter Zeit. Naja, ich verfolge es nicht mehr, BBC ist besser.

Garfield
Gast

CNN ist auch nicht mehr das was sie mal waren …
jetzt ist Putin Jihadi-John

*lol*
ich würde mal vermuten, das war der übliche Fließtext wie bei ntv, n24 usw,, eingeblendet unter einem Putin-Interview 😉

jowi
Mitglied

@Steamboat Willie

Köstlich!!
Beim Kremlmonster ist ein Ausweis aber nicht nötig, seine Schuld steht so oder so fest.

Fragen wir Udo Lilischkies in Moskau. Nun sagen die Freunde von Nemzow dahinter muss der Kreml stecken, denn der wollte uns mundtot machen. Was spricht dafür.

jowi
Mitglied

Sorry, falscher Link.
Hier ist der richtige Link:

Sehr neutrale Berichterstattung ;-).

Sigmund
Gast

Das irre ist ja auch, wie er JETZT zum Helden aufgeblasen wird, zum Oppositionsführer, zum „schärfsten Kritiker“. Nur haben unsere eigenen Qualimedien, obwohl die doch auch sonst jeder noch so zwielichtigen Gestalt ein Mikro hinhalten, den Herrn selbst fröhlich ignoriert:

H.L.
Gast

Ron Paul und Daniel McAdams diskutieren über den Mord an Boris Nemzow, über MH17 und die Politik der amerikanischen Neocons zur Destabilisierung Russlands im „Ron Paul Liberty Report“:

„Ron Paul: Killing of Boris Nemtsov and War Propaganda“

Schön, daß es auch noch solche nachdenklichen und friedliebenden Amerikaner gibt!

Truvor
Mitglied

@ H.L.

Die Version mit dem Su-25 scheint zu stimmen http://evanesce-girl.livejournal.com/79977.html

Norbert1980
Gast

@Truvor

Die Version mit dem Su-25 scheint zu stimmen

LOOOL zum x-ten Mal die Wiederholung eines unglaubwürdigen Märchens. Warum bitte SU-25=Flugzeug zur Bekämpfung von Bodenzielen?!? Ukraine hat doch auch Flugzeuge für den Luftkampf wie SU-27. Mir ist schleierhaft weshalb die russischen Propagandisten (nicht du Truvor, sondern die Quellen die du zitierst) sich keine glaubwürdigere Geschichte ausdenken.

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Norbert, mit Su-25 ist es möglich so hoch zu steigen.
Ich habe in einer der früheren Diskussionen ein Video verlinkt, in dem der frühere Kampfpilot und Afghanistanveteran Alexander Ruzkoj (google mal wer das ist) erklärt wie man mit einer Su-25 möglich ist, so hochzusteigen.

Norbert, diese Information haben die Russen aus Holland bekommen.
Sie erfinden nichts, sie leiten nur diese Information, die ihnen die Holländer mitgeteilt haben, weiter, mehr nichts.

Vogel
Gast

Mich fasziniert, was der BuTa so alles weiß: Da hat ein Müllwagen passend geparkt, da waren Überwachungkameras abgeschaltet und und und … die waren wohl alle dabei? Damit wäre Putin – trotz des aufgefundenen Ausweises – ja entlastet? Hm?

seyinphyin
Gast
wpDiscuz