Live-Ticker: Nichts wissen, alles sehen

Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
1280px-Karl_Brullov_-_The_Last_Day_of_Pompeii_-_Google_Art_ProjectBild: Wikipedia – Karl Brullov – The Last Day of Pompeii – Google Art Project.jpg

Kommentar

Der Absturz der A320 über Frankreich hatte zur Folge, dass Live-Ticker (mal wieder) wie Pilze aus dem Boden schossen. Gleichzeitig war und ist der Informationsgehalt der meisten Nachrichten weiterhin dünn. So richtig wichtig ist das offenbar aber gar nicht, so lange man minutiös genau verfolgen kann, dass Reporter Nebel melden oder im Cockpit womöglich nur ein Pilot saß.
Weiterlesen Blastingnews

Hinterlasse einen Kommentar

147 Kommentare auf "Live-Ticker: Nichts wissen, alles sehen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
H.L.
Gast

Airbus Reinforced Cockpit Door Description and Procedure

Im Forum von Zeit Online wurde auf folgendes Video verwiesen:

Airbus Reinforced Cockpit Door Description and Procedure

So wäre es einem der Piloten offenbar tatsächlich möglich, sich im Cockpit einzusperren!

(Hatte ich gerade im anderen Thema gepostet, passt aber auch hier!)

Sukram71
Gast

Interessantes Video. Das mit der Cockpit-Türe ist schon klug gemacht. Selbst im Notfall kommt die Crew noch ins Cockpit, wenn kein Pilot mehr reagiert. Ich wüsste auf Anhieb nichts, was man da verbessern könnte.

Ansonsten ist es natürlich der Sinn der Sache, dass sich die Piloten im Cockpit verbarrikadieren können, falls Sie eine Entführung befürchten oder ähnliches.

Berlingonaut
Gast

Ich schon. Nämlich die Anweisung, dass ein Cockpit immer mit mindestens zwei Personen besetzt sein muss. Verlässt einer der Piloten das Cockpit, muss ein anderes Mitglied der Crew dort solange anwesend sein. In einigen Ländern gibt es diese Regelung.

Sukram71
Gast

Das stimmt natürlich.

Aber wie macht man das, wenn es nur zwei Piloten gibt?
Vermutlich muss dann ne Stewardess im Cockpit bleiben, so lange ein Pilot Pipi macht oder schläft. Aber was soll die machen, wenn der Pilot das Steuer herum reist und kopfüber in den Sturzflug geht? 😉

Machen wir uns nichts vor, wenn ein Pilot ausrastet, dann kann man vermutlich meist nicht viel machen.

Berlingonaut
Gast

Machen wir uns nichts vor, wenn ein Pilot ausrastet, dann kann man vermutlich meist nicht viel machen.

Da hast du nun wieder Recht. Gegen Terroristen und entschlossene Selbstmörder und Amokläufer gibt es kein absolut sicheres Mittel.

Off topic: Wenn das nur mal die Politiker einsehen würden.

justice4all
Gast

Erscheint jedenfalls sicherer diese Redundanz. Da hat man wenigstens jemanden drin wenn einer mal umkippt, und wenn einer ausrastet(wie hier mancher fantasiert) dann stehts immer noch 50/50.

Sukram71
Gast

Ja. Deshalb wird man das auch machen. Schon alleine zur Beruhigung der Passagiere, muss man irgendwas machen. 🙂

justice4all
Gast

mich wunderts wieso bisher keine 2 Personen Regel eingeführt wurde. So wie bei Aeroflot, Muss eine Flugbegleiter rein, wenn ein Pilot mal austretten muss.

Sukram71
Gast

Das nächste mal wartet ein psychich gestörter Flugbegleiter, bis ein Pilot Pipi muss, muss ins Cockpit, sticht den verbleibenden Piloten ab und macht das, was bei Germanwings passiert ist. Und dann? 😉

Das bietet auch keine 100% Sicherheit. Man vergrößert nur den Kreis der Personen, die Zugang zum Cockpit haben.

Norbert1980
Gast

@Sukram

Das bietet auch keine 100% Sicherheit. Man vergrößert nur den Kreis der Personen, die Zugang zum Cockpit haben.

Jupp. Wobei im aktuellen Fall das Problem war, dass der Pilot nicht mehr reinkommen konnte. Bei 9/11 war das Problem, dass die Mörder ins Cockpit reinkommen konnten. Wie man es auch macht, ein Restrisiko bleibt immer.

BTW: Im Autoverkehr kommen ungleich mehr Menschen ums Leben + Unzählige werden verletzt. Aber halt nicht 150 auf einen Schlag und deswegen keine Meldung wert. Und was nicht live im TV kommt, findet quasi nicht statt.

Sukram71
Gast

Aber Live-Ticker binden die Leser länger an die Webseite und verleiten zum mehrmaligen Nachgucken …
Mehr Klicks, schlussendlich mehr Werbeeinnahmen.

Torsten
Gast

Sehr schööön auch immer jene seeeehr wichtigen Statements fussballspielender „Prominenz“…

Da könnt ich mir gleich die Tüte rausholen und ….xxxx

Die Medien sollten jenen „Soprtlern“ keine Bühne zur „Bekundung“ bieten…. !!!!

W. Buck
Gast
Die Live-Ticker sind doch nur ein Aspekt des Übels. Da ich Dienstag die „Anstalt“ sehen wollte (leider vergeblich!) bin ich bei Lanz und danach bei Maischberger (ARD) gelandet. Die Talks sind voll mit „Fachleuten“ die erst darauf hin weisen, das es keine Fakten gibt und man nicht spekulieren sollte um dann; was wohl? Stundenlang zu spekulieren! Entschuldigung: „Möglichkeiten zu erörtern“ (sic!). Und natürlich fehlt auch nicht die Psychologin, die Opfer betreut und vehement darauf hinweist wie schlimm es für die Hinterbliebenen ist in den Medien mit dieser teils reißerischen und spekulativen Berichterstattung konfrontiert zu werden nur um sich dann sofort… Read more »
Steamboat Willie
Gast

Apropos: weis irgend jemand ob die “Anstalt” von Dienstag irgend wann einmal noch ausgestrahlt wird. Oder ist die ersatzlos kassiert?

Am 31. März um 22.15 h im ZDF und am 12. April um 21.00 h auf 3sat.

Die NDS schreiben außerdem, die Sendung solle auch am 27. März (also morgen) auf ZDFneo ausgestrahlt werden. Dazu konnte ich auf die Schnelle allerdings nichts finden.

W. Buck
Gast

Ich habe mal irgendwo in einem Post gelesen der Termin in ZDFneo sei auch gekippt. Aber ohne gewähr. Ansonsten Danke für die Info! Habe mich seit Mittwoch Morgen frustriert nicht mehr um weitere Infos gekümmert.

Lazarus09
Gast

Trauerhype, Publicityträchtiger Betroffenheitstourismus der Dummokratie Simulanten um die Absturzstelle persönlich zu besichtigen und die Sensation für Q-Medien in Sachen Quote und Auflage… business as usual ..

Michael Heinrich
Gast

Das mit dem zerfallenden Schädel das ist im bereich der Mythen anzusiedeln. ich habe erst vor ein paar tagen den kurs gemacht in erster Hilfe und da kam genau das Thema zur Sprache.So lange er bewusstlos ist, den Helm immer runter.

grüßle Micha

Bonsta
Gast
Ziehst Du Dir den Dreck etwa auch noch rein? Ich habe mit den etablierten Medien heute nur noch ab und an über das Radio Kontakt und allein das hat mir schon wieder gereicht. Als noch nicht einmal klar war, ob das Flugzeug überhaupt abgestürtzt ist, kam nach jedem Lied eine Meldung und dann noch die obligatorische Schalte zu einer Korrespondentin nach Paris, die selbstverständlich noch weniger zu berichten wusste, als der Ansager im Studio, wo ja wenigstens die nichtvorhandenen Informationen zusammen laufen, und laberte den selben Müll, den ich da schon 5 Mal gehört hatte. Am nächsten Tag habe ich… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

100% d´accord !

Lazarus09
Gast

100% d´accord ! #2

Frank
Gast

Egal was es auch immer betrifft, wenn irgend ein Mensch in den Nachrichten befragt oder interviewt wird, dann ist es generell ein sogenannter „Experte“, der da antwortet. Auch nur noch im Nachrichtensprech: wenn sich drei Politiker treffen, dann es wird automatisch zum „Gipfel“ hochstilisiert.

OAlexander
Gast
Die Live-Ticker gehen ja noch. Problematisch, vielmehr magenumdrehend abstossend, sind Dauernachrichten, sogenannte „Rolling Coverage“ im Fernsehen, vo von A zu B zu C und von dort zum Al Jazeera Heini und von dort zur CNN Tussi und so weiter geschaltet wird, und dann Experte 1, und 2 etc. interviewt werden – und vor allem dass in einer Phase wo keiner eine Ahnung hat. Vor allem aber kontrollieren alle Fernsehsender nur ihren eigenen Output ohne aber effektiv die Lage wie sie anderswo berichtet zu checken. Das Gesamtwerk ist nicht besser als gequirlte Scheisse. Selbst Idioten wie ich wissen mehr, sollten sie… Read more »
Leone
Gast

Der Absturz der A320 über Frankreich hatte zur Folge, dass Live-Ticker (mal wieder) wie Pilze aus dem Boden schossen.

Schreibt jemand, der tags zuvor von „Billigflieger“ redet….

W. Buck
Gast

Tatsächlich habe ich den Open Thread hier am Tag des Absturzes für ähnlich geschmacklos gehalten wie so manchen Live-Ticker. (vermutlich beziehst Du Dich darauf). Hab mich daher auch nicht daran beteiligt und sicher gaaanz tolle Informationen und Spekulationen verpasst.

Brücke
Gast

Fazit
Der Flugzeugabsturz diente der Politelite für eine „Achwiesindwirbetroffen“ Inszenierung,
Spekulationen wurden vor der Staasatsautorität untersagt ,
blogs wurden geschlossen
und wer über Betroffenheit hinaus anderes zu sagen hatte,
bekam die ganze Empörung eines mitleidenden Volkes zu spüren .

Lazarus09
Gast
Zum Thema Live Ticker hatte ich schon alles gesagt , es hieß ja das Flugzeuge habe nach dem Start seine Reisehöhe erreicht [ Autopilot {x} on ] und wäre dann, warum auch immer, in einen langsamen Sinkflug übergegangen. Keine Notsignale, keine Hilferufe . Wie schon gesagt braut es den Piloten hauptsächlich zum starten und landen dazwischen fliegt Kollege Autopilot während die Cockpit Crew ; sonstwas tut. System i.O. no master caution ,no red light no buzzer .. alles bestens ? Inzwischen soll ja der Flugschreiber geborgen sein . Das Teil ist ja so konstruiert, dass es so ziemlich alles übersteht,… Read more »
H.L.
Gast

Fallen Ihnen die verblüffenden Unterschiede zwischen dem Absturz von Flug 4U9525 und Flug MH17 ebenso auf wie mir?

Der Inhalt des Cockpit Voice Recorders ist nach zwei Tagen bereits durchgesickert. Technische Aspekte des Absturzes werden frei diskutiert.

Das Youtube-Video mit der Bedienungsanleitung für die Cockpittür („Airbus Reinforced Cockpit Door Description and Procedure“) wurde schon „offiziell“ bei Spiegel-Online verlinkt. Links auf Youtube-Videos von BUK-Raketen mußte man sich im Fall MH17 mühsam in den Kommentarspalten zusammen suchen.

Kurz: Wenn die „Mainstream-Medien“ die Wahrheit berichten und seriös Fakten anstatt Propaganda verbreiten, gibt es für alternative Medien nichts zu tun.

Heldentasse
Mitglied

Ich denke wir können können von Glück reden, dass die Franzosen nicht in unser Feindbild passen und zudem keine BUK besitzen. 😉

Besten Gruß

P.S.:

Wenn die “Mainstream-Medien” die Wahrheit berichten und seriös Fakten anstatt Propaganda verbreiten, gibt es für alternative Medien nichts zu tun.

Es wird wohl eher die Hölle zufrieren, als das die MSM Wahrheiten berichten die nicht in das gerade genehme Weltbild passen, zumindest wenn es um so wichtige Belange wie z.B. „Krieg und Frieden“ geht. Auch darum werden die alternativen Medien nie arbeitslos werden.

schwitzig
Gast

@Heldentasse

Ich denke wir können können von Glück reden, dass die Franzosen nicht in unser Feindbild passen und zudem keine BUK besitzen. 😉

Was nicht heißt, dass nicht doch irgendwie der Super-Putin – Du weißt schon: Dieser „Hitler“ aus Russland – schuld ist.
Lügen-Nobby hat bestimmt schon einen „seriösen“ Link :-).

Jens Berger
Webmaster

Und für die „alternativen Medien“ ist wieder der Ami schuld. Same procedure as every year 😉

schwitzig
Gast

@Jens Berger

Und für die “alternativen Medien” ist wieder der Ami schuld.

??? Was hat denn ein deutsches Flugzeug, von einem deutsch/französischen Hersteller, mit einer deutschen Mannschaft und vorwiegend deutschen und spanischen Passagieren, das in Frankreich zu Boden geht, mit den USA zu tun?

Mod
Gast

@schwitzig, es geht um die US-Sicherheitsvorschriften in einem Jumbo aber das hier ist im Umlauf: http://www.focus.de/panorama/welt/germanwings-absturz-im-live-ticker-hatte-todes-pilot-andreas-l-schon-in-der-ausbildung-depressionen_id_4573422.html es wird immer verrückter?!

schwitzig
Gast
@Mod & Jens Berger die US-Sicherheitsvorschriften in einem Jumbo Ja gut, aber die haben ja wohl nicht den Absturz verursacht – oder? Und das mit der Tür ist jetzt – finde ich – auch nicht wirklich bedeutsam, denn er hätte seinen Kollegen ja problemlos im Cockpit töten können oder er hätte die Tür einfach nachdem sein Kollege hinausging mit Kleber fixieren können. Als Pilot kann er das problemlos hineinschmuggeln. Auch die vorschnelle Festlegung auf Selbstmord mit Begleittoten finde ich nicht wirklich einleuchtend: Ein Selbstmörder der wortlos in einen Berg fliegt, ohne Abschiedsbrief und aus Bösartigkeit noch so viele Menschen wie… Read more »
Norbert1980
Gast

@schwitzi

Ein Selbstmörder der wortlos in einen Berg fliegt, ohne Abschiedsbrief und aus Bösartigkeit noch so viele Menschen wie möglich mitnehmen will? Alleine schon der letztere Punkt lässt den Berg unwahrscheinlich und eine Stadt mit Zusatztoten wahrscheinlicher erscheinen.

Nö. Der Selbstmörder muss nicht zwangsläufig gewollt haben so viele Menschen wie möglich mitzunehmen (das ist das Ziel von Terroristen). Es war ihm aber scheinbar gleichgültig dass andere auch sterben. Das ist ein Unterschied. Das trifft übrigens auch für „Geisterfahrer“ zu die bewusst in ein anderes Fahrzeug reinbrettern.

H.L.
Gast

Der Link Frankreich schiesst deutsche Linienmaschine ab ist allerdings eine geschmacklose Satire und keine Verschwörungstheorie (wie der restliche Unfug, den ich kurz überflogen habe)!

Der Autor argumentierte am Dienstag – kurz nach dem Absturz – daß der Spiegel ja angesichts der unklaren Beweislage auch ein Titelbild „STOPPT HOLLANDE JETZT!“ veröffentlichen hätte können …

Norbert1980
Gast

@Rabulistik-schwitzig

Was nicht heißt, dass nicht doch irgendwie der Super-Putin – Du weißt schon: Dieser “Hitler” aus Russland – schuld ist.
Lügen-Nobby hat bestimmt schon einen “seriösen” Link :-).

Nö. Weshalb sollte ich. Putin ist der Herrscher einer Regionalmacht und somit kann er per Definition nicht für alle Flugzeugabstürze weltweit verantwortlich sein :-))))

Übrigens, ich bin kein VTler und kann differenzieren.

Heldentasse
Mitglied

Übrigens, ich bin kein VTler und kann differenzieren.

YMMD!

justice4all
Gast

YMMD!#2

Heldentasse
Mitglied
@schwitzig Ein Selbstmörder der wortlos in einen Berg fliegt, ohne Abschiedsbrief und aus Bösartigkeit noch so viele Menschen wie möglich mitnehmen will? Bösartigkeit ist es nicht, sondern im Grunde ist ein Mensch geistig krank der so handelt. Diesmal war es leider ein Pilot, Menschen die kein Flugzeug führen nehmen dazu z.B. ein Auto, und weil es mehr Autofahrer als Piloten gibt sind die Mitnahme- Suizide im Straßenverkehr auch bekannter und besser erforscht: Warum? Was treibt sie zu diesen Taten? „Es gibt zwei Arten von Gründen“, sagt Prof. Dr. Armin Schmidtke von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Würzburg. Viele… Read more »
schwitzig
Gast

@Heldentasse
Klar kann es Selbstmord sein – aber auch andere Möglichkeiten sind durchaus möglich. Was mich irritiert ist folgendes:

Ein verschleiernder Selbstmörder würde nicht bewusst einen Sinkflug einleiten, denn genau das zerstört ja die Verschleierung.
Und ein – ich-brülle-der-Welt-mein-Leid-zu-indem-ich-noch-ordentlich-Terror-mache-Selbstmörder würde nicht ohne Abschiedsbrief und ohne Funkkommunikation nach dem Motto „Schaut euch an, woran ihr schuld seid“ in den Berg fliegen.
Deswegen halte ich derzeit alles – inklusive der Selbstmordtheorie – für wilde Spekulation.

Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Man sollte natürlich in diesem Fall alles besonders kritisch beleuchten, was im übrigen auch der Job der französischen Staatsanwaltschaft ist, die nach meiner Lesart bisher nur begründet hat warum sie ermittelt, nämlich weil ein Verdacht auf vorsätzliche Tötung besteht.

Im Grunde (de jure) ist damit das letztendliche Ergebnis dieser, und anderer Untersuchungen noch vollkommen offen.

Besten Gruß

Sukram71
Gast
Wenn ein Pilot ne Maschine möglicherweise absichtlich (genaues weiß man noch nicht!) zum abstürzen bringt, dann kann man das mit Voice Recorder und Black Box recht schnell zuverlässig heraus finden. Wenn ein Flugzeug aber, wie MH17, plötzlich mit einem Schlag in der Mitte auseinander bricht, dann ist man zunächst mal ratlos. Dann kann man über ne Buk spekulieren, weil die einen so großen Spengkopf hat, der das bewirkt und weil die Separatisten zunächst selber einen Abschuss gemeldet hatten. Bewiesen ist aber noch gar nix. Das ist auch schwer. Seriöse Fakten gibt es da kaum welche, über die man berichten könnte.… Read more »
H.L.
Gast

Eine BUK-Rakete verursacht gleichmäßig verteilte, von gleichmäßig großen Splittern verursachte gleichartige Einschlaglöcher, die das Flugzeug in Brand gesetzt hätten.

Das können Sie sich von Herrn Biedermann im Artikel MH 17 und kein Ende erklären lassen.

Das ein unkontrolliert abstürzendes Flugzeug dann durch den Luftwiderstand in mehrere Teile zerbricht, sollte klar sein – das kommt bei jedem Flugzeugabsturz vor!

Sukram71
Gast

Ja, von mir aus. … Die Blackbox zeigt aber mW einen sofortigen Totalausfall aller Systeme an. Und der Voice Recorder nix besonderes.

Und selbst wenn man eine Buk anhand von Splittern beweisen könnte, dann wüsste man noch immer nicht, wer die abgeschlossen hat. Und jedwedes Ermittlungsergebnis wird von der Gegenseite sowieso in Zweifel gezogen werden können.

Deshalb gibt’s beim aktuellen Germanwings-Absturz klare Fakten und bei MH17 kaum, weil die eben extrem schwer zu ermitteln sind. 😉

Jens Berger
Webmaster
Fallen Ihnen die verblüffenden Unterschiede zwischen dem Absturz von Flug 4U9525 und Flug MH17 ebenso auf wie mir? Mir fällt vor allem eine nicht sonderlich verblüffende Gemeinsamkeit auf … die Herren Verschwörungstheoretiker laufen binnen Stunden zur Höchstform auf. Der Inhalt des Cockpit Voice Recorders ist nach zwei Tagen bereits durchgesickert. Technische Aspekte des Absturzes werden frei diskutiert. Technische Aspekte des MH-17-Absturzes wurden auch frei diskutiert. Und dass die Bergung des Rekorders von MH 17 etwas länger gedauert hat, ist wohl verständlich. Kurz: Wenn die “Mainstream-Medien” die Wahrheit berichten und seriös Fakten anstatt Propaganda verbreiten, gibt es für alternative Medien nichts… Read more »
H.L.
Gast
Ich möchte wetten, das Netz ist schon wieder voll mit dämlichen Verschwörungstheorien. Dämliche Verschwörungstheorien gibt es immer … Aber wieso das Rumpfteil auf der linken Seite direkt unter dem Cockpitfenster deutlich sichtbar von Splitter-Spreng-Munition durchlöchert wurde, würde ich schon gerne wissen … Bei Colonel Cassad wurde unlängst ein Video verlinkt, bei dem (in Zeitlupe) gezeigt wird, wie ein Bus mit einer Maschinenkanone mit dieser Art von Munition zerschossen wird: Russisches Ballervideo. Bei der Diskussion um MH17 scheinen mir viele Leute nicht verstanden haben, dass ein Treffer mit einer BUK zwar nur relativ geringe Schäden am Flugzeugrumpf hinterlässt, das Flugzeug damit… Read more »
GrooveX
Mitglied

falscher faden!

H.L.
Gast
OAlexander
Gast

Ist das „Ballervideo“ von Топ Гир Россия?

Brücke
Gast

„Verschwörungstheoretiker“
ist eines der schlimmsten Idiotenargumente .
Verschwörungen sind Alltag ,politischer Alltag
und Alltag in der Politik der USA .
Wer „Verschwörungstheorien“ abwertet und VTs aus dem Alltag verbannen will ,
hat den IQ eines Wurms .

Truvor
Mitglied

@ Brücke

Deinen Kommentar soll mal Norbert lesen.

Norbert1980
Gast

@Brücke

Verschwörungen sind Alltag ,politischer Alltag
und Alltag in der Politik der USA .

Ja, ja schon klar. Verschwörungen sind Alltag in der Poltik der USA. Ein Glück, dass ich in Deutschland lebe :-)))

Wer “Verschwörungstheorien” abwertet und VTs aus dem Alltag verbannen will ,hat den IQ eines Wurms .

Nö. Andersherum. Wer absurde und längst widerlegte Verschwörungstheorien verbreitet (9/11) hat den IQ eines Wurms. Ich will VT nicht verbannen sondern erwarte lediglich dass sie logisch konsistent sind. Das ist oft nämlich gar nicht der Fall.

schwitzig
Gast

Lügen-Nobby negiert den Reichstagsbrand, Watergate, Kuba, Vietnam, Irak usw. usf..
YMMD!

Norbert1980
Gast

@Legastheniker-schwitzig

Lügen-Nobby negiert den Reichstagsbrand, Watergate, Kuba, Vietnam, Irak usw. usf..
YMMD!

Wo habe ich das negiert? Deine Lesekompetenz scheint sehr eingeschränkt zu sein. Fakt ist: 1) Es ist gibt reale Verschwörungen UND es gibt 2) unzählige an den Haaren herbeigezogene und vollkommen unlogische/längst widerlegte Verschwörungstheorien.

aus 1) folgt nicht dass der ganze Unsinn bei 2) wahr ist

Truvor
Mitglied

„“2) unzählige an den Haaren herbeigezogene und vollkommen unlogische/längst widerlegte Verschwörungstheorien.““

Ünzählige und unlogische ?
Nenne uns ein paar !!!

Norbert1980
Gast

@Truvor

Ünzählige und unlogische ?
Nenne uns ein paar !!!

Passend zum Thema, Ulfkotte, ein Idol der VTler dieser Welt hat angedeutet dass der Co-Pilot ein Türkischstämmiger war

Sonst verweise ich einfach auf die üblichen Verdächtigen…u.a..Hörstel, Jebsen, Wimmer, Elsässer, HinterDerFichte, Haisenko usw. usf. – dort wird man fündig

schwitzig
Gast
@Truvor Ünzählige und unlogische ? Nenne uns ein paar !!! Alles, was noch nicht offiziell zugegeben wird, ist für Lügen-Nobby eine unlogische VT. Dann gibt es allerdings unzählige davon :-). Lügen-Nobby ist DER perfekte Bürger für totalitäre Systeme: Ein VT ist für uns Lügen-Nobby erst dann nicht mehr unlogisch, wenn ihm sein jeweiliger Herrscher gesagt hat, dass sie zutrifft :-). Zufällig sitzen Lügen-Nobbys Herrscher – oder sollte ich Bosse sagen – im „FREIEN WESTEN(tm)!!!„. Wäre Lügen-Nobby zufällig im „FREIEN OSTEN(tm)!!!“ geboren – was glaubst Du, welche Ansichten er dann wohl vertreten würde? Lügen-Nobbies sind unverzichtbar für Herrschaftssysteme die von Figuren… Read more »
Truvor
Mitglied

@ schwitzig

Was mir an Norbert besonders „gefällt“, wie er die gestellten Fragen beantwortet (bzw. die Fragen auf seine, nobbysche Weise versteht) 😉
Ich habe ihn über die Kuh gefragt und er mir über das Pferd geantwortet ? 😉
Sehr geschickt, Nobby, hast sogar Gorbatschow übertroffen 😉

Steamboat Willie
Gast
@ Truvor: Ünzählige und unlogische ? Nenne uns ein paar !!! Ich kann dir eine nennen: Wer tatsächlich glaubt, dass Russland sich ein Pleiteland, dessen Wiederaufbau wasweißichwieviele Milliarden kosten würde, einverleiben will und dafür bereit ist, einen Großteil der westlichen Welt gegen sich aufzubringen und dabei Sanktionen in Kauf zu nehmen, die Russland erheblich schaden, der muss schon ziemlich unterbelichtet sein. Wer mantramäßig von einer russischen Aggression im Donbass faselt, obwohl es keinerlei Beweise dafür gibt, obwohl weder die OSZE noch der ukrainische Generalsstabchef dies bestätigen können und obwohl selbst westliche Geheimdienste vor einer Fehleinschätzung der russischen Ukraine-Politik warnen, der… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Jens Berger

Jens, hat irgendjemand Deinen Blog gekappert oder wird jetzt auch bei Dir, auch in Deinem Blog, mächtig zensiert ?
Ich sehe nämlich @Steamboat Willies Kommentar hier (an dieser Stelle) nicht mehr, obwohl er vor 20 Minuten noch da war.

Steamboat Willie
Gast

@ Truvor:

Er ist, seit ich ihn editiert habe, in Moderation. Keine Ahnung, was das soll…

Lazarus09
Gast

Fallen Ihnen die verblüffenden Unterschiede zwischen dem Absturz von Flug 4U9525 und Flug MH17 ebenso auf wie mir?

JENS : Mir fällt vor allem eine nicht sonderlich verblüffende Gemeinsamkeit auf … die Herren Verschwörungstheoretiker laufen binnen Stunden zur Höchstform auf.

Mensch Jens heb‘ ma den Fuss das die Leitung frei wird .. die sind beide RUNTER gefallen ..Hallo ?

Erinnert sich noch einer an die gute alte Zeit als die Oben blieben ?.. Alles dem Ami seine Schuld oder dem Putin !!

Na .. dämmert ’s ?

Heldentasse
Mitglied

@JW

Live-Ticker: Nichts wissen, alles sehen

Ja, auch die sogn. „Live-Ticker“, dessen Name wie richtig von Dir beschrieben wird eben kein Programm ist, stellt doch nur eine der vielen Formen der Vermarktung auch von Katastrophen Nachrichten dar. Der ganze widerliche Käse wird weiter und weiter durchgekaut bis er bei Kerner&Co. zur letztendlichen Entsorgung frei gegen wird.

Ich weiß nun nicht wer schlimmer ist die Macher oder die Gaffer? Aber vermutlich braucht man beide für eine profitable Vermarktung, m.E. im Grunde auf Kosten der Opfer und deren Angehörigen, Freunde sowie Bekannte.

Besten Gruß

Vogel
Gast

Nee wat isset schee … jezz wissen wir, das der Co-Pilot seine Ausbildung unterbrochen hat – aber ob er in dieser Zeit beim IS oder beim FSB geschult wurde, das ist noch offen!

Irgendwo hört’s halt auf und iss nur noch geifernde Neugier und sich delektieren am Leid von Mitmenschen: „Ach, was geht’s mir jetzt wieder gut!“ Es ist zum Kotzen!

Heldentasse
Mitglied

@Vogel

Auch wieder so eine typische Live-Ticker-Meldung mit fast keiner Aussage, in die man alles hinein interpretieren kann, aber es am besten nicht macht weil alles Spekulation ist.

Beste Grüße

Vogel
Gast

@Heldentasse
Jau, Du hast recht, ab sofort isses nur noch ärgerlich, mieseste Befriedigung niedrigster Triebe, Spekulatius halt. Was will man auch von „durchschnittlich einssiebzig …“ anderes erwarten (Du kennst mein cc!)? Und ja, ich bin auch einer von diesen – in solchen Fällen füge ich von Herzen ein ‚leider‘ hinzu.

Vogel
Gast

Nachtrag: ’s iss nich zu fassen, das geht ja Ratzfatz: Andreas L. aus Montabaur, geschwärztes Foto liegt schon vor, heute Abend wird vermutlich die letzte Urinprobe des Haushundes veröffentlicht.

SF: Mach‘ zu – ’s gibt nix mehr zu sehn!

seyinphyin
Gast
Lazarus09
Gast

Hahahahaha … wer ist der Bullshitter ?

Jens Berger
Webmaster

Dahinter steckt m.W. unser aller Knuddelfreund der Herr Karl. Und Stammkommentatoren sind Herbert Müller (Genova) und Getrud Schrenk … also nichts neues in Absurdistan 😉

Lazarus09
Gast

Weia . . Man wird Hirntod neu definieren müssen.. sind die alle krank …

jowi
Mitglied

Manche haben echt nichts zum Scheißen!
Was für Volltrottel.

Mod
Gast

@seyinphyin, Niedlich ist das nicht, diese Seite ist ein Machwerk aus der Anonymität heraus und dabei 26
People Talking About This
recht Überschaubar und im Dezember letzten Jahres entstanden! Dabei stelle ich mir immer wieder die Frage was wird damit bezweckt?, und wer steckt dahinter und warum usw. usf.

seyinphyin
Gast

Der Zweck sollte klar sein und mit niedlich meine ich, dass es in jeder Hinsicht kindisch ist. Trollseite.

Mod
Gast

@seyinphyin, Trollseite. gibt es wirklich so viele Wahnsinnige die nichts besseres zu tun haben?, es ist unglaublich?!

Jens Berger
Webmaster

Guck Dir mal Twitter und Facebook an … es git unglaublich viele Wahnsinnige, die nichts mit ihrer Zeit anfangen können.

Sukram71
Gast

Der Blödsinn ist ja auch, dass es sehr viel klüger wäre, es hier in die Kommentare zu schreiben, wenn man einen Artikel Scheiße findet. Dann läsen es auch die richtigen Leute. 😉

seyinphyin
Gast

Das Internet ist aufgrund der Möglichkeit anonym zu bleiben nun einmal Haupthabitat von Trollen, die sich ja meist einfach nur schlichtweg ehrlicher verhalten, als sie es sonst tun.

In der Realität ruiniert man fix sein Image (wenn man nicht sogar wortwörtlich aufs Maul bekommt) und solange man dort die Identität nicht einfach austauschen kann…

Trolle denken auch in Wirklichkeit so, u.U. kennt man eine ganze Menge davon sogar, nennt manche sogar Freunde. Dort läuft sowas halt hintenrum.

The Joker
Mitglied

In Berlin trifft man die in der U-Bahn. 😉

Jens Berger
Webmaster

Die vier Stooges sind doch namentlich bekannt. Warum sie das machen? Wohl eine Mischung aus rechter Gesinnung und viel zu viel Zeit.

Truvor
Mitglied

@ Jens Berger

Wenn Du weiter so machst, dann hast Du bald fast so viele Feinde wie (aber um Putin zu schlagen, müßt Ihr beiden mit Tom irgendeine Insel annektieren ;-)))) Mallorca vielleicht ? ;-)))) ) Putin 😉

Mod
Gast

@Truvor, es sind nur vier Stooges die ein paar Accounts haben und daher samt Nicks auf 26 kommen, also nix ernstes denke ich!

Truvor
Mitglied

@ Mod

Ja, ich kenne schon dieses „Stooges“-Quartett der „Großen Denker“ 😉
Wer kennt sie schon nicht ;-)))

Jens Berger
Webmaster

Da mache ich nun gar keine Sorgen 😉

Vogel
Gast

Guck Dir mal Twitter und Facebook an … es gibt unglaublich viele Wahnsinnige, die nichts mit ihrer Zeit anfangen können.

Und guck Dir ‚mal normale Leute an: Weder Zwitzscher noch Feehsbuck.

(Ehrlich: Ich bin der Meinung dass Menschen die zum Kontaktehalten ein amerikanisches Geschäftsmodell brauchen – für ‚umsonst‘ natürlich – und die mit einem 140 Zeichen angepassten Krüppelwortschatz kommunizieren indem Sie folgen … „ene Ratsch im Kappes hann“! Und Geschäftlesbetreiber und Blogger, die glauben ohne nicht auskommen zu können, ebenso! Man muss nich jeden Scheiß mitmachen.)

The Joker
Mitglied

Stooges?
Also bisher fand ich die Band von Iggy Pop ganz okay… 😉

GrooveX
Mitglied

nachdenkfrage: was unterscheidet den copiloten von einem selbstmordattentäter?

Norbert1980
Gast

@GroovY

nachdenkfrage: was unterscheidet den copiloten von einem selbstmordattentäter?

Ein Selbstmordattentäter hätte nicht ein Gebirge sondern eine Stadt als Ziel ausgesucht.
Zudem hätten die Hintermänner des Selbstmordattentäter die Tat propagandistisch ausgeschlachtet und Videobotschaften versendet.

Für die Insassen des Flugzeuges allerdings herzlich wenig.

GrooveX
Mitglied

ach… haben alle selbstmordattentäter hintermänner? macht man die an einer ideologie fest? echt jetzt? bist du indoktriniert?

ich schrieb nachdenkfrage!

Norbert1980
Gast

@GrooveX

ich schrieb nachdenkfrage!

eben! Ich habe nachgedacht und geantwortet.

Noch ein Unterschied: Der Selbstmordattentäter will stets ein Maximum an medialer Aufmerksamkeit generieren, der Copilot wollte „nur“ sterben und es war ihm sch***egal dass er 150 Menschen mitnimmt.

Oder um den Unterschied grundsätzlich festzumachen:

Selbstmordattentäter: Absicht
Co-Pilot: Gleichgültigkeit

Sprich: Die Motive unterscheiden sich, das Ergebnis ist ähnlich

GrooveX
Mitglied

aha, du kennst also die motive. woher?

seyinphyin
Gast
Puh. Nicht viel. Welche Motivation auch dahinter steckt (die ist ja auch bei religiösen Fanatikern durchaus vielschichtig, der Fanatismus ist da oftmals lediglich Resultat), wenn der Pilot sich tatsächlich umgberacht hat, riss er damit in der Tat all die Passagiere und die Crew mit in den Tod, wie ein Selbstmordattentäter, der sich in die Luft sprengt. Sicherlich mag da in diesem Fall ein konkretes Ziel fehlen (wobei es ja durchaus sein kann, dass ihn zB sein Job in den Selbstmord getrieben hat und er den Ruf der Linie ruinieren will, wer weiß das schon), wie es bei einem Anschlag der… Read more »
Norbert1980
Gast

@verschwitzt

Im Ergebnis für die Opfer nichts.
In der Motivation ebenfalls nichts.

Aber Lügen-Nobby ist voll in Deine Fangfrage hineingerauscht :-).

bla, bla bla

Motivation ist durchaus unterschiedlich. Aber das nützt den Opfern herzlich wenig.

jowi
Mitglied

bla, bla, bla

The Joker
Mitglied

Schuld ist egal.
Gedenken ist wichtiger.
Ein hilfloser Song ist vielleicht am wenigsten falsch.

mimmi
Gast
Irre Vorverurteilung in der Presse Nur aufgrund der Auswertung des Cockpit Voice Recorders ? Der Co Pilot war alleine in der Kabine, hat den Sinkflug eingeleitet und hat ruhig geatmet. Mehr weiß man nicht. Warum der Captain nicht in die Kabine kommt – Vermutung ! Warum der Copilot nicht per Funk kommuniziert – Vermutung ! Der Flight Data Recorder ist noch nicht mal gefunden ! Technische Probleme im Aircraft überhaupt nicht untersucht ! Aber schon hat die Meute inkl. Arbeitgeber Lufthansa einen Schuldigen, NUR AUFGRUND VON VERMUTUNGEN ! Dies ist aber sowohl für den Arbeitgeber und Airbus die denkbar einfachste… Read more »
Wolle
Gast

Also am Höhenregler drehen(das ist auf die Sekunde nachvollziehbar(*); kein normal denkender Pilot stellt den Höhenregler am Autopilot auf 100Fuß), die Tür verriegeln und auf nichts mehr reagieren, wie kann man das sonst einfach erklären? Also die Theorie „erweiterter Selbstmord“ ist schon etwas mehr als eine Vermutung.
(*) https://twitter.com/flightradar24/status/581073962274328576

Mod
Gast
@mimmi, dieser Aspekt „Gas im Cockpit“ aus der Welt wurde dabei völlig außer acht gelassen, thx, Zitat: Beide Piloten verloren kurz vor dem Endanflug beinahe das Bewusstsein, ein süßlicher Geruch strömte ins Cockpit. (..) Dem Kapitän gelang es unter Aufbietung letzter Reserven, den etwa 60 Tonnen schweren Airbus mit 149 Menschen an Bord manuell zu landen. http://www.welt.de/politik/deutschland/article109512118/Germanwings-vertuschte-Beinahe-Absturz-ueber-Koeln.html das dieser Vorfall nicht mal in den monatlichen Berichten aufgeführt wurde spricht Bände, gerade auch weil Airbus in Konkurrenz mit Boing steht und wie viele Zwischenfälle dieser oder jener Art es in Wirklichkeit gibt oder gegeben hat, sind demnach dann die offiziellen Berichte… Read more »
OAlexander
Gast

Vielen war das schon Stunden vor den ersten öffentlichen Andeutungen klar, dass das ein Selbstmord war. Die Flugdetails auch ohne Voice Recorder lassen keine andere sinnvolle Interpretation zu. Das selbe gilt auch für MH370.

Vogel
Gast

FACK! Kurz unn knackisch, wie merr’s von Dir gewohnt iss.

Wolle
Gast

Achtung! Kotzalarm! Unsere Qualitätsmedien wieder:
http://i.imgur.com/cNXswpz.jpg
Das sind die wirklichen Terroristen!

Heldentasse
Mitglied

Die machen wie üblich Auflage mit Leichenfledderei, so richtig wundern tut es mich jetzt aber nicht. Die m.E. wichtige Frage im Kontext besteht darin, warum so ein perverser Schund zu einer hohen Auflage führt?

Besten Gruß

GrooveX
Mitglied

und, wie lange besteht diese frage schon den humanity test?

ich will nicht wissen, wer alles nach dem großen tsunami mal kurz nen abstecher nach thailand oder sri lanka gebucht hat. nur schade, dass die leute nicht konsequent genug sind, dann auch mal fukushima heimzusuchen, mit bermuda mit handycam.

schwitzig
Gast

@Heldentasse

Die m.E. wichtige Frage im Kontext besteht darin, warum so ein perverser Schund zu einer hohen Auflage führt?

Guck Dir die Ergebnisse der letzten und insbesondere der vorletzten Bundestagswahl an. Die Frage ist eher Henne/Ei :-).

Lazarus09
Gast

B_I_L_D ich stell ma hier nen Eimer ab..

.. move on folks nothing 2 c there !

Was ist neu an dem unausgegorenen Bullshit den BLÖD verbreitet .. Konzept „Hasswoche“ ala „1984“ ist deren Geschäftsmodell ..jetzt die Bagage wieder einen auf den sie spucken kann .

OAlexander
Gast

Um den heutigen Erwartungen zu genügen muss man jederzeit in der Lage sein umgehend mitgefühlig in Tränen auszubrechen oder zu dehumanisiern. Nach meinem dafürhalten, gesellschaftlich anerkannte, soziopathische Verhaltensweisen.

The Joker
Mitglied

Manchmal ist „Pressefreiheit“ einfach ein Übel.
Dass der Journalistenberuf in D einen ungeschützten Status genießt, sollte überdacht werden.

Lazarus09
Gast

The Joker

Manchmal ist “Pressefreiheit” einfach ein Übel.

Come on …wer hätte gedacht das ZDF-Korrespondent Udo van Kampen einmal die Latte im Journalismus auf geschmacklich Laterne ganz unten hängen würde..?

Noboru Wataya
Gast

Und wenn jetzt herauskommen sollte, dass vielleicht Liebeskummer der Auslöser für die Handlungen des Copiloten war: Ich möchte mir nicht ausmalen was passiert, wenn die Medien seine Ex in die Finger bekommen würden.

GrooveX
Mitglied

man kann auch mit einem heimlichen prä liebeskummer haben. wenn das die medien wüssten! also behalte es für dich. das soll unser geheimnis bleiben.

Lazarus09
Gast

Der war am ende Salafist Fundamentalist sonstwasist und man hat ihm 1000 Jungfrauen geboten .. Wallah ’sch schör disch !

schwitzig
Gast
@Noboru Wataya Es wird wohl eher seinen Eltern und den Eignungstestern an den Kragen gehen, denn angeblich wurden bei der Durchsuchung seiner Wohnung Hinweise auf eine psychische Erkrankung gefunden. Womit die Selbstmordtheorie allerdings wieder wahscheinlicher wird (merke: Selbstmörder sind nicht automatisch psychisch krank!). In diesem Kontext ist sicherlich die jüngste Studie zu der rasanten Zunahme psychischer Erkrankungen bei Arbeit“nehmern“ und dem sich verbreitenden Symptom des Gebrauches leistungssteigernder Drogen, um dem – umgekehrt proportional zu den Gehältern 🙂 – stetig wachsenden Leistungsdruck entsprechen zu können, interessant :-). Gut – aber das könnte ja vielleicht etwas mit den Ursachen zu tun haben… Read more »
schwitzig
Gast

Genaugenommen ist die Ursache schon klar: Es war Putin!

Steamboat Willie
Gast

Verdammt, schwitzig, Du hast mal wieder recht:

Putin lässt Germanwings Maschine abschießen

😉

justice4all
Gast
Truvor
Mitglied

@ schwitzig
@ Steamboat Willie
@ justice4all

Meint Ihr, daß Putin irgend so eine Anti-Flugzeugmacke hat http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131525/live-ticker-nichts-wissen-alles-sehen#comment-356675 ??? 😉
Wir müssen mal Nobby fragen, er scheint ein „großer“ Menschenkenner zu sein 😉

schwitzig
Gast

@Truvor

Meint Ihr, daß Putin irgend so eine Anti-Flugzeugmacke

Hat er seit der „Flugverbotszone“ (NATO-Bomber natürlich ausgenommen) in Libyen: Er macht jetzt einfach alle Flugzeuge kaputt :-).

Truvor
Mitglied

@ schwitzig

Wenn Nobby das erfährt, dann wird er nie mehr (zumindest solange Putin im Kreml sitzt) seinen Arsch (und den Rest von ihm. Vielleicht besteht er nur aus einem einzigen Arsch ? 😉 ) in ein Flugzeug hieven ;-))))

Norbert1980
Gast

@Truvor/schwitzig

Ich weiß nüchterne Zahlen und Statistiken überfordern euch, aber ich versuche es trotzdem rational zu argumentieren:

Flugzeuge sind vergleichsweise sichere Verkehrsmittel

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Ja, aber seitdem Prince of Darkness Putin rumwütet, ist auf unserer Welt nix mehr sicher ;-)))))))

Norbert1980
Gast

@Truvor

Ja, aber seitdem Prince of Darkness Putin rumwütet, ist auf unserer Welt nix mehr sicher ;-)))))))

So ein Quatsch. Putin ist der Herrscher einer Regionalmacht. Sein Einfluss ist somit begrenzt. Ich halte wenig davon Putin als bedeutender/wichtiger darzustellen als er ist.

Truvor
Mitglied

@ Norbert1980

Nee, Norbert, Du bist unheilbar 😉
Nicht mal sarkastische Scherze verstehst Du 😉
Ich glaube, Du brauchst eine Freundin 😉
Vielleicht hilt`s ? 😉
Andererseits, Du bist definitiv unheilbar, Norbert 😉

Robbespiere
Mitglied
@schwitzig Genau. Bestimmt lief es so ab wie dazumal in dem Agentenfilm „Telefon“ mit Charles Bronson. Der Copilot war wohl ein per Hypnose programmierter russischer Spion und wurde durch einen Anruf aus dem Kreml aktiviert. Ziel waren wahrscheinlich die Alpenkühe, um den lebenswichtigen Käsenachschub für die NATO zu stören. Diese Theorie ist natürlich genauso bescheuert wie die der MSM, solange keine gesicherten Erkenntnisse vorliegen. Beschissen finde ich die Vorverurteilung des Copiloten und die Folgen für seine Familie, die man quasi mit einem Brandmal versehen hat, selbst wenn sich der Verdacht im Nachhinein als ungerechtfertigt erweisen sollte. Wie würde sich denn… Read more »
schwitzig
Gast

@Robbespiere

Jeder muss als unschuldig gelten, solange seine Schuld nicht zweifelsfrei bewiesen ist und Vermutungen müssen auch als solche bezeichnet werden.

Ja, so sollte es sein. Abgesehen davon – Deine Putin-Schläfer-Theorie hat etwas für sich :-).

Schweigsam
Gast

Ja, Charles Bronson Filme waren von jeher der Knüller…;-)

OAlexander
Gast

Medien seine Ex in die Finger bekommen

Die könnte jetzt so richtig abkassieren, insbesondere wenn die auch optisch was her macht. Und zum Abschied von der großen Öffentlichkeit noch ein guter Zahltag beim Dschungelcamp.

The Joker
Mitglied
Norbert1980
Gast

@Joker

Liebeskummer?
Hoffentlich hat der Exkanzler keinen Pilotenschein:

Sein Buddies Maschmeyer und Putin werden ihn sicher trösten. Sehe das keine Gefahr.

Lazarus09
Gast

The Joker .. hoffentlich doch .. dann könnte er gerne senkrecht im Sinkflug zu Boden gehen .. Ich stelle meinen Rasen hinter dem Haus gerne zur Verfügung 😉

Altmetallentsorgung garantiert ! Humanmüll wird fachgerecht kompostiert 😉

Robbespiere
Mitglied

@Lazarus09

sei vorsichtig, der Schröderkompost könnte die gleiche fatale Wirkung wie Monsantos „Roundup“ in deinem Garten haben. Steckt das Zeug erst im Gemüse, wirds lebensbedrohlich.

Beste Grüße

Steamboat Willie
Gast

Meinetwegen kann der Gasprom-Gerd Fallschirmspringen gehen.

Aber wie wird es denn jetzt mit dem Aufsichtsratposten der Frau Köpf bei Karstadt und ihrer Karriere als Abgeordnete des niedersächsischen Landtages weitergehen? Muss sie jetzt beide Posten wieder zurückgeben?

.

Norbert1980
Gast

@Willie

Meinetwegen kann der Gasprom-Gerd Fallschirmspringen gehen.

:-)))) Hätte auch nichts dagegen.

OAlexander
Gast
Truvor
Mitglied

@ OAlexander

Oh, ja, die Polen haben ganze (fast) 5 Jahre gebraucht, um wieder mal die Russen (bei den Polen sind immer die Russen schuld, sogar wenn das Wetter da draußen Scheiße ist) zu beschuldien.
Ist inzwischen langweilig (beee, langweiler 🙁 ).
Originell sind sie nicht.

schwitzig
Gast

@Truvor

(bei den Polen sind immer die Russen schuld, sogar wenn das Wetter da draußen Scheiße ist)

Womit sie ja bei Ostwind nicht Unrecht haben :-).

Norbert1980
Gast

@OAlex

Ja, Polen klagt russische Verantwortliche wegen Flugzeugunglück an. Was ist daran jetzt so frevelhaft? Ein gewisses Maß an Fahrlässigkeit der russischen Verantwortlichen lässt sich nunmal nicht abstreiten.

Auch die russischen Ermittler haben zahlreiche Fehler gemacht. So fehlte im Abschlussbericht der russischen Untersuchungskommission aus dem Januar 2011, dass der Militärflughafen in Smolensk für eine Landung bei dichtem Nebel ungeeignet war. Zudem versorgten die Lotsen das Cockpit mit falschen Daten und warnten die Piloten zu spät.

Gabi
Gast
Was ist denn davon zu halten? https://www.radio-utopie.de/2015/03/27/germanwings-absturz-die-oeffentlichkeit-darf-sich-nicht-zum-narren-von-regierung-und-boulevard-machen-lassen/ Geb zu, mit Technik und Englisch werde ich wohl nicht mehr warm. „Allein dass es irgendjemand, und dann auch noch Flamby, wagt vom “leeren Behälter” eines Flugdatenschreibers zu sprechen – und kein Donnerwetter oder schallendes Glächter aus den Kreisen der hochehrenwerten Experten erschallt, die davon leben können – ist das Anzeichen…“ dieser Passus hat mich schwer irritiert. Wie ist das denn gemeint? Werden wir wieder mal zu Deppen gemacht, oder wie, was? Mit der offiziellen These zum eingeleiteten Absturz und der fast erwiesenen Schuld vom Co- Piloten habe ich so meine Probleme, aber… Read more »
H.L.
Gast

Zum Absturz von Flug 4U9525 hat Peter Haisenko einen Artikel German Wings Absturz – mehr Besonnenheit bitte! veröffentlicht, mit einigen interessanten technischen Details zu Warntönen des Autopiloten, „Terrain-Warnungen“ usw.

Es schockiert mich, mit welcher Leichtigkeit ein junger Mann zum Massenmörder erklärt wird. Wie kann ein französischer Staatsanwalt, der bislang nur über Teilinformationen verfügt, einen unbescholtenen Menschen unter Preisgabe seines Namens öffentlich des Massenmordes bezichtigen? Wie kann er damit dessen Familie den Medien zum Fraß vorwerfen? Die Erklärungen dieses Staatsbeamten zeigen vor allem eines: Gesichertes Wissen gibt es noch nicht, dafür aber noch jede Menge ungeklärte Fragen.

wpDiscuz