Findet der Kampf gegen den Terror in Frankfurt statt?

Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
EZBBild: Wikipedia

Kommentar

Deutschland ist gefühlt eine Insel. Eine Insel der Glückseligkeit. Wir glauben es inzwischen längst, wenn Merkel und ihre Gefolgschaft uns sagen, dass es uns gut ginge. Es ist schon eine starke Leistung, wenn wir mitleidig nach Südeuropa blicken und ein gewisses Verständnis dafür aufbringen, dass die Menschen dort verzweifeln, protestieren und ihrer Wut freien Lauf lassen. Wir halten zwar mit erhobenem Zeigefinger (keinesfalls mit dem Mittelfinger!) fürs Protokoll fest, dass die Regierungen der südlichen Länder die Schuld an der Misere tragen. Das ist uns wichtig, um unser Gewissen zu beruhigen. Aber wenn die Menschen auf die Straße gehen, entwickelt sich dennoch etwas Verständnis in uns. Immerhin leiden die Menschen in Südeuropa unter den „Reformen“, die Arbeitslosigkeit hat unfassbare Ausmaße angenommen, die ärztliche Versorgung ist desaströs, die Perspektive endet an einer milchigen Wand aus Sparmaßnahmen.

Weiterlesen bei newsbloggers.ch

Hinterlasse einen Kommentar

57 Kommentare auf "Findet der Kampf gegen den Terror in Frankfurt statt?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Seb
Gast

Der Kampf gegen der Terror findet unter anderem in Frankfurt statt, aber die Anti-Terror-Einheiten haben keine Chance gegen die Bankster sowie ihre Büttel und bezahlten Provokateure.

Mod
Gast

Wer hat angefangen? Wer hat provoziert?
Demonstranten sind hier:
https://twitter.com/hashtag/OccupyFrankfurt?src=hash

und hier beteiligt, 94 verletzte Polizisten, 80 von ihnen durch das eigene „Reiz“ Gas bei 17.000 Teilnehmern:
http://m.tagesspiegel.de/wirtschaft/live-ticker-zu-blockupy-protest-17-000-menschen-bei-kundgebung-ruhe-am-abend/11519722.html
Die Proteste in Frankfurt sind womöglich erst der Anfang.

Wir sind soweit: http://www.polizei-hinweise.de/ die ersten Gegenmaßnahmen wurden getroffen, falls Sie irgend jemanden nicht mögen, senden sie einfach ein Foto oder behaupten drauf los? Warum die Hessische Polizei von den eigenen Bildern keinen Gebrauch macht, keine Ahnung aber darum geht es auch gar nicht!

justice4all
Gast

Schwitzig hatte mal wieder Recht! Spitzel und Überwachungsstaat nimmt man heute gar nicht in den Mund

der Doctor
Gast
Die Hessische Polizei, deren vorgesetzte Behörde Ermittlungen in Nazi-Morden behindert, und im NSU-Ausschuss gelogen hat. http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/hessische-zeugen-haben-nsu-untersuchungsausschuss-bundestag-belogen/ nun ja ,und die Frankfurter Polizei hat ja schon einmal Blockupy-Demonstranten und friedliche Passanten zusammengeknüppelt Update 3.6.2013: Wie soeben mitgeteilt wurde, handelt es sich bisher um mehr als 200 zum Teil schwerverletzte Demonstranten. Spiegel-Online hatte von 20 verletzten Polizisten gesprochen, was offensichtlich nicht der Realität entsprach. Es wird bundesweit nach Zeugen zum Vorfall des verletzten Journalisten gesucht. Außerdem wurden nach Auskunft der Gewerkschaft ver.di alle linken parlamentarischen Beobachter festgenommen und von der Polizei abgeführt. Die Polizei sprach ihnen die parlamentarischen Rechte ab. Update 4.6.:… Read more »
seyinphyin
Gast

Ist ja nur logisch, dass unter der Altnazipartei CDU sicherlich kein Kampf gegen Rechts etabliert wird. Man schützt seinesgleichen. Als kleiner Polizist haste da gar keine Chance. Und gerade in der Hessen CDU tummeln sich ja sogar Neonazis und deren engste Freunde. Skandal? Vielleicht in einer Demokratie. In einem Staat der über die Jahrzehnte von faschistoiden Kräften kontrolliert wird… offensichtlich nicht.

z.B.:

https://www.youtube.com/watch?v=mnJGxOdfu2A

Granado
Gast

Und keiner der 254 Tagesspiegel-Kommentierer nimmt vom „friendly fire“ Notiz!

Kalle
Gast
Die Proteste in Frankfurt sind womöglich erst der Anfang. Denn es mag bisher relativ still in Deutschland gewesen sein. Das muss jedoch nicht so bleiben. Die Folgen der Austeritätspolitik kommen immer deutlicher zum Vorschein, die Stimmung in ganz Europa – also auch hierzulande – kippt. Weil die Menschen sehen, wie ihnen mehr und mehr genommen wird, weil die Politik die Ziele der Wirtschaft um jeden Preis durchsetzt, weil die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Gewalt muss verurteilt werden, daran führt kein Weg vorbei. Ihr Entstehen aber muss betrachtet und berücksichtigt werden. Gewalt hat dazu geführt, dass Menschen in den… Read more »
MädMäx
Gast

Die Damen und Herren sollten froh sein das sich die Gewalt in einem solchen Rahmen bewegt.
Denn wenn die Menschen es ernst meinen würden, wären Zeit, Ort und Impact völlige Unbekannte.

Der Blitz beim SCheißen.

Generell gehört es zum guten elitären Ton, nicht vom „Sozialamt“ zu sein. .. Dann müssen Dysfunktoinalitäten dieser Art wohl ausgelöffelt werden.

Ein anderer Weg wäre unfähiges Personal zu ersetzen und endlich Vorwärts zu machen, Leider scheinen die (Ideologischen) Defizite Systemimmanent zu sein.

Sukram71
Gast

Die Damen und Herren sollten froh sein das sich die Gewalt in einem solchen Rahmen bewegt.
Denn wenn die Menschen es ernst meinen würden, wären Zeit, Ort und Impact völlige Unbekannte.

Gestern waren Zeit, Ort und Impact jedenfalls totale Scheiße!

Weder war die EZB der richtige Ort, noch deren Gebäude Eröffnung die Richtige Zeit.
Und der „Impact“, die Randale bewirkt das exakte Gegenteil des von euch gewünschten. Berechtigte Kritik kann leicht als reines Chaotentum abgetan werden.

mädmäx
Gast
Wenn du nicht verstehst was ein Symbol ist kann ich dir auch nicht helfen. Gewalt als die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln… naja, die Maxime kommt nicht gerade aus der „linken“ Ecke. Subjektiv wird dem ein oder anderen aber kein anderes Mittel bleiben. Man muss es sich leisten können den Frieden zu wahren und das im zivilisierten Rahmen zu klären. Dieses Mittel/Ressource wird den Menschen aber gerade durch diese Politik genommen nicht nur auf materieller Basis. Unterschätze nicht das es ziemlich brodelt … deine Annahme das Akte der Gewalt auf Ablehnung stoßen beruht auf Mechanismen der Assoziation / interner… Read more »
seyinphyin
Gast

Mich verwundert in der Tat eher mehr, dass da nicht mehr Leute durchdrehen und zB das neue EZB Gebäude nicht in Brand steht, oder Jobcenter – oder Politiker.

Millionen leiden unter dem Finanzfaschismus, dass da auch nur bei ein paar davon mal eine Sicherung durchbrennt ist an sich schon blanke Statistik.

Kalle
Gast
Mich wundert auch, dass nicht schon vor Jahren neue linksradikale terroristische Gruppen auf den Plan getreten sind. Besonders aus Griechenland und Spanien hätte ich das erwartet. In Griechenland gab es wohl auch ein bißchen was, hat es aber nicht weit gebracht. Scheinbar funktioniert der Mix aus systemischer Repression, Entmachtung und medialer Ruhigstellung nicht nur in Deutschland sondern auch auf europäischer Ebene sehr gut. Vielleich platzt der Knoten jetzt, wo Deutschland den Griechen zeigt, was es von ihrer „Demokratie“ und ihrer Menschenwürde hält. Aber ich bezweifele es. Solange nur ein „paar Arme“ an medizinischer Unterversorgung oder durch Hunger leiden und sterben,… Read more »
Sukram71
Gast

Wenn die Blockupy Leute demonstrieren wollen, dann sollten sie das vor dem Kanzleramt, der Bundesbank oder den frankfurter privaten Banken-Hochhäusern und eher nicht vor der Europäischen Zentralbank.

Die EZB steht von allen Institutionen doch noch am ehesten auf Seiten der Demonstranten.
Die EZB vergemeinschaftet Schulden und finanziert indirekt die Haushalte der notleidenden Südsataaten.
Sie nimmt den reichen Sparern im Norden ihre Zinsen und gibt sie in Form niedriger Zinsen an die verschuldeten Länder.
Die EZB stellt den Kampf gegen Rezession und Arbeitslosigkeit vor Geldwertstabilität.
Alles gegen den erbitterten Widerstand von Deutschland. 😉

Die EZB Und Mario Draghi sind mE der falsche Ort für den Protest.

Mordred
Gast

schon richtig, aber du vergisst da ne kleinigkeit. die ezb ist auch in der troika.

Sukram71
Gast

Ja. War mir klar, dass das kommt. 🙂

Aber die EZB ist da nur eine von dreien,
schickt vermutlich auch nur BWL-ler und VWL-ler (weil sie keine anderen hat)
und außerdem habe ich den leisen Verdacht, dass die Zustände in Griechenland – zumindest vor 5 Jahren – so katastrophal waren, dass sie eben auch förmlich nach Reformen geschrien haben. Vielleicht nicht nach so massiven Lohn und Rentenkürzungen (höchstens in Sachen Mathematik), aber ansonsten schon. 😉

Jedenfalls kann man das nicht alles ausgerechnet der EZB anlasten.

Mordred
Gast

Aber die EZB ist da nur eine von dreien,
schickt vermutlich auch nur BWL-ler und VWL-ler (weil sie keine anderen hat)

was willst du damit sagen?

und außerdem habe ich den leisen Verdacht, dass die Zustände in Griechenland – zumindest vor 5 Jahren – so katastrophal waren, dass sie eben auch förmlich nach Reformen geschrien haben. Vielleicht nicht nach so massiven Lohn und Rentenkürzungen (höchstens in Sachen Mathematik), aber ansonsten schon. 😉

was genau für zustände? und wer ist „sie“?

Jedenfalls kann man das nicht alles ausgerechnet der EZB anlasten.

wenn „alles“=“sie hats alleine verbockt“ heißen soll: klar. da hat ja auch niemand behauptet.

Sukram71
Gast

Naja, die EZB ist aber die Institution, die den ganze Europa-Laden – auch und gerade in sozialer Hinsicht – noch am laufen hält.

Und Mario Draghi ist äußerst kreativ darin, die Kompetenzen der EZB, in eurem Sinne, weit über das eigentlich erlaubte Maß auszubauen.

Die wahren Finanz-Taliban sitzen in Deutschland und nicht in der EZB. Die EZB gehört zu deren Gegner.

Ihr könntet echt einen Fackelzug zu Ehren der EZB abhalten. 😀

Sukram71
Gast

was genau für zustände?

Ich schrieb was von „leisem Verdacht“, der sich darauf begründet, dass alle Experten dort wohl eine Reformbedürftigkeit sehen und man ärmeren Eurostaaten auch schlecht zumuten kann, auf Dauer griechische Haushaktsdefizite zu tragen.

Und was man halt ab und an so hört: 😉
Streiks wegen der Einführung von Registrierkassen. XD
https://www.griechenland.net/component/k2/tag/Tankstellen

Überdurchschnittlich viele Beamte, die offenbar wenig Steuern eintreiben. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/218347/umfrage/anteil-der-staatsbediensteten-in-ausgewaehlten-laendern/
http://m.welt.de/reise/article8729748/Das-kleine-Griechenland-hat-768-000-Beamte.html

Und noch nicht mal ein vollständiges Grundbuch/Katasterwesen hinbekommen.
Und so weiter …

Sukram71
Gast

Transport-Lizenzen, Taxi-Lizenzen 🙂
Und Öffnung jeder Menge anderer geschlosser Berufe in Griechenland. … Die bestimmt auch mit jede Menge Geld und Korruption gehandelt wurden …

Sukram71
Gast
Norbert1980
Gast

@Sukram

Wenn die Blockupy Leute demonstrieren wollen, dann sollten sie das vor dem Kanzleramt, der Bundesbank oder den frankfurter privaten Banken-Hochhäusern und eher nicht vor der Europäischen Zentralbank.

Gute Analyse. Auch der Link auf die SZ war informativ. Danke!

der Doctor
Gast
Sie nimmt den reichen Sparern im Norden ihre Zinsen und gibt sie in Form niedriger Zinsen an die verschuldeten Länder. etwa so? Wie die EZB ihre Macht missbraucht, um eine gewählte Regierung zu Fall zu bringen und unsoziale Reformen zu erpressen, sehen wir derzeit am Beispiel Griechenlands. Auf den Wahlsieg von Syriza reagierte die EZB mit einer Verschlechterung der Kreditkonditionen und droht der griechischen Linksregierung inzwischen ganz offen damit, den dortigen Banken den Geldhahn abzudrehen. Auch mit dem billionenschweren Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen, das in diesem Monat angelaufen ist, soll der griechischen Regierung das Wasser abgegraben werden. Denn bei… Read more »
Sukram71
Gast
Damit ist gemeint, dass die EZB ihre (Niedrig-)Zinspolitik eindeutig an den Bedürfnissen der Krisenländer ausrichtet und nicht z. B. an den Bedürfnissen Deutschlands. 😉 Hätte die Bundesbank in der EZB mehr zu sagen, dann wären die Zinsen viel höher, der Euro würde weniger an Wert verlieren, die deutsche Rentnerklicke bekäme für ihre Ersparnisse mehr Zinsen, aber Italiener, Portugiesen, Spanier müssten viel, viel mehr für Zinsen an die Banken zahlen und deren Wirtschaft würde ganz zusammen brechen. Griechenland ist ein bisschen ein besonderer Fall. Die EZB hat Griechenland schon extrem viel Kredit eingeräumt, viel mehr als allen anderen Krisenländern. Wenn die… Read more »
Sukram71
Gast

Außerdem wird es die EZB mit ziemlicher Sicherheit ablehnen, Schuld an einem Grexit zu haben, wie man sieht. Die beteiligt sich ja schon lange aktiv an einer ihr eigentlich verbotenen Staatsfinanzierung. (Das ist ziemlich linke Politik, weshalb es Blödsinn ist, gegen die EZB zu demonstrieren ;D)

Ein Grexit wäre eine politische Entscheidung, die in der Politik und nicht in einer, demokratisch kaum legitimierten, Notenbank getroffen werden muss. ^^

Mordred
Gast
ich sagte ja schon, dass ich dir da recht gebe. nur ist es mind. (!) für ihr ansehen nachteilhaft, in der troika zu agieren. des weiteren sollten die verantwortlichen für den bau sich fragen, wie man in diesen zeiten auf die idee kommen kann, in frankfurt (!) einen 1,3 milliarden € (!) bunker mit pompöser einweihungsparty (!) zu eröffnen. alles natürlich auf steuerzahlerkosten(!). wie bekloppt und weltfremd muss man sein? oder siehst du oder sonst einer hier das anders? und lieber gegen die regierung/eu-kommission/etc. zu „demonstrieren“ ist ja richtig. nur treffen die sich in unterschiedlichsten konstellationen unter schärfsten sicherheitsbedingungen an… Read more »
Mordred
Gast

In Deutschland kocht die Wut seit Jahren leise vor sich hin, es brodelt an allen möglichen Ecken und Enden, aber es ist still dabei.

da fällt mir spontan pegida ein.

Lazarus09
Gast

Twin Towers …. Flughafen in der Nähe da eröffnen sich für Al Kaheimdienst ganz neue Möglichkeiten, weiß den schon einer wie und wo die versichert sind ..? Und warum vertraut man auf beschissene Stahlkonstruktionen, sowas kollabiert im Ernstfall wie ein Kartenhaus fein säuberlich chirurgisch genau kontrolliert zusammen … Fragen über Fragen 😛

Harald E
Gast

@Lazarus

Nicht die Fenster gesehen ?
Aus Ziel-Laser-absorbierendem Antiflugzeug-Brillenglas von Wenigfrau.

Ausserdem gibt’s keinen einsturztauglichen 3. Tower in der Nähe
😛

Lazarus09
Gast

Moin Harald E….. ich dachte die Fenster sind aus impact resistentem us-hymnentönenden Flight-Ban® Glas ..?

Auf lange Sicht war daher eine hierarchisch geordnete Gesellschaft nur auf einer Grundlage von Armut und Unbildung möglich.
Orwell’s 1984

Harald E
Gast

@Lazarus

Moin, moin…..

Na hoffentlich sind die Fenster False-Flag sicher

http://www.heise.de/tp/news/Und-willst-du-nicht-mein-Brother-sein-2581389.html

Lazarus09
Gast

OOoooOOH NEEeeeeEIN soll das heißen das sie „uns“ nicht mehr informieren werden wenn sie vorhaben irgendwo im Shit pot zu rühren oder ihre Schlapphüte „verdeckte Operationen“ durchzuführen ..

Okay ich denke zumindest BuTa-Präsi Lammert nimmt das gelassen und für den Ernstfall holen wir Ronald-beendet-Dinge-Pofalla 😀 Muhahaha

Harald E
Gast

Uaarghhh….forget it

Beide auf Ritalin, die merken nix mehr.

Zumal der Roland die Pille wohl noch mit nem Becher Kakao aus Panzerschokolade* runterspült.

*
http://de.wikipedia.org/wiki/Methamphetamin

Bernie
Gast
„[…]Findet der Kampf gegen den Terror in Frankfurt statt? […]“ Ich schrieb’s bereits in einem anderen Blog: Man stelle sich die Situation anno 1788 in Frankreich vor und lege die auf die heutige Zeit. Fazit? Na ja, außer König Ludwig XVI sind allesamt „Terroristen“, und wer etwas anderes behauptet, der gehört dazu….zu den Terroristen….. Dank Merkelismus wäre es 1789 nie zur Großen Französischen Revolution gekommen, da bin ich mir (fast) sicher….. Übrigens, wenn ich die Schäuble-Merkel-Gabriel-Clique sehe, dann denke ich immer an George Orwells „Animal Farm“ (eine Ironie der Geschichte ist das Orwell eigentlich Stalin damit treffen wollte, die Geschichte… Read more »
Schweigsam
Gast

In einer Zeit der Massenmedien und der Massentäuschung ist die Wahrheit für die betreiber dieser Medien nicht mehr das höchste Gut…vielmehr die Interessenvertretung durch wirtschaftliche Vorteilsnahme.

Bernie
Gast

@Schweigsam

Eben, um nicht das Unwort von der „Lügenpresse“ zu benutzen sollte man sich wohl eher an Albrecht Müller, Nachdenkseiten orientieren – Es ist eine (neoliberal-marktradikale) „Kampfpresse“, die Deutschland mitregieren hilft…..neben Politik und Wirtschaft….

Zynischer Gruß
Bernie

Schweigsam
Gast

Dabei ist zu beobachten das künstlich Ethik und Moral für wirtschaftliche bzw. ökonomische Interessen umgedeutet werden soll. Oder anders ausgedrückt das nur noch letztendlich ökonomische ziele vom ethischen Wert sind. Das macht die gesamte Politik, Wirtschaft und Medienwelt nur noch unglaubwürdiger und fragwürdiger.

Bernie
Gast

@Schweigsam

Ich denke immer öfter an das große Nietzsche-Zitat von der „Umwertung der Werte“, dass derzeit im realen von Merkel-Gabriel-Schäuble-Seehofer umgesetzt wird – im Verein mit der grünen- und sonstigen „Opposition“, mit (noch) Ausnahme der Linkspartei.

Gruß
Bernie

Harald E
Gast

Eigentlich ist es ganz einfach.

Ur-Oma ( 2 Kriege überlebt) sagte mal:

Sobald es den Leuten draussen schlechter geht als im Gefängnis, wird’s richtig ernst.

Imho die Hauptursache für Terror
Nicht mehr, nicht weniger.

Nur…unsere Generation hat keinen Schimmer was es heißt, wenn’s richtig ernst wird.
Ur-Oma wußte es noch.

Wie sind ja lernfähig.
Frage ist nur…reicht uns die Theorie bzw. Erfahrungen älterer Generationen oder müssen wir den Praxistest durchlaufen, weil wir’s nicht geschnallt haben oder schnallen wollten ?

Man hat die Wahl. Man hat immer die Wahl.

Die Katze aus dem Sack
Gast

Deswegen sind die Zustände in den Gefängnissen auch so schlimm. Die versuchen dort verzweifelt, mit dem Abstieg der einfachen Leute mitzuhalten. Vergebens.

seyinphyin
Gast

Gefängnisse sind viel zu teuer. Für die Kosten von einem Gefangenen kann man locker 3-4 Arbeitslose unterdrücken.

Kalle
Gast

Vor ein paar Jahren gab es aus den USA die Geschichte über einen Bankräuber, der sich selten dämlich verhalten hat.
Er wollte geschnappt werden. Er hatte Krebs und konnte sich die Behandlung nicht leisten. Im Gefängnis dagegen wurde man behandelt (, wenn vermutlich auch nicht gut).

seyinphyin
Gast
Bin immer mehr spektisch. Man erfährt so gut wie nichts. Dazu kommt, dass die organisierten „Banden“ der Rechten die Kommentarbereiche stürmen, wie man es sonst nur bei Pegida und AfD Artikeln sieht, die da massive Stimmung gegen die böse LINKE, (hin und wieder auch gegen SPD und Grüne) machen, die natürlich an all dem Schuld ist. Bilder? Man sieht hin und wieder die gleichen Bilder von den paar Sachschäden (denn mehr sind auch brennende Autos nicht, die Polizei wird sich freuen, nun neue zu bekomen, vll mit upgrade), wie es dazu kam sieht man nicht und wenn man vermeintliche Täter… Read more »
Bernie
Gast
„[…]Schwer zu glauben das Ganze. Würde es in Russland ablaufen, die Empörung wäre groß – gegen die Polizei und den Staat[…]“ Eben, man sollte mal überlegen beim Spiegelfechter eine pauschale Moraldebatte zu starten, denn seit Kohls Zeiten, die ich noch miterleben durfte, und auf die Wende Schröder-Lafontaine ich noch hoffen durfte (ich weiß, der Verrat sitzt immer noch tief, den Schröder-Fischer dann begingen), erlebe ich – mit nun 45 Jahren – immer mehr den Verfall aller moralischer Vorstellungen, und zwar ganz ohne „Moralapostel“ zu sein. Wer hätte sich vor Jahren noch gedacht, dass man z.B. zweierlei Recht hat, und die… Read more »
Bernie
Gast
Ergänzung: Der Protest richtet sich ja auch gegen die harte, um nicht zu sagen inhumane Haltung der Merkel-Gabriel-Regierung, in Gestalt von Finanzminister Schäuble an die Adresse Griechenlands. Tja, wie moralisch verkommen Merkel-Schäuble sind sieht man auch in diesem – etwas älteren – Video: „[…]Merkel zu Finanzminister Schäuble und den 100.000 D-Mark Rob Savelberg, Berlin-Korrespondent der niederländischen Tageszeitung „De Telegraaf“, spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der schwarz-gelben Koalitionsvereinbarung auf die Rolle von Wolfgang Schäuble bei der CDU-Spendenaffäre von 1999/2000[…]“ Quelle und komplettes Video: …man stelle sich vor Deutschland wäre ein Verein und Schäuble der Kassenwart….der wäre sein… Read more »
The Joker
Gast

Wenn staatlich besoldete Polizisten mit Pensionsanspruch und Unkündbarkeit im direkten Kontakt mit dem Bürger etwas abbekommen, fällt dies nun mal unter Berufsrisiko.
In etwa so bedauerlich wie der Kreuzbandriss beim Profisportler.

Mandelbrot
Gast

Wenn vermummte Randalierer mit dem Kontakt mit unserem Freund und Helfer mal den einen oder anderen Schlag oder die eine oder andere Verletzung abbekommen, fällt das eben unter persönlichem Risiko.
In etwa so bedauerlich wie der Kreuzbandriss beim Profisportler.

seyinphyin
Gast

Wohl wahr, aber um die kümmert sich ja schließlich eh kein Schwein, noch nicht mal um jene, die gar nichts getan haben und trotzdem eingegast, niedergeknüppelt oder über die Straße geschleift werden.

Oder haben Sie da irgend etwas darüber gelesen, über die weit größere Anzahl an Verletzten unter den Demonstranten, achne, „Schlägern“ achne, Terroristen sind das doch schon, oder?

Mandelbrot
Gast

Ich würde gerne darüber lesen. Ich lese ja auch im Kicker gerne, das meine Lieblingsmannschaft dem Gegner eine Packung verpasst hat.

schwitzig
Gast

@Mandelkot

Ich lese ja auch im Kicker gerne

Erstaunlich. Ich hätte erwartet, dass Du selbst mit der äußerst niedrigen Komplexität des Fußballspiels hoffnungslos überfordert bist.
Aber wahrscheinlich guckst Du Dir nur Bilder an, um mal mitreden zu können.

Kalle
Gast

@seyinphyin Das sind „oppositionelle Regime-Gegner“. Wahlweise auch „Freiheitskämpfer“ oder „Merkelkritiker“.

Lazarus09
Gast
Oh guckt mal da .. kleine Auffrischung in Sachen Demokratie gefällig .Scotland Yard in Heiligendamm. Europas Polizei in geheimer Mission Die europäischen Polizeibehörden arbeiten immer umfangreicher zusammen, wenn es gegen aufmüpfige Bürger geht. Beispielsweise ist der Einsatz zweier französischer Polizisten während des Castor-Transportes Anfang November 2010 auf der Grundlage des so genannten Prümer Vertrages erfolgt. Die entsprechenden Beamten seien „bei der Durchführung von Zwangsmaßnahmen“ an das jeweils geltende innerstaatliche Recht gebunden, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke.Hört Hört !! Der Polizist sei in die Organisierung der G-8-Gipfel-Proteste in Heiligendamm im Jahr 2007… Read more »
flurdab
Gast

Tja, es erfüllt alles seinen Sinn.

„Bereit zum Bürgerkrieg“
titelt die JW und berichtet über die Aufrüstung der Polizei.
https://www.jungewelt.de/2015/03-21/045.php

Und das trotz „schwarzer Null“.

Sukram71
Gast

Offtopic:
Die Sonnenfinsternis morgen fällt aus. – Die haben sich verrechnet.
Gute Nacht.

Wilfried Schmetterer
Gast

Ich glaube nicht, dass ein Funke von den Protesten überspringt und es „jetzt erst richtig anfängt“. Der deutsche Mitmachmichel wird auch weiterhin treu doof dem folgen, was die Mainstreampresse vorgibt. Man braucht nur die Ohren aufzumachen auf der Strasse, in Cafes, Restaurants und anderen „Mittelschichtlocations“ und hören über was die Leute da so reden.

Lazarus09
Gast

Wilfried Schmetterer….There you go..!

schwitzig
Gast

@Wilfried Schmetterer

Man braucht nur die Ohren aufzumachen auf der Strasse, in Cafes, Restaurants und anderen “Mittelschichtlocations” und hören über was die Leute da so reden.

Ich bin dazu übergegangen, meine Ohren dem Zeugs zu verschließen. Zu frustrierend. So müssen sich viele auch um 1933 herum gefühlt haben.

Lazarus09
Gast

Fakt bleibt weiterhin, es ist 5 nach 12, das Kind aus dem 8th Stock im freien Fall unterwegs und anstatt das Sprungtuch aufzuspannen, hebt man unter Hochdruck am berechneten Aufschlagpunkt ein Loch aus um die Fallstrecke und somit die Zeit bis zum Aufschlag zu verlängern. Schilda im 21th Jahrhundert ..und die Herde so : YEAH …!!

wpDiscuz