Einfach zum Kotzen – wie der Stern den Eurovision Song Contest zur Russlandhetze instrumentalisiert

Der diesjährige Eurovision Song Contest (ehemals Grand Prix) steht unter dem schönen Motto „Building Bridges“. Ob ein durch und durch kommerzialisiertes TV-Event überhaupt Brücken bauen kann, lassen wir an dieser Stelle mal offen. Fest steht jedoch, dass Teile der deutschen Medienlandschaft die Brücken nicht bauen, sondern einreißen. Anders ist Jens Maiers im Stern erschienener Kommentar „Russland als Weltverbesserer? Zum Kotzen!“ kaum zu verstehen. ESC-Spezialist Maier echauffiert sich dort lautstark und stets unter Gürtellinie, dass „ausgerechnet“ aus Russland ein Lied ins Rennen geschickt wird, in dem es um Frieden geht. Damit setzt der Stern ein weiteres Highlight der langen Reihe antirussischer Demagogie in den deutschen Medien. Und es ist zu befürchten, dass die Demagogen ihre Leser und Zuschauer bis zum ESC derart aufputschen, dass es zum Eklat kommt. Maiers Rat an die Zuschauer in Wien lautet: „Zur Not auch mit Buhrufen“ … dieser Rat wird sicher von einigen verwirrten Geistern gehört werden.

Vielleicht sollten wir Jens Maier einmal fragen, mit welchem Lied Russland denn seiner Meinung nach am ESC teilnehmen sollte? Wahrscheinlich würde er gerne sehen, dass Wladimir Putin höchstpersönlich eine Peformance als homophober Gangster-Rapper zum Besten gibt. Nun ist dieser Part aber bereits von zahlreichen Berliner Jünglingen besetzt, die jedoch keine nennenswerte Chance haben, ihr Land beim ESC zu vertreten. Was also dann? Vielleicht hilft eine kurze Übersicht der ins Deutsche übersetzten Titel, mit denen die Künstler beim diesjährigen ESC zu glänzen versuchen: „Ich will Deine Liebe“, „Ich bin am Leben“, „So wie du bist“, „Schönheit lügt nie“, „Kriege für nichts“ (Obacht, dieser Titel stammt aus Ungarn und somit laut Stern-Logik direkt von Viktor Orban), „Abschied“, „Es gibt ein Meer, das uns trennt“, „Die Hoffnung stirbt nie“, „Im Namen der Liebe“, „Für Dich da“, „Große Liebe“, „Ich gehöre Dir“ und „Immer noch in dich verliebt“ – letzterer Song stammt übrigens aus dem von Grund auf pazifistischen Großbritannien. So kennt man Schlager, so kennt man den ESC. Liebe, Herz, Schmerz und die Hoffnung auf Frieden in der Welt allenthalben – und ausgerechnet Russland soll nun nach dem Willen des Sterns offenbar martialisch daherkommen? Zumindest vom Titel her kommen zumindest Malta und Georgien ein wenig eher die Richtung, die sich Maier wohl auch für Russland wünscht – beide Länder treten mit dem Titel „Krieger“ an.

Weiterlesen auf den NachDenkSeiten

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sukram71
Gast
Naja, den Kommentar hatte ich auch ziemlich iritiert überflogen. Der ist ja schon ein paar Tage alt und erst jetzt kommt ein Artikel? Russlandbashing ist zur Zeit halt schwer in Mode. Wenn Russland mit ultra viel Aufwand so viele RT-Ableger in allen Sprachen auflegt, dann setzt es sich wohl dem Verdacht aus immer und überall Propaganda betreiben zu wollen. Aber dieser Stern-Kommentar ist echt schlecht. Ich hoffe, dass mit so einer Haltung nicht der ESC moderiert wird. Schon in der Vergangenheit wurde Stimmung gegen Osteuropa gemacht, weil die sich angeblich alle mit Anrufen stützen und das unfair sei. Sowas bleibt… Read more »
Jacques Roux
Gast

Russlandbashing ist zur Zeit halt schwer in Mode.

da simmer dabei, dat is prima 😉

Wenn Russland mit ultra viel Aufwand so viele RT-Ableger in allen Sprachen auflegt, dann setzt es sich wohl dem Verdacht aus immer und überall Propaganda betreiben zu wollen.

Ja, was erlauben der Iwan, eigentlich?

http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Free_Europe

Sukram71
Gast

Vielleicht sollten wir auch die Amis beim ESC mitmachen lassen.
Dann könnte der mitsingen. XD

GrooveX
Mitglied
es ist ungeheuer wichtig, dass die dinge ins bild passen, egal wie beschissen dieses bild auch sei. die müssen da rein ins bild und passen. heiliger strohsack, du bist wirklich nur dazu hier, um die anti-putin-fraktion zu füttern. ich meine, die ungeheure masse an postings, und alle haben den gleichen tenor. „Russlandbashing ist zur Zeit halt schwer in Mode.“ aber du hast recht, es geht nicht um den russen, nur um putin, den diktatorischen wahlzar – wie bei jelzin, breschnew, chruschtschow, stalin. es ist immer das gleiche. der arme russe kriegt es einfach nicht hin, mal eine anständige bundeskanzlerin oder… Read more »
Sukram71
Gast

doch auch die
russen haben
hübsche knaben
uns zu laben

Stimmt, ich sehe du kennst dich gut aus … ;D

Heldentasse
Mitglied

Kurzfassung:

Wenn man weiss wer der böse ist, hat der Tag Struktur

Volker Pispers

Langfassung:
Medien und Krieg ll Vortrag von Dr. Sabine Schiffer ll Sprechsaal

Besten Gruß

GrooveX
Mitglied

schon, aber wenn die struktur so verkalkt, dass man den bösen nicht mehr austauschbar macht, indem man beispielsweise in den spiegel guckt, ich meine dieses glasgebilde im bad, dann hat das eher was von parkinsonschem rigor.

disclaimer: sorry an alle ernsthaft an parkinson erkrankten.

chunkyoregon
Gast

auch so ein hirni,wann beginnt ihr alle endlich einmal zudenken.das müsst ihr mit dem hohlraum den ihr auf der schulter sitzen habt.
wer hat im 3ten reich schon einmal versucht die krim erfolglos einzunehmen ?
war das etwa putin.
und was ich vom „Stern“ halte,besonders diesem angeblichen „Journalisten“ diesem geistlosen ding,seinen namen zu nennen ist das papier nicht wert,ich meine,der Stern sollte sich schnell,um einigermassen glaubwürdig zu bleiben,von diesem hirnlosen sogenannten Journalisten trennen,und das möglichst schnell.

GrooveX
Mitglied

??? spring nicht gar so kurz. das tut doch nur weh!

schwitzig
Gast

@Sukram71

Wenn Russland mit ultra viel Aufwand so viele RT-Ableger in allen Sprachen auflegt, dann setzt es sich wohl dem Verdacht aus immer und überall Propaganda betreiben zu wollen.

Die finanzielle Grundlage von RT beträgt ungefähr ein tausendstel der Beträge, die westliche Staatssender bekommen. Als Propagandainstrument überhaupt nicht zu vergleichen – das ist, als wenn Du Klitschko gegen einen Dreijährigen antreten lässt und behauptest, der Dreijährige hätte einen gefährlichen Einfluss.
Also – wie gewohnt der höchstmöglich dämliche Ausfluss von Dir.

jowi
Mitglied

Interessant auch, welche Angst die Atlantiker, deren Credo doch angeblich der freie Wettbewerb ist, vor den wenigen (!) pro-russischen Medien haben.

Würden die westlichen Medien eine solide Arbeit abliefern, bräuchten sie keine Konkurrenz fürchten, oder?
Aber Propaganda, vor allem zu Kriegszwecken, duldet keine „Feindsender“. Die fehlende Gelassenheit verrät die Kriegstreiber.

seyinphyin
Gast

Prorussisch ist doch ah alles, was den „Iwan“ nicht als versoffenes Monster ansieht, das man aufschlitzen muss. In der guten alten Zeit hätte man so Leute dann auch gleich ins Lager gesteckt, tztz. Wird alles immer schlimmer. Derweilen vernichten rote Horden Frankfurt und keiner knallt die ab. 🙁

Kalle
Gast
Der Song belegte zwar den letzten Platz – aber sich nicht, weil das deutsche Feuilleton in Erregung ausgebrochen ist, da Tony Blair den ESC für seine Propaganda missbraucht habe. Das sollte bestimmt „sicher“ oder „sicherlich“ heißen. Auch sonst klingt der Satz sehr unbeholfen. Sind die Zeiten alle richtig? Ob die Lügenpresse das Label durch mehr Propaganda wieder los wird, wage ich zu bezweifeln. Aber ist der Ruf erst ruiniert… @1: Also „ich“ habe „unsere“ Kandidatin nicht gewählt. Was viel mehr ins Bild passt, ist dass andere Staaten sich durch Vorentscheide kämpfen müssen während Deutschland sich einfach ins Finale kauft. (Gut,… Read more »
Sukram71
Gast

Du hättest aber für sie anrufen können.
Es gibt hier nirgendwo ne Wahlpflicht. 😉

Und Deutschland hat sich die Teilnahme an der Endrunde nicht „gekauft“, sondern wir gehören zu einer Kerngruppe von „Gründernationen“ die immer mitmachen dürfen, weil es sonst uU unspannend würde und die Länder nicht über Europa verteilt.

(Und weil sich der ESC ohne den großen deutschen TV-Markt nicht rechnet. ;D)

Kalle
Gast

Also gekauft. Der letzte Satz hätte doch gereicht. Wofür die Finger wundschreiben 😉

Sukram71
Gast

Anders kann man so ein teures Event nicht organisieren und finanzieren. ^^

Mordred
Gast

und das macht es irgendwie besser?

Sukram71
Gast

Ja. – Weil wir haben die ESC Endrunden-Teilnahne *nicht* gekauft, sondern die Überlegung kam mit ziemlicher Sicherheit vom ESC. – Dafür können wir wenig.

Und manchmal muss man eben gegenüber der „reinen Lehre“ ein paar Kompromisse machen, sonst wäre sowas wie der ESC in dieser Form gar nicht möglich. Erst Recht nicht in ärmeren Ländern. Das wäre schade.

Kalle
Gast

Natürlich: Deutschland hat sich redlich um Gleichbehandlung bemüht. Es wollte sich im ehrlichen Wettkampf der Lieder mit allen anderen messen. Sicher. Deutschland würde sich nie einfallen lassen, seine wirtschaftliche und finanzielle Macht als Hebel für seine Interessen einzusetzen. *hust, hust*

Sukram71
Gast

Wenn die Teilnahme der wichtigsten großen TV-Märkte jedes Mal vom Zufall abhinge, dann stünde die Finanzierung des ESC jedes Jahr auf sehr wackeligen Beinen. So kann man doch nix planen.

So kann man den ESC nun mal schlecht organisieren. Und natürlich ist das auch ein großes Geschäft. ^^

Mordred
Gast
@sukram: dein argumentationsrahmen, aus welchem du dich denktechnisch keinen millimeter rausbewegen kannst/willst, erschreckt mich immer wieder aufs neue. weißte ich verlange ja nicht (anders als bspw. am_rande) von dir, mir gedanklich in ein anderes universum zu folgen. kannst du es wirklich nicht in betracht ziehen, dass deine voraussetzungen wie „Anders kann man so ein teures Event nicht organisieren und finanzieren. ^^“ völliger humbug sind bzw. du damit grundlagen für ein gedankengebäude anerkennst, die dich zum willigen opfer bspw. des neoliberalismus machen? konkret: wer hat denn festgelegt, dass der contest so teuer sein muss? oder Ja. – Weil wir haben die… Read more »
Sukram71
Gast

Ja, wenn der ESC irgendwie wichtig wäre, dann könnte man sich darüber aufregen, dass nicht alles gerecht zu geht und zB bei den Telefon-Abstimmungen mehrfach angerufen werden kann, alles so teuer und kommerziell ist.

Aber da der ESC eben für alle sichtbar ein großer lustiger kommerzieller Show-Rummel ist, ist das alles schlicht EGAL. 😉

Kalle
Gast

Nein. Ich habe Verwandte im EU-Ausland, die Fans von diesem Quatsch sind. Denen ist das durchaus wichtig. Die waren geradezu geschockt als sie erfahren haben, dass ein Durchschnittsdeutscher (ich) nichteinmal weiß, dass es Vorausscheide gibt.
Und wenn die Veranstaltung für Propaganda missbraucht wird, finde ich das nicht lustig.

Wenn man an Finanzierung oder Kosten sonst nix ändern will, könnte man auch einfach alle europäischen Länder zulassen. Ob ich das einen Abend oder zwei Abende ignoriere ist mir herzlich Wurst.
Und trotz Deines Herumlavierens hat Deutschland seinen Platz gekauft. Und mit Sicherheit nicht gegen den eigenen Willen 😉

Sukram71
Gast

Ihr Linken seid schon schrecklich unlustige, moralisierende, ernste Gesellen … 😉

Sich über den ESC aufzuregen, wäre einfach so affig, wie sich sich darüber zu pikieren, dass bei der Auswahl des Kölner Dreigestirns im Karneval gekungelt wird oder bei der Oscar-Vergabe. …

Als wenn es nicht genug andere Probleme gäbe. 🙂

Und weil der ESC nun mal nicht im luftleeren Raum stattfindet, gibt es bei dieser Gelegenheit auch mitunter dumme Kommentare zu Russland oder Israel.

Sukram71
Gast

Und etwas „kaufen“ zu nennen, was, aus nachvollziehbaren Gründen, nur schwer anders geht, ohne alles umzuorganisiern und abzuspecken, finde ich komisch.

t.h.wolff
Gast

So wie den Bundestag. Kennen wir, bedankt.

Harald E
Gast

Jens Maier, Bild-Wagner.
Die spielen nicht in meiner Liga. Kann ich nedd verstehen und nedd ernst nehmen. Sorry

Übrigens
Bei dem letzten ESC wurde der russische Beitrag schon ausgebuht, bevor der erste Ton erklang.

Weiß ich von Tochter + Freunden, die sich tierisch darüber aufgeregt haben.
Sofort hatte das Event seinen Reiz und Status als völkerverbindendes Fest der Musik verloren. Den Nächsten werden sie nicht gucken.

Ich sag mal….wer sich von solch demagogischen Grobmotorikern wie Maier, Wagner, Kleber instrumentalisieren läßt, gehört eher zu der Sorte Mensch, auf die es nicht ankommt.

OAlexander
Gast

Sofort hatte das Event seinen Reiz und Status als völkerverbindendes Fest der Musik verloren.

Das war mal eine relativ würdige Veranstaltung. Seit Jahren aber von grässlichen Fähnchenschwenken zum Festival des Nationalismus verkommen.

Harald E
Gast

Das war mal eine relativ würdige Veranstaltung

Joo.
Das war mal.
Heute werden die Songs von PC-Algorithmen errechnet und tanzenden Trommeläffchen „performt“

Zu allem Elend kommt jetzt noch ne Schippe Polit-Polemik obendrauf…..in Zeiten, in denen Parteien die Mitglieder und MSM die Kundschaft angewidert davonläuft.

In irgendeiner abgehobenen Chefredaktionsetage feiert man diese (verdeckte Nudging-)Idee ab und erkennt doch nicht, dass man damit mittlerweile nur noch Leute erreicht, mit denen kein Krieg zu gewinnen ist.

Heldentasse
Mitglied

Aber wie sah es denn in der Vergangenheit aus? Als die NATO 1998 Serbien bombardierte, schickte Deutschland den Schlagersänger Guildo Horn mit „Guildo hat Euch lieb“ zum ESC.

Hieß das schöne Lied von Herrn Horn, komponiert auf dem vorherigen Parteitag der Grünen, nicht „Die Nato hat euch lieb“?

Besten Gruß

Mod
Gast
@Heldentasse, der Stern schreibt zwar „Zur Not helfen nur Buhrufe Im vergangenen Jahr zeigten die Zuschauer in der Arena in Kopenhagen schon mehr als deutlich, was sie von der russischen Tartüfferie halten. Die Tolmatschowa-Schwestern wurden für ihre Friede-Freude-Eierkuchen-Ballade „Shine“ ausgebuht. Sehr zum Ärger einiger Fans, die darauf bestehen, dass der ESC eine unpolitische Show ist, in der nur die Musik zu bewerten sei. Doch angesichts der kriegerischen Auseinandersetzung in der Ostukraine kann es nicht gelingen, den russischen Beitrag losgelöst von der menschenverachtenden Politik Russlands zu sehen.“ Aber die Anzahl der Personen die diesen Schund, anders kann ich den Aufsatz von… Read more »
Jacques Roux
Gast

Ob ich mich mit diesem Lied bewerbe?

Einfach den alten Klassiker recovern: Jeder Schuss ein Russ, jeder Stoß ein Franzos, jeder Klaps ein Japs und auch in Griechien, da sollen se siechien

Dann klabbet auch mit dem ESC, nur den Musel müssen wir da noch irgendwie unterbringen.

Sukram71
Gast

Ich fürchte, da brauchen wir nix groß recovern. … oO oh gott, ich sehe gerade, das ist von http://www.storch-heinar.de/
Wir können schon mal Anfangen zu üben. 😉

Heldentasse
Mitglied

@Mod

Wie tief werden wir noch sinken?

Das hängt davon ab wie lange die Mehrheit im Lande noch schlafen, und wie weit die Saat der Propagandisten aufgehen wird. Als durchaus positiv dabei empfinde ich, dass trotz dieser intensive Hetze der Michel z.Z. noch recht friedlich bleibt.

Ob ich mich mit diesem Lied bewerbe?

Ich empfehle das Lied hier! 😉

Besten Gruß

FelixK
Gast
Kleine inhaltliche Korrektur: Guildo Horn war 1998 Songcontest-Teilnehmer, nicht 1999. Dass die russischen Teilnehmer letztes Jahr schon ausgebuht wurden, hatte ja schon jemand erwähnt. Was bei solchen Gleichsetzungen eines Liedes mit der wahrgenommenen Politik eines Landes immer wieder frappierend ist, ist die Ignoranz der Tatsache, dass selbst wenn eine Führung eines Landes sich kriegstreiberisch verhält, das noch lange nicht heißen muss, dass das die Menschen gut finden. Zu den meisten Zeiten wird man überall eine Mehrheit finden, die gerade dann, wenn irgendwo Kriege drohen, Gefallen an solchen Weltverbessererliedern wie sie beim ESC immer wieder auftauchen, finden. Man sollte schon in… Read more »
schwitzig
Gast
Naja – das hat natürlich System. Die wichtigste Voraussetzung, um das eigene Volk einen Krieg anfangen zu lassen, ist es, den „Gegner“ zu entmenschlichen und zu dämonisieren. Und hier hat der Stern, als einer der Sterne der „FREIEN WESTLICHEN QUALITÄTSMEDIEN(tm)!!!“ halt einen Auftrag zu erfüllen und genau das tut er halt. Klar ist, dass die USA einen Krieg in Europa wünschen. Deutschland ziert sich noch ein bißchen, aber das wird eher das Bad-Cop/Good-Cop-Spielchen sein. Also muss man den Krieg vorbereiten und genau dazu sind die Staatsmedien eben da. Es hätte mich überrascht, wenn es andere Töne gegeben hätte. Gerade jetzt… Read more »
Jacques Roux
Gast
Ergänzung zum Göring: 1.1 Wir wollen keinen Krieg! 1.2 Der Gegner ist allein für den Krieg verantwortlich! 1.3 Der Führer des feindlichen Lagers wird dämonisiert 1.4 Wir verteidigen ein edles Ziel und keine persönlichen Interessen! 1.5 Der Feind begeht wissentlich Grausamkeiten, wenn wir Fehler machen, geschieht dies unbeabsichtigt 1.6 Der Feind benutzt unerlaubte Waffen 1.7 Wir erleiden wenige Verluste, die Verluste des Feindes sind erheblich 1.8 Anerkannte Kulturträger und Wissenschaftler unterstützen unser Anliegen 1.9 Unser Anliegen hat etwas Heiliges 1.10 Wer unsere Propaganda in Zweifel zieht, arbeitet für den Feind und ist damit ein Verräter http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Prinzipien_der_Kriegspropaganda
Heldentasse
Mitglied

@schwitzig

Klar ist, dass die USA einen Krieg in Europa wünschen.

Vor gar nicht mal ganz einem Jahr wärest Du mit dieser Aussage zum spinnerten pöhsen Alu- Hutträger von den Montags- Mahnwachen abgestempelt worden, heute ist diese Aussage schon fast mainstream. 😉

Besten Gruß

schwitzig
Gast

@Heldentasse

Vor gar nicht mal ganz einem Jahr wärest Du mit dieser Aussage zum spinnerten pöhsen Alu- Hutträger von den Montags- Mahnwachen abgestempelt worden,

Och – das bin ich gewohnt, seit ich vor mehr als 15 Jahren die Überwachungsprobleme thematisiert und Implementationsvorhaben besprochen habe – da war ich auch so ein „paranoider Irrer“.
Jetzt halten die Titulierer – geistige Sukram71er – von damals die Schnauze.
Allerdings ist es jetzt auch zu spät, um noch die Schnauze aufzumachen :-(.

Sukram71
Gast

Dass die USA und andere schon immer die Telefonverbindung abhören, wusste schon immer jeder. Erst Recht im geteilten Front-Staat Deutschland.

Und dass die Überwachung aufs Internet übertragen werden würde (genau wie die Telefonverbindungen) konnte man leicht erahnen. Deshalb hätte ich dich auch vor 15 Jahren nicht als kompletter Spinner abgetan. 😉
(Das hätte für die USA aber eh keinen Unterschied gemacht.)

Nur es ist ein Unterschied, ob man etwas allgemein vermutet, oder ob man die, alle Vorstellungen übertreffenden, Tatsachen durch Snowden konkret kennt. ^^

schwitzig
Gast

@Sukram71

Nur es ist ein Unterschied, ob man etwas allgemein vermutet, oder ob man die, alle Vorstellungen übertreffenden, Tatsachen durch Snowden konkret kennt. ^^

Spare Dir Dein unqualifiziertes Geblähe – ich habe schon damals keine „allgemeinen Vermutungen“ geäußert, sondern sogar praktische Beispiele vorgeführt. Irgendwann habe ich eingesehen, dass die Mehrheit der Menschen Vollhonks wie Du sind und habe nichts mehr gemacht.

Sukram71
Gast

Du äußerst grundsätzlich immer Maximalpositionen und irgendwann findet jedes blinde Huhn auch mal ein Korn. 😉

schwitzig
Gast

@Sukram71

Du äußerst grundsätzlich immer Maximalpositionen

Blödsinn. Ich schrieb Dir doch, dass Du Dein dummes Geblähe sein lassen solltest. Wenn Du von etwas nicht die mindeste Ahnung hast:

die, alle Vorstellungen übertreffenden, Tatsachen durch Snowden konkret kennt.

was dieser Satz beeindruckend belegt, ist es sinnvoll, einfach mal die Fresse zu halten.

Linken-LV-Mitglied Potsdam
Gast

Die andere deutsche republik hat sich aus guten gruenden nicht an dieser nuttenshow beteiligt.

Sukram71
Gast

Ja, das war halt schon immer das bessere Deutschland. … ^^

Jacques Roux
Gast

Dafür, das du in der denkbar Besten aller Welten leben darfst, müssen andere halt auch mal ein paar Opfer bringen:

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44443/1.html

Mod
Gast

@Jacques Roux, Der niederländische Sicherheitsrat hat einen Bericht des TV-Senders RTL dementiert, wonach die malaysische Boeing MH17 im Juli 2014 über der Ostukraine durch eine russische Buk-Rakete abgeschossen worden war. Das meldete die Agentur Reuters.

http://de.sputniknews.com/panorama/20150319/301569342.html#ixzz3UvVGrpUl

Wir könnten in einer besseren Welt leben, wir sollten es zumindest versuchen?

Jacques Roux
Gast

Wir könnten in einer besseren Welt leben, wir sollten es zumindest versuchen?

Gewalt ist keine Lösung, keine Gewalt aber, leider, auch nicht;-)

mädmäx
Gast
Mein Lieber… Wenn ich dich so lese bekomme ich immer den Eindruck das alles das, was einen relativ offenen Geist, einen kleinen Blick in Zukunft/Vergangenheit, Kreativität, Nachdenken, Mitdenken enthält …. für dich links ist. Links, scheint für dich die Schublade zu sein in die du alles steckst was du nicht kennst oder dir fremd ist, was dich erschreckt oder über dein Fassungsvermögen geht… aber sicher nicht das was man an Politik darunter verstehen könnte. Ich bin kein böser Mensch, ich wünsche dir von Herzen das du die Chance bekommst in einer Welt zu leben die deinen Maßstäben entspricht. Alles was… Read more »
jowi
Mitglied

Doch gerade Wien mit seiner Vorjahressiegerin Conchita Wurst, die wie keine andere für Freiheit und Toleranz steht, wird ein Zeichen setzen müssen. Zur Not auch mit Buhrufen.

Erster Satz: Ich bin für Conchita Wurst, deshalb stehe ich für Toleranz und Freiheit.
Zweiter Satz: Den künstlerischen Beitrag eines anderen Landes soll man ausbuhen.

Diese Art der Toleranz ist wohl ein registriertes Warenzeichen unserer westlichen Propaganda. Geht es noch verlogener?

Jens Maier, Stern. Ihr disqualifiziert euch selbst.
Leider gibt es zu viel dummes Volk.

Kalle
Gast

Das fällt hier doch niemandem mehr auf. Solange Widersprüche ins propagandageformte Vorurteil passen, weden sie nicht wahrgenommen. Und auf der andern Seite werden Widersprüche gesehen, wo keine sind. Muss eben immer ins Vorurteil und in die Marschrichtung passen.
Dir wird auch niemand sinnvoll erklären können, warum ein Friedenslied von einem russischen Beitrag ein Widerspruch sein sollte. Glauben tut es der Propagandamainstream dennoch.

Sigmund
Gast

Warum nicht?
Leute, die für „Buhen für die Toleranz“, sind ja auch für
„Kriegführen für den Weltfrieden“,
„Ausspähen für den Rechtsstaat“,
„Drohnenbomberei für die Demokratie“.

🙂

jowi
Mitglied

@Sigmund

Oder heute: Bombenanschläge auf Betende in Moscheen für einen islamischen Staat.

Verlogenheit kennt keine Grenzen.

t.h.wolff
Gast

Nach den „Hitler-Tagebüchern“ ist der Stern nie mehr aufgestanden. Das ist jetzt also die Endmoräne. Erinnert ein wenig an die Strategie der S.P.D.: wildern im Revier der Merkelversteher.

jowi
Mitglied

Es gibt gerade den interessanten Heise-Artikel „Putins Trolle“ und der freie Fluss der Information von Florian Rötzer.

Nachdem Russland mit großer Verzögerung und mit deutlich geringerer Reichweite auf die westliche Propaganda reagiert hat, bekommt der Westen vor lauter Aufregung Schnappatmung und ruft DEFCON 1 aus.

Damit ergibt sich für Medien, wie den Stern, die große Chance, künftig aus dem deutlich größer werdenden Informationskrieg-Subventions-Topf bedient zu werden. Vorausgesetzt die Richtung stimmt, der Artikel von Jens Maier war vielleicht so ne Art Bewerbungs-Arbeit.

Heldentasse
Mitglied

bekommt der Westen vor lauter Aufregung Schnappatmung und ruft DEFCON 1 aus.

Nö, die Guten aus dem demokratischen Westen agieren wie immer äußerst friedlich, und schicken zunächst einen Konvoi des Friedens auf „good will hunting“- Tour durch die bedrohten Ost-Gebiete.

Besten Gruß

P.S.: Mj. Kong Rides the Bomb

Truvor
Mitglied

Hoffentlich passiert dem „Konvoi des Friedens“ nichts unterwegs, sonst sagt man wieder, daß Putin schuld ist http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131495/einfach-zum-kotzen-wie-der-stern-den-eurovision-song-contest-zur-russlandhetze-instrumentalisiert#comment-353422 😉

graureiher
Gast

Dieses Propagandageplänkel um den ESC

ist noch nichts im Vergleich zu dem, was sich in Richtung Fussball-WM in Russland abspielen wird, sollten die Russen bis dahin nicht die Militärstützpunkte auf der Krim besenrein an die US-Marine übergeben haben. Man kann wohl schon heute ohne jede prophetische Gabe vorhersagen, dass diese WM nicht stattfinden wird, jedenfalls nicht mit Beteiligung der USA und ihrer Vasallen.

Lazarus09
Gast
Hää..waaas..geht’s noch ..o-O Eurovision Song Contest .. WTF ..?? Wer zum Teufel sieht und hört sich solchen eitrigen Brechdurchfall an .. oder ließt was in dem Zusammenhang geschrieben wird .. o-O Ansonsten ,unsere Marktkonformem Reichs-Rundfuck-Gesellschaften arbeiten eben wieder massiv Hand in Hand mit den Medien der Weimarer Republik Marktkonformen Demokratie an der Mobilisierung der Massen, Jahaha der Sieg des Glaubens, Triumph des Willens… Flinten Uschi hat sich ihr UFA Studio Abt.Propagandakompanie eingerichtet . …und später wieder so .. warum hat denn um Gotteswillen wieder keiner was gemerkt .. Geschichte wiederholt sich wie man lesen kann..wenn man denn will …. so… Read more »
Harald E
Gast

@Lazarus (hol schon ma den Eimer ;-)) )

Flinten Uschi hat sich ihr UFA Studio Abt.Propagandakompanie eingerichtet .

hehehe es kommt noch besser

so move along folks, nothing to see here..

Noch nicht. Premiere 2017
Schicksalsjahre einer Kanzleröse
Alberta Schweitzer, Mutter Theresa und Maherkela Gandhi in Personalunion.

Ein Monumentalmachwerk in 3 D

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.veronica-ferres-oder-hape-kerkeling-wer-spielt-angela-merkel-im-neuen-kinofilm.bc6c9e0e-f14e-4710-8c06-47bc6d24c4d5.html

Ein Film, der die Welt einen wird.

Yeahhh…wünsche euch ein schönes Wochenende
(..abduck und wegflitz)

Lazarus09
Gast

..Hahaha ne dieses WoE wird ruhig nach dem St. Patrick’s Day Umtrunk

ride free 😉

Harald E
Gast

Oller Harley-Rider ;-))

Jacques Roux
Gast

Amerikanische Eisenhaufen, ich werde es nie verstehen 😉

schwitzig
Gast

@Jaques Roux

Amerikanische Eisenhaufen, ich werde es nie verstehen 😉

Und Deinen Joghurtbecher wird man nie hören, wenn ein amerikanischer Eisenhaufen in der Nähe ist :-).

Jacques Roux
Gast

Und Deinen Joghurtbecher wird man nie hören, wenn ein amerikanischer Eisenhaufen in der Nähe ist 🙂

Sischer, sischer, macht aber nix, ist wie ein 911er neben einem Käfer 😉

Harald E
Gast

Ist wie…

Sag nie Banane …nur Chiquita
oder Woodstock gegen ESC

Bin auch schon Harley gefahren..zugegeben. 30 Km/h im 5. Gang…das hat was. Neuere Harleys…nuja. Geschmacksache
Ich heul lieber meiner ollen XJ900F hinterher.
Die hat mich 70.000Km Schmerz- und Pannenfrei frei durch Europa gefahren
Das hat auch was.
’ne Harley kann das nicht 😉

Harald E
Gast

Vielleicht meint Lazarus aber auch das da, mit RIDE FREE

http://event-carnival.com/unitedkingdom/world-naked-bike-ride-in-london

Bis zum 13.06. is ja nich mehr weit.

Lazarus09
Gast

Harald E .. Hahahaha mit dem nackt hätte ich kein Problem solange da keiner Farbbeutel auf Pelzträger wirft …. aber der Untersatz .. Fahrrad [ screaaaaaaaaaaaaaaam ]

…..for daily use hab‘ ich meine Drag Star 😉 die kann auch pannenfrei 😛

Harald E
Gast

@Lazarus

die kann auch pannenfrei 😛

Jooo….hab’s nedd vergessen. Wir hatten schonmal das Vergnügen ;-))

Und wenn ich jetzt sage, datt Ding is neu schon ne Rostlaube…sagst du „Bullshit-Sherlock“
…datt musst ich mir damals sogar ergoogeln
( in memory of my former days bei flatter)

Lazarus09
Gast

@ Harald E Moin ..Hahaha du mit deinem

„Glaub, das V in V-Rod steht für VIRAGO-Nachbau ?“ 😀

cheers 😉

Truvor
Mitglied
Was ich zum Kotzen finde, daß solche Veranstaltungen wie ESC politisiert bzw. für politische Hetze mißbraucht werden. Habe, ehrlich zu sagen, wieder das Gefühl in der Sowjetunion zu sein (hoffentlich sind wir nicht in eine EUdSSR gerutscht und merken das gar nicht). Wir müssen uns nicht wundern, weshalb die Russen zurzeit so Antiwestlich gestimmt sind. Vor über einem Jahr gab`s schon eine politisierte Hetze bei den Winterspielen in Sotschi. Direkt danach hat man Putin/Russland vom Westen verschuldeten Konflikt vor die Füße geworfen. Und jetzt das da. PS. Und wenn dieses Arschloch vom STERN der Meinung ist, daß Russland als Weltverbesserer… Read more »
Schweigsam
Gast

Ja Truvor Rußland wird zunehmend dämonisiert. Das finde ich auch vollkommen daneben…dein Beitrag gefällt mir…

justice4all
Gast

Zum Glück gibt es viele noch denkende Menschen in Deutschland wie Dich 🙂

Schweigsam
Gast

Ja man übertreib mal nicht….;-)

Linken-LV-Mitglied Potsdam
Gast

Anprangern von intoleranz durch ausbuhn? Wann kommt eigentlich der israelische beitrag?

Schweigsam
Gast

Die unter der Teilung Europas am meisten gelitten haben, teilen Europa neu. Nicht in West und Ost, diesmal noch viel brutaler in gut und böse. Viele Deutsche haben aus der Teilung Europas bzw. Deutschlands nichts gelernt.

Winne2
Mitglied

Der Song hat keine Chance. Die Frau sieht einfach zu gut aus, hat keinen Bart und kann auch noch richtig singen. Alles beste Voraussetzungen, um abgeschlagen im unteren Drittel zu landen. Sonst wäre sie vielleicht unter die ersten 5 gekommen. Aber nunja – wenn alle Spiegelfechter-Kommentatoren zum Handy greifen….. Tuvor frag doch mal bei Comrade Kim nach ob er nen Wähl-Robot programmieren kann ;o) Ansonsten kann man dem A—-och vom stern hinter die reaktionären Rotzlöffel schreiben was für ein „Puppet on the string“ er is. Achja, kulturfeulletonistsche Randnotiz. Gibt es beim ESC eigentlich noch keine Heuligans?? Oder Ultra-Supporter?

Truvor
Mitglied

@ winne2

Comrade Kim ist nicht da, wenn man ihn braucht 😉

Lazarus09
Gast

winne2 ….. die letzte Frau die ich habe gut singen hören war Sharon den Adel 😉

justice4all
Gast

Within in Temptations 🙂 cool

Vogel
Gast

Panem et circenses – Hartz IV et ESC; den Rest hat Pispers schön auf’n Punkt gebracht (schlag nach bei Heldentasse 😉 )

By the way: Ich habe mich schon mit meinem letztjährigen Weihnachtsgruß „2014 – letzte Friedensweihnacht?“ in meinem Mehlverteiler ganz schön unbeliebt gemacht. Schaun merr ma! (dt. Vulgär-Philosoph)

Lazarus09
Gast

Ei Vochel des mit dem Brot un Zergus du isch ja aach als poste …. un freilisch da is was draa mit dene letzte Friedensweihnacht .. Aaach des Finanzamt waas Bescheid un mescht zu, drum hawwe die mer aach geschriwwe “ Letzte Aufforderung “ 😛

JS
Gast
Eine russische Künstlerin, die über Frieden singt, soll also ausgebuht werden, weil…, weil… Ja warum eigentlich? Pussy Riot ist eine russische Band. Wenn diese Band also beim ESC auftreten und über Frieden singen würde, wäre sie wohl mit Beifall überschüttet worden. Ein Platz unter den ersten dreien wäre fast schon garantiert. Und jetzt erkläre mir einer mal, warum die Künstlerin, die jetzt beim ESC auftreten wird, anders behandelt werden soll? Kommt sie aus dem Umfeld von Putin? Ist sie in derselben Partei wie Putin? Hat sie sich in der Vergangenheit schon politisch geäußert, so dass man sie ausbuhen muss? Nein,… Read more »
jowi
Mitglied

Was wohl eine Kuh beim Scheißen denkt?

Wir sollten nicht zu viel Energie darauf verschwenden, das Denken dieses Stern-Schreiberlings zu analysieren, er wollte wohl einfach seine rechte Gesinnung zeigen. Zeigen, dass er willig ist, sein Fähnchen stramm im Westwind flattern zu lassen.

Jacques Roux
Gast

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns und wer gegen uns ist….

Klingt primitiv und dämlich, ist aber anscheinend so.

-sollte unter JS-

Harald E
Gast

@Jacques

Warum trennst du das ?
So passt es auch ,-)

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns und wer gegen uns ist, klingt primitiv und dämlich.

schwitzig
Gast

@JS

Wenn ich Putin wäre, würde ich aus reiner Gehässigkeit den Muschi-Aufstand schicken :-). Käuflich sind sie – das haben sie schon unter Beweis gestellt.

Harald E
Gast

Alter Schalter !!! 😀

Super-Idee
und die Kinnlade der Russophoben im Sturzflug

Truvor
Mitglied
@ JS Pussy Riot war eigentlich gar keine Band in dem Sinne 😉 Und diese Pussy Riot-Dümmchen wären gar nicht im Stande beim ESC aufzutreten, weil sie gar keine Musikerinnen waren. Ich meine, ein(e) Musiker(in) muß Musikinstrumente beherrschen können. Aber diese Dümmchen beherrschten die Musikinstrumenten (Gitarre, Keyboard, Bass-Gitarre, etc.) nicht 😉 Und singen konnte auch keine von denen. Sie haben nur die ganze Zeit geschriehen 😉 Genaugenommen antiputinsche Parolen geschriehen 😉 Aber, um das zu tun (nämlich gegen Putin rumbrüllen), muß man nicht unbedingt eine Band gründen und „singen“. Und da kommen wir zu einem interessanten Punkt. Wären die Pussys… Read more »
Sukram71
Gast
Jacques Roux
Gast

Kannst du wenigstens ein mal, etwas nicht idiotisches posten?

Vielleicht, waren die Pussys ja vorbestraft, man weiß so wenig, man munkelt aber allerhand, z.B. Polizisten mit Urin an zu spritzen, kannst du ja hier auch mal durchziehen, hier in der freien westlichen Wertegemeinschaft findest du garantiert gnädige Richter.

Sukram71
Gast

Vielleicht, waren die Pussys ja vorbestraft

Das waren sie nicht.
„Er berücksichtige aber, dass keine der Frauen vorbestraft sei und Tolokonnikowa und Aljochina kleine Kinder hätten.“

Sorry, dass ich solche Dinge gerade rücke. Aber das kann man einfach nicht alles unwidersprochen so stehen lassen. 😉

Auch wenn der Fall Pussy Riot vielleicht etwas arg hochgespielt wurde (aber nicht ohne Grund!) und bei uns auch nicht alles in Butter ist. ^^

Steamboat Willie
Gast

Was Sukrams ukrainische Freunde wohl mit den Pussies machen würden? 😉

jowi
Mitglied

In Bayern? Geschlossene Psychiatrie?

justice4all
Gast

Oh ja hochschwanger in Museum Orgie Gruppensex suppiii

Sukram71
Gast

Ja, ja, relativiert halt … 🙂

In den USA ist auch nicht alles in Ordnung.

In Russland aber auch nicht. 😛 ^^

schwitzig
Gast

@Sukram71
Da solltest Du dich in Mollath-Land mal lieber nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Mann, bist Du peinlich.

klean
Gast

Und DAS für ne Sache, für die man in zivilisierten Ländern nur eine Geldstrafe bekommt

Macht es eigentlich Spass unzutreffenden Bockmist zu erzählen?!

Aber das kann man einfach nicht alles unwidersprochen so stehen lassen.

Rischtisch, Dummschwätzer – einmal Zustimmung.

Sukram71
Gast

Das ist nicht unzutreffend, sondern ne Geldstrafe ist die übliche angemessene Praxis. Was du verlinkst ist die theoretische Maximalstrafe!

klean
Gast

Das heisst ja nun keineswegs, dass die theoretische Maximalstrafe eines Tages nicht ausgeschöpft werden könnte, also dann zur angemessenen Praxis wird.
Zudem kann ich die dahinter liegende Bigotterie eben nicht ab.

jowi
Mitglied
Bigotterie Das ist es! Danke. Manche Wörter verliert man aus dem aktiven Wortschatz, dabei beschreibt Bigotterie perfekt die aktuelle Russlandpolitik. Bigotterie (französisch bigoterie) oder Scheinheiligkeit ist die Bezeichnung für ein frömmelndes, dabei anderen Auffassungen gegenüber intolerantes, gehässiges und scheinbar ganz der Religion oder einer religiösen Autorität (Person oder Instanz) gewidmetes Wesen oder Verhalten, wobei der tatsächliche Lebensstil nicht eigentlich religiös oder streng sittlich gehalten wird. (WIKI) Religion ist hier der „american way of life„, wie ihn die Massenmedien tagtäglich predigen. Für liberal hält der Bigotte sein Gesellschaftssystem, wenn eine Conchita Wurst in einer durchkommerzialisierten Troubadix-Show den ersten Platz macht. Da… Read more »
Lazarus09
Gast

Josephine Witt die sich I’m God auf die Titten gekrixelt hat und die nackt auf dem Altar des Kölner Doms gezeigt hat durfte 1200€ berappen wegen ..Achtung !

Störung der Religionsausübung

….schon das halte ich für übertrieben 😉

jowi
Mitglied
Brücke
Gast
Der ESC ist politisches Programm . Zentral beteiligt ist die H.Böll Stiftung . Die Böll Stiftung vertritt Soros ,NATO bis EU-Interessen . Der ESC ist Sozialshow , die einerseits den ständigen Abbau des Sozialstaates begleitet, weiters das „wir sind die Toleranten“ Schema bedient , das gleichgesetzt mit „wir sind die Guten“ den Imperialismus bedient . „wir sind die Guten“ beinhaltet ein „dort sind die Bösen“ und bei den Bösen , den Intoleranten , den Terroristen , haben die Guten die Pflicht (verdammt nochmal die heilige Pflicht), humanitäre Aktionen zu setzen . … was „humanitäre Aktion“ bedeutet sollte hinlänglich bekannt sein… Read more »
jowi
Mitglied
Die politischen Stiftungen insgesamt sind eine recht dubiose Sache. Siehe Rechtsform: Der Rechtsform nach sind die parteinahen Stiftungen – mit Ausnahme der Friedrich-Naumann-Stiftung – keine Stiftungen im eigentlichen Sinne, sondern eingetragene Vereine. Insgesamt beschäftigen die politischen Stiftungen weltweit 2.000 Angestellte und unterhalten fast 300 Vertretungen und Büros im Ausland. (WIKI). Stiftungen sind es also nicht, sondern Vereine. Schaut man sich dann an, woher die Mittel kommen, muss man sich fragen, was für komische Vereine das sind: Werte in Millionen Euro (WIKI): Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 254,4 Bundesministerium des Innern (BMI) 116,0 Bundesumweltministerium (BMU) 80,7 Auswärtiges Amt (AA)… Read more »
Brücke
Gast

Um der Sache den richtigen Namen zu geben :
Steuerbegünstigte Putschvereine
zum Sturz demokratisch gewählter Regierungen ,
die nicht im Sinne westlicher Kapitalinteressen Politik machen .
Die Nauman-Stiftung war führend am Sturz des honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya beteiligt
oder auch am Sturz der thailändischen Premierministerin Yingluck Shinawatra

Crescendo
Gast
haha, guter (eher zynischer) Joke Russlands, ein Lied über den Frieden als Signal an die Welt für die Friedfertigkeit (Putin)Russlands ins Rennen zu schicken. Das wird zurzeit gerade die Ukraine beruhigen/erfreuen, die die Friedfertigkeit Russlands besonders genießen darf. Ebenso die Friedfertigkeit Russland nach innen, insbesondere gehts es um freie Medien,Kritiker des Kreml und insbesondere ggü der Opposition. Und etliches mehr. Tja,komisch,als verblendeter Kritiker der russischen Führung fiel mir als erstes ein, ob da nicht in Zeiten von abstrusem Kreml-Säbelrasseln (einfach mal in den Medien über Putins -Militär-Macho-Gehabe informieren) geneigte Kreml Freunde die Auswahl gerade eines Friedenstauben sendenden Liedes beförderten. Aber… Read more »
name
Gast

Tja, die ukrainischen Nazis in Kiev haben aktuell ganz andere Sorgen mit ihrem deutschen Merkelimperium und Supermcain: Fracking im Osten der Ukraine fällt nämlich erstmal aus, weil die Bürger im Osten der Ukraine keinen Bock auf westliche Mondlandschaften für irgendwelche Drecksoligarchen aus Kiev haben.

Und ja, die deutschen Juntafreunde sind ja auf Ausplünderung im Allgemeinen und im Besonderen spezialisiert, aber wer am eigenen Imperium bastelt, der tanzt schon mal den Bandera, aber vielleicht haben wir ja soviel Glück, dass uns doch mal nette Atomrakete aufs dumm-deutsche Expansionsauge fällt. Das wäre zumindest in Ansätzen mal eine Form von Gerechtigkeit.

Mod
Gast
@name, Gerecht geht auch weiterhin zu, Zitat: Nur zwei Tage, nachdem in Frankfurt am Main während der Blockupy-Proteste gegen die Europäische Zentralbank eine Reihe von Polizeiautos in Flammen aufging, verkündet Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag in Berlin, eine neue »Anti-Terror-Einheit« aufstellen zu wollen. Im Unterschied zur GSG9 solle die neue Einheit auch für normale Polizeidienste herangezogen werden. Robocops die Kaserniert werden und neben Pistolen auch MGs und gepanzerte Fahrzeuge erhalten, das Neusprech am GG und Verfassung vorbei, »terrorbedingte Ausnahmesituationen« und die Bundespolizei, Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Verfassungsschutz sollen demnach von 2016 bis 2019 insgesamt 750 neue Stellen… Read more »
Crescendo
Gast

Ukrainische Nazis in Ukraine? Sie meinen die paar Idioten,die es in der Nation gibt? Nein,diese Tatsache meinen Sie natürlich nicht, sondern die dämlichen Russland Propagandalüge über ein NaziRegime in der Ukraine. Aber wissen Sie was,ich verstehe Ihr Tatsachenverdrehertum auf mein die Fakten des Tuns des Psychos im Kreml darstellendem Statements,…denn es kann ja nicht sein,was bei Verachtern des Westens und Rechtfertigern von russischer Aggression nicht sein darf

schwitzig
Gast

@Crescendo
Ich werde Dir kein Kompliment machen, indem ich Dich als Idioten bezeichne.
Aber danke für den durch Deine Postings induzierten Erkenntnisgewinn, dass es immer wieder noch Platz nach unten gibt.

Crescendo
Gast

wieso,hast mir doch ein „Kompliment“ gemacht mit „Platz nach unten“..seis drum.
Wo ist eigentlich das Problem, einfach ein paar Tatsachen darzustellen, die jeder,der halbwegs unborniert und unideologisch die Dinge betrachtet, die Macho/Warlord/Landnehmer/Lügner/Propagandist/Kleptokrat/Fastdiktator (u.a.m.) Putin der Welt serviert, nur zustimmen kann ?

schwitzig
Gast

@Mod
Mir gehen diese Schmutzbuckel wie Crescendo und Kroppzeug zunehmend auf den Geist.

Steamboat Willie
Gast

@ Crescendo:

So so, alles nur russische Propaganda, und überhaupt sind es eh nur eine Handvoll Nazis. Diese Verharmlosung erinnert mich an Franz von Papens Fehleinschätzung „In zwei Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, dass er quietscht.“

Rechtsradikaler wird Polizeichef in Kiew

Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten?

Ukrainian rabbi tells Kiev’s Jews to flee city

Ukraine: Tausende Rechtsradikale marschieren in Kiew

Die Ukraine auf dem Weg in die Barbarei

http://www.heise.de/tp/foren/S-Die-Nazis-haben-den-Voelkermord-offen-angekuendigt/forum-283780/msg-25614550/read/

Und jetzt solltest Du dich hier trollen, weil niemand deine dreckigen Lügen und Verharmlosungen glaubt und alle die schrecklichen Bilder von massakrierten Zivilisten im Donbass und vom Brand des Gewerkschaftshauses in Odessa kennen.

name
Gast

Aus welchem Kino der Verblödung bist du deutscher Knallkopf abgehaun?

Lass mir raten: rot-grüne Scheisse mit Hakenkreuz im Familienstammbuch, welche mal wieder von Weltmacht und Beglückungswahn Anderer träumt.

In Kiev hausen ukrainische Faschisten noch und nöcher – vom Bullenchef bis zum Dreizack sprich Tryzub Bildungsminister, von Yarosch bis Parubiy und du Pfeife willst wat?

http://en.wikipedia.org/wiki/Tryzub_%28organization%29

justice4all
Gast

@Crescendo

Paar Idioten? Azov und Aidar sind Battaillone du Simplicius http://i.ytimg.com/vi/O1eaI_hD71o/hqdefault.jpg

Das ist so als würde Merkel NPD DVU NSU Hooligans und sonstigen Abschaum mit Panzer bewaffnen und die Städte Flächendeckend beschießen die gegen Politik Berlins sind.

Jacques Roux
Gast

Normaal, die offizielle Sprachregelung der westlichen Wertegemeinschaft ist nun einmal, dass es nur gaanz wenige Nazis (wenn überhaupt) in der (West)ukraine gibt.

Von der ukrainischen Geschichte, etliche Pogrome an Juden, Massaker von Wolhynien, von Ptljura, Bandera, Schuchewytsch und vor allem die positive Bezugnahme darauf, im Zuge der Nationalisierungspolitik unter Krawtschuk, Kutschma und Juschtschenko erfährt man in den Qualitätsmedien nichts, das würde den Nachrichtenkonsumenten auch nur unnötig verwirren.

wschira
Mitglied

Simplicius war ein zwar einfältiger, aber guter Charakter. Als einen solchen würde ich das anschwellende Gekreisch nicht bezeichnen.

Mod
Gast
@Crescendo, Aber sicher ist das fern jeder Realität ,da in Russland fast alles mit rechten Dingen zugeht Das kann man so auch nicht sagen, wenn auf dem Eurovison Song Contest die USA mit singen dürften, hier eine kleine Auswahl der zu spielenden Stücke unabhängig natürlich davon, das wir in der Ukraine mit den Faschisten Geschäfte führen, die kein Interesse an einer Aufklärung der Massenmorde in Kiew oder Odessa haben, dabei wurden diese ja erst mit 11 Milliarden EU Hilfen und 5 Milliarden Dollar zu Putschisten. Aber zurück zur USA und deren Klaviatur, Teil I: Korea-Krieg: 27. Juni 1950 bis 27.… Read more »
Mod
Gast
Teil II: 2001, November, Afghanistan wird wegen der Terrorattacke islamischer Fundamentalisten vom 11.September angegriffen, das Taliban Regime ersetzt und eine Marionetten-Regierung eingesetzt. Bis zum heutigen Tage wurde Osama Bin Laden als Urheber der Anschläge vom 9/11 in den USA nicht Angeklagt! 2003, März, Irak wird mit der Achse der Willigen angegriffen und Staatspräsident Saddam Hussein gehängt, Amerikanische Truppen verließen angeblich im Jahr 2011 das Land. Das Auswärtige Amt in Deutschland hat für den Irak seine Reisewarnung am 14.03.2015 erneuert. 2004, März Haiti, nach dem Stürz von Präsident Aristide entsenden die USA eine multinationale Übergangstruppe nach Haiti. 2011, Frühjahr in Libyen,… Read more »
Truvor
Mitglied

@ Mod

Mod, habe doch Mitleid mit ihm 😉
Zwei Teile an Argumenten auf einmal, kann kein normales Herz aushalten 😉
Obwohl ?
Wie ich sehe, der musikalische Junge scheint total abgebrüht zu sein 😉
Falls Du Teil 3 hast, haue drauf, nur zu 😉

wschira
Mitglied

Kurz zusammengefasst: Seit Ende des 2. Weltkrieges hat die USA über 70 Kriege oder kriegerische Auseinandersetzungen mit mehr als sieben Millionen Toten vom Zaun gebrochen, von den vielen verdeckten Operationen zur Beseitigung missliebiger Regierungen und Wühlarbeit der CIA sei abgesehen, da wäre ein neues Fass aufzumachen.

jowi
Mitglied

haha, zynisch, Lügen …

Truvor
Mitglied

@ Jowi

Oh, Jane !!! 😉

„Pesskow meldet seinem Chef, nämlich dem „schrecklichen Diktator“ Putin, daß Jane Psaki Schwanger ist 😉 Und Putin fragt ihn: „Bin nur ich daran schuld oder das ganze russische Volk ?“ ;-)))“

justice4all
Gast

looool ;D

Truvor
Mitglied

@ justice4all

Was, looool ;D ? 😉
Jetzt bist Du dran 😉

Truvor
Mitglied

@ justice4all

Noch ein Witz http://vz.ru/news/2015/3/21/735663.html von einer Witzfigur rausgekotzt ;-))))

justice4all
Gast

Es ist Winter. Poroschenko gibt ein Befehl:
– Um die russische Wirtschaft zu schlagen, werden die Gaspipelines geschlossen.
Nachts stürmt der Verteidigungsminister zu ihm:
-Unsere Grenzschutzarmeen sind vernichtend geschlagen, Großstädte wurden bombardiert, der Feind ist schon bei Kiew!
-Haben die Moskals also doch uns angegriffen?
-Es sind nicht die Moskals, es sind die Deutschen!

Truvor
Mitglied

@ justice4all

Das war ein Treffer 😉
Du hast gewonnen 😉

Zugabe http://www.spiegel.de/politik/ausland/snowden-asyl-usa-sollen-deutschland-gedroht-haben-a-1024841.html ;-))))

name
Gast

@justice4all : der war voll auf die dreizehn, aber sowat von – janz großes Kino 🙂

justice4all
Gast

Hier noch was zum lachen aber auf russisch ;D

klean
Gast

@justice4all
Eindeutig Fake, denn wie sollte der eigenartigerweise spanisch sprechende Herr eine irgendwie geartete Wahrheit bezügl. der ATO (sorry für die rudimentären Russischkenntnisse) heraus posaunen können, wenn er in Wirklichkeit doch der Cutter von Jan Böhmermann ist … 😉

justice4all
Gast

@klean

Fake- fake fake fake 😉

Ps. hast schon richtig verstanden:) hoffe konntest bisschen lachen

schwitzig
Gast

@Crescendo
Dein Beitrag ist ein Crescendo ausufernder Blödheit.

Crescendo
Gast

naja,wenn man in einer russischen gehirnwaschenden Propaganda-Parallelwelt denkt, für den ist mein Beitrag sicher ein Crescendo an ausufernder Blödheit.

Nur,habe ja einige unumstößliche Fakten ins Feld geführt,was kann daran denn blöd sein (Kopfkratz)??

Mod
Gast

@Crescendo einige unumstößliche Fakten ins Feld geführt wo denn?

Crescendo
Gast

zugegeben, die unumstößlichen Fakten waren etwas verklausuliert (eher ironisierend),dachte aber, man könnte sie hier herauslesen.Mit etwas gutem Willen ginge das auch.

schwitzig
Gast

@Crescendo

die unumstößlichen Fakten waren etwas verklausuliert (eher ironisierend),dachte aber, man könnte sie hier herauslesen.

Deine „Fakten“ sind weder „verklausuliert“, noch „ironisiert“ und man kann sie auch nicht „herauslesen“, denn sie sind nicht da.
Diese und alle Deine anderen Postings sind einfach nur Scheisse. Der Auswurf eines Idioten, Assis, Penners oder komplementären.

Such Dir etwas aus und geh sterben.

Crescendo
Gast

@schwitig

cool down,….absurd, wie du dich hier ereiferst,ist man nicht deiner „Meinung“. Das hat ja schon putinsche Züge im Umgang mit Andresdenkenden 🙂

schwitzig
Gast

@Crescendo
Wieso haust Du nicht einfach an die Ostfront ab? Genau da gehören Leute wie Du hin.

Crescendo
Gast

lass mich dir ebenso plump wie deine Bemerkung eine ist antworten:hau doch ab ins Reich deines artverwandten Despoten Putin …ins Reich der Lügen und Aggression nach innen wie nach aussen. Deinen Ausfällen nach passt du da bestens hin

schwitzig
Gast

@Crescendo
Mensch – geh endlich sterben. Ich bin solche Fatzkes wie Dich sowas von satt.

Anton Chigurh
Mitglied

@ crescendo
Na ja…du gibst dir die allergrößte Mühe Vollidioten wie ganove, lügen-nobby, arschwald oder den bislang unerreichten sukram an Dummheit zu übertreffen – und du bist auf gutem Wege !
„russische gehirngewaschene Propaganda-Parallelwelt“ ….ich lach mich weg….
hast du dir das ganz alleine so ausgedacht ? wow !

Crescendo
Gast

mit sterben (man,was ne Geistesgröße du doch bist !! ) meinst du wohl, verpiss dich aus MEINEM Forum,damit du dich in Seelenruhe weiter deinem spinnerten Hassuniversum auf Andersdenkende unwidersprochen widmen kannst

justice4all
Gast

ohh noch ein Lemming

justice4all
Gast

verblüffend wieviel gehirgewaschene es doch gibt, die nur noch Putin Putin reden… Hat schon ukrofaschistische Züge bei so manchen…

dann redet er noch von Parallelwelt und Propapaganda)))

Crescendo
Gast

@Anton Chigurh

also wenn Du nicht wahrhaben willst, wie das autokratiische (man kanns auch Demokratur nennen) Putin-System nach innen wirkt und Putins Traum nach Neurussland in Ansätzen militärisch ausgeführt wird, was kann man solchen diese unumstößlichen Tatsachen (z.B. einfach mal auf Landkarte schauen oder Berichte von Menschenrechtsorganisationen lesen) ignorierenden Mitmenschen entgegnen ? Eben, nichts, da ja alles Russland/Putin kritische ignoriert wird.

Crescendo
Gast

@Anton Chigurh
jow,bin ich von allein drauf gekommen. Putin machts da selbst solch einem minderbemitteltem Troll wie mir leicht, das zu erkennen, stellt er sich ja selbst öffentlich als Lügner und Propagandisten dar, bzw outet sich in einigen Fällen als solcher vor laufender Kamera.

Vielleicht hilft folgendes auch weiter

http://www.cicero.de/weltbuehne/das-imperium-der-luegen/58493

ist von nem Russen geschrieben, also keine irgendwie geartete westliche Progaganda

Anton Chigurh
Mitglied

cicero….sicher…gäääähn

wer sich aus solchen Quellen bedient, wundert sich, dass er als minderbemittelter VOLLIDIOT bezeichnet wird? Mann, du bist sogar zu blöd, ´ne Tasse Kaffee umzustoßen.

Crescendo
Gast

@Anton Chigurh , warum beleidigst du mich ständig auf plumpste,billigste Art?

Klar, die Quelle cicero ist mir auch nicht sympathisch, aber das diskreditiert ,wie dus ja versuchst, den klugen Innenansicht- Beitrag dieses Russen über das Verhältnis Russland zur Wahrheit doch keineswegs.

Anton Chigurh
Mitglied

@ crescendo
ahh…ich hab dich beleidigt ?
Oooch – das wollte ich gar nicht !
In deinem Fall habe ich nur die Wahrheit geschrieben, von Beleidigung also keine Spur.
Jetzt löse dich doch bitte rückstandsfrei auf. Mir ist schon ganz plümerant.

jowi
Mitglied

@Schwitzig

Ignorieren! Selbst wenn man diesen Trollen ans Bein tritt ist das eine Zuwendung, die sie offensichtlich sonst nicht bekommen. Die suchen eine Reaktion weil sie innerlich tot sind.

Bitte: ignoriere die Hasbara-Trolle, auch mir fällt das nicht leicht.

Crescendo
Gast

@jowi

die einzigen und wahren Trolle seid ihr doch, die ersichtlich über jedermann herfallen, die andere Meinung sind als ihr . Wenn euch Fakten und Tatsachen um die Ohren gehauen werden (und da gibts im Falle Russland/Putin etliche unumstößliche) geifert ihr wie die Wilden und holt die Beleidigungs-Bazooka raus. Aaf mich wirkt das (freundlich ausgedrückt) infantil, wie Pubertierende, die mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln (isnbesondere das Mittel des Dissens und Beleidigen,Herabsetzen anderer) recht haben möchten.

justice4all
Gast

omg welche Fakten den? alles was du aus Zombopressse nacgeplappert hast war Putin Putinn Putiiin putin propaganda puuuutinn… Das nennst du Fakten? )))

Sukram71
Gast

Crescendo, du diskutierst hier mit Leuten, die es für möglich halten, dass irgendwelche bösen Kreise in den USA die Anschläge von 9/11 selber so geplant und inszeniert haben.

Und dafür 3 (!) Gebäude gesprengt haben, nachdem sie in 2 (!) Gebäude ferngelenkt Flugzeuge haben fliegen lassen. Plus Pentagon, plus die abgestürzte Maschine. Das meiste so geplant, weil das sinnvoll ist und man das so planen würde. 🙂

Das haben sie letztens erst wieder deutlich angedeutet. (Freier Fall und so, das übliche)
Die Bahn ist jetzt da …

Jan Moltke
Gast

Ich erinnere mich noch genau an den Europäischen Lieder-Wettbewerb 1943:
Da schickte Deutschland Marlene Dietrich mit dem Anti-Kriegs-Song „Sag mir, wo die Blumen sind“ ins Rennen.

schwitzig
Gast

Noch so’n sattsam bekannter Troll. Das Ausmass, in dem Trolle wie hintenknallts, Mandelkot, Jan Moltke, Crescendo, Lügen-Nobby, Sukram71 in letzter Zeit den SF fluten, hat Größen angenommen, die mittlerweile fast jeden Thread töten,
Ein paar von euch sind einfach nur sehr doof, ein paar sind bezahlte Agitatoren, ein paar sind einfach nur miese Arschlöcher aber ihr alle habt etwas gemeinsam:
Niemand braucht euch.
Ihr seid zu nichts nütze.
Ihr bringt keinen Erkenntnisgewinn,
Ihr tragt nichts konstruktives bei.
Ihr gebt keine neuen Impulse.
Ihr seid nicht interessant.

Tatsächlich seid ihr einfach nur Pro-Abtreibungsargumente.

Crescendo
Gast

@schwitig
glaubst Du eigentlich, dein plumpes und auch aggessives Beleidigen und Herziehen über Tatsachen äußernde Mitforisten machen deine verdrehten Statements glaubwürdig und inhaltlich konsistent? Eher das Gegenteil dürfte das bewirken

schwitzig
Gast

@Crescendo

über Tatsachen äußernde Mitforisten

Du gehörst nicht dazu.

Crescendo
Gast

lies meinen Eingangsbeitrag,da findest du, so du informiert bist, das System Putin in unvollständiger Kurzform in ironischer Form dargestellt.Also lass das Dummbashen meiner Person (womöglich kannst du das leider nicht,ist es ein Mittel,deiner Meinung absolutistisches Wahrheits- Gewicht zu verleihen)

schwitzig
Gast

@Crescendo

lies meinen Eingangsbeitrag,da findest du, so du informiert bist, das System Putin in unvollständiger Kurzform in ironischer Form dargestellt.

Habe ich. Nichts von dem, was Du Troll insistitierst ist dort enthalten. Dein Beitrag ist auch nicht „ironisch“.
Er ist ausschließlich sehr dumm und peinlich.

Ab zur Ostfront.

Crescendo
Gast

naja, peinlich und dumm bist du mit ständigem beleidigen als Ersatz für Argumente.und deinem grottrigen Versuchen,über bashen meiner Person deinen kruden Äußerungen Gewicht zu verleihen.

Ab nach Russland 🙂 (da kannste noch ne Menge lernen, wie man nicht plump, sondern subtil sich zum Idioten macht)

Anton Chigurh
Mitglied

„lies meinen Eingangsbeitrag,da findest du, so du informiert bist, das System Putin in unvollständiger Kurzform in ironischer Form dargestellt“

Hää???? woher nimmst du eigentlich die Arroganz, dir zuzuschreiben, dass du peinliche Flasche ein „System Putin“ auch nur ansatzweise beschreiben könntest ? Alles, was du schreibst ist bestenfalls schlechte Luft und völlig inhaltslos. Was für „Tatsachen“ meinst du? Das was der tägliche Medien-Mainstream absondert und das in aller Regelmäßigkeit als Unwahrheit identifiziert wird ?

justice4all
Gast

Ab nach Russland 🙂 (da kannste noch ne Menge lernen, wie man nicht plump, sondern subtil sich zum Idioten macht)

Oh, ein russofober Zombie wird ja immer lustiger

Crescendo
Gast

dumme Diffamierung, mich russophob zu titulieren. Sehe nur objektiv und unideologisch , was in Putins-Russland abgeht. Wer das nicht sieht, der hat ganz offenbar die westophobe Brille auf, was ihn offenbar zu einem Rechtfertiger fast jedweder aggressiven Russland Politik, seis nach aussen wie innen, werden lässt . Hiervon tummeln sich ja erstaunlich viele hier rum

justice4all
Gast

Du bezeichnest Russen als Idioten.? Oder hst du es

da kannste noch ne Menge lernen, wie man nicht plump, sondern subtil sich zum Idioten macht

nicht geschrieben?

wer das nicht sieht?
was siehst du denn und von wo? Warst du überhaupt in Russland? Kennst du Russen? kannst du russisch ?
Die Erfahrung zeigt, dass Hass und Angst vor Unwissen kommt.

Alles was geschieht kannst du natürlich aus falsch übersetzten Spiegelinterviews beurteilen)?

Sukram71
Gast

Bezüglich Erkenntnisgewinn. …
Höre doch einfach mal jemanden zu, der sich erkennbar unvoreingenommene mit Russland beschäftigt.
Den Charakter einer Regierung erkennt man daran, wie sie ihre Minderheiten behandelt:
https://youtu.be/pAhbV4mgrlc

Brücke
Gast

Habe den Begriff schon verwendet : Toleranzfaschisten
Toleranzfaschisten sind die ,
die eine Toleranz/Intoleranz Spiel hochfahren
um einen emotionelen Grund zu etablieren
der nichts als die Vorbereitung für Putsch und Krieg ist .
Die Toleranzfaschisten buddeln tiefe Löcher um ein „Toleranzproblem“ zu finden
und sehen in diesen Löchern den Raub und die Morde und die Massenmorde nicht
die ihre ideologischen Führer und Auftraggeber
im Namen von Toleranz und Menschenrechten begehen .

Sukram71
Gast

Toleranzfaschisten. …
Alles klar … 😀

Jacques Roux
Gast

Es gibt ja nun dutzende Staaten, in denen Homosexualität weit regressiver gehandhabt wird, als in Russland. Rein zufällig, wird es aber genau dort ständig thematisiert, wo die geostrategische Interessen der westlichen Wertegemeinschaft liegen, etwa in Russland oder Iran.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/69/Rechtsstatus-Homosexualitaet-Welt.png

Wie ist das bloß zu erklären Markus, gute Homophobie, schlechte Homophobie?

Dachtest du vielleicht auf dem Maidan ging es (auch) um Schwulenrechte?

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-11/ukraine-maidan-homophobie-molodist-filmfestival

Lazarus09
Gast

@Jacques Roux

…das verhält sich wie bei der VDS da gibt’s ja auch eine Menschenverachtende in diktatorisch-polizeistaatlichen Unrechtsregimen und eine „Gute™“ die ist dann voll rechtsstaatlich und demokratisch legitimiert 😛

seyinphyin
Gast

In Russland darf man als alleinstehende/r Homosexuelle/r sogar ein Kind adoptieren. Versuch das mal in Deutschland…

„Die Große Koalition tastet sich an die Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften heran. Das Kabinett hat die sogenannte Sukzessivadoption gesetzlich geregelt. Gegen die gemeinsame Adoption eines Kindes durch Schwule und Lesben sperrt sich die Union aber weiterhin.“

Tjaja, die Union, übler als die Russen – oder nicht?

Sukram71
Gast
Das ist bezüglich Russland hier nur deshalb Thema, weil ihr dermaßen fixiert auf US-Kriege, Drohneangriffe, NSA-Überwachung und Kapitalismus seid, dass ihr jede Kritik an Väterchen Russland einfach abtut. Obwohl man dort nicht (!) lange graben muss, um sehr viele Menschen zu finden, denen der Staat große Probleme macht. Bei aller Kritik ist es nun mal so, dass man in Westeuropa und den USA freier (und deshalb ggf unsicherer) leben kann, als in Russland. Bezüglich Demokratie, Pressefreiheit und Menschenrechte ist Russland seit Jahren im Rückwärtsgang. Ich kritisiere das deshalb, weil ich mir ein besseres (!) Verhältnis zu Russland wünsche und irgendwer… Read more »
jowi
Mitglied

Homosexualität ist in Saudi-Arabien gesellschaftlich tabuisiert und wird mit Gefängnis, Körperstrafen und bis hin zur Todesstrafe bestraft.

http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Saudi-Arabien

Das hat der Sigi sicher kritisiert.

Ach, die Saudis müssen ja als Absatzmarkt ausgleichen, was wir durch die Russland-Sanktionen verloren haben. Da wollen wir mal nicht so kleinlich sein. Erst kommt das Fressen, dann die Moral. Das sieht man dem Sigi an.

„Ne Geschmacksfrage“. (Aus dem ZDF-Video).

H E U C H L E R ! ! !

Sukram71
Gast

Ihr stellt Russland aber regelmäßig Hort der Glückseligkeit dar, was hundert mal besser ist, als die ultrabösen USA. Das ist nicht so.

jowi
Mitglied
Du verwechselst mal wieder Actio und Reactio. Sich gegen Feindbilder zu wehren hat nichts damit zu tun, ein Land als Hort der Glückseligkeit darzustellen. Such uns mal die Zitate von Leuten hier heraus, die so etwas behauptet haben. Dann empfehle ich noch diesen heise-Artikel: http://www.heise.de/tp/artikel/44/44350/1.html Es sind auffallend oft Nachkriegsgrünschnäbel, die willig die Anti-Russlandpropaganda unterstützen, offenbar weil ihnen nicht bewusst ist, welche Schuld Deutschland im 2. WK auf sich geladen hat, bei seinem Angriffskrieg gegen die Sowjetunion. Den Fall, dass ihnen diese Schuld egal ist, will ich mir lieber nicht vorstellen. Deshalb empfinde ich heuchlerische Russland-Ankläger noch unerträglicher (Heuchler mit… Read more »
Anton Chigurh
Mitglied

@ sukram
harter Tag heute, was ?
Wann hast du Propagandastricher denn Feierabend ?
Gibt´s für dich ´ne Wochenendzulage (vielleicht ´nen McDreck-Gutschein) ?
Da Lügen-Nobby anscheinend heute frei hat, übernimmt seine Schicht wohl die andere Agitatorenhure „crescendo“….

Sukram71
Gast

Ich sitze gerade mit nem guten Freund aus Taiwan, den ich heute vom Flughafen abgeholt habe, in der düsseldorfer Altstadt in nem vietnamesischen Restaurant, trinke Altbier, warte auf mein Essen und gucke hier ab und zu mal mit dem Handy rein. – Obwohl ich versuche mit das abzugewöhnen. Keine Sorge, sooo oft ist mit mir dieses we nicht mehr zu rechnen. 😉

Sukram71
Gast

@ Jowi

Als wenn das ein Grund wäre Russland nicht mehr kritisieren zu dürfen. Siehst du das bei Israel eigentlich genau so? ;D

Aber sei beruhigt, wäre das hier ein Russland-Hetzer-Forum, wo alle zum Krieg blasen, dann würde ich genau anders rum schreiben und für Verständigung werben. 😉

Gute Nacht!

Wenden wir uns mal wirklich wichtigen Fragen zu:
Wird Roland Emmerich heiraten? 🙂
http://www.queer.de/detail.php?article_id=23443&ignore_mobile=ja

The Joker
Mitglied

Der LSVD ist spätestens seit der Befürwortung rassistischer Einbürgerungstests nicht mehr ernstzunehmen.

schwitzig
Gast

@Sukram71
War ja klar, dass Sukram71 sein dämliches Geblähe auch wieder beisteuern musste. Wenn die Finger die Funktion des Arschlochs übernehmen …

wschira
Mitglied

Haben Sie schon mal mit diesem Körperteil zu schreiben versucht? 🙂

seyinphyin
Gast
Lebt der denn in Russland? Was man nämlich von der Homosexuellen Szene vor Ort der hört, wirkt nicht sonderlich belästigt. Man bedenke, dass wir selbst Schwerbrecher heilig sprechen, wenn sie denn gegen Russland und Putin sind. Wenn die Welt dermaßen verdreht wird, sollte man vorsichtig sein. Wenn das russische Volk nicht mag, dass da so bunte Karikaturen von Homosexuellen durch die Straßen laufen, muss es das selbst wissen. Wie wäre es, wenn sich Japan mal darüber beschwert, wie verklemmt wir Deutschen sind und welche enorme Unterdrückung von Sexualität hier stattfindet… Der Mann redet da schön, aber Worte sind halt beliebig.… Read more »
Winston Turner
Gast

Es ist mir leider unmöglich zu erkennen oder zu erschliessen wie man eine freiwillige, einseitige sexuelle Umorientierung als Minderheit bezeichnen kann. Genau hier bedient man die plumpe Art der Propaganda doch. Hat der Schandfleck für seine Generation 71 doch wahrlich seine nicht vorhandenes Anlitz und seine Gesinnung gezeigt. Gegenüber dieser Spezies kann ich sogar einem Krebsgeschwür noch etwas sinnliches abgewinnen. Hier sind Logik, Fakten oder Argumenten reine Verschwendung an Lebenszeit. Bleibt nur noch eine Frage, Wo bitte ist hier der Block-Button ?

Sukram71
Gast

wie man eine freiwillige, einseitige sexuelle Umorientierung als Minderheit bezeichnen kann.

Bitte schreibe, dass das nur ein dummer Witz war …

Norbert1980
Gast

@Winston Turner

Es ist mir leider unmöglich zu erkennen oder zu erschliessen wie man eine freiwillige, einseitige sexuelle Umorientierung als Minderheit bezeichnen kann.

Skandal! Russland hat tapfer versucht die Gleichstellung von Homosexuellen UN-Mitarbeitern zu verhindern – aber ist mit dem Antrag gescheitert

Die Schwulen-Lobby scheint allmächtig zu sein :-)))

Sukram71
Gast

Die Schwulen-Lobby scheint allmächtig zu sein :-)))

Sie ist es. ^^

Herr Fink, Sie sind Homo-Lobbyist. Was macht man da eigentlich so den ganzen Tag?

Nun, wir zerstören Familien, pervertieren Kinder und Jugendliche, demoralisieren die Gesellschaft, unterwandern die Medien, schaffen die Meinungsfreiheit ab – was eben gerade so anfällt. Ich persönlich vernichte besonders gern christliche Werte. Es ist ein ziemlich abwechslungsreicher Job.

Es ist alles wahr. Wir unterwandern seit vielen Jahren sämtliche Machtstrukturen der Welt. Unser Ziel ist die Weltherrschaft, um alles Heterosexuelle zu knechten und endgültig zu vernichten.

Mandelbrot
Gast

Endlich sind diese Homo-Lobbyisten mal ehrlich.

Sukram71
Gast

Endlich sind diese Homo-Lobbyisten mal ehrlich.

Die haben aber hauptsächlich deshalb Erfolg, weil die meisten Leute klüger sind, als Dumpfbacken wie du. ^^

Manchmal geht das sehr traurig aus.

Und manchmal sehr schön. 😉

https://youtu.be/VbP6KcqYyPY

jowi
Mitglied
Brief von Gabriele Kone-Schmalz auf einen Aufruf vom „Bundesverband der Schwulen und Lesben“, gegen die gegen die Lage der Homosexuellen in Russland zu protestieren: “ […] Als Vorbemerkung: Homosexuelle gehörten schon zu meinem Freundeskreis als Homosexualität in Deutschland noch unter Strafe stand. Als Teil der 68er-Generation habe ich die gesellschaftliche Entwicklung, die man mit dem Begriff „sexuelle Revolution“ bezeichnet, hautnah mitbekommen und ich weiß, wie langwierig dieser Weg war und – stellenweise – immer noch ist. Ich finde, man muss jeder Gesellschaft die eigene Geschwindigkeit zubilligen, mit der sie sich den unterschiedlichen Entwicklungen stellt; und ich kann nicht einerseits von… Read more »
Crescendo
Gast
zu der selbstgerechten Russland-Schönrednerin Krone-Schmalz ist vielleicht folgendes hilfreich,ihr abstruses Rechtfertigen aggressiver Putin Politik richtig einzuordnen. OK,ist Huff-Post, Inhalt entsprichts offenbar den Tatsachen. Sie ist mit ihren, auf objektive Beobachter bizarr wirkenden Auftritte in westlichen Medien, sicher in Putin freundlichen Macht-Kreisen.gern gesehen . https://www.google.com/url?q=http://www.huffingtonpost.de/2014/11/24/krone-schmalz-putin_n_6210596.html&usd=2&usg=AFQjCNF4gLXDSGLw2PdCJfSq-kGYACLAMQ zu den Schwulen: sicher braucht jede Gesellschaft seinen eigene Geschwindigkeit, Homosexualität als normale Orientierung anzunehmen. Was aber in Russland passiert, ist die (auch von Putin geschürte) Diffamierung und Feindseligkeit (nenn es Hetze) ggü Schwulen. Ähnlich verhält es sich ja auch ggü Kritikern und Opposition (aber was erzähl ich euch da,ihr wisst es ja) Aber Krone Schmalz… Read more »
seyinphyin
Gast

Bla bla…

jowi
Mitglied

Chauvinismus [ʃovi’nɪsmʊs] ist der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe.

Chauvinismus im ursprünglichen Sinn ist ein häufig aggressiver Nationalismus, bei dem sich Angehörige einer Nation aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu dieser gegenüber Menschen anderer Nationen überlegen fühlen und sie abwerten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chauvinismus

Crescendo
Gast

da zu vermuten ist,dass das chauvitum an mich gerichtet ist nur soviel,dass ich damit nichts am Hut habe, ebensowenig mit aufkommendem Nationalismus, der daraus entspringen könnte. Dass allerdings die Demokratie (ok,da ist bei uns auch vieles im Argen,bin ja nicht blind) der Fast-Diktatur eines Putins mit seinem höchst aggressivem Handeln nach innen wie aussen,Fakten dürften bekannt sein) weit überlegen ist dürfte wohl unbestreitbar sein.

Insofern zeih mich gern Staatsform-Chauvinist

Truvor
Mitglied

@ Crescendo

Sollst Du hier heute Norbert vertreten ? 😉
Wie geht`s ihm übrigens ?
O.K. Mister Diminuendo, uups `ntschuldigung (was sage ich nur) Mister Crescendo, plappere weiter, heute ist Dein Tag 😉

justice4all
Gast

@Truvor

Vielleicht ist es sogar dieser Vollpfosten von Jens Maier.

The Joker
Mitglied

Hallo Crescendo,
bitte definiere „Fast-Diktatur“.

Truvor
Mitglied

@ The Joker

Fast-Schwanger 😉

Sukram71
Gast
Diese Frau Gabriele Krone-Schmalz finde ich schon wirklich bemerkenswert. Ich finde, man muss jeder Gesellschaft die eigene Geschwindigkeit zubilligen, mit der sie sich den unterschiedlichen Entwicklungen stellt; und ich kann nicht einerseits von Demokratie reden und andererseits Ergebnisse nicht akzeptieren, die mir nicht in den Kram passen. […] Wie kann man eigentlich als ehemals hoch angesehene Journalisten nicht den Unterschied kennen, zwischen der Mehrheitsmeinung in einer Demokratie und Minderheitenrechten/Grundrechten bzw. Menschenrechten? Es ist doch gerade der Sinn von Grundrechten bzw. Minderheitenrechten, dass sie insbesondere auch dann gelten, wenn die Mehrheit anderer Meinung ist. Ganz besonders in einer Demokratie, wo es… Read more »
schwitzig
Gast
Etwas OT: LOL 🙂 http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-neubau-wurde-offenbar-vorsaetzlich-geflutet-a-1024699.html Besondere Highlights (fett von mir): Der oder die Täter montierten in der Nacht zum 3. März mehrere Wasserhähne an Leitungen ab, die bereits unter Druck standen. Damit nahmen sie bewusst in Kauf, dass 2000 Quadratmeter Bürofläche überflutet wurden. Nein .. wie jetzt? „Bewusst“? Gibt es Anhaltspunkte, dass die Täter die Kräne unbewusst abgebaut haben oder nicht damit rechneten, dass dann Wasser aus dem Kran kommt? 🙂 Hineingelangen konnte nur, wer über eine von insgesamt 118 elektronischen Schlüsselkarten verfügte. Prust. Vor der Inbetriebnahme schon gehackt :-). Zwei von drei Firmen, die für die technische Ausstattung verantwortlich… Read more »
GrooveX
Mitglied

man kriegt viel zu selten gute nachrichten zu lesen.

schwitzig
Gast

@GrooveX
Und sofort die passende schlechte Nachricht dazu 🙂 :

http://www.heise.de/newsticker/meldung/BND-Jurist-Millionenfaches-Datensammeln-ist-keine-Massenueberwachung-2581966.html

Aber mal im Ernst – egal wie man zum BND steht: Hier geht es um ein Gebäude, in dem unsere – wahrscheinlich illegal erhobenen – Daten und deren Algorithmusqualitäts-abhängige Auswertungen und Kategorisierungen vorgehalten werden werden.
Eine derartige Fahrlässigkeit ist selbst für die neoliberalen marktkonform-Demokratie-Wichtel, die das Volk immer wieder wählt, ein Dokument eigentlich schon strafbarer Inkompetenz.
Es sind Deine und meine Daten und damit Deine und meine Zukunft, die da gerade marktkonform-demokratisch verschachert wurden.

justice4all
Gast

kleine gute Nachricht: die Überwachungsgaffer müssen in einem hässlichen deprimirenden Gebäude sitzen;)

Heldentasse
Mitglied
schwitzig
Gast

@Heldentasse
Es ist wie bei so vielen Beiträgen von Pispers: Es ist in der Klarheit der Absurditätsdarstellung amüsant, aber trotzdem frage ich mich immer wieder, wie das Publikum darüber so erheitert lachen kann, wo es doch eigentlich eher geeignet ist, einen Nachdenkprozess zu starten.

jowi
Mitglied

Pispers for President!

maguscarolus
Gast

Die Schizophrenie des Kabarett-Publikums wird von Pispers und anderen Kabarettisten wie Schramm oder Barwasser selber bisweilen thematisiert. Es wird wohl so sein, dass ein Teil der Leute da einfach rein geht, um unterhalten zu werden. und unterhalten wurde man für sein Geld, wenn man ausreichend gelacht hat. (Vielleicht ist Lachen auch ein Gruppenphänomen?)

Auch so erreichen Kabarettisten mit ihren Programmen kaum diese Betonköpfe mit ihrer unkaputtbaren Merkelphilie. Das ist hoffnungslos.

GrooveX
Mitglied

Es sind Deine und meine Daten und damit Deine und meine Zukunft, die da gerade marktkonform-demokratisch verschachert wurden.

ja wenn das so ist… also meine zukunft hängt hoffentlich nicht davon ab, dass der bnd meine daten verwaltet. und wer sie nach ihm weiterverwurstet, ist dann auch schon fast egal.

weg mit den geheimdiensten! wenn man mit wasserhähnen anfangen muss, ist es auch okay, ein langsamer abbau, aber immerhin.

jowi
Mitglied

Das ist wirklich Realsatire vom feinsten!

Das Beispiel zeigt auch den religiösen Charakter der brutaloliberalen „Entstaatlicher“. Tausendmal probiert, tausendmal hat’s nicht funktioniert. Aber egal, wir ändern es mitnichten, der Markt wird es schon richten!“.

Nett sind auch die als Palmen-Kunstwerk getarnten Antennen.
In Ägypten kennt die jeder Tourist als Funkmasten für den Mobilfunk.

Heldentasse
Mitglied
@schwitzig Muss wohl an der speziellen Berliner Luft liegen, dass die immer Ärger mit Großbaustellen haben. Speziell die neuen BND Gebäude ist schon länger in den Schlagzeilen, siehe z.B. Handwerker und andere Saboteure, wobei für mich nicht vollends ausgeschlossen scheint, dass die gar nicht mehr da einziehen* wollen, weil bei so einem Pfusch am Bau, bzw. mangelnde Baustellenüberwachung die totale „Verwanzung“ des Komplexes durch Feind und vor allen Freund sehr wahrscheinlich ist. *Wie die US- Amerikaner die nicht in ihren Neubau umziehen wollte: In den 1979 fertiggestellten Neubau der Moskauer US-Botschaft zogen die Diplomaten erst gar nicht ein. Die CIA… Read more »
Lazarus09
Gast
@schwitzig …wei von drei Firmen, die für die technische Ausstattung verantwortlich waren, mussten Insolvenz anmelden. Wie ungewöhnlich! Da hat in der “marktkonformen Demokratie” wohl die Gewinnkalkulation mit den ganzen Subs und Sub-Subs nicht gepasst :-). Drum haben die ja Insolvenz angemeldet das ist inzwischen Geschäftsmodell und als fester Posten eingeplant in die Rendite-Kalkulation, denn der hat sein Geld bekommen ..seine Sub-Sub’s nur einen Abschlag vor Abnahme .. nach der Abnahme das übliche , der Bauträger hat noch nicht überwiesen, noch keine Freigabe, was die Überweisung ist noch nicht da ? Kein Anschluss unter dieser Nummer .. Brief vom Amtsgericht ‚… Read more »
The Joker
Mitglied

Das Beste wäre ein Bekennerschreiben einer linken Gruppe. Höchste Zeit, wieder aktionsfähig zu werden. Nicht im Sinne einer neuen RAF, sondern eher a lá „Castor schottern“. So könnte man Bau- und Betriebskosten für die Staatsschnüffler in unkalkulierbare Höhen treiben. Und Geld ist die Sprache, die die Kapitalisten verstehen.

seyinphyin
Gast

In einem funktionierenden Kapitalismus ist sowas egal, da zahlt eh nicht der Kapitalist, sondern seine Lohnsklaven. Und die kann er dann auch noch gegen die bösen anderen aufhetzen, umso besser für ihn.

The Joker
Mitglied

Nach der Auswechslung von Genova68 und Der Herr Karl wurden nun Crescendo und hinterwald eingewechselt.
Dass diese garantiert keine Sockenpuppen sind, darauf gebe ich mein Ehrenwort. Ich wiederhole: mein Ehrenwort…

Die wandelnden Toten
Mitglied

Ihr gebt den faktenresistenten Dummschwätzern zuviel Aufmerksamkeit. Die Zeit die ihr dabei opfert, ist viel besser in konstruktiven Beiträgen und Diskussionen aufgehoben, da solche Trolle im Normalfall den längeren Atem haben und euch einfach in Scheiße ertränken.

Wer beim Lesen des Kommentarbereichs die oftmals sehr lehrreichen Comments nicht von dieser braunen Brühe trennen kann, hat es im Endeffekt nicht anders verdient als in der Güllegrube der geistigen Ergüsse zu landen.

Brücke
Gast

Lauter NAZIS

Die Welt ist bedroht

Nachem der Putin schon als neuer Hitler identifiziert wurde
nun eine neue Erkenntnis :
Auch Merkel ist eine NAZIN !

Aber wer ist überrrascht ? Ist es nicht die kolportierte Logik ,
dass ,wer nicht gegen Hitler (Putin) Krieg führen will ,
nur ein NAZI sein kann ?

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44455/1.html

Und nachem eine NAZIN in Deutschland selbstverständlich keinen Platz hat
arbeiten die Transatlantikermedien schon an der Nachfolge von Merkel :
Ursula von der Leyen (NATO-treu bis in den Tod)

Am_Rande
Gast

Ich verstehe ja, dass man in einem linken Blog der Marktwirtschaft wohl bei jedem Beitrag „einen mitgeben“ muss.

Aber: Wo ist der ESC „ein durch und durch kommerzialisiertes TV-Event“?
Die EBU ist ein Bündnis von größtenteils staatlichen TV-Sendern.

Und gerade daher ist die politische Einflussnahme niemals fern.

Ein rein privatwirtschaftlich-verbreiteter ESC – à la „Europa sucht den Superstar“ – hätte wenig Interesse daran, die russischen Zuschauer als potentielle, künftige Konsumenten zu dissen…

Norbert1980
Gast
@Jens Berger Den konkreten Artikel im Stern kann man durchaus kritisieren. Der Aufruf einer deutschen Zeitschrift unbeteiligte russische Künstler bei einer europäischen Veranstaltung in Österreich auszubuhen sind auch vielen Gründen ein „no go“. Der Autor hätte sich statt dessen für mehr Toleranz beim ESC einsetzen können und dabei u.a. bemängeln sollen, dass manche russische Persönlichkeiten sich vollkommen unmöglich verhalten haben. U.a. der vom russischen Präsidenten mit Orden ausgezeichnete und im Staats-TV regelmäßig hofierte Politiker Schirinowski: Ein Video mit deutschen Untertiteln, hochgeladen von einem pro-Russen. Besonders empörend fand ich dass die Studio-Zuschauer bei den Ausfällen von Schirinowski zustimmend gejohlt haben. Und… Read more »
seyinphyin
Gast

Ja, ist immer zum heulen. Scheiß Sowjets, die einfach so Europa besetzt haben, statt den lieben Adolf da sitzen zu lassen.

Wir wäre heute alle so glückliche Arier. ;(

Norbert1980
Gast
@seyinphyin bitte erst lesen, dann denken und erst im Anschluss schreiben 🙂 Ja, ist immer zum heulen. Scheiß Sowjets, die einfach so Europa besetzt haben, statt den lieben Adolf da sitzen zu lassen. Wir wäre heute alle so glückliche Arier. ;( Mit dem lieben Adolf hat der Sieg von Conchita Wurst 2014 und den unsäglichen Äußerungen von Schirinowski herzlich wenig zu tun. Daher nochmal ganz langsam für dich: Schirinowski bezeichnet den Abzug von sowjetischen Soldaten als Fehler weil mit Conchita Wurst ein Sänger antreten durfte den er aus welchen Gründen auch immer verachtet. Diese Aussage trieft von chauvinistischer Arroganz. Österreich… Read more »
name
Gast
Schade das sich Churchill damals mit seiner Forderung „Wir knallen 50.000 Deutsche Offiziere ab“ nicht durchgesetzt hat, damit dieses Land nie wieder anfängt, seine dreckigen Expansionen planen zu können. Dann müsste ich solche dummen deutschen Täter und EU Imperialisten wie Dich und Deinesgleichen wenigstens heute nicht lesen müssen. Du bist so stupide dumm, dass ich Dir ganz persönlich einen fetten Krieg an deinen russophoben Hals wünsche, aber richtig fett, damit du mal deinen eigenen Pillen fressen darf. Was bildest du deutscher Schmierlappen Dir eigentlich ein, über jemanden zu urteilen, dessen Familie durch deine deutschen Täter ausgerottet worden ist? Und deine… Read more »
Norbert1980
Gast
@name Schade das sich Churchill damals mit seiner Forderung “Wir knallen 50.000 Deutsche Offiziere ab” nicht durchgesetzt hat, Ähm. Conchita Wust ist ein Österreicher, der 2014 für Österreich den ESC gewonnen hat. Nochmals: die Hetze von Schirinowski (Abzug war Fehler) halte ich u.a. auch deswegen für so daneben weil sehr viel Russen für Conchita Wurst gestimmt haben (drittmeiste Stimmen aus Russland für Österreich). Die Russen hätten ja auch betonen können, dass ohne die Befreiung Europas vom Nazismus so jemand wie Conchita Wurst in der Gaskammer gelandet wäre. Doch statt dessen wird das moderne und tolerante Europa als GAY-ROPA diffamiert. Das… Read more »
name
Gast
Der Führer war auch Österreicher, wie viele andere Nazis und deine Superwurst auch 🙂 Und nochmal: du sprichst die Sprache nicht, schreibst sie nicht, dein Wissen über Geschichte ist unterirdisch und du reißt dein dummes Maul hier auf – und das immer im gleichen dämlichen Kreis, du, der aus der Enkelgeneration deutscher Täter stammt, die für 60 Millionen Tote verantwortlich ist. Deine Familie und da gehe ich jede Wette ein, ist voll von deutschen Nazis, sonst würdest du hier nicht so Dreck hinrotzen. Und gedient hast du nirgendwo – aber Fresse uffreissen, bei so sensiblen Themen wie diesem. Deutschen Ostlandreiter… Read more »
Norbert1980
Gast
@name Und nochmal: du sprichst die Sprache nicht, schreibst sie nicht, Daher habe ich ja auch auf ein russischsprachiges Video verlinkt das mit deutschen Untertiteln von einem pro-Russen erstellt wurde. (fettes Georgsband). Wenn Schirinowski aber falsch übersetzt worden ist mit seinen Tiraden über Österreich, die Schwulen und das „dekadente“ Europa dann bist du herzlich eingeladen das hier richtigzustellen. Vielen Dank. Und gedient hast du nirgendwo – aber Fresse uffreissen, bei so sensiblen Themen wie diesem. In Deutschland ist das im Gegensatz zu Russland heutzutage kein Makel. Ich bin sogar stolz darauf nicht gedient zu haben. Der Militarismus 2015 ist in… Read more »
name
Gast

Du bist genau das: eine ganz dumme Wurst:

http://german-foreign-policy.com/de/fulltext/59073

Norbert1980
Gast

@name

Du bist genau das: eine ganz dumme Wurst:

Mir ist zwar schleierhaft weshalb du dich genötigt siehst auf Beleidigungen zurückzugreifen, aber zum Thema EU-Armee nur so viel:

Seit Jahrzehnten immer wieder mal ein Thema, aber es werden noch weitere Jahrzehnte vergehen bis darauf – vielleicht – etwas konkretes wird. Vorraussetzung wäre ein europäischer Bundesstaat, mit einem echten starken EU-Präsidenten. Davon sind wir meilenweit entfernt.

Ausführlicher habe ich das ganze bereits vor ein paar Tagen hier beschrieben, werde mich nicht wiederholen.

name
Gast

Du hast was geschrieben, du ungediente Wurst hast Dich über ein Thema ausgelassen, von dem dir mal wieder jede Sachkenntnis fehlt?

Kindchen, ick geb dir mal einen Tipp, geh endlich arbeiten, dann brauchst du hier nicht rund um die Uhr deinen rechten russophoben Dreck zu posten.

Und das ist für Dich, der die Sprache nicht spricht und der den Hintergrund sowieso nicht versteht:

Norbert1980
Gast

@name

Du hast was geschrieben, du ungediente Wurst hast Dich über ein Thema ausgelassen, von dem dir mal wieder jede Sachkenntnis fehlt?

„ungediente Wurst“? LOL – wie bereits geschrieben, ich finde diejenigen die Wehrdienst abgeleistet haben, egal ob in Dt. oder Russland, sind deswegen weder „bessere/ehrenhaftere Menschen“ noch haben sie automatisch mehr Ahnung von Politik.

Achja, in diesem Thread habe ich nicht über Militär geschrieben. Sondern über Toleranz beim ESC. Sowohl der Verfasser des Stern-Artikels als auch so manche Russen lassen hierbei einiges zu wünschen übrig.

jowi
Mitglied

name, vergiss es.
Der Kerl würde wohl auch zu denen gehören, die aus ermordeten sowjetischen Zwangsarbeitern ukrainische Wehrmachtsangehörige machen wollen:

Ein Hobby-Historiker am Ort behauptete z.B. unbelehrbar, die ermordeten 80 Zwangsarbeiter seien in Wirklichkeit ukrainische Wehrmachtsangehörige gewesen.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44350/1.html

Gegen ideologische Verblendung helfen keine Argumente.

Tipp: Ignorierliste!

Mod
Gast

@name, das kann man auch Subtiler formulieren, gerade wegen der Medikation oder wir Fangen mit der Rolle des Churchills im ersten Weltkrieg an? Ich meine wenn schon Churchill, – dann richtig aber gönnen wir dem Norbert die Zeit zur Recherche.

name
Gast

Churchill war ein imperialistisches, britisches Arschloch – natürlich, einer der ersten, der schlimmste Massenmorde begangen hat, der aber im Zeitpunkt eines noch schlimmeren Irren wenigstens die richtigen Taten fand.

Und zynischerweise war es ja Onkel Stalin, der Churchill von seiner Idee abbringen konnte – die Frage ist jedoch, wäre heute etwas anders, wenn Churchill sich durchgesetzt hätte?

Norbert1980
Gast

@name

die Frage ist jedoch, wäre heute etwas anders, wenn Churchill sich durchgesetzt hätte?

Nö. Ob 50.000 deutsche Offiziere erschossen worden wären oder nicht wäre sekundär. V.a. im Hinblick auf die Teilnahme von Conchita Wurst am ESC 2014.

Bzgl. Militarismus: Ich finde wir könnte in D. unsere Armee noch weiter verkleinern, aber die bisherige Abrüstung nach 1991 ist durchaus beachtlich sowohl was Truppenstärke als auch Ausgaben angeht. Aktuell nur noch ca. 1,2% des BIP.

Truvor
Mitglied

Was hat Schirinowskij, Conchita Wurst und „wir könnten in D. unsere Armee noch weiter verkleinern … „, mit dem ESC-Thema zu tun ?
Oh, Mann 🙁

Norbert1980
Gast

@Truvor

Was hat Schirinowskij, Conchita Wurst … “, mit dem ESC-Thema zu tun ?
Oh, Mann 🙁

siehe oben

Kurzfassung: Artikel von Jens kritisiert – zu Recht- die fehlende Toleranz gegenüber russischen Künstlern 2015. Ich habe darauf hingewiesen, dass 2014 gegenüber dem Sieger 2014 auch manche russischen Persönlichkeiten sich unwürdig verhalten haben.

Fazit: Mehr Toleranz wäre beim ESC – oder in der Kunst allgemein in Europa – wünschenswert. Wir sollten alle verdammen die das torpedieren wollen. Stimmst du mir zu?

Tabip
Gast

Verzeihung, aber das mit den „50000 deutsche Offiziere erschiessen“ war Stalins Idee und es war Churchill, der das nicht fassen konnte (so dass Stalin schließlich erklärte, es sei nur ein Scherz gewesen).

The Joker
Mitglied

Österreich – jenes kotelettförmige Land (Bernd Eilert) – hätte 1945 ruhig komplett an die Rote Armee übergeben werden können. Kreaturen wie Waldheim, Haider und Strache hätten dann ihr Dasein als harmlose Kolchose-Bauern gefristet, anstatt auf die Menschheit losgelassen zu werden.

Norbert1980
Gast
@Name/seyinphyin/truvor/schwitzig Das Kernthema des Threads ist ja mehr Toleranz beim ESC/weniger politische Instrumentalisierung, dazu passt auch die Kritik von Platzeck an Jakunin Platzeck macht kluge Vorschläge: Würden Visa-Erleichterungen für Russen nicht gerade jetzt Sinn haben?“, fragt er. „Und sind wir nicht an einem Punkt angekommen, an dem wir uns abwenden sollten von der Lagerbildung?“ Jakunin poltert und hetzt: Im Westen sei ein „vulgärer Ethno-Faschismus in Mode“, ätzt Jakunin Nochmal der Hinweis: Österreich hat aus Russland die drittmeisten Anruferstimmen erhalten. D.h. Jakunin, Schirinowski und Co. beschimpfen somit auch die eigenen Landsleute. Weshalb geht Russland oder gar das Abendland unter, nur weil… Read more »
seyinphyin
Gast
Zusatz gleich am Anfang; Hier gibt es die Krim Doku mit englischen Untertiteln: http://www.liveleak.com/c/Vox_Populi_Evo#item_page=2 Da gibt es zZ mal wieder Prunkstücke: z.B: http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/russland-rechtsparteien-npd-udo-voigt Die im Artikel erwähnte Partei „Rodina“ gibt es nebenbei seit 2006 gar nicht mehr. Die hat sich damals mit zwei anderen Parteien zur „Partei Gerechtes Russland: Heimat, Rentner, Leben“ vereinigt. http://de.wikipedia.org/wiki/Gerechtes_Russland <- die hier. Könnte man natürlich rausfinden, aber hey, wozu? So oder so schwer einen Artikel noch ernst zu nehmen, der schon derart grundsätzliche Fehler macht. — Nächster Dreck: Die Deutsche Welle schreibt: “Menschenrechtler kritisieren Streubomben-Einsatz. Die Menschenrechtsorganisation ‘Human Rights Watch’ (HRW) warf unterdessen sowohl Moskau… Read more »
seyinphyin
Gast

Übersehen:
Rodina wurde offenbar 2012 „reaktiviert“ – ist aber dadurch auch nicht einmal in der Duma vertreten, dort ist nur die oben erwähnte „Gerechtes Russland“ Partei mit 14,2%.

schwitzig
Gast
@seyinphyin Nächster Dreck: Die Deutsche Welle schreibt: “Menschenrechtler kritisieren Streubomben-Einsatz. Die Menschenrechtsorganisation ‘Human Rights Watch’ (HRW) warf unterdessen sowohl Moskau und den Separatisten als auch der ukrainische Regierung vor, Streubomben in der Ostukraine einzusetzen. 13 Zivilisten sollen durch die Bomben seit Anfang des Jahres umgekommen sein. ‘Keine Seite sollte diese weitgehend geächteten Waffen einsetzen’, sagte HRW-Mitarbeiter Ole Solvang. Sie beträfen weite Gebiete, gefährdeten die Zivilbevölkerung und Blindgänger stellten auch noch lange nach dem Einsatz eine große Gefahr dar, kritisierte Solvang.” HIER DAS ORIGINAL: Human Rights Watch schreibt: “Ukrainian authorities should immediately stop using cluster munitions, and Russia should under no… Read more »
Sukram71
Gast

Seid ihr sicher, dass euer Englisch so gut ist?

Da steht:

… and Russia … use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions, HRW said. Both should …

Guten Morgen

schwitzig
Gast

@Sukram71

Seid ihr sicher, dass euer Englisch so gut ist?

Ja, deutlich besser als Deins.

Sukram71
Gast

Für euch mit deutscher Übersetzung:

… und Russland (sollte) … seinen Einfluss auf die Truppen in der Ukraine geltend machen, den Einsatz von Streumunition zu beenden, sagte HRW. Beide (Seiten) sollten …

Vielleicht kann die DW einfach nur besser Englisch. Oder lesen. Oder beides. 😀

schwitzig
Gast

Hallo Sukramidiot

warf unterdessen sowohl Moskau und den Separatisten als auch der ukrainische Regierung vor, Streubomben in der Ostukraine einzusetzen.

Sukram71
Gast

Das steht da ja auch so.
Die werfen das beiden Seiten vor.
Der Ukraine, Russland und den Separatisten bzw. deren Truppen in der Ukraine.
Es ist nur etwas anders formuliert.

Das ist einfach zu lustig mit euch. 🙂

schwitzig
Gast

@Sukramidiot
Meine Fresse – bist Du doof!

Sukram71
Gast

@ schwitzig

Du schriebst oben:

Schau an – wenn selbst HRW – […] hier davon absieht, Russland und den Separatisten Streubomben-Einsätze vorzuwerfen, …

Aber egal, ja, ich bin doof. 🙂

Norbert1980
Gast
@Sukram Tja, manche reagieren aggressiv um von einem kleinen eigenen Fehler abzulenken. Sie brauchen das wohl für ihr Ego. Andere sind gelassener und erkennen an, dass irren menschlich ist. Wenn sich alle im Forum am zweiten Beispiel orientieren würden, wäre das Gesprächsklima weitaus angenehmer. HRW hat übrigens 2 Dinge gefordert: a)“ Ukrainian authorities should immediately stop using cluster munitions…. and Russia should under no circumstances provide cluster munitions to rebel forces …, Human Rights Watch said. Beide Seiten sollten den Einsatz einstellen. Both should investigate and hold accountable any personnel responsible for firing cluster munitions into populated areas, Human Rights… Read more »
schwitzig
Gast

Ho, ho, ho – Lügen-Nobby und Sukram71 haben sich gefunden. Zwei Nichts-Begreifer mit schweren Textverständnisproblemen unterstellen genau das anderen.

Wenn ihr nicht so überflüssig wärt, wäre das glatt süß.

Truvor
Mitglied

Moment, moment, habe ich richtig verstanden, die Separatisten hätten Streubomben gestreut ? 😉
Würde gerne wissen, womit hätten sie denn diese „Streubomben“ gestreut ? 😉

Norbert1980
Gast

@Truvor

Moment, moment, habe ich richtig verstanden, die Separatisten hätten Streubomben gestreut ? 😉
Würde gerne wissen, womit hätten sie denn diese “Streubomben” gestreut ? 😉

Nein, Streubomben eingesetzt. Womit? Schwere Artilleriesysteme.

Sukram71
Gast

Truvor, da steht „cluster munitions“, also Streu-Munition.
Die gibt es auch als Raketen.

In diesem Punkt ist die Deutsche Welle-Übersetzung etwas unpräzise.
Aber jeder weiß wohl, was gemeint ist. 😉

wschira
Mitglied

Nein, nicht jeder weiss, was gemeint ist. Das ist ja das Problem mit den Qualitätsmedien, dass so viele Dinge „sein könnten…“, „vermutet werden…“ usw.

Norbert1980
Gast
@seyinphyin So oder so ist der Absatz falsch übersetzt und das als entscheidender Teil des HRW Artikels Nö. Der HRW-Bericht enthält viele Absätze. Daraus hast du dir einen einzigen Absatz geschnappt, das dann mit einer Zusammenfassung des HRW-Berichtes auf Deutsch gegenübergestellt und empörst dich dann dass der Absatz falsch übersetzt worden ist. Frage: Hast du gewusst dass der HRW-Bericht sehr viele Absätze enthält, bevor ich dich darauf hingewiesen habe? Allerdings muss ich dich explizit auch loben. Im Gegensatz zu anderen hast du weitaus weniger Probleme damit eigene Fehler – die jedem passieren können – einzugestehen. Rodina wurde offenbar 2012 “reaktiviert”… Read more »
Sukram71
Gast

Seid ihr sicher, dass euer englisch so gut ist?

Da steht:

and Russia … use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions

Guten Morgen

GrooveX
Mitglied

also erstens steht genau das da: “Ukrainian authorities should immediately stop using cluster munitions, and Russia should under no circumstances provide cluster munitions to rebel forces and use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions, Human Rights Watch said. Both should investigate and hold accountable any personnel responsible for firing cluster munitions into populated areas, Human Rights Watch said.”

zweitens übersetzt du mir das jetzt mal bitte fehlerfrei und

drittens versteht human rights watch offensichtlich den gebrauch von ‚its‘ bei “its influence over the forces in Ukraine…“ und

viertens fang an!

Norbert1980
Gast

@GrooveX

Ich habe einen Gegenvorschlag: Jeder kann den vollständigen Bericht der HRW nachlesen.

Dass HRW im Gegensatz zu dem Übersetzungsfehler von schwitzig nicht nur die ukrainische Seite, sondern BEIDE Seiten verantwortlich macht wird bereits im allerersten Satz überdeutlich:

Zitat aus HRW

Government and Russia-backed rebel forces repeatedly used cluster munitions in eastern Ukraine in January and February 2015, killing at least 13 civilians, including at least two children, Human Rights Watch said today.

P.S.: schwitzig, irren ist menschlich, es wäre für alle ein Segen wenn du etwas gelassener mit eigenen Fehlern umgehen würdest

GrooveX
Mitglied

ach, hilf doch dem sukram beim übersetzen des von ihm verwendeten textes. danach können wir ja mal ne textanalyse des gesamttextes machen.

trollen ist immer einfach. aber fehlerfrei, das kann nach hinten losgehen!

Norbert1980
Gast
@GrooveX hilf doch dem sukram beim übersetzen des von ihm verwendeten textes. Weder mir noch sukram ging es um Klugscheißerei, d.h. darum ob ein einzelnes Wort zu 100% richtig oder falsch übersetzt worden ist. Sukram hat lediglich darauf hingewiesen dass HRW das Gegenteil dessen schreibt was schwitzig behauptet. Schau an – wenn selbst HRW – eine hart vom US-Regime infiltrierte Gelegenheitspropagandaorganisation – hier davon absieht, Russland und den Separatisten Streubomben-Einsätze vorzuwerfen, kann dies als unumstößlicher Beweis gelten, dass ebenjene genau diese Bomben eben nicht eingesetzt haben. D.h. schwitzig behauptet steif und fest, dass er die Meldung der HRW als unumstößlichen… Read more »
schwitzig
Gast

@Lügen-Nobby
Erstaunlich. Du scheinst ja noch dämlicher als Sukram71 zu sein. Respekt!

GrooveX
Mitglied

„28. Sukram71 schrieb am 23. März 2015 um 08:21 – Permalink Antworten

Seid ihr sicher, dass euer englisch so gut ist?

Da steht:

and Russia … use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions“

du warst gar nicht gefragt, außer als übersetzungshelfer! also hör jetzt auf mit dem mist! immer diese nebelbomben, wenn es mal ans eingemachte geht!!!

Norbert1980
Gast
@GrooveX Russia should under no circumstances provide cluster munitions to rebel forces and use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions, Human Rights Watch said. Both should investigate and hold accountable any personnel responsible for firing cluster munitions into populated areas, Human Rights Watch said.” Ok, ich übersetze: Russland sollte unter keinen Umständen Streumunition an die Rebellen liefern UND seinen Einfluss über die Kräfte in der Ukraine nutzen um den Einsatz der Streubombenmunition zu beenden, so der HRW. Beide (sprich ukr. Regierungstruppen und pro-Russen) sollten diejenigen die Verantwortung für das Abfeuern von Streubombenmunition… Read more »
GrooveX
Mitglied

also erstens habe ich keine ahnung, womit schwitzig recht haben sollte.

zweitens unterschlägst du – und zwar ganz bewusst – den anfang des satzes, der ja dem ganzen erst seinen von hrw gewollten sinn gibt! würdest du bitte so gut sein, das nachzuholen, damit unsere geneigten beobachter/innen auch jetzt noch wissen, worum es geht? das kann doch nicht so schwer sein, himmelherrgotzblitzdonnerwetteraberauch!!!

Norbert1980
Gast
@GrooveX also erstens habe ich keine ahnung, womit schwitzig recht haben sollte. Die unsinnige Schlussfolgerung von schwitzig kannst du hier nachlesen zweitens unterschlägst du – und zwar ganz bewusst – den anfang des satzes, der ja dem ganzen erst seinen von hrw gewollten sinn gibt! Also, ich unterschlage hier gar nichts. HRW macht BEIDE Seiten für den Einsatz verantwortlich, auch die ukr. Regierungstruppen. seyinphyin/schwitzig unterschlagen sowohl die Quelle des HRW-Reportes, als auch dass sie nur einen Bruchteil dessen hier als vermeintliche Quelle für die angebliche Falschübersetzung des DLF angeben. Zum letzten Mal, hier ist die Originalquelle und ja danach macht… Read more »
GrooveX
Mitglied
nein nobby, so kommst du jetzt aus der nummer nicht raus. der satz lautete bei hrw: “Ukrainian authorities should immediately stop using cluster munitions, and Russia should under no circumstances provide cluster munitions to rebel forces and use its influence over the forces in Ukraine to end the use of cluster munitions, Human Rights Watch said. Both should investigate and hold accountable any personnel responsible for firing cluster munitions into populated areas, Human Rights Watch said.” und du du hast den ersten, also den hauptsatz, unterschlagen. dieser erste teil, vor deinem fettgedruckten, lautet: ukrainische machthaber sollten sofort aufhören, streumunition zu… Read more »
Norbert1980
Gast
@GrooveX zum ersten mal wird russland gebeten, seinen einfluss auf die ukrainischen machthaber geltend zu machen. Nö. Das steht da nicht, sondern das hast du dazugedichtet. Wie soll Russland übrigens diesen Einfluss geltend machen?! Die ganze Ukraine besetzen?! Das Vorgehen von dir/schwitzig/seyinphyin ist mit Verlaub unseriös. Einen Satz aus einem Bericht herauspicken und dann etwas vollkommen absurdes hineininterpretieren. Nochmal mein Appell: Gaaaaaaanz tief Luft holen! In dem Artikel ist mehrmals von Russia-backed rebel forces die Rede. D.h. von Russland unterstützten Rebellenkräften. Somit ist auch naheliegend auf wen Russland seinen Einfluss geltend machen kann – und sollte- um den Einsatz von… Read more »
justice4all
Gast

Und wie soll Russland sein Einfluss auf Rebellen geltend machen? Soll Russland Donbass besetzen?! Da merkt einer selbst nicht, was für Quatsch der selbst labbert

Sukram71
Gast

Und wie soll Russland sein Einfluss auf Rebellen geltend machen?

Noch nicht mal von Russland wird bestritten, dass Russland Einfluss auf die Rebellen in der Ostukraine hat. Sonst würde Putin wohl kaum nach Minsk kommen und verhandeln. – Jetzt ist aber Schluss!

Norbert1980
Gast

@justice4all

Und wie soll Russland sein Einfluss auf Rebellen geltend machen?

Das schreibt die HRW: keine Lieferung von Streubombenmunition mehr an die pro-russischen Rebellen und Wiederaufnahme von scharfen Grenzkontrollen.

Preisfrage: Weshalb weigert sich Russland so hartnäckig die Kontrolle der Grenzen durch die Ukraine zu erlauben?

justice4all
Gast

Ja da gabs auch keine Gaslieferungen, und beim Notfall auch Kohle und Stromlieferungen nach Kiew ohne Vorauszahlungen und es gab auch vor kurzem auch keine Verhandlungen für Preisnachlass für Gas für den Kiew, es gibt auch keine Fabrik in Russland die Poroschenko gehört.

Ja wirklich jetzt ist Schluss. Hab wieder angefangen die Trolle zu füttern :/

Da gehen wieder Weitere Dummheiten über die Grenze ohh das ist ja soo doff das es nicht mehr lustig ist.

Ja natürlich Putin persönlich ist dafür verantwortlich dass Ukraine seinen Grenzpflichten nach kommt oder gings um anderen zu Japan die Ukraine kontrolieren will. FACEPALM^3

GrooveX
Mitglied

also jetzt halt mal den schwitzig da raus. er ist in diesem thread nicht gemeint, ja?

ich habe den artikel gelesen, und vor allem – sorgfältig! und weder du noch sukram müssen mir eine meinung oder richtung überstülpen, mit der ich nichts zu tun habe!

Sorry, aber du hast dich diesmal genauso verrannt wie schwitzig.
Passiert mir hin und wieder auch, irren ist menschlich.

ach…

okay, ich lasse es wieder. du läufst deiner agenda hinterher, da ist jeder disput sinnlos. du hast deine gründe. ich will sie nicht wissen.

scheiße, ihr macht es kaputt, einfach so, weil ihr es könnt!

seyinphyin
Gast
Wenn Russland keine Streubomben liefern soll heißt das ja zwangsläufig, dass die Separatisten an sich gar keine haben können, außer als Beute von der Ukraine (was bedeutet, dass die diese einsetzen). Einen Smerch Werfer, der angeblich drei mal von den Separatisten eingesetzt worden sein soll, habe ich nebenbei bei den Separatisten noch nie gesehen und sucht man nach den genannten Vorfällen, gibt es da einige Ungereimtheiten (höflich gesagt). So oder so ist der Absatz falsch übersetzt und das als entscheidender Teil des HRW Artikels (wohl der ehrliche, denn offenbar kann HRW es eben nicht beweisen, sonder hätten sie es anders… Read more »
Norbert1980
Gast
@GrooveX also jetzt halt mal den schwitzig da raus. er ist in diesem thread nicht gemeint, ja? Naja, er hat behauptet HRW-Bericht beweist dass die pro-Russen keine Streubombenmunition einsetzen. Und das obwohl HRW-Bericht exakt das Gegenteil en Detail beschreibt. Der Unsinn den schwitzig verzapft scheint dich nicht zu stören. ich habe den artikel gelesen, und vor allem – sorgfältig! und weder du noch sukram müssen mir eine meinung oder richtung überstülpen, mit der ich nichts zu tun habe! Aha. Gut, dann hast du dich immerhin redlich bemüht. okay, ich lasse es wieder. du läufst deiner agenda hinterher, da ist jeder… Read more »
schwitzig
Gast

@Lügen-Nobby

Ich haben keinen „Übersetzungsfehler von schwitzig“ gemacht. Ich habe noch nicht einmal die Übersetzung gemacht.

Du bist echt eine Witzfigur :-).

Norbert1980
Gast

@schwitzig

Ich haben keinen “Übersetzungsfehler von schwitzig” gemacht. Ich habe noch nicht einmal die Übersetzung gemacht.

Gut, dann hast du halt den englischen Originaltext der HRW gar nicht übersetzt, sondern irgendwo (auf einer Seite von einem VTler?) eine fehlerhafte deutsche Interpretation aufgeschnappt und dich dann wieder mal grenzenlos empört. So lässt sich auch erklären wie du zu einer Interpretation des Textes gelangen kannst der exakt das
Gegenteil des Originaltextes widergibt

Du bist echt eine Witzfigur :-).

Witzig ist lediglich, dass du vollkommen unfähig bist eigene Fehler einzusehen. Wie gesagt, irren ist menschlich, das gilt auch für dich.

justice4all
Gast

Bin wirklich erstaunt… kann es Zufall sein, dass beide zu doof sind um den Nachrichtenbaum hochzuscrollen und nachlesen oder ist Sukram=Nobby?! Oder beide Trolle spamen absichtlich mit diesen hirnverbrandten Schwachsinn alles zu…
Dont feed the trolls=)

Sukram71
Gast

Na ursprünglich kam das Thema von seyinphyin.
Der hat das offenbar auch nicht richtig gelesen.
Und so befruchten sich die Leutchen hier regelmäßig gegenseitig.
Und schwitzig muss natürlich sofort anfangen was von „viertem Reich“ zu schwafeln. 🙂

Diese dermaßene Voreingenommenheit und kritiklose Einseitigkeit, macht es aber ja auch so einfach die Leute hier zu wiederlegen. Würden die hier nur ein bisschen differenzieren, dann wäre es keine Fingerübung am Handy für zwischendurch mehr, die zu wiederlegen. ;D

justice4all
Gast

Sagt der richtige Glashaussteinwerfer… omg

Norbert1980
Gast

@justice4all/seyinphyin /Sukram

Na ursprünglich kam das Thema von seyinphyin.
Der hat das offenbar auch nicht richtig gelesen.

Exakt. Er echauffiert sich über eine falsche Übersetzung und merkt dabei gar nicht dass der Bericht des HRW viel länger als die paar Zeilen ist, die er als „Beweis“ für die falsche Übersetzung angibt.

Dabei würde schon ein Blick auf die Unterüberschrift reichen um sich nicht dermaßen über den DLF zu echauffieren:

Both Sides Have Used Widely Banned Weapon

GrooveX
Mitglied

übersetzt bitte erst mal den satz oben vollständig, bevor wir uns an die textanalyse wagen. da ist nämlich richtig viel sprengstoff drin!

Norbert1980
Gast
@GrooveX übersetzt bitte erst mal den satz oben vollständig Welchen Satz? Diesen? Ukrainian authorities should immediately stop using cluster munitions Die ukrainischen Verantwortlichen sollten unverzüglich den Gebrauch von Streubombenmunition einstellen. bevor wir uns an die textanalyse wagen. da ist nämlich richtig viel sprengstoff drin! Was für ein Sprengstoff? Sorry, ich verstehe dich beim Besten Willen nicht. Noch ein Absatz: “Both Ukrainian and Russian authorities seem to agree that it is unacceptable to use this weapon in populated areas,” Solvang said. “Their actions need to match their rhetoric.” Übersetzung: Sowohl die ukr. als auch die russ. Verantwortlichen scheinen einzusehen, dass der… Read more »
Sukram71
Gast

schwitzig, justice4all und GroovX sind einfach total verrückt und da ist jedes rationale Argument (z. B. mal ab „Russia should …“ zu lesen und nicht nur die ersten drei Worte) sinnlos. XD

bye

schwitzig
Gast

@Lügen-Nobby
Du bist ein Idiot. Deine Beiträge lassen keine andere Erkenntnis zu.
Aber Du bist nicht alleine – Sukram71 leistet mindestens genauso dumme Beiträge.
Befruchtet euch.

Die wandelnden Toten
Mitglied
Regierungstruppen und durch Russland unterstützte Rebellengruppen benutzten wiederholt Streubomben im Osten der Ukraine im Januar und Februar 2015[…] Anm: Hier wird eine Unterstützung der „Separatisten“ durch Russland behauptet. Welcher Art genau diese Unterstützung sei und auf welche Fakten und Studien/Untersuchungen sich dies beruft wird nicht erläutert. Das ist kein Zuckerschlecken nachdem sich unzählige Male ein angeblicher direkter Eingriff der russischen Armee in die Ukraine als Falschmeldung bzw. Lüge herausgestellt hat. Sowohl ukrainische als auch russische Verantwortliche verurteilten die Benutzung von Streubomben in bewohnten Gebieten. Die ukrainischen Verantwortlichen sollen sofort den Einsatz von Streubomben stoppen, Russland soll den Rebellen unter keinen… Read more »
Norbert1980
Gast
seyinphyin
Gast

Unsere Faschisten jubeln doch auch der Union zu, wenn die wieder von bösen Ausländern redet (um genau diesen Beifall zu ernten). Weshalb diese Leute da Putin zujubeln, man weiß es ja nicht.

Die 2012 reaktivierte Partei sitzt nicht einmal im russischen Parlament. Die gesamte Machtart des Artikels ist typisch PR. Ein paar dümmliche Sätze von Spinner, die man dann für seinen eigenen Müll verwendet.

Konkrete Aufarbeitung und Darlegung der konkreten Verbindung, die das Ganze nun zu Putin, Duma oder Russland habebn soll? Nüschsts.

Sind ja in der Mehrzahl eh europäische Faschisten, die da rumpupen.

Jacques Roux
Gast

Der Witz ist doch vor allem, wer überhaupt im Westen als Opposition gilt,
da haben wir Verbrecher wie Chodorkowski, Rassisten wie Nawalny und
Kollaborateure (Russland befindet sich immerhin in einem, wenn auch kalten Krieg, mit der freien westlichen Wertegemeinschaft) wie Nemzow

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ermordeter-russischer-oppositioneller-nemzow-half-amerika-13498517.html

In Russland spielen diese (Schach)Figuren, ganz offensichtlich, politisch nicht die geringste Rolle.

http://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentswahl_in_Russland_2011

Opposition ist, höhöhöhn, wer nach der Pfeife des Westens tanzt!

Jacques Roux
Gast

Man könnte ja fast den Eindruck gewinnen, diese Rechtsradikalen, die sich in Petersburg getroffen haben, seien verboten. Sind sie aber nicht, wer keine Rechten mag, der soll sie verbieten, oder das politisch bessere Konzept anbieten. Wenn sie aber nicht verboten werden und sie werden, womöglich, auch noch gewählt (z.B. FN in F) muss, als Demokrat, mit den Konsequenzen leben.

Norbert1980
Gast
@Jacques Roux Man könnte ja fast den Eindruck gewinnen, diese Rechtsradikalen, die sich in Petersburg getroffen haben, seien verboten. Sind sie aber nicht,… Die Rechtsradikalen aus Europa und Russland die sich getroffen haben sind nicht verboten, schon richtig. Der Umgang mit Ihnen (läppische 40 Gegendemonstranten in der Millionenstadt St.Petersburg) ist aber kein Ruhesblatt für das sich als „antifaschistisch“ präsentierende Russland. Gedankenspiel: Wie wäre die russische Reaktion auf einen geplanten Kongress der europäischen Homosexuellen-Verbände in St. Petersburg ausgefallen? Das wäre wohl verboten oder zumindest massiv gestört worden da angeblich „gefährliche Propaganda“. Wenn Rechtsradikale Putin als Bewahrer und Vorkämpfer der „wahren Werte“… Read more »
Norbert1980
Gast
@seyinphyin Weshalb diese Leute da Putin zujubeln, man weiß es ja nicht. Doch. Gleich und gleich gesellt sich gern. Die Rechtsradikalen sehnen sich nach einem starken Führer – Putin ist ein starker Führer bzw. inszeniert sich als einer. Die Rechtsradikalen lehnen die Gleichstellung von Homosexuellen ab – Putin auch. Die Rechtsradikalen sind i.d.R. für starke und große Armeen/hohe Verteidigungsausgaben – Putin auch. Die Rechtsradikalen betonen gerne die Einzigartigkeit/die Vorzüge des eigenen Volkes – Putin auch. Ein paar dümmliche Sätze von Spinner, die man dann für seinen eigenen Müll verwendet. Naja, erhellend war doch auch, dass a) nur 40 Demonstranten gegen… Read more »
Farbenseher
Gast

Ist ja wie bei uns. Putins Annäherung an den Westen vollzieht sich schneller als angenommen.

schwitzig
Gast

@Lügen-Nobby
Ich kann mich nicht erinnern, dass Deine Faschisten aus Polen, die letztens ganz offen (hier wurde darüber nicht berichtet) mit Aufmärschen die SS gefeiert haben, Putin zujubeln.

Du könntest auch als Lügen-Nobby wenigstens versuchen, eine halbwegs seriöse Quelle und nicht diesen Lügen-Nobby-Schund zu verlinken.

Norbert1980
Gast
@schwitzig Ich kann mich nicht erinnern, dass Deine Faschisten aus Polen, die letztens ganz offen (hier wurde darüber nicht berichtet) mit Aufmärschen die SS gefeiert haben, Putin zujubeln. Ich habe nicht behauptet dass weltweit alle Faschisten sowie Rechtsradikale Putin zujubeln. Aber es gibt anscheinend wesentlich mehr faschistische Parteien die ihn anhimmeln als z.B. den ukr. Präsidenten Poroschenko, oder Merkel, oder Obama. Schon auffällig, oder? Außerdem waren bei den Wahlen in der Ukraine keine Faschisten/Rechtsradikalen als Wahlbeobachter eingeladen, in den von Russland kontrollierten Gebieten (u.a. Krim) aber sehr wohl. Du könntest auch als Lügen-Nobby wenigstens versuchen, eine halbwegs seriöse Quelle und… Read more »
The Joker
Mitglied

Hallo Norbert1980,

Wie wäre es mit dem Wiesenthal-Zentrum?

Kicher. Eine haltlose US-Propagandakompanie, erprobt in Desinformation.

wpDiscuz