Die Medien, die Spekulationen und das Unwissen: That’s Life?

Von Jörg Wellbrock alias Tom W. Wolf
Zeitung

Kommentar

Ich habe entschieden, über den Germanwings-Absturz vorerst nichts mehr zu lesen. Es kommt ja eh nichts dabei raus. Als letzte „Amtshandlung“ zu diesem Thema habe ich mir am 29. März 2015 Günther Jauch angesehen, der – wohl eher unfreiwillig – das Dilemma zusammenfasst hat. Jauch sagte: „Jetzt wissen wir also, was wir meinen.“

Genau so ist es. Wir wissen zwar nicht genau, was passiert ist, aber das wissen wir genau. Wir überschreiten derzeit ständig die Grenze zwischen Spekulation und Wissen, und wir bemerken gar nicht mehr, was es denn nun gerade ist, was wir vor uns haben.

Weiterlesen auf Blastingnews

Bild: Bild: Daniel R. Blume, CC BY-SA 2.0

Hinterlasse einen Kommentar

211 Kommentare auf "Die Medien, die Spekulationen und das Unwissen: That’s Life?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sukram71
Gast
Immerhin war in den Momenten vor dem Aufprall nur die Atmung des Co-Piloten zu hören, gesagt hat er kein Wort. Liegt es da so fern, zumindest die Möglichkeit der Bewusstlosigkeit in die Überlegungen mit einzubeziehen?  Dann hätte aber der Pilot mit einem Notfall-Code die Cockpit-Türe geöffnet und wäre ins Cockpit gekommen. Um das zu verhindern, muss man im Cockpit aktiv einen Knopf drücken, kann also nicht bewustlos sein. Allerdings stimme ich zu, dass noch nicht alles bekannt ist und vieles nur Spekulation. – Wenn auch auf den harten Fakten des Voice Recorders. Vielleicht gab es noch einen technischen Defekt, den… Read more »
Mod
Gast

@Sukram71, Emma meint dazu, Zitat: „Amoktrips sind Männersache. Und die Lufthansa hat 94 Prozent männliche Piloten.“ Sowie: „Die Opfer sind überwiegend Frauen, die Täter sind männlich.“ und der Spiegel schreibt weiter: Das Magazin nutzt das Unglück für einen Text, in dem, so lautet auch die Überschrift, eine „Frauenquote fürs Cockpit!“ gefordert wird. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/emma-irritiert-mit-kommentar-zum-germanwings-absturz-a-1026091.html#ref=plista mir fällt dazu auch nix mehr ein!

Sukram71
Gast

Ja klar. Aber dass Alice Schwarzer und ein Teil ihrer Kolleginnen spinnen, ist ja schon lange bekannt. Alleine schon mit ihrem NoPorn … 🙂

Wenn Männer im Cockpit so gefährlich sind, dann dürfte man die logischerweise gar nicht mehr fliegen lassen. 🙂

GrooveX
Mitglied

wenn männer über feminismus spinnen, spinnen feministinnen, is ja klar. aber gut, hier wird man mit solchen aussagen nicht glücklich werden – weil keiner drüber nachdenkt, was er schreibt. da kommen dann nur vermeintlich nonchalante abwiegelungen, aber auch nur mit viel glück.

Sukram71
Gast

Ne Frauenquote fürs Cockpit ist nun mal Spinnerei. Das kann man drehen wie man will.

The Joker
Gast

Hallo GrooveX,
der Femi-Extremismus Schwarzerscher Art ist die Verballhornung einer ernstzunehmenden Emanzipationsbewegung.
Die menschenverachtende Abwertung des ‚Mannes an sich‘ ähnelt dem Menschenbild eines Thilo Sarrazin.

Lazarus09
Gast

HAHAHA Sonja Zietlow ihres Zeichens ehemalige Erste Offizierin im Cockpit bei Lufthansa kommentiert heuer lieber wenn „unsere“ Z-Promies gefakte Känguru-Hoden fressen ..

..was sagt das eigentlich über den Geisteszustand ..aber lassen wir dass 😀

jowi
Mitglied
Sorry, aber dieses emotional-trotzige „Ich habe entschieden, über den Germanwings-Absturz vorerst nichts mehr zu lesen.“ kann ich nicht so richtig ernst nehmen. Klingt ein bisschen nach einem Hilferuf von einem Menschen, den Katastrophen in einen Bann ziehen, dem er nicht mehr entkommt. Die Trümmerteile waren noch nicht kalt, da hattet ihr hier schon einen Open-Thread. War das als Honeypot für Verschwörungstheoretiker gedacht? Am Menschen kann man tagtäglich verzweifeln, da braucht es keine Flugzeugabstürze. Es gilt die menschlichen Fehler zu erkennen und zu verstehen und das beste daraus zu machen. Idealerweise fängt man bei sich selber an. Die Vogel-Strauß-Politik hilft da… Read more »
W. Buck
Gast
Ich verfolge derartigen Katastrophen-Voyeurismus schon lange nicht mehr. Kein Witz: am 9/11 war ich auf Sulawesi tief im Landesinneren unterwegs und habe erst vier Tage später davon erfahren. Ich glaube nicht das ich darüber schlechter informiert bin als andere. 🙂 Zu Günther Jauch: das ist BILD in Hochglanz-TV. Habe zufällig gestern rein gezappt. Keine Ahnung worum es da genau ging. Jauchs Frage in dem Moment: „Die Maschine war in starkem Sinkflug, der Pilot hat panisch an die Tür geklopft und sie sogar einzutreten versucht. Halten sie es da für wahrscheinlich dass die Passagiere wirklich nichts mit gekriegt haben? Das keine… Read more »
GrooveX
Mitglied

die ör hätten sehr wohl können. ein kurzes umstellen von krawall auf gedenkminute und gesetztere formate ist für sie technisch kein problem. sie wollten teil dieser hyperventilation sein, auf teufel komm raus!

W. Buck
Gast

Jau.

Der ÖR nimmt meiner Meinung nach seine Verantwortung nicht (mehr?) war. Die Gründe sind vielfältig:

– Einfluss der politischen Parteien
– Quotenhörigkeit (womöglich um die eigene Existenz zu rechtfertigen)
– dem „Mainstream“ nicht nur hinterher hecheln zu wollen sondern selbst den „Mainstream“ zu verkörpern in einer immer schnelleren, lauteren Medienwelt

Vielleicht noch einiges mehr. Fakt scheint zu sein, dass a.) die Medien mangels Zeit und (unabhängigen) Geld immer unqualifizierter werden und b.) die Medien daher immer mehr zu Skandal heischenden Aktionismus neigen

Das macht sie immer einheitlicher und unglaubwürdiger. Wie sich das ändern soll? Vermutlich unumkehrbar.

GrooveX
Mitglied
also ich würde erst mal die öffentlich-rechtlichen rundfunkanstalten von ‚die medien‘ trennen. für mich hat der begriff ‚die medien‘ ähnlich wie ‚die märkte‘ etwas so verabsolutierendes, verselbständigendes, als ob es sich bei diesen begriffen um reale, ‚ontologische‘ dinglichkeiten handelte. ich glaube, wir fallen hier auf einen trick der public relation industrie herein, die auf diese weise erscheinungen eine wichtigkeit verleiht, die ihnen in wirklichkeit nicht zukommt. wenn wir es schaffen wollen, der presse, dem rundfunk und tv sowie dem internet ihre eigene verantwortung für ihr handeln zuzusprechen und zuzuweisen, sollten wir die kritik an ihnen auch einzeln ausüben, auch wenn… Read more »
W. Buck
Gast
Ja und nein. In Bezug auf die Bezeichnung „die Märkte“ kann ich Dir zustimmen. Denn Mitglieder des Marktes sind nicht nur Konzerne oder deren Vorstandsmitglieder sondern auch Flaschen sammelnde Penner oder Du oder ich. Die Handlungen von Spekulanten, Investoren und Unternehmern als „die Märkte“ zu bezeichnen führt genau zu dem was Du kritisierst. „Die Medien“ ist aber ein klar umgrenzter Begriff. Klar führt er zu einer Verallgemeinerung wie immer (zB auch bei „die Griechen“, „die Hartz-IV Empfänger“, „die AfD Anhänger“ …). Ist aber dennoch bei der Formulierung einer Zustandsbeschreibungen hilfreich. Wo ich Dir wiederum recht geben muss: wer etwas ändern… Read more »
GrooveX
Mitglied

ja. ist aber schon eine weile her und war nicht von erfolg gekrönt.

Norbert1980
Gast

@Buck

Ich verfolge derartigen Katastrophen-Voyeurismus schon lange nicht mehr.

Lob und Anerkennung. Stundenlang die gleichen Bilder zu schauen und „Pseudo-Experten“ zu lauschen ist nicht lohnenswert. Allerdings sind die Medien nur z.T. „schuld“ – wenn nicht so viele glotzen würden, dann würden die Sender auch nicht so viel Müll senden.

Sukram71
Gast

Stefan Niggemeier hat in der FAZ was dazu geschrieben:

Jeder ist ein Medienkritiker

Winne2
Mitglied
Die Aufregung über die Aufregung ist nur die Kehrseite der selben Medaille. Wenig überraschend: Die sog. Medien gehen mit dem Faktum der menschlichen (Grusel)Neugier und Faszination an Greueltaten/Ereignissen unter Profitaspekten um. Der mediale Ablauf bei Skandalen und Katastrophen ist nun wirklich seit Jahren hinlänglich bekannt. Es gibt keinen (neuen) Anlass jetzt angesichts dieser Katastrophe irgendeinen (auch bekannten) ‚linken‘ (?) Empörungsmechanismus über die ekelhaften Vorgehensweisen der Medien aufzukochen. Der Kommentar hier von Joerg reiht sich da nur ein in die Reihe z.B. des Kommentars von Albrecht Müller auf den NDS („Medien hört endlich auf…“). Auch das Kritik-Ritual an den Main-Stream-Medien ist… Read more »
jowi
Mitglied

WIe wäre es mit: Einfach mal die Fresse halten?

Schwierig, denn …

Lieb gemeint, aber genausogut könnte man einen Hund auffordern aufzuhören Hund zu sein, ein Schwein bitten nicht mehr Schwein zu sein, oder einen Wagner nicht mehr Wagner, ein Jauch nicht mehr Jauch… oder das kapitalistische System bitten doch nicht mehr kapitalistisch zu sein.

😉

Sukram71
Gast

Auch das Kritik-Ritual an den Main-Stream-Medien ist zum Ritual verkommen, das eine immer höhere Dosis benötigt.

So ist es.

Wie die Medien reagieren, ist erwartbar. Von unseriösen Übertreibungen abgesehen, berichten die aber nun mal, was die Leute sehen und lesen wollen und tragen letztendlich auch dazu bei die Sache aufzuklären.
Andernfalls müsste man jede Berichterstattung bis zum offiziellen Abschlussbericht verbieten.
Wer das nicht hören und lesen will, der kann sich ja von TV und Newsseiten fernhalten.

W. Buck
Gast
Eben. Unsere „Marktkonforme Welt“ ist doch im Grunde basisdemokratisch aufgebaut: Wen das Angebot stört nimmt es einfach nicht an. Je mehr das Angebot nicht annehmen um so weniger wird damit verdient und um so weniger Angebote dieser Art wird es geben. Daher schaue ich nicht jeden BetroffenheitsTalk, klicke nicht auf jeden Müll, kaufe mir nicht SmartPhone, AppleWatch und sonstiges big-brother-is-watching-you-Gedöns etc etc. Hört sich naiv an aber: es spart Zeit, Nerven, Geld und gibt die Gewissheit wenigstens nicht an dem ganzen Schlamassel mit verantwortlich zu sein. Zumindest nicht in Gänze.. 🙂 PS: mir ist klar das wir uns dennoch alle… Read more »
Sukram71
Gast

kaufe mir nicht SmartPhone …
Hört sich naiv an aber: es spart Zeit, Nerven, Geld …

Ein Smartphone spart sehr viel Zeit und Nerven. Manchmal auch Geld.
In jeder Fremden Stadt kenne ich mich aus, kaufe U-Bahntickets mit Handyticket, Google Maps navigiert mich im Auzo ins Parkhaus oder nach Hause, Google Now zeigt mir automatisch an, wann ich aufbrechen muss, um den letzten Zug nach Hause noch zu erwischen, Jack’d zeigt lecker Jungs in der Nähe :D, damit schreibe ich hier beim Spiegelfechter.com usw usw usw.

Das ist mehr wert, als alle Überwachung-Gefahren. Ohne Smartphone könnte ich gar nicht leben.

W. Buck
Gast

Eben.

Du kannst ohne Smartphone nicht mehr leben. Ich schon. Und sogar sehr gut. Gibt mir ein gutes Gefühl. Wenn es Dir dabei auch gut geht ist das in Ordnung.

Ich hoffe nur das mir in Zukunft nicht das Smartphone aufgezwungen wird weil ich sonst kein Bahn-Ticket mehr kriege, nicht mehr einkaufen kann etc.

Vor allem das es einen eindeutigen Trend gibt das Bargeld langfristig ab zu schaffen macht mir enorm Angst. (so nebenbei bemerkt).

Sukram71
Gast

Vor allem das es einen eindeutigen Trend gibt das Bargeld langfristig ab zu schaffen macht mir enorm Angst. (so nebenbei bemerkt).

Deutschland gehört leider zu den wenigen Ländern, wo es noch so viele Bargeld-Fans gibt. 🙁
An jedem scheiß Parkautomaten bin ich Kleingeld am suchen. *Grauenhaft!* In London habe ich an jedem Automaten mit Kreditkarte bezahlt.

Selbst meine Eltern, beide um die 70, und sind von Smartphone und Tablet mit Whatsapp begeistert. Finde dich damit ab, du gehörst zu einer aussterbenden Art. 🙂

W. Buck
Gast
@sukram71 Ich kritisiere ja nicht den Bargeldlosen Verkehr allgemein (hab auch ne Kredit Karte). Ein Leben ganz ohne Bargeld ist aber komplett was anderes.!!!! Das geht beim Enkel los der von Oma nen Zehner zugesteckt bekommt. Weiter zum Obdachlosen der nicht mal mehr ne Mark zugesteckt kriegt. Über den Hartzer der nicht mal schnell sich 20 Euro dazuverdienen kann weil er dem Rentner gegenüber den Garten macht ohne das ihm das vom Amt abgezogen wird. Bis zu mir, der dann nix mehr kaufen kann ohne dass eine Behörde eine Bank oder irgendein Konsum-Daten-Dealer genau weis, dass ich ne Vorliebe für… Read more »
Sukram71
Gast

Ok, da haste Recht. 🙂

schwitzig
Gast

@W.Buck
Ich habe vor Jahren auch mal versucht, die Leute zum Weiterdenken anzuregen und sich zu überlegen, was für Konsequenzen aus Methodik X und Innovation Y erwachsen können.
Sukram71 hat ganz richtig festgestellt, dass Du einer aussterbenden Art angehörst. Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass wir hier eine Art gesellschaftlicher Evolution erleben. Und wer sagt, dass Intelligenz unbedingt noch ein evolutionärer Vorteil sein muss?
Nutzvieh hat schließlich auch keinen Vorteil davon, wenn es weiß, was auf es zukommt.

GrooveX
Mitglied

und wer behauptet, dass ‚intelligenz‘ ein vorteilhafter beitrag zur evolution ist, bzw. evolutionär vorteilhaft ist? okay, das war jetzt etwas polemisch gedacht, aber trotzdem ist intelligent nur das, was wir so bezeichnen. frauen wissen, dumm fickt gut. da stellt sich jetzt die frage, ob sich intelligente frauen zur sexuellen erfüllung dumme männer suchen und die intelligenten männer evolutionäre nachteile haben. du siehst, es ist ein kreuz mit solchen sachen.

Sukram71
Gast

Wahrscheinlich seid ihr alle so schlau und habt kein Smartphone, obwohl es gut brauchbare schon ab 100 Euro gibt. 😉

Lazarus09
Gast
Sukram71 Ohne Smartphone könnte ich gar nicht leben. Deutschland gehört leider zu den wenigen Ländern, wo es noch so viele Bargeld-Fans gibt. 🙁 habt kein Smartphone, obwohl es gut brauchbare schon ab 100 Euro gibt. Ein Potpourri gequirlter Bullenscheisse mit der du außer deiner Reputation auch noch die letzten Sympathien verlierst, ganz ganz ehrlich , selten solch einen abgrundtiefen Mist gehört oder gelesen .. Mann Sukram, get a life..! Ein Smartphone haben und das bei jeder Gelegenheit mitschleppen sind zwei paar Schuhe. Eine Kreditkarte für den Notfall haben und die wie die Amis für ne Coke durchzuziehen auch. Und wer… Read more »
Sukram71
Gast

Keine Sorge, Bargeld wird so schnell nicht abgeschafft werden. Und nen Smartphone hat trotzdem viele Vorteile. 😉

Lazarus09
Gast

Und nen Smartphone hat trotzdem viele Vorteile

..wer hat das bestritten..? Hast du gelesen was ich geschrieben habe ..?

schwitzig
Gast

@Sukram71

Wahrscheinlich seid ihr alle so schlau und habt kein Smartphone,

Durch Leute wie mich, gibt es überhaupt die Netze, die Dein Smartphone benutzt.

Sukram71
Gast

Schwitzig, du hast die Überwachung eingeführt und machst mir dann Vorwürfe. .. Du warst sogar finanzieller Profiteur! 🙂

Winne2
Mitglied
@sukram „…tragen letztendlich auch dazu bei die Sache aufzuklären.“ Die Medien tragen dazu bei die (oder eine) Sache aufzuklären?? Klar BILD ist vor Ort und recherchiert für sie – Polizei und Behörden sind ja zu doof und langweilig. Und „…was die Leute sehen und lesen wollen..“ Sorry, aber ich finde man muss nicht jede Pornografie als gegeben hinnehmen und auch noch mitmachen – und sei es als empörter Kritiker. Das (diese nicht rätselhaften Exzesse – alle!) gehören schlicht verboten (und das hat nichts mit Zensur zu tun oder Verbot von ‚jeder‘ Berichterstattung!), weil mit „einfach mal die Fresse halten“ oder… Read more »
Sukram71
Gast

Bild lese ich sowieso nicht.
Das ist wohl klar. 😉

Und die anderen Medien berichten darüber was passiert, was man bisher weiß und versuchen heraus zu bekommen, was aus Datenschutzgründen offiziell nicht bestätigt wird.

Wie soll man denn sonst über den Fortgang der Ereignisse und den Stand der Ermittlungen informiert werden?

wschira
Mitglied

„Bild lese ich sowieso nicht.
Das ist wohl klar. ;)“

Nun, wenn ich mir viele Ihrer Posts in Erinnerung rufe, ist mir das nicht so klar 😉

jowi
Mitglied

OT: Das ist mal wieder Realsatire
Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/sturmgewehr-101.html

„Das G36 hat offenbar ein Präzisionsproblem bei hohen Temperaturen, aber auch im heißgeschossenen Zustand“, erklärte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

„Heißgeschossener Zustand“ ist etwas völlig anderes als hohe Temperaturen?

Und wie entsorgt man nun den Schrott?

Die Bundeswehr hatte seit 1996 vom Hersteller Heckler & Koch 176.000 G36 gekauft, nutzt aber nicht mehr alle selbst. Zuletzt wurden mehrere Tausend G36 an die kurdischen Peschmerga-Streitkräfte im Irak für ihren Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ verschenkt.

Schon merkwürdig, warum wir Deutsche angeblich im Ausland einen so guten Ruf genießen. (http://www.spiegel.de/politik/ausland/bbc-studie-deutschland-hat-weltweit-den-besten-ruf-a-901450.html)

Norbert1980
Gast

@JoWi

Dann werden zumindest nicht so viele Menschen mit den exportierten G36 getötet. Immer das Positive in der Meldung entdecken.

Schon merkwürdig, warum wir Deutsche angeblich im Ausland einen so guten Ruf genießen.

Ist doch schön. Warum immer nur meckern? Freu dich doch!

jowi
Mitglied

Stimmt schon, man sollte sie an Kinder verschenken, aus mehreren G36 lassen sich hübsche Türmchen bauen:

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/g36-sturmgewehr-100~_v-videowebl.jpg

Mandelbrot
Gast

Vor meiner Zeit auf der Elite-Uni wo ich in die Finanzbranche eingeführt wurde, war ich Zeitsoldat bei der Bundeswehr und in Afghanistan eingesetzt.
Ich kann euch sagen: Das G36 ist eine hervorragende Waffe, ich habe viele Taliban damit getötet. Egal ob gezielte Schüsse in den Kopf auf große Entfernung oder die angreifenden Taliban im Dauerfeuer niedermähen… das G36 hat mich nie im Stich gelassen und ist ein hervorragendes deutsches Produkt… und für viele Terroristen die ich hingerichtet habe, was diese Waffe das letzte was sie gesehen haben, bevor sie ihrem Gott gegenübertraten.

Mod
Gast

@Mandelbrot, Vor meiner Zeit auf der Elite-Uni wo ich in die Finanzbranche eingeführt wurde, war ich Zeitsoldat bei der Bundeswehr und in Afghanistan eingesetzt. Wahrscheinlich hatten sie es immer noch bei sich, das Eingeführte meine ich aber sonst gehts ihnen gut?

Lazarus09
Gast

HAHAHA Elite-Uni–>Zeitsoldat bei der Bundeswehr und in Afghanistan–>Finanzbranche , Mitte 20 lebt in Berlin Mitte !

Finde den Fehler ! Anyway den brauchen wir nicht mehr lesen ..

Steamboat Willie
Gast

Irgendwie werde ich diesen haarsträubenden Unsinn vermissen 😉

Wenn man ihn nicht ernst nimmt/nahm, hat(te) er sogar einen gewissen Unterhaltungswert. Im Gegensatz zu unserem Freund Norbert verfügt er zudem über eine recht flinke Schreibe, was darauf hindeutet, dass er nicht ganz so dumpfbackig sein kann wie er sich hier gab.

seyinphyin
Gast

Hohe Temperatur wird sowas wie Einsatz in der Wüste meinen. Heißgeschossen kann durchaus bedeutet, dass ein Lauf glühend heiß wird (wobei das beim G36 wohl nicht passiert, also nicht bis zum glühen, weil vorher Munition alle, aber wenn man einen Gurt hat: https://www.youtube.com/watch?v=dGAwrmOapb4 )

jowi
Mitglied

Dachte mir schon, dass es so gemeint ist.
Hätten sie doch einfach eine allgemeine Temperaturangabe gemacht. Zum Beispiel: Ab 40°C ist das Ding so präzise wie eine Steinschleuder und ab 60°C so präzise wie ein Salzstreuer.

Harald E
Gast
Die Militärs finden das nedd witzig. Da geht’s um die Kill-Rate der Armee in Prozent. Für die Generäle der Alliierten im Zweiten Weltkrieg war es ein Schock, als nach der legendären Landung in der Normandie eine Untersuchung ans Licht brachte, dass vier von fünf der Soldaten an der Front absichtlich daneben geschossen hatten. Jetzt haben historische Untersuchungen ergeben, dass nach dem Krieg deutsche Experten, die sich mit der Überwindung der Tötungshemmung befasst hatten, von den Amerikanern in die USA geholt wurden. Inzwischen beträgt die „kill rate“ moderner Armeen über 90 Prozent. Was hat es teutsche Experten und Allierten-Generäle Mühe gekostet,… Read more »
Harald E
Gast

Uuppss….irgendwas hab ich da mit der Verlinkung verbockt.
Drecks-Neuland ! ;-))

Hoffe ihr kommt auch so damit klar ^^

Lazarus09
Gast

Kein Problem Harald .. mit dem richtigen Browser 😉

Harald E
Gast

Er nu wieder ;-))

Problem ist der Alu-Hut, der mir ständig vor die Augen rutscht
harharhar

Du hast die Hüte ja auffe Knie geschnallt….damit du beim Kurvenheizen, die Schräglage ertasten kannst….mit der V-Rod (ablach)

Lazarus09
Gast

HAHAHA Yeaaaah..um mir keine pöhsen blaue Flecken zu holen und an Embolie zu krepiere wie andere Leutz 😀

Panhead oder DragStar !! nix V-Rod …. 😀 Und ja der Alu-Hut muss gut über die Ohren gehen und da kann der schon mal über die Augen rutschen 😀

Harald E
Gast

@Lazarus

HAHAHA Yeaaaah..um mir keine pöhsen blaue Flecken zu holen und an Embolie zu krepiere wie andere Leutz 😀

Panhead oder DragStar !!

Garantiert schön anzuschauen 😉
Aber mir tun die gewisse Körperteile immer noch weh, wenn ich an meinen ersten und einzigen Harley-Trip denke. (Hochlenker, maßgeschneidert für nen 2,10m Kollegen…ich saß da ziemlich aufm Tank)
Hatte danach 2 Stunden embolischen Tinnitus anne Cojones 8-D

…uii..glaub ich schweif zu sehr vom Thema ab

Lazarus09
Gast

Harald .. Yeah auf apes steh‘ ich auch nicht .. hatte ich auf meinem AME Chopper in den Anfang 80′ .. auf langen Strecken beschissen.

und *hust*.. ja, ich glaub das Thema jetzt könnte OT sein .. 😛

Garfield
Gast
ich glaub hier eher an einen reinen Marketing-Trick, um die Inudstrie anzkurbeln. ich kenn zwar nur das G3, und auch wenn das G36 anfangs als Plastik-peng-peng verschrien war – alle die damit geschossen haben sagten es wär fast schon langweilig, weil man durch die Optiken fast schon „automatisch“ trifft. v.A. im „heißgeschossenen Zustand“ … daß sich das Trefferbild da ändert ist eigtl reine Physik. Solang der Handschutz nicht grad Feuer fängt… über mehr als 15 Jahre – auch die ganzen Jahre in Afghanistan, wo ja auch nicht grad Polarklima herrscht – nur Lob (von keinem Institut, sondern denen die damit… Read more »
Garfield
Gast
nachdem ich den Tag über bißchen recherchiert hab muß ich sagen: ich hab hier wohl scheiße geredet scheinbar ist das G36 doch ‚temperaturanfälliger‘, und nicht erst wenn „heißgeschossenen“ (<klugscheißen>“heißgeschossen“ ist ein Gewehr btw nicht erst wenn der Lauf glüht, sondern u.U. auch nach 2 Magazinen/schnelles Einzelfeuer…. Sturmgewehr ≠ MG, sogar da ist nach spät. 200 Schuß (nicht Raushauen bis nix mehr nachkommt, sondern bei kurzen Feuerstößen) Rohrwechsel Vorschrift – sonst war’s das auch mit „Präzision“, wenn sich die Patronen nicht gleich verkanten</klugscheißen>) beim G36 scheinen die Probleme aber teils schon aufzutreten, wenn man es nur mal länger i.d. Sonne liegen… Read more »
The Joker
Gast

Warum nur muss ich beim Begriff „Heißgeschossener Zustand“ an die EMMA-Redaktion denken? 😉

Mandelbrot
Gast

Warum nur muss ich beim Begriff “Heißgeschossener Zustand” an die Bitch von gestern Nacht denken? 😉

Sukram71
Gast

Geh doch mal da hin, da gibt’s das ganze umsonst. … ^^ 😛

Mandelbrot
Gast

Bei deiner Freundin auch… ich besuche sie regelmäßig und verwöhne sie mit meinem riesigen cock…

Sukram71
Gast

Ich war aber noch nie da. *schwör*
Nur damit kein falscher Eindruck entsteht. 🙂

The Joker
Gast

Klare Worte eines Halterner Schülers zur Medienmeute, die Gedenken und Trauerarbeit unmöglich machte.

Winne2
Mitglied

@Joker Genau das (dies Verhalten der Presse) meine ich, gehört schlicht einfach verboten, das Verbot auch durchgesetzt und das schließt eine Berichterstattung keineswegs aus. So wie die Polizeigewerkschaft für gaffende Unfallzuschauer (die die Rettung behindern) Strafen fordert (verboten ist das eigentlich eh schon), sollten streunende BILD- und sonstige Reporter zu 3 Jahre Kaffeetrinken mit Friede Springer u Döpfner verurteilt werden. Ersatzweise 6 Monate Haft im Wiederholungsfalle Ausweisung nach Syrien als Kriegsreporter. Statt dieses ewige „Ich bitte euch lasst das doch..“

The Joker
Gast

Hallo Winne2,
die Thematik bitte ein wenig ernster nehmen.

schwitzig
Gast

@The Joker
Gruselig. Wie aus einem schlechten Hollywood-Film. Mit solchen Ausmaßen hätte ich tatsächlich nicht gerechnet.

GrooveX
Mitglied

wenn du es wissen willst, das ist ein schlechter hollywoodfilm! presse und pressestellen waren schon immer für jeden bockmist gut. haltern ist doch nur beifang, so schlimm das klingt.

Harald E
Gast
Lazarus09
Gast

Ich seh‘ die Friede schon H4 beantragen .. Springerpresse ließt doch eh niemand ..hör dich um 😛 Harharhar

..auch hier geht ja keiner hin ..und weil die Wegwerf-Verfügungsmasse nie billiger war als heute serviert McD ihren Matsch am Tisch ! Auch ein fizzy drink Sommelier ist im Gespräch sowie ein KaHAHAHAffee Barista

Harald E
Gast

@Lazarus

Joo…“kurz zu Mäcces“ war mal….bei den heutigen Kiddz fällt im Zusammenhang mit MC immer häufiger das Wort Monsanto.

Keine Ahnung, wo die das herhaben…muss ma gucken.

Aber da soll noch einer sagen die Jungen tauchen nix.

Bzgl. Bild kann ich auch nur sagen. Früher sah man -wegen den Dingern- in der Kaffee-Ecke die Tischplatten nicht mehr.
Heute liegt da alle paar Wochen vllt ma eine.

Bin zwar noch nicht an dem Punkt zu sagen; es tut sich ja richtig was.
Aber ein Lüftchen ist hie und da doch schon zu spüren

jowi
Mitglied

Die Leute müssen nicht unbedingt intelligenter geworden sein, vermutlich hat die Smartphone-Sucht einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass die Tischplatte wieder sichtbar geworden ist.

http://www.heise.de/ct/schlagseite/2014/16/gross.jpg

Lazarus09
Gast

Hab früher mal die Abendpost/Nachtausgabe gekauft [ Frühstucks&Mittag Lektüre ].. nachdem die eingestellt wurde war’s das …BLÖD ..never ever

Und gut seinerzeit hat so’n Käsblatt ich glaub 60 Pfennig gekostet .. was kostet die Blöd eigentlich heute ..nen € ? The Sun gibt’s für p40 und selbst die sind mir zu Schade für das Schundblatt 🙂

Aber Okay die Printmedien sind im digitalen Zeitalter eh auf dem absteigenden Ast .. Werbekunden fehlen , TV, Neuland …. Wischiphone apps … bad isn’t

Harald E
Gast

@jowi, Lazarus

Ich seh’s so.
Die Kids tun sich News über bspweise youtube rein.
Da gibt’s schon gute Blogger. Investigativ, informativ mit Pepp und Klartext

Muss Töchterchen mal nach den Links fragen ;-))

Da können die „Etablierten“ nicht mehr mit.
In den Chefetagen hausen entweder ewig Gestrige oder „naseweisse“ ;-)) Yuppies (schnief) ala Mandelbrot. Berlin Mitte hab in selig

Investigativ, informativ mit Pepp und Klartext bei den ÖR…bei Springer, Joffe und Co ?
Watt hebb wi lacht

Neee..selbst wenn die noch auf den Zug aufspringen wollten, landen sie im Gleisbett. Der Zug is wech, Aldaa 😀

Dieser Prozess läuft.
Der Zug: „gesellschaftliche Weiterentwicklung“ fährt unaufhaltsam.
Man wird sehen, wo er uns hinführt.

Harald E
Gast

Hier der versprochene Link

https://www.youtube.com/user/LeFloid

News, anno 2015

Gut…lass die älter werden und dann landen se doch bei SF, Nachdenkseiten, und Co 😀

Lazarus09
Gast

Harald E

… warten wir’s einfach ab 😉 .. ich hab allerdings im Moment andere Befürchtungen ..

Harald E
Gast

@Lazarus

ich hab allerdings im Moment andere Befürchtungen ..

Ja ?

Dass die Kids heute mit Harley-wienern nicht fertich werden ?

Lazarus09
Gast

HAHAHA .. die wienern ihr eigenes Zeug inzwischen .. und , Harleys haben die nicht ..vieeeel schlimmer ,und überhaupt fährt da nur einer Moped ..

Harald E
Gast

Ich schweif schon wieder ins OFFTOPIC…grummel
😉

Rainer N.
Gast

Ach immer diese Trolle – ob nun 71 oder 712 …

Sukram71
Gast

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. 😉

Außerdem ist bezüglich des Absturzes noch nicht alles aufgeklärt und die Bild & Co. benehmen sich ganz furchtbar …
aber man macht aus guten Gründen den Copiloten verantwortlich.

Und diese Info könnte man auch nicht zurück halten, ohne dass alle „Vertuschung!“ schreien würden. Was ist daran falsch?

Rainer N.
Gast
Es ist leichter eine Aufnahme des Voicerecorders zu fälschen. Deswegen wurde der Flugrecorder … vermutlich … noch nicht gefunden. Ich habe auch geatmet, damals, 1970, als ich einen Kreislaufkollaps hatte. Von der Küche in das Wohnzimmer gehend, die Schiebetür hinter mir zuziehend, dort lief der Fernseher, wurde mein Sichtfeld immer kleiner, ich glaubte zu erblinden, dann sah ich nichts mehr, nur noch schwarz, und sackte zu Boden, mit dem Rücken an der geschlossenen Schiebetür, und den „Aufschlag“ auf den Boden oder gegen die Tür hörten meine Eltern in der Küche, die dann mir in das Wohnzimmer folgen wollten, konnten die… Read more »
Harald E
Gast

@Rainer

Es ist leichter eine Aufnahme des Voicerecorders zu fälschen.

Petitesse am Rande.

Das Flugzeug wurde vor dem Absturz mehrfach gerufen.
Vom Boden und aus der Luft.
Das zeichnet der Recorder auf.

Gemäß Pressekonferenz(en) hat man den Flieger dann nur mit Atemgeräuschen und Geräuschen von Türaufbruchversuchen gerufen.
Denn nichts anderes war zu hören….sagen sie

sorry für den Zynismus

Rainer N.
Gast

Was mich immer wundert, es wird ja nur eine „Zeitspanne“ von 30 bis 120 Minuten (wikipedia) aufgenommen, wenn ich es richtig gefunden habe und die Energieversorgung ist in dem Teil untergebracht.

Aber wenn kein „Mikro“ mehr funktioniert, die Energieversorgung jedoch noch, wird dann diese Zeitspanne nicht überschrieben? Also entweder suche ich falsch, oder es gibt keine Info darüber, wie das funktioniert, dass die Aufnahme beendet wird um den letzten funktionierenden Zeitraum nicht zu überschreiben.

http://www.welt.de/wirtschaft/aerotelegraph/article138902681/Warum-man-im-lauten-Cockpit-den-Piloten-atmen-hoert.html

http://www.autospeed.com/cms/gallery/article.html?slideshow=0&a=1227&i=11

Harald E
Gast

@Rainer

Es wurde uns gesagt, dass 2 Aufschlaggeräusche zu hören sind (das Streifen einer Bergkuppe und der Einschlag selbst)

D.h. der VR hat bis zum Ende und somit mind. 30 Minuten davor so funktioniert, wie er sollte.

Rainer N.
Gast

Harald – meine Überlegung war, wieso wird die Aufnahme nicht „überschrieben“. Sonst müsste der „Sprachrecorder“ innerhalb dieser Zeitspanne gefunden und gesichert werden.

Also WIE endet die Aufnahmeroutine des Recorders? Das ist meine Überlegung, Denn so lange der Energie hat, um aufzunehmen, müsste der doch ständig die ältesten Aufnahmen überschreiben …

Sukram71
Gast

Vermutlich erkennt der Voice Recorder, wenn keine Mikrofone mehr da sind und wenn es einen Unfall gibt. Airbags zB erkennen ja auch einen Unfall am heftigen Ruck und lösen dann aus…. Da wird man schon ne intelligente Lösung gefunden haben. … *rolleyes*

Lazarus09
Gast

Airbags zB erkennen ja auch einen Unfall am heftigen Ruck und lösen dann aus

HAHAHAHAHA !11! YMMD

Harald E
Gast

@Rainer

Du fragst Sachen ;-))
Bin ja auch kein RAM-Experte
aber rein strukturell überschreibt es lediglich fortlaufend die ältesten Daten.

Es wird nicht zum Zeitpunkt x, die gesamte Platte gelöscht und wieder begonnen neu zu bespielen.

Sukram71
Gast

@Lazerus
Oder wie auch immer. 😉

Jedenfalls schwafel ich nix von gefälschten Voice Recorder Aufnahmen, wenn ich von rein gar nix ne Ahnung oder auch nur ne Vorstellung habe …. Und absolut nichts darauf hindeutet.

schwitzig
Gast

@Sukram71

Airbags zB erkennen ja auch einen Unfall am heftigen Ruck und lösen dann aus….

Ach, deswegen die wütenden Demonstrationen und heftigen Proteste der Fahrlehrer, die alle mit geprellten Gesichtern und verkürzten Nasen die Abschaffung von Airbags in Fahrschulwagen forderten … man lernt nie aus!

Sukram71
Gast

Ja ja, fällt über mich her …. 😀

Jedenfalls löst ein Airbag im Auto bei nem heftigen Aufprall aus und so ähnlich *könnte* das auch der Voice Recorder und der Flugdatenschreiber im Flugzeug erkennen. 😉

Harald E
Gast

@sukram

Jedenfalls schwafel ich nix von gefälschten Voice Recorder Aufnahmen, wenn ich von rein gar nix ne Ahnung oder auch nur ne Vorstellung habe …. Und absolut nichts darauf hindeutet.

Auch der Umstand nicht, dass die Kontaktversuche zu dem Flieger nicht auf dem VR sind ?

Findest du also völlig normal.
Gut…zugegeben. Wundert mich bei dir nicht wirklich ;-))

Sukram71
Gast

@ Harald

Wer bitte sagt, dass die Kontaktversuche per Funk *nicht* auf dem Voice-Recorder sind?

Nur weil das mangels Relevanz nicht extra erwähnt wird, heißt das noch lange nicht, dass das nicht drauf ist.
Das ist von dir doch nur ne fixe Idee. 🙂

Harald E
Gast

@sukram

Nur weil das mangels Relevanz nicht erwähnt wird

Atemgeräusche sind deutlich relevanter ^^
Funkverkehr irrelevant.

Wussten alle von Anfang an…auf jeder einzelnen Pressekonferenz

Ist gut..Markus
Mehr als draufzeigen kann ich nicht. Verstehen musst du selbst

Sukram71
Gast

@ Harald

Im Zusammenhang mit dem Gesundheitszustand des Piloten sind gleichmäßige Atemgeräusche vom Mikrofon im Headset des Copiloten relevant und der sonstige Funkverkehr im Hintergrund nicht unbedingt. Da ist bestimmt vieles drauf, was nicht extra erwähnt wird.

Argh! – Jedenfalls kann man von der bloßen Nicht-Erwähnung des Funkverkehrs nicht einfach davon ausgehen, dass der nicht drauf ist und *dermaßen* weitreichende Schlüsse ziehen und das Wort „Fälschung“ in den Mund nehmen. … Hilfe! Hilfe! Hilfe! Du hast nen Knall. 😀

Harald E
Gast

sukram…zum Mitschreiben

Inhalt des VR, der auf jeder PR bekanntgegeben wurde. Ob relevant oder nicht.
– Unterhaltung der Piloten
– Ein Pilot verläßt Cockpit
– Atemgeräusche
– Geräusche (Versuch Tür zu öffnen)
– 2 Aufprallgeräusche
– mehr ist nicht aufgezeichnet (mehrfache offizielle Bestätigung)

Versteh’s oder versteh’s nicht…..meine Maximalaufnahmefähigkeit für Naivität hast du für heute überschritten
Gute N8

Sukram71
Gast

@ Harald

Kein Wunder, dass das Flugzeug abgestürzt ist, wenn die Triebwerke nicht liefen. Triebwerksgeräusche sind ja offenbar auch nicht auf dem Voice-Recorder zu hören. Das erklärt natürlich alles… Lol 😀 XD

Norbert1980
Gast

@Sukram

Argh! – Jedenfalls kann man von der bloßen Nicht-Erwähnung des Funkverkehrs nicht einfach davon ausgehen, dass der nicht drauf ist und *dermaßen* weitreichende Schlüsse ziehen und das Wort “Fälschung” in den Mund nehmen. … Hilfe! Hilfe! Hilfe!

Für VTler gibt es per Definition weder Zufall/Katastrophen noch durch Einzelpersonen induzierte Unglücksfälle. Es gibt stets dunkle Mächte die eine raffinierte Verschwörung aushecken aber so gütig sind viele Hinweise zu präsentieren die von den „aufgewachten“ VTler auch sofort nach der Tat „aufgedeckt“ werden. So läuft das VT-Business.

Mod
Gast
@Norbert1980, also man brauchte über mehrere Tage Zeit um zu erfahren wer an Bord des Germanwings Flug ums Leben gekommen ist, die US-Regierung benötigte 2 Tage um die Terroristen (9/11) zu überführen, ja, – ok es standen 7 von den genannten Terroristen wieder auf weil sie ja noch lebten aber wer hier der Verschwörungs-Theoretiker ist, dürfte unschwer zu erkennen sein! MH17 und Flug MH370 eingeschlossen! Warum werden die Daten zu MH17 nicht veröffentlicht? Bei dem Flug MH370 dagegen verlässt das Flugzeug die Flugroute und die betroffenen Länder wie Thailand über die das Flugzeug jetzt fliegt, machen von der sonst üblichen… Read more »
The Joker
Gast

Verständnisfrage (ohne jede Polemik):
Wenn in den acht Sinkflug-Minuten alle möglichen Stellen das betreffende Flugzeug angefunkt haben – es muss ja dann ein Stimmengewirr auf dem Tape sein – weshalb kann dann da eine „gleichmäßige Atmung“ herausgehört worden sein? Die Töne des Funkverkehrs dürften die Atmung des Copiloten doch lautstärkemäßig deutlich übertönt haben. Sind dennoch die Atemgeräusche einer Einzelperson da akustisch herauszufiltern?

schwitzig
Gast

@The Joker

Sind dennoch die Atemgeräusche einer Einzelperson da akustisch herauszufiltern?

Das hängt davon ab, wie der Voicerecorder funktioniert. Wenn er mehrere direkte Audioanschlüsse auf zwei oder mehr Spuren hat, ist das eine Sache von Sekunden. Wenn er ausschließlich mit einem eigenen Mikro den Raumsound aufnimmt, ist das schon etwas aufwendiger, aber auch keine große Sache. Ich bin jetzt zu faul, die Funktionsweise nachzuschlagen :-).

Lazarus09
Gast
Moin @ all … Also da sitzen die Leute im Flugzeug und beschäftigen sich mit allerlei um sich die Weile kurz zu halten gucken aus dem Fenster und stellen fest das nach ca 5 von 8 Minuten Sinkflug die Berge irgendwie ziemlich gross und nah erscheinen … Flugbegleiter bestimmt gefragt, ob dass so seine Richtigkeit hat weil’s höhenmässig eher nach Landung aussieht ..nach einem Blick raus sollten sich die Flugbegleiter wundern und mal vorne nachfragen .. Keine Antwort ? Flugbegleitung nimmt die Dinge gelassen wie Lammert ? spätestens wenn das Flugzeug so tief ist das es wie uns erklärt wird… Read more »
Sukram71
Gast

Warum man im lauten Cockpit den Piloten atmen hört

Ein Mikrofon ist meist im Zentrum des Cockpits eingebaut. Zwei weitere stecken in den Kopfhörern der Piloten, ein viertes im Kopfhörer einer eventuell mitfliegenden dritten Person. Die Sensoren sind extrem empfindlich und nehmen nicht nur Gespräche und Warnsignale auf, sondern auch die Geräusche von Schaltern, Hebeln oder Reglern, die betätigt werden.

Das hilft hoffentlich etwas weiter …

Sukram71
Gast

Vielleicht hat der Copilot den Funkverkehr aber auch auf lautlos gestellt, weil der nicht mehr von dem genervt werden wollte und der Funk ist deshalb nicht auf dem Voice-Recorder zu hören. Das kann doch sein.

Oder es stellt sich später noch ein schwerer Defekt in der Elektronik und an der Cockpit-Türe heraus und wir tun dem armen Copiloten massiv unrecht. ^^
Darauf deutet zur Zeit aber nichts hin.

Lazarus09
Gast
Sukram71/Mäh Natürlich sind diese Mikrofone auch zur Raumüberwachung ausgelegt .. die Springer-WELT Nobel-BLÖD liefert hier an Verwertbaren gar nichts. Es ist allgemein bekannt und belastbarer Fakt, dass es Monate bis Jahre dauert, bis nach einem Flugunfall gesicherte Erkenntnisse über die Absturzursache vorliegen,[ MH 17 Ukraine ] hier wurden binnen Stunden der vollständige Name des betroffenen Co-Piloten genannt inkl privater Fotos der Wohnort veröffentlicht und eine Rufmord-Kampagne von den Mainstream-Medien losgetreten die sich unter dem verständigen Nicken der enthirnten Vollidioten von Rechtsstaatlichkeit und Unschuldsvermutung verabschieden . Dafür kann es nur ein fettes Määäh geben..!! …vom Umstand das jedes Mobile locker zu… Read more »
Sukram71
Gast

@ Lazerus

Wäre der Voice Recorder nicht recht eindeutig, dann würden sich die Staatsanwaltschaften nicht zu solchen Aussagen hinreißen lassen.

Die Unschuldsvermutung gilt hauptsächlich vor Gericht. Die bedeutet nicht, dass die Staatsanwaltschaft niemand beschuldigen und die Öffentlichkeit sich kein eigenes Bild machen darf.

Den Inhalt des Voice-Recorders konnte man auch nicht wochenlang zurück halten, bis ein Zwischen- oder gar Abschlussbericht vor liegt.

Und wenn ich dem zustimme, dann bedeutet das nicht, dass ich mir kein eigenes Bild mache. In der Edathy- und Griechenland-Sache zB habe ich eine andere Meinung, als der Mainstream.

jowi
Mitglied
@Lazarus …vom Umstand das jedes Mobile locker zu orten ist ,nur eine Blackbox nicht will ich gar nicht erst anfangen Lufthansa-Manager Kratky entbödet sich zur Aussage das dass Ding nur unter Wasser funkt nicht an Land .. Von hier aus ein fettes Lob an die 60′ Jahre Equipment Ingenieure )m die sollten mal einen Blick auf den Kalender werfen .. Das hat mich wirklich auch erstaunt, dass diese Dinger angeblich nur unter Wasser Ortungssignale aussenden. Wenn man bedenkt, dass mit Satelliten, teils über Millionen von Kilometern zur Datenübermittlung Funkverbindungen stehen, die NSA Abermillionen von Kommunikationen mitschneiden kann, dann fragt man… Read more »
Sukram71
Gast

… dann fragt man sich, warum die wichtigen Flugdaten zur Rekonstruktion von Unfällen nicht per Funk an einen sicheren Empfänger irgendwo am Boden zu Aufzeichnung geschickt werden …

Oder wenigstens die aktuelle GPS-Position, damit ein Flugzeug nicht einfach verloren gehen kann und man das monatelang suchen muss …

Lazarus09
Gast
Sukram71 Wäre der Voice Recorder nicht recht eindeutig, dann würden sich die Staatsanwaltschaften nicht zu solchen Aussagen hinreißen lassen. Da will sich einer das Leben nehmen still und heimlich, in vertrauter Runde von 150 Passagieren mit einem Flugzeug. ohne, traurigen Abschiedsbrief “ ade böse Welt“ oder einem BAAAAAM “ das habt ihr’s jetzt davon ihr Arschlöcher“ … nein er plant akribisch die Konfirmandenblase und somit Pinkelpause des Piloten ein .. just vor den Bergen, denn die laufen ja nicht mit [ was wenn der Pilot hätte nicht pinkeln müssen ..? ] hat der 8 Minuten gepinkelt, oder BILD beim scheissen… Read more »
Sukram71
Gast

Ne, brauchst du nicht. 😉
Du willst *dagegen* sein, um jeden Preis. 🙂

Der Verdacht gegen den Copiloten scheint sich ja zu erhärten. Der hatte nachweislich psychiche Probleme und war für den fraglichen Tag sogar krank geschrieben. Was für ein Zufall. 🙂

Aber wie gesagt, vielleicht findet man noch einen technischen Defekt, der den rehabilitiert.

Lazarus09
Gast

Sukram71

Du willst *dagegen* sein, um jeden Preis. 🙂

seufz… wie oft habe ich das schon gehört..alle kritischen Geister werden verstehen was ich meine.

Surkram nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

Außerdem liest du nicht was ich schreibe und/oder begreifst es nicht … aber wie schon gesagt du fühlst dich ja weder beleidigt noch verarscht ..

Lazarus09
Gast
jowi Flugdaten zur Rekonstruktion von Unfällen nicht per Funk an einen sicheren Empfänger irgendwo am Boden zu Aufzeichnung geschickt werden, dann wäre es egal, wenn beim Absturz alles pulverisiert wird. Solche Daten in einer Cloud zu hosten ist technisch locker machbar aber ob das aus Datensicherheitsgründen so wünschenswert wäre .. aber gut, da schert sich eh keiner drum in NSA Prism XKeyscore Tempora Zeiten ..wer nix ..ihr wisst schon 😉 Aber gut die Blackbox ist ja so konstruiert soll ja so konstruiert sein das sie jeden denkbaren Katastrophenfall übersteht..vom Aufprall mit bis zu 750Km/h [ ja nur die Box ,nicht… Read more »
seyinphyin
Gast

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bild-1025264-827824.html

Was für ein obskurer Bullshit ist das denn? o_O

seyinphyin
Gast

Wurde inzwischen ergänzt, da war erst nur die Grafik oben zu sehen.

Harald E
Gast

@seyinphyin

Das ist -von der Intention- nur für Leute wie bspweise Norbert

(Nur) im obersten Bild ist D grün (Entwicklung der Quote)

Einleitung:

Ein grüner Klecks inmitten von sehr viel Rot

YEAHH uns geht’s gut

Dann hören sie sofort auf zu lesen und sind wieder mit Glückshormonen für weitere 3 Monate gefüllt.

Kritischere Geister schauen sich noch die anderen Grafiken an…in denen es dann nich mehr so doll aussieht.

…hören ebenfalls mit dem Weiterlesen auf und denken sich…behaltet euren obskuren Bushit für Euch. ;-)))

seyinphyin
Gast

Ja, ist immer noch manipulierend.

Harald E
Gast
Copy&paste Ein Kommentar eines Baerlas bei rt Seit vielen Jahren haben wir gelernt, wie solche Dinge funktionieren: 1. Die Presse weiß schon Minuten nach einem Ereignis die Wahrheit. 2. Damit diese Wahrheit als Wahrheit anerkannt wird und bleibt, muss sie sehr oft wiederholt werden. Und dann noch einmal usw. 3. Fakten sind irrelevant und müssen über die Medienwahrheit hinaus – siehe 1 – nicht veröffentlicht werden. 4. Alles was von der Wahrheit – siehe 1 – abweicht ist eine Verschwörungstheorie und vollkommen lächerlich. Ich hoffe, damit ist allen geholfen die meinen es gäbe noch Fragen zu stellen. Es gibt keine.… Read more »
Lazarus09
Gast

Harald …..

High five !

Harald E
Gast

Lazarus…freu dich nedd zu früh

Die Chance, dass es bei den Angesprochenen verstanden wird, schätze ich eher gering ein

Sukram71
Gast
Das heißt aber doch noch lange nicht, dass manches oder vieles schlicht so ist, wie es scheint, behauptet und mit Fakten belegt wird. 😉 Jetzt springt doch mal über euren eigenen Schatten und erkennt an, dass es eben genau so sein kann, wie die Staatsanwaltschaften sagen. Auch wenns schwer fällt. 🙂 – Die Experten werten Flight Recorder normalerweise gewissenhaft aus und fälschen die nicht. – Nicht alle Staatsanwaltschaften reden dummes Zeug. – Die Radardaten zeigen einen gleichmäßigen Sinkflug, wie vom Autopiloten. – Die deutsche Polizei fälscht keine zerrissenen Krankmeldungen. – Deutsche Kliniken nicht ihre Krankenakten und die Lufthansa nicht ihren… Read more »
Lazarus09
Gast
Unkontrollierter Sinkflug und Räumung wegen Gestank. Im vergangenen November z.B. ist ein Airbus A321 auf der Stecke von Bilbao nach München von sich aus in einen unkontrollierten Sinkflug gegangen…. Die Luftfahrt- Experten müssen Ergebnisse abwarten [ nach 4 Monaten ] Airbus gibt „Empfehlungen“ aus . An echter Aufklärung ist da nicht unbedingt jeder Interessiert ..aber gut wird wohl VT sein . Weil ..Nahahain sowas gibt’s bei „uns“ nicht ..vielleicht bei den Russen oder Chinesen. …ansonsten schrieb ich schon ,unabhängig vom Absturzgrund ,war das ein Gruss vom Restrisiko an unsere Vollkaskogesellschaft … Fliegen ist eins der sichersten Transportmittel nach der Bahn… Read more »
Sukram71
Gast
Akte zu … Fertig .. Spart Geld Nerven … so einfach funktioniert der gesellschaftliche und wirtschaftliche Druck da braucht’s keine VT. Der Lufthansa wäre ein technischer Defekt, für den sie keine Schuld trägt und der sich leicht beheben lässt, sicher am liebsten. Weil wenn sie keine Schuld hat, ist der Schadenersatz auf 150.000 Dollar pro Passagier begrenzt. Und ein technischer Defekt ist leichter zu beheben, als das Misstrauen, dass durch einen depressiven Amok-Piloten entstanden ist, von dem die Lufthansa sogar wusste. Die Lufthansa zB hat also gar kein Interesse daran, so etwas zu erfinden. Die haben damit nur besonders viel… Read more »
Lazarus09
Gast

Und du behauptest einfach mal so, Flug Recorder würden schlampig ausgewertet.

Sukram das macht keinen Sinn wenn du nicht ließt was ich schreibe !

Unterdessen konnte eine brauchbare Audiodatei aus dem Cockpit ausgelesen werden …schreibt z.B. N-TV & Fokus

Ich behaupte hier gar nichts, außer das mir hier zu schnell Rufmord betrieben wird und aus, „nicht viel“ ,grosse Kampagnen gestartet werden. Also entweder argumentierst du hier mit dem was ich schreibe oder das war’s mein Lieber , da kann ich auch mit unserer Hauskatze diskutieren.

Sukram71
Gast
@ Lazerus Man hat den Voice Recorder gefunden und ausgewertet. Der Inhalt lässt den recht sicheren Schluss zu, dass der Copilot den Piloten absichtlich ausgesperrt und die Maschine absichtlich in den Boden geflogen hat. Die Untersuchung ist noch lange nicht zuende. Sowas dauert Monate und Jahre. Das heißt aber nicht, dass ein Staatsanwalt nicht schon vorher aufgrund von aussagekräftigen Zwischenergebnissen ermitteln darf. Wenn der Inhalt des Voice-Recorders so ist, wie beschrieben, dann ist das auch kein Rufmord. Und die Aufregung der Medien ist dann keine Kampagne, sondern völlig berechtigt. Erst recht, wenn sich heraus stellt, dass der Copilot krank geschrieben… Read more »
Lazarus09
Gast

Die Untersuchung ist noch lange nicht zuende. Sowas dauert Monate und Jahre.

Derweil braucht’s aber wohl dringend einen auf den man die besorgten Kunden spucken lassen kann ..? Also weiste… 😀

Das sind mehr als duenne Indizien .. kein Brief ,kein allahu akbar .. nur Atmen ..

Harald E
Gast

@Lazarus

und die “Experten” können sich keinen Reim machen ,stehen unter Erfolgsdruck..

Normal is datt nich.

Es ist globaler Konsens bei Flugzeugunfällen, sorgfältig zu analysieren und keine Vorverurteilungen oder Mutmaßungen als Fakt zu verkaufen.
Warum hier (auf Druck der NYT-Publikationen ?) innerhalb 2 Tagen jemand ans Kreuz genagelt wird, ist untypisch und unprofessionell.

Und natürlich wirft das Fragen auf…..auch wenn es dem ein oder anderen denkfaulen Allesfresser nicht in den bequemen HeileWelt-Kram passt.

Sukram71
Gast

@ Harald E

Ihr könnt völlig zu recht sagen, dass die Ermittlungen noch nicht am Abschluss sind und sich noch was ändern kann.
Das schreibe ich ja auch.

Lazarus09
Gast
Harald Eben .. bei den einen Unglücken ist’s halt „pikant“ da gibt’s keine Ergebnisse , da muss Ermittelt und Untersucht werden .. und hier fuck’n sonnenklar, der Fall binnen ein paar Tagen , nix als Schnipsel vor einem Berg von Fragen .. YEAH der Co-Pilot ist der Mörder was besseres fällt uns gerade nicht ein, und wenn man lang genug wiederholt .. warum ? BILD fordert höhere Strafen für Selbstmörder die Herde so : YEEEAAAH ! Die Einheitspartei fordert obligatorisch die VDS… Katastrophen Tourismus der Marionetten Warum nicht sagen .. wie bei MH370 MH17 .. no clue … !? Wir… Read more »
Harald E
Gast

@Lazarus

Sach ma…kann das sein, dass du die Bild nicht magst…oder gar die VDS ablehnst ?

Böses Schäfchen. ;-)))

Sukram71
Gast

Und selbstverständlich beziehe ich mich auf das, was in der Presse steht. Sonst kannst du ja gar nix mehr glauben. Noch nicht mal, dass es die Lufthansa gibt, oder Barcelona, oder Bielefeld. … XD

Und die Technik und die Trümmer-Verteilung wollt ihr doch nur deshalb hinterfragen, weil das sehr schwierige Materie ist und jeder Idiot einfach kommen und sagen kann: „Das kann nicht sein!“.
Und ihm dann das Gegenteil zu beweisen ist bei einem chaotischen Vorgang schwierig, schon alleine wenn das gar nicht verstanden werden will. 😀

Harald E
Gast

sukram

Hätte man in frühestens 6 Monaten erklärt, dass nach gründlicher Auswertung aller zur Verfügung stehenden Indizien, Daten, Gerätschaften, etc, das Ergebnis x als Ursache feststeht, hätt ich das akzeptieren können.

Zu akzeptieren, dass anhand von hemdsärmeligen Vermutungen in Windeseile jemand ans Kreuz genagelt wird, ist mit mir nicht zu machen. Das verbietet mir mein Charakter.

Mehr kann ich dir nicht anbieten

Sukram71
Gast

Klar, aber wenn man einen so eindeutigen Voice-Recorder findet und auswertet, dann kann man das nicht 6 Monate zurück halten.
Und die Staatsanwaltschaft darf auch vorher ermitteln.

Harald E
Gast

Ermitteln ???

Wieso noch ermitteln. Der Schuldige hängt schon…und Tod isser auch.
Wie praktisch

vergiss, es sukram.
Das was du hören willst, wirst du weder von Lazarus (bin so frei) noch von mir hören.

Sukram71
Gast

Außerdem ist nicht der französische Staatsanwalt mit dem Voice-Recorder so schnell an die Presse, sondern das war ein Leak der New York Times.

Die Staatsanwaltschaft wollte vielleicht noch ein paar Tage warten, um alles zu prüfen und mit dem vielleicht dann gefundenen Flight Recorder abzugleichen.
Aber nach dem NYT-Leak konnte der Staatsanwalt nicht anders, als auch ne Pressekonferenz zu geben.

Wenn der Tote lt. Beweis schuld ist, dann ist das eben so.
Meine Güte. 🙂

Lazarus09
Gast

Sukram

Klar, aber wenn man einen so eindeutigen Voice-Recorder findet und auswertet, dann kann man das nicht 6 Monate zurück halten.

Da war ein persönliches Geständnis drauf ..so auf dem VR .. ? Wohl eher nicht, also was meint bei dir einen so eindeutigen Voice-Recorder..?

Du bist also überzeugt das dass dünne Lüftchen reicht jemanden ans Kreuz zu nageln ..? … Echt mich wundert langsam nichts mehr o_O

Sukram71
Gast

Lazerus, du hast dich nicht genug damit beschäftigt, sonst wüstest du, warum man aufgrund des Voice-Recorders den Copiloten verantwortlich macht.

Und der Verdacht hat sich durch Krankheit und Krankmeldungen des Copiloten ja auch erhärtet und nicht abgemildert.

Aber für dich kann eben nicht sein, was nicht sein darf. Und bei Harald ist es genau so. Alle anderen sind doof und nur ihr habt den Durchblick. 😀

Lazarus09
Gast
Harald vergiß es ….. Sukram versteht nicht die Bohne was wir hier meinen, und um was es hier geht . Er blökt nur verzweifelt mäh mäh weil sein Weltbild wackelt .. wenn die Staatsorgane sagen und die regierungsamtlichen Medien marktkonform verkündet, dann knallt der mit den Hacken und verteidigt das mit seinem Leben.. ..das findest du übrigens auch bei allem anderen dank „unserem“ Bildungssystem das statt allseitig gebildeter und aufgeklärter Menschen Lemminge produziert, die sich wie willenlos in die gewünschte Richtung dirigieren lassen.. et voila Sukram der Rechtsstaat und die Unschuldsvermutung wird hier beerdigt .. denn hier ist gar nix… Read more »
Harald E
Gast

Lazerus, du hast dich nicht genug damit beschäftigt, sonst wüstest du,

Der Spruch hat das Zeug zum Klassiker….ROFL…

Muaaaahhahaha……ich werd nicht mehr.

Ich knall mich jetzt in den Gartenpavillon, zieh mir 3 Bier rein und lass das unter lautem Gelächter mal sacken.
Haaaaaahaaaaa…..sonst wüßtest du…..wie geil ist das denn

Bis später….hmmpffffffmuahahhahaaaaa

Sukram71
Gast

Wie kommst du auf den Gedanken, dass mehrere Staats-anwaltschaften den Copiloten beschuldigen, ohne dass es dafür ausreichende Gründe gibt?

Sind die alle doof, oder was?
Oder stecken die alle mit Airbus unter einer Decke?

Harald, du hast ja eben schon mit deinem angeblich fehlendem Funkverkehr, so ne interlektuelle Fehlleistung geboten. 🙂

Lazarus09
Gast

Harald

Ich knall mich jetzt in den Gartenpavillon, zieh mir 3 Bier rein

YEP .. das war’s hier auch von meiner Seite … genug Bullshit -Bingo 😀

cheers mein Lieber ..

schwitzig
Gast
@Sukram71 Solange kein Geständnis oder Beweis vorliegt, hat die Staatsanwaltschaft die Pflicht – zumindest in Deutschland und ich denke, dass es in Froschfresserhausen auch nicht anders ist – Details zum Tathergang nicht in vorverurteilender Art und Weise bekannt werden zu lassen. Auch in Deutschland scheinen da in letzter Zeit allerdings immer mehr Sukrams unterwegs zu sein, da diverse Staatanwaltschaften auch hier mittlerweile durch unverantwortliche Sukramistik (Dummes Geblubber ohne Faktenbasis) auffallen. In diesem Kontext ist das ein Indiz für die kontinuierliche Erosion des Rechtsstaates. Zumindest wenn nicht in irgendeiner Weise Banker, Politiker, Nazifreunde oder Superreiche betroffen sind, gibt es hier tatsächlich… Read more »
Sukram71
Gast

Schwitzig, wenn der Inhalt des Voice-Recorders so ist wie beschrieben, dann hat der einen sehr hohen Beweiswert und das Interesse der Öffentlichkeit überwiegt in diesem Fall. Zumal die NYT das noch vor dem Staatsanwalt gemeldet hat.

Würde der Copilot noch leben, könnte man ihn in Haft nehmen

schwitzig
Gast

@Sukram71

wenn der Inhalt des Voice-Recorders so ist wie beschrieben, dann hat der einen sehr hohen Beweiswert

Es ist kein Beweis. Bestenfalls ein Indiz und das auch nur, wenn man alternative Interpretation außer Acht lässt.

und das Interesse der Öffentlichkeit überwiegt in diesem Fall.

Quatsch – reine Sukramistik.

Zumal die NYT das noch vor dem Staatsanwalt gemeldet hat.

Ein kleiner Intelligenztest: Und woher weiß die NYT das?

Sukram71
Gast

Schwitzig, wenn man hört, dass der Copilot den Piloten trotz telefonieren und klopfen nicht rein lässt, aktiv die Tur blockiert, er den Autopiloten auf niedrige Höhe stellt und dann nichts mehr tut um das Flugzeug zu retten, dann müsste der sich aber seeehr viele Fragen stellen lassen, würde er noch leben. Man würde ihn verhaften.

Theoretisch ist eine Fehlfunktion in Kombination mit Gasen und Bewustlosigkeit denkbar. Klar. Aber ausgerechnet genau dann, wenn der Pilot Pipi macht und er den nicht rein lässt? Das kannste seiner Oma erzählen, aber nicht nem Richter. 🙂

Das ist nun mal ein Beweis.

schwitzig
Gast

@Sukram71

Man würde ihn verhaften.

Sicher. Und was hat das mit der Sukramistik der Staatsanwaltschaft zu tun? Bevor Du jetzt wieder herumsukramierst: Er wird wegen eines Anfangsverdachtes aufgrund von Indizien festgesetzt und die Staatsanwaltschaft gibt das bekannt – aber nicht weitere Details.

Sukram71
Gast

Ich denke in diesem Fall überwiegt das öffentliche Interesse die Persönlichkeitsrechte des Angeklagten. Es sind ja sehr viele Leute tot. Deshalb wird in der Presse ja auch der volle Name genannt.

Harald E
Gast

Kabinett winkt Fracking durch

Und die nächsten Tage tauchen 100%ig etliche Berichte über Vorteile und Unbedenklichkeit von Fracking auf.

schwitzig
Gast

@Harald E
Natürlich wird Fracking erlaubt. Die Amis wollen das. Da steht das Bundeskabarett Gewehr-bei-Fuss.
Nebenbei: Die Schlagzeile der Aktuellen Kamera – ups, heißt ja inzwischen „Tagesschau – spricht von „schärferen“ Regeln …
Richtig wäre die Überschrift „Fracking wird in Deutschland zugelassen“ gewesen.

Rainer N.
Gast

Oh, da hab ich eine Idee …

Dank Fefe …

Harald E
Gast

Danke Rainer

Bemerkenswerter Satz drinnen
Everyone makes the difference

justice4all
Gast

Frag mich wie die das mit aktuellem Ölpreis geregelt bekommen.

Lazarus09
Gast

…. nur noch kurz… Ölpreis..?.. … hier kommt schon die Verknappung ..

Harald E
Gast
Ich schätze, das hat mit dem Ölpreis nichts mehr zu tun Die wollen ihre Fracking-Technologie noch teuer verkaufen und ein paar Subventionen abgreifen. Begründung -Grundwasserpegel in US-Frackinggebieten sinken schneller als erwartet -Die Ergiebigkeit der Bohrlöcher sinkt viel schneller als erwartet -Die Kontaminierung durch Lecks etc. ist viel höher als erwartet -Der Widerstand der Bevölkerung in US steigt schneller als erwartet -Probebohrungen in Rumänien ergaben nichtmal 10% der erwarteten Ergebnisse = teurer Rückzug von Exxon und Co (sind alle weg aus RU) …und (moment ich setz den Aluhut auf) Die Rate autark-geborener Kinder in US steigt massiv an. Da spielt (laut… Read more »
Lazarus09
Gast

Harald

Moin …

Ich schätze, das hat mit dem Ölpreis nichts mehr zu tun

Das ist eh ne Blase also was hat denn ausser Spekulation .. als Vorwand taugt es allemal 😛

Harald E
Gast

Moin, moin Lazarus

Joo…der Fracking-Plunder wurd ja auf Kredit angeschafft.

Jetzt erkennt man (mal wieder) die Sackgasse und sucht nen Irren, der für die Kredite geradesteht (mal wieder)

Rainer N.
Gast

Ach ja, wieder einmal dem sukram Perlen vorwerfen …

https://aufgewachter.wordpress.com/2015/03/29/die-spektrum-analysen-der-vermeintlichen-black-box-audio-dateien-sind-da/

Das Audiomaterial weist Auffälligkeiten auf. Obwohl der o.g. Audio-Codec bis zu einer Frequenz von 15 kHz kodieren kann, wird der Hauptanteil des aufgenommenen Audiomaterials nur bis zu einer Frequenz von 7 kHz aufgelöst. Vereinzelte Geräusche werden aber mit bis zu einer Frequenz von bis zu 15 kHz wiederum aufgelöst. Es hat den Anschein, daß die höher aufgelösten Geräusche nachträglich in die Audio-Datei eingefügt worden sind.

jowi
Mitglied

Die Quelle der Audio-Datei scheint mir sehr fraglich zu sein. Offiziell wurde doch nichts veröffentlicht, so viel ich weiß (?). Vielleicht hat das Audio ein Wichtigtuer oder Spaßvogel zusammen gebastelt, in der sicheren Gewissheit, sehr viele Klicks zu bekommen.

Rainer N.
Gast
Nun, wenn die NYT das als erste gebracht hat … da muss ja ein „Leak“ sein. Und da wäre es durchaus möglich, dass auch die Audio-Aufnahme den Weg gefunden hat. Aber wer würde dafür seinen Namen hergeben? http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/absturz-in-den-alpen/germanwings-absturz-kopilot-brachte-flugzeug-absichtlich-zum-absturz-13506539.html In den Sekunden vor dem Aufprall seien die Alarmsignale losgegangen, die der Besatzung eine gefährliche die Nähe zum Bodens anzeigen sollen. „Dann hört man heftige Schläge gegen die Tür wie um sie aufzubrechen.“ Unmittelbar vor dem Zerschellen der Maschine ist laut Robin auf der Aufzeichnung zu hören, wie der Airbus ein erstes Mal aufsetze – offenbar, weil das Flugzeug einen Berggipfel rammte.… Read more »
jowi
Mitglied

Misstrauen ist sicher – wie immer – angebracht.

Für mich ist das Gesamtbild schlüssig, recht detailliert z.B. hier beschrieben:
http://www.20min.ch/ausland/news/story/Lubitz-trug-kurz-vor-Crash-Sauerstoffmaske-10811019

Dass der rechte Flügel zuerst einen Felsen streift, würde auch die von Lazarus erwähnten Trümmerteile vor der Hauptaufschlagstelle erklären.

Aber warten wir ab, allen Hobby-Detektiven und Zweiflern bin ich dankbar, denn Vertuschungen gab es oft und wird es immer geben.

Rainer N.
Gast

Das eröffnet die Frage, warum die Maske? War irgend etwas im Cockpit geschehen, das diese Handlung erforderlich machte? Denn wer setzt sich eine Maske ohne Grund auf. Sollte Rauch im Cockpit entstanden sein, wäre das ja vielleicht auch ein Grund die Tür nicht zu öffnen, damit der sich nicht ausbreitet … also nur noch mehr Fragen …

Rainer N.
Gast
Spekulieren wir doch einmal eine Möglichkeit durch. Deutschen Welle (DW) erwähnte, dass die Zapfluft zur Innenbelüftung der Maschine mitunter giftige Dämpfe verbreitet. Somit wäre ein Grund vorhanden gewesen, die Maske aufzusetzen … Angenommen genau das ist geschehen, der Co-Pilot hat jedoch zu spät die Maske aufgesetzt, wollte durch den Sinkflug eine Notlandung einleiten, ist dann aber besinnungslos geworden, atmete zwar noch, aber blockierte die Türöffnung weil er vielleicht zusammengesackt war … Das würde auch erklären, warum er nichts mehr gesagt hat. Auf die Aufforderung des Piloten mach die Tür auf, hätte er ohne Probleme NEIN antworten können … der Pilot… Read more »
The Joker
Gast

Allein bei YT kursieren dutzende angebliche Blackbox-Tapes.
Geschmackfreie Art der Wichtigtuerei…

Rainer N.
Gast

womit nur bewiesen wird, wie einfach so etwas fabriziert werden kann …

Manipulation, wohin man sieht. Auch bei Webefotos … deswegen, ich GLAUBE an nichts mehr. Es sei denn, ich hab etwas selber erlebt. Z.B. ein Nahtoderlebnis. Und wenn ich da etwas erzähle, was ich erlebt habe, glaubt mir das keiner …

Norbert1980
Gast

@Joker

Allein bei YT kursieren dutzende angebliche Blackbox-Tapes.
Geschmackfreie Art der Wichtigtuerei…

Exakt. Die VTler und Wichtigtuer kriechen bei jeder Katastrophe aus ihren Löchern.

jowi
Mitglied

Manche Wichtigtuer kriechen nie in ein Loch zurück. Und die, die ständig „VT“ rufen, sind nicht selten mit VP beschäftigt, also mit der Verschwörungspraxis.
Denn VPler mögen VTler nicht, was verständlich ist.

Rainer N.
Gast

Nun, es hat sich gelohnt, US-Serien (Anwalt) zu schauen – begründete Zweifel – Freispruch für den Angeklagten.

Meine mögliche Begründung konnte bisher nicht widerlegt werden, und wird auch nicht widerlegt werden können.

Und das „Perlenopfer“ war auch erfolgreich, die „***“ hat nicht reagiert …

The Joker
Gast
Sukram71
Gast
Der Artikel gibt aber nur einen Teil des Voice-Recorders wieder und unterschlägt, dass man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich beweisen kann, dass es Andreas L wer, der alleine im Cockpit saß und den Autopiloten manipuliert hat. Weil erkennbar der Pilot auf den Klo ging und nicht wieder rein kam. Weil das Atmen *am Mikrofon des Copiloten* aufgenommen wurde. – Sonst wäre ja selbst heute nicht sicher, wer geflogen ist. – Mit dieser monströsen Tat hat Andrea L sich zur Person der Zeitgeschichte gemacht, über die berichtet werden darf. Selbst über Angeklagte vor Gericht darf berichtet werden, trotz Unschuldsvermutung. Womit ich… Read more »
wpDiscuz